1913 / 197 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

943656. 30h: 201 383. 930 371. 32a: 201 190. 33a: 235 678.| VZ3c: 238492 260286. 3c: 221 668. | Li: 257113. 8524 110025. 88a: | 901 779 235 924. 35b: 236 300. 36a: | 164 703. 36D: 234 698. 37Dz: 160539. | 416: 260722, 41Ic: 235849. 42c:| 998 585 298 586 238 776. 42e: 212 570 î 918 643 219 222 227713. 42g: 239588. | 42b: 220277 227213. 42i: 148 857 î 161 857. 42m: 204 776 248 143. 42n: | 939 722. 420: 248214. 43a: 231 250. 45a:233005.45b:259925.45f: 257336. | 45i: 251 978. 46a: 235223. « 46b: | 931 069. 46c: 213 668 258 956 260119 | 960 438. 4Ta: 190 321 192836 193125 990461 221 984. 47b: 180937 203 267 907 582 217 324 223 532. 47fs 142 977 169 697 192 991. 47g: 256641. 47h: 912 725 249 011 49a: 197573 251415. ) 283 159 841 159 842 181 106 50b: 242317. 50cz 260254 SAc2: 226 558 253 263. 32a: 54a: 199575. 54e: 161 967 9. 55d: 222078 242100. 56a: } 260 308. 57a: 242102 250942 961 017. S57b: 232914. Sre: 943 824 245 205 245915. 57d: 58b: 170218. 59b: 240359. G3e2: 253 532. 63d: 231951 235 200: 64a: 247530. 66a: 247749. 66b : 990 647. G7c: 255 334. G6Saz: 247450 GSd: 145844 145845. GSez: 258673 70a: 240381 243883. T0e: 244677. »Uce: 235226 236 581 250512. Tze: 955 008. T2D: 242553. 72h: 178 602 996 588. 74a: 231 795 232 491 232558 951 295. 74d: 241 107 246 449. 75a: 999 849. F75c: 232 445 241 914. 76H : 195 887 257 860. 76e: 229807. TTf: 198 932 216 157. 77h: 194165. 78a: VOS T3: 260 830. 79b: 258 592 SOa: 11 152 800 193 687 216 966 317 162 2184 935 557 241 916 249 019 960 928 260 929. S80b: 255877 234 367 942 817. SOc: 218986. SLlezs 2534958. S2a: 238 332 244 529. S3b: 251198. SAc: 244444. S4D: 232453. S5g: 990 926. 86b: 260 693. SGc: 229700. ST7a: 252787 258 469. 7b: 228610. SSb: 241 660. b. Jufolge Verzichts : 12g: 195814. 52a: 247 708. TLes 235 728. c. Jufolge Ablaufs der gesetzlichen Dauer: 6: 105627. 22: 105349 10773 111 453. 24a: 120050. TS8a: 117969. Berlin, den 21. August 1913. Kaiserliches Pateutamt. Nobolski.

940 961 260 941.

78d: 4 03

©) T7

[49123]

f) L Handelsregisier. Aachen. [49101]

Fm Hankelsregister wurde heute bei der offenen Handelsgesellschaft „Rothftein & Sohn“ in Aachen eingetragen : Der Gesellshafter Hermann Nothstein ist dur Tod aus der Gesellshaft auêgeschieden. Gleichzeitig ist dessen Witwe, Mary ge- borene Judel, Kauffrau in Aachen, in die Gesellshaft als persönlih haftender und vertreiungsberechtigter Gesellshafter ein- getreten.

Aachen, ten 18. August 1913.

Königliches Amtsgericht. 5.

Apolda. [48968]

n unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 606 die Firma: Großherzog- lich privil. Sophien-Apotheke, Wil- helm Diels, Bad Sulza, und als ihr Inhaber der Apotheker Wilhelm Diels in Bad Sulza eingetragen worden

Apolda, den 16 August 1913.

Großherzogl. Amtsgericht. IIT.

Apolda. [48969] In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter Nr. 584 bei der Firma Grofß- herzoglich privil. Sophien-Apotheke Ulfred Eilers in Bad Sulza einge- tragen worden: Die Firma ist erloschen. Avolda, den 18. August 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht. III.

Arnstadt. Bekanntmachung. [48967]

In das Handeisregister A {t beute unter Nr. 151 bei der Firma Edm. Oßwald Nachfl. Otto Schönfeld in Arnustadt eingetragen wotden:

Die Firma ist abgeändert in „Otto Schöufeld““.

Arnstadt, den 19. August 1913. Fürstlihes Amtsgeriht. Abt. 111. Aschafffflfenbursg. [48965] Bekavuntmachung.

Die Firma „Friedrih Sickenberg““ in Herreumüßle, Gde. Michelbach, ist erloschen.

Bichafsenbueg, 11. August 1913.

K. Amtsgericht. Aschack-mnhburg. Bekanuutmachung.

Heinrich Franz Knecht Söhne in Eisenbach. Der Gesellshafter Alois Knecht ist ausgeschieden; an setne Stelle ist der Kunstmühlenbesißer Johann Knecht jun. in Eisenbach als persônlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die dem Jo- hann Knet jun. erteilte Prokura ist des- balb erloschen.

Aschaffenbura, 11. August 1913.

K. Amtsgericht.

[48966]

30d: 207598 | Otto

Bamberg. [48970] |

In das Handelsregister wurde heute | eingetragen bei der Firma „D. Bam- | berger“ in Lichtenfels, offene Handels- | aesellshaft: Weiterer vertretungéberechtigter | Geféllscaster: Bamberger, Otto, Kauf- mann in UÁchtenfels, Die Prokura des

Bamberger ist erlos@en. Dem Kaufmann Alfred Bamberger in Lchten- fels ist Prokura erteilt.

Bamverg, 18. August 1913. K. Amtsgericht.

Bartenstein, OSstpr. [49125] In unser Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 98 die Firma Emil Loewenstein, Nachfl. in Vartenustein und als deren Inhaber der Kaufmann Albert Moses in Bartenstein eingetragen. Barteustein, Oftpr., 6. August 1913. Königl. Amtsgericht. Bensberg. [48971] In das Handelsregister B ift heute unter Nr. 10 bei der Firma Cafino zu Bergisch-Gladbach, Gesellscasft mit beschräufter Haftung zu Bergisch Gladbach eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Geschäfts- führers Arthur Prölß der Fabrikdireftor Emil Bensieck zu B. Gladbah zum Ge-

shäftsführer bestellt ist. Bénusberg, den 13. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. Bekanntmachuug. Fn unferem Handelsregister A ist die Firma Hotel Nordpeerd Inhaber C Müller in Göhren ge- öst. Bergen a. Rg., den 15. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Berlin. Sandel8register [48841] des Königlichen Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abteilung A4.

In das Handelsregister ist heute einge- tragen worden: Nr. 41387. Firma: Anna Pelliter in Charlottenburg. Inhaber: Anna Polliter, geb. Zech, Kauf- frau, Charlottenburg. Bei Nr. 7442 (offene Handelsgesellschaft Müller «& Sußmann in Berlin): Die Kaufleute Arthur Sußmann, Paul Müller, Alfred Müller, sämilih in Berlin, sind in die Gesellschaft als persönlich haftende Ge- sellshafter eingetreten. Die Prokura des Iakob Berlowiß ist erloshen. Bei Nr. 6192 (offene Handelsgesellshaft J- C. F. Neumann «& Sohn in Berlin): Die Prokura des Wilhelm Thielemann ist erloshen. Dem Hermann Grosse zu Berlin ist Prokura erteilt. Bei Nr. 40 993 (offene Handelsgesellshaft Leutner & Cv. in Verlin): Zur Vertretung der Gesellschaft ist fortan jeder der Gesell- schafter ermächtigt. Bei Nr. 38 843 (Firma Rudolf Martin in Berlin- Wilmersdorf): Niederlassung jest Berlin. Bei Nr. 2582 (Firma Ma- schinenfabrik „Cyclop““ Mehls & Behrens in Berlin-Witteuau-Iord): Jebt offene Handelsgesellschaft. Der Jn- genieur Siegmund Bergmann ist als offener Gesellschafter in das Geschäft ein- getreten. Die Gesellschaft hat am 1. Idnuar 1913 begonnen. Die Gesamtprokuren Dito Sieber, Hans Frey und Ernst Sachse bleiben fortbestehen. Bei Nr. 1535 (offene Handelsgesellshast Gebrüder Schickler in Berlin): Der Gesellschafter Ludwig Delbrü ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die verwitwete Frau Elisabeth (Ilse) Delbrück, geb. Petersen, und deren minderjährige Kinder a. Anna Luise Delbrück, b. CEhrengard Delbrück, c. Adalbert Delbrück, d. Mar- garete Delbrück, vertreten dur ihre Mutter, Elisabeth Delbrück, geb. Petersen, zu Berlin und der Doktor der Rechte Gustav Natjen zu Berlin sind in die Ge- sellschaft personlih haftende Gesell- \cafter eingetreten. Die Witwe Elisabeth Delbrück und ihre 4 Kinder sind von der Vertretung ausgeschlossen. Bei Nr. 38 603 (Firma A. Meyerricks & Co. in Berlin): Die Niederlassung iît nah Leipzig verleat und die Firma hier gelöscht. Gelöscht sind die Firmen: Nr. 18540, Carl E. F. Runge in Franz. Buchholz. Nr. 25627. Karl Zieb Baugeschäft Neukölln. Nr.27053.

Moritz Schmelz, Berlin.

Berlin, den 15. August 1913, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 8b.

[48972]

als ais

Berlin. [49126] _In unser Handelsregister Abteilung B ist beute eingetragen worden: Bei Nr. 11699: Gräflich SDerckel von Aktieugesellshaft mit dem zu Berlin: versammlung vom 28. Juni 1913 foll nach SFnhbalt des Protokolles das Grundkapital um 650000 4 erhöht werden. Ferner noch die dur dieselbe Generalversammlung weiter beschlossene Abänderung der Saßung. Bei Nr. 3175: „Revision“ Treu- hand-Aktien-Gesellschaft mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniede:lassung zu Leipzig: Die Prokura des Erich Meyer ist erloschen.

Berlin, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 89.

Lm Sitze

Berlin. _

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen worden: Nr. 12 378. Düsseldorfer Film Manufactur Ludwig Gottschalk Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand nehmens: Herstellung, An- und Verkauf und Vermietung von Films fowie aller sonstigen in die Kinematographenbranche fallenden Artikel, insbesondere auch Ver- trieb von Films der Düsseldorfer Film Manufactur Ludwig Gottschalk in Düssel- dorf. Das

Mark. Geschäftsführer

- Caifmann Lud : AaUsfmann Ug

Donnuners- | | marc{’sche Papierfabrik Frantschach

[48842] |

des Unter- |

SZtammfapital beträgt 20 009 j

| |

î

wig Gotifchalk in Düsseldorf, Kaufmann Œduard Gottschalf in Düsseldorf. Die (Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. Der Gesellschaftsver- trag ist am 29. Juli/11. August 1913 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch! jeden Geschäftsführer allein. Die Gesellschaft wird auch dur zwei Proku- risten gemeinschaftlich vertreten. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als mit je 10090 Æ bewertete Cinlagen auf das Stammfapital werden in die Gesellschaft eingebracht von den beiden Gesellschaftern Ludwig und Eduard Gottschalk Films nah der Verhandlung vom 11. August 1913 als Anlage beigegebenen Verzeichnissen. Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichóanzeiger. Bei Nr. 7182 GrundD- stücksgesellshaft Rixdorf Emser- straße Ecke Oderstraße, Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Die Firma ist gelöscht. Bei Nr.'8721 Elektrische Signal- und Kraft-Anlagen Walter Blut Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Bücherrevisor Gottfried ilbelm Hase ist auf die Dauer der Füh- rung der Prozesse des Gesellschafters und Geschäftsführers Blut gegen die Gesell- \chafi von Amts wegen zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 10837 Caro- lus Präcision Gesellschaft mit be. schränkter Haftung: Die Firma 1 infolge der Sißverlegung nah Chemnitz hier erloschen.

Verlin, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 152.

Bleckede. [48973]

In das Handelsregister A ist eingetragen : Nr. 46 Heinr. Pöpper, Dahlenbura, Fnhaber Kaufmann Karl Heinrih Ernft Pôpper, Dablenburg Nr. 8. Seinrich PVäpver, Dahlenburg. Die Firma ift erloshen. Bleckede, den 7. August 1913. Königliches Amtsgerict.

Eonn. Bekanntmachung. [48974]

In das Handelsregister Abt. A ist am 16. August 1913 unter Nr. 1139 die offene Handelsgesellshaft in Firma „Schmit- hausen & Co.“ mit dem Siße in VBoun einaetragen worden.

Persönlich haftende Gesellschafter find Kaufmann Otto Schmithausen und Dr. phil. Peter Shwalbah, beide zu Bonn.

Die beiden Gesellschafter sind nur ge- méins{haftlich zur Vertretung der Gesell- schaft ermächtigt. Der Ebefrau Dr. phil. Peter Schwalbah, Emmy geb. Schmit- hausen, zu Bonn ist Prokura erteilt.

Die Gesellschaft kat am 15. August 1913 begonnen.

Boun, den 16. August 1913.

Königliches Amtägericht. Abt. 9.

Braunschweig. [48975] In das hiesige Handelsregister Band 1V B Blatt 359 Nr. 136 ist Heute die Firma : Gesellschaft für Baumaterial mit be- schränkter Haftung, mit dem Sitze in hiesiger Stadt, eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Baumaterialien.

Zu Geschäftsführern der Gesellschaft sind der Maurermeister Curt Gröpler, der Maurermeister Hermann Bolte, beide bier, bestellt.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist die Mitwirkung zweier Geschäftsführer oder eines Geschäftsführers mit einem Pro- kuristen oder Handlungsbevollmächtigten erforderlich. Einzelprokura ist ausge- \ch({lofjen.

Das Stammkapital der Gesells{chaft beträgt 30 000 é. Dem Kaufmann Bruno Ohms bier, ist für die Gesellschaft in der Weise Prokura erteilt, daß derselbe befugt sein sol, in Gemeinschaft mit einem Ge- äftsführer die Firma zu zeichnen.

Braunschweig, 13. August 191

Herzogliches Arntsgericht. 24.

Braunschweig. [48699] m hiesigen Handelsregister Band VII Blatt 168 ist die Firma Friedrich Hagelberg heute gelöst. Braunschweig, den 14. Aug"st 1913. Herzoglices Amtêgericht. 24.

EBraunschweig. [48976] In das hiesige Handelsregister Band 9

| |

Nah Beschluß der General. |

j j j j j j j j

| der Kaufmann Wilhelm Schulz aus dem | Vorstande ausgeschieden.

Î j Î | l

Blatt 107 is heute unter Nr. 502 als offene Handel8gesellschzft, begonnen am 6. August 1913, die Firma Kranke u. Spazier, als deren Inbaber die Kauf- leute Karl Kranke in Caffel und Nudolf Spatier hier und als Ort der Nieder- lassung Braunschweig eingetragen. _Unter der Firma wird etn Agentur- und Kommissionsgeschäft betrieben. Brauuschweig, den 14. August 1913. Herzogliches Amtsgericht. 24. Bremerhaven. [48977] _In das hiesige Handelsregister isl beute eingetragen worden: Fluf- und Seefisch- Großhaudlung Heinrich Drunagel in Bremerhaven. Inhaber is der Kauf- mann Chriftian Heinrich Wilhelm Drunagel in Lehe. _ Angegebener Geschäftszweig: Fischver- sandgeschäft.

Bremerhaven, den 18. August 1913. Der Gericbts\chreiber des Amtsgerichts : Lamve. Sekretär. Bremervörde. [48700]

Im hiesigen Handelsregister B ist bei der Firma Bremervörder Mühleu- werke Actiengesellschaft, vorm. Herm. Hagenah in Bremervörde, eingetragen : Durch Beshluß vom 7. August 1913 ist

Bremervörde, 14 August 1913.

Bromberg. [48701] Bekfauntmachung.

In das Handelsregister Abt. A ist beute unter Nr. 443 bei der Firma Albert Jahnke in Bromberg, Inhaber Albert Jahnke, eingetragen: Die Firma ist er- losen.

Bromberg, den 4. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Baer, Westf. _ Bekanntmachuug. _In unser Handelsregister A Seite 211 ist beute bei der Firma Gebrüder Oster- maun, Abteilung Vaumaterialieu in Buer-Veckhausen, cingetragen : Die Prokura des Kaufmanns Willy Simon zu Buer-Bekhausen ist erloschen, und ferner : Jeder Gesellschafter is zur alleinigen Vertretung der Gesellschaft befugt. Buer, 12. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Buer, Westf. _ Bekauntmachung.

In unser Handelsregister ist heute bei der Firma Gebrüder Ostermann, G. m. b. H, Buec i. W. H.-N B 30 eingetrag?n :

Die Prokura des Kaufmanns Willy Simon zu Buer-Bekhausen ist erloschen, und ferner: _

Die Geschäftsführer Heinrih und Karl Ostermann zu Buer-Beckhausen find jeder allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt.

Der § 11 der Statuten vom 23. Mai 1912 ift abgeändert.

Buer, 12. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Burgdorf, Hann. Bekanntmachung. In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ift unter Nr. 173 heute ein- getragen worden die Firma Carl Pleul, Drogerie zum kleinen Moor in Lehrte und als Inhaber der Drogist Carl Pleul

in Lehrte. Burgdorf, den 29. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. 2.

[48703]

[49108]

[49109]

[48702]

Burgdorf, Hann. Bekauutmachung. In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist unter Nr. 174 heute ein- getragen: Die Firma E. Krevlin in Lehrte und als Jnhaber der Fabrikant Eduard Kreplin in Lehrte. Burgdorf, den 31. Juli 1913. Königliches Amtsgericht. 2.

Cuxbaven. [48978]

Eintragung in das Handelsregister. 19. August 1913.

Erfte Fisch-Eiukaufs-Centrale Sell-

mann & Wachtendorf, Cuxhaveu.

Die an Cbristian Daniel Carl Kalienborn

erteilte Prokura ist erloschen.

Das Amtsgericht in Cuxhaven.

Dresden. [48845] Das Erlöschen der folgenden, auf den danoben genannten Blättern des Handels- registers eingetragenen Firmen H. O. Weise, Blatt 169, Druckerei Glöß, Blatt 3851, August Wollmaunu, Blatt 4253, Reinhardt & Sohn, Blatt 10 602, Seiffhart Wiegand, Blatt 10 695, Oskar Ackermaun «& Co., Blatt 11 630, „Bavaria“ Bier- uud Weinstuben Moriß Schaye, Blatt 12175, Rein- hold Shwerdtuer, Blatt 12625, und Franz Dubsky, Blatt 13 350, sämtli in Dresden, und Kommanditgesell- haft Heinrich Ludwig Witte Ofen- und Porzellanfabrik in Leuben, Blatt 10758, soll von Amts wegen in das Handelsregister eingetragen werden. Die eingetragenen Inhaber und Gesell- hafter bezw. MRechtsnachfolger dieser Firmen werden hiervon benachritiat. Zur Geltendmachung eines Widerspruchs wird ihnen eine Frist von drei Monaten bestimmt, die von dieser Veröffentlichung an zu rechnen ist.

Dresden, am 18. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. II11.

Dresden. [48844 | Auf Blatt 12 029, betr. die Gesellschaft Gordon-Gesellschaft mit beshräufter Haftung in Dresden, ist heute folgendes eingetragen worden: Der Gesellscafts- vertrag vom 7. September 1909 ist in 8& 3 dur Gesellschafterbes{luß vom 14. August 1913 laut gerihtlihen Proto- fols von demselben Tage abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von dem Sport und der AUgemeinheit dienender Artikel und von Tabakfabrikaten, der Betrieb eines Import- und Exvortgeschäfts, ferner der Betrieb einer Schleiferei und Galvanisizranstalt, sowie weiter unter der Abteilungsbezeihnung Gordon - Verlag: Verlag und Vertrieb von Büchern, Broschüren, Zeitschriften und sonstigen Druckschriften.

Dresden, am 19. August 1913. Königliches Amtêgeriht. Abteilung IIL.

Dresden. [48843] __ Auf Blatt 13 503 des Handelsregisters ist beute eingetragen worden : Die ofene Handelsgesellschaft Cigaretteufabrik Adria Compagnie Singer «& Co. mit dem Sihe in Dresden. Gesell- schafter sind die Fabrikanten Wilhelm Singer in Pankow bei Berlin und Franz Johannes Winkler in Dresden. Die Ge- sellschaft hat am 1. August 1913 be- gonnen. Die Gesellshafter dürfen die | Gesellschaft nur gemeinsam vertreten. Dresden, am 19. August 1913.

DüsseIldorf. [48979]

Bei der Nr. 1191 des Handelsregisters A eingetragenen Firma Düsseldorfer Papier - Manufactur Ebbinghaus & Co, hier, wurde am 16. August 1913 nachgetragen, daß das Geschäft unter Aus- {luß des Uebergangs der in dessen Be- triebe bis 30. Euni 1913 entstandenen Verbindlichkeiten, Schulden und Forde- rungen an den Kaufmann Arnold Ebbing- haus, hier, veräußert ist, von ibm unter biéheriger Firma fortgeführt wird und seine Prokura durch Uebergang des Geschäfts er- loschen ist.

Amtsgeriht Düsseldorf.

Eberswalde. [48980] Die in unfecm Handelsregister A unter Nr. 191 eingetragene Firma Wareuhaus Siegmund Arnudt ist erloschen. Eberewalde, den 29. Juli 1913. Königl. Amtsgericht.

Flensburg. [48981] Eintragung in das Handelsregifter : vom 18. August 1913:

Firma und Siy: Schleswig -Hol- steinishe Fleishmehlfabriken, Karl Meier, Flensburg.

_ Firmeninhaber: Fabrikbesißer Karl Meier in Flensburg.

Flensburg, Königliches Amtsgericht,

Abt. 9.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung

aus dem Handelsregister. _ „Erste Frankfurtér Tiefdructgesell- schaft mit beschränkter Haftung.““ Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siß zu Frankfurt a. M. errichtete Ge- sell)haft mit beschränkter Haftung in das Prem eingetragen worden. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Juli 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Buch- und Kunstdrucke- reien, Herstellung von Klischees und Tief- druckäßungen sowie der Betrieb der von den Gesellschaftern Wilhelm und Heinrich Stritt errichteten, alsbald in Betrieb zu seßenden Tiefdruckanstalt. Das Stamn- fapital beträgt 30000 Æ. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger und die Frankfurter Zeitung. Geschäftsführer sind die Drukereibesißer Wilhelm Stritt und Heinrich Stritt zu Frankfurt a. Main. Jeder der beiden Geschäftsführer ist be- rechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Frankfurt a. M., den 11. August 1913.

Amtsgericht. Abt. 16.

Königliches

Frankfurt, Main. [48847] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

„Großwäscherei Phönix Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Frankfurt a. Main.“ Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siße zu Frankfurt a. M. errichtete Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Handels-=- register eingetragen worden. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 11. August 1913 fest- gestellt und für die Zeit bis zum 30. Juni 1923 geschlossen. Gegenstand des Unter- nehmens is der Betrieb einer Groß- wäscherei. Das Stammkapital beträgt 30 000 M. Der Gesellschafter Kaufmann Henri. Paul sen. zu Frankfurt a. M. hat eine Sacheinlage eingebracht, die auf 10 000 Æ, und der Gesellschafter Kauf- mann Oswald Nanft zu Frankfurt a. M. eine solche, die auf 14 000 # als Stamm- einlagen bewertet werden. HBefkannt- machungen der Gesellschaft erfolgen dur die Frankfurter Zeitung. Geschäftsführer ist der Kaufmann Henri Paul jun. zu Frankfurt a. M., stellvertretender Ge- schäftsführer der Kaufmann Ferdinand Waßmuth zu Frankfurt a. M. Frankfurt a. M., den 11. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

[48848]

[48846]

Frankfurt, Main. Veröffentlichung aus dem Handelsregister. : „„Realkredit-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung.“ Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siß zu Frankfurt a. M. errichtete Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Handels- register eingetragen worden. Der Gefell- schaftsvertrag ist am 8. August 1913 feft- gestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die Gewährung und Vermittlung von Hypotheken und NRealkredit, An- und Ver- fauf von Liegenschaften und Vermittlung von An- und Verkäufen von Liegenschaften. Das Stammkapital beträgt 50000 X. Oeffentliche Bekanntmachunaen der Gesell- schaft erfolgen durch den Reichsanzeiger. Geschäftsführer ist der Kaufmann Joseî Sachs zu Frankfurt a. M. Frankfurt a. M., den 11, August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. [48349] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter. Continental - Preßpuß-Gesellschast mit beschränkter Haftung, Frauk- furt a. Main. Unter dieser Firma ift beute eine mit dem Sibße zu Frank: furt a. M. errichtete Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Der GesellschaftS- vertrag ist am 28. Juli 1913 festgestellt und durch Beschluß der Mitgliederver- sammlung vom 2. August 1913 ergänzt. Gegenstand des Unternehmens ist die Fort- führung des bisher unter der Firma Ge- brüder Hermann zu Offenbah a. M. be- triebenen Preßpubßgeschäfts, die Herstellun sowie der Vertrieb von Preßpuß und der zu seiner Herstellung erforderlichen Gegen-

Königliches Amtsgericht.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 111.

stände. Die Gesellschaft ist berechtiak, ihren Geschäftébetrieb auch auf andere Va

e&äftézwei

e, insbesondere solche, welche

mit dET Preßpußbranche verwandt sind,

er mit zudehnen, Art zu erwerben,

thr in Verbindung steben, aus- Geschäfte gleicher oder ähnlicher zu gründen oder sich an

jolden zu beteiligen, au zu diesem Be-

hufe Gesellschaften werben oder si teiligen. 120 00

an

De

zu gründen, zu er- solhen zu be- Das Stammkapital beträgt Gesellshafter Jakob

gloolf Hermann und Nudolf Hermann

aben je eine Sacheinlage

die für

45000 M bewertet wird.

gemacht, jeden als Stammeinlage auf Befkannt-

machungen der Gesellschaft erfolgen durch

den Deutschen Reichsanzeiger. führer find é Hermann und der Kaufmann Haberer, beide zu Offenbach M ter Geschäftsführer ist berechtigt, die sellschaft allein zu vertréten. Frankfurt a. M., den | Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung aus dem Handelsregister. „Deutsche

haft mit beschränkter Haftung

eschâfts- der Malermeister Jakob Adolf Nudolf

Jeder Ge-

13, August 1913. [48850]

B. F. Goodrich-Gesell-

4d .

Unter diefer Firmä ist hèute eine mitdem Siß ;z1 Frankfurt a. M. errichtete Gesellz {haft mit beschränkter Haftung in das

Handelsregister eingetragen worden. (Gejellschaftévertrag it bezo. am 13. August (Segenstand des stellung und der

Der am 22. Juli 1913

1913 festgestellt. Unternehmens ijt die Her- NBertrieb von Gummi-

waren aller Art, Automobilen, Fahrrädern und Motoren aller Art sowie aller hierzu gebörigen Bestandteile und verrandier

aren, insbesondere der Vertrieb

der

unter der Schußmarke „B. F. Goodrih“

und „B. F. ] und vertriebenen Waren,

Vertrieb der

Goodrich Tyres“ hergestellten

in

den B. F. Goodrich-Betrieben hergestellten

Maren, ferner dte

Uebernahme der Franfk-

furter Filiale der französischen Aktiengesell-

{chaft führung

von deren

B. F. Goodrih und die Fort- Geschäftsbetrieb. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell-

schaft erfólgei dur den Deutschen Reichs-

anzeiger.

direktor Arthur Ernest Lumsden

(Solombes (Seine), Frankreich. Frankfurt a. Königliches Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung aus dem Handelsregifter.

Abi. 16.

Beschäftsführer ift der Fabrif-

zu

M., den 14. August 1913.

[48851]

Fervers-Göhringer Gesellschast mit

beschränkter Haftung. . j Firma ist heute eine mit dem Siß Frankfurt a. M. e t mit beschränkter Hastung in delsregister eingetragen wor Gesell]chaftsvertrag uit am

1913 festgestellt. nehmens ist die wertung von fowie

den.

Ausnußung und

mittelbarem Zusammenhang steben. Stammkapital beträgt 20 M. Gesellschafterin ¿5rau

¡5 000 M als Stammeinlage wird. Bekanntmachungen der erfolgen durch den Deutschen anzeiger. Geschäftsführer Ut L mann Johann Fervers zu Frankfurt a.

Frankfurt a. M., den 14.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung aus dem Handelsregister.

„„Haus- und Grundgesellschaft mit Unter dieser Siß zu errichtete Gesellschaft mit beschränkter Haftung in das Handels- Der Gesell- \chaftóvertrag ist am 12. August 1913 fest- Unternehmens ist Verwaltung und Verwertung von bebauten und unbe- bauten Grundstückden, von Hypotheken und da- Das 100 000 4. Oeffent- liche Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh die „Thurgauer peitung

£- Direktor Wilhelm und

beschränkter Haftung.“ Firma ist heute eine mit dem Frankfurt a. M.

register eingetragen worden. gestellt. Gegenstand des (rwerb und Veräußerung,

anderen dinglichen Rechten sowie alle mit zusammenhängenden Geschäfte. Stammkapital beträgt

und die „Frankfurter Zeitung". äftsführer sind der fti Bi Ruppert in Frauenfeld (Schwe1z)

Rechtsanwalt Dr.

zu vertreten.

Frankfurt a. M., den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Frankfurt, Main. Bekanntmachung aus dem Handelsregifter.

„„Selecta‘““ Rothholz «& Heuß Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. beute eine mit dem M. errichtete Ge- das Der am 6. Mai bezw. August 1913 festge- Ünternehmens ist Vertrieb pharma- Das Stamm-

Oeffentliche Bekanntmacungen der Gesellfchaft A

Cs schäftsführer sind die Kaufleute Hermann Emanuek Jeder der beiden Geschäftsführer ist berechtigt, die Die Dauer der Gesellschaft wird auf 10 Iahre

Jahr

Unter dieser Firma ist Siß in Frankfuri a.

fellschaft mit beschränkter Haftung in Hadetäregiter eingetragen worden. Gesellschaftsvertrag 1st

5. August bezw. 19. stellt. Gegenstand des die Fabrikation und der zeutisher Bedarfsartikel. kapital beträgt 53 000 M.

dur den Deutschen Reichsanzeiger.

Heuß zu Frankfurt a. M. und Nothholz zu Berlin-Halensee.

Gesellshaft allein zu vertreten.

pereinbart. Falls nicht spätestens ein

Unter dieser

ZU

M. errichtete Gesellschast das Han- Der 12. August Gegenstand des Unter- Ver- Erfindungen und dergleichen der Abschluß von Geschäften aller Art, welche hiermit in unmittelbarem oder Vas Die Margarethe Göhrin- ger hat eine Sacheinlage gemacht, die auf 1 bewertet Gesellschast Reichs- der Kaus- M. August 1913.

[48852]

Henna Rumpf in Frankfurt a. M. Jeder der Geschästs- führer ift berechtigt, die Gesellschaft allein

[48853]

vor Ablauf des Gesellschaftsvertrages, somit spätestens am 30. Juni 1922, cine \riftlide Auffündigung des Gesellschafts- vertrages von der etnen oder anderen Seite erfolgt, so läuft der Gesellschastsvertrag unter den bisberigen Bedingungen auf 10 weitere Jahre fort und fo fort, bis eine ordnungémäßige schriftlide Kündigung seitens eines Gesellschafters erfolgt. Wenn auf Grund einer Jahresbilanz das ur- \sprünglihe Stammkapital der Gesellschaft zu mehr als einem Drittel verloren fein ollte, so ist jeder der Gesellschafter bere- tigt, binnen einer Frift von einem Monat nah Feststellung der Bilanz dem anderen Gesellschafter den Gesellschaftsvertrag mit Wirkung zum Schlusse des laufenden Ge- \chäftsjahres \chriftlich aufzukündigen.

Fraufkfurt a. M., den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

GelsenKkKirchen. [48982] Bekanntmachung. _In unser Handeléregiîter Abteilung B ist bei der unter Nx. 145 eingetragenen Firma: Gelsenkirchener Automobil Gesellichaft mit beshräukter Haftung in Gelsenkirchen heute folgendes einge- tragèn worden : Der Geschäftéfübrer Friy Schicht in Duizburg ist abberufen und an seine Stelle der Ingenieur Alex Fischer aus Berlin- Halensee bestellt. Gelseukirheu, den 13. August 1913. Königliches Amt3gericht.

Gemünd, Eifel. [49102] Das unter der Firma Autou Andres zu Rescheid bestehende Gon: elägriit ist auf Werner Andres, Kaufmann da- selbst, übergegangen und wird von ihm unter gleicher Firma fortgeführt.

Gemünd (Eifel), den 11. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Gemünd, Eifel. [49103] Im Handeléregister wurde bei der Firma Mich. Schmiß zu Mechernich vermerkt: Die Prokura des Peter Schmiß ist erloschen. Dem Kaufmann Claus Schmiy zu Mechern!lch ist Prokura erteilt. Gemünd (Cifel), den 16: August 1913. Königliches Amtsgericht.

Giessen. Bekauntmachung. [48983] In unser Handelsregister Abt. A wurde heute bezügli der Firma Scheld & Werner in Gießen eingetragen : Die Firma ist in Werner & Mar- quardt in Gießen geändert. Der Kauf- mann Emil Marguardt in Gießen ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Die Gesellschaft hat am 15. August 1913 begonnen. Gießeu, den 16. August 1913. Großherzogl. Amtsgericht.

Graudenz. Ï [48984] äm hiesigen Handelsregister Abt. A ijt

Albrecht «&

Wilhelm Kähler.

von ihm unter der Firma Hans Tiede-

maun fortacien..

ichter. Bezüglich des Gesellicafters C. L. T. H. Nichter 1st durch einen Vermerk auf eine am 12. August 1913 erfolgte Eintragung 1in das Güterrechtöregister bingerviesen IOTdEN. áúnhaber; Wilhelm Helmuth Theodor Friedrich Kähler, Quartiersmann, zu Hamburg.

August LS. Stegemeyer Gebr. Die an E. F. A. Buhr erteilte Prokura ist erloschen. Cigarettenfabrik „Jordan““ Alexan- der Möller. Das Geschäft is von Wilbelm Singer, Kaufmann, zu Berlin- Pankow, übernommen worden und wird von ibm unter der Firma Cigaretten- fabrif Jordan Wilhelm Singer sort- geseßt. ; j

Die im Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen des früheren Inhabers sind nicht über- nommen worden.

Dyckerhoff & Co., Gesellschaft mit beshränkter Hastung. Die Liqui- dation it beendigt und die Firma er- loschen. E

G. Cords. Das Geschäft ist von Gustav Otto Cords, Kaufmann, zu Hamburg, übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Die an G. O. Cords erteilte Prokura ist erloschen. / Garrels «& Böruer. Die an (&. NRoosen- Nunge erteilte Prokura ist erloschen. Emil Arou, zu Stettin, mit Zweig- niederlassung zu Hamburg. Cinzel- prokura ist erteilt den bisherigen Ge- jamtprokuristen Paul Meyer, zu Stettin, und Fürchtegott Friedrih Hugo Oertel. Deutsche rown Cork - Werke William Pratje. Prokura ist erteilt on Gustav Arthur Arp, zu Gr. Flottbek. Eduard Davids. Zu weiteren Liquida- toren sind bestellt worden Heinrich (Carsten Meyer, Prokurist, zu Wunstorf, und Carl Alexander Otto Schaefer, Fabrikdirektor, zu - Schöningen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind hinfort je zwei Liquidatoren gemeinschaftlich befugt.

Norddeutsche Lehrmittel - Industrie Wilhelm M. Epping. Bezüglich des JInhabers M. W. Epping ist durch einen Nermerk auf eine am 13. August 1913 erfolgte Eintragung in das Güterrehts- register hingewiesen worden. z

Lenz & Co. Diese offene Handelsgesell- schaft ist aufgelöst worden. 4

Liquidator ist Malcolm Nobert Ken- nedy, Kausmann, zu Hamburg. ‘e Deicken Behrmaun. Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem Gesellschaster

F C. H. Deicken mit Aktiven und

unter Nr. 236 bezüglich der Firma G. Kuhn & Sohn mit dem Sit in Graudenz heute eingetragen worden, daß die Firma jeßt: „Auton ‘Hohmann vormals G. Kuhn &@ Sohn“ lautet. Graudenz, den 15. Augu|\t 1913. Königliches Amtsgericht

Hagen, Westf. [48985] In unserHandelsregister ist heute die ofene Handelégesellichaft Reif & Walther zu Hagen eingetragen i Persönlich haftende Gesellschafter sind der Ingenieur Hans Reiß und der Bau- techniker Wilhelm Waliher, beide zu Hagen. Die Gesellschaft hat am 1. August 1913 begonnen.

Hagen i. W., den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Hamburg. : [48854] Eintragungen in dasHandelSregister.

1913. August 16. Boysen «& von Appen. Gesellschafter: Henry Wilhelm Johann Boysen und Gustav Willy Hans von Appen, Kauf-

leute, zu Hamburg.

1. August 1913 begonnen. j Will & Co. Persönlich haftender Ge- Kaufmann, zu Altona. : Die Kommanditgesellshaft hat einen

1913 Péponnen. _ | Ï Prokura ist erteilt an Michael Flörs-

Hamburger Isch schaft mit beschränkter Haftung. Firma erloscen. /

H. J. Gustav Meyer. Inhaber: g

p auf- mann, zu Hamburg. z

Norddeutsche Terraingesellschaft Ge- zu Altona, mit Zweigniederlassung zu Hamburg.

Wolff ist Siegmund Philipp, Kauf- mann, zu Hamburg, zum Geschäftsführer

Durch Gesellschafterbes{chluß vom 9. Juli 1913 ist der Gesellschaftsvertrag folls geändert worden.

Rietschel & Henneberg Gesellschaft Berlin, mit Zweigniederlassung zu Hamburg.

el TDI vom 13. Mai 1913 ist der § 22 des Gesell- riellen Protokolls geändert worden.

Alsdorf & Tiedemann. Diese offene Das Geschäft ist von dem Gesellschafter H. F. A. Tiedemann mit Aktiven und

Passiven übernommen worden und wird

Nechte an der Erfindung des Zeitmesser- und Zeitfkontrollapparates „Pericles" und alle darauf bezüglichen Hechte au? | (rteilung inländiscer und aussandiser | Patente, Gebrauchsmuster und Warcn- zeichen. :

Der Wert dieser Sacheinlage ist auf M 25 000,— festgeseßt, und wird dieser Betrag dem Gesellschafter Flussfis als voll eingezahlt auf seine Stammeinlage angerechnet.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deut- schen Reichsanzeiger.

Amtsgericht in Hamburg.

Abteilung für das Handelsregister.

Hameln. [48986] In das Handelsregister A ist beute zu der Firma Eruft Solle zu Hamelu eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hameln, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht. 4.

Hanau. Sandelgregifter. [48987]

1) Unter der Firma: „Wilhelm Müller“‘ betreibt der zu Hanau wohn- hafte Kaufmann Wilhelm Müller in Hanau als Einzelkaufmann ein Kolonial- warengeschäâft.

2) Unter der Firma: „Karl Kaiser“ betreibt der zu Hanau wohnhafte Stein- bruchbesißer Karl Kaiser in Hanau als (Sinzelkfaufmann ein Steinbruch- und Straßenbaugeschäft.

3) Unter der Firma: „Wilhelm Schwaab““ betreibt der zu Hanau wohn- bafte Kaufmann Wilhelm Schwaab in Hanau als Einzelkaufmann eine Schuh- warenhandlung.

4) Firma: „Löwenapotheke Dr. J. Thiel““ in Hanau. Die Firma ist er- loschen.

5) Firma: „P. G. Hosse Wb ‘“‘ «4n Hanau. Der persönlih haftende Gesell- schafter Geh. Kommerzienrat Otto Hosse in Hanau ist aus der Firma ausgeschieden. Der seitherige Gesellshafter Wilhelm Weigang, früher in Bauten, jeßt in Hanau, führt das Geschäft unter der feit- herigen Firma als Einzelkaufmann fort. Die dem Kaufmann Friedrih Maria Scblobohm erteilte Prokura bleibt be- stehen.

6) Firma: „Kaufhaus Stern Juh. Siegfried Stern“ in Grofßauheim. Die Fuma ist erloschen.

Einträge des Königlichen Amts- gerihis VI in Sanau zu 1 vom 93, Juli 1913, zu 2 vom 29. Juli 1913, zu 3, 4 und 5 vom 6. August 1913, zu 6 vom

ändert. Die Firma wurde geändert în „Metallwarenfabrik Heidelberg-Nürtingen, Gesellschaft mit besbranfter Haftung“. Der der Gesellsdaft wurde von Nurtingen na Ocidelberg verlegt. Die Bestimmung über den Gegenstand des Unternehmens wurde wie folgt geändert: „Die Her- stellung und Vertrieb von Metallwaren, Instrumenten, Apparaten Und chemischen Artikeln aller Art, der Erwerb und die Ausnübung darauf bezüglicher Patente und sonstige Rechte.“ Zur Erreichung diejes Zweckes ist die Gesellschaft berechtigt, fi an Unternehmungen ähnlicher Art zu de- teiligen oder deren Vertretung zu über- nebmen. Das Stammkapital wurde um 8000 M auf 38 000 Æ erhöoht.

Die Gesellschaft wird durch einen Gée- schäftsführer vertreten. Die Befkanut- machungen erfolgen nur im Deutschen Reichsanzeiger.

Heidelberg, den 18. August 1913.

Großh. Amtsgericht. 111,

Hersfeld. [48990] In unser Handelsregister B ist bei der unter Nr. § eingetragenen Gesellschaft mit beschränfter Haftung Kuraustglt St. Wigbertshöhe ¿1 Hersfeld am 16. August 1913 eingetragen worden, daß an Stelle des bisheriaen Geschäfteführers Dr. med. Erich Böttcher zu Hersfeld der Kurdtrektor Albert Lohse von Hersfeld, an Stelle des bisherigen Stellvertreters des Geschäfts- führers Fabrikant Ludwig Braun von Hersfeld der Beigeordnete Ludwig Auel von Hersfeld bestellt worden find. Hersfeld, den 16. Auaust 1913. Königliches Amtsgericht.

HötensIleben. [48991] In unser Handelsregister A i am 14. August 1913 unter Nr. 40 eingetragen : Pappeuberg u. Riedel in Wefens- leben mit Zweigniederlassung inSommers- dorf unter der Firma Pappenberg u. Riedel Wefenslebeu und Sommers- dorf. Persönlih haftende Gesellschafter sind der Maurer- und Zimmermeister Gustav Pappenberg, Sommersdorf, und der Zimmermeister Friedrich Riedel, | Wefensleben. Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1913 begonnen.

Hötensleben, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Kirchheim u. Teck. [49110] K. Amtsgericht Kirchheim u. Tee.

Im Handelsregister wurde heute bei der Firma Maschinenfabrik Kirchheim- Teck Weil «& Meyer in Kirchheim eingetragen :

7, Augast: 1913.

Hanau. Sandelsregisfter.

Firma: „Hanauer Kleinbahngesell- schaft, Aktiengesellschaft“ in Hanau. Der MRegierungsbaumeister a. D. Franz Behrens zu Berlin ist als Borstandsmit- glied ausgeschieden.

von ibm unter unveränderter Fitma fort- gesebßt. i

Sebastian Seubert & Co. Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Prokura is erteilt an Franz Julius IBolff.

Plättwolwerke Gesellshaft mit be- schränkter Haftung. Der Siß der Gesellschaft ist von Hellbrook nah Ham- burg verlegt worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 23, Okf- tober 1911 abgesclossen und am 12. Juli 1913 geändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Vertrieb einer erstklassigen, besonders für Plättzwecke präparierten Holzkohble, die in Kartons mit der Aufschrift „Plätt- wol“ geliefert wird, sowie die gewerbliche Verwertung des für die Gesellschafter unter Nr. 437 778 der Gebrauchsmuster- rolle des Kaiserlichen Patentamts ein- getragenen Gebrausmusters.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 30 000,—.

Die Vertretungsbefugnis des stellver- tretenden Geschäftsführers V. Kreuß ift beendigt.

Geschäftsführer ist: Theodor Carl Ghristian Petow, Kaufmann, zu Ham- burg.

Ferner wird bekannt gemacht: Die Gesellsbafter A. H. T. Schmidt, Che- frau M. C. Schmidt, geb. Nabe, M. H. Kreuß und H. D. M. Kruse bringen in die Gesellshaft ein das ihnen ge- meinscaftlih zustehende noch auf den Namen von A. H. T. Schmidt, M. H. Kreuß und H. D. M. Kruse unter Nr. 437 778 der Gebrauchsmusterrolle des Kaiserlichen Patentamts eingetragene Gebraucsmuster. Der Wert dieser Sacheinlage is auf zusammen Mark 30 000,— festgeseßt, und werden von diesem Betrage jedem Gesellschafter M 7500 als voll eingezahlte Stamm- einlage angerechnet.

Zeitmesser- und Zeitkontrollapparat „Pericles““ Vertriebsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- sellshaftsvertrag ist am 12. August 1913 abgeschlossen worden. e

Der Siß der Gesellschaft ist Ham- burg.

Gegenstand des Unternehmens ist die Ausnubung und der Vertrieb des von Michael Flussfisch erfundenen Zeit- messer- und Zeitkontrollapparates „Peri- cles” sowie der Betrieb aller damit zu- sammenhängenden Handelsgeschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt M 30 000,—., T t

Zum Geschäftsführer ist Michael Flussfish, Kaufmann, zu Hamburg, be- stellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gesellschafter M. Flufsfisch

Die offene Handelsgesellschaft hat am sellschafter: Martin Jakob Ernst Wil, Kommanditisten; sie hat am 14. August heim jr.

Rollschuhbahn - Gesell- Die Liquidation i} beendigt und die rih Johannes Gustav Meyer, sellschaft mit beschränkter Haftung,

An Stelle des ausgeschiedenen J. bestellt worden. nad Maßgabe des notariellen Proto- mit beschränkter Haftung,

Durch Gesellschafterbes{luß schaftsvertrages nah Maßgabe des nota- Handelsgesellschaft ift aufgelöft worden. Passiven übernommen worden und wird

bringt in die Gesellschaft ein alle seine

_ Eintrag des Königlichen Amtsgerichts VI in Sauau vom 7. August 1913.

Hannover. [48855] In das Handelsregister des - hiesigen Amtsgerichts Abteilung B ist heute ein- getragen worden unter Firma Erdölwerke Martin Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit Siu in Hannover. Gegenstand des Unternebmens ift 1) die Aufsuchung und Gewinnung von Erdöl, Erdpech, Asphalt und sonstiger bituminöser Stoffe; 2) die Verwertung der gewonnenen oder ander- weit aibelGafften Produkte der zu 1 ge- nannten Art sowie die Herstellung aller Anlagen, welche zur Erreihung dieser Zwecke erforderlich sind, einschlteßlich deé dau etwa benöôtigten Grunderwerbs; 3) der Erwerb uvd die Verwertung von Ausbeutungsverträgen über vorbezeichnete Stoffe und Produkte; 4) der Erw rb und die Verwertung gleichartiger Unterneh- mungen, auch die Beteiligung an solchen. Geschäftsführer ist Adolf Hübner, Bohr- unternehmer in Braunschweig. Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Darauf bat der Gesellshafter Bohrunternebmer Adolf Hübner in Braunschweig als Sach- einlaae die durch Vertrag vom 13. bezw. 14, August 1913 mit dem Bohringenteur und Kaufmann Ernst Poock in Hannover erworbenen Nechte auf der Parzelle 32 Kartenblatt: 11 der Gemarkung Dye Bohrungen vorzunehmen aufgefundene Erdöl, Erdpech, Aspbalt und sonstige bituminöse Stoffe nach Gut- dünken zu verwert n, eingebradt. Diese Sacheinlage is zum Wert von 1950 M angenommen. Der Gesellshaftsvertrag ift am 14. August 1913 errichtet. Hannover, den 18. Ee 1913. Königliches Amtsgericht. 11.

Heidelberg. [48989]

Zum Handelsregister Abt. B Bd. I O.-Z. 113 wurde eingetragen die Firma Metallwarenfabrik Heidelberg-Nür- tingen, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Heidelberg. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und Rertrieb von Metallwaren, Instrumenten, Apparaten und chemischen Artikeln aller Art, der Erwerb und die Ausnüßung darauf bezüglicher Patente und fonstige Nechte. Zur Erreichung dieses Zweckes ist die Gesellschaft berechtigt, ich an Unternehmungen ähnlicher Art zu beteili- gen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stammkapital beträgt 38 000 H. Zu Geschäftsführern sind bestellt Direktor Osfar Faber und Zivilingenieur Otto Schott, beide in Heidelberg. Gesellschast mit - beschränkter Haftung. Der Gefell- scaftövertrag ist am 10. Januar 1912 festgestellt, und wurden durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 9. August 1913 die 8 1, 2, 3, 5 und 8 desselben ge-

[48988] |

Nr. 876 die |

und das etwa |

Die Prokura der Ingenieure Nenner Mever und Karl Weil in Kirchheim ist erloshen. Dem Willfried Deyhle, Kauf- mann und Fabrikant, in Berlin ist Pro- fura erteilt. Den 18. August 1913. Hilfsrichter Sn apper.

Kirn. Bekfanutmahung. [48392] E Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 42 ist zu der Firma Adolf Kirst heute eingetragen, daß die ofene Handels8- | gesellschaft aufgelöst ist, und daß das Ge- chäft von der Witwe Adolf Kirst, Maria | geborene Andrae, in Kirn allein unter | unveränderter Firma fortgeseßt wird.

| Die dem Kaufmann Otto Schnetder er- | teilte Prokura ist erloschen.

| Kiru, den 18. August 1913.

| Königliches Amtsgericht.

| Koblenz. Bekanntmachung. [48993]

| In das Handelsregister A Nr. 622 [wurde heute bei der Firma Richard C. | Grimek in Koblenz eingetragen: „Die | Firma ift erloschen.“

| Koblenz, den 13. August 1913.

| Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

l : E [48856] Handelsregister ut eingetragen

| Leipzig.

In das

| worden : Am 15. August 1913:

auf Blatt 15 785 die Firma Jöraelowicz & M. Berliner in Leipzig, Zweigniederlassung der in Neu- Skalmierschüß unter gleicher Firma be- stehenden Hauptniederlassung. Gesell- schafter sind die Kaufleute Salomon Jsraelowicz und Mordka Berliner, beide in Kalish. Die Gesellschaft ist am 16. Sep- tember 1910 errichtet worden. (Ange- | gebener Geschäftszweig: Betrieb eines Sackgeschäfts.)

e Am 18. August 1913:

9) auf den Blättern 143 und 11 131, betr. die Firmen V. G. Teubner und Theodor Hofmann, beide in Leipzig: Zwei Kommanditistinnen haben die Voll- jährigfkeit erlangt und eine führt infolge Verehelihung einen anderen Familien=- namen.

3) auf Blatt 3278, betr. die Firtra Hilmar Bonnewiß Nachf. in Leipzig: Georg Hermann Meister ist als Gesfell- chafter ausgeschieden. Die Firma lautet fünftig: Max Nosfe vorm. Hilmar: Bennewit Nachf.

4) auf Blatt 8591, betr. die Firma Jentsch «& Wilsenah in Leipzig: Cmil Gustav Böß ist als Gesellschafter infolge Ablebens ausgeschieden.

5) auf Blatt 9284, betr. die Firma Laue «& Kasper Nachf. in Leipzig: Prokura ist erteilt dem Privatmann Moriß Oswald Gerstenberger in Leipzig.

6) auf Blatt 10 949, betr. die Firma [Marx Krolop in Leipzig: In das | Handelsgeschäft sind zwei Kommanditisten |eingetreten. Die Gesellschaft is am

errichtet worden. Die

1)

f | |S.

|1, Januar 1913 | Prokura des Johann Friedrich Wolthaus ift erloschen. Die bei dem Prokuristen | Hermann Joseph Pohlmann etngetragene | Vertretungsbeschränkung ist weggefallen.