1913 / 199 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49722] :

Gemäß § 30 des Gesellschaftéveitrags v. 6. Juli 1883 werden unsere Geschäfts- teilnehmer hierdurch ersucht, fich zur ordent- lichen Generalversammlung am MVêontag, den 29. September, Nachmittags 5 Uhr, im Berliner Hof zu Königsberg gefälligst einzufinden.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrehnung, des \chrift- lichen Geschäftsberichts des persönlich haftenden Gesellshafters und der Be- merkungen des Aufsichtsrats. :

9) Der Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und der Bilanz und über die Gewinn- und BerlustrechWnung.

3) Erteilung der Enilastung für Vor- stand und Aufsichtsrat.

4) Wahl von 3 Mitgliedern des Auf- fichtörats.

5) Wahl eines Rechnungsrevisors.

6) Den Verkauf des Mühlenetablisse-

ments betr.

7) Beratung und Beschltßfassung über etwatge Anträge des Aufsichtêrats, des persönlich haftenden Gesellschafters oder einzelner Kommanditisten.

Braunsberg, 22. August 1913,

Cemmanditgesellshaft a. Actien große

Amtsmühle zu Braunsberg H. Braunfisch. Der Aufsichtsrat. Ottomar Goldshmidt.

[49508] Bekanntmachung. :

In der am 7. Juli d. J. stattgefundenen ord. Generalversammlung würde an Stelle des ausgeschiedenen Auffichtêratsmit- glieds Herrn Otto Sehle, Landwirt in lvesse, der Landwirt Herr Fr. Meyerhoff in Denstorf gewählt.

Wierthe, 21. August 1913. Vorftaud. Actien-Zuckerfabrik Wierthe.

H. Hantelmann. Alb. Friedrichs.

famburg-Amerikanische

Vaclretfahrt-Actien-Gesellschaft. Zwanzigste ordentliche Auslosung der 4°/% ersten Prioritätsauleihe. Bei der heute durch Herrn Notar Dr. G. Bartels erfolgten notariellen Aus- losung der 4 °%% ersten Prioritäts- anleihe unserer Gesellshaft wurden fol-

gende Obligationen gezogen: a. 300 Stü à (4 1000,— 26.601 90 109 15. 1695 209 953 3920 407 476 500 565 614 659 669 680 714 789 795 879 883 910 TOOA Ia L 1217. 41293 1825 1349 1352 1393 1409 1463" 1504 1688 1765 1767 1839 1845 19095 9018 2069 2079 2092 2112 2150 9912 9268 2286 2336 2426 2518 9669 2695 2696 2698 2699 2705 2712 2796. 2809 2816 2901 2932 9934 2935 3076 32363254 3302 3391- 3416 3417 3584 3634 3706 3796 3727 3805 3827 3837 3943 3969 4111 4148 4163 4210 4288 4341 4346 4409 4429 4461 ‘4607 4743 4775 4780 4971 4973- 4974 498 4990 5016 5056 5064 5071 5116 51: 127-5161 5187 5334 5352 5515 - 58 5576 5577 5623 5624 5654 5608! 5713 5718 5729 5744 57926 5814 5815 5872 5959 6033 6067 6105 6145 6155 6197 6199 6200 6208 6271 6428 6470 6471 6488 6491 6506 6623 6654 6725 6739 6830 6869 6935 6947 6958 7078 7166 7245 (294 (209 7278 7355 7389 7443 7487 7539 7603 7615 7691 7696 TTDO 7934 7966 8012 8023 8082 8174 8268 8274 8468 8501 8567 8592 8659 8756 8809 8892 8926 8997 9009 9073 9098 9305 9390 9

9174 9234 9373 9496 9427 9428 9470 9508 9617 96 9781 9914: 9918

9667 9743 9833 99! 9979 10022 10077 10097 10163 10193 10248 10267 10295 10299 10419 10438 10443 10520 10565 10578 10629 10701 10747 10757 10765 10773 10932 11005 11043 11067 110983 11124 T1181 41214 11302 11382 11567 11592 11628 11875 11902

212 661 982 1348 1611 1993 2189 2528

5 C5 S S

5637 D 6011 6169 C313 6505 6807 7024 7266 7528 7736 8031 8479 8770 9045

9376

14576 11655 11780 11742 11749 11908, . 15 x i 12192 00 2388 12389 886 12887 13059 095 13096 13106 B15 19 13531 13582 3 13809 14020 14133 14343 14682 3 14749 768 14769 14940 S 15296 15599 15901 16324 16550 1673 16979 17233 17291 17598 17961

S S n: C S

bund bed fund fred pad fab fel pad

U S

m MNIOMAOLUOc

C3 O O D ) J] V A

G .

©

U

c

«

c

e, an a0 Me dr S U

4 1 1 1 1381! 590 135962 3722 13723 73 14008 14131 14273

78 14547 ) 14747 14762

? 14907 15254 15553 398 15699 16239 16433 16676 16956 17176 17258 17516 17913 17927

O S G D

Q D

14258 14476 14715 14760 14771 15208 15431 15664 16061 16368 16668 16892 17065 17252 17488 17662 17968,

zusammen im Nennwerte von 4 375 000, welche vom 15. Novbr. d. J. ab ein- gelôst werden. Eine Verzinsung der aus- gelosten Obligationen findet nach dem 15. November d. J. nicht mehr statt.

Hamburg, den 15. August 1913. [49680] Der Vorstand.

14770 15047 15315 15651 15984 16325 16609 16761 17009 17234 104 17602 17967

16432 16669 16931 17092 17253 17504

17683

[49718] Actien-Gesellschaft für

Kinematographieund Filmverleih.

Wir laden hiermit die Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am 12. September 1913, Vormittags 10 Uhr, im Sizungssaale der Handelskammer, Guten- bergplat 10, hier stattfindenden aufer- ordentiichen Geueralversammlung ein.

Tagesordnung: i

1) Zusammenlegung des Aktienkapitals bis zu M 275 000,— und Genehmi- gung zum Vergleich der Helvetta.

2) Erhöhung des Grundkapitals bis höchstens M 650 000,— durch Aus- gabe von Vorzugsaktien und Genuß {cheinen und die dadur erforderliche Abänderung der Statuten.

3) Abänderung der §§ 14 und 22 der Statuten, betr. Bezüge des Aujsichts- rats, sowie Abänderung des § 9 be- zügl. des Reingewinns und § 6.

4) Demissionierung einzelner Aussichts- ratsmitglieder.

5) Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Gencralyer- sammlung sind gemäß § 16 unsecer Statuten diejenigen Aktionäre berechtigt, die spätestens am dritten Werktage vor der Versammluug entweder ihre Aktien bei der Gesellschafstskafse hinter- legen oder sich durch Depositen\cheine bei leßterer ausweisen, in denen von einem Notar - oder einer Behörde die Hinter- legung von Aktien untec Angabe der Nummer bescheinigt wird.

Straßburg i. Els, den 21. August 1913. Dex Vorsitzende des Auffichtsrats:

Richard Stern.

[49679] i i: Süddeutsche Drahtindustcie Actien-Gesellschaft Maunheim- Waldhof.

Am 15. September ds. J., Nach- mittags 57 Uher, findet im Sitzungssaal des Börsengebäudes in Mannheim E. 4. 12 die ordentliche Generalversammlung statt, wozu die titl. Aktionäre höflichst eingeladen werden.

Tagesorduuung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie ter Gewinn- und Ver- lustrechnung. i

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gerwinnverwendung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl der Revisoren.

Zur Ausübung des Stimmrechts ift er-

forderlich, daß die Aktionäre ihre Aktien spätestens bis zum 10. September

| ds8. J. an einer der nahfolgenden Stellen

deponieren und bis nah der Generalver- fammlung daselbst hinterlegt lassen: E Vank, Fiiiale Maun- eim, Süddeutsche Disconts - Gesellschaft Actien-Gesellschaft, Mannheim, Pfälzische Bank, Ludwigshafen am Rheiu, Bureau der SBesells{chaft, Manu- heim-Waldhof, ; E bei einem Notar çcemäß § 259 des H.-G.-B. | : Sn R O) ten 23. August

Der Auffichtsrat. [49725]

342 | Porzellanfabrik C. M. Hutschen-

reuther, Aktiengesellschaft

3108 in Hohenberg a. d. Eger, Bayern.

Die ‘Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hterdurch zu der am Mon- tag, deu 15. September 1913, Vormittags {U Uhr, im Sigungs- zimmer des Bankhauses Gebr. Arnhold in Dresden, Waisenhausstraße 20, statt- findenden ordentlihen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) BeriŸterstattung über das verflossene neunte Geschäftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung sowie Beschluß- faffung über die Verwendung des Reingewinnes.

3) Entlastung der Verwoltungsorgane.

4) Beratung und Beschlußfassung über die Erh8hung des Grundkapttals um höchstens 500 000 4. Beschluß- fassung über die Modalitäten der Ausaabe der neuen Aktien.

5) Beschlußfassung übec Aenderung des S 4 der Sahungen, die Höhe des Grundkapitales betreffend.

Diejenigen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder die von einem deutschen Notar ausgestellten Hinter- legungs\scheine oder die Depotscheine der Reichsbank oder die Depotschetne der Kgl. Bayerisßen Bank und deren Filialen bis spätestens 12. September 1913

in Hohenverg a. d. Eger bei der

__Gesellschaftskasfe,

in Dresden bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, oder

in Berlin bei dem Bankhause Abraham Schlesinger,

während der bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunten zu hinterlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung dafelbst zu belassen.

¿BEMERDers a. d. Eger, den 21. August Porzellanfgbrik C. M. Sutscheu- reuther Aktieugesellsci;aft.

Der Vorftand.

[49726] Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft Kirchbarkau—Preeß—Lütjenburg.

Ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 30. September 1913, Nachmiitags 12! Uhr, im Kreishause zu Plön.

Tagesordnung : : 1) Geschäftsbericht für die Zeit vom 1. April 1912 bis 31. März 1913.

2) Bilanzfeststellung.

3) Dehargeerteilung. i

Hinterlegungsstellen für die Aktien 16 des Statuts) sind die Geschäftsftelle in Plön, Kreishaus, und das Bankhaus von Wilhelm Ahlmann in Kiel; Hinterlegungszeit bis spätestens zum 27. September d. Js.

Plöa, den 19 August 1913.

Der Auffichtsrat. Graf von Waldersee, Vorsitzender.

[49720] R C e Aktiengesellschast für Dampf- kesselbau vorm. F. Guttsche

Crimmitschau i/Sa. in Liquidation. Die geehrten Aktionäre werden hiermit eingeladen, ter 15. ordeatlichen Ge- neralverfammlung beizuwohnen, welche am Dounerêtag, den L1. September, Vormittags 10 Uhr, im Kaiser-Café (referviertes Zimmer) in Dresden, Wiener- platz, stattfindet. Tagcs8ordnungz 1) Vorlage der für das Geschäftsjahr 1911/12 aufgestellten Bilanz nebst Gewtnn- und Verlustrehnung fowie Ecstattung des Jahresberihts durch den Vorstand, Liquidator und Auf- sihtérat. i

2) Beschlußfassung über Genehmigung

der Bilanz. :

3) Entlastung des Aufsichtsrats, Vor-

\tand3 un» Liquidators.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung ist jeder Aktionär berehtigt, der seine Aftien bis zum 8. September bei unserer Gesellschaftskasse oder beim Chemuitzer Bankverein in Chemniß oder dessen Filialen hinterlegt bat.

Crimmitschau, am 22. August 1913.

Gustav Guttsche, Liquidator.

T S

Schleipen & Erkens, Akt. Ges.,

Papier- und Pergamentpapier- fabriken, Jülih (Rheinland).

Einladung zur Generalversammlung der Schleipen & Erkens Aktieugeseil-

aft.

Die diesjährige ordentliche General- versammlung findet statt am Dieustag, deu 16. September 1913, Nach- mittags 83 Uhr. im. -Slhungssaale der Dürener Bank, Jülich.

TageSorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das verflossene Se- schäftsjahr.

9) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustrehnung. i

3) Vorschlag zur Gewinnverteilung.

4) Erteilung ter Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. N

Wir beehren uns, unsere Aktionäre hier- durch ergebenst einzuladen mit dem Ec- suchen, ihre Aktien bis spätestens zum driiten Tage vor der Versammlung auf unserm Kontor vorzulegen oder uns ihren Aktienbesiß in anderer Weise nah- zuwetfen.

Jülich, den 14. August 1913.

Schleipen & Erkeus, Aft.-Ges.

Müller. Fos. Erkens.

[49721] N Hansa Hohseesisherei Alktiengesellshaft, Hamburg.

Die Herren Akcionäre unserer Gesellschaft laden wir hierdurch zar S. ordentlichen Generalversammlung am 9. Septbr. 1913, Nachmittags 3 Uhr, im Pa- triotishen Gebäude, parterre, Zimmer Nr. 8, ein.

Tage®ordnuug:

1) Erslattung des Geschäftsberihis und Vorlace der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung. i :

2) Beschlußfassung über die Genehmi- aung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung sowie über die Ver- wendung des Neingewinns.

3) Erteilung der Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

5) Beschlußfassung über den Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Er- höhung des Grundkapitals um etnen Betrag bis zu nominell 46 210 000,— durch Ausgabe von bis zu 210 Stü auf ten Inhaber lautenden Aktien zum Nennbetrage von A 1000,—. Festseßung des Mindestkurses der Ausgabe der Aktien und der Divi- dendenberechtigung der neuen Aktien fowie der sonstigen Modalitäten der Begebung.

Beschlußfassung über die Befugnis des Au!sichtsrats, nah durckEgeführter Kapitalserhöhung die fich aus der- selben ergebenden redaktionellen Aende- rungen des Gesellschaftsvertrags vor- zunehmen.

Zur Stimmenabgabe in der Generalver- fammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher seine Aktien bis zum §8. Sep- tember 1913 beim Vorstaud unter Vorzeigung der Stücke anmeldet.

Der Vorstand.

Auvera. Schallner.'

Carsten Nehder.

[49681]

Eschweiler Kergwerks-Verein.

Bei der am 16. August 1913 vor Notar Englaender gesehenen Auslosung unsercr 4 °/cigen Verpflichtungsschciue sind fol- gende Nummern gezogen worden :

45 Stü Verpflichtungsscheine,

Ausgabe 1885 :

e 13 (916 202032 3898 146 940 244 254 259 307 308 369 327 332 340 407 449 459 460 522 527 558 9577 670 675 739 742 759 862 874 875 879 899 927 928 934 935 941 945 949 976, rücfzahlbar am L. Oktober L913.

38 Stück, Ausgabe 1888:

Nr 1056 1065 1077 1083 1088 1092 FIOL 1117 1142 1157 EISL. 1240 1292 1256 1306 1353 1362 1364 1365 1369 1370 1375 1399 1406 - 1426 1446 1448 1463 1495 1505 1509 1529 1535 1544 1556 1572 1598 1600, rüdzahlbar am 2. Januar 1914,

27 Stück, Ausgabe 1892:

Nr. 1602 1610 1613 1624 1632 1639 164A L078 1700 1105 ETLO 1413 TTEO 1752 1758 1759 1799 1821 1825 1834 1836 1843 1851 1866 1886 1965 1971, rückzahlbar am L. Oftover 19183.

60 Stück. Ausgabe 18953:

Nr. 2021 2038 2075 2082 2122 9150 2189 2199 2219 2223 2239 9958 2268 2293 2340 2341 23950 2403 2405 2407 2422 2429 2444 9509 2530 2533 2551 2558 2563 9573 2601 2633 2651 2660 2669 9715 2732 2740 2758 2763 2768 2787 9794 2799 2819 2826 2843 2887 2907 9912 2933 2936 2967 2984, rüdzahlbar am 2. Januar 1914, :

Die Verzinsung dieser 170 Stück Ver- pflichtungs\heine hört mit dem 1. Of- tober ds. Js. bezw. 2 Januar 1914 auf.

Dieselben gelangen zur Einlösung bei unserer Kasse in Kohlscheid oder bei folgenden Bankhäusern: i

Sal. Oppenheim jr. & Co. in

Cölsn,

A. Schaaffhauscnu’ schen Bankverein

in Cösn, Berlin und Boun,

A. Levy in Cöln,

Deichmaun «& Co. in Cöln,

Direction der Discouto-Gesellschaft

in Verliu, Fraukfurt a. Main und Bremen, :

Deutsche Effekten- und Wechsel-

Bank in Frankfurt a. Main,

Dresduer Bauk in Feraukfuxt

a, Main, i Rheinis - Westfälische Diskonto- Gesellshaft in Aachen. Eschweiler Vauk in Eschweiler. Rückständig aus früheren Verlosungen : Nr. [189 1022 2267 24014 2017 2074 2641 2656 2668 2735, fällig am 2. Ja- uuar 1913. Kohlscheid. den 18. August 1913. Der Vorftand. Schornstein. Vegel. *

[49675] i Aktiengesellschaft für Selas-Beleuchtung.

Zwölste ordeutliche Generalver- samm!ung am Dienstag, den 16. Sep- tember ds. J., Mit:ags k Uhr, in dem Burcau der Gesellschaft, Gericht-

straße 23. Tage®orduung :

1) Bericht des Vorstands über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäftéjahrs nebst dem Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung des Geschäftsberichts und der Jahresrechnung. j

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das verflossene Geschäftsjahr. i

3) Beschlußfassung über die Erteilung ter Entlastung an die Mitglieder des Vorstants und des Aufsichtsrats.

4) Beshhlu®fassung über die Gewinn- verteilung.

Zur Feiinalikts an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am 3. Werktage voec der Generalversammlung ihre Aftien bei dcr Gesellschaftskasse oder bei einem Notar hinterlegt haben und dies dur Vorlegung der enisprehenden Hinterlegungtshetne, wel: die Nummern der hinterlegten Aktien angeben, nahweisen.

Berliu, den 22, August 1913.

Der Vorstand. Schmidt. L, Dankelmann.

[49728] Actiengesellschast für Fuhrwesen zu Leipzig.

Diz Herren Aktionäre werden zu der Moutag, den 29. Sept. a. e., Nach- mittags 5 Uhr, im Sizungssaale ter Commerz- & ODiékonto- Bank, Filiale Leipzig zu Lipzig stattfindenden vierund- zwanzigsten ordentlichen General- verfammlung hiermit ergebenst ein- geladen.

2134 2251 2389 2500 BOT2 92694

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Mechnungsabschlusses auf das Geschäftsjahr 1912/1913.

2) Entlajtung der Berwaltung.

3) Beschlußfassung über Verteilung des MNeingewinns. i:

Leipzig, den. 21. August 1913.

Der UAusfichtsrat. s

Wilh. Ryssel, Stadtrat, 1. Vors.

Unser Geschäfteberiht sowie die Nech-

nungsabs{lüsse unserer betden Spezial- geschäfte liegen in unserm Kontor, Leipzig, Matthäikirhhof 32, zur Einsicht aus.

[49723] i „Pinnau“ Aktiengesellschaft für Mühlenbetrieb.

Die ordentliche Generalversamm. E der Akiionâre der „Pinnau* Aktien, esellschaft für Mühlenbetrieb findet am Donnerstag, den 25. September c, Nahnuiittags 5 Uhr, im Sißungssaale der Königsberger Vereinsbank, Königsberg i. Pr., statt. Tagesorduung t 1) Ges(äftsberiht des Vorstands und Bericht der Revisoren über d28 Ge, \chäftsjahr. vom 1. Juli 1912 hig 30. Juni 1913. Genehmigung der Vilanz sowie der Gewinn- und Ver. lustrechnung für dasselbe und Ent. lastung des Vorstands und Aufsichts. rats Lezüglih ibrer Geshäftsfühung, 2) Wahl der Revisoren sür das Geschäfts, jahr 1913/1914.

3) Ergänzungswahlen für den Aufsichtêrat,

Der Gesczfibericht des Vorstands, die Bilanz und die Gewinn- und Verlust rechnung, mit den Bemerkungen des Auf sihtsrats verseben, werden vom 4. Sey. tember c. zur Einsicht der Aktionäre im Geschäftslokale der Gesellshaft ausliegen,

Die Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung ist gemäß § 32 deg Statuts nur denjenigen Aktionären ge- stattet, welche entweder ihre Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis derselben bei der Kuigsberger Vercinsbauk, Kö: nigsberg i. Pr., oder die Bescheinigung eines Notars über dle bei ihm erfolgte Hinterlegung der Aktien kei dem Vor, stand dcr Gesellschaft bis spätestens den 22. September c, Mittags 12 Uhr, niedergelegt haben.

Gedruckte Geshäfteberihte Tönncn von unseren Aktionären vom 4. Septembcr c, ab im Geschäftslokale der Königéberger Vereinsbank in Empfang genommen werden,

Königsberg i. Pr., den 21. August 1913,

„VPinunau‘’ AktiecugesclUschaft für

Müglenbetricb. Der Auffichtsrat. E. Teppich.

[49724]

Die dietjährige Auslosung Hypothekaranteilscheine und Teil \chuldverschreibungen findet am 25%, September e, Nachmittags 5! Uhr, im Sitzungssaale der Königt- berger Vereinsbank, Vordere Vorstadt Nr. 48/52, statt.

Königsberg i. Pr., den 21. August 1913,

„Pinnan“ Aktiengesellshaft für Mühlenbetrieb. Die Direktion.

unserer

[49727] Die Herren Akticnäre unserer Gesell- {aft werben zu der dieéjährigen ordeut- lichen Generalversammlung auf Don- nersôtag, den 25. September 1913, Vormittags 10 Uhr, nach Crefeld, Ostwall 131, Geschäftslokal der Bergisch Märfishen Bank Crefeld, mit folgendir Tagesordnung cingeladen. 1) Geschäftsberiht, Bilanz und Gcwinn- und Verlustrechnung sowte Verwendung des Reingewinns pro 1912/13.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtêrats.

3) Erhöhung der bereits bes{lossenen 6 1 000 000 Obligationsanleihe aus M 1500000,

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. :

Die Anmeldungen haben in Gemäßheit des § 21 unseres Statuts uns späteftens am dritten Tage vor dem Tage der Versammluuag zu erfolgen, wobei die Aktien auch in Crefeld bei der Bergisch Märtisc{en Bauk Crefeid, in Elber- feld bei der Bergisch Märkischen Bank, in Berlin bei der Deutschen Bauk, der Berlincxr Handelsgesell- \chaft, der Commerz- und Diskonto- bank, Jarislowsky & Co., Gutt- mann, Reisiner & Co. und Abraham Schiesinger hinterlegt werden können.

Crefeld, den 22. August 1913.

Crefelder Eiseubahn-Sesellschaft. Die Direktion. Griebel. Osterwind.

[49510] Bekanntmachung.

Durch frühere Bekanntmachung sind die innerhalb der festgeseßten Frist nicht zum Umtausch eingereichten Aktten der Breslauer Disconto-Bank in Breslau für fkraftlcs erklärt worden. Die auf dicse Aktien ent- fallenden Aktien unserer Bank init laufenden Dividendenshrinen find am 18. August d. I. zum Börsenkurse verkauft worden- Der Erl1s3 gelangt nach Kürzung der ent- standenen Stempel- und fonstigen Kosten an die Besitzer der niht eingereichten Aktien der Breslauer Disconto-Bank zur Auszahlung und berechnet sich zuzügli der auf tie kraftlos erklärten Aktien enk- fallenden Barzahlung von # 15,— au! jede Aktie von "Mé 600,— und Ab 30, e auf jede Aktie von 4 1200 auf

é 582,50 für je nom. M 600,—-

kfrafilose Aklien der Breslaucr Disconto: Vauk,

6 1165,— für je nom. 4 1200, F fraftlose Aftien der Breslauer

Disëconto. Vank. : Diese Beträge gelangen gegen Ein-

reihung der cntsprehenden Aktien der f

Breslauer Disconto-Bauk mit E j

dendcnscheinen pro 1913 u. ff. und neuerungs\{cheinen an unsercr Kasse in Berlin und bei unserer Filiale in Breslau zur Auszahlung. | Verlin, im August 1913, : Bank für Handel und Judustrie. von Kliging. Marks.

[49506] ‘Bilauz am 31. März 1913.

L M |- t

Grundstück und Gebäude | 2 070 492

Elektr. Kraft- und Be- leuchtungsanlage und

Maschinen W?rkzeuge u. Utensilien 75 700 S 1 Gespann G Materialien u. Fabrikate | 726 403 Pei Ï 1

S 98 000 Effekten und Effekten-

Maio Le 12 737 Kassa und Wesel . . 77 762 Kautionen M 196 686,38 Aval .. 2 900,— Effektens

Dot. „S Debitoren Versicherungsprämien . Ascherslebener Bauge-

sellshaft, Beteiligung Arbeiterkolonie . . .. Alte Fabrik Heinrich-

E a Ekektrizitätswerk . ..

Akitenkapital Obligationen Talonsteuerreserve Kreditoren . . Delkredere . . Aäulion 6 ; Aval 196 686,38 Kautionsdepot . , 500,— Ea L 0 i E Gewinn C Gewinnverteilung : Reservefonds, 5 9% M vom Neingewina 10 922,55 49% Dividende . . 160 020,— Tantieme für den Aufsichtsrat . . 2851,70 19/9 Superdividende 40 000,— Vortrag auf neue Rechnung . . . 4471087 258 485,12

970 200

62 420/03 9250| 258 485 12

L) Wll]

I G I

1879 092/12 5 299/69

161 258/32 347 295/10

30 900|— 82 443/54

| 6137 549/26 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. März 1913.

M 170 155

6 000 591 921 258 485

M 1A 40 034/20 : 907 631/23 P 10268/32 28 46772

a L aa 986 561/47 986 561 47 Die Divideude ist mit 4 50,— pro Aktie sofort zahlbar bei unserer Ge-

sellschaftskasse und bei der Deutschen Bank, Berlin W. 8. Aschersleben, den 21. August 1913.

H 30 05 12

Abschreibungen Talonsteuer Generalunkosten . .. Gewinn

Gewinnvortrag am 1./4. 1912 Gewinn der Betriebe Gewinn aus Miete Gewinn aus Zinsen . .. Gewinn aus verfallenen Di- videndenscheinen . . ..

Ascherslebener Maschinenbau - Aktiengesellschaft

(vormals W. Schmidt & Co.).

Der Vorstand. Noé. Beyde.

[48897]

Kleinbahn-Aktiengesellschaft Burrdorf—Mühlberg.

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1912. Vasfiva. M A E M 4

Eisenbahubaukonto : 770 000) M Grund- und Bodenkapitalkonto 30 000 Bestand . 681 883,62 Erneuerungsfondskonto: | Zugang : Bestand . 9 646 83 | 1912. 999.37 Zinfen für 1912 268,67 | 682 882,99 RNüdlagefür 1912 5 363,86 | Davon ab: 15 279,36 | | j

Aktienkapitalkonto

Außerordent- ab: Für verwendete liche Ab- Materialien {reibung 1983,56

Kursver-

auf Hafen- lust 13540 2 118,96

AbsLrei . 4 000,—

reie Spezialreservefondêkonto : bungen __120—_ Bestand . 590,33 Grund- und Bodenkonto Zinsen für 1912 15,64 Rücklage für 1912 274 56

Effektenkonto 227406 880,53

13 160/40

Kautionseffektenkonto . Erneuerungsfonds- ab: Kursverlust 6.90 |

Auslage... 5) : R Spezialreservefonds- j 4 Ae Gd LYE 1 707,66

tand j anlagelonto. . . R A

Ls / gefür 1912 G Melerve Kautionskonto Dritter. . . Kreditoren . .

Po rev ut ai a autionseffektenkonto Gewinn- und Verlustkonto L Endet

5 544 10 3 600|— 32 060/86 Dritter Ba Materialienkonto : 39 907/99 Bestand an Oberbau- | materialien

A 9 180,98 Bestand an Betrtebs- materit- S

Debitoren Bankkonto Kassakonto

861 69

39 845/82 33 476/75 1725/12 888 546/98 Debet. Getwinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1912.

| | 10 04267 | | | | |

388 546/98 Kredit. M

6152/3 4 017

1 1793/53 2116/30 5 363/86

274/56 1707/66 1290|—

4.000 |— 33 307/99

Unkostenkonto Kursverlust Erneuerungs8fondskonto :

Nüdcklage für 1912 . , Spezialreservefondskonto :

MUClagE fut 1912 e Geseßlihes MNeservefondskonto :

Nüúücklage für 1912 4 Eisfenbahnbaukonto:

Abschreibungen für 1912. .

Außerordentliche Abschreibung

auf Hafenbahn

Reingewinn

Vorschlag zur Verteilung : 3,5 9/9 Dividende auf

M 770 000 . M 26 950,— Vortrag auf neue

NReBnund ¿4 0357,99 | 49 853/90 Mühlberg, den 31. Mai 1913. 5

Kleinbahn-Aktien-Gesellschaft Burxdorf—Mühlberg. Der Vorstand. Negel.

I: V. HeéntsMhel. Geprüft und rang befunden. Falkenberg, den 2. Juni 1913. er Vorsißeade des Aufsichtêrats: von Borke.

Veröffentlicht gemäß § 19 des Gesellshaftsvertrags mit der Bekanntgabe, daß nach dem Beschluß der Generalversammlung vom 30. Juni d. Js. eine Gewinn- verteilung von 37 9/9 erfolgt, zu deren Zahlung die Laudschaftl. Bank der Provinz Sachsen in Halle a. S. Anweisung erhalten hat.

Mühlberg (Elbe), den 16. August 1913. i

Kleinbahn-Aktien-Gesellshaft Burxdorf—Mühlberg. Der Vorstand. Fihte. J. V.: A. Hentschel.

dd

Gewinnvortrag aus 1911 insenkonto isenbabnbetriebskonto: Betriebseinnahmen

é 86 443,47 Betriebs- 46 759,50

auêgaben . , 39 683|(

[49 853/90

d 4 000 000|— 938 000 18 000|— 777 064/02 83 330 09

6 137 549/26

[49676] : Höchster Gasbelcuhtungs-

Höchst a/Main.

des § 19 der Statuten und der Ein-

die sämtlichen bisherigen Mitglieder des

Gesellschaft ihr Amt zur Verfügung ge- stellt habea, und daß nunmehr als Mit- glieder des Aufsichtsrats die Herren Apotheker C. Kayser, Höchst a. Main, Direktor A. Diehl, Oberursel i. T., Georg Schweitzer, Höchst a. Main, Georg Döft, Höchst a. Main, Reinhard Kunz, Höchst a. Main, wiedergewählt, die Herren : Rechtsanwalt Dr. Weidlich, a. Main, Direktor Grambacher,. Charlottenburg,

und Oberingenieur K. Sterf, a. Vèatn, neugewählt worden find. Höchst a. Main, den 19. August 1913. Der Vorstaud. ScMhnabel-Kühn.

[49677]

Höchster Gasbeleuchtungs- Gesellschaft jegt in Firina Hessen- UassauischeGas-Aktiengesellschaft

zu Höchst a. M.

In der Generalverfammlung vom 2. Juli 1913 ist beschlossen worden, das Grund- kapital der Gesellshaft um den Betrag bis zu M ‘35151429 auf bis zu 765 000,— herabzuseßen. Unter Hinweis auf diesen in das Handelsregister eingetragenen Beschluß werden die Gläu- biger der Gesellschast aufgefordert, ihre Ansprüche ‘anzumelden.

Höchst a. M., den 19. August 1913. Der Vorstand: -Schnabel-Kühn.

[49717]

Deutsche Gardinenfabrik A. G., Plauen.

Die dritte ordénilihe Generalver- fammlung findet Dienêtag, den 16. September, 37 Uhr Nachmittags, im Sißzungé saale der Vogtländishen Bank zu Plauen -statt. Taágesorduunug :

I. Vortrag des Geschäftsberichts, der

Bilanz und Genehmigung derselben. IL. Besblußfassung über die Verwendung

des Neingewinns. ITT. Entlastung des Vorstandes und Auf- sichtsrats. IV. Neuwahl für den Auffihtsrat. Stimmberechtigt bei der Versammlung sind nur diejenigen Aktionäre, welche bis zum 12, September ihre Aktien bet der Kasse der Gesellschaft oder bei der Vogtländischen Bauk in Plauen oder bi einem deutschen Notar gegen Be- scheinigung hinterlegt haben.

Der Vorstand.

Deutsche Gardineufabrik A. G. Friy Leupold. A. Moder.

Gesellschaft jeßt in Firma Ÿessen- NassauischeGas-Aktiengesellshast

In Gemäßheit des § 244 des Handels- geseybuhes wird hiermit bekannt gemacht, daß in der- Generalversammlung vom 2. Iult 1913 nach erfolgter Aenderung tragung derselben in das Handelsregister

Aufsichtsrats und die Ersagmänner der

Höchst

Direktor Goldschmidt, Charlottenburg, Frankfurt

sammlung sind

[49692

eingeladen.

\chäfts\stunden

zu hinterlegen.

[49678]

2) 3)

H. F+

Zschipkau - Finsterwalder Eisenbahn-Gesellschaft.

Zur Generalversammlung am Sonn- abend, den 29. September d. I., Vormittags A0? waltungsgebäude werden die Aktionäre unserer Geselischaft ergebenst eingeladen.

Auf die Tagesordnung ist geseßt:

1) Bericht der Direktion über den Stand

des Unternehmens. ; 2) Feststellung der Bilanz Neingewinns und der Dividende sowie Erteilung der Entlastung

3) Beschlußfaffung über den Fortfall der notariellen Beurkundungen bei Wahl des Vorsißzenten des Aufsichts- rats und seines Stellvertreters.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Tetlnahme

befugt, welche ihre Aktien dritten Tage vor der Versammlung ent-

Uhr, im Ver- zu Finsterwalde

bezw. des der

an der Generalver- nur diejenigen Aktionäre spätestens am

weder bet der Gesellschaftskasse zu Finster- walde, bei der Kur- und Neumärkischen Ritterschaftlißen Darlehnskasse in Berlin W. 8, Wilbelmplay 6, bei dem Bank- bause S. L. Landéberger in Berlin W. 56, Oberwallsir. 20a, dem Berliner Bank- institut Joseph Goldschmidt & Co. in Berlin W. 8, In NenE, 57/58, bei öffentlichen Instituten oder bei einem Notar binterlegt hab-n.

An Stelle der Aktien genügen auch amtlihe Beschein‘gungen von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen sowie von der Reichsbank und deren Filialen über die bei denselben hinterlegten Aftien.

Wegen des Verfahrens bei Hinterlegung der Aktien bezw. Sus der Einlaß- karten sowie wegen der Bertretung eines Attionärs wird auf §S 21 u. 22 des Ge- fellshaftsvertrages verwiesen.

Berlin, den 21. August 1913.

Der Auffichtsrat. [49729] Dr. Gold \chmidt.

] Aktien-Gesellschaft Trachenberger Zuckersiederei. Die Herren Aktionäre werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung

auf Montag, den 13. Oktober 1913, Vormittags 11 Uhr, in das Sißzungs- zimmer der Bank für Handel und Industrie, Filiale Breslau, Breslau, Ring 30,

Tagesordnung :

Breslau,

1) Vorlegung und FeststeUung der Jahresrechnung, der Bilanz und des Geschäftsberichts sowte der Gewinnverteilung.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsihtsrats pro 1912/13.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

4) Wahl von zwei Revisoren und zwei Ersaßrevisoren.

: Diejenigen Herren Aktionäre, die an der Generalversammlung teilzunehmen wünfchen, baben ihre Aftien bezw. die Hinterlegungsbescheinigungen der Reichsbank oder eines Notars gemäß § 28 unseres Statuts spätestens am dritten Tage vor dem Tage der anberaumteu Generalversammlung während der üblichen Ge-

in Breslau bei unserer Gesellschaftskasse, Junkernstr. 12, S der Bauk für Haudel uud Judustrie,

Berlin

Filiale

der Bank für Handel und Judustrie,

- Herrn S. L. Landsberger

Berlin. den 20. August 1913. Der Aufsichtsrat der Trachenberger Zuckersiederei.

Moriß Ollendorff, Vorsitender.

y d § G o is Y , - Hallesche Pfäunerschaft Aktiengesellschaft. Wir laden hierdurch die Aktionäre unserer Gesellschaft zu elner am Dienstag, deu 16. September 1913, Mittags 12 Uhr, im Hotel zur „Stadt Ham- burg“, Halle a. S., stattfindenden außerordentlichen Geueralversammlung ein.

Tagesordnung :

1) Erhöhung des Grundkapitals um 2 Millionen Mark unter Aus\{luß des gefeßlichen Bezugsrechts der Aktionäre durch Ausgabe von 2000 auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000 , welhe vom 1. Januar 1914 ab an der Dividende teilnehmen.

Festseßung des Mindestbetrages, unter welhem die Aktien niht

ausgegeben werden dürfen. Abänderung des § 4 des Gesellschaftsvertrags bezüglih der Höhe des Grundkapitals. Beschlußfassung über Aufnahme einer Anleihe von 2 500 000 46. Ge- nebmigung der Anleihebedingungen. Nach § 15 des Gesellschaftsvertrags haben die Akttonäre unserer Gesellschaft, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, ihre Aktten ohne Dividenden- scheine und Talons oder den von der Reichsbank bezw. einem deutschen Notar erteilten Hinterlegungs\schein spätestens bis Sonnabend, den 13. September 19183, Mittags A Uhr, bei der Hauptverwaltung der Gesellschast zu Halle Saale oder bei einem der nachbezeihneten aale und zwar :

aale, Delbrück Schickler & Co., Berlin W. 66, Mauerstraße 61/65, l Gebrüder Schickler, Berlin C., Gertraudtenstraße 16/17, während der üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Bet der Hinterlegung ist ein doppeltes Nummernverzeichnis einzureihen. Stempel der Gesells@aft oder der Anmeldestelle versehen als Eintrittskarte in die Generalversammlung wieder zurückgegeben. merkung enthalten, daß die Herausgabe der Aktien erst nach Schluß der General- versammlung erfolgt. Halle Saale, den 23. August 1913.

Lehmann, Halle

Eins dieser Verzeichnisse wird mit dem Der Hinterlegungsshein muß die Be-

Der Auffichtsrat. Dr. Heinrich Lehmann, Vorsigender.

[48764] Aktiva.

Ii Flüssige Bestände: an Wechseln,

IT. Geshäftsforderungen : offene und gesicherte

ITT. Geschäftsforderungen :

ferner :

Avalkonto beträgt lt. Passivseite

Ueberdeckung somit .

IV. Immobilien im eigenen Besiß: a. Rentenhäuser . .

c. Bei den ausgeworfenen Buchw gebracht mit 4 788 100,—.

VI. Mobilien und Requisiten unserer Fir

Soll.

II. Saldovortrag als Reingewinn Dessen Verwendung: 8 Abschreibung auf E Tantieme an Aufsicht¿rat und Vorstand

4. Vortrag auf neues Fahr 1913

Pforzheim, den 1. Juli 1913,

Kassa und Effekten. ..

auf Konto zweifelhafte Forderungen

Gegenwerte für Avale , M 852 410, « 459 385

M 393 025,—

A 274 728,80 b. Unbebaute Grundstück: „, 279 646,18

find die auf den etnzelnen Grund- \stücken haftenden Hypotheken in Abzug

V, Beteiligung bei der Remsethal Ochellen Gesells. m. b. H. in Beinstein i. R. .

M

554 374‘ erten

ma .

1. Generalunkosten im Betriebsjahr. . .

Mobilien . ... « Suimobilien.

50 334,98

6 275,—

i O 1T420

M (4098,19 |

Die Direktion.

\ S | 54 814 84 | 509 624 99

10 716 65

85 000

13 273/95 1 227 805/41 Gewiuun- und Verlustrechuunga.

in Krediten, ferner :

ITI. Nüdkstellungen :

c. für derungen

kontos:

M A - 63 321131 74 058/13

137 379/44 Otto Katenberger.

I. Stammkapital : voll einbezahlt IT. Verbindlichkeiten:

Avalbürgschaft, Debitores 4 459 385,— a. statutarische Neferve b. Reserve für Immobilien zweifelhafte

Ga Tur Boteiliaina 4.

1V. Saldovortrag des Gewinn- und Verlutjt-

als Nettogewinn. . ..

I. Bruttogewinn unserer

10) Verschiedene Bekanntmachungen. Badishe Finanz & Handels Gesellshaft m. b. H. in Pforzheim.

Bilanzabschluß; Þþer 31. Dezember 1912,

Pasfiva. #2 650 000 304 271

Einlagen und - Ak¡epten

._ 6 80 000, 54 148,62 For-

10 327,39 30 000,—

25 000,— 199 476

74 0581:

1 227 805 Haben.

Ge- Betriebs-

41

E L

A S

sellichaft im 137 379