1913 / 199 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[49710] (E29 Ordentliche Hauptversammlung der

Hanseatischen Minen-Gesellschast (©. K. G

in Berlin am 16. September 19183, Vormittags 10? Uhr, in den Geschäfts- räumen der Firma Delbrück Schickler & Co., Berlin W., Mauerstraße 61/69.

[49689] Bekanntmachung.

Die Firma Joys. Rominger, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung, ift aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- haft werden aufgefordert, sich bei thr zu melden i

Stuttgart, den 21. Äugust 1913.

Die Liquidatoren der Firma

[48529] Bekanntmachung.

Die Firma Loose «& Guunkler G. m. b. H. zu Hoheulimburg iit aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fich bei ihr zu melden.

Hoheulimburg, den 14. 8. 1913.

Der Liquidator der Firma Loose & Guuakler, Hohen-

2) Satzungsänderungen. Der Entwurf der abgeänderten Saßungen geht den Mitgliedern zugleih mit der Tages- ordnung zu.

3) Zuwahlen in den Aus\{chuß.

4) Wahl von 2 Rechnungsprüfern.

5) Anträge der Mitglieder.

Anträge von Mitgliedern

[49128] Kaiserlicher Motoryacht-Club. Am Freitag, den 12. September 1913, Nachmittags 6 Uhr, findet im Hotel „Esplanade“, Berlin W., Belle- vuestr. 17, gemäß § 9 der Satzung auf B:\c{hluß des Vocstandes eine

Dritte Beilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

fönnen nah

außerordentliche Mitglieder- statt, zu welcher die Mitglieder hiermit

ergebenst

1) Bekanntgabe binetisorder vom 5. Juni 1913, be- treffend die Verleihung des Prädikats „Kaiserlich“ an den bisherigen Motor- Yacht-Club von Deutschland und die Uebernahme des Protektorats über den Klub durch Seine Majestät den Kaiser.

K. K. priv. NRiunione

[48888]

A. Einnahme.

1) Vortrag aus dem Vocjahre . «_.« « «+

2) Ueber

a. für noh nicht M verdiente Prä-J Feuer mien(Prämien-| Transport 269 725,66 überträge) . . (Einbruch 292 893 30

Di Sthadenreserve| Trantvar 460 035 63

c. Reservefonds

d. Q

e. Kursdifferenzenfonds : f. außerordentlihe Schadenreserve . . .

3) Prämieneinnahme abzüglich | . der Nijtornt Transport

4) Nebenleistungen der Versicherten : Policegebühren . \ Zranepart

5) Kapitaleriträge : Zen b. Mietserträge 6) Gewinn aus Kapitalanlagen: a. Kursgewinn auf Effekten (buchmäßiger) b. Kursgewinn auf Valuten 7) Sonstige Einnahmen: a. ver]chiedene Einnahmen . . . b. Saldoübertrag aus dem abschlusse der Lebeusversichecung . . .

a

8) Verl

A. Aktiva.

versammlung

eingeladen werden. Tagesorduung : der Allerhöchsten Ka-

8 10 der Geschäft versammlungen n gestellt werden, vor der Versammlung, ar de 5. September 1913, beim Vorstand schrift- lih eingegangen

Gemäß § 9

find.

sordnung der Mitglieder- ur dann zur Beratung wenn fie mindestens 7 Tage

der Satzung ist die Ver- tretung abwesender Mitglieder dur \chrift- lie Vollmacht zulä

Der Präsident :

\sig. Aschenborn.

der Abteilung W (Sachversicherung) für das Geschä

[48532] am Freitag, den

mit aufgefordert,

Notb.

Gewiun- und Verlustrechnung

limburg, in Liquidation: Gunkler.

Bekanutmahung. Die Stadtmügle und Elektrizitäts- wert Pappeuhcim G. m. b. H. in Pappenheim ijt in Liguidation getreten ; etwaige Gläubiger derjelben werden bier- sich bei ihr zu melden. Pappenheim, 31. Juli 1913.

Der Liquidator :

ftäjahr vom L. Januar bis 31.

Udriatica di Sicurtà in Triest. Dezember 1912.

Graefen.

Kat

Alexandrinenftr. 78.

Iohs. Rominger G. m. b. H. iu Ligauidation: C. Riethmüller.

9168) Katsch & C. Gesellsh. m. b. Haftung. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Forde- rungen sind c beim Liquidator

E. Ausgabe.

träge (Reserven) aus dem Vorjahre : . 9108-194 24

Feuer 2163 167,80

Einbruch 21 817,78

isponible Reserve

euer

Einbruch .

MEUEN ¿e 6

Einbruch . .

Rechnungs-

M

Gesamteinnahme . .

1) Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eingezahltes Aktienkapital . . . 2) Sonstige: Forderungen: . Rückstände der Versicherten : . Ausstände bei Generalagenten bezichungs8-

weise Ag ob

», Guthaben bet Banken . Guthaben bei anderen Versicherungsunter-

nehmungen .

», im folgenden Fahre fällige Zinsen, sowett sie

É.

anteilig auf das laufende Jahr treffen . . verschiedene Schuldner . z

3) Kassenbestand 4) Kapitalanlagen :

t:

b. Gi d. e.

Hypotheken und Grundschulten Wertpapiere E Darlehen auf Wechsel ; Bon Staat 1 Darlehen

Weripapiere :

5) Grundbesiß 6) Inventar (abgeschrieben) 7) Sonstige Aftiva

8) Ver

A. Aktiva.

lun

Gesamtbetrag . . Bilanz der Abteilung A

1) Realitäten

2) W

ertpaptere zum Kur8werte am 31. Dez. 1912 S

hierzu: laufende Zinsen . . «+ +

3) Hypothekardarlehen. „„ « - - + - +

4) Von Staat und Gemeinden garantierte

5) Darlehen auf eigene Policen

6) Erworbene Renten und Kapitalien i 7) Aktivsaldi der Rechnungen mit den

8) Auséstände bei Agenturen und Filialen

9) Aktivsaldo der laufenden Rech

10) Verschiedene Schuldner 11) Kautionsdépots (Rückversicherer) 12) Inventar (abgeschrieben) .

e ————————————————————————

M

9 670 813/70

9 645 021/21 9 118 644/06 9 542 372/88 423 820/07 847 457/63

. 124 368 285/66 3697 168/59 646 045/47 1516 957/53 24 376/81 31 927/77

1 038 990/23

36 455 50

| 91 130 92

Gesamtbe

E ———

A | 271/06

| H

2 764 840/08 5 496 985/64

1 971 718/44

| 107 66775 | : 50 441|—110 891 652/91

|

Darlehen .

nung mit der Abteilung B

M6 S | | | TELA |

18 248 1299:

28 711 4199|

127 5864:

49 721 148/62 Vilauz der Abteilung #8 (Sachversicherung) für den Schluß des Geschäftsjahre

. 19 602 937/29 103 559/32 922 531/52

938 983/05|20 968 011/181] 7)

( 62 933 505,08 389 072,22

Nüekversicherern . L j

Oa.

P

Feuer . a. gezahlt . . . {Transport | Einbruch Feuer .

Ciabruch

Feuer .

d GCIONIT e «é (Transport Einbcuch Feuer . .

8, zurückzestellt . \Tran@vort (Finbruch

a. für no

versicherer (Prämienüberträge) : b. Reservefonds . . c. disponible Reserve . d. Kursdifferenzenfonds E e. außerordentlihe Schadenreserve 4) Abschreibungen auf: A, Cobden « ch » D, MOLDeTUNtet +6 eie ee c. Inventar

5) Verlust aus Kapitalanlagen : a. Kursverlust :

3. buhmäßiger b. Kursverlust an Valuten 6) Verwaltungskosten, abzüglich des

der Agenten :

b. sonstige Verwaltungskosten . . 7) Steuern und öffentliche Abgaben Feuerlöshwesen . . 9) Sonstige Ausgaben:

und Diener der Gesellschaft 10) Gewinn und dessen Berwendung: a. Dividenden an die Aktionäre D, VENTICleN : d c. Gewinnanteil de d. Vortrag auf neue Nehnung

é A ) | 1) Aktienkavital der Rückversicherer:

a. für noch nit verdiente Prämien (Prämien- beträge)

þ. für angemeldete, G noch nit bezahlte Schâ- den (Schadenreserve)

aber

(Nr. 5 der Aktiva)

5 der Aktiv: 668 569/73) 4 Sonstige Passiva:

c. unbebobene Dividenden d. verschiedene Gläubiger

6) Disponible Reserve

10) ; 11) Jubiläumsfonds

(Lebensversiherung)

14) Gewinn

32 528 233/82

Aktienkapital

63 322 57730 14 123 898/31 14 998 945/47 10 888 912 5 28 3377 97 850175 2 614 661/09 587 521139 9) 172 913199 736 600/42

1

Prämienreserve .

ermäßigung

127 745 552122

N

3) Hypotheken und Grundschulden auf den Grundstücken

Subsitiäre Prämienr

1) Rückversicherungsprämien .. e «o» s

2) a. Schäden, einshließlich der Schat

den Borjahren, abzüglih des Aateils der . 46 1401 084,23] 268 B 1 678 315,22

e u

8. zurüdzestellt . \ Lamar 4

"

Feuer

adenermittlungsfkoften,

8 652 94 796 831,39 101 17090)

2188,19

. Schäden, einschließlich der Schadenermittlungsfosten, im Ge- schästsjahre, abzüglih des Anteils der Nückoersicherer :

„6 7 339 865,50

801 136 21 | 8 286 989,38

145 587,67

1296 104,24

d. Organisationskosten - « « « « «

a. Provisionen und foastige Bezüge

8) Leistungen zu gemeinnüßigen Zwecken, insbe

2) Ueberträge auf das nächste Jahr, na

| )

12) Passivsaldo der laufenden Nechr

362 97290) 1 689 997,57

30 917,37

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: ch nicht verdiente Prämien, abzüglih des Anteils dec Rük-

Feier . 93: - Transport : / Einbrub

«. an realifierten Wertpapieren . ¿in

Anteils der Rückversicherer :

9 648 867,48 71 303,48 88 930 31

Feuer Transport Einbruch

a. Ordentlihe Beiträge und Zinsvergütung an die Pensionskasse der Beamten und Diener der Gef/ellschaft b. Zinsvergütung an die Spar- u. Vecsorgungskaf

69 390 Tranéport. , 2343 CEinbru@ , «1 228 Feuer . 6 2 092 Tranéport . , Einbruch . , 33

Feuer

a. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen a b. Guthaben der Agenturen und Filialen...

5) Reservefonds (statutarisher) . .

Reserve für Kurs\hwankungen . . . 8) Außerordentliche Schadenreserve 9) Pensionskasse der Beamten und Vien Svpar- und Versorgungskasse der Gesellsch

13) Gewinnvortrag aus der Bilanz 1911 S

| Gesamtbetrag . . (Lebensversicherung) für den Schluß des Geschäftsjahres 1912.

Neservefonds (statutarischer) Spezialgewinnre]erve

eserve für Zinsfuß-

l )) WIRINIENUVETTTCOIE (ei s « eds 7) Reserve für \{webende Schadenzahlungen Passivfaldi der Nehnungen mit den Rückversicherern . . Nerschiedene Gläubiger . . 10) Deponenten für Kautionen (

0 Transport . |2 Einbruh . .

tückversicherer : M

900 190 40

sondere fúr das

se der Beamten

ch Abzug des Anteils

464 146 86

Diener der Gesellschast : aftsbeamten .

ung mit de Abteilung A

M ie E

aus

796 59 131 82 236 66

935 59

10522

abzüglich des Anteils der Nük- versicherer

.

Va A

Gesamtbetrag .

I 758 435/51 116 701/77 177 586/54

2 578 505 02

9 976 586/97

314 826,

9 590 187

9 118 644/06 9 542 372188 403 970/05 R 847 45763115 969 609/69

antr E E E T E M e T

10 057 165 07 | |

9 465 04 |

1 355 932 20

180 816 63 |

L 90.408 31

J a cl LPNGOOO

Gesamtausgabe . . 6 1912.

|

|

10 057 165 07

3 044 937/03

: 10 59661 T 1/035 44467

| |

|

49

3 052 723/84

|

| |

l

12 555 092/57

| | |

12 481/43

19 850/02

| |

4 980 636 22 1 162019/30

AeE | | | | |

324 291/93 |

|

| 644 444/04 49 721 148/62 B. Vassiva.

A M D 4 237 288/14

97

4 090 978 31 2 118 644 07 2 542 372 88 403 970 05 847 457 63 3 119 740/22

246 091 21

| 587 521/35

Ab j A

4 237 288/14 2 118 644/07 1 694 915/25 110 626 185/95

847 457/63

5 030 881/11

141041322 147673,20 895 493/18 736 600/42

j ——————_——_—_—_—_—_—_— —:

127 Táÿ 95222

42 372 88

15 271/06 1 629 17298 32 528 233 82 B. BVasfiva.

Tageéorduung:

1) Vorlegung des Gescäfi8berihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Berlust- rechnung für tas Geschäftsjahr 1912.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Vorlagen und über die Er- teilung der Entlasturg an den Vor- stand und Aufsichtsrat.

3) Beschluß in Angelegenheit: Verhand- [lungen mit dem Reichskolonialamt, betreffend Bergsonderrehts|teuer.

4) Wahlen zum Aufsichtsra&k

Ueber die Berechtigung zur Teilnahme

an der Hauptversammlung bestimmt § 42

der Gesellshaftssatßzung. e

Die Hinterlegung der Anteilscheine hat

spätestens am dritten Tage vor der

Hauptversammlung bei der Kasse der

Gesellschaft, Berliu, Kanonierstraße 2,

oder bei dea nachbezeihneten Stellen zu

erfolgen: S

bei den Herren Delbrück Schickler «& Co., Berlin,

bei der Dircction der Disconto- Gesellschaft, Berlin, und

bei der Metallbankt und Metallur- gischen Gesellschaft Aktiengefsell- schaft, Frankfurt a. Main. i

Die Bilanz nebst Gewinn- und BYerlust-

rechnung sowie der Geschä!tsberiht liegen

vom 25. August 1913 ab in den

Geichäftsräumen der Gesellschaft, Kanonier-

straße 2, zur Einsicht der Mitglieder aus.

Berl1iu, den 22. August 1913.

Der Vorstand. Duft.

[49094] Bekanntmachung.

Die Firma Paul Schmidt «& Des- raz, G. m. b. H., Haunuover, Prinzen- traße 1 A, ist laut Geselischafterbeschluß vom 22. Juli 1913 aufgelöst. Zuu Ligutdator wurde der Kaufmann Heinrich Ottleben ernannt. Die Eintragung dieles Beschlusses in das Handelsregister 1j aur 5. August 1913 erfolgt. Gläubiger, welch2 noch Ansprüche an die Gesellschaft zu haben glauben, wollen sich melden. Der Liquidator t - H. Ottleben, Hannover, Lutherstraße 23.

45865

| A Bes(luß der Gesellschafter wurde die Berliner Kiuo uud Film Hanudelê- gesellshaft m. b. H. aufge!öst. Die Auflösung ist unter Nr. 10 210 Handels- register Abt. B eingetcagen worden. „Zum Liquidator ist Herr Üpotheker Peter Bäßaen, Berlin-Wilmerédorf, Pfalzburgec|traze 99, ernannt. Die Giäubiger werden hier- durch aufgefordert, ihre Ansprüche um- gehend geltend zu mah. _

Berlin SW., Markgrafenstraße 4. _ Berliner Kino und Film Handelê- gesellschaft“m. b. H. iu Liquidatiou.

8B / : | Unjere Gesellschaft ist aufgelö und in Liguidation getreten. Wir fordern unjere Gläubiger auf, si zu melden.

Univera Glasdach- & Fensterbau, Degenhardt & Buchloh G. u. b. D. Berlin-Tempelhof.

48796] Dur Beschluß der Gesellschafterver- fammlung vom 11. August 1913 1k die Literarische Vertriebs - Gesellichaft m. b. H. in Côln (früher in Würz- burg) aufgelöst worden. Ich fordere die Gläubiger der Gesellschast aus, ihre Forderung bei mir anzumelden. Heinrich Gonsfki, : Liquidator d. Literarischen Vertricb8=2 Gesellschast um. b. H. in Liqu., Cöln, Salierring 57.

7) Niederlassung 2. vou Rechtsanwälten.

[49558]

Der Rechtsanwalt Dr. William Vauer in Hannover-Döhren ist heute in die Liste der beim hiesigen Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte eingetragen.

Hanuuover, den 19. August 1913.

Der Landgerichlspräsident.

[49556] s In die Liste der bei dem Köntalichen Amtsgericht Hannover zugelassenen Nechts- anwälte ist heute etngetragen: : Rechtéanwalt Erwin Pfeiffer 1n Hannover, Georgstraße 31/32. Hannover, den 20. Auguit 1913. Königliches Amtsgericht. 1.

[49557]

In die Liste der bei dem unterzeihncten Landgericht zugelassenen Nechtsanwälte il! heute Herr Dr. Johannes Leberecht Scherel, wohnhaft in Werdau, cingetragen worden.

Königl. Sächs. Landgericht Zwickau, 20. 8. 13. Bekauntmachung.

Der zur Rechtsanwalischast bei dem unterzelhneten Amtsgericht | zugela}jene Rechtéanwalt Dr. Friedri Griep, früher ¡zu Köslin, jept in Hamburg, hat 1eine Zulassung aufgegeben, und ist sein Name deshalb in der Nechtsanwaltsliste gelöscht,

Köslin, den 19. August 1913.

[49555]

1 Königliches Amtsgericht,

Berlin,

gesellschaft © C. W.

} qufgelóst:

e 199,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Patente, Gebrausmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisen

Zentral-Handelsregister für das Den

für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, tir Selbstabholer auch durch die Köntglichhe Expedition des Reichs-

Das Zentral-Handelsregister

Milhelmstraße 32, bezogen werden.

Vom „„Zentral-Handelsregister für das D

Handelsregister,

4hllen, Westf. [49561] _Bekauntmachung. : In unser Handelsregister Abt. B Nr 2 ist bei der Firma Westf. Stanz- und Emaillierwerk, A. G., vorm. J. & H. Kerkmann, Ahlen, mit einer Zwèig- Meder lang in Hamm eingetragen : Der Kaufmann Wilhelm Bäuwmker i} aus dem Vorstande ausgeschieden. Ahlen, den 20. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Allemstein. [49562]

In das Handelsregister A Nr. 318 ist die Firma Hotel Kaiserhof Ambrosius Kniffky Allenstein und als deren Inhaber der Kaufmann und Restaurateur Ambrofius Knifffy in Allenstein ein- getragen. Als Geschäftsbetrieb ist ein A und Kolonialwarengeshäft angegeben worden.

Allensteiu, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Aue, Erzgeb. [49563] Auf Blatt 485 des Handelkregiiters ist heute die Firma Elektrolyser- Bau, Arthur Stahl in Aue, und als deren Inhaber der Kaufmann Friedrih Arthur Stahl in Aue etngetragen worden. Angegebener Geschäftszweig : Bau und Vertrieb elektrotehnis{er und elektro- lytisher Apparate. Königl. Amtsgericht Aue, den: 13. Uugust 19153.

Bad Orb. [49564]

In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 33 ist heute die offene Handelsgesellschaft Gebrüder Reuter, Elektrizitäts- und Sägewerk in Oberndorf eingetragen worden.

Die Gesellschafter find Friy Neuter in Oberndorf und Eduard Reuter in Ballen- stedt am Harz.

Die GesellsÆaft hat am 1. August 1913 begonnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft ist jeder Gesellschafter nur in Ge- meinschaft mit dem anderen befugt.

Bad Orb, den 18. August 1913,

Königliches Amtsgericht.

Baillenstedt. [49565] Handelsrichterliche Bekanntmachung. _In das Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 215 eingetragen worden: Die Firma Malzfabrik Frose, Fedor Ebert zu Frosfe ist erloschen. Ballenstedt, den 20. August 1913. Herzogliches Amtsgericht. 1.

Bensheim. Veröffentlichung [49566] aus dem Handel8register. „Chemische Fabrik „Effax““, August Epoerl & Co., Gesellschaft mit be- shränkter Hastung“ in Beusheim: Durch Beschluß der Gesellschafter vom 13, August 1913 is der § 5 des Gesell- aftsvertrags vom 12. Januar 1906 dahin geändert, daß an Stelle der daselbst be- zeichneten, auf das Stammkapital von 90 000 6 gemachten und zu 30000 bererteten Sacheinlage eines früheren Gesellschafters eine Bareinlage des Gefell- hafters August Spoerl in Bensheim in gleiher Höhe getreten ist. Unter Bezugnahme auf die Bekannt- mochung vom 14. Juli 1913 veröffentlicht, Beushecim, den 16. August 1913. Großh. Amisgericht.

Bentheim. [49567] Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 127 ist heute zu der Firma Temme & Co, Molkerei in Suddeudorf, eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Firma ist erloschen.

Bentheim, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Handelsregister [49492] des Königlichen Amtsgerichts Berlin: j Mitte. Abteilung A.

In das Handelsregister A des König-

Die

lichen Amtsgerichts Berlin-Mitte ist heute tingetragen worden: : Nr. 41 396. Firma: - Casimir Opitz in Berlin-Wilmers-

dorf. * Tnhaber:-: Casimir N Butter- händler, Berlin-Wilmersdorf. —Nr:41 397: \irma: Kurt M. Rosenthal in Berlin. Thhäber: Kürt:M- Rosenthal,-Kauüfmaun, Vetlin. Bei Nr. 4775-(offeñe- Handels- Möller, . Fürstl. von Schwarzburg-

Hoflieferant - in Berlin): Die

SEöndershäusen

‘Firina- lautet jeßt: C..W. Möller Junh.

Walter Möller. Die Gésellschaft “ist U Der bisherige ¿ Gesellschafter Valtêr. Möller ist alleiniger Inhaber. Bei Nr:735510 (Firma Versandhaus sür Literatur Max Dahler Zweig- viederlassung Berlin in Berlin): Die

Berlin, Sonnabend, den 23. August

Firma lautet jeßt: Versandhaus für Literatur Max Dahier. Die bisherige Hauptniederlassung in Halle a. ‘S. ist erloschen. Die Niederlassung befindet sich in Charlottenburg. Bei Nr. 36 619 (Kommanditgesellschaft S. Rosenthal «& Stern in Berlin): Die Kommanditistin Witwe Ida Stern, geb. Neu, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Komman- ditgesellschaft ist in eine offene Handels- gesellschaft umgewandelt. “Jeßt offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 30. April 1913 begonnen. Bei Nr. 18 117 (Firma Guftav Otto in Berlin): Inhaber jeßt: Fräulein Mar- garete Otto in Berlin. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten und Forde- rungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durh Fräulein Margarete Otto ausge- \{lossen. Bei Nr. 35 941 (offene Han- delsgesellschaft Meyer & Dieckerman1n in Verlin-Weißensee): Die Gesell- chaft ist aufgelost. Die Firma ist er- loschen. Gelöscht Nr. 40263. Firma Lerche & Ziercte in Berlin. Berlin, den 18. August 1913. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86, EBerlin. [49707] In unser Handelsregister Abteilung B ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 9389: Ivsag Aktiengesellschaft für Arma- turen und Apparateunbau mit dem Sitze zu Berlin: Gemäß dem {hon durbge- führten Beschluß der Generalverfammlung vom 20. September 1912 ist das Grund- favital um 100 000 # erhöht und beträgt 600000 4. Ferner noch die von der Generalversammlung am 20. September 1912 beschlossene Abänderung der Saßung und die von dem Aussichtsrate am 14. Fe-

bruar 1913 bes{lo}sene aan threr E

Fassung. Als nicht einzutragen wird be- fannt gemaht: Auf die Grun dkapital8- erhöhung werden ausgegeben 100 Stü je auf den Inhaber und über 1000 lautende Vorzugsaktien, die seit 1. Juli 1912 gewinnanteileberechtigt find, zum Nennbetrag zuzüglih des Aktienstempels. Sie erhalten aus dem Reingewinn zu- nädst eine Vorzugsdividende von 6 9/0. Sollte das Erträgnis eines Geschäftsjahres hierzu nit auéreichen, so erhalten die In- haber der Vorzugsaktien in Höhe des Minderbetrages Gutscheine, die aus den Erträgen der folgenden Geschäftsjahre vorweg vor Auéschüttung einer Dividende zu honorieren sind. Dec dann noh ver- bleibende Restgewinn wird gleihmäßig auf alle Aktien verteilt. Das gesamte Grund- fapital zerfällt nunmehr in 600 Stück je auf den Inhaber und über 1000 lautende Aktien, darunter 100 Stück Vor- zugsaktien. Dieselben sind mit einer Frist von zwei Wcchen den Aktionären zum Parikurse anzubieten. Aufgehoben find ferner die den 5 Gründern 1) Kaufmann Ludwig Krone in Wilmersdorf, 2) Kauf- mann Carl Joseph in Berlin, 3) Kauf- mann Emil Tugendhat in Wilmersdorf, 4) Kaufmann Johan:es Kraus in Berlin und 5) Kaufmann Georg Bernstein in Charlottenburg in dem Gründungsvertrage vom 22. Mai 1911 in § 41 ter Saßung eingeräumten Sonderredte auf den Ge- winn. Bei Nr. 5667: Europäische Güter- und Meisegepüäck - Versiche- rungs-Aktienge sellschaft, Zroeignieder- lassung der zu Budapest domizilierenden Aktiengesellschaft in Firma: Euróépai Ara-és Podgyászbiziositó Ré- SZvénytársaság: Zu Mitgliedern der Dircktion sind ernannt Moriz Nibári, Direktor, Budapest, Leo Sarbó v. Sze- vesváralia, Direktor, Budapest, Emil MNegen, Direktor, Wien, Gustav Weißen- stein, Generaldirektor, Wien. Bei Nr. 5462: Automobilwer® Richard und Hering Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Rouneburg und Zweig- niedèrlassung zu Vexlin: Kaufmann Marx Carl Traugott Hering in Nonneburg ist 2 a Vorstandsmitglied der Gefell- aft.

BVevrlin, den 18. August 1913, Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. ERerlin. [49706]

Sn-unfer Handelsregister Abtcilung A ist am 18. August - 1913 eingetragen worden: Nr. 41 398. Hermaun Geipel, Verlia. Inhaber: Hérmann _Geipel, Agent, Berlin. Nr. 41 399.7 Con- radsen « Jähn, Berlin. Gesellschafter : 1) Hans Zahn, Architekt und“ Tischler- méeilsler, Berlin-Wilmersdo1f, 2) Christian (Sonradsen, Tischlermeister, Berlin, 3) Katharina Conradsen; «geb. Schönfeld, Kauffrau, Berlin. Dffene HandelsgeseU- chast, welche am 1. April 1913 begonnen

und Staatsanzeigers, SW.

in Berlin |

Güterrehts-, Nereins-, Genossenschafts-, Zeichen- bahnen enthalten find, erscheint auch in einem bes

Das Zentral - Handelsregister für d uts j T 4 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern

48, | Bezugspreis beträgt j f eile 36

| Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Cinheitsz

1913.

und Musterregistern, der Urheberrechtseintragörolle, über Warenzeichen, onderen Blatt unter dem Titel

tsche Reich. (1. 1994)

as Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli. Der

fosten 20 „4.

hat. Zur Vertretung der Gefellschaft ist nur der Gesellshafter Christian Con- radsen ermättigt. Nr. 41 400. Otto Greve, Buchhanvlung, Anutiquariat, Leihbiblio! hek, Berlin. Inhaber: Dtto Grete, Buchhändler, Berlin. Geschäfts- weig: Buchhandlung, Antiquariat, Leth- bibliothek. Ges(äfts!okal Alt-Moabit 123. Nr. 41 401. NRudoif Hruby, Neu- kölin. Inhaber: Nudolf Hruby, Agent, Neukölln. Bei Nr. 35293 Alwin Berger, Berlin: Der bisherige Gesell- hafter Richard Gondolatsch ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 36 036 Chemische Favrik Arthur Jaffe, Berlin: Die Prokura des Sally Abraham is er- losen. Bei Nr. 4615 Hermann Friedrich «& Vaul Hedicte, Mahls- dorf: Die Gefellshaft ist aufgelöst. Uquidatoren sind die bisherigen Gesell- sbafter Hermann Friedrih und Paul Hedicke. Bet Nr. 17 219 Borck «& Goldschmidt Mechanische Werstätten für Telegraphie uud Telephonie Berlin S©Q., Berlin: Der bisherige Gesellshafter, Kaufmann Richard Gon- dolatsch ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Bei Nr. 20404 Rich. Hesse Juh. Johaun Töllner, Berlin - Schöneberg: Die Firma lautet jeßt: Rich. Hesse Juh. Joh. Tölluer jeßt Juh. Therese TöUliner. Inhaberin jeßt: Therese Töllner, geb. Borchert, Kauffrau, Berlin-Schöneberg. Dem Johann Töllner, Berlin-Schöneberg, ist Prokura erteilt. Bei Nr. 23 729 Julius Bernet Juh. Richard Bernet, Berlin: Die Firma lautet jeßt: Julius Bernet JFuh. Erich Karg. Inhaber jeßt: Erich Karg, Konditor, Berlin. Bei Nr. 30306 Carl Serm. Berlin: Die Firma lautet Carl. Herm. Eage IJuh. Aschenbrenner. Inhaber jeßt : Franz Uschenbrenner, Kaufmann, Berlin. Der Uebergang dér in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten und Forderungen ist bei dem Erwerbe des Geschäfts dur Franz Aschenbrenner ausgeschlossen. Die Prokura des Karl Hermann Enae ist erloshen. Bei Nr. 629 Rudolf Dressel Juh. Katharina & Karl Fehr, Berlin : Die Firma lautet jeßt: Rudolf Dressel. Fnhaber jeßt: Nudolf Nonacher, Kauf- mann, Charlottenburg, Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Forderungen und Verbindlich- feiten ist bei dem Erwerbe desselben dur Rudolf Ronacher ausge\{lossen. Ge- [öst die Firmen: Nr. 38 448 Antagran, Chemisches Laboratorium Limmer & Hesse, Berlin. Nr. 32(32, Fustitut für Verwertung vou Werken wiffsseushaftliher und künstlerisher Litteratur Haus Winterfeld, Char- lottenburg. Nr. 31 380. Max C. Behrendt, Verlin - Wilmersdorf. Nr. 27103. Emil Galewsfi & Co., Berlin. : Berlin, den 18. August 1913. _ Königliches Amtsgericht Berltin-Mitte. Abteilung 90.

Bonn. SBefkauntmahuug. [495683] én das Handelsregister Abt. A ijt heute ßei Nr. 300, Firma: Koloniakwaren- handlung „Zur Glocke“ Wilhelm Kefsenich in Bonn eingetragen worden : Die Firma ist erloschen. Woun, den 21. August 1913. Königliches Arnisgericht. Abt. 9. M rarnschweig. [49569] In das hiesige Handelsregister Band 9 Blatt 108 i heute unter Nr. 503 die Firma Hermauu Vick, als deren In- haber der Kaufmann Hermann Vick hier und als Ort der Niederlassung Braun- \chiweig eingetragen. _ Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Herren- und Knabengarderobe. Braunschweig, den 16. August 1913. Herzogliches Aintsgeriht. 24. Bureslau. [49696] Sn unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 360, betreffend die Reiniger, Gebbert & Schall Aktiengesellschaft Ztvciguiederlafsung Breslau, heute eingetragen worden: Die Géneralversamm- lung der Aktionäre vom 30. Junt 1913 hat die Erhöhung des Grundkapitals um 1 000 000 46 beschlofssen. Die Ercböhung ist” erfolgt. Das Grundkapital beträgt jeßt 3500 000 46. - Die neuen, feit 1, August 1913 gewinnberchtigten Inhaberaktien Nr. 2501 —3500 über je 1000 M sind zum Kurse von 120% begeben. Der (Be- sellschaftsvertrag ist entsprehend der- Ka- pitalserhöhung abgeändert „worden. Breslau, den 5. August 1913.

Frauz

Königliches Amtsgericht.

Breslau. [49697]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden :

Nr. 5318. Firma Versandhaus „Union“ Richard Niepel, Breslau. Snhaber Kaufinann Nichard Niepel ebenda.

Bet Nr. 612. Die Firma Hermann Stillmaun hier ist erloschen.

Breslau, den 13. August 1913. Königliches Amtogecicht. Breslau. [49698]

Fn unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 385, betreffend die Zadek's Fuhrwesen Gesellschaft mit be- schränkter Haftung hier, heute ein- getragen worden: Kommissionsrat Emil Zadek hat aufgehört Geschäftsführer zu sein. Der Kaufmann Gotthold John in Breslau ist zum Geschäftsführer bestellt.

Breslau, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bückeburg. Bekanntmachung.

In unser Handelsregistec B ist zu Nr. 6 „Eigenheim - Baugesellschaft Vücke- burg mit beschränfter Haftung zu Bückeburg“ heute eingetragen, daß an Stelle des ausscheidenden Oberbürger- meisters Dr. Wilhelm Külz in Bückeburg der Bürgermeister Carl Wiche in Büte- burg zum Geschästsführer gewählt ist. (Bes{luß des Aufssichlsrats vom 3. De- zember 1912.)

Bückeburg, den 20. August 1913.

Fürstliches Amtsgericht. 11a.

Bunzlau. [49571] In unserem Handeléregister A ift umer Nr. 247 bet ter Firma: Gustav Nödr. Wenigtrebeu, cir getragen worden, daß dem Holzkaufmann Oskar Röhr in Kittliy- treben Prokura erteilt worden ist. Bunzlau, 16. 8. 1913. Amtsgericht.

Cöln, Rhein. [49335]

In das Handelsregister ist am 19. August 1913 eingetragen.

Abteilung A.

Nr. 5651 die offene Handelsgesellschaft: „„Ortsiefer « Co.‘“/, Cöln, wohin der Siß der Firma von Mülheim-Rhein verlegt ist. Persönlich haftende Gesell- schafter: Johann Martin Ortsiefer, Ge- treidehändler, Geistingen an der Sieg, Otto Herz, Kaufmann, Cöln. Die Ge- sellschaft hat am 7. September 1912 be-

gonnen,

Nr. 3014 bei der Firma: „Ernst Rein“, Cöln. Die Firma ist exloschen.

Nr. 3508 bei der offenen Handelsgesell- schaft: „HSewel & Veithen““, Cöln. Der Kaufmann Anton Hewel ist durh Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Die Witwe Anton Hewel, Clse geb. Fréiin von Lindenfels, in Cöln is als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Bertretung der Gesellschaft is nur der Gesellschafter Christian Veithen berechtigt.

Nr. 3846 bei der Firma: „Deinrich Etbach «& Co.““, Cöln. Neuer In- haber der Firma ist: Hans Ebbach, Kauf- mann, Cöln.

Nr. 5019 bei der offenen Handelsgesell- schaft: „Vhilipp, Koch & Co.“/, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bis- herige Gesellschafter Walter Philipp ist alleiniger Inhaber der Firma.

Nr. 5181 bei der offenen Handelsgesell- chaft: „Frit Lühl““, Cöln. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst und die Firma er-

loschen. Abteilung B.

Nr. 1877 „Duro Klebesohle Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Der Gesellschaftsvertrag vom 10, Oktober 1912 ijt durch Gesellschafter- beschluß vom 14. August 1913 abgeändert worden. Die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer ver- treten. Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so ist ein jeder zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt. Die bisherigen Geschäftsführer Friedrich Magnus und Josef Wilhelm Nieck sind abberufen. Kaufmann Nichard Fels in Cöln ist zum Geschäftsführer bestellt.

Ny. 1997 „Kölnische Baggergesell- schaft mit beschränkter .Hastung““, Cölu. Das - Stammkapital © i} * auf Grund des Beschlusses der Gesellschafter- versammlung vom 7. ? August - 1913 ‘um 450 000 erhöht und beträgt jeßt 500 000 Mark.

Nr. 2034 „„Telefon-Wache, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung““, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Die“ Ueberwachung . von Telefvnanlagen, Vermittlung von TelefongesPrächen sowie die gewerbliche“ Verrbertung aller durch die Gesellschaft zu erwerbenden, angemeldeten oder bereits erteilten Patente und fonstigen

[49570]

eutsche Reich“ werden heute vie Nru. 199A. und 199 B. ansgegeben.

Schußrehte. Stammkapital: 25 000 M. Geschäftsführer: Kaufleute Karl Maren- bah, Karl Schwellenbah, Leo Ther- stappen, Cöln, Otto Köche, Düsseldorf, August Land, Eitorf (Sieg). Gesell- schaftsvertrag vom 12. August 1913. Die Gesellschaft wird, wenn mehrere ordent- liche oder stellvertretende Geschäftsführer bestellt sind, durch mindestens zwei Ge- \chäftsführer oder durh einen Geschäfts- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- furisten vertreten. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Meichsanzeiger. Kgl. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

Crimmäitschau. [49339]

Auf Blatt 977 des Handelsregisters ift heute die Afktiengesellshaft unter der Firma Halvor Breda, A. G. für Wasserreinigung, Apparate- und Dampfkefsselbau in Charlotienburg, Abi. Guttschewerk, Zweignieder- lassung Crimmitschau und weiter fol- gendes cingetragen worden:

Der Gesellschaftsvertrag ist am 16. Ok- tober 1912 festgestellt, am 14. November 1912 und am 28, Januar 1913 abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Vertrieb von sämt- lichen Anlagen und Apparaten zur Neini- gung von Flüssigkeiten und Luft sowie Dampfkesselbau.

Das Grundkapital beträgt eine Million einhunderttausend Mark und besteht aus eintausendeinhundert Aktien über je ein- tausend Mark. :

Die Zeitdauer der Gesellschaft ist unbe- \hränkt.

Zu Mitgliedern des Vorstandes sind be- stellt:

a. August Mann, Kaufmann in Berlin»

Wilmersdorf, E Chemikexs

b, Dr. Friedrich daselbst,

c. Gustav Guttsche, Direktor in Crim=-

mitschau.

Prokuristen sind: 1) Hans Böhm und 9) Leo Mosbander, beide in Berlin- Friedenau.

Die Gesellschaft wird vertreten gemein- \chaftlih von zwei Vorstandsmitgliedern oder von einem Vorstandsmitglied und einem Prokuristen. Die Firma wird in der Weise gezeichnet, daß die zur Zeich- nung berechtigten Personen zur Firma der Gesellschaft ihre Namensunterschrift ‘bei- fügen, vie Profuristen mit einem das Pro- furaverhältnis andeutenden Zusaß.

Außerdem wird aus dem Gesellschafts- vertrage folgendes bekannt gemacht:

Der Vorstand besteht aus einer ode mehreren Personen, die durch den Auf- sichtsrat bestellt werden; ihm liegt auch dev Widerruf der Bestellung ob.

Der Aufsichtsrat besteht aus mindestens 3 von der Generalversammlung zu wählenden Mitgliedern.

Die Berufung zu den Generalversamm- lungen des Aufsichtsrats erfolgt durch den Vorsibenden oder dessen Stellvertreter, \o- bald eine Veranlassung dazu vorliegt oder wenigstens 2 Mitglieder oder der gesamte Borstand es beantragen.

Die Generalversammlung der Aktionäre wird seitens des Vorstandes berufen; auch dem Aufsichtsrat steht das Recht der Be- rufung zu. Die Berufung erfolgt durch einmalige Bekanntmachung in dem Reichs- anzeiger unter Angabe der Tagesordnung. Zwischen der Bekanntmachung und der Generalversammlung muß eine Frist von 17 Tagen liegen.

Die Aktien lauten auf den Inhaber und find mit der Unterschrift oder mit dem Faksimile des Vorstandes und des Vor- sißenden des Aufsichtsrats oder seines Stellvertreters versehen.

Crimmitschau, den 19. August 1913,

Königliches Amtsgericht.

Danzig. [49572] VFn unser Handelsreglster ist heute ein«

getragen : Abteilung A: bei Nr. 1130, betreffend die Firma „Bau-, Möbecl- und Kunsttischlerei mit Dampfbetrieb Heinrich Scheffler““ in - Danzig: Dem Möbelfabrikanten Walter Schéffler in Danzig ist Prvkura

erteilt; 4 Abteilung B:

unter Nr. 239 die Gesellschaft in Firma „Ostdeutsche Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung‘ mit dem Sitze in Dauzig. Der Gesellschaftsvertrag ist am 13, August 1913 festgestellt. Gegen- stand des Unternehmens is der Betxieb von Handelsgeschäften aller Art, - indbe- sondere die Herstelluna von Waren der Nähr- und Nahrungsmittelindustrie sowie

Bamberg,

E 8M LGE 4 BECY PME I E O A PUE“ ck 17