1913 / 199 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s

M 4

ä

4

F

F

der Vertrieb folher. Das Stammkapital beträgt 80090 4. Geschäftsfübrer ist der Kaufmann Paul Mallon in Danzig; er ist bere<tigt, die Gesellschaft allein zu vertretcn. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellscha!t durch zwei Geschäftsführer oder, falls Profuristen be- stellt sind, dur< einen Geshäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Als nicht eingetraüen wird no<h befannt gemacht: Die Gesellschafterin Frau Elisabeth Mallon, geb. Noß, bringt in die Gesellschaft ein die auf thren Namen im Grundbuche von Lichtenberg, Kreis Niederbarnim, Band X11I Blatt 374 Abteilung 111 Nr. 8 einge- tragene, zu fünf Prozent verzinsliche Kauf- gelderbriefhypotbefk von 58 000 -Æ. Der Wert dieser Sacheinlage ist auf 58 000 festgesezt und auf die Stammeinlage der Frau Malon angere<net. Die Bekannt- machungen der Gefellshaft erfolgen dur< den Deutschen Pteichsanzeiger. Amtsgericbt, Abt. 10, Danzig, den 20. August 1913.

Belitzsech. [49573] Im Handelsregister A ift heute unter Nr. 177 die offene Handelsgesellschaft Lotrowsfi «& Co. tin Delits< und als deren Gesellschafter der Kaufmann Elias Gerson in Delißsh und der Bäcker Aisik Lotrowski in Leipzig eingetragen worden. Die Befugnis, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Elias Gerson zu. Die Gesellschaft hat am 1. Jult 1913 begonnen. Delitzsch, den 18. August 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Dessau. [49575]

Bei der unter Nr. 62 der Abt. B des Handelsregisters geführten Firma „Müller und Hermann mit beïc<zräukter Haf- tung“ in Dessau ist heute eingetragen worden :

Dem Fräulein Margarethe Oberthür in Dessau ift Prokura erteilt worden.

Dessau, den 14. August 1913.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht.

Dessau. [49574] Unter Nr. 75 Abt. B des Handels- registers ist heute eingetragen worden : Die Firma „Fabrik gelochier Bleche und Stanzwerke Raguhn (Anhai!t), Gesellschaft mit beshränkter Haftung mit dem Sige in Raguhu (Anhalt). Gegenstand des Unternehmens ist die Her» stellung von gelohten Blechen und Stanz- artikeln. Das Stammkapital beträgt 70 000 . Als Geschäftsführer find der Kaufmann Hugo Hugk und der Kaufmann Albert Fiebtzg, beide in Naguhn, bestellt. Die Geschäftsfükbrer sind berechtigt, beide zusammen oder jeter von thnen zusammen mit einem anderen Geshäftsführer oder Prokuristen die Firma zu vertreten. Die Firma ist eine Geselli<haft mit bes<hränfter Hiftung. Der Gefellshaftévertrag ist am 17. Juni 19.3 errihtet. Die Gesellschafi wird durch den oder die Geschäfts ührer vertreten. Jst nur ein Geschäftsführer bestellt, fo hat er die alleinige Vertretung der Gesellshaft. Sind mehrere Geschäfts fübrer bestellt, so haben die Gesellschafter bei der Bestellung anzuordnen, ob die- selben gemeinschaftli< oder jeder für fich allein die GeseUschaft zu vertreten haben erden von der Gesellshaft Prokuristen bestellt. so haben au< hier bei der Be- stellung die Gesellshafter anzuordnen, ob der Prokurist für s{< allein oder mit einem anderen Prokuristen oder mit einem Geschäftsführer zusammen zur Vertretung der Gesellscha!t berechtigt sein foll. Dessau, den 14. August 1913. Herzogl. Antzalt. Amtsgericht.

Dippoldiswaläe. [49576] Nuf Blatt 216 des Handelsregisters,

betr. die offene Handelsgesellshaft Müller

«& Co. in Posseudorf ist heute einge-

tragen worden: Zum Liquidator ist bestellt

der Kaufmann Curt Heinz in Possendorf. Kgl. Amtsgerit Dippoldiswalde,

den 20. August 1913.

Dresden. [49494]

Fn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden :

1) avf Blatt 4571, betr. die Firma North Eritish and Mercantile Insu- rance Company in Dresden, Zweig- niederlassung der in London und Edin- burg unter der gleihen Firma bestehenden Aktiengesellshaft: Zum Mitgliede des Borstants ist bestellt der Neginirator und Sekretär Henry James Stevenson in Edinburg.

9) auf Blatt 11 980, betr. die Gesell- {hart Bergmann & Eisfold, Gesell- schaft mit beschräufter Haftung in Dresdeu: Der Obertngenieur Konrad Hugo Forbriger ift ni<t mehr Geschäfts- führer. Zum Geschäftsführer is bestellt E E Johannes Eisold in Nade- eul.

3) auf Blatt 12516, betr. die Gesell- schaft Tabak u. Cigarettenfabrik „¿Sulima‘“ F. L. Wolff Gesellschaft mit beschränfter Haftuug in Dresden : Die Prokura des Kaufmanns Ernst Mues ift erloschen

4) auf Blatt 12517, betr. die Gefsell- schaft Tabathavudelsgesellschaft mit beshräufter Daftung in Dresden: Die Prokura des Kaufmanns Ernst Mues ist erloschen.

Dresden, am 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. ITT1.

TDuisburg-Ruhrort. [49346]

In das hiesige Handelsregister Abt. B ist beute unter Nr. 171 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Eifert & Baasel, Gesellschaft mit

in Duisburg - Ruhrort eingetragen worden. E Gegenstand des Unternehmens ift die Fortführung des bisher unter *der Firma Johann Gifert in Duisburg-Ruhrort be- triebenen Meederei- und Speditions- geschäftes sowie der Abschluß von Ge- i\bâfien aller Art, welche hiermit zu- sammenhängen. Das Stammkapital be- trägt 75 000 Æ. Geschäftsführer sind der Kaufmann Johann Eifert und der Kauf- mann Hans Baasel, beide in Duisburg- Nuhrort. Jeder Geschäftsführer ist allein zur Vertretung der Gesellschast bere<hugi, soweit nicht bei seiner Bestellung ein anderes bestimmt wird. Leßteres ist bei den Genannten nicht geshehen. Die Ge- sellschafter (der Kaufmann Johann Cifert und Kaufmann Hans Baasel in Duisburg- Nuhrort) bringen das bisher unter der Firma Iohann Eifert in Duisburg-Ruhr- ort betriebene Handelsgeschäft, das mi 75 000 Æ bewertet is, und woran Jeder Gesellschafter mit 37500 M beteiligt ist, in die Gesellschaft ein. Dieses Einbringen wird mit je 37 500 M4 auf die zu leistenden Ginlagen der genannten Gesellschafter an- gere<net. Die Dauer der Gesellschaft it festgeseßt bis zum 31. Dezember 1918. Der Vertrag läuft jedoh jedesmal auf 5 Jahre weiter, wenn er nicht spätetiens am 1. Januar des lebten Vertragsjahres für den Schluß des Jahres aufgekündiat wird. Im Falle des Todes eines Gesell- schafters sind dessen Erben berechtigt, den Gesellschaftsvertrag mit Z3monatiger Frist aufzukündigen. Die Aufkündigung kann nur in den ersten 3 Monaten nah dem Tode erklärt werden. i

Duisburg-Ruhrort, den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Eberswalde. [49577] Dte in unserm Handelsregister A Nr. 13 eingetragene Firma Warenhaus Paul Spandau hier ist gelöscht. Eberswalde, den 19. August 1913. Königl. Amtsgericht.

Eberswaïde. [49578] Sn unserm Handeléregister B ift bei der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Büsscher & Hoffmann mit beschränkter Haftung hier vermerft: Die Gesamtprokura der Herren Max Schu! und Marx Lugze jun. ist erloshen. Dem Ingenieur Ernst O-lye in Bishheim und dem Kaufmann Mor Lte jun. in Straßburg i. Elsaß ist Gesamtprokura erteilt.

Eberswalde, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Eilenburg. [49579] Tie Firma Albrecht & Zacher in Creusit ist heute gelöst worden. Eilenburg, den 15. August 1913. Königliches Amtsgericht. Erfurt. [49580] Fm Handelsregister A Nr. 1023 ist bei der dort verzeichneten Firma Paul Hilpert folgende Aenderung eingetragen: Dte Firma lautet jeßt Karl Schueider. Erfurt, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Erfurt. [49581] Im Handelsregister A ist heute unter Nr. 1202 die Firma: Piano Magazin Emil Steinfadt vormals Hermann Mensing in Erfurt mit dem Kaufmann Emil Steinfadt daselbst als Inhabter ein- getragen.

Erfurt, den 17. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. Erfurt. [49582] íIn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 1203 die Firma Boa, Wilhelm Rothe, Erfurt, mit dem Kaufmann Wilhelm Nothe in Erfurt als Inhaber

einaetragen. Erfurt, den 19. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Freiberg, Sachsen. [49583]

Auf Blatt 764 des Handelsregisters, die Firma Moritz G!öckner in Hilbers- dorf betr., ist beute cingetragen worden : Der Geschäftsgehilfe Paul Cwald Glö>ner in Hilbersdorf ist als Gesellschafter in das Handelsgeschäft eingetreten. Die Gesell- chaft ist am 2. August 1913 errichtet worden.

Freiberg, am 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Fürstenwalde, Spree. Bekaunt machung.

Fm Handelsregister A ist bei Nr. 187, fetr. die Firma Paul Pusch. Chemische Fabrik, Ketshendorf, Spree, heute eingetragen worden :

Die Firma ist in „Deutsche Dauer- wäsche-Fabrik, Juhaber Kurt Peters“ geändert.

Amtsgericht Fürstenwalde, Spree, 11. August 1913. Genthin. [49585]

Im Handeléregister B is bei der Zuckerraffinerie Genthin, Aftien- gesells<ast in Genthin am 8. August 1913 eingetragen, daß die Profura des Fabrikinspektors Emil Purpus erloschen ift.

Amtsgericht Genthiu.

Goiha. [49586] In das Handelsregister ist bet der Firma: „Theodor Krause“ in Gotha eingetragen worten : er Frau Mary Krause, geb. Gerlach, in Georgenthal ist Einzelprokura erteilt. Gotha, ten 18. August 1913. Herzogl. Sächs. Amtögeriht. Abt. 2.

Gotha. J T L Fn das Handelsregister ift

[49584]

[49587] bei der

„Fris Heinz & Sohn“ in Jhters- hausen eingetragen worden:

aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Die. Gesellschaft ist ohne Liquidation

Gotha, den 19. August 1913. Herzogl. Sächs. Amtsgericht. Abt. 2.

Gransee. [49588] In unser Handeléregister Abt. B ist heute unter Nr. 2 die Geselishaft mit bes<hränfter Haftung unter der Firma Deutïche Schwieger - Metall - Pref- Werke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Grüneberg an der Nord- baha. mit dem Siy in Grüneberg an der Nordbahu eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Fabrikation und der Vertrieb von Röhren, Stangen, Drähten, Profilen und dergleichen mehr aus Messing, Kupfer, Zink, Alu- minium und fonstigen Legierungen fowte Eisen nah dem dem Ingenieur Arnold Schwieger zu Hermsdorf b. Berlin paten- tierten Metallpreßverfahren sowie die Vornahme aller hiermit zusammenhängenden Geschäfte. j Das Stammkapital beträgt 90 000 4. Geschästeführer find der Kaufmann Osfar Jacoby in Berlin, Kaufmann Willy Fsrael in Berlin, Ingenieur Arnold Schwieger in Hermsdorf-Berlin, Kauf- mann Ulrich Loechner in Berlin-Friedenau. Die Gesells<aft wird du 2 Geschäfts- führer vertreten; jeder Geschäfteführer fann dur< etnen Prokuristen vertreten werden. Arnold S<hwieger- und Ulrich Loechner find zur Vertretung jedo< nur tn Gemeins<haft mit Oskar Jacoby oder Willy Jerael berechtigt.

Dem Techniker Max Püll in Berlin wird Gesamtprokura erteilt, wonach er in Gemeinshaft mit dem Geschäftsführer E &Facoby die Gesellshaft vertreten darf.

Es bringen in die Gesells>aft ein :

1) die offene Gesellishaft in Firma Gustav Meyer in Berlin ibre gegen die Ge- sells<aft bestehende Resikaufgeldforderung von 30 000 6 zum fefigeseßten Werte von 30 000 é unter Anrechnung dieses Betrages auf ihre Stammeinlage.

9) a. die verwitwete Rentiere Nudolphine úFsêrael, geb. Fränkel,

b. der Diplomingenieur Max Israel,

c. der Kaufmann Willy Fsrael, sämtli in Schöneberg, ihre Nestkaufgeld- forderung gegen die Gesellihaft von 30 000 Æ zum festgeseßten Werte von 30000 Æ# unter Anre<hnung von je 10 000 4 auf thre Stammeinlagen.

3) der Kaufmann Arnold Schwieger in Berlin das Necht, unter Benuzung der Patente, Gebrauchsmuster und Waren- zeichen, NReichspatente Nr. 167 093, 201621, 201:622/“::209 968, 156/666, 167 392, 188 649, 192 471, 196 739, der Gebrauchsmuster 282 106, 285 701, 225454, 929 324, 351 584, 351644, 216 399, 276 323, 276 324, der Warenzeichen 93630 und 94216 innerhalb des Deutschen Neis und dessen ZoUgebiete Waren her- zustellen, zu fabrizteren und zu veräußern zum festgeseßten Werte von 30 000 S unter Anrechnung dieses Betrages auf seine Stammeinlage.

Oeffentliche Bekanntmachungen erfolçen im Deutschen Reichsanzeiger.

Grausee, den 30. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht.

Hanau. Saudel8register. [49589]

1) Unter der Firma „WilhelmGruber““ betreibt der zu Dörnigheim wohnhafte Bauunternehmer Wilhelm Giuber tn Dörnighein als Einzelkaufmann ein Zimmer- und Maurergeschäft.

2) Firma „Oswald Jaukotvsky““ in Hauau. Dem Mechaniker Otto Jan- fowsky zu Hanau ist Prokura erteilt.

Einträge des Königlichen Amtsgerichts V1 in Hanau, zu 1 vom 19. August 1913, zu 2 vom 20. August 1913.

Havelberg. [49590]

In unser Handelsregister A sind unter Nr. 12 bet der Firma J. C. Vahn in Havelberg als deren Gesellschafter Kauf- mann Iohannes Bahn, Kaufmann Mar Ucfke und Kaufmann Paul Borchert, sämtlich in Havelberg, eingetrogen worden. Die Ftrma ift eine effene Handelsaesell- haft und hat am 1. August 1913 be- gonnen.

Zur Vertretung der Gesells{aft ist jeder Gesellschafter ermächttat, doch darf keiner der Gesellshafter für Ne<nung der Gesell- ihaft Spekulationsgeschâfie, besonders feine Börsentermingeschäfte abschließen. Die Herren Luke und Borcert au< nit für eigene Rehnung. Wechselverbindlih- keiten darf kein Gefellscafter, weder für die Firma no< unter persönlicher Haftung, eingehen.

Havelberg, den 13. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. i [49497]

Im Handeléregister ist am 19. Juli 1913 eingetragen :

H.-R. A 773 zur Firma Niedersächsische Gummiwareninduftrie Paul Reipert, Hildesheim: Das Geschäft ist auf den Kaufmann Otto MReipert in Eifurt über- gegangen. Der Uebergang der in dem Bet1iebe des Geschäfts begründeten Aktiva und Passiva is bei dem Ecwerte des Geschäfts dur< den Otto Neipert aus- ges{lofsen. Dem Kaufmann Paul Reipert in Hildesheim ist Prokura erteilt.

H.-N. A 839 die Firma: Echterukamp «& Seliweg, Serford, Zweigunieder- lassung Hildesheim, und als Inhaber: Kaufmann Auaust Ecbternkamp in Herford.

H.-M. 13 97 die Firma: Gesellschaft für mechanischen Kegelbahnucnbetrieb mit bes<hränukter Haftung in Hildes-

die Herstellung und der Vertrieb mechani- cher Kegelbahnen und der für solche Kegelbahnen erforderlißen Einrichtungen und Apparate. Stammkapital: 20 000 #. Geschäitsführer: Bankier Heinrich Ernst in Hildesheim, Linkstraße 13, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Der Gefell- Nas i am 17. Juli 1913 fest- geitellt. H.-R. B 98 die Firma: Restau- rationsbetrieb Eduard Hasse, Gesell- s<aft mit beschränkter Haftung in Hildesheim. Gegenstand des Unter- nebmens is der Fortbetrieb der Restau- station des Herrn Eduard Hafie in Hildes- beim. Stammkapital: 22500 A. Ge- schäftsführer sind Restaurateur Eduard Hasse und Kaufmann Frtiedrih Lüdeking, beide in Hildesheim; Stellvertreter ist der Kaufmann Mar Hahn daselbst. Gesfell- schaft mit beshränfter Haftung. Der Ge- fellschaftsvertrag ist am 29. Juli 1913 festgestelt. Rechte und Pflichten der Ge- \<ästéführer ergeben si< aus dem Geseg, dem- Gesellshaftsvertrage und dem mit ihnen abgeshlossenen Anstellungsvertrage.

H.-R. B 67 zur Firma Nöll & Lorenz, KunstgewerblicheWerkstätten, Gesellschaft mit bes<hräufter Haftung, Hildesheim: Die Gesellschast ist er- loschen.

Amtsgericht Hildesheim.

Hof. Sandel8regifter betr. [49591] „EÉlektricitätswerk MWMarfktleutheu, G. m. b. H. in Liquidation“ in Marktleuthen, A.-G. Kirchenlamiß: Bertretungsbefugnis des Liquidators und Liquidation beendigt. Firma erloschen. Hof, den 21. August 1913. K: Amtsgericht.

Horb. ß. Amtsgericht Horb. [49592

In das Handelsregiiter wurde heute eingetragen :

l. in die Abteilung für Gesell schafts- firmen bet der Firma Gebrüder Gidion, offenen Handelaaesells<haft in Nord- steciten: Die Firma ist geändert in: Cigarrenfabrik Nordsictten - Horb, Gebrüder Gidion.

IT. in die Abteilung für Einzelfirmen bei der Firma D. Wälder, Spezial- haus für Leinen und Brautaus- stattungen in Horb: Die Firma ist in- folae Aufgabe des Geschäfts erloschen.

Den 19. August 1913.

Landgerichtsrat Diet eri<.

Husum. SBefanntmachung. [483827] Das unter der Firma „Deiur. Thomsen, Schwabstedt““ (Nr. 53 des Handelsregisters A) in Schwabstedt be- stehende Handel8ges<häft ist auf den Kauf- mann Peter Neese übergegangen. Die Firma ist in „Peter Reese, Holzhaud- lung‘“’ geändert. Die neue Firma ist unter Nr. 140 des hiesigen Handelsregisters Abteilung A heute eingetragen worden. Husum, den 7. August 1913. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 2. Kenzingen. [49593]

In das Handelsregister Abt. B Band I wurde zu O.-Z. 4 „Firma Bremer Cigarrenfabriken vorm. Biermann «&æ Schörling in Bremen, Zweig- nicderiasfsuug in Kenzingen" einge- tragen :

In der Generalversammlung vom 1. März 1913 ift bes{lossen worden, das Grundkavital um 500 000 4, alfo von 92 000 000 6 auf 2 500 000 4, zu erhöhen.

Die Erhöhung is durchgeführt.

Kenzingen, den 11. August 1913.

Gr. Amtsgericht. Königslutter. [49594]

Im hiesigen Handelsregister Band 11 ist bei der unter lfde. Nr. 6 etngetragenen „Norddeutschen Kalkiadustrie Gesell- schaft mit beschränkter Haftung“ fol- gendes eingetragen :

Der Direktor Adolf S<nedler aus Braunschweig ist zum zweiten Geschäfts- führer bestellt; die Firma der Geselischaft wird von beiden Geschäftsführern gemein- haftli gezeichnet.

Königslutter, den 16. Juli 1913:

Herzogliches Amtsgericht. Heinemann. Königstein, Taunus. Bekanntmachung.

Bei der unter Nummer 3 unseres Handelsregisters B eingetragenen Gefsell- \chaft, Vereinigte Holz- und Draht- industrie Anton Beuth, Gesellschaft mit beschränkter Haftung Over- reifenberg sind heute folgende AUende- runaen eingetragen worden :

Anton Beuth, Gesenlschaft mit be- schränkter Haftung in Oberreifenberg. Stammkapital : 84000 #4. Persönlich haftinder Gesellschafter: Karl Eigenbrodt, Kaufmann in Frankfurt a. Vê. Der Gesellschaftsvertraa ist dur< Beschluß der Gesellschaft vom 25. Juli 1913 in S8S$ 1, 4, 7 und 9 geändert. Die Gesell\chaft wird durch zwei Geschäftsführer vertreten.

Königstein (Taunus), den 15, August

1913. Königliches Amtsgericht.

Kolberg. Befanntmachung. [49596] In unser Handelsregister B ist am 1. August 1913 unter Nr. 5 die Firma C. F. Post’sche Buchdru>kerei ‘und Veriag, Geselischaft mit beshräukter Haftung, Kolberg eingetragen.

Der Gegenstand des Unternehmens ist UNébernahme und Forlseßurg des von dem Gesellshafter Dr. Paul Janke in Kolberg unter der bitherigen Firma „C. F. Posl’sche Buchhandlung und WBuchdru>erei zu Kolberg“ betriebenen Geschäfts, welche eine Buchdruckeret, den Verlag der Kolberger Zeitung für Pommern sowie etnen Buch-

[49595]

beschränkter Haftung und mit dem Siß

offenen Handelsgesells<haft in Firma:

heim. Gegensiand des Unternehmens ift

verlag umfaßt.

Das Stammkapital der Gesellschaft t, trägt 93 900 .

Als Geschäftsführer sind bestellt: 9 Buchdrukereibesiger Dr. Paul Janfz Kolberg und zu seiner Vertretung dess Chefrau Anna geb. Funke zu Kolber Der Gesellschaftsvertrag ift am 25. Jj 1913 festgestellt und auf die Zeit hi 31. Dezember 1923 ges{lossen. Fg ni<ht 6 Monate vor Ablauf des Vertrag die Liquidation bef{lossen wird, gilt d, Vertrag auh jedesmal auf 3 Jahre vez längert. E

Von den mit der Anmeldung eingerei Sthriftslü>ken kann Einficht' genomme werden.

Königliches Amtsgeribt Kolberg. Konstanz. [49597

Handelsregistereintrag Bd. TITO.-3. 117 Firma Deutsche Sportartikelfabrij Konstauz, Inh. Ernft Rißler j Konstanz: Kaufmann Emil Sibold ; Konstanz ist in das Gefhäft als persönlig haftender Gesellshafter eingetreten. j offene Handelsgesellshaft bât am 1. Jy 1913 begonnen. Die beiden Gesell {haft sind nur zusammen zur Vertretung h Gesells<haft und Zeichnung -der Firma rehtigt. Leßtere ist geändert ‘in Deuts Sportartikelfabrik Konstauz, Jy Ernst Rißler und Emil Sibold.

A Bd. 111 O.-Z. 67: Fiïna Kas Treubel in Konstanz: Das Geschäit auf Kaufmann Friedri Hahn in Konstz übergegangen und die Firma geändett j Friedrih Hahn Cigarren-Jwporf Die Geschäftsverbindlichkeiten des frühere Inhabers sind vom Erwerber nit mif übernommen.

A Bd. [11 O.-Z. 103: Firina Friedri Hirsh in Konstanz: Die Firma j erloschen.

Konstanz, den 18. August 1913. Großh. Amtsgericht. Mannheim. [49598

Zum Handelsregister B Bd. IT O.-3.4 Firma „Packpapier - Export - Many fafktur (mit beshränfter Haftung)“ Mauunheim, wurde heute eingetragen:

Die Prokura des Theodor Bopp | erloschen. j

Mannheim, den 21. August 1913.

Großh. Amtsgericht. Z. 1.

Vienden, Kr. Iseriohn. [4959 Bekanntmachung.

In unser Handelsregister ist beute ej getragen wokden :

1) Zu der in Abteiluna A unter Nr. eingetragenen Firma Brunswicker Co., offene Handelsgesellschaft in Holze Die Gesellschaft ist aufgelöst, die Firn ist erloschen.

2) In Abt. B unter Nr. 21 die Gesel schaft mit beschränkter Haftung in Fim Brunswicker & Co., Gesellschaft n beshränfter Haftung mit dem Sitz} Holzen. Der Gesellshaftêävertrag ist a1 12. Juli 1913 festgestellt. :

Gegenstand des Unternehmens ift è Herstellung und der Vertrieb von Meta waren für Innendekoration, von Bedarf artikeln für eléktris<e Beleuchtung u andere eins{lägige Erzeugnisse.

Das Stammkapital beträgt 150 000

Die Geschäftsführer find die Fabrikant Franz und Friedri<h Brunswi>er und d! Kaufmann WVBecnard- Giefelmann, fämili in Holzen bei Bösperde. Zur Vertretuï der Gesellschaft ist jeder Geshäftsfühn allein bere<htigt.

Die der Gefells<haft vorgeschriebe! Veröffentlihungen erfolgen im Ned anzeiger.

Menden, 18. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Mettmann. [4960

In unser Handelsregister Abteilung ist heute unter Nr. 239 die ofene Handel gesellshaft unter der Firma Kraem und Lauterbach mit dem Siße in Hal eingetragen wcrden.

Die Gesellschafter sind Oskar Kraen!! Werkmeister, und Paul Otto Lauterbad Maschinenbauer, beide zu Haan. j

Die Gesellschaft hat am 1. August 19! begonnen.

Mettmaun, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Meuselwitz. [49601 Im Handelsregister Abt. B. Nr. 17 Meuselwitzer Braunkohlen- U! Briketiwerke Aktien-Gesellschaft | Meuselwiz ist „heute eingetragf worden, daß in Ausführung des Genera versammlungsbes{<lufses vom 11. F 1913 das Grundkapital um 995 000 M mithin auf 1 000 000 4, erhöht, au F des Sesellshafievertrags geändert worden!! Es werden 995 auf den Inhab lautende neue Aklien über je 1000 - ausgegeben. i Meuselwitz, den 19. August 1919.

Herzogliches Amtsgericht. Abt. 5

Meuselwitz. [4960 Im Handelsregister Abt. A Nr. 81! beute die Firma Gustav Ruszinne> | Meuselwitz und als deren alleiniger ® haber der Kaufmann Gustav Micha! Adalbert Ruszinne> daselbst eingetraß! worden. Angegebener Geschäftszwe! Handel mit Material- und Kolon waren, Weinen, Flaschenbier, Haus- 18 Küchengeräten. : Meuselwitz, den 20. August 19193. Herzogl. Amtsgericht. Abt.

Mülhausen, Els. [49603

L Ÿ i

Es wurde heute eingetragen: T. in Band VIl unter Nr. 49 des sellshaftsregisters bei der Eisäfsi)@ Maschinenbaugesellschaft (S0 alsacienne de constructioß

Handelsregister Mülhausen i. E-|

9

mecániques) in Mülhausen: Dem Ingenieur Eduard Brauer in Grafen- staden ift Einzelprokura efteilt.

IT. in Band V Nr. 358 des Firmen- registers die Firma Elsässische Cheviot- «& Kammgarn-Judustrie Heury Weill in Mülhausen. Inhaber ist der Kauf- man VEnty “Ges ättonrdie Gestell

ngegebener Geschäftszweig : Herstellung und Verkauf von Wollstoffen.

Mülhausen, den 19. Auaust 1913.

ITTL. in Band VIT1 Nr. 168 des Gefell- \chaftsregisters bei der Firma I. Frofsard «& Co. in St. Ludwig: Berichtigung : Der Gesellschafter James Frossard wohnt in Payerne.

Mülhausen, den 13. August 1913.

Kaiserl. Amtsgericht.

Neresheim. [48452] K. Amtsgericht Neresheim.

In das Handelsregister Abteilung für Gesellschaftsfirmen Band T Blatt 54 ist beute unter Nr. 36 eingetragen worden:

Die Firma Württembergische Ver- ecinsbank, Depositenkasse Bopfingen, Hauptniederlassung in Stuttgart, Zweig- niederlassung in Bopfingen. Aktien- gesellschaft, beruhend auf dem am 6. Fe- bruar 1869 notariell beurfkfundeten, am 30, Januar 1869 landesherrlih geneh- migten Gesellschaftsvertrag und auf den Abänderungen vom 9. Mai 1870, 3. April 1872, 24. April 1878, 16. August 1881, 17, April 1886, 15. Dezember 1899, 94. März 1905, 19. März 1906, 27. März 1909 und 15. März 1912.

Den Gegenstand des Unternehmens bildet: a. der Betrieb von Bank- und Handelsgescäften jeder Art; b. der Be- trieb von Hypothekengeshäften nah Maß- gabe der Bestimmungen des Hypotheken- bankgeseßes vom 13. Juli 1899, jedoch unter Beschränkung der hypothekarischen Beleihungen auf das Königreich Württem- berg; c. die Gewährung nicht hypothekari- {her Darlehen an inländische kommunale Körperschaften oder gegen Uebernahme der vollen Gewährleistung dur< eine folche Körperschaft und die Ausgabe von Schuld- verschreibungen auf Grund der so er- worbenen Forderungen: d. die Gewährung von Darlehen an inländische Kleinbahn- unternehmungen gegen Verpfändung der Bahn und die Ausgabe von Schuldver- \chreibungen auf Grund der so erworbenen Forderungen. Auf Grund der Forde- rungen aus Darlehen, die an Kleinbahn- unternehmungen gegen Verpfändung der Bahn gewährt sind, und auf Grund der Forderungen aus Darlehen, die an Klein- bahnunternehmungen gegen Uebernahme der Gewährleistung durch eine inländische fommunale Körperschaft gewährt sind, werden Schuldverschreibungen einer und derselben Art ausgegeben, denen beide Arten von Forderungen zur Deckung dienen. Die Gewährung von Darlehen in Hypothekenpfandbriefen der Bank nach Maßgabe der Bestimmungen in $ 14 des Hypothekenbankgeseßes ist zulässig. Die Gesellshaft kann Zweigniederlassungen, Agenturen und Kommanditen errichten. Dieselbe kann au< mit anderen Banken und Bankfirmen Verträge über Geschäfts- führung im gemeinschaftlichen Interesse und Teilunqg der Geschäftsergebnisse ab- {hließen. Das Grundkapital der Gesfell- chaft beträgt 40 Millionen Mark. Der Borstand besteht aus mindestens 2 Mit- gliedern. Zur Firmazeichnung ist die Ünterschrift von zwei dazu berechtigten Personen (Direktoren, stellvertretenden Direktoren, Prokuristen) erforderlih und genügend. Vorstandsmitglieder (Direk- toren) sind: 1) Geheimer Regierungsrat Sulius von Lichtenberg, 2) Otto Fischer, 3) Geheimer Hofrat Franz Intelmann. StellvertretendeVorstandsmitglieder (stellv. Direktoren) sind: 1) Gustav Schwarz, 9) Dr. jur. Carl Schneider, 3) Eugen Moser.

Als nicht eingetragen wird ferner be- fannt gema<ht: Das Grundkapital der Gesellschaft ist eingeteilt in 30 000 Aktien über je 600 M, 18332 Aktien über je 1200 M und eine Aktie über 1600 A. Sofern und solange voll eingezahlte und ni<t voll eingezahlte Aktien nebenein- ander vorhanden sind, nehmen leßtere nach erhaltener Vorverzinsung der Einzahlung gemäß $ 214 Abs. 2 des H.-G.-B. an der 4 % übersteigenden Jahresdividende nur im Verhältnis der auf den Aktiennenn- betrag geleisteten Ginzahlung, und nur im Verhältnis der Zeit der Einzahlung An- teil, wenn niht dur< den Beschluß der Generalversammlung über die Ausgabe neuer Aktien anderweitiae Bestimmungen getroffen werden. Die Aktien lauten auf den Inhaber. Auf Verlangen können die Aktien auf den Namen gestellt und au< wieder auf den Inhaber umgeschrieben werden. Der Vorstand wird von dem Aufsichtsrat ernannt. Die Berufung der Generalversammlung erfolat dur< den Aufsichtsrat oder Vorstand. in den Gefell- \chaftsblättern. Die geseßli< vorae- \chriebenen Bekanntmahungen der Ge- fellschaft sind in folgenden Blättern je einmal zu veröffentlihen: im Deutschen MNeichsanzeiger, im Staatsanzeioer für Württembera, im Schwäbischen Merkur, in der Frankfurter Zeitung. Sollte eines dieser Blätter eingehen, so genügt die Veröffentlichung im Reichsanzeiger und den ni<t eingegangenen Blättern, bid dur< Beschluß der Generalversammluna an die Stelle des einqeganoenen Blattes ein anderes geseßt ist. Die Bekannt- machungen werden, soweit sie vom Auf- fihtsrate ausgehen, im Namen - des

der Firma der Gesellschaft vom Vorstande erlafjen.

Den 11. August 1913.

Amtsrichter S <we n d.

Neusalz, Oder. [49699]

In das Handelsregister A is unter Nr. 138 die Firma Hotel der Brüder- e, Neusalz a. O., und als deren

ahaber die Witwe Anna Kiefer in Neu- jalz a. O. eingetragen worden. Amtsgeriht Neusalz (Oder), 12.8. 1913. Neusalz, Oder. [49700]

In das Handelsregifter A i unter Nr. 139 die Firma Paul Höhne in Neusalz a. Oder und als deren Inhaber déèr Kaufmann Paul Höhne in Neusalz a. Oder eingetragen worden. Amtsgericht Neusalz a. Oder, 12.8.1913.

Nürnberg. [49498] Sandel8registereiuträge.

1) Oesterreihishe Daimler-Mo- toren-Vertriebs-Gesellschaft, Gefell. schaft mit beschränkter Saftung in Nürnberg. In der Gefellshafter- versammlung vom 30. Juni 1913 wurde die Auflösung der Gesellschaft bes{lossen. _ Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer Richard Wagner.

2) Georg Waguer «& Co. in Nürn- berg. Unter dieser Firma betreiben die Kaufleute Georg Wagner und Hermann Strunz, beide in Nürnberg, daselbst in offener Handelsg- sells haft seit 1. Juni 1913 ein Speztalaeshäft für Kontor- einrihtung u. Kontorbedarf. Geschäfts- lokal: Egydtenplay 1.

3) Vlo<h « Sommerhäuser in Nürnberg. Die Firma ist geändert in Moriz Sommerhäuser. Die bisherige Firma ift erlos{hen.

4) Van den Bergh’s8 Margarine- Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Zweigniederlassung in Nürnberg, Haupt- fiß in Kleve. Der Geschäftéfübrer Donald van den Bergh hat feinen Wohn- fiy nun in s’Gràvenhage.

5) Danler & Cie. in Nürnberg. Den Kaufleuten Friedrih Bru>ner und Gotilieb Lindner in Nürnberg ist Gesamt- prokura erteilt.

6) Heinrich Friedrich Loos in Nürn- berg. Der Inhaber Heinrih Friedrich Loos hat den Kaufmann Isidor Kron- beimer in Fürth als Gefellshafter in das von thm unter obiger Firma betriebene Geschäft aufgenommen und führt es mit ibm in offener Handelsgeselishaft seit 14. August 1913 unter unveränderter Firma weiter.

7) Louis Bruckmanu in Nürnberg. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Louis Bru>kmann in Fürth etne Hopfen- handlung mit dem Sitze in Nürnberg (Hertelstr. 10).

8) Bernhard Nölke in Nürnberg. Die Firma wurde gelöst.

Nürnberg, 20. August 1913.

K. Amtsgeriht Registergericht.

Oberwiesenthal. [49604] In das Handelsreaister ist heute auf Blatt 130, betr. die Firma Sporthotel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Oberwiesenthal, eingetragen worden : __Der Gesellschaftsvertrag ist dun< Be- {luß der Gesellshafterversammlung vom 7. August 1913 laut Notariatsprotokoll von diesem Tage abgeändert worden. Oberwieseuthal, am 20. August 1913. Königliches Amitsgerich1.

Pforzheim. Handelsregifter.

Zu Abt. A wurde eingetragen :

1) Band VII O.-Z. 30: Firma Ro-

bert Schaefer, Pforzheim. Jnhaber ist: Kaufmann Nobert Schaefer in Pforz- heim. (Anaegebener Geschäftszweig: Bijouteriefabrikation.) D Ii Band U O-3. 129: Die offene Handelsgesellshaft W. Deiß, Pforz- heim, ist aufgelöst. Das Geschäft ging mit der Firma auf Kaufmann Gustav Müller in Pforzheim über. Der Ueber- gang der im Betriebe des Geschäfts be- aründeten Forderungen und Verbindlich- feiten ift beim Erwerbe des Geschäfts dur<h Gustav Müller ausgeschlossen.

3) Band VII O.-Z. 31: Firma Robert Aydt hier. Inhaber ist Techniker No- bert Aydt in Pforzheim. (Angegebener Geschäftszweig: Kreuzfabrikation.)

4) Band VII O.-Z. 32: Firma Hein- rich Feter, Pforzheim. Jnhaber ist Techniker Heinrich Feber in Pforzheim. (Angegebener Geschäftszweig: Simili- Bijouteriefabrikation.)

5) Bänd VII D.-Z., 33: Firma Wil- helm Günther in Pforzheim. Jn- haber is Techniker Wilhelm Günther in Pforzheim. (Angegebener Geschäftszweig: (tuisfabrifation.)

6) Band VII O.-Z. 34: Firma August Traut, Pforzheim. Inhaber ist Tech- niker August Trauß in Pforzheim. (An- gegebener Geschäftszweig: Bijouteriefabri- kation.)

[49391]

2) Danbd V O 39 Fina Hammerapotheke Hubert Alber, BVforzheim-BVrößingem. öInhaber ist Apotheker Hubert Alber in Pforzheim.

8) Zu Band I O.-Z. 20 (Firma Theo- dor Fahrner hier): Die Prokura des Karl Karst ist beendiat.

Pforzheim, den 19. August 1913, Großh. Amtsgericht als Registergericht. Plauen, Vogtl. [49605]

In das Handelsregister is heute ein- getragen worden :

a. auf Blatt 3278 die Firma Curt Hager « Co. in Plauen; Gesellschafter sind der Kaufmann Carl Curt Hager în Plauen als versönli<h haftender Gefsell- chafter und ein Kommanditist; die Gefell-

Teßteren von dessen Vorsißendem oder seinem Stellvertreter, im übrigen unter

b. auf Blatt 3279 die Firma Richard Seyffert in Plauen; Inhaber ist der

E Nichard Heinri<h Seyffert in

auen.

Angegebener Geschäftszweig zu a: Spizen- fabrikation, zu b: Sti>ereifabrikation.

Plauen, den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

PIess. [49606] In unser Handelsregister A if am 16. August 1913 unter Nr. 72 die Firma I. Königsfeld Nachf. Jnh. J. Pal- lowsfi, Kobier, und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Pallowski in Kobier eingetragen worden. Er betreibt ein Kolonial- und Manufakturwarengeschäft. Amtsgericht Pleß O. S.

Potsdam. [49607] Die Miederlafsung der in unserem Handelsregister A unter Nr. 842 einge- tragenen Firma „Franz Fieseler & Co.“ in Wannsee ist nah Nicolassee verlegt. Die Firma ift demzufolge hier gelöscht.

Potsdam, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Potsdam. [49610] Die in unserem Handelsregister A Nr. 291 eingetragene Firma: „A. Knape““ in Potsdam ist gelöf{t. Potsdam, den 20. August 1913. Königl. Amtsgericht.

Abteilung 1. Potsdam. [49611] Die in unserm Handelsregister A Nr. 656 eingetragene Firma „W. Braune“ in Potsdam ist gelöscht.

Potsdam, den 20. Aae 1913. Königl. Amtsgericht. Abteilung 1. Ravensburg. [49612] K. Amtsgericht Ravensburg.

Im Handeleregister wurde eingetragen am 18. August 1913 die Einzelfirma Max Herz, J. Möller u. Cie. Nachfolger, Filiale Raveusburg, Siz in St. Gallen, Zwetgniederlassung Ravensburg. Inhaber : Max Herz, Kaufmann in London. Prokurist ist Adolf Heumann, Kaufmann in St. Gallen.

Oberamtsrichter Dr. Rau <.

Ravensburg. [49613] K. Amtsgericht Navensburg. Im Handelsreaitter wurde eingetragen am 21. August 1913 die offene Handels- aesellihaft Bächtold u. Co., Filiale Ravensburg, Siß in Herisau, Zweig- niederlassuna Ravensburg. Beginn: 3. Mai 1900. Gesellschafter sind: Julius Bächtold sen., Fabrikant in Herisau, Hermann Bächtold jun., Kaufmann in London, und Eduard Bächtold jun., Kauf- mann in Herisau. Prokuristen find: Eli Adler, Kaufmann in Herisau, und Hans Diem, Kaufmann in Herisau. Oberamtsrichter Dr. Rau <.

Remscheid. [49399]

In unser Handelsregister A ift einge- tragen worden:

_a. bei der unter Nr. 311 eingetragenen Einzelfirma Gebr. Engels in Rem- scheid: Der Kaufmann Friß Wüsthoff in Remscheid-Vieringhausen if in das Geschäft als persönlich haftender Gesell- schafter eingetreten. Die nunmehr aus den Kaufleuten Otto Engels und Friß Wüst- hoff, beide in Remscheid-Vieringhausen, bestehende offene Handelsgesellschaft hat am 31. Juli 1913 begonnen. Sie hat ibren Siß in Remscheid-Vieringhausen. Die Prokura des Kaufmanns Friß Wüst- hoff ift erloshen. Dem Kaufmann Karl Schweflinghaus in Remscheid ist Pro- kura erteilt:

b. bei der unter Nr. 97 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Otto Dreib- holz in Remscheid: Dem Kaufmann Kurt Caspari in Cronenberg ist Prokura erteilt;

c. bei der unter Nr. 248 eingetragenen Firma P. C. Mesenhöller in Rem- scheid: Die Prokura des Kaufmanns Gustav Mesenholler in Remscheid ist. er- loschen; i

d. bei der unter Nr. 918 eingetragenen Firma Marcus Lenneberg in Rem- scheid: Die Firma ift erloschen:

e. unter Nr. 1050: Die Firma J. Carl Tacke in Remscheid und als deren Jn- haber die Witwé Johann Carl Tacke, (Emilie geb. Aßmann, in Remscheid. Dem Handlungsgehilfen Friedrih Carl Tacke und Gustav Haas, beide in Rem- scheid, ist für diese Firma Einzelprokura erteilt.

Remscheid, den 12, August 1913. Königliches Amtsgericht.

Remscheid. i [49400] In das Handelsregister ist eingetragen worden: 1) bei der Firma Friedrich Kirschner Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Remscheid Abteilung B Nr. 77 —: Der Kaufmann Peter Marcus in Cóôln ist als Geschäftsführer ausge- schieden; 9) bei der offenen Handelsgesellschaft Nem scheider Feilenfabrik Pet. Gottfr. PVleiß in Nemscheid Ab- teilung A Nr. 181 —: Die Witwe Julius Pleiß ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Nudolf genannt Nudi Pleiß, Fabrikant in Remscheid, in die Ge- sellschaft als persönlih haftender Gesell- chafter eingetreten. Die Prokura des Rudi Pleiß ist er- loschen. Die dem Ernst Bilstein, Kaufmann in Nemscheid, erteilte Prokura i} durch das Ausscheiden der Witwe Julius Pleiß ec loschen und ist ihm von den jeßigen Ge-

{aft ist am 1. Juli 1913 errihtet worten,

3) bei der Firma J. G. Koch in Remscheid - Büchel Abteilung A Nî. 729 —: Die Firn ist mit dem Handelsgeschäft, für welches sie geführt wird, an Adolf Koch, Johann Gustav Koch jir., Carl Koch, alle Fabrikanten zu Remscheid, veräußert.

Diese seßen es unter unveränderter Firma als offene Handelsgesellschaft, be- gonnen am 1. April 1913, fort;

4) unter Nr. 1051 der Abteilung A die am 15. August 1913 begonnene offene Handelsgesellschaft Vorberg «& Peter- mann in Remscheid. Persönlich haf- tende Gesellschafter sind Mar Vorberg und Gottlieb Petermann, beide Kaufleute aus Remscheid.

Remscheid, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ronsdorf. [49614] Bekannimachung.

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist beute unter Nr. 131 die Firma Brüder Kanneberger, Rons- dorf, Filiale. Hauptgeschäft in Wei- pert Neugeschrei in Böhmen, und als deren Inhaber der Iosef Kanneberger in Weipert eingetragen worden, sowie daß dem Adalbert Härtl in Weipert Einzel- prokura erteilt ist.

Ronsdorf, den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rottenburg, Neckar. Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. Neckar. In das Handelsregister für Gesellshafts- firmen Bd. T Bl. 54 wurde heute bei der Firma Sec> und Cie, Bierbrauerei in Rottenburg, off. Handelsgesell)chaft, eingetragen : Der Wortlaut der Firma ist abgeändert in: Karmeliterbräu Rottenburg a/N. Teilhaber und Rechtsverhältnisse der Gesellschaft sind unverändert. Den 19. Auguft 1913. Amtsrichter Benz.

Rüdesheim, Rhein. [49016] In unser Handelsregister ist beute in Abteilung A 96 bet der Firma H. Ehr- hard in Geisenheim folgendes einge- tragen worden : Die Firma ist erloschen. Rüdesheim, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Rüdesheim, Rhein. [49015]

In unser Handelsregister A ist unter Nr. 222 die Firma Adam Derrmanu, Agenturen-, Kommissionen-, Flaschen- und Kelleretartikelges{<äft in Geisenheim, und als Inhaberin die Witwe Adam Herr- mann, Christina geb. Führer, in Geisen- heim eingetragen worden. Der Elisabeth Psermant in Geisenheim ist Profura er- teilt.

Rüdesheim, den 16. August 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Saarlouis. [49616]

Im Handelsregister A Nr. 106 ist beute bei der Firma Johann Gergen Ehe: mann Dahmen tn Saarlouis vermerkt worden: Die Gesellschaft ist aufgehoben. Das Geschäft is unter unveränderter Firma an die Witwe Iohann Gergen, Katharina geborene Dahmen, in Saar- louts, die jeßt Alleininhaberin ist, ver- äußert. Die Prokura der leßteren ist er- loschen.

Saarlouis, den 15. August 1913.

Königliches Amtsgericht. 6.

Senftenberg, Lausitz. [49618]

In unser Handelsregister B fst heute hei der unter Nr. 1 etngetragenen Jise, Bergbau-Aktiengesellschaft in Grube Ilse, eingetragen worden:

Die Firma der Zweigniederlassung in Berlin lautet: Ilse, Bergbau-Akticu- gesellshaft, Berliner Verkaufs- fomptoir.

Senftenberg, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Sonderburg. d Bekanutmachung.

In das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist heute unter Nr. 230 die Firma „Peter Biehl‘““ in Souderburg und als deren Inhaber der Kaufmann Peter Karl Biehl in Sonderburg ein- getragen.

Sonderburg, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

Sonderburg. [49620] GBefanutmachung. In dem biesigen Handelsregister Ab- teilung A ist heute bei Nr. 231 etn- getragen die offene Handelsgesellschaft Ohrt uyd Andersen, Weber Nach- folger, Broacker. Persönlih haftende Gesellscha\ter sind: Johannes Ohrt, Kauf- mann in Broacker, und Andreas Jacobsen Andersen, Kaufmann in Broa>ker. Die Gesellshaft hat am 1. August 1913 be- gonnen. Zur Vert etung der Gesellschaft find nur beide Gesellshafter in Gemein- schaft ermächtigt. Sonderburg, den 18. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Stassfurt. [49621] Sn unser Handelsregister Abt. A ift heute bei der unter Nr. 224 eingetragenen offenen Handelsgesellshaft in Firma „Veil- quelle Staßfurt-Friedrichshall, Staf- furt“, folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist der Kaufmann Grnst Behrends in Staßfurt bestellt. Staf;furt, den 16. August 1913. Königliches Amtögericht.

Stralsond. Bekaunutmachung. : In unser Handelsregister Abt. A if

[49615]

[49619]

[49622]

sellschaftern wieder erteilt;

1913 begonnene ofene Handel8gesells<haft „Ernst Pichelmann «& Sohn“ in Stralsund mit den Inhabern Tischler- meister Ernst Pichelmann und Kaufmann Otto Pichelmann daselbst eingetragen.

Geschäftszweig : Spezialfabrik für Sterbe- wäsche und Geschäft für Sargshmu>artikel nebst Tischleret.

Stralsund, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Strassburg, Eis. [49623] Handelöregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen :

In das Gesellschaftsregister :

Band XI1 Nr. 134 die Firma Kohlen- u. Briket-Koutor Gesellschaft mit be- schräufter Haftung in Cöln, mit einer Zweigniederlassung in Straßburg.

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Kohlen, Briketts und Brennmaterialien aller Art fowie Abs{luß von allen Nehts8geshäften, welche direkt oder indirekt diesem Zwedke dienen. Das Stammkapital beträgt 250 000 4. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 5. Sanuar 1909, 30. März 1910 und . September 1911 und ist abgeändert m e Febr. 1913,

Geschäftsführer ist der Kaufmann Emil

Infanti in Düsseldorf.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft dur< mindestens zwei Geschäftsführer oder dur< einen Ge- \chäftsführer und einen Prokuristen ver- leéte.

Dem Kaufmann Mar Stoffel in Côln ist Einzelprokura erteilt.

Als nicht eingetragen wird veröffentlicht :

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den „Deutschen Neich84 anzeiger und Königl. Preuß. Staats anzeiger“.

Straßburg, den 16. Aug. 1913.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Strassburg, Els. [49624] Handelsregister Straßburg i. E. Es wurde heute eingetragen :

In das Firmenregister:

Band VI Nr. 143 bei der Kirma Karl Merkel in Hagenau: Die Firma wird von Amts wegen gelös<t.

Band 1V Nr. 2434 bei der Firma Louis Meyer in Straf;burg. Dem Kaufmann Fernand Meyer in Paris ist Prokura erteilt.

Strafburg, den 19. August 1913. Kaiserliches Amtsgericht. Tilsit. [49625]

In das Handelsregister B ift heute unter Nr. 14 bei der Firma: „Vereinus- brauerei Tilsit“ folgendes eingetragen worden : :

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 13. August 1913 ist an Stelle des ver- hinderten Brauereidirektors Arthur Bartsch aus Tilsit für die Zeit vom 13. August 1913 bis 30. Juni 1914 einschließli der Kaufmann Ernst Moser aus Tilsit zum N des Borstands des Vereins bea stellt.

Tilfit, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Waldenburg, Schles. 49701] In unser Handelsregister A Bd. 1 ift am 16. Auguit 1913 bei Nr. $8, Firma Carl G. Heiber Ober-Salzbruun, ein- getragen worden : Pauline Heiber ist dur< Tod ausgeschieden. Das Geschäft wird von Auguste und Martha Heider, beide in Ober Salzbrunn, vom 14.“ April 1913 ab unter der bisherigen Firma fortgeführt. Iede der beiden Gese0schofterinnen ift zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Amtsgericht Waldenburg i. Schl.

Waldenburg, Schles. [49702] In unser Handelsregister A Bd. 11 ist am 16. August 1913 eingetragen worden: Nr. 541. Firma Marie Th. Scholz in Altwasser und als deren Jn- haber Frau Marie Scholz, geb. Braun, daselbst. Dem Buchhändler Wilhelm Scholz in Altwasser is Prokura erteilt.

Amtsgeriht Waldenburg i. Schl..

Werdau. [4628] Auf Blatt 871 des HandelsreqUters, hetresfend die Firma Möbel- u. Warenu- haus Merkur M. Abraham in Werdau (Zweigniederlassung der in Chemnitz unter der gleichen Firma be- stehenden Hauptnkederlassung), ist heute eingetragen worden: Die Zweignteder- lassung in Werdau ist aufgegeben. Werdau, den 20. Avgust 1913. Königliches Nintsgericht.

Werden, Ruhr. [49629] In das hiesige Handelsregister A ist heute bei der unter Nr. 208 eincetragenen offenen Handels8gesellshaft Zeidler und Knack in Kupferdreh cingetragen, daß dite offene Handelsgesellshaft dur< Aus- scheiden der Gesellshafsterin Ehefrau Zeidler aufgelöst ist.

_Das Geschäft wird unter der unver- änderten Firma von dem früheren Gesell- {hafter Fabrikant Emil Kna>k fortgeführt. Werden, den 16. August 1913.

Königlicbes Amtsgericht.

Wiesbaden. [49630] _In unser Handelsregister Abteilung A“ ist am 5. August 1913 eingetragen worden, daß die dort unter Nummer 372 einge tragene offene Handelsgesell\haft „Georg Wallenfels“ aufgelö)t {sst. Das Ge- {chäft wird unter unveränderter Firma von dem früheren Gesellschafter, Kauf mann Richard Fein zu Wiesbaden, fort- geseßt. Der Ehefrau Nichard Fein, Else geborene Denoel, ist Prokura erteilt. Wiesbaden, den 5. Augnst 1913,

2 2 a

heute unter Nr. 389 die am 5. August

Königliches Amtsgericht. Abteilung 8

U G 4 RRP 5 A u 202 Mia - A P na

2 aur