1913 / 199 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wongröwitz. [49632] In unser Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 4 bei der Firma A. Hübuer, Gollancz. eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Weongrowitz, den 15. August 1913. Köntgliches Amta8gericht.

Worms. Befkanutmachung. [49691]

Die Firma: „Carl Winters Ver- sandges<häf1““ in Worms und deren Inhaber: Carl Winters, Kaufmann in Worms, wurden heute im hiesigen Handels- register eingetragen.

Worms, den 18. Auguii 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Wurzen. [49633]

Auf dem die Aktiengesellshaft in Firma Wurzener Bank in Wurzen be- treffenden Blatte 134 des biesigen Handels- registers ist heute eïngêtragen worden, daß die ordentlihe Generalversammlung vom 17. März 1913 und die außerordentliche Generalversammlung vom 10. Juli 1913 die Erhöhung des Grundkapitals um fünfhunderttausend Mark, in fünfhundert Aktien zu tausend Mark zerfallend, mithin auf zwei Millionen Mark, bes{lofssen haben, daß diese Erhöhung des Grund- fopitals erfolgt und der Gesellschafts- vertrag vom 5. März 1900 dementsprechend abgeändert worden ift.

eiter wird bekannt gemacht, daß die neuen Aktien niht unter dem Kurse von 150 v. H. ausgegeben werden.

Wurzeu, am 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

ZehdenicEK. [49634]

In das Hantelsregister Abteilung A ift bet der Firma Hennig und Gräger in Genthin (Nr. 79 des Megisters) heute folgendes eingetragen:

Spalte 2: Die Zweigniederlassung in Zehdenic> ift erloschen.

Zehdeuick, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ziegenhals. [49635]

In unser Handelsreaister B ift heute unter Nr. 6 folgendes eingetragen :

Firma Mechanishe Kuopffabrik, Gesel!schaft mit beschränkter Haftung mit dem Sigze zu Ziegenhals. Gegen- stand de3 Unternehmens ist der Erwerb des in Ztegenhals bestehenden Knopffabrik- unternehmens der Firma Langer & Comp. in Goltenstein und Ziegenhals sowie die Fortsetzung des Bctriebes und der Betrieb von Handelsgaeshäften aller Art, welche mit diesem Unternehmen in Verbindung steben. Zur Erreichung des Zwes ist die Gesellichaft befugt, gleichartige oder ähn- lihe Unternehmungen zu gründen, zu er- werben oder s< an folhen Unter- nehmungen zu. beteiligen.

Das Stammkapital beträgt 45 000 .

Geschäftsführer find:

1) der Kaufmann Max Krotoschiner zu

Breslau, H

2) der Kaufmann Erwin Kassel zu

Ziegenhals. i

Der Gesellschaftsvertrag ist am 19. Juli 1913 festgestellt.

Die Gesellschaft wird von einem oder mebreren Geschäftsführern verireten. Werden mehrere Geschäftsführer bestellt, so find je zwet von thnen zur Vertretung der Gesellschaft mit der Mafzgabe berechtigt, daß sie die Gesellshzaft nur gemeinsam vertreten dürfen.

Ziegenhals, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zweibrücken. [49636] Aenderung bei einer eingetragenen Firma.

irma „Philipp L’ami““ mit dem Sitze in Zweibrücken, Dem Philipp L’ami junior, Tapezierer und Dekorateur in Zweibrücken, wurde Prokura erkeilt.

Zweibrücken, 19. August 1913. Kgl. Amtsgericht.

Genossenschastsregister.

Bad Oeynhausen. [49638]

Fn unser Genossenschaftsregister ist zu dem unter Nr. 6 eingetragenen Volmer- dingser Spar- u. Darlchusfkasseu- verein cingeir. Genoffenschaft m. unbeshr. Haftpflicht in Volmer- dingseu, beute folgendes etngetragen:

Durh Bes<hluß der Generalversamm- lung vom 16. Juni 1913 ist die alte Satzung abgeändert und an ihre Stelle ist die Saßzung vom 16. Juni 1913 ge- treten. Die Willenserklärung und Zeich- nung für. die Genossenschaft erfolgt dur< mindestens zwei Vorstandsmitglieder, weiche ihre Unterschrift zu der Firma beizufügen haben.

Bad Oeyuhauseu, den 18. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. [49639] In das Genossenschaftsregister ist etn- getragen worden : Am 15. August 1913. Konsumgeuosseus{aft,, Vorwärts“ für Bremen uud Ungegend, Eiuge- tragene Geuosseuschaft mit | be- schränkter Daftpflicht, Bremen: Am-10. Juni 1913 sind die: $$ 53 “Abs: 1 u.-54 des Statuts gemäß [68] geändert. Bon: den: Aenderungen wird - hervor- gehoben, daß das- nähste Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1913 bis 30. Junt 1914 läust. Die ferneren Geschästsjahre laufe vom 1. Juli bis 30. Junt des folgenden Jabres. - Bremen, den 16. August 1913. Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts : Fürhö lter, Sekretär.

Breslau. [49703]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 99 ist bei der Central-Butterverkaufsftelle der vereinigten Molkereien des Schlesischen Baueruvereins, einge- tragene Geuossenshaft mit be- shräukter Haftpflicht hier, am 9. 8. 1913 eingetragen worden: An Stelle des versiorbenen Bosef Regul ist dur< den Aufsichtsrat als Vorstandsmitglied bis zur nächsten ordentlihen Generaiveriamm- lung der Gutsbesitzer Bernhard ‘Weigelt in Kosiadel bestellt.

Königl. Amtsgericht Vreslau.

Breslau. : __ [49704]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 22 ist bei dem Vorschuß-Verein zu Bres- lau, Einugetrageune Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, am 13. 8. 1913 eingetragen worden: Dur Be sluß des Aufsichtsrats vom 8. August 1913 ist der Nendant Artur Trautvetter in Breslau zum dritten stellvertretenden Vorstands- mitglied bestellt.

Kgl. Amtsgeri<t Breslau.

Breslau. [49705] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 159 die dur<h Statut vom 11. Juli 1913 errichtete Genossenschaft „Erholuugsheim deuts<er Militär- anwärter im Provinzialverbande Schlefien, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Size in Breslau eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Be- \{<affung von Wohnungen zum Erholungs- aufenthalt oder zum dauernden Wohnen in gemieteten, angekauften oder felbst erbauten Landbäusern für Minderbemittelte, auch für Nichtmitglieder, wenn si< na< Bekannt- machung einer Frist Mitglieder um die Wohnungen und Grundstü>ke niht bewerben. Haftsumme: 50 4 auf jeden Geschäfts- anteil. Höchstzabl der Geschäftsanteile eines Genossen: 10. Vorstandsmitglteder: Oberpostajsistent Karl Heller, Vorsißender, Magistratsassistent Franz Hiege, Schrift- führer, BetriebêverwaltungsbuchhalterFranz Hawemann, Kassierer, Nehnungsrat Her- mann Renn, erster Beisitzer, Oberpost- assistent Ernst Rösler, zweiter Beisiger, sämtlih in Breslau. Bekanntmachungen des Vereins, gezeichnet dur zwei Vorstands- mitglieder, erfolgen in der Bundeszeitung, und, wenn diese Zeitung eingeht oder Ver- öfentlihungen in ihr unmögli<h werden, in dem Regierungsamtsblatte für den Ne- gierungsbezirk Breslau. Willenserklärungen des Vorstands erfolgen du1< mindestens zwei Vorstandsmitalteder, darunter den Vorsitenden oder dessen Stellvertreter ; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden der Firma ihre Namensunterschrift hinzu- fügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Amtsgericht Breslau, 14. 8. 1913.

Buxtehude. [49172] Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 21 etngetragen die Waffer- versorgungsgenossenschaft Altkloster, eingetrageue Genoffenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, in Altkloster. Gegeustand des Unternehmens ist die Anlage und Unterhaltung einer Wasser- leitung auf gemeinschaftlihe Ne<nung und Gefahr zwe>s Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Genossen. Der Vorstand besteht aus a. Heinbokel, Christian, Kaufmann in Altkloster, b. Wätjen, Bernhard, Architekt in Alt- kloster, c. Kunschert, Franz, Dr.-Ing,, Oberlehrer in Altkloster. Das Statut is vom 29. Juli 1913. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genoßenschaft, gezeichnet von 2 Vorslahdsmitgliedern, in der Alt- floster Zeitung. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Juli und endigt am 30. Juni. 1 Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur 2 Vorstandsmitglieder: die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma- der Genossenschaft beifügen. :

Die Einsicht der Liste der Genossen ift in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Buxtehude, den 15. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Damme, [48570] Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgericht Damme.

In unser Genossenschaftsregister ist heute zur Firma Landwirtschaftliche Bezugsgeuosseuschaft Holdorf, e. G.

m. b. H. in Soldorf eingetragen :

Der Landwirt Heinrih Annen in Han- dorf ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gastwirt Ernst Takenberg in Fladderlohausen getreten.

/ 1913, August 4.

Danzig. 4 ___ [49640] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 43, betreffend. die Genossenschaft - in Firma „Westpreußis<he Baugewerk- schaft zu Danzig, eingetragene Ge- noffens<aft mit beschränkter Haft- pilicit““, mit dem Sitze in Danzig - heute eingetragen, taß na< Beendigung - dei Ligüidation dié Vollmacht der Liquidatoren

erloschen ift.

. Amtsgeribt, Abt. 10, Danzig,

den 20. August 1913.

Eibing. Y [49173 In unser Genossenschaftsregister * ifi beute zu Nr. 7 bei der Genossenschaf!

Darlehuskasseuvercin, eingetragene Genosfeuschaft mit unbeschräukter Hastpflicht in Neukfir< Niederung eingetragen, daß dur< Beschluß der Ge- neralversammlung vom 26. November 1912 an Stelle des bisherigen ein neues Statut errihtet ist. Nach diesem ist jeßt Gegenstand des Unternehmens die Be- \chaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und die Schaffung weiterer Einrich- tungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglteder, insbesondere

1) der gemeinshaftlihe Bezug von Wirt- \chaftsbedürfnissen ;

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftli<hen Be- triebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Rechnung ;

3) die Beschaffung von Maschinen und sonsligen Gebrauchêgegenständen auf gemeins{astlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Elbing, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Friedberg, HesSeIL [49641] Bekanntmachung.

In unserem Genossenschaftsregister wurde beute bei dem „Konsum-Vereiu für Rodheim v. d. H. und Uingegend eingetragene Genossenshaft mit be- \hräukter Haftpflicht zu Rodheim vor der Höhe“ eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 14. Dezêmber 1912 wurde $ 67 der Statuten dahin geändert: „Die Ver- öffentlihung der Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgt im Oberhessischen Anzeiger in Friedberg und in der Volks- stimme in Frankfurt am Main.“

Friedberg, Hessen, den18. August 1913. Großherzoglihes Amtsgericht Friedberg.

Glauchau. [49642]

Auf Blatt 15 des Genofsenschafts- registers, die Bezugsgenofsenschast der Väcker - Jnuung Glauchau ecinge- tragene Genossenschaft mit beschräuk- ter Haftpflicht in Glauchau betr., ift beute eingetragen worden: Das Statut ist dur< Beschluß der Generalversammlungen vom 12. Juni und 8. Juli 1913 abge- ändert worden. Eine Abschrift der Be- \{lüsse befindet sich Blatt 30 und 34 der Negisterakten, L

Die Hastsumme eines jeden Genossen beträgt 200 4.

Glauchau, den 14. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Grevesmühlen, MeckIb. [49643]

In das Genossenschaftsregister der Ge- richts\{reiberei zu Dassow ist zur Kalk- horster Molkereigenuossenschaft heute eingetragen, daß in der Generalversamm- Inng vom 27. Juni 1913 an Stelle des aus dem Vorstand ausscheidenden Oekonomie- rats Eblers zu Kalkhorst der Hofbesizer und Ortsvorsteher Carl Kien>e zu Warnkenhagen zum Vorstandsmitglied ge- wählt worden ist.

Grevesmühlen, den 21. August 1913,

Großherzoglihes Amtsgericht.

Guben. [49038]

In unser Genossenschaftsregister ift bei Nr. 25 Spar- und Darlehnskaffe in Neuzelle e. G. m. u. H. eingetragen worden :

Der Mühlenbesitzer Albert Lehmann in Cummero und ter Unterasfistent Karl Mu>kelberg in S<hlaben sind vom Auf- sidhtsrate zu Stellvertretern der Vorstants- mitglieder Kretshmar und Werner, die ihr Amt niedergelegt baben, bestellt worden.

Guben, den 15. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Heilbronn. [49180] K. Amtsgericht Heilbroun.

In das Genossenschaftsregister wurde heute eingetragen :

Zu der Firma Darlehenskafseuverein Biberach eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Siy in Bibera<h. Das Statut ist am 20. Juli 1913 errichtet. Der Verein hat den Zwe>, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel tn verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßigliegende Gelder verzinslih anzulegen. Außerdem kann derselbe für seine Mit- glieder den gemeinshaftli<en Ankauf land- wirtshaftlicher Bedarfsaegenstände fowie den gemeinshaf!lihen Verkauf landwirt- schaftlicher Erzeugnisse vermitteln. Mit dem Verein kann eine Sparkasse ver- bunden werden. Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma des- selben und gezeichnet dur<h den Vorsteher bezw. den Son des Aufsichtêrats im Amtsblatt des Dberamtsbeztrks. Nechts- verbindlihe Willenserklärung und Zeich- nung für den Verein erfolgen dur< den Vorsteher oder seinen Stellvertreter und zwei weitere Mitglieder des Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden - hinzugefügt werden. Bei Anlehen - von 100/46 und darunter genügt die Unterzeichnung dur zwei vom Vorstand dazu bestimmte Vor- standsmitglieder. :

- Mitglieder. des + Vorsländs: .- Wilhelm Pacius, Gemeindepfleger, Vorsteher, Nöbert Sinn, Landwirt; Stellvertreter, Christian Freudenberger, Bä>ermeister, Johann Schönau, Bauer, Kärl Knobloch,- Bauer, sämtliche in Biberach.

Die Einsicht ‘der Liste der Genoffen ist während. der Dienststunden des ‘Gerichts jedem gestattet... i

[49644]

In das Genossenschaftsregister ift beute bei Nr. 81: Siedelungsgenosseufschaft Himmelsthür, eingetragene Genossen- schaft mit bes<hräukter Haftpflicht zu

Hildesheim. Bekanutmachung.

Himmelsthär eingetragen: Der Maler Josef Borchers und der Maler August Behrens find aus dem Vorstand aus- getzeten und an ihre Stelle der Bahn- wärter Jobann Abtmeyer und der Tischler Theodor Kirchhoff, beide in Himmelsthür, in den Vorstand gewählt. Hildesheim, 19. August 1913. Königliches Amtsgericht. I.

Hof. [49645] Genofseuschaftsregister betr. „1„Darlehenskasscuverein Trogen, e. G. m. u. H.“ in Trogen, A -G. Hof: Nach dem neuen Statut vom 9. August 1913 ist Gegenstand des Unternehmens der Betrieb eines Spar- und Darlehens- geschäfts zu dem Zwe>ke, den Vereins- mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirischaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beshaffen, die Anlage ihrer Gelder zu er- leihtern, den Verkauf ihrer \andwirtschaft- lichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus\{lteßli< für den landwirtschaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und Maschinen, Ge- räte und andere E des land- wirtschaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benutung zu überlassen. Der Vor- stand besteht aus 5 Mitgltedern: dem Vorsteher und 4 Beisißern, von wel<en einer als Stellvertreter des Vorstehers zu wählen ist, und geschieht die Zeichnung rechtéverbindlih in der Weise, daß minde- stens 3 Vorstandémitglieder ¿u der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Alle Bekanntmachungen werden unter der Firma des Vereins mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und in der Verbandskundgabe in München veröffentliht. Hof, den 20. August 1913. Kgl. Amtsgericht.

JFaceobshagen. [49181] Bekanutmachuug.

In unser Genossenschaftsregister ist heute dteGenossenschastin Firma : Elektrizitäts- und Maschinengeaoïsenschaft Kempen- dorf, eingetragene Geuosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Siß in Kempendorf eingetragen. Nach der Satzung vom 27. Juni 1913 ist Gegen- stand des Unternehmens die Benußung und Verteilung elektris<her Energie und gemeinschaftlihe Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten. Bekanntmachungen erfolgen unter der Ftrma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der Star- garder Zeitung und dem Pommerschen Genossenschaftsblatt in Stettin, bei feinem Eingehen im Reichsanzeiger. Willens- erklärungen erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung ge- schieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunte schrift beifügen. Die Haft- summe beträgt 100 M, die höchste zu- lässige Zahl der Geschäftsanteile 100. Vorstandsmitglieder find: Bauerhofs- besizer Friedrih Heimann, Lehrer Bern- hard Magdeburg, Gastwirt Wilhelm JIachow, sämili<h in Kempendorf. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Jacobshagen, den 8. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Lichtenau, Westf. [49184] In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 7 eingetragenen Zucht- genossenschaft für den roibunten Tief- landschlag, eingciragene Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht, zu Helmern eingetragen worden, daß die Bekanntmachungen künftig durch die Land- wirtschaftliche A d für Westfalen und Lippe zu Münster i. W. erfolgen. Lichtenau (Westf.), den 12. August

1913. : Königliches Amtsgericht.

Münsingen. [49646] K. Amtsgericht Münfiugen.

Im Genossenschaftsregister Band I1I Blatt 36 wurde heute bei dem Darlchens- kfassenverein Dottingen, e. G. m, u. H. unter Nr. 11 eingetragen:

Sn der Generalversammlung vom 2. Juni 1913 wurden an Stelle der aus- geschiedenen Vorstandsmitglieder Jakob Ostertag und Johann Georg Lamparter Johannes Weible, Bauer, und Christian Walz, Schuhmachermeister, beide in Dottingen, zu Vorstandsmitgliedern wählt.

Den 18. August 1913.

Amtsrichter M oll.

Musk ar. [49647] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Ge- nofenshaft „Cousum Verein zu Muskau und Umgegend eiugetragene Genossenschaft mit bes<hräukter Haft- pflicht“ in Muskau eingetragen worben, daß an Stelle ‘des - ausgeschiedenen Vor- standsmitglieds - Paul Menzel der Glas- macher Gustav Krause in Muskau in den Vorstand: gewählt worden. ift. Muskau, 19. Aúgust 1913. Königliches Amtsgericht.

Neustadt, Sachsen, [49648] Auf “Blatt 4’ des“ hiesigen Genossen- \chaftsregisters, den Spar-, Kredit- und

in Polenz beir.,—-ist heute eingetragen worden, daß der Gemetndevorstand Ernst

Den 14. August 1913.

Neukir< Niederunger Spar- und,

Stv. Amtsrichter (Unterschrift).

Bezugéverein Polenz, e. G. m. u. H. |'

geschieden ist unv daß der Mühlenbesitzer Nichard Clemens Rents< in ens in den Vorstand gewählt worden ift Neustadt i. Sa., am 14. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [49649] # Genosseuschaftsregistereiutrag. Am 20. August 1913 wurde ins Ge- nossenschaftsregister cingetragen die Auto- mobil-Verkehrs-Geuofseuschaft, cin- getrageue Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Wendelfiein. Das Statut ist am 10. August 1913 errichtet. : Geaenstand des Unternehmens ist die Schaffung einer Automobilverbindung zwischen Wendelstein und Nürnberg und eventuel zwishen Wendelstein und Schwabach zum Zwecke der Förderung des Erwerbs und der Wütschaft der Mit- glieder. ; q / Die Haftsumme beträgt einhundert Mark für jeden Geschäftsanteil. Gin Mitglied kann 50 Geschäftsanteile er- werben. ) Die Willenserklärung und Z ihnung des Vorstands für die Genossenschaft ge- sieht dur zwei Vorstandsmitglieder. Vor- standsmitglieder sind: Wilhelm Zanders, Fabrikant, Gustav Bölein, Gastwirt, und Friedri<h Lang, Brauereibesiger, sämtli<h in Wendelstein. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft sind, wenn fie rehtsver- bindlißhe Erklärungen enthalten, von zwei Vorstandsmitgliedern zu unterzei<hnen und in dem zu Nürnberg erscheinenden Raiffeisen-Boten zu veröffentlichen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Nürnberg, 20. August 1913.

K. Amtsgeriht NMegistergericht.

Oelsnitz, Vogtl. [49650] Auf Blatt 4 des hiesigen Eencssen- \chaftêregislers, die Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenofsseuschaft, eingetragene Genoffenschaft mit be- schränkter DHaftpfliht in ODelsnig i. B. betr., ist heute eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist aufgelöst. :

Der Rittergutspähter Max Lindner in Vogtsberg und der Nittergutsbesißer Karl Otto Dieße auf Rodersdorf sind Liqui- datoren.

Oelsnitz i. V., den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Parchim. [49187] In unser Genossenschaftsregister ift, betr. die Genofsenshast Vauverein für die Stadt Parchim, e. G. m. b. S., beute cingetragen, daß die Vertretungs8- befugnis der Liquidatoren Kaufleute Var Dante und Otto Nasena>, beide hier, eendigt ist. Parchim, den 15. August 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

P feddersheim. [49651]

Spar- und Darlchnskasse, einge- trageue enossenschaft mit unbe- schränkte Haftpflicht in Wies-Oppen- heim: Die Genossenschaft ist dur Be- {luß der Generalversammlung vom 13. Juli 1913 aufgelöst. Liquidatoren find: August Uhrig V., Maurer in Wies- Oppenheim, Jakob Voll I11., Landwirt, Wiest-Oppenheim, Wilhelm Bickel, Barbier, Wies-Oppenheim.

Pfedderês heim, 20. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Pless. __ [49652]

Fn unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5: Spar- und Darlehnskafse Auhalt, e. G. m. u, H., am 16. August 1913 eingetragen worden: _

Für den ausgeschiedenen Pastor Treutler ist der Kolonist Karl Chwastek in Alt Anhalt Nr. 6 in den Vorstand gewählt.

Amisgeriht Pleß O. S.

F rectz. [49653] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 3 bet der Genossenschafts- meierci in Schellhorn, e. G. m. u. Ÿ. eingetragen : An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes J. Stahmer ist Carl Witt in Nastorfer-Pafsau in den Vorstand gewählt. Preetz, den 20. August 1913. Königliches Am1sgericht.

Regensburg. Bekauntmachung. In das Genossenschaftsregister wurde beute bei der „Bayerischen Spiritus- Verwertuvgsgenosseuschaft, eirgetra- gene Genossenschaft mit bes<hräukter Dasftpflicht““ in Regensburg eingetragen:

[49699]

>@ | Dur Beschluß der außerordentlihen Ge-

neralversammlung vem 16. August 1913 wurden die Statuien abgeändeit; die Firma der Genossenschaft wurde geändert in „Regensburger Spiritus - Ver- wertungs - Genoffenschaft, eingetra-

ene Genossenschaft mit beschränkter

aftpflicht“; die Haftsumme wurde aus 50 M erhôbt; das. Geschäftsjahr läuft nun „vom 16.-September bis; 15. Sep- tember. . Das Vorstandsmitglied Georg Steinsberger wohnt nun -in Ba1bing, das ‘Borstandsmitglied“ August - Kuchenmeis\ter nun in München. - ; : Regensburg, .ten .20.- August 1913.

Kgl. Amtsgericht Regensburg.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag -der-Erxpedition (Hei dri <)

n Werlinu i Drud der Norddeutschen Buchdructerei und

May in Polenz aus dem Vorstande aus-

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

Statut vom 26. Mai 1913

V 199,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-,

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 23. August

9A.

Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberrc<tseintragsrolle, über Warenzeichen,

Patente, Gebrauchêmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister

H ©S

für

das Deutsche Reich. (r. 1993,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih kann dur< alle Postanstalten, in Berlin | Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich erscheint in der Negel tägli<h. Der für Selbstabholer au< durch die Königliche Expedition des Reichs- und Staateanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 4 89 für das Vierteljahr. Einzelne Rinnen folien L0 A.

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Genossenschaftsregister.

Rietberg. [49190]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem unter Nr. 5 eingetragènen Kaunitzer Spar- und Darlehnskasseuverein, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Kaunit am

14. August 1913 folgendes eingetragen | B

worden:

Nah dem Beschluß der Generalvetr- Eg vom 29. Juni 1913 ist das bis- herige Statut der Genossens<aft dur< das neue Statut vom 29. Juni 1913

o

egenstand des Unternehmens ift der Betrieb einer Spar- und Darlehnskafse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs fowie zur Förderung des Sparsinns. Königliches Amtegeriht Rietberg i. Westf. Saarburg, Bz. Trier. [49198]

Bekanntmachuug.

In unserem Genossen afidregister ist bei Nr. 34, Wiltinger Winzerverein, cingetragene Genofseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht zu Wiltingen, heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen bisherigen Vorsißenden Nikolaus Neinert-Schawel, Winzers und Eemeindevorstehers zu Wiltingen , der Winzer Mathias Ney zu Wiltingen als Vorsitzender gewählt worden fist.

Saarburg (Bezirk Trier), den 8. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Salzungen. [49654] Im Genossenschaftsregister wurde zum eeFonsumverein für Salzungen uud Umgegend, eingetragene Genofsen- schaft mit. beschräukter Haftpflicht in Salzungen“! eingetragen, E in der Generalversammlung vom 28. September 1912 ein neues Statut (Blatt 129 bis 139 d. A.) angenommen worden ist. Zum Gegenstand des Unternehinens sind: a. die Worte „Auch können für die Genossen Rabattverträge mtt Gewerbetreibenden ge- {lossen werden“ zugeseßt, b. ist das Wort „\{ließli<" gestrihen und c. das Wort „Einkauf“ dur< das Wort „Be- schaffung" erseßt worben. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 1. Salzungen, den 15. August 1913. Herzogliches Amtsgericht. Abt. [[.

Striegau. [49656]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 1, Spar und Bauverein Striegau, eingetragen :

An Stelle des auêgeshiedenen Vor- standsmitglieds Richard Hahn ist Nichard JIents<h, Striegau, in den Vorstand ge- wählt. Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen fortan nur im Striegauer Anzeiger.

Amtsgericht Striegau, 10. August 1913,

Striegau. [49657] In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, Spar- und Darlehnskasse Lüssen, e. G. m. u. H., beute einge- tragen worden : as Statut vom 4. Juli 1897 ist dur erseßt. Gegenstand dcs_ Unternehmens ist der Betrieb einer Spar- und Darlehnskasse zur Pflege des Geld- und Kreditverkehrs sowie zur Förderung des Sparsinns. Be- kanntmahungen der Genossenschaft erfolgen fortan in der Schlesishen landwirtschaft- lihen Genofsenschaftszeitung zu Breélau. Amtsgericht Striegau, 11. August 1913.

Usingen,. Befauntmachung. [49658]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft Konsumverein, E. G. m. b. H. zu Nod a. d. Weil (Nr. 27 des Negisters) am 20. August 1913 fol. gendes eivgetragen worden :

Der Zimmermann Peter Buhlmann von Rod a. d. Weil ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Maurer Chrislttan Reuter von da zum Vorstandémitglied dur<h Generalversamm- lungsbes{luß vom 2. März 1913 gewählt wordec11.

Ufingen, den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3. Wreschen.

[49659] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist auf Grund der Sagung vom 9. Juli 1913 eingetragen :

„Deutscher Spar- und Darlehnus- kafseu-Verein, Eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ostfelde.“ Gegenstand des Unter- nehmens ist die Beshaffung von Dar- lehen und Krediten an die Mitglieder, ges meinsamer Bezug von Bedürfnissen und

lihen Betriebes zur Förderung der wirt- schaftlichen Lage der Mies Vorstandsmitglieder sind: a. der Landwtrt Gustav Plünnee, b. der Landwirt Hetnrih Neuendorf, c. der Landwirt Eduard Bes[er, __sämtli< in Osftfelde. Die Bekanntmachungen der Genossen- schaft erfolgen im Posener Naiffeisen-

oten.

__ Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalender- jahr zufammen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Wreschen, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Znin. Bekanntmachung. [49197] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 15 Deutsche Kaufhaus- genofeuschaft, cingetragene Genofsen- schaft mit beschräukter Haftpflicht in Janowit eingetragen worden :

Zirpel ist aus dem Vorstande ausge- schieden und an seine Stelle der Landwirt Karl Stimm sen. in Dornbrunn in den Vorstand gewählt worden.

Zuinu, den 14. August 1913.

Königliches Amisgericht.

Zweibrücken. [49660]

I. Firma: „Konsum-Verein Alten- kirchen, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“. Sig: Alteukirchen. Vorstandsveränderung : Ausgeschieten: 1) Karl Jung I., 2) Daniel S<hmu> 17. und 3) Theobald Klein. Neu bestellt : a. Karl Höh 11., Bergmaun, b. Karl Bleymebl, Bergmann, und c. Jakob Zimmer, A>erer, alle in Altenkirchen.

Il. Firma: „Höchener Darleheus- faffen-Verein, eingetragene Geuofssen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Sitz :. Söchen. Vorstandsveränderung. Ausaeschieden: Franz Wagner. Neu bestellt: Christian Steger, A>erer in Höchen. Stellvertreter des Vereins- vorstehers.

Zweibrücken, 20. August 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Konkurse.

Aachen. [49099] Ueber den Nachlaß; des am 5. Juni 1913 zu Aachen verstorbenen Wirtes Xaver Danhausen ist am 18. August 1913, Vor- mittags 11 Ubr 15 Minuten, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Nehtsanwalt Dr. Beêgen in Aahhen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 12. September 1913. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 22. September 19183, Vormittags LO Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Augustastr. 79, Zimmer 12. Aachen, den 18. August 1913. Königliches Amts3geriht. Abteilung 5.

Alsfeld. Konkursverfahren. [48883] Ueber das Vermögen der Firma Beckert «& Co., offene Handel3gefellsc<haft in Alsfeld wird beute, am 19. August 1913, Vormittags 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Kleinschmidt in Alsfeld wird zum Konkursverwalter er- nannt. Forderungs8anmeldetermin bis zum 6. September 1913. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen und zur Be- \{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters: - Moutag, deu 15. Sep- tember 1913, Vormittags 8 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 6. Sep- tember 1913. Großherzogl. Amtsgeriht Alsfeld.

Bocholt. Ronfurêverfahren. [49530] Ueber das Vermögen des Schuh- macherneisters Johaun Terörde in Bocholt wird heute, am 20. August 1913, Vormittags 94 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Sarrazin zu Bocholt wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. September 1913 bei dem Gerite an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über dite im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19. September 19183, Vormittags 411A Uhr, vor dem unterzel<hneten Gerihte Termin anberaumt, welcher zuglei zur Prüfung der angemel- deten Forderungen bestimmt ist. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig find, wird aufgegeben, nihts an den Gemeins{uldner

Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 -.

Verpflichtung auférlegt, von dem Besitze der Sach?z und von den Forderungen, für wel<he fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru< nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. September 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Bocholt.

Demmin. Konkursverfahren. [49487]

Ueber das Vermögen der Frau Martha Wenbvel in Jarmen (Pommern) ist heute, am 20. August 1913, Vormittog3 112 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Berwalter: Kaufmann Mar Kvhrt in Jarmen. Anmeldefrist bis zum 17 Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am 10. September 1913, Vor- mittags 1X Uhr. Allgemeiner Prü- fung?termin am 4. Oktober 1913, Vormittags Ukl Uhr. Offener Arrest M Se geptis bis zum 17. September

Demmin, den 20. August 1913. Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Elbing. [49448]

Ueber das Vermögen des Jngeuieurs Andreas Aercboe in Elbing, Ketten- brunnenstraße 5, ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann EugenHollen- bah in Elbing. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung den 19. September 1913, Vor- mittags 103 Uhr, Zimmer 12. Allge- meiner Prüfungstermin den 3. Oktober 19183, Vormittags U Uhr, Zimmer 12,

Elbing, den 20. August 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Freiberg, Sachsen. [49469] _Veber das Vermögen des Fabrikanten Friedrich Alfred Kraemer in Frei- berg, Inhabers der Firma „Alfred Kracmer & Co.““, dasclbst, (Glas- \c<leiferei 1. Sandblüäserci) wird heute, am 19. August 1913, Nachmittags ¿1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Bankdirektor a. D. Meßtler, hier. Anmeldefrist bis zum 27. September 1913. Wahltermin am 19, September 19183, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 16. Ofk- tober 1913, Vormittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 27. September 1913. Freiberg, den 19. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Grottkau. [49443]

Ueber das Vermögen des Sattlermeisters Wilhelm Dietrich aus Grottkau, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, wird beute, am 21, August 1913, Vormittags 10,20 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Nechts- anwalt Schumacher in Grottkau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 14. September 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezei<neten Gegenstände, ferner zur Prüfung der anaemeldeten Forderungen auf den 26. September L913, Vormittags 207 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, wel@e eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besi haben oder zur Konkursmasse etwas s{<uldig sind, wird aufgegeben, ni<ts an den Bemeinshuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< dte Berpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspru nehmen, dem Konkursvertvalter bis zum 14. September 1913 Anzeige zu machen.

Köntgliches Amtsgericht in Grottkau.

Halle, Saale. [49452] Neber das Vermögen des Schuhwaren-

händlers Ferdinand Lorenz in Halle S., Leipzigerstr. 64, ist heute,

tahmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : der Kaufmann Fer- dinand Wagner in Halle S., Kön!gstraße Nr. 15. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 20. September 1913. Erste Gläubigerversammlung den 18S. Sep- tember 1913, Vormittags 1A Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 15. Ok- tober 1913, Vormittags 11 Uhr, Pojtstraße Nr. 13, Zimmer Nr. 45.

Halle S., den 20. August 1913.

Der Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 7.

Hambur e. [49471] FKoukursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmauus

Heinrich Emil Cäsar Nichard Oeters,

Absay von Erzeugnissen des landwirtschaft-

zu verabfolgen oder zu leisten, au< die

Oeters“‘ Handlung mit Bau- materialien und Handlung mit Tee sowie 2) „Buchheister & Oeters‘““ Export von Maschinen 2e. —, Kontor und Wohnung zu Hamburg, Eims- bütteler Chaussee 71 IL, Läger: Hamburg, Vereinéstraße 40 und Weidenallee 31, wird beute, Nachmittags 124 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter : becidigter Bücherrevisor Emil Korn, Glo>kengießerwall 22. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Sep- tember d. Is. einschließli<. Anmeldefrist bis zum 14. Oftober d. Is. einschließlich. Erfte Gläubigerversammlung d. 24. Sep- tember d. Js., Vorm.* LX1{ Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 12. No- vember d. Js., Vorm. 12; Uhr. Hamburg, den 21. August 1913. Das Amt3gericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Hamburg. [49470] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des BVostsekretärs a. D. Paul Johoun Sermaun Lenz, Hamburg, Saling 16 111, wird heute, Nachmittags 17 Uhr, Konkurs eröffnet. Vermalter : beeidigter Bücherrevisor Aman- dus Lange, Troftbrücke 2. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 23. Sep- tember d. Is. etn\s<ließli<. Anmeldefrist bis zum 14. Oktober d. Is. etnschließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 24. Sep- tember d. Js., 121 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. LS, November d. Js., 11? Uhr.

BARIER den 21. August 1913.

as Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen,

EFohenstein-Ernstthal. [19455]

Ucber das Vermögen des Wuchhalters Bernhard Horn in Hohenstein-Ernft- thal wird beute, am 20 August 1913, Nachmittags 18 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- richter Dähne hier. Anmeldefrist bis zum 12. September 1913. Wahl- und Prüfungttermin am 20. September 19183, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Sep- tember 1913.

Hoheustein-Erustthal, den 20, August

1913; Königliches Amtsgericht.

Hoya. [49464]

Vebder das Vermögen des Maurer- meisters Frit Fortkamp in Kußlen- kamp b. Afendorf ist am 21. August 1913, Mittags 12 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Verwalter: Auktionator Camps- heide in Kampsheide b. Asfendorf. An- meldefrist bis 12. September 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 47. Septembex 49413, Vormittaas 29: Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 12. Sep- tember 1913.

Hoya, den 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht. [.

Leipzig. [49477 Ueber das- Vermögen des Handels- manns Johonn Carl Martin Franke in Leipzig-Volkmarêdorf, Mariannen- straße 79, Inhabers einer Handlung mit Rohmaterialien für die Bürsten- macherbran<e unter der niht einge- tragenen Firma Martin Franke in Leipzig, Hainslraße 21, wird heute, am 19. August 1913, Mittags $1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Marx Tippmann in Letpzig, Ferdinand-Rhodestr. 23. Anmeldefrist bis zum 10. September 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 22, September 1913, Vormittaas 41 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 18, Sep- tember 1913. Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A !, den 19. August 1913.

Leipzig. [49478] Veber das Vermögen der Frau Amalie verzhel. Hölzer, geb. Klein, in Leipzig, Frankfurterstr. 5 T, Inhaberin eines Partiewarengeschäfts in Leipzig, Schuhmachergäßchen 7, wird heute, am 20. August 1913, Vormittags {10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Max Tippmann in Leipzig, Ferdinand-Nhodestr. 23. Anmeldefrist bis zum 11. September 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 23. September 1913, Vormittags Al Uhr. offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19, Sep- tember 1913.

Köntaliches Amts3aericht Leipzig, Abt. Il A !, den 20. August 1913.

Mainz. Sonfuröverfahreu. [49532] Ueber das Bei mögen des Dieter Steiger, Zigarrenmacher in Weiseuau, wird heute, am 20, August 1913, Vormlttags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtspraktikant Kat-

11. September 1913. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs=- termin Freitag, den 19. September 2913, Vormittags 11 Uhr, Justiz- gebäude, Zimmer Nr. 349. Offener Arrest m Anzeigepflicht bis zum 11. September O Mainz, den 20. August 1913, Gr. Amtsgericht.

München. [49524] K. Amtsgericht Müncheu. Konkursgeri>ät.

Am 21. August 1913, Mittags 12 Uhr, wurde über das Vermögen des Kauf- manns Alois Bruckmayer, Inhaber cincs Reiseartikel-, Lederwaren- und Ledergeshäfts in München, Wobnung und Geschäftslokal Augustenstraße 63, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Erhard Angerer in München, Kanzlei: Sonnen- straße 26, zum Konkursverwalter be- stellt. Offener Arrest érlassen. An- zeigefrist in diefer Nichtung bis zum 8. September 1913 etns<ließli<h. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Justiz- gebäudes an der Luttpoldstraße, bis zum 8.September1913 etn\{ließli<. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung cines Gläu- bigeraus\<usses, dann über die in den S8 132, 134 und 137 K.-O. bezetchneten zFragen und der allgemeine Prüfungstermin: Freitag, den 19. September UBUZ, Wormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 37/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldstraße tn München.

Müncheu, den 21. August 1913. Gerichts\chrelberei des K. Arntsgerichts.

Qdenk irchen. [49527]

Ueber das Vermögen des Reftaurateurs Adam Küpvers in Wickrath, Haupt- traße, ist heute, am 21. August 1913, Vormittags 107 Uhr, ter Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Justizrat van Nandenborgh in Odenkirhen. An- meldefrist bis zum 17. September 1913. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 24. Sep- tember 1943, Vormittags L0 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepfl\<hi bis zum 17. September 1913.

Odenkirchen, den 21. August 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Otbhernhas.' [49460] Ueber das Vermögen der offcuen Handelsgesellschaft Wilbelm Ein-

horn, Pappenfabrik in Olberuhau, wird heute, am 19. August 1913, Nach- mittags {1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Meutner hier. Anmeldefrist bis zum 10. September 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 15. September 19143, Vornittagë8 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Sep- tember 1913. : Olbernhau, den 19. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Pinneberg. [49456] Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des. Milch- händlers Otto Maack in Outictborn wird heute, am 21. August 1913, Bor- mittags 10} Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Julius Bejeuhr in Eidelstedt wird zum Konkursyerwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 17. Oktober 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung ant 16, September 1913, Vormittags D! thr, und Prüfungstermin am 24. Okfs- tober 1913, Vormittags 9: Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte. Allen Personen, wel<e eine zur Konkursmasse gehêrige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, ni(ts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au< die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für wel<je fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Oktober 1913 Anzcige zu machen.

Pinneberg, den 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schandau. [49459] Ueber das Vermögen des Malermeisters Gustav Adolf Schödel in Schaudau wird heute, am 20. August 1913, VBor« mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkurêtverrwoalter: Herr Lokal- rihter Knüvyfel, hier. Anmeldefrist bis zum 12. September 1913. Wahltermin am 20, September 1913, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 20, September 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeiges pflicht bis zum 12. September 1913.

Schandau, den 20. August 1913.

Inhabers der Firmen: 1) „Cäsar

taus< in Mainz. Anmeldefrist bis

Königliches Amtsgericht.

E NSZ L e D P M5 M0 V. A A P: r e ia G

E C i/W

t E G S a0 M D 2E