1913 / 200 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1908 an Stelle des Maurers Bernh. Engel daselbst als Geschäftsführer gewählt und ter Maurer Bernb. Engel als Kontrolleur ; ferner ist nach dem Ausscheiden des leyz- teren aus dem Vorftand der Shuhmacer- meister Johann Barth in Ebersdorf a. d. S%.-B. am 14. Dez. 1912 als Kontrolleur gewählt.

9) Bei dem Unterleuterer Darlehus3- kFassen- Vereiu, e. G. m. u. H. in Un'erlauter: Der Laudwirt Carl Meyer in Oberwohlsbach ist a1 Stelle des aus dem Vorstand ausgeshi€edenen Wegwarts Karl Büttner daselbit als Beisißer gewählt.

Coburg, den 21. Augu'st 1913.

Herzogl. S. Amtsgrricht. 2.

Ebersbach, Sachsen. [49987] Auf Blatt 4 des Genossenschaftsregisters, die- Genossenshaft Konsum - Verein Ebersbach, eiugetragenc Genofsen- schaft mit beschräufkter Haftpflicht in Ebersbach betreffend, is heute einge- tragen worden, daß an Stelle des Fabrik- tishlers Neinhard Rudolf in Ebersbach, der Zimmermann Ernst Ewcld Hänsel in Gberébah Mitglied des Vorstands ist. Ebersbach, den 21. Auguît 1913. Königliches Amtsgericht.

Eichstätt. Befanntmahuus. [49988]

Betreff : Konsumverein für Weißen- burg i/B. uud Umgegend, e. G. m. b. H. An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Johann Trapp wurde Max Müller, Fabrikarbeiter in Weißen- burg i. B., als Kontrolleur in den BVor- stand gewählt.

Eichstätt, 22. August 1913.

K. Amtsgericht.

Gleiwitz. O)

Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 8 eingetragenen „Wank Iu- dowy VolksvanfEingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pfliht‘““ in Gleiwitz heute eingetragen worden : E

Der Bankdirektor Felix Orliki in Glei- wiß is zum Vorstandsmitgliede wieder- ewählt worden.

mtsgeriht Gleiwiß, 18. August 1913.

Hannover. J _ [49991]

In das hiesige Genossenschaftsreaiiter ist unter Nr. 73 bei der Genoffenschaft : Eiurichtungsgenossenshaft für Ab- stinentenheime, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, mit Sit in Hannover heute eingetragen worden: Der Hausdiener August Wichmann in Hannover ist in den Vor- stand gewählt.

Haunover, den 19. Auaust 1913,

Königl. Amtsgericht. 11.

Heide, HMoistein. Bekanntmachung. “n das Genossenschaftsregister ist heute bei der Spar- und Darlehnskasfse, e. G. m. u. H. in Stelle, eingetragen worden: L Hans Bleeck in Stelle ist aus dem Vor- stand ausgeschieden, Hermann Granß in Stelle ist als Vorstandsmitglied gewählt worden. Ï Seide, den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Herrnhut. [49993] Auf Blatt 1 des Genossenschaftsregisters -— Consum-Verein Oderwit, einge- tragene Genossenschaft mit beschräuk- ter Haftpflicht in Oberoderwiß 111 heute eingetragen worden: Reinhard Glathe ist nit mehr Mitglied des Vorstandes. Der Maurerpolier Hermann Wehder in Niederoderwitz ist Mitglied des Vorstandes. Cr ift zum stellvertretenden Vorsißenden des Vorstandes gewählt worden. Herrnhut, den 20. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Lahr, Baden. Genossenschaftsregister.

Zum Genossenschaftsregister wurde heute unter O.-Z. 34 eingetragen :

Bäuerliche Bezugs- u. Absatz- genofseuschaft Kuhbach, cingetragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht mit dem Sig zu Kuhbach. Das Statut ist am 20. Juli 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens“ ist d¿r An- fauf landwirischaftliher B-darfsartikel und Verkauf landwirtschaftlih:-r Erzeugnisse. Die Haftsumme beträgt 300 4 für jeden Geschäftsanteil, der Geschäftsanteil eines Mitglieds beträgt 30 4. Vorstandêmit- glieder find: Ratschreiber Emil Gür, Bors, Landwirt und Kaufmann Karl Redt, stellv. Vors. und Karl Suhm, Schuh- macermeister, alle in Kuhbach. Die Be- kanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Vereinsblatt des Badischen Bauernvereins in Fretburg. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genoffenschaft erfolgt durch zwei Vor- standsmitglieder. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- unterschrift beifügen.

Lahr, den 21. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Langen, Bz. Darmstadt. [49183] Bekanntmachung.

Fn unserem Genossenschaftsregister wurde beute bei der unter Nr. 21 eingetragenen Genofsenshaft Kohlenkasse Egelsbach e. G. m. b. H. zu Egelsöbacch folgendes eingetragen : E

hristoph Fink ist aus dem Vorstand ausgeschieden und Lorenz Wannemacher III., Maurer, und Christoph Knöß, Maurer, beide zu Egelsbach, in den Vorstand ge- wählt worden.

Langen (Hessen), den 16. August 1913.

Gr. Amtsgericht,

[49992]

[49994]

Liegnitz. __ [49995] Fn unser Genossenschaftsregister Ir. 36 Weidegenossenschast Lieguitz, E. G. m. b. H. Liegnitz ist eingetragen, daß der Rittergutsbesizer Dr. Louis Kiese- walter und der Nittergutêpächter Julius Seiffert aus tem Vorstand ausgeschieden und an ihre Stelle der Rittergutébefißer Mar Sqhulz in Pahlowit und der Ritter- gutspächter Gerhard Friedrih in Gier8dorf in den Vorstand gewählt find. Der Stholtiseibesizer Paul Hillmann ist wieder- gewählt worden. Direktor ist jeßt Guts- besißer Karl Stumpte zu Kniegniy, Stell- vertreter Scholtiseibesiger Paul ilmann zu Koischwitz. Amtsgericht Lieguitz, 13. August 1913.

Löbau, Sachsen. __ [49996]

Auf dem Blatte 3 des Genossenschafts- registers, den Spar- uud Darlehns- fassen-Verein zu Sochkicch i. Sa., eingetragene Genossenschaft mit unu- beschränkter Haftpflicht zu Sochkirch betreffend, ist heute eingetragen worden: Das Vorstandsmitglied Johann Reinig in Wuischke ist durch Tod ausgeschieden. Dr. med. Ernst Weier in Hochkirch ist Mitglied des Vorstandes.

Löbau, den 19. August 1913.

Das Köntglichhe Amtsgericht.

Nastätten. Befanntmachung. [50000] Pohler Spar- und Darlehnskassen- verein e. G. m. u. S. zu Pohi, Gen - Reg. Nr. 5. Nach voUständiger Verteilung des Genossenschaftévermögens ist die Voll- macht der Liquidatoren erloschen. Nastätten, den 7. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Neustettin. Beriétigung. [49739]

Fn der Bekanntmachung des Königlichen Amtéêgerihts Neustettin vom 15. Juli 1913, betreffend die Elektrizitäts- und Maschinengeuossenschaft Groß - Dal- lenthin, eingetrageue Geuofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht mit dem Sie in Groß Dallenthinu, abgedruckt in Nr. 189, 4. Beilage (Buch-Nr. 46762) dieses Blaites, muß es bei den Vorstands- mitgliedern richtig heißen: Besißer Fri Birr, nicht Biro.

Norburg. Befanutmahung. [50002] Heute wurde in das hier geführte Ge- nofsenschaftsregister bei der Wasser- leitungsgenossenschaft, e. G. m. u. H. in Oxbüll folgendes eingetragen: : Der Hufner Peter Hellesöe in Orbüll ist aus dem Vorstande ausgeschieden, an seine Stelle ist der Hufner Hans Grau in Orbüll getreten. Norburg, den 7. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. [50003] In das Genossenschaftsregister ijt zux Firma „Landwirtschaftliche Güter-A und Verkaufsgenofsenschaft, eiuge- trageneGenossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Osnabrück heute ein- getragen, daß das Vorstandsmitglied Kauf- mann Wilhelm Borhmeyer in Münster t. .W. durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 12. August 1913 von den Geschäften des Vorstands vorläufig enthoben ist. Osvabrück, den 14. August 1913. Königliches Amtsgericht. V1.

Ottweiler, Bz. Trier. [48175] Bekanntmachung.

Unter Nummer 5 des Genossenschafts- registers, betreffend den Bürgerktolonial- wareuverein eingetragene Geuofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Michelsberg ist heute folgendes ein- getragen worden:

Der Bergmann Friedrichß Wolff ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an seiner Stelle der Bergmann Johann Weber zu Wemmetsweiler zum Vorsitzenden gewählt.

Ottweiler, den 30. Juli 1913.

Königliches Amtsgericht. Querfurt. [50005]

Fn unser Genossenschaftsregister ist beute bei Nr. 16 („Druschgenofseuschaft Schmon eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ zu Niederschmon) eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren beendigt ist. Die Firma ist demzufolge im Genossenschaftsregister gelöst worden.

Querfurt, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rogasen, Bz. Posen. [50006]

Fn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 Deutscher Spar- und Darlehnskafsen- und Umsatz- Verein Gosciejewo, eingetragene Genossenschaft mit } Haftpflicht zu Bülowstal folgendes eingetragen worden :

„Durch Beschluß der Generalver- sammlung vom 24. Juli 1913 ist § 49 der Satzung dahin geändert, daß alle Bekanntmachungen im Posener Raiffelsen- boten erfolgen.

Rogasen, den 11. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schmiegel. [49655] Bekanutmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenshaft „Spar- und Dar- lehns - Kasse e. G. m. u. S. in Schmiegel‘“ eingetragen worden, daß der 8 36 des Statuts dahin geändert ist, daß die Veröffentlihung der Bilanz im All- gemetnen Anzeiger für den Kreis Schmiegel und im Posener Provinzial - Genofsen- \haftsblatt erfolgt.

Schmiegel, den 19. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schwaan. a [50009] In das Genossenschaftsregister ist

zur Firma Kartoffeltrocknungsfabrik

unbeschränkter

Schwaan, eingetragene Genoffen- schaft mit beschränkter Haftpflicyr in Schwaan, eingetragen worden :

Nachdem dec Gutspächter Johannes Nahmmacher zu Klein Sprenz dur den Tod und der Gutspähter Paul Eißfeldt zu Kambs durch Austritt aus der Ge- nossenshaft aus dem Vorstande aus- De find, bat der Aufsichtêrat durch Beschluß vom 8. Juli 1913 den Guts- pächter Hermann Malchau zu Bröbberow als Vertreter bis zur nächsten General- versammlung abgeordnet.

Schwaan (Meckl.), den22. Augusi1913.

Großhberzoglihes Amtsgericht.

Traunstein. [50011] Genossenschaftsregister.

APE E LIAENEN Ge Winhöring- Eggen E. G. m. b. H. Veröffent- lihungsorgan nunmehr: die Verbands-

fundgabe. Traunstein, den 19. August 1913. Kgl. Amtsgericht. Registergericht.

Trauzstein. [50012] Genosfsenschafts8regifter. Dampfdreschgenofsenschaft Lindach E. G. m. b. H. Veröffentlihungsorgan nunmehr: Trostberger Wochenblatt. Traunstein, 21. August 1913. Königl. Amtsgeriht Registergericht.

Trier. Befanntmachung. [49049 In unser Genosfsenschaftéregister ist beute unter Nr. 105 die Genossenschaft in Firma: „Mieterbaugenofsenschaft zur Herstellung von Wohnuugen, eingetragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht mit dem Sige in Trier“ eingetragen worden. :

Das Statut ist am 19. Juli 1913 fest- gestellt worden.

Gegenstand des Unternehmens ist die Erbauung gesunder, preiswerter Woh- nungen; die an die Mitglieder der Genofssen- schaft vermietet werden.

Vorstandsmitglieder find :

1) eger gte reine Rechnungsrat Matthaei, Vorsitzender, 2) Oberpoît- sekretär Schlau, Stellvertreter, 3) Nedak- teur Burger, Schriftfübrer, 4) Poslsekretär Hennig, Kassenführer, 5) Architekt Reichen, Bauwart, alle zu Trier.

Bekanntmachungen erfolgen durch die Trierische Zeitung, die Trierische Landes- zeitung und den Trierisden Volksfreund in der Form, daß der Firma der Ge- nossenschaft die Namen dreier Vorstands- mitglieder, darunter des Vorsitzenden oder dessen Stellvertreters, beigefügt werden.

Bei Berufung der Generalversammlung durch Mitglieder des Vereins erfolat die Bekanntmahurg dur die Mitglieder, denen die gerihtlihe Ermächtigung dazu erteilt ist. Die legtere ist gleichfalls be- fannt zu machen.

Willenserklärungen des Vorstands er- folgen dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft thre Namens- unters{rift hinzufügen. Zur Nechtsvers bindlihkeit ist die Z-ihnung oder Er- flärung mindestens dreier Vorstands- mitglieder, darunter des Vorsitzenden oder dessen Stellvertret-rs, erforderlich.

Die Genehmigung des Auffichtsrats ist erforderli

1) zu den Bedingungen für die Aufnahme von Darlehn,

2) zu allen Verträgen, abgesehen von Vermietungen, deren Gegenstand 500 übersteigt, soweit sie sih auf Unterhalten der fertiggestellten Wohnungen beziehen.

3) Bei Neu- und Ergänzungsbauten

a. zu allen freihändig abges{lossenen Verträgen, deren Wert mehr als 5000 4 beträgt,

b. zu allen Verträgen, die auf Grund von Aus\cr-ibungen abgeschlofsen find, bei denen der Mindestfordernde den Zuschlag erhalten hat, deren Gegenstand 10 000 übersteigt,

c. zu allen Verträgen, welche auf Grund von Aus\{reibungen abgeschlossen sind, bei denen jedoch nicht der Mindestfordernde den Zuschlag erhalten hat, deren Gegen- stand 3000 4 übersteigt.

Die Haftpflicht der Genossen für die Verbindlichkeiten der Genossenschaften, \o- wohl dieser, wie unmittelbar den Gläu- bigern gegenüber, ist auf die Summe von 300 4 für jeden erworbenen Geschäfts- anteil beshränft. Jedes Mitglied kann bis auf 10 Geschäftsanteile beteiligt sein.

Die Einsicht in die Liste der Genossen {t während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Trier, den 16. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Uelzen, BzZ. Hann. [50013]

Bei der im hiesigen Genossenscbafts- register eingeträgenen Genossenschaft Elek- trizitätsgenofseuschaft Hösseringen, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Höfseringen 1st eingetragen :

Die Vorstandsmitglieder Hofbesitzer Heinr. Gern und Aug. Meyer sind zu Lquidatoren gewählt. |

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juni 1913 aufgelöst.

Uelzen, 11. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wertheim. [50015]

In das Genossenschaftsregister Band 1 wurde zu O.-Z. 19 „Ländlicher Credit- verein Gamburg e. G. m. u. H. in Gamburg““ eingetragen: Otto Häfner, Bäcker in Gamburg, ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an dessen Stelle Karl Steigerwald, Hauptlehrer daselbst, in den Vorstand gewählt.

Wertheim, den 18. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Wünscheilburg. [49196] Oeffentliche Bekanntmachung.

Fn das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 10 die „Dresch Geuossen- schaft Wünschelburg, eingetragene Genofseuschaft mit beshräukïter Haft- pfliht, Wünschelburg“ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und die Benußung eines vollständigen Motordreschsaßzes und sonstiger landwirtschaftliher Maschinen mit elef- trishem Antriebe. Die Haftsumme beträgt 1000 4, die bôchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile eines Genossen 2.

Mitglieder des Vorstands sind: Heinrich Köhler, Landwirt und Molkereibesißer, Leutnant d. R. Artur Richter, Landwirt, Franz Marx, Landwirt, in Wünschelburg.

Das Statut ist vom 26. Juli 1913. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern in der Schle- sischen landwirtschaftlihen Genossenschafts- zeitung und wenn dieses Blatt eingeht, bis zur nähä#en Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder, die Zelhnung geschieht, indem die Zeich- nenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Wünschelburg, den 15. August 1913.

Königliches Amts8gericht.

Zeulenroda. [50016] Bekanntmachung.

Auf Blatt 5 des htesigen Genossen- \chaftsregisters, den Bankverein Zeulen- roda und Umgegeud, e. G. m. b. S., betr., ist beute eingetragen worden, daß die Genossenschaft durch Beschluß der General- versammlung vom 15. Auguïst 1913 aufaelöst ist und daß der Rechtsanwalt Viktor Ober- länder, der Bezirksvorsteher Ferdinand Wäsch, der Bankvorsteher Richard Heider und der Konditoreibesizer Paul Rudolph, sämtlih in Zeulenroda, als Liquidatoren bestellt worden find. :

Zeulenroda, den 20. August 1913.

Fürstliches Amtsgericht.

Konkurse.

Altena, Westf. [49803] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Wilhelm Lips in Eveking i. Westf. wird heute, am 22. August 1913, Vor- mittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Andreas in Werdohl i. W. wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 30. September 1913 bei dem Gericht anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder dieWahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}fses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16. September 1913, Mittags 12 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 14. Oftober 1913, Mittags 12 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichiung auferlegt, von dem E der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkuréverwalter bis zum 25. September 1913 Anzetae zu machen. Königliches Amtsgericht in Alteua i. W.

Altenburg, S.-A. [49796]

Ueber das Vermögen des Fleischer- meisters Josef Guth in Altenburg Sch{möllnshe Straße 21, ist am 22. August 1913, Mittags 12,15 Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Drescher in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 19. September 1913. Ablauf der Anmeldefrist: 19. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung: 19, September 1913, Vor- mittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin: 10. Oktober 19Xx3, Vor- mittags 11 Uhr.

Altenburg, den 22. August 1913.

Gerichtsschreiberei des Herzoglichen

Amtsgerichts. Abt. 1.

Altona, Elbe. [49745] Konkursverfahren.

5 N. 39/13. Ueber den Nachlaß des am 31. Mai 1910 an Bord des Dampf- \chiffes „Alexaudra Woermann“ ver- storbenen, zulegt in Altona, gr. Berg- straße 209 11, wohnhaft gewesenen Schiffsoffiziers Julius Karl Ludwig Otto Huwald wird heute, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevisor Th. Drews in Altona, gr. Bergstr. 266 II. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 18. September 1913 ein\chließlich. Erste Gläubigerversammlung den 12. Sep- tember 19413, Vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis zum 15. September 1913 eins{ließlich. Allgemeiner Prüfungstermin den 30. September 1913, Vor- mittags 1L Uhr.

Altona, den 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5.

Altona, Elbe. [50073] Beschluß. 5. Nr. 37/13 17.

Auf den Antrag des Kaufmanns Arthur Alfred Julius Hinrichs in Ahrensburg (vertreten durch die Rechtsanwälte Dres. Nudolf Hertz, E. Frawbeim, Alfred Vor- werk und H. W. Hoeck in Hamburg), welcher ‘gegen den Kaufmauu Robert Gustav Seiurich Neubau in Stellingenu-

Langeufelde , Adolfstraße Nr. 47 den Antrag auf Eröffnung des Konf, verfahrens gestellt bat, wird gegen genannten Kaufmann Neubau hiermj mäß § 106 Konkursordnung ein allgem Veräußerungsverbot erlassen. Altona. den 23. August 1913. Königliches AmtEgeriht. Abteilung

Berlin. [497 Ueber das Vermögen des Schuhw; häudlers S. Deutschland in Ber Wienerstraße 16, ist heute, Nahnmit 123 Uhr, vor dem Königlichen Amts Berlin-Mitte das Konkursverfahren öffnet. Verwalter : Kaufmann Har) in Berlin S. 42, Luisenufer 44. zur Anmeldung der Konkursforderu bis 30. September 1913. Erste Gläuki versammlung am 16. September 19} Vormittags 105 Uhr. Prüfy termin am S1. Oktober 1913, y mittags 10 Uhr, im Gerichtsgetz ‘Reue Friedrichstraße 13/14, Il. j Zimmer 143. ffener Arreît mit Az pflicht bis 30. September 1913. Berlin, den 22. August 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlit Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung!

Blankenburg, Harz. [49 Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß der am 5. Mai! zu Blankenburg a. D. verstor Witwe des Zahntechniïers Wilk Henneberg, Marie geb. Lugte, heute, am 22. August 1913, Nachmiß 1 Ubr, das Konkursverfabren ertß Der Justizrat Kunten hier ift zum furéverwalter ernannt. Offener Y mit Anzeigepfliht bis zum 4. Sept 1913. Anmeldefrist bis 19. Septez 1913. Erste Gläubigerversammlung 4, September 1913, Vormit 16 Uhr, und allgemeiner Prüfungçéte am 20. Oktober 1913, Vormit 97 Uhr, vor E Amtéy Blankenburg a. H. Der Gerichtsschreiber Herzogliden Y erihts zu Blankenburg, Ôarz: Gh Angerstein, Gerichtsobersekrd

Brieg, Bz. Breslau. [50

Ueber das Vermögen des Reftauraid Eugen Schlöffel in Brieg, Zolsträ ist beute, am 20. August 1913, M 12 Uhr, das Konkursverfahren erf Verwalter: Kaufmann Adolf Stai Brieg. Anmeldefrist bis 27. Septa 1913. Erste Gläubigerversammlunz 20. September 1913, Vormit 10 Uhr. Allgemeiner Prüfung! den 15, Oktober 1913, Vormit 10 Uhr, Zimmer 25. Offener 9 mit Anzeigepflicht bis 27. Septemberl

Königliches Amtsgericht in Brie

Chemnitz. [4 Ueber das Vermögen des Damenlkle stoff- und Weiftwarenhändlers | Paul Nößler in Chemuitz, Uferstra? wird heute, am 21. August 1913, À mittags 34 Uhr, das Konfursversahr= öffnet. Konkurêverwalter: Herr i anwalt Dr. Robert Müller, hier. meldefrist bis zum 9. September 5 Wabl- und Prüfungstermin am 18.8 tember 1913, Vormittags 10 Offener Arrest mit Anzeigepflicht bit 9. September 1913. : ] Chemuig, den 21. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 8

Donaueschingen. [42

Ueber das Vermögen des Ju Schneider, Bürstenfabrikant in Do eschingen-Allmendshofenu, ist heu!!, 21. August 1913, Nachmittags 19! das Konkursverfahren eröffnet. anwalt Knoth, hier, ist zum K verwalter ernannt. Anmeldefrist bi 13. September 1913. Erste Glau versammlung und Prüfungétermin Samêtag, den 20. September Nachmittags 3 Uhr. Offener und Anzeigefrist bis zum 13. Seh 1913. J

Donaueschingen, den 21. Augu!t?

Gerichtsschreiberei Gr. Amt8ger!®

Düssel&orf-Gerresheim. [“ Konkursverfahren.

Ueber das Vermöaen des Kaufril Franz Poit in Düsseldorf-Ger heim wird heute, am 21. Auguit | Mittags 12 Ühr, das Konkursver® eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. in Düsseldorf - Gerretheim wird, Konkursverwalter ernannt. Konkur?! rungen sind bis zum 25. September | bei dem Geriht anzumelden. E! zur Beschlußfassung über die Beibeha? des ernannten oder die Wahl eines 4% Verwalters sowie über die Veit eines Gläubigeraus\{chusses und eintret?! falls über die im § 132 der Ko? ordnung bezeichneten Gegenstände a! 20. September 1913, Vorm“ 11 Uhr, und zur Prüfung der angem= Forderungen auf den 30. Sep! 1913, Vormittags 1X Uhr, v! unterzeihneten Gerihte, Zinne Termin anberaumt. Allen Per welche eine zur Konkur8majje Sahe in Besiy haben od Konkursmafse etwas s{chuldig 12% aufgegeben, nihts an den Gemein] e zu verabfolgen oder zu letsten, 5 Verpflichtung auferlegt, von dem = der Sache und von den Forderung, welche sie aus der Sache abge! Befriedigung in Anspruch nehmen, Konkursverwalter bis zum 15. S 1913 Anzeige zu maden. i

Königliches Amtsgericht in Düsseldorf-Gerreshein!-

Durlach. Koufurêseröfnung. [49773] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Heinri Diehl in Durlach wurde heute, am 20. August 1913, Nahmittags 6 Ubr, das Konku1sverfahren eröffnet. Der ?Rechts- anwalt Trautwein in Durlach wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 2. Oktober 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Prüfungstermin der angemeldeten Forderungen: Dounners- tag, den 23, Oktober 1913, Vor- mittags 9 Uhr. Durlach, ten 20. August 1913. Der Gerichtéschreiber Gr. Amtsgerichts.

EssIingen. [49979]

K, Am!sgeriht Eßlingen.

Ueber das Vermögen des Sattler-

meisters Wilhelm Riekert in Efß- lingeu a. N. ist am 22. August 1913, Bormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkuréverwalter: Be- zirksnotar Dorner in Eßlingen. Konkurs- forderungen find bis 15. September 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin findet am20. September 1913, Vormittags 112 Uhr, statt. Offener Arrest bis 15. September 1913.

Gerihtss{reiber We eber.

Frankfurt, Hain. [49764] Konkursverfahren.

Neber den Nachlaß des am 22. Juli 1913 verstorbenen Musfikinstrumenteu- händlers Ernst Hermaun Ziegler, alleinigen Inhabers der Firma H. Ziegler, hier, Geschäftslokal Weißfrauen- straße 11, Privatwohnung Friedens- straße 3111, ist heute, Nahmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Reichard hier ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 5. September 1913, Frit zur Anmeldung der Forderungen bis zum 9. September 1913. Bei \chrift- liher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung am 5. September 1983, Vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungêtermin Freitag, den 19. Sep- tember 1943, Vorm. X63 Uhx, hier, Seilerstraße 19a, 1. Stock, Zimmer 10.

Fraukfurt a. M., den 21. August 1913.

Der Gerichts\{reiber Kgl. Amtsgerihts. Abt. 17.

Gleiwitz. Befauntmachung. [49779]

Ueber das Vermögen des Dandel8mauus Theofil Maniura in Gleiwiß wird am 20 Auguft 1913, Nachmittags 5F Uhr,

das Konkursverfabren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Paul Stein in Glei-

wig. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis einschließli den 22. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin am 3. Oktober 19123, Vormittags 114 Uhr, vor dem Amtsgericht bier, Gerichts\traße Nr. 1, Zimmer Nr. 147 im 1. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 30. September 1913 einschließli. Gleiwig, den 20. August 1913. Amtsgericht.

Grimma. [49766]

Ueber das Vermögen der Firma Chemi- \che Fabrik Neufeld Söhne in Grimma wird heute, am 19. August 1913, Nach- mittags 45 Uhr, das Konkursverfahren er- ffnet. Konkursverwalter : Herr Nechtsan- walt Winkler in Grimma. Anmeldefrist bis zum 15. September 1913. Wahltermin am S. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 15. Of- tober 19%3, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. September 1913.

Königliches Amtsgericht Grimma.

Grimma. [49783]

Ueber das Vermögen des Material- warenhändlers Deiurich Max Nestler in Trebsen wird beute, am 20. August 1913, Nachmittags {1 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Bernhard Mosick in Grimma. Wahltermin und Prüfungstermin am 20. September 19183, Vormittags LO0 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest m3 Anzeigepflicht bis zum 11. September 913

Königlißes Amtsgeriht Grimma.

Hannover. [49761] Ueber das Vermögen des früheren Inhabers der Hannoverschen Erd- bohrerfabrik HSermaun Meyer in Lindeu-Limmer, Wunstorferstraße 57, wird beute, am 22. August 1913, Vor- mittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Dr. Stecher in Hannover wird zum Konkursverwalter er- nannt. Konkursforderungen find bis zum 19. September 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 16. September 1913, Vor- mittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aus! den 30. September 1913, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem unterzetch- neten Gerihte, Volgersweg 1, Zimmer 167, Neues Justizgebäude, Erdgeshoß. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 13. Sep- tember 1913. Königliches Amtsgericht, 11, in Hannover.

Höchstadt a. Aisch. [49801]

Das K. Amtsgericht Höchstadt a. A. hat über das Vermögen des Bäckermeisters Georg Schorr in Pommersfelden ati 21. August 1913, Nachmittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Hebart in Höchstadt a. A. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 9, September 1913. Termin zur Wah eines anderen Verwalters und Bestellung

eines Gläubigerausshufses sowie allze- meiner Prüfungstermin am 19. Sep- tember 19213, Vormittags 107 Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Fimenau. [49451]

U: ber das Vermögen des Wald-Mosaik- ondenken - Fabrifanten Edmund Meißner in Ilmeuau wird heute, am 20. Yugust 1913, Nachmittags 6. Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Kunicke in JIlmeaau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 1. Oktober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erfte Gläubiger- versammlung den 5. September 1922, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 17. Oktober X912, Vormittags 70 Uhr, vor dem unterzeihneten Geridzt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Oktober 1913.

Ilinenau, den 20. August 1913. Großberzcgl. S. Amtsgericht. T. Jarotschin. [50083] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Otio Vapke in Jarotschin ist heute der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Stadtfämmerer a. D. Müller in Jarotihin. Anmeldefrist bis 10. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamms- lung und Prüfungstermin am 25. Sep- tember 1913, Vormitiags 2 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. September 1913.

Amtsgericht Jaroticin, den 14. Auauft 1913.

Kadolzburg. [49807] Bekanntmachuug. Das K. Amtszeriht Kadolzburg hat

über das Vermögen der Firma H. Brandstätter in Kadolzburg, Allein- inhaber Kaufmann H. Brandstätter in Kadolzburg, am 22. August 1913, Nachm. 47 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Justizrat Bogen- dörfer in Fürth. Offener Arrest ist er- lassen. Anzeigepfliht und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 30. September beziehungsweise 1. Oftober 1913. Erste Gläubigerversammlung Frei- tag, den 26. September 19x83, Vormittags D Uhx. Prüfungstermin Freitag, deu 17. Oktober 1918, E 9 Uhr, Zimmer Nr. 3, abier.

Kadolzburg, den 22. August 1913. Gerichts]creiberei des K. Amtsgerichts. Lindau, BRodensre. [49756] Bekauutmachung.

Das K. Amtsgericht Lindau i. B. bat über das Vermögen ter Firma Xaver Rädler & Co. in Dergaß, AlUein- inhaber Xaver Rädler, Vichhäudier in Hergatz, am 21 August 1913, Nah- mittags £46 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Abel in Undau. Ofener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 22. September 1913. Termin zur allenfallfigen Wahl cines anteren Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- aus\{cusses ist auf Mittwoch, 17. Sep- tember 19183, Vorm. 9 Uhr, und der allgemeine Prüfungstermin auf Montag. 29. September 19183, Vorm. 9 Uhr, je im Zimmer 1 des Anits8gerihtsgebäudes bestimmt.

Gertichtss{reiberei

des K. Amtsgerichts Lindau i. B.

Markt Oberäorf. [49791] Bekanutmachung.

Das K. Amtsgeriht Markt Oberdorf bat mit Beshluß vom 21. August 1913, Nachmittags 55 Uhr, auf Antrag des Gemeinschuldners über das Vermögen des Käse- uud Butterhäudlers Haus Loh: müller in Biesscuhofen das Konkurs- verfabren erôffnet. Konkursverwalter : NRecht- anwalt Wagner bier. Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis 12. September 1913 ist erlassen. Anmeldefrist für Konkurs- forderunaen bis 12. September 1913. Ersle Gläubiaerversammluag und allge- meiner Piüfungêtermin: Samstag, 20. September 1913, Vorm. 97: Uhr, Situngssaal.

Markt Oberdorf, den 21. August 1913. Gerichtsshreiterei des K. Amtsgerichts.

Neustadt a. Rübenberge. [49780]

Ueber das Vermögen des Schmiede- meisters Adolf Heitlage in Oftertoald o. E., Nr. 146, ist durch Beschluß des hiesigen Königl. Amts8gerihts, Abt. 2, vom 22. August 1913 der Konkurs er- ¿fnet. Verwalter: Mandatar Flebbe in Neustadt a. Rbge. Anmeldungen der Konkursforderungen bis 12. September 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters sowie Bestellung eines Gläu- bigeraus\chusses und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen ist auf 22. Sep- tember 1913, Vormittags 11k Uhr,

vor dem unterzeihneten Gerichte anbe- raumt. Offener Arrest mtt Anzeigefrist

bis 5. September 1913 ist erlassen. Neustadt a. Rbge., den 22. August

1913. Der Gerichtés{reiber Königl. Amtsgerichts. Nik olai. [49752]

Ueber das Vermögen des Vorkost- händlers Valentin Grzeschiza in Motfrau ist am 21. August 1913, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿ffnet worden. Konkursverwalter : Rechts- anwalt Schott in Nikolai. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis zum 10. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversarmm- lung und allgemeiner Prüfungstermin am 15, September 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

[| pflicht bis zum 10. September 1913.

Amtsgericht Nikolai, 21. 8, 1913.

Posen. Sonfursverfaßren. [49765] Ueber das Vermögen des Gartenbau- architckten und Landschaftêagärtuers Martin Tefsenow in Posen Soltatsch, Kreis Posen, und Ketsch bei Posen, ist beute, * Nachmittags 12 Ubr 50 Minuten, d18 Korkursverfahren eröffnet * worden. Verwalter: Kaufmann Sal!y Oelsner in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowie }nmeldefrist bis 10. September 1913. ErsteGläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 18D. September 19183, Mittags X2 Uhr, im Zimmer 26 des Amtsgeri{tägebäudes, Mühlenstraße Nr.1a. Peoseu, den 20. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Posen. Sonfuräverfahrenm. [49770] Ueber tas Vermöaen de-s Schuhmacher- ineisters Iohanu Malinski aus Posen, Niftoriafiraße 21, ist beute, Nachmittags 7 Ubr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Saly Oelsner in Posen. Offener Arrest mit Anzeige- sowte Anmeldefrist bis 10. Sep- tember 1913. Eiste Gläubigerversamm- lung und Prüfunaëttermin am X9. Sep- tember 1913, Nachmittags 123 Uhr, tim Zimmer 26 des Amtsgerihtsgebäudes, Müblenstraße Nr. 1a. Posen, den 29. August 1913. Königliches Amtsgericht. Reichenbach, Vogtft, [49786]

Ueber das Vermögen des Mechanikers Robert Sermana Mänrnel, alleinigen Inhabers ter Firma Robert Mäunel in Reichenbach i. V., Baumgarten- straße 1, wird beute, am 22. August 1913, Vormittags £10 Uhr, das Konfkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts8anwalt Dr. Horbach in Neichen- bach i. V. Anmeldefrist bis zum 16. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am S2. September 1918, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 4. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- vflickt bis zum 16. September 1913. Königliches Amtsgericht Reichenbach i. V. RG6nnehurg. [49257]

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanus und Dampfmolkereibefitzers Friedrich Ludwig Hermann Wilhelm Schulze in Gaueru ist beute, am 19. August 1913, Nachmittags 64 Ubr, das Konkurs- verfabren eröffnet worden. Konkurêber-

walter: der Nectéanwalt Justizrat Kurt Ulrih in Ronneburg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige- und Anmeldefrist bis

cins{ließlich 11. Oftober 1913. Erste Gläub!gerversammlung: den NS. Sep- tember 1913, Vormittags 10 Uhr. Allgemetner Prüfungstermin: dén 8. No- vember 1913, Vormittag&;, 10 Uhr. Ronneburg, dèn 19. August 1913. Der Gerichtsschreiber des Herzogliden Amtêgerichts.

SchöÖpBDensteut. [49775] Veber das Vermögen der Schöppveu- stedter Tonwerke, vormals Paul Becker, Gesellschaft mit beschränkter Hoftunrg in Schövpenstedt ist heute, Nachmittags 64 Uhr, das Konkursverfabren eröffnet. Konkursverwalter : Recbtêanwalt Horney in Schöppenstedt. Anmeldefrist für die Konkursforderungen bis zum 13. September 1913. Erste Gläubiger- versammlung und Prüfungftermin am 22. September 1948, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeige- frist bis zum 13. September 1913. Schöppenstedt, den 22. August 1913. Der Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts : Korn, Gerichtsfekretär.

Schweidnitz. [49799] Ueber das Vermögen des Tischler- meisters Vaul Scholz zu Saarau ist heute, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurse- verfahren eröffnet worden. Zum Konkurs- verwalter ist der Kaufmann Weise in Schweidnitz ernannt. Frist zur Anmeldung ter Konkursforderungen bis 1. Oftober 1913. Erste Gläubigerversammlung den 27. September 19183, Vormittags 14 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 15. Oftover 16x23, Vormittags 11 Uhr, im Zimmer 22. Offener Arrest mit Anzeigevflicht bis 10. September 1913. Schweidnitz, den 21. August 1913. Königlibes Amtsgericht.

Seligenstadt, Hessen, [49771] Bekanntmachung.

Ueber das Vermözen des Schuhmachers

und Schußwareuhäudlers Franz

Leonhard Heinzinger in Klein Auheim ist am 19. August 1913, Nacbmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Löb zu Seligenstadt. Offener Arrest mit Anmielde- frist und Frist zur Anmeldung der Kon- fursforderungen bis zum 23. September 1913. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderes Verwalters und über die Bestefung eines Gläubigeraus- {usses und gemäß § 132 Abs. 1 der Konkursordnung : S. September 1913, Vormittogs 40 Uhr. Allgemeiner Prü- fungêtcrmin: #. Oktober 1913, Vor- mittags 19 Uhr. Großherzoalihes Amtsgerict Scligenstadt.

“oldau, Ostpr. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Schmaglowski in Soldau wird beute, am 21. August 1913, Nachmittags 3 Ubr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Kaufmann David Manasse in Soldau wird zum Konkursverwalter ernannt Kons- kursforderungen sind bis zum 6. Oftober

[50045]

1913 bei dem !'Geriht anzumelden. Es | wird zur Beschlußfassung über die Bei- | behaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauéschufes und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 20. September 1913, Vor- mittags 117 Uhr, und zur Prüfung der anaemelderen Forderungen auf den 25. Okiober 1913, Vormittags 12: Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welde eine ur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{Guldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, dem Konfurêverwalter bis zum 6. Oktober 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgerichts in Soldau.

Stuttgart. [49812] Æ. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über den Nachlaß des

am 19. Februar 1912 verstorbenen Gottsob

Schlecht, gew. Versicherungsinspek-

tors hier, Neckarstr. 196, am 22. August

1913, Vormittags 8 Uhr 45 Minuten.

Konkursverwalter : v. Bezirksnotar Dr.

Henßler bier, Breitestr. 7. Offener Arrest

mit Anzeigefrist bis 6. September 1913.

Ablauf der Anmeldefrist am 12. September

1913. Erste Gläubigerversammlung und

zugleich allgemeiner Prüfungstermin am

Samstag, den 20. Septewber 1918,

Vormittags §7 Uhr. Saal 53.

Den 22. August 1913. Gerichts\chreiber Volk.

TremesSsen. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Kasimir Marciniak in Tremesseu ist am 20. August 1913, Nachmittags 5,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Gustav Warnke in Tremessen. Anmeldefrist bis 920. September 1913. Erste Gläubtger- versammlung am 209. September 1913, Vorwittags L Uhr. Prüfungstermin am 18. Oktober 1913, Vormiitags 109 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 20. September 1913.

Tremefsen, den 21. August 1913.

Der Gerichts\chreiber des Könialihen Amtsgerichts.

Vlotho. Ronfurêverfahrea. [50052]

Veber das Vermögen des Zigarreu- fabrifkau!en August Südmersen in Vioths wird heute, am 23. August 1913,

[49742]

Vormittags 11 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Der Kaufmann Sally Stern in Vlotho wird zum Konkursverwalter er- rannt. Kohfuréforderungen find bis zum 95. September 1913 bei dem Gerichte an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wabl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Korkursordnung bezeihneten Segenstände und zur Prüfung der ange- melteten Forderungen auf den 7. Of- tober 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörtae Sache in Besiy haben oder zur Fonkuremasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auterlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. September 1913 Anzeige zu wachen. Königliches Amtsgericht in Vlotho.

Völklingen. [49811] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heiuricch Dahmen aus Völklinaeun wird beute, am 18. August 1913, Vor- mittags 11 Uhr, das Konkuréverfahren er- ¿ffner, Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Malter in Völklingen. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am S. Scptember 1918, Vormittags O Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Luisenstraße, im Gast- haus Shiel, 11. Etane, Zimmer Nr. 1. Konkursforderungen sind bis zum 8. Sep- tember 1913 bei dem Gericht anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 8. September 1913. Königliches Amtsgerich{t in Völklingeu.

[49795]

Altenburg, S.-A. Koufkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hutmachers Joseph Günther in Altenburg, der unter der nit ein- getragenen Firma Ottilie Trummer verw. gew. Pfeiffer daselbst ein Hut- fabrifation8geshäft betrieben hat, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Altenburg. den 21. August 1913. Herzogliches Amtsgerichts. Abt. 1.

Amberg. Befanntmachung. [49802] Das K. Amtsgeriht Amberg hat mit Beschluß vom 21. ds. Mts das Konkurs- verfahren über den Nachlaß des Gymna- fialasfistenten Stefan Reder in Amberg N Abhaltung des Schlußtermins aufge- ohen. Ambera, den 22. Avgust 1913. Gerichtsschretherei des K. Amtegerichts.

ERmensheim. [49521] Konkursverfahren, Fn dem Konkursverfahren über das

Bermögen der Geschäftsinhaberin Ja-

kobine Schieriß in Bensheim wird zur s der nachträgliÞh angemeldeten orderungen, zur Abnahmé der Schluß- rechnurg des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sch{hluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu be- rücksibtigenden Forderungen und zur Be- {lußfaffung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstücke der Schluß- termin auf Moutag, deu 22. Sep- tember 19183, Vormittags 1k Uhr, vor dem Großberzoglihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 16, bestimmt. Bensheim, den 18. August 1913. Schlö rb, Gerichtéschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

Berlin. [49781]

In Sachen, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen der Hygie- nischen Stadtmolkerei eingetr. Gen. mit beschr. Haftpflicht, in Berlin, Große Franfkfurterstr. 120, ift die vom Verwalter eingereihte VorsGußberechnung zur Einsiht der Beteiligten auf der Ge- rihtéschreiberci niedergelegt. Zur Er- [lärung über die Berehnunga wird Termin auf den 23. September 19183, Vor- mittags 10 UPhr, Neue Friedri- straße 13/14, 11T. Stockwerk, Zimmer 111, anberaumt.

Berlin, den 19. August 1913.

Der Gericbtéschreiber des Königlichen Amtéêgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83. Rerlin-Lichterfselde. [49755]

Das Konkursverfahren über das VBer- mögen der Erholungsheim-Kurhaus Schlatßtensce G. m. b. H., früher Nabbiner Dr. Salo Steins Kurhaus Schlachteusee S. m. b. H. in Schlachteu- see, ist auf deren Antrag unter Zustim- mung der Konkursgläubiger eingestellt worden.

Verlina - Lichterfelde, den 19. August

1913. Köntglihes Amtsgericht.

Bocholt. [49800]

In dem Konkurse über das Vermögen 1) des Solzhändlers Emil Fehlings zu Bochslt, 2) des Holzhändler s Ger- hard Fehlings zu Bocholt soll die Sclußverteilung erfolaen. Dazu sind 714 M 41 S bezw. 3859 F 59 A ver- fügbar. Zu berüdsih:igen find Forde- rungen zum Betrage von 210 106 4 34 - bezw. 209 760 # 75 A, darunter keine bevorrechtigten. Die S@lußverzeinisse liegen auf der Gerichtéschreiberei des Königl. Amtsgerichts Bcecholt zur Einsicht offen.

Bocholt, den 21. August 1913. Heinrich von Delft, Konkursrerwalter.

Brandä- Erbisdorf. [49776] K. 7/13. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Chriftian Georg Sotteustein, früheren alleinigen Inhabers der erloshenen Firma Erbisdorser Glaëwerke, Sotterstein & Co., in Braud-Erbisdorf wird zur Prüfung der nachträglichß angemeldeten Forderungen Termin auf den 8, Oftober 1913, Vormittaas 9 Uhr, vor dem biesigen Königlichen Amtsgericht bestimmt. Königliches Amtsgericht Brand- Erbisdorf.

Bromberg. Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren üter tas Ver- mögen der Schneiderfrau Bertha Fat in Bromberg ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 10. September 1913, Vormittags 11 Uhe, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 12, bestimmt. Bromberg, den 16. August 1913. Der Gerichtsschretber des Königlichen Amtsgerichts.

Bromberg. [49754] Konkursverfahren.

n dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Reinhard Lange in Bromberg, Hermann - Frankestraße Nr. 4, ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 19. September 19x13, Mittags 12 Uhx, vor dem Königlichen Amtsgericht in Bromberç, Zimmer Nr. 12. anberaumt.

Vrombeë7g, den 19 August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[49753]

Bünde, Westf. [49804] Koukursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Händlers Hermann Steube, Schweuningdorf Nr. 95, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche WVerylei{stermin auf den 11. September 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Ksönialicben Amtégeritht in Bünde, Zimmer Nr. 7, anberaumt. Der Vergleichsvors{lag is auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Bünde, den 19. August 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlien Amtsgerichts.

Dresden. [49769]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Inbabers der Fina „Frauz Storbeck, Werk sür Feuerungs®- techuik“ Johanu Frauz Storbeck in Dresden, Lößnitistraße 11 (Wohrung: Kößzschenbroda, Meißnerstraße 20), wird na Abhaltung des Schlußtermins Hier- durch aufgehoben,

Dresden, den 21. Auauft 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

ch2 fr A M S W I e TMSS R As A) Qt A G Ta T 6 e R

E

EAHEAER,

¿L S

Lf üs :