1913 / 201 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

#*

S

#918, Vormittags 10 Uhr, vor dem Großberzogl. S. Amtêgeriht, Abt. VU,

x beittmmit. L 111

Eiscuach, den 19. August 1913.

Sroßberzogl. S. Amtsgericht. Abt. VIL. j

Elbing. Æonfur8verfahren. [50043]id

var Ê f E N as Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Pantoffelfabrikanten Paul

Steffen, Elbing, Pangrit Colonie,

Hauptstr. 138, wird, nachdem der in dem j! “es

2 c ä r r angévergleih durch [ Í

Elbing, den 2 Königli

Gardelegen. [ 50050 Konkurêverfahren. Konkursverfahren üher das des Schuhwarenhändlers Sallmann in Gardelegen bnahme der Shlußrehnung des 8, zur Erbebung von Einwen- egen das Shlufverzeinis der bei

g zu berückfihtigenden For

=- Mr 4 v _ =

S

ee s. 4: A

O.

t e

ta

r pt

e 2

-. Im l _. co L

} 2-4

A = |

A- M » H

19. September 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht bierselbft bestimmt.

Gardelegen, e August o

des Königl lichen Mreuiincie ats

GÖPPingen. 50088] K. Amtsgericht Göppingen. e dem Konkursoerfabren_ über den alf ; des Albert Menrad, eas N von Ottenbach, ift Termin zur Prüfung achträglid angemeldeter Forderungen be- timmt auf Montag, den S. Sep- tember 2913, Vorm. :11 Uhr.

Den 22. August 191

Amtsgerichtssekretär Kie ]er. Gumbinnen. [50368] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über da# Ver- 1ägen des Kaufmanns Gustav Frisch-

UOHTii

forn in Gumbiunen wird, nabdem der

§13 Taf . +2. _ 4 ) C, [4 in dem Vergleihttermine vom 29. Juli 1012 xnn wn A&H af os Ss G 913 angenommene Zwang Evperaleich dur

re chtéfräftigen Beshluß vom n 5. August 1913 best ätigt tit, bier durch aufgehoben. Gumbinnen, den 20. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Hadersleben, SchlesWig. [50070] Koukurs@verfahrenu.

ck- f

r

( n bo M Î n dem Konkursverfahren über das Ber- |

ögen des Kolonialwarcenhändlers

L L L

Falle Foged in Hadersleben ift in-

Se eines von dem Gemeinichuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsver- leihe B ergleids ¿termin auf den 16. Sep- tem ber 1913, Vormittags LO?; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Haders- ebe Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Neralei&évoridblag ist auf der Gerihts- schreiberei des Fonkurêgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

S Teieben, den 15. August 1913.

s Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts

HohensSalza. [50046

Das Eo. kursverfabren über das Ver- mögen des Faufmanns Franz Wienke n Hohenfsfalzæ wird, nabtem de er „in dent ergl leib8termine vom 2. Auguît 191

Ar o 2 ommene Ang

t A M 11 L L443

7 on Nor T kräftigen Be!hlut

bestätigt ist, bierdur Pee: den Königliches E

Hohensalza. 19032}

Tanf Konku réverfabren über

r h ed LIUTSDE vil 1TH

er d ê mögen des Schankwirts Robert Wieck

in Ludwigsruh wird, nabdem der in dem Vergleihêtermine vom 26. Juli 191 mmene Zwangsv rglei dur rechté- | frastigen Beschluß vom 26. Juli 1913 d stätigt ift, bierdur aufgeboben Hohenfalza. en 2 - Anu 1913

Insterburg. [50375] Koukur®êverfahren. as Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Tischlermeisters Hermann

Borke und defscn Frau, Ludovike geb. Radtke, in Infterburg wird

cbdem der in dem Beraleichgterm amde Der 1n e

r

vom 17. Juni 1913 angenommene Zwangé-

leib durch rechtéfräftigen Beschluf

om 17. Juni 1913 bestätigt ist, bierdur Sp afts 92 utt 1012 Justerburg, den 23. Aug"nît 1913.

niglihes A mtsgeridt. Koblenz. Konfkfurêverfahren. [50094

Das nfurSverfabren über das Nora

A F La I L

eidêtermine i

“Koblenz, den Königliches

Landsberg, OStpr. [50044] Konkursverfahren.

Fn dem Konfkfuréverfabren über das

termögen des Kaufmanns Siegfried

Landeccker in Landsberq, Ostpr., ist r Prüfung der nahträglich angem meldeten

F rderungen Termin auf den 2. Sep- | tember 1913, Vormittags 9: Uhr, | vor dem Königlichen Amtsgericht in | Landsbera, Ostpr., nbe aumt. | Landsberg, Oftpr. v6 n22.Auguft1913. | De Se richti dhreiber 1

Löwenberg, Schles. Konkursverfahren. Konkuräsvertah n desKaufmauns ArturKretscchmer Cpwenhors Î. ter Ubhaltung des Sluß ß atergind bier- dur aufgehoben. Löwenberg i. S

Konkursversahren. Konkurfverfahren it | Pferdehändlers Alfred um 10 Uhr rge or dem r

. Genthe, « Co. agdeburg,

1913 bestä tigt Magdebur g, den 21.

geD ft

Malchin.

E Konkursverfahre n ; Kaufmanns Max Növer zu | Malchin wird nach erfolgter Abbaltung des Scblußtermins bierdur aufgehoben.

- _ & Ti Li unn dor A iGtck c f DeETungen DET eMlußtermin auf den

Srolerzoali iches Am rid

Ez. Cassel. E

Warburg,

DeS Kaufmanns zu : Marburg, wird, nacdem der in dem ; ¿ Juli 1913 ans ne „Zwangéver raleih dur re

C

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üt mögen des Kaufmanu® Bruno Bischoff in Marggrabowa wird ) (lu termins

"Ma rggrabowa, n g Königliches Sa

Wemel. Konkursverfahren. In dem Konk1 ( Kaufmanns Emil „Cohn

Geme n ibu l Zwangsve Ane 4 September

mittags 10 Uhr, e E in Mem

L

E

S

ergleichs Vor- rrationg H

Ci riGroschrei berei ¡ficht der Beteilig

51 (n t E

- M

München. 5 . Amtsgericht München. „Konkursgericht.

Eduard E [ 1 Aibls Sortiment

KonfkurSverfahri n LOTILALDUT L M4 1

träge testgesett München, den Gerichtsschreibere

Neuruppin. Konkurêverfahren. H

Johaunes | der 1 aträgl ich ember 1913,

‘Bankiers Neuruppin ists; 3

Mitiwoch, den ] Vormittags

Neuruppin Den

G

RECRBORE: 5 M D Nücubera

Kaufmanns Gustav Oppeußeim hier,

A Emanuel / Dormiter

r 25 C9

J

möaen der Firma Kammen «& Muschert

in Lens wird, _ nabdem der tin dem T6 urSvei fahren über da Schueidermeisters : Oppelu ift infolge ein

ins{uldner gem achten Vorïcbl ?

2 rpana8bve ra ei

: uf den 17. Series f Vormittags 1 10 s, _vor dem

ri L S A, 4 s 7 e

cht Oppelu, 2:

Oppenheim. Bekauntmachung. c s e Ä

q a O e

der Wenn ‘Jakob Kraffert ZEchuhwarenhändleriu

¡ Mommenheim, wird nah erfolgter Ab- | Einwendungen gegen das Sclußverzeichnis holtung des Schlußtermins aufg:hoben. | der bei der Verteilung zu berückihtigenden Oppcuheim, den 20. Auguit 13153. Forderungen der Scibiildariibn auf den Groi;h. Amtsgericht. E Ben oaE ILLE, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte Ostrowo, Bz. Posen. 062] | in Steveniz bestimmt.

21

j

er: | V

In dem Konkuréverfahren A ang ‘da Stepenitz, den 19. August 1913. Vermögen des Kolonialwarenhäudler (Unterschrift), Gericbtsschreiber

L Adam Worsztyuowicz in Naschkow des Königlichen Amtsgerichts. ijt zur Anhörung der Gl ubigerverfamm

lung über Einstellung - des Konkursv "ollstein, Bz. Posen. [50021] fahrens wegen ungeénü gender Konkurdmasie | Konkursverfahren. Termin auf den 9. September 1913 Das Konkursverfabren über das Ver mögen des Kaufmanns Dienandéo lichen Amtzegerict i Oftrowo, Zim er | Autoniewicz aus Rakwis wird nah Me. C, ae clan Ÿ | erfolgter Abhaltung des S@Whlußtermins Oftrowo, den 14. August 1913. | bierdur aufgehoben. Der Gerichtëschreiber Wollfteis, den 22. August 1913. des Königlichen Amtsgerichts. Königliches Amtsg gericht.

Pforzheim. [50096] | Zehden. Konkurêverfahren. [50058] Nach Abhaltung des Sélvßtermins und| In dem Konkursverfahren über das Ver-

Rornabme der Sthlußverteilung wurde | mögen des Kaufmanns Josef Wein- das Konkursverfahren über das Ver-

C reich in Zehdenr ist infolge eines von dem mögen der Waldmeister Friedrich

Gemeinschuldner gemachten Vorsclags zu - | Breitling Witwe, Barbara geb.

einem Zw angSvergleiche Vergleichstermin Väuerle, in Pforzheim durch Beschluß | sowie Termin zur Prüfung der- nachträglid Großb. Amtsgerihts hier vom Heuti aen | angemeldeten Forderunge en aufden L2.Sep- * |tember 1913, Vormittags 92 Uhr,

aufaeboben. i | Z Pforzheim, den 16. August 1913. |vor dem Königli hen Amtsg gericht in: ebden, Gericbts\Hreiberei | Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Vergleichs-

Großk. Amtsgerichte. A IT. | vorschlag und die Erklärung des Gläu biger- L _{ausschufses sind auf der Gerihtéschreiberei 9] | des Konfurêgerihts zur Einficht der Be-

teiligten Mei

Ao Koukursverfahren. [5004 5s Konkursverfähren über den ac l en

E ‘am 10. Fanuar 1912 verstorb en Zehden, den 20. August 1913. Kaufmanns Witold von Broduii| Der Gerichts|chreiber

aus Posen wird nah erfolgter Abbaltung | des Königlichen Amtsgerichts.

des Schlußtermins bhierdurch aufgehoben. | : Posen, den 17. August 1913. | Zwickau, Sachsen. [50084]

Königliches A Amtêgericht. | Das Konkursverfahren über das WVer- ——— | mögen des Kaufmanns Friedrich Max

| Posen. Konkursverfahren. [50048] | Albert in Zwickau, Inhabers einer

Das Konkuréverfabren über das Ver-| Fahrrad- und Mufikwerkhandlung es

mögen des Ziegeleibefißers Paul Wilk | unter der Firma Zwickauer Fahrrad- in N Sck{w verienz_ wird na ach CTs manufalinr Max Albert, ebenda, wird

es C Sdlußte tmins hier- | nach Abhaltung des Schlußtermins bier- Dr aufgehoben.

Zwickau, den 19. August 1913, Königliches Amtsgericht.

B n £2 e S qn e 3 S

a In dem KonkurSverfabren über den Nach-

laß des am 3. März 1912 zu Ratibor ver f E storbenen Verficherungsagenten Alfred | Tarif- X. Bekanntmachungen

Mioska zu Ratibor ist zur Abnahme

V r A der Schlußre{nung des Verwalters, zur | der Eisenbahnen. Erbebung von Einwendungen gegen das | 7-510 A nor niEa o hot der MortoiTung M E j zu | Schlußverzeihnis der bei der Verteilyng | Deutsch- und niederläudis-rusfischer :| Sétubtan TERE E A Geutéuker Eren leoe. Teil LE B, Befovderes 1913, Vormittags 10 Uhr, var | Vest A URo0 MUSUS A BEM E dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, | (Ausnahmetarif 9 für Steinkohlen). L 29 Hun L Die Norafütune | Vom 1. September 1913 neuen Stils Uner 45, Dbeiitmmt. BVtEe DeTgutung | „ft; dio auf Seite 1 »1 dof Besonderen des Konkursverwalters, Rechtsanwalts (L 4 0 L Sit, 7 nog Meräernnos Kaschnv, ist auf 150 H festgeseßt. Ce M Qu E S HeS AuSzuge® Ratibor. ben 19 Auaust 1913 | angegebenen Frachtsäße des AuSnahnie- Der Geri bts Hreiber | Tarifs E von den Stallon?n FLCDT S des Königliches Amtsgerichts boffnungtgrube: unterer Anshluß, Glück- de riglides A P E A | bilfarube unterer Ans{hluß, Juliusschacbi, sSehönebecKkK. Elbe. [50072] | Bahnschacht „Koksanstalt Bahnjschacht, Beschluß. i | Steingrund, Meichiorgrube, Gamo at- und Das Konkurtvertabren über das Ver- | Mayrauschadt und Guftav- und Abend- nôgen des Kohlenhändlers E tav | rôtbegrube nit mebrfür Steinkohleufoks. Hensel in Frohse wird nah erfolgter | Für diefen Artikel treten vom gleichen Abhaltung des Schlußtermins hierdurch | 20€ ao ermäßigte Frachtsäße in Kraft aufaeboben. | Auskunft über die neuen Frachtsäge er- Schönebeck a. E., den 20. August 1913. | teilen die beteiligten Göéterabfertigungen. Königliches Amtsgericht. | Im Bes DRDE Le JEEE Le I E er—————— | 142/143 bei Biberah (Württ.) der Fracht- sonderburg. [50053] | saß für Scnittholz in Spalte § von Konkurêverfahren. | 626° in „266“, auf Seite 147 find bei In dem Konkursverfahren über das | Groß Peterwiß die Frachtiätße in der N des Papierwarenhändlers | Spalten §8 und 10 von „47 und 55“ in Julius Jensen in Sonderburg ist | 27 und 35" zu beribtigen. infolge eines von dem Gemeinshuldner| Bromberg, den 21. August 1913. gematèn Vorschlags zu einem Zwangsbver- | Köuigliche Eiseubabudirektion, aleibe Vergleihetermin auf den 11. Sep- | als geshäftsführende Verwaltung.

tember 1913, Vormittags 10 Uhr, | ;- 451-7

î na de i A513 UN Fut] r em - Königlichen

Hitggeri Qt in Betrifft : Englisch-deutsher Güter-

L ¡TA 1DETAU ets Gibioa nb be “Œcficung bes Glâu, (tarif vom L. September 1904, _- H HHUY Wi 211A HH L'CO (2/7 1141147 4 E 1012 r biaerautsduïes find auf der Gefichte. Teil L. Ab 1. September 1913 wir gerausihusses d auf d ete. | A : i schreiberei des Konkur8gerichts zur Ein- | c, Stations G At 5 T R berg (Nbei! idt der Beteiligter niedergelegt. Raa t) Sonderburg, ten 19. August 1913. | 25 & „45 a Königliches Amtsgericht. Abt. 4. | SerblibteRn Vi L __ Therelduneten Tarif | Sorau, N. L. [S006 E In der &onrfuräiacbe iber das Ver- U T ie

L On, Ven l, di mögen des Mühleubesi8ers Kruschwitß | =:;,' in “Thomasmühle bei Gafsen ist neuer Sp Beraleihstermin auf den 13. September E E heit tre N 1943, Vorm. 1060 Uhr, anberaumt. 150319] Bekanntmachuug. Sorau, den 21. Augautt 1913. | MPreußisch-Sächfisher Staatsbahn-

nigliches Amtsgericht. | Dea ann e Per sonenverkchr. Mit

T E a E LELLINtEeNn *BerMmaitungen.

Ls m) a

Dg iE5it 4 S4 Q1 3 4 - | Gültigfeit vom 1. Oftoder 191 tri it der

| Stendal. Sonfkurêverfahren. [50051] | N; taa 1 in “dfer Im Verkehr mit

In dem Konkursverfahren über den | ta R n 1 treten | Nachlaß des am 3. Auguft 1911 in | infolae ander una der filo Steudal verstorbenen Ackerbürgers | znetrischen Sntfernunget des Binnen und Kohlenßäudlers Wilhelm 2 Nahr- | perfeh1s diese Geltung stedt ist zur Abnahme der Schluß- | 1 Nove aeringt rechnung des Verwalters, zur Erbebuna | böbunge n von Einwendungen gegen das Shluf- | 0.10 46 : | verzeihnis der bei der Verteilung zu L t | Expreß i

i a O er 2

E 424 R uéjcusse {uß f den | (90 13] 4 ittags | Norddeutsh- und Preuß.-DSesfif

2 U itègeridt | Schweizerischer Güterverkehr. Nit erselbf t [( BU feit vom 1. September 1913 wird Sie um Tarif, Teil 11, Heft 1 vom 1. Sep- nber 1909 der V. Nadbtrag au?gegeben. ie Druchiale enthält Acnderungeu und ragânzungen, inébesordere dieEntfernungen sStepeni 50 er Bern—Lötschbergbahrstationven, und ird von den beteiligten Verwaltungen

In dem Konkuréverfahren ger der | Tâuflih abgegeben. Nachlaß des am 2. Januar 1909 | Karläzuhe, 21. VIIT. 1913. Namens

x

orbenen F Fabrikbefizers Eduard Pusi der beteiligten Berwaltungen: Gr. Ge- aus Stepenis iït zur bnabme der Shluß- | nerasdireftion der Bad. Staatscisen- : | rechnung des Verwalters, ¡ur Erhebung von | bahuen.

[50314

CiGadeciià - Schweizerischer Güterverfchr (Oz. 748 des Tarif- verzeichnifses). “Um 1. September 1913 treten in Kraft: Nachtrag V zum Tarif- beft 9, Nachtrag IX zum Tarifbeft 12 Nachträge VI[ zu den Tarifbeften 13 und 15 fowie Nachtrag 1 zum Tarifbeft 16. Neben zablr eichen Ergänzungen und mit Ermäßigungen verbundenen Aenderungen treten au Frachterhöhungen und Aufhebung direkter Frachtsätze ein, über die unser Verkebrébureau auf An- suchen näheren Aufs{luß gibt. Die Nach- iräge können von den beteiligten Ver- ungen und von unserem “Verkehrs bureau bezogen werden.

Karlêruhe, 922. VIII. 1913. Gr. Ge- neraldirektion der Staatêciseubahnen,

[50316] Bekanntmachung. Süddeutsh-Oefterreichisch-Ungari- icher Eisenbahnverbaud. Gütertarif Teil IV, Heft 1 vom 1. Mai 1903, Gütertarif Teil LV, Seft 4 vom 1. April 1907. Diese Tarifbeste samt Nachträgen und den (dazu erlassenen Aus-= schreiben treten Ende Oktober 1913 in ibrem ganzen Umfange außer Kraft. Neue,

t:ils erbôhte, teils ermäßigte Frachisäte werten im Tarifbefte 18 des ddeutsh- Oejterreihishen Verf:brs eingeführt.

Süddeutsckch- Oefterreihischer Ver- fehr. Eisenbahngütertarif, Teil LxX, Heft S—1I vom I. Mai 1912.

Die Frachtsä je und Bestimmungen der Ausnahmetarife 39 (Holz) und 31 (Borke) treten End Oftober 1913 außer _Kraft. Neue, teils erböôbte, teils s ermäßigte Fracht= sätze werden im Tar ifbeft 18 eingeführt.

München, den 22. August 1913.

Tarifamt der K. Bay. St.-E.-B.

r. d. Nh. namens der beteiligten Verwaltungen.

r D177

50315] Bekanntmachung. Süddeutsch-Oesterreichiszer Verkehr. Eisenbahngütertarif Teil Ux, Heft 18S vom 1. November 1913.

Einführung eines neuen Tarifs.

)

Am 1 November 1913 tritt in Kraft

der Cisenbabngütertarif Teil IT Heft 18, authaltead Bestimmungen und Frachtsäte der Ausnahmetarife 30 (Holz) und 31 (Borke [Rinde]) f für den Verkehr zwischen Stationen der Kal. ürttembergishen Staatgeisenbabnen, der Großb. Badtichen Staatseisenbabnen sowie der badischen Streckden der Main-Nedck&ar- Eisenbahn, T Kal. Baperischen Staatêëeisenbabnen (Pfäl zi\des Net), der Neichseisenbahnen in Elf

Ly ad =

saß Lothringen, der Wilhe [m - Lurem- urg - Eisenbahn, der Direktionsbezirke ankfurt (Main), Mainz A Saarbrüdcken

èST der Pre ußish- Heisishen Staatëeisenbabhnen sowie der Süddeutschen Eisenbahngesell- saft einerseits und Stationen der K. K. Oesterr.- Staattbahnen, ferner der aus. s{ließend priv. Buschtebrader Eisenbahn, der K. K. priv. Südbahn-Gesellschaft (ôfterr. Linien) eins{ließlid der Wien- Potten dorf-Wiener Neustädter Babn, der Sal ¡burg er Gisenbabn- und Tramway- Gesellichaft und der Salzkammergut- Lofalbabn-Aktiengesellf ‘chaft anderseits. Durch den neuen Tarif, welcher teils

T

terböbhungen, teils Ermäßig gungen t, werden die Tarife Teil 1V, Heft 1 Mai 1903 und Ren IV, Heft 4 - April 1207 tes süddents. öster ungari'chen Eisenbo

42 =y O A M

6 T Cf ros

ry * A 4 =

timmu ngen } 1 7

I - n O L d

+ d. fas

e Eise urt (Main) noch gül Bestimmungen det

4 L L T

2 in dem Güte rtarif Teil IT, i

dep

wg n S %

S co z d ps de qus c A Lo d n S c ry d 7

Ar 2s

cs

4

n den 22. August 1913. Tarifamt der K. Bay. St.:E.-B. r. d. Nh. namens der Verbandtverwaltungen

3

3A Bekanntmachung.

“Deutsch. [Edsaaa Tee Verband. (Verkehr mit den P. L, M.-Bahnen.)

Mit [tigkeit vom 1. S-ptember 1913

ist die Station Essen H gbf. der König lien Eisenbab hndirektion Efsen nahzu- tragen :

Seite 20: Efsen Hgbf. (6) (12)

mit den gleihen Entfernungen wie Effen Hbf. Bei diefer Station ift die Anmer- ung (31) _anzubringen ;

3) im Teil IT D vom 1. Suli 1913 auf Seite 11 mit der E s nummer 225. Straßburg, den 21. August 1913. Die geshäftéfübrende Verwaltung: Kaiserliche Genera!direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothr{ngen.

Börsen-Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen S

Staatsanzeiger.

Fe 201. Berlin, Dienstag, den 26. August 913.

130 8 o ei a T7

Amtlich festgestellte Kurse.

res BREIS 26. SOCNE RORS

2 p Go! G W MWO MMM co! | o Ö|

£

5 n! L

t

| Mee. Eis. -Sch{ldv. 70

uo Er —|

P O O S

Lis]

A

N oMmMMMM!

C

[1] G

_ 4

Sn

on m) C f

00 00 O O and qud ui cCO0OM

OLbenb.St „A909 ut.12

| S A4

. P P c

|

O n O O 0 0 E M

0% | O VB A O00

O

N !

p

©

[ck)

2) Lo

© 5 S4 *

I »

ey 8 ey

O | 0

Q D L D. B” T0 Dow M D 0M 36 d r

N

| |

m )

wi)

G C

00ND

0D

ty t SOPOOAHPE

118 | S8 | o

O0 000

0 0 & G

000009 O MMMMM O O O 0 »

À pud pad pad þ

S MMEAArs

P R O | 00MMM

» A S

L

O O

Q

Bretlau 06 N unkv.

Ticaben unk. 15 ¿ 09 X unt 1D. 24

8 ck

| D N a i

1)

Uy 06 00 e O O0

E pgid g -4 W Q

| T

1

n N E O O

db C3 C1 mad d

O 090

d O G ©°

000

Sr romberg Q.

ck l © m

O

l 1 d [—) La [s D _—

| 1444, Lf R EA

[4

©

ps ja ps D I

006.

e | M C muwmaOuwIOoTwao N En [4 O wi 00MM M

O00 0

o

| Rtur- und Nm. (

—* 17 M) d D Is O) d d

2

C S F 5 Dro mOOOL ry

O S I ad R 2

G 90 00 Sn C d -

I l | mw mMoMwmMTMmTaOWwT

5 5 O F

2

o O“ O cus d _|

© 0 G p06 O bo O SOSBBBoN

m o r D o S

SNSESaBBES

S SRSLSP

prt pt pt prt þd prt pt

| O | ad d | 66

ey Ur F Cy

j G

| | |

| ©

l

0000

000 D

O0!

SeggeelgzgE tes

P Þ Q

v E

T dw

Ÿ

D d d oOMmS MNMMO

8

4 4

4 4

3

ps pt Ll Ps) g e c 0 A 00 mm Mm E

G G0 4s O L D o ODMmMNÉÚÖÜDOS i 1 l l 4 OMMMOMoN MOMMA

ESSSV

„00 830

M

[A

O Uo 0 L) dn G) De Go | OOODNDODOI

O 00 O 05 O 09 D O e

4

1 G dn Ta C Ca

S s, m s 00 O

O 090 t e

wW 9 G

ch

G

S p p O

P)

d.

|

+63

w 0 G [5D

L) E

4

G?

2? o fn t2348 Uth Uh Us 2: l 0 222 0

t. E 184,90b

t

o D O C O D U O O H de bO in

—. D

8 "n

c

o n Cc O0

E E

O00

T UO Un Cn —-

00 O O M 00 09 O On O —d d y ‘and S

a

» ct

T N | S

O 00 O P | N R

34MM M M

QAAERT 0 0 0

H n T 5 90 5

B v G

r Wr ty s 000 Ho O |

D O O O

f

|

vin v

00

» 0 0D | e) and and d |

) O0) 2 2 s G jer enr

trt © C

MMOMMTMOMO MMMMM

} s U Uo 000 » 0

n

S099 E M

O O O o |

o

n

Wi 1 wo

r

O §4

F Cr S U S S U

4

J Þ '

MMMMMMNM MM

4 i O1 0 N

h 060 U

L

5

r C 01 00 “d

S =T Wi

a

| O0OWOMOOSO BOOS

t O

O0mMmOM0OL ©° o

S L La 4 Î

T 00 O o Fs Hd, ad O O omn r r r

|

10 pla pin ehe pl pf v l C - I G M WwmO

4 o o D

ry Oer ty 2 -

“O D

O p

I. D: E

ry | Q

o S \ | .

) er r r O ey s O es t

m D DODDD Î i É i

0003

j O

219 |

M

| |

ry “O O 0 On Or C eN en on R

29

A

o tr tyr t

O00 0000580

97 98,

co hw Mm M

| d N d 009A 01D D

10 l OMOMO MMMTMM too m

r M ey r Q er e OnMOORNOEEOONONOON

O!

S? D

- |S5©O

T Tro

e]

84, 4

D

°

o D S

O

Aa

ck 1 0 E l V. 18

che Banknoten, große e

co

9A

4/1975b 4, 1975b Ma M. ¿Wittenb

i ck ch2

Bialziide Eisen! bahn.

I

c” D cr

00 00 4 cer Orr Nor R O rrry

5 O

E: D C) dn C C) Q

O

D O C zwa

C

Í | l l

bt pt pt jet jt pet fert jt ft fert A jet sert set rh sti Pei rfi sert part sert fruh C

da Jes Fa iu: ia Tus (dn LO dd ie (e De (e (0 O

G

S f | N N 00

o [A O [e] M

O [S1] © | | 9 n [S

S l ooo £0 9 C0 MMM MOMO Us

3 2 Dr J Ds

5 D O ck41 D D N | | l

B S | SSS|

) I ps pre

|

n n

K

O00

O0 MMMWwW i 5 d

M D M o S O A

dd. Fed Jud Ja

co 0 D mo M en ps

S||||| ZaSgaRRZS

M - F

—_

_

3 LBBBEK

» I

as 4 G) O 0 !

) J DOODO fs 4 M N d d d O D O C A

mm RD' mmMZ T SNO

ur tr er es er C c ay

0000 oO O06 6E

e

»DOOBBOHNOo e

O0 MMMwWL

D H n O D D S |

M MMMM

(Id fred fend Pud

d

ctwas 22698

J

O

c ia Z o I U

A

Gi 2 1 l o

ps pt pt prt Pt prt sert eck

Frs js

| S | S Mm Mm

B28 | 4 4 | LNLBL m

ShbbhhS

i o +% © j De S

5 I 7

i O N 4 N

r O ey ey efD .) R [fe G G Ö m

(

° 0

O0

+1 tr r

d F MMmTMMD

A B28 | MWOMMINNNM

S%

wIT T M00! O

FRSLILEB D Do

ty s t

£8

Typ c

n 8 | P A882

000002

t O C

Ls c

e

Man F e Pfandbrtefe.

5580

ph 4

D o ——Ì T) C9 5 7 u

0000

O O O) —d ©°

O G

B

t ey ty Cy Uy

00 O co Co 09 O G d

«U

n N “i

N

w D

[S4

N S S8

Q O0 —] 1 4 eon ooo 00

C

Tui

» ©

ls pl ad pi pl al

00 D 0

7 L D

O D

Co

o" a W W F L | LLNV

v

O i 00 D

| 01 © Þ Co

mol o

O W 4 G S

ñ

n tn t

[e I0o00

| Uo I O59

|

Dm MMROOND

n

„21, m D A E

B

E B

L ck

H

e C

C v

mt C

v 00 Ro3 o B r e ey Ô cer L p S O N i N O Mon | 00 O0 P 1 Gn §4 | WwDMM”“

J]

Þck Þ _— D n O 1

ded jut pad pra D S S

SSSSS womoNMNDND

1 Go 4 N 0 M | D)

f

c

M P d

| œ OOOO! | 1B |

O OO MNOOOO

M N c Co f

a ph t O O D A

4 pt jut

de vie e vis n s

Jad ut þ

pu pu þ

| |

S ps prt brd pat ent fend pt fend sed jet

D 5 S a N D 00 C0 11 p O DO Ti U Cn O N En DO DO C0 En 4 vin bd jd d

4.4 #.2 4.1

) H D f In

O

eo

S co 6

n O P I N C

8

N

O

W 4 2 Œ

1 n n D P!

Mo S 70 NO) W

0D

A 0 Gu O

O

F

M N Mo N h L

pet d pet ded Pert prt uet

5 0) N d Ug È O O d o bo

O D _ O8 1 wmn? oMn D OOMmMOuN MMOMMD1g

=/ 009 O d

a UD ft pet but i P

4 pat b U pad pet pt pk fert jut dd D S

b Cy E

zu

Uo D

O 0 o0oO0OOooONT

22a

0 4 O N in é

D 0) s D c O

£K

4

14 54 34 2 - . 188 3 Î 58 - 4 14

0D f D ho in [am ]

*

mo i

i O M M

N ONODI MoROoOOOO! m 0000ÔÖ o S O N

| 00WOO n 0A D d Os h G) D D N Sr

oDmDDOmmIÍñIDODOD

4 4s f De n t

| e

Q s e

5 Un ¿s S

V r tr S er

OSOOOOHPHOOLE

G

_ © ! 4 D © [as] 8 OOOOMI

m

o W009

o O C 9

[7 e 8 O O c Ca) fs) O G n G)

|

nb ad pjn

[S7

700A MMMAMMMMT

o

pad. J H | S i G F D Ls in 00

04 As pet ded O d ea DO nd 0d Dn 04 vin

Z.

N I ded Bf

Mj co d ck ci d D I O0 Mm M r L F „T ck— i G B moo MMONTOMMMM

lo Lo N n N pad drt pru ferdd drt erd hard fred fd puntd Fnd pentd reti derd derd

t E Ì us D

K§LLLL8 |

Li C

O œ 0

O®S8 m o D O 5 D D [7 O

8

--

ps jd ded

D

O

82588

p.

e

J s 6 2 Un 4 4 A ded des

C

SS

0D

T T Un

NNV) | 8B) 2] [ CI I

[A J Sin | 288| NDO 4s Ss N das C)

a0 m Mm M M S MM T MM O

O OÖOD

fs À pri dret fend Pert jan rad

|

88 000m T

S888

]

x) vên vin O E s n

A L] ß

S

G, e

P99 2

2 ded ded j

M O H

8-2

S

co

ia r arr r I O, n U b A js h: F

| 1 8B

|

l

8 D L. an L pan E l

W w wr wo tyr S es ey

ed pud p pu an

C

® 5

4 f

bbs pa