1913 / 202 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Rußland.

Der Kaiser besichtigte gestern in

Linienschiffe „Swatoi - Ewstafi“, „Joann Swijatitelja“.

Der verstärkte Shuß in versd iedenen Gegenden des Ferordentlihe Schutz in

Baku um ein halbes Jahr verlängert worden.

Kaukasus ist um ein Jahr, der au

Griechenland.

Wie „W. T. B.“ aus Athen meldet, sind bisher über 100 000 griechische Flüchtlinge aus allen Teilen Thraziens auf griehishem Boden eingetroffen. Jn Saloniki kamen über

in Doiran 20 000, 5000, in Kamwalla aus Xanthi 10 000, in Drama und Nevrokop 11 000 und in Oxilar 30 000. Es kommen fortgesetzt weitere

10 000 an, in Serres 15 000,

Flüchtlinge an. Serbien.

Nachdem eine Einigung zwischen den Regierungen Serbiens und Montenegros über die Grenzfrage erzielt worden ist, wird im Ministerium des Aeußern an der endgiltigen Festseßung

: der Grenzlinie géarbeitet. Montenegro erhält Djakowißa, Plevlje und Jpek. - Am Freitag findet unter militärischer Kontrolle bei der Grenzstation Sukowo d Kriegs gefangenen zwischen Serbien un

Amerika.

Wie „W. T. B.“ aus Washington meldet- war der Präsident Wilson, auf die Nachricht, daß Lind Mexiko ver- lasse, entschlossen, gestern die Mo E über die Mexi- kanische Frage im Kongreß zu verlesen.

bei dem Präsidenten Wilson ein Telegramm 24 Stunden

ein, in dem er bat, die E

aufzuschieben; der Präsident ist diejem gekommen, sodaß die Verlesung der Botschaft erst für heute in Aussicht steht. Das Gesuch Huertas wird als Anzeichen für ein Kompromiß aufgefaßt, das eine \chließliche Beilegung des

Streites ermöglichen dürfte.

Unterdessen ist aus Washington gemeldet, daß Lind von Meriko nah Veracruz ab gereist sei, mit ihm zugleich seien Vorschläge, die Lind

werden amtlich, wic eindseliakeiten, end- ahl, Verpflichtung Huertas, selbst nicht zu kandidieren, Vereinbarung mit allen,

-”

zahlreiche Amerikaner abgefahren. Die

dem Präsidenten Huerta unterbreitet hatte,

folgt, bekannt gegeben: Einstellung der gültiger Waffenstillstand, baldige freie

daß das Wahlergebnis anzunehmen sei. Asien.

Nach einer der „Petersburger Telegraphen-Agentur“ aus Nanking zugegangenen Meldung hat sich die Stadt den

Regierungstruppen gestern vormittag ergeben.

Die Entfernung beträgt etwa 1200 km, die bis jeßt von einem worden ist.

40 km vor Insterburg glalt gelar d Berlin—Insterburg

ist die größte Leis er an einem Tage vo i nah Berlin zu fliegen, um am Rund um Berlin“ teilzunehmen,

Kuust und Wissenf chaft.

Wie „W. T. B.“ aus Düsseldorf meldet, w Uebereinkommens die Durchführung der G 1915, die thren mo hundert Fahre Kultur und K kung des Deutschen M Aus diesem Grunde ift, um etnen gegen die Eröffnung des Neubaues {oben worden, wird ihrerseits besondere au Apparate un des Zusammenw Reichsrat Oskar von Miller, ein, während der P fe rig Roeber, in den gewählt werden wird»

Mülhausen— und dieser Flu deutschen Flie beabsichtigt, von abend an dem Wettfliegen

ird infolge eines

Düsseldorfer dernen Teil auf einer Ueber- unst aufbauen wird, München erfolgen. bewerb zu vermeiden, s um ein Jahr ver- 916. Die Ausstellung useum nach Kräften fördern, i fulturge\bichtlich wichtiger Modelle, Zum Zwecke Deutschen Museums, ß der Düsseldorfer demiedirektor eutshen Museums

Sewastopol die - Slatoust“, Ausstellung von sicht über die unter Mitwir

itigen Wett jeittaca Se ch wird gemeldet: Bei Bahnhof Krojanke Wagen außer- Kreuzungswei kam sofort zum anscheinend Militärperfson, twa eine Stunde ge- Stunden Verspätung e unter Zuhilfenahme garbeiten auf dem te abend beendet. zig gibt folgende

getöôteten und der Waffenmeister

Malolewsfi-Danzi onnte noch nicht: fe

übergeführt.

96. August. (W. T. B.) Amtlli es D-Zuges 10 von Flatow in 9 Minuten lief heute der leyte Beim Ueberfahren der

Dur{hfahrt d um 10 Uhr 95 halb des Gleises. \chlug der Wagen

felbruch. Getöôtet ist eine verlegt zwei P \perrt. Der D-Zug Der Betriel der Ueberholungsgleise aufg durhgehenden H Die Königliche Aufstellung : der verleyzten Persone Nichart aus Aachen. Der Name der zwei gestellt werden,

Leicht verleßt Straße 11.

Canabâus aus (Hannover).

in Sachsen. Karlsbad 9.

und zwar bis zum Herbst 1 das Deutsche M ch durch Ueberlassung d Maschinen nah Scbluß der irkens tritt der Vorstand des in den Ehrenausschu räfident der leßte Borstandsrat des D

202.

——————— p ———_———— —T

Ausstellung.

Gleis eins war e 10 fuhr mit etwa einetnhalb b wurde nach einer Stund enommen. Die Aufräu sind voraussichtlih beu Cisenbahndirektion D bei dem Unfall in Krojanke Getötet ist Schwer verleyt: Frau ten \chwerverlezßten Dame

nah Sgchneidemühl Frau Fußgänger, Stepaneck, Berlin, Striegau in Schlefien. von Tobruld, Direktor d Fräulein Amman, Z

Frau Linder,

Herr Swubarth,

Grofhandelspreise von Getreide an deutscheu uud fremden Börseuplätzen für die Woche vom 18. bis 23. August 1913 nebst entsprehenden Angaben für die Vorwoche N : 1000 kg in Mark. j (Preise für greifbare Ware, soweit niht etwas anderes bemerkt.)

in Nigrita

Von den größeren Sicherheit

finnlichen Bild en ist in seinem ehen von dem wesentliche m bestehen werden. ben cine so abweichende und ß der Mensch kein Recht hat, ch ihr Auge eine ähnliche wie er selbst. stellt, durch besondere ch die Welt in den hat begreiflicher- etten auffällige

ein Sceestern steht. höheren Tieren fahrung bringen, Das Auge eines anzen Bau dem Menschenauge de der Sehschärfe und vi in der Leistungsfähig der niederen Tiere dagegen ha

ch die Welt in ihrem n bekannt: 8 oder eines LWw fo ähnlich, daß, abges elleiht des Farben feit des Auges kaum

Woche | Da- E des 18./23. | gegen

e Augen A | überdies so mannigfaltige Bildung, ugust | Vor

ß diese Tiere dur halten follten

Aufgabe ge kommen, wie ñ n Tiere malen dürfte. Zunächst Zusammenseßung aus vielen herausgefortert,

er Austausch der

d Bulgarien statt. Lüßowstraße 20.

eteran Behrens aus er landwirtshaftlichen Schule in Frau Nestler aus F Kaiserslautern. Proviantamtsdtrektor in Danzig.

Berlin.

Roggen, guter, gesunder, mindestens 712 g das 1 . 70D g das 1 450 g das 1 ,

161,71| 163,29 198,590| 198,00 165,47] 163,21

anzunehmen, da stellung von ihrer Umgebung erha Naturforscher haben es fih nun z Hilfsmittel darüber ins flare zu Köpfen dieser niedere weise das durch seine íInsektenauge befriedigend ausgefallen find. einige Gelehrte

Mannheîim. Noggen, Pfälzer, mittel

Unter lebhafter Be- Liegnty die Er- dert Jahren vor ihren T ieg der Schlesischen A Stadtparkes

folgreihe Truppenführer der einrich von Mittags wurden die sten der vier Heer- enau, Yorck Die Büsten sind

(W. T. B)

26. August. e die Stadt

inwohner feierte heut inner ung an den heute vor b an der Kaßb ach erfohtenen S Anlagen des

in Gedenkstein für zwei er Befretungskriege, Friedrich

enthüllt, die beide in Liegni auf dem Wilhelmsplaß err führer in der Kaßb

Stiftungen Liegnizer Bürger.

it zahlreihen Gruppen i Straßen der Charbonniereine pat

172,60) 173,75 230,590} 233,04 186,25| 187,19 143,75| 150,00 150,00| 150,00

Liegnitz, teiligung der E

E Me Sea A P P

Weizen, Pfälzer, amerikani Znis

Hafer, russischer, La S, A Les, mittel E mittel 10021/0031 C Mais, La Plata, mittel . ; .

Gestern traf nun iefer sind in leßter

Tierreih hinabgestiegen und haben

Gebrauch etn hen imstande ist. on Stagheln beseßt, u

E S S S A

rmee über die

cewdbnlidhe: | L A ben Anlagen bes Stabiharkes winde. Va M Li Futter, Al, nd auf jedem 9 stens cin Punkt, er Tat müssen zeigt nämlich,

besteht, die Sie find außerdem

ausgefkleidet Der Vergleich Zunächst hat beschäftigt, ift zu einem ünstig lautet. Bild von ter Umwelt zu befindliden Gegenstand t und Schatten unter- tferntes Licht erkennen, das Außerdem aber mit seiner Haut Das ist daraus zu stimmte Stellung einnimmt, wenn er

von scinen Augen zu ma Seestern ist mit einer Unzahl v Stachel fit am Ende ein rotes den man als ein diese Gebilde als Augen gelten. daß jeder dieser Fle \ämtlih durch je eine roten staubähnlichen enthalten eine durdsihti mit dem Auge der höheren 1. Dor: Wert dieser Augen Schluß gekommen, Sie werden dana emyfangen, wahrzunehmen.

von Hellwig und H begraben liegen. teten Bronzebü chlaht, Blücher, Gneis Oeffentlichkeit übergeben. Nachmittags bewegte chichtliher Tracht dur die rei Stadt. Auf dem Friedrichsplaß riotishe Ansprache. vereinigten Dörfer tfelde die Jahrhun bah. Das Fest wurde am n\sprachen hielten Freiherr d Pastor Gerhardt- S(chlacht waren. rihtete ein Huldigungs- Kaiser und König mit dem d einen Huldigungsgruß an n Rußland mit der Versiche- igen General von

Auge oder wenigste geneigt ist. Die genauere Prúsung

elen fleinen Vertiefungen

Linse geschlossen werden.

Empfindungszellen

Ferartige Flüssigkeit.

Tiere tit al

ei dem Seestein zu erfunden und der sür diese Meerestiere ch nicht befähigt, etn au niht etnen tn Bewegun Ste können vielmehr nu Ec könnte damit z.. B ih von der nächsten Umgeb fann der Seestern Licht wahrnehmen, auch mit daß er eine ganz b

Auge zu deuten

157,08| 157,13 211,97| 211,20 164,68| 164,74 168,90| 172,34 152,01| 152,06

ester Bode

afer, ungari erste, s\lowakische Mais, ungarischer

Festzua m geshmückten und beflaggten bielt der erste Bürgermeister Die in der Kirchengemeinde H begingen heute auf dem der Shlacht an der an der Kaßzba ge hofen -Mershüß un Erinnerungen Tausenden zählende telegramm anSeineMaje Gelöbnis unverbrüchlicher Treue un Seine Majestät

o gegeben. Budape st.

S Mittelware 1)146,44| 144,04

92,29} 187,71 . 1) 146,94| 158,82 .4)13343! 133/48 143,90| 142,18

nicht eben g

die voll von

G 16 Futter- ;

ung “als solches abhebt. Festversammlung

\hiede auh unmittelb

seinen vielen Füßchen. den Kaiser vo

inz Schlesien nie den heldenmüt

woche

Afow

russischer

Hafer, englis

Odessa.

Roggen, 71 bis 72 kg das hl Weizen, Ulka, 75 bis 76 kg das Ul

Rtkga.

Noggen, 71 bis 72 kg das h "Weizen, 78 bis 79 E bas bl ;

Paris. | lieferbare Ware des laufenden Monats {

Antwerpen.

Dondile mil Kurrachee x Kalkutta Nr. 2

Amsterdam.

Liverpool,

. 9070 C0 S S

St. Petersbu Dea a V

l iti Vis al Sine amerikanischer, bunt La Plata P 7 E

London.

sj engl. wetß, ne N s tot, e } (Mark Lane) (

englisches Getreide, Mittelpreis aus 196 Marktorten (Gazette averages)

d S N Manitoba Nr. 2 La Plata U E, Aua es Weißer

| Erste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den 27.

August

105,01 154,88

117,91 154,00

ae p

Mals {

Weizen i

Weizen Mais

Minuten dem Sonnenlicht auge runa, daß die Pr ( die SWlesien mit

Nr. 67 des „Zentralblatts der Bauverwa gegeben im Minijterium der öffentlichen Arbeiten, vom hat folgenden Inhalt : Amtliches: Dienstnachrichten. amtliches: Die Baufachausstellung in ipzig.

{+. Vermischtes: Aus\tellung

Neue Kolonialeisenbahnverkehr8ordnung (KVO.) für die deuts{h- Verfahren zur Herstellung von Beton-

vfählen dur Cinrammen eines Vortreibyfahls, der ein Schugrohr

afrikanischen Schußgebiete. nah si zieht. Bücherschau.

n vergessen werde, f de:n Festplay die Auf der Kaba

tapferen Russe Abends fand au „Die Schlacht an

Sacken und seine befreit haben. vaterländischen Festspiels fessor Jander-Liegniyz statt.

Theater und Musik. Ia Opernhause : des Bühnenfest err Kirhhoff f Erda : Frau Arndt-Ober, n, den Wanderer: Herr

A Tos 23. August 1913, wird morgen, Donnerstag,

ngt die Titelrolle, die die Stimme

Im Königlichen „Siegfried“, zweiter Lag Nibelungen“, aufgeführt. Brünnhilde: Frau Kurt, die

Dr.-Ing. A. Haar- Potsdam der Königlichen

mann Mefßbildanstalt im Lichthof des Kunstgewerbemuseums in B

ust. (W. T. B.) Der Flieger Br

Neumünster, 26. Au mittag um 12 Uhr 34 Min.

Steffen stieg heute na i pende“auf

erichte von deutsch

Getreidebörsen und Fruchtmärkten.

Hauptsächlich gezahlte Preise für 1 t (1000 Ain Mark

Preis der Nationalflug|\ ununterbrocch sein-Benzinvorrat vollständig ver- d eine Monatscente von 2000 #

des Waldvogels: Fräulein den Mime: H Herr Schwegler. Vorstellung beginnt u

Dauerfluge um

ih: Herr Habich, den DRa

[musikdirektor Ble. Die [lúgE, von

Dirigent ist der Genera L 6 Stunden 48 Minuten, - wéil

braucht war. Er erhält 6000 6 un

Die bisherige Höchstleistung war

pielhause wird morgen aus Anlaß 6 Stunden und 19 Minuten.

t it von Berlichingen“, die des Leutnants Canter- m

Im Königlichen Schaus

von Goethes Geburtstag

Wohblfahrtspflege- Nie die Pensionsanstalt deutscher. Journalisten und Gegenseitigkeit) in München mitteilt, nahm das erste Halbjahr des neuen Ge|häfts- jahres einen befriedigenden Verlauf. Die Zugänge an neuen Mit- des Vorjahrs. Befonderes JInteresse zeigt tur die Witwen- und Waisenversicherung, bei der nah der neuen Tabelle eine Nü&vergütung einbezahlter Prämien erfolgt. Der Stand der aktiven Mitglieder beträgt nunmehr rund 840, der der 130, das Kapttalvermögen 2,49 Millionen Mark. An Pensionen und Zuschüssen werden im Jahre 1913 rund 50 000

Schriftsteller (Versicherungsverein

gliedecn übertreffen die

Fn den übrigen Hauptrollen Mayburg und die Herren Zimmerer, Arndt, Eggeling, Boettcher,

Eichholz, Winter und Hr. Bruck. (Anfang 7 Uhr.)

Kraußneck in der Titelrolle, auf sind die Damen Buge, MWisllia, Mühlhofer, Getsendörfer, Pobl, Vallentin, Werrack, Mannstäd beshäftigt. Die Negte führt

Thimig, von H (W. F: B) In der Nähe von Kab

spanishe Dampfer - Amerika-Linie ,

Der „Galaico Dampfer „Schwarzw Der Dampfer

London, 27. August. Cornwall ist der kleine dem Dampfer der wald“ in die Seite gefahren. Mannschaft wurde der fie nach Falmouth ist nur unbedeutend bef unterbrechen.

i ven Ledebur auf Hamburg- ald* gerettet, „Schwarzwäld'

zurückbringt. j seine Fahrt nit“ i

Mannigfaltiges. F ohannisthal (Flugplaß), 27. Augus chädigt und braucht er, der geïtern morgen Neberlandfluge aufgestie n-Grabow,

(W_ S B) in Mülhausen i. Elf. n und nach etner achmittags 4 Uhr, zum Weiterflug

Flieger Stoeffl zu einem größeren Zwtischenlandung tin Alte hier gelandet wd

Pensionäre Berlin, den 27.

August 1913,

#6 ausgezahlt. i E : i (Fortseßung des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.)

Et L E

inli S zjele. Donner®- Königliche Schauspiele. Dounert- | „enetianische Nah Sonnabend: Kai

tag: Opernhaus. 155. Abonnementsvor- stellung. Dienst- und Freipläße find auf- gehoben. Der Ring des Nibelungen. Bühnenfestspiel von Richard e Zweiter Lag: Siegfried in drei Akten don Richard Wagner. Mustkalische Leitung: Herr Generalmusifdirektor Blech. Regie: Herr Oberregifseur Droesher. Anfang 7 Uhr.

Schauspielhaus. 142. Abonnementsvor- stellung. (Goethes Geburtstag.) Göß von Berlichingen mit der eiseruen Hand, Schauspiel in -5 Aufzügen von Goethe. Regie: Herr Regisseur Dr. Bruck. An- fang 7 Uhr. :

Freitag: Opernhaus. 156. Mons

Kraaß. Gesangstexte von Alfred

Musik von Jean Gilbert und folgende

Theater des West

Zoologischer Donnerstag,

Toni Impekoven. Mußk von Willi Bred-

und folgende Tage: herrschaftlißze Wohnuugen.

Kammerspiele. Abends 83 Uhr: Kantstraße 12.)

Abends 8 Uhr: Gastspiel Tage: Puppe"

Donnerstag, Nachmittags 34 Uhr: Char

Theater. Freund Teddy.

- Sonntag,

Kaiserliches Statistisßes Amt.

Delbrü ck.

Berichte vou auderen deutschen Fruchtmärkten.

ersten Male: Sylvester

beiden Einakter: leys Taute.

Ein angebrochener' Abend und Das starke Stück. Sommer-

serliche Hoheit.

Schillertheater. ©. (Wallner - j / Marktorte

Sachse - Oper. | Trianontheater. (Georgenstr., n

Sonntag: Eine venetianische Nacht. Freitag und folgende Tage:

theater.)

Donnerstag, Abends 8 Uhr: Dame. Oper in drei Akten von Eugòne

Bahnhof Friedrichstr.) Donners 8 Uhr: Untreu. Vorher: D

d folhende, Tagè: Untr

Spielzeit.)

Sylv Die weiße Eyivesier S

aebrochener Abeud und Das ftarke

Berliner Theater. Donnerst., Abends

8 Ubr: Filmzauber. Große Posse mit rifssene Glo

E

Weizen Noggen Hafer Gerste

26. Königsberg k. / ; mittel L È E 62 n. E. l L ° 198—00L n. E. 161,60 ne E u 165 ° ì R t Ars 160 n E. 164—171 163—166

- 3—195 n. E. a Ho L E a : Magd ; E 196—198 n. G, 156—158 1 O Z S 195—198 A 161 r d 150—160 n. E. w z He 99— E J , S 164—166 0 168—172 r 195— 197 E 1 66—1 70 154—156 y c E : —166 D N « Saargemünd N E E, E n. E. 174176 O

210 n. E. 65 n. E, _ 186—188 n. E 200—202 N (L . e —202 n. E.

Verkaufs-

wert

M

E , . ck. Ó Scribe. Deutsch von Friederike Ellmen- | Sonntag: Abschiedsvorstellung. François Adrien

Boieldieu. - (Gastspiel Kammersänger Kurt

ín 4 Akten von d Rudolph Schanzer. Freitag und folgende Tage: Film-

Gesang und Tanz

Rudolf Bernauer un her: Der ábgerisseue Gl

Mußk - von

| Neubrandenburg

(Friedrichstraße 236.) Abends 84 Uhr: . Schwank in drei Akten Kraaß - und Arthur Hoffmann. ad Sonnabend: Majolika.

Nachmittage 3 Uhr: Majolika.

Lustspielhaus. Donnerstag,

eitag:-Der- Troubadour.

onnabend: Die- weiße Dame. - Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: ermäßigten Preisen: -Der Troubadour. Abends $ Uhr: Die Hugenotten.

Charlottenburg. - Donnerstag,

Familiennachrichten.

Adelheide von Wed! “Parlow mit Hrn. „Hans I d Arnim-Mürow (Polßen).

Tochter: Hrn. Hals

Memmingen

Theater - in . der Königgräher Donnerstag, Abends 8 Uhr:

Das Buch einer Frau. Lustsptel in drei Akten von- Lothar Schmidt. j

Verlobt: Frl. | Neubrandenburg

_z |Geboren: Eine

mentsvorstelung. (Gewöhnliche Preise. Dec Wildschüß oder: Die Stimme der Natur. Komische Oper în drei Akten (Dichtung frei nach August von Koßebue). Musik von Alberti Lorßing. Anfang 74 Uhr.

Schauspielhaus. 143. Abonnementsvor- steUung. Der große Könutg. Drei Bilder aus seinem Leben von Ioseph Lauf. Musik von Weiland Seiner Majestät dem König. Für die szenische Aufführung eingerichtet von Joseph Schlar. Anfang 74 Uhr.

Deutsches Theater. Donnerstag, Akends 8 Ukr: Der lebende Leichnam,

Freitag: Hamlet. Sonnabend: Der lebeade Leichuam.

Freitag: Die füuf Fraukfurter. Sonnabend: Das Buch ciner Frau. Sonntag: Die fünf Fraukfurter.

Deutsches Schauspielhaus. (Direk- tion: Adolf Lang. NW. 7, Friedrih- Donnerstag, Abends Ensemble - Gastspiel. *- Das Operette von Jarno

8 Uhr: Geographie und Liebe, Abends: So ’n Windhuud! spiel in - dret : Aften von ;Biörnstjerne | ? | i : rnson. - Deuts von -Julius Elias. reitag: Zum ersten Male: Am Tage des Gerichts. Sonnabend : Am Tage des Gerichts. Sonntag, Nachmittags 3 Uhr: Wil- helm Tell, Abends: Am Tage des Gerichts.

MontisOperettentheater.(Früker: Sonnabend, Abends 8 Uhr : Wiedereröffnung: Gastspiel Julius

Der- lachende Ehßemauu. drei Akten von: Jul. Brammer Mußk von Edm.

Ulrich von Bisuil

* (Stargard, Pomm.).- [| Neubrandenburg

Gestorben: Hr. Moriz. von , Zastro"

Residenztheater. Donnerstag, Abends Frau Präfidentin. dame la Présidente.) Schwank in Akten von M. Hennequin

“und folgende Tage: Die Frau

Nachmittags 3 Uhr: Der Schlafwageukoutrolleur.

Memmingen . Sc{hwabmünchen . Neubrandenburg .

Bemerkungen. Die verkauft Ein liegender Strich Rg Sha

Berlin, den 27. August 1913,

81: “Uhr: „Dié 17,20

straße 104—

Farmermädchen.

und Okonkowski. Freitag: Das Farmermädchen. Sonnabend: Zum ersten Male: Sieben

tolle Tage. Sonntag: Siebe

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol inCharlottenbu! N (Hèidri )]

Präsideutin

Sonntag, . Neues Theater.) Verlag der

Buchdruckerei ut

Druck der Norddeutschen s Wilhelmstratt

Berlagsanfstält, Berlin, Vier Beilagen (einshließlih Börsenbeilage-)

u tolle Tage; Spielrnann: Operette in

und Alfr. Grünwald.

Thaliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) Donnerstag, Abents 3 Vhr: hen. Posse mit Gesang und Tanz

Akten von Jean Kren und Curt

Kom#ödienhaus. Donnerstag, Abends Hochherrschaftlihe Woh-

Sonntag und lachende Ehemaun.

Sonntag : Der lebeude Leizuan.

Posse in vier Bildern von

20,00 20,00 / |

e wird auf volle Doppelzentner u A en für Preise hat die Bedeutung, nd der Verkau

17,20

16,00 | 23,74 25,50 | - 25,50 | Roggen. - 4 15,60 | G erfte. l 17,00 ] z Hafer. 20,80 || L 17,60 | 18/00 i e c 16,50 x

fswert auf volle Mark ab i daß der betreffende Preis nicht D R ün Dan

Qualität gering mittel Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner A niedrigster | höchster höchster böser M M M E - W eizen. | _ 19,00 |]

Kernenu (enthülster Spelz, Diukel, Fesen).

Kaiserliches Statistishes Amt. Delbrü.

O00

160 783

old 200

613 106 165

l Der Durchschnittspreis wird aus den 1 : inab C l, ein Punkt (, ) in dea legten sech3 Spalten, daß Medea Be E TO 41

L 132,27| 132,34 132,27| 132,34 152,16| 146,60 112/24} 109,59

Gerste, Futter- { D Flate

amerikanischer bunt Chicago. September

139,73| 139/06 147,13| 146,64 123,13| 121,03

Weizen, Lieferungsware i

155,93 | Mais 922461

September

Neu York. roter Winter- Nr. 2 Weferungsware

. S A

| September \| Dezember

Buenos Aires. | Duräistnitmae 1) Neue Ware.

Be 1 Imperial t E E ¿M ä

147,64| 146,67

E E @

159,47| 157,69

mertun eizennotiz an der Londoner Pfund engl. gerechnet; für di pen an 196 Marktorten des Königreichs ties A opt Me A für einheimishes Getreide (Gazette averages) ist 1 uarter Weizen = 480, Hafer A A = 400 Pfund engl. E P een E ushel Mais = 56 Pfund Weizen = ZOA Meg L ddo La, O e e Bei der Umrechnung der Preise

angeseßt; 1 Bushel Weizen

) ‘in Reichswä n E E A 7 csteihganeiger a L er ) i rse an der Berliner Börse zu de gelegt und zwar für Wien und Budapest die Kurse an Tir Cas Q Liverpool die Kurse auf London, für Chicaul E s od fie Z uh Se Bete für ena Une Niga die ; J, , Antwerpen und Amsterdam die Kurse auf di ä Preise in Buenos Aires unt i i Oa E Berlin, den 27. August e dung i t ais aiserlihes Statistishes Amt. Delbrü ck N

urse auf St. Peters3-

Am vorigen Außerdem wurden

Markttage

N

Durchschnitts-

1 A nah überschläglicher

(Preis unbekannt)