1913 / 204 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[51219] ; : Vereinigte Zwieseler & Pirnacr Farbenglaswerke,

Aktien-Gesellschaft, München.

Die Herren Aktionäre der obengenannten Afktiengesellshaft werden biermit auf | Dienstag, den 23. September 1913, Vormittags 11 Uhr, zur fünfzehuten ordentlichen Generalversammlung in den Geschäftsräumen des Notars “Herrn Dr. Dennler, München, Kgl. Notariat München 11, Neuhauserstr. 6/IT, ein- geladen. j

Die Anmeldungen der Aktien haben a?zmäß § 10 der Statuten bis fpätestens Freitag, den 19. September 19183, Ubends 6 Uhr, zu erfolgen und werden bei der - Pfälzischen Bauk, Filiale München in München, sowie bei dem Bankhause Hugo Thalmesfiuger & Co. in Regessburg -während der Geschäfts- stunden entgegengenommen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das fünfzehnte Ge- \châftsjahr 1912/13, Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Gewinnvertetlung.

3) Aussichtsratsersazwabl.

München, L 27. August 1913.

[51207] E S Bernburger Saalmühlen. Auf Grund des § 26 unseres Gesell-

scaftévertrazs laden wir die Aktionäre

unserer Gesellshaft zur fiebenundzwau- zigsten ordentiichea Generalversamm- iung auf Donnerstag, deu 25. Sept. cr., Vormittags 10 Uhr, nach dem Restaurant Union in Bernburg ergebenst ein. Tagesorduung :

1) Vorlage des Berichts über das Ge- schäftsjahr vom 1. Juli 1912 bis 30. Juni 1913, der Bilanz und Ge- winn- und Verlvstrechnung ]owte Genebmigung derselben.

9) Beschluß über die Verteilung des Reingewinns. L /

3) Erteilung der Entlastung an den Auf-

sichtsrat und Vorstand.

4) Wahl zum Auffichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, die sih an der

[51201]

Oberrheinishe Elektrizitätswerke Aktiengesellschaft

tember 1913 bei dem Vorftand der

s t A.-G. in Mannheim hinterlegt haben. DR E h i ¿ und Gewinn- und Verlustrechnung

liegen in den Geschäftsräumen in zur Einsichtnahme der Aftionäre auf. Wiesloch in Baden, den 26. August 1913. Der Vorstand. Bührin g.

Wics!loh

1) Vorlage des Geshäftsberihts. 2) Genebmigung der schäftsjahr 1912/13.

4) Wablen zum Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind Aktionäre,

Der Geschäftsberiht nebst Jahresbilan

Nettel.

Bilanz nebst Gewinn-

Wiesloch sowie in Mannheim,

i/B.

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung am 27. September

1913, Vormittags 9,39 Uhr, in Mannheim P. 3. 14. Tagesorduung :

Max Josephstraße

und Verlusire{nung für das Ge-

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

die ibre Aktien spätestens am 24. Sep- Gesellschaft oder bei der Süddeutschen

6) Erwerbs- und Wirk

schastsgenossenschaften.

[51217] Texrraingesellschaft Am Alsterwege e. G. m. b. H.

Hamburg.

Generalversammlung am Montag,

den 15. September 1913, Abends

L

Generalversammlung und Abstimmung be- teiligen wollen, haben dieses gemäß F 2 des Gesellschaftsvertrags spätestens bis zum 22. September cr. unter Nennung der Anzahl und der Nummern ihrer Aktien bei der Firma Beruburger Saal- mühlen in Beruburg \chriftlich anzu- melden. Bernburg, den 28. August 1913. Bernburger Saalmühlen. Der Auffichtêrat. Der Vorstaud. H. Lange, H. Popp.

i Krapp. Vorsitzender des Aufsichtérats.

[51220] Actiengesellschaft Kunsimühle Bobingen i. 2. Aktionäre werden hiermit laden, welhe CERLLE e: M d.

i 1) im Börsengebäude dahier abgebalten wird. : mittag s A nAda S. Aktien und Entgegennahme der Stimmkarten erfolgt bei dem Bankhause Friedr. Schmid & Cie. in Augsburg spätestens am 23. Sep-

Die Herren versammlung einge

tember. 1) 2) U Beschlußfafs tb 4) Beschlußfassung Uber Berl 5) Ergänzungswabl des Ausschusses Augsburg, den 30. August 1913.

Tageso

Nechnungsablage per 30.

[50804]

Berichterstattung der Gesellschaftsorgane. S Der i Funi 1913 und Beschlußfassung hierüber.

Antrag auf Entlastung des Aufsichtérats und des Ltg } die Verteilung der flüssigen Vittel.

F. Haggenmiller, Liquidator.

Vilanz per 31. März 19x83.

Borsißtzender. B. Heiner.

zur diesjährigen ordentlichen General- V Vor-

[50806]

Grundstückonto . . Gleis und Straßen:

Kassenbestand . . . Bankguthaben . Debitorenkonto Hypothekenkonto Effektenkonto .

Debet.

Aktiva. G e [A 221 253/36 911706 90 425 89 18 972138 145/39 91 057 19 762/50 24 880 50 750|— 476 374,0 Gewinn- und

alte Anlagen . « - Duckwitstraße . . Efsenerstraße

V

Jndustrie-Land-Aktiengesellschaft in Bremen. Bilanz per 30. Juni 1913.

A 2 a Ss r E Talonsteuerkonto. . . Steuern- u. Abgabenkonto . Gewinn- u. Verlustkonto:

PVasfiva. M |

450 000 11218 450 12619

Vortrag aus 1911/12 2 086

| uen ar T PRER A ALEI- WRRRE

476 374

erluftkonto.

Kredit.

p)

44

16 48

¡08

rduung :

Liguidators.

Passiva.

Aktiva.

A | Â

Gas- u. Wasserwerksanlage- fonto R Kassa-, Debitoren und Bank- Gabe. ee Ss Lagervorräte und vorausbez. Bersicherungéprämien . . Effektenbestand j Dividendenrüdtstellung

758.190 43 390 25974

9 448 54 628 440— 33 500 E 1819 838171 Debet.

Gewiun- und Verluftrechnunug.

M 1 000 000|—

Aktienkapital i 174 108/48 l O

An Unkostenkonto .

g

Steuern- und Abgabenkto. Anleihezinsenkonto . . . -} 2500/—} » Sinsénlönto 4292446 Abschreibungen : Alle Anlogts oa Effe - ,

41/51 2 864/99

13 603/63

efunden.

Bremen, im Juli 1913. Der Aufsichtsrat. Bremermann.

Per Grundstückkonto

4 13 233 344

Lan*patbtkonto . S 25

Gleis-Mietefkonto

13 603

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend

V oß, beeidigter Bücherrevisor.

Der Vorstaud. N. Dunkéèl.

[S 91 72

63

Anleibe und Kreditoren . . Diverse Vorträge S Neservefondskonten . . . Erneuerungskonto

Mde 2s e os

5 065 50 394 204 07 138 000|— 108 460 66

1819 83871

M A 14 184/78 921 448/15 108 460 66

Anlelikezinsen . « « « Abschreibungen eingewinn . .

Vortrag dus 1911/12 Betriebsübers{uß : Dividendeneinnahmen aus

e a

144 093,59

144 093/59

Bremen, im Juli 1913. Der Vorstaud. R. Dunkel.

Geprüft und richtig befunden.

Der Dividendenschein Nr. 5 per ab mit #4 L00,— pro Stü bei der F der Discontogesellschaft, burg, Filiale Meß in Metz am Seerelde, eingelöst.

Fn den Auffichtsrat wurden Herzfeld auf Sloß Tignomont b. . S&nurbusch, Bremen. :

Vereinigte Lothrinaer Licht-

[590838]

T

C D,

Aktiengesellschaft Verliner Luxuspapierfabrik Hohenstein & Lange i/Liqu. Bilanz per 31L. Dezember UDRUD.,

vorm, Aktiva. L

Bremen, der Interuationalen Bank in Luxem- sowie in unserem Geschäftslokale, Bremen 4,

Met, Carl Francke senr., Bremen, und

und Wasserwerke Aktieugesellschaft.

Der Aufsichtsrat. Friß Fran e. V oß, beeidigter Bücherrevi)or.

1912 13 wird vom 3. September 1913

orbacher Bank, Forbach, der Directioa

L E LA LA neugewählt die Herren Königl. Baurat

Pasfiva.

Grundstücks- und Gebäudekonto: Bit Kassakonto: Bestand lt. Kafsabuch Amortisationskonto s Maschinenkonto : Buhwert . Kontokorrentkonto : Außenstände lt. : íúInventur . E 9 Liquidationékonto : Saldo am 1. I. 1912 965 762,21 : Verluft pr. 1912 16 11 96

170

Der Liquidator : D. Rzevyczyúski.

Fh bcglaubige die Uebereinstimmung obiger Bilanz mit den mir vorgelegten und für richtig befundenen Geschäftsbüchern der

Luruspanierfobrik vorm. Hohenstein & L Berlin, am 15. Februar 1913.

(T, 19)

Debet.

Salboucutcas am 11,4912, 4 965 762 21| Bilanzkonto .

Grundstücsertrags- und Unkosten- fonto A

Der Liquidator : D. Rzepczyúski. Ich beglaubige die Uebereinstimm den mir vorgelegten und für richtig, befu

gesellschaft Berliner Luxuspapierfabrik vorm.

Berlin, den 15. Februar 19153.

(Ti S) Gleichzeitig wird biermit bekann beschluß vom 2. August 1913 die Zahl

erhöht worden ist und daß demzufolge folgende Herren neu hinzugewählt worden sind : Kaufmann Franz Wustrow,

Kaufmann Wilheln beide zu Charlottenburg. ; Bérlin, 28, August 1913.

Der Liquidator: Rzepczyúski,

658 §0540}

29200

Ernst Dammann. Liquidationskonto per 31. Dezember 1912.

965 778/32

Ernst Dammann.

Aktienkapitalkonto . | 1000 000/— Hypothekenkonto . . T Delkrederekonto Grundstückéertrags- und Unkostenkonto

369/83!

DIF

Gad—

169015

r Fro J 778132]

6 11870

1 706 118,70 Der Aufsichtsrat. Brugs\ch, Vorsitzender.

Firma: Aktiengesells haft Berliner ange i/Liquidation zu Berlin.

Kredit.

965 778/32

16/11 E 965 778/32

Der Auffichtsrat. Brugs ch, Vorsitzender. ung des vorstehenden Liquidationskontos mit ndenen Geschäftsbüchern der Firma: Aktien- Hohenstein & Lange i/Liqu. zu Berlin.

t gemacht, daß durch Generalversammlungs- der Aufsichtsratsmitglieder von 3 auf 5

1 Wustrow,

[50825] M c Immobilien .

| Nile. Kassenbestand .

E Le A is Dil O S Anteil Kap. Verkaufft. . . Verlust :

[S 190 463/20 2 458 891 5

Saldo 1909/1910,

1910/1911 u. 1911/1912 M 52 819,83 :

1912/1913 . . 35 375,161 88 194/99

605 922/43

e dus e

E Abnutzungskto. 4 2 bei 52/9 über

M 192 922,09 „9 646,10 Ft noch zu zahlen .

Gewinn- und Verlustrechnung 31. Mai 19183.

Mai 1913.

Per

9% Cum. Kapital. . .. 3 800,— 9 646,10

abriksunkosten zu zahlen .

M 203 389/83 144 06779 221 053/69

33 446/10 3679/67 285/35

| A

| | l l |

605 922/43

An

Wechseldiskont. . Handlungsunkosten . . Zinsen . ¿ Fabriksunkosten Ma E : Abnuzzung d °/6 über 4 192

Deveuter, 31. Mai 1913.

E 4 BOQHOIT E 1 2134113 R 922,09 | 9 646/10

35 718/37 S. E. & 0.

Pee A aas Mell

) 646/10

Emumericher Dampfoelfabrik. H. T. Habbema.

M E L 547173 3431/21

35 37916

[50812]

Aktiva. Bilanz vom 31.

Bahnanlage

Effekten des:

Erneuerungsfonds M

87 169,50

Spezialreserves ou. ¡ 3712/00

Betriebsdispo- fitionsfonds 14 972 50

Sibi ep Es Aline. Erneuerungsfonds- tral O E MWerkstattsmaterialien . Bar und beim Bankhause

105 85450 98 088 07 3 102,85

3 143102 3 666/92 1 844/80)

j j

1.724 077/88

Debet. Gewinn- und

Aktienkapital Bestand des:

Rückständige Dividende .. E ao) Reingewinn .

D 9%

März 1912. M

Erneuerungsfonds 104 335,83 Spezialreserve- 4 939,62

fonds . . Gesetzlichen Neservefonds 24 521,06 Dispositions- fonds . . 4 210 99

Borscblag zur Verteilung : Dividende auf #4 1500000 Aktienkapital

75 000,— Gewinnvortrag

für 1913/14 . 11 023,88 | 86 023,88

Verlustkonto.

1 500 000|—

138 007/50 4

1 724 07 Kredit.

1/50

86 023188

|

| | | |

(l

88

S! Uhr, im Hôtel Continental.

Tagesordnung :

1) Antrag des Vorstands und Auf sihtarats auf Liquidation der Ges sellschaft. E E 2) Festseßung der Entschädigung für Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Verschiedenes.

Hamburg, den 28. August 1913. Der Auffichtsrat.

mens ——————

Niederlassung 2A. von Nechtsanwälten.

[51068]

In der Anwaltsliste des unterzeichneten

Amtsgerichts ist heute der Nehtsanwalt Feodor Otto Heimburger mit dem Wohn=- si in Leipzig eingetragen worden.

Leipzig, den 22. August 1913. Königliches Amtsgericht.

[51067] Bekanntmachung.

In der Lisle ver beim hiesigen Amts-

geriht zugelassenen Nehtsanwälte ist der

unter Nr. 24 eingetragene Rechtsanwalt

Alfons Fuchs beute gelö\{cht worden.

Beutheu O. S., den 25. August 1913, Königliches Amtsgericht.

[51072] Der Rechtsanwalt Justizrat Dr. Ernft Harmeuing hter ist heute in der Liste der Anwälte des Oberlandesgerihts ge- [öscht worden. 1 Iena, den 26. August 1913.

Der Oberlandesgerichtspräsident.

[51069] VBekauntmachung.

Der Rechtsanwalt Bruno Tiedtke in Mehlauken ist, nahdem er seinen Wohnsiß nah Skfaisgirren verlegt hat, in der Liste der beim Amtsgericht WMeehlauken zu- gelassenen Rehtsanwälte gelöscht worden. Mehlauken, den 25. August 1913.

Königliches Amtsgericht. #

[51070] ; Der Rechtsanwalt Justizrat Nichard Sckchbulze in Stendal is am 25. August 1913 verstorben. Er ist deshalb in der Liste der beim htesigen Amtsgericht zuge- lassenen Rechtsanwälte gelöscht. Steudal, den 26. August 1913. Köntgliches Amtsgericht.

[51071] Rechtsanwalt Justizrat Nichard Schulze in Stendal ist am 25. August 1913 ge- storben. Er is}t heute ‘in der Litte der E Landgericht zugelassenen Anwälte ges öscht. Stendal, den 26. August 1913.

Der Landgerichtspräsident.

10) Verschiedene Bekanntmachungen. .

[50822 Aufforderung. : Behufs Streicbung der Adelspartikel im Wege des Berichtigungsverfahrens in der g des Kulturtechnikers Arnold ouis Andreas Valentin von Woysky, geboren am 30. November 1846 zu Ell- guth, Kreis Kosel, seit Jahren unbe- fannten Aufenthalts, und seiner Ehefrau, Aanes geborenen Amende, vom 24. Aprik 1888 sowie in der Geburtsurkunde der Tobter der Genannten, Erna, geboren am 1. Oktober 1890 zu Luckenwalde, auch be- züglih der Schreibart des Familiennamens Woyski in Woysky, wird der vorbezeic- nete von Woysky zwecks Anhörung als Beteiligter gemäß § 66 Personenstands- gesetzes aufgefordert, dem Unterzeichneten sofort seinen Wohnort anzugeben und zu den Berichtigungsanträgen Stellung zu nehmen. Luckenwalde, am 25. August 1913. Der Standesbeamte : Schmidt.

[50124]

Die Firma Goldölwerk Frankfurt a/Main Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. Etwaige Forde- rungen sind innerhalb dreier Wochen dem Liquidator Nudolf Eberenz in Fraukfurt a. M., - Hedderichstraße 71, anzumelden,

M Betrieb8ausgaben . .. . « - - 113 2 Verbrauch an Reservematerialien ¡

Rüdcklagen: M a. Grneuerungsfonds 9 980.94 b. Spezialreservefonds 788,62 c. Geseßlicher Neserve- fonds 394312

Meinen. S

|A 69/59 69/48

H

Gewinnvortrag aus dem Vorjahr

| Betriebseinnahmen .

| | 14 712/68 86 023/88

Vorsta

Georg Schreiber.

214 775/99

ud der

Kleinbahn-Aktiengesellshaft Cüstrin-Kriescht.

Gustav Steinhauff.

î!

|

7161/47 |1. 207 614/12

E O E R E R R e

214 775/59

B

[50772] S In der Gesellshaftsversammlung vom Funi 1912 wurde die Auflösung unserer Gesellshaft beschlossen und der Dampfziegeleibesiger Albert Gerlach, Frev- burg a. U., zum Liquidator ernannk. Etwaige Gläubiger werden aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden. Freyburg a. U., den 25. August 1913. Verkaufsvereinigung Freyburger

Ziegelwerke,

Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

Albert Gerlach.

M 204.

Der Inhalt dieser Beilage, i Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse jowie die Ta

| Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 29. August

welcher

293.

die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberreht8eintragsrolle, über Warenzeichen rif- und Fahrplanbekanntmatungen der Eiseabahnen enthalten sind, ersheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (x. 2014)

entra E Danbeldgnee für das Deutshe Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin |

Das ür Selbstabholer au dur d ilbelmstraße 39 E an

5 , : | Das Zentral - Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. Der e Köntgliche Expedition des Reihs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt L 46 S 4 für: das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

| Anzeigenpreis für den Naum einer d gespaltenen Einheitszeile 30 -.

Handelsregister.

Allenstein. In das Handelsregister A Nr. 323 ift die Firma August Lukowski mit Sitz in Allenstein und als deren Inhaber der leishermeister August Lukowski in Allen- tein eingetragen. Alleuftein, den 26. August 1913, Königliches Amtsgericht.

Auerbach, Vogtl. [50934] Auf Blatt 293 des Handelsregisters ift eingetragen worden, daß die Firma Otto Schöufelder in Auerbach erloschen ift. Auerbach i. V., am 27. August 1913. Königlih Sächsishes Amtsgericht.

Balve. [49838]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist am 21. August 1913 eingetragen worden :

Nr. 4 „„Metallindustrie““, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung zu Hagen bei Allendorf. Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Metallwaren, insbe- sondere durh die Gebrauchsmuster Nr. 478 301 G. 27845 und Nr. 443 039 G. 25 697 geshüßten Metallartikel, sowie der Betrieb aller verwandten Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 53 000 6.

Geschäftsführer: Kaufmann Georg Gildemeyer in Düsseldorf.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Ge- fellshaftsvertrag is am 15. Juli 1913 festgestelt. Der Geschäftsführer ist zur alleinigen Vertretung berechtigt.

Die Namen der Gesellschafter, die Sach- cinlagen einbringen, sind:

1) Anton Linneborn, Fabrikbesißer zu Hagen bei Allendorf,

t Ferdinand Linneborn, Kaufmann in Söln,

3) Frau Antonie Gildemeyer, Fischer, ohne Stand in Düsseldorf.

In Anrechnung auf ihre Stammein-

[lagen von je 19 M bringen die Ge- sellschafter Anton und Ferdinand Linneborn zu gleichen Teilen in die Gesellschaft ein das in der Gemeinde Hagen bei Allendorf belegene Grundstück mit - Fabrik - (Flur -1 Parzelle 329/134), groß 6,06 a, zum Weérte von 25 000 Æ. . Dédurh is die Stammeinlage eines jeden tit 12500 F gédeckt: Den Nest zahlen Anton und Ferdinand Linneborn in bar.

Zur vollständigen - Deckung ihrer Stammeinlage von 15 000 4 bringt Frau Antonie Gildemeyer, geb. Fischer, in die Gesellschaft ein: die beiden Gebrauchs- muster Nr. 478301 G. 27845 zum Werte von 7500 4 und Nr. 443 039 G. 25 697 zum Werte von 7500 f, im ganzen zum Werte von 15 000 A.

Valve, den 21. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

[50933]

geb.

Bassum. Bekauntmachung. [50935] Die im Handelsregister A unter Nr. 38 eingetragene Firma A. Gesecus, Bassum ist erloshen. Die Firma ist beute gelöscht. Bassum, 20. Auguft 1913. Königliches Amtsgericht.

Bassum. Bekfauntmachung. [50926]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 103 die Firma A. Gesecus, Inhaber Cordes u. Bartels, Bafsum, eingetragen.

Die Firma ist eine ofene Handelsgesell- haft, fie beginnt am 1. September 1913. Persönlih haftende Gesellschafter sind die Kaufleute - August Cordes * und Gerhard Bartels in. Bassum.

Bassum, 20..August 1913.

Köñiglithes. Amtsgericht.

Bensberg. [50937] In das+Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 95 die Firma: „Peter Mülléx“’ Bergische Cigarren- «&« Cigaretten - Centrale zu BVergisch- Gladbah und“ als deren Inhaber der Kaufmann * Peter Müller in Bergisch- Gladbach eingétragen worten, Bensberg, .ten- 21. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Rensberg. [50938]

In das Handelsregister Abt. B ist heute bei Nr. 16 Bergische Zündwaren- fabrik, Gesellschaft mit beschräunkter Haftung zu Bergish-Gladbach ein- getragen worden : E

„Nach Beendigung der - Liquidation ift die Firma erloschen.“

Berlin. Sandel8regifter [50888] des Königlichen Amtsgerichts Berliu-

E Mitte. Abteilung A.

n unser Handelsregister ist beute ein- etragen worden: Nr. 41421. Firma: Zilhelm Volklandt in Berlin. Jn- haber: Wilhelm Volklandt, Fellhändler, Berlin. Als nit eingetragen wird be- kannt gemaht: Geschäftszweig: Fellhand- lung. Geschäftslokal: Wriezener Straße Nr. 10/11. Bei Nr. 39908 (offene Handelsgesellshaft Thiele & Müller in Verlin): Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Holz- händler Karl Müller ift alleiniger In- haber der Firma. Dem Albert Haack in Berlin i} Prokura erteilt. Bei

Nr. 39 261 (Firma Oskar Mendelsohn in Verlin): Jeßt offene Handelsgesell- haft. Der Kaufmann Jsidor Apfel in Charlottenburg ist in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter cinge- treten. Die Gesellshast hat am 20. ‘August 1913 begonnen. Bei Nr. 38908 (offene Handelsgesellschaft Frit Schramek «& Co. in Berlin): Siß jeßt: Neukölln. Bei Nr. 1904 (Firma Paul M. Meyer in Berlin): Dem Heinrih Meyerheim zu Berlin- Schmargendorf is Prokura erteilt. Bei Nr. 4869 (offene Handelsgesellschaft Arthur Samulon in Berlin): Dem Marx Grunsfeld in Berlin-Wilmersdorf ist Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 16017 (offene Handelsgesellschaft Vernhardt Nogat in Verlin): Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erlosben. Gelés{cht sind die Firmen: Nr. 38756. Johanna Marbach in Berlin. Nr. 37841. Thierfelder «& Co. in Berlin. Nr. 3436. Pauly & Uhlmann in Berlin. Verlin, den 23. August 1913. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 86.

Berlin. [51097]

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ist heute eingetragen WoIDeN: U 12397. Kunftstein- vertriebs-Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Siß: Berlin. Gegen- stand des Unternehmens: Die Fabrikation und der Vertrieb von Kunststeinen sowie hiermit verbundene eùis{chlägige Geschäfte. Stammkapital: 50000 M. Geschäfts- führer: Kaufmann Georg Arend -in Berlin, Ingenieur Mar Hartung in JIosdorf bei Forst (Lausiß). Die Gesellschaft. ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. August 1913 abgeschlossen. Jeder Geschäftsführer ist berechtigt, die Gesellschaft unbeschränkt allein zu vertreten. Als -nit- eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft cingebracht vom Gesellschafter Max Har- tung seine Rechte aus dem Pachtvertrage, ge\chlossen zwischen thm und den JIndustrie- werken JIocksdorf - Gesellschaft mit be- schränkter Haftung ‘zu -Iöcksdorf -bei Forst in der Lausiß bezüglich einer Steinfabrik auf die Dauer von 6 Monaten ab 1. August 1913, fowie ferner die Werte, welche durch Sandausnußung von in JIoksdorf belege- nen Terrains erzielt werden, zum festge- seßten Werte von 25 009 Æ unter Anrech- nung dieses Betrages auf seine volle Stammeinlage. Abschrift des Pachtver- trages befindet sih bei den Registerakten. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesell- chaft erfolgen durch den Deutschen Neichs- anzeiger. Nr. 12 398, Orpheus-Ver- lag - Gesellschafi mit beshränfter Haftung. Siz: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Handelsgeschäfte auf dem Gebiete des musikalishen Verlages sowie Handelsgeschäfte:aller Art. Stamm- kapital 20 000 M. Geschäftsführer :-Kauf- mann Anton *Bock in Berlin-Wilmers- dorf. © Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit - beschränkter Haftung. Der - Gefell- schaftsvertrag ist'am 25. Juni 1913 abge- blossen. Als nicht cingetragen wird -ver- offentliht: - Als’ Einlage auf das Stamm- kapital werden in die Gesellschaft einge- bracht vom chGésellshafter Anton - Bock nachstehend bezeichnete, ihm zustehende Ver- lagé- und Urhebetrechte mit allen Rechten und - Pflichten, nämlich: a. 21 Kabarett- lieder von Rudolph Nelson: Nr. 1 Die versierte Lily. © Nr. 2 Drei Tänze. Nr. 3 Eine Séwipsszene. Nr. 4 Erbprinzessin Klara. Nr. 5 Ich weiß Bescheid. Nr. 6 Sag’ Hänschen Warum. Nr. 7 JIdioten- Terzett. Nr. 8 Two-Step. Nr, 9 Das Moralische Abenteuer. Nr, 10 Der Gute König Balduin. Nr. 11 Ini Bohbemeland. Nr. {9 Die Kesse Ella. Nr. 13 Familie Lebmann. (Nr. 14) Nr. 14 Emilie- Ach

Bensberg, den 21.-August 1913..- Königliches Amtsgericht.

Der Pferde-Julius. Nr. 18 Die Ghren-

jungfrau. Nr. 19 Eine Szene im Palais de Danse. Nr. 20 Im Zeichen des Ver- kehrs. Nr. 21 Sabine. b. 7 Chansons aus dem Repertoir von Claire Waldoff, nämlih: Nr. 1 Morgens Willste nich! Musik von Emil Hartmann. Nr. 2 Er ift nah mir verrückt! Musik von Marx Klu. Nr. 3 Soldatenmarschlted: Wenn die Sol- daten dur die Stadt marschieren. Musik von I. F. RNollers Nr. 4 Du mein Berlin. Musik von Georg Mewes. Nr. 5 Das Lied von der grünen Wiese. Musik von O. B. Roeser. Nr. 6 Gustav mit’m Simili. Musik von O. B. Roeser. Nr. 7 Mir hab’n se die Gurke vom Schnitzel weggemopst. Musik von O. B. Roeser. c. 3 Lieder von Harry Waldau, nämlich: Jonny, Brief an den Mond, Das Loos, wofür ein Wert von 4000 Æ festgeseßt ift, unter Anrechnung in dieser Höhe auf dessen Stammeinlage. Oeffentliche Be- fanntmahungen der Gesellschaft erfolgen durh den Deutsben Reichsanzeiger. Nr. .12 399. Rudolf Müller Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. Siß: BVerlin-Tegel. Gegenstand des Unternehmens: Der Betrieb der in Berlin-Tegel, Berliner Straße 84, be- legenen Großdestillation. Die Gesellschaft ist auch befugt, sih an anderen ähnlichen Unternehmungen direkt oder indirekt zu be- teiligen. Stammkapital: 20 000 Æ. Ge- schäftsführer: Schankwirt Rudolf Müller in Berlin-Tegel. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. August 1913 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentliht: Als Einlage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht von der Gesellschafterin Frau Bertha Müller, geb. Schumacher, Waren- bestände, bestehend in Spirituosen, worüber sich ein Verzeichnis bei den Akten befindet, im Werte von 3000 #4 unter Anrechnung auf deren Stammeinlage, und vom Gesell- schafter Nudolf Müller die ihm aus dem mit den Hauswirten Jensen und Kühne in Tegel geschlossenen Mietsvertrage vom 15. August 1911, betreffend das Geschäfts- lokal Berliner Straße 48, zustehenden Rechte, wofür ein Wert von 10 000 A festgeseßt ist, unter Anrechnung in dieser Hohe auf dessen volle Stammeinlage. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gefsell- [haft erfolgen nur durch den Deut- schen Reichsanzeiger. Nr. 12 400. Lessing Theater Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Be- trieb des Lessingtbeaters in Berlin: und verwandter Geschäftszweige. Stammkapi- tal: 500 000 #. Geschäftsführer: Theater- direktor Victor Barnowsky in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung. - Der Gesellshaftsver- trag ist am 29, März 1913 abges{lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bejtellt, so erfolgt die Vertretung durch mindestens 2 Geschäftsführer oder : durch einen- Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Die Dauer der Gesellschaft ist bis zum 30. Juni 1924 festgeseßt. Als niht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Neichsanzeiger. Bei Nr. 508 Maschi- nenfabrif Prometheus Gesellschaft mit vbeshräntter Haftung: Kaufmann Paul Hamburg ist nicht mehr stellvertre- tender Geschäftsführer. Bei Nr. 942 Das Kleine Journal Gesellschaft mit beshränfkter Haftung: Die Firma ist gelös{t. Bei Nr. 4570 „Lötindustrie““ Gesellschaft mit beshränfter Haf- tung: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Li- quidatoren sind die bisherigen Geschäfts- führer Oberst a. D.. Paul von Goldbeck in Berlin und Kaufinann Clemens Nie- haus in Berlin, Bei Nr. 6359 Ver- einigte Metallschlauch-Werke Gesell- schaft mit béshränfkter Haftung: Die Gesellschaft is aufgelöst. Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Direktor Georg Simon in Weißensee. Bei Nr. 7975 Kali-Bohrgesellschaft Ba- varia mit beshräukter Haftung: Die Firma ift gelöst. Bei Nr. 7986 Norddeutsche Jndustriestätte Gesell- schaft mit beschränkter- Haftung: Die Firma ist gelöoscht. Bei -Nr. 8120. Ti- tania-Mix «& Genest Schreibmaschi- nen-Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Dur Beschluß vom 19. Juli 1913 sind die Bestimmungen des Gesell- \scaftsvertrages über die Auflösung der Ge- tellsdaft (S 15) - abgeändert. Bei Nr. 9276 Júternationale Bahn- bevarfs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Demz- Kaufmann -_ Heinrich Busch. in Berlin-Séöneberg, . dem - Kauf-

Sctele nit. .(Nr.-13)-Nr. 15 Gin- Wak- ler. - Nr.+ 16 - Jaques - Manasse. Nr. - 17

Oberingenieur Carl Bräunig in Berlin ist Gesamtprokura erteilt derart, daß Friß Stensh gemeinschaftlih mit Heinri Busch und Carl Bräunig gemeinscaftlich mit Heinrih Busch die Gesellschaft zu ver- treten berechtigt ist. Alfred Löwenstein ist niht mehr Geschäftsführer. Der Ge- schäftsführer Otto Conrad ist zur selbstän- digen Vertretung der Gesellschaft befugt. Bei Nr. 9815 Sprockhoff & Co. mit beschränkter Haftung: Kaufmann Nichard Tarnowski ist nit mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Wladislaus Dem- bek in Charlottenburg is zum Geschäfts- führer bestellt.

Berlin, den 23. August 1913. Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Beuthen, O. S. [50939]

In das Handelsregister Abt. A Nr. 440 ist bei der offenen Handelsgefeli {aft Max Srünwald in Beuthen O. S. ein- getragen worden :

Die Gesellschaft ift aufgelöst. Der bis- berige Gesellschafter, Ingenieur Max Grün- wald in Beuthen O. S., ist alleiniger Inhaber der Firma

Amtéêgeriht Beuthea O. S,., den 22. August 1913. Bischofswerda, Sachsen. [50940]

Auf Blatt 392 des hiesigen Handelss registers ist beute die ofene Handelsgefell- schaft unter der Firma Valten & Wobf mit dem Sitze in Vischofswerda ein- getragen worden.

Gefellshafter sind der Furagehändker Heturih Valten in Bischofswerda und der Kaufmann Erich Wobst in Oberneukir.

Die Gesellschaft hat am 23. August 1913 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft jeder Gesellschafter ermächtigt.

Angegebener Geshäftszweig : Handel mit Getreide, Futter- u. Düngemitteln, Koblen.

Bischofswerda, am 27. August 1913.

Königliches Amts38gericht.

Bottrop. Scfanntmachung. [50941] Sn unjer Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nummer 208 die Firma Heinrich Kreyeuberg, Bottrov und als deren Inhaber Schreinermeister Heinrich Krevyenberg tin Bottrop eingetragen worden. Bottrop, den 22. August 1913. Königlicßes Amtsgericht.

Braunschweig. [50942]

Bei der im hiesigen Handelsregister Band IV B Blatt 260 eingetragenen Firma Brauusciweigische Landbank SBesells&aft mit beschränkter Daftung ist beute folgendes vermerkt :

Laut Anmeldung vom 19. Mai 1913 ist durch GesellshafterbesGluß von dem- selben Tage an Stelle des auëgeschiedenen!y Geschäftsführers, Kaufmanns Otto Bötel hier der Rentner Wilhelm Günther bier zum GésGäftéfübrer bestellt.

Braunschweig, den 22. August 1913.

Herzogliches Amt2gericht. 24.

Rraunschweig. [50943]

Bei der im hiesigen Handel8register Band VII[ Blatt 351 eingetragenen Firma Braunschweiger Nährmittelfabrik? „Brunsviga‘ Otto Mewes ist beute folacndes vermerkt :

Laut Anraeldurg vom 21. August 1913 ist die vorbezeihnete Firma wie folgt ge- äntert: Otto Mewes Nährrmittelfabrik „Brunsviga“‘.

Braunschweig, den 22. August 1913.

Herzogliches Amtsgerickßt. 24.

Breslau. [51080] Die Bekanntmachung vom 23. Juli 1913 wird dahin berihtigt, daß Herr Bindernagel niht Stellvertreter der Ge- schäftsführer, sondern des Geschäfts- führers der Vauhofsgesellschaft mit beschränkter Haftung, bier, ist. Amtsgeriht Breslau, 13. 8. 1913.

Brestau. [51081]

In unser Handelsregister Abteilung À ist beute eingetragen worden :

Bei Nr. 4082. Firma Kroueun-Apo- theke Dr. Ludwig Busse hier: Das Geschäft ist unter der veränderten Firma Kronen- Apotheke Alfred Rosenbaum auf den Apotheker Alfred Nosenbaum in Breslau übergegangen. Vgl. Nr. 5324 der Abt. A des Handelsregisters.

Bei Nr 4453. Firma Max Silb

Bankgeschäft hier: Die Prokura des Erich Bischoff ifl erlos{en. Bei Nr. 4671. Die Firma Georg Karuasch & Co. hier it in: „Georg Karnash & Erwin Kittner““ umge- ändert.

Nr. 5322. Offene Handel3gesellschaft

ist

mann. Friß Stensh in Berlin- und dem

f ; Z Pu 6 c lam 18. Juli 1913. Perssnlich baftende

| Gesellschafter sind Witwe Josefine Biäfing, | geb. Diehl, und Weinbändler Heinrich Irle, beid- in Breslau.

Nr. 5323 Offene Handeltgesellschaft Vugttuch - Dampfwäscherei „Silefia“ Arthur Pulst & &Co., Breslau, be- gonnen am 16. August 1913. Persönlich haftende Gefellshafter find die Kaufleute Arthur Pulft, Albert Hahm und Otto Nichter, \ämtlih in Breélau.

Nachbezethnete hiesige Firmen sind er-

| 5. Modehaus Oito Glaser. Nr. 4663. Vüruagel & Sanzin. Nr. 5148. Ludwig Scheyer. Breslau, den 21. Auguít 1913. Köntglihes Amtsgerihr. Breslau. [51083] In unser Handelsregister Abteilung A Nr. 1243 ift bei der Firma Theodor Grundfe Kaiser Friedrich Apothefe hier heute eingetragen worden: Das Ge- \chäft nebst Firma ift durch Erbaang auf

A

die Witwe Lucie Grundke, geb. Seidel, in Breslau als Alleinerbin des Avotheken- befißers Theodor Grundkec übergegangen. Breslau, den 22. August 1913. Königliches Amtsgericht. Breslau. [51082] In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 583 die Elektrizitäts- Besellschaft mit besSränfkter Saftung vormais Bols Æ Co. in Breslau mit dem Size in Breslau heute ein- getragen worden. Der Gefellshaft ist am 8./18. August 1913 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist die In- stallation elektrischer Liht- und Kraft- anlagen. Stammfapital: 20000 4. Geschäftsführer: Elektrotehniker Iofef Stumpe, Breslau. Sind mehrere Ge- schäftsführer oder Geschäftéführer und Prokuristen zusammen bestellt, so wird die Gesells(aft dur 2 Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und dur einen Prokuristen vertreten.

Bresiau, den 22. August 1913. Ksönitglibes Amtsgericht. Briesen, S estpDrr. [50944] In unser Handelsregister Abteilung A ift beute die Firma Je Moses und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Ifidor genannt Ise Vêoses eingetragen worden. Briesen, den 22. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

| loschen:

Nr. 4405.

Bromberg. [50945 Bekanntmachuug.

In das Handelsregister Abteilung B Nr. 40 ift bei der Aktiengesellshaft in Firma Norddeutsche Creditanftalt, Filiale in Bromberg eingetragen : Beschluß der Generalversamm- April 1913 ist das

Urban

S d 11 T CN Dur

Es ey

lung vom 7.

mehrfach geandert. Nar

9 e 1ER e

WCANngIg, JLULDmann In

C Ee e (2211 § E E e L mie

Richard Lilly in Stettin, Carl

A N T 2 C; C4 C S nen

hard Braîte in Elbing, Frtß Hasen

° De r M Ci E

in Insterburg sind aus dem Vorstande

ausge!}cieden. C Va Or Ce J Bromberg, den 25. Juli 1913. Dae tals e Nur tänor ( Königliches Amtsgericht.

S t èF TUB

Bromberg. Bekanntmachuna.

In das Handelsregister Abteilung B Nr. 36 ist bei der Firma „Vefsarabia, Cigaretten und Tabakfabrik, Gefell- schaft mit beschränfkter Haftung“ hierselbft heute eingetragen:

Peter Zlotowski ift als Geschäftsführe ausgeschieden und an seiner Stelle Antc Dembinski zum Geschäftsführer bestellt.

Bromberg, den 22. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Cassel. Handelsregifter Caffel.

Am 26. August 1913 ist eingetragen :

1) A 1502. Zu Webwareuindustrie Josef Abraham, Caffel. Der Sitz der Firma ift-nach Treyfa verlegt. 2) B 19. Zu-Deuts{-Awerikauische Vetroleum - Gesellschaft, -Samburg, Zweigniederlassung Caffel. Die dem Karl Conrad Wilbelm Blome erteilte Gesamtprokura ift erloschen. 3) A 1576: Caffeler Privat Auto Zentrale „Grüne Eilboten“, Lot- geselle und Möller, Gaffel. Offene Handelsgesellschaft. Die. Gesellshaft - hat am 17. Juli 1913 begonnen. Gesellschafter sind die Kaufleute Iustus Lotgeselle und Ernst Mösöller in Caffel. Königliches Amts8geriht. Abt. XTIT, Cöln, Rhein, [50949]

In das Handelsregîster ist . am 26. August 1913 einget

Abteilung A.

ZAOA C [5 946]

[50948]

Rheinische Wein-Verkaufêgesellschast \ Bläfing «& Co., Breslau, - begonnen

Nr. 5653 die. offene „Handel8gësellschaft:

Karl Löhr & Co.“,- Cin. Persôn=_