1913 / 204 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

lih haftende Gesellschafter: Kaufmann, Coln, Hermann von Brat, | Kautmann, Düsseldorf-Obercassel. D Gesellschaft hat am 15. August 1913 be- gonnen.

Nr. 938 bei der Firma: „Herm. Jof. | Schmit Stopfenshmiz“‘, Cöln. Neuer | Inhaber der Firma ist: Witwe Karl Gustao Bringsken, Alice geb. Beghe, Kauffrau, Coln.

Nr. 2518 bei der Firma: „Kürten | «& Cie.“, Cöln. Neuer Inhaber der | Firma ist: Witwe Karl Gustav Brings- fen, Alice geb. Beghe, Kauffrau, Cöln.

Nr. 2755 bei der Firma: „Hamburger Engros-Lager Carl Peters“, Cöln. Die Firma ist geändert in: „Kaufhaus Carl Peters“.

Abteilung B.

Nr. 933 „Varmer Bankverein Hinsberg Fischer & Comp. Köln“, Cöln. Die Prokura des Bankdirektors Josef Morschbach und des Wilhelm Chan in Cólf sowie-des Ernst Pfingst in Bar- men ist erloschen.

Jr. 1905 „Tromm «& Cie. Gesel: schaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Die Gesellschaft ist durh Beschluß der Gesellschafter vom 22. Juli und 18. August 1913 aufgelöst. Zum Liqui- dator üt der Kaufmann Ernst Techow in Coln bestellt.

Nr. 2036 „Preußische Treuhand und Nevisions Aktien Gesellschaft““, Berlin, mit Zweigniederlassung in Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Ueber- nabme von Treuhandfunktionen aller Art, insbesondere die Ausführung von Bücher- und Bilanzprüfungen, kaufmännischen und handelsrehtliden Gutachten. Finanz- geschäfte mit eigenem Kapital darf die Ge- fellshaft nicht ausführen. Grundkapital: 950 000 Æ. Vorstand: Diplomkaufmann ilhelm Kleinmann in Cöln. Gesell- \chaftsvertrag vom 16./28. Mai 1913, am 12. Juni 1913 geändert. Der Vorstand besteht aus einer Person oder mehreren Personen. Jedes ordentliche Vorstands- mitglied is zur Vertretung der Gesell- schaft selbständig berechtigt. Ferner sind zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt zwei stellvertretende Vorstandsmitglieder oder zwei Pofkuristen gemeinschaftlich oder ein stellvertretendes Vorstandsmitglied in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Als nit eingetragen wird veröffentliht: Das Grundkapital zerfällt in 250 Stück je auf den Namen und über 1000 X lautende Aktien, die zum Nennbetrage ausgegeben werden. Der Vorstand besteht nah Be- timmung der Generalversammlung

A e | j

j

j

aus einer Person oder aus mehreren Personen; die Wahl erfolgt durch“ die Generalver- fammlung. Oeffentliche Bekanntmachun- gen der Gesellshaft erfolgen durch ein- maliges Einrücken in den Deutschen Neichsanzeiger, soweit niht das Geseß eine óöftere Bekanntmachung vorschreibt. (rlassen werden alle Bekanntmachungen von dem Vorstand, soweit nicht das Geseß etwas anderes bestimmt. Zu den General- versammlungen beruft unter Vorbehalt von etwaigen abweichenden geseßlihen Be- stimmungen der Vorstand die Aktionäre. Einberufen wird durch eingeschriebenen Brief. Die Gründer der Gesellschaft, die fämtliche Aktien übernommen haben, sind: 1). Dr. jur. et xer. pol. Otto Nelte in Góöln, 2) Dr. jur. Hans Kaubes zu Crke- lenz, 3) Diplomkaufmann Mar Schweizer in Cöln, 4) Direktor Adolf Schmiß in Cöln, 5) Dr. jur. Leopold Surén in Cöln. Den ersten Aufsichtsrat bilden: 1) Kaufmann Nobert Kirschbaum in Cöln- Lindenthal, 2) Versicherungshefmathematt- fer Walter Balzer in Cöln, 3) Rechts- anwalt Dr. jur. Richard Scliephaïe in (Cöln. Die Kosten der Errihtung und der ersten Organisation tragen die Grün- der. Von den mit der Anmeldung der Zweigniederlassung eingereichten Schrift- ftüden fann bei dem unterzeichneten Gericht Einsiht genommen werden. Von den übrigen von der Gesellschaft bei der An- meldung einagereihten Schriftstücken, ins- besondere dem Prüfungsberihte des Vor- standes und des Aufsichtsrates, bei Königlihen Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 89.

Nr. 2037 „Nährmittelwerk Famosa Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung‘‘, Cöln. Gegenstand des Unter- nehmens: Vertrieb von Pflanzenmarga- rine, Magrarine, Speisefetten, Pflanzen- \peisefetten und Speiseölen, Stammkapi- tal: 20 000 Geschäftsführer: Paul Cifert und Peter Lankes, Kaufleute, (Söln-Ghrenfeld. Gesellschaftsvertrag vom 31, Mai 1913. Abgeändert am 19. Juli und 12. August 1913. Sind mehrere Ge- \chäftsführer bestellt, so können nur zwei Geschäftsführer gemeinschaftlih die Ge- sellschaft vertreten. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentlihe Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Kgl. Amtsgericht, Abt. 24, Cöln.

dem

4, Hb.

Colmar, Els. [50950] Bekanutmachung.

Sn das Gesellschaftsregister Band VI1I wurde bet Nr. 16: Dofer & Cie. in Ravpoltsweiler einaetragen :

Die Prokura des Kassierers Karl Hoff- mann ist durch dessen Tod erloschen.

Colmar, den 26. August 1913.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Culm. Befanutmachung. [50951] SFnhaberin der im Handelsregister A

Nr. 96 eingetragenen Firma August

Zawitowski ist jeßt Frau Marianna

Zawitowski, geb. Taczynski, in Culm. Culm, den 25. August 1913.

Karl Löhr, | Döhlen.

| Gesellihastév-rtrag vom 26. Septeuber

: [50952] In das Handelsregister ist eingetragen |

worden :

1) auf Blatt 462, betr. die Firma | Woldemar Schuidt Geselishaft mit | beschrünfter DBaftung in Dresden, Zweiguiederlafsung in Döhlen: D

C

1912 ist in § 15 durch Beschluß der Ge- selishafterveriammlung vom 26. Zuni 1913 laut notariellen Protokolis vom gleiden Tage abgeändert worden. 2) auf Blatt 455, betr. die Firma Fischer & Co. in Potschappel: Die dem Kaufmann Alfred Otto Buchbolz in Potschappel erteilte Profura iît erloschen. Döhlen, den 23. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Dorum. [50953] In das hiesige Handelsregister ist heut: in Abteilung A unter Nr. 69 die Firma Hinrich Sielken, Spieka- Neufeld, und als deren Inhaber Müller Hinrich Sielken in Spieka-Neufeld eingetragen. Lehe, den 22. August 1913. Königliches Amtsgericht Dorum. [50954]

Diisseldorf. B wurde am

Im Handelsregister Ab 23. August 1913 unter I tragen die Gesellshaft in Firma Bur- charß & Co., Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Siße in Erkrath. Der Gesellschaftsvertrag ist am 9. August 1913 festgestellt. Gegen- stand des’ Unternehmens ijt die Herstellung von Mvbelstoffen, Konfektionsftoffen, Teppichen aller Art sowie der Vertrieb ähnlicher und verwandter Artikel. Das Stammfapital beträgt 85 500 M. Zu Geschäftsführern sind bestellt die Kauf- leute Otto Burcharß, Willi Braun und Friß Kolck, sämtlich zu Erkrath. Die Gesellschaft wird vertreten durch einen oder mehrere Geschäftsführer. Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, jo 11t jeder von ihnen berechtigt, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die Gesellschast endigt am 1. Juli 1919, wenn spätestens vierzehn Tage nah der Gesellschafterver- sammlung, welche die Bilanz für das fünfte Geschäftsjahr feststellt, ein Ge- sellschafter kündigt. Erfolgt keine Kündi- gung, so wird die Gesellschaft auf drei Jahre verlängert und stets so fort von drei zu drei Jahren. Die Gesellschafter Otto Burchart, Willi Braun und Maria Burcharß Pin Erkrath bringen zur Deckung threr Stammeinlagen in die Ge- sellshaft ein: Möbel, Muster, Dessins, acquardkarten und Webereiutensilien. er Wert der von Otto Burcharß und Milli Braun eingebrahten Sacheinlage eträat je 2000 M, der Wert der von Maria Burcharß eingebrachten Sachein- sage beträgt 4000 Æ Die Bekannk- machungen der Gesellschaft erfolgen nur dur den Deutschen Reichsanzeiger. Amtsgericht Düsseldorf.

+4 Le d L.

T 7 L

Ehrenfriedtersdorf. [50955]

Auf Blatt 474 des Handelsregisters ist eingetragen worden, daß der Siy der offenen Handelégeselschaîft Krämer «& Müller von Geyer nah Tanueuberg Ortsteil Siebenhöfen, verlegt worden ilt.

Ehrenfriederedorf, den 26. August

Do Königliches Amts3gericht.

Einbeck. [50956]

In unserm Handelsregister B ist hiuti bei der unter Nr. 23 eingetragenen Firma Bense und Eicke, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Eiubeck ein- getragen : Der Kassierer Karl Jessen bat \ein Amt als Geschäftsführer niedergelegt ; an seiner Stelle ift der Kaufmann Gustav Waver in Einbeck zum Geschäftsführer bestellt.

Einbeck, den 19. August 1913. Königliches Amtégericht. 111. Elberfeld. [50957] In unser Handelsregister Abteilung A if

eingetragen : I Am: 22; August 1913:

Inter Nr. 1865 bei der Firma Otto Stengel, Elberfeld: Die Firma ift er- loschen.

11. Am 23. August 1913:

1) unter Nr. 1654 bei der Firma C. W. Uesseler Deus, Kohlfurter- brücke: Der Ebefrau Lina Deus, geb. Birker, in Koblfurterbrücke ist Prokura rteilt.

2) unter Nr. 2202 bei der Weiter, Elberfeld: Die loschen.

3) unter Nr. 2669 bei der Firma Mo- dernes Kunstgewerbe Wilhelm Weidner jr., Elberfeld: Jeßtzige In- haberin des Geschäfts 1 Mally Weidner in Elberfeld. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Han- dels\culden ist bei dem Erwerbe des Ge- chäfts durch die Mally Weidner ausge- \{lossen.

4) unter Nr. 2833 bei der Firma Weil «& Vorländer, Elberfeld: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist er- loschen.

5) unter Nr. 2856: Die Firma Wil- helm Vorländer, Elberfeld, und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm NVorländer daselbst.

Königl. Amtsgericht Elberfeld. Essen, Ruhr. [50958]

Fn das Handelsr-gister B des Köntg- liden Amtsgerichts Essen ist am 22. August 1913 urter Nr. 408 einaetragen gemäß Gesellsch5ftsvertraa vom 13. August 1913 die Gesellshaft mit beschränkter Haftung unter der Firma Brüning &@ Co, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung,

Firma Carl ¿Firma 1îl er-

1242 einge- |

ist der Vertrieb von Apparaten, Ma- chinen, Zubehörteilen und Betriebs- matertalien für autogene Schweißung und Nzetylenbeleuhtung fowie allec 1echm ichen lcticel. Las Stammkapital beträgt 20000 Æ. Geschäftsführer find “auf-| mann F: dinand Brüning in Essen, Kauf- | mann Paul Bedck2:s in Haselünne. Der Gesellschaftsvertrag ist vom 13. August 1913. Fedec Geschäftsführer ift für fich zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Eupen. [50959] Im biesigen Handelsregister B wurde beute bei der Firma Ziegelei- & Tou- werk Hergenrath, Gesellschaft mit beshränftier Haftung in Dergenrath folgendes eingetragen: „Durch Beschluß vom August 1913 ist Absatz 5 der Saßung dahin abgeändert, daß die Gesellscaft nunmehr durch zwei Geschäftsführer in der Weise vertreten wird, daß ein jeder der Gejchäftsführer für ih allein berehtigt ift, die Gesell- chaft zu vertreten und die Firma der Ge- sellschaft zu zeichnen, und daß, falls ein Profurist bestellt wird, er diejelben Ver- tretungsbefugnisse wie jeder Gescbästs- führer hat. In der Gesellschafterver- sammlung vom 22. August 1913 1 Kaufmann Leo Kerres zu Astenet weiteren Geschäftsführer bestellt. Eupen, den 26. August 1913. Königliches Amtsgericht.

A

Ten

JE DCT

Zum

Euskirchen. [50960] In unser Handelsregister B Nr. 31 in heute bei der Firma Gebrüder Nießen, Gesellichaft mit beschräukter Haftung in Euskirchen cingetragen :

Die Firma heizt jeßt: Gebrüder Nießen u. J. Roseubaum, Fabrik lanbwirtschaftliher Geräte, Gesell- schaft mit beshräukter Haftung in E@usfircheu.

Euskirchen, den 23. August 1913. Königliches Armtsgericht.

Fiddicheow. [50962]

In unser Handelsregisier A ist bet der unter Nr. 19 verzeibneten Firma F. Dehn, ofene Handelsgesellschaft ¿u Fiddichow, heute folgendes cingetragen :

Die Gesellschaft ist aufgelöt. Der bis- herige Gesellshafter Paul Dehn ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Fiddichow, den 28. Juni 1913.

Köntgliches Amtegericht.

Fiddichow. [50961]

In unser Handelsregister ist bei der unter Nr. 17 verzeihneten Firma F. W. Wurl, Nipperwiese, heute folgendes eingetragen :

Die Gesellschaft ist aufaelöst. Der bis- berige Gesellshafier Richard Wurl ift alleiniger Inhaber der Firma.

Fiddichow, den 26. Juli 1913.

Königliches Amt ?gericht.

Flensburg. [50963] Eintragung in das Handelsregister vom 23. August 1913 bei der offenen Handels- aesellshaît Nieisen & Jacobs in Flens- burg: Die Gesellschaft ist auf.elöft Der bisherige Sesells&after Kaufmann Hans Macius Theodor Nielsen in Flens- burg ift alleiniger Inhaber der Firma. Flensburg, Königliches Amtsgericht, Abt. 9. Frankfurt, Main. [50621] Veröffentlichung aus dem Handelsregifter. Deutsches Tapeieu- und Wände- reinigungs-Jnustitut „Tawäri““ Ge- sellschaft mit beschränfter Haftung. Unter dieser Firma ist heute eine mit dem Siß zu Frankfurt a. M. ecrihtete Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung in das Handelsregister eingetragen worden. Ver Gesellschaftsvertrag am 15, August 1913 festgestellt. Gegenstand des Unier- nehmens ist: 1) der Vertrieb und die ge- werblibe Ausnußung des unter Nummer 9261 203 patentierten MReinigungsmittels „Nidgely“, 2) die Ausführung sämtlicher Maler-, Weißbinder- und Tapezierer- arbeiten sowie alle mit dem vorbezeichneten Gegenstande unmittelbar oder mittelbar in Verbindung stehenden Geschäfte. Vas Stammkapital beträat 20 000 Æ. Der Gesellschafter Carl Burkardt hat die im L 4 des Gesellschaftsvertrages näher be- ¿eibnete Sacheinlage in die Gesellschaft eingebracht. ses Einbringen sind

lf AHIR

Ex Lj

m2 S (4

Für diefes

ibm 10 000 4 als Stammeinlage gewährt worden. Oeffentlibe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durh den Deut- hen Reichsanzeiger. Geschäftsführer sind Carl Burkardt, Eckart Schwartkopff, beide Kaufleute zu Frankfurt a. M. Jeder der beiden Geschäftsfübrer ift allein zur Nertretung der Gesellschaft berechtigt.

Frankfurt a. M., den 20. Auauft 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16. Frankfurt, Main. [50619]

Veröffentlichungen aus dem Handelsregister.

1) „„Deutsch-Amerikanische Petro- leum-Gesellschaft.““ Die Gesamtpro- fura des Karl Konrad Wilhelm Blome ist erloschen.

9) „Melasse Kraftfutter - Gesell- schaft, Gesellshaft mit beshräufter Haftung.“ Der Gesellschaftsvertrag ist dur Besbluß der Mitgliederversamm- [lung vom 3. Juli 1913 abgeändert und neu gefaßt. Der Kaufmann Moritz Pappenheimer zu Frankfurt a. M. ist zum weiteren Geschäftsführer ernannt. Die Firma ist aeändert in: „Melasse-Kraft- futter-Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“ Gegenstand des Unter- nebmens ift fortan die Fabrikation und der Vertrieb von Melassekraftfutter, der

mittelu, Getreide, Hülsen- und Saat- früchtea, sowie allen Mühlenfabrikaten, fünstlihem Dünger und sonstigen in dieses Geschäft einshlagenden Artikeln.

3) „Alliance Assurance C0m- pany Limited gßweignieder- lassung Frankfurt a. M.“ Die Pro- fura des Kaufmanns Jean Wolschendorff ist erloshen. Dem Bankbeamten Ludwig Zoeller zu Frankfurt a. M. ift Prokura fur die Zweigniederlassung zu Frank- surt a. M. erteilt.

4) „Leopold Cafssella & Co., Ee- sellschaft mit beshränkter Saftung.“ Die Prokuren des Kaufmanns Albert UU- mann und des Apothekers und Chemikers Karl Garbe sind erloschen. Den Kauf- leuten Georg Molnar und Friß Jaenich, beide zu Frankfurt a. M. wohnhaft, üt Gesamtprokura derart erteilt, daß sie be- rechtigt sind, die Gesellschaft gemeinsam oder ein jeder von ihnen mit einem anderen Gesamtprofuristen zu vertreten.

5) „Alfred UAltschüler und Com- pagnie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.“ Das Stammkapital ist in Ausführung eines Beschlusses der Gesell- \chafterversammlung vom 15. August 1913 um 200 000 M erbhcht. Das Stanmunfkapi- tal beträgi jeßt 500 000 S.

6) „Auskunftei Deutschland Ge- sellschaft mit beshränfter Saftung.““ Der Geschäftsführer Eugen Kindler ist als solcher ausgeschieden. Der zu Berlia wobnbafte Kaufmann Albert Kindler ist zum Geschäftsführer mit der Maßgabe be- stellt, daß er zur Vertretung der Gesell- icbaft allein beretigt ift. Der § I1I des Gesellschaftsvertrages ist durch Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 26. Junt 1913 abgeändert. Der Siß der Gesell- chaft ist von Frankfurt a. M. nah Berlin verlegt. Einzelprokura des Albert Kindler und die Gesamtprokuren des Her- mann Bachenheimer und des Wilhelm Nath sind erloschen.

7) „Ungemach, Aktiengesellschaft, Elfäßische Konservenfabrik & Jm- portgesellshaft.““ Der Kaufmann No- bert Leo Ungemach zu Straßburg i. E. ist zum weiteren Vorstandsmitglied ernannt mit der Befugnis, die Gesellschaft allein zu vertreten. Die demselben erteilte Ge- famtprofura ift erloschen.

8) „Friß Böhm Gesellschaft mit beschränkter Hastung.“ Die Gesell- chaft ist dur Beschluß der Gesellschafter vom 18. August 1913 aufgelöst. Die bis- berigen Geschäftsführer Friedrih Böhm, Kaufmann in Frankfurt a. M., und Peter Fißer, Kaufmann in Walldorf (Hessen), find zu Liquidatoren bestellt.

Frankfurt a. M., den 22. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 16.

Dio C

Frankfurt, Main, [50620] Verövöffentlichungen aus dem Handelsregifter.

1) „Rödelheimer Fournierschnci- verei & Sägewerk Eduard Küchler.“ Die dem Kaufmann Friedri Martin er- teilte Einzelprofura ift erloschen. Dem Kaufmann Carl Faßnacht zu Rödelheun ift Einzelprokura erteilt.

9) „Josef Jenewein.“ Die Firma ist erloschen. Die Einzelprokura der &he- frau Anna Jenewein, geb. Junder, ist er- loschen.

3) „Albert Levy «& Co.“ Der zu Cöln a. Rh. wohnhafte Kaufmann Hugo Levy ist” als persönlich haftender Gefell- \cbafter eingetragen. Die hierdurch gründete offene Handelsgesellschaft hat mit dem Siß zu Franffurt a. M. am 1. August 1913 begonnen.

4) „H. u. K. Dörrstein.“/ Die offene Handel sgesellshaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft ist auf den seitherigen Ge- jellshafter Karl Dóörrstein zu Frank- furt a. M. übergegangen, welcher es unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann fortführt.

5) „Wilhelm Westermann.“ Unter dieser Firma betreibt der zu Frank- furt a. M. wohnhafte Kaufmann Wil- belm Westermann zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

6) „Wilhelm Röder, Rothe Blißz- Radler.“ Unter dieser Firma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kauf- mann Wilhelm Roder zu Frank- furt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. Der Ebefrau Elisabeth Nöder, geb. Pippert, zu Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt.

7) „Schomber «& Leyerzapf.““ Unter dieser Firma ist mit dem Siß zu Frank- furt a. M. eine offene Handelsgesell- \chaft errichtet worden, welhe am 18. Auaust 1913 begonnen hat. Gesell- chafter sind die zu Frankfurt a. M. wohn- haften Kaufleute Frip Schomber und Karl Leverzapf.

8) „Albert Dahls8heimer.““ Unter dieserFirma betreibt der zu Frankfurt a. M. wohnhafte Kaufmann Albert Dahblsheimer zu Frankfurt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann.

9) „Johann Keller.“ Unter dieser Firma betreibt der zu Konstanz wohnhafte Bâätermeister Johann Keller zu Frank- furt a. M. ein Handelsgeschäft als Einzelkaufmann. Dem Kaufmann Anton Keller zu Frankfurt a. M. ist Prokura

U 10) „Kaufmann «& Sirschberg.“ Firma bisher in Mainz

e-

ch0

Das unter dieser oœführte Geschäft ist von dem Kaufmann Ludwig Hirschberg zu Mainz nah Frank- furt a. M. verlegt worden.

11) „A. Rosenblum.“ Die Zweia- niederlassung in Frankfurt a. M. ist aufaechoben.

Frankfurt a. M., den 22.

"Königliches Amtsgericht.

Essen. Gegenstand des Unternehmens

Vertrieb von allen anderen Kraftfutier-

Königliches Amtsgericht. Abt. 16,

Frankfurt, Oder. [50964 In unser Handelsregister Abt. B Nr. 24 Deutsch-Amerikauische Petroleum- Gesellichaft Hamburg mit Zweignieder- lassung Fraukfurt a. O. ist etage-

tragen:

Die Gesamtprokura des Carl Conrad Wilhelm Blome ist erloschen. Fraufkfurt a. O., 23. August 1913.

- Königl. Amtsgericht.

Gengenbacn. [50965] Im Handelsregister A Bd. T wurde eingetragen :

2u O.-Z. 17: Firma Mechanische Strickgarnzwiruerei Zell a/H.: Die Firma ift erloichen. Zu O.-Z. 41: Firma G. Adolf Buß vormals J. Buf in Biberach: Die Firma wurde gelöscht, da nicht mehr registerpflichtig.

Zu O.-Z 88: Firma Ludwig Göppert Men Ba i. B.: Die Firma ist er-

Icyen.

Zu O.-Z. 91: Firma Adolf Mayer in Gengeubay: Die Firma ist erlo! chen.

Zu O.-Z. 92: Firma Schwarzwälder Tabakmauufaktur Dicrêburg Sally Lehmauu und Cie. in Diecrsbuxg: Die Firma ist erloschen. Z

Gengenbach, den 21. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Gera, Reuss. Bekanutmachung. Fn unser Handelsregister Abt. A Nr. 740, die Firma Thüringer Metallfiimmeu- Werke John & Weidhaas in Gera betreffend, ist heute eingetragen wordea: Die Gesellschaft ist aufgelöt. Die Firma ist erloszen. Gera, den 25. August 1913. Fürstlihes Amtsgericht.

Glogau. [50967]

Im Handelsregister A ist am 17. Juli 1913 unter Nr. 499 die Firma Theodor Geisler, Glogau, und als deren Jn- haber der Malermeister Theodor Geiéler, Glogau, eingetragen worden. Ferner ist daselbst am 22. August 1913 eingetragen worden : Der Malermeister Mar Geisler in Glogau ist in das Geschäft als perfön- lich baftender Gesellshafter einget1eten. Die Firma wird als ofene Handels8gefell- {aft fortgeführt. Die Gesellschaft hat am 8. Fanuar 1901 begonnen.

Königl. Amtsgeriht Glogau.

Görlitz. [50968] In unser Handelsregister Abteilung B ist folgendes eingetragen worden:

Am 21. August 1913:

Nr. 37, betreffend die Firma: Moyfer Ziegelwerke, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung in Moys: Dem Ingenieur Günther Sturm in Frei- waldau ift Prokura erteilt.

Die dem Kaufmann Curt Ruscher er- teilte Prokura ist erloschen.

Am 23. August 1913:

Nr. 107, betreffend die Firma: Nieder- schlesische Kalkwerke Otto Demisch, Gesellschast mit beshräntter Hafiung in Nieder Ludwigsdorf: Nach dem Be \clusse der Gesellshafterversammlung vont 28. Juli 1913 ift das Stammkapital uni 10 000 M erhöht worden und beträgt jeßt 571 000 M.

Königliches Amtsgericht Görliß.

Görlitz. [50969] In unser Handelsregister Abteilung A ist folgendes eingetragen worden:

Am 23. August 1913:

Nr. 299, betreffend die offene Handels- aesellshaft in Firma: Erfte Görlitzer Cognacbreúnerei R. Bähr in Görliß: Der Kaufmann Otto Scimpf in Görliß ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist die verw. Kaufmann Martha Schimpf, geb. Schimpf, in Görliß in die Gejellschaft als persönlich haftende! Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ijt nux der Kaufmann und Destillateur R. Bähr in Görliß er- mächtigt.

[50966]

i Am 22. August 1913:

_Nt, 1435, betreffend die Firma: Paul Finster in Görliß: Die verehelichic Kaufmann Clara Finster, geb. Höhne, üx Görliß als Inhaberin der Firma.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Clara Finster ausge-

\{lossen. Am 23. August 1913:

Nr. 1437: Offene Handelsgefellschaft in Firma: Hotel zur Krone, Curt Willme und Karl Jäschke, in Pen- zig O. L. Persönlich haftende Gesell \cafter sind: 1) Hotelbesißer Curt Willmc in Penzig O. L., 2) Hotelbesißer Kar Jäschke in Penzig O. L. Die Gesellschast hat am 15. Mai 1913 begonnen.

Königliches Amtsgericht Görliß.

Gotha. [50890]

In das Handelsregister ist eingetragci worden :

Die Gesellschaft in Firma: „„Terrain- Gesellschaft am Truvypenübung®- plaß Ohrdruf (Gotha) Gesellschafk mit beschränkter Haftung““ mit dent Sitbe in Gotha, errichtet auf Grund des Gesellschaftévertrags vom 1. August 1911. Der-Gegenstand des Unternehmens ist de Grwerb von Grundstücken, Aufteilung und | Verkauf derselben sowie deren Bebauung. Das Stammkapital der Gesellschaft be trägt 80 000 A.

Auaust 1913. |

_ Falls mehrere Geschäftsführer besteli! | sind, wird die Gesellschaft durch zwei G: | schäftsführer oder durch einen Geschäfte | führer und einen Prokuristen vertreten. Die Bestellung der Geschäftsführer und | der Widerruf dex Bestellung erfolgt dur

zen Verwaltungsrat. ¡e Bestellung ‘ist ¡ederzeit widerrufli. Die Zeichnung der zirma der Gesellshaft hat derart zu er- folgen, daß die Zeichnenden zu der ge- shriebenen oder auf mechanishem Wege ergestellten Firma ihre Namensunter- schrift hinzufügen.

Nach dem Beschluß des Verwaltungs- rató ist der Architekt Arthur Sandrock in (otba dls Geschäftsführer bestellt worden.

Die Bekanntmachungen der Geselischaft erfolgen durch den „Deutschen Reichs- nzeiger“ oder durch Rundschreiben an die einzelnen Gesellschafter.

Gotha, den 25. ‘August 1913.

Herzoglih S. Amtsgericht 2.

6raudenz. Im hiesigen Handelsregister Abt. A Nr. 56 ist heute der Kaufmann Richard PVeick zu Rehden als Inhaber der Firma 2, A. Weick mit dem Siy in Rehden einoetragen. Graudenz, den 26. August 1913. Königliches Amtsgericht.

[50970]

Hamburg. [50622] Eintragungen in dasHandelsregister. 1913. August 283.

Albert Ehrich. Inhaber: Albert August Louis Paul Theodor Ghrich, Kaufmann,

zu Hamburg.

Wilhelm Thaler. Inhaber: Wilhelm Thaler, Kaufmann, zu Hamburg.

Robert C. Rindelaub. Die an A. E. Nindelaub erteilte Prokura ist dur Tod erloschen.

Willy Filißk. Inhaber: Willy Paul Henri Hugo Filiß, Kaufmann, zu Ham- burg.

Egon Kruse. Inhaber: Hermann Fried- rich Egon Kruse, Kaufmann, zu Ham- burg.

Prokura ist erteilt an Georg Emil Herrmann Behre, zu Wandsbek.

C, von Duhn «& Co. Gesellschafter: Karl Hans Waldemar von Duhn und Stefan Kovjanié, Kaufleute, zu Ham- burg.

Die offene Handelsgesellshaft hat am 15. August 1913 begonnen. Hodermann & Co. mit beschränkter Haftung. Der Geschäftsführer R. C.

F. C. Schröder ist aus seiner Stellung auégeschleden.

J. Kalb. Prokura ist erteilt an Willo Simon.

Zhwere « Bauer. Der Gesellschafier C. H. L. Schwere ist am 24. Januar 1913 durch Tod aus dieser offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden; glei- ¿eitig ist Witwe Sophie Caroline Wil- helmine Schwere, geb. Kröger, zu

Altona, als Gesellschafterin eingetreten;

die Gesellschaft wird unter unveränder-

ter Firma fortgeseßt.

Die Gesellschafterin Witwe Schwere ist von der Vertretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

‘leftrobau- und Erwerbsgesell-

schaft Deutscher Landwirte mit be-

schränkter Haftung. Jn der Gesell-

\cafterversammlung vom 6. August

1913 ist die Erhöhung des Stamm- kapitals um M 200 000,— auf Mark 300 000 sowie die Aenderung des § 95 des Gesellschaftsvertrages nach Maß- gabe des notariellen Protokolls be- chlossen worden.

Ferner wird bekannt gemadt:

Der Gesellschafter H. Freudenthal bringt in die Gesellschaft ein seine thm gehörenden beiden einzigen Geschäfts- anteile an der Gesellschaft „Lux“ Appa- rate Bau- und Vertriebsgesellshaft mit beshränkter Haftung, zu Cöln, welche nominell 6 10 500,— und M 9500,— betragen.

Der Wert dieser Sacheinlage ist auf M 120 000,— festgeseßt, und wird dieser Betrag dem Gesellschafter Freudenthal als voll eingezahlte Stammeinlage an- gere{net.

In der Gesellschafterversammlung vom 19. August 1913 ist die Aenderung des § 4 des Gesellschaftsvertrages be- {lossen und bestimmt worden: Sind mehrere Geschäftsführer be- stellt, so wird die Gesellschaft durch je

zwei von ihnen oder durch einen Ge- [chaftsführer und einen Prokuristen ge- meinschaftlih vertreten.

Die Vertretungsbefugnis des Profku- risten Zimmermann ist dahin beschränkt worden, daß er fortan die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Ge- äftsführer vertritt.

Vereinigte Lackfabriken Hamburg- Reken, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung. Durch Gesellschafter- beschluß vom 18. August 1913 ist der Gesellschaftsvertrag geändert und be- summt worden:

Die Firma der Gesellschaft lautet: Vereinigte Lackfabriken Hamburg- Wilhelmsburg Gesellschaft mit be- ¿hränkter Haftung.

Küchler & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Die Ver- tretungsbefugnis der Geschäftsführer P. H. O. Küchler und E. A. J. Kühlke it beendigt.

Die an J. E. M. Hemkhaus erteilte

A

} Prokura ift erloschen.

Hanseatische Speditions-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Ie Vertretungsbefugnis der Geschäftsführer P. H. O. Küchler und E. A. J. Kühlke It beendigt.

g Die an J. E. M. Hemkhaus erteilte Prokura ist erloschen.

& August 25.

Ellzberger & Sons Aktiengesell- \chaft. H. C. Siemer is aus dem Vorstande ausgeschieden,

Zum meiteren Vorstandsmitgliede ist Nichard Christiansen, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Buct & Co. mit beshränkter Haf-

tung. In der Versammlung der Ge- sellschafter vom 5. Augúst 1913 ist die Grhéhung des Stammkapitals um # 200090, auf M 500 000,— be- \{lossen worden. Ferner wird bekannt gemaht: Der Gesellschafter Johann Friedrih Wehber bringt die in der Anlage zum notariellen Protokoll vom 5. ‘August ‘11913 aufge- führten Maschinen in die Gesellschaft ein. Der Wert dieser Sacheinlage ift auf M 10 000,— festgeseßt, und wird dieser Betrag dem Gesellschafter I. F. Wehber als voll eingezahlte Stamm- einlage angerechnet.

General Rosfing Manufaec- turing Company Filiale Sam- burg, Zweigniederlassung der Firma General Roofing Manufa«- turing Co. zu City of EFast &i. Louis, County ofSt.Clair, Siate of FHlinois. ;

_Die an F. Peters erteilte Profura ist erloschen.

Gesamtprokura für die Zweignieder- lassung ist erteilt an Richard Hasfall, zu London, und Nechtsanwalt Dr. Carl Martin Gustav Albrecht.

Carl Lehmann Gesellschast mit be- schränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 12. August 1913 abgeschlossen und am 20. August 1913 geandert worden.

Der Siß der Gesellschaft ist Ham- burg.

_ Gegenstand des Unternehmens ist der Export und Import in Kartoffeln und verwandten Artikeln.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt AMÆ 30 000,—. Nach Ablauf des ersten Geschäfts-

jahres fann die Gesellschaft mit einer Kündigungsfrist von einem Jahre, immer auf den Schluß des Geschäfts- jahres, von jedem der Gesellschafter ge- kündigt werden. i

Zu Geschäftsführern sind bestellt worden: (arl Wilhelm Lehmann, Kauf- mann, zu Hamburg, und Friedrich Jo- bann Heinrich Hermann Peemuller, Kapitän, zu Hamburg; jeder von ihner ist allein vertretungsberechtigt.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die Gesellshafterin Frau Lehmann bringt das unter der Firma Carl Leh- mann geführte, ihr allein gehörende Handelsgeschäft obne Aktiven und Passiven in die Gesellschaft ein.

Der Wert dieser Sacheinlage ist auf M 15 000, festgeseßt, und wird dieser Betrag der Gesellschafterin Lehmann als voll eingezahlte Stammeinlage an- gerechnet.

Die óöffentlihen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im „Hamburger Fremdenblatt“.

Carl Lehmann. Das Geschäft ohne Aktiva und Passiva ist auf die Carl Leh- mann Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung übergegangen. ;

Die Prokura des C. W. Lehmann ist erloschen.

Amtsgericht in Hamburg. Abteilung für das Handelsregister. Hannover. [50623] In das Handelsregister Abteilung B des hiesigen Amtsgerichts is heute ein- getragen worden unter Nr. 884 die Firma Hannoversche Spitenfabrik Gesell- schaft mit beschränkter Haftung mit Siß in Haunover. Gegenstand Unternehmens is Fortführung des von Herrn Walther Mondt in Hannover bis- ber allein betriebenen Fabrifkfation®- geschäftes sowie der Betrieb von kauf- männiscen Geschäften aller Art, wie solche im Zusammenhang mit dem Fabrifkation®s- geschäfte vorkommen. Geschäftsführer sind die Kaufleute Walther Mondt in Han- nover und Nichard Zademack in Hannover. Das Stammkapital beträgt 350 000 M. Herr Walther Mondt bringt auf seine Stammeinlage als Sacheinlage in die Ge- sellschaft ein die sämtlihen Vermögens- werte seines unter der Firma Erste Han- novershe Spißenfabrik Walther Mondt zu Hannover betriebenen Handelsgescäfts, insbesondere die vorhandenen Bestände an Nohwaren Fabrikaten, Maschinen,Mustern, Modellen, Schablonen und ähnlichen Gegenständen, sowie die gesamten Forde- rungen aus dem unter der erwähnten Firma betriebenen Handelsgeschäfte. Für die Verbindlichkeiten der Firma Erste Hannoversche Spitenfabrik Walther Mondt in Hannover haftet die Gesellschaft nicht, mit Ausnahme der Restkaufpreise für die in die Gefellshaft eingebrachten Maschinen. Der Geldwert dieser Sach- einlage wird auf 349 000 M festgeseßt unt zu diesem Geldwerte von der Gesellschaft angenommen. Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. August 1913 errihtet. Am 22. August 1913 i} der § 4 des Gesell- \chaftsvertrages geändert worden. Dem Franz Alius in Hannover ist Prokura er-

teilt.

Hannover, den 25, August 1913. Königliches Amtsgericht. 11.

[49881] Bekanntmachung.

Fn unser Handelsregister i heute unter Nr. 56 die Effener Kreditanstalt in Efsen-Ruhr mit Zweigniederlaffung in Hattingeu-Ruhr unter der Sonder- firma: „Effener Kreditanstalt Agentur Hattingen“ in Hattingen eingetragen.

Gegenstand des Unternehmens tis der Betrieb aller Art von Bank- und Han-

C DeS

Hattingen, Ruhr.

tclsgeshäften unmittelbar und mittelbar.

1200 4 zerlegt sind.

Das Stamrmfkavital-beträgt 90 000 000 , wovon 10 500 009 #4 in 17 500 Aktien zu je 200 Taler glei} 600,— F# und 79 500 000 #4 in 66250 Aftien zu je

Mitglieder des Vorstands sind: Walter Hild, Direktor in Dortmund, Wi:helm von Waldhauien, Regierungsafsessor a. D. in Effen, Iosef Dortants, Bankdirektor in Münster i. W,, Rudolf Steimann, Bankdirektor in Bochum, Diedrich Becker, Direktor in Essen, Wilhelm Jötten, Direktor in Eften, August Hoffmann, Bankdirektor in Essen.

Folgenden Perfonen :

1) Kaufmann Adolf Schwantje in Essen,

2) Kaufmann Ernst Locher in Essen,

3) Kaufmann Georg Romeiser in Essen,

4) Kaufmann Otko Humburg in Hat-

tingen ist für die Zweigniederlaffung und mit Be- schränkung auf den Betrieb derselben Profura erteilt. Ein jeder zeihnet die Firma rechtsverbindlißh in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied und einem anderen Prokuristen.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 18. No- vember 1899 festgestelt und durch die Beschlüsse der Seneralverfsammlung vom 10. April 1900, 20. Viärz 1903, 28. Juli 1905, 11, Füli 1906, 25. Abril 1909, 9. Januar 1913 und 29. März 1913 ‘ge- ändert.

Jedes Vorst-nd8mitglied ist befugt, in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder Prokuristen die Gesellshaft zu ver- treten.

Hattingen, den 12. August 1913.! Königliches Amtsgericht. Haynau, Schies. © LOOOTHI _In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma Max Rosenberg, Kaufmann (Nr. 53 des Registers), am 25. Suli 1913 folgendes eingetragen wor-

den: Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht Haynau.

Heidelberg. [50972] Handelsregistereintrag Abt. B Band 1 O.-Z.112: zur Firma „Feodor Reichert, Gesellschaft mit beschränkter Haftung““ in Heidelberg: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Kaufmanns Feodor Reichert in Heidelberg ist beendet. Durch Beschluß der Versammlung der Gefsell- hafter vom 20. August 1913 wurde § 4 des Gesellschaftsvertrages vom 18. Juni 1913 dabin abgeändert, daß au der Ge- schäftsführer Karl Emil Werner, Kausf- mann in Heidelberg, für fih allein zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt ift. Heidelberg, den 25. August 1913. Großh. Amtsgericht. IIT.

Hohenstein-Ernstthal. [50973

Auf Blatt 154 des hiesigen Handels- registers für die Dörfer ist heute die Firma Max Steinbach Kohleustaub- fabrik Gersdorf in Versdorf und als deren Inhaber der Fabrikant Max Robert Stetnbah in Gersdorf eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Kohlenstaub-, fabrikation und Robprodufktenhandel.

Hohenstein-Ernstthal, den 26. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe, Baden. [50974]

Fn das Handelsregister B Band 11] O.-Z. 49 wurde zur Firma Transport Gesellschaft Holy & Willemsen mit bes@ränkter Haftung, Karlsruhe, eingetragen: Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsfübrers Paul Busser ist beendet, an dessen Stelle ist Kausmann Ludwig Lutz in Karlsruhe-Beiertheim als weiterer Geschäftsführer bestellt.

Karlsruhe, den 26. August 1913. Großh. Amtsgericht. B 2. Kattowitz, O. S. [51084] Das unter der Firma „Atelier Germauia‘‘, Leopold Friedmaun, in Kattowitz bestehende Handelsgeschäft ist von dem bizherigen Inhaber Leopold Friedmann an den Kaufmann Adolf Nathan in Kattowiy veräußert worden und wird von diesem unter der Firma: „Atelier Germania‘, Jahaber Adolf Nathan, fortgeführt. Der Uebergang der in dem bisherigen Geschäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten auf den Er- werber Nathan ist ausges{lofsen worden.

Kattowitz, den 20. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Kenzingen. [50975]

In das Handelsregister Abt. A Band 1 wurde heute zu O.-Z. 140: Firma Karl Bader, Weisweil, eingetragen: Das Geschäft ist auf Kaufmann Karl Bader Ebefrau, Elise geb. Limberger, in Weis- weil übergegangen, welche es unter dei bisherigen Firma weiterführt.

Kenzingen, den 19. August 1913.

Gr. Amtsgericht. Landau, Pfaiz. Handelsregister.

Neu eingetragen wurde die Firma Joseph Braun, Weinkellerei in Landau. Inhaber: Joseph Braun, Kaufmann in Landau.

Laudau, Pfalz, 27. August 1913.

K. Amtsgericht. Landau, Pfalz. [51026] Handelsregister.

Firma Fath «& Auheißer, Wetn- handlung in Edenkoben. Der Gesell- schafter Ludwig Fath ist am 14. März 1913 gestorben. Als persönlich haftende Gesell- \hafterin ift dessen Ehefrau und nun- mehrige Witwe Katharina Fath, geb. Neinbold, in Edenkoben eingetreten. Pro- kura ift erteilt der Eva Pauline Anheißer, geb. Fath, Ehefrau des Gesellschafters Karl Georg Anheißer in Edenkoben. Landau, Pfalz, 27. August 1913.

[51025]

Limbach, Sachsen. [50976] Auf Blatt 514 des Handelsregisters, die Firma Paul Jul. Schröder in Pleißa berr., ist heute von Amts wegen eingetragen worden, daß die Firma erloschen ijt. Limbach, den 25. August 1913. Eüdens cheid. [51085] Bekaauntmachung. In unser Handelsregister À ist heute unter Ir. 470 die offene Handelsgesell- saft Walz- und Drahtwerk Halver, Huivershoru & Kreiuberg zu Halver eingetragen. Die Gesellschaft hat am 15. April 1913 begonnen. __Gesellshafter find: 1) Fabrifant Frißz Hulvershorn zu Langenscheto bei Halver, 2) Fabrikant Gustav Kreinberg zu Hohen- limburg. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Ge/fellshafter allein ermächtigt. Lüdenscheid, den 21. August 1913. Königliches Amtsgericht. Magdeburg. [50978] Bei der Firma „Magdeburger Molkerei Gesellschaft mit beschränkter DHaftung““ hier, unter Nr. 23 der Ab- teilung B des Handelsregisters, ist heute eingetragen: Nach dem Beschlusse der Ge- sellshafter vom 25. April 1913 ist das Stammkapital um 19000 4 erhöht worden, beträgt alfo jeßt 215 000 M. Magdeburg, den 26. August 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8. Mannheim. [50977 _ Zum Handelsregister B Bd. XI OD.-Z. 23 Firma American Auto- matic Photo Cie. Gesellscaft mit beschränkter Haftung, Manuheim. Zweigniederlassung. Hauptsiy Frankfurt a. M. wurde heute eingetragen: Die Zweigniederlassung Mannheim ist auf- geboben, die Firma dahier erloschen. Mannheim, den 27. August 1913. Gr. Amtsgericht. Z. I.

München, [50979] I. Neu eingetragene Firmen:

1) Karl Strobl «& Co. Sit: München. Offene Handelsgesellschaft. Beginn: 26. August 1913. . Immobilien- und Hypothekenbureau sowie Bertretungen, Albanistr. 7. Gesellschafter: Karl Strobl und Franz Christmann, Kausleute in München. Die im bisherigen Allein- betriebe des Karl Strobl begründeten Verbindlichkeiten sind von der Gesellschaft micht übernommen.

2) Rijo-Wände Schmidt «& Fischer- Dick. Siß: München. Offene Han- delsgesellshaft. Beginn: 1. Mai 1913. Fabrikation von RNijo-Wänden, Trogcer- straße 32e. Gesellschaster: Paula Schmidt, Georg Fischer-Dick, Fabrikant, Ludwig Fischer-Dick, Kaufmann, alle in München. Die Gesellschafter Paula Schmidt und Ludwig Fischer-Dick sind von der Ber- tretung der Gesellschaft ausgeschlossen.

11, Veränderungen bei eingetragenen

Firmen.

1) Heinrih Schwed. Siß: Mün- chen. Seit 25. August 1913 offene Handelsgesellschaft. Gesellschafter: Joseph und Heinrih Schwed, Kaufleute in München.

2) Baugesellschaft J. Burger «& Go. mit beschränkter Hästung. Siß: München. Stellvertretender Geschäfts- führer: Julius Burger, Architekt in München.

3) Münchner Jndusftrie- und Bau- gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Siß: München. Die Gesell- \chafterversammlung vom 21. August 1913 hat eine Aenderung des Gesellschafts- vertrags nah Maßgabe des eingereichten Protokolls beschlossen.

4) Heinrih Müller. Siß: Mün- chen. Geänderte Firma: Heinrich Müller Blattgold & Broncen.

5) Danler « Co. Zweignieder- lassung: München. Weitere Proku- risten: Friedrich Brückner und Gottlieb Lindner, Gesamtprokura.

6) Süddeutsches Dental - Depot G. Nobile, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: München. Weiterer Geschäftsführer: Paul Adel- mann, Kaufmann in München. Die Ge- fellshafterversammlungen vom 11, und 20. August 1913 haben die Erhöhung des Stammfapitals um 50 000 #4 auf 150 000 Mark und die entsprechende sowie weitere Aenderungen des Gesellschaftsvertrags nah Maßgabe der eingereichten Proto- folle beschlossen. Die beiden Geschäfts- führer Guglielmo Nobile und Paul Adel- mann vertreten die Gesellshaft je allein. 7) Ant. Dimpfl. Siß: München. Oswald Dimpfl als Inhaber gelöscht. Nunmehrige Inhaber in Crbengemein- schaft: Käthe Dimpfl, Fabrikantenswitwe in München, und ihre Kinder Maria und Anton Dimpfl.

8) Otto Rennert « Co. Siß: München. Prokura des August Josef Imhoff gelöscht. München, 27. August 1913,

K. - Amtsgericht. Neidenburg. [50981] Im Handelsregister A 77 ist eingetragen, daß die Firma August WMattiszik- Fedwabno, Inh. Kaufmann August Mattiszik in Jedwabno, erloschen ist. Neidenburg, den 21. August 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Neuburg, Donau. [51086] Firma Hans Hiller in Dillingen. Unter dieser Firma betreibt der Konditor Hans Hiller in Dillingen dortselbst etne Konditorei, ein Café und etne Kolonial- warenhandlung.

Neuburg a. D., den 12. August 1913.

Andreas Plauen, ist Gesamtprokura erteilt worden in der Weise, daß je zwei Prokuristen zur

berg, inhabers Gabriel Rottenberg in Plauen lautet rihtig Notenberg.

Plauen, Vogtl.

Neuburg, Donau, [51087] Firma Johannes Wilh. Busse in

| Nördlingen. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Johannes Wilhelm Busse

in Nördlingen dortselbst ein Tuch-

fabrifations- und Versandgeschäft. Neuburg a. D., den 12. August 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [51089] Firma „Leonhard Bundschuh, Her- bergbrauerei Lauingen“ in Lauingen. Unter dieser Firma betreibt der Braueret- besißer Leonhard Bundschuh in Lauingen dortielbst eine Bierbrauerei Neuburg a. D., den 12. August 1913. Kgl. Amtsgericht. Neuburg, Donau. [51088] Firma Josef Damerschmid in Starz- hausen bei Wolnzach. Unter dieser Firma betreibt der Brauereibefißer Josef Hammerschmid inStarzhausen bei Wolnzach dortselbst ein Bierbrauereiaeschäft. Neubuxg a. D., den 20. August 1913. Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. [51090]

Firma Heinrich Ruff in Nördlingen. Unter dieser Firma betreibt der Raufmann Heinrich Ruff in Nördlingen seit 1. Juli 1913 dortselbst ein Oel- und Feitwaren handlungsgeschäft.

Neuburg a. D., den 20. August 1913. Kgl. Amtsgericht. Neumünster. [50982]

Eintragung in das Handelsregister am 23. August 1913 bet der Firma Gebrüder Will, Neumünster :

Dem Kaufmann Julius Will in Neu- münster ist Prokura erteilt.

Königl. Amtsgeriht Neumünster. NXeustadi, WecklIb. [50202] _ In unser Handelsregister ist beute die Firma Berta C. Karsten in Neustadt und als deren Inhaber die Handelsfrau Berta Karsten, geb. Tretau, zu Neustadt einaetragen.

Neustadt (Mel.), den 21.August1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Neustrelitz. [51091]

In das biesige Handelsregister ist heute unter Nr. 300 die Firma Auna Hellwig, als Ort der Niederlassung Neustrelitz und als Inhaberin Frau Anna Hellwig, geb. Möller, hier eingetragen. Angegebener Geschäftszweig: Kolonialwaren- und Wild- handel.

Neustrelitz, 21. August 1913. Großherzogliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Nohfelden. [50980]

úIn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A is heute unter Nr. 151 die am 1. August 1913 unter der Firma Noh- felder Feldspatwerke Rud. Shmeyer u. C°-_, Nohfelden, errihtete offene Handelsgesellshaft am 23. August 1913 eingetragen und find als Firmeninhaber vermerkt: Witwe Karl Schmeyer 111, Luise geb. Taffe, in Nohfelden und Gruben- besißer Nudolf Schmeyer daselbst. Dem Bankvorstand Wilhelm Lueg in Neun- firhen Saar i} Prokura erteilt. Den 23. August 1913.

Amtsgericht Nohfelden.

Oels, Schles. [50983 Ins Handelsregister Abt. B ist heute bei der Firma Geppert u. Kuobloch, Oelser Zementwarenfabrik, Gesellsch. m. b. H. in Oels Nr. 6 eingetragen : Die Vertretungsbefugnis des Architekten Fritz Knobloch zu Oels ist beendigt. Oels, den 22. August 1913. Königliches Amts3gericht.

Pausa. [50984] Auf Blatt 57 des h!esigen Handels- registers, die Firma Ernst Geigen- müller in Mühltroff betreffend, ist heute eingetragen worden : Die Kaufleute Rudolf Ernst Geigenmüller und Alfred Ernst Geigenmüller, beide in Mühltroff, sind in das Handelsgeschäft eingetreten. Die dadurch begründete offene Handel8=- gesellshaft hat am 1. Januar 1913 be- gonnen. Die Genannten dürfen die Ge- sellshast nur gemeinschaftlih vertreten. Pausa, den 23. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Peine. [50985]

In das Handelsregister Abteilung A

(Nr. 93) ist bei der Firma Fritz Giesecke

in Peine heute folgendes eingetragen

worden : Die Firma ist erloschen.

Peine, den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht. 1.

Plauen, Vogtl.

In das Handelsregister ist getragen worden:

a. auf Blatt 2849 betreffend die Firma Plauener Kunstseidenfabrik, Aktien gesellschaft in Plauen: Dem stellver tretenden Fabrikdirektor Franz Gustav Nobert Glück, dem Diplomingenieur Bik tor Karl Steinberger und dem Ingenieun Julius Arnold, samtlich

[50986]

beute ein-

7 1 Lil

)

Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind.

b. auf Blatt 3044, betreffend die Firma

N

Gabriel Nottenberg in Plauen: Die

Firma lautet künftig Gabriel Roten

der Familienname des Firmen

Plauen, den 25. August 1913, Königliches Amtsgericht.

| [50987

Auf Blatt 3280 des Handelsregisters

ist heute die Firma Otto Selle in Plauen und weiter eingetragen worden, Maschinist Hermann Otto Christian Selle

daß der

K. Amtsgericht.

Kgl. Amtsgericht.

in Weida Juhaber und dem Sticker Louis