1913 / 205 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

deren Stelle sind Töpfer Wilhelm Köhn, Kafsenkontrolleur August Biskupek und Töpfermeister August Fürst, sämtlich in Kiel, in den Vorstand gewählt. Das Vorstandsmitglied Wilhelm Brecour ist jeßt Vorsigender, Christian Hansen Vester Kassenfübrer. Königl. Amtsgericht Kiel.

Krotoschin. Bekanntmachung. : In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 12 eingetragenen Genossen- schaft: „Deutscher - Spar- und Dar- lehnskassen-Verein, eingetragene Ge- nossenschaft mit uubeschräukter Haft- pflicht“ ‘in Konuarzewso beute cingetragen worden : Die Bekanntmachungen der Ge- nossenschaft erfolgen nunmehr im NRaiff- eisenboten in Posen anstatt im Landwirt- schaftlichen Genosfsenschaftsblatte Neuwied. Krotoschiu, den 19. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Langen, Bz. Darmstadt. [51370] Bekanntmachung.

Fn unserem Genossenschaftsregister wurde beute bet der „Spar und Leihkasse e. G. m. u. H. zu Dreieichenhain“ folgendes eingetragen :

Un Stelle des verstorbenen Vorsiands- witglieds Daniel Stroh wurde Johann Georg Lenz in Dreieichenhain in den Vor- stand gewählt.

Laugen (Hessen), den 23. August 1913.

Gr. Amtsgericht.

Lauenburg, Pomm. [S18TH

In unser Genossenschaftsregister ist am 18. August 1913 béi der unter Nr. 19 verzetBneten Genossenschaft : Coser Spar- und Darlehnskassen- Verein e. G. m. u. H. in Kose eingetragen worden : Gast- wirt August Bandt und Hofbesiuer Albert Willer sind aus dem Borcstande aus- geschieden; an ihre Stelle sind der Vêolkerei- besißer Otto Peters und der Hofbesißer Paul Mielfe in Kole getreten. Amtsgericht Laueuburg i. Poam.

[51369]

Leipzig. . 2132) Nuf Blatt 75 des Genossenschafts-

registers, betr. die Firma Vereiuigte Leipziger Feusterreinigungsanfstaiten ciugetragene Genossenschaft mit be- \chränkter Hafipflicht in Leipzig, ist heute eingetragen worden: Die Genossen- {haft ist dur rechtsfrättigen Be\bluß des Königl. Amtsgerichts Leipzig vom 27. Juni 1913 aufgelöst worden. VDswin Herßsch und Max Heino Keimling find nicht mehr Mitglieder des Vorstants, sondern Liqui- datoren.

Leipzig, am 27. August 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. IT B.

Lön.ngen. [59-1879 Amdtsgericht Löningen.

In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amtsgerichts is heute zu der Genosjen- {haft „Linderner Spar- und Dar- lehus*ïassenverein e. G. m. u. H. in Linderu folgendes eingetragen:

Dur Beschluß der Generalversamm- sung vom 1. Juni 1913 ist an Stelle des bisherigen Statuts eine neue Formulierüng getreten.

1913. August 20.

Lüben, Schles. [51374]

Bet dem unter Nr. 33 des Genossen- \chaftsrogisters eingetragenen Rinners- dorf’er Spar- und Darlehuasekasseu- verein E. G. m. u. H. in Groß RinnerSsdorf ist heute eingetragen worden, daß der Brennereiverwalter Karl Otto aus dem Vorstand ausgeschieden und an teine Stelle der Stellenbesißer Hermann Nöhrich in Klein Ninnersdorf in den Vor- stand eingetreten {s Stellvertretender Borsitzender ist der Gemeindevorsteher Franz Jammer in Eisemost.

Lüben, den 25. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Meschede. Befauntmachung. [51375]

Fn unser Genoffenschaftsregister ist zu Nr. 7: „Caller Spar- uud Darlehns- fasseuverein, e. G. m. u. H. in Calle“ leute folgentes eingetragen worden :

„Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. Juni 1913 ist an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut ge- treten.

Willengerklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft müssen durch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen.“

Meschede, den 28. August 1913.

Köntgliches Am1egericht.

ieschede. Befauntmachung. [51376]

Fn unser Genossenschaftsregister ijt bei Nr. 11: „«„Velmeder Spar- uud Dar- lehnskasseavercin, c. G. m. u. H. iu Velmede““ heute folgendes eingetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 18. Mai 1913 ist an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut getreten. A

Willenserklärungen und Zeichnungen für vie Genossenschaft müssen du1ch mindestens zwei Vorstandsmitglieder erfolgen. «4.

Meschede, den 28, August 1913. ck

Köntalicbes Amtsgericht.

Müllheim, Baden. [5LICC] Bei Spar- und Darleheuskafse Bellingen e. G. m. u. H., Gen.-Register Bd. [l V.-Z. 7, wurde eingetragen, day an Stelle des ausgeschiedenen Wilhelm Friedr. Sicher Bürgermeister Konrad Heiy in Bellingen zum Vorsteher (Direttor) ge- wählt wurde. Müllheim, den 26. August 1913. Großh. Amtsgericht. M.-G1adbach. [51378] In das Genofssenschaftsregisier Nr. 24 i am 20. August 1913 bei der Genossen- hat Allgemeiner Kousumpverein

„Hehn“! e. G. m. b. H. für Sehn und Umgegend eingetragen:

Durch Generalversammlungsbes{luß vom 97. Juli 1913 sind die Fabrikarbeiter Peter Iohann Meurer und Johann Heinen, beide in M -Gladbach-Land-Hehn wohnend, in den Vorstand gewählt. Der Karl Josef Kalscheuer in Hardt-Hehn ist aus dem Vorstande ausgeschieden.

M.-Gladbach, 20. August 1913.

Königl. Amtsgericht. Neuburg, Donau. [51064]

Buchdorfer Dampfmolkerei e. G. m. b. H. in Buchdorf. In den Bor- stand wurde gewählt: Schiele, Johann, Oekonom in Buchdorf. Ausgeschlieden ist: Largang, Michael. i

Neuburg a. D., 23. August 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Oelsnitz, Vogtl. [51379]

Auf Blait 2 des hiesigen Genossen- schaftsregisters, den Konsumverein für Schöuecfk-Klingenthal und Umgegeud, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Schöneck i. V. betr., ift beute eingetragen worden: Die Genossenschaft ist aufgelöst. Der Zigarren- arbeiter Fri Richard Göß in Schöneck i. V., der Geschäftsführer Albin Thoß in Oeléniß i. V. und der Geschäftsführer Johann Küfner in Oelsniy i. V. sind Liguidatoren.

Oelsuitz i. V., den 27. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Oranienburg. Bekanntmachung.

In unser (Zenossenschaftsregister ist heute unter Nr 21 eingetragen worden: „Spar- und Darlehns kasse Hohen - Neuen- dorf, eiugetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sißze in Hohen Neucudorf.

Die Mitglieder des Vorstands sind: Josef Lengert, Stadtbaumeister, Berlin, Hufelandstraße 49, Ernst Kretschmer, Bureauvorsteher, Berlin, Elbingerstraße 59, Nichard Baay, Gerichtskajjenassistent, Berlin-Pankow, Florastraße 91.

Das Statut datiert vom 19. Juli 1913.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb von Bankgeschäften zum Zwede der Beschaffuna der in Wirtschaft und Gewerbe der Mitglieder nötigen Geld- mittel.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Fiuma, gezeichnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in der- Zeitung „Briesfetal Bote“.

Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Orauienburg, den 19. August 1913. Königliches Amtsgericht. Ortelsburg. [51405] Sn das Genossensch(aftsregister ist beute bei dem Wallner Spar- und Dar- lehnskassenverein eingetragener Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haft- pflicht zu Wawrochen eingetragen : Der Besißer Johann Kempka 1 aus Wallen ist aus dem Vorstande ausaeschieden und an seine Stelle der Wirt Carl Odlozinski aus Wawrochen in den Vorstand gewählt. Ortelsburg. den 16. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Pudewitz. [D1392] Bei Nr. 2 des Genossenschastsregisters: Bank Ludowy Eingetragene Ge- nosscuschaft mit unbeschränkter Daft- pflicht in Koftschin ift eingetcagen worden, daß der Fabrikbesiyer Josef Krzyzanowski in Kostschin dur Beschluß des Aufsich18- rats vom 11. August 1913 von seinem Amt als Vorslandsmitalied entboben ift. Pudewigtz, den 21. August 1913. Königliches Amtsgericht. Pyritz. [51381] In unser Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden die Konsunms- und Spargenossenschaft für Pyritz und Umgegeud, eingetrageue Ge- nossenschaft mit beschränkter Hasft-

[51380]

pflicht mit dem Sige in Pyriß. Das Statut datiert vom 27. Juli 1913.

Gegenstand des Unternehmens ist die ge- meinschaftlihe Beschaffung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im fletnen gegen Barzahlung an die Mitglieder, zur Förderung des Unter- nehmens fann auch die Bearbeitung und Herstellurg von Lebens- und Wirtschafts- bedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und Herstellung von Wohnungen erfolgen: auch können für die Genossen NRabattveriröge mit Gewerbe- treibenden ges{lossen werden. Mitglieder des Vorstands sind: Paul Filentus, Richard

Bock und Max WMeechler, sämtlich in Pyriß. Die Willenserklärungen für die

(Senosfsenshaft erfolgen durch mindestens zwet Vorj1andsmitglieder. Die Zeichnungen erfolgen in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen|chaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Hasft-

summe beträgt 30 4, zulässig ist 1 Ge-

shäftsanteil. Das Eeschäftejahr läuft vom 1. Juli bis 30. Juni. Bekannt-

machungen crfolgen unter der Firma im Pyriger - Kreieblatte. Die Einsicht der

Liste der Genossen ist jedem gestattet.

Pyrit, den 29. August 1913. König-

lihes Amtsgericht.

Rheinberg, Rheinl. [51406] Bekanutmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 3 der Genossenschaft Offenberger Spar- und Darlehuskassen - Verein e. G. m. u. H. ist heute folgendes ein- getragen worden :

Durch Beschluß vom 6. Juli 1913 ift Heinrich Verweyen zum Vorstandsmitglied

und stellvertretenden Vereinsvorsteher an Stelle des ausgeschiedenen Theodor Fonk gewählt worden. Rheinberg, den 12. August 1913. Königli®es Amtsgericht.

Rietberg. [51382] Bei der in unserem Genossenschafts- register unter Nr. 9 eingetragenen Zucht- genofsenschaft für den schwarzbunten Tieflaudschlag, eingetragene Ge- nosseuschaft mit beshräukter Haft- pflicht (für die Kirchspiele Rietberg, Moastholte und Umgegend) zu Riet- berg ist heute folgendes eingetragen : Dur Beschluß der Generalversamms- lung vom 2. Juli 1913 sind die §8 14 Nr. 4 und 5 und 37 der Satzungen vom 1, Januar 1914 abgeändert. Das Ein- trittsgeld ist auf 1 4 pro Kuh und der Geschäftsanteil auf 5 46 beim Beitritt zur Genossenschaft mit einem Viehbestande bis zu 4 Kühen bezw. deckfähigen Rindern, auf 10 M bei einem Viehbestande von über 4 deckfähigen Tteren festgeseßt worden. Rietberg, den 26. Auguît 1913. Königli®es Amtsgericht.

Ronneburg. [51383] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregijter ift heute unter Nr. 15 die durch Statut vom 25. Iuli 1913 errihtete Genossenschaft Nischwißer Spar- und Darlehns- kasseuverein, einaetragene Genofsen- schaft mit unbeschräukier Haftpflicht, mit dem Siße in Nischwitß eingetragen worden. Gegenstand des Unternebmens ift:

Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlihen Geld- mittel und Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlihen Lage der Mitglieder, insbesondere :

1) der gemeinsd;aftliße Bezug von Wirt- \chaftebedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absaßy der Erzeugnisse deslandwirtschaftlihen Betriebs und des ländliden Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf ge- meinschaftlihe Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Genossenschaft ergeben tm Landwirtschaft- lihen Genofsenschaftsblatt zu Neuwied. Sie find, wenn sie mit rechtliher Wirkung für den Verein verbunden find, in der fün die Zeibnung des Vorstands für den Berein bestimmten Form, sonst durch den Borsteher allein zu zeichnen.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 3 Mitglieder : die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Mitglieder des Vorstands sind: die Gutsbesitzer Emil Köhler, Emil Seiler, Hermann Scleael und Clemens Brauer, sämntlich in Nischwit.

Die Einsicht der Liste der Genossen ift während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nosaneburg, den 25. August 1913.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Rummelsburg, Pomm. [51388]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 15 Viehverwertungs- genofseuschaft Rummecls8burg, ciunge- tragene Genofseuschaft mit be- schränkter Haftpflicht eingetragen worden : Nach völliger Verteilung des Ge- nossenshaftsvermögens ist die Vollmadt der Liquidatoren erloschen. Rummels- burg i. Pomm., den 18. August 1913. Amtsgericht.

Schöneck, Westpr. Bekanntmachung.

VIn das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 14 etngetragen worden:

Spalte 1: Nr. 1.

Spalte 2: Ellerbrucher Spar- uud Darlehnuskasseuverein, eingetragene Senofsenschaît mit unbeschräufter Haftpflicht in Ellerbrucch.

Spalte 3: Gegenstand des Unternehmens : Die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung weiterer Cin- rihtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, tnsbefondere 1) der gemetinschaftlide Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaftilihen Be- triebs und des ländlihen Gewerbefleißes auf gemeinscchastliße Nechnung, 3) die Be- s{chafffung von Maschinen und sonstigen Gebrauch8gegenständen auf gemeinschaft- lihe Rechnung zur mietweisen Ueber- lassung an die Mitglieder.

Besißer Ernst

[51384]

Spalte 5: Vorstand: Enaler tin Ellerbruh, Besitzer Karl Rid tn Braun®dorf, Besißer Karl Kindel in Braunédorf, Besiter Iohann Kindel in Königl. Lichtstädt, Besißer Gustav Böttcher in Ellerbruch.

Spalte 6: a. Statut vom 26. Juli 1913. b. Die öffentlihen Bekanntmachungen er- folgen ‘im Landwirt'chaftlihen Genossen- \hafisblatte in Berlin unter Zeichnung der Firma durch 3 Mitglieder des Verstands. d. Das Geschäftejahr: das Kalenderjahr. e. Die Willenderklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens dret seiner Mit- glieder. Die Zeichnung für die Genossen- schaft oder den Vorstand geschieht in der Weise, daß mindestens drei Mitglieder des Vorstands zur Finma der Genossenschaft oder zur Benennung des Vorstants ihre Namensunterscbrift beitügen.

Spalte 9: Das Statut befindet sich Blatt 2 der Negisterakten.

Amtsgericht Schöueck, den 19. August 1913,

Schwedt. [51385]

Bei dem „Baukverein Schivedt Eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ Nr. 1 des Genossenschaftêregisters ist eingetragen worden:

An Stelle des verstorbenen Försters Viereck is der Rentner Georg Müllec in Schwedt in den Vorstand gewählt.

Schwedt a. O., den 25. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Stollberg, Erzgeb. [51387]

Auf Blatt 8 des hiesigen Genofsen- \lLaftsregisters, die Genofsenshaft Consum- verein für Jahnsdorf uud Umgegend, eingetragene Genoffenschaft mit be- ILRRS Haftpflicht in Jahnusdorf

etr, ist beute folgendes eingetragen

worden :

1) die Firma lautet künftig: Konsum- Geuossenschaft für Jahnsdorf-Adorf und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter HDaft- pflicht in Jahnsdorf,

2) durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 28. Junt 1913 ift das Statut zu den 88 1, 4, 12, 15, 16, 40, 54 ab- geändert worden,

3) der Strumpfwirker Max Wieland in Adorf i. E. ist Mitglied des Vorstands.

Stollberg, am 27. August 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zabern. [51389] Genossenschaftsregister Zabern. In das Genossenschaftsregister Band I

Nr. 51 wurde heute bei dem „Litteu-

heim’er Spar- und Darlehnskassen-

Verein, eingetragene Genossenschaft

mit unbeschränkter Haftpflicht“ in

Littenheim eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 22. Juni 1915 ist das Statut vom 17. Dezember 1896 durch die Sazung vom 22. Juni 1913 erseßt worden. Gegen- stand des Unternehmens is nunmehr die Beschaffung der zu Darlehn und Krediten an die Mitglieder erforderlic,en Geld- mittel und die Schaffung weiterer Ein- rihtungen zur Förderung der wirtshaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere 1) der gemeins&ck#aftlihe Bezug von Wirt- schaftsbedürfnissen, 2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirt- \chaftliden Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlihe Nech- nung, 3) dite Beschaffung von Maschinen und fonstligen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder. Der Vorstand hat mindestens durch drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher oder feinen Stellvertreter, feine Willenserklärungen fundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Lie Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstandes ihre Namensunterschrift beifügen. Die öffent- li%en Bekanntmachungen erger hen tim Land- wirtschaftlihen Genossenschaftsblatt in Berlin. Sie find, wenn sie mit rechtliher Wirkung für den Verein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vorstandes für den Veretn bestimmten Form, sonst durch den Vorsteber allein zu zeichnen.

Zaberu, den 21. August 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zabern. [51390] Genosseuschaftsregister Zabern. In das Genofsenschaftsregister Band 11

Nr. 43 wurde beute bei der „Landwirt-

\chaftsfassc“‘ Spar- uad Darlehns-

kasse, eingetragene Genossenschaft mit

uubeschräufkter Daftpflicht in Nieder- ftinzel eingetragen :

„Durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 9. und 19. Juli 1913 ist die Genossenschaft aufgelöst. Zu Liquidatoren find besteut: 1) Georg Roeser, Bürger- meister, 2) Heinrih Clauß, Landwirt, 3) Eugen Schmitt, Ackerer, aUe in Nieder- stinzel wobnhaft.*

Zabern, den 23. August 1913.

Kaiserliches Amtsger‘cht

Konkurse. Berlin. [51155]

Ueber das Vermögen des Käufmauns Paul Walter (Firma A. Walier) in Berlin, Fuiedrichstraße 66, Privatwoh- nung: Berlin-Friedenau, Isoldestraße 1, ist heute, Vormittags 115 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Miite das Konkartverfabren eröffnet. 84 N. 210/13 a. Berwalter: Kaufmann Klein tn Berlin, Altonaerstraße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 20. Oftober 1913. Erste Gläubigerversammlung am 26. September 1913, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 14. Nso- vember 19183, Vormittags 10 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri{h- straße 13/14, Ill. Stodckwerk, Zimmer 106/108. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. Oktober 1913.

Verlin, den 27. August 1913.

Der Gerichts\chrelber des Königlichen Amtsgerichts Beirlin-Mitte. Abteilung 84.

Berlin. [51156] Ueber das Vermögen der offenen Havdelsgesellfchaft Baumgarteu &

Reiche zu Berlin, Grünstr. 1, ift beute, Vormittaas 117 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeriht Berlin-Mitte das Konkurs- verfahren eröffnet. (Aktenz. 81. N. 132. 13.) Verwalter: Kaufmann Hardegen in Berlin S. 42, Luisenufer 44. Frist zur Anmeldung der Konkurzforderungenbis22. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung am 25. Sep- tember 1913, Vormittags [11 Uhr. Prüfungstermin am 4. Dezember 1913, Vormittags 11 Uhr, im Gerichts- gebäude, Neue Friedrihstraße 13/14,

T1]. Stockwerk, Zimmer 102/104. Offener A mit Anzeigepflicht bis 22. Oktober 919.

Berlin, den 28. August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81. Berlin. [51154]

Ueber das Vermögen des Schlosser- meisters Gustav Quolke in Berlin SO. 26, Waldemarstraße 18, jezt Ma- riannenplay 1, ist heute, Vormittags 112 Ubr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Scbönberger in Berlin 80. 16, Rungestraße 15. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. Oktober 1913. Erste Gläubiger=4 versammlung am 283. September 1913, Vormittags A1 Uhr. Prüfungs- termin am 21. Oktober 1913, Vor=-« mittags 107 Uher, im Gerichtsgebäude, Neue Friedribstraße 13/14, 111. Stodck, Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeige pflicht bis 8. Oktober 1913.

Berlin, den 28. August 1913.

Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Ebersbach, Sachsen. [51144]

Ueber das Vermögen des am 18. Juli 1913 verstorbenen Tanzlehrers, Zis garren-, Putz- und Modewaren- händlers Max Ludwig Heinrich in Neugerêdorf wird heute, am 28. August 1913, Nachmittags 3 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Alwin Hirschoff in Neugers= dorf. Anmeldefrist bis zum 4. Oktober 1913. Wahltermin am 24. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Prüû=- fungstermin am 15, Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 9. Sepa tember 1913.

Ebersbach, den 28. August 1913. Königliches Amtsgericht. Elberfeld. [51120] Ueber das Vermögen des Zigarren- häudlers Eugen Rahn in Elberfeld ist heute, am 27. Auoust 1913, Vor- mittags 12 Uhr 30 Níin., das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Nechts- anwalt Dr. Lehning in Elberfeld ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. Oktober 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Die erte Gläubigerversammlung findetam 18S. Sep- tember 1913, Vormittags 11? Uhr, und die Prüfung der angemeldeten For- derungen am 30. Oktober 1913, Vor- mittags 105 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerihte, Eiland 4, 111. Stodck, Zimmer 87, statt. Offener Arrest mit Anzetgepflicht bis zum 15. September 1913. Königliches O zu Elberfeld. T 15

Frankfurt, Main. [51169] Konfursverfaghren.

Ueber das Vermöge». des Möbelhänd- lers Wilhelm Eochendörfer, hier, Geschäftslokal: Zeil 39, Privatwohnung : Musikantenweg 7, ist beute, am 27. August 1913, Mitiags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechts- anwalt Dr. Max Baum, hier, Gallus- anlage 2, ift zum Konkursverwalter er- nannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 12. September 1913, Frist zur An- meldung der Forderungen bis zum 16. Sep- tember 1913. Bei \{riftlicher Anmeldung Vorlage tn doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung am 12. September 1913, Vorm. 9: Uhr, allgemetner Prüfungstermin am 23. September 1913, Vorm. 11; Uhr, hier, Seilerstraße 19a, Zimmer 10, 1. Sto.

Fraukfurt a. M., den 27. August 1913.

Der Gerichtsschreiber Kgl. Amtsgerichts. Abt. 17. Günzburg. [51170] __ Das Kgl. Amtsgericht Günzburg hat über das Vermögen der Metzgersfrau

Franziska Hupfauer in Jchenhausen am 28. August, Vormittags 83 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Adolf Mann in Ichenhausen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkuréforderungen bis 17. September 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubtger- aus\chufses sowie allgemeiner Prüfungs- termin am 26. September d. Is., Vor=- mittags D! Uhr.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.. Hamburg. [51149] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des * Möbbel- händlers Paul Oskar Lievegott Thieme, früher in nicht eingetragener Geschc f sbezeihnung : „Thieme «& Schneider“, Geschäftslokal : Hamburg, Mozartstr. 45, Laden, Wohnung: Im- stedt 58 I, wird heute, Nachmittags 1 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücherrevifor G. M. Kanning, Naboisen 5 Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zua 23. September d. Is. eins@ließlih. An- meldefrist bis zum 25. Oktober d. Is. ein- \{hließlich. Erste Gläubigerversammlung d. 24. September d. Js., Vorm. 11/ Uhr. Allgemeiner Prüfvngstermin d. 26, November d. Js., Vorm. 10! Uhr.

DAMEREE, den 27. August 1913.

Das Amtsgericht, Abteilung für Konkur® sachen.

_ Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyr olin Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heid ri ch) in Berlin.

Drudck der Norddeutschen Buchdruckerei uni

Verlagsanstalt, Berlin, Wilhelmstraße 32,

Sechste Beilage | | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Vi 205- Berlin, Sonnabend, den 30. August 09103.

Q ieser Bei Id e ü ins- i -, Zeichen- sterregi der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urhe g atente, Ei Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (0. 2052)

\ ; in | 8 8roaister f 8 its ot \Hotint f v Pogol Ha S Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten, in Berlin Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Negel täglich. Der und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt T f §0 „« für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 Ä.

¿x Selbstabholer auch dur die Königliche Expedition des Reichs-

f 16 fr den M nor 5 aofalte Tj +taz0iTo S K Gilhelmstraße 32, bezogen werden. Anzeigenpreis für den Naum einer ò gespaltenen Einheitszeile 30 E i

rechnung Termin auf Montag -

Wemel. Ronfursverfahren. [51109]| Ohrdruf. [50389] | walter ernannt. Anmeldefrist: 18. Sep- rechnun s , den Konkurse. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Konkursverfahren. tember 1913. Erste Gläubigerversamm- 22. September 19183, Vormittags 26. Sep- | 9 Uhr, im diesgerichtlihen Sißungsfaale

Veber das Vermögen des Sandels- | lung und Prüfungstermin:

199 anz Heinrich Leppert in Memel, 1 DTeBger Uung®! zorb. K. Amtsgericht Horb. [51254] e E am 2. August 1913, Vor- | manns August Kattge in Tambach | tember 1913, Vormittags 9; Uhr. anberaumt. Schlußrehnung nebst Belegen lleber das Vermögen des David | nittags 111 Uhr, das Konkursverfahren | und seiner Ehefrau, Martha geb. | Offener Arrest und Anzeigefrist : 18. Sep- | ist auf der Gerichtsfchreiberei zur Einsicht

chweizer, Engelwirts in Weitingen, eröffnet. Der Kaufmann Max Kerstein | Straube, daselbst ist am 93. August 1913; | tember 1913. der Beteiligten niedergelegt.

A. Horb, wurde am 26. August 1913, | us Memel ist zum Konkuréverwalter er- | Nahmittags 1,05 Uhr, das Konkurs-| Schönau i. W., den 26. August 1913. | Veilngries, den 26. August 1913. fam tags s Ur Dag Font ete annt Konkursforderungen find bis zum | verfabren On pr een Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Ne S ar | 10. Oktober 1913 bei dem Gericht anzu- | Prozeßagent Georg Becker in Bhrdruf. | 4; —— A S S A golderer in Horb. Wahl- und Prü- | melden. Erste Gläubigerversammlung den | Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum S Sai A O E imátaus [51136] ingétermin sowie Termin zur Beshluß- | 26, September 1913, Vormittags | 10. September 1913. Erste Gläubiger- eber das Bertinogen der À Y A : Hn A N afjung über dle Bestellung eines Gläu- versammlung und allgemeiner Prüfungs- gesells haft Broso - Werke, Barth, Im Konkurêverfahren über das VBer-

und über die in §§ 132, An UHe, Terinin zue Beng pee termin den 19. September 1913, | Pinkert & Co. in Dörnfeid a. Ilm, | mögen des Schuhfabrikanteu Jakob

igeraus\{usses un 2 Ford den 24. Oftober s S S A E ars 24 K-O. bezeihneten Gegen|tände: Oen Set ngen L Uhr, vor vem | Vormittags 8 Uhr, vor Herzogl. Amts- ist heute, am 27. August 1913, Vor- | Heil in Kopsweyer ilt infolge eines Donnerêtag, den 25. September ; B Doe M 10 ¿{t, Abt. 2, Ohrdruf. mittags 74 Uhr, das Konkursverfahren | vom Gemmetnshuldner gemahten Vor- Fes : unterzeichneten Gerichte, Zimmer r. 19. | gert, E eröffnet. Verwalter: Kaufmann Heinrich | schlags zu cinem Zwangsvergleiche Ber-

1913, Vormittags 9 Uhr. Anmel- | S#F ; : U ¡s : 93. ; Heinric cinem Z1 4 E ir O clan und offt ner Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum | Ohrdruf, den 2 A Oas Teichler in Stadtilm. Anmeldefrist bis | gleihstermin auf Freitag, deu 19. Sep-

Der Gerichtsschreiber

dung fUr et E 19. September 1913 ist angeordnet. O 7 2 Sre R O irrest mit Anzeigepfliht bis 15. Sep- n A des Herzogl. erte 9 19. September 1913. Erste Gläubiger- | tember 1918, Vormittags hr, d 1913. gets Memel, Zen fe Boonl e es Herzogl. Amtsgerichts. Ak versammlung und allgemeiner Prüfungs- | vor dem K. Amtsgericht Bergzabern an- Den 26. August 1913. a Gerihts\chreiber 4 Osterode, Harz. [51240] | termin den _3. Oktober, Vormittags beraumt. Der Vergleihsvorshlag und 2 : S 2 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist | die Erklärung des Gläubigerausshusses find

ntsgerihts\ekretär Giebler. a Olaf E Ai L E L ff i ung des Gläubige ge E des Köntglichen Amtsgerichts. Abk. 9. Ueber A: ino bis zum 19. September 1913. auf der Gerichts\{retberei des Konkurs-

Hüningen. ILISAI s E ITO | Nui j Harz Stadtilm, den 27. August 1913. gerichts zur Einsicht der Bcteiligten nieder Konkursverfahren. Memel. Konfurêverfahren. [51108] | Karl Rusteberg in Osterode (Harz), Fürstlihes Amtsgericht. (gez.) Starke. | gelegt.

Ueber das Vermögen des Schuhwareu- | Kornmarkt 13/7 M heute, am 25 August häudlers Jakob Feiweiowitßz von |1913, Nachmittaas 12,39 Uhr, das Kon- Memel, Thomatstraße 3/5, ist heute, am | kureverfahren eröffnet. Konkursverwalter: 98. August 1913, Vormittags 87 Uhr, | Justizrat Dr. Cramer in Osterode a. O. das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- | Anmeldefrist bis zum 20. September 1913. mann Mar Kerstein in Memel is zum | Erste Gläubigerversammlung und Prü- Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- | fungstermin am 27. Septbr. 19183, rungen sind bis zum 17. Oktober 1913 | Vormittags 11A Uhr. ffener Arrest bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläu- | mit Anzeigepflicht bis zum 20. Sep- bigerversammlung den 24. September | tember 1913. : 1913, Vormittags A1 Uhr. Termin Königliches Amtsgericht zur Prüfung der angemeldeten Forderungen in Osterode (Darz). den 31. Oftober 1913, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimwer Nr. 10. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 17. September 1913 t angeordnet. : : Memel, den 28. August 1913. Templin, Amt?geridtesekretär,

lleber den Nachlaß der Ehefrau Cle- neatine Dietzi in St. Ludwig wird beute, am 21. August 1913, Ytittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtskonsulent Janser in Hüningen hvird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- t rsforderungen sind bis zum 1. Oftober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es vird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der onfursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 20. September 1913, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Samstag, den 4, Oktober 1913, Vormittags vor dem unterzeihneten Gerichte,

Bergzäbernu, 22. August 1913. K. Amtsgericht.

Veröffentlicht gemäß § 111 der Konkurs- ordnung. 4 Meißner, Amtsgerichtsfekretär, Gerichts- schreiber des Fürstlichen Amtsgerichts.

Stuttgart. 2 K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Konkurseröffnung über den Nachlaß des am 9. Juli 1913 verstorbenen Friedrich Holder, Straßentwwarts in Stuttgart, Weberst. 16, am 28. August 1913, Vor- mittags 11 Uhr 45 Minuten. Konkurs- verwalter: Notariatëpraktikant Hermann Kern in Stuttgart, Breitestr. 7. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Sevtember 1913. Ablauf der Anmeldefrist am 17. Sep- tember 1913. Erste Gläubigerversamm- lung und zugleich allgemeiner Prüfungs- termin am Samstag, den 27. Sep-

Recrlin. Roufureverfahren. [51157] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Kausmauns Juius Daniel in Berlin, Beuthstraße 14, ist, nachdem der in dem Verglei{stermine vom 1. Juli 1913 angenommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 1. Juli 1913 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Berlin, den 22. August 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154. Rernstadt, Sachsen. FOITSII Das Konkursverfahren über den Nachlasßz in Bernstadt wohnhaft gewesenen, am 22. April 1911 in Dresden verstor-

sSchirgiswalde. [51141] Ueber das Vermögen des Bäckers und Kolonialwarenhändlers Frauz Josef Haase in Steiniotwolmsdorf, Nr. 99, wird heute, am 27. August 1913, Nach- mittags 15 Uhr, das Konkursverfahren er-

des

40 Uhr, . e , "ce ) Ä Ç Ly a P -

R nêsaa i anberaumt. Allen als Gerichtsschreiber öffnet. Konkuréverwalter: Herr Pechts- 1913, Vormittags 10 Uhe, | benen praft. Arztes Dr. med. Max r Aa zur Konkursmasse | des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5. | anwalt Mittag in Schirgiswalde. An- e , Vo g ) Bernhard Meyer wird auf Antrag gehörige ‘Sache in Besitz haben oder zur —— L meldefcist bis zum 17. September 1913. Deu 23, August 1913. seiner Erben gemäß § 202 der E ina Fonfurômasse etwas schuldig sind, wird | Memmingen. [51138] | Wahl- und Prüfungstermin am 26. Sep- Amtsgerichtssekretär Thurner. gestellt.

Das K. Amtsgericht Memmingen hat | tember 1918, Vormittags 9 Uhr. Bernstadt (Sa.), den 26. August 1913.

den Gemein-

“pag On oder zu leisten, | am 27. August 1913, Nachmittags 43 Uhr, Offener ree t Aman e bis zum Weilheim, O. Bayern. [51142] Köntgliches Amtsgericht.

eite S e von Ten Mens E eue Ses Sébiegiowalde; am 28. August 1913. Das K. Dea eilhoim L Os Reuthen, O. S. : [51107] rungen, für welche sie aus der Sale ab- Bürstenmachermeifters Hans Laible Königliches Amtsgericht. das Vermögen des Schneidermeisters Das S H aefguts gesonderte Befriedigung in Anspruch | in Memmingen wird der Konkurs _er- Karl Klement in Unterpeißenberg Sivaja T Rofiberg, Garteuftiäße 5,

Schleiz. Konfurêverfahren. [51130] Neber das Vermögen des Bauunter- nehmers Ernst Schmidt in Lössau ist heute, am 28. August 1913, Vormittags

öffnet. 2) Als Konkuréverwalter wird Herr Rechtsanwalt Holzhauser in Viemmingen ernannt. 3) Der ofene Arrest ist erlassen

mit Anzeigefrist bis zum 22.September 1913

beute, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Rudolf Scholl in Unterpeißen- berg. Offener Arrest ist erlassen. Anzeige-

nehmen, dem Konkurêverwalter bis zum %. September 1913 Anzeige zu máchen. Kaiserliches Amtsgericht in Hüningen.

wird eing-s\tellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nit vorhanden ist. 12. N. 29/12.

Ingolstadt. [51403] eins({ließlih. 4) Die Frist zur Anmel- | 84 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet | {0 1 ator Pihtinn1g bia Mt : Amtsgericht Beuthen O. S,,

_ Bekanntmachung. S dna der Konkursforderungen wird bis worden. Der Rechtéanwalt Ritter in G Anf E den 22. August 1913. Das K. Amtsgericht Ingolstadt hat zum 11. Oktober 1913 einschließlich be- | Schleiz ist zum Konkursverwalter bestellt dde Makkiuedforbenngan “Beim Konkirg- La [51114] e, Nam tags A Ler R euie stimmt. 5) Wahltermin zur Beschluß- | worden. Anmeldetrtl F Je. Set gericht bis zum Samstag, 27. September Konkursverfahren. Vermögen der Mestegesältäiuyaherin fassung über die Wahl eines anderen Ver- | 1913. Erste Gläubigerversammlung : 1913 eins{ließlid. Si ux Wll? Das Konfuedberfaheen Aber kia Mrs Margaretha (Meta) Schuabel in | walters sowie über die Bestellung eines | Dounerstag, den 25. September cines anderen Verwalters , Best. lung | mögen des Kaufmanns Louis Wiese in

1913, Vormittags 9 Uhr. Prüfungs- termin : Donnerstag, den 30, Oftober 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 22. Sep- tener 1919. Schleiz, den 28. August 1913. Der Gerichtssreiber des Fürstl. Amts- gerichts i. V.: Assist. Pandorf.

Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Nigg in Ingolstadt. Offener Arrest it erlassen. Die Anzeigefrist gegenüber dan Konkursverwalter und die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen gegen- über dem Konkursgericht ist bis Samstag, den 13. September 1913, festgeseßt. Zur

Ingolstadt das Gläubigeraus\chus}se8, dann über die in & 139, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen : Samêtag, den 27. September 1913, Vormitt. 9 Uhr. 6) Allgemeiner Prüfungstermin: Samstag, den 25. Okf- tober 1913, Vorm. 9 Uhr, leßtere beide Termine im Sißzungs'aale. : Memmingen, den 27. August 1913.

Bielcfeid, Hermannstr. 3, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier=- durch aufgehoben. Bielefeld, den 25. August 1913. Königliches Amtsgericht.

KRocholt. Ronfurêverfahren. [51145] In dem Konkursverfahren über das Ver-

eines Gläubigerausshusses 2c. Moutag,

15, September 1913, Vormittags

0 Uhr. Allgemeiner Prüfunastermin :

Montag, S7. Oktober 1913, Vor-

mittags 10 Uhr, Sitzungsfaal. Weilheim, den 27. August 1913.

Der Gerichts\chretber des K. Amtsgerichts.

Beschlußfassung über die Wahl eines | (zerichtsshreiberei des Kgl. Amtsgerichts | s mögen der Ehefra»1 Gertrud Hebiug, b W tsfd; / :

anderen Verwalters, Bestellung eines Memmingen. Schlochau. y [51112] | «polga. [51150] | geborene Huisixgfeld, zu Bocholt ift

Gläubigerausscusses und über die n Konkurêverfahren. Der Konkurs über das Vermêgen der | kur Prüfung der nacträglih angemeldeten

Ueber das Vermögen der Firma Emil PVurtzel Nachfolger, Jnhaber Kauf- manu Wilhelm Müller in Schlochau,

Forderungen Termin auf den L. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bier anberaumt.

9D )

& 139, 137 K.-O. bezeichneten Fragen, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen is Termin bestimmt auf Dieus-

Neuwied. Roufur8verfahren. [51166] Ueber den Nachlaß der am 23. Januar 1913 verstorbenen, zu Saun wohnhaft ge-

Kommanditgesellschaft Ewaid «& Co. in Apolda wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

tag, den 23. September 1913, | vesonen Vfarrers Jakob Napoleon | wird heute, am 27. August 1913, Nah- 99 S 1 Bocholt. den 22. Auaust 1913. Vormittags 9 Uhr. Zimmer Nr. 29/1. Kuopp A Ree am 27. August 1913, | mittags 6 Uhr 8 Min., das Konkurshyer- Meta S iat R Der GeriGtssGLeiber Ingolstadt, den 27. August 1913. Nachmittags 3 Uhr 15 Minuten, das | fahren eröffnet, Der Kaufmann Alex S G M T ERIN A: des Königlichen Amtsgerichts. Gerichtsschreiberei Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: | Soldin in Schlochau wird zum Konkurs- | naa Oeynhausen. [51153] —— | des K, Amtsgerichts Ingolstadk. Nechtskonsulent Größhenner in Neuwied. | verwalter ernannt. Konkursforderungen Konkursverfahren. Bocholt. Bekanntmachuug. [51146] Lein. i [51132] Konkursforderungen {ind bis zum 1. Ok- | find bis zum 8. November 1913 bei dem | Das Konkursverfahren über den Nachlaß | M, dem Konkursverfahren über das O 1e z N G ilie | tober 1913 anzumelden. Offener Arrest | Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- | des Bäckermeisters Wilhelm Fiott- | Vermögen der Firma Koch & Sohn, Ueber das Vermögen der Gtgea Se E ind Anzeigevflicht bis zum 25. September | shlußfassung über die Beibehaltung des | mann in Depeubro wird nach er- | Kommanditgesellschaft, zu Vochoit FriedaSuwoger in Leipzig-LipBeume 1913. Tenmin zur Beschlußfassuvg über | ernannten oder die Wahl eines anderen | folgter Abhaltung des Schlußtermins | 1k zux Abnahme der S“)lußrebnung des Demmeringjür. 36, Inhaberin ernes Damp?- die Beibehaltung des ernannten oder die | Verwalters sowie über die Bestellung | hierdurch aufgehoben. Verwalters, zur Erhebung von Ein- sägewerks unter der im Handelsregister Wahl eines anderen Verwalters sowie über | eines Gläubigerausshusses und eintreten- | " Bad Ocyuhausenu. den 22. August 1913. | wendungen gegen das Sclußverzeichnts

der bet der Veiteilune, zu berücksichtigenden Forderungen und über die Bewilli

N. Schwotzer

falls übe ie im S 132 de ° Wachamuth- denfalls über die im § 13 r Kon

nicht eingetragenen Firma fursordnung bezeichneten Gegenstände auf

in Leipzig-Kleinzschocher die Bestellung eines Gläubiaerausshusses

: - A Köntgliches Amis8gericht. und eintretendenfalls über die im § 132 uge R P R

H (Y x

slraße 10a, wird heute, am 27. August der Konkursordnung bezeichneten Gegen- | den 20. September 1913, Vor- Barmen. Sonfuräverfahren. [51104] | des Honorars an den Verwalter und die 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkurs- stände sowie zur Prüfung der angemeldeten mittags 10 Uhr, und zur Prüfung Das Konkursverfahren über tas Ver- | Mitalieder des Gläubigerausscusses sowie verfahren eröffnet. Verwalter: P Forderungen: Samäêtag, den 11. Ok- | der angemeldeten Forderungen auf den | mögen * des Lederhäudlers Wilhelm | zur Beschlußfassung der Gläubiger über die anwalt Dr. List in Leipzig. Anmelde- tober 19183, Vormittags 10 Uhr. 29. November 1913, Vormittags | Thielmann in Barmen wird nah er- | nicht verwertbaren Vermögensstücke der frist bis zum 17. September 09 Neuwied, den 27. August 1913. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, | folgter Abhaltung des Schlußtermins und | S{lußterwin auf den 23. September

913, Vormittags 9! Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte bestimmt. Bocholt, den 25. August 1913. Köntglies Amtsgericht.

Bonn. Konfuröverfahreun.

Bollziehung der Schlußverteilung hierdurh

aufgehoben. Barmen, den 15. August 1913. Kgl. Amtsgericht. Abt. 1 b.

Mathia\hes Haus, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder ¡ur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein-

Mahl- und Prüfungstermin am 29. Sep- tember S. Vormittags 11 Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum | 20. September 1913.

Königliches Amtsgericht Leipzig,

Der Gerichts\chretber des Königlichen Amtsgerichts.

[51175]

Osfsenbach, Main, Konkursverfahren.

18]

Abt. 11 A, den 27. August 1913. Ueber das Vermögen der Firma Eduard | shuldner zu verabfolgen oder zu leisten, | Barmen. Veschluß. [51105] S R T Baberadt, Alleininhaber Eduard Babe- | auch die Verpflichtung auferlegt, von dem| In dem Konkursverfahren über das O M Es Tdbas Buben

NVermögen des Kaufmanns Heinrich Otto Goos, Inhabers der Firma Heiur. Otto Goos zu Barmeu, wird an Stelle des Nechtsanwalts Bohle der MNechts-

Lörrach. [51173

Ueber den Nachlaß des Landwirts u. Steinbrechers Senues Lieb von Fstein wurde hente, am 27. August 1913, Nah

Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

radt, Kaufmann in Offenbach a. M., Domstr. 47, wird beute, am 27 August 1913, Vormittags 103 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Gerihtstaxator Io-

Mohr in Voun wird na erfolgter Ab haltung des S(hlußtermiys bierdurch auf gehoben.

Boun, den 26. August 1913.

mittags 6 Uhr, das Konkursverfaen e j in Off M. wird | 1, Oktober 1913 Anzei he alt Dr. Bernards zu Barme in

“e , ed, Á es Niederhof in Offenbach a. Vî. wir Ô tober 1915 Anzeige zu machen. anwa Ur. BVernards zu Darmen zum D nq 8 Werz dig ode L S C e Konkursverwalter ist Mean van Sonkursverwalter ernannt. Offener Amtsgericht zu Schlochau. Konkursverwalter ernannt. j i Königliches Imtsgeribt. Abt. 9. De Biel in E (F ste Gläubiger- | Arrest und Unmelde*rist bis zum 7. Oktober T 1 Barmen, den 25. August 1913. Rühl, Baden. [51134] “0. September 1913. Sre | 1913. Erste Gläubigerversammlung am Schönau, Wiesental. [51133 Kgl. Amtsgericht. Abt. 1 þ. Das Konkursverfahren über das Ver«

und Prüfungétermin am des Schloffer-

ersammlung 1913, Vormittags | Ueber das VBermögen timmt mögen des VBlechnermeisters und Ju-

R 3, | 25. September i l i ) i: s 1 Dienstag, Dat e C ner Sre Ta he, Saal 12. Allgemeiner Prüfungs- | meisters Alfred Böhler in Schönau | Weilngries. [51140] | stallateurs Karl Elendhuber in Vühl tachmittags 4 Uhr. l termin: Donnerstag, den 23, Oktober |i. W. wurde heute, am 26. August Bekanntmachung. wurde nach rechtskräftiger Bestätigung des

und Anzeigefrist bis 10. September 1913 Sberad, T 97, August 1913. Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichis.

Abt, 111,

Zwangsvergleihs aufgehoben. Bühl, den 2%. August 1913. Gerichtsschreiberei des Gr. Amtsgeri(ts,

1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und Rechtsanwalt Johann Trottex in Schönau i, W. zum Konkursver-

Im Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Markus Rosenfetid von Beilngries ist zur Abnahme der Schluß-

13, Saal 12. | T Offeubach a. M., den 27. August 1913, Gr. Hessisches Amtsgericht Offenbach.