1894 / 154 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L O.-Z. 409 Firm.-Reg. Bd. IV. Firma: h. Würzweiler“ in Mannheim. Die Firma

gs hen und damit au< die Prokura des Jacob

- ürzweiler. 5 A é

5) Zu O.-Z. 570 Firm.-Reg.: Bd. II1. Firma:

f E He in Mannheim. Die Firma erloschen.

6) Zu O.-Z. 53 Ges.-Reg. Bd. VII. Firma: Gremm «& Lorenz“ in Mannheim. Die Ge- sellschaft ist aufgelöst. :

Das Geschäft ist mit Aktiven und Passiven auf Sean Gremm übergegangen, der folhes unter der bisherigen Firma fortseßt. /

7) Zu D.-3. 430 Firm.-Reg. Bd. IV. Firma: „Gremm & Lorenz“ in Mannheim. Inhaber ist Jean Gremm, Kaufmann in Mannheim. Die ehelihen Güterre<htsverhältnisse desfelben sind be- t unter O.-Z. 452 Ges.-RNeg. Bd. VI veröffent- Mannheim, 27. Juni 1894.

Gr. Amtsgericht. T1. Mittermaier.

Mannheim. Sandel8registereiuträge. [21774] Nr. 36012. Zum Handelsregister wurde cein-

getragen : | |

1) Zu O.-Z. 54 Ges.-Reg. Bd. VII. Firma „Vereiu chemischer Fabriken in Mannheim“ mit dem Siße in Mannheim.

Die außerordentlihe Generalversammlung vom 16. Juni 1894 hat folgende Beschlüsse gefaßt :

I, Das Grundkapital der Gesellshaft wird von 3 300 000 A auf 4 000 000 6 vier Millionen Mark erhöht. Zu diesem Zwecke werden 700 Bor- zugsaktien zu 1000 4 jede ausgegeben, deren Begebung nicht unter 140 % erfolgt. /

11. Die sämmtlichen derzeit ausgebenen 447 Stü Stammaktien zu 1000 6 jede werden amortisiert und gleichzeitig 447 Stück neue Vorzugsaktien zu 1000 jede ausgegeben, unter folgenden Modalitäten:

1) Den derzeitigen Inhabern von Stammaktien steht bis einshließli<h 15. Juli 1894 das Recht zu, für je eine Stammaktie eine neue Vorzugsaktie im Nominalbetrage von 1000 M zu zeihnen und zu übernehmen, welche sie dur< Einlieferung der Stamm- aktie und Zahlung von 500 4 nebst Zinsen à 6 9% hierauf vom 1. Januar 1894 bis zum Zahlungstage voll einzuzahlen haben.

Der Aufsichtsrath wird ermächtigt, die oben be- zeichnete Frist zur Einlieferung der Stammaktien und zur Entrichtung der Aufzahlung von 500 A nebst Zinsen ausnahmsweise in einzelnen Fällen bis 31. Juli 1394 zu verlängern. ; i

2) Die von den 447 neuen Aktien durch die der- JIER Inhaber von Stammaktien niht gezeihneten

ftien sind nah Ablauf des wegen Amortisation der

Stammaktien einzuhaltenden Sperrjahres von dem

Aufsihtsrathe bestmöglichst, jedoh nit unter 150 9/6,

zu begeben ; bei der Zeichnung hat Vollzahlung nebst

6 9% Zinsen aus dem Nominalbetrage vom 1. Januar

1895 bis zum Zahlungstage stattzufinden.

3) Die Inhaber von Stammaktien, welche von ihrem Rechie auf Bezug der neuen Aktien keinen Gebrauch gema<ht haben, sind nah Ablauf des geseßz- lichen Sperrjahres von dem Vorstande oder Aufsichts- rathe aufzufordern, binnen einer festzuseßenden Frist ihre Aktien zum Zwecke deren Vernichtung einzuliefern und dagegen den Nominalbetrag sammt Zinsen à 4% vom 1. Fanuar 1895 an in Gmpfang zu nehmen; über den Ablauf der vorberaumten Frist hinaus werden keine Zinsen vergütet. i

4) Die nah Ziff. TT 1 auszugebenden neuen Aktien find vom 1. Januar 1894 an, die nah Ziff. 11 2 auszugebenden Aktien vom 1. Januar 1895 an dividendenberechtigt. ;

Mannheim, den 28. Juni 1894. Großherzoglihes Amtsgericht. TII. Mittermaier. Marienburg. Befanntmachung. [21775]

 Sn wer Gesellschaftsregister ist am 28. Juni 1894 unter Nr. 48 die hiersclbst errichtete offene Handelsgesellshaft in Firma „Gebr. Kluge“ mit dem Bemerken eingetragen worden, daß Gesellschafter derselben die Kaufleute Theodor und Hermann Kluge, beide aus Marienburg, sind, und daß die Gesellschaft am 18. April 1894 begonnen hat.

Marienburg, den 28. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. :

b. In unser Firmenregister is unterm 28. Juni 1894 zu Nr. 483 eingetragen, daß die Firma „Gebr. Kluge“ gelöscht ist. z

Marienburg, den 28. Juni 1394.

Königliches Amtsgericht.

Mindäen. Handelsregister [21776] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Der Kaufmann Otto Kaßpohl zu Minden hat für

seine zu Minden bestehende, unter der Nr. 296 des

Firmenregisters mit der Firma Joh. Heinr. Araing

eingetragene Handelsniederlassung den Kaufmann

Fri Kaßpohl zu Minden als Prokuristen bestellt,

waé am 29. Juni 1894 unter Nr. 182 des Pro-

kurenregisters vermerkt ift.

WMülhausen i. Els. Sandel8register [21777] des Kl. Landgerichts Mülhausen i. Els. Unter Nr. 156 Band 1 des Gesellschaftsregisters

ift heute eingetragen worden, daß Herr Gustav

Georg Ds Fabrikdirektor in Sennheim, als

Erbe seines Vaters Herrn Armand Baudry als

Gesellschafter in die offene Handelsgesells<haft unter

der Firma „Baudry & Cie‘/ in Sennheim ein-

getreten ift. | Mülhausen i. Els., den 27. Juni 1894. Sekretariat des Kl. Landgerichts. Wel>er.

Mülhanusen i. Els. Sandel8regifter [21779] des Kil. Landgerichts Mülhausen i. Elf. Unter Nr. 51 Band V des Gesellschastsregisters

ist heute die offene Handelsgesellshaft unter der

Firma „H! Juteau & Cie““ hier, begonnen heute,

eingetragen worden. ; Gese {chafter sind Frau Helene Oppermann, Wittwe

von n Eugen Juteau, und Herr Karl Burtschell,

Kaufleute hier. j :

Mülhausen i. Els., den 28. Juni 1894. Sekretariat des Kfl. Landgerichts. Wel>er.

Mülhausen i. Els. Sandeléregifter [21778] des Kl, Landgerichts Mülhausen i. Els. Unter Nr. 59 Band 1 des Gesellschaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Eduarz Mieg

ausgetreten und Hecr Leon Mieg, Mag hier, bisher Prokurist, als Gesellschafter eingehen F i Mülhausen i. @ls., den 28. Juni 1894.

Sekretariat des Ksl. Landgerichts. Wel >er.

Mülhausen i. Els. Sandes8regifter [21780] des Kl. Laudgerichts Mülhausen i. Elf. Unter Nr. 177 Band T des Gesellschaftsregisters ist heute Herr Johann Paul Clottu hier als Pro- kurist der Kominandit - Gesellshaft „Kullmann «&

Cie“ hier eingetragen worden. Mülhausen i. Els, den 29. Juni 1894. Sekretariat des Kl. Landgerichts. Welker.

Muskau. Sefanntmachung. [21781] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 31 die Firma „„Joscph Schweig, Wasserglas- fabriï“ zu Weißwasser O.-L. und als deren In- haber der Fabritbesißer Joseph Schweig zu Weiß- wasser O.-L. am 28. Juni 1894 eingetragen worden. Muskau, den 28. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

[21934] Neuhaldenslebéèn. In unfer Gefellschafts- register is bei der unter Nr. 62 eingetragenen Aktienzu>erfabrik Neuhaldensleben Kol. 4 zu- folge Verfügung von heute eingetragen : Laut Protokolls über die Generalversammlüng vom 14. Juni 1894 sind aus dem Auffichtsrath ausgeschieden die Landwirthe Chr. Schäfer - Dahlenwarsleben, A. Blanke-Gutenswegen und die verstorbenen &. Behrens-Uthmöden und Chr. Könnec>ke-Satuelle, in denselben eingetreten die Landwirthe A. Tuch-Gutenswegen, Otto Martens-Meißendorf, Friedr, Girmann-Uthmöden; Joachim Pessel-Satuelle, A. Wolfien-Meseberg. 2 Das Grundkapital der Gesellschaft soll um neunzig- tausend Mark dur< Nückzahlung von einhundert und fünfzig Mark auf jede Aktie verringert werden. Neuhaidensleben, den 28. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Ober-Glogau. Befanntmachung. [21782]

Sn unserem Firmenregister is heute die unter Nr. 67 eingetragene Firma A. Gregarek mit dem Sitze in Ober-Glogau gelös<ht und unter Nr. 123

die Firma:

Paul Mletzko mit dem Sive in Ober-Glogau und als deren Inhaber der Spediteur Paul Mleßko eingetragen worden.

Ober-Glogau, den 28. Juni 1894.

Königliches Am1sgericht. Adolph. Oberhausen, Rheinland. Haudelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Oberhausen.

Jn unser Firmenregister, wofelbst unter Nr. 116 die Firma E. Schneider Maschinenfabrik zu Oberhausen eingetragen steht, ift heute Folgendes vermerkt:

Der Kaufmann Heinrih Schneider zu Oberhausen ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns (Fberhard Schneider zu Oberhausen als Handelsgefellschafter eingetreten, und es ist die hierdurch entstandene Firma E. Schneider & Sohn als Handelsgesellschaft unter Nr. 61 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Ferner ist in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 61 die Handelsgesellschaft unter der Firma E. Schneider Æ& Sohn zu Oberhausen heute eingetragen, und sind als Gesellschafter vermerkt :

der Kaufmann Eberhard Schneider und der Kaufmann Heinrih Schneider, beide zu Oberhausen wohnhaft.

Oberhauseu, den 27. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht.

[21783]

[21784] In unserm Firmenregister ist am 2. Juni 1894 unter Nr. 193 die Firma Wilhelm Pieper und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Pieper zu Oschersleben ein- getragen worden. : Oschersleben, den 25. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

Oschersleben.

[21785] Oschersleben. Jn unserem Firmenregister ist am 26. Juni 1894 unter Nr. 194 die Firma C. Barube> und als deren Inhaber der Kauf- mann Karl Barnbe> zu Hornhausfen eingetragen worden. Oschersleben, den 26. Juni 1894. i Königliches Amtsgericht. Bekanntmachuug. [21787] Im Firmenregister des unterzeichneten Amts- erichts is heute die unter Nr. 141 verzeichnete Ficfa Hermann Lucky in Dardesheim gelöscht worden. i Osfterwiec>, den 27. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Osterwieck. SBefanntmachung. [21786] In unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 185 die Firma „Ewald Holdschmidt, Hermann Lucky’s Nachfolger“ mit dem Siy zu Dardes-. heim und' als teren Inhaber der Dreschinaschinen- besißer Ewald Holdschmidt daselbft eingetragen worden. Osterwieck, den 27. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

OsterwieckK.

Bekanntmachung. [21788]

Pfrorzheim. : Ì Zum Handelsregister wurde ein-

Nr. 22 381. getragen : a. zum Firmenregister. 1. Band 111, OD.-Z. 358. Firma Friedrich Schoeninger hier. Inhaber ist Bijouteriefabrikant Friedri Schoeninger, wohnhaft hier. Nach dessen Ehevertrag mit Emma, geb. Bellmer, vom 2. August 1888 wählten die Ehegatten die Gütergemeinschaft nah L.-N. S. 1500 u. F gemäß welcher jeder Theil den Betrag von 30 # zur Gütergemeinschaft ein- brate, während alles übrige gegenwärtige und künftige Vermögen nebst den etwa hierauf ruhenden Schulden von der Gemeinschaft ausgeschlossen und für vorbehalten erklärt ift. 2) Band 11, O.-Z. 1237. Firma M. Bis<hoff

3) Band TI1, O.-Z. 356. Firma Oskar Schmidt hier. Der Ehefrau des Inhabers Bertha, geb. Baus<{, dahier, ist Prokura ertheilt. 4) Band 111, O.-Z. 341. Firma J. Pröls- dörfer hier. Nach dem zu Gemünden (Bayern) errihteten Ehevertrag des Inhabers Jstac Prôls- dörfer, hier, mit Auguste, geb. Rosenberger, vom 4. Mai 1894 wählten die Ehegatten die Errungen- schaftsgemeinschaft nah Maßgabe der badischen L.-R. S. 1498, 1500 u. ff. mit dem quellen Geding,. daß die Ehefrau im Konkursfalle ihres Mannes mit ibrem eingebrahten Vermögen bevorzugte Nechte ge- nießen bezw. abgesonderte Befriedigung beanspruchen dürfe; jedes der Ehegatten warf von seinem Bei- bringen den Betrag von 50 4 zur Gütergemeinschaft ein, wogegen alles übrige Vermögen, welches dieselben zur Zeit besißen und ihnen während der Ehe dur Schenkung oder Erbschaft zufällt, von der Gemein- chaft ausgeschlossen und für verliegenshaftet erklärt ist, sodaß die Gemeinschaft der Chegatten auf die zu diesem Zwe>ke eingeworfenen 100 A und auf die künftige Errungenschaft beschränkt ift. ; 5) Band 11, O.-Z. 1301. Firma Eugen Cleis hier. Die Prokura des Georg Mantel, hier, ist er- losen. Der Ehefrau des Inhabers Marie Magda- lene, geb. Sommer, hier, ist Prokura ertheilt. 6) Band I11, O.-Z. 359. Firma G. Rößle hier. Die Prokura des Kaufmanns Paul Barth, hier, ist erlos<hen. Dem Kaufmann Martin Freuden- berger, wohnhaft hier, ist Prokura ertheilt.

b. zum Gesellschaftsregister. 1) Band 11, O.-Z. 885. Firma Schoeniuger und Burghard hier. Die Gesellshaft ist auf- geE und die Firma erloshen. Die Liquidation eforgt Friedril) Schoeninger hier. 2) Band 11, O.-3. 476. Firma Gebrüder Clauß in Dill. Weißenstein. Der Gesellschafter Sohann Christof Clauß ist unterm 19. Januar 1894 dur Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden und dessen Wittwe Emilie, geb. Haug, wohnhaft in Dill-Weißenstein, mit genanntem Zeitpunkte als offene und vertretungsberechtigte Gesellschafterin ein- getreten.

3) Band 11, O.-Z. 898. Firma Wilh. Müller

in Berlin, Zweigniederlassung in Pforzheim. Der Gesellshafter Friedrißh Wilhelm Müller ift unterm 31. März 1894 dur< Tod aus der Gesell- schaft ausgeschieden. 4) Band Il, O.-Z. 981. Firma E. Lederer, Münchener Kleiderfabrik in Reutlingen, Zweig- niederlassung in Pforzheim. Nach dem Ehevertrag des Gesellschafters Bernhard Kahn mit Ida, geb. Gebhardt, vom 23. Mai 1894, errichtet zu Haßloch (Bayern), wählten die Ehegatten als Gemeinschafts- art das Geding des Ausschusses der fahrenden Habe aus der Gütergemeinschaft na< den Megeln der L.-N. S. 1500—1504 des badischen Landrechts, wor- nah jeder Theil von seinem fahrenden Vermögen nur den Betrag von 100 4 in die Gütergemein- haft einwarf und alles übrige, jeßige und künftige, fahrende wie liegende aktive wie passive Einbringen von der Gemeinschaft auss<loß, sodaß diese jeßtere bei ihrer Auslösung nur in den von beiden Theilen zusammen eingeworfenen 200 4 und in der Errungenschaft aus dieser Ehe besteht. Die Kleidungs- stücke, das Leibweißzeug, fowie Gegenstände des Schmu>kes der Ehegatten fallen ebenfalls nicht in die Gemeinschaft ihrer Ehe, fondern verbleiben denf- jenigen von ihnen aussließli<, zu dessen perfönlihem Gebrauche sie bestimmt sind, wenn sie auch erft während der Ghe angeschafft waren, ohne allen Er- saß für Gegenstände dieser Art, welche, obwohl in die Ehe inferiert, während derselben aber abgängig geworden sind.

Pforzheim, 26. Juni 1894.

Gr. Amtsgericht. v. Babo.

[21789] Plau i. M. In das beim Großherzoglihen Amts- gerichte hierselb geführte Handelsregister ist heute verfügungsmäßig Fol. 83 Nr. 105 bezüglih der ¡Molkerei Ganzlin, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung“‘ eingetragen, daß das Stammkapital derselben von 23 400 M auf 24000 4 erhöht ift. Plau i. M., den 29, Juni 1894. Der Gerichtsschreiber :

Jürgens, Gdtr.

Pyritz. Bekanntmachuug. [21790] In unser Negister über die Aus]chließung der ehe- en Gütergemeins<haft bei Kaufleuten if unter N 80 der Kaufmann Heinrich Jungklaus zu Pyritz, welher für feine Che mit Fräulein Minna Nietardt zu Berlin die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen hat, heute eingetragen worden. Pyritz, den 28. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. Recklinghausen. Sandelsregister [21792] desKöuniglihenAmt8gerichts zuRe>linghausen. In unser Gefellschaftsregister t. unter Nr. 23 Emmanuel Hoffmann Spalte 4 Folgendes eingetragen worden: Die Gesellschaft is dur< den Tod des Gesell- schafters Kaufmann Rudolf Nandebro> aufgelöst ; eingetragen am 21. Juni 1894. Recklinghausen. Handelsregifter [21791] desKöniglichenAmtsgerichts zuRec>linghausen. In unjer Firmenregister ist unter Nr. 175 die Firma Emmanuel Hoffmann und als deren Jn- aber die Wittwe Kaufmann Rudolf Randebro>, Maria, geb. Hoffmann, hier, am 21. Juni 1894 eingetragen laut Testament vom 5. Oktober 1888 und gerichtlihec Eiklärung vom 19, Juni 1894.

Recklinghausen. Handelsregifter [21795] desKöniglichenAmtsgerichts Me Eugen,

In unser Firmencegister ist zu Nr. 144 (Wilhelm Burow) Folgendes eingetragen worden: j

Die Firma i} durch Testamert vom 21. April 1891 auf die Wittwe Kausmann Wilhelm Burow, Caroline, geb. Jäger, übergegangen. Eingetragen am 26. Juni 1894.

Recklinghausen. Sandelsregifter [21793] desKöniglichenAmtsgerichts zuRecklinghausen.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 176 die Firma Wilhelm Burow und als deren Inhaber die Wittwe Kaufmanns Wilhelm Burow, Carolina,

Recklinghausen. Satdel8regífter [21794] desKöniglichenAmtsgerichts zuNRe>linghausen. Die Wittwe Kaufmann Wilhelm Burow, Caro- lina, geb. Jäger, zu Re>klinghausen hat für ihre zu Recklinghausen bestehende, unter der Nr. 176 des Firmenregisters mit der Firma Wilhelm Burow eingetragene, Handelsniederlassung den Kaufmann Wilhelm Burow jun. zu Re>klinghausen als Pro- kuristen bestellt, was am 26. Juni 1894 unter Nr. 26 des Prokurenregisters vermerkt ift.

[21796] Saïizungen. Im Handelsregister Blatt 194 ift heute eingetragen worden: Nubr. 1. Firma: Wilh. Malsch, S. S. Schlof-. fabrik in Steinbach, S. M. Nubr. 11. Inhaber: Schloßfabrikant Carl Malsch, Wilhelms Sohn, daselbst, ad I und II laut Anmeldung vom Gestrigen. Salzungen, den 27. Juni 1894.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung IT.

Müller.

E [21797] Sehmalkalden. In das Handelsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist zu Nr. 237 (Firma Mech. Faf;- und Holzwaarenfabrik G. Haber- La in Schmalkalden) Folgendes eingetragen Worden :

Die Handelsgesellschaft is am 23. Juni 1894 auf- gelöst, und sind von den Inhabern der Firma die Kaufleute Gustav Haberland und Julius Werner zu Schmalkalden als gemeinschaftlihe Liquidatoren be- stellt worden. Laut Anzeige vom 23. und 26. Juni 1894 eingetragen am 28. Juni 1894. Schmalkalden, den 28. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 11.

Schwelm. Handelsregister [21798] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. Bei Nr. 425 des Firmenregisters Firma Carl Drager zu Gevelsberg ist am 26. Juni 1894 Folgendes vermerkt worden : In das unter unveränderter Firma fortbestehende Handelsgeschäft sind die Fabrikanten Gustav und Wilhelm Drager zu Gevelsberg als Gesellschafter eingetreten, die Firma ist daher hier gelös<t und unter Nr. 265 des Gesellschaftsregisters neu cinge- tragen. i Die Gesellschafter sind die Fabrikanten :

1) Carl Drager,

2) Gustav Drager,

3) Wilhelm Drager,

sämmtlich zu Gevelsberg.

Die Gesellschaft hat am 25. Juni 1894 begonnen. Die Vertretungsbefugniß is unbeschränkt.

Schwelm. Handelsregister [21799] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm. In unser Firmenregister i unter Nr. 426 die Firma Gustav Hammel und als deren Inhaber der Kaufmann Gustav Hammel zu Schwelm am 26. Juni 1894 eingetragen. Spremberg. Befanntmachung.“ [21800] Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist Fol- gendes eingetragen worden: I. In unfer Firmenregister bezügli<h der unter Nr. 158 vermerkten Firma „Emil Miser““ zu Spremberg : Der Kaufmann Werner Scharrer zu Spremberg ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Theodor Emil Miser zu Spremberg als Handelsgesellschafter eingetreten, und es ist die hierdur< entstandene Handels8gesellshaft unter Nr. 135 des Gesellschafts- registers eingetragen. IT. In unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 135 die Handelsgesellschaft „Emil Miser“/ mit dem Siß zu Spremberg, Laus, Die Gesellschafter sind: die Kaufleute Theodor Emil Miser und Werner Scharrer, beide zu Sprem- berg, Lausit. Die Gesellschaft hat am 26. Juni 1894 begonnen. Gleichzeitig sind die der Frau Anna Miser, geb. Marggraf, und dem Kaufmann Werner Scharrer für die Firma Emil Miser zu Spremberg ertheilten Prokuren, Nr. 49 und 64 des Prokurenregisters, ge- lös<ht worden. Spremberg, den 28, Juni 1894. Königliches Amtsgericht. [21802] Stettin. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1626 bei der Firma „Louis Lindenberg“ zu Stettin Folgendes eingetragen : E f In Köln a. Rh. ist eine Zweigniederlassung errichtet. | Stettin, den 27. Juni 1894. j Königliches Amtsgericht. Abtheilung X. [21801] Stettin. In unser Prokurenregister ist heute unter Nr. 915 die Prokura des Hugo Ehrlacher und des Karl Hasse, beide zu Stettin für die Firma „Louis Lindenberg““ zu Stettin gelös{<t worden. Stettin, den 28. Juni 1894. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

Stolzenau. Bekanntmachung. [21803] Auf Blatt 72 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma H. W. Korte eingetragen : Sp. 3. Kaufmann Carl Korte in Stadt Rehburg. 7 Sy. 10. Das Geschäft if dur<h Erbgang auf den Firmeninhaber übergegangen. Stolzenau, den 23. Juni 1894. Königliches Anitsgericht. 1.

Stralsund. Bekanntmachung. [21804] In unser Firmenregister ift zufolge Verfügung vom 29. Zuni 1894 an demselben Tage eingetragen : unter Nr, 866 bei der Firma „Fr. Kavelmacher““ zu Stralsund : Die Firma ist erloschen. Königliches Amtsgericht zu Stralsund.

E woselbst die zu Traben unter der

,”

geb. Jäger, zu Ne>linghausen am 26. Juni 1894

infolge Todes aus der offenen Handelsgesellschaft urter der Firma „Charles Mieg « Cie“‘ hier

hier. Die Firma- ist erloschen.

eingetragen.

schaft eingetragen ist, nachgetragen worden :

; [21936] Trarbach. Zufolge Verfügung vom 28, Juni 1894

ist am nämlichen Tage bei Nr. 22 des Gesellshafts- Firma

rabener Wasserwerk“ bestehende Aftiengesell-

U Beschluß der ordentlihen General- versammlung der vorgenannten Aktiengesellschaft vom 28. April-1894 ist laut Akt vom nämlichen Tage, errihtet vor dem Königlichen Notar Scktffer zu Trarbach, Nept. Nr. 2909, in Gemäß- heit des $ 20 des Statuts, an Stelle des aus- geschiedenen Aufsichtsrathsmitgliedes Paul Kur- gas, Ingenieur, zu Bochum wohnend, der zu raben wohnende Kaufmann Dr. Gustav Breuer zum Aufsichtsrathsmitgliede gewählt worden.“ Auch ist zu $ 3 des Statuts die Hinzufügung folgenden Zusates beschlossen worden :

„Zum “Zwecke der Umwandlung der Aktien- gesellshaft in eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung nah Maßgabe des Neichgeseßes vom 20. April 1892 kann die Auflösung der Aktien- gesellschaft zu jeder Zeit dur< Beschluß der Generalversammlung herbeigeführt werden.“

Trarbach, den 28. Juni 1894.

Der Gerichts\{<reiber des Königlichen Amtsgerichts: Lindner.

Trarbach. Handelsregister [21935]

des Königlichen Amtsgerichts zu Trarbach.

Zufolge Verfügung vom 28. Juni 1894 i} am nämlichen Tage unter Nr. 21 des Gesellschaftsregisters, woselbst die zu Trarbach unter der Firma „Trabeu- Trarbacher Beleuchtungsgesellschaft““ bestehende Aktiengesells<aft eingetragen ist, ferner eingetragen worden :

Durch Beschluß der ordentliten Generalversamm- lung dex vorgenannten Aktiengesells<aft vom 16. Juni 1894 sind laut Aft, errihtet vor dem Königlichen Notar Schiffer zu Trarbach von demselben Tage, Rept. Nr. 2973, die dur Akt errichtet vor dem- lel Notar vom 12. April 1889 NRept. Nr. 1119 estgestellten Statuten dex Gesellschaft folgender- muñen geändert bezw. ergänzt worden:

1) Zu $ 1 des Statuts wurde als Punkt „e“ folgender Zusaß bes{lofsen :

„Die Installation von Aulagen für elektrisches Licht und Kraftübertragung im Ans<{luß an die Zentralstation, sowie die Ausführung von Nepa- raturen fol<er Anlagen nebst Lieferung der er- forderli<hen Gegenstände."

2) Der $ 9 des Statuts wurde dur< folgende Bestimmung erseßt:

„Vorstand“ (Direktion).

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren von dem Aufsichtsrath nah Stimmenmehrheit zu ernennenden Direktoren, deren Amtsdauer, Besoldung und Tantième von dem Aufsichts- rath vertragsmäßig festgeseßt wird. Der Auf- sfihtsrath ordnet ferner eine Stellvertretung für verhinderte Direktoren an. Die erforderlichen Verträge \<ließt der Aufsichtsrath.“

3) An Stelle des Absatzes 1 des $ 10 des Statuts tritt folgende Bestimmung:

„Die Vorstandsmitglieder, bezw. für den Fall ihrer Behinderung deren Stellvertreter, vertreten die Geselischaft gemeinschaftlich.

__Alle Urkunden und \<riftli<hen Erklärungen lind für bie Gesellschaft verbindlih, wenn sie mit der Firma der leßteren unterzeihnet oder unterstempelt sind und die Unterschriften der Borstandsmitglieder odex an Stelle verhinderter Vorstandsmitglieder die der Stellvertreter tragen.“ .

4) Hinter Absay 2 des $ 12 des Statuts wurde

eingeschaltet :

„Zur Herstellung eines regelmäßigen Turnus sollen, sobald diese Statutenänderung rehts- wirksam geworden is, beim Ausscheiden der Aufsichtsrathsmitglieder je „eins auf ein, zwei und drei Jahre gewählt werden, deren Neu- wahl demnächst auf vier Jahre zu erfolgen hat.“

5) In $ 20 des Statuts wurden die Worte ge- itrichen :

„Drittens: in der Koblenzer Zeitung.“

Trarbach, den 28. Juni 1894.

Der Gerichtsschreiber af BEtgnthen Amtsgerichts : Lindner.

[21805 Zellerseld. In das hiesige Handelsregister f heute Fol. 21 zur Firma J. W, Eckert in Klaus- thal eingetragen :

Spalte 3 (Firmeninhaber): Die Kinder und Erben des am 16. Juni 1894 verstorbenen Kauf- manns Julius E>ert in Klausthal, als 1) Pra cg@er Arzt Heinrih Eckert in Klaus-

thal, 2) Ehefrau Lehrers Susebah, Louise, geb. E>ert, in Hildesheim,

3) Eleonore E>ert in Klausthal.

4) Nobert

5) Emil ad 3 bis 5 sind minderjährig und werden dur den Vormund, Fabrikant Emil Ebeling in Klausthal

A palte 4 (Rechtsverhältnisse): Offene Handels- gesellshaft seit 16. Juni 1894. Spalte 5 (Prokurist) : Kaufmann Rudolf Nelle in Klautthal. Zellerfeld, den 27. Juni 1894. Königliches Amtsgericht. 11. Zerbst. [21806] Handelsrichterliche Bekanntmachung. Fol. 505 Bd. 111 des hiesigen Handelsregisters sind heute folgende Einträge bewirkt worden: UDT, Li Nr. 1. Die offene Handelsgesellschaft : Rg Seifenfabrik Flemming & Richter in Roßlau, errichtet am 1. Januar 1894. MNubr. T1. Nr. 1. Inhaber sind: a, der Seifenfabrikant Franz Richter in Roßlau, Mee Seifenfabrikant August Flemming in u. erbst, den 28. Juni 1894. Her A Anhaltishes Amtsgericht. er Handelsrichter : Franke.

Konkurse. [21183]

Veber das Vermögen des Halbhufners Heinrich it atthias Maven in Steinkamp bei Ahrensburg heute, am 26. Juni 1894, Vormittags 11 Uhr as Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist

Rechtsanwalt Ketelsen in Ahrensburg. Offener

Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Sepkember 1894, Anmeldefrist bis 20. September 1894. Termin zur Wakhl eines andern Verwalters am 9, Juli 1894, Nachmittags 3 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- TE e 20. Oktober 1894, Vormittags r.

Ahrensburg, den 26. Juni 1894. Königliches Amtsgericht.

L

[21835] Bekauntmachung.

Das K. Amtsgericht Aibling hat auf Antrag der Kaufmannswittwe Elise Kirhberger in Aibling für sich und als Inhaberin der Firma E. Kirchberger in Aibling heute, Nahmittags 54 Uhr, den Konkurs

a) über das gesammte, zur Zeit vorhandene, einer Zwangsvollstre>ung unterliegende Gesellschaftsver- mögen der obeugenaunten Handelsfirma und

b) über das einer Zwangsvollstre>ung unterliegende dermalen vorhandene Pritvermögen derL aéraafiviterin Elise Kirchberger eröffnet, Herrn Rechtsanwalt Wilhelm Mayr in Aibling als Konkursverwalter er- nannt, offenen Arrest crlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis Samétag, den 18. August 1894, Vor- mittags 9 Uhr, bestimmt und Termin zur Beschluß- faffung über die Wahl eines anderen“ Verwalters, jowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in $$ 120 und 125 der N.-K.-O. bezeichneten Fragen auf Samstag, den 14. Juli - Irs., Vormittags 9 Uhr, anberaumt und endlih allgemeinen Prüfungêtermin auf Moutag, den 2. Septeinber 1894, Vormittags 9 Uhr, angefeßzt. Die Termine werden in dem diesgericht- lien Sißungésaale abgehalten.

Nibling, den 28. Juni 1894.

Gerichtsfchreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) MRuthel, K. Sekretär. (21861] Konkursverfahren.

Üeber den Nachlaß des Ziegeldecers August HSeidenrei<h zu Vadeborn ist am 30. Juni 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Bureaudiätar Banse zu Ballen- stedt. Offener Arrest mit Anzeigefrist 15. Juli 1894. Anmeldefrist bis zum 25. Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, deu 30. Juli 1894, Vormittags 9} Uhr. Prüfungstermin Freitag, den 3, August 1894, Vormittags 9} Uhr.

Valleustedt, den 30. Juni 1894.

On Star,

Gerichts\hreiber des Herzoglichen Amtsgerichts, [21691] :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns George Nord zu Verlin, Blumenstraße 69/70, ift heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Bexlin I das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Schieferde>ker hier, Wallnertheaterstr. 26/27. (Frste Gläubigerversammlung am 24. Juli 1894, Vormittags 4A Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 1. September 1894. Frift zur An- meldung der Konkursforderungen bis 1. September 1894. Prüfungstermin am 27. September 1894, Vormittags UA Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 30. Juni 1894.

__ Schindler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerihts I. Abtheilung 83, [21836] Veräußerungsverbot.

Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Eierhändlers S. Reich hier, Stettinerstraße 12, beantragt ist, wird dem 2c. Neich jede Veräußerung, Verpfändung und Entfremdung von Bestandtheilen Teiiies Vermögens hiermit untersagt.

Berlin, den 30. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 81. [21834] Ueber das Vermögen der Wittwe des Leder- waaren-Fabrikauten Theodor Hummel, Marie, cbr. Neumann, in Firma „M. Hummel“/, Hüldenstraße 67 hier, ist heute, Mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Franz Sallentien, Eiermarkt 1, hier, ist zum ‘onkursverwalter ernannt. Der offene Arrest i}t er- kannt. Anmelde- und Anzeigefrist bis 1. August 1894. Erste Gläubigerversammlung am 27, Juli 1894, Vormittags LO0¿ Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 24. August 1894, Vormittags 103 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, Zimmer Nr. 41, hier.

Braunschweig, den 29. Juni 1894.

L Müllsr; Gerichts\{<reiber Herzoglihen Amtsgerichts.

[21837]

Ueber das Vermögen des Wirthes Wilhelm Ellinghaus zu Buer is am 28. Juni 1894, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter Rechtsanwalt Karsch zu Buer. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Juli 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 26. Juli d. J. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 27, Juli 1894, Vormittags 9¿ Uhr.

Buer i. W., den 28. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. [21839] Konkursverfahren.

Ueber das Suoea des Strumpfwaaren- fabrikanten Carl Neinhardt Mann in Einsiedel ist heute, am 30. Juni 1894, Vormittags 11$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Nehtsanwalt Loeser in Chemnitz. Anmeslde- via bis zum 4. August 1894. Erste Gläubigerver- ammlung am 26, Juli 1894, Vormittags 107 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 6, Sep- tember 1894, Vormittags Uk Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. Juli 1894.

Chemnitz, den 30. Juni 1894.

Der Gerichtoschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst: Aktuar Hennings.

[21714] Bekauntmachung. A Ueber das Vermögen des Rittergutspächters vou Kublicki-Piottu<h zu Smieszkowo ist heute, am 30. Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Schuly in Czarnikau. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis zum 1. September 1894, Anmelde- frist bis zum 1. September 1894. Erste Gläubiger-

versammlung am 25. Juli 1894, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungétermin am 19. September 1894, Vormittags 10 Uhr. Czarnikau, den 30. Juni 1894. : __Btarnetti, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[21682] Neber das Vermögen der Schnittwaaren- PiE Clara Jda verehel. Rahm, hier Hechtstraße 54), wird heute, am 30. Juni 1894, Mittags #1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Herr Privatus Grünberg hier, Albertplay 1, toird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Juli 1894 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung sowie all- emeiner Prüfungstermin am L. August 1894, ormittags 9; Uhr. Offener Arrest mit Anzeige-

frist bis zum 24. Juli 1894. L Königliches Amtsgericht Dresden, Abtheilung 1b.

Bekannt gemacht durch :

Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[21692] Koukursverfahrcnu.

Ueber das Vermögen des Landwirths und Ge- treidehändlers Wilhelm Peschke zu Forst i. L. ist heute, am 29. Juni 1894, Nachmittaas 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Paul fler me us ist zum Konkursverwalter ernannt.

onfursforderungen sind bis zum 15. September 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es ist zur Be- {{lußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Glänbigeraus\{hufses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Kon- kursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 4. August 1894, Vormittags A0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 22. September #894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin an- beraumt, Allen Personen, welche eine zur Kon- kurêmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, au<h die Verpflichtung auferlegt, von dem BVesige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befcie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli 1894 Anzeige zu machen.

i j Kiefel, Gerichtsshreiber des Königl. Amtsgerichts zu Forft.

[21680] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Kaufmanns Emil Venkendorff dahier, gr. Hirshgraben Nr. 14 (Paßbicre), ist am 26. Juni 1894 das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Julius Wolff dahier ist zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis 23. Juli 1894 und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis 25. August 1894. Für den Fall s{<riftliher Anmeldung Vor- lage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung 26. Juli 1894, Vormittags 9 Uhr, und allgemeiner Prüfungs- termin 6. September 1894, Vormittags 9 Uhr.

Fraufkfurt a. M., den 27. Juni 1894.

Der Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts. 1V.

[21715] Koukurseröffnuug.

Ueber das Bermögen des Tischlermeisters Gustav Niecke zu Glogau is am 29. Juni 1894, Vorm. 10} Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Gustav Stemmer von hier. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 29. September 1894, Anmeldefrist bis zum 29. September 1894. Erste Gläubigerversammlung am A8, Juli 1894, Vorm. 9 Uhr. Prüfungstermin am A1. Ofk- tober 1894, Vorm. 9 Uhr.

Glogau, den 29. Juni 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[21710] Konkursverfahren. :

Ueber das Vermögen des Juhabers einer Weinuflube Carl Julius Lewandowski zu Hamburg, große Bleichen 12, wird heute, Nach- mittags 14 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buch- halter L. Spiegeler, Dammthorstraße 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juli d. J. ein- \{ließlih. Anmeldefrist bis zum 1. August d. J. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d.21. Juli dss. Js., Vorm. 10{ Uhr. Allgemeiner Prü- fungstermin d. 18. August dss. Js., Vorn. 10 Uhr.

Amtsgericht Hamburg, den 29. Juni 1894.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[21832] Vekauntmachung.

N. 2/94. Ueber das Vermögen des Möbel- fabrikanten Bernhard Hermann Koch in Hameln ist vom Königlichen Amtsgeriht Hameln, Abth. 11, am 30. Juni 1894, Nachmittags ò# Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rechtsanwalt Gerbraht in Hameln. Anmeldefrist bis zum 23, Juli 1894. Erste Gläubigerversammlung : Montag, den 23. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Donners- tag, den 2, August 1894, Vormittags 11 Bhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. Juli 1894.

Dome den 30, Juni 1894. :

erihts\{<reiberei Königlichen Amtsgerichts. 11.

(21830] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Salomou Schlesinger (Firma L A. Baum n ) ‘in PaA e, sterstraße 19, wohnhaft rupen- traße 3, ist am 29. Junt 1894, Vormittags 114 Uhr, vom Königlichen Amtsgeriht Hannover, Abth. 1V, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Nechtsanwalt Schwabe in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1894. Anmelde- frist bis zum 1. August 1894. Erste Gläubiger- versammlung: Sonnabend, 21, Juli 1894, Mittags 122 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungstermin daselbst : 10 ugS 13, Auguft 1894, Vormittags L annover, 29, Juni 1894. erihts\{hreiberei Königlihen Amtsgerichts. 1V.

21829] l Ueber das Vermögen des flüchtigen Kaufmanns Eugenio Dapino (Firma E. Dapino) in Döhren,

1894,

Hannover, Abtbeilung TV, das Konfureveisa : eröffnet. Konkursverwalter: Retsanwalt Dx. Nofcher- in Hannover. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Juli 1894, Anmeldefrist bi zum 1. August 1894. Erste Gläubigerversammlung Sonn- abend, 21. Juli 1894, Mittags 11! Uhr, m A mij ra T Fenner 12 L o E ufungstermin dase oittag, « Zu 1894, Vormittags 10 Uhr. G auf annover, 29. Zuni 1894.

erihtsshreiberei Königlichen Anitsgerichts. 1Y.

[21711] : _ Ueber das Vermögen der Commanditgesellschaft, in Firma Otto Köhsel & Sohn in E zu Hanusover, is am 30. Juni 1894, Mittags 14 Uhr, vom Königlihen Amtsgerichte Hannover, Abtheilung 1V, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Re<htsanwalt Dr. Die>mann in Hannover... Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Juli 1894. Anmeldefrist bis zum 5. August 1894. Erste Gläubigerversammlung Moutag, 28. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Zimmer 126. Allgemeiner Prüfungs- termin daselbs Dienstag, 21. August 1894, Vormittags 10‘ Uhr.

Haunover, 30. Juni 1894,

Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. 1V.

[21699] Konkurêsverfahren. Veber das Vermögen des Handelsmanns August Zschau in Jef nit wird, da derselbe seine Zahlungsunfähigkeit dem Gerichte glaubhaft nachge- wiesen und feine Zahlungen eingestellt hat, heute, am 29. Juni 1894, Vormittags 112 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Bureau- Assistent Engel- mann in Jeßniß wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 28. Juli 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Be- \{lußfasung über die Wahl eines anderen Verwal- ters, fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- {usses und eintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 21, Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 11. August 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, welhe eine zur Kon- kurömasse gehörige Sahe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird auf- gegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten, au< die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sache abge- fnberte Befriedigung in Anspru<h nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 15. Juli 1894 Anzeige zu it liches A E verzoglihes Amtsgericht zu Jefenitz. (gez.) May länder. G : Ausgefertigt : (L. S.) Wiebach, Sekretär, Gerichtsschreiber. [21726] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fedor Oskar Herberger, alleiniger Juhaber des Materialwaaren-, Farben- und Spirituosen- es<häfts in Firma Osfar Herberger, in ohanngeorgerstadt wird heute, am 30. Juni 1894, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Lokalrichter Adolf Elsner in Johanngeorgenstadt. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 30. Juli 1894 einshließkli<h. An- O bis zum 30. Juli 1894 einshließlih. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 6. August 1894, Vormittags 10 Uhr. Königliches Amtsgericht Johanungeorgenstadt, am 30. Juni 1894. Peucer.

[21673] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 20. Juni 1894 ge- storbenen, in Reichenweier wohnhaft gewesenen Meggexs Ludwig Ulexauder Gallon wird heute, am 28. Juni 1894, Vormittags 12 Uhr, das Konkurs8- verfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Simonin in Colmar wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 19. Juli 1894. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin am 28. Juli 1894, Vorm. 97 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zuin 19, Juli 1894.

Kaiserlihes Amtsgericht zu Kaysersberg. Veröffentlicht: (L. 8.) Rein fricd, Amtsger.-Sekr.

[21708]

Ucber das Vermögen des Kausmauns Gustav Paul Hentschel in Leipzig-Eutrißs<, Linden- straße Nr. 1, Juhabers des Handels mit Leisten und Schuhmacherartikeln unter der Firma Carl Seyffert Nachf. hier, Ritterstr. 42, ist heute, am 30. Juni 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Be> hier. Wahltermin am 18. Juli 1894, Vormittags Ul Uhr. An- meldefrist bis zum 4. August 1894. Prüfungs- termin am 14, August 4894, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Juli 1894. Königliches Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung 11 1,

den 30. Juni 1894, Steinberger. Bekannt gemacht durch: Sekretär Be>, Gerichtsschreiber. [21675] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Korbmachermeisters Wilhelm Lange hier, Sudenburg, Breiteweg 30 d., ist am 29. Juni 1894, Mittags 12 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen. Konkursverwalter : Berufsgenossenschaftssekretär Forke hier, g uge große 14 1V. Anzeige- und Anmeldefrist bis 15, August 1894. Erste Gläubigerversammlung am 27. Juli 1894, Mittags 124 Uhr. Prüfungstermin am 31, August 1894, Vor-- mittags 9 Uhr. : Magpeins - den 29. Juni 1894. öniglihes Amtsgericht. Abtheilung 6.

[21694] Konkur®verfahren, even das Vermögen deb Pandrun gangest

wohnhaft gewesen in Hannover, is am 29. Juni ¡ am 28. Juni Mittags 124 Uhr, vom Königlichen Amtsgericht . kuröverfahren eröffneh,

und irths Audrea h f P Z 1894, Aw ten L, das K: Der Geschäftsagent