1894 / 162 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vermögen des Schlächtermeisters Franz | dein. Wei veg 30, hat der Gemein- gemäß §8 188/189 Konk.-Ordnung die Finstelung des Verfahrens auf Grund der Ein- win gun sämtlicher bekannter Gläubiger beantragt. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Slaumger sind auf der Gerichtsschreiberei der Æbthemung , Neue Friedrichstr. 13, Dit part., immer 37, niedergelegt und. können daselbst werk- täglih von 11 bis 1 Uhr eingesehen werden. Wider- _* spruch ist biunen A Woche zu erheben. y Berlin, den 6. Juli 1894. _ Hoyer, Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts. 1. Abth. 84.

[23825] Konkursverfahren. ;

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauus Carl Waue in Berliu, Belforter- straße 9, Geschäftslokal Alte Schönhauserstraße 46, E in Folge Schlußvertheilung nah Abhaltung des

lußtermins aufgehoben worden.

Berlin, den 6. Juli 1894. /

Hoyer, Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abth. 84.

[23863] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Casseler Gummiwaarenfabrik Pfeiffer u. Mertins zu Cassel wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Caffel, den 9. Juli 1894. |

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

[23850]

Jn dem Konkurse über das Vermögen des H. J. Massau zu Rath ist das Serie aut der Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts zu atingen binterlegt. Zu berüdcsichtigen sind nah demselben 127 400 M 953 S anerkannte niht bevorrechtigte Mea der verfügbare Massebestand beläuft ih auf ca. 131 000 #4

Die anerkannten Forderungen werden hiernah voll ausgezahlt. | 2

Düsseldorf, den 9. Juli 1894.

Der Konkursverwalter : Scchleipen, Rechtsanwalt.

[23859] K. Amtsgericht Freudenstadt.

Das Konkursverfahren a Eva Keppler, Wittwe zum Bären, in Erzgrube wurde auf deren Antrag durh rechtskräftigen Gerichtsbes{luß vom 7. d. M. eingestellt, nachdem die vollständi befriedigten Konkursgläubiger einen Widerspru hiegegen niht erhoben haben.

en 9. Juli 1894. Gerichtsschreiber Maylaender.

[24010] Dousupnersahren, 7 Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schlofsermeisters Heiurich Wirth zu Greifs- wald wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Greifswald, ten 4. Juli 1894. Königliches Amtsgerich1.

[23826] Konkursverfahren.

Das Konkursöverfahren über das Vermögen des Zigarrenhäudlers Gustav Kuauer in Hannover wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hanuover, den 7. Juli 1394.

Königliches Amtsgericht. IV. [23827] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Kleinhäundlers August Flebbe, Luise, geb. Sporleder, in Haunover ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichni bei der Vertheilung zu berücksihtigenden rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke der Slußtermin au} Moutag, deu 6. August 1894, Vormittags 11? Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Zimmer 126, bestimmt.

Hannover, den 9. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. TV. {23873] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kausfmanues Sally Block zu Kölu wird nach er- |

folgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh auf- gehoben. Kölu, den 9. Juli 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[23872] Koukursverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jacob Lazarus, Kaufmana, Juhaber der Firmen 1) „J. Lazarus“ und 2) „Züudorf & Cie“ zu Köln, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin

vom 15. Juni 1894 angenommene Zwangsvergleich |

dur rechtskräftigen Beschluß vom 15. Juni 1894 bestätigt i}, hierdurh aufgehoben. Köln, den 10. Juli 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

[23851] Koukursverfahren.

Das Konkurdöverfahren über das Vermögen des Kolouialwaarenhäudlers Otto Morser hier wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 14. Juni 1894 angenommene Zwangsvergleih durch rehtsfräftigen Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ist, hierdurch ausgehoben.

Königêberg, den 9. Juli 1894,

Köntgliches Amtsgericht. VII a. {23874] Konkurê®sverfahreu.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs W. Posemaunu in Kottbus wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. :

Kottbus, den 7. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht.

[23856] Koukurs®sverfahreun.

Jn dem Konkuréverfahren über das Vermögen des-

Schuhwaarenhäudlers Leopold Vöhm zu Kottbus ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Berwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen und zur Beschluß-

[23834]

der |

ordes | M8 t ; | wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei

assung der Gläubiger über die niht verwerthbaren ermögensftüd des Schlußtermin auf den 28. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- Hin „Amtsgeridhte ierselbst, Zimmer Nr. 13, be- immt.

Kottbus, den 7. Juli 1894. Königliches Amtsgericht.

[23866] Konkursverfahren.

Fn dem Verfahren, betreffend den Konkurs über das Vermögen des Kaufmauus Leopold Kueip zu Kreuznach, ist infolge eines von dem Gemein- \huldner gemachten Vergleichsvorshlags Vergleihs- termin M den 25. Juli 1894, Vormittags PRR 4 x, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst (Sitzungssaal) anberaumt worden.

Kreuzuach, den 5. Juli 1894.

Der Gerichtsschreiber : Reimann. [23875] Konkuxsverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Willy Cowalsky zu Kulmsee ist infolge eines von dem Gemeinschuldner Feen Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 3, August 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbs, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Kulmsee, den 4. Juli 1894.

Chojke, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

: Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Euhrwartabennens Robert Jentsch hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. N

Leipzig, den 7. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 111, Steinberger. Bekannt gemacht dur: Sekr. Beck, G.-S. [24008 | :

Fn Sachen, das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Orgelspielers Heinrich Freuwörth in Lutter a. Bbg. betreffend, wird, nahdem die Schlußvertheilung Veitachmien hat, das Verfahren aufgehoben.

Lutter a. Bbg., den 7. Juli 1894.

Herzogliches Amtsgericht. H. Huch.

[23879]

In dem Konkurse über das Vermögen des Guts- pächters Herm. Priester in Liepeun ist in der heutigen Gläubigerversammlung der Oekonomie- Rath Kirchner in Güliß zum Konkursverwalter be- stellt, und is der heutige Prüfungstermin verlegt M 25. Juli 1894, Vormittags

Le

Malchin, 10. Juli 1894.

Großherzoglihes Amtsgericht. / Veröffentlicht: Akt.-Geh. Grotrian, Gerichtsfchr.

[23852] Bekanutmachuug.

_Im Konkursverfahren über das Vermögen des Krämers Theodor Thalmaier zu Wörth, Ge- meinde Walkersaich, hat der Gemeinschuldner unter Beibringung der Zustimmung sämmtlicher bekannten Gläubiger die Einstellung des Konkursverfahrens beantragt, was mit dem Beifügen öffentlich bekannt gemacht wird, daß die Zustimmungserklärungen der Gläubiger auf der hiesigen Gerichtsshreiberei zur Einsicht der Konkursgläubiger aufliegen.

Neumarkt a. Rott, den 7. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht.

Bestle. Koukursverfahren. Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Wilhelm Kilian zu Paderborn i|st zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein-

C S)

[23868] In dem

der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstüde der Schluß- termin auf den 7, August 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst bestimmt. i

Paderboru, den 27. Juni 1894,

Hegel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [23849] Kounkursverfahreu. i

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Amanda Schulz, geb. Müller , (in Firma Hugo Martin Nachf.) hier ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 28. Juli 1894, Vor- mittags 10# Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Lindenstraße 94/99, Borderhaus, eine Treppe hoch, Zimmer Nr. 10, bestimmt.

Potôdam, den 4. Juli 1894,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

[23836] _Bekauntmachuug.

In dem Konlurbverfahren über das Vermögen des Fabrikauten Richard Rihmauu (in Firma Ritmaun « Maaß) zu Rixdorf wird besonderer Termin zur Prüfung der von der Berliner Credit- und Sparbank zu Berlin angemeldeten Forderungen anberaumt auf den 22. September 1894, Vor- mittags L117 Uhr. /

Nixdorf, deu 9. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht, Schlössingk. [23822] Kgl. Württ. Amtsgericht Schorudorf.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Johaun Georg Schuppert, Neumüllers in Uuterurbah, wurde, nahdem der in dem Ver-

leihstermine vom 12. April 1894 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, heute aufgehoben.

Den 9. Juli 1894.

Haußmann, Amtsgerichtsschreiber. [23862] Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kohlenhäudlers Friedrih Oskar Riedel in Raschau i zur Abnahme der Schlußrehnung des

Perwalters, zur Erbebeng von Einwendungen gegen das lußverzeihniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschluß fassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 3. August 1894, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Sehiwargarniart n 9. Juli 1894.

. Oeser, f Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[23854] Veschlufß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarren-Fabrikanten Thomas Karnik von Nieder-BVögendorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Schweidnitz, den 7. Juli 1894. !

Königliches Amtsgericht.

[23855] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Privatvermögen des Kaufmanus Gustav Dex in Schweïduitz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Schweiduitz, den 7. Juli 4894.

Königliches Amtsgericht.

[23867] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Winkeliers Heinrich Lüttenberg zu Köuigssteele ist dur rechtskräftig bestätigten Zwangsvergleich beendet und wird nach erfolgter Abhaltung des Schblußtermins hierdurch aufgehoben.

Steele, den 7. Juli 1894. -

Königliches Amtsgericht.

[23853] Konkursverfahren. |

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mechanikers Georg Rehberg, in Firma E. Buchholz et Nachfolger zu Stettin, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das QIO verzeihniß der bei der Vertheilung zu berück- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Ver- mögensstücke der Schlußtermin auf den 27. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 48, bestimmt.

Stettin, den 5. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VTI.

[24044] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Viehhändlers und Gartenhausbesfizers Fried- rich Gustav Bauer in Mitteldorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Stollberg, den 9. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. Meißner. Veröffentlicht: Akt. Jähn, G.-S.

[23846] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gottlieb Rink, Wirth in Königshofen, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Straßburg, den 9. Juli 1894.

Kaiserlihes Amtsgericht. [23844] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Lohgerbers Friedrich Chreftesen in Tondern wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 14. März 1894 angenommene Zwangsvergleich dur) rehtefräftigen Beschluß vom 14. März 1894 bestätigt worden ist, hierdurch aufgehoben.

Tondern, den 7. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Veröffentlicht: Sievers, als Gerichtsschreiber. [23837 Bekauntinachung.

Fn dem Kaufmann Hermann Synergius'schen Konkurse wird Termin zur Verhandlung über den vorgeschlagenen Zwangsvergleich auf den 17. Juli cr., Vorm. 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle an- beraumt, zu welchem die Betheiligten hierdurh ge- laden werden.

Der Vergleichsvorshlag kann in der Gerichts- schreiberei 1 werktäglich Vormittags eingesehen werden.

Treptow a. Rega, den 4. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. L.

[23842] K. Amtsgericht Ulm.

Das Konkursverfahren gegen Heinrich Fanien, früheren Gastwirths zum Kronprinzen hier, ist nah Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußvertheilung heute aufgehoben worden.

Ulm, den 4. Juli 1894.

Amtsgerichtsshreiber Schlenker.

(23860)

Fn Sachen, das Konkurêverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachers Johauu Chmel betr., hat der Gemeinschuldner beantragt, das Verfahren einzustellen und hierzu die Zustimmung aller Konkurs- gige, die Forderungen angemeldet haben, beige-

raht. Gegen diesen Antrag kann jeder Gläubiger, der fristgemäß angemeldet hat, binuen 10 Tageu uach Erscheineu der Bekanntmachuug iu dieser Zeitung Widerspruch erheben. Das Gericht wird alsdann über die Einstellung des Verfahrens be- \{hließen. Waldeuburg, den 10, Juli 1894. Königliches Amtsgericht. F, A. Mirus, A}, Veröffentlicht : Exp. Reißïg, G.-S.

[23870] _ Koukursverfahrenu.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Klempnermeisters August Nottebohm zu Witten ist der auf den 31. Juli cr. anberaumte Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aufgehoben und neuer Termin auf den 28, Juli 1894, Vormittags 10 hn vor dem König- lichen Amtdgerichte hierselbst bestimmt.

Witten, den 9. Juli 1894,

Westermann,

Gerihtsfhreiber des Königlichen Amtsgerichts.

| Tarif- x. Bekanntmachungen

der deutshen Eisenbahnen.

[23888]

Mit dem 1. Oktober d. J. \{heidet die Station Schiltah (Badische Staatsbahn) aus dem Tarif für den Deutsch—Sosnowicer Grenzverkehr aus, und werden von diesem Tage ab Sendungen zwischen Schiltah und Sosnowice im gebroheneñ Verkehr abgefertigt.

Breslau, den 7. Juli 1894.

_ Königliche Eisenbahn-Direktion, namens der Verbandsverwaltungen.

[23886] Güter-Tarif von Deutschland nah Zimony __ _CŒemlin) transito.

Mit Gültigkeit vom 15. Juli d. J. treten für die Beförderung von Glaswaaren des Artikel - Tarifs Nr. 10 von Clasdorf (Dir.-Bezirk Erfurt) nach Semlin tr. direkte Frachtsäße (6,63 Fr. für Sai kg- und 4,76 Fr. für 10 000 kg-Ladungen) in Kraft.

Breslau, den 8. Juli 1894.

Königliche Eisenbahn-Direktion, © namens der Verbands - Verwaltungen.

[23887]

Am 1. August d. J. wird der zwischen Falkenau und Grottkau belegene bisherige Personen- Haltepunkt Alt-Grottkau der Strecke Brieg—Neisse und die bisher nur für den Wagenladungsverkehr eingerichtete Haltestelle Kochanowiß der Strecke Lubliniß—Herby au für den Eil- und Stückgutverkehr eröffnet. Zu demselben Zeitpunkt wird die bisher nur für den Fil- und Stückgutverkehr eingerihtete Station Niedobshüß der Strecke Kattowiß— Nendza auch für den Wagenladungs-Güterverkehr eröffuet. Zur An- nahme und Auslieferung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren sowie zur Ver- und Entladung von Sprengstoffen ist die Station Niedobshüß nicht geeignet. Die Frachtberechnung für Kochanowiß und Niedobshüy erfolgt nah den in den Tarifen bereits enthaltenen Kilometer-Entfernungen und nah der allgemeinen bezw. für Niedobshüß auch nach den für die allgemeinen Ausnahmetarife bestehenden be- sonderen Kilometer-Tarif-Tabellen. Für Alt-Grottkau erfolgt die Frachtberecchnung im Binnen-Verkehr fo- wie im Wechselverkehr mit den preußishen und oldenburgishen Staatsbahnen bis zur Aufnahme in die nästen Tarif-Nachträge nah den durch Anstoß von 4 km an Falkenau oder von 6 km an Grottkau ih ergebenden jeweilig niedrigsten Gesammt-Ent- fernungen und nach der allgemeinen Kilometer-Tarif- Tabelle. Die Ausnahmesäße für oberschlesische Steinkohlen 2c. nah Niedobshüß sind bei den be- theiligten Dienststellen sowie im Verkehrs-Bureau zu erfragen.

Breslau, den 9. Juli 1894,

Königliche Eisenbahn-Direktion, zugleih namens der betheiligten Verwaltungen.

[23885] Berlin - Bayerischer Güterverkehr.

Durch den am 1. August d. Js. in Kraft tretenden Tarifnachtrag V werden die besonderen Bestimmungen, der Kilometerzeiger, die Tariftabellen und Ausnahme- tarife, sowie der Anhang zum Tarif abgeändert und ergänzt.

Die Tariferhöhungen, welche durch Auss{chluß des Artikels „Mergel zum Düngen“ aus dem Ausnahme- tarif 9 herbeigeführt werden, treten erft vom 1. Sep- tember d. Is. ab in Kraft. An die Besißer des Haupttarifs wird der Nachtrag unentgeltlich ab- gegeben.

Erfurt, den 6. Juli 1894.

Königliche Eiseubahu-Direktion, als geshäftsführende Verwaltung.

[24011] Südwestdeutsh-Schweizerischer Eisenbahn- Verband.

Mit f\ofortiger Wirkung werden die nahverzeich- neten Frachtsäße für frishe Beeren u. f. w. als Stückgut in den vom 25. September 1887 gültigen Ausnahmetarif für frishe Beeren, frishes Stein- und Kernobst, sowie frische Weintrauben im Verkehre Südwestdeutschland-Ostschweiz einbezogen :

Riegel—Weinfelden 447 | Centimes —Flawil 470 (für 100 kg.

Karlsruhe, den 7. Juli 1894.

Namens der betheiligten Verwaltungen : General-Direktion | der Großh. Bad. Staatseisenbahuen.

[22047]

Wermelskirchen-Burger Eisenbahu. Nonusdorf- Müngstener Eisenbahn. Barmer Bergbahn (Töllethurm-Rousdorf).

Mit Bezug auf die „Besondere Bestimmungen" unseres Binnen-Tarifs für die Beförderung von Gütern vom 1. Mai 1893 zu der Verkehrsordnung 8 50 B. 3 sind für eine Anzahl Güter die Umlade- gebühren in einem Nachtrage zum Nebengebühren- Tarif näher festgestellt und werden diese Säße (ab- züglih 1,590 4, welhe der Verwaltung zur Last bleiben) vom 1. September 1894 dieses Jahres zur Anwendung gelangen.

Das Verzeichniß dieser Säße ist bei den Verkehrs- stellen der oben genannten Eisenbahnen einzufehen.

Wermelskirchen, | .y 27. Juni 1894.

Rousdorf, q Für die Vorstände: G. Küchler, Reg.-Baumeister.

Anzeigen. A T

M E

Herausgeber der Pateut- uud Markeu

Zeitung.

Verantwortlicher Redakteur :

J, V.: Siemenroth in Berlin. Verlag der Expedition (J. V.: Koye) in Berlin. Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags-

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußi

Berlin, Donnerstag, den 12. Juli

e 162.

Börsen-Beilage

4

schen Staats-Anzeiger. f

894.

Perliner Börse vom 12. Juli 1894. Amtlich festgestellte Kurse.

Amrechnungs-Säge. 1 Frank = 0,980 «&ch 1 Lira = 0,90 ch 1 244i == 06,80 é 1 Peseta = 0,890 #6 1 bfterr, Gold-Gld. = 3,00 & 1 Gulb, österc. W. 1,70 G 1 Krone bsterr.-u, W. = 0,85 & 7 Gulb, (bb. W. == 14,00 1 Gulb. holl. W. = 1,70 «ch 1 Mark Banes = 1,60 # 1 Krone = 1,126 #4 1 Rubel = 8,20 #ck 1 Pesos = 4,00 4d 1 DoLar = 4,26 M 1 Livre Sterling = 30,00 t

Wechsel. Bank-Diz3k.

Amftervam,Nott| 100 fl. [3 T. | 21 [168,65 bz do, «l 100 l. [S 168,25 bz Brüfseln.Antwyp.} 100 Frks. 8 L.|| g 180,95G do. do, [100 Frfks. 2M. 80,70G Skandin. Pläge .| 100 Kr. |10T. 112,45 bz Kopenhagen . . .| 100 Kr. |10T. 112,45 bz London 1 L |8 T. 20,385 bz do. 1L£L 3M. 20,34 bz fab. u. Oporto| 1 Milreis 14, g do, do. | 1 Milreis [3 M. —,— Madrid u. Bare.| 100 Pef. |14T. 66,50 bz do, do. —,—

100 Pes. 2M.|f ? |—, New-York e I E | Tiata F

100 Frks. |8 T.

do. , „100 Frks. (2M. Budayest . . . .| 100 fl. 100 fl.

S Ti 2M 4 100 fl. |8 T.) 100 fl. |2M. S@hwelz. Plätze .| 100 Frks. |[10T.| 5 Ztalien, Plätze .| 100 Lire |10T.} 6 do. do. .| 100 Lire |2M.|f * St. Petersburg ./100 R. S.|3 W.1 41 do. 100 R. S.|3 M. (4 *? [215,55 bz Warschau . . . .[100 R. S.|8 T.| 44 [218,35bz Geld-Sorten und Banknoten. Nlinz-Duk | §|9,71 bz Engl. Bnkn.18.|20,37 bz Rand-Duk. f #|—,— Frz Bkn. 100#.|81,05GkL.f Soverg3.p St.|—,— Holländ. Noten ./168,75 bz 20 Frs. - St./16,34G |[Ztalien. Noten .|72,70bz 8 Guld. - St.—,— Nordische Noten|112,70bz Dollars p. St.|—,— Deft.Bkn.p100f1|163,05 bz Jmper. pr. St.|—,— do. 1000f|162,95 bz 50. pr. 500 g f. |—,— Nuf. do.p.100R|218,90bz 50. neue. . . .|—, ult. Juli 219,25 bz do. do. 500 g|—,— ult. August 219,00bz

Araeri?. Noten] 1000 u.5008|—,— do, feine/4,15756G |Shwetlz. Not, .|181,10bz do. Gy. z. N. 9./4,1675B [Zollkupons .… .|324,80bG feine [324,30 bz Zin9fuß der Neichsbank: Wesel 39/9, Lomb, 33 u. 49/0.

Belg. Noten .|81,20B Ansländische Fonds,

; Sf. H.-Tm, Stiide Argentinische 5°%/Gold-A.|—| fr. 3. | 1000—500 Pes. do, do, lleine|—| ,„ | 100 Pef. 20, 459/% do. innere|—| 200-—100 £ do. do. kleine|—| 20: L

do. 449/60 äußere v. 88| 1000—500 £ do. do. e 100 L do, do. Fleine|—| , 20 £ Barletta-Loosfe A 9, Std! 100 Lire Hutkarefter Stadt-Anl.384/5 | 1.5.11 2000—400 M do. Do. Tleine|5 | 1.5.11 400 „Á do. 9o. v. 18885 | 1.6. 3000-400 #4 do. do. fleine|5 | 1.6.1: 400 Buen. Aire850/9t.K.1.7.91|—| fe. 3. 5000-—500 | | 1000—-500

de O H O do. 449/09 Gold-Anl. 8388| —| 1000—20 L i 100-—20 £2

do. do. Tleine|—| Bulg.Gold-Hyp.-Anl. 92/6 | : Ghilen. Gold-Unl. 1889/44] 1000---200 £ ho, Do. «e 20400 „6 Shinesische Staats - Anl. |54 1000 Dän. Landmannsh.-DbLI.|44| 2000—-200 Kr. do, do. |Z&] 2000—400 Kr. o. Staats-Anl. v. 86/33 5000—200 Fr. do. Bodkredvfdbr.gar.|3F| 2000-—200 Kr. Donau-Meg. 100 fl.-L. . 100 f, Egyptische Anleihe gar. . 1000—100 L 1000—20 £L 1000-—20

do. Priv. Anl 100 v. 20 £

do: D 1000-—20 £

b. Do: fleine| do. do. pr. ult. Juli) 4050—405 „A 10 Fa: = 30 4

do. DaïraSan.-nl. Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl.

4050—40ò „6 4090—405 #4

do. Loose , do. St.-G.-Anl. 1882

5000—%§00 „é 15 Fr.

do. do. v. 1886 10000—50 f.

do. do. Freiburger Loose 150 Lire 309 u. 1600 Kr.

Galizische Landes-Anleihe Galiz. Propinations-Anl. Genua 150 Lire-Loose . Gothenb. St. y. 91 S.-A. Griech. A. 81-845°/,i..1.1.94 5000 u. 2500 Fr. 500 Fr. 500 £ 100 L 20 £

do. mit lauf. Kupon 5000 u. 2500 Fr.

do. do. do. do. mit lauf. Kupon|—|

500 Fr. 500 £

do. kon}. Gold-Rente do. do. 100er do, do, kleine do. Mon.-Anl. i. K.1.1.94 do. mit lauf. Kupon 100 £ 90 £ 12000100 fl. 100 fl. 500 Lire

do, do, _do. do. mit lauf. Kupon

500 Lixe 500 Lire

| 51 (81,00bz B 180;75bzG

r

162,70 bz 162, C0bz 80 90bz 72,25G 79,00 bz 217,70 bz

O0,

A hee

. pumab jem jenen

eN

_

wi =_ s

pk pemak Puck Jarl Pre fand P Jemand Frauke jrnadk pre fab de ._ “E E S P

is f G2 C2

D

Pr

S mm T E S 2e C S N NER P G

2] bs Er pl j Pi E S pi Fs de 05

Ls pu pem t+- Ha

M dee Ae.

I E)

es s P DL

—. E E Ed E Ee

do Gld-A.5°/oi. K15.12.93 do. mit lauf. Kupon do, i.K.15.12.93 mit lauf. Kupon

do, i.K.15.12.93 do. mit lauf. Kupon Holländ. Staats-Anleihe aal f Koe, “Ftal. \steuerfr. «Dyy.-Wbl. do, do. Hat. -Bk-Pidb.

9, Ï

do. do. v. ult. Juli amort. L TIV.|5 |

—A—N t

T] S114 Pramebs pn —— C T E E eet ries

i C

do, Ho, do, do. do.

4000—100 Fr. | 500 Lire

Ge

A pi Pk Pl peurk ju prmck e A

20000 u, 10000 Fr.

Fonds und Staats-Papiere. Z--Tm. Stücke zu

Bf. Dtsche R&chs.-Anl. 4 do. bo 104 do. do. 13 do. do. ult. Juli do. Int. p. Kasse do ul Ui Preuß. Konf. Anl. do: Do. De boi: doi doc do. do. ult. Juli Pr. Sts.-Anl. 68 do.St.-S d\ch. Kurmärk. Schldv. Oder-Deichb-Obl.| Alton.St.A.87.89 Augsb. do. v. 1389 Barmer St.-Aril. do. do. Berl. Stadt-ObI. do. do. 1892 Breslau St.-Anl. do. do. 1891 Cassel Stadt-Anl. Gharlottb. do. do. do. 1889 do. do. Krefelder do. Danziger do. Defsauer do.91 Düsseldorfer 1876 do. do. 1890 Elberf. St.-DbI. Gfsen St.-ObL.IV/| do. do. Hallesche do. 1886|: do: do..189215 Karlsr. St.-A. 86 do. do. 8913 Kieler do. 89/33 Königsb. 91T.u.TT1./4 do. 1893/34 WUegniy bo. 1892 __do: do. 1892 Magdb.do. 91,1V.|: Do Do Mainzer St.-A. . _do. do. 88: Mannheim do. 88/37 do. do. 90/4 Dítpreufßi. Pry.-D. 3s Posen, Prov.-Anl. |: Potsdam St-A.92/ Regensbg. do. |:

—r-

pra

V5 V5 Er Ex O5 US Fx Co U Ha US E T5 I LE U E S U P Ip vir

0

0 ¡fa G CO C P ick tr De

S VI O I tym v D

46,40bzB 46,409bz B 38,90B 38,50G 37,60 bz 37 60bzG 37,70bzG 35,00 bz H 97,253 97,25B 97,30 bz 97,40 bz 28 40 bz B 28,40 bz 57,75 by 57,75 bz 99,70 bz 85,80B

i 104,25 bz B gute

127,50 bz

57/50 bz

94'80G 28,00 bz

103,00bz

31,75 bz 29,80 bz 31,75 bz 29,80 bz 26,00 bz G 26,00 bz G 26,10bzG 33,70 bz 32,00 bz 34,10 bz 32,590G 30,40 bz 29,00 bz 30,40 bz 29,00bz 30,40 bz 29,00bz

105,75 bz 57,75B [kl.f. 85,50 bz G

85 50G 77,90B® 77.90B (7,60à,70 bz [71,80G

do Nuf

1 1 1 1

Ee

. . . . . . .

1

4 E

1 j 1 1 J 1 1 1 l 1 E L 1 1 1 L 1

1

Do.

0

vers. 1.4.10 {1.4.10

1 L 5 1 1

i 1 1 1 F l 4 4 1 1 T 1 6 3 1

9 D 2.8 1

«l

.

{ch. 1

. . - . . . . . 1 . « * . «‘ .

do.

Do,

Do. Do. do. do. do. do. do. Do. do.

do, do. do.

| Oeft. do

do. Do. do, D9, do. do. do.

do.

do. do. do. do. do.

do.

do.

_ do. Liquid.- Portugie}. v. 88/89 4239/0

do.

do. Tab.-Monop.-Anl. |43 Raab-Grz. Pr.-A. ex. Anr. Rôm. Stadt-Anleihe 1.4 do. IT.-VIII.Gm. Num. Staats-Obl. fund.

do.

do. do. do, do, do. do. do. do. do. do,

do. do; do.

1.4.10/5000—200 verf{.|5000-—200 verih.|5000—200

3| 1.1.7 |abz.3.b.1.7|—,—

9090-—150 5000—150 5000-—150/[91,60 bz

7 13000—150 ; /3000—75 .11/3000—150

1.4.10/2000—100|—, versh./5000—500 1.4.10/5000—-500 verfch./5000-—100 t 1.1.7 |5000—100 1.4.10/5000—200 L | j versch./3000—200 1.1.7 |2000—100 0/5000—100 1.4.10/2000—100 versch.|/5000—500|— 1.4.10/2000-——200 d r : |1.5.11/10000-200|—, 7 |2000—500 7 |5000—500 7 |13000—200|—,

¡3000—200|—, 4.10/1000—200 7 |2000—200/- 1/2000-—200

0/2000—500 2000—200 7 |2000—200 }./5000-—200 7 |5000—200 212000—200|—, [2000—200/98, 75 és [1000—200 |1000—200 7 [3000—100 1.7 |5000—100 1.4.10/2000-—200 1.2.8 5000—500

Karlshadez Kopenhagener

4 1 ( 1 1 10/2000—500 1 7 ; 9

do.

LZuremb.Staats-Änl. v.82/4 | Mailänder Loose . —-|

195,906; G 162,40bzG 91,30G 91,25 bz

105,70bz 102,60G

91,90 bz

100,70G 100,20G 100,20G

,

103,20G 100,40 bz 100,40 bz 103,75 bz 99,50B

104,006 B

103,70G

91,25B

1/2000—200/91,25B 7 |2000—500

98'50G 98'25G

98 50G 104,00G

98'40G 98 506zG

§9/-00G

do. [34 do. 1892/4 |

Lissab. St.-Anl. 86 T. IL.!

4 tietne|d

Do.

do. Yr.

do, do.

Do.

Mexikanische Anleihe .

do. fleinel|6 |1

ult. Juli 1890/6 | v 100er!6 | 20er|6

_do. pr. ult. Juli! Staats-Gifb.-Obl.|5 | 1.

do.

do.

do.

Gold-Rente . . . .|4

do.

do. pr. ult. Juli]

fMleine|5 | 1.

Neufchatel 10 Fr.-L. . . .|—|y. New-Yorker Gold -Anl.|6 | 1.1. Norwegische Hypbk.-Obl.|3F| 1.1. do. Staats-Anlethe 88/3

fleinc|3 1892/4

Fleine|4

Papier-Rente . . . 4 2

do.

__do. pr. ult. Juli! Silber-Rente . .

do. do. do

do. do. do. do. do. do. do. do. do, do. do.

do. do.

font. Anl. von 1880 do. do. i do. do. do. p. ulx. Juli

do. pr. ult. Loose v. 1854. . ./4 Kred. -Loose v. 58|—|p. 1860er Loofe . . do. pr, ult. Juli) Loose v. 1864. . .|— do. Bodenkredit-Pfbrf. 4 Polnische Pfandbr. E 4

do

do.

„-Gngl. Anl. v. 1822

Pfandbr. .|4

L 4% 4%

E: S W27 S as its pk frank E E 0

tTeine'/4%

Suli!

E A

[9

= e C:

e C3 b pmk C7 A pk J J 5 M do

f. fleine|fr.| . 1.4.10

2L] 16, 4. 10

mittel fleine amort. kleine von 1892 feine 1893

von 1889 Heine von 1890 von 1891

Tat Funk furt fen Fend fend Jerk fr j jf C C D f 5 . * - * . . * .

Junk pu Jai EL) G5 J J J J J J J prak funk park fund

iem Pai pat

fleine von 1859

Dank punkt fun pemk pat frank pern prak fremde Prrrck pras prak sre puemb jremk hach .

fi a V5 C Q 1 fe (B b C Q R Q N Q C C ga

enn bs

Khetnproy.-Wblig

do. do. do. X. XTL-XV, do. do. [3 Rixdorf. Bem.-A.|4 NostoderSt.-Änl.| Sióneb. G.-A.91 Spand. St.-A. 91 Stettin 89 Weimar. do.

D K

do. do.

do. e Landshftl. Zentzal|4 do. Do o do (3 Kur- u. Neumärk.|3 do. neue . .|¿

Pommersche . do. do.

do. Posensche do. Sächsiscze do. Cie e le Schles. altlands{@. bo. Ho. do. lands. neue N D. Do do. lds. Lik. A. do. do. Lt. A. do: do L C: Do: 00 Lb C. do. do. Lt. D. do. do. Lk. D. Schlsw. Hlft.L.Kr. do, __do. ALEEs ie

0. Le Witpr.ritts{ch.1. 1B do. do IL do. neulndfckch.II.

Land. -Kr.| do.

Co fx C fa O C JEr CA5 A C5

S 5 G5 I 1 I Fe Ee Co P Co

Hannoversche .

Do. E Hefsen-Nafsau do Doi Kur- u. ÎNeumä

fa U f O e

ex *

1800, 900, 300 4

| 2250, 900, 450

2000 400 „6 1000—100 M 45 Lire 10 Lire 1000—500 £ 100 £ 20 £

1000—500 £ 100 £ 20 L

200—20 L 20 Z 1000—100 Lil. P. 10 Fr. 1000 u. 500 § G. 4500—450 #4 20400—10290 2040—408 M 5000-500 Æ 1000 u. 200 fl. G. 200 fl. G.

100 fl. 100 f.

1000 1. 100 f. 100 f. 10900 u. 1009 f. 100 fÆ.

250 fl. Æ.-M. 100 fl. De. W. 1000. 500, 100 fl.

106 u. 50 ffffl. 20000-—200 A 3000 RbI. 1000—100 Rbl. 1000—100 Rbl. S. 4060 u. 2030 #4 406 46

406 „t 100 Mæ== 150 l. S.

57,1

1000 u. 1000 u.

14

13 4 [dv.dBrl Kfm. [43 4 3

E| 34

34/1 [281

Ew P Bs

E

Li and

| 4. „At |

Lf Á As

4409 | Jobs

j \ 1

prak purab jrered

Ds “d „Le

p . . .

| .

1

L

1 1 1

1 1

«As

L 1 A 1 1

n Wr L121 N DA I J A A A ASASAAZAZAZI I

Ea ia pam jrrmk jch beme from Prarnl perod ferm dane pmk rende fanonlk fnr d pncats erman jur eren pam fende pra orr, fem ferm fred pur fre pra E R R Ea Ea U E S4 S E E S2 M M A

N

en

. . Buk jan rand fmd jen ae. fori jm Jra funend Proc Jra farm jer jem neen jeh port jamul pr

A A A MASISPSPSABASY A DA

Ap Uq Mem É jed pad ja .

y «2.

e

versch.|

(34) 1.4.10) : | 1.4.10/3000—30 Russ. inn. Anl. v. pr. ult.

101,40G

101,80B

35 /60bz 13,30G

58,75 bz

57,10 bz 57,10 bz

58,25 bz

45,00 bz 72,00B 17,50G Pitt —— 99,25 bz

99,40 bz

,

94,00 bz 94,00 bz

147,80 bz 324,00 bz 147 50B

68,75 bz 65,50G 34 40bz 34,40bz 80,60bzB 95,50 bzB 79,75 bz G 72,30bzG 102,40 bz 102,75 bs 102,75 bz 97,50B 97,90G 97,10bz 97,10 bz 97,30 bz 84,90 bz B

. 185,00 bz

85,60 bz 84,90 bz

100,50G 100 50G

-

63,00 bz G 63,10bzG

93/90bzG

58,10 bzG* ¿A 58,10bzG

—.1

58,202,10bzB |

,10à,20et.à57 bz 45 00 by

(,20à147,40bz 323,75 bzG

68/75hy .f.

4 | vers.|/1000 u.500|—,— 34 1.4.10/1000 u.500/100.1063

1500-—300 [1000—300

[1000—200 Westpr. Prov. Anl. 35 10/3000-—200 Wiesbad.St. Anl.|35

[3000-75

|3000-—200 5000—200 [3000—75

/3000---60 [3000—60 [3000—150 /3000—150/- |5000—100 |[3000—100 |9000—100 |3000—100 [5000—100 /5000-—100 |5000—200 [5000—200 |/5000—-100 |4000—100 15000—200 5000—200 [5000—-60 enbriefe.

1.4.10/300C—-30

| 1.4.10/3000—39

95 2 5ebGIl.f. }

100,106 89,40G

9850 103,756zG

Tih.12000—200199,00 bz : Pfandbeiefe. Berliner. |5 | 1.1.7 [3000—150 E 44] 1.1.7 |3000-—300 [3000—150 (3000-150 " [10000 -150 [2000—150 |5000—150 [3000—150|— [3000—150 [3000—150 [3000—75 ¡3000—75

116,80 bz 110,00G 105,906 100,50B

100,10bzG 90.30 kz 100,30G

99 20B 100,10G

/3000—75 |—, /3000—75

99,20 bz 103.10B 99,25 hz G 104,506 100,10bz G 100,00G

100,00G 100,00& 100,00G 100,00G

105,60G 99 ,50bz 104,40bzG 99,408

99 30B 39,40 39,30B

104,00G 99,80G

104,006 100,00G 104,10G

do. do. do. DO0. do.

do.

do. do. Do. Do. do. 00, bor. DO do. do. do. Do, do.

do. do, d0. do

do. do. Do.

G B V

do do. do. do. D9. do. bo. do. do. do.

D080.

d9. d9.

do. do. do. do. do. do.

do.

Loofe

do. do. DO.

do. do. do.Gesamtkdg. ab1904

do. Städte „Pfdbr. 83 Schweiz. Gidgen. w 98

do. do. Serbische do. Rente do. do. do.

do. do.

do.

do.

do. do.

do. St.-Anlethey.1880

O bos Voi O V

do.

do. Türk. Anleihe v. 65 A. ky.

voi bo ho. do. do.

do.

do.

do. do.

do. konsol. Anl. 1890

do. Bold -Rente do. | do. pr. ult. do. St.- Anl. von 1889/4 | vers.

{890 T1.Em.|4 | vers.

konf. Gisenb.-Anl. 4 |

¿ 4

do. Or.-A.T1. Rz.i.D. ang.|5 | 1.1. do. niht angemeldet|5

do. pr. ult, Juli!

III. Rz.i.D.ang.|5 | 1.5. . do. nihtangemeldet|5 | 1.5. do. pr. ult. Juli! Nikolai-Obligat. |4

20. Poln. Schaßz-Obl.|4 Pr.-Anl. von 1864/5

5, Anleihe Stiegl. \5 Boden-Kredit . . .|5

. Zntr.-Bdkr.-Pf. L. \: Schwed, St-Anl, v. 1386:

St.-Rent.-Anl. . 13 Hyp.-Pfbr. y. 1879

Gold-Pfandbr.

vo. pr. ult. Juli

: r. ult. Juli

Cs Guld... 0.

r. ult, MUEEE dhr. y. 84 0.

neue v. 89

do. Q. j do. pr. ult. Juli

do. pr. ult. Zuli do. Administr. . . ._./:

Kur- u. Neumärk. Lauenburger . .. Pommersche

Do. do. Sächsische . Schlesische .

Do. Lte Schlôw.- Holstein. do. do.

Cl fa Cd H Hr CA0 f GAD H

ch.|/2000—30 3000-—30 3000-—39 ./3000—309 .10/3000—30 ./3000-—30 .10/3000-—30 ./2009——30 3000-—30 ./23000—30 3000—-30 3000—20 3000—-30 3000---30

wr

Ls an ch

100,40bz 104,990G 104,00G 100,30b 104,10: 100,00 bz 104 20B 100,30; G 104,00G [00,00G 104,00G 104,00G 100,10 bz 104 00G 100,00

Badische Eish.-A.

do. Anl. 1892 Baverifche Anl. . do. St.-CGisb.-Anl. Brem. A. 85,87,88

do. 1890 u. 92 Srfhzgl. Heff. Ob.

do. St.-Anl.86 do. do.

do.

d do Keuß. Ld.-Spark. Sachs lt. Lb-Ob.

Sächs. St.-Rent. ho. Loro. Pfb.u.Kr.!| do. do. Lald.-Pyrmont . Württmb. 81—83

P S G3 U Er S E

Hambrg.St.-Rnt.|34

amort.837/3 91/35 _do. St.-Anl.93/: Medi. isb Shld.135

do. Tonf. Anl. 86|3#| 90-94:

Sächs. St.-A. 69/31

6 5) » | 44, L

wes

[10000- 200

Me A

2000-—200 2000—500 15000—500 /9000—500

9000-500

J J nt jt fmd QO

J i =J D

Appel

I-T tank bark benen jer pern drci jur pomek * dz

. e 5

[By B

3 | versch. veri. verf.

d 2000—75 4 4

2000—-75

t

9.11/2000——-200 ch./2000—200

5000—500

/3000—600 /3000—-100 3000—100 5000-500 5000— 100 7 1500-75 J 5000—500/90,80b1 G

104,806 101,30G 106,190G 101,50bzG

8 |5000—500/99 20G ./5000-—-500199,90G

100,90G 90,40 bz 100,00G 100,00G 100,00G 100,25bz 100,309 100,30bzG

100,60G 98,70bzG 103,006zB

L /3000—-300|—, 4 | versh.|2000-—200

Kurhefs. Pr.-Sch. Ansb.-Gunz. 7fl.L. Augsburger 7 fi.-L. Bad. Pr.-A. v. 67

Côln-V

.Pr.S

better Loose .

Preuß. Pr.-A. 55/33

Bayer. Präm.-A.\/4 | 1.6. Braunschwg.Loose|—|p. S Dessau. St.Pr.A.|:

n, Loofe i

Meininger 7 fffl.-L. : Oldenburg. Loofe:

300 120 i) Â. di 12 300 300 60 300 300 150 150 Las

L 4 4 cu LZA

Pappenhnu1. 7fl.-L.

uli| LV.| 1884|

[15.1.7 LE: 1:1

7 | LLT

4 5 | 5 Juli! Tleine!4 | verd. [11.Em./4 | vers. [V.Em.|4 | versch. veri.

versch. veri.

1 .

5 |

|

|

Der|4 1 eri4

r. ult. Juli)

LIL/|

c pk rad —— a.

pS/

1 Ì

s en °

« Cn

Tleine|4

ck C A A

s

fleine|4

von 1868

a

Ar. |

D

y. 189032

L PLEERLEE E 5 20 h J I J brd LO D) fm funk frank fac

Li 4- C As

y. 1878 mittel feine!

wr-wdr- i O

pt A ASALA =AZADADA

R

889 v. 1884|

v, 1885

p n

[uur 1/610]

1.1.7 |

Juli

/85 v. 1886 y. 1887

E S S

S b drk Ln p men

e .

kleine

feine v. 1887

D

feine!

do. privileg. Anl. 1

12

1000—-500 RbL. 125 Rbr,

3125—125 RbL. S. 625-—125 Rbl. &. 500—20 2 500-——20 £ 500—20 L 3125 u. 1250 RbL 625 RbI,

125. REL

125 RBI, 1000 u. 190 Rbl. P.

1009 u. {00 Rbl. P.

2500 Fr. 500 Fc, 500-—100 Rbl. S. 150 u. 100 Rbl. S. 100 RHL,

100 1000 u. 500 RbL. 100 Nbl. M. 1000 n. 100 RbI. 400 Ab 5000-—500 M 5000—500 „6 5000—1000 10 TfElr. 3000——300 „6 4500—3000 1500 #4 600 u. 300 „Á

3000—300 6 1900 Fr. 19000—1000 Fr. 400 „é 400

400 M 24000-1000 Bef.

4000—-200 Fr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Fr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kx. 800 u. 400 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 g 1000—20 £ 1000-20 2

1009—20 & 4000 u. 2000 M

[22,00B

t

29,00 bz

139,10G 145,80 bz 193,40hz 132,60bz

127,590G 127 00G 24,90 bz 124,75bz 25,3064

Obligationen Deutscher Kolonialgesellschaften. Dt.-Ostafr. Z.-O.|5 | 1.1.7 [1000-—350[105,60bzG

188714 | 1.4.10 10000—100 Rbl. 164,00 vz

f

109,40G

101,00G

r

101,25 bz 101,30bz 101,30bz

100,90B

169,60B 153 1Uby 109,80G 103 80bz 97.60G

99,20 bz 99,70 bz

101,20bz ÜL.f. 102,80 bz G 102,80 bz G 102,80bz& 102,20bBtL.f. 101,10 2

,

79/75 bzG 72,90 bxW

[72,70bzG

165,00

101,506G 95,00bz

27'104B

98'10bz 98,30 Lz