1894 / 177 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L 'Kiel-Eckernförde -

P Die heute abgehaltene Generalvèrsarnmlun die Prioritäts-Stamm-Aktien und für die Stamm-Aktien festgeseßt.

efanntmachung.

Den betheiligten Gemeinden wird die Dividende gegen Einsendung der Dividendenscheine nebst tkasse in Kiel von dieser zugestellt werden. Die privaten Aktionäre tkasse und bei den Stationskaffen in Flensburg und Eckernförde erheben.

Nummerverzeihniß an die Fönnen ce a der Ha n Die genehmigte

Zilanz wird nachstehend mitgetheilt. Kiel, den 25. Juli: 1894.

Der Aufsichtsrath. W. Toosb

Bilanz der Rechnung der Kiel -Eckernförde- Flensburger Eisenbahn- Gesellschaft

Activa. ám 384, März 1894, h | M L 43 T. Stamm-Aktien 4202 Stück M «B 101 000 6 000 IT, Stamm - Prioritäts - Aktien 286 500|— 4198 Stü à 500 f .| 2099 000|—| 154 753 J 111. Prioritäts - Obligationen

M 5 122 958 467 511/08

L Bd («i IT. Extra-Bau-Konto . ITT. Aktien-Konto . IV. Effekten-Konto . V. Kassenbéstand . . . T, Ausgabe 800 000|— davon getilgt . . 47 500|— IV. Prioritäts - Obligationen IT. Ausgabe | davon getilgt . V. Einnahmen während der Bauzeit V1, Reservefonds . VII. Erneuerungsfonds . , . , | Betriebs » Üebersuß pro I a 1X. Dividenden-Konto . . .. X. Prioritäts - Obligationen- Zinsen-Konto .. rioritäts-Obligations-Kto. Tilgungs - Konto (ersparte Zinsen) N Davon zur Lilgung verwandt §

400 000|— 13 000|—

«I

9 060|—

8 500|—

Bilanz-Neservefonds:

a. e Priorit.-Obl. b. Rücklage in Baar | | Agio-Konto . . 6 037 723/05 Kiel, im Juni 1894.

60 500|—

Die Direkti

ensburger Eisenbahn-Gesellschaft.

hat die Dividende für 1893/94 auf je 49/0 für

16 558/56

uy.

Passiva.

M S 4 200 000|- 752 500

387 000|—

146 945/13 30 047/50 255 035/41

176 840/95 1120/60

470|— 4 000|—

960|—

77 058/56

6145 e

6 037 723/05 on.

[27619] Debet. An Handlungs-Unkoften-Konto Steuern-Konto : E Beiträge zur Müllerei-Berufs-Genossenshaft « Krankenkasse. . . N Alters- und Invaliditäts-Versicherung

Gewinn- und Verlust-Konto.

A A 69 902/45 16 542/94 6 795/48

2 747/13

3 007/94 149 670/80 20 650/05

Saldo L

Effekten - Konto, Kursgewinn .

Fabrikations» A L

"u

"”

Zinsen-Konto Neparatur- und Ergänzungs-Konto Abschreibungen auf: Oelmühlen - Grundstücks - Konto von b 228 171.88 Grundstücks-Konto Steindamm 28/30 V L T E Grundstücks-Konto Hopfengasse 60/61 von M 78 000.— Grundstücks - Konto Hopfengasse 74 Bo E O L a, Maschinen-Konto der Oelmühle von Á. 196 339.76 ¿ Maschinen-Konto der Mahlmühle und Stärkefabrik von Æ 324 280.12 . 14 280.12 Elektrische Beleuchtungs - Anlage von M 29 138.20. . E R Maschineller Speicher - Betrieb von E aaa Mechanische Werkstätte Hopfengasse 74 von E O v Reserve-Dampfmaschine v. M4 53 000.— Feuerlös{ch - Einrichtungs - Konto vön Mb 4096.46 . . » ® Bording „Willy* von X 18 000.— . Pferde- u. Wagen-Kto. v. M 7193.— elmühle-Invent.-Kto. v. M 25 100.— Mahlmüble-Invent.- Kto. v. 2416.95 Komtor-Inventar-Kto. v. A 1515.=

Gewinn-Saldo

4 097.50 1 000,— 2 591.95

6 339.76

9 138.20 3911.9

1 000.— 3 000.—

1 096.46 2 000.-— 1 193.— 1 100.- 416 95 53 S852 TT 170 728/35 493 S897 S1

Danzig, im Juli 1894. : : . Danziger Oelmühle Petter, Pazig & Co. Vilanz per 31. Mai 1894.

M | at 132 989/45] Gefellshafts-Kapital-Konto : 42 700|—} Konto pro Diverse, Kreditoren . . 19/914/10} Accepten-Konto . . . . 599 006/85] Dividenden-Konto 1892/93 Dividenden-Konto 1893/94 . 2 341 845/74} Reservefonds-Konto 1... ge 15 340/—} Refervefonds-Konto 11. .. . ädte-Konto, Bestände 38.999|/—} Kranken- u. Unterstützungsfonds-Konto gi er-Konto, Bestände ¿ 55 900/25} Hypotheken-Konto él-Beutel-Konto, Bestände . , .. 704/—} Gewinn- und Verlust-Konto: Bau- und Betriebsmaterial - Konto, | Vortrag auf neue Rechnung Bestände ¿ 7 505/90 Mahlmühle-Inventar-Konto . , 2 000 Delmühle-Inventar-Konto . , 24 000|— ferde- und Wagen-Konto . . , 6 000|— 226 000

Activa.

Kassa-Konto, Baarbestand .

Wechsel-Konto, Bestand

Effekten-Konto, Bestand

Konto pro Diverse, Debitoren . ..

Bestände-Konto der Rohmaterialien und Fabrikate ; izmaterial-Konto, Bestände, , .

rundstück-Konto, Steindamm 26/27, S@leusengasse 1/2 (Delmühle) , . Grundstück-Konto, Steindamm 28/30 (Mahlmühle und Stärkefabrik) . . | 263 000| Grundf}tück - Konto, Hopfengasse 74 (Speicher und Lagerraum) . . . .| 538 000 Grundftück-Konto, Hopfengasse 60/61 (Thorn- und Elbing-Speicher) . . 77 000|— zu inen-Konto der Delmühle . .| 190 000|/— Maschinen-Konto der Mahlmühle und Stärkefabrik . . Néserve-Dampfmaschine . . .. .. Maschinen des Speicher-Betriebes . . Elektrische Beleuchtungs-Anlage . . . Mechanische Werkstätte, Hopfengasse 74 Des E i Komtor-Inventar-Konto . . . . euerlös{ch-Einrihtungs-Konto . . . C S S

29 Genehmigt dur die Generalversammlung vom 26. Juli 1894.

Danziger Oelmühle Petter, Pazig & Co.

Credit.

M 1 444 51

2 743/05

490 710/35

493 897 91

FPassiva. 3 000 000|— 1 300 344/48 500 000/— 450/— 150 000|— 12 727178 22 913/52 21 375|— 55 000|—

3 655/51

j

| |

5 066 466/29

[27647]

Zuckerfabrik Vpora, Actiengesellschaft.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm: lung findet am Donnerstag, den 6, Sep: tember cer, Nachmittags 3 Uhr, in Zeitz, Albrecht’s Hotel, statt.

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht, Vorlegung der Gewinn- und Verlust-Rechnung sowie der Bilanz auf das Geschäftsjahr 1893/94.

3 Vortrag des Nevisionsberichts.

3) Entlastung des Vorstandes.

4) Wahl von Rechnungsrevijvren. 5) Geschäftliches.

Zur Theilnahme sind diejenigen Herren Aktionäre befugt, welche ihre Aktien resp. von öffentliher Be- hörde beglaubigte Depotscheine spätestens am Tage vor der Generalversammlung im Gesellschafts®- kfomtor oder während der leßten halben Stunde vor der Generalversammlung bei dem im Versamm- lungslokal anwefenden esellschaftsvorftande niederlegen.

Spora, den 27. Juli 1894.

E Der Aufsichtsrath. H. Swhaede, stellvertretender Vorsißender.

[23111] - Ÿalbersiadt-Klankenburger Eisenbahn- Gesellschaft.

Bei der am 2. d. Mts. in Gegenwart cines Notars erfolgten Ausloosung der 4 0/) Prioritäts: Obli- gationen der Anleihen der Jahre 1884, 1888 und 1890 sind die folgenden Nümmern gezogen:

a. Anleihe vom Jahre 1884.!

Nr. 4044 4395 4470 4567 462% 4637 4844 4856 4868 4998 5138 5167 5184 5188 5958 5399 6572 6599 5823 6172 6311 6427 6842 §912 über je 500 M

Nt. 501 717 979" 1062 1167 1283

776 1859

E 1977 2067 2288 2336 2364 2375 3014 3081 3371

3507 3673 über je 300 M b. Anleihe vom Jahre A888, Nr. 589 870 898 903 972 über je 500 M e. Anleihe vom Jahre 1890. Nr. 1131 1357 1379 1416 1448 1529 1674 1763 1822 1853 1998 über je 500 Æ : Die Auszahlung des Nenutverth®s dieser Obli- gationen mit den Stückzinsen für die Zeit bom 1. Juli bis ultimo September cr. erfolgt vom 1, Oktober cr. anu: l) bei der Gesellschaftskasse hier, 2) bei der Deutschen Bank, Verlin, 3) bei der Braunschweig - Hannoverschen Hypothekenbank in Braunschweig, 4) bei der Firma Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover, 9) bei der Firma Bernhard Caspar in Hannover an den Vorzeiger der Obligationen gegen Auslieferung derselben und der dazu gehörigen, noch nicht fälligen Zinsscheine. Vom 1. Oktober cr. an fallen die gedahten Obli- gationen aus der Verzinsung. Ferner find noch rückständig von der Anleihe vom Jahre 1884: a. von den zum 1. Oktober 1888 4 09/0 Obligationen Nr. 6622 über 500 M, b. von den zum 1. Oktober 1889 4 9/9 Obligationen Nr. 4229 über 500 M, . von den zum 1. Oktober 1890 4 9/6 Obligationen Nr. 4233 über 500 M, d. von den zum 1. Oktober 1891 géloosten 4% Obligationen Nr. 1494 2698 2770 und 3900 über je 300 M, e. von den zum 1. Oktober 1892 geloosten 4 9/6 Obligationen Nr. 2628 2657 und 3903 über je 300 MÆ, f. von den zum 1. Oktober 1893 4 9/6 Obligationen Nr 5071 5606 5921 500 M, Nr. 2184 über 300 Æ Vlankenburg a. H., den 4. Juli 1894. Die Dircktion der Halberftadt- Vlankenburger Eisecnbahn- Gesellschaft.

7) Erwerbs- und Wirthschafts-

Genossenschaften. j

Genoffenschaft des Consumvereins zu Vrotterode wird am S{luß des Jahres 1894 aufgelöt. Alle Gläubiger werden hierdurch auf- gcfordert, fich bei der Genossenschaft zu melden.

Die Liguidation erfolgt durch Friedri Peter, Direktor, und Friedri Schmauch, Kassierer. Der Vorstand des

Consumverein zu Brotterode

E. G. m. u. H. in Liquidation. Direktor Friedrich Peter. Stellvertreter Karl Vogt. Kassierer Friedri Shmau(h. Kontroleur Heinrich Peter.

geloosten geloosten

gelooften

geloosten über je

[25927 c

A, Q

[27741]

Wir berufen hiermit auf Dienstag, den 7, Angust 1894, Abends §8 Uhr, eine außer- ordentliche Generalversammlung in die Geschäfts- räume der Genossenschaft, Berlin W., Schillstr. 4. Tagesordnung: Ergänzung des Aufsichtsrathes.

Pon Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Vorstand. O. J. Bierbaum. Meier-Graefe.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[27569] Bekanutmachung.

Der zur Rehtsanwaltschaft bei dem hiesigen Amts- gerit zugelassene bisherige Gerihts-Afsessor Rocholl aus Bonn ift heute in dic diesseitige Rehtsanwalts- liste eingetragen.

Bonn, den 26. Juli 1894. :

Der auffihtführende Amtsrichter : Riefenstahl.

[27539] Bekanntmachung.

Nr. 8031. In die Liste der bei dem Großh, Landgericht Freiburg zugelassenen Rechtsanwalte ift heute Rehtsanwalt Dr. Oskar Metzger, wohnhaft in Srcikede eingetragen worden.

reiburg, den 25. Juli 1894. Der Präsident .des Gr. Landgerichts: Kiefer.

9) Bank - Ausweise. Keine.

10) Verschiedene Bekanuut- machungen. [27579]

Die neu errichtete Kreis - Phyfikatsftelle des Landkreises Bochum, mit welcher ein Gehalt von 900 Æ jährli aus der Staatskasse verbunden, ist zu befegen.

Bewerbungen um diese Stelle sind binnen 6 Wochen unter Beifügung der Approbatton als Arzt und der fonstigen Zeugnisse, sowie eines Lebens- laufes {riftli bei mir anzubringen.

Arnsberg, den 25. Juli 1894.

Der Regierungs-Präfident : In Vertretung: Fornet.

[27580] Vekanntmachung,.

Der Kommunal-Landtag des Preußishen Mark- A Bberlausitz verleiht am Landtage pro 1894:

1) Aus der Stiftung der verw. Frau Landeg- ältesten von Gersdorff, geb. von Hohberg,

__ zwei Stipendien für Studierende auf den Üniver- sitäten Leipzig, Halle und Jena.

Genußberechtigt sind vorzugsweise Jünglinge aus dem von Gersdorff'{hen Geschleht, nächst diesen Jünglinge aus anderen oberlausißshen adeligen Familien und nah ihnen au Jünglinge bürger- lihen Standes aus der Oberlausitz.

2) Aus der Stiftung des Herrn J. Gottlob Erd- mann von Noftiz auf Rupperêdorf

ein Stipendium für Militärpersonen.

Nur wer Offizier oder wenigstens Fähnrich ist und dies dur Atteste seines Vorgesetzten nahweist, kann dasfelbe erbalten.

Genußberechtigt find vorzugêäweise die aus ober- lausißer Häufern oder Familien abstammenden von Nostig, welche mit dem Stifter verwandt sind (unter welchen die näheren Verwandten die entfernteren ausschließen), sodann als Oberlausitzer anzusebende andere aus dem von Nostit'\hen Geschlehte, end- li auch sonstige oberlausiß\che Adelige.

3) Aus der Stiftung des Herrn Landesältesten Karl Wilhelm Otto von Schindel ein Stipendium auf Schulen oder Universitäten.

Genußberechtigt sind vorzugsweise Jünglinge aus oberlausiger adeligen Familien, nächst diesen ober- lausißer Jünglinge bürgerlichen Standes, welche das Gymnasium zu Görliß oder nah diesem eine Landesuniversität besuchen.

Ferner aus derselben Stiftung cin Stipendium für Söhne armer Prediger des Preußischen Mark- grafthums Oberlausiß, welhe auf dem hiesigen Gymnasio oder einer Universität studieren und über Fleiß, Fähigkeiten und sittlihes Betragen ein Schul- oder Universfitätszeugniß beibringen.

4) Aus der Stiftung des Herrn Oekonomie- Rath Neu.

Ein Stipendium für Jünglinge, welche behufs der Vorbereitung auf das evangelische Pfarr- oder Lehr- amt. cine Universität des Inlandes oder die zu Leipzig, bezichungsweise das Gymnasium zu Görlig, Lauban oder Bauten oder cin Ober- oder Nieder- laufiger evangelishes Schullehrer-Seminar besuchen.

Genußberechtigt sind vor allen die Verwandten des Stifters, nah ihnen die seit ihrer Geburt der Preußishen Oberlausfiß Angehörenden und nah diesen andere Angehörige der Preußishen Ober- laufit.

5) Zwei Landesstipendien für bedürftige, der Landesmitleidenheit angehörige Preußishe Ober- laufißzer, welche cine Universität oder öffentliche Bildungsanftalt für Forst- und Landwirthe, Thier- ärzte oder Gewerbetreibende besuhen und \fich über Fleiß, Fähigkeiten und fittlihes Betragen ausweisen können.

6) Zwei Schulftipendien zur Ausbildung von evangelish-lutherishen Geistlichen, welhe der wen- dishen Sprache mächtig sind.

Zum Genufse sind ebenfalls nur Bewerber aus dem Preußishen Markgrafthum Oberlausiß be- rehtigt.

7) Ein Universitäts - Stipendinm zur Aus- bildung evangelish-lutherisber Geistlichen, welhe der wendishen Sprache mächtig sind.

Zum Genusse sind ebenfalls nur Bewerber aus dem Preußischen Markgrafthum Oberlausiy be- rechtigt.

s) Zwei Stipendien für junge Männer, welche sih dem Kriegsdienste als Offizier-Aspiranten in dem Landheere oder in der Marine des Deutschen Reiches widmen wollen.

Genußberechtigt find Bewerber aus der Landes- mitleidenheit des Preußishen Markgrafthums Oberlausiy, welhe auf Beförderung zum Offizier dienen oder einer Deutshen Kadettenanstalt an- gehören.

Ihnen gleich stehen die Söhne der in den Städten Görliß und Lauban oder in deren Mitleidenheit wohnenden, fungierenden oder emeritierten ober- lausitzschen ständischen Beamten.

Die Gesuche um Verleihung dieser offenen Stipendien, sowie um Fortberoilligung bereits ver- liehener na bis zum V. November d, Js. nebst den erforderlichen Atteften an den Landes- hauptmann und Landesältesten des Preußischen Markgrafthums Oberlausiy, Herrn Grafeu von Fürstenstein hierselbst, eingereiht werden,

Später over ohne die erforderlihen Zeugnisse eingehende Gesuche werden nicht berücksichtigt.

örlit, den 21, Juli 1894, Die Laudstäude des Preuftfisheu Markgrafthum& Oberlausitz.

Anzeigers, SW.,

n Dritte Beilage | E zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

A Berlin, Moutag, den 30. Juli

Der Inhält dieser Beilage, in welcher die Bekanntma ungen aus d del8- RetBee -Roat Z Es E Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, E A in ect K e tale g au O, Sie Baleicie, WIGLIRMS M E E is E

__ CEentral-Handels-Register für das Deutsche Reich. a: 154)

Das Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das D i int i ägli A ¡l « Handel r i irch all o J , - , eutsche Rei eint in der Regel tägli. Berlin auch ues, die önigliche Expedition des Deutschen Neichs- und Königlich Preußishen Staats- | Be ugspreis beträgt s 50 A fe E Biertctibe E ne oann Ter 26 E ilhelmstraße 32, bezogen werden. Inf ertionspreis für den Raum einer Drucfzeile 30 4. Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werdeu heut die Nrn. 1774. und 177 B. gus 20 E 4241. C lucida; Zus S S 7187. Masch sth fes Verfah y . E, « Camera lucida; SZufag zum . S. 7LS7. aschine zur selbstthätigen - 142, Nr. 76 958, erfahren und Apparat zur Pateuite, Dns „Nr. 66541. Heinrich Eppers, stellung, Füllung und Schließung von tber: Bestimmung des spezifishen bezw. abiofuten ‘ehrer, in Braunschwéig, Thomästraße Nr. 5. Zusaß zum Patente Nr. 69 089. —- Henry Eyster Gewichts dickflüffiger Massen. A. 1) Aumeldunugen. 9. Juli 1894, ; Smyser in Philadelphia, V. St. A.; Vertreter: | in Berlin. Vom 4. Januar 1894 ab. E. : H, 14506. Vorrichtung zum Ueberwachen C. Fehlert und G. Loubier in Berlin NW., | 45. Nr. 76 942. Entkuvpylun svorrihtung für Für die angegebenen Gegenstände haben die Nach- von Einzahlungen. E. Hasselbalch und Dorotheenstr. 32. 20. März 1893. Viehstände. E. Zorn in Barth a. Ostsee. genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung A. Hasselbalch in Kopenhagen, NRaadhusstrade 5; | 82. M. 10 755. Trockenanlage; Zusaß zur Vom 21. Januar 1893 ab. : eines Patentes nah esuht. Dér Land der Vertreter: N. Deißler, J. Maemecke und Fe. Patentanmeldung M. 10 100. Dr. G. Moeller | 46. Nr. 76 944. BVorridtung zum Einblasen Aeduna CASLR einstweilen gegen unbefugte Be- O n s eus C., Alexanderstraße 38. in Berlin W., Friedri Wilhelmstraße 19. von Luft in die Heizflamme einer E ge!MUPt. . Marz 1894. - Klasse. S. 14 670. Reißfeder mit Vorrichtung zum | 85. K. 11 632.

30, April 1894, adi TelRai an E & H. E Dea L A L v j ort mit selbstthätiger combe, Grassh. Devon, England; Vertreter: 4. 3. 1835, Lösbare Verbindung der Trag- Stricbeln und Punktieren. Bernhardt Haug Spülung. W. Keffelring in Straßburg i. Els, J. Moeller, C. Moeller wi M. Moeller in ca a Ma Nord tf U DUTnas von in DoaveIpiia Nr. ta 8 Straße ; i Schifflautstaden 35. 3. April 1894. Deabas Vom 16. April 1893 ab. « vangelampen, red Vempiuer in reter: Richard Lüders in Görlitz. 1. Mai 1894. es . r. 76.974. Zündvorridtung für Gas- und Wien X111; Vertreter: Frz. Wirth, Dr. R. | , N. 2945. SébelbctEiatometer mit Damyf- 2) Zurücknahme von Anmeldungen. Ércleun Min J. “Maar er in Wirth in Frankfurt d De, und _W. Dame in pfeife. Paul Nadoluy in Braunsberg. a. Die folgende Anmeldung is vom Patentsucher E Mozartstr. 6. Vom 18. Juli 1393 ab Berlin NW., Luisenstr. 14. 17. Februar 1894. n S zurücgenommen. 48. Nr. 76 975. Verfahren zur Erzielung ver- 9. E. 4014. Auftragebürste. Winfried | , P. 6858. Grundwassermesser; Zusaß zum | Klasse. schieden starker galvanisher Metallniederschläge. Evertz in Ober-Widdert 45, Kreis Solingen. Patente Nr. 74480. A. Pieper in Essen | 78. L, 73274. Verfahren zur Gewinnung von Direktion der Würtbg. Metallwaareu- 4. Dezember 18938. : a. Nuhr, Am Stadtgarten 18. 4. Mai 1894. Nitroglyzerin aus den bei der Nitroglyzerin- fabrik C. Hacgcle in Geislingen-St. Vom 10. H. 14 548. Künstliher Brennstoff. —| , Sch. 9790. Saltwerk an Wegemessern. fabrikation \ih ergebenden Säurerüdftänden. 30. Juli 1893 ab. William Baker Hartridge in Balham, County Carl - Schecrer in Berlin O., Pallisaden- Vom 5. Juli 1894. 49. Nr. 76943. Nietmaschine mit Anzieh- of Surrey, England; Vertreter: F. C. Glaser, straße 64/65. 4. Juni 1894. b. Wegen Nichtzahlung der vor der Ertheilung zu vorcichtung. Kleine, Neuschäfer & Eo. Kgl. Geheimer Kommissions-Rath, und L. Glaser, | , Sh. 9850. Halbshatten - Polarifations- | entrichtenden Gebühr gelten folgenvc Anmeldungen als in Schwelm i. W. Vom 29. Januar 1893 ab. Kgl. Neg.-Baumeister, n Berlin SW., Linden- apparat mit drei oder mehrtheiligem Polarisator. | zurückgenommen. Nr. 76947. Gewindeschneidkluppe mit straße 80. 2. April 1894. Firma Frauz Schmidt & Haenshch in | Klafse. Einrichtung zum theilweisen Entfernen des Ge- 12. V. 14556, Verfahren und Apparat zum Berlin 8., Stallschreiberstr. 4. 28. Juni 1894, | 34. H. 14 524. Kleiderhaken-Vershluß. Vom windes. J. F. Braun in Philadelphia; Ver- Mischen breiiger oder flüssiger „Massen mit | , HZ. 1839. Apparat zur beliebigen, während 23. April 1894. treter: H. Pataky und W. Pataky in Berlin NW., Gafen. Franz Vrändenburg in Lendersdorf der Notation auéführbaren Verstellung der | 63. B. 15 5883. Traggerüst für Fahrradsättel. Luisenstr. 29. Vom 25. Juli 1893 ab. b. Düren. 4. April 1893. S Sektoren rotierender Farbenscheiben. E. Vom 30. April 1894. Ir. 76952. Korrektionsvorrihtung für 19. W. 9470. Straßenkehrmaschine mit Bürsten- Zimmermaun in Leipzig, Emilienstr. 21. | Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- Uhrmacher - Drehstühle. J. Leinen in Eß- elevitor. Alice F, Weaver, George I. 28. Februar 1894. machung der Anmeldung im Reichs - Anzeiger. Die lingen. Vom 29. November 1893 ab. Macy und John C. Slawson in Indianapolis; | 45. D. 6294, Kartoffclerntemaschine mit Schar | Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht Nr. 76 953. Werkzeug zur Ausführung kreis- Vertreter: C. Fehlert und G. Loubier in und nach hinten werfender Schleudertrommel. | eingetreten. förmiger Schnitte. G. Sonnenuthal in London, Berlin NW., Dorotheenstr. 32. 25. Sep- Vincent Dandelski in Posen, -Kopernikusstr. 15. 3) V ri u 85 Queen Victoria Street; Vertreter : Fude in tember 1893. e e 26. April 1894. er\agung. Berlin NW., Marienstr. 29. Vom 6. Dezember 20. B. 15 404. Vorlegebremse für Eisenbahn-| , K, 11592. LWffelrad für Kartoffel - Leg- | Auf die nachstehend bezeichnete, im Rekhs Avgcizet 1893 ab. fahrzeuge ; weiterer Zusay zum Patente Nr. 73 029. mascinen. C. Krätig & Söhue in Jauer | an dem angegebenen Tage bekannt gemachte An- Nr. 76 962. Sterenstanze zur stellenweise H. Vüsfing in Braunschweig. 13. No- i. Schl. 14. März 1894. meldung ift ein Patent versagt. Die Wirkungen bandartigen Durhbrehung von Blechtafeln und vember 1893. L ; « M. 10 794. Löffelrad für Säemaschinen, | des einstweiligen Schutzes gelten als nit cingetreten. Platten; Zusay zum Patente Nr. 64383. V. 15 905. E für Eisen- mit Löffelu von ecinstellbarem S{öpfraum. | Klasse. H. De N Offenbah a. M. Vom 27. Ja- nuar 1894 ab. Nr. 76 964. Vorrichtung zur Berstellung der

Humann

bahnfahrzeuge; weiterer Zusay zum Patente Franz Melichar in Brandeis a. Elbe, Böhmen; | 53. B. 15 181. Verfahren zur Verbesserung Vertretér: R. Deißler, J. Maecmecke und gedörrter Birnen. Vom 1. Februar 1894, j K. Bra in Nürn-

Fr. Deißler in Berlin C., Aleraänderftr. 38. : Maulweite von Scheren. 12. Mai 1894. E . 4) Ertheilungen. berg. Vom 10. Februar 1894 ab. Befestigung der Scharhebel Auf die hierunter angegebenen Gegenstände is den| , Nr. 76966. Fallhammer mit ketten-

M. 16 929. y z Franz Melichar in | Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten förmiger Zugstange; Zusaß zum Patente

' - ( 0 i an Säemaschinen. t ger ) 1 J Dr. jur. in Paris, 10 Rue St. Martin; Brandeis a. Elbe, Böhmen; Vertreter: j} Tage ab unter nachstehender Nummer der Patezt- Nr. 68 864. J. Schmidberger in Nürnberg, rolle ertheilt. Untere Baustr. 17. Vom 10. Februar 1894 ab.

Vertreter : Hugo Pataky und Wilhelm Pataky R. Deißler, J. Maemecke und Fr. Deißler in

in Berlin NW. ; Luisenstr. 25. 16. Dezember 1893. Berlin C., Alexanderstr. 38. 12. Mai 1894. P. N. Nr. 76 941 bis 76 980, 51. Nr. 76945. Vorrichtung zum mehanist(hen

« D. 5828. Elektrizitätszähler für Wechsel- | 47. A. 3847. Ausrückbare Kupplung für | Klafse. Bewegen des Handgelenks und der Finger zu strôme. Thomas Duncan in Fort Wayne, Wellen von bes{chränkter Umdrehungszabl mit | 3. Nr. 76 979. Verschluß für Korsetstäbe; inftrumentaltehnischen Zwecken; Zusay zum County Allen, State of Indiang, V. St. A.; Sicherung gegen falshes Einrücken. Aktien- Zusaß zum Patente Nr. 66 897. H. F. Ham- L Nr. 66 162. A. Könnemanu in Vertreter: Hugo Pataky und Wilhelm Pataky gesellschast „Wescr‘““in Bremen. 16. April 1894. Lad in Hamburg - Borgfelde. Vom 28. De- Mährish-Ostrau; Vertreter: C. H. Knoop in in Berlin NW., Luisenstr. 25. 20. Juni 1893. | 50. B. 16 243. Sichhtmaschine mit mehreren, zember 1893 ab. Dresden. Vom 16. Juli 1893 ab.

" H. 13 796. Bogenlampe mit dur Ventil um eine gemeinsame Aré fkreisenden Sichttrom-| 5. Nr. 76 978. Verfahren zur Herbeiführung | Nr. 76946. Pianino mit einklappbarem abges{lofsener luftdihter Glocke. Louis Emerson meln. Fr. Brandstädter in Louvain tin Bel- der Explosion von Sprengscküssen durch Ein- Tastenbrett. H. agner, in Firma: Carl Howard in Plainfield, Union Co., N. Y., V. gien; Vertreter: Carl Arndt in Braunschweig, leiten von Gasen oder Flüssigkeiten in die Blacdel’s Na&folger, in Stuttgart, Rothebühl- St. A.; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Wolfenbüttelerstr. 50. 9. Juni 1894. Sprengpatrone. Dr. G. Roth in Hennicken- straßc 102, Vom 22. Juli 1893 ab. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Reg.-Bau-| , D. 5651. Schußvorrihtung gegen Ver- dorf, Post Tasdorf bei Kalkb. Nüdersdorf. Vom | Nr. 76 948, Vorrichtung zum Aufzeichnen meister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 15. August \{mierung der Arbeitéflähen bei Mühlen. 14. Dezember 1893 ab. von auf Tasteninstrumenten gefpielten Musik- 1893. G Armand Duchemin in Paris, Nue Haxo; Ver- | 17. Nr. 76950. Küblapparat für Kondens- ftücken. A. Simon, prakt. Arzt, in Ludwigs-

22. B. 14 290. Verfahren zur Darstellung treter: Carl Pataky in Berlin 8., Prinzen- wasser und dergl. I. Fleischer in Frauk- hafen a. Rb., Amtstr. 5. Vom 13. Iuau 1893 ab.

von dem als Violetshwarz bekannten sekundären straße 100. 10. März 1893. furt a. M., Cranachstraße 12. Vom 25. August | Nr. 76 956. Klavierartiges Tasteninstru-

Disazofarbstof aus p-Amidobenzolazo-a-naph-| , M. 10 670. Fülltrihter mit Mcßgefäßen 1893 ab. ment in Gestalt eines Podiums für den Spieler.

tylamin. Badische Anilin- und Soda- für Mishmashinen. Maschinenfabrik | 19. Nr. 76 977. Trägerdecke. Drenckhahun I. Erbe in Eifenah. Vom 28. Dezember

fabrif in Ludwigshafen a. Rh. 4. Februar 1893. Rhein und Lahu in Oberlahnftein. 31. März «& Sudhop in Braunschweig, Brabantftr. 4. 1893 ab. : ,

B. 15 492. Verfahren zur Ueberführung 1894. Bom 8. Oktober 1893 ab. j 54. Nr. 76961. Schahtelprägemaschine. der Rhodamine zweibasisher o-Carbonsäuren in| , S. 7934. Swrot- | 20, Nr. 76957. Shmiervorrihtung für Seil- Aktien-Gesellschaft für Kartounagenu-Ju- stickstoffreichere Farbstoffe. Vadische Anilin- mühlen. W. bahnen. I. Pohlig in Köln, Aachenerstr. 64. dustrie in Dreëden-N. Vom 27. Januar und Sodafabrik in Ludwigshafen a. Rh. 7. De- 24. April 1894. Vom 28. Dezember 1893 ab. 2 1894 ab. : zember 1893. 60. R. 8722. Differentialregulator mit Diffe- | 21. Nr. 76 971. Dynamomaschine ohne Eisen-| „Nr. 76 962. Maschine zur Herstellung von 24. A. 3733. Feuerges{hränk; Zusa zum Patente rentialgetriebe. Geo F. Ramel in Zürich; kerne. F. Pietker, Professor, in Nordhausen. Schachteln aus vorher etriebenen Pappkapfeln;

Nr. 71 760. Mar Alker in Grabow a. O., Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Geh. Kommissions- Vom 16. März 1892 ab. j 2. Zusaß zum Patente Nr. 68 798. 8 Pa-

Gießercistr. 22. 11. Januar 1894. Nath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in | 22. Nr. 76 941. Verfahren zur Darstéllung tureau in Paris, 56 Rue de Lancry; Vertreter :

L . 8740. MWafserrohrkefsel. Firma Berlin SW., Lindenstr. 80. 16. April 1894. blauer beizenfärbender Farbstoffe aus Dinitro- F. Wirth und Dr. R. Wirth in Frankfurt a. M., Göhrig «& Leuchs in Darmstädt. 8. Februar 1894. | 63. F. 7305. Nadkranz mit auf- und cinwärts anthrahinon; 4. Zusaß ¿um Patente Nr. 67 102. und W. Dame in Berlin NW., Luisenstr. 14.

26, K. 11294. SqhußgejleWt für Glühförper. gebogenen Seitenrändern für Fahrräder und der- Badische Aniliu- und Sodafabrik in Vom 4. Februar 1894 ah. : :

Otto Kretschmar in Berlin C., Rojen- gleihen. Joseph Thomas Feuwick in London ; Ludwigshafen a. Rh. Vom 14. Juni 1892 ab. «„ Nr. 76 965. orier- und Ritvorrichtung.

thalerstr. 6—7. 27. November 1893. Vertreter: Dr. Joh. Schanz in Berlin SW., | 24. Nr. 76 967. Vorrichtung zum Durhbrechen Fr. Kleist in Parhim. Vom 10. Februar

27. E, 4136. Ventilanordnung für Zylinder Kommandantenstr. 89, 20. November 1893. der oberen Schicht des Feuerungîmaterials. 1894 ab. 7 von Gebläsemashinen, Komprefssoren und dergl. —| , G. SS5L. Antricbvorrihtung für Fahrräder R. Wiedenbrüg in Rosario, Argentinien; Ver- Nr. 76 969. Blechecke_ für Kartonnagen; Elsäffischhe Maschinenbau - Gesellschaft in und dergl. mittels Hebel und Federn. C. treter: A. Schaper in Hamburg. Vom 14. Fe Zusaß zum Patente Nr. 74 927. F. A. | Mülhausen i. E. 4. April 1894. GoldbeÆ in Tegel bei Berlin. - 3. April 1894. bruar 1894 ab. 7 in Leipzig, Hospitalstr. 21. Vom 25. Februar

39. R. 8841. Injektions-Spritze. Dr. Josef | , P. 6894. Verfahren zur Herstellung der | 26. Nr. 76 959. Apparat zur Befpülung von 1894 ab. M / Rosenberg, Arzt, in Berlin C., Alexanderstr. 62. treppenförmig übereinandergreifenden Ränder von Scrubbereinlagen mittels periodisch eingeführten | #9. Nr. 76 973. Vorrichtung zur ias der 18. Juni 1894. Mänteln für Luftradreifen. Louis Peter in Wasserstrahles; Zusay zum Patente Nr. 76006. | Fördermenge von Pumpen und Kompresjoren

St. 3904. Bruchband, insbesondere für Frankfurt a. M. 28. Mai 1894. M R. Fleischhauer in Merseburg. Vom 14. Ja- dur Bremsung des Cas Zusay zum Nabelbrüchhe. Alexander Straus in Frank- | 64. E. 4143. Zapfhahn. Friß Ehrich in nuar 1894 ab. : / i Patente Ne. 66258. E. Riegelmann in furt a. M. 10. Mai 1894. Chemniy i. S., Hartmannstr. 1. 10. April 1894, | 37. Nr. 76 972. Holzplatten mit profilierten Augsburg. Vom ©. März 1893 ab. l

32. G. 8893. Glasshnellpresse mit selbstthätig| , G. §290. echsel zum Abziehen großer fino zwischen den cinzelnen Holzlagen. A. | 70. Nr. 76 954. Reißschiene. A. Rieger bewegter Formendruckplatte. A. Geißler in Lagerfäfser. R R Gaus S a s Tee in Breslau, Gartenstr. 12. Vom 1. März m en Ziegenhals. Vom 7. Dezeuiber Nadeberg 1. S., Goldbachstraße. 23. April 1894. | Oesterreih; Vertreter : Hugo Pataky un il- ab. : e i L 4

34. K. 11 S21.. Bea E Umfüllen helm Pataky in Berlin NW., Luisenstraße 5. | , Nr. 76 976. Herstellung von Fabrikshorn-| „, Nr. 76955. Kontrol-Notizbuh für E von Bettfedern. Paul Kindler in Görlitz, 27. Juni 1893. : steinen, hohen Mauern und “R 1 A. Grib- Verkaufêpersonal offener Geschäfte. in Hospitalftr. 40. 5. Juni 1894. 68. A. 3598. Selbstthätiger Vorreibervers{luß bohm in Hamburg, Güntherstr. 94, Vom 9. Sep- | E Fs s T Lena sche

P. 6784. Zusammenlegbarer Kinderwagen. mit Kurbel zum Oeffnen von innen. Austin tember 1893 ab. ; i | abe L. j M a aen beta. Bus Hugo Polatschek in Charlottenburg, Kant- Adams in New-York; Vertreter: Alexander | 38. Nr. 76 949. Korkschleifmaschine. Pl ; L rten- un s ‘aß; Zusay, ral 147, und Franz Prochaëska in Berlin, Specht und J. D. Petersen in Hamburg und Larios in Gibraltar ; Vertreter: D. Müller in U. Thiefing, Winterfeldstr. 25. 24, März 1894. Theobald Lorenz in Berlin 8SW., Hornstr. 11. Bremen. Vom 19. August 1893 h e j

836. D. 6329. Feuerung für Kohöfen. Jo- 29. August 1893. i Nr. 76 960. E eg tung zum se Albigas hannes Dobler în Beutélsbah, ürttemberg. | 72. H. 14 §815. Spielzeug-Schnellfeuerkanone. ühren und Ablegen für Kreissägen. A. 15. Mai 1894. Julius Heinrich und Hans Schubert in maun in C am, gus af Kent,

« Sch. 9674. Kochherd, bei welchem die Striegau. 11. Juni 1894. und D. House u rae M Se Wärme dur Reibung erzeugt wird. Karl | , K. 11 672. Kleinkaliberiger Gewchrlauf. Middlesex, [anb MnT Ee S j

in Hannover. 24. April 1894. H S ras A Pat, Besenbinder- Data Ns ihstr. om 16. Januar . * i ä . 0 ) * r . B E ¡ 9775 pe ung mit gewäfsertem Dampf / h L 9909. Abzugssperre für Revolver mit | 42, Nr. 76 951. Elektrische Votciiina zum

(. Wigand t nover. 10. Februar 1894. X M 2 elden der T 5 r. A. Hilde- 42. B. 16126. Mikrofkoy mit Doppel- Bitt herauéflappbacer Trommel. Daniel pan mg y r C ; 1; Ver-

objektiv; Zusaß zur Fetculminciknng B. 15.179. aird Wesson in Springfield, Massachusetts, area] “t r gen ra, A E edie E 1

Nr. 73 029. H. Vüsfing in Braunschweig. 19. März 1894.

21. B. 15 522. Fernsprehanlage ‘ohne Ver- mittelungs8amt. Clément Bounard in Paris, | , 206 Rue de Naugirard, und François A. Piat, an

- Einlaufsregelung bei S Speiser in Göppingen.

S i ; o V. St. A.; Vertreter: Eustace W. Hopkins in t firaße: 2, 15, Mai E Berlin C., Alexanderstr. 36, 27. März 1894, Luisenstr, 64, Vom 31. August 1893 ah, |