1894 / 183 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

gemünd. Bekauntmachung. [28775] ; unter Nr. 848 Va Mee eingetragene Firma ] aud g

D Buch Ge ang zu ingen, diliale der Feiia De che Buch- Handlung ah ng zu Mey, ist erloshen. Unter Nr. 87 irm.-Reg. wurde eingetragen die a Deutsche BSandlung, A. Henne in i eu und als deren Inhaber der zu

gen wohnende Kaufmann Albert Henne.

Saargemünd, 28. Juli 1894. Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Sehönau. Bekanntmachung. [28776] «5864. Zu O.-Z. 27 des enrea lies „Firma Iosef Eduard Faller in Todtnau“ wurde ein-

getragen : Die dem Kaufmann Emil Eisele ertheilte Prokura . it erloschen. : Schönau, den 28. Juli 1894. Großh. Tas Schopf.

28777] Sonneberg. Infolge Anmeldung vom heutigen Tage ift Bl. 449 des hiesigen Handelsregisters die ofene Handelsgesellschaft: Dressel « Koch Porzellanfabrik Köppelsdorf zu Köppelsdorf, errihtet den 28. Juli 1894, und als deren Inhaber a. Kaufmann Hermann Dressel zu Köppelsdorf, b. Kaufmann Albin Koch zu Sonneberg eingetragen, dagegen auf Blatt 439 die Firma: Adolf Kratky Porzellanfabrik Köppelsdorf zu Köppelsdorf gelös{ht worden. Souneberg, den 28. Juli 1894, Herzogliches M Abth. L. 08.

[28778] Stettin. Jn unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1638 bei der Firma „Heinrich Kettner & Sohn“/ zu Stettin Folgendes eingetragen: Die Zweigniederlassung in Berlin ist aufgehoben. Stettin, den 25. Juli 1894. : Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[28779] Stettim. Der Kaufmann August Tillack zu Stettin hat für feine Ehe mit Frau Wittwe Moecke, Käthe, geb. Doerrin, zu. Stettin durh Vertrag vom 21. Juli 1894 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausgeschlossen.

Dies i} in unser Register zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr. 1057 heute eingetragen.

Stettin, den 30. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XT.

[28780]

Trier. Zufolge Verfügung von heute wurde ein- getragen:

1) bei Nr. 345 des hiesigen Gesellshafisregisters,

E die Firma Ruben Levy «& Söhne zu

ach:

Die Gesellschaft if aufgelöt und in Liquidation

etreten. Als Liguidatoren sind die vier Gesell- after : 1) Ruben Lvy, 2) Reinhard Levy, 3) Alexander Levy-Nuben, 4) Seligmann Levy, alle Handelsleute, ad 1, 3 und 4 zu Aach, ad 2 zu Jrrel e, wovon jeder berechtigt ist, die Firma zu zeichnen. j * 2) unter Nr. 473 daselbst, die Firma Alexander Levy-Ruben & Cie mit dem Sigze zu Aach.

Die Gesellschafter sind:

1) Alexander Levy-Ruben, Handelsmann zu Aach, 2) Reinhard Levy, Handelsmann zu Irrel, 3) Seligmann Levy, Handelsmann zu Aach.

Die Gesellschaft hat am 31. Juli 1894 begonnen und ift zur Vertretung derselben ein jeder der Gesell- schafter berechtigt.

3) unter Nr. 318 des Prokurenregisters, die von der Firma J. B, Hoffmaun zu Trier dem Kauf- mann Iosef Hoffmann daselbst ertheilte Prokura.

Trier, den 31. Juli 1894.

. Toepke, Assistent,

Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

[28781] Vechelde. Im Handelsregister für den Amts- gerichtsbezirk Vechelde ift heute die Firma C. Meinecke Wwe y, C°-, mit dem Sitze in Oelsburg, als deren haber die Wittwe des am 29, November 1893 verstorbenen Kaufmanns Carl Meinecke, Dora, geb. Richter, in Oelsburg und deren beide RENRe Degen, von ihrer Mutter bevormundeten Kinder Dora, geboren am 20. September 1889, und Otto, geboren am 15. No- vember 1890, und in der Rubrik : „NRechtsverhält- e eingetragen : ffene Handelsgesellshaft, begonnen am 29. No- vember 1893. Vechelde, den 1. August 1894. Herzogliches Amtsgericht. Winter. Bekanutmachung.

Wreschen. [28782]

In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten.

Gerichts is bei Nr. 9, die Gesellschaft „Zucker- fabrik in P ieRe Cukrownía we E betreffend, folgende Eintragung erfolgt :

Kol. 4. In der Generalversammlung vom 9. Juli 1894 sind die actes Meer Ritterguts- besiver v, Skrbensky in Chwalibogowo und J. v. Niemojowski in Dzierznica wiedergewählt worden. An Stelle des ausscheidenden Ersaßmannes des Auf- r prebinai n Ernst Guischard in Gulczewo is} der

ittergutsbesißer Hans v. Heydebrandt in Klein Guttowy gewahlt worden. |

Eingetragen ee Verfügung vom 23. Juli

am 24. Juli 1894. Wrescheu, den 23. Juli 1894. z Königliches Amtsgericht.

Zerbst. [28607]

Handelsrichterliche Bekanntmachung.

Ae 220 - Bd.” T des hiesigen Handelsregisters,

woselbst die “g tas Becherer in Zerb

Sen eht, is folgender Eintrag bewirkt orden :

Die dem Kaufmann Kurt Toberenß in Zerbst ertheilte Prokura ist erloschen. Zerbst, den 26. Full 1894, “Herzogli nhaltisches Amtsgericht. er Handelsrichter: Francke.

Genoffenschafts-Register.

HWamburg. [28608] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1894, Juli 31

U i Vade- und Naturheilanstalt. Eingetragene Genossenschaft mit BesQrauEden Haftpflicht. An Stelle des aus dem Vorstande der Genossenschaft ausgeschiedenen Ernst Friedrih Fedder Oertling ist Paul Hermann Garl Wegner zum Vorstandsmitgliede ernannt worden. : Das Landgericht Hamburg.

Münstermaifeld. Befanntmachung, [28783] betr. den Lehmen’er Darlehuskassen-Verein e. G, mit u. H. i An Stelle des Vorstandsmitgliedes Jakob Neckenig, Atckerer zu Lehmen, ist P. W. Kraft, Landwirth da- selbst, gewählt und in das Genossenschaftsregister am heutigen Tage Ras worden. Münstermaifeld, den 2. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Saargemünd. Befanutmachung. A

Gemäß Statut vom 12. Juli 1894 hat sich unter der Firma: Allgemeiner Konsum - Verein in Volksberg eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflichßht, mit dem Siße zu Volksberg eine Genossenschaft gebildet, welhe den Zweck hat: Förderung der wirthschaftlichen Interessen der Mitglieder durch gemeinsamen Einkauf von Lebens- und Wirthschaftsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen in der „Straßburger Mo, und überdies durch Aushängung während einer Woche im Geschäftslokale. i : i

Die Genossenschaft ist auf keine Zeit bestimmt.

Alle Geschäftsakte des Vorstandes müssen von den drei Mitgliedern desfelben unterzeichnet werden. Die

eichnung erfolgt in der Weise, daß sie unter der

irmenbezeihnung der Genossenschaft mit den Worten: e Der A thre Namensunterschriften beifügen.

Die Höhe der Haftsumme ist auf die Höhe des Geschäftsantheils, welcher für jedes Mitglied 3 M beträgt, beshränîit. : : |

Es fann nur ein Geschäftsantheil erworben werden.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen, und endigt das erste Geschäftsjahr am 31. Dezember 1894. ;

Der Vorstand besteht aus folgenden Perfonen :

1) Aug. Schmidt, Schmiedemeister,

2) Christian Koepel, Tagner, i

3) Christian Anstett, Sohn, Steinhauer, alle in Volksberg. -

Die Einsicht der Liste der Genoffen ist Jedermann während der Dienststunden des Gerichts gestattet.

Saargemünd, 20, Juli 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Saargemünd. Bekanntmachuug. [28785]

Eingetragen unter Nr. 25 des hiesigen Genossen- \chaftsregisters am 21. Juli 1894: Gemäß Statut vom 17. Juli 1894 hat fih unter der Firma: All-

emeine Konsum-Genossenshaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Saargemünd, eine Genossenschaft gebildet, welche den Zweck hat: Förderung der wirthschaftlichen Interessen der Mitglieder dur gemeinsamen Ein- fauf von Lebens- und Wirthschastsbedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen bis auf Weiteres in der „Saar- gemünder Zeitung“. Alle in derselben erfolgenden Bekanntmachungen der Genossenschaft sind für die Genossenschaft rechtsverbindlih. Ueberdies werden noch die Bekanntmachungen eine Woche im Geschäfts- lokal der Genossenschaft ausgehängt. 4

Alle Geschäftsakte des Vorstandes müssen von den drei Mitgliedern desselben unterzeihnet werden. Die Zeichnung erfolgt in der Form, daß sie ‘unter der Firmenbezeihnung der Genossenshaft mit den Worten: „Der Vorstand" ihre Namenéunterschriften beifügen. O A /

Der Geschäftsantheil eines Mitgliedes beträgt 2 Æ und kann jedes Mitglied nur einen Geschäfts- antheil erwerben. Die Höhe der Haftsumme ist auf die Höhe des Geschäftsantheils beschränkt.

Das Geschäftsjahr fällt mit dem Kalenderjahr zusammen und endigt das erste Geschäftsjahr am 31. Dezember 1894. i

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Franz Carré, Milchhândler, 2) Wilhelm Walter, Schuhmacher, 3) Nikolaus Hähnl, Fabrikarbeiter, alle in Saargemünd. . i

Vorstehendes wird mit dem Bemerken veröffentlicht, daß die Einsicht der Liste der Genossen währenzd der Dienststunden des Gerichts Jedermann gestattet ist.

Saargemünd, 23. Juli 1894.

Der Landgerichts-Sekretär: Bernhard.

Schweinfurt. Befanntmachung. [28786]

Der mes eprwinthia Wittershausen und Um- gebung, e geeragrre Genoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, wurde dur rechtskräftigen Beschluß des K. Bezirksamts Hammelburg vom 10. Mai l. J. aufgelöst.

Schweinfurt, den 1. August 1894.

Kal. O Kammer für Handelssachen.

er Vorsitende: Zeller.

Sehweinfurt. Befauntmachung. [28787] In den Vorstand des Darleheuskafsenvereins Ermershausen, eingetragener Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde anstatt des Herrn Andreas Grimmer Herr Georg Beyer, Landwirth in Dippach gewählt, Schweinfurt, 1. August 1894. # K. K aindotridt. K. 4 Me Der Vorsigende: Zeller. [28866] Sulzbach, Bez. Trier. Zufolge F Bes von heut wurde unter Nr. 16 des Genossenschafts- registers bei der Genossenschaft Mm Konsumverein, e. G, m. b, H. in Liquid. in

EUO Folgendes eingetragen : Die Liquidation ift endet. i : “Sulzbach, den 1. A (he 1894,

U

j Fi Ler, /

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. [28788]

Zweibrücken. Landwirthschaftlicher Con- sumverein Oberbexbach, eingetr. Gen. m. beschr. Mast t. Vorstandsmitglied Johann Nuffing ist seiner Stelle enthoben. Für ihn ift ge- wählt: Karl Rothaar, Bergmann in Oberbexbach. Zweibrücken, den 2. August 1894. K. Lan daa! etre, Merck, K. Ober-Sekretär.

Muster - Register.

(Die ausländis{chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) |

——

Apolda. [28842]

Jn das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 322. Firma W. Flach®sbarth in Apolda, 33 Muster Stoffe für Konfektion aus Wolle und anderen Gespinnsten, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummer 53 bis 85, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet den 10. Juli 1894, Nachmittags 52 Uhr.

Apolda, den 1. August 1894. i

Großherzoglich S. Amtsgericht.

Bautzen. [28840] In das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 339. Firma Gebrüder Weigang in

Baußtzen, ein zweimal O Kuvert mit an-

eblih: a. 44 Mustern von Dekelbildern, Auflegern,

tiquetten, Bandrollen, Einwickelpapieren und Brand- zeihnungen zur Verpackung von Zigarren und Zigar- retten bestimmt, b. 3 Mustern von Borden, versehen

mit den Fabriknummern zu a. 3044 bis mit 3048,

21153 bis mit 21156, 23706, 25114 bis mit 25117,

26357 bis mit 26360, 26425 bis mit 26428, 26433 bis

mit 26436, 27525 bis mit 27528, 27918 bis mit

27921, 27990 bis mit 27993, 28139, 28140, 28285,

28365, 28463, 28474, zu b. 28 bis mit 30, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am

18. Juli 1894, Vormittags 104 Uhr. i

. Nr. 340. Dieselbe Firma, ein zweimal ver-

siegeltes Kuvert mit angeblich 45 Mustern von

Deckelbildern, Auflegern und Etiquetten, zur Ver-

packung von Zigarren und Zigarretten bestimmt,

versehen mit den ‘Fabriknummern A 1463, A 1464,

A 1467, A 1468, A 1471, A 1478, A 1479, A 1480,

A 1481, A 1484, A 1493, A 1494, A 1495, A 1496,

A 1513, A 1515, A 1519, A 1521, A 1523, A 1526,

A 1528, A 1533, A 1544, A 1546, A 1548, A 1549,

A 1551, A 1553, A 1554, A-1555, A 1556, A 1557,

A 1558, A 1559, A 1560, A 1561, A 1572, A 1673,

A 1574, A 15759, A1583, A 1594, A 1595, A 1596,

A 1602, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre,

angemeldet am 18. Juli 1894, Vormittags 104 Uhr.

Nr. 341. Dieselbe Firma, ein zweimal ver- fiegeltes Kuvert mit angeblich 49 Stück von in der lithographishen Anstalt der Gebrüder Weigang erzeugten Flächenmustern, zur Verpackung von Figatren und Zigarretten bestimmt, bestehend in

edelbildern, Auflegern, Etiquetten und Bandrollen,

versehen mit den Fabriknummern 1695, 1697, 27978

bis mit 27980, 28417, 28418, 28450, 29001, 29002,

A 1507. bis mit A 1509, A 1511 A1525, A. 15927,

A1530, A1531, A 1534, A1537, A 1540, A 1545,

A1550, A1561, A1578 bis mit A1582, A 1584 bis

mit A-1590, A 1692, A 1593, A 1599, A 1600,

A 1603 bis mit A 1605, A 1609 bis mit A 1613,

hierüber Nr. 27981, Flächenerzeugnisse, Schußfrist

drei Jahre, angemeldet am 24. Juli 1894, Vor-

mittags 10x Uhr, bezüglih des Musters Nr. 27981

am 26. Juli 1894, Bormittags 105 Uhr.

Bei Nr. 120. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist dec am 11. Juli 1884 deponierten Muster Nr. -13935, 13936, 13937 und 13938 um drei auf dreizehn Jahre angemeldet am 10. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. /

Bei Nr. 209. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußsrist der am 11. Juli 1888 deponierten Muster Nr. 19536, 19538, 19555, 19556, 19558 und 19559 um drei auf neun Jahre und Nr. 838 um ses auf, zwölf Jahre angemeldet am 10. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr. i

Bei Mr. 268. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist der am 10. Juli 1891 deponierten Muster Nr. 23352, 23353, 23394, 23355, 2356 und 2515 um drei auf sechs Jahre angemeldet am 10. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Bei Nr. 143. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der Schußfrist des am 24. Juli 1885 de- ponierten Musters Nr. 641 um ein auf zehn Jahre und der Muster Nr. 15782, 15784, 15789, 15194 um drei auf zwölf Jahre angemeldet am 24. Juli 1894, Vormittags 104 Uhr. :

Bei Nr. 269. Dieselbe Firma hat die Ver- längerung der SMON der am 24. Juli 1891 deponierten Muster r. 1015, 19328, 23533, 23534 um drei auf sechs Jahre angemeldet am 24. Juli 1894, Vormittags 105 Uhr. ,

Baugtzeu, den 1. August 1894.

Das Königliche Amtsgericht daselbst. (Unterschrift.)

Gera, Reuss ÿ. L. [28666

In das Musterregister für unseren Stadtbezi find im Monat Juli a. c. eingetragen worden:

Nr. 670. Carl Völsch in Gera, 50 Muster zu Kleiderstoffen in einem verschlossenen Packet, Fabrik- nummern 9681, 10055, 10056, 10190, 10239, 10262, 10266,. 10267, 10270, 10271, 10282, 10284—10287, 10289, 10296, 10297—10305, 10307—10311, 10327, 10331, 10334, 10351, 10352, 10354, 10355, 10359 Fi G er A Si 6G E L

lächenerzeugnisse, ußfr ahre, angemelde am 10. Juli 1894, Nachmittags 3 Uhr.

Nr. 671. Carl Völsch in Gera, 46 Muster zu Kleiderstoffen in einem vershlossenen Packet, Fabrik- nummern 10394, 10407—10412, 10416, 10427, 10428 —-10430, 10433—10442, 10453, 10455— 10459, 10461, 10462, 10464, 10472, 10473, 10479 —10481, 10484, 10486, 10487, 10494, 10495, 10500, 10516, 10524, 10525, 10533, Flädenerzeugnifse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 10. Juli 1894, Nachmittags 3 Uhr. |

Nr. 672. Wm Focke & C°_ in Gera, 50 Muster reinwollener und unbedruckter Webewaaren, zum theil mit Mohair und Seide, in einem verschlossenen Paket , Fabriknummern 25502—25505, . 25907—

25513, 25516— 25522, 26525, 25527, 25528, 25531 25533, 25535—25560, Flächenerzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1894, Vor- mittags 12 Uhr. ;

Nr. 673. Wm Foete & C°_ in Gera, 50 mter reinwollener und unbedruckter Webewaaren, zum theil mit Mohair und Seide, in einem verschlossenen

adet, Fabriknummern 25330, 25332, 25345, 25349,

0350, 26351, 20397, 25399, 25425, 20426, 29432 25440--25445, 25464—25466, 25468—25473, 95475 25495, 25499— 25501, MA erger ale, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Juli 1894, Vor=- mittags 12 Uhr. |

Gera, den 31. Juli 1894.

Fürstliches Amtsgericht. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit. Dr. Shuhmann.

Walle a. S. [28723]

In unserem Musterregister ist eingetragen :

Nr. 110. Der Kaufmann Reinhold Grün- berg zu Halle a. S., ein versiegeltes Packet, ent- haltend 2. Geschmaksmuster zu Stickereizeihnungen, Universität und Marktplay zu Halle a. S. dar- stellend, Geschäftsnummern 1 und 2, für -Flächen- erzeugnisse, angemeldet am 28. Juli 1894, Nach- mittags 44 Uhr, mit Schußfrist auf 3 Jahre.

Halle a. S., den 30. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII. Hamburg.

[28664]

In das Musterregister is eingetragen :

Nr. 970. Firma Wm Astheimer in Hamburg hat für die am 12. Oktober 1891 eingetragenen Muster bezüglih der Fabriknummer 101 die Ver- längerung der Schußfrist von 7 Jahren bis auf 10 Jahre angemeldet.

Nr. 1255. Firma Heinr. Kock in Hamburg, ein versiegeltes Packet, angeblich enthaltend 4 Muster von Theilen eines zu einem Klemmring für das Bassin zusammenseßbaren Fußes für Petroleum- Kochöfen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 1202 a, 1202 b, 1202 c, 1202 d, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 5. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1256. Firma C. Ed. Biedermann in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich ent- haltend 1 Muster einer nach Straßen geordneten Erporteurliste mit Angabe der Erportländer, haupt- sählihsten Exportartikel und Namen der Proku- risten und Einkäufer, Muster für plastishe Érzeug- nisse, Fabriknummer 1844, Sch{hußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10. Juli 1894, Nachmittags 2 Uhr 45 Minuten.

Nr, 1257. Firma Bürgerliches Brauhaus in

amburg, ein offenes Kuvert, enthaltend eine Ctiquette, Flächenmuster, Fabriknummer 1047, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1894, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1258. Firma Actien - Gesellschaft der Holler’schen Carlshütte bei Rendsburg, in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich enthal- tend: 1 Abbildung eines Regulierofens, 1 Abbildung eines Spiritus - Schnellkochers, 1 Abbildung eines Spiritus-Schnellkochers, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 158, 159, 160, Schußfrist 3 e angemeldet am 14. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1259. Firma Coutinho «& Meyer int Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblih ent- haltend 16 Etiquetten für Zigarren, Flächenmuster, Fabriknummern 2370 bis inkl. 2374 und 2376 bis infl. 2386, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet anm 17. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1260. Firma G. Lipman « Geffcken in PaMEt ge ein_versiegeltes Kuvert, angeblich ent- jaltend drei Stück Muster von Bier-Etiquetten (ovale Marke La Venus, Pilfener Bier, Farbe blau mit braunweißem drr Flächenmuster, Fabrik- nummern 1—3, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1261. Name Berthold Ferdinand Heinrich Keinke in Gamen, ein offenes Kuvert, enthaltend 49 Abbildungen zu Modellen für Konditoreiformen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 270—285, 287, 288, 291, 2388—2401, 2446—2453, 120 a, 150 a, 146, 147, 149, 151, 162, 157, Ghuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 18. Juli 1894, Nach mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1262. Firma Mühlmeifter & Johler in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, angeblih ent- haltend 46 Etiquetten zu Zigarrenkisten-Ausftattungen, 2 Etiquetten für Zigarrenpackungen, 1 Plakat für Zigarettenfabrik, F Benmustes, abriknummern 1017, 1018, 1019, 1020, 1020 a, 1029, 1030, 1031, 1032, 1032 a, 1037, 1038, 1039, 1040, 1040 a, 1957, 1058, 1059, 1060, 1060 a, 1053, 1054, 1055, 1056, 1056 a, 1061, 1062, 1063, 1064, 1064a, 1040b, 1042 a, 1042b, 1044b, 1044c, 1042, 1070, 1041, 1043, 1044, 1044a 1065, 1967, 1068, 1068 a, 1066, 1316 a, 1316b, 1316c, Schußfrist 3 Fahre, an- gemeldet am 20. Juli 1894, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten.

Nr. 1263. fm Inlius Barsdorf in Ham- burg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich enthaltend 5 Etiquetten für Zigarrenkistenbeklebung, Flächen- muster, Fabriknummern 1—s, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1264. Firma P. W. Gaedke in Hamburg, ein versiegeltes Kuvert, A enthaltend 3 Zeich- nungen von Cakesformen, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknummern 122, 123, 124, Schußfrist : gee angemeldet am 26. Juli 1894, Nachmittags

T. Nr. 1265. Firma Koch & Wileken in Hamburg- ein versiegeltes Packet, angeblih enthaltend 1 Plakat und 3 Etiquetten für Backwerk, Flächenmuster, Fabriknummern 1, 2, 3 und 4, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Hamburg, den 2. August 1894. : Das Landgericht.

Hannover. [28432] Im biesigen Musterrégister ift eingetragen: 1) Nr. 377. Firma P. F. Winzen in Han- nover, ein Paket mit 36 Mustern von geprägten Stoffen, Fabrik-Nrn. 1191, 1192, 1193, 1195, 2002, 2013, 2014, 2015, 1169, 2037, 2038, 2078, 2040, 9041, 2042, 2043, 2044, 2049, 2050, 2052, 2053, 2054, 2060, 2079, 2061, 2062; 2063, 2064, 2067, 2069, 2070, 2071, 2073, 2074, 2077 und L Le elt, Muster für Flächenerzeugnisse, frif 3 ab

12 Uh

Sg re, angemeldet am 9. Juli 1894, Mittags T;

__ muswhheln, 2 T

2) Nr. 378. Firma Oskar Winter zu Han- nover, Abbildungen von 8 Mantel- bezw. Fliesen- Oefen „Cermane“, Fabrik-Nrn. 10, 10, 12, 16, 16, 18, 20 und 100, und 1 Einsaßz-Ofen, Fabrik-Nr. D; Muster für plastishe Erzeugnisse, verschlossen, SGU U E angemeldet am 25. Juli 1894,

ittags r; : ;

3) Nr. 379. Korps-Stabsapotheker Ludwi Bernegau in Hannover, 1 Paket mit 2 Abbil- dungen eines Arzneibestecks bezw. etner Taschenapotheke, nebst Erläuterungen, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27, Juli 1894, Vormitkags 11 Uhr.

Hannover, 31. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. I1V.

Karlsruhe.

Nr. 22 671. getragen:

1) Bei Band 11 O.-Z. 4. Frau Geheime Nath Rudolf von Freydorf Witwe, Alberta, geb. Freiin von Cornberg, in Karlsruhe, hat für die unter O.-Z. 4 eingetragenen Muster für Fächer die Verlängerung der Schußfrist auf weitere drei Jahre angemeldet.

2) Bei Band I1 O.-Z. 30. Firma L, Kainerer in Karlsruhe, ein versiegeltes Packet, enthaltend 37 Muster von Tapeten und Borden, unter den Ge- \{äftsnummern 3442, 3445, 3446, 3448, Handdruck- borden, 3450, 3454, 3455, 3456, 3457, Handdruck- borden u. Eck, 4081, 4082, Mascbinendruckborden, 4084, 4085, 4086, 4087, 4088, 4089, 4095, 4103, 4104, 4105, 4107, 4112, 4114, 4115, 4119, 4121, 4124, 4125, 4130, 4131, 4132, 4135, 4137, 4138, 4141, 4143, Maschinendrucktapeten, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 23. Juli 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Karlsruhe, den 31. Juli 1894.

\ Großh. Amtsgericht. III. Fürst.

[28839] In das Musterregister ist ein-

Leipzig.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 3291. Firma Vär «& Hermann in Leipzig, ein Packet mit 2 Seifenpulver-GCinwickel- hüllen, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 681 und 682, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 30, Juni 1894, Nachmittags 4 Uhr 50 Minuten.

Nr. 3292. Knopffabrikant Adolf Carl Jäger, Inhaber der Firma A. Carl Jäger, zu Tyfsa in Oesterreich, ein S mit zwei Knopfmustérn, Flächenmuster, Fabriknummern 11446, 11447, offen, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 12. Juni 1894, Abends 5 Uhr 45 Minuten. i

Nr. 3293. Firma Eduard Goedel in Leipzig, ein Packet mit 37 Abbildungen von Vorlagen. und Werkzeugen für den Handfertigkeitsunterriht, ver- siegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 800—804, 84—97, 39, 37, 42, 43, 48, 50, 51, 2492—2498, 2600, 2601, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 3. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

_Nr. 3294. Firma Alexander Schumaun in Leipzig-Reudnitz, ein Paket mit 21 Wachstuch- druckmustern, offen, Flächenmuster, Fabriknummern 40—60, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 4. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

- Nr. 3295. Firma B. Grof in Leipzi -Neud- niß, ein Packet mit photographischen Abbildungen von 4 religiösen Bildern in Rahmen, offen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 560—563, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 5. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

_Nr. 3296. Firma Verger & Würker in Leipzig, ein Packet mit photographischen Ab- bildungen von 50 Bronze-Modellen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 239— 272, 296—311,* Schußfrift 3 Jahre, angemeldet den 7. Juli, 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3297. Firma Berger «& Würker - in Leipzig, , ein Packet mit - photographischen Ab- bildungen von“23 Bronze-Modellen und 27 Zimmer- Uhren, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 273—295, 306 B, .316 B, 473, 475, 476 A, 476 B, 477 A, 477 B, 478, 479, 480, 482, 488, 491, 492, 614 A, 614B, 615A, 615B, 616 A/M, 616 B/M, 619—622, 624, 625, Schug- frist 3 Jahre, angemeldet den 7. Juli 1894, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 3298. Dieselbe, ein Packet mit photo- graphishen Abbildungen von 380 Bronze-Modellen, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 210—212, 2124, 213—238, Scqußfrist 3 Jahre, angemeldet den 7. Juli 1894, Vormittags

11 Uhr. Nr. 3299, Hirn einri} Breitfeld in Teig, eix Packet mit l s Kleidershoner-Mustern, Bs Erzeugnisse, Fabrik-

[28836]

ofen, uster für pla nummern 23287—23289, 23302—23304, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten. Nr. 3300. Firma Trommer & Grundmann in Leipzig-Reudnitz, eine Reklamekarte, offen, Flächenwuster, Fabriknummer 1796, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 10, Juli 1894, Abends 5 e E Sen R Pres f Dr: . Firma Moritz Prescher Nachfolger in Leipzig, ein Packet mit 40 Etiquetten für igarrenverpackung und 10 Brandzeichnungen, ver- egelt, Flähenmuster, Fabriknummern 9807 und 8, 9812 und 13, 9886, 9892, 9896, 9906, 9911, 9916, 9931, 9948, 9949, 10031—10034, 10041—10044, 10046, 10051—10054, 100566—10063, 10067, 10086, 10069-—-10072, 10030, 10035, 10040, 10045, 10050, 9940, 9971, 9773, 9870, 9875, Schußfrist 3 Jahre, URERaes den 10. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr. r. 3302. Dieselbe, ein Packet mit vier Etiquetten für N na, versiegelt, Flächen- muster,” Fabriknummern 10073—10076, Schuy7\rist 1 AIEG angemeldet den 10. Juli 1894, Vormittags ti

- Mr. 3003, Firma Moritz Prescher Nachfolger in Leipzig, ein Paket mit vier Etiquetten für Zigarrenverpackung, versiegelt, Flä entiusté Fabrik» nummern 10077—10080, Schußfr st 3 Jahre, an- gemeldet den 10. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr, 3304. Firma Erste ungarische Schrift- gieherei, Actiengesellschaft zu Budapest in

eti cdbozt 11 ein Packet mit vier Schriftzeichen (Millennium- chrift), offen, f Cenmuster, Fabrik- nummern 567—570, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 9. Mai 1894, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 3305. Firma Grunert & Lehmann in Leipzig, ein Packet mit Zeichnungen von 12 Thür- griffen, 8 Stre 4 Handhaben, 5 Thür-

ürknöpfen, 2 Thürschildern, einer

Klingelschale, ofen, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Fabriknummern 355, 355 b, 433 a, 493 b, 431, 930 b, 931 b, 370, 373, 417, 418, 423, 535, 538, 611, 955, 966, 967, 548, 549, 783—786, 5—9, 744, 748, 12, 13, 12, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 13. Juli 1894, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 3306. Ober-Maschinenmeifter Wilhelm Martin in Leipzig-Anger-Krottendorf, eine Farbenscala für Lithographen, Xylographen, Druer u. \. w., offen, Flächenmuster, Fabriknummer 9, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Juli 1894, Abends -5 Uhr.

Nr. 73307, Firma A. Edwards «& Co. zu London in San, ein Etiquett zur Ausstattun von Zigarrenkisten, ofen, Flächenmuster, Fabrik- nummer 100, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 11. Juli 1894, Mittags 12 Uhr.

Nr. 3308. Firma Brüder Willner zu Teplitz in Oesterrei), ein Paket mit Din Ab- bildungen von 28 Mustern der keramishen Branche (Lampenkörper), offen, Muster für plastischße Er- zeugnisse, Fabriknummern 1348, 1353, 1354, 1359, 1361, 1364—1366, 1368, 1370, 1373, 1389, 1390, 1393. 1395, 1396, 1409, 1445, 1461, 1462, 1474, 1486, 1488, 1503, 1509, 1528, 1530, 1600, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet den 27. Juli 1894, Mittags 12 Uhr 20 Minuten.

Nr. 3309, Eisengiefßtereibesißer Edmund Becker in Lentßsch, ein Packet mit Zeichnungen von 40 gußeisernen Haushaltungsgegenständen, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 111, 115, 116—119, 22, 23, 154—156, 12, 138, 71, (2, 09, 094 261, 42, 49, 09, 36, 62, 04, 94— 96, 270, 220, 221, 170, 171, 180, 290, 280, 51, 99, 80, 82, 84, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 28. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr.

Bei Nr. 2693. Firma Moriß Prescher Nach- folger in Leipzig hat für das unter Nr. 2693 verstegelt niedergelegte Packet mit 3 Jnnen- und Außen-Etiquetten für Zigarrenverpackung, und zwar bezüglih der mit den Fabriknummern 8742 —8744 versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 2694, Dieselbe hat für das unter Nr. 2694 versiegelt niedergelegte Paket mit 44 Innen- und Außen-Etiquetten für Zigarrenverpackung, und zwar bezüglich der mit den Fabriknummern 8629, 8631, 8676, 8678, 8717, 8722, 8724,. 8737 ver-

auf 6 Jahre angemeldet.

Zei Nr. 2717. Firma „Vulkan“ Gummi- waaren-Fabrik Weiß «& Bäßler in Leipzig- Lindenau hat für das unter Nr. 2717 versiegelt niedergelegte Paket mit 3 Luftpolstern aus s{warzem Weichgummi zu Hörtelephonen, und zwar bezüglich der mit den Fabriknummern 9b a und 96 c versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist auf 10 Jahre angemeldet.

Leipzig, am 1. August 1894. Köntgliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Schmidt.

Liegnitz. [28841]

In das e Musterregister i} eingetragen :

Nr. 183. Verehelichte Fran Kaufmann Paula Sandberg, geb. Wiener, zu Liegnitz, ein mit vier Siegelabdrücken die Buchstaben W. S. ént- haltend versehener, verschnürter Kasten, welcher wie folgt überschrieben ist: Inliegend: ein Muster von einer Fleischmulde mit verschließbarem Deckel und Griff, plastishes Erzeugniß, Paula Sandberg. Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 2. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr 30 Minuten.

Liegnitz, den 1. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Oberweissbach. [28837]

Im hiesigen Musterregister ift eingetragen :

Nr. 122. Firma C. List .in Neuhaus a. Rwg., ein versiegeltes Paket mit 9 Mustern, Fabriknum- mern (90/-(81,702, (00, (04,100; (06,06, (00, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 9. Juli 1894, Mittags 12 Uhr. -

Nr. 123. Firma Gebrüder Heubach in Lichte b. W., drei versiegelte Kuverts, nämli :

I. enthaltend zwei Stück Tafeln mit Photogra- phien. von 45 Porzellan-Gegenständen, Fabriknum- mern 10368 (Paar), 10380 (Paar), 10378, 10399, 1677, 1676, 1665, 1666, 1657 (Paar), 1656 (Paar), 1667; 1007 A B D 0TH L MN O Q O 10395, 10394, 10393, 10396, 10397,

II. enthaltend zwei Stück Tafeln mit Photogra- phien von 40 Porzellan-Gegenständen, Fabriknum- mern 1695, 1689, 1707, 1610 (Paar), 1687, 1688, 1711 (Paar), 1611 (Paar), 1710 (Paar), 1660 (Paar), 1605, 1609, 1612, 1658 (Paar), 1659, 1708, 1693, 1636, 1628, 1671, 1634, 1647, 1620, 1673, 1674, 1675, . 1621, 1627, 1642, 1651, 1649, 1632, 1640, 1626,

ITT. enthaltend eine Tafel mit Photographien von 38 Porzellan-Gegenständen, Fabriknummern 1664, 1644, 1645, 1704, 1654, 1655, 1641, 1625, 1646, 1629 (3 Theile), 1678, 1679, 1686, 1703, 1697, 1699, 1696, 1643, 1617 (Paar), 1685, 1669, 1613, 1661, 1662, 1663, 1684, 1614, 1682, 1681, 1680, 1683, 1618, 1701, 1615, 1709, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 6 Jahre, angemeldet am 14. Juli 1894, Vormittags 10 Uhr.

Nr. 124. Firma C. Lift in Nenhaus a. Rwg., ein versiegeltes Paket mit 4 Mustern, “abb: mern 694, 742, 743, 744, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Juli 1894, Vormittags 113 Uhr.

Nr. 125. Firma C. Lift in Neuhaus a. Rwg., ein versiegeltes Paket mit 3 Mustern, fabr mern 745, 746, 747, plastishe Erzeugnisse, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1894, Vor- mittags 11 Uhr.

Oberweistbach, den 31. Juli 1894,

Fürstlihes Amtsgericht. Wüns ch.

Waldenburg i. Schl. [28838] In unser Musterregister is eingetragen unter Nr. 133: Carl ster zu E ein ver» h eltes Paket, enthaltend eine Aatoaeay ische Ab- ildung von Kaffeekanne 440, Muster für Le Erzeugnisse -der Keramik, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am d. Juli 1894, Nachmittags 4,50 Uhr. Waldenburg, den 1. August 1894. Köntgliches' Amtsgericht.

sehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist

Konkurse. [28817] Bekauntmachung. i Das Kgl. Amtsgericht Anóbac hat auf Gesu des Kaufmanns Martin Estenfeld von Ansbah am 2. August 1894, Nachmittags 43 Uhr, beschlossen : „Es wird über das Vermögen des Kaufmanns Martin Estenfeld in Ansbach und der Firma M. Efstenfeld in Ansbach der Konkurs eröffnet.“ Als Konkursverwalter wurde der Rechtsanwalt Dn von Ansbach ernannt. Termin zur Be- chlußfassung über die Wahl eines definitiven Ver- walters und über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses ist auf Donuerstag, den 30. August 1894, Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Die Frist ur Anmeldung der Konkursforderungen endet am ontag, den 10. September 1894. Der Prüfungs- termin findet am Dienstag, den 18, September 1894, Vorm. 9 Uhr, im Zimmer Nr. 33- des K. Amtsgerichts Ansbach statt. Endlih wurde ans Arrest verfügt mit Anzeigefrist bis 22. August Ansbach, den 2. August 1894. j Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Ansbach, Sekr. Schwarz.

[28746] :

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Wilhelm Vof: in Verlin, Zimmerstr. 81 a., Geschäftslokal Friedrichstr. 47, ist heute, Vormittags 112 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht [1 das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Nosen- bach in Berlin, Oranienburgerstraße 54. Erste Gläubigerversammlung am 20. August 1894, Vormittags UAUè Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10. Oktober 1894. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. Oktober 1894, Prüfungstermin am 7. November 1894, Vormittags 1A Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Berlin, den 3. August 1894.

__ Lange, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84,

[28865] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Wirths Wilhelm Schott von Eberstadt ist heute, am 2. August 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Taxator Georg Reichard zu Darm- stadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen find bis zum 2%. August 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin : Moutag, 3. September 1894, MOL Ene 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzéigefrist bis 25. August 1894 ift erlafsen.

Schell, Í Hilfsgerihts\chreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt 11.

[28717] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schreiners Johannes Wagner zu Lohre is auf Antrag Wagners, nach- dem derselbe seine Zahlungsunfähigkeit dargethan hat, heute, am 2. August 1894, E 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kanzleigehilfe Fröhlih zu Felsberg is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Sep- tember 1894 bei dem Gerihte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chu}ses und eintretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ist auf Montag, deu 24. September 1894, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigefrist ist bis zum 28. August 1894 bestimmt.

Felsberg, den 2. August 1894.

Scnepel,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[28796] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchdruckers Wil- helm Pfeiffer hier, Langestraße 22, ist am 1. August 1894, Mittags 127 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Ephraim hier ift zum Konkursverwalter ernannt. Arrest mit Anzeigefrist bis 22. August 1894. Frist zur Anmeldung von Konkursforderungen bis 22. August 1894. Bei \chriftlicher A wird doppelte Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 29. August 1894, Vormittags 9 Uhr.

Frankfurt a. M., den 1. August 1894.

Der Gerichtsschreiber des Königl, Amtsgerichts. 1V.

[28743] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß -des Fleischers Carl Theo- dor Kunze in Frohburg wird heute, am 3. August 1894, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Lokalrichter Kirsten in Fro. Anmeldefrist bis zum 29. August 1894. Ers Gläubigerversammlung und Prüfungstermin F. Sept. ian Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Aug.

Königliches Amtsgericht Frohburg.

[28726] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Handelsmanns Ehre- gott Paul Thenfeld ‘in Lichtenstein is am 2. August 1894, Nachmittags 5 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ift Lokalrihter Schmidt in Lichtenstein. Anmeldefrist bis 6. September 1894. Erste Gläubigerversamm- lung am 28, August 1894, ormittags 10 Uhr. Bres am 20. September 1894, Vormittags A0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. August 1894.

Lichteustein, den 2. August 1894,

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts daselbst.

j Aktuar Heilmann. |

[28728] K. Württ. Amtsgericht Marbach.

Ueber das Vermögen des Friedrich Hofer, Gerbers in Pleidelsheim, ist heute, Nachmittags 6 Uhr, ‘das Konkursverfahren eröffnet worden, Konkursverwalter : Gerichtsnotar Seeger in Marbach. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 12. September 1894. Anmeldefrist bis 12. September 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Dounerstag, den 27, September 1894, Mar eags Uhr, vor dem Amts- gerichte hierselbst. '

Den 2, August 1894,

Gerichtsschreiber Gott \chick.

1 lihen Amtsgerichte 1 hierselbst,

[28729] / H Das Kgl. Amtsgericht Mün I, Abthl, A. 1. DS. hat über tas Vermiles tes Winsen Leon Goldschmidt hier, Theklaftr. 1, dessen Antrag heute, Nachmittags 5+ Uhr, den eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Piszseiver hier. Offener Arrest erlassen, Anzeige- ist in dieser Richtung und Frist zur Anmeldun der Konkursforderungen bis pa 28. August 1 einshließlich bestimmt. Wahltermin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses, dann über die in es 120 und 125 der Konkursordnung be- zeihneten Fragen auf Freitag, 31: Au 1894, Vorm. 9} Uhr, und allgemeinen o fungstermin auf Freitag, ". SEYEET 1894, Vorm. 10 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt. München, den 1. August 1894.

Der Königl. Gerichtsschreiber:

(L. S8.) Störrlein, K. Sekr.

[28730]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen des Wein- händlers Anton Vigl, alleinigen Inhabers der Firma „Münchener Bodega““ hier, Färber- graben 7/0, auf dessen Antrag heute, Nachmittags 94 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Carl Huber hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 283. ugu 1894 einschließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, L na eines Gläubiger- aus\{husses, dann über die in §8 120 und 125 der Konkursordnung I Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, 31, August 1894, Vorm. L07 Uhr, im Ge- \{chäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt.

München, den 1. August 1894,

Der Kömgl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[28739]

Ueber das Vermögen des Arbeiters und Hökers Johann Schnoor, hier, Fürsfthof 10, ist am 2. August 1894, Vormittags 9 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkyrsverwalter: Kaufmann ems Bartram. Offener Arrest und Anzeigefrist is zum 22. August 1894, Anmeldefrist bis zum 1. September 1894. Gläubigerversammlung : Donnerstag, den 30. August 1894, Vor- mittags 9} Uhr. Ällgemeiner Prüfungstermin : DA nate den 183, September 1894, Vor- mittags 9 Uhr.

Neumünster, den 2. August 1894.

Königliches Amtsgericht, Veröffentlicht: Geffers, als Gerichtsschreiber.

128740] E ERNAE:

Veber das Vermögen des Wiener Cafetiers Johanu Tauber zu Pyrmont is vom Fürstl. Amtgeriht Pyrmont am 1. August 1894, ittags 1 Uhr, der Konkurs eröffnet, der offene Arrest er- lassen, die Frist zu den uah § 108 der Konk.-Ordn. vorgeschriebenen Anzeigen und Wahltermin auf Donnerstag, den 23. August 1894, Vor- mittags 10 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Donnerstag, den 18. Oktober 1894, Vormittags 10 Uhr, festgeseßt worden. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. Oktober 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Konkursverwalter: Spar- kassenkassierer Alfred Braune in Pyrmont.

Pyrmont, den 1. August 1894.

Fürstl. Waldeck. Amtsgericht.

[28716] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Kaufmann ‘Oscar und Felicitas, geb. Hesse, a Den Ehe- leute in Thorn ist am 2. August 1894, Nach- mittags 5 Uhr 30 Min., das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Goewe von hier. Offener Arrest mit Uen bis 31. August 1894. Anmeldefrist bis zum 26. September 1894. Erste Gläubigerversammlung am 6. September 1894, Vormittags L090 Uhr, Terminszimmer Nr. 4 des hiesigen Amtsgerichts, und allgemeiner Prüfungstermin am 5. Oktober 1894, Vormit- tags 10 Uhr, daselbst.

Thorn, den 2. August 1894,

Wierzbowski,

Gerichtsfchreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[28744] Koukursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Herren- und Kuabengarderobenhändlers Her- mann Cohn hier, Müllerstr.(156 B., ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bet der Vertheilung zu berücksihtigenden Porveriegen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die den Mitgliedern des Gläubigerauss{husses zu Setne DEUA der Schlußtermin auf den 16, August 1894, Vormittags 107 Uhr, vor dem pi

eue Friedrichstr. 13, Hof, Flügel B., parterre, Saal 32, bestimmt. Berlin, den 28. Juli 1894. Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 81.

[28745] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Emil Lemke hier, Jerujalemer- straße 52 (Wohnung Mathieustraße 15), ist, nah} dem der in dem Vergleichstermine vom 18. Jun 1894 ängenommene Zwangsvergleih durch rets» kräftigen Beschluß vom 18. Juni 1894 bestätigt ift, ewe oben worden.

erlin, den 31. Juli 1894, j Des entreff, Lerigus eer des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82.

[28732] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwaarenhändlers und Sattlers gens Nichter in Wedliz wird nah ee

bhaltung des Schlußtermins hierdurch aufg Á

Bernburg, den 31. Juli 18 i

Herzogliches Amtsgericht.

S .: (gez.) Weber. AutgFertigt: (D A) Kolsder, Gerichtsschreiber Herzogl. Amtsgerichts i. V,