1894 / 186 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t das Recht, jede zweite

er E gegen inzahlung von

Á 1000 darauf in eine Vorzugsaktie zum Be-

trage von F 1000 zu verwandeln. Diese

Vorzugsaktien gewähren je eine Stimme und

genießen folgende Vorrechte: :

a. Sie erhalten aus dem statutengemäß zur

__ Vertheilung kommenden Reingewinn jedes einzelnen Jahres vorab bis zu 6 °/a Dividende. Nachdem sodann die übrigen (Stammaktien) bis zu 50/6 Dividende erhalten haben, wird ein etwa verbleibender Rest des Reingewinns Cs auf das gesammte Aktienkapital vertheilt.

. Kommt in einem Fahr eine Dividende über- haupt niht zur Vertheilung, oder erreicht dieselbe nicht die den Vorzugsaktien vorab be- willigten 69/9, so haben dieselben keinerlei Anspru auf Nachzahlung aus dem Rein-

gewinn der folgenden Jahre.

. Im Falle einer Auflösung der Gesellschaft werden die Vorzugsaktien vorab bis zum vollen Nennwerth ausbezahlt, wogegen ein etwa übershießender Betrag auf das Stamm- aktien-Kapital entfällt.

. Aus dem für das Jahr 1894 sih etwa er- ebenden Reingewinn erhalten zunächst die

orzugs8afktien bis zu 39/0, dann die Stamm-

aktien bis zu 5%/o Dividende, wogegen ein

weiterer Uebershuß zu } auf die Vorzugs- und zu F auf die Stammaktien entfällt.

Die Aktionäre haben sich bis zum 10. Juli 1894, diesen Tag eingeschlossen, zu erklären, ob und wie weit fie von dem Rechte der Um- wandlung Gebrau machen wollen, und dabei e die doppelte Zahl derjenigen Aktien, etreffs derer die Umwandlung gewünscht wird und dem Vorstehenden nah erfe!gen kann, zu Le ade auch den erforderlihen Einschuß zu eisten. Die Hälfte dieser so hinterlegten Aktien wird alsdann mit einem besonderen Vermerk versehen und als Vorzugsaktien zurückgeliefert, 2% 7200 die andere als Stammaktie in Kraft

eibt.

Der Vorstand ist berechtigt, mit Genehmigung des Aufsichtsraths au nah dem 10. Juli 1894 noch Aktien behufs Umwandlung in Vorzugs- aktien entgegenzunehmen.

Die dem Borstehenden gemäß nicht hinter- en Aktien werden in der Weise zusammen- gelegt, daß immer eine Aktie an Stelle von zweien tritt. Zur Durchführung dieser Zusam- menlegung find au alle übrigen, sowie ins- besondere alle überschießenden und einzelnen Aktien, für welhe von dem Rechte der Um- wandlung kein Gebrauch gemacht werden kann, bei einer vom Vorstande bekannt zu machenden Stelle innerhalb von ihm zu bestimmender Frist einzureichen. Soweit die Zahl der so einge- reichten Aktien eines Aktionärs durch zwei theil- bar ift, wird eine Aktie mit einem besonderen Vermerk versehen und bleibt dieselbe als Stamm- aktie in Kraft, wogegen die andere durch Feuer vernichtet wird. it den übrigen, insbesondere den übershießenden und einzelnen Aktien wird in der Weise verfahren, daß für je zwei der- felben eine mit Vermerk versehene Aktie als in Kraft verbleibende Stammaktie dur das Bank- haus E. C. Weyhausen für gemeinschaftliche Rech- nung der daran betheiligten Aktionäre vorbehalt- lih anderweitiger Verständigung der letzteren verkauft, die andere ebenfalls durh Feuer ver- nihtet wird. Für rehtzeitig niht eingereichte Stammaktien is die Zusammenlegung unter Beobachtung der vorstehenden Bestimmungen nachträglich zu bewirken mit der Maßgabe, daß niht mit Vermerk versehene Aktien keine Be- fugniß zur Ausübung des Aktienrechts, ins- besondere zur. Theilnahme an den Generalver- fammlungen oder zum Bezug von Dividenden gewähren... Soweit die Zahl der durch Zu- zahlung von # 1000 in Vorzugsaktien umgewandelten Aktien unter 250 bleibt, wird der Vorstand ermächtigt, weitere Vorzugs- aftien auszugeben, sodaß ihre Zahl im ganzen böchstens 250 H, Die Ausgabe derselben erfolgt niht unter Nennwerth, im übrigen nah näherer Bestimmung des Aufsichtsraths. Die Einzahlung hat am 10. Juli 1894 oder unter Vergütung von 6 9/6 igen Jahreszinsen vom 10. Juli bis 31. August 1894 zu geschehen. Nach Durchführung einer Reorganisation der Gesellschaft auf vorstehender Grundlage werden die Statuten entsprehend geändert, wobei ins- besondere auch hinfihtlich neuer Normierung der dem Aufsichtsrath gebührenden Tantième Ent-

was zu veranlassen ist.

ang Aktionär welche

ener Versicherungs-Gesellschast in Wien : Auf Antrag dér Gesellschaft ist die Firma derselben im Bremischen Handelsregister gelöst worden.

Ioh. G. Bracht, Bremen: Inhaber Johann

eorg Friedrih Bracht.

Bremer Leih-BanKk, L. Tümler, Bre- men: Jnhaber Ludwig Tümler. i

Bernhè?: Grimm, Bremen: Um 26. Juli 1894 ist die Firma erloschen. : .

Ludolf Kuiep, Bremen : Am 1. April 1894 ift die Firma erloschen.

Christoph Keßler & Co., Bremen: Von dem am 14. Juli 1894 erfolgten Tode des Inhabers Christoph Keßler an ist dessen Wittwe und Rechtsnachfolgerin Elisabeth Katharine Juliane,

eb. Vasmer, bis zum 21. Juli 1894 alleinige

N aberin der Firma gewesen. Am 21. Juli 1894 ist der in Bremen wohnhafte Kaufmann Julius Christoph Louis Keßler als Theilhaber eingetreten. Seitdem ofene Handelsgesellschaft. Nux von leßterem wird die unverändert ge- bliebene Firma vertreten und gezeichnet. Vie d ertheilte Prokura ift am 21, Iult 1894 er- oschen.

Herm. Mörsberger, Bremen: Am 26. Juli 1894 ist an Heinrich Lahmann Prokura ertheilt.

Stahlkuecht & Co., Bremen: Die Handels- gesellschast ist aufgelöst worden und bie Prokura des Friedrich Grelle, sowie nach bereits erfolgter Liquidation tie Firma erloschen.

Franz Tecklenborg, Bremen und Bremer-

aven: Am 1. Januar 1894 ist an Julius Bernhard Hermann Wieting für die Geschäfte H E wie in Bremerhaven Prokura er- eilt. Nederlandsche Lloyd mit Wauptsitz

Wi

Aktiengesellschaft und besteht seit dem 1. Januar 1853. Das Ct derselben nebst den Ab- änderungsbeschlüssen vom 13. Dezember 1860, 19. August 1863, 28. Juli 1868, 24. Juli 1883, 16. August 1887, 15. April 1893 ift staatlich genom t. Zweck des Unternehmens is} die ebeckabene von Versicherungen gegen Transport- gefahr zu Lande wie zu Wasser, gegen Feuers- gefahr, gegen Explosion und weiter gegen alles, was die Geseße dem. glei stellen und gegen Diebstahl sowie gegen Schaden durch Einbruch oder Bruch, auch wenn kein Diebstahl dabei stattgefunden hat. Auf das Aktienkapital von 4 000 000 Gulden, eingetheilt in auf Namen

Aktien von 2500 Gulden find 10 9% eingezahlt. Die Gesellschaft wird verwaltet von einem oder zwei Direktoren unter Aufficht von 2 oder 3 Kommissären, welche zusammen den Ver- waltungsrath bilden. Die Mitglieder deésclben werden von der Generalversammlung gewählt. Der Direktor oder die Direktoren und die Agenten find befugt, zusammen sowie jeder für sich für die Gesellschaft zu zeihnen. Verwaltungs- rath in Amsterdam: Jan ter Meulen junior, Direktor, R. W. J. C. van den Wall Bake, A. Strauß, A. W. van Eeghen, Kommissäre, sämmtli in Amsterdam wohnhaft. _

Am 26. Juni 1894 if an C. Hartlaub in Bremen eine Hauptagentur für Bremen ertheilt mit der Befugniß, die Policen zu zeichnen. Den 30. Juli 1894.

Erstes Special -Reste-Geschäft M. Spiegelberg in Bremen: Shnhaber Moriß Spiegelberg. i :

Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für

Handelssachen, den 31. Juli 1894.

C. H. Thulesfius Dr.

Breslau. Ca: [29336]

In unser Firmenregister ist bei Nr. 3317 das Er-

löschen der Firma Jacob Silbermann hier heute

eingetragen worden.

Breslau, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgevicht.

Breslau. Bekanntmachung. [29338] In unser Firmenregister is bei Nr. 8273 das Er- [löschen der Firma B. Hepuer hier und in unser N bei Nr. 1833 das Erlöschen der dem

aufmann Adolf Hepner von der Frau Bertha Hepner, geb. Burgheim, für vorbezeihnete Firma ertheilten Prokura heute eingetragen worden. Breslau, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanntmachung. [29337]

In unser Firmenregister is bei Nr. 6490 der Uebergang des unter der Firma J. L. Kottlarzig hier bestehenden Geschäfts durch Vertrag auf den Kaufmann Georg Guhrauer zu Breslau, sowie unter Nr. 9050 die Firma: J. L. Kottlarzig : hier und als deren Inhaber der vorgenannte Kauf- mann Guhrauer heute eingetragen worden. Breslau, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Breslau. Bekanutmachung. [29335]

In unser Prokurenregister ist Nr. 2057 der Kauf- mann Max Guhrauer zu Breslau als Prokurist des Kaufmanns Georg Guhrauer hier für dessen hier bestehende, in seren Firmenregister Nr. 9050 eingetragene Firma J. L. Kottlarzig heute ein- getragen worden.

Breslau, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntmachung. [29339]

In unser Firmenregister is heute Folgendes ein- getragen worden:

1) Laufende Nummer: 1236.

2) Bezeichnung des Firmeninhabers: Kaufmann Kasimir Figurski zu Bromberg.

3) Ort der Niederlassung: Bromberg.

4) Bezeichnung der Firma: K. Figurski.

Bromberg, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Demmin. Bekanntmachung. [29340] Die in unser Firmenregister unter Nr. 379 ein- getragene Firma: „Wilhelm Haf: Demmin“ ist erloschen. : Eingetragen zufolge Verfügung vom 30. Juli 1894 am 3. August 1894. Demmin, 3. os 1894. e Königliches Amtsgericht. Dessatu. [29341] Handelsrichterliche Vekanntmachung. Auf Fol. 819 des hiesigen Handelsregisters ist bezüglih der Firma F. A. Kohl in Dessau Fol- gendes eingetragen: Die Firma lautet jeßt F. A. Kohl Nachf. Der Kaufmann Carl Martell in Dessau hat das ill übernommen und führt dasselbe unter der bisherigen Firma jedoch mit dem Zusaß Nachf. als alleiniger Inhaber fort. Dessau, den 6. August 1894. Herzoalih Anhaltishes Amtsgericht. Der Handelsrichter : (Unterschrift).

Dessau. [29342] Handelsrichterliche Bekauntmachung.

Auf Fol. 871 des hiesigen Handelsregisters ift be- züglih dec offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Mecelburg in Dessau folgender Vermerk :

Die Gesellschaft hat sich am 25. Iuli 1894 auf- gelöst ; die Firma bleibt bestehen.

Der Gesellschafter Wilhelm Meckelburg ist am 25. Juli 1894 aus der Gesellshaft ausgeschieden und führt der Gesellschafter Cduard Meckelburg das Geschäft unter der bisherigen Firma als alleiniger öInhaber fort,

eingetragen worden.

Dessau, den 6. August 1894.

Herzogliches Anhaltisches Amtsgericht. Der Handelêrichter: (Unterschrift)

Dinslaken. Handelêsregister [29343] des Königlichen Amtsgerichts zu Dinslaken. Die dem Kaufmann Friy Schaub zu Dinslaken

lautende ganze Aktien von 5000 und halbe |-

Bogenlichtkohle W. Grüdelbach“ zu Dins- lafken ertheilte, unter Nr. 2 des Cs eingetragene Prokura ist am 27. Juli 1894 gelöscht.

Diilken. D LLENLRAR nya, ade)

In unser Gesellschaftêregistér ist am 4. August 1894 bei der unter Nr. 62 eingetragenen, in Burg- walduiel domizilierten offenen Handelsgesellscha in Firma „Joh. Pet. » t vermerkt worden, daß die Gesellschaft. durch. den Tod des Mitgesell--}- schafters Peter Diedrih Hoster und den Austritt des Peter Anton Hugo Hoster aufgelöst ist und von dem Kaufmann Carl Schrey in Burgwaldniel unter unveränderter Firma fortgeset wird.

Demnächst i in unser: Firmenregister“ an dem-- selben Tage unter Nr. 260 die Firma „Joh. Pet. Hoster‘“ zu Burgwalduiel und als deren In- haber der Kaufmann Carl Schrey ebenda einge- tragen worden.

Dülken, den 4. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Dülken. Bekanntmachung. N

In unser Gesellschaftsregister i heute bei der unter Nr. 63 eingetragenen, in Burgwaldniel domizilierten Kommanditgesellschaft in Firma ,„„Waldnieler mechanische Leinenweberei Hoster «& Sohn“ vermerkt worden, daß die Gesellschaft durch den Tod des persönlich astennen Metitgesell- schafters Peter Friedrich Hoster aufgelöst ist und von dem Kaufmann Peter Anton Hugo Hoster in Burg- waldniel als persönlih haftender Gesellschafter unter unveränderter Firma fortgeseßt wird.

Demnächst wurde unter Nr. 101 unseres Gesell- \chaftsregisters die Kommanditgesellshaft in Firma ,„„Waldnieler mechanische Leinenweberei Hoster «& Sohn“ mit dem Siße in Burgwaldniel und dem Bemerken eingetragen, daß persönlih haftender Gesellshafter der Kaufmann Peter Anton Hugo Hoster in Burgwaldniel ist. Dülkeu, den 4. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

WPüsseldors. Betfanntmachung. [29349]

In unfer Gefellshaftsregister wurde heute unter Nr. 1668, woselbst vermerkt steht die offene Handels- gesellschaft in Firma „Hillebrandt & Frauke“ mit dem Siße in Düffeldorf, Folgendes ein- getragen : : Die Handelsgesellshaft ift Vebereinkunft aufgelöst. j

Der Banquier Eduard Leonhard Franke hier ift zum alleinigen Liquidator ernannt.

Düffeldorf, den 1. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. Bekanntmachung. [29350]

In unserm Gesellschaftsregister wurde heute unter Nr. 1708, woselbst eingetragen steht die offene a a Ap s in Firma „U. S. Ciani““ hier,

olgendes nachgetragen :

Der Hugo Ciani, früher Kandidat der Chemie in Nostock, jeßt Dr. phil. und Chemiker in Düsfsel- dorf, ist nunmehr auch zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt.

Düsseldorf, den 1. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

dur gegenseitige

Düsseldorf. Befanntmachung. [29346] Unter Nr. 2558 unseres Firmenregisters, woselbst eingetragen steht die Firma „A, Silberborth“ hier, wurde heute vermerkt, daß die Firma er- loschen ift. Düsseldorf, den 1. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. Sun: [29347] Das unter der Firma „Frau A. Bisterfeld“ Bisher hierselb betriebene Handelsgeschäft ist auf- gegeben und die Firma heute unter Nr. 3065 des Firmenregisters gelös{cht worden. Düsseldorf, den 1. August 1894. Königliches Amtsgericht. Düsseldorf. SBefauntmachung. [29348] Unter Nr. 3419 unseres Firmenregisters wurde heute eingetragen die Ra „Ed. Leonh. Franke“‘ mit dem Sitze in Düsseldorf und als deren Inhaber der Kaufmann und Banquier Eduard Leonhard Franke hierselbst. Düsseldorf, den 1. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Düsseldors. Befanntmachung. [29351] Unter Nr. 3416 unseres Firmenregisters, woselbst eingetragen steht die Firma „Emil Katzeustein «& Co.,“ hier, und als deren Inhaber der Fabrikant Gerhard Terlinden in Oberhausen, wurde heute Folgendes vermerft: : Die Firma is} geändert in „Gerhard Terlinden (vormals Emil Katzenstein & Co.)“ Diese Firma wurde heute unter Nr. 3420 des Firmenregifters eingetragen. Düsseldorf, den 2. August 1894. Königliches Amtsgericht.

[29353] Erfurt. Jn unserem Einzelfirmenregister ist bei der unter Nr. 1210 eingetragenen Firma Jabusch u. Levy in Kolonne 6 heute eingetragen : ] In das Geschäft ist der Kaufmann Karl Kayser als Gesellshaster eingetreten. y Sodann ist in unseres Gesellschaftsregister unter Nr. 535 heute eingetragen : S der Gefellshast: Jabusch u. Levy. der Gesellschast: Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind: a. der Kaufmann Wilhelm Jabusch, þ. der Kaufmann Karl Kaysser, beide in Erfurt. Beginn der Gesellschaft am 1. August 1894. i : Schließlich is in unserem Prokurenregister die unter Nr. 254 verzeichnete, dem Kaufmann Karl Kaysser hier für die Firma Jabusch u. Levy ertheilte Pro- kura heute gelöscht. Erfurt, den 4. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Esechwege. Befanutmachung. ooeA) In unserem Handelsregister ist heute zu Nr. 22, Firma R. Saame jun. zu Eschwege eingetragen

worden : In die Firma R. Saame jun. ist am 1. August

Abtheilung V.

unter Beibehaltung der Firma R. Saame jun. als ofene Handelsgesellshaft fortgeführt,

nah Anzeige vom 3. August 1894. Elaveae, am 3. August 1894.

öniglihes“ Arntsgeriht. Abtheilung Il.

; #294638] Gengenbach. Nr. 6125. In das diesseitige gere wurde heute zu O.-Z. 223 Brauerei

duard-Sohler-zunm Vadifchen Hof it Gegen: bach, eingetragen : Die Firma ift erloschen. Gengenbach, den 6. August 1894.

Gr. Bad. Amtsgericht. Dr. Straus.

[29355] Genthin. Sn unserm Firmenregister ist unter Nr. 430 die Firma „F. Rieling“ mit dem Sitze zu Genthin und als deren Inhaberin die verehe- lihte Kaufmann Rieling, Frida, geb. Bader, zu Genthin heute eingetragen worden. Genthin, den 2. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Gera, Reuss j. L. Befanutmachung. [29356]

Auf Fol. 711 des Handelsregisters für Gera ist die Firma B. C. Funger «& Sohn in Gera (Buchbinderei und Geschaftsbücherfabrikation) und als Inhaber derselben der Buchbinder Max Heinrich Linke genannt Funger in. Gera eingetragen worden. Gera, den 7. O 1894. Fürstliches Amtsgericht. Abth. für freiw. Gerichtsbarkeit.

Dr. Schuhmann.

Gleiwitz. Bekanntmachung. [29357] In unser Gesellschaftsregister is am 1. August 1894 bei der unter Nr. 154 eingetragenen, hierorts domizilierten offenen Handelsgesellshaft in Firma „A. Danziger““ vermerkt worden, daß in Beuthen O.-S. eine Zweigniederlassung errichtet ift. Gleiwitz, den 1. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Grottkau. Befanntmachung. [29472] In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 106 eingetragene Firma „Emil Michalke““ zu Ober- Kühschmalz heute gelöscht worden. Grottkau, den 3. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Hagen i. W. Handelsregister [29358] des Königlichen Amtsgerichts zu Hagen i. W. Eingetragen am 3. Auguit 1894. / Bei Nr. 560 des Gesellschaftsregisters, woselb\t die Firma „Verkaufsstelle der vereinigten Gabelfabrikanten, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“/ zu Hagen i. W. eingetragen teht : An die Stelle des Gründungsvertrages der Ge- sellshaft vom 24. Juli 1893 nebst Nachträgen vom 15. und 25. August 1893 tritt der notarielle Gefell- schaftsvertrag vom 17., 26., 27. und 30. Juli 1894, welhem rüdckwirkende Kraft bis zu der am 7. Sep- tember 1893 erfolgten Eintragung der Gesellschaft in das Gesellschaftsregister beigelegt ist. Konstantinopel. [29473] Handelsregister des Kaiserlichen General- Konsulats zu Koustantinopel.

Im diesseitigen Gesellschaftsregister, in welhem unter Nr. 51 die Kommanditgesellshaft in Firma Max Maguus æ@ hierselbst eingetragen steht, ist Folgendes vermerkt worden :

Die Gesellschaft ist aufgelöft.

Konstantinopel, den 2. August 1894.

Der Kaiserliche General-Konsul : (L. S.) G illet.

[29377] Krossen a. O. Die unter Nr. 254 unseres Firmenregisters eingetragene Firma L. Flöther zu Kroffen a. O. ift gelöscht. Krofsen a. O., den 6. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Mülitsech. Bekanntmachung, [29378] In unser Firmenregister is unter Nr. 133 die Firma Julins Semmler und als deren Inhaber Kaufmann Julius Semmler in Militsch heute ein- getragen worden. Militsch, den .28. Juli 1894. Königliches Amtsgericht.

28982] Neamünster. Jn unfer Gesellschaftsregister ift am heutigen Tage eingetragen unter Nr. 75 die ofene Handelsgesellshast Otte & C°_ in Neu- münster und als deren Inhaber :

1) der Kaufmann Franz Arnold Karl Wieman

in Hamburg,

2) das Fräulein Christine Otte in Neumünster. Die Gesellschaft hat am 1. August 1894 begonnen. Zur Vertretung der Sre an ist nux der Kauf-

ps A Arnold Karl Wieman in Hamburg erec)ttgt. Neumünster, den 2. August 1894, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[29381] OMenburg. Nr. 13 068. In das dies\. E: register wurde heute eingetragen: 1) Zu O.-Z. 137: irma Adolf Nafsall in Durbach. „Die Firma ist erloschen.“ 2) Unter O.-Z. 338: Firma Adolf Naffall W»: in Durbach. Inhaberin ist Adolf t Lob ey Anna Maria, geb. Neinbold, in urbah. 1

Offenburg, 4. Augen 1894.

Gr. Amtsgericht.

« Nüsser. [29383] Nr. 30684, Zum Firmenregister Band 111 D.-Z. 324 wurde heute zu der Firma Th. Paul Helm in Bauschlott eingetragen : Durch Urtheil Gr. Amtsgerichts hier vom 1. Juni 1894 Nr. 21602 wurde die Ehefrau des Inhabers Theodor Paul Helm, Adelinde, geb. Graf, in Bauschlott, für be- rechtigt erklärt, ihr Vermögen von demjenigen thres

d igt g ada

orzheim, 6. Augu ,

Gr. Amtsgericht.

Pforzheim. S e

in Amsterdam: die Gesellshaft is eine

für die Fir:na Rheini cche Fabrik für elektrische

1894 als Gesellschafter eingetreten Käufmann A rich Eduard Jäger hier, und wird das Geschäft

Dr, Sautier.

+

: 29467 Schwetzingen. Nr. 15 003. um irte register wurde unterm Heutigen zu O.-Z. 115 Firma J. S. Espenschied in Seckenheim beiFriedrichs- feld Portland Cement- & Thouwaarenfabrik eingetragen : „Die Vtrma ist erloschen“. - Schwetzingen, 2. August 1894. Gr. Amtsgericht. (Unterschrift.)

: 29385] Stettin. In unser Gesellschaftsregister li heute unter Nr. 676 bei der „Stettiner Maschinenbau- anstalt und Schiffsbauwerft, Actiengesellschaft (vormals Möller & Holberg)““ mit dem ite in „Grabow a. O.“ Folgendes eingetragen :

An Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Ingenieurs Max Julius Nordmann is} der Kauf- mann Rudolf Drawoz in Stettin am 18. Juli 1894 zum Vorstand der Gesellshaft gewählt worden.

Ferner is die in unserm Prokurenregister unter Nr. 825 eingetragene Kollektivprokura des Kauf- manns Paul Müller zu Stettin für vorstehende Aktiengesellshaft heute gelö\{t worden.

Stettin, den 26. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung X.

e Genossenschafts -Register.

; [29388] Bensberg. In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 9 eingetragen worden die Genossen haft unter der Firma „Dürscheider Darlehens- fassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Dürscheid.

Das Statut hat das Datum vom 5. Juni 1894.

Gegenstand des Unternehmens ist: die zu Darlehen an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel unter ge- meinschaftlicher Garantie zu beschaffen, müßig liegende Gelder anzunehmen und zu verzinsen, sowie einen Stiftungsfonds zur Förderung der Wirthschafts- verbältnisse der Vereinsmitglieder aufzubringen.

Die öffentlichen Bekanntmacbungen erfolgen durch Cinrückung in das Landwirthschaftliße Genossen- schaftsblatt zu Neuwied. Dieselben sind, wenn sie rechtsverbindlihe Erklärungen enthalten, von wenig- stens drei Vorstandsmitgliedern, in anderen Fällen durch den Vereinsvorsteher zu unterzeichnen. Die Zeichnung für den Verein erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie vom Vereinévorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens zwei Rec erfolgt is. Bei Zurück- erstattung von Darlehn, sowie bei Quittungen über Einlagen unter 500 und über die eingezahlten Geschäftsantheile genügt die Unterzeihnung dur den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens einen Beisißer, um dieselbe für den Verein rechtsverbindlich zu machen. Jn allen Fällen, wo der Vereinsvorsteher und gleichzeitig dessen Stell- vertreter zeichnen, gilt die Unterschrift des leßteren als die eines FOLREE

Mitglieder des Vorstandes \ind:

Wilhelm Rausch zu Blissenbach,

Christian Lieth zu Blissenba,

Wilhelm Selbach zu Broichhausen,

Johann Schmitter zu Oberdahl,

Adolf Post zu Dorpe. Die Einsicht der Liste der Genossen auf der Ge- rihtsschreiberei ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Bensberg, den 6. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Ik.

[29389 Brake. In das Genossenschaftsregister des e, zeihneten Gerichts ist heute Seite 383 Nr. 7 ein- getragen:

1) Firma: Landwührder Hengsthaltungs- geuossenschaft eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

2) Siß: Dedesdorf.

3) Gegenstand des Unternehmens: Ankauf und Aufstallung von Deckthengsten zur Verbesserung der Pferdezucht.

4) Datum des Statuts: 1894, April 27.

9) Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft durh zwei Mitglieder des Vor- standes und werden in der Provinzialzeitung ver- offentlicht.

„_6) Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli bis zum 30. Juni.

7) Zeitige Vorstandsmitglieder: die Landwirthe Christoph Knabbe in Maihausen, ees Lünschen in Indiek und Johann Pecksen in Maihausen.

8) Zur Gültigkeit der Zeichnung der Firma durch den Vorstand bedarf es der Namensunterschrift von

zwei Vorstandsmitgliedern.

9) Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

n 2 S5 4

roßherzoglihes Amtsgericht. L. I. V.: Ramsauer.

Cassel. Genossenschaftêregister. [29390

Nr. XX1V. Firma: Spar- und maus eiu etragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Caffel.

1) Unter der Firma Spar- und Bauverein einge- tragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht hat sih mit dem Siße zu Cassel eine Genossenschaft gebildet, welhe den Bau-Erwerb und bon Wohnhäufern, deren Vermiethung an Genossen owie die Annahme und Verwaltung von Spar- einlagen der Genossen bezweckt. atur N A alNE M, Genossenschaft is das

m 23. Juni M, ¿ Akten befindet. S

dur Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen

das Volksblatt für Hessen und Walteck und das Tageblatt und Anzeiger, beide zu Cassel unter der Firma der Genossenschaft mit dem M „Der Vorstand" unter Beifügung der Unterschriften weiter Vorstandsmitglieder oder Stellvertreter resp. E A das res eugung der Unterschrift enden oder seines Stellvertreters. 4) Der V besteht aus: is 1) Kaufmann Herdinam Berneburg, Schreiner Jacob Rathgeber,

Verwaltung |.

und als Stellvertreter : Ñ Tapezier C. Haust, 5) Mauerpolier Moritz Schneider, 6) Agent Adolf Hartung, 5) D S zu BRE a Y er Borstand zeichnet für die Genossenschaft, indem die Zei nenden der Firma der Gala ihre Namensunterschriften beifügen. Zur Nechts- verbindlichkeit ist die Zeichnung zweier Vorstands- E resp. Stellvertreter erforderlich.

6) Die Genossen haften bis zur Höhe ihrer Ge- schäftsantheile; derselbe beträgt 300 A und darf n enose mehr als drei Geschäftsantheile er-

T .

Laut Anmeldung vom 17. Juli 1894 eingetr E, E 7 O

ie Einsi er Liste der Genossen i} während der ericht Dienststunden Jedem E t

Caffel, den 27. Juli 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 4.

Nürnberg. SBefanntmahung. [29391]

Aus dem Vorstande der Ziegelei Genossenschaft Nürnberg und Umgegend, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschr. Haftpflicht, ist der 11. Vor- stand Johann Mathäus Bauer in Fürth zurück- und für die Restdauer_ des laufenden Geschäftsjahres der I. Stellvertreter Oskar Würke in Nürnberg an dessen Stelle getreten. 4

Nürnberg, 7. August 1894.

Kgl. Landgericht. Kammer 11 für Handelssachen.

Kgl. Landgerichts-Rath Hofmann, v. n.

Rawiätsech. Bekanntmachuug. [29392]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 2 eingetragenen Genossenschaft : „Vorschuß- Verein zu Rawitsch Eingetragene Genossen- schaft mit uubeschräukter Haftpflicht“ zufolge Verfügung vom heutigen Tage Folgendes eingetragen worden: daß an Stelle des bisherigen Direktors, Kaufmanns Bruno Shöpke von hier der Kaufmann Th. Gollnisch von hier zum Direktor gewählt worden ist.

Rawitsch, den 1. August 1894.

i Königliches Amtsgericht.

Schweinfurt. Befanntmahung. [29394] In den Vorstand des Darlehenskassenvereins Oberweissenbrunn, eingetragener Genossen- [vat mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde an- tatt des Herrn Josef Benkert Herr Alois Vorndran, Landwirth in Oberweissenbrunn, gewählt. Schweinfurt, 4. August 1894. K. Landgericht. K. f. H.-S, Der Vorsißende: Zeller.

Schweinfurt. Befanntmachung. [29395] Den Vorstand des Darlehenskassenvereins Kleineibstadt, cingetragener Eo? mit idi i aa id Haftpflicht, bilden nunmehr die erren : 1) Peter Kestler, Müllermeister, zuglei Vereins- vorsteher, 2) Franz Knobling, Schneidermeister, Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Egid Neder, Bauer, 4) August Bockelt, Bauer, 9) Franz Josef Kreussinger, Bauer, alle von Kleineibstadt. Schweinfurt, 4. August 1894. K. Landgericht. K. f. HS Der Vorsitende: Zeller.

[29312] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Simon Salomonsky hier, Landsbergerstraße 95, ift ist heute, Vormittags 11 Uhr, von dem König- lichen Amtsgericht T das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme hier, Rau- pachstraße 12. Erste Gläubigerversammlurg am 3. September 1894, Vormittags 10?! Uhr, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 25. September 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 25. September 1894. Prüfungstermin am 24. Oktober 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 19, Oos Slügel B., part., Saal 32. Berliu, den 7. August 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 82.

[29305]

Veber das Vermögen Grofßschlä Otto Fenske zu Berlin, Frankfurter A haft, ist heute, Nachmitta s 12 Uhr 15 Minuten, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens Michael- kirchstraße 12. Erste Gläubigerversammlung am 4. September 1894, Vormittags 107 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 3. Oktober 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 6. Oktober 1894. Prüfungstermin am 10, No- Crnner ce E p Ps Uhr, im

erihtsgebäude, eue Friedrichstraße 13, of, Flügel C., part., Saal 36. f Dof

Berlin, den 7. August 1894.

__ Sqindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abtheilung 83.

[29307]

Ueber das Vermögen des Sehuhmachermeisters Friedrich Senger hier, Kastanien-Ällee 24, fst heute, Nahmittags 1 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. WVer- walter: Kaufmann Martens, Michaelkirhstr. 12. Erste Gläubigerversammlung am 24, August 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 8. September 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 8. September 1894. Prüfungstermin am 5. Oktober 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32,

Berlin, den 7. August 1894.

__Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. O Rati p emck [29306]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Richard Schmidt hier, Goßkowskystr. 22, Geschäftslokal : (BVau- und Nutzholzhandlung in (Charlotten- burg, Helmholßstraße, ist heute, Nachmittags 14 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Brinck- meyer, Potsdamerstraße 122a. Erste Gläubigerver- fammlung am 27. August 1894, Vormittags 95 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 15. Oftober 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. Öktober 1894. Prü- fungstermin am 14, November 1894, Mittags 12 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flage B., part., Saal 32.

Berlin, den 7. August 1894.

Felgentreff, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82,

[29319] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Franz Richter, alleinigen Inhabers einer Fabrik von Be- leuchtuugsgegenufstäuden unter der Firma „Dupont «& Richter“ in Dresden, wird heute, am 7. August 1894, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Herr Privatauktionator Stolle in Dresden wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforde- rungen sind bis zum 3. September 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung fowie allgemeiner Prüfungstermin am 12. Septem- ber 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. September 1894. Königliches Amtsgeriht Dresden. Abth. 1 b. Bekannt gemacht durch: Sekretär Hahner, Gerichtsschreiber.

[29324] Konkurs-Eröffnung. Nr. 12800. Ueber den Nachlaß des { Gast- wirths us Markgräfler Hof, Ernst Kiefer in Freiburg wurde heute, ‘am 28. Juli 1894, Vorm. 11 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : C. F. Montigel in Freiburg. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 18. August 1894. Anmelde- frist bis zum 18. August 1894. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, 25, August 1894, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 81. Freiburg, 28. Juli 1894. Der Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts : D: B N

termeisters ee 31 wohn-

zugleich

Schweinfurt. Befanutmachung. [29393] In den Vorstand des Klofterheidenfelder Darleheuskafsenvereins , eingetragener Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, wurde statt des Herrn Adolf Stock Herr Johann Noppinger, Landwirth in Klosterheidenfeld, gewählt. Schweinfurt, 6. August 1894. K. Landgericht. K. f. H.-S. Der Vorsitzende: Zeller.

Muster - Register.

(Die ausl ä ndischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Charlottenburg. [29032] In unser Musterregister ist eingetragen :

Nr. 77. Fabrikant Kausmanu Aria Lichten- stein in Charlottenburg, Paket mit 6 Mustern für Bouckley-Borde, offen, ¿Flähenmuster, Fabrik- nummern 1, 2, 3, 4, 202, 303, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Juli 1894, Nachmittags 12 Uhr 55 Minuten.

Charlottenburg, den 1. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Konturse.

[29304] Koukursverfahren.

Veber das Vermögen der una Meyer «& Leonhardt in Apolda (Inhaber Theodor Meyer und Werner Leonhardt) wird heute, am 6. August 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Helfensrieder in Apolda wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. August 1894. Erste Gläubigerversammlung den 30, August 1894, Vormittags 10 Uhr. Frist zur An- meldung der Forderungen bis 1. Oktober 1894 ein- \{ließlich. Allgemeiner Prüfungstermin 16, Oktober 1894, Vormittags 10 Uhr.

Apolda, den 6. August 1894. Großherzoglih Sächsishes Amtsgericht.

[29309]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Georg Lest hier, Wallstraße 84, ist heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Sau Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. erwalter: Kaufmann Nosenbah hier, Oranienburgerstraße 54. Erste Gläubigerversammlung am 5. September 1894, Nachmittags L Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 10. September 1894. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 10. September 1894. Prüfungstermin am F, Oktober 1894, Nachmittags 123 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedri itraye 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32. Berlin, den 7. August 1894. ;

Felgentreff, Gerichtsschreiber

[29323] K, Amtsgericht Göppingen.

Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Uhrmachers Gottlieb Beck in Me ARE wurde heute, am 6. August 1894, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Gerichtéschreiber Langbein in Göppingen wurde zum Konkursverwalter bestellt. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 10, Septbr. 1894, Nachm, 4 Uhr. Ende der Anmeldefrist 1. Septbr. 1894. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1, Septbr. 1894, Den 6. ugu 1894.

erihtéschreiber G öôttler.

[29300] Konturseröffunng. Ueber das Vermögen des Bildhauers Carl Sölliuger zu Halle a, S., Mansfelderstraße Nr. 44, is durch Beschluß des Königlilhen Amts- gerices, btheilung VII, zu Halle ‘a. S. a . August 1894, Vormittags 94 Ühr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter : Inspektor a. D. . Ed. Peuschel zu Halle a. S., Mansfelderstraße Nr. 51. Offener Cr mit Anzeigefrist und Frist zur eug der Konkursforderungen bis ein- [chließlih den 2. September 1894. Erste Gläubiger- versammlung den 28. August 1894, Vormittags 12 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 17, Sep- tember 1894, Mittags 12 Uhr, Zimmer Nr. 31. Hallle a. S., den 7. August 1894.

3) Handshuhmacher R. Fleischer,

Große, Sekretär, Gerihtsf reiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 82. des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIL.

[29316] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Herrenschneiders Abra-

am Sekkel (Seckel) zu Hamburg, Neustädter uhlentwiete 71, wird heute, Nahm ; onkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter G. M.

Kanning, Kattrepelsbrücke 3. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis zum 31. August d. J. einschließli. Anme defrist bis zum 8. September d. I, eins{ließlich. Erste i d. L, September

d. J., Vorm. 105 Uhr. Allgemeiner Prüfun 4 termin d, 21. September d. J., Vorm. 102 Uhr.

Ferie Hamburg, den 6. August 1894.

Zur Beglaubigung: Boie, Gerichtsschreiber.

[29448] :

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Bernu- hard Aen Schulte zu Köln wurde am 2. August 1894, Nachmittags 54 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Bock zu Köln. Offener Arrest mit Anzei efrist bis zum 20. September 1894. Ablauf der Anmeldefrist am ine Tage. Erste Gläubigerversammlung am - L. September 1894 und qa L894, jede ungs-

ti

termin am 29, September 1894, jedesmal Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Justizgebäude, Portal 8, Zimmer 67. Köln, den 2. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 10.

air ui au

as Kgl. Amtsgeriht München 1, Abth. A. f. Z.-S., hat über das Vermögen ‘des Kauf- manus Carl Josef Feef, Inhaber der Firma C. J. Feeß hier, Geschäftslokal Sendlinger- straße 17, auf dessen Antrag am 4. ds. Mts., Nach- mittags 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Max Gaab hier. Offener Arrest erlaffen, Ae in dieser Richtung und Frift zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 29. August 1894 einshließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, estellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in $8 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, den 7, September 1894, Vorm. 84 Uhr, im Geschäftszimmer Nr. 43/11, bestimmt.

München, den 6. August 1894. Der Königl. Gerichtsschreiber: (L. 8.) Störrlein.

[29317] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gasthofsbesfißzers Franz Rost in Osterfeld wird heute, am 6. August 1894, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsagent Hermann Borchert in Osterfeld wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursfor- derungen find bis zum 1. Oktober 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fafsung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\chufses und éintretenden Falls über die in $ 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 31. August 1894, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17, Oktober 1894, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welhe eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- mafse etwas shuldig sind, wird abgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud) die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sahe abgesonderte Befrie- digung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. September 1894 Anzeige zu machen. Königliches Aztsgericht zu Osterfeld.

[29442] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Alfred Georg Boe, in Firma Alfred Boe in Nade- berg, ist am 7. August 1894, Vormittags 114 Uhr, das E E eröffnet worden. Verwalter Rechtsanwalt Justiz-Rath Oertel in Radeberg. Konkursforderungen find bis zum 31. August 1894 bei dem unterzeihneten "Amtsgerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- S Ls GeA fee M e E Vormit- ag V, ener Arrest mit Anzeigefrist bis 17. August 1894. P Königliches Amtsgeriht Radeberg.

I. V.: A}. Bleyl. i

[29458] ; Ueber das Vermögen des Viehhändlers Her- mann Güttermaun aus Gleicherwiesen, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, is heute, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Gerichtsvollzieher Schneider hier. An- meldefrist bis 1. Oktober 1894. Erste Gläubiger- versammlung am 8. September 1894. Allge- meiner Prüfungstermin am 23. Oktober 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 25. August 1894. | c Römbhild, den 7. August 1894.

(28) Griebel,

als Gerichtsshreiber Herzogl. Amtsgerichts.

[29444] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Emil Lingenu- brink zu Viersen und des Inhabers derselben, Kaufmanu Emil Lingenbrink daselbst, ift heute, am 4. August 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- arrlabeen eröffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Kahlenborn zu Viersen is zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 4. Ok- tober 1894 bei dem Gerihte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 21. August 1894, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 16. Oktober 1894, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 31. August 1894. Viersen, den 4. August 1894.

i Plehwe, Aktuar, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[29301] M gKonkuröverfa rén eber da ermögen de rmachers i : anen zu Waldenburg wird E Aa u Ine S ama öt i Beinzidd Dee E Mt a net. Der Kaufmann Hein n selbst alter cut M

wird zum Konkursverw

forderungen sind bis zum 9 “Bitoker 1894 roe dem Gerichte anzumelden. Es wird zur L