1894 / 189 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[80121] : Bab s Dienstag, e bat al emer d. J., Vormittags A1] Uhr, zu Neuhaldenétleben im ofe zum ; e i i

bus Bankhaufe

30028]

Activa.

Die ordentliche Generalversammlung der Neuhaldensleber Eisenbahn-Gesellschaft

A2 J Tagesordnung:

a. Ee des Vorstandes und M übor den Vermögensstand und die Verhältnisse

der Gesellschaft nebst der Bilanz über das verflossene Geschäftsjahr. b. Genehmigung der Bilanz und Feststellung des Reingewinns. c. lung der Entlastung an den Vorstand und Au torath, 4. Vornahme der {tatutarishen Neuwablen für den Auffichtsrath. i Nah L der Statuten sind die Aktien behufs Ertheilung der Sti e zu hinterlegen bei Bennewiy in 9. Wau CUE der Gesellschaftskasse in Neuhaldensleben.

Nenhaldensleben, den 9. August 1 E er Boz hende des Aufsichtsraths

der Neuhaldeusleber Eisenbahn-Gesellschaft :

J. von Nathusius.

Vilanz des Torfwerks Feilenbach. Aktiengesellschaft

pr. 28. Februar 1894. Passiva.

An

[29848]

1) Uebertrag aus dem 2) 3) Anleihe für den Um-

4) Zinsen des Erneue- TUngsfonds ., . . .

5) Zirisen des Reserve- Fonds

M

1 038 631 209 260 6 733

Mh

d.

Per Aktien-Kapital-Konto s

» - Konto-Korrent-Konto, Kreditoren « Hypotheken-Konto

eferve-Konto . .

SFmmobilien-Kto. #4 1 281 413.—

«„ 12814.13

Mobiliar-Konto Mas -Konto Reqguisiten-Konto . . rk-Konto . E nnenleitungs-Konto . . u-Konto e Könto-Korrent-Konto, Debito Kassa-Konto Maschinentorf-Konto: Vorrath an Preßtorf . . . . Streu- und Mulle-Konto : Norrath an Streutorf. . .. Gewinn- und Verlust-Konto . .

L

1 268 598/87

1 200 s 113 700 38 200 3411

2 235 48 079 21 617 8 701

46 000

24 168 278 714

1 854625 Verlust-Konto pr. 28. Februar 1894, M 15 213 361/76 38719

552/05 15 414/04 37 226/48

Mi 11H]

1 854 6295|:

Gewinn- und

M 1 0813 2185/1: 20 992 3513/9 9318/2

Per Patht- und Miethbzin3-Konto . . MWirthschafts-Konto . . . . .. E s Ma\chinentorf-Konto Sen und A Srieuee 1808" Verlust pr. 28. Februar

wi é 213 361.76

Vortrag ODel-Konto íJnvaliditäts- und Altersversiche- rung8-Konto i Unkosten-Konto Na aio 2 ankenkafse:Konto 810/03 Bahnbetriebs- u. Unterhalt, Konto 10 138/660 Maschinen- und Werkstatt - Be- 9 Ï triebs-Konto 872/41 Aufräumungsarbeiten-Konto 793/78 Gebäude-Konto 209/41 Entwäfserun C diieckât 913/72 « u. Fuhrwerk-Unterhalt- Fourage- u. Fuh ei

e 33 737/81

65 352.86

/ [30037]

Activa.

An Grundstücks-Konto . . „. Gebäude-Konto . . #6 447 500.— Abschreibung . „8 950.— Maschinen-Apparate46 381 800.— l, rit L erge C006004 6 389 057.05 Abschreibung . „16 600,06 | Gasfabrik-Anlage . 4 4 200.— Abschreibung . 420 Bahngcleis-Kto. , A 7 000.— Abschreibung . . 700.— Schwemm-Anlage 46 17 100.— Abschreibung . „__1710.— | Wassserleitungs- und Brunnen-Konto 4 13 500.— Abschreibung . „__1350.,— | «, Inventar-Konto , # 17 210,—

Abschreibung . „1 720.— RNiesel-Anlage Kühlteich- Konto

eldbahn-Konto Neubau-Konto Kassa-Konto Betriebs-Konto

372 457 3 780

6 300 15 390

12 150

15 490

83 204

b 892/16 9 255/55 796/89 63 033/65

990 254138 Gewinn- und

Per Aktien __. Grundschuldbrief-Konto M 80 0

Verlust-Konto.

ital-Konto . .

ab ausgelooste 40St. | Grundschuldbriefe „40 000.— 40 000'—.

Grundschuld-Zinfen-Konto , .. 2 475 Amortisations-Konto am 1. Juli 1894 PEINACee 40 Stück Grundschuldbriefe , . 40 000 Reservefonds-Konto M 21 161.46 | Zugäng . . „., 00001 2666148 Spezial - Reserve- fonds-Konto . . 4 46 453.66 Zugang . . . 40 000.— } Tantiòme-Konto . Konto pro Diverse Gewinn- und Verlust-Konto Reingewinn

86 453 66 200|— 109 045 67

89 418 59

990 254/38

agene n

An Gebäude-Konto Abschreibung . . . Maschinen- Apparate, c A Gasfabrik- Anlage, Bahngeleis-Konto, Schwemm- Anlage; Wasserleitungs»Konto, Inventar-Konto,

M B 8 950|— 16 600/05 420 700 1710 1 350 T1 EEU 31 450 85 418.59 Saldo als Reingewinn vertheilt auf Reservefonds 4 300 Dividende 69/4 von 600 000 4 | 36 000 Tantième und Gratifikation . | 4930 Spezial-Refervef. zur Deckung der ausgeloosten Grundschuld-

40 000 1885:

kk : N A G Per Saldo ..

A 18973 Brutto-Gewinn | 116 678

85 418

Altfelde, den 30. Juni 1894.

Der Anfsichtsrath. Friese.

Pohlmann. Fx. Schroedter.

einstimmend gefunden, was ih hiermit bescheinige. Altfelde, den 18. Juli 1894.

Abs@hreibungs-Konto 81) 315 805/46}

Altona-Kaltenkirchen’er Eisenbahn-Gesellschaft. Einnahme. Gewinn- und Verluft-Rechnung pro 1893/94. Ansgabe. “k |d

SIOLIADTE . 1 994/36 Betriebseinnahmen pro 1893/94 . . 207 639/12

bau des Bahnhofes Altona 65 d

1416/76 209|—

315 805

Ta A

1) Betriebs- Ausgaben pro 1893/94 (ein- {ließli der Kosten für den Um- bau des Bahnhofes Altona)

2) Erneuerungsfonds: ; a. reglementsmäßige Rücklage . b. Zinsen

3) Reservefonds:

) a. reglementsmäßige Rüdlage . . . b. Zinsen

4) Zinsen für die s{webende Schuld von 115 200 i;

5) Veberschuß

188 402;

| 7 01972 141676

111914 209

\ ps |

Q! J

| J 2)

S 74 419/94 | 1 788/95 72 630/99

zusammen .

Von dem Uebers{uß zu | die Staatseisenbahnsteuer

bleibt Reingewinn . . Verwendung des Reiugewiunes : 1) Rücklage in den Bilanz-Reservefonds, 1/20 bon 72630 X99 A . .. 2) 44 9% Dividende auf 402 000 Stamm-Prioritäts-Aktien Litt. A. pro 1893/94 3) 5% Dividende auf 438000 M Stamm-Prioritäts-Aktien Lätt. B. pro 1893/94 , 4) 5 9%/ Dividende Stamm-Aktien pro 1893/94 5) Schuldenabtrag : 19% von 120 000 A . A 1200.— 1/20 von 65000 A. . „, 2167.—

6) Rüdtlage für Verbefjerung von Bahn- anlagen

L zusammen . | 276 259/24

3 631/55

18 090/—

| i

Summe wie oben 72 630, |

MEtÍVA, Bilanz vom 31. März 1894, FP'asSiva.

M 1) Aktien-Kapital : E | | a. 1340 Stamm - Prioritäts- | Aftien Tätt. A. à 300 „M 2 000 Þþ. 146 Stamm - Prioritäts- N Aktien Lätt. B. à E t | - ien | - 300. O N 1 200 000 2) abers 2 F 1 131) 8 fonds: L Ras 102 899/13 b. Dotation pro 1893/94 , .

4) Reservefonds : ) 4 Bestand 10 000|— b. Dotation pro 1893/94 . . 1 328/14

5) Bilanz-Reservefonds . .

6) Rücklage für Verbesserung von iperle KreDIlore

s) Schwebende uld T

9) Schwebende

A 1) Bau-Konto: i a. Anlage u. Ausrüstung der Bahn 4 1859 431.55 Þ. Hierzu Éa fungen Erneuerun eservefonds

1 398 060/98 111 339 11328

10 092 10 129

2428 70 625

38 629.43 “E

O —_

111 335

5) Depositen-Konio D D i ebttores 7) Bank-Guthaben

11 328 20 594

6 644 13 346 115 200 65 000 74 419

M A

g 8 436 48 14

H 74 419 94 76 259/24

und ist von heute ab gegen Einreichung der

Dividendenbeträge per Poft. Altfelde, den 9. August 1894. Sans : Zuckerfabrik

Vollerthun.

Altfelde, den 9. August 1894. : y Zuckerfabrik

Nollerthun.

dessen Stellvertreter erwählt. l Altfelde, den 9. August 1894.

R. Friese.

[29951] ; e 2 Hierdurch machen wir bekannt, daß gemäß General- “i veshlusses vom 2. August 1894 das verjammlungsbes{hlusses vom 2. Augu] Aktienkapital unserer Gesellschaft auf 4 1 500 000.— herabgeseßt worden if, und fordern wir nah Art. 243 des Handelsgeseßbuhes unsere Gläubiger auf, fich bei uns zu melden.

Kammgarnspinnerei Wernshausen.

29952 Bekanntmachung. l In R am 9. Juli 1894 zu Hasserode statt- gefundenen Generalversammlung unjerer Aktionäre ist einstimmig beschlossen worden, das Grundkapital von 379 000 A auf 282 000 M durch Zusammen- legung von je 4 Aktien à 1000 A in 3 solche à 1000 4 herabzusetzen. / : 4 Geseßlicher Bestimmung gemäß werden die Gläu- biger der Gesellshaft aufgefordert, sih zu melden. Hafserode a. Harz, 10. August 1894.

Hasseröder Maschinenpapier-Fabrik Actiengesellschaft. Der Vorftaud. A Rud. T ü rf, 7) Erwerbs- und Wirthschasts- Genossenschaften.

Feine.

Zuckerfabrik Altfelde.

M. Wunderlich. Hannemann.

Die vorstehende Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust - Berehnang der habe ih geprüft und mit den Angaben der Bücher, die ordnungsmäßig und übersichtli

bei der Danziger Privat Actien Bank zu erheben.

Pohlmann. D : In der beutigen Generalversammlung wurde zum Mitgliede des Auffichtsraths auf die Dux

von fünf Jahren Herr Gutsbesißer Max Wunderkich-Altfelde wiedergewählt.

für das laufende Geschäftöjahr Herr Gutsbefiger N der beutigen Sißung wurden für das laufende Ge|chastslahr ; Mittel-Gontae tis ra des Auffichtsraths, Herr Gutsbesißer M. Wunderlich-Altfelde ju

116 868 116 868 64

Die Dèêrektion. Vollertbun. Pohlmann.

R. Wunderlich. van ia uckerfabrik Altfelde geführt find, über-

Gustav Heinel, gerihtlich vereidigter Bücherrevisor. Die Divideude für das Geschäftsjahr 1893/94 ist auf 60/9 gleich 4 60 pro Aktie festgestellt R R E vage Bipidenbenieeine im Komtox der Fabrik, oder in Dauzig

Auf Wunsch erfolgt auch die Zusendung der

Altfelde. R. Wunderlich.

Altfelde.

N. Wunderl ih. riese,

Zuckerfabrik Altfelde. Der Aufsichtsrath. M. Wunderlich. Hannemann.

R. Pohlmann. Fr. Schroedter.

9) Bank - Ausweise.

l

4 L

l

5 8) Niederlassung 2c. von s Rechtsanwälten.

[29991] Bekauntmachunug.

Der Rechtsanwalt Epuard Marcus in Berlin, Weinbergsweg 15 a., ist am 8, August 1894 in die Liste der beim Landgericht 11 hierselbst zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen worden.

Berlin, den 8. August 1894.

Königliches Landgericht IL,

[30011] Bekanntmachuug,

14 41

95 43

94

| 10) Üeberschuß . - -

78 Der Rechtsanwalt Dr. jr, Meyer hierselbst ift

zusammen . . 1,11619 000

Revidiert und rihtig befunden. Altoua, den 27. Juni 1894.

zusammen | 1619 000/78 Altona, den Me 1894.

heute in die Liste der beim hiesigen Landgericht zu- gelassenen Rehtsanwalte eingetragen.

[30012] Uebersicht er

Sächsischen Bank

am 7, Auguft 1894. Activa. . 6 20 888 279, NReichskafenshene . « + #

t D R ¿ m G 8 619 300. Sonsti t FoseuBestände A5 865 517. Lo mbaro-Bestänb ¿ 3 734 469. Effekten-Bestände . ._. . 5 353 347. Debitoren und fouftige Aktiva .

Eingezahltes Aktienkapital . . „#6 30 000 000. Reservefonds N S O O Tâgli i bindlich-

Laas z E O G. « 14528 133,

Verbindlichkeiten .

Sonstige Passiva 696 656, Wechseln find weiter begeben m da 006 Á 10) Verschiedene Bekaunt-

(30013)

Die Physikatsôstelle des Kreises Neidenburs ist durch n Versetzung des bisherigen Inhabers auf, unter Einreihung der erforderlichen Zeugn M eines Lebenslaufs bu zum 15, Septembet

Köuigöberg, den 7. August 1894.

y x Re lerungo Pri t;

Verdeu, den 9. August 1894

Dr. Giese. J. H. Diederihsen. Frantckenber g Meyer. I, Fr. Düdcker,

Der Landgerichts-Präsident.

zu Dresden ähi Geld Kursfähiges Deutsches E Banken . 6 68 350 832, Lombard-Bestände . . 4 064 530. ASSsiva. Banknoten im Umlauf 4 «e 42 756 500, An Kündigungsfrist gebundene M0" Von im Fnlande jahlbaren, noch nicht fälligen Die Direktiou. machungen. ledigt, G E eli Bewerber um diale Stelle fordere s d, J, ih bei mir zu me n In Vertréküuná; von Steinrüd.

zum Deutschen Reichs-

A¿ 48D,

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels- 8s, Zeichen- Bekanntmachungen der déutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in 25 besondere ice mate s el

CEentral-Handels-Regi

andels - Negister für das Deutsche Rei Expedition des Deutsch

s 2a Ems erlin au ur ie Königliche Anzeigers, SW. Wilhelmstraße o

bezogen werden.

Patenute.

1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nah- genannten an dem bezeihneten Tage die Ertheilung eines Patentes nahgesucht. Der Gegenstand der Anmeldung is einstweilen gegen anbefnate Be- nußung geschüBt.

Klasse.

3. P. 6530, Aufhängevorrihtung für Bein- kleiter. Wilh. Osk. PraŒ in Melsungen. 21. Oktober 1893.

6, C, 4566, Verfahren und Apparat zum Pasteurisieren gashaltiger Flüssigkeiten, insbe- sondere von Bier u. dergl. A. E. Cro- marias in Chamalières, P Vertreter : Franz Wirth und Dr. Richard Wirth in Frank- furt a. M. 1. Mai 1893.

Sch. 9670, Sct- und Klärbottih für Bierwürze zum Ersay des Kühlschiffes. *— As Schroeder in Hitdorf a. Rh. 25. April

12. K. 11465, Verfahren reinen , -krystallinishen neutralen Magnesium- farbonats. Dr, Karl Kippenberger in München, Neureutherstr. 5 111. 2. Februar 1894.

„_ Sch. 9416. Verfahren, Sauerstoff zu ozoni- sieren. August Schneller in Aarlanderveen- Alfen b. Leiden und . J. Wisse in Haarlem i. Holland; Vertreter: R. Deißler, Julius Maemecke und Franz Deißler in Berlin C,, Alexanderstr. 38. 20. Januar 1894.

Í T. 3566, Verfahren und Apparat, Flüssig- keiten und Gase oder Dämpfe in Wechselwirkung treten zu lassen. Eduard Theisen in NRadolf- zell. 8. Oktober 1892,

13. Sch. 89083. Schlangenrohrkessel mit Dampf- überhißer. Wilhelm Schmidt in Wilhelms- höhe b. Caffel. 5. Juni 1893.

17, P. 6503. Küblapparat für Flüssigkeiten und Gase. M. Pollak in Leipzig-Gohlis, Untere Georgstr. 10. 4. Oktober 1893.

19, J. 3085, Zerlegbarecr Gitterträger ; Zusay zum Patente Nr. 68 897. Hubert Joly in Wittenberg. 24. Mai 1893:

21. M. 16343. Mikrophon. Bernhard Münsberg in Berlin 80., Schlesischestraße Nr. 18. 29. Dezember 1893.

M. 10920. Sqgaltwerk für zeitweif elektrische P Lan, Franz Müller in Berlin SW., Chamissoplay 1. 25. Juni 1894.

R. 8252, Fernsprechanlage. Georg Ritter, Königl. Telegraphen-Ober-Inspektor, in Stuttgart, Büchsenstr. Nr. 104. 30. August 1893.

S. 7685, Anordnung eines induktions- freien Zusaßwiderstandes bei Nebens{lußbogen- lampen für Wechselstrom. Siemens & Halske in Berlin SW., Markgrafenstraße 94. 16. De- zember 1893.

Sch... 8817, Wechselstrombogenlampe mit stetiger Nachstellung der Koblenstifte. Elektri- zitäts-Aktiengesellschaft vormals Schuckert «& Co. in Nürnberg. 2. Mai 1893.

22. B. 14760. Verfahren zur Darstellung von s{warzen Baumwollfarbstoffen aus Dinitro- naphtalin. Vadische Anilin- & Soda: Fabrik in Ludwigshafen a. Rh. 27. Mai 1893.

C. 4626. Verfahren zur Darstellung von Farbstoffen aus der Gruppe des Fluorindins. Chemische Fabrik Bettenhausen Marquart «& Schulz in Bettenhausen-Cassel. 10. Juni 1893.

C. 4639. Verfahren zur Darstellung von Farbstoffen aus der Grupye des Fluorindins; .Zufaß zur Anmekdung C. 4626. Chemische Fabrik Bettenhaufen Marquart & Schulz in Bettenhaufen-Casfel. 21. Juni 1893.

7, 7393. Verfahren zur Darstellung von trodenem Alizarin in Stücken. Farbwerke vorm. Meifter Lucins & Brüning in Höchst a. M. 22. Februar 1894.

24. E. 4096. Luftzuführungsvorrihtung Ee Dampfkesselfeuerungen. E. Erpff in Berlin N., Prenzlauer Allee 221. 26. E 1894.

« L. 7993, Bewegliher Rost. Theodor Langer in Wien IX., Nußdorferstr. 21; Ver- treter: Arthur Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. 28. März 1893.

25. N, 3011. Cottonwirkstuhl zur Herstellung von Plüschwaare. Nottingham Manu- facturing Company (Limited) in Chemniy i. S. 14. Oktober 1893.

30. St. 3905, Taschen-Zerstäuber. Benjamin Stern in New-York, 7 West 53 Street; Ver- treter: 12. Mai 1894.

34. M. 9650. Wäschemangel. Friedri Ernst Maasch in Leipzig-Lindenan, Lutherstr. 7. 20. März 1893.

42. G. 86283. Nechenlehrmittel. A. Göttsch, Lehrer, in Kiel, Am Stern 31. 18. Dezember 1893.

45. A. 3804, Gießkanne mit Ita

Alfred Albrecht in Franfurt a. O.

3, März 1894.

e V. 16 216, maschinen. A. burg. 4. Juni 1894.

63, P. 6847, Vorrichtung zum Umwandeln zweier Zweiräder in ein Fahrrad zum Befahren von Schienenwegen. Freiherr vou Putt- kammer, Second-Lieutenant im Füsilter-Negiment

en

Messerbefestigung für Schneid- Behl & Co. in Quedlin«

zur Darstellung,

G. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4E

Britte Veilsge Anzeiger und Königlich Preußischen Sltaals-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 13. August

kann dur alle Post - Anstalten, für

en Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Klaffe. 65: B, 14 774, Schiffspropeller. Eduard Buff in St. Gäallen; Vertreter: Carl Pieper und Heinrich Springmann in Berlin NW., Hinder- finstr. 3. 29. Mai 1893. 78, R. 87483. Elektrisher Funkenzünder. Mathias Neuland in Dortmund. 27. April 1894. 88S, R. 8088. Schaufelrad mit konzentrisch an- geordneten Schaufelgruppen. Venceslas E niowsfki in St. Petersburg; Vertreter: F. C. Glafer, Königl. Geh. Kommissions-Rath, und L. Glaser, Negierungs-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. 29, Mai 1893. St. 38714. Hubbegrenzung für Wassersäulen- maschinen. B. Stein in Berlin NW., Luisen- play 1. 9. April 1894.

2) Zurücknahme von Anmeldungen.

Wegen Nichtzaßlung der vor der Ertheilung zu entrihtenden Gebühr gelten folgende Anmeldungen als zurückgenommen. Klafse.

4. K. 11 443. Haltevorrihtung für Lampen-

zylinder. Vom 17. Mai 1894. 21. N. 8392. Kabelanordnung für Schiffs- und

Minenzwecke. Vom 10. Mai 1894.

Das Datum bedeutet den Tag der Bekannt- machung der Anmeldung im Reichs - Anzeiger. Die Wirkungen des einstweiligen Schutzes gelten als nicht eingetreten.

3) Ertheilungen.

Auf die hierunter angegebenen Gegenstände ist den Nachgenannten ein Patent von dem bezeichneten r ab unter nachstehender Nummer der Patent- rolle ertheilt. ;

P. R. Nr. 77 021 bis 77 080,

Klasse. :

8. Nr. 77 062. Apparat zum Bedrucken der für Plüschweberei bestimmten Kettenfäden. L. C. Neumaun in Chemniß, Neustädter Markt 2. Vom 8. April 1892 ab.

15, Nr. 77 029, Stößer- und Klappeneinri- tung an eal inen. Gh. F. er 28 Grays Inn Chambers in Holborn, London, England ;. Vertreter: F. C. Glafer, Königl. Geh. Kommiss.-Rath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 25. Juli 1893 ab.

Nr. 77 072. Lettern-Seßtz- bezw. Ablege- Maschine. —- F. Praunegger, K. K. Bezirks- But im Ruhestand, in Graz, Oesterrei, Stempfergasse 4, und H. L. B. Toobe, India Chambers, Queens Dok Side, Hull, Yorkshire, Gngland; Vertreter: E. Hoffmann in Berlin W., Wilhelmstr. 52. Vom 26. November 1893 ab.

Nr. 77 074. Bogenschiebapparat für Tiegel- druckpressen. W. M. Roestroh in Dresden, Institutsgasse 1. Vom 9. Dezember 1893 ab.

20, Nr. 77 022. Anordnung zur Aufhängung der Elektromotoren am Gestell für elektris be- triebene Fahrzeuge. J. J. Heilmann in gu Vertreter: Fude in Berlin NW,, Marien- traße 29. Vom 1. März 1893 ab.

Nr. 77 023. Zugdeckungssignalvorrihtung. O. A. Merz in Kirhberg, Sachsen. Vom 16. März 1893 ab.

Nr. 77 O31. Kuppelung mit seitliher Ein- hängung und Auslösung für Eisenbahnfahrzeuge. L. A. Beckmany in Otterndorf, Am Kirch- 230. Vom 8. En 1893 ab.

Nr. 77 046. Selbstthätige Kuppelung mit seitliher Auslösung für Eisenbahnfahrzeuge. E. Nichter, Lehrer, und G. Neumann in

Muskau O.-L. Vom 28. Dezember 1893 ab. Nr. 77 049, Handfallenhebel mit begrenzter

Kraftübertragung für Weichen- und Signalstell- hebel. Siemens & Halske in Berlin SW., Markgrafenstr. 94. Vom 23. Januar 1894 ab.

«„ Nr. 77 050. Regulierschieber für Dampf- heizungen ‘von Eisenbahnfahrzeugen; Zusaß zum

Se Nr. 69 890. W. Schmitz und die Firma Kurz, Rietschel æ@ Henneberg in Wien- Gaudenzdorf, Lainzerstr. 50; Vertreter: C. Pieper und H. Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3. Vom 23. Januar 1894 ab.

21. Nr. 77 059, Glühlampenfassung mit Glas-

schalenhalter. A. Neurtann in Heilbronn

a. Neckar, Herbsstr. 36. Vom 22. März 1894 ab.

24, Nr. 77 034. Funkenfänger. Ph.Grimm in Frankfurt a. M., Heiligkreuzgasse 12. Vom

E Sktober 1893 ab.

33, Nr. 77021. Bügel-Vershluß.— I.Schröder

und F. Volkert in Offenbach, Main, Dom-

u 45. Vom 22. März 1894 ab.

34, Nr. 77 037, Messer-Schleif- und Puß-

maschine. J. Fuucke in Berlin W., Cor-

nelius\ftr. 2. Vom 12. November 1893 ab.

Nr. 77 038. ibe. cranid tung für Kleider und andere Su nde; Zusaß zum Patente Nr. 74 222. H. Engel undC, Wagner in Hainichen. Vom 18. November 1893 ab.

Nr. 77 041. Waschmaschine. H. Grun- wald in Leipzig, Waldstr. 80. Vom 14. De- zember 1893 ab.

Nr. 77 048. Plätteisen mit Gasbeheizung.

Friedrich Siemens & Co. in Berlin E E urgerstr. 24. Vom 19. Januar

ab.

Nr. 77 061. Scaukelstuhl. G. Ch. H. Kaltwaffer in Oderfeld bei Barbis am Harz.

pla

e

rinz Albrecht von Preußen Nr. 73, und Carl fimaun in Haunover, 28. April 1894.

ster für

1894,

Das Central - Handels - Regi

Kartoffeln u. dergl. O. Bauer in Leipzig- Anger. Vom 3. November 1893 ab.

Klasse.

34. Nr. 77 073. Spirituskocher. E. Schmidt in Nixdorf b. Berlin, Steinmeßstr. 12. Vom 9. Dezember 1893 ab.

37. Nr. 77 025. Verstellbare Arbeitsbühne für Baugerüste. E. H. Gebauer in Berlin NW., Birkenftr. 24. Vom 24. Juni 1893 ab.

Nr. 77 053. Gerüstverbinder. C. Rauvth und M. Vischoff, in Firma Bischoff & Rauth, in Würzburg. Vom 6. Februar 1894 ab.

42. Nr. 77055. Ges windigkeitsanzeiger. Gräflich Lippe'’sche Verwaltung Lindenhof- Martinwaldau in Lindenhof - Martinwaldau, Post Kaiserswaldau. Vom 11. Februar 1894 ab.

Nr, 77 068, Additionsmaschine. Ame- rican Ariíithmometer Company in St. Louis, 224 Chesnut Street, Missouri, V. St. A. ; Vertreter: A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 13. September 1893 ab.

Nr. 77076. Nah Einwurf eines Geld- ücks und Entnahme eines Gegenstandes verstell- barer Kalender. Sielaff in Berlin N., Zions- kirchstr. 39. Vom 24. Dezember 1893 ah.

Nr. 77 077, Klemmervershluß mit Oese an Stelle des Stiftes. A. Meyer in Aachen, Ms Wilhelm-Plag Nr. 6. Vom 7. Januar

94 ab.

Nr. 77 078, Anstell-Vorrichtung für Indi- katoren. K. J. Mayer in Barmen. Vom 11. Januar 1894 ab.

44. Nr. 77 071, ZBigarrentashe, welhe das Abschneiden der Zigarren ohne Herausnehmen der- selben gestattet. S. Michaelis ‘in Berlin, Georgenkirchstr. 4. Vom 3. November 1893 ab.

45, Nr. 77 035. Gelenkegge mit nur einer vorderen und ciner hinteren durchgehenden Quer- verbindung. Grof! & Co. in Leipzig-Eutritsh, Vom 7. November 1893 ab.

Nr. 77039, Futterkasten für Federvieh. W. T. Burall und H. Ch. Burall, 26 Market Place, Wisbech, Cambridgeshire; Vertretec: R. Deißler, F. Maemeckte und F. Deißler in Berlin C., Alexanderstr. 38. Vom 25. November 1893 ab.

4%. Nr. 77 027. Drudckminterventil mit Be- thätigung durch Membran und mit zweitem, den Gegendruck regelndem Druckminderventil. G. Bertenbreiter in München. Vom 22. Juli 1893 ab.

Nr. 77 030, Metallpackung für Kolben und Stopfbüchsen mittels kegelförmig eingeftülpter Schrauben - NRingfedern. W. Buekley in Millsands , E Yorkfhire, England ; Vertreter: A. Baermann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 27. Juli 1893 ab.

Nr. 77 032, Schlauchverbindung mit einer den Zug in der Längsrichtung aufnehmenten Sélauchhülle. O. Eisele in Gelnhaufen, Hessen-Nassau. Vom 19. August 1893 ab.

Nr. 77 056, Aus zwei in einander s{ieb- baren Theilen kestehende Rohrschelle. C. Mennicke in Berlin SW., Wilhelmstr. 128. Vem 11. Februar 1894 ab,

50. Nr. 77 065. Schwingsichter. F. v. d, Wyngaert in Berlin 8., Ritterstr. 23. Vom

7. Juli 1893 ab. Nr. 77 075.

Luftregelung bei Griespußtz-

maschinen. G. Daverio in Zürich, Leon-

hardsgasse 1; Vertreter: C. Pieper und H.

Springmann in Berlin NW., Hinderfinstr. 3.

Vom 10. Dezember 1893 ab:

52, Nr. 77 045, Stoffzuführung für Uceber-

wendlich-Nähmafchinen zur Herstellung von S

nähten. -— R. Haase in Neinickendorf, Tegeler

Chaussee 104. Vom 23. Dezember 1893 ab.

63, Nr. 77 033. Einspannvorrichtung für Zug- thiere, einé Ausführungsform der durch Patent Nr. 62 969 geshüßten Einfpannvorrihtung. Th. H. Brigg in Bradford, Engld.; Vertreter : C. See und G. Loubier in Berlin NW. Dorotheenstr. 32. Vom 22. August 1893 ab.

Nr. 77 063. Antriebvorrihtung für Wagen mit Motorbetrieb. S. A. Samuelson in Hamburg, St. Georg, Bleicherstraße 8. Vom 10. Mai 1893 ab.

65, Nr. 77 040, Hebewerk zum Heben und Docken von Schiffskörpern mittels Nürnberger Scheren. D. Brouunstein in Odessa, Ruß- land; Vertreter: H. Pataky und W. Pataky in E Luisenstr. 25. Vom 7. Dezember

ab.

«„ Nr. 77 051, Aus zwei waagrechten mit ha selbstthätig cinstellenden Schaufeln versehenen Rädern bestehende Antriebvorrihtung für Schiffe. Th. Hitler in Lauenburg a. Elbe. Vom 1, Fe-

au. M tes Vexiers{hloß. P. H l

. 7. . exter|@loß. P. Sampe in Berlin SW., Belle-Allianceplay 10. Vom 23. Juli 1893 ab. i

«„ Nr. 77052. Fensterfeststelle: Ch.s E in Weßeling. om 1. Februar

ab.

Nr. 77 066. Stiftloses Scharnier. H. Kautz in Berlin 8SW., Wilhelmstr. 15. Vom 27. Juli 1893 ab.

72, Nr. 77 044, Verstellbare Gewehrstlütze.

A. Keller-Germann in Wyl bei St. Gallen;

Vertreter: H. Le und W. Pataky in

Sein A, Luifenstr. 25. Vom 20. Dezember

2K

und Muster-NRegistern, über Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse,

Bom 4. Januar 1893 ab. i « Nr. 77 070. Reibemaschine für Semmeln,

Nr. 77 047. Flüfsigkeits-Bremse mit Feder

SO,

S6.

i Korsetstablstäbe mit Gewebehülle,

sowie die Tarif- und Fahrplan-

das Deutsche Reih. (r. 1894,

ter für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägl Bezugspreis beträgt L % 50 y fa das Vierteljahr. Ei : Ins ertionspreis für den Raum einer Drutzeile 2 E C O |

_Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich-

ih, Der osten 20 K.

0 J. werden heut die Nrn. 189 4. und 189B. angegeben.

zum MNegeln des Nück- und Vorlaufs von Ge- [chüßen. E. Ritter von Skoda in Pilsen; Ver- treter: C. Pieper und H. Spingmann in Berlin NW., Hindersinstr. 3. Vom 28. Dezember 1893 ab.

Klasse. 72, Nr. 77 058. Patronentasche mit dreteckigem

Querschnitt und fächerartig übereinander ange- ordneten Abtheilungen. . E. H. Hanefar, Oberst-Lieutenant der Niederländischen Infanterie, im Haag, Heemskerstr. 12, Vertreter: M. Deißler, J. Maemecke und F. Deißler in Berlin O Alexanderstr. 38. Vom 7. März 1894 ab.

Z r. 77 067, Libellen-QOuadränt, besonders für - Feldgef hüße.— Pfister & Streit in Bern, Seiler- gs E x Deb E @ E in erlin SW., riedrichstr. 8 om 22. August 1893 ab.

74, Nr. 77 042, Vorrichtung zum Abgeben ane

haltender Lichtsignale. J. Mählmaun in Altona. Vom 16. Dezember 1893 U

75. Nr. 77064. Elektrolyse von Salzlösungen

unter Benußung von Quesilberelektroden. H. Y. Caftuer in London ; Vertreter : A. Baer- mann in Berlin NW., Luisenstr. 43/44. Vom 7. Juni 1893 ab.

Nr. 77 069, Apparat zur Herstellung von Kalziumbisulfitlauge. Maschinenbauanstalt Golzeru (vorm. Gottschald & Nögli) in Golzern i. S. Vom 15. September 1893 ab.

77, Nr. 47 026, Luftshiff mit einem um eine

freie Achse rotierenden Ballon. C. Freiherr von Wolff in München. Vom 9. Juli 1893 ab.

Nr. 77 036, Luftshiff mit Vorrichtung, um den keilförmigen Ballon in wagerechter Lage zu erhalten. G. Sehröder, Hauptlehrer, in Untér-Bredow bei Stettin. Vom 11. November 1893 ab.

Nr. 77043, Rolls{chuh mit cndlosem Lauf- blatt. G. Fauquet in La Foudre, Petit- Quevilly-lès-RNouen; Vertreter: F. C. Glafer, Königl. Geh. Kontmiss.-Rath, und L. Glaser, Reg.-Baumeister, in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 19. Dezember 1893 ab.

Nr. 77054. Skfatbere{nungs-Apparat. B. Unger in Dresden-Löbtau. Vom 10. Februar 1894 ab.

« Nr. 77 057, Vereinigtes améerikanis{hes und rufsishes Billard. E. Peter in Dortmund. Vom 14. Februar 1894 ab.

Nr. 77060. Spielzeug-Gasmotor. F. Schönner in Nürnberg, Dammftraße 7. Vour 29. März 1894 ab. f

Nr. 77 024, Bemalen und Bedrucken ton

Thonwaaren oder Glas ohne nachheriges Eine

brennen. G. Nosenkranz in Berliæx C.

Fischerbrücke 25. Vom 29. März 1893 ab.

Nr. 77079. Weblite aus Garn mit doppeltem Zwirnauge. Heinrich Tohang «& Co. in Lobberich. Vonr 18. Januar 1894 ab:

«„ “Nr. 77080. Kettenslichtmahine mit Kalts{lichtapparat. F. Maag in Winter» thur, Wildbachftr. 1k; Vertreter: Æ du Boiga Neymond und M. Wagner in Berlin N. Schiffbauerdamm 29 a. Vom 26. Januar !834 ah.

Gebrauhsmu#er. Eintragungen.

Nr. 23 446, 27699, 27 700, 27 S806, 27 939 bis 27 941, 28 034, 28 212 bis 28 473 auêfchl. 28 231, 28 296, 28 308,

28 406, 28 407, 28 448 und 28 450,

Klafse.

2, Nr. 23 446. Selbstithätig absch{ließender, gleihzeitig als S{hwelklappe dienender Backofen« Mundthürenvers{luß mit regulierbarer Brust- platte. Wittwe Paula Doberschinsky, Fabrik- E in Breslan. 9. März 1394

3, Nr. 28 233. Hosenträger, dessen Anknöpf- bänder vorn für je drei, hinten für zwei Knöpfe bestimmt, am De eingehaft find und mit î einer besonderen Knopflochlasce die Untechole

alten. Albert Bloeus, Ober - Telegraphen- ssistent a. D. in Wurzen i. S. 8. Juni 1894. B. 28399. i: Nr. 28 234, Durch LaΟberzug rostsihere

] : H. Gut-

mann Söhne in E, Böblingerstr. 18.

14. Juli 1894. G. 1494,

Nr. 28 278. Anordnung eines Gummi- bandes an Kravatten für Umlegekragen zur Bes

festigung am Kragenknopf. Fulius in Elberfeld, Altenmarkt 6/8. 9. Mai Tae j 2 ofenträger mit in eigener

Nr. 28 305. Fassung befestigten Haken und Oesen, welche die . Verbindung - zwishen Hosenträgerband und -Strippen herstellen. Rudolf Runpff, Regie» rungs-Hauptfassen-Buchbalter in Minden i. W. 17. Juli 1894. N. 1741.

Nr. 28 411, Handschuh mit nur einer um theil durch ein dreiecktiges Auffatstück zu: theil ; durch eine RNaupe verdeckten Rüten Emil Moebius, Handschuhfabrikant in j 10. Juli 1894. M. 1984. ;

Nr. 28 412. Auf der Narben- und Klei! seite gefärbtes Glacéleder und daraus « aer Lee E adrilant in FZoyanngeorgen i E: (C. 593. A * Kis L B

Nr. 28 413. Feststellvorrichtung für