1894 / 190 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

8) Niederlassung 2c. von Nechtsantwäalten.

[30206] Vekanntmachung. [30356] VBékauntmardun ; v : g. In die Liste der beim Königlichen Landgericht In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zy-

Altona zugelassenen Rechtsanwalte is der Rechts- pol Rechtsanwalte ist heute der Rechtsanw lt um Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

anwalt Ni>kels in Altona eingetragen worden. rofessor Dr. juris Renfing mit dew Wohnsige M 190. Berlin, Dienstag, den 14 August 18 1) 4 e E N L l 6

f ; Altona, den 10. August 1894, ; 3) Beschlußfassung über den Ueberschuß. pro Aktie bis Ende dieses Monats bei der Ge- Der Landgerichts-Präsident: hierselb} eingetragen. nan Auffichtsrat ellschaftskasse in Pahlhude zu leisten. er Landgerichts-Präsident : ¿ais tefer Bet : : fellschaftska}} Pahlh zu leis Witt. Der Inhalt dieser Say in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse, sowie die Tarif- undÿFahrplan-

f\fichtsrath y der Actienbrennerei ,,Alkohol““. Pahlhude, den 9. August 1894. Der Vorstand. G C. Wegner, Vors. [30203] Bekanntmachung.

Der Gerichts- Assessor Dahm hierselbst i} heute in die Liste der bei dem Königlichen Landgericht zu Düsseldorf zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen worden.

Düsseldorf, den 10. August 1894. Königliches Landgericht.

Gerichts. Assessor a. D. Friy Orgler hier heute eingetragen worden. osen, den 9. August 1894. Königliches Ober-Landesgericht.

[30280] / [29869] _

Unsere diesjährige ordentliche Generalversamm- | Portland-Cemenifabrik & Biegelei A. G ; 93 . lung findet am Donnerôêtag, den 30. August E i Cc

U J., Vormittags 10 Uhr, im “Dotel du - zu Pahlhude. T 1 e ET l i g

ord* in Nakel statt. Nachdem die Generalversammlung vom 2, Juli

Tagesorduung : 1894 beschlossen hat, die bisherigen Stamm-Aktien

1) Geschäftliches. dur Zuzahlung von 30,00 Æ pro Aktie in Vorzugs-

2) Vorlegung der JahresreWnung pro 1893/94 | akticn umzuwandeln, werden die Herren Aktionäre

und Dechargeertheilung. hierdur< aufgefordert, die Einzahlung von 30,00

Wesel, den 11. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au< in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. x. 1904,

Dos Central - Handels - Negister für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalt ü D Negi i D N D Berlin -auh dur die Königliche Expedition des Deutschen Neichs- und Königlich PreußisGen S ats, B gp reis Lena „Handels. Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich.

E A : ¿n Staats- ezugspreis beträgt T A 50 ir das Viertel j zu Wilhelmftrase 32, bezogen werden. j Insertionspreis für den Raum Tee Sade ae e ea foften M

{30201] In der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zugelassenen Rechtsanwalte i unter Nr. 1 dex Nechtêéanwalt Siegismund Maximilian Redlich hierselbst heute gelöst worden. Luckau, den 8. August 1894. Königliches Amtsgericht.

GRRRVKONNSKE UENK N CRR T SONEEAR N VOO L E I C DR O A 9) Bank - Ausweise. E

Keine.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [30275]

Wir bringen hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß die Theilung des Nachlasses der Adolf und Emilie Rubens'schen Eheleute binnen kurzem erfolgt, und ersuchen diejenigen, welhe an die Nach- laßmasse Ansprüche zu haben glauben, sh bei einem der Unterzeichneten zu melden.

Die Testaments-.Exekutoren : Max Mamroth, 62/63 Oranienburgerstr. Gustav Salomon, 14/15 Bischofstr.

[29870] i E Porlland-Cementfabrik & DViegelei A. G.

zu Pahlhude.

Nachdem dur Beschluß der Generalversammlung vom 25. Juli 1894 die Herabsetzung sowohl der Aktien, wie der dur) Umwandlung geschaffenen Vor- zugsaktien auf #4 150 000 besclossen worden ift, werden die Gläubiger der Gesfellshaft hierdur< in Gemäßheit Art. 243 des Handelsgeseßbuhs auf- gefordert, sh bei der Gesellschaft zu melden.

Vahlhude, den 9. August 1894. Der Vorftand.

[30031] Neußer Dampfmühlen-Actien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Freitag, den 14. September d. J.- Vormittags AUU¿ Uhr, in unserem Ge- \châjtölokale dahier ergebenst eingeladen. ___ Tagesordnung: Erledigung der im Statut $ 24 sub 1—4 inklusive vorgesehenen Gegenstände. Neuß, den 10. August 1894. Der Vorstand. Heinr. Rosellen.

Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 190 A. und 190 B. ausgegeben.

Sparkassenbeamte zu verhalten, wenn sie in Ver Elektrotechni i i veryalien, - rote<hnis<er Anzeiger. (Verlag von| U itschri i Cra baten Sid zu begehen? | F. A. Günther u. Sohn, Berlin W) Nr. 63. Ausfube- 0 Cs a s (Verlan den ea E e a E E E 7 Sn Fuer : E Laufen O - E f Stankiewicz? Buchdrukerei, Berlin QW. 46). l 11e Kre 2 i Stad: [t on Brotwon. eltris<e Auszugs- | Nr. 13, : i e Reichs Posta L i ae ane G ISe ago anes zur Cs Be Tr a Lasten Export: Handelt Meter cte Verbinbungen, <s-Pe l h Selds, e janf- _Kmnerila. Vie Kosten des elektrishen Betriebes | lihe Bedrän niß. Die Wirk d izeri wesen: Status der Notenbanken. Maximalbeträge | der Straßenbahn von Li ol Vorricht Sfischen eges im Jae 1808 E des gesecßlih steuerfreien ungede>ten Notenumlaufs. Nutbarmachun vorr Extraftrö; en g Bselnbve D Pt is A ens GE Stüelung der umlaufenden Banknoten. War- | Stromstöße 2 Einige R erie s d ntra bie R ite u 2E S felung_ d ] i: 1 töße. je Konstruktionen. | graphishe Bedarfsartikel (mit 6 Abbil —- nung für Besißer von Werthpapieren. Falshe | Auszüge aus den Pertentfbelften Geschäft- | H 3 i eutsdla E nung Bes Werthpay - züge aut aten «Q [t- | Handelsnachrichten: t i de, Sefälschte Kupons von 3F 9% liche und finanzielle Mittheilungen. Elektrische | 1893. Eee A i E a eihsan ethe. Beschädigte Thalerstüke. Ge- | Beleuchtung 2c. Bulgarien. Wirthschaftlihe und Haub lsverbält nofsenschaften_ u. a. Vereine: Vorschußverein Gom- nisse Griechenlands. Handelsberiht für Haiti i f as O S E, c iat init das Jahr 1893. Niederliegen des Handels U a Mi 1: othekenbank in Hamburg. Britisch-Indien i Kursrü g : Versicherungswefen : Ergebnisse der déutschen rg E Cas ies Lebensversicherung Allgemeine Versorgungsanstalt booten für die en lische Mari # D ut e R Karlsruhe. Aus Schleswig-Holstein. MVers.- Schiffsverkehr. l: R a aa f

Abth. der Dresdner Bank. Berkehrswesen : Er- 2 Genossenschaftliher Wegweiser. Zeit-

E Ga Neichsstempel-Werthzeichen. Zur Einführung der Geldpostkarte. Gemeinde- shrift für sozi i [ Angelegenheiten: Anleihe Köln. Verschiedenes. Berlin 18 Rönicarip ote 8 Ke Mer P Bnbau: Literatur: Sparkassen- und Finanzkalender 1895, Beschaffung von Geldmitteln für Eman CARE Das russische „mir“. Ueber die Entwickelung

2 a B Elektrizität im Dienste der wlen]<heil, Prof. A. L. Hi>kmann'’s geogr.-\tatist. des landwirthschaftli i A r "WA f ei )\chastlihen Geno Taschen- Atlas. Valanzen. Kurse. Börsen- pp ag Sachsen. M Keiere Via, 2 S 8 phorismen. ( :

tendenz.

Der Jahresberi<t der Handelskammer für den Kreis Solingen bringt folgende Mit- theilungen: :

Der Absay in Waffen, Tis<hmessern, Gabeln, Taschen- und Federmessern sowie Scheren war nur gering; dagegen war die Lage der Fabrikation von Metallbügeln, Korsett- stangen, VDeillets und Bruchbandfedern ziemlich günstig, und die Nachfrage nah Sonnen- und NRegenschirmgestellen ge- staltete si< lebhaft, Guß stahl-, Band- und Stabeifenwerke waren im Berichtsjahre ziemlich beschäftigt. Die Aufträge in Klein- eisenwaaren, gegossenen Schlüsseln und Gußtheilen na< Modell gingen im Jahre 1893 ziemlich zahlreich ein. Die Ausfuhr nah der Schweiz und Oester- reih-Ungarn hat eine Zunahme erfahren, dagegen war der Export nach Holland weniger lebhaft. Nach den sonstigen außerdeutshen Staaten konnte nur ver- s{windend wenig geliefert werden, da die Preise nicht nußbringend waren. Die Fabrikation von Eisen- und Stahldraht leidet unter gedrückten Preisen, ebenso wie diePapier- und Zündhölzer - Industrie. Der Verkauf von Zündhütchen und Spren g- fapseln hat im Inlande abgenommen, dagegen liefen die Aufträge für das Ausland etwas umfang- reicher ein. Der Bierkonsum hat s< im Laufe des Berichtsjahres erhöht, sodaß die geshäftlihen Ergebnisse befriedigend sind. Für Ziegelsteine, Dach- und Falzziegel überstieg das Angebot die Nachfrage. Das Geschäft der Neuheiten in

[30204] Bekanntmachung. Der Gerihts-Assessor Plafsmanun zu Münster ist in die Liste der bei dem unterzeihneten Land- geriht zugelassenen Rechtsanwalte eingetragen. Münster, den 10. August 1894.

Köntgliches Landgericht.

29951]

l Hierdur< machen wir bekannt, daß gemäß General- versammlungsbes{hlusses vom 2. August 1894 das Aktienkapital unserer Gesellschaft auf 46 1 500 000,— herabgeseßt worden is, und fordern wir nah Art. 243 des Handelsgeseßbuches unsere Gläubiger auf, si bei uns zu melden.

Kammgarnspinnerei Wernshausen.

[29952] Bekanntmachung. In der am 9. Juli 1894 zu Hasserode statt- gefundenen Generalversammlung unferer Aktionäre ist cinstimmig beschlossen worden, das Grundkapital von 379 000 G auf 282 000 Æ durch Zusammen- legung von je 4 Aktien à 1000 A in 3 folc(e à 1000 Æ herabzuschzen. : Geseßlicher Bestimmung gemäß «werden die Gläu- biger der Gesellschaft aufgefordert, fih zu melden. Hafserode a. Harz, 10. August 1894. i Hasserödder Maschinenpapier-Fabrik

Actiengesellschaft. Der Vorstand. Rud. Türk.

[30205] Bekanntmachung. In die Liste der bei dem Königlichen Amtsgerichte zu Neu-Ruppin zugelassenen Rechtäanwalte ist ein- getragen : Nr. 1. Der Rechtsanwalt Gustav Otto Blo zu Neu-Ruppin. Neu-Ruppin, den 8, August 1894.

Königliches Amtsgericht.

[30281] Rheinische Metallwaaren- & Maschinen-Fabrik in Düsscldorf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer am Dienstag, den 4. September dieses De Vormittags 10 Uhr, in Düsseldorf,

Baugewerks-Zeitung. (Verlag der Expe- dition der Baugewerks-Zeitung, B. Felish, in Berlin.) Nr. 63. Inhalt: Schulbank „System Nielsen“ mit verschiebbarer Tischplatte. Karls- burg in Hamburg. Sicherung der Forderungen der Bauhandwerker bezw. Bekämpfung des Bau- \{windels. Rechtssprüche des Reichsgerihts. Vereinsangelegenheiten. Lokales und Vermischtes. Juristisches. Soziales. Schulnachrichten. Vücheranzeigen und Rezensionen. Bau-Sub- missions- Anzeiger.

otel He>, stattfindenden außerordentlichen Gene- ralversammlung ergebenst eingeladen. T RE : Erhöhung des Aktienkapitals auf 462400 000.— dur Ausgabe neuer Aktien im Betrage von 4 690 000 Nominal und diesbezügliche Aende- rung des Statuts.

Die Anmeldung der Aktien hat in Gemäßheit des S 8 des Statuts bei der Kasse der Gesellschaft in Düsseldorf oder bei dem Bankhause C. Sehle- finger-Tricr « Cie. in Berlin, Voßstraße 33, zu erfolgen.

Düsseldorf, den 13. August 1894.

Der Vorsitzende des Auffichtsrathes : L. Zu>kermandel.

(307% Harbker Kohlenwerke.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu einer außerordentlichen Generalversamur- lung auf Dienstag, den 4, September d. J., Nachmittags 4 Uhr, nah Magdeburg, Hotel Magdeburger Hof, ergebenft eingeladen.

Tage8sordbuung :

Beschlußfassung über Aufkündigung und Abstoßung einer restlihen, aus dem Jahre 1888 resultierenden Partial-Dbligations-Anleihe à 5 % und Ausgabe einer neuen Partial-Obligations- Anleihe im Betrage von 1 150 000 M à 4X 9/6.

Aktionäre, welche si<h abstimmend bei dieser Ge- neralversammlung betheiligen wollen, haben nah S 21 des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien nebst dop- peltem Nummernverzeichniß, oder die Depotscheine

[30202] Vekanntmachung. In die Liste der bei dem unterzeihneten Ober- Landesgeriht zugelassenen Rechtsanwalte ift der

[30208] E i | „Zürich“ Transport: und Unfall-Versicherungs- Aktiengesellschast in Zürich. Jahres-Rechnung für das einundzwanzigste Geschäftsjahr 1893.

Bilanz am 31. Dezember 1893,

Deutsche Shlosser-Zeitung. Jllustriertes Fachblatt für Maschinenbau, Schlosserei pati ver- wandte Zweige. (Verlag von Otto Elsner in Berlin.) Nr. 23. Inhalt: Mittheilungen des Verbandsvorstands. _Eine Entschädigungspflicht der Meister nah $ 123 der Gewerbeorduung. Zur Musterzeichnung: Schmiedeeiserne Thür aus dem Dom zu Lübe. Das Alter von Eisen und Kupfer. Erfahrungen mit amerikanischen Geld- fhränfen. Löffler's selbstthätiger Ruß- und Funkenfänger. Mittheilungen allgemeinerer Art. TLehnishes. E Patent- nachrichten. Gebrauchsmuster - Eintragungen. Fragen und Antworten. Neue Preislisten und Musterbücher. Oeffentliche Verdingungen.

Deutsche Dachdecker-Zeitung. Nr. 15. Inhalt : Schußvorrichtungen für Dachde>ker. Die Ziegeleien auf der Thüringer Gewerbe-Ausftellung in Erfurt. Vermischtes. Fragen und Ant- worten. Literarisches.

Papier-Zeitun „_ Berlin) Nr. 63. Inhalt: Verein sischer Papierfabrikanten. Sulfatverfahren. Papierfabrikation in Indien: Harz im Sulfitstoff, Elektrische Kraftübertragung. Stahlfedern. Das Plakat und seine Auf- machung. Streifenschneid- und Aufwikelmaschine. Versenden von Dru>ksachen. Preisaus\<hreiben der Papier- Zeitung. Abziehen von Accidenz-Korrekturén. Ausstellung amerikanischer Hol;stihe in Berlin. Die deutschen Buchbinder und das Ausland. e. | Fremdwörter. Schunddru>. Kleine Mitthef- lungen. Photographieähnliher Dru>. Deutsche Erfindungen. Neue Geschäfte und Geschäftsver- änderungen. Handelskammerberihte 1893, Norwegens Ausfuhr. Stempelstrafe bei Verträgen.

Deutsche Brau - Industrie. Berkin e a Sg ata Braumeister- und Ra R / ; N - l talzmetsfer-Bundes, des Vereins der mittlere « Ï Een u nach Süd-Amerika recht lebhaft fleinen Brauereien der Norddeutschen Branean 9 960 0002 E A esteben auh_ sür die nächste Zukunft gemein haft, des veipziger Bezirksvereins vom

54 13556 gute dusfid en. Jn den Stapelqualitäten dagegen eutschen Brauerbunde, des Thüringer, des Erz-

336 357184 war die Nachfrage sehr_ \{<wa<. Für De>kenstoffe gebirgischen, des Voigtländischen und des Chemniter 5 479 89679 ist der Verkehr mit Ost-Asien bei der Silber- | Brauer-Vereins, des Vberlausiter, des Freiberger und L 59 875116 entwerthung vorläufig verlustbringend. Das Geschäft | des Niederlausitzer Brauer- und Mälzer-Veresag iowie

der Spinnereien verlief bis zum Herbst | des Vopfenbau- Vereins zu Neutowischel und der ziemlich regelmäßig. Am Schlusse des Jahres | Sektion V1. Berlin der Brauerei- und Mälzerei- trat aber in dieser Branhe ein Rückgang VBerufsgenossenshaft. Nr. 43. Inhalt : Chemniter en, Vie Appreturan stalt war gut be- | Bezirksverein vom Deutschen Brauerbund. Sonn- schäftigt. Sur die Baumwollstü>kfärberei | tagéruhe in gewerblichen Anlagen. Einige Neue- waren hinreichende Aufträge vorhanden, desgleichen rungen beim Bierabfüllen. (Mit Abbildung.) —— sür die Lo hnweberei in baumwollenen Geweben | Aus dem Gewerbegeri<ht. Zur Boykottierung ‘von für Schuhwaaren und Schneiderartikel. Auch die | Brauereien. Ueber die Verwendung der Reinhefe Fabrikation der Gummigew ebe, welche wegen des D) Beiträge zur Zusammen- deutsch-öfterreihishen Handelsvertrags ein Drittel Ava / i

p ODbergährung j

tellung der Braugersten. Apparat zum Reini

eid In 1 : ; Appc ; teinigen der Webemaschinen nach Oesterreich verlegt hat, war e H sir den hier verbliebenen Betrieb ausreichend be-

[30228] : P Bilanz der Landauer Baugeselischaft i „Panniva, 31, Dezember 18983, Aktien-Kapita ) E AOtIven. R P Oa M 461 316.36 | Reserven für \{<webende Schäden, | Bank-Guthaben 476.90 laufende NRisiken und Renten . . . | 4163 009 761 Effekten und Hypotheken . . + 4024.20

| Activa. 4 000 000/—} Obligationen der Aktionäre

Q A

Immobilien-Konto

Herm. Menner Konuto-Kt

Nückständ. Miethen-Konto

P asSÌiva.

Aktien-Kapital-Konto . M 225 000.—

M. 300 000.— 75 9%

Einzahlung.

Obligationen-Konto . .

Neservefond-Konto . . 81 225.71

Allgem. Erträgn.-Konto 13 591.80 A. 465 817.51 A 465 817.51

Landan, 8. August 1894.

Guthaben der Rü>versiherer und | Stü>zinsen auf Kapital-Anlagen . . Diverse . 104 088 78} Prämien-Guthaben, direkt und bei den

Beamtenunterstüßungs8fonds 51 650 60 Agenturen . . Gewinn 390 809 75} Diverse Debitoren

9 509 558/89

Rechnungs-Abschluß. (Die Gesfellshaft betreibt aus\{ließli< nur die Unfall- Branche.)

366 595 83 13 69778

9 509 558/89

Deutsche Böttcher-, Küper- u. SMhäffler- Zeitung. Zentralblatt für die Interessen der ge- sammten Böttcherei und verwandter Gewerb Organ des Innungs - Verbandes „Bund deutscher Böttcher-Innungen.“ Nr. 15. Inhalt : Neuerungen an Holzbearbeitungsmas<hinen. Die erste große Prüfung von Petroleum-Motoren durch die Deutsche

« 146 000.—

L

Einnahmen. Gewinn-Saldo aus 1892

Reserven. Vortrag für laufende Risiken, abzügl. Nü>k-

c 6 | s M e L)

13 478/03

von Bierleitungen. Unterfuhung einer merf- würdigen Wafserprobe. Brauindustrie auf der

threr hinterlegten Aktien spätestens 3 Tage vor der obgedachten Generalverfammlung bei unserer Gesell- \chaftskasse in Harbke zu hinterlegen. Harbfke, den 13. August 1894. Der Auffichtsrath. Freiherr von Oelsen-Vietnitg, Vorsitzender.

[30311] Einladung zu der am Dienstag, den 18. Sep- tember d. J.- Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof zum Deutschen Kaiser hierselb ftatifindenden Generalversammlung der Aktionäre des Act. -Vereins Johanneshütte in Siegen.

Tagesorduung:

1) Berichterstattung.

2) Vorlage der Rechnung und der Prüfungs- bescheinigung sowie Ertheilung der Entlastung. Verwendung des Reingewinns. Beschlußfassung in Betreff des $ 7 Absatz 2, S 9 Abjatz 4, $ 13 des Statuts.

5) Ergänzungswabl des Vorstands.

6) Ergänzungéwahl des Aufsichtsraths.

Die Bilanz liegt von heute ab den Herren Aktio- nären im Geschäftslokal zur Einsicht offen; auf Ver- langen wird Abîichrift der Bilanz ertheilt.

Wegen des Nachweises des Aktienbesitzes wird auf die S8 17 und 18 des Statuts verwiesen.

Nachweis tes Alktienbesißzes oder Hinterlegung der Aktien muß bis spätestens Dienstag, den 18. Sep- tember a. c., Vormittags 11 Uhr, im Bureau der Hütte erfolgen. Spätere Anmeldungen berechtigen nit mehr zur Theilnahme an den Abstimmungen.

Siegen, den 13. Auguft 1894.

Der Auffichtsrath.

3) 4)

[30310] Gas-Actien-GesellschaftzuHaardt a/d. Sieg in Weidenau a/d. Sieg. Wir benachrichtigen hiermit die Herren Aktionäre, daß wir die dicejäbrige Geueralversammlung auf Samstag, den L. September, Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Herrn S. Klappert in Weidenau anberaumt haben. | Wir laden die Herren Aktionäre zu dieser Ver- sammlung mit dem Bemerken ein, daß die Bilanz von heute ab auf dem Bureau unserer Gasanstalt zur Einsicht offen liegt. Tagesorduung : a 1) Bericht des Vorstandes über den Betrieb des abgelaufenen Geschäftéjahres. / | 2) Vorlage der Bilanz pr. 30. Juni 1894 und Bericht der Rehnungsrevisoren. 3) Vorschlag über die Verwendung des Ueber- schusses zu Abschreibungen und des Rein- gewinns zur Dividendenvertheilung. 4) Entlastung des Borstandes und des Ver- Ïs waltungsraths.

sowie eines ausgeschiedenen Mitgliedes. Weidenau a. d. Sieg, den 14. August 1894.

Neuwahl eines Mitgliedes des Verwaltungs- raths an Stelle des nah $ 17 ausscheidenden

Allgemeines Erträgniß - Konto der Landauer Baugesellschaft

am 3L. Dezember 1S8983. Gefammteinnahme M. 21 767.62 Gesammtausgabe . . 5 BATDBI

Ueberschuß Á. 13 591.80

D Dl

T

[30222] Vilanz am L. Juni 1894, : E : N

M | S

A. Vermögen.

1) Kaufpreis des Grundstücks

M 6236.15 | |

zugekauft | | P

1893/4 3082.50] 9318/65 l

) Haus u.Garten 4 91 489.99 Abschreibung

s 514.89

1 E 0 Á. 90 975.10

M ide

A A

Zugang I 2 3) Innere Einrichtung e M. Abschreibung S 364.77 ) Vorschuß für die Wirth- schafteführung ____ B. Shhulden. 1) Stammvermögen 2) Hypothek-Darlehen . . 3) Rechnung8vorshuß . . .

3 004.52 | 53 979/62

4 299.09

| l | | | | j 1 f | | | | j | |

6 930/82

1 500|— | 71 729/09

38 090|—

21 000|— 191/68] 58

12 934!

Göttingen, den 23. Juni 1894. : Vorstaud der Aktiengesellschaft Bremenserkorpshaus.

v. Bargen.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften. [30270]

Mobiliarbrandversicherungs - Gesellschaft zu Limbach eing. Genu. mit unbeschränkter Haftpflicht. Berichtigung, die Mitgliederbeweguug betreffend : Beslaud am 1, Januar 1895. , . „107 ige e 4 6% Ausgetreten . A Bestand am. 31. Dezember. .…. . , Limbach, am 10. August 1894. Mobiliarbraudversicherungs Gesellschaft zu Limbach eing. Gen. mit unbeshräukter Haftpflicht. Carl Schumann, j Borsizzender. stellv. Vorsitzender. Emil Preuß, Kassierer.

107 107

Landgraf,

Der Auffichtsrath.

Die Dircktion. Vortrag der Reserve aus

Prämien, abzügl. Storni Policen:Gebühren

Aktien-Uebertragungs-

j Bezahlte Schäden, ab- | | |

Verwaltungskoften Steuern

Beamtenunterstüßzungs-

Total der Ausgaben

Brutto-Uebers{<hufß . A

3 659 980/44 5 294 046/74 21 827/62

1892 | 216 321/49 | | j

Ms

Gebühren

otal der Einnahmen Ausgaben. üversicher. - Prämien

1 080/— | . | 9197 734/32

züglih NRückversiche- rungs-Antheile . . . rovifionen

gentur- und Organi- | sations-Koften 259 763/61 336 203/92

JIn- und | 48 208/48

im O bschreibungen a. Effekt., | inkl. Kursverlust 97 21711: bschreibungen auf du- | biosen Debitoren . . )

06/8:

| | | | | | | | l î | | |

fonds | 4 643 914/81

| | f l | | |

s Zürich, den 6. April 1894.

versicherungs-Antheile | 1 766 840) Vortrag für s{<webende | Schâden inkl. Renten, abzügl. NRückversiche- rungs-Antheile . ._.

Total-Reserven . . .

Netto-Ueberschufß . . Davon auf neue Nec- nung vorzutragen . .

Buben. wel<he laut $ 35 der Statuten wie folgt zu

vertheilen find :

Zunächst 5 9%/ Dividende den Aktien auf das eingezahlteKapital von M. 800 000—

fodann von restierenden 4 300 3033.08:

10% als Tantième dem Verwaltungsrath und Aus\{<uß

10 9% der Direktion und den Angestelltea

609% als Super-Divi- dende den Aktien .. 200 000|—

209% den Kunden der Gesellschaft 66 666/67

2 396 169: . | 4163 009 390 809/75

17 4764: 373 3333:

33 333/33 33 333/33

4553 819 51

Wie oben , , A

„Zürich“ Transport- und Unfall-Versicherungs-Aktiengesellschaft.

Der Präsideut : N iedtmann-Naef.

Der Direktor: H. Müller.

„Zürich“ Transport-u.Unfall-Versiherungs-Aktien-Gesellshaftin Zürich.

Abtheilung für Unfall-Versicherung.

Spezial-Bilauz über den Geschäftsbetrieb im Königrei<h Preußen pro 18983,

Einnahmen.

Vortrag aus 1892 für \<webende Schäden . Bortrag aus 1892 für laufende Risiken . . .

Prämien abzüglih Storni

Rükversicherungs-Prämien Provisionen .

Unkosten für anisationsfosten und Antheil an den Gesammt-Verwaltungskosten .

Or Bezahlte Schäden

abzügli<h Rückversiherungs-Antheile

Reserveu.

Vorträge für \{<webende Schäden , . Vorträge für laufende Risiken

M dl M 375 905/45

454 940/66 830 846/10)

1 167 529/56] 1 998 375 181 828/20 262 682/66

254 906/80

A6 401 436,— 319 057/96

112 675.05 Brutto-Uebers<huf

1018 475

402 820/95 « » «h 060 143/20

Netto-Uebershuf . Lies

962 9641: 16 936

Am 31. Dezember 1893 waren in Preußen in Kraft :

17 661 Policen für M, 31 903 526 Versicherungssumme.

373 333/33

979 900/19

schäftigt. Die mechanischen Webereien fanden nach ivie vor nur zu sehr gedrü>ten Preisen Absayz. Die {hon im Vorjahre eingetretene Besserung im inländischen Geschäft für Türki schrot h garn hat au<h im Berichtsjahre angehalten, sodaß der Ausfall im Export dadur ausgeglichen wurde. Die Leder-Schäfte-Fabriken hatten 1893 ziem- lich zu thun, au die erzielten Preise waren zu- sriedenstellend. Derinländische Konsum von Dy nag - mit und Karbon it kann als re<t zufriedenstellend bezeihnet werden. Ultramarin war wenig gefragt, dagegen war derAbsat von Al izarin nach allenTheilen der Welt, mit Ausnahme Nußlands, flott und in steter Zunahme begriffen. Dem Geschäftsbericht der Nheinish-WestfälishenMaschinenbau- und Kleineisenindustrie-Berufsgenossen- haft, Sektion V für das Jahr 1893 ift fol- gende Mittheilung entnommen: Am Schlusse des Hahres 1892 waren in das Kataster eingetragén 2379 Betriebe. _Von diesen sind im Laufe des Jahre 198 gelös{<t worden; dagegen kamen 204 neu zur Eintragung, jodaß am Beginn des neuen Geschäfts- jahres 2385 Betriebe im Kataster verzeichnet stehen. Fn diefen 2385 Betrieben waren 20168 Arbeiter und Vetriebsbeamte beschäftigt gegen 18 926 im Borjahre und zwar entfallen auf die Abtheilung Maschinenbau 196 Betriebe mit 3706 versicherten Personen, Ab- theilung Kleineisevindustrie 2189 Betriebe mit 26 462 versicherten Personen. An anrechnungsfähigen Löhnen sind nachgewiesen worden 18 201 001 4, [odaß der Jahresdurchscynittsverdienst für jede versichekte Person 902 6 beträgt. Dieser Verdienst erreicht nahezu den des Jahres 1891, der 910,17 4 betrug, und übersteigt den vom Jahre 1899 mit 889,66 46 um 12,34 A Es ist jedo dabei zu erwähnen, daß mit dem Inkrafttreten des neuen Krankenversicherungs- gelezes, 1. Januar 1893, in den Kreisen Solingen und Lennep eine Erhöhung des ortsüblihen Tage- lohns gewöhnlicher Tagearbeiter um 60 und 120 M für das Jahr stattgefunden hat. Da für die Lehrlinge nnd jugendlichen Arbeiter dex genannte Tagelohn, er den wirklihen Verdienst der betreffenden Per- onen zumeist übersteigt, zur Anschreibung gelangt, fo it ein Theil des höheren Durchschnittsverdienstes auf jene Erhöhung zurü>zuführen. Außer den vor- genannten 20168 Personen waren uo< 30 Bureau- beamte mit einer Summe von 42 430 . und 157 Bes triebsunternehmer mit einer Summe von 212 960 46 mitversichert.

Patentblatt. Verausgegeben von dem Katser- gien L Patentamt. Nr. 02. Inhalt: Patent- Gie: Anmeldungen ; Zurücknahme von Anmeldungen ; xe eilungen; Uebertragungen; Löschungen; Nichtig- eitserkflärung; Patentschriften.

Das Volkswirths<haftlihe Finanzblatt zie Sparkasse, Freies Organ für die deutschen geparkassen. (Herausgeber Dv. Jur. Heyden in Efsen.) taten Rat: Der rheinisch«westfälische Spar runeaaerband, Sparltassen und die Lebenöversiche- th 98% Gesellschaften, Spartafssen im Großherzog-

um Baden im Jahre 1892, Wie haben sich

Antwerpener Weltausstellung. Hopfenbau-Nerein „ecustadt a. Y. Hopfenberihte. Gerfstenberichte. Marktberiht. Vermischtes. Geschäfts- und Arbeitsmarkt.

„Glüd>auf*. Berg- und Hüttenmännische Zeit- {rift. Organ der deutschen Bergbau-Vereine, ge- leitet von den Generai-Sekretarien Dr. Reismann- Grone, Dr. Lehmann, Dr. Mohs. Nr. 63. íôIns- halt: Dr. Leo Cremer: Die Ueberschiebungen des Westfälishen Steinkohlengebirges. O. Lange: Skizzen aus der Abtheilung für Berg- und Hütten- wesen der erzgebirgishen Gewerbe- und Industrie- Ausstellung zu Freiberg. Technisches; Ueber Temperaturmessungen in Bohrlöchern. Ueber die Ausdehnung des Mansfelder Bergbaues. Ueber Aluminium. Selbstthätiger Austausch der Wagen auf ¿Fördershalen. Elektrolytishes Eisen. Die Trennung des Wassers vom Steinkohlentheer. Vereine und Versammlungen: FInternationaler geo- logiser Kongreß in Zürich. Statistisches: Fôr- derung des Magdeburger Braunkohlen -Bergbau- vereins im 2. Vierteljahr 1894 Kohlenausfuhr Englands und Schottlands. Vermischtes: Per- sonalien. Kalibohrungen. Denkmal für Louis Berger. Elektrochemishe Uebungen für Studierende. Verdingungen.

i: Metallarbeiter. Eigenthümer und Herausgeber: Carl Pataky (Berlin). Nr. 63. Znhalt : Gewerblihe Rundschau. Universfal- Formmaschine. Kiginger'ss Sprit- und Ventil- Deltanne. -— Allweiler's Flügelpumpen mit Kugel- ventilen. Gießkanne mit Sprit- und Zerstäubungs- Vorrichtung. Technishe Mittheilungen : Koch- geschirre aus Aluminium. Ersatz des Nietens bei verzinktem Eisenblech. Messingtheilen eine förnige Oberfläche zu geben. Neue Patente. Technische Anfragen. Technishe Beantwortungen: Einrich- tung einer Brennküche für Glanz- und Mattbrenne. Anstreichen oder Lackieren von Eisenblechen auf s{<nellem Wege. —- Kupferüberzüge auf Gußeisen ohne Batterie. Gute Verzinnung auf Nohguß. Geschäftsgewinn in Bezug auf steuerbares Fahres- einkommen. Schlagloth glänzend machen. Ver- schiedenes. Büchershau. Der Geschäftsmann. Patentliste.

Der

__ Das deutsche Wollen-Gewerbe. Zeitschrift für die gesammte Wollen-Industrie, Baumwollen- Industrie und die bezüglihen Geschäftsbranchen. (Grünberg i. Schl.) Nr. 63. Snbalt, Ausrü>- vorrichtung für Spinn- und Zwirnumaschinen.. Vor- rihtung zum Zerstü>keln von Kletten 2c. im Woll- fließ. Deutsche Patente. Mule. Fetuspinn- maschine mit federndem Gegenwinder. Gebrauchs- muster. Webstuhl zur gleichzeitigen Herstellung zweier verschiedenartiger Gewebe. Herstellung von in den Schnittkonturen gewebten und verstärken Ge- weben. Ausländische Patente. Brünns Preß- tücher-Fabrikation. - Marktberichte.

Landwirthshafts-Gesellshaft Berlin im Mai 1894. Sächsische Holz-Berufsgenossens<haft. Der Waldbestand und die Besißverhältnisse der Forsten Preußens. Die Konkurrenz des \hwedischen und thüringer Holzes. Das Holzgeshäft der Bogesen. Der Verwaltiungsberiht der Nord- deutschen Holz-Berufegenossenschaft pro 1893. Lage des Holzhandels in Konstantinopel. Ver- mishtes.

_Der Eisfenwaaren-Handel. Fachzeitschrift für den deutschen Eisen-, Stahl- und Kurzwaaren- Handel. (Verlag von Albert Zander, Berlin SO., Dresdenerstr. 126.) Nr. 17. Inhalt: Bekannt- machungen des Vereins Berliner Eisenwaarenhändler.

Das Hypothekenre<t und die Bauhandwerker. Der Verein Berliner Agenten. Bittschrift dieser Vereinigung an die Handelskammern Vakanzen- liste des Vereins Berliner Agenten. Antwort auf die Anfrage, betreffend die Ansprüche des Vertreters. Neuheiten an Tischmessern. Geschäftliches. Verschiedenes: Anmeldung von Waarenzeichen. Die Berliner Herbstmesse. Remscheider Kreiefägen. Der vierte nordwestdeutshe Detaillistentag. Der deutsche Tischlertag und der Bauschwindel. Mlenes Gasglüh- liht. Unreeller Wettbewerb. Gemeinschaftlicher Ein- kauf von Manufakturwaaren-Geschäften in Rheinland und Westfalen.

Deutscher Müller. Zentral-Organ für die Interessen des allgemeinen Mühlengewerbes. (Ver- lag von Theodor Fritsh, Königstr. 27, Leipzig.) Nr. 32. Inhalt: Das Ausgießen der Lager mit dem sogenannten Weißmetall, Ein- und Ausfuhr des Deutschen Reichs im Juni 1894 an Weizen, Roggen 2. Mühlen und Müllerei in der Krim. Wasserentziehungs- Prozesse in Hessen und Walde. Beim Lattenshhneiden die Hand verloren. HVirseshälerei betr. Beantwortungen. Frage- kasten. Bunte Zeitung. Neue Bücher. Kleine Mittheilungen. Marktberichte.

Neuzeit. Wochenschrift zum Schuße des geistigen und handelsgewerblihen Eigenthums. Jnternatronale Nundschau über Erfindungs-, Urheber-, Muster-, Modell-, Marken- und Industriewesen, mit : Berük- sichtigung des Versicherungé-, Konsulats- und Ver- tehröwe}ens. Nr. 15. Fnhalt: Patentanwaltichaft. —- A. Gobanz, Patentwesen und Erfindungen in den Vereinigten Staaten von Nordamerika. Dampf- turbine, System de Laval. Die Elektrotechnik und das Kunstgewerbe. —— Nundgang durch Industrie- stätten Deutschlands und des Anolands. Recht- sprehung. UÜrheberwesen. Erfindungswesen. Patentwesen. Mustershuß. Gewerbewesen. Technik. Elektrotehnik. Jndustriewesen. Hochschulwesen. Technische Lehranstalten. Ausstellungswefen. Gesundheitswesen. Sozial- politisches, Versicherungswesen. Konsulats- wesen, Ein- und Ausfuhrwesen. Verkehrs- wesen. Aus Handels- und Gewerbekammern. Bermischtes. Rechtsrath.

Amerikanische Erfindungen.

Industrie, General - Anzeiger für Ber bau, Hütten- und Maschinenwesen. Nr. 32. Inhalt: Üeber Kohlenstaub-Explosionen und die Mittel zu ihrer Verhütung. Vom Kohlen- und Eisenmarkt. Amtliche Notierungen vom rhein.-westfäl. Montan- martt. Von auéländishen Eisen- und Kohlen- märkten. Kohlen- und Eisen-Industrie. Ver- schiedenes.

Handels - Negister.

Die Handelsregistereinträge über Aktiengesellschaften und Kommanditgesfellschaften auf Aktien werden nach Eingang derselben von den betr. Gerichten unter der Nubrik des Siges dieser Gerichte, die übrigen Handels- registereinträge aus dem Königreich Sas en, dem Königreih Württemberg und dem roßherzog- thum Hessen unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlih, Mittwochs bezw. Sonn- abends, die leßteren monatli.

[30123] Barmon. Unter Nr. 1361 des Prokurenregisters wurde heute die dem Kaufmann Max und Ernft Wahl aus Barmen und Kaufmann Louis Mayer aus Elberfeld seitens der Firma S. & R. Wahl hierselb ertheilte Kollektivprokura eingetragen. Je zwei Prokuristen ¿eichnen die Firma zusammen. Varmen, den 6. August 1894. Königliches Amtsgericht. 1.

30124] V _ Unter Nr. 1190 des Gesellschafts- registers wurde beute zu der Firma Ferd. Sehlbach ««& Cie vermerkt, daß an Stelle des verstorbenen Gesellschafters Ferd. Sehlbah son. der Fabrikant Eugen Sehlbah als Handelsgesellschafter in das Handelsgeschäft eingetreten ift. Sodann wurde unter Nr. 1121 des Prokuren- registers die dem nunmehrigen Theilhaber ertheilte Prokura gelöst. Barmen, den 7. August 1894.

Königliches Amtsgericht. 1.

Barmen.

| [30125] Barmen. Unter Nr. 1509 des Gesellschafts- registers wurde heute zu der Firma Gebr. Ober- meyer vermerkt, daß die Gesellschaft dur gegen- seitige Uebereinkunft aufgelöst ist und der Kaufmann Adolf Obermeyer das Handelsgeschäft unter unver- änderter Firma fortführt. Sodann wurde unter Nr. 3329 des Firmenregisters eingetragen die Firma Gebr. Obermeyer und als deren Fnhaber der Kaufmann Adolf Obermeyver hierselbst. Barmen, den 7. Auguft 1894.

Königliches Amtsgericht. L.