1894 / 192 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i E B L Mal vorbehalten sind, nah Maß- gabe des Statuts, der ibm gemäß demselben vom Aufsichtsrath ertheilten Vorschriften und der von demselben in besonderen Fällen gefaßten Beschlüsse. - In Behinderungsfällen walket nah § 34 des Statuts als Stellvertreter des Direk- tors ein auf seinen Vorschlag vom Aufsichtsrath zu gerichtlicher oder notarieller Niederschrift lter Beamter der Gesellshaft. Derselbe hat, so lange er als folher waltet, durchgängig dieselben Rechte und Pflichten, welche dem Dire or L st durch das Statut und die demselben vom ufsihtsrath ertheilten Vorschriften zugetheilt ind. Nah § 34 des Statuts vollzieht der irektor bezw. dessen Stellvertreter alle Schrif- ten, Urkunden und Bekanntmahungen. Alle alen Einladungen, Aufforderungen und Bekanntmachungen der Gesellschaft haben nah 9 des Statuts Kraft und Rechtswirkung be- onders behändigter Vorladungen, wenn sie durch en Deutschen Reichs- und Preußischen Staats- Anzeiger, das Berliner Tageblatt und die Magde- burgische Zeitung stattgefunden haben. Direktor ist Dr. Ernst Nellstab, Stellvertreter des Di- rektors Nobert Mertius. Zum Generalagenten für Bremen und das bremische Gebiet ist Fr. Strube in Bremen am 6. Juli 1894 ernannt. Bremen, aus der Kanzlei der Kammer für Handels\achen, den 9. August 1894. C. H. Thulesius Dr.

DingeIstädt. Bekanntmachung. [30322] IÍn unfer Firmenregister ist Nr. 53 die Firma eter Görih hier und als deren Jnhaber der pediteur Franz Görih hier heute eingetragen

worden.

Dingelstädt, den 11. August 1894. Königliches Amtsgericht. IL.

Durlach. Bekanntmachung. [30466]

Nr. 9388. In das dieóseitige Firmenregister wurde unter D.-Z. 233 Firma „Friy Schmidt“ in Durlach eingetragen: Inhaber Fabrikdirektor Fritz

Schmidt in Wiesbaden. mit Rosina Katharina

erselbe ist vereheliht Preiß von Durlach. Nach Art. 1 des zu Durlach am 18. Januar 1389 errihteten Ehevertrags ist die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 50 M beschränkt.

Als Prokurist is Kaufmann Karl Preiß von Durlach bestellt. i

Durlach, den 11. August 1894.

Großh. Amtsgericht. Hott.

Eschweiler. Befanntmachung. [30324] Bei der unter Nr. 45 des Gesell]haftsregisters eingetragenen Handelsgefellshaft „Joh. Ohlig- schlaeger Nachf.““ zu Eschweiler wurde heute eingetragen: Die Firma der Gesellschaft ist in J. Nacken Wwe. « Sohu umgeändert worden. Gleichzeitig wurde die unter Nr. 33 des Prokuren- registers eingetragene, den Kaufleuten Christian Krämer und Emil Friedri Nacken, beide zu Esch- ._ weiler, für die Handelsgesellshaft Joh. Ohlig- s rater Nachf. zu Eschweiler ertheilte Kollektiv- rokura gelös{cht und unter Nr. 51 die den Kauf- leuten Christian Krämex und Wilhelm Nacken, beide zu Eschweiler, für die Handelsgesellschaft J. Nacken Wwe. «& Sohn ertheilte Kollektiv-Prokura ein- getragen. Eschweiler, den 10. August 1894. e Müllétans,; als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Fulda. Bekanntmachung. In das Handelsregister ist eingetragen: Nr. 225. Firma: Brauerei Leipzigerhof erm. Müller in Lehnerz. Jnhaber der Firma ist Bierbrauerei - V esißer Johann Hermann Müller auf dem Leipzigerhof Gemeinde Lehnerz laut An- meldung vom 8. August 1894. Fulda, am 13. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung II. Makel dey.

[30468]

Hamburg. Eintragungen in das Handelsregister. 1894, Angust 8.

Larl Wasmuth Nfgr. Die Kommanditgesellschaft unter dieser Firma, deren alleiniger persönlich haftender Gesellschafter Ernst Friedrich Conrad Albert Nehse war, is aufgelöst. Das Geschäft wird von einer offenen Handelsgesellschaft, deren alleinige Inhaber Emil Otto Seckel und Robert Seel sind, unter unveränderter Firma fortgeseßt. C. L. Stendke. Ernst Heinrih Christoph Lunde ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und seßt dasfelbe in Gemeinschaft mit dem biéherigen Inhaber Carl Ludewig Stendke e der Firma C. L. Stendke «& E. Lunde

ort.

F. A. C. van der Linden « Co. Diese Firma hat die an Carl Georg Nisch ertheilte Prokura

me arent p

Berliner Lampeu- und Broncewaaren-Fabrik vormals C. H, Stobwasser «& Co.)

ctiengesellschaft, zu Berlin. Durch Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 6. Juli 1894 ist die Firma der Gesellschaft in Actien-Gesellschaft vorm. C. H. Stobwasser «& Co. verändert. Infolge dieser Veränderung ist die am 20. Januar 1894 an Nobert Mar Wegner ertheilte Vollmacht aufgehoben und der genannte N. M. Wegner nunmehr laut bei- gebrahter Vollmacht ermächtigt, Verkaufsgeschäfte für die Gesellschast, die Hamburger Niederlage betreffend, abzuschließen, Gelder in Empfang zu nehmen und darüber zu quittiéren, auch die Ge- fellshaft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

Joh®_ Tümler & Carl Deycke. Gustav Nicolaus / Brückenwaage“ in Karlsruhe. Die

[30326] |

in Karlsruhe.

| Lehmann & Voss. Inhaber: Johannes Wilhelm riedri Johannes f d

Ae Lehmann und Helmuth

ofs.

I. & H. Wagenmaunu. Inhaber: Karl Julius Wagenmann, zu Köln a. Rh., und Heinrich Wagenmann, hierselbst. A

I- Köllisch & Meyer. Inhaber: Theodor Friedri San Johann Köllisch und Georg Christop

eyer.

Gust. Rehwoldt. Der Name des alleinigen Jn- habers dieser Firma ist in „Gustav Karl Wilhelm“ Rehwoldt berichtigt.

Gust. Rehwoldt. Diese Firma hat an Paul Friedrih Rehwoldt Prokura ertheilt.

M. Mever junr. Inhaber: Moritz Meyer.

T August 9.

Hermann Brandes «& Co. Inhaber: Hermann A Karl Julius Brandes und Friedrich

ilhelm Kempf.

Schäffer Hahn & Behrens. Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma zu Birmingham. JIn- haber: Julius Landauer, zu Aga, und Leonhard Albert Eduard Hahn, hierfelbst.

F+ Grünwaldt & Co. Die Kommanditgesell- {aft unter dieser Firma, deren alleiniger persönlich haftender Gesellschafter Louis Nudolph Ferdinand Grünwaldt war, i} aufgelöst. Das Geschäft wird von dem genannten L. R. F. Grünwaldt, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

F. Grünwaldt & Co. Diese Firma hat die an Siegfried Zossenheim ertheilte Prokura aufgehoben.

Robert Stevenson. Das unter dieser Firma bis- her von Robert Stevenson geführte Geschäft ist

_von William de Gisbert übernommen worden und wird von demselben, als alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Beume « Schmidt. Inhaber: Heinrih Wilhelm Beume und Hermann Heinrich Christian Schmidt.

August 10.

M. S: Diese Firma hat die an Joseph Hajim Cassuto ertheilte Prokura aufgehoben und an Heinrich Friedrih Paulsen Prokura ertheilt.

Wilhelm Hamann. Gustav Adolph Hamann ist in das unter dieser Firma geführte Geschäft ein- getreten und seßt datselbe in Gemeinschaft mit dem bisherigen Inhaber Wilbelm Friedrih Hamann unter unveränderter Firma fort.

Wilhelm D, Diese Firma hat an Adolph Heinrich Hamann Prokura ertheilt.

Albert Thode. Inhaber: Albert Thode.

Dampfmühlen-Aktiengesellschaft in Hamburg. Richard Wilhelm Louis Emil Eggert ift zum Borstandsmitgliede der Gesellshaft erwählt worden.

Schmilinsky & Callerholm. Diese Firma hat an Waldemar Möring P r pu ertheilt,

Das Landgericht Hamburg.

[30327] Holzminden. In das Aftien - Gesellschafts- register ist bei der Firma „Actien - Zuckerfabrik Holzminden“ eingetragen, daß der Ackerbürger Ludwig Kumlehn senr. hier laut Protokolls der Generalversammlung vom 12. Juli 1894 als Mit- glied der Direktion wieder gewählt ist. Holzminden, den 7. August 1894. Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve. Karlsruhe. Befanntmachung. [30396] Nr. 23 119. In die Handelsregister wurde einge- tragen:

I. Zum Firmenregister:

1) Zu O.-Z. 635 Band 11. Firma „C. Sieber- ling“ in Mannheim mit Zweigniederlassung zu Karlsruhe. Die Zweigniederlassung in Karlsruhe ist erloschen. i

2) Zu O.-Z. 642 Band 11. Firma „Johann Velten“ zu Karlêruhe. Ehevertrag des Firmen- inhabers Karl Kellner mit Martha Schmidt-Staub von Karlsruhe, d. d. Karlsruhe, 2. Mai 1894, wonach die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 0 U. beschränkt ist.

3) O.-Z. 705 Band 11. Loro 1J+ Schuecyer“‘ zu Karlsruhe. Inhaber Jakob Schneyer, Kauf- mann in Karlsruhe.

4) O.-3. 706 Band 11 als Fortseßung von Bänd 1 O.-Z. 342. Firma Christian Reble zu Karls- ruhe. Der bisherige {Firmeninhaber Weinhändler Karl Neble bier is ausgeschieden. Jetiger Firmen- inhaber is Kaufmann Alfred Fischer in Karlsruhe. Die dem Kaufmann Emil Neble in Karlsruhe er- theilte Prokura ist erloschen.

5) Zu O.-Z. 676 Band 11. Firma „Adolf Sexauer‘‘ zu Karlsruhe. Die Firma is als Einzelfirma erloschen.

0) U 3, 6011 Band 11. Fitma. „M. Schucider“/ zu Karlsruhe. Die Firmeninhaberin Julie Baader i} mit dem Kaufmann Oskar Frank in Karlsruhe ohne Ehevertrag verehelicht. em- selben ist Prokura ertheilt.

7) Zu V.-Z. 483 Band Il. Firma „Heinrich Sonntag junior“/ zu Karlsruhe. Die Ehefrau des Firmeninhabers Heinrih Sonntag dahier, Franziska, geb. Lechtenberg, ist durh Urtheil vom 8. Mai d. I. für berehtigt erklärt, ihr Vermögen von derjenigen ihres Ehemannes abzufondern.

8) O.-Z. 707 Band 11. Firma „Johannes Neumann“ zu Karlsruhe. Inhaber Johannes Neumann, Kaufmann in Karlsruhe.

9) Zu D.-Z. 350 Band 11. Firma „E. Cohen“ Die Firmeninhäberin Sahra Cohen ist mit dem Kaufmann Leopold Liff in Karlsruhe ohne Ehevertrag verehelicht.

1T. Zum Gesellschaftsregister :

1) Zu D.-3. 103 Band 111. Firma „Dyckerhoff «e Widmann“ zu Karlsruhe mit Zweignieder- lassung zu Biebrich, St. Jobst und Cossebaude. Der Gesellschafter Gottlieb Widmann ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden.

2) D.-Z. 114 Band III[ als Fortseßung von Band Il O.-Z. 194. Firma „Baugewerks- in der

Thumann is in das unter dieser Firma geführte | Generalversammlung vom 830. Januar 1893 hbe-

einrich

Geschäft i gen Inhaber

m N mit dem bisher il Alexander Brandes unter

ei Em Firma fort. j Joh®_ Severin & Co. Die Kommanditgesellschast

unter dieser Firma haftender Gesellschafter Johannes Carl Wilhelm

eingetreten und sept dasfelbe in Ge- !

1 j

i

|

deren alleiniger persönlich | Band 11 O.-Z. 171.

í

Severin war, if aufgelöst. 2 Geschäft wird |

von dem genannten Severin als

alleinigem Inhaber, unter unveränderter Firma

fortgesetzt.

i Erhöhung des Grundkapitals der Gesell- chaft um 4000 M, fodaß dasselbe nunezehr

unveränderter | 22 000 4, eingetheilt in 11 auf den Namen lautende

Aktien zu je 2000 4 beträgt, hat stattgefunden.

3) D.-Z3. 117 Band 111 als Fortsezung von Firma „J. Bayer“ zu Karlsruhe. Die Gesellshafter Gustav Bayer, Architekt, Eduard Bayer, Gastwirth, die Ehefrau des Buchhändlers Gustav Liebermann, Luise, geb. Kraemer, in Karlsruhe, und die Ehefrau des Kauf- manns Ernst Wegmann, Frieda, geb. Kraemer, in

Y

i

Elberfeld, jeßt in Bielefeld, sind unterm 11. Juli . J. aus der Gesellschaft ausgeschieden, dagegen ist Ziegeleibesißer Louis Neck V1. in Eggenstein am

eichen Tag als vollberehtigter Theilhaber in die

esellschaft eingetreten. Die Gesellschaft besteht nunmehr aus Karl Kraemer, Kaufmann in Karls- ruhe, und Louis Neck VI., Ziegeleibesißer ir Eggen- iein, Ehevertrag des leßteren mit Julie Rosine

[tfelix von. Größingen, d. d. Größingen, 16. Januar 1888, wona die Gütergemeinschaft auf den beiderseitigen Einwurf von je 5 4 beschränkt ift.

4) D.-3. 115 Band IIL als Fortseßung von Band T Seite 351. Firma L. J. Ettlinger zu Karlsruhe. Dem Kaufmann Leopold Neumann in Karlsruhe wurde Kollektivprokura in der Weise er- theilt, daß er berechtigt ist, in Gemeinshaft mit einem anderen Prokuristen der Firma dieselbe zu ver- treten und für die Firma zu zeichnen.

5) OD.-Z. 116 Band 111. Firma „Adolf Sexauer“ zu Karlsruhe. Die Gesellshafster der seit 1. Juli 1894 bestehenden offenen Handelsgefell- chaft O die Kaufleute Adolf Sexauer sen. und Adolf Sexauer jun. in Karlsruhe. Ehevertrag des Adolf Sexauer sen. mit Luise, geb. Schalk, bereits veröffentliht. Dem Kaufmann Georg Spohn in Karlsruhe is Prokura ertheilt.

6) Zu O.-Z. 26 Band IIl. irma „Alb. Glock & Cie.“ zu Karlsruhe. Ehevertrag des Gesellschafters Adalbert Glock mit Marie Bertha Benzinger von Karlsrube, d. d. Karlsruhe, 8. Juni 1894, wona die Gütergemeinschaft auf den beider- feitigen Einwurf von je 100 Æ beschränkt ist.

Karlsruhe, den 6. August 1894.

Großh. Amtsgericht. 111. Fürst.

Kiel. ___ Vekanutmachung. [30328] In das hiesige Gesellschaftsregister ist am heutigen Tage sub Nr. 544 eingetragen die Firma H. Schaper « mit dem Site in Hafee. Die Gesellschafter sind die Kaufleute : 1) Hermann Friedrich Eduard Schaper in Winterbek, 2) Ernst Conrad Meyer in Hamburg, 3) Ernst Hemmen Schmidt in Kiel. Die Gesellschast hat am 1. Juli 1894 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft Dritten gegenüber sind nur die Gesellshafter Schaper und Schmidt und diese nur gemeinschaftlich befugt. Dieselben zeihnen die Firma unter Beifügung ihrer persön- lihen Unterschrift. Kiel, den 10. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Kiel. Bekauntmachung. [30329] In das hiesige Firmenregister ist am heutigen Tage sub Nr, 2064 eingetragen die Firma Louis Grand mit dem Site in Elberfeld und Zweig- niederlassungen zu Stettin, Potsdam, Spandau, Nixdorf, Liegniß, Schöneberg, Köpenick, Breslau, Berlin und Kiel, und als deren Inhaber der Kauf: mann Louis Grand in Elberfeld. Kiel, den,10. August 1894. Königliches“ Amtsgericht. Abtheilung V.

Kiel. N S Bay [30330]

In das hiesige Firmenregister is am heutigen Tage sub Nr. 2065 eingetragen die Firma: Zerßen «& Co mit dem Siße in Rendsburg und Zweig- niederlassung in Holtenau und als deren Inhaber der Konsul Thomas Johann Gottfried Hollesen in Rendsburg.

Kiel, den 10. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Königsberg i. Pr. Sandelsregifter. [30331]

Das am hiefigen Orte unter der Firma Hein- rich Gland bestehende Handelsgeschäft ist nah dem Tode des Kaufmanns Heinrich Ludwig Gland durch Kaufvertrag auf die Kaufleute Emil Zobel und Hugo Krause zu Königsberg übergegangen, welche dasselbe unter unveränderter Firma bei Begründung einer offenen Handelsgesellshaft seit dem 1. August 1894 fortseßen, während beiden das Recht der Ver- tretung zusteht.

Deshalb is die gedahte Firma am 9. August 1894 in unserem Firmenregister bei Nr. 2191 gelö|cht und in unser Gesellschaftsregister sub Nr. 1108 ein- getragen.

Gleichzeitig find die Prokuren der Kaufleute Emil Zobel und Heinrich Krause im Prokurenregister bei Nr. 795 und Nr. 856 gelöscht.

Königsberg, den 7. August 1894,

Köntgliches Amtsgericht. X11.

Kontopp. Bekanntmachung. :-{30332] In das Firmenregister des hiesigen Königlichen Amtsgerichts is heute unter Nr. 19 eingetragen worden : i die Firma Oscar Laube, als_ deren Inhaber der Zulkerwaarenfabrikant Oscar Laube zu Kolzig, und als Ort der Niederlassung: Kolzig. Kontopp, den 9. August 1894. ' Königliches Amtsgericht. Mannheim. Aufforderung. __ [80335] Nr. 42405. Die Inhaber oder die Nechtsnach- folger der Inhaber der in dem diesseitigen Handels- register eingetragenen Firmen: A Feil, Alb. v. Toussaint, H. J. Schoeller, Eugen H. Bernhard, C, I. Pohl’sche Buchdrueerei u. Verlag der kleinen Presse, Gebr. Nadenheim, alle in Manuheim, werden aufgefordert, binnen drei Monaten einen etwaigen Widerspruch gegen die Eintragung des Erlöschens dieser Firmen schrift- li er zu Protokoll des Gerichtsshreibers geltend zu machen. Maunheim, 8. August 1894. Großh. Amtsgericht. IIT. Mittermaier. Wannheim. Sandel8registereinträge. [30392] Zum Handelsregister wurde eingetragen : 1) Zu D.-Z. 284 Firm.-Reg. Bd. 11 Firma: ,1J+ Berndhäusel“/ in Mannheim. Die Firma ist erloschen.

D ist aufgelöst.

2) Zu O.-Z. 444 Firm.-Reg. Bd. IV Firma : | 1Jac. Kirchner“ in Mannheim, Inhaber ist

Jacob Kirchner, Agent in Mannheim. Der am

23. November 1866 zwischen diesem und Elise Wil, helmine Thomas in Kaiserslautern errihtete Ehe. vertrag bestimmt, daß die Gütergemeinschaft auf die Errungenschaft beschränkt werde.

2) Qu D-84 318 ‘Ges. Meg. Bd, V1 Firma. ¡„„¡Schaasf «& Söhne“ in Feudenheim. Jean Schaaff ist aus der Gefellshaft ausgeschieden. Die- selbe wird von den übrigen Theilhabern Johann Schaaff 111. und Valentin Schaaff in Feudenheim P Wilhelm Schaaff daselbst ist als Prokurist

estellt.

4) Zu O.-Z. 15 Ges.-Reg. Bd. VIT Firma : eMaunheimer Zahnbürstenfabrik Greichgauer «& Cie.“ in Mannheim. Diese Kommandit-

| Das Geschäft is mit

ktiven und Passiven auf Ludwig Greichgauer über- aen der folhes unter der gleihen Firma ortseßt.

5) Zu O.-Z. 445 nel: Bd. 1V „Mannheimer Zahnbürftenfäbrik Greichgäüuer «& Cie,“ in Mannheim. Inhaber is Ludwig Greichgauer, Kaufmann in Mannheim. Die ehe- lihen Güterrehtsverhältnisse desselben sind bereits unter O.-Z. 331 Ges.-Reg. Bd. VT bei der Firma: „Mannheimer Beinwaarenfabrik Schenck & Cie.“ veröffentlicht.

6) Zu D.-Z. 284 Firm. -Reg. Bd. IV Firma: ,„JUlius Neumann“ in Mannheim. Das Ge- schäft ist nach dem Ableben des Julius Neumann mit Aktiven und Passiven auf dessen Wittwe Katharina Neumann, geb. Eyring, in Mannheim E die solches *unter der gleichen Firma ortsetzt.

Die Prokura derselben is hierdurch erloschen.

Maunheim, 9. August 1894.

Großherzogliches Amtsgericht. TIL. Mittermaier.

irma :

[30399 Mülhausen i. Els. Unter Nr. 197 Band | des Gesellschaftsregisters ift heute eingetragen worden, daß Herr Carl Barth hier an Stelle von Herrn Johann Barth zum Geéneralvertreter in Elsaß- Lothringen der Feuerversficherungs - Gesellschaft „Helvetia“ in St. Gallen mit Zweigniederlassung in Mülhausen ernannt worden is mit der Er- mächtigung, die Firma per procura zu zeichnen. Mülhausen i. Els, den 11. August 1894. Sekretariat des Kaiserl. Landgerichts. Welcker. [30400] Mülhausen i. Els. Unter Nr. 345 Band I1V des Firmenregisters ist heute die Firma „André père et fils“ in Masmünster Fortseßung der offenen Handelsge}ellschaft unter der gleihnamigen Firma Nr. 27 Band 11 des Gesellschaftsregisters

eingetragen worden.

Inhaber is Herr Manufakturist Alfons André in Masmünster, auf welchen das Handelsges{chäft durch Vertrag Theilung übergegangen i}, nachdem die Gesellshaft infolge Todes des Gesellschafters Herrn Emil André aufgelöst worden.

Mülhausen i. Els, den 11. August 1394,

Sekretariat des Kaiserl. Landgerichts. Welcker.

Mülheim a. d. Ruhr. [30488] Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts zu Mülheim a. d. Nuhr.

Unter Nr. 276 des Gesellschaftsregisters i} die am 1. August 1894 unter der Firma Fr. Gv. Thoeing & C°-: errihtete ofene Handelsgesell- schaft zu“ Mülheim a. d. Ruhr am 11. August s eingetragen, und sind als Gesellschafter ver- merkt:

1) der Kaufmann Friedrih Gustav Thoeing zu Mülheim a. d. Nuhr, 2) der Kaufmann Oskar Schulte daselbst. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur dem Kaufmann Friedrih (Bustav Thoeing zu. [30487] M.-Gladbach. In das Firmenregister ist bet Nr. 2451, woselbst das unter der Firma Jacob Sistig « Cie. zu M. -Gladbach bestehende Handel8geschäft eingetragen ist, vermerkt worden : „Die Firma ist erloschen.“ M.-Gladbach, 11. August 18941. Königliches Amtsgericht. 1V. 130486] M.-Gladbach. In das Gefellshaftsregister ift die unter der Firma „Essers «& Sistig“/ in M.- Gladbach errichtete Handelsgesellschaft unter Nr. 1559 eingetragen worden.

Die Gesellschafter sind die Kaufleute Ernst Essers, Ingenieur, und Jacob Sistig, beide in M.-Gladbach wohnend. .

Die Gesellshaft hat am 10. August d. I. gonnen.

M.-Gladbach, den 11. August 1894.

Königliches Amtsgericht. 1V.

be-

[30489] Oldesloe. Jn unfer Prokurenregister is heute bei Nr. 8, Firma Hamburg-Oldesloer Woll- wäscherci von Chriftelbach & Co. in Oldesloe Folgendes eingetragen worden: Die dem Kaufmann Ferdinand Sthamer in Ham- barg ertheilte Prokura ist erloschen. Oldesloe, den 13. August 1894. Königliches Amtsgericht.

[30336] Oschersleben. Jn unfer Gesellschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 67 verzeichneten Zucker- raffinerie Oschersleben, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, in Spalte 4 Folgendes ein- getragen :

Der Kaufmann Heinrih Armbruster aus Magde- burg, jeßt zu Oscheréleben, ist zum dritten Geschäfts- führer bestellt.

Oschersleben, den 8. August 1894,

Königliches Amtsgericht.

[30337 Oschersleben. Jn unser Handelsregister i heute bei der unter Nr. 60 verzeihneten Zucker- fabrik Ottleben, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Spalte 4 Folgendes eingetragen :

In der Generalversammlung vom 29, Juli 1894 find folgende Personen zu Geschäftsführern (Mit- gliedern des Vorstandes) gewählt:

1) der Oekonom Andreas Lüders I. zu Ausleben,

.

9) der Oekonom Friedrih Bode daselbst, 3) der Dekonom einrih Nehring zu Beckendorf, 4) der Oekonom Heinrih Gans zu Ausleben. Oschersleben, den 8. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

dam. Bekanutmachung. [30490] E unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 89, wo- selbst die „Actien - Gefellschaft für Aben: Fabrikation“ vermerkt steht, zufolge Verfügung vom 4. August 1894 heute Folgendes eingetragen

ns wes lautet fortan dahin : i

Das Grundkapital beträgt eine Million fünf- hunderttausend Mark und üt eingetheilt in zwei- tausendfünfhundert Aktien, jede Aktie zu zweihundert Thaler (sechshundert Mark). Potsdam, den 6. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung T.

pyrmont. Bekanntmachung. __ [30491]

Im Hitaen Firmenregister ist heute eingetragen :

a. auf Seite 11 unter Nr. 29 bei der Firma

C. Stapelberg, Loewensen“.

Die Firma ist durch Vertrag vom 18. Juni 1894 auf den Kaufmann Hermann Knieriem zu Löwensen übergegangen. B,

þ. auf Seite 122 unter Nr. 145 die Firma

„C. Stapelberg Nachf.““,

- mit / dem Niederlassungsorte Löwenseu und als Fnhaber Kaufmann Hermann Knieriem.

Pyrmont, den 4. August 1894.

Fürstl. Waldeck. Amtsgericht.

[30493]

Rastatt. * Nr. 12850. In das Firmenregister

"wurde heute eingetragen : i

Zu O.-Z. 86. Zur Firma A. J. Jung in Rastatt : : 5

Die Firma ist infolge Aufgabe des Geschäfts er-

loschen. Rastatt, 1. August 1894. Gr. Amtsgericht. Farenschon. [30492] Rastatt. Nr. 12851, In das Firmenregister wurde heute eingetragen : Zu O.-Z. 345: Firma: J. Landhäuser A. J. Jung's Nach- folger in Rastatt. E ; SFnhaber : Kaufmann Johann Landhäuser dahier, vereheliht mit Anna Müller von Heidelberg, ohne Errichtung eines Ehevertrags. Nastatt, 8. August 1894. Gr. Amtsgericht. Farenschon.

Sagan. B ekanntmachung. [30555] Jn unser Firmenregister is heute unter Nr. 381 die Firma „Friß Weber“ mit dem Sitze in Loos und als deren Inhaber der Kaufmann Friß Weber in Greiffenberg i. Schles. eingetragen worden. Sagan, den 2. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Seehausen, Kr. Wanzlében. [30495] Bekanutmachung.

In das Gesellschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute bei der unter Nr. 9 ein- getragenen Zuckerfabrik Eilsleben, Gesellschaft nit beschränkter Haftung in Kolonne 4 Folgendes ingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 12, April 1893 is das Stammkapital der Gesell- haft von 810 000 auf 702 000 Æ herabgeseßt. Demnächst is das Stammkapital durch Annahme neuer Stammeinlagen um 18 200 4. erhöht, . fodaß dasselbe nunmehr 720 200 #4 beträgt.

Die 88 5, 8 Abs. 2, 17, 50 sind abgeändert.

An Stelle des autgeschiedenen Geschäftsführers, Gutsbesißers Andreas Zimmermann in ODrakenstedt isstt der Gutsbesißer Heinrih Schneidewind in Hakken- stedt als Geschäftsführer neu gewählt worden.

Seehausen, Kr. W., den 10. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

f beuts Stettim. Jn unser Gesellschaftsregister is heute unter Nr. 1083 bei der Aktiengesellshaft in Firma „Stettiner Electricitäts-Werke““ zu Stettin Folgendes eingetragen:

In weiterer Ausführung des Beschlusses der Ge- neralversammlung vom 30. März 1892 i} das Grundkapital um fernere 50 000 A erhöht worden.

Der § 6 Absatz 1 des Statuts ist nunmehr dahin geändert :

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 1500 000 Æ, eingetheilt in 1500 Stück auf den Inhaber lautende Aktten von je 1000 M4

Stettin, den 8. August 1894.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung X.

Varel. Amtsgericht Varel. Abth. A. [30497] In das Handelsregister Seite 35 Nr. 91 ist heute

A Firma Simson Schwabe, Siß Varel ein- ragen :

Der Kaufmann und Lohgerber Max Schwabe von hier is seit dem 15. d. M. als Theilhaber in das U getreten.

L N Oi gerber Franz Schwabe hierselbst i Pro- a ertheilt. Die dem Kaufmann und Lohgerber Max Schwabe

ertheilte Prokura ist erloschen. 894, August 10.

Kleyboldt.

Genossenschafts -Negister.

Battenberg. Befanntmachung. [30502] ; Unter Nr. 3 unseres Genossenscattsre isters, be- pesend den Haßfelder Spar- und Darlehns- assenverein e. G., ift heute, zufolge stattgehabter giatutenänderung vermerkt worden, daß die von der enossenshaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen fortan nur erfolgen 9. in der Zeitschrift des Vereins nassauischer Land- und Forstwirthe, b, auf ortsüblihe Weise. (VI 244.) attenberg, den 30. Mai 1894. Königliches Amtsgericht, Dr. Tuerck.

Cannstatt. Befanntmachungen [30505] über Einträge im Genofsenschaftsregister. 1) Gerichtéstelle, welhe die Bekanntmachung

l ft: Ober-Amtsbezirk, für welhen das Genossen- ha

er \ register geführt wird: K. Amtsgericht Cannstatt.

5 atum des Eintrcgs: 30. Juli 1894.

3) Wortlaut ver Firma; Siß der Genossenschaft; Ort ihrer Zweigniederlassungen: Handwerkerkafsse Cannstatt eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Cauustatt.

4) Nechtsverhältnisse der Genossenschaft: Gegründet durch Vertrag vom 23. Mai 1894. Die Gezossen- saft hat den Zweck, thren Mitgliedern die zu deren Geschäftsbetrieb nöthigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen zu beschaffen, sowie Gelegenheit zu geben, müßige Gelder verzinslih anzulegen.

Der Beitritt zur Genossenschatt ist durch die Mit- gliedschaft bei der Handwerkermeister - Gesellschaft M E Ga Matt aebi L

ie Vertretung der Genossenschaft geschieht dur den aus zwei Mitgliedern bestehenden Vorstand. Die gewählten Mitglieder des Ditte Le sind: 1) Eduard Wagner, Bäckermeister in Cannstatt, Vorsitzender, 2) Wilhelm Schallenmüller, Schreinermeister das., Kassier. Ersaßmann zu Ziffer 1 i: Friedri Neef, agnermeister daselbst, ; Brsapann zu Ziffer 2 is: Heinrih Megger, chmiedmeister daselbst.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen dur zwei Vorstands- mitglieder. i

Die Zeichnung erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der beiden Vorstandsmitglieder hinzu- gefügt werden.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma derselben durch den Vorstand bezw. den Vorsißenden des Aufsichtsraths im Amtsblatt des Ober-Amtsbezirks.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts Jedem E

Z. B.: Amtsrichter ckel.

Cannstatt. Befanutmachungen [30506] über Einträge im Genossenschaftsregister. 1) Gerichts\telle, welhe die Bekanntmachung erläßt; Ober-Amtsbezirk, für welhen das Genosjen- O tsregister geführt wird: K. Amtsgericht Cann- tatt. l

2) Datum des Eintrags: 31. Juli 1894.

3) Wortlaut der Firma; Sitz der Genossenschaft; Ort ihrer Zweigniederlassungen : Darlehenskassen- verein Felibach e. G. m. u. H. Fellbach.

4) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft: In der Generalversammlung vom 10. Juni 1894 wurden die Vorstandsmitglieder Elsässer als Vorsißender des Vorstands und Sailer wiedergewählt und an Stelle des ausgeshiedenen Vorstandsmitglieds Niehle der Genosse Friedrih Schnaitmann, Schlosser in Fell- bah, zum Vorstandsmitglied, und das Vorstands- mitglied Gottlob Rommel, Privatier daselbst, zum Stellvertreter des Vorsitßenden gewählt.

Z. B.: Amtsrichter Hückel. [30342] Ellwürdeén. Sn das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist zur Firma „Stad- lauder-Hengfthaltungs-Genofsenschaft e. G. m. u. H.“ Seite 33 heute eingetragen :

Durch Beschluß der Gäreralverfannnlung _vom 9. d. Mts. ist die Auflösung der Genossenschaft be- {lossen worden. Als Liquidatoren sind bestellt G. Ferdinand Tanten zu Hobensühne, W. Ulbers zu Efenshamm und H. Bulling zu Esenshamm.

Die Zeihnung für die Genossenschaft geschieht dur 2 Liquidatoren, relhe der nunmehr als Liqui- dationsfirma zu bezeichnenden Firma ihre Namens- unterschrift beifügen.

Ellwürden, 1894, August 12. i Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht Butjadingen.

Ellerhort. Fronhausen. Bekanntmachung. [30503]

In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Amtsgerichts ist zu der Firma :

,„„Fronhäuser Spar- und Darlehnskassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Fronhausen““

folgender Eintrag bewirkt worden :

Si der am 21. Juli 1894 stattgehabten General- versammlung find an Stelle der aus dem Vorstande ausgeschiedenen Mitglieder :

1) Ackermann Ernst Becker hier,

2) Ackermann Johann Conrad Ebert hier, als. Vorstandsmitglieder neu gewählt :

1) Ackermann Henrih Gerhardt hier,

2) Briefträger Johannes Schneider hier.

Eingetragen e der Verfügung vom 10. August 1894, am 11. August 1894,

Fronhausen, den 10. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

[30504] Halberstadt. Bei dem unter Nr. 41 des Ge- nossenschaftsregisters verzeihneten Homöopathischen Verein für Halberstadt und Umgegend, Ein- getragene enofsenschaft mit t Sein Haftpflicht zu Halberstadt ist heute Folgendes eingetragen : L i Die Vollmacht der Liquidatoren ist erloschen. Halberstadt, den 8. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Herbstein. Befanntmachung. [30343]

An Stelle des aus dem Vorstand der Spar- nnd Darlehenskasse zu Freiensteinau eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ausscheidenden Landwirths Andreas Greb in Rad- mühl wurde der Landwirth Kaspar Heineck zu Rad- mühl zum Vorstandsmitglied gewählt.

Herbstein, den 8. August 1894. ,

Großherzoglich Hessisches Amtsgericht, eyke.

Michelstadt i. O. Bekanutmachung. [30344]

Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen Auszug aus dem am 4. August 1894 zu Stande gekommenen Statut der Maschinen- peuoflenlwalt eingetragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße zu Schöunen. Gegenstand des Unternehmens ift ge- méinschaftliche Bes affung und Benutzung, land-

Vorstand besteht aus:

Ga ler Maschinen und Geräthe sowie Ablaß folher an die Genossen. Die von der Ge- nossenshaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Menotlenmait und gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern im Erbacher Kreis- blatte. Die Willenserklärung und einung für die Genossenschaft hat in rechtsverbindliher Weise durch zwei Vorstandsmitglieder zu erfolgen, die Zeichnung der Firma geschieht dadur, daß die Zeichnenden der Firma bre Namensunterschriften beifügen. Der Georg Peter Walther T1. zu Schönnen, Johannes Dingeldey zu Lauerbach und Wilhelm Berg zu Ebersberg. / Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet. Michelstadt i. O., 10. August 1894, Großherzogliches Amtsgericht.

MNeuburg a. D. Kgl. Landgericht Neuburg a. D. Bekauntmachung.

Mit Beschluß vom 29. Juni l. J. is der Weicheringer Darlehenskassenverein, e. G. m. u. H. in TWeichering dem bayerischen Landes- verbande landwirthschaftliher Darlehenskassenvereine beigetreten und hat seine Statuten insoweit ab- geändert, daß fie nunmehr mit dem Originalstatut des bayerischen Landesverbandes in allen wesentlichen Punkten übereinstimmen. :

Die Form, in welcher der Vorstand seine Willens- erklärungen kundgiebt, ift die gleiche geblieben.

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen nun- mehr unter der Firma desfelben und gezeichnet durch den Vorsteher, bezw. den Vorsitßenden des Aufsichts- rathes in den „Landwirthschaftlihen Blättern für Schwaben und Neuburg.“

Neuburg a. D., den 13. August 1894.

Der Kgl. Landgerichts-Präsident: Dr. Friedrich Söltl.

(30345)

Passenheim. Befanutmachung. [29788]

Bei dem Passeunheimer Darlehnskassen- Verein, eingetragene Genosseuschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, zu Passenheim ist am 6. August 1894 eingetragen :

An Stelle des aus dem Borstande ausgeschiedenen Bürgermeisters Reichert aus Passenheim is der Lehrer Moslener aus Nareythen zum stellvertretenden Vorsigenden gewählt. Der Kaufmann Falk aus Passenheim iji zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Ortelsburg, den 6. August 1394.

Königliches Amtsgericht Passenheim.

Schweinfurt. Bekanntmachung. [30507] Die Liquidation des aufgelösten Konsumvereins Wittershausen u. Umgebung , eingetragener Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, erfolgt durch den Vorstand. Schweinfurt, 11. August 1894. K. Landgericht. K. f. H.-S. Der Vorsißende: Zeller.

Konkurse.

[30104] Konkurs®sverfghren.

Veber das Vermögen des Händlers Wilhelm August Flohrer hier ist heute, den 10. August 1894, Vormittags §12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Stiehler hier. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Sep- tember 1894. Konkursforderungen find bis zum 10, September 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin den 27, September 1894, 11 Uhr.

Hn aBerg, den 10. August 1894.

as Königliche Amtsgericht. Schmidt.

[30427]

Veber das Vermögen der niht eingetragenen

audelsgesellschaft Oscar Giesler zu Berlin, Neu-Kölln a. W. 17 (Gesellschafter: Kaufleute Os- car Giesler und Paul Walter), is heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht T1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Martens hierselbst, Neue Friedrihstraße 4. Erste Gläubigerversammlung am 11, September 1894, Vormittags A7 Uhr. Offener Arrest mit An- E bis 1. Oftober 1894. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 5. Oktober 1894. Prüfungstermin am 13, November 1894, Vor- mittags 107 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel C., part., Saal 36.

Berlin, den 14. August 1894.

chindler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 83.

(30442)

Ueber das Vermögen der Frau Clara Traube, Inhaberin der Firma Clara Katz in Berlin, Alexanderstr. 65, ist heute, Mittags 12 Uhr, von dem Königlihen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Schieferdecker in Berlin, Wallnertheaterstr. 26/27. Erste Gläubiger- versammlung am UL, September 1894, Vor- mittags 11} Uhr. Offener Arrest mit Ten pflicht bis 28. Oktober 1894. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 28. Oktober 1894. fungstermin am 283. November 1894, Vor- mittags 11 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrihstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Berlin, den 14. August 1894.

von Susos , Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[30407] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Steppers Auauie Moe hier ist heute, Nachmittags 6 Ühr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kauf- mann Carl Boas hier. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 4. September 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 11, September 1894, Vormittags 11 Uhr.

Bernburg, den 13. August 1894.

(L. S.) No Ge, Gerichtsshreiber Herzogl. Amtsgerichts, i. V.

[30420] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 10. November 1893 zu Burg verstorbenen Schneidermeisters Ignaz Gaßmann is am 13. August 1894, Nachmittags

rüs

Vormittags

5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Offener Arrest. Anmeldefrist bis 1. Oktober 1894. Anzeigefrist bis zum 1. September 1894. Erste Gläubigerversamm- lung am 10. September 1894, Dans 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 13. Ok- tober 1894, Vormittags 10 Uhr. Konkurs- verwalter : Tas Carl Bünger in Burg, Königliches Amtsgericht in Burg.

[30550] Konkurêverfahren.

Ueber das Vermögen des BRtins Gruß L. von Nieder-Namstadt ift am 14. August 1894, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der Amtsgerichts-Taxator Georg Reichard zu Darmstadt zum Konkursverwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 8. September 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin : Mittwoch, den 19, September 1894, Vor- mittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 1. September 1894 ist erlassen.

Darmstadt, 14. h 1894.

: | Schell, Hilfsgerihts\hreiber Gr. Amtsgerichts Darmstadt 11.

[30439] Bekanntmachung.

Das Königlihe Amtsgericht Forhheim hat auf Antrag des Handelsmanns Haimann Frank in Forch- heim unterm Heutigen, Nachmittags 54 Uhr, be- {lossen: Ueber das Vermögen der Glasers-Ehe- leute Josef und Marianna Lindner von Kirh- chrenbach wird der Konkurs eröffnet. Als Konkurs- verwalter is der Kaufmann Adam Munsh in Forchheim ernannt. Demgemäß wird allen, welche zur Konkursmasse gehörige Sachen im Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{ulden, aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, sowie von ihrem Besiße der Sache und von Forderungen, für wel&e sie etwa aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Verwalter bis zum 10. September 1894 eins{ließlich Anzeige zu machen. Zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bei der Gerichtsschreiberei des Kgl. Amts- gerichts Forhheim wird die Frist bis zum Montag, den 10. September 1894 einschließlich festgeseßt. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\chusses und die im §8 120, 125 der N.-K.-O. bezeichneten Fragen wird Termin auf Montag, den- 3. September l. J., Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 24. September l. J., Vormit- tags 9 Uhr, im Sizungssaale - des Kgl. Amts- gerichts dahier anberaumt.

Forchheim, den 13. August 1894. ;

Der Kgl. Gerichts\chreiber: Baldi, K. Sekretär.

[30419] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Walter Engelhardt in Riesa ist am 13. August 1894, Nachm. 54 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Fischer in Riesa. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Sep- tember 1894. Anmeldefrist bis zum 20. September 1894. Erste Gläubigerversammlung am 13, Sep- tember 1894, Vorm. 10 Uhr. Prüfungstermin am 18, Oktober 1894, Vorm. 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht Riesa, am 13. August 1894. Aff. Neichelt, H.-R. - Bekannt gemacht dur: Akt. Brehm, G.-S.

[30549] Bekanntmachung.

Nr. 9944. Ueber das Vermögen des Posthalters Julius Held in Eichtersheim hat das Gr. Amts- geriht Sinsheim heute, am 13. August 1894, Nach- mittags 36 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Theodor Hoffmann hier. An- meldetermin und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. September d. Js. Erste Gläubigerversamm- lung am Mittwoch, den 5. Sept. d. Js. Prü- fungstermin am Donnerstag, 27. Sept. d. Js., Vorm, 10 Uhr.

Sinsheim, den 13. August 1894.

Der Gerichtsschreiber: Herrmann.

[30449] i

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Conrad Schmidt jun. in Eldagsen is heute Mittag 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Schneidermeister und Nechnungs- führer Gustav Gadesmann in Eldagsen. - Anmelde- frist bis 3, September 1894. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin 10, September 1894, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 1. September 1894.

Springe, den 13. August 1894.

Der Gerichts\hreiber Königlichen Amtsgerichts.

[30430] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Fuhrwerksbesizers August Grimmich zu Waldenburg wird heute, am 14. August 1894, Vormittags 8F Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Heinrich Hèntschel hierselbst wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen ew bis zum 10. Oktober 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und ein- tretenden Falls über die in § 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenftände auf den 11, September 1894, Vormittags 10 Uhr, und zur“ Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19. Oktober 1894, Vormittags 104 Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte, Zimmer 22, Termin anberaumt. Allen Sertonen welche eine zur Konkursmasse gehöri

ahe in Besi

K haben oder zur Konkursitafse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein/Guldner zu verabfolgen oder F leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Varia für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in es E em Konkursverwalter bis zum 10. Oktober 1894 Anzeiae zu machen. Königliches Amtsgeriht zu Waldenburg.

[30418] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Stanis

anf zu Zielenzig ist heute, Nachmitta Uhr, her M een Kaufmann Hern

Kiesel zu Zielenzig. Offener Arrest mit Yngigehist bis zum 10. September 1894 und Anmeldefrist b