1894 / 196 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wetterbericht vom 21. August, 8 Uhr Morgens.

‘worden ift, führt eie bobe, mähtige Eingangshalle zu einèm weiten ] spiel ju sehen bekommen, welhes jedoch immer not, troßdem es das

il und dem Gartenraum, über den ein gedeckter Gang zum Theater kürzeste Stück des gesammten Repertoires, und zwar eine Art Vorspiel führt. ist, allein fünf Stunden dauert. Um einen Begriff von der Pracht der

in Verwendung kommenden Kostüme, Waffen und sonstigen Gegen-

i ; stände zu geben, mag die Thatsache genügen, daß die Truppe 40 000 Fr. : ist E Ep lan des Theaters Unter den Linden Zollgebühren zu entrihten gehabt hätte, wenn es dem Impresario Stationen.

res]p m

F S Erste Beilage Pr en eie die Sue Dretee De BlctBat | det gelte fas en er r E Die on O zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

n Scene geht. Die Hauptrollen find mit den Damen Collin, , Y E ( “I : S belangt, fo behandelt dasselbe die Kriegserkflärung zwischen dem Kaiser : - i . Cornelli, Jerg und den Herren Wellhof, Steiner, Bruch, Broda und des Westens und dem Kaiser des Ostens. Der Gesang in dem Stücke E L h as T: va M, 14 196. Berlin : Dienstag, den 21 August | 1894.

Sommer besebt. Als Frosch tritt Herr Eduard Steinberger zum bietet wenig Interessantes, wogegen die vorkommenden Kriegsscenen Christiansund 0 S 759 3'bededt

ersten Mal nah seinem Urlaub auf. Herr Balletmeister Gundlach } i : | : hat für den zweiten Aft ein Tanz-Divertissement entworfen, welches E Bein N S n E Bee e R Ee ollten E eogoen N (ei i 2 nos Personal-Veränderun gen i las bet dem Groß ockholm wolkig ; . ung vet dem Großen Generalstab, in den Generalstab der | von threm Kommando bei der Unteroff. Shule in Biebrich

Se ariugs, Me Ballerind Poggielest Dirie On an Prunk und Originalität. Bei der ersten Aufführung wurde das S 759 : Armee ei ; 5 y stellung is Herr Kapellmeister Ferron. ; Stück vom Publikum mit außerordentlichem Beifall aufgenommen. aran P R s Königlich Preußische Armee. 2 Dani Af, for Vie 17 ute Sr S Dio A fon, Ae, r. Lt. vom Inf. Negt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 830, i ie glondon Military Band“ trifft mit ihrem Konduktor Mr, E S 9e wollie Offiziere, Portepee - Fähnriche 2c. Ernennungen, | zum Kommandeur des Landw. Bezirks I[ Braunschweig C innnRE, Branns@oeta (Ostirits N C T ven L GURE val Warwick Billiams morgen in Berlin ein und giebt am Donnerstag Mannigfaltiges. S C T R bededt i Den Verseßungen. Im aktiven Heere. | v. Wrochem, Major à la suito des Inf. Regts. Nr. 121, als es}. Inf. Negt (Prinz Karl) Nr. 118 u hen P A4 L O E im Kroll’shen Etablissement ihr erstes Konzert. Bei dem Der Arbeitsaus\chuß für die Berliner Gewerbe-Ausftel- Helder C bedet Ee V edr, arAe E af aht „Hohenzollern“, | Bats. Kommandeur in das 2. Hannov. Inf. Negt. Nr. 77 einrangiert. omm. Süger-Bat. Nr. 2, v. Wedel, Sec. Lt. vom ‘Inf. Reat. Drdester*, zum exsten Mal cine „Arfadiscde Suite?” vog Philipp | 13178 1896 theilt mit, do aud während des Sommers die Arbeiten | Wt. 5e halb bed. Hic. 72, Gusterer in dds Inf. Regt: Ne. 139, Lepterer in” vas Inf: | in das Inf degt: Me 141 vont» Cn eid Ih Neat, Ne, 92, | Grosherjog Griebel - Zranz 1. un _ Maklenburg - Schuerin i: A : ni eruht haben, sondern namentlich nach zwei Richtungen hin a E egen A : : H E A e z + CDe zk. ard, Major und Bats. . Vrandenburg.) Nr. 24, O / . Lt. ¿ : das «Siegftied-Syll“ von Richard Wagner ie Gel | weiter gefübrt worden find, Auf der einen Seite ist die Organisation | Swinemünde: . . . :| 759 wolfig) | 1 Vmteues Palais, 18. August. v. Kliging, Gen. Lt. und | ur Dip, “mit” Pecsièg el: nf, Regt, Ne, (5, uater Stellung | Ania Friedrich 111. (1, Ditpreuß)- Nx: 1 von threm Kommarks f i E, E ini ichti ordert, i - A Ge E: , . Ll. : : , es Landw. Bezi i ; j j ; „iede bie neu, von der Siema Gag u. Edbne in Schneldnig | ito Gruppen geforbert, Q der mden fd edit Ba, | usa was | T Ce Div. verseyt: v. Igel, Gen. Major wid Kommandeur der 50 N | Negt, s Bats, Form? Lor ggudreg, demselben | r, L vom Inf. Mgi. von Grolman (1, Posen) Ne 18 ; ¿n- Kirche wird uns berichtet: Bei | Smit, Hoffacker haben die von der Baukommission ihnen ge- 53 —7ea I S a L , . r un / r der 50. Inf. | LMegk., 3 ats, Kommandeur în dieses Regt. einrangiert. | Runge r. Lt. vom Inf. Negt. von Bork (4 n.) Nr. 21, der durch den Umbau der Marien-Kirhe nöthig gewordenen Neu- stellten fe Lg Täniend ¿es Die Geundrifidiöbosltton Pari e wolkenlos Brig. (2. Großherzogl. Hess), unter Beförderung zum Gen. Lt., zum Bar Schenck zu Shweinsberg I., Pr. Lt. vom 1. Großherzogl. | Bauer. Pr t vou Ae R Pn rdcke (4. Pomm.) Nr. 21, 2 x . E ) ; ; j ; ; s : h : A T Se . . Nr. 144, Schult, Pr. Lt. à la gestaltung der Orgel handelte es sih zunächst darum, das {chöne alte, steht ü g h s f ‘inie ; n 10000 C faflenbes Münster 799 halb aug Kommandeur der 10. Div. ernannt. v. Bismarck, Oberst und | Hess. Inf. (Leib-Garde-) Regt. Nr. 115, zum Hauptm. und Komp. | suito des Inf. Regts Br 6h Lu t dri L von Joachim Wagner erbauté Werk möglichsst zu erhalten; Haupt be e L G nit E Nord facade Bs be ofe Mare e e e 4 761 halb bed.2) i Kommandeur des 3. Garde-Negts. zu Fuß, unter Stellung à la | Chef, Frhr. v. Preuf hen, Sec. Lt. von demselben Regt zum burg-S(werin (4 Brant a 20 E Fans L. Don Mete erst n gweiter Anle fand das Bedürfniß naŸ Herstellung | ubtgebäude wird mit der Vorderfagade nah dem großen | Wiesbaden . . . . . . .| 758 1 halb bed.2)| 13. i ebbezoal, De) taa rung der 50. Infanterie-Brigade | Pr. Lt. vorläufig ohne Patent, befördert. Baur, Hauptm. und | in vas 5. Rhein. Inf Rot Mie ger- 26 dieser unter Einrangierung eines mit den Erfindungen der Neuzeit ausgestatteten, den | «elplaß fich erheben, Nahe der PEGE U Münhen . . . «. » «| 762 S 6 heiter!) : 2. Großherzogl. Hess.) beauftragt. v. Twardowski, Oberst und | Komp. Chef vom Füs. Negt. von Gersdorff (Hefs.) Nr. $0, komman- | des Inf. Negts. don Alyonareben (6 Neinbe, Pr. Lt. à la suïto Butigen L engen C e E bannsamens, : ut E i C E toe E V M Panik Sb penbaues S S e Sw 3 bede) G E ps e me Fah rbr E E E n Es “e Si des C Venezal lte le e E, Ls randenburg, E E aus edauern hatte man um Dstern vorigen Jahres von dem ehrwürdigen | Gewerbe errichtet werden, mit leßterem im e R L y L ¡ D. gen. Huene, 8, r Stellung à la suito des Negts., in den Neben-Etat | des 4. Oberschles. nf. Regts. Ne. 63, unter Elitauaterain in h s 170 jährigen Werk Abschied genommen, und der Wuns, es wieder , N l : t S S _3ibedeckt | 15 Oberst-Lt. und Bats. Kommandeur vom Inf. Regt. Nr. 132, unter | des Großen Generalstabes, Heymons, Pr. Lt. vom 1. Hess. . 1 4. Nied V SNE y g rae in seiner alten wunderbaren, den berühmten Silbermann’shen Orgeln pet V ag oa e att S lay is Ale d + + «« +702 |[WNW [bebet ; E A der Armee, zum Chef des General- | Negt. Nr. 81, unter Beförderung zum Hauptm. und Komp Chef 1 Keniain Augusls Gat Gea. “segt Vel L Ta e durchaus ebenbürtigen Klangfülle und Präzision erstehen zu sehen, war halten und um diese herum die Wohnungen der deutschen Kolonien 2 M 4 n S a Z T D ; 2 wolkig E A E ; Se 9 e s B B E Be S ven r aporf (Des) s 80, 4 E Lang, | Kommando bei der Unteroff. Schule in Marienwerder p 8 é itter. «de E . gr. L. , ats. Kom- . chUL. . - „ónf. Negt. Vir. 81, zum überzähl. B f: l ; "Tier. / , ) Aben egen. *) Abends Gewitter. *) Gestern anhaltender mandeur in das Inf. Regt. Nr. 132 einrangiert. v. L’'oeill ot de | Göppel, Sec. Lt. von demselben Regiment, dms Prei a Nu S K e ‘vont Gren L A Fricdrid

wohl gerechtfertigt. Jedoch stellten die Gebrechen des Alters, die in (in diesen als gesonderte deutsche Kolonial-Abtheilung die Erzeugnisse den leßten 15 Jahren besonders fühlbar geworden waren, der Erfüllung Lie Kolonien L Stani, E aag O E O Regen. 4) Nachts Sturm und Regen. 5) Nachmittags R D i ortotot gen, welche unsere Kolonien von uns beziehen). g m egen. gs egen; Mars, Oberst und Kommandeur des Inf. ; E as ; r dieses Wunsches große Sihwierigkeiten entgegen. Es konnten aus der | An die deutsche Fischereiabtbeilung wird alles, was zum Wasserspori Vebersiht der Witterung. Stellung à 1a suits diefes Regts. mitder Fübrung der 13. Inf Bac | offiiee bet don om geen Obers-Lt, d. D, Und 2. Stabs: B Hanno, Inf, Reut, Nr. #7, D serl ho Il Sec. Lieut. vom : O G ns . Nr. 77, rem Kommando bei der

alten Orgel nur ein Theil des Gehäuses mit dem herrlichen Prospekt * 4 S ; F 5 ; : x ; ; : - | gehört, angeschlossen werden: der Angel-, der Ruder-, der Segelsport. Barometrische Depressionen lagern über dem Norwegischen Meere, beauftragt. Frit \ch, Oberst-Lt. und etatsmäß. fit C Ea E : Ó - Dibale und von 2281 Pfeifen mur 174 bene werden, Neu geferhea | Die rohen Wasserftächen der Bber - Spree biefen born den | dem Finisden Busen und an der Sübofifäste Frankrei, Hoh: |Y diogts, Ir. 115, unier Bsaeberune v Boie reoffsie des In | pn Kommandeur bes Bandw. Begirfs Stodach,, Kre, Major D. | Unkerof. Varshule in Weilbutt, Wey enc" P: Ken iets wurden 2146 Pfeifen, sodaß das jetzige Werk deren 3920 Enthält E Di er UBtE Nen «Fi PN L R bft Fides gegend, Die ustbewegung if allenthalb Sra reiy und der N s Ins, Regts. S E ernannt. Hof, Major und Bats. | Friedri 111. Nr. 114, zum 2. Stabsoffizier bei dem Kommanbs des Vorschule in Ans, Mr aar t E e i ch3 Ba ferner die Windladen des dritten Manuals und hinteren Pedals, die T fi Ger t Die Ltt e l a Abtheilung hat e R ener he der Alben Sei stellenweise starke tao cftli Pein R ommandeur vom Inf. Negt. Nr. 138, unter Entbindung von der | Landw. Bezirks Barmen, ernannt. Linde, Major aggreg. dem | Friedrih der Niederlande (2. Westfäl.) Nr 1E inte ) s Ra gesammte Spiel- und Registriermehanik, das Gebläse 2c. Troß dieser Be tebmiai agi; M dra A Le E i nes: IDIDEITHICA nde, Stellung als Bats. Kommandeur, mit den Funktionen des etats- | b. Bad. Inf. Regt. Nr. 113, als aggreg. zum 7. Rhein. nf. Regt. | in das 4. Magdeburg. Inf. Re 3 Ma creonng ; 2 : / : L gung der vorgeseßten Behörde der Kaifserlihe Bauinspektor | In Deutschland is bei vorwiegend südlicher bis westlicher Luft- . Stabsoffiziers beauftragt. t ; H cagdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, v. Manteuffel, Pr. Lt.

i g E Ca H Le oa S S E S it ständig | Herr Schran aus der Ko onial-Abtheilung des Auswärtigen Amts | bewegung das Wetter vorwiegend trübe und andauernd fübL, O Negt. Ne 99, c. Bats. Rana A u Mate e 1. Bad, Gele Sees Mete, Nee 10. f p p n f N A 2 A 2, A Inf. E 65, unter Versezung in das Gren. seinem Aeußern sondern auch in seiner alten Mächtigkeit und Sgslag- übernommen; Namen wie Woermann stehen ihm helfend zur Seite. | Ueberall, außer im Nordosten, wo die Temperatur etwas über dem Nr. 138 einrangiert. Bayer, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabs- | Graf v. Rhoden, Sec. Lt. von demselben Negt zuu Pr. Lt du ibren K mSanbo Lay ber helm L, U Stel) Me fertigkeit wieder hergestellt worden. Da man aber eyt höhere Au: a Be E au t E e E Und Die Dun: Beute * ROREs A L E 1 an tf nd gelten A S Inf, eg, Nr. 76, mit der Sra des | befördert. Maurhoff, Hauptm. à la suito des Anf. Regts. von Pr L Von 0 Ra ‘von Cic E prüche an Ausgiebigkeit, harakteristischen Klang und Nüancierungs- M aE res Dea C S S Se S p M Gele ühles, veränderlißes Wetter für Deutschland wahr- nf. Reg d r. 135, unter Stellung à la suite desselben, beauf- Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, als Komp. Chef in das Inf. | Fleischer, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Graf Kirchbach (1 Niederschle ) fähigkeit der Orgel fellt als zur Zeit Bas und Silbermann's, ist 1 8 A E re Ersch ues T Die ned in Fiefem ' Deltide Serwas tragt. Frhr. v. s y I, Oberst-Lt. und Bats. Kommandeur vom | Regt. Nr. 97 einrangiert. Hofmann, Prem. Lt. vom Inf. Regt. | Nr. 46, Spalding, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Herzog von Holstein es auch in einer Weise ausgestattet worden, daß es in mehrfacher R ar es G «Ah zur S 08 E gen, enber Se Ea rte, 2. Hanseat. Ink R E 76, zum etatsmäßigen Stabsoffizier | Nr. 138, zum Hauptm. und Komp. Chef befördert. Hübsch, (Holstein) Nr. 85, dieser unter Versezung in das 6. Pomm. Inf insi t den Namen eines Meister- und Musterwerks verdient. Zahre n e L aa drri schaftlich G werbe liege sehr E ernannt. d V. : laer_ Le vom Kriegs-Ministerium, als Bats. Prem. Lieut, bisher m 1. See-Bataillon und Adjutant bei der egt. Nr. 49, von threm Kommando beit dem Militär-Knad ; Lung st sind es elf Stimmen, die mit vierfah hohem Winddruck a, j n en. 1 ür E and] M n a Z G n p E o : Loe mne R AZERSI R 1D T REE D. car R BUA Ö | Kommandeur in das 2. Oanseat. Inf. Negt. Nr. 76, v. Warten- | Insp. der Marine-Inf., mit seinem Patent bei dem Inf. Regiment Erziehungsinstitut in Annaburg, sämmtlih zum 1. Oktober d I versehen, die Orgel vor anderen auszeihnen. Ihre volle mähtige E ‘assende a / i 2 S e E 0e Ste bee | berg, E 8 Komp. Chef vom Inf. Regt. Herwarth von | Nr. 138 angestellt. Ni ppra\chk, Pr. L. vom 4. Magdeb. Inf. Regt. | entbunden. Bieneck, Pr. U. vom 4. Niederschles. Inf. Regt. grundtönige Kraft beherrs{cht das ganze Werk und tellt die übrigen Svree Vie ment@ reten sein wird. An der s{önsten Stelle d Theater-Auzeigen. Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, kommandiert zur Dienstleistung bei | Nr. 67, zum Hauptm. und Komp. Chef befördert. Jerschke, Pr. | Nr. 51, unter Stellung à la suits d N : h 5 O ; : R / romantish gelegenen Kirche von Stralau gegenüber wird dem Kriegs-Ministerium, in das Kriegs-Ministerium, v t. | Lt. vom Inf. Neat. v [fet E ' : suite des Negts., Andreae, Pr. Lt. E B ben Set aen A Mieten Merl u E n e e S i, ffe Cessing-Theater. Mittwoch: Madame Sans-Gêne. E ) Aen E e demelben Reat, zuin Hauptm. und Kommando jur Vienstleitung Pet der Schloßgnrde-Conmp. ‘uit tes Inf. agt, cin, Juf. Regt Rhein) fr 29 Mud elt Ser L 4 ; 2 r * E F ¿V . ; D 7 f z Ö y é L. s D 2 e Ô 298 r e Ale

Glanz erzeugen, benn ohne diese hat das Werk einen \chwädhlihen | aft" erbliken wird. Die Vergebung der Bauten erfolgt noch in S aa Se Sue Gaus, Inf, Regt. Nr. 93, in das Inf. Regk Sernlart von Bittenfel Lt. vom Inf. Negt. Graf Bülow von Dennewiß (6. Westfäl) Nr. 667 En V vor Inf Beg " Îr. 199 e Ser. De Lag : . 1. Westfäl.) Nr. 13 verseßt. v. Saldern, Sec. Lt. vom Anhalt. | vom 1. September d. Is. ab auf ein Fahr zur Dienstleistung bei dec Elis. Regt. Prinz Heinrich von Preufen * (Brantenbneg) Nr

dumpfen« Klang; hier geben die Grundstimmen eine solhe Macht und diesem Spätherbst und der Begi 7 : y ; i E ; 4 ginn Anfang nächsten Jahres. De i nicht S “doe Weise 44 » x R ; : L ; nf. Negt. Nr. 93, zum Pr. Lt. befördert. v. Scheven, Oberst- | Schloßgarde-Komp. kommandiert. Bazing, Königl. Württemberg. oeße, Sec. Lt vom Füs. Negt. Fürst Karl A : Der Stadtrath und Stadtälteste Ad olf Hagen, früherer Ab- esidenz-Theater. Mittwoch: Zu volksthümlihen Preisen, Lt. und etatôm. Stabsoffizier des Gren. Regts. König Friedrich Hauptm, bisher Komp. Chef im Gren. Regt. König Karl (5. Württem- | zollern (Hobenzollern.) Nr. 40 : ‘als Komp. Dfflea L E j ; 40, i roff.

minieren. Weiter is das Werk verschen mit einer großen ; ir & i atl : ; : : y / z : S geordneter der Fortschrittspartei, ist im Alter von nahezu 74 Jahren um 215. Male: Jugend. Ein Liebesdrama in 3 Akten von Ma Wilhelm I]. (1. Schles.) Nr. 10, behufs Vertretung des Regts. Kom- rg) Nr. 123, ko diert : Thef im ; d O N Ore N angen, wie ie maGt- | am 17. August in Golling bei Salzburg (Oesterrei) gestorben. Balbe In Scene gesezt von Sigmund Lautenburg. Parquet 2 «4 M mandeurs, zum Inf. Regt: von Courbidre (2. Posen.) N°. 19 korn Regt Nr. 135 ernannt. Pad Pee vom Ses Bete Var [ QA (7. Brandenburg.) Ke 66 nate Sh vom Inf. Regt. Markgraf E Ne Seer Roe, die MKomert- E E N nfang 7# Uhr. | v. Nohr, Major vom Generalstab der 33. Division, zum großen | Alvensleben (6. Brandenburg.) Nr. 52, naß Württemb % fs | Roetler Ser ur0-) Nr. 60, unter Stellung à la suits des Regts. Mine Vez Hamada, bie welde Wtartueite V baten Gattben, d fg Si G E pie as : deuts A g é Es Donnerstag und Freitag: Jugend. S Mee E t. E Hauptm. und Komp. Chef “pom Verwendung im Gren. Re t. König Karl (6. Württemberg.) Nr 8 e v. E ae eto Un L vors O Regt König id ; s N ; i , ier versammeln, um unter der Leitung des Sonnabend: Demi - Monde. Sittenbild in 5 Akten von | üs. Regt. Graf Noon (Ostpreuß.) Nr. 33, zur Dienstleist ls | kommandiert. v. West Sec. Lt. a. D im Inf. Regt. ) E T i ug en die zart \{webende Voix célesto 2x. Ein anderer Vorzug des Moëftanbes die Beschlüsse et Hauniver ammnilitkg bbrzuberditen. chDie | Al Generalftabs- Offi 33 Divi , zur Dienstleistung als | tert. ern agen, ec. Lt. a. D., zulegt im Inf. Regt. | (2. Westpreuß.) Nr. 7, v. Heiligenstedt, Sec. Le vom Füs. Regt Orgelwerks beruht ‘auf seinen umfangreichen Schwell-Vorrichtungen. | E T r pe A R ng ad E Sar aaie, exandre Dumas. E [s s L NeE zur 33. Division kommandiert. v. Grolman, | Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, in der Armee | Graf Roon (Ostpreuß.) Nr. 33, v. Shuckmann [., Sec. Lt. vom hee Ebert ju seben: bier steben über die patfte alter Mectftee ftellung@parts d wie e „Nat.eZtg." meldet, seitens S Theater Unter den Linden. Behrenstr. 57. Direktion Grapow, Major aggreg dem Gren. Vegt, König, Friedrich | Rel. des Inf. Regts, Herzog Frrdinanb ‘vort Braunsthndig (d. Weste | dow Poren Fus: Regt, Ne 34, Kaste See. be tee Se A : Au i L TI istrats i inli 0 i / j : N L S : i L Q .) Nr. H ; il, i‘ ; Ri) : s ; : L. Df, f. VLs . Ober- und darunter die fräftigften, in gei mit Salousien umgebenen Shwell- | werthvoller Weise ergänzt Sia B 1 nennen baa Julius Srigshe. 4 Mittwodh: Neu in Scene gesegt: Die E E Sea E e Melfenbüte- Sti 6 Osiineue) | «b auf cin Jaber ne B E O N Om L 1 Beltbcin, [A us E Sa vem Sus Mee Me I OARE asten . s f i iehi i . ree n en nach) Beet ì ; tp El : e : 6 Os , ; « Ll, ns. - ' i: Q a ; große Modell des Mühlendamms in seiner jeßigen Gestaltung mit | V : ; ; Nr. 43 einrangiert. v. Gerdtell, Hauptm. und K Chef v Sec. Lt. a. D., zuleßt im Großh l. Mecklenb La As Ï egt. ir. 13U, Mader durch erzeugte Wirkung ist niht nur bei einzelnen Stimmen, sfondern den bis in die kleinsten Details ausgeführten Anlagen des Sthleusen- valevy, bearbeitet von C. Haffner und Rich. Genée. Musik von Î Magdebura: Inf. Reat: Nr. 68 Ae Komp. Chef vom L in Ie m Großherzogl. Pcecklenburg. Jäger-Bat. macher, Pr. Lt. vom Inf. Negt. Nr. 144, dieser unter Stellung au bei Stimmenmischungen und sogar bet voll registriertem Werk systems und des Umbaues der alten Mühlengebäude. Ferner sieht ohann Strauß. In Scene geseßt von Julius Fritsche. Die als Bezirks-Offi ier bei Tan Landw Be i 1 Ns S 1889 l S s s ano 4 i n E om A zquito des Negts, Kleine, Sec. Lt. vom 7. Rhein. Inf. Regt. von außerordentlichem Einfluß. Der außerdem noch vorhandene Roll- | zan das Modell der neu umgebauten Friedrichsbrüccke in näturgetveuer Tänze arrangiert vom Balletmeister Louis Gundlah. Dirigent : Herr L aanitiat ö S Len aru M Ma ezirl Frankfurt a. O. (Seelow) ais Sec. Ll. der Nes. des Anhalt. Inf. Regts. Nr. 93 wieder- | Nr. 69, Shmidts, Sec. Lt. vom 2. Niederschles. Inf. Regt. bah 8, d E S nte / „der ner l 1 linétster Ab 9 7 : O ; , ajor und Bats. Kommandeuxr | angestellt und gleichzeitig vom 1. September d. J. auf ein Jahr zur | Nr. 47, Wos idlo, Sec. Lt. vom Inf. N ü i lide Reppen ja, fonteen guch bie Jaloufewelter in Bewegung | fèndigen Sysiem aler unieries her Anapa nte mit dem voll | ob pneretag” Neu in Scene geseht Die Fledermans. (m polen) Sit 58 unter Stallung dr Dies” mi Pana | fein Baut ‘u Me Gef na V Hofes at en | C D) M 89 5 Borger, Set, bom Zuf Regt Fredere vos seßt. Mittels Anziehens bezw. Abstoßens von Registern kann E e ———— mm E aim 1wellen Sitabaoffizièr - bei d B U enhton, Nr. {8 f ‘eel vom 2. Polen, Jn]. Negt. | Sparr (3. Westfäl. Nr. 16, als Komp. Öffiziere zur Unteroff. r in C És Greiento vay Mater | Die ase ortersite Haptaersammlung des Vereins peut- | Adolph Ernsi-Theater. Mittuah: Ghartey's Zane. F Pet" Mader con: Ma tyel "Bt aeg Le | pet. p nf Besdtgeung tan eut, Male, | Sue in Mesinsels “S (yon, De, L bow Ife di, Med h S For taa so eis ecreôcen li A I oe scher Revisions-Ingenieure findet Donnerstag, den 30. August | Shwank in 3 Akten von Brandon Thomas. Vorher: Die Regt. von der Golß (7. Pomm.) Nr. 54, als Bats. Kommandeur in | vom 3. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 66, in das 3. Posen. | (2. Pomm.) Nr. 9, Willde Ee, df. vorm Inf Real Rig pan E d, Me ‘eltebic Stimmen p oanen, | 1894, Vormittags 9 Uhr, im Saal des Restaurants Holleufer, Karl- | Bajazzi. Parodistishe Posse in 1 Akt von Ed. Jacobson und Benno das Inf. Regt. Freiherr Hiller von Gaertringen (4. Posen.) Nr. 59 | Inf. Regt. Nr. 58 verseßt. v. Wulffen, Pr. Lt. vom 3. Magdeb. | (3. Rhein.) Nr. 29, H ister, Se, Da Be Pon Rees e Mets E Pal affee Bo D uad u straße 27, Berlin, statt. Auf der Tagesordnung steht u. a. ein Vor- Scobsou, MURe von Franz Roth. In Scene geseßt von Adolph. ¿nrangiert. v. Stosch, Major 3. D., zuleßt Bats. Kommandeur | Inf, Regt. Nr. 66, zum Hauptm, und Komp. Chef beförderi. von | Regt. Nr. 75, v. Kusserow, See Lt e e Reat e 2E dire L E auiofar Von Led Pferdekraft aus der Fabrik pon O D edie R E, ferne Me DN Sard fee B ai 74h Bortell B e Ens, Cl R a Kommandeur des Landw. P N TE Lt. E L mit feinem Patent beim | Ferdinand von Sas (2; Magdeburg.) Nr. 27, Grave, Sec. L Siemens u. Halske bewegt. Die Ausführung dieses hervorragenden j g i eili a g urs, E Ce Ge E nnerstag : Dieselbe Vorstellung. vot Inf. R d Ti É Loe La ajor ‘und Bats. Kommandeur L agdeburg. Inf. Regt. Nr. angestellt. Zimmer, Hauptm. | vom 5. Nhein. nf. Negt. Nr. 65, hiller, Sec. Lt. vom Inf. Orgelwerks gereicht der Orgelbaufirma Schlag u. Söhne in Schweidnitz eine etwaige Bet eiligung des ereins an der Berliner Gewerbe- Nr E . S fl D bon Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) | und Komp. Chef vom Inf. Regt. Graf Werder (4. Rhein.) Nr. 30, Negt. Nr. 130, als Komp. Offiziere zur Unteroff. Schule in cie Eboe. Auéstellung 1896 (Referent Herr Gary). Ce E M E A a aue isp. ia Pension, zum Kommandeur u D unter Beförderung zum überzähl. Major, aggregiert. Marienwerder. Quassowski, Sec. Lt. vom Gren. Negt. Graf Ueber ein chinesishes Theater in Marseille {reibt man Danzig, 20. August. Der für den „Norddeutschen Lloyd“ Kouzerte. S A ey s D eel 4 j ugs aggreg. 1 F unve, S Von Es Dreat, hun Komp. Chef ernannt. | Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Bühl, Sec. Lt. vom der „N. Fr. ait von dort: Seit einigen Tagen bemerkt man in den | yf her S D iG au’schen Werft neuerbaute Doppelshraubendampfer : : ; glet, Bielt@ e Q E E Ra Markcraf Unteroff. Vorschule 2 Ee i va an E fr: E Pat ee 3 E Inb Regt. Nr. 70, Pfafferott, Sec. Lt. vom Inf. Straßen unserer Stadk eine Anzahl Angehöriger des „Reichs der | rinz-Regent Luitpold“, der für die Reichs-Postlinien na Kroll’s Etablissement. Mittwoh: Doppel - Konzert. Ludwig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, unter Beförderung fm befördert. Rocholl, Hauptm. und Komp. Chef voi Gren Regt. Weilburg, Dornd p E Ai r C, Tore i Mitte“, welche dur ihre originelle, aber gleichzeitig äußerst sorg- | Ost-Asien und Australien bestimmt is, wurde gestern nah E Neues Orchester: P. Prill. Kapelle des II. Dragoner - Regiments auptmann und Komp. Chef, in das Füsilier-Negiment General- | König Friedrich Wilhelm 11. (1. Shles.) Nr. 10, dem Regi “i Nr T7 ls- K baanic Der un E D E as fältige Toilette die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zichen. Cs | bestandenen Probefahrten, bei denen das Schiff eine Geshwindigkeit | (Schwedt a. O.). Dirigent: Stabstrompeter Mählis. Entrée 50 S. eldmarshall Graf Moltke (Schles!) Nr. 38 versezt. Speck, Pr. | unter Beförderung zum überzähligen Major, aggregiert j ber Jülich, Moe lier, G br Ln, E bebe A e E find Schauspieler des Kaisers von China, welche unter der Führung | yon 154 Meilen entwickelte, vom Direktor Dr. Wiegand im Namen | Duyend-Billets 4 4 Anfang 62 Uhr. t. vom Inf. Negt. Markuraf Ludwig Wilhelm (3. Bad P Nr. 11, | Dollen PBreritiè - Keutenant Lon derselben - Meoient ut Bi bb E rieut. vom 4. Magdeburg. Inf. Regt. Nr. 67, eines gewandten und reihen Kaufmanns aus Saïgon eine, Kunstreise | pes Norddeutschen Lloyd" übernommen. An der Probefahrt nahm Donnerstag und folgende Tage: Zum ersten Mal in Deutsch- zum überzähl. Haupm. befördert. Kruge, Hauptm. à la suite des | Hauptm. und Komp. Chef befördert. v. Doemmin i: Haupt : d Sti li y 6 ' Östp, ; Nr Ag L Letioo Mart von ae R unternommen haben, um uns West-Guropäern einen Begriff yon der | wie ,W.T.B.* meldet, die vom Reichskanzler ernannte Sachverständigen- | land: The London Military Band (President: Sir Arthur des 4. Großherzogl. Hess. Inf. Negts. (Prinz Karl) Nr. 118 und | Komp. Chef vom 1. Thüring Inf. Regt. Nr. 31 den e it i ite V fi ul in Wohlan Me pp am, mp. Offiziere zur Unteroff. chinesishen Schauspielkunst zu geben. Es ist das erste Mal, daß uns Kommission theil. Der Dampfer wird am 29. August seine erste | Sullivan), Conductor: Mr. Warwick Williams, with scotech Komp. Führer bei der Unteroff. Schule in Potsdam. als Komp Chef | Beförderung zum überzähl. Major 9 Gd Giert j Fi -e Unker Sn e a S Meydam, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Graf solcher Sens aaten wurde, und wenn au vielleicht schon hier und | Reise von Bremen nah Australien antreten. Heute Mittag fand | Worn-Pipers. Entrée 1 M in das Inf. Regt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, | Hauptm. von demselben Regt., zum Komp. Chef érnañAt s von Markgraf Luvieie Bd l 2 BAI M e O I E: da derartige Versuche -angestrebt wurden, so war das Gebotene immer auf derselben Werft bei prächtigem Wetter und unter Theilnahme Auf der bedeckten Terrasse am Königsplaß: Restaurant, Café, Cleve, Pr. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 136, unter Stellung à la suits | Zglinibki, Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. Lt., vorl L L owig Wilhelm (3. Bad.) Nr. 111, Weckmann, Sec. Sal e Ma atel 4 ag “lin eia Pollstänti Ech e: einer dihtgedrängten Menschenmenge der Stapellauf eines zweiten, | Wein- und Bier-Ausscank bei freiem Entr6e. dieses Negts., als Komp. Führer zur Unteroff. Schule f Potsdam, ohne Patent, befördert. Braun Salbe, ns Komp “Chef La Militär-Knaben-ErziFungainlitut ir Äntetig Uns DA a a tse s " , , m l Z s F . fs - - Î 1 ,— ga e M ita e R me 6 tür den «Norddeutschen Lloyd gin mes Sn Daouel, O E, P A L e 137 n Inf. Negt. L ABEL Ml Regt. Nr. L E e unter Beförderung 1. Oktober d. J. ab Tommandiert. Haenel v. Cronenthal, E mitteln unterstüßtes Unternehmen. Herr Tay-Chow-Beng, der Ver- shrau 2 ilt E “R lejer Pri , H ei h * 5, Taufakt E zum Pr. Lt befördert. S ge, F ; ou Inf eor Nee 187; Chef oar N au. J aer N e N A Hauptm. und Komp. | Lt. à la suite des Füs. Negts. NOiOA (Schleswig-Holstein.) Nr. 86, anstalter des Unternehmens, ist nit allein ein geshickter Impresario, Solliva Ut Genébinie un Sein ev ‘Maje stät des Kaisers und ilien-N icht Regt. Markgraf Ludwig Wilhelta ‘(3 Bad.) Nr. 111 als B n O Negt. Nr. 62 perseu? G E ieus: Pr Lt U Á N m 4 S va 1 E, uf. Regt. Nr. 65 einrangiert. Leineweber, sondern gleichzeitig ein in Saïgon wohlgeateter bedeutender Kauf- auf ‘Befehl Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen Heinrich der Fami Ves achrih en. mandeur in das Inf. Negt. Vogel von Falckenstein A Westfäl.) r 56 Regt. Nr. 88, zum Hauptm. e Komp. Chef Stein, Sen Ut pes Menner E U Ser Ga A andeniuca) Ar M führt z e L ns E E Kommandeur des 1. ah O Agra D Ser Brätant E fin nir d E Nan N Mes A Ls ra n S 5 A i f ge 4 T E und Komp. Chef vom Me Ne be zum As r Lt, Kühne, Hauptm. vom Kriegs» | fördert. A E ; \ ; ; Madckensen. An dem Stapellauf nahmen theil: der Ober-Präsident von Elbe (Hannover). Frl. Clara Nolte mit Hrn. Prem.-Lieuk, « egt. Herwarth von Bittenfeld (1. Westfäl.) Nr. 13, zur Wahr- intstertum, Frhr. b. Süß kind, Hauptm. und persönlicher Adjutant L Morgenland verbrahte und ihm infolge dessen gute ienste leistet. | on Westpreußen, Staats-Minister Dr. von Goßler, die Spi n der Hans von Feldmann II. (Hannover). Frl. Sascha Glade mit nehmung der Geschäfte als Bezirks-Offizier bef (e Gndio: Baziek des Prinzen Alexander von Preußen: Köniaitche Dobeit, E Bli p: Vomeyes, Lberst-Lt. und Kommandeur des Hus. Regts. Fürs D int K tet 2 rieen E AUS lia bet und Militärbehörden von Danzig, die Ober-Shraermeifler von Hrn. Rittergutsbesißer Hans Ms rb Deer Afefoe Hernaitn E E O Sec. Lt. vom Inf. Regt. Prinz | befördert. / “A Mizlaff e Pana “Gbet ‘vos Sia A : T i i i äsi i w mi ô ierungs- or Herm ledri ied d . Westfäl. : Oh ; ; ; D. / 1 sTadr, , Sd «Holstein. und werden weihlide Molen meist dur - männlihe Künsiler | Pn%h Bi Bt Erh Wh, He Betten Lev rort | Prinefsn Fenmp, Urussgwo „mit Hen, Regierungs-Asesor H Bagener- Sec. L. vom 5. Wesi: Inf. Reg. Ne, 23: unt | Kommando! bel” ber Unten Sitte e a edt Ne 92, von dem |*Üfan: Negt: "Nr. 15, als etatömth, Staboffuier in das Messil A E Ee ie unt theuer balt Arb Die und Bremermann, die vom N Oa g Ne O: De RO ¡DE At n Ln Gustav Vomberg mit Frl. FeN e Zh, E R Baupis von Füs. Negt. A vom Füf. Regt. Prinz Heinri von Preußen (Brenbenbuen) Holstein Ülan Dtegt Me 16 E Nittm! und Eafibr, Suet Mit M t C : ï i d ei e Za eladener Gâste. er Dampfer elanie Winterberger eilburg). arl Anton von Hohenzollern ohenzollern. 240; 0D, von b 1 : U : s L, VCT. 19, . SLadr. ' chinesischen Künstler sind crafie, ihrem Beruf ergebene Männer, die P inie “ift grob A ebenfalls für die Reichs- | Geboren: Ein Sohn: Hrn. Lieut. Deetjen (Allenstein). omp. Chef ernannt. Scheren berg, Set L. ) benifelben beeisad A Sitan o S E S UIE L e i Edler v. Rogister I., Sec. Lt. von demselben Regt., zum Pr. H O4 ea “Abelssprößlinge Enden E ‘Beispiel Postlinien nach Ost-Asien und Australien bestimmt; er soll am A ochter: Hrn. Ober-Regierungs-Rath Rudolf Glafewald ett, “a ME Lt., E M EIOE e Lt. u 5. Rhein. Inf. | Lt. vom Inf. Negt. Nr. 97, als Komp. Offizier zur Unteroff. Squle Regt. ‘von Lien [Oa H L Æ 7 Belt befu Í : 5. Dezember seine erste Reise antreten. ppeln). , ; gr. 99, zum Vauplmann und Komp. Chef, befördert. | in Ettlingen, Frhr. v. Blomberg, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Pri S 2 Nr. 3, Lw j keineswegs, si auf den Brettern zu zeigen. Das Publikum bezeugt V E E E eda: . Rittergutsbesiter M. Jffland (Bad Nauheim). v. Tiedemann, Mai h i : „Sl O E . Regt. Prinz ec. Lt. vom 2, Pomm. Ulan. Regt.’ Nr. 9, Frhr. v. Stein zu für wirklich begabte Künstler groen Gnthusiasmus, und diese hinwieder Wien, 20. August. Nach Meldungen hiesiger Blätter aus bl D 7 D. Hugo Serte e n Emil von Leesen B Rhein.) Nr. 30, unter Stellung die Dio h So Un E Vorsdbule ta Next od 1 Die pee De 1) Mrg m Ulan. Negt. Prinz August von Württem- wissen sich desselben zu threm Bortbeil zu bedienen. So verlangt | Fiume dauert der Brand der Magazine im Freihafen-Gebiet | (Nostock). Fr. Geh.-Rath Julie Rosenberger, geb. du Boib- esirks-Offizier bei dem Landw. Bezirk Jülich ernannt. | kommandiert. Shaklebn, Pr. Lt. vom Gren. Regt. König Friedrlb11, | bett „En en) Nr. 10, u Pr. Lt, vorläufig ohne Patent, '$ D. ein Shauspieler für jeden Herauöruf, das heißt für Wieder- | (gl. Nr. 190 u. flgde. d. Bl), dur eine Bora neu angefaht, noch | Meymond (Bad Kösen). Fr. Marie von Barfuß, geb. von Koett schau, Sec. Lt. vom Infanterie - Regiment von | (3. Ostpreuß.) Nr. 4, Marggraff Pr. Lt. vom 9. Bad: Gre1 L þ Bever, Pte Naßler v. Gamershwang, Sec. Lt. vom holung des Stücks, eise Exrtravergütung von 2 Fr. pro Kopf, und | (8+ lk. : Ÿ cat No: 7: In wel S rit befindet Wartenberg (Freienwalde a. O.) Horn (3. Rhein.) Nr... 29, als Erzieh Kadett G iser Wilbelm I. Nr. Doll Pr. el. vom 2. Bad. Gren. Regt. | Hannov. Hus. Regt. Nr. 15, in das Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) trosafm if e midt fler Haß e an Sen, Aben sah: Be ebene | (thn Bam, oa Me, f fn meljem sud Spiritus bee, | Marienberg (Frelewalke a. D.) L Benno %e Roig, Masor uet Bais, Komneee Lor | Ae Ln ne po (Hte ten Pr Eva Mes Inf digt, | Ae: 5 vedi, “se: v. Nosenbera, de, Le pom de Mt mal herausgerufen wird. Zur Beifallsbezeigung wird nicht in die | üs. Reat. Ss1toin nd : : 9d, e Pr, LE i ; on | Königin (Pomm.) Nr. 2, mit Ende September d. J. von dein Kom- Hinte ctlafidht, sondern vie Zuschauer begnü en sich mit lauten Zu- Krakau, 20. August, „W. T. B." meldet: Der Landesgerichts- ; ; ; lin der GelLäft 4 Sia Sous e a Tnotaanbs Ma Tage, Gren Real, Ti G e uben (2 Bra D d Pr. Lt. vom | mando zur Dienstleistung bei der Leib-Gendarmerie entbunden. Graf rufen, Die Pinetisden Stücke haben mit den unseren nichts gemein. Die | Rath Bialkowski N Sofal, welcher am Freitag ohne Führer | Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. H. Klee in Berlin, Bezirks Hamburg, kommandiert. Lohde Hauptm. und Komp. | v. Shuckmann, Pr. A. vor “Ptenbas, R arg) Nr. 12, | v. Geßler, Pr. Lt. von demselben Regt., vom 1. Oktober d. J. ab Darstellung der täglihen Vorkommnisse, Sitten und Gebräuche hat no 4 Giewont-Spigte (?) bestieg, ist seitdem niht zurückgekehrt. Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin. Chef vom 2, Hanseat. Inf. Regt. Nr. 76, kommandiert zur Wahr- | Hayner, Sec. Lt. vom Inf Mert n g Bote P egt. Me 91, | zur Dienstleistung bei der Leib-Gendarmerie kommandiert. nicht in ihnen Aufnahme gefunden, sondern es begnügen, si Die Natlfors d d wahrscheinli Abgestürzten waren / œebmung der Geschäfte eines Bezirksoffiziers bei dem Landw. Bezirk | von ihrem Kommando bei der Unter 7 Stu a omm.) Nr. 21, Vallette, Hauptm. vom 2. Rhein. Feld-Art. Rgt. Nr. 23, unter die Schrifisteller im allgemeinen, bistorishe Begebenheiten und | fj do F B E rin S Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlagsanstalt, lensburg, unter Stellung zur Disp it Pension, zum Bezirksoffizier | nagel L., Pr. Lt. v Ga de R L * p Dome, D! Sülpe | Belassung in deu Kommando als Friutant bel bew Generalkommando beliebte Bolkshelden zu ver ervliten: Diese halb sym olischen Dramen isher ohne rfo g. R 6 Berlin SW., Wilhelmstraße 39. ei dem Lanbro Bezirk Flensbur "Pte Te E Sins, Biuptm 6, 6 Gouin: Inf Ne t N R N "r a Home yer P Pr. Lt. des VIII. Armee-Korps und unter Melegun in das 1 Pomm. Feld- e E ree, O elt E F ppe Chicago, 20. August. Die Polizei besGlagnahmte, einer Sechs Beilagen 2 pageneralstab des VIIL. Armee-Korps, als Komp. Chef in das Inf, Regt. Herzog von olstein Holstein.) Nr. S O Feld-Art ‘Meat Phi Angel von Grabes (Oftpreuß Ps os L L Ae ? ; i L. B i - : ; Vanseat. Juf. Regt. Nr. 76, v. ; E . Lt. vom 4. Bad. Inf. Regt. i ; ; nd Abt j dauerte. Die hier gastierende Truppe ist dem Publikum indessen mit L Aen welche A Tdtina bea Menschen und a (einshließlich Börsen-Beilage), Generalstab, a ‘Generalstab bes V, “raiceitor n bea t. | stedt ay Lt. “voi Srod eal A Gie R dert Kos, e Die v den i E einem fehr ausführlihen und rei ausgestatteten Programm entgegen- | Eigenthum bestimmt waren. Die Untersuhung wird fortgeseßt. sowie die Inhaltsangabe zu Nr. 6 des öffentlichen Anzeigers lassung "8t, Hauptmann aggregiert dem Generalstab, unter Be- | Nr. 89, v. Reuter, Prem. Lieut. vom Garde-Füf, Necimeert als Battr. Chef entbunden. v. Hagen, Pr. ogen, welches es ermöglicht, sih e edo iver den behandelten | Rerdächtige Personen haben die Stadt verlassen. (Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften) pn bei dem Generalstab des XVI. Armee - Korps, luszczewski L, Prem. Lieutenant vom 3. Magdeburg. Infant. | Regt. von Klausewi (Oberschle].) Nr. ter ung toff zu bilden. Es wäre natürlich zu viel ver angt, wollte man ein R für die Woche vom 13, bis 18, August 1894 Wor 98 owicz, Hauptmann aggregiert dem Generalstab, | Regt. Nr. 66, y. Bredow, Sec. Lt. vom 1. Hannov. Inf Bent. | nin Saiwin E R Chef, vorläufi u er Pg S E: ff, Hauptm. aggreg. dem Generalstab, diese beiden unter Be- | Nr. 74, dieser uer Verseßung in das 6, Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, ] Feld-Art. Regt. Prinz August von Preußen (Ostpre ) De 4 bo / : N / . ; . Ee

Stück von ershreckender Länge si herunterspielen lassen ; wir werden i L : : | _denn in der That au ie a sehr abgekürztes chinesishes Schau- (Fortsezung?7.des Nichtamtlichen in der Ersten Beilage.) :

Bar. auf 0 Gr u. d. Meeresf\p. red. in Milli

Qt D —| bO bo C5 DO DO H DO