1894 / 202 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

usgetreten und diese"‘gè n Rie E S aw, den Ie : / n allein überge tedt, den 23. August 1894. 0“-gangen. misgeritt,

et E

| / [32280] Wolzminden. Im Handelöregister für den Amts- gerichtsbezirk Holzminden i} zu V daselbst Folio 120 eingetragenen Firma: Herm. O. Henke gu Holz- minden, Fabrikation von holzes ucten am heutigen Tage vermerkt, daß dieselbe dem Fabrikanten Daniel Hilcken hieselbst Prokura ertheilt it. h Holzminden, den 21. August 1894. Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.:

[32281] Holzminden. Im Handelsregister für den Amtsgerichtsbezirk Holzminden ist zu der daselbst _ Folio 104 eingetragenen Firma Bau- und Ju- dustrie-Holzsägerei Hilcken & C°. am heutigen Tage vermerkt, daß für dieselbe dem Fabrikanten Hermann Henke aus Bremen Prokura ertheilt ist. Holzminden, den 21, August 1894. __ Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.

[32282] Jena. Auf Fol. 253 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Die Firma Carl Wirllecke Nachf. in Wn firmiert künftig: Georg Bonger vormals Carl Willecke. Inhaber ist Georg Ernst Bonger, Kaufmann in Jena. Jena, den 23. August 1894. Großherzogl. S. Amtsgericht. 1Y.

Königsberg i. Pr. Sandel8register. [32069]

In unser Gesellschaftsregister m zufolge Verfügung vom 24. August 1894 am 24. August 1894 unter Nr. 1109 die Moskauer internationale Handels- bank mit dem Siße in Moskau in Rußland und einer Zweigniederlassung in Königsberg i. Pr. eingetragen worden.

Die Moskauer internationale Handelsbank ist eine

Aktiengesellschaft. gn Das Statut derselben datiert vom E Mai 1584

und 3, Oktober 1891 und ist vom russishen Finanz- Minister genehmigt worden. ;

Gegenstand des Unternehmens ist Beschäftigung mit allen im Statut $ 13—37 näher bezeichneten Transaktionen. Seine Zeitdauer ist unbeschränkt.

Die Höbe des Grundkapitals beträgt drei Millionen Rubel, zerlegt in 12000 Aktien à 250 Rubel. ($ 5.)

In der E Mas vom 27. März 1894 ist beshlofssen worden, das Grundkapital um 2 Millionen Rubel durch Ausgabe von 8000 Aktien à 250 Rubel zu erböhen.

Die Aktien können je nah Wuns der Aktionäre entweder auf den Namen oder auf den Inhaber aus- gestellt werden. Die Zahl jeder Art ist im Statut nicht bestimmt. ($8 8.)

Gründer der Gesellshaft waren :

die wirklihen Staatsräthe Samuel und Lazar Bee U der Ehrenbürger der Stadt Rijasan

eter Stremouchow, der Gutsbesißer im Rjasaner Gouvernement und St. Petersburger Kaufmann I. Gilde Wassili Oblonski, die Miarttner Kaufleute 11. Gilde Iwan Saizewski, Alexander Nenaschew, Dimitri Nikitin, Theodor Gramsin, Iwan Schulgin, Athanasius Gratschew, der Rjafaner Kaufmanussohn IL. Gilde Dimitri Kondakow, die Rjafaner Kauf- leute Michael Plotnikowo, Theodor Sobolew, Victor Saizewski, Dimitri Sokolow, Simon Kusmin, Nicolai Steiert, Alexander Riumin und der Rjasaner Kaufmannsfohn Iwan Sergejew.

Diese hatten sämmtliche Aktien übernommen.

Die Funktionen cines Vorstandes der Gesellschaft übt der Verwaltungérath aus. ($ 30,) Diefer be- steht gegenwärtig aus 3 Perfonen, deren Wahl durch Ballotement der Generalversammlung auf 3 Jahre erfolgt. ($8 33.)

Der Verwaltungsrath kann zur Ausführung seiner Anordnungen, aus der Zahl seiner Mitalieder oder eine andere Person, einen Direftor erwählen.

Nach Ermessen des Conseils (Aufsichtsraths) kann auch ein Substitut des Direktors ernannt werden, der aber in keinem Falle Mitglied des Verwaltungs- raths sein dert: (S 38.)

i Gültigkeit der Anordnungen des Verwaltungs- ratbs sind drei Mitglieder erforderlih. (8 36.)

Dem Verwaltungsrath liegt es ob, zu bestimmen, durch welche Unterschriften eine jede Verbindlichkeit

der Bank bestätigt sein muß, und die allgemeinen

Bekanntmachungen hiervon in den Zeitungen.

Die Berufung der Generalversammlung geschieht durch den Verwaltungsrath. ($ 59.) Sie erfolgt durch Veröffentlihung in dem Regierung8anzeiger

awiteljstwenni Westnik und in der Zeitung

osfowstija Wedomosti wenigstens ein Monat vor dem für die Generalversammlung anberaumten Termin mit Angabe der Tagesordnung.

Die von der Bank ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen durch Abdruck derselben in den vorgenannten Blättern. (8 70.)

Auf die Gründe - Antheils\{heine der Moskauer internationalen Handelsbank erbalten die Inhaber von den mehr als 8 9/9 betragenden Dividenden einen

+ M Î 73, 74 näher bestimmten Antheil. ie gegenwärtigen Mitglieder des Verwaltungs- raths find: s der Direktor Hermann Scchmelkin, 2) der Kaufmann Alexander Netschaeff, 3) der Kaufmann M. Berner, sämmtlich in Moskau.

Die Mitglieder des Conseil (Aufsichtsraths) sind:

a. der wirkliche Staatsrath Lazar Poljakoff,

b. der wirkliwe Staatsrath Alexander Meyn,

c. der wirflihe Staatsrath Dimitry Kondratjeff,

d. der Kandidat der Nehte Michael Poljakoff,

sämmtli in Moskau.

Gleichzeitig ift sub Nr. 1139 unseres Prokuren- registers ngefaagen, daß für die gedachte Bank dem

ufmann Moriß Moses Grodsenski von hier Pro-

Ka

kura ertheilt i ces i. Pr., den 24. August 1894. Königliches Amtsgericht. XIL.

Köslin. Bekanntmachung. G der Anditlhneg der chel

F

[32283] die Ein- Süter-

hat für jeine Ghe mit der verwittweten Fr j , zu Köslin, Wittwe

gsauren }

éineinshaft, it Heute zufolge Verfügung vom t u 1894 lgen Na gung eret arben: d un er E o * Pin Der Kaufmann Gottlieb Kastner zu Köslin rau ohanua Arudt, geb. M D CE E Ri aklinns n Arndt zu Daber, die Gütergemeinschaft ausgeschlossen. Köslin, den 20. August 1894. / Königliches Amtsgericht.

[32284]

IKKreseld. Die zwischen den Kaufleuten Johann Bongardt und Jacob Heinrich Hütten hierselbst be- stehende offene Handelsgesellschaft unter der Firma Bougardt & Den ist unter dem 20. August 1894 aufgelöst. Das Geschäft ift auf den bisherigen Theilhaber Johann Bongardt übergegangen, welcher es unter der bisherigen Firma weiterführt.

gera bei Nr. 1731 des Gefellshafts- und unter Nr. 3939 des Firmenregisters.

Krefeld, den 23, August 1894.

Königliches Amtsgericht. *

Kupp. Vekanntmachung. [32285] In unser Gesellschaftsregister if heut unter Nr. 172 betreffend die Firma Kreuzburgerhütte &F. Hadamik « Comp. in Spalte 4 Folgendes eingetragen worden : ie dem Gefellshafter Kaufmann gs Hadamik übertragene alleinige Vertretungsbefugniß mit Aueschluß der übrigen Gesellshafter ist wider- rufen worden.

An Stelle derselben tritt eine Kollektivyertretungs- befugniß derart, daß alle Gesellschafter gleihberechtigt find, jedoch mit der Einschränkung, daß das Recht zur Vertretung immer nur von drei Gesellschaftern in Gemeinschaft ausgeübt werden darf.

Kupp, den 20. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Lübeck. j [32377] Eintragung in das Handelsregister. Am 25. August 1894 is} eingetragen : auf Blatt 712 bei der Firma Joh. Kuust : Die Firma ist erloschen. Lübeck, den 25. August 1894. Das Amtsgericht. Abth. Ik.

Lüdenscheid. Sandel8regifter [32077] des Königlichen Amtsgerichts zu Lüdenscheid. 1) Bei Nr. 613 des Firmenregisters, woselbst die Firma August Enders mit dem Siß zu Oberrahmede und dem Inhaber : Fabrikant pf Enders zu Altroggenrahmede eingetragen steht, ift am 2. August 1894 Folgendes eingetragen worden :

Der Kaufmann Ludwig Humpert aus Altroggen- rahmede ist in das Handelsgeschäft als Gesell- hafter eingetreten. Die nunmehr unter der Bre August Enders bestehende Handelsgesellshaft ist unter Nr. 384 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

2) Unter Nr. 384 des Gesellschaftsregisters ift die am 1. Juli 1894 unter der Firma August Enders errihtete offfene Handelsgesellschaft zu Ober- rahmede am 2. August 1894 eingetragen, und sind als Gesellshafter vermerkt :

1) der Fabrikant August Enders zu Altroggen- rahmede,

2) der Kaufmann Ludwig Humpert zu Altroggen-

rahmede.

3) Bei Nr. 217 des Gesellschaftsregisters, woselbst die Aktiengesellschaft „Lüdenscheider Portland- Cement-Fabrik““ mit dem Siße zu Brügge bei Lüdenscheid eingetragen steht, ift am 9. August 1894 Folgendes eingetragen worden:

Der Beschluß der Generalversammlung vom 24. Februar 1893, daß das zur Zeit 238750 M be- tragende Grundkapital auf 95 500 #4 herabzusetzen, und zwar in der Weise, daß der Betrag einer jeden der bestehenden 191 Aktien von 1250 46 auf 500 4 reduziert wird, ist durch Beschluß der General- versammlung vom 2, August 1894 aufgehoben. Zu- es ist mit Nückficht darauf, daß bislang Aktien

er Gesellschaft zu irgend einem Betrage überhaupt noch nicht ausgefertigt find, beshlossen, das Grundkapital der Aktiengesellschaft auf 95 000 M herabzuseßen, und zwar in der Weise, daß für je zwei Aktien von 1250 é eine Aktie zu 1000 4, also insgesammt 95 Aktien zu diesem Betrage, auêgegeben werden und eine Aftie von 1250 amortisiert wird.

[32286]

Marburg. In unfer Firmenregifter is unter Nr. 266 eingetragen worden:

Firma S. Freund in Marburg. Inhaberin

Wittwe des S. Freund hier, laut Anmeldun

vom 6. August 1894, eingetragen am 7. August f

1894.

Inhaberin hat ihrem Sohn, dem Uhrmacher Sigmund Freund Prokura ertheilt, laut An- meldung vom 13. August 1894, eingetragen am 20. August 1894.

Marburg, den 20. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IIT.

Münster i. W. SHandel8regifter [32287] des Königlichen Amtsgerichts zu Münster. In unser Firmenregister iff unter Nr. 1288 die Firma Bernard Hübers zu Münster und Zweig- niederlassungen zu Telgte und Dreufteinfurt und als deren Inhaber der Kaufmann Bernard Hübers zu Münster am 14. August 1894 eingetragen.

Münster i. W. Befanntmahung. [32288]

Die unter Nr. 1020 des biesigen Firmenregisters eingetragene Firma Carl Letterhaus ift dur Ver- trag auf die Kaufleute Otto Quinke und Nobert Schneider zu Münfter übergegangen. Die Firma ift daber im Firmenregister gelöscht und unter Nr. 335 des Gesellschaftsregisters mit der veränderten Firma

„Carl Letterhaus Nachf.““ (Quinke & Schueider

als am 1. Juli 1894 begonnene ofene Handels- gan eingetragen, deren Gesellschafter die Kauf- eute Otto Quinke und Robert Schneider, beide zu Münster, sind.

Münfter, den 21. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II,

Naumburg, Saale. Befanntmadchung. [32289] In unserem ‘Firmenregister ist heute eingetragen : a. bei Nr. 232: Firma Paul Haasenritter, Das Handelsges{äft ift durch Vertrag -auf den

Kaufmann Ernst Eilers zu Naumburg a. S. über-

angen, weler dasselbe unter der Firma Paul baa euritter, Nachf. foctsezt. Vergl. Nr 274

des Firmenregisters,

Le

b. bei Nr. 274: Bezeichnung des Firmeninhabers: Ernst Eilers. Ort der Niederlassung: Naumburg a. S. Ns der Firma: Paul Haaseuritter

achf. i Naumburg a. S., den 21. August 1894. Königliches Amtsgericht.

[32078] Neubukow i. M. Jn unser Handelsregister fo 17 Nr. 23 zur Firma B. Heynßen Wittwe ist zufolge Verfügung vom 20. August 1894 heute

eingetragen : Kol. 3. Die Firma ift erloschen. Neubukotv i. M., den 20. August 1894.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Norähausen. Befanntmachung. [32290]

Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist ein- getragen : :

I. in unser Firmenregister bei der unter Nr. 592 vermerkten Firma Max Riemann

Spalte 6:

Das Handelsge\{häft j mit der Firma durch Kauf von den Erben des bisherigen Inhabers, Kaufmanns Heinri Christian Maximilian Riemann, auf ‘die Kaufleute Mar und Paul Riemann über- gegangen, die Firma daher hier gelös{cht und die nunmehr unter derselben Firma beflzbenbe Handels8- gesellshaft unter Nr. 395 des Gesellschaftsregisters eingetragen; i

II. in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 395 die am 15. August 1894 begonnene ofene Handels- esellsshaft in Firma Max Riemann mit dem Sige in Nordhausen und als deren Gesellschafter die Kaufleute Max und Paul Niemann daselbst ;

IIT. în unser Prokurbnreaisièr unter Nr. 102 die Löschung der von der sub I genannten Firma der Frau Auguste Henriette Niemann ertheilten Prokura.

Nordhausen, den 23. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

Northeim. SBefanntmachung. [32291

Auf Folio 66 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Wilhelm Dithmer Nort- heim eingetragen :

«Die ia ist gelöscht.“

Ferner ist heute Folio 236 eingetragen die Firma Wilhelm Dithmer Juh. Wolle & Schmidt mit dem Niederlassungsorte Northeim und als In- 4 Wilhelm Wolle und Carl Schmidt in Nort- eim.

Rechtsverhältnisse: Offene Handelsgesellschaft.

Das Geschäft ist bisher unter der Firma Wil- helm Dithmer betrieben. Vergl. Fol. 66.

Northeim, den 23. August 1894. L

Königliches Amtsgericht. IL.

[32292] Ohlau. Es ift beute cingetragen worden :

1) Bei der unter Nr. 189 des Firmenregisters eingetragenen A B Wutke Nachfolger:

În eine ofene Handelsgefellshaft umgewandelt und im Gesellschaftsregister unter Nr getragen.

2) Unter Nr. 47 des Gesellschaftsregisters: H. Wutke Nachfolger, Siß der Gesellschaft: Ohlau; die Gesellschafter sind seit dem 31. Dezember 1893:

a. Kaufmann Salomon Gellhorn zu Obli

b. Kaufmann Max Bluhm S jedoch besteht die offene Handelsgesellschaft (Zigarren- und Tabackfabrikation und Handel) schon feit 1. Ok- tober 1890.

Ohlau, den 18. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

Passau. Bekauntuachung. [32293] Der Aufsichtsrath der Aktiengesellschaft Pafsavia für Buchdruckerei u. Jmmobilien hat in e S vom 21. August 1894 den Wachszieher Herrn ranz Xaver Straßer in Passau zum ersten Vor- ihenden des Aufsichtsrathes und den Glasmalerei- anstaltsbésißer Herrn Alexander Sutor in Passau zu dessen Stellvertreter gewählt. Den 24. August 1894. Königl. Landgeriht Paffau. Der Vorsitzende der Ferienkammer für Handelssachen : (L. S.) K. Landgerichts-Rath Scherer.

[32294] PössnecKk. Die unter Nr. 200 des Handels- registers eingetragene Firma Rosenthal & Co. hier ift erloschen. R De Je E Abtbeil erzoglihes Amtsgericht. eilung IT. Swaller, t. 2B

. 47 neu ein-

Posen. Bekanntmachung. [32295]

In unserem Firmenregister is bei Nr. 2150, wo- selbst die Firma Urbanowski Romocki & Comp. zu St. Lazarus eingetragen \teht, beute nahstehende Eintragung bewirkt worden :

Das Handelsges{chäft is mit dem Firmenreckte durch Vertrag auf den Kaufmann Czestaw v. Ur- banowéfi und den Ingenieur Witold v. Urbanowski, sämmtlich zu St. Lazarus, übergegangen. cfr. Nr. 577 des Gesellschaftsregisters. ¿

Zugleich is in unserem Gesellschaftsregister unter Nr. 577 die Handels8gesellshaft in Firma Urba- nowski Romocki & Co. mit dem Sige in St. Lazarus und sind als Gesellschafter

1) der Kaufmann Czeslaw v. Urbanowsfi, 2) der Ingenieur Witold v. Urbanowski, beide zu St. Lazarus, eingetragen worden.

Posen, den 18. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1V.

32296] Rheydät. Bei Nr. 158 unseres Gesellschafts- regifters, woselbst die Firma Müllges & Jansen zu Rheydt eingetragen worden, if vermerkt: Die Pa egciel haft ift dur gegenfeitige Ueber- einkunft aufgelöst, Rheydt, dèn 23. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

g RostoecK. Laut Verfügung vom 24. d. M. i heute in das hiesige Handelsregister ¿ur Firma BVeruh. Tausch eingetragen worden in

T Ses Sang Heinrich Lauf

1 Kol. 7: Nostock ist Prokura ertheilt.

Rostock, 25, August 1894. L: Großherzoglihes Amtsgericht. Abtheilung 11.

Schmiedeberg, Riesengeb. | [32298] In unser Firmenregister (L ent n un}er Firmenregister ift heute unter Nr. der Kaufmann Johannes Seidel in Quirl mit A Grie ROIARRES Seidel“/ und dem Orte der iederlassung: „Quirl““ eingetragen.

Schmiedeberg, den 18. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Spandau. Bekanntmachung. [32300] Die in unserem C Beailet unter Nr. 533 ein- setra fe Firma Fiedler & Comp. zu Spanday erloschen. Spandau, den 22. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Spandau. BSBefanntmachung. [32299] In unser Firmenregister ist unter Nr. 542 die Firma Otto Warmuth mit dem Sitze zu Spanday und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Wayr- muth zu Spandau heute eingetragen worden. Spandau, den 22. August 1894. Königliches Amtsgericht.

Swinemünde. Bekanutmachung. [32301}

Im Firmenregister des unterzeihneten Handelz, gerichts ist heute folgende Eintragung bewirkt:

Spalte 1. Laufende Nr. 249.

Spalte 2. Bezeichnung des Firma-Inhabers: der Kaufmann Franz von Shmude zu Swinemünde.

Spalte 3. Ort der Niederlassung: Swinemünde,

Spalte 4. Bezeichnung der Firma: Franz vou Shmude.

Spalte 5. Zeit der Eintragung:

Eingetragen zufolge Verfügung vom 20. August 1894 am 21. August 1894.

Swinemünde, den 21. August 1894.

Königliches Amtsgericht. Dr. J yers.

Thorn. Bekanntmachung. 32302] In unserem Prokurenregister ist heute unter Nr. 130 die Prokura des Buchhalters Ludwig Wollenberg hier für die Firma Samuel Wollenberg hieselbst (Nr. 474 des Firmenregisters) gelöscht. Thorn, den 22. August 1894. Königliches Amtsgericht.

[32303] Weinheim. Nr. 11433. Heute wurde ein- getragen : / :

a. Zu O.-Z. 18 des Gesellschaftsregisters, e Hirsch «& Mayer in Weinheim: ie Gefell« schaft hat fih aufgelöst. Sämmtliche Aktiven und Passiven sind auf den bisherigen Gesellshafter Sig- mund Hirsch übergegangen. :

b. Zu O.-Z. 214 des Firmenregisters: Die Firma Sigmund Hirshch in Weinheim. Inhaber der Firma ist Sigmund Hirsch in Weinheirä, welcher mit Sophie, geb. Oppenheimer, von Hoffenheim ver- heirathet ist. Der zwischen den genannten unterm 15. Juni 1868 errichtete Ehevertrag bestimmt in Artikel 1: Die Brautleute ‘wählen zum Maßstab ibrer ehelichen Vermögensverhältnisse die bedungene Gütergemeinschaft. eder Ehetheil wirft nämli 29 Fl. in die Gemeinschaft ein; alles übrige gegen- wärtige und zukünftige fahrende Beibringen beider Ehegatten dagegen mit den darauf haftenden Schulden wird von der Gütergemeinschaft ausges{chlofsen und für verliegenschaftet erklärt.

Weinheim, 21. August 1894.

Gr. Amtsgericht. Waag.

Genossenschafts - Register.

Aalen. K. Württ, Amtsgericht Aalen. [32176]

In das Genossenschaftsregister is heute der Kousum- Vercin Aalen, Eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Siß in Aalen, auf Grund Statuts vom 1. Juli 1894 eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ift, den Mitgliedern des Vereins gute und unverfälshte Waaren zum Tagespreise gegen fofortige Baarzahlung zu ver- schaffen und ihnen hierbei Gelegenheit zu bieten, Er- sparnisse zu erzielen. Der Verein sucht seinen Zweck theils dadur zu erreichen, daß er Waaren im Großen einkauft oder s herstellt und im Kleinen an seine Mitglieder abläßt, theils dadur, daß er mit Gewerbetreibenden und Kaufleuten Verträge abschließt, wodur diese fi verpflihten, bei Lieferung guter unverfälschter Waaren zum Tagespreise und gegén Noge aarzahlung einen bestimmten Rabatt an den Verein zu gewähren. i

Die Bekanntmachungen des Vereins erfolgen unter der Firma desselben und gezeichnet von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, die Einladungen zu den Aer E en, insofern sie vom Aufsichts- rath ausgehen, erläßt der Vorfißende des Aufsichts- raths mit der Zeihnung: „Der Aufsichtsrath des Konsum-Vereins Aalen (E. G.)

, Vorsitzender.“

N Zur Veröffentlichung seiner Bekanntmachungen be- dient sich der Verein der „Kocher-Zeitung“ und des „Aalener Tagblatts“; falls das eine oder andere dieser Blätter eingehen sollte oder aus anderen Gründen die Veröffentlichung darin unmöglich sein sollte, genügt die Veröffentlichung in dem Blatte, welches als Amtsblatt für den Bezirk Aalen gilt. Der Vorstand vertritt den Verein gerihtlich und außer a ap mit allen im Genossenschaftêgeseß 8 Mf. ihm ertheilten Befugnissen und zeichnet für denselben. Die Zeichnung felbft gelhieht dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen; Dritten gegenüber hat eine Zeichnung der Vorstandsmitglieder nur Nechtsverbindlichkeit, wenn sie von mindestens zwet Ves geschehen ift. Die Mitglieder des Vorstauds sind: 1) Joos, Johana, Rohrsclosser, Vereinsvorsteher bez. Ges äftsführer orster, Geor, Schmied, Stellvertreter, 3 alies, Hermann, Kassenführer, sämmtlich in alen. L ge Haftsumme des einzelnen Genossen beträgt

Die Einsi(st der Liste da Genossen ivähtend der {stunden des Gerichts is Fed : eh Tae f Sem arate

Amtsrichter St.-V. Sprinkhardt.

Berlin. Ia G orenistere [32234] Zufolge Verfügung vom 24. August 1894 ist am elben Tage in unserem Genossenschaftsregister unter r. 10%, woselbst ‘die Genossenschaft in Firma: Consum Vereiu Vorsicht, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht mit dem Siße zu Berliu vermerkt steht, eingetragen worden: Der Posamentier Albert Freiberg ist aus dem Borstande ausgeschieden. Der Kaufmänn Rudolph Vetter zu Berlin ist Mitglied des Vor- stands, und zwar Rendant, geworden. Berlin, den 24. August 1894. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89. Prit\ch. i Buer i. W. Befanntmachung. [32305] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 7 am 24. August 1894 die dur Statut vom 22. Juli 1894 errichtete Genossenschaft unter der Firma „Consumverein Deutscher Kaiser eingetragene enofsenschaft mit beschräukter Hastpflicht“ mit dem Sitze zu Middelich bei Buer i. W. ein- getragen worden. Gegenstand des Unternehmens ift der E inkauf von Speisen und Ge- tränken im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Die Haftsumme beträgt 3 A Die Be- fanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Firma wit der Unterzeichnung zweier Vorstands- mitglieder durch die Volkszeitung für Buer und Um- egend und, falls diese eingeht, bis die Generalver- fiämiuni ein anderes Blatt bestimmt durch den Deutschen Reichs-Anzeiger. Die Mitglieder des Vorstandes sind: August Zipplies, Otto Artmann, Philipp Mak, sämmtlih zu Middelich b. Buer i. W. Der Vorstand zeihnet für die Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die Unterschriften der Zeichnen- den beigefügt sind durch mindestens zwei Vorstands- mitglieder. Die Einsicht der Listen der Genossen ist in den Vormittagsstunden zwischen 10 und 12 Uhr auf der Gerichts\hreiberei T Jedem gestattet. Buer i. W., den 24. August 1894. Königliches Amtsgericht. Cassel. Genossenschaftsregister. [32307] Nr. X1X. Firma Weimar’er Darlehnskafsen- verein eingetragene Genosseuschaft mit unbe- \chräukter Haftpflicht. e An Stelle des statutenmäßig ausgeschiedenen BVor- \standsmitgliedes Landwirth Johannes Brede zu Weimar ist der Ackermann Heinrih Klapp daselbst gewählt worden. Eingetragen nach Verfügung vom 14. August 1894 am 16. August 1894. Cassel, den 16. August 1894. Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Christburg. BSBefanutmachuug [32085] betr. Molkerei - Genossenschaft Baumgarth, Eingetragene Genossenschaftmit unbeschränkter Haftpflicht.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Juli 1894 ist an Stelle des bisherigen erften Vorstehers F. Dreyer der Besißer J. Tornier zum 1. Vorsteher, und an Stelle des bisherigen 2. Stell- vertreters J. Tornier der Besißer Dreyer an dessen Stells gewählt worden.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 18. August 1894 am 22. August 1894.

Chrisftburg, den 22. August 1894.

Königliches Amtsgericht.

[32308] Coburg. In das Genoffenschaftsregister ist am 23. Juli 1894 zu Haupt-Nr. 17 Bl. 147, den Unterlauterer Darlehnskassenverein zu Unter- lauter e. G. m. u. H, betr., eingetragen worden: An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds ge Meyer von Oberwoöhlsbah if der Oekonom Andreas Kob von Oberwohlsbach als Beisißer neu gewählt worden. Coburg, am 20. August 1894. Kammer für Handelsfachen. Schiegniy i. V.

[32086]

Gotha. Der Brüheimer Darlehuskassen- Verein e. G. m. u. H. hat in der Generalversamm- lung vom 19. August dies. Jahres seine Auflösung beschlossen und

a. den Baron Ernst von Wangenheim und

b. den Pfarrer Ludwig Breglex in Brüheiin als Liquidatoren gewählt.

Solches i} auf Anzeige vom heutigen Tage in das Genossenschaftsregister Fol. 38 eingetragen worden.

Gotha, am 21. August 1894.

Herzogl. Sächs. Amtsgericht. 11x. i oladck. Guttstadt. Genoffenschaftsregister. [32306]

Nr. 5. Guttstaedter Spar- und Darlehns- kassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter pa tpflicht.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 11, Mai 1894 is} der Besißer Johann Buchholz in Knopen an Stelle des ausgetretenen Besißers Adolph

oschmann zum Vorsitzenden, der Besißer Joseph

hm in Neuendorf als Vorstandsmitglied, und das Vorstandsmitglied Besißer . Ferdinand Kuhnigk in Altkirch zum stellvertretenden Vorsitzenden auf 4 Jahre gewählt. Guttstadt, den 18. Zaun 1894. Königliches Amtsgericht.

ai : [32087] Hameln. Sn das Genossenschaftsregister ist zu der Firma Creditverein zu Hameln, ein- etragene Genossenschaft mit unbeschränkter aftpflicht, eingetragen worden: In der General- versammlung des Creditvereins zu Hameln, ein- getragene v vai mit unbeschränkter Haft- pflicht, ist an Stelle des verstorbenen Direktors, enator Meyer in Hameln, der Brauereibesigzer Fr. Brecke in Hameln neu gewählt worden. Hameln, den 17. August 1894. Königliches Amtsgericht. 111.

L [32309] Krefeld. Bei Nr. 28 des Genossenschastsregisters, betr. die Genossenschaft sub Firma Willicher | Cousum PBerein cingetragene Genossenschaft !

mit beschränkter Haftpflicht, mil dem S in e H E heute R: E [ied E

n Steue des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Vorstehers Johann Zelters zu Willich if in der Generalversammlung der Genossen vom 29. Juli 1894 der zu Willih wohnende Weber Carl Flaîters als Vorsteher in den Vorstand gewählt worden.

Krefeld, den 22. August 1894,

Königliches Amtsgericht. Langenburg. [32310] K. Württ. Amtsgericht Laugeuburg.

i: Bekauntmachung.

Bei dem Spar- uud Darlehcnsverein Nieder- ftetten, eingetragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht „wurde in der General- E vom 1. Juli 1894 an Stelle des bis- berigen Kassiers Karl Baumann, Werkmeister in Niederstetten, i

Stadtscultheiß Ebert in Niederstetten als Rechner und Kassier für die Zeit vom 1. August 1894 bis 31, Dezember 1895 in den Vorstand gewählt.

Das bisherige Vorstandsmitglied, zuglei Kassier Baumann ist aus dem Vorstand ausgetreten.

Den 22 August 1894.

Ober-Amtsrichter Ma ier.

Lüchow. Bekauntmachuug. [32311]

In das. Genossenfschaftéregister hiesigen Amts- gerihts ist heute zu der Firma:

„Molkerei Bergen a/d. D., eingetragene

Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpflicht“ Folgendes etngetragen : _In der Generalversammlung vom 11. August 1894 ist a Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes, L Paul Breckerbaum in Bergen, der Dekonom Emil Mertens in Bergen a. D. in den Vorstand gewählt.

Zum Direktor is Ockonom Ad. Müller in Ber- gen a. D. ernannt.

Lüchow, den 23. August 1894.

Königliches Ämtsgeriht. TIL.

Ottweiler. Befanutmahung. [32173]

Am 22. E. 1894 wurde bei dem unter Nr. 20 des Genossenschastsregisters eingetragenen Allge- meinen Consun- und Genossenschafts-Verein cingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Wemmetsweiler eingetragen :

Durch Beschlüsse der Generalversammlung vom 20. Mai und 29. Juli 1894 wurde die Genofsen- schaft aufgelöst und zu Liquidatoren gewählt :

Jakob Fuchs,

Jacob S oerr, beide zu Michelsberg.

Königliches Amtsgericht Ottweiler. : [32088] Unna. Bei der Molkerei Unna, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Unna ist heute in das Genossenshhaftsregister eingetragen :

n Stelle des verstorbenen Oekonomen Schulze Oben ist der Oekonom Carl Sümmermann zu Korten zum Vorstandsmitgliede bestellt.

Unna, den 21. August 1894. önigliches Amtsgericht.

[32312] Vacha. Laut Beschluß von heute is Fol. 6 unseres Genossenschaftsregisters bei der Firma Molkerei Vacha, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschufepslicht in Vacha, eingetragen worden :

urch Beschluß der Generalversammlungen vom

15. Mai 1894 ist $ 22 der Statuten abgeändert und lautet nunmehr als $ 21:

vDie von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind von dem Vorstand zu unterzeichnen und în der „Nhön-Zeitung“ zu veröffentlichen. Bei Eingehen der „Rhön - Zeitung“ bestimmt der Vor- stand bis zur nädsten Generalversammlung ein anderes Blatt zu den Veröffentli(zungen.“

Vacha, am 22. August 1894. ,

Großherzoglih S. Amtsgericht. IT.

Dr. Krug.

[32172] Zweibrücken. Landwirthsch. Konsumverein, Vürgermeisterei Bebelsheim, eingetr. Get. m. unbeschr. H. Pfl. in Bliesmengen. Vor- standsmitglied Johann Buschmann is gestorben. Als Vorstandsmitglied wurde neu gewählt: Heinrich Buschmann, Aerer in Bebelsheimm. Zweibrücken, 24. August 1894. K. Landgerichtsschreiberei. Mer ck, K. Ober-Sekretär.

Muster - Negister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Bonn. l: i: {32156]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 427. F. vau Hauten Sohn, Firma in Vonn, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend : a. drei Zeichnungen Nr. 1894 A B C, Flächenmuster ür Glasgegenstände und feramische Erzeugnisse aller Art, þ. eine Zeichnung Nr. 1894 D, Flächenmuster für Druckfachen auf Papier, Karton und verwandte Materialien, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. Juli 1894, Bormittags 10 Uhr.

Königliches Amtsgericht, Abth. 11, Boun. Bonn. i [32157]

In das Musterregister is eingetragen:

Nr. 428. Firma Franz Ant. Mehlem, Stein- utfabrik und Kunsttöpferei in Bonn, ein ver- legelter Umschlag, enthaltend ein Blatt, auf welchem dur A An ten folgende Gegenstände veran- shauliht sind: Teller, Fabrik-Nr. 1171, Empire in vier Größen, Eis\hüssel, Fabrik-Nr. 1550, Empire (Er Teller, Fa rit-Nr. 1166, Empire in zwei

rößen, Fruchtshale, niéder, Fabrik «Nr. 1551, Empire, barets , LONL, abrik - Nr. 1552, Empire, Muster für plastische Erzeugnisse aus Stein- gut, Schußfrist drei Jahre. Der Sus foll sih auf jedes Stück in hauter oder theilweiser Aus- führung, in jeglihem Material sowie in jeglicher

usführung un röße erstreden. Angemeldet am 27. Juli 1894, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Königliches Amtsgericht, Abth. 11, Bonn.

eri

Konkurse. [32210] Bekauntmachung. L

Ueber das Vermögen der Haubelsgesellschaft Hollsteiuer Meierei Schutzat & Heunings und der Gesellschafter S. Schutzat und W. Abramowski in Allenstein ist am 23. Ae 1894, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverroalter ist der Reh#anwalt Steffen in Allenftein ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. Oktober 1894 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausfchufies und eintretenden Falls ßber die in L der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände ist ein Termin auf den 17, September 1894, Vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen ein Termin auf den 8. No- vember 1894, Vormittags 10 Uhr, im Ges@{äftslokale des ea Ra Gerichts, Zimmer Nr. 3, anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besi haben odex zur Konkurbmafse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen eder zu leisten, au die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgefonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 6. Oktober 1894 Anzeige zu machen. N 3/94. Nr. 2.

Allenstein, den 23. Angust 1894.

Königliches Az1tsgericht.

R R E TE E

[32229] Koukur®sverfahreu.

Nr. 16538, Ueber das Vermögen des Gasthof- befißers Franz Josef Kruft zum Hotel Germania in Baden-Baden wurde heute, am 24. August 1894, Vorm. 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet.

err Waifenrichter Lambrecht in Baden wurde zum tonfursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht fowie Anmeldefrist bis 15. September 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 22. Sep- tember 1894, Vorm. 710 Uhr.

Baden, den 24. August 1894,

Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts: Luß.

[32238]

Ueber vas Vermögen der Handelsgesellschaft Meyer & Goliusky hier, Neue Friedrich- straße 21b., ist heute, Nachmittags 124 Ühr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Fischer hier, Alte Jacobstraße 172. Erste Gläubigerversammlung am 17, September 1894, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 14. Novem- ber 1894. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 14. November 1894. Prüfungs- termin am 183, Dezember 1894, Mittags 12 Uhr. im Gerichtsgebäude, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 27.

Berliu, den 25. August 1894,

von Quooß, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abtheilung 84.

[32237] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Siecgis- mund Markmaun zu Paukïow bei Berlin, Flora- straße 82, i} heute, am 25. August 1894, Nach- mitiags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Goedel zu Berlin, Sebastianstr. 76, ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 6. September 1894. Wahl des Verwalters und eventl. Gläubigeraus\chusses den 20. September 1894, Mittags 12 Uhr. Prüfungstermin den S8. Nu- vember 1894, Vormittags Ul Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Hallesches Ufer 29—31, Ee a aat ad Bag en E N dem

zur Konkursmasse gehöriger Sachen bis zum 6. f 1894. s ; Berlin, den 25. August 1894. _Benn, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 11. Abtheilung 17.

[32212] Ooffentliche Bekauntmachung.

Veber das Vermögen des Krämers Johann Heinrih Becker, in Firma Joh. Becker, Öster- straße 1b. hierselbst, gegenwärtig unbekannten Aufenthalts, ift der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt Hogrefe hierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. September 1894 einschließli. Anmeldefrist bis zum 30. September 1894 einscließ- lich. Erste Gläubigervecsamzulung 18. September 1894, Vorm. 113 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 16. Oktober 1894, Vorm. 1x Uhr, unten im Stadthause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 24. August 1894.

Abtheil für K eg chlaßfachen eilung für Konkurs- und Nächlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[32240] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Ehefrau des Schnh- machermeisters Gustav Neubert, Anna, geb. Hartmann, in Dessau ist heute, am 23. August 1894, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Gumpel in Dessau; offener Arrest mit Anmelde- und Anzeigefrist bis 20. September 1894. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin Freitag, den 28, September 1894, Vormittags V Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 4.

Dessau, den 23. August 1894. Herzoglih Anhaltishes Amtsgericht. ges) Gast. e: Dessau, den 23. August 1894. Der Eee des Herzoglichen Amtsgerichts: (L. S.) chumann, Sekretär.

[32201] Konkurs8verfahren. Ueber das Vermögen des Braucercibefizers Max Hesse zu Frauftadt if heute, Vormittags 9 Uhr, das T ev fogekieibo A eröffnet worden. erwalter: rr Rechtsanwalt und Notar Fließ zu Fraustadt. ffener Arrest mit Anzeigefrist bis 25. tember Gf lone: neten bis ie O E rfte alöigerversammlung un ehung8weise Beschlußfassung über die ‘Wabl eines etwaigen anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines

Gläubigerausshusses den 21. September 1894,

12, Okto H Gerichtsstelle, Zimmer Nr. s.

Vorwittags AL Uhr, Prüfungstermin den 1894, Bocmiiies Lo Ube, an austadt, den 25, August 1894.

: Kaluschke, :

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32196] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Louis Söhne in Greiz, is heute, Nachmittags der Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Eduard Krupp in Greiz. Anmeldetermin : 24. tember 1894. Erste Gläubigerversammlung: 17. Sep- tember 1894, Vormittags 97 Uhr. Prüfungs- termin: 28. September 1894, Vormittags 93 Uhr. Offener Arrest bis 14. September 1894.

Greiz, den 24. August 1894. Der Gecichtsshreiber des Fürstlichen Amtsgerichts : (L. 8.) Knoll, i. V.

Uhr, ent

[32232] Bekanntmachung. - Konkursverfahren.

Das Kgl. Bayr. Ars omburg hat heute, des Vormittags um 11} Uhr, über das Vermögen des Väckers Wilhelm Schulde zu Homburg das Konkursverfahren eröffnet und den Geschäfts- mann Ludwig Stubenrauh in Lours zum Konkursverwalter ernannt. Zuglei wurde gegen den Gemeinschuldner ein allgemeines rep g go verbot erlassen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. September 1894.- Ende der Anmeldefrist : 26. September 1894. Termin zur Wahl eines etwaigen anderen Verwalters, zur E ao über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu es und eintretenden Ee über die in $ 120 der K.-O. bezeichneten De: 19, September 1894, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin: $8, Ofk- tober 1894, Vormittags 9 Uhr, je im Sizungéófaale des K. Amtsgerichts dabier.

Homburg (Pfalz), den 24. August 1894.

Der eau o am K. Amtsgericht :

(L.S8.) Schlimmer, K. Sekretär. -

[32216] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Manufaktur- und s E Eggert Hinrich Tecklen- burg, wohnhast zu Hamburg, 2. Bernhard- straße 47, in Firma Hinrich Tecklenburg, Altona, vie: vine” 12, wird heute, Vormittags 10 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Buchhalter P. Wol- demar Möller, Neuerwall 72. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 20. September d. J. einfließlich. nmeldefrist bis zum 1. Oktober d. F. eins{ließlich. Erste Gläubigerversammlung den 21. September d. J., Vorm. 104 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin den 12, Oktober d. J., Vorm. 107 Uhr.

A EenE Fanny „den 25. August 1894.

Zur Beglaubigung: se, Gerichtsschreiber. [32219] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des abwesenden Landwirths Theodor Hermaun Janssen von Friedrichyz- Angusteugroden ist heute, am 24. Auguft 1824, Vorw. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Auftionator Jürgens zu Hohenkirchen. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis 26. September 1894 und Anzeigepfliht bis 20. September 1894. Erste Gläubigerversammlung am 15, September 1894, Vormittags 1A Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 10, Oktober 1894, Vsor- mittags 10 Uhr.

Jever, 1894, August 24.

Großherzogliches Amtsgericht. Abth. I. / (gez.) Hemken. Beglaubigt: Menzler, als Gerichtsschreiber.

[32211] Konkursverfahren.

Uebec das Vermögen des Steinsetzmeisters August Trumpf zu Könnern is heute, den 21. August 1894, Nachmittags 54 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Wichmann zu Könnern. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis zum 14. September 1894. Anmeldefrist bis zum 10. Oktober 1894. Erñe Gläubigerversammlung am 15. September 1824, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 27. Oktober 1894, Vormittags 9 Ußr.

Könnern, den 21. August 1894.

Neuling, Afsistent, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32192] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Buchbindermeifters F. Langheinrih in Kottbus is heute, Nach- mittags 5+ Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter : Kaufmann Herr Hermann Schwalme in Kottbus. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Sey- tember 1894. Anmeldefrist bis zum 1. Oktober 1894. Erste Gläubigerversammlung den 19. September 1894, Vormittags 297 Uhr. Allgemeiner Prüz IOIREA den 15. Oktober 1894, Vormittags

Kottbus, den 24. August 1894. Königliches Amtsgericht.

(32215] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Ee Vörner in Leipzig-Gohlis, De ftraße 7, welcher unter der Firma W. Börner in Leipi Anti. Querstr. 7, eine Vaufabri® und Holzhandlung betreibt, ist «Un dee 1594, Nathmittags Mete: T ahren er werden. E Rechtsanwalt Dr. Anschüy hier.

Wahltermin am 21. September 1894, ans 11 Uhr. - Anmeldefrist bis zum 3. Oktober 1 Prüfungs termin am 15. Oktober 1894, Vormittag&

11 Uhr. O it Einl Et mit GpER Ta r Abth. 111,

Königliches t den 24. ugut Dr. Kind. Exped. S. chreiber, stellv.