1913 / 206 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

151433) Aktien-Gesellschaft „Ems“,

Einnahme. Gewiun- und Verlustkonto pro 1912/1

Vortrag aus vorjähriger Rechaung i Betriebskonto und Diverse

d 4 290

47

Ausgaben für Volksgagen, SRO Le Lien Materialien, Nepara-

Versicherungen,

Emden.

Ausgabe.

3.

# S

130 194

[51432] Aktiva.

An Grundstücksanlagen . . Gebäudeanlagen . . . Maschinenan]agen . .

t 79 300 202 100/—||

154 700|— 42 097/86 1 740/46

VBilanzkouto am 30. Juni 19183.

4 Per Akiienkapvital . . Hypothekenkonto

Rheinland

Delkrederekonto h é j Reservefondékonto . .

51693] Tages8orduung d ea Generalversammlung der Hessishen Eisenbahn Aktien-Ge- 9 | sellschaft in Darmstadt am 29. Sep- tember 1913, 10 Uhr, im Stadthaus zu Darmstadt. : äftsbericht des Vorstands über G Gesa tate ebe 1912/1913 fowie Prüfungsbericht des Aufsichtsrats,

zum Deutschen Reichsanzeiger und König

Dritte Beilage

lih Preußischen Staatsanzeiger.

Ae E Kassakonto

Effektenkonto . . Debitorenkonto .

Berlin, Montag, den 1. September

Öffentlicher Auzeiger. | tale

Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

1913.

turen und Betrieb . . . Tantiemen- und Gratifi-

fationenkonto Dispositionsfondskonto . —|} Talontteuer Dampferneubaukonto .. .

2) * der Bilanz und der Gewinn- : P und Verluireihnung e Ae so- wie Beschlußfassung hierüber. 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl des Aufsichtsrats.

224 343 Kreditorenkonto . .

Einnahmen Gewinn- u. Verlustkto.

Dividende - der Borkumer Kleinbahn- und Dampf- \{iffahrt Aktien - Gesell- schaft .

900 |—

112 858/62 593 296/94 Gewinn- und Verlustkonto am 30. Juni 1913.

[Z "” " . Untersuhungs\achen. u 9. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

4 000 5 000 700 10 000

Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 17 750

Aktiva.

Dampfermaterial

íSmmobiltenkonto

Gffektenkonto

Beteiligung bet der Bor- fumer Kleinbahn und Dampfschiffahrt Actien- Gesellschaft

Bankguthaben

Kassenbestand

Status am

246 383

M 235 000 1 500 301 000

355 000 95 876

13458

Emden, August 1913. Der Auffichtsrat. C. H. Metger, Vorsigender.

[50824]

989 72213:

Bilanz per 30.

Kursverlust aus unserem Effektenbestand . . .

6857733

Abschreibungen

Gewinn M 9

welcher wie fo verteilen : Dividende 6 9/0

. Juni 1918.

Aktienkapital

Talonsteuerkonto Tanttiemen- und kfationenkonto

Dividendenkonto . . Vortrag auf neue N

Erneuerungsfondskonto . . Vortrag auf neue Rehnung

Dampferneubaukonto . « Erneuerungsfondskonto . . Neservefondskonto . . « -

Gratifi- 5) Dispositionsfondskonto .

lgt zu

echnung |

Der Vorstand.

I. Philippstein. I. Russell.

April 1913.

246 383|6: Passiva.

7411 30 500

42 000 10 000 6 57713:

M 700 000 80 000 70 000 70 000 2 100

4 000 15 000 42 045

6 5773:

989 7223:

Grundstü

“Aktiva.

Sea S n 1. Mai 1912 Gebäude: Saldo ar Stang

Abschreibung

L : ldo am 1. Mat 1912 Maschinen : Saldo a A

Abschreibung Elektr. Anlage: Saldo am 1. Mai 1912

Zugang

Abschreibung

& ne: Saldo am 1. Mai 1912 Heizanlag A

Abschreibung . .

Gleisanlage : Saldo am 1. Mat 1912

Zugang

28 9 38

22

381 564154 38 751 S236 403

227.926 82 8999

E TOGIOE

13432 434228

9 796/50 4 768/04

39 1 522/56 U 1959 195/93

T 1.342 26

1 991

5924

á b

350 000

345 813

145 026

An Betriebskosten . . . « Abschreibungen. . . « Gewroinn

[51423]

M S : 1 226 253/961] Per Vortrag aus 1912, . brifationsfonto

104 647/52) Fa 0 Pachterträge

50/06} ,

1330 951/54

Ameln.

Bilanz am 31. Dezember 1912.

Kreis Fülicher Zudckerfabrik Actien-Gesellshaft zu Ameln

h

1 054

1 328 824 1 072

1 230901

A 44

74 36 4

5) Wahl der Rechnungsprüfer. Darmilane den 29. August 1913. Der Auffichtsrat. Dr. Glässing, Vorsiuender.

Als Hinterlegungs|stelle für Aktien im Sinne des § 21 des Statuts werden unsere Kasse in Darmstadt, Luisen- straße Nr. 22, die Stadthauptkafse in Darmstadt und die Bank für Handel und Judustrie, Darmstadt, genannt.

Passiva. ;

Aktiva.

Grundstücke: Zugang

f Gebäude:

Osterholz Einswarden

Zugang

Abschreibung

Maschinen : Osterholz Einswarden

Zugang . .

Abschreibung

Werkzeug und Utensilien: VInyenturwert : Osterholz

Anlagen: sterholz Einswarden

Zugang

Abschreibung

Mobilien: Osterholz . Einswarden .

Zugang . - Abschreibung . .

Gnaden «e

Osterholz und Etnswarden . . .

M

626 069

3 228 687 250 843 900

1531 150 53 338

1 584 488 30 688

499 640 675 750 1175 390 132 102/58 1 307 492/58 76 392!

d 40

78

Mh

217 849 350 000!

99 200 793 950

16 65

2 99

893 150

89 899

983 009/28 86 509

9 700 6 950)

7 409 24 09

‘9 ERA 78 78 78

9

9

629 298

1 553 800

1231 100

567 849/96

896 500/-

Mb

Mh Aktienkapital 2 500 000

41 0/9 Hypothekanleihe à 102 rüdzahlbar . Una 2 L 12€ é Hyvothekenkonto : Osterholz - Etnswarder Arbeiterhäuser . do. Wohnhaus

1 000 000

13 90 000

980 000

410 396 110 052 19 991

540 040 7 313

= Amortisation 532 726

reditoren einschl. Anzahlungen ppe in Arbeit befindliche Gegenstände Arbeiterunterstüßungsfonds . . CEnnane 66

6 017 6333: 23 269

532 53736 1883

427

H 060 TTRTB50|

Zugang in Einswarden 24 620 Anleihezinsen:

niht erhoben

Vortrag für 2. Semester

1912

Avalkreditoren

Vortrag für Berufsgenossen- haft, Löhne 2c.

|

| | | | | |

ember d I. von uns nah Frankfurt a. M.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

9) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

M 51440) F Bei der am 26. August d. J. erfolgten Motariellen Auslosung von Teilschuld- verschreibungen der auf uns überge- ngenen früheren Aktien-Gesellschaft lückaufschacht in Blumroda aus der Ælnleiße vom Jahre 1905 sind folgende Wlummern gezogen worden : a. Stüde à A 1000,— Nr. 30 218 1 285 299. R à #& 500,— Nr. 426 386 DAUL i Die Einlösung dieser Teilshuldver- chreibungen erfolgt vom L. Okt, 19183 ab zum Kurse von 103 0% bet dem Bankhause Bruhm « Schmidt, Leipzig, der Meeraner Filiale der Allge- meinen Deutschen Credit-Anstalt Franz H. Moecschlers Söhne, i: Meerane i. Sa., # der Gesellschaftskasse Berlin NW. 7, z Dorotheenstr. 47. F Die Verzinsung der ausgelosten Stücke ört am 30. September 1913 auf. . F Beclin, den 29. August 1913.

Ï Viederlausißer Kohlenwerke. L Gabelmann.

E A

[51684] ‘inladung zur Generalversammlung

der Anhaltishen Automobil- und # Motorenufabrik Aktiengesellschaft Î Deffau.

Unter Aufhebung der auf den 8. Sey-

eikberufenen Generalversammlung laden wir die Herren Aktionäre anderweit zu eler außerordentlichen Generalver- mlung ein, die am 20. September D, Nachmittags 3 Uhr, im Ne- Jaurant Neichshóf zu Leipzig, Thomas- n 4, stattfinden foll. Die Tagesorduung wird folgende sein: Vorlegung einer Zwischenbilanz, au

[51690]

mittags zugnahme

Jh berechtigt

zu binterle scheinigung

Nach

Wesideutshes Eisenwerk Aktien-Gesellshaft zu Wir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zur diesjährigen

Generalversammlung auf Sonnabend, den 18. Oktober 1913, Vor-

10 Uhr, in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft in Kray unter Be- auf nachstehende Tagesordnung ergebenst ein.

Tagesorduuug :

I. Geshäftsberiht des Vorstands. Verlustrehnung am 30. Junt 1913 für das Geschäftsjahr 1912/13. IT. Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und der Gewtnn- und über Verteilung des zur Verfügung der Generalversamm- owie über die Entlastung des Vorstands und

Verlustrehnung,

lung verbleibenden Gewinns \

des Aufsichtsrats.

Bra zum Aufsichtsrat. S 25 an der

bet der Gesellschaft,

bet dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Berlin, i in Bochum,

bei der Rheinischen Bauk in Essen,

bei der Essener Credit-Anstalt in Essen,

bei der Weseler Bank in Wesel oder

bei der Märkischeu Bank

bei einem deutschen Notar gen.

unseres Statuts haben diejenigen Herren Aktionäre, Generalversammlung teilnehmen wollen, der Generalversammlung ihre

Aktien oder Depotscheine der Reichsbank mit Nummernangabe

Im Falle der Hinterlegung bei einem deutscben desfelben, welhe die genaue Nummern enthalten muß, spätestens 5 Gesellschaft einzureichen.

Kray, den 30. August 1913. Der Vorstand. A. E@enberg.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 x,

Kray.

ordentlichen

Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und

dite \stimm- mindestens 7 Tage vor

Notar i} die Be- Bezeichnung der Aktien, namentlih der Tage vor der Versammlung bei de

1) Grund

6) Umbau 7) Elektr.

Bilanz am

stücskonto

2) Gebäudekonto

4) Eisenbahnanlagekonto ., 10 %/% Abschr. v. 46 84 36021

5) Schnißeltrocknungsanlagekonto .

10% Abschr. v. 4 112 267,10

konto Licht- und Kraftanlagekonto

29 9/0 Abschr. v. M6 34 V2 8) Gerätekonto

31. Mai 1913.

1912/13,

T e R er D Ren

M A M

: 59 682/95 325 049/64 13 151/24] 311 898/40 312 215/90 30 217/40 —— 59 998/30 8 436 |— 67 360 11 226

281 998/50

=| 51562/30 30 701 56133 111086

20 582 8 506

70

30} (12076

10. Verschiedene B

[51435]

Für die Zusammeulegung unserer Aktien und den Bezug von Vorzugs- aktien seßen wir hierdurch eine Nachfrist bis zum 30. September d. I. Wir nehmen Bezug auf die Bekanntmachung bom 11. August 1913 in Nr. 188 des Neichsanzeigers.

Berlin, den 30. August 1913. Vermögensverwaltungs-Stelle für Offiziere u. Beamte Aktiengesellschaft.

[51439] Bekanntmachung.

Bet der heute \tattgehaben Verlosung der 4 9/0 Lengericher Poriland-Cement- und Kalkwerke Obligationen von 1898 wurden die nachstehenden Nummern gezogen :

à #6 1000, Nr. 52 62 117 148 172 298.

à é 500, Nr. 331 341 393 415 439 672 704 754 763 854 868 874,

welche hiermit zum 31, März 1914 gekündigt werden, mit dem Bemerken, daß Dit diesem Tage ab die Verzinsung auf-

ört.

Die Auszahlung erfolgt durch den Westfälischen Bankverein Münster, Filiale der Essener - Credit-Agttalt | A.-G. Münster i. W.

Westfälisher Bankverein Müuster. Filiale

Münster, Westf, den 29. August 1913. | l

Bekanntmachungen.

[51641]

Herr Kommerzienrat Hermann Köhler ist durch seinen am 27. d. Mts. erfolgten Tod aus dem Auffichtêrat unserer Bank ausgeschieden.

Meiuingen, den 29. August 1913.

Die Direktion der

Deutschen Hypothekenbank.

[51237] . Charlottenburger Wasserwerke.

Unter Bezugnahme auf uünfere Békaunt- machung vom 7. November 1912 fordern wir die Inhaber der M Ente faoitte unserer legten Emission bierdurch auf, eine 2. Einzahlung in Höhe von S5 9%%% in der Zeit

vom L. bis 15. Oktober ér. eins{chließlich

in den Vormittagsstunden bei den Bank- häusern S. Frenkel, Berlin N W. 7, Unter den Linden 57/58, und Bérliner VBank-Justitut Joseph Goldschmidt « Co., Berlin W., Französishestraße 91/98, mit 250 M pro ÎInterimêschein zuzüglih 69%, Zinsen vom 1. Oktober ce. ab bis zum Zahlungstage zu leisten.

Zum Zweck der Einzahlung sind die Interimsscheine mit doppeltem arithmetish geordneten Nummernverzeichnis bet den genannten Bankhäusern elnzureide: werden dieselben na erfolgier Äbstempe- ung“zurüctgegeben.

Berlin, den !. Septémber 1913.

Die Direktión.

der Essener Credit-Austalt A.-G.

[49116] In der Generalversammlung unfer

heine zu Fl. 1000,— in Aktien Grundkapital der Gesellschaft um 5 1

Weise gewährt, daß auf jede alte Aktie ein

Auf kosten von 8 1, Oktober 19x28 etnzuzahlen.

8 9/9 Gmissionskosten, bezogen werden kann. jede neue Aktie sind zunächst 30 9% = 9%, d. t. e 160,— pro Aktie,

L. Wellmann. Burau.

BekauntüïiäGßung.

er Aktionäre vom 16 August 1913 wurde

beschlossen, das nah Umwandlung der seitherigen Altien und vollbezahltèn Interims- ¿zu M 2000,— auf M 11 720 000 erböôhte

1 720 000,— auf A6 23 440 000,— dur

Ausgabe von 5860 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 4 2000,— zu erhöhen, auf welche das geseßlihe Bezugsrecht der Aktionäre cuêgeschloffen ift. Dagegen ist den Aktionären ein Tate Bezugsrecht in der

e ueue zum Kurse von 100 0/0, zuzüglich

t 600,— samt den Emissions- sonach insgesamt 46 760,— bis zum

der sich ergibt, daß mehr als die Hâlfte i # des Grundkapitals verloren ist. 45 182/81 2) Herabseßung des Grundkapitals der T0 58981 “Gesellschaft durch Zusammenlegung

95 382 81 der Aktien im Verhältnis von 10 : 4 aaa R oder in cinem anderen dur die 30 800 #Generalversammlung zu bestimmenden 36 567

N N, mwandlung der bisheri Akti S g herigen Aktien 9 167

# in Stammaktien. n Bs S

1 17) Debitorenkonto : 3) Herabsetzung des Grundkapitals um Guthaben bei der Ostbank —TTS 500 c M 150 000,— zum Zwecke der Be- 7 91 29 V freiung der Aktionäre von rückständigen bei der Neichsbank 7 19098 7 286

Einmahlungen. I Diverse 12 407

9) Wagenkonto

10) Möbelkonto

11) Kasernenutensiltenkonto 12) Gespannkonto . . . , 13) Dampfpflugkonto

14) Dampfpflugshuppenkonto f Amortisaticn

E) Oa

2E Modelle

L Zugang . -

2 074! Abschreibung

2 0741|: Ges&ier Dampfer und Schuten Zugang

1 Abschreibung . . « +

10 150 10 151

Exrtraabschretbung

Kautionseffekten

Soferne die Einzahlung dieser (4 760,— vor dem 1. Oktober 1913 geschieht, 55700 werden hierauf 44 9/9 Zinsen vom Zahltag ab bis zum 1. Oktober 1913 vergütet.

Ueber die weiteren Einzahlungen beschließt der Aufsichtérat. j Bis zur Vollzahlung der neuen Aktien werden auf Namen lautende Interims- scheine ausgegeben. Die neuen Aktien nehmen ‘vom 1. Oktober 1913 an nah Maßgabe der Etn- zahlung an dem Jahreserträgnis teil.

In Ausführung dieser Beschlüsse laden wir unsere Herren Aktionäre ein, das vorerwähnte Bezugsrecht bet Vermeitung des Verlustes desselbén bis einschließlich 30, September 1913 i ; ;

bei dem Bankhause Merck, Fink « Co., München,

oder bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank in München „Oder bei der Vayerischen Vereinsbank in München

auszuüben, wobet ausdrücklich bemerkt wird, daß nur die infolge Umtausches f. Bekanntmachung vom 18. August l. F. auf #6 2000,— erhöhten Aktien bezugs- berechtigt find. á

Sur Geltendmachung dés Bezugsrèchtes sind die vorerwähnten Aktien (ohne Dividendenscheinbogen) mit einem vom FInhaber vollzogenen Zeichaungéschein, wozu Formulare bei obengenannten Stellen unentgeltlich in Empfang genommen werden können, zur Abstemplung einzureichen und gleihhjeilig die vorbezeihneten Beträge von insaefamt 46 760,— für jede gezeihnete neue Aktie einzubezahlen.

Der Schlußnotenstempel wird von der Gesellschaft getragen. Die Rülgabe der vorgelegten Aktienmäntel al 4 2000,— erfolgt nah deren Abstemplung.

Ueber die Einzahlungen werden Quittungen ausgestellt, gegen deren Rückgabe nah Eintragung der durhgeführten Kapitalserhöhung im Handelsregister auf Namen lautende Interimsscheine über 30 9% Etnzahlung ausgefolgt werden:

Rosenberg, 1. September 1913.

Eisenwerk-Gesellschaft Marximilianshütte. i Der Auffichtsrat. Der Vorstaud. Vugo v. Maffei, Vorsißcnder. Ernst Fromm.

M E [51416] 9 b48149 Aktiva. Vilanz pex 31. Mai 1913. 2 637 601/54 E29 ¿Fi BEN k M i E A 4 e ae Ss Gaswerksanlage 1 033 988/59 13 039 47 Kassa, Debitoren u. Bank guth. 37 460/77

Lagervorräte und voraus- Bortrâge für Diverse . . .

40 789/691 Reservefondskonto . ..

14 024 bezahlte Vers.- Prämien . 3 432 152/84 | Anleibebegebungskonto . . 13 500/—} Erneuerungskonto . .. 90,.000|—}| Reingewinn. . . ..

Beteiligungskonto . . T 175 739/05

Getwvinn- und

Abschreibung Werkzeuge: Saldo am 1. an 1912

Abschreibung

a 1, Mai 1912 Utensilien: Saldo am I

2 400 4341/8

925 316/71

les 11S

S avanez

10 150

1 293 294:

299 U

10 643 10 644

10 643

Abschreibung . Mobilien: Saldo am 1. E: e E Abschreibung

Modelle und Gesenke: Saldo am 1. Mai 1912. . 5 Zugang

421 880/- 1211 2 000 4 6795

iee arMT I TA G Mr T La

96 500

429 770 3093!

1 000 204 019

3 000|— 2-054 601/96

Beschlußfassung über die Verwendung E g 7 des durch die Herabseßung des Grund- a R A

kapitals erzielten Buchgewinns zur 20) Bestand an eigenen Wertpapieren Beseitigung der vorhandenen Unter- 21) Talonsteuerkonto E O bilanz fowie zu Abschreibungen oder | “* Abschreibun Rückstellungen. O Beschlu

en || AIZZLI Ie

L Ss S

Abschreibung . . - Beteiligung : U Bestand 2 143 364 Zugang 908 259/90 | Kassabestand inkl. Giroguthaben 33 207/62 | Debitoren 2 294 Materialien 19 400/— | Im Bau schinen ..

3 547 346 Vortrag fi: oorausbezahlte Feuer- versicwérunäspramie . . + « « « « - | Avaldebitoren Dae es ZUCANI 2 6 s

S n S

Waren und Halbfabrikate 4 Debitoren

Bankguthaben Essettenbestand Cffektenbestan Ayvaldebitoren „#6 194 200,—

pitals durch Ausgabe von Vorzugsaktien im Nennwerte von je [000,— „8 bis zum Höchstbetrage

n #6 975 000,— 4. Beschlußfassung über die Einzel- Heiten der Aktienausgabe. Aus\{luß des den Aktionären nach 282 des H.G.-B. zustehenden Be- Mgsrechts.

l) Aktienkapitalkonto .

2) Reservefonds I

3) Schuldscheinkonto Schniteltrocknung

4) Schuldscheinkonto Steffen-Brühverfahren 9) Kreditorenkonto

6) Gewinn

917500 229 375 27 000 160 000|— D593 884/53 166 342/43

2 054 601/96 Kredit. -

_——————

1 742 728 51 773 50 000

101 773 1 600

2 000 000 200 000 390 000|— 166 2308: 344 347

30 000 6 000 90 636

Aktienkapital .. . Reservefonds Erneuerungsfonds Sten Akzepte i Avalkreditoren A4 194 200,— Aan 1 t üditelun S taritatonto (Rüdkstände und Vorauszahlungen) * . Reingewinn pro 1912/13 Vortrag aus 1911/12

Debet. Getwvinn- und Verlustkonto.

100 173|— 1 239 299 53 ; 10 124 174 29 Osfterholz-Scharmbeck, den 31. Dezember 1912.

J. Frerihs & Co. Aktiengesellschaft. Ad. Grotefend,

i beeidigter Bücherrevisor. T ELG Saiuberl ich.

3 947 346 Verlust Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1912. Kredit. 2

des Grundkapitals und der sonstigen auf Grund der heutigen General- Verjammlung sfi votwendig machenden änderungen desGesellschaftsvertrags, ir O tref e des F 4, betreffend die Höhe des Srundkapitals, E M des §8 20, betreffend die Verteilung Des Reingewinns, bes 8 21, betreff des F 21, betreffend die Vertéilühn ß Gesellschaftsvermö ens im Fálle r Auflösung der Gesellschaft durch Peation. ellung der Ermächtigung an den fichtsrat der Gesellschaft etwaige itere Abänderungen des Gesell- aftsvertrags, die anläßlich der ge- | ten Beschlüsse sih etwa notwendig Yen und welche die Fassung des LE a Io eTANaOs betreffen, zu be- n. / Teilnahme an der Generalver- ig find alle Aktionäre berechtigt, tien spätestens drei Tage vor eralversammlung und bis nah bter Generalversammlung bet der haftsfasse oder bet einem deut- ‘otar hinterlegt haben. u, den 29. August 1913.

Ba ee und enfabrik Aktiengesellschaft. ufsichtsrat, Der bg /

R

3 187 123/21 73 537/64

4 561/66

87/90 166 842/43 3432 152/84

_—_“ Hufkerfabrik Kosten. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. von Guenther, Vorsißender. B. Lorenz. A. Roessiger.

[51434] f BVermögensverwaltungs-Stelle für Offiziere und Beamte „Köin. -Ges. auf Actien.

i Vilanz per 31. März 1941. (Veröffentlicht in Gemäßheit von §..334 H.-G -B.) Kassakonto . 63 286/35 Aktienkapitalkonto ; : i x

169 121/90

Gffektenkonto : K j Kundenkoutokorrentkonto, Ae Le onto,

dena a % 938 481/67 Kundenkontokorrentkonto, Potreteuloato A 16500|—]|} Kreditóren 11. rundstücks- und Gebäude- Y Bankierókonto . Toulon 926 000 —}| Grundstü@ckshypothekenkonto Stahlkammeranlage und : Nückstéllungskonto . i Renkonto S'UOO| : “Coupons- und Sortenkonto 4 559/30 i i 52 990

rozeßkonto 09 ewinn- und Verlustkonto | 2534 017/36 4 709 956

a 671.

Apanage % Berl a oe

ria ese M EATRERET T T LEN rRURTRS

10 124 174 Geprüft und richtig befunden :

[Bee 2) Abschréibungskonto . . 3) Dawpfpflugkonto . 4) Abschreibungskonto :

D 95) Gewinn .

l) Gewinnvortrag . . 2) Zuerkonto

3) Melassekonto

4) Schnigelkonto

5) Düngerkonto

6) Dampfpflugkonto . .

Aktienkapital

Anleihe und Kreditoren . . 9299 85475

432 228/96 20 277/08

21 652/23 61 653/19 130 000|— . « |_2 30205/37 1 1175739/05

ee *

396 131183

G: 0 S S

Gewinu.

M

Debet. Gewinn- und Verlustkonto pr. 30. April 19183. M I ——

Uebershuß nah Verrechnung des der M A

esellshaft gegen Veräußerung der Sha E Y und Patente zu- i Di Zeloifcuen Betrage: eis * s 6 es 60 244 593 Bilanzkonto, Verlust 12 149 489 ; } 455

“k 788 320/26

20 277 658 459

38 273

Per S Gewinnvortrag

aus 1911/12 . Betriebsübers{chuß

Zinsen u. Skonti

Il , j v2 Gie Steuern, Feuerversiherungsprämien, Beiträge für Alters- und Invaliditäts- und Krankenversicherung, Berufsgenossenshaftsbeitrag, Reisespesen, Provisionen und sonstige Handlungsunkosten s Zinsen und Anletihezinsen . Kursverlust auf Effekten. . . 82 899,94 Abschreibunaen : 195 98 auf Gebäude . . 1842/20 g Maschinen 591,48 : ülaaen 2 074,90 Mobilien . . Bs eia A P ad baus Z Deodilien A 293,36 Cen auf Dampfer und s Effekten (Kursverlust) ___ 600, iten ingewinn 1912/13 . . 299 854,79 Voettag aus 1911/12 . . 20 277,08

: Debet. n "” Handlungsunkosten für Gehälter,

Beamtenversicherung, Feuerversiche-

rung, Provisionen, Steuern, Ab gaben, Porti 2c.

Abschreibungen

au Mei O bs Oa TMINEN . „s Elektrishe Anlagen Helzungsanlagen . . Gleisanlagen . . .

erlustrechnung.

“M |4 146,78 204 64478

204 791/56

Betriebskosten 2c. 249 335 Abschreibungen

Reingewinn . .

Vortrag àus 1911/12 Einnahmen aus Gas, Neben- produkten u. Installationen

15 300

30 205: 204 791 Bremen, im Juli 1913. t N. Dunkèl. Der Auffichtstat. Geprüft und richtig befünden. Paul Renftél, ‘beeidigter i Die Dividende für das Geschäftsjahr 1912/13" wurde äuf S und werde die Dividéndéns{hetne Nt. 5 pró 1912/13 vom s. [4

913 ab mit # 50,— pto Stück bei der Direction der Discontogefi , Bremen, und bei der Deutschèn Nationälbank, ci “evi n cAftee:

Mh i «38 (94,39

_:Aktiva.

. #6 30 688,46 76 392,98

« 86 509,28

2995,78

v. 25 382,81

9 167,10

21 (00,

Passiva.

i 3 000 000 i ; Der Vorständ.

345 651

50 000 180 274 665 000|— 469 030

252 396/01 1 435 25375

O)

f aerzamenrnet wte erttiarwernoni vent

1 435 293

Geprüft und richtig befunden : Ad. Grotefend, beeidigter Bücherrevisor.

147 542

Data, ari an am Dertens Cs eiti a ön den Genu neu wutden in der Genèralyersarimlung 1913 10 Stück Db, und zwär dié Nummérù j

394 und 451. Der Gegenwert für diese ( witd gegen Rückgabe des bêkr. Geitu Seefelde, ausbezahlt.

83 10

320 131 717 010

Oft lz-Scharmbeck, den 31. Dezember 1912. e eerichs & Co. Aktiengesellschaft. Saiuberlich.

717 010|T0

Tung vom 28. Aug ' 25 3037 49. 119 241 314 929 scheine mit §50 pro Stü heine an unserer Kaffe in Bremien, am

Gaswerk Giebichcustein, M. Dunkel. G HLAS

, den 11. Jull 1913. T Mitêeat der Der Vorstand der

Wagenbau-Aktiengesellschaft. Wagenbau-Aktiengesellshaft. E. Bo. i

Paul Podeus.

4 709 956