1913 / 207 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1

ttteil Aktiva. Gold (in Münzen, Barren und Anweisungen der Minen Mitteilungen A Malen Abrana utischen A August notierten pro 100 kg: | verwaltung) (Nr. 1) 1440,7 (1438,4), Gold im A 6 3 Í Naté dex ugu 1842 (182,5), Silber- und Scheidemünze (Nr. 3) 74, 16) veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Beobachtungs-

Witterungs- verla

der leßten

24 Stunden

it rihtung, ISind- Wetter stärke |

: | A (Königsbg., Pr.) | Thorshavn | 7706 |Windst. wolkig |_9—___—__ 4 Gewitter Seydisfjord | 767,3 |Windst. [heiter 4) 767) E

(Cassel) Rügentvalder- | | | | meist bewölft münde 760,1 |[SW 3/bedeck | 17| 2 |760Nachts Nieders{l.

2 [760 “T

u

Temperatur |

Barométerstand

ite

B Ld i eizeri Lager- E »nta8- um Vergleiche ügen wir die Preise einiger \{weizeris{er Abg S “U 902 kg), Koblenz (6387 kg) und Königs E und Getreidebörsen bei. Mitte kurzfristige Verpflichtungen (Nr. 4) 490,3 (486,7) erg 1. Pr. S) - L E S rzfr e Ver un , Le 7 / * Die Ginsuhr 1 N ens E ad D Lagerhau ápatiue Getteltevbese Wesel, und andere Sit! Ls Wertpapiere (Ar x L alex Drathenaufstieg vom 1. September 1913, 7—9 Uhr Vormittags: station ist seit dem Jahre 9 B, L : ¿ orsha ri) torschü ören: Vorschüsse, chera L N bie im Sahre 1912 die Menge E O R ep Bee A Fveijee. (franko ostshwei-] (franko TEIO [anbige rb 1 e MerIS iten des Kleinen Be its, Bari g Seehöhe . . ... ain 900m | 1000m | 2000 m | 38000m | 3800 m anftanbungen Rud Ren res Die Hauptmasse der Einfuhr, Stationen) | zer. Stationen) Zürich) Landwirte, Industrielle Vorschüsse, BoriGene, s ie ¿ Fs 1 : ri fre s 0 S T edt bre oa: 029 ke pouden in E e | bag ad Moiuuee deibband, Groinsieie Va e fr) F Seengair Qn] 188 [170 | 192 | 98 |—12|—go | Sils 7026 00D 1 wog U E E 4 noch Kleve izen: E t bi 189,6 (186,3), Wertpapiere im Saldo de E : 2: 48 48 Flensburg abzefertigt. Ueber 15 (Be e at it D6 BBA kg diese Them 92,00—22.50 1} 17,50—18,50) 5—26.00 | (105,4), verschiedene Konken (Nr. 2 43,8 L iei ret Levi Wind-Richtung .| 8W | W W |WSW |WSW |WSW | Aberdeen N 3\bedeckt 105 210 D zu agt B cHL IOELGY - russisher . . . - | 24,00—26,00 7 20500 Rechnung der Bank mit ihren Can Se ele C L auf | , Geshw.mps.| 3 7 x 6 6 7 - é can baa aaa ifanischer . . | 24,25—25,29 Mie E 97 9 (2681 2). Passiva. Kreditbillette, welche | | ) agdeburg) 7 le T7 et Verdingungen. E (6017.25 | 16,50—1 7,502) H E 0 4 1590, 9 (1478,8), E der O eitel | D A Gi 17 2, Eibbuden an bis zu 360 m Höhe Shields bededckt 2/2 [7656| metst berwoöôlft S on E S T, E 9 [7692 Gewitter c z ber Verdi die beim „Reichs- und | Hafer: i: iee E 4 6 55,0), laufende Rechnungen der epa : ' : i; (GrünbergSchbL) | 7 R 5 A G (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Nelke n | afer e. | 19,00—2250 | 16,76—17,769| 19 2520.25 | GRh 92017 (6279), Ginlagen, Depositen und laufend, Reähnungen f Sofuead _| 764,5 (ONO 1 bededt | 13 0 [764 Jiomtid heiter | Amberg | 760,7 [WSW? bededt |_ 17 4 _761| Gewitter R N: filien von 9—3 Uhr eingesehen werden.) russischer . - - « | 20 50—22 90 e E S i000 verschiedener A gnd Fon Gs % E E Saldo der - (Mülhaus., Els.) Hermannstadt | 762,7 |SO 2|wolfig | 18/ 2 763/Nachts Niedersl. Lg Plata «e dia 18. 00—19 S5 T E, v O, 19 50 verschiedene Konten T. r un t 1 48 usammen E | Wett b i t 4 Je d’Aix Gewitter s Triest 762,3 [Windst. beiter T 2 0 7692) bes Türke. Futtergerste - .| 18,00—19,50 | 19,00—19,(9 / Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 10) ( ), ô E erbericht vom 2. September 1913, E : L E a 2A i i; i Î br Motás 1 L j i D c 2 V (Friedrichshaf.) | Reyfjavif 767,3 |[SO 4bedeckt 7| —769) (Lesina) A ert ta 21000, E 0 Baîen Stoff | "4, Ptata, roter | 17,75—18 80 | 18,00—18,75 18,90—-18,50 27272 (2681/2). S ormittags 9 Uhr. St. Mathieu E Gewitter (5Uhr Abends) rung von L L N E Q {8 S s i 179 7,00—17,75 A0 Lj Sal i i : c P Nege! tel. Angebote bis zum 2 [ber | 16,50—17,2 17,00 , ' ï - E Eber 1913 G S Steecsokotmssion der Generalintendantur _D0 Pa, iets / 18 .00—19,50. 2) Ab Kursberihte von auswärtigen Fondsmärkten. - Nilüte dée bei dem genannten Ministertum, woselbst Näheres. 1) Für Mahlweizen; Futterwelzen galt Fr. 18, P Hamburg, 1. September. (W. T. B.) Gold in Barren das F Beobachtungs-

Generaldirektion der Hedjasbahn in Konstantinopel: Ver- | Rorschach. Kil 9790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm i station Wind- C 3 [WC6 Lieferung von a. 100 t Gußeisen, ledernen FJitemen A ilogramm Y A stärke 24 Stunden 7611 |VRNMW 1h x Sl ; Eri f 255 E T

bersdctenen Größer, Häuten und Fellen in L ne Gesundheitswesen, Tievkrankheiten und Absperrungs- dien L September, Vormittags 19 übe ain. D Ble : | | Heer A e s E i Bee LSE ls Bet Ei ul schiedenen Größen. Angebote zu a bis zum 15, September 1815, 0A Einheit. 82,00, Oesterr. 4 9/6 Rente in Kr.-W. pr. ult. [|} Borkum | 760,3/N _ 1/bedeckt | 17| 3 [760/Nachts Nieders. | Christiansund | 768,2 DSO 1 heiter | 90 768 Brindisi _| 763,0 (W _ 1Nebel _|_* zu b bis zum 18. September 1925 ai Me gans L lg iam : Mahland. N g der Peftgefahr 32,30, Úngar. 4 9% Goldrente 101,90, Ungar. 4 %o Rente in E # “J NNW 2 bedeckt ) Gevitlee Skudenes 763,1 N 2wolfig 9 0 76: Moskau 764.0 SO 1 |bedeckt |_1 in der Avenue Divan-Jolu. Sicherheitslei]tung 1970. __ Dutch Beschluß der Malen tr D even, S olj, | 81,50, Türkische Lose per medio 236,90, Dr C ddn M Hambur _|"760,5 [WSW 4 bedeckt 760| meiit bewöltt Yards 755,6 W 2wolkenl.|_ 9 9 [756 Lrwick 769,9 [N 5 bededt

E Les A Ubr: Aegyptische Staats- «rk E A : E s M holeraverseuct erklärt worden. |- —,—, . Oesterr. Staatsbahnaktien S ieder Bankvereinaktien F Swinemünde WSW3 bedeckt “ziemli heiter Skagen 761,3 |NO bededt | 15/0 7 | Helsingfors | 7609 N 1 balb be, 5. Oktober 19153, Bormillag ) : gy je S z tet

: f 33 Sd I A 01,3 1 de ¡ | gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 185, lt. 634,50, Ungar. allg. M Neufabrwaffer] 760,1 /W 1|wolktg | 19 4 760 i | Hanstholm | 760,8 \NO 4|bedeckt D [758 Kuopi 762,0 |NNO 1\wollig | ; G ) Kairo. Vergebung der Schweiz. 525 00, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. uk. 09%,9), ga ï J, [wolkig 19| 4 [760 Gewitter E alz N uopio 762,0 (N wolkig | eisenbahnen- und T ratctngah für ‘die Jahre 1914, EO E unterm 26. August d. J. | Kreditbankaktien 833,90, Oesterr. Länderbankaktien 528,90, anvant i Vèemel _799,7 |SSO 1|halb bed.|_21| 0 [760] ziemlich heiter Kopenhagen 799,4 |Windst. Nebel 7| 0 [760 Zürtch _/_7643|D _1[wolkig 1915, 1916 l eichangei er Nr. 183 vom 5. August 1913 —. Der \chweizerishe Bundesrat hat aftien 604,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult: 1E R iei i: 2,6 |S 1hetter 14/0 |761| meist bewöltt | Stodholm 762,2 NND biegen : : Genf 763,9 [SSO 1 heiter 915 B . Neich8anzeiger ir. 199 E A : E R i ) eus E L El O 1G s s L U Lastenbefte in englischer und französischer Sprache beim „Keiche- | folgen Beh be Bundesrat, auf Grund amtliGer Berichte; in Noblenberab L Ptiger CÜischinduftrioges.-Att. 3255, Türkische Hannober | 761,4 |WSW1 wolkig | 15/0 761| meist bewöltt | Vernösand | 7662[N_ _ 2wolkenl.|__9/ 0 [76 Lugano _| 763,3 N _1\wolkenl. anzeiger“. Dieselben sind für 20 n istaler u Sli rouBen- Ausführung von Art. 49 der Verordnung über die aen pat Sake poaa 365. Bei ruhigem Verkehr fest im Anschluß an die 1,6 (SW 1hwolkig | 17| 0 761 ziemlich beiter Haparanda | 762,6 \WNW 2 [wolkenl. ß Säntis 567,1 |WSW 6 beiter magazinen der Aegyptisben Staatkelsenbahnen. A n) erbältlih, | Schuge gegen die Cholera und die Pest, \Merenverkehr | Auslandobörsen. : 2,5 |[Windft. |heiter | 16| 0 761/orwiegend beiter | Wisby 799,6 D 2lhalb bed.| 19/ 0 1760 Budapest _| 761,5 [Windst. [Regen verwaltung in Saptieh (Kairo) und Gabbary (A era n tönnen. | Verkehrsanstalten, den Personen-, den Gepäd- und de 1. September. (W. T. B.) (Shluß.) 2% Engs- E S R H Karlsad | 7642 NO 6lbededt | 10| 0 [761] E ; S N lbst au die dort aufliegenden Muster eingesehen werden 10m i: 30. Dezember 1899/4. Februar 1908; auf den Antrag London, 1. Seple 571 “9 Monate 273. Privat- I ZWoiRg | 18 0761) Waeitersäudten | S 2 NONE Portland Bill 762,7 [N 2|bedeckt Die E Musterserie is bei den oben angeführten Stellen gegen fine “Devacteménis “deé Innern, beschließt: Art. 1. Rumänien | lische Konsols 168, E 00 O Prunk S-ctling E M P ? 11,3 [W 1\wolfenl.| 17| 2 761 Gewitter | Archangel 759,9 S 1\bededt | 16 "Gi Horta 762,6 |NNW 3 \wolkia | 22 ) Q Tarifni p Alti de f A é 2 i 2 Dan p L R ———— 5 E E | T7 UPRE G” O ZOT E E Ta I R 1A ATSA T E 12 Lees Bezahlung von 82,4 Tarifpiastern erhältich.l wird als M Cie E i dae v A aa dis c 4 Seviatbar, (W. T. B.) (Shluß.) 3 %/ Franz. 5 _762,0 W 2\wolkig | 14/ 5 762) Gewitter Teroburg 760,7 S 1Nebel | 16/0 76 Corufía 799,7 |SW 1Nébel | 15 e ún L k 1 S / (5 03 U E T A SRS T E E E —— i 760,5 |Wi S n "61 L Die 2 i Rubrik be :0=0 min: L = = 0,4; 2= 0,5 - ; t Rege "B rovvrinn zur Anwendung in dem Umfange, wie fie | Rente 89,52. T. B) Wethsel auf Paris 106,80. - _762,3 [Windst. [Nebel 16| 0 7762| ziemli heiter Oa L 90 n [Windst ebel L E A Us aa 2 6s Va 124, 5 2 128 T BL E R bi Lab Ad O ER- Le ¡véxi ‘“Bundesratsbe\chluß vom 1. September 1908 in Vollziehung N d, E era E s D ) s Goldagio 18 Kartsrube, D. [SW 1\wolkig 16| 3 761] Gewitter Wilna | 761,0 [Windst. wolkenl,| 16 7 = 31, bis 44,4; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nit gemeldet. : N : Lr GatHide afteituna! Ll E ae 0A : j , 1. September. e D: E A A [202M M 1 162 R A 759,5 [Windst. |[w | 0 (761 e i E / Die h Cr ae O Ee E bin Bedi hber E gesept worden find R E SE e TTeED. Fa Vork, B September. (W. T. B.) Die Fondsbörse 0 I E “heiter 16| 3 [763] Gewitter Gorfki |_799,9 Windst. wolken. Beate (fit r Ein Tiefdrucckgebiet unter 760 mm, das von Nordwestrußland Eile E N e Ds , Art. ce Beibis ‘tritt am 1. September 1913 in Kraft. bleibt heute geschlossen. 1. September. (W. T. B.) Feiertag. -

| : ; zien Lände Nio de Janeiro 68 ew (99,0 Wt 0 [760 | biet üb \ G Die Erntearbeiten haben in den meisien Sr E Dr U : : 2 9,3 |OSO 5 bedeckt 9| 0 |769lanbalt. Niederl. | Wien 762,0 NW 1 wolkig 761 vorwiegend heiter deutschland, ein \solhcs über 770 mm, herangezogen, über dem Nord-

infolge der ungünstigen Witterung eine bedeuten D, , E : —765 2 Bai —— 5 | meer, mit Ausläufern nah Westfinnland und Großbritannien. In L So D cks namentli) in Enaland, ranke, Venlo, Verkehrswesen. A 2 SO A4wolki E 10G E AAE Mtb y P A L A: 10 1762 ziemlih Heiter Deutschland ist das Wetter bei schwahen Winden durhsnittlich land, Oesterreich, Ungarn und Rumänien die Einbringung der e : Laut Telegramm aus Bad Nauheim ist die Post aus ita: g berihte von auswärtigen Waren märkten. | g _0 _[765Ma teders{l. _762,8 D 2/Nebel | 21/0 [763 TSE ein wenig kühler, an der Küste meist trübe, im Binnenland vielfach wiederholt durch Regenfälle unterbrochen. ine Es T | und Württemberg, die heute um 8 Uhr 4 Minuten Vormittag Kursber 3 Anitlicher Kuröbericht. F ; |__ |((Wustrow i. M.) | Florenz _762,7 |SO 2\wolkenl.| 19/0 [763 E heiter; der Süden, der Osten und Schleswig-Holstein hatten Gewitter. . s E Satt e E die Mühlen üs nur | in Berlin fällig war, ausgeblieben (Grund: Anschlußverfehlung). "8 Essener B örf s f Sen A ln I ero: M Windst. |bedeckt 0 (764| ziemli heiter | Cagliari 761,1 |WNW 1 Nebel | 207 Deutsche Seewarte beeinflußt das Geschäft in}ofern ungun Ls, zu die von den Nach einem Telegramm aus Aachen ist ferner die heute um 5 Uhr | Kohlen, Koks und Briten ies þ Zeche) 1. Gas- F : E C O E A B E E E BEE: ; N 5 Sinai j A E E R G ögernd zum Erwerb folher Ware entschließen und aud n R S Bahnhof in Berlin | Westfälishen Kohlensyndikats für die Se A E n (A, As L ; : e E e e E Käufern geforderten Qualitätsgarantien nicht geleistet werden können. | 9 Minuten Nachmittags Au 2am faidben, (rand / Zugverspätung.) | und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12 50—14,50 4, b. Gaë « Untersuchungssachen. 3. Crwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

J D S ; E ai “N; \ : u8geblieben. d: i 19e | arderkohle 1150 bis F 9. Aufgebote, Nerlust- E ns R e G 1 ie Ernt -bnisse ist heute ein abshließendes Urteil | fällige Post aus Frankrei ch au?ge srderfohle 12,25—13,25 M, c. Flammförderko E Y 2. ausgedote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälte not Gde mali" da dio feuchte Witterung das Dresthen bebinder 1200 46, 4. Gindfohle 14,00--15,50 4, 6. Halbaefitbte 15,00 bis Y 2, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c Sffentlicher nzeiger. | {Ba L Gans und demgemäß wenig Erdruschergebnisse vorliegen. Îm aen waren bigher Postanmeisungên nur | 14/50 6, f. Nußkohle gew, Kom 1 U R L 2 Nus M 2 e M AECIYOMTaN, N | R 9. Bankausweise. E scheint nach den vorliegenden Den Me Ee an S it Borivhr nah C) An ‘Postanstalten zugelassen. Diese Due do. a 0 E 4 J E n L R, f es A 9. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. quantitativ etwas geringer, qua, : die Qualität viel- | 4 ; et ab fónnen Postanweisungen nah allen | grußkohle 0—20/30 mm 9,00—10/ 00 M, 20. fo ble: a. Förder- j in werden au in bezug auf die Qualität viel- | ist gefallen; von jeßt a : sfohle 8,00—10,75 16; IL. Fettfo hle: a. 50 | B U . i i / |

L Sagen C Ha AIBRE die Ul aasige Witterung während der | Orten in Peru versandß werden. 4 t A ble b. Bestmelierte Koble o los ta 1) Untersuchungssachen. e E E Cat ES A020 2 r E ir: e fn Mue Ra G M E e von ¿e 300 “a Ae a t

s H K T uts à , . / ; S e 25 c h ' «19/124, . Qiol- ige - U A0 Neifezeit und Ernte zurückzuführen sind. Aas E I SLL1S 00 E E s H 11 1425—15,00 M, I) Steckbrief. Soldat Otto Schulze U. der 7. Komp. | Unteroffizier 8./23. Inf. - Regts. Julius | werk, Zimmer Nr. S ta versteigert L das Grundbuch oliigetragen: E

j e O, O. N Ï Kokskohle 13,25—14,00 M; egen den unten Beschriebenen, wel{her | Inf.-Regts. Nr. 181, komdrt. zum Telegr.- | Struuz, wegen FahnenfluGßt u. a., | werden. Das 10 a 58 qm große Grund-| Berlin, den 26. August 1913.

| | 4h k ca 1 cechnungsstellen der Reichsbank wurden | bo. do e Ko, s “Förderkohle 11,26—12,75 M, b. do. flüchtig ist und si verborgen hält, ist die | Btl. Nr. 1, geb. am 4. Oktober 1892 zu | wird auf Grund der 88 69 f. d. M.-St.- | stück, Parzellen 512/90 und 556/90 des | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding.

Él Wind:

*| ridtung, Wind- | Wetter

stärke

Barometerstand |

auf 09

niveau u

Barometerstand |

auf

Schwere

Willerungs. Name der V | de leien Beobachtungs

24 Stunden station

Méeres

eratur |

Meere3- | elfius

s

Niederschlag in

Stufenwerten *)

Baroméeterstand vom Abend

G

in Celsius

Niederschlag in _1_Stufenwerten *) | vom Abend

in 45® Breite |

in 45 9 Bre

Tem in

niveau u, Schwere]

_|°

(Bamberg) Cherbourg | 763,2 |NNW 1|bedeckt | 16/0/68

Witterungs- Grisnez __| 762,2 |SSW 3|bedeckt i Wetterleuchten Clermont _762,4 [S balb bed.|_ 16/0 [761 762

| |

Wind- richtung, Wetter

verlauf Pas _762,6 NO 1/Nebel Biarritz 760,5 |[DSO 2lheiter der legten Vlissingen | 762,3 WSW 3\bedeckt | 16/0 [76 _ Nizza _762,1 [Windft. [heiter

Barometerstand auf 0°, Meere3- | niveau u. Schwere; in 45 ° Breite in Celfius Stufenwerten*) | Barometerstand | vom Abend

Niederschlag in

[Temperatur S

R A Sen N HmUIA L i C R C A M Zei A ZERE R G R G G B R I AEE

Cd ale E D a

bi3 2,45; 8s 31,43;

wolkig 156534 Gewitter : O1, |W 1/halb bed.| 0 [76 S bis Nordwestdeutshland reiht, weicht ostwärts zurück. Cin wenig ilhelmabas.) Kiew 759,8 |[WNW 1 Nebel / 0 [760 verändertes Hochdruckgebiet über 763 mm befindet sich über Süd-

M

i  : lh Gerste und}

zeigte in der Folge ein stärkeres Angebot; nament ind) Weizen hielt fi ‘besser im Preise. Bei den A b. do. V 105-14 : t |

pa ä ür die c : 5 218 880 100 6. IIT. Wag ach dem Stück- ful t wegen Betruges im | Leipzig-Sellerhausen, wegen Fahnenflucht, | G.-B. sowie der §8 356, 360 d. M.-St.- | Kartenblatts 45 156/90 d : 2 In ten Me On Sra N ee Die auttlide {m Monat Au ¿lust 1913 abgerechnet melierte E L L 2 A T 2 o. Nuß- Mtrafshärfenden Rükfälle sowie wegen | wird auf Grund der §8 69 ff. des | G.-O. der Beschuldigte bietvuecb fit N dec Grabe E Abteilung 7. Rent c Pohle, gew * on T und TI 15,76—19,00 Æ, do. bo. IIT 16,50 bis (F Untreue und zuglei Unterslagung, be-| Militärstrafgefeßbuchs fowie der §§ 356, | fahnenflüchtig erklärt. Nr. 14 262, in der Gebäudesteuerrolle die | [51834] E

folgender Gegenüberstellung ergibt. Die Schäßung betrug. in Mil- Nach der Wochenübersicht der Reichsbank vom 30. August 2000 M, do. do. IV 12,95—-14,75 M, f. Anthrazit Nuß Korn 1 gangen in Berlin, verhängt. Es wird er- | 360 der Militärstrafgerihtsordnung der | Landau, Pfalz, 29. August 1913, Nummer 402 und ist bei einem jährlihen | Das Verfahren zum Zwecke der Zwangs-

Noggen wurden billiger offeriert.

{ / | Rußland batte in den lezten Wochen günstiges Wetter und \ q Haldel und} Gewerbe.

Schäzung stellt einen Nekord in der Produktion dar, wie ih áus

x 9, hi sucht, denselben zu verhaften und in das | Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig | Geriht der Königl. Bayer. 3. Divisi N f 358 268 { g 4 i

' d M / : : 4 99 N é, g. Fördergrus 10,25 bis M u D E Le i 9 c g lerdur ür fahnenflüchhtig | Geriht der Königl. Bayer. 3. Division. | Nußzungswert von 35 800 1 zu 1368 M | versteigerung des in Berlin belegenen, tm

lionen Bushels: 1915 / 1913 betrugen (+ und im Vergleich zur Vorwoche) 20,50—22,00 6, do. do. 11 22,00 26,00 F ; . E Untersuhungsgefängnis in Berlin, Alt | erklärt. A ahrt G rh of : R hat U ER 1909 1910 1911 1912 1913 g 1912 1911 11,25 A Grusfohle unter 10 mm 7,25—10,00 4; IV- Koks Möabit 128, abjullefern sowie zu den| Berlin, den 22. August 1913. [52033] jährliher Gebäudesteuer veranlagt. Der | Grundbuche von Berlin-Wedding Band 56

chen. 263 20 1906 10 H eftand B O Its 1EIO L ed Gießereitots 19,00 2 ti j i on O R M. Tor 5 ; c it fe Fuditlerfls Q E Versteigerungsvermerk ist am 9. August | Blatt Nr. 1344 auf den Namen des E ersen: 2633 2009 1906 3303 2381 Metallbestand (Be- d E b U O T unk “T 91 00—24 00 4; V. B ritfetts: Briketts . Miu A A Nr. 185. 11 fofort a (A 2. Gardedivision. iber Lg E Df: 1913. in. das Cs L E is E E iter glaube h io d ir Dao | sübigem «deutsthen je nad Qualiikt 11,00 A 6. Welden, Mare 4 E B Personbeschreibung: 1) Familienname : F. V ; Alb hi Dr. B hold Ersaybebörden entlassenen Kanonier Gerte 87 K. 128. 13. / eingetragenen Grundstücks wird einstweilen L e M 1 “lebten Monat fiart ver- Gelbe u ‘an Gold Su nächste Nbtlenverlunm og findet atn Donne Sh n S Séhlittermaun 2) Vornamen: Arthur G r li 14 d Kri S CHREN 4 Werner ! aus dem Landwehrbe irt Berlin, den 19. August 1913. eingestellt, da die betreibende Gläubigerin, ga Ca O R E 11 Teften Monat stark ver- Gelde und an Gold tember 1913, Nachmittags von bis 43 Uhr, im „Stadtgartensaale“ F Wikbelm Wale 3) Sib unv Wenke, S e uon riegsgerichtsrat. T s E Lc )rbez Königliches Amiggericht Berlin-Mitte Bic pu Bei! leme Belge at ih die Schäßung der Pal Mae 765 80 S der aus- \ n Stadtgarten) statt. M auf ; ! werbe : / Berli : E geri 2 Vere ju Berin, gemee Vet A Net lit it die S6 ai al j lindishen T j (Eingang am Sladtg # Kausmann, 4) Anscheinendes Alter: | -- 39ck R R S S L Berlin, den 30. August 1913. E E e 7 fta Pérabgesept hd fa Blccnmaltane damit ist die R R des A GE l H e Jahre, 2 i gts 0 P O E E n e Gericht der Landwehrinspektion. [51848] Band sversteigerung 1914 nant ; aru H eh Oktober : g if N Millgnen ets ues gege S Ge uh i: f 9 3 1 169 905 000 | (t 70 E E e | s n | er Landwehr 5 | | i 2 : aeha mrdies He Ausfidlen welteckin als sebr ginstig getildert, | 2784 4 beirdhnel) 1491 299 000 10 377 00) C 07 767 000) | Magdeburg, 2. Sptopber. (W.7-B) Huferber ¡Gt Korte Y Y Letter Aufenthalt: Berliy, Mörte) de | I" hiegis. Ne: 169 rob, 27 5. 108" (120) me Bergung. airs 1904, in Ghatlotienburg, Sidingenstrass 55, |Könsglehes Amtogerigt Berlin - Wedding 2 ielt si die Unternehmungs- 1 4B 6 911 259 864 786 000 ; Gr Sack —,—. Nachprodulle (o E . S. j eiger Aufenthalt: unbekannt, | D!-- . Nr. 160, geb. 27. 5. 188! L E RBUnA: il L lot : rale 6 | Í a bn egel en Sligo in gen | darunter Gold (113 HF 00) C01 HBOUO) C 00 109000) | e, “Sem ubiger. Brotasim 1, ohne, ff ——. | 5, Quise: ti, 9) Qatolt: LUa | Jab a, nie quf Std Eer C L a 24 g M Db een Charoiendurg (Ber!n) Band 4 Van eid r Q 5 m Einflusse der ungünstigen E E, it Sack —,—. Gem. Raffinade mil Dat —— aar: brünett, art: rôtlicher O der 55 69 ff. er 2/146 fr fabnenflüitig erklärt | Ghuo (Beri Blat Grenzen. Für en, Fan E E bLU@: Dagegen ver- | Bestand an NReths- 39 056 000 36 748 000 52 920 000 E E Sack —,—. Stimmung: Still. Noh- Y Snurrbart, 12) Gesicht: fris, 13) Stirn: 100 Le R ever §9 396, | worden ist, wird aufgehoben. ea L O E A E an A febute Moggen in vorw {egend E n E lter ie 0A (— 11032 000) |(— 7 238 000)|(— 6 867 000) zucker 1. Produkt Transit E O er N E : bcatettons 10 ves L A L Beschuldigte bierdurd für fahnenflüchtig e L D Rittergutsbesizers Guido Pederzani zu Lebensversicherungspolice Nr. 93073 bes N e m Bare info t N «1 9,025 , Dftober 9 9,428 A v.) Y y , Vase: Lien, 1() ren: | “urz | Her PL De tion. 5 Veh ; ; " D G Œœ11i18 V : e Lte ta fes de Beddhe wi never Bare tale det | Bed Pa 7 a0) 11 a8r ao) 10204000, | 989 QR, (92) Der Sanne M 9 On tio Y Mea, 29 Lon an 21) S: | Ebln, den 24, ugut 1000 |(32034) Versu, [Cid que Borbervobnfans mit rem | Helin N arden geo, gie A s H imertta “(— 2691 22 023 000)((— 22 263 000 950 Gd., 9,524 Br., August 9,6 )d., 9,28 E c. M0 aft, nn: normal, 2 ände o_DEN 2Æ, A 52034 Ve! g. Seitenflügel und Hosfra d Garten- | Ansprüche Oritter Ler Polics Ag] Ernteverzögerung noch nit zu entwideln as t: Aiarifa (— 26 912 000)|(— 22 ¡D 1 D048 ' 5 1bBl Toko 71,00, für M und Füße: klein, 22) G ; Gericht der 15. Division. In der Unt ch gel und Hofraum und Garten nsprüche Dritter aus der Police sind nv y tember. (W. L. B.) Rüb I A ?: klein, 22) Gang und Haltung: M 2 n der Unterfuchungssache gegen den | haus mit kleinem rechten Seitenflügel i 1b dreier Monate bei uns an- ährend Argentinien unver E Bestand an Wehseln F 29 Cöôln, 1. Sep # arade, 23) Spra(he: Berli Dialekt, | [52042] F s â Musketier Nudolph Schweifßthelm, 5 /135 n Seitenflügel, am | innerhalb dreier Monate bei uns an L ini ; / : He 74 6 924 808 000 | 963 941 000 | 95 î F Mrade, 29) Sprache: Berliner Dialekt, | [52042] Fahneufluchtserklärung. Dc er HNudolp elm, 5 /135, | 27. Oktober u918, 0 n E R E E entiptiht quantitativ an- | nd S “(4 88 030 000) (+140 409 000) (+111 719 000) dts 7E 1. September. A ae DUms e “Dit Vor E, R N der Unersnngifeche geaen den gehoron l Seicner T Silkerode, 10 Uhr, dur das trn ie Ge R S diese von uns für i | p Strobertr vridt den Gr: ' | O S O e A J s et ult 1919. cusketier Friedrich Johann Bialkows n 10 unter dem | Neue tedrichst 13/14 T z i 29. A ih besser als its Voriahr, Auch d L Strabertrag entsprit den Ér: Messen p 82 192 000 79 933 000 86 144 000 U e Fest. American middling loko 654+ i Der Untersuhunasrichter 11/18, geboren 8. 6. 89 in Schönau, Kreis | 4. April 1913 erlaffene Fahnenfluchts- | werk, Nane O 15416 Derfleinant Deutscher Anker aura Lebene- wwartungen “Die Grntearbeiten eilten vielfa folge ungün iger iei N (+ 23 336 000) (4- 24 560 000)|(+ 37 003 000) Hamburg, 2. Septe E e mg R N F bei dem Königlichèn Landgericht T. anae pu L D N ea at M A werden. Das 9 a 38 qm große Grund- | versiherungs-Aktien-Gesellschaft in Berlin. vartu . S n id 1 adt ch R c 5 j ë aj1s | x E 234046 PRE V Ta 2 s 5 «V8 9 a 99 qm groze G ( 3 : : "Jam allgemeinen 122 H 11 457 000 1 036 000 uckermarkt, Matt. E A [02036 Steckbrief. egen Fahnenflucht, wird auf Grund der » Den a E tüdck, Parzelle 1873/30 2c. Kartenblatt 11 C. Schnell. n H E Es dib e A E : 20 0) 0 - i E B t Rendement neus 0984, fr Dez i E u: Gegen den unken besriebenen Unter- | G9}. des M.-Str.-G.-Bs. sowie der Gericht der 33. Division. Gemarfung (Ekatlottenbura, hat in der Au rar Preise ddollber dem Vocmonat eine kleine Abschwächung. Bestand an sonstigen September 9,524, für Oktober 9,224, für Dezember 9,20, für c offizier Albert Prodöhl der 8. Kom- | #2 296, 360 der M.-Str.-G.-O. der Be- [52038] L Gde C Ea Reat eoN | [44021] Die etnas, E Penn Lide weil A C4 E Atiiben +2 [903 O e aoL a 219 256 000 | März 9,274, für Mai 9,50, für August 9,675. pagnie Jnfanterteregiments Nr. 14, welcher | |Huldigte hierdurh für fahnenflüchtig In der Untersuhungésache gegen den | 1nd in der Gebäudesteuerrolle die Nr. 4588| Die von uns unterm 17. Februar 1898 ie inländi e | Men i 4+ 41 145 000) |(+ 29 3 mochte die inländischen Märkte nicht wesentlih zu (

li 7 p i 5 Minuten. h I ; E Ert ;

93 000) (4 7 535 000) Hamburg, 2. September, Vormittags 10 Uhr 15 Me ¿r (D flüchtig ist, ist die Untersuchungshaft wegen | *? ärt. ; : Müusketier Mathias Varbian, 4 /161, | Und ist bei einem jährlihen Nugungs- | ausgefertigte Lebensversiherungspolice Nr. Nah ten Angaben unserer Berichterstatter betrugen im August Passiva. W. T. B) Kaffee. P h Good ende äts 481 E N eigenmächtiger Entfernung von seiner Dt. H reis Pu E D wird die uben 24. Mai 1911 (Reichs: Gee von 14 400 6 zu 564 4 jährlicher 169 332, lautend über #6 3000,— auf das

in den einzelnen Gebieten der Schweiz die Preise pro 100 ks für l 180 000 000 | 180 000000 | 180 000 000 Zeptember 463 Gd., für Dezem 4 “1 Truppe verhängt. Es wird ersucht, ihn| S : anzeiger Nr. 125/1911) erlassene Fahnen- S äudesteuer veranlagt. Der Ver- | Leben des Kaufmanns Herrn Friy Gold-

mittlere Qualitäten franko Bahnstation: Grundkapital. . (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) für Mai 48) Gd. ber. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88% zu verhaften und in die Militärarrestanstalt | [52040] fluhtserklärung hiermit zurüdckgezogen. 8 er permer ist am 4. August 1913 | {midt in Breslau, geboren am 19. De- 1 [Futter- | Reservefonds 70 048 000 66 937 000 64 814 000 S A U aua * Favazu der 969% prompt 10 sh f RLUIeE E v die 0aVEs A RtaE: 2 der Untersuhungssahe gegen den | Trier, den 29. August 1913. «A S 1013 e Ste E N wam

In den Kantonen : Weizen t Noggen | Hafer ete i (unverändert) | (unverändert) | (unverändert) CPRENIDEL, C Ae i örde zum Weitertransport hierher ab- | überzähligen Gefreiten Hermann Heinrich Gericht 15. Division. , den 21. 2 : g . Der gegen-

6 d. nom., ruhig. „M zuliefern, Polders der 3. Eskadron Westfäli Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. | wärtige Inhaber der Police wird auf- la y n Roten 1 01E 076 005 +170 998000) (+143 200000 K Jes stei U pte erat 718. R s 1 Besreibung : S: s QIEIEe Grbbe: Ülanenregknents Nr. G L ben i niglidies Amtsgerit Berlin-Mi E d E ias z - ; aufenden L ae 20 96 c upfer stetig, 16/ 4 ten. fn 69%. ara atur: s{lank, Haare : | flucht, wird auf Grund der §8 69 ff. des E E E S e A a C A E E: i E d i : C E A E Name 4 A 1 von f dunkelblond, Äugen: blau, Nase: gewöhn- | Militärstrafgeseßbuhs sowte der 356 [51833] Zwangsversteigerung. die Police für kraftlos erklärt und dem Sa Een venzell, Glarus 2050 1160 1960 2000 sonstige täglich fällige 611 573000 | 643 170000 | 87 881000 | (W. ®. B.) Baumw oe nsag a febas alen, da En ie lich, Mund: gewöhnlih, Gesichtsfarbe: | 360 der Mlilitärstrafgerichisorbnung der 2) Aufgebote, Verlust: U. | Im Wege der Zwangsvollstreckung foll | Versicherten eine neue Ausfertigung erteilt Én Sau Appenzell, Glarus | l 1700] 18/00 |/20,00| 1950 | Verbindlichkellen . (— 91 691 000)|(— 74 889 000) (— 85 623 000) E an: Se e elte: 6,62, Oktober p t gebrohen Fu und Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig Fundsachen Bustellun gen e ap r im Grundbuche wi U urgau Soil /: A wol ISE G 4% C 32 middli1 : : l X, 54,0 . Besondere Kennzeichen: Narbe | erklärt. : Hr a Gs E E 8 B O 28 N E "i 015 000) s 6 072000) (7 G U 000) November 99 Ne E Ls d an der rechten Oberlippe. Kleidung: | Düsseldorf, den 29. August 1913. U der l u 2814 zur Zeit et Eintragung des} Victoria zu Berlin Uiptmuciee Ver- rit, Schwyz und Unterwalden 50 50 18,00 | 18,50 90 00 | 20,50 (+ : Januar- Februar 6,94, S uli 6,55 e Grtraanzug, Mütze, Schuhe, Halsbinde, | Königliches Gericht der 14. Division. . q . ersteigerungsvermer L auf den Namen sicherungs-Actien-Gefellschaft. E 18 380 19 | 2A eem 1e Septel fer, (W. T 'B.) (Schluß.) Roheisen Demd, Hose, Seitengewehr, Leibriemen, [52039] Fahnenfluchtserklärun [51847] Zwangsversteigeru des Kaufmanns Paul Leuschner zu Berlin P. Thon, Generaldirektor. L e R 0 8/00 | 19.00 | 2000| 20,80 Glasgow, 1. September. (W. T. V. : Unterhose; trägt jedoh jeßt wahrscheinli nd Beschl i g l g g il ug. eingetragene Grundstück am 28. Oktober a Neuenburg und 2390| -- | 1950 | 2100| 1940 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Middlesbrough warrants stetig, 56/—. Schl Rohzue|} Zivil. g N C gung. Im Wege der L ftreckung soll | 1913, Vormittags 41 Uhr, durch das Neuenburg und Verner Juro | 2250| | 20,00 | 2100| 1980 am 1. September 1913: Paris, 1. September. (W. T. B.) (Schluß.) güter malt Bromberg, den 30. August 1913. | -izjährig-F ¡erlucbungelade gegen den | das in Berlin, Friedrichstr, 214, belegene, | unterzeichnete Gericht, an der Gerichts. | [44028] Oeffentliches Aufgebot, 2 8 2100| 200 | De ElRes memer ruhig, 88% neue Kondition 274 P eißer 31 Oktober Gericht der 4. Division. njährig-Freiwilligen Albert Bamberg | im Grundbuche L Es Fetedrichstadt | stelle, N. 20, Brunnenplaß, Zimmer | Die von uns am 22. September 1909 el A E ; “uug vi Nr. 9 füt 100 La f S E E E E R C der 2. Kompagnie JInfanterieregiments | Band 32 Blatt Nr. 2094 zur Zeit der | Nr. 32, 1, versteigert werden. as in | ausgefertigte Police Nr. 91 156 auf das l O Ls Be Inner 108 e A S oblenber ie ib Qa] GieEpalefEeetevimung, Großherzog von Sachsen (5. Thüring.) | Eintragung des Versteigerungövermerks | Berlin, Guineastraße 4, belegene Grund- | Leben des Lehrers Herrn Erich Heunig Zasin A M _ Mlt ci Amsterdam, 1. September. (W. T. B.) Die Börse ble Das gegen den Wehrpflichtigen Karl | Nr. 94, wegen Kahnenfluht, wird auf | auf den Namen des Grafen Po von | stück, bestehend aus Vorderwohnhaus mit | in Erfurt, früher in Lüßensömmern, ist in E inkl. Mifor C OSOOI 1/2050 1 18 O0 21,90 Nicht gestellt... E heute geschlossen. | Josef Mandel in Nr. 79 des Jahrgangs | Grund der §8§ 69 ff. des Militärstraf- | Hermersberg in Groß Lichterfelde bei | Seitenflügel rechts, Quergebäude und Berleli "geraten. eun nacEaih u: 2206| 128) 1902 | 2046) 2071 Antwerpen, 1, September. (W. T. B.) Petroleu 1888 des „Deutschen Reihs- und König- gelegpuGe fowie der §8 956, 360 der | Berlin eingetragene Grundstück, bestehend |2 Höfen, Kartenblatt 20 Parzelle | dreier Monate der Inhaber der Police L a 1737| 196i | 00 | 208 Raffiniertes Type weiß loko 241 bez. Br., do, für September 243 Br lih Preußischen Staatsanzeigers“ erlassene ilitärstrafgerihtsordnung derBesculdigte aus a. Vorderwohnhaus mit linkem Seiten- | Nr. 498/66 hat einen Flächeninhalt | sich nicht bei uns meldet, werden wir sie | M A1 | 2146 | 2071 20 O e t d Panheldagentis er 4 bee Waden: do. für Oktober 25 Br., do. für November-Dezember 254 B und zuleßt in Nr. 303 des Jahrgangs | hierdurh für jahnen na erklärt und | flügel, Doppelquerwohngebäude und drei | von §8 a 81 qm. Es ist in der Grund- | für kraftlos erklären und eine Ersaßzpolice U n E e I Nea O8 Staal: wu erar. [29 Mueust Fes Schmalz für September 1414. 1895 erneuerteStrafvollstreckungsersuhen ist | sein im Deutschen Reiche befindlihes Ver- | unterkellerten Höfen, b. Wohngebäude links | steuermutterrolle des Stadtgemeindebezirks | ausfertigen. | | ide der u Nen e eingallaimmerten E | erledigt. M. ? 61/87, inôaen mit Beschlag belegt. im 2 Hof, e. Dep ger Ae mit | Berlin unter Artikel Nr. 4023 und in der| Magdeburg, den 29. Juli 1913. | Meggen | den gleithen Positionen (neuen Bilanzformu 2s der Staats uf : O ua jgreuzburg O. Schl., den 18. August} Erfurt, den 30. Augu t 1913. rechtem Seitenflügel, am 12. November Gebäudesteuerrolle unter Nr. 4023 mit | Wilhelma in D ¿Allgemeine i R begbit E eiw: E fe E fegaen deso. en Siffern de “V noch ales hr la illionen Rubel: E aas 13, Der Staatsanwalt. Gericht der 38, Division, 1913, Vormittags LL Uhr, dur das! einem jährlihen Gebäudesteuernuzungs- Versicherungs- ftien-Gesellchaft: Den A Hale [8,26 ir Futtér erste 20 Fr bezw. den Ziffern der Vorwoche), ale : 17—19 Fr, füx Hafer 18—18,29 Fr. und für Futtérg Í

——