1913 / 209 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i ; aktien 603,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,98, Brüxer nung in \{chwedischer Sprache abgefaßt ist oder daß eine Ab- | Kohlenbergb.-Gesellsh.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montangesell- bildung mit einem \{wedischen M otiv darauf angebracht ist. | schaftsaktien 936,00, Prager Éisenindustrieges.-Akt. —,—, Karpathen soll, auch w2nn im leßteren Falle dem Bilde ein erflärender | Petroleumaktien —,—. - Lustlos wegen kuappèn Geldstandes bei Name der Beobachtungs-

Tert beigegeben ist, an und für si kein Hindernis für die Ein- | der Versorgung. L : 3 (W. T. B.) (Shluß.) 24% Eng- station

Wetterbericht vom 4. September 1913, Vortn. 9} Uhr. ; ; . Ünter)uhungs\fachen. s. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

- - e s T 6 h 9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl | D ® ® Witterungs- S Berkaufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c: j \ } * 7. Niederl f d 4. Verlosung 2. von Wertpapieren. h : m Î c « vtlederlafung 2c. von Nechtsanwälten. g 2. von ertpaptieren. r F 83. Unfall- und Invaliditäts- A. Series a Sr K 7 L 4s

Der Umstand, daß etne auf der Ware vorkommende Bez ei -

Wind- richtung, Wetter

Meere3-

L i jun . \ L : Mind- der leßten H, tommanditgesellschaften aus Aktien u. Aktiengesell\{aften Anzeige Þ is d N F 2 a ¿ s T / Ñ (i iUPret ULC ent aum einex 5 gespaltenen Einheits i é 0. 9 er kiebena S 5 2 zeile 30 r N 10. Yerichi Dene B Tanntm d i; Î ILL U LCL L iacungen.

fuhr der Ware bilden. L E 94 Stund e E I E ai, S GG: wenn: 1) nach- | lische S e Mt der prompt 27° § 2 Pauls Melis Privat- stärke 24 Stunden : E gewiesen wird, daß die Ware wirklih in Schweden erzeugt oder her- | disfont 31/6. Bankausgang 100 000 Pfund Sterling. 2 _ T . 5 Nr. 1242/37 in of “6 i O EE Em gestellt und vorher aus Schweden ausgeführt worden ist, 2) die darauf Paris, 3. September. (W. T. B.) (Schluß.) 3 9/% Franz. v | | L 1) Untersuchungssachen. 19 au En n einer Größe von 15 a werden mit ihren Ansprüchen gegen die | 152469] Oeffentliche Zusteul s —_—_——— angebrahte Bézeihnung nach Handelsbrauh lediglich zur | Rente 89,45. O Borkum 767,1 |OD 4|bededckt 766|Nachts Nieders. l [52332] Stectbri rolle unter Artik L Obi enermuller- Staatekasse ausgeschlossen. Die Ebefrau Vice U (ug. und auszusprehen, daß leßterer die Kênnzeichnung der Warenart dient (generishe Bezeichnung), Madrid, 3. September. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 106,70. | Feitum 768,4 |NO 4hhetter | 767| meist bewölft : " Bai E 4 S: : Gebäudesteuerrolle N “1373 7 „n der | Hildesheim, den 27. August 1913. geborene Hentrich in B di, eth Bachem, | Shuld an der Scheidung trägt. Klägerin 3) ‘neben der s{chwedts{chen Ursprunasbezeichnung auf der Ware auch Lissabon, 3. September. (W. T. B.) Goldagio 18. ,_| Hambur 767 1 1NO 2/bededt 766 Nachts Niedershl. e soldaten ber Res A e\Griebenen. See- Nugzungswert von 15 470 K R Königliches Amtsgericht. 4a. bevollmächtigter : ‘Meditaz ighera, Prozeße ladet den Beklagten zur mündlichen noch auf deutlihe, l-iht augenfällige und dauerhafte Weise an- New York, 3. September. (S{luß.) (W. T. B.) Die g R - 5! E Y E er vrelerve, Bäcker Wilhelm Der Versteigerunasverme Æ verzeichnet. | [52463] Aufgebot. Dellevie in Caffel anwalt Dr. Th. | Verhandlung des Rechtsstreits vor die Swinemünde | 763,6 N 3/bedeckt | 763 Nachts Niederschl. q Raue, vom Landwehrbezrk Guben, ge- | Tf Sersleigerungsvermerk ist am 29. Mai | Der Heinrih Arnold i aNel, klagt gegen ihren Ebe- | 1[1. Zivilkammer des Gemei scha'tli f: s erl Y boren am 16. August 1882 zu Guben, | 1913 in das Grundbuch eingetragen. beant holen eMtdorf hat | mann, den Doktor der Chemie Josef | Landgerichts zu Gera (Nuegy eten 2 / canftragt, den vershollenen Heinrih Karl | August Bachem, unbekannten Aufent- | 14 N oueactes T, L g is “e 2 Ds L ag

nod, auf deutliche, lbt augenfällige und dauer Börse eröffnete infolge der festen Haltung des Baumwollmarktes 76 2Gewi Ee T I, etwas s{chwächer, namentlich New York New Haven & Hartford | Neufahrwafser| 764,5 |D 2(Gewitt. | 17| 5 763/Nachts Niederschl. N welcher flüchtig ist, ist die Untersuhungs Berlin, den 9. August 1913 i : ' ung? | Königlihes Am t A Friedrih Knoch, geboren am 31. August | halts, unter ver Behauptung, der | 9 Uhr, und fordert ihn auf, einen bei ) z 4 Un ( In aus, einen beit

E Shares sowie Readings waren shärfer angeboten. Welterhin konnte | 9 7645 [ONO Iswoltta | 17! 0 [763 meist bewöllt : , n A / Winke für Gläubiger bei Konkursen in Cincinnati sich infolge von Deckungen eine leihte Erholung durseßen, die aber lagen Ss S S 6 ros ali& tier : aae Leden eau es Gntfernung über gericht Berlin-Wedding. | 1845 in Flehtdorf, zuleßt wohnhaft in | Beklagte sei seit d F A (Vereinigte Staaten von Amerika). nur bon kurzer Dauer war. Die wentg befriedigenden Gisenbahnaus- R 75g S E Tas z a N L E PC 10nd erjuHt, thn E Flehtdorf, für tot zu ertlären. Der be- | flüchtig, mit b Antra Jahre 1908 | dem gedachten Gerichte zugelassenen An- Das hiesige Konkursrecht unterscheidet einen freiwilligen und | weise für Juli verstimmten ; auch wurden Gerüchte verbreitet, daß die | Hannover l: ò\dededt S meist bew bebörde.cum- Weit ene At E [29567] Aufgebot. zeichnete Verschollene wird aufgefordert, sich | den Parteien geschlossene be 2 E Veget 27 zu bestellen. Zum Zwee der öffent- unfreiwilligen Konkurs. Im freiwilligen Konkurse beantragt | Haltung der Regierung den Korporationen gegenüber wiederum Be- | Berlin 765,1 N 3/\bedeckt 762|_ meist bewölkt ullefétw CTYer ade | Der Bankbeamte Ecnst Koch zu Shwerin | Pätestens in demauf den 15. April1914, | und den Beklagten für den Huldi E Klaae Zustellung wird diefer Auszug der der Schuldner beit dem Bundesgerihte die Eröffnung des | unruhigung zeitige. Die Gesamthaltung ermattete infolge- | Dresden 765,1 |WNW 1 bededckt 764| meist bewölkt Frankfurt a. O., den 7. Januar 1909. | ls Testamentsvollstrecker der am 11. No- O 11 Uhr, vor dem unter- | Teil zu erklären. Die Klägerin sadet bei Ge bekannt gemacht. Konkurses und reiht gleichzeitig eine AufsteUung seiner | dessen erneut; namentli Kupferwerte wurden für ausländische Breslau 764 2 WNW 2 bededt 31 0 763 meist bewöltt eriht der 5. Division % | vember 1912 zu Schwerin verstorbenen | êibneten Geriht anberaumten Aufgebots, | Beklagten zur mündlichen Mer hans era, am 28. August 1913, Schulden und Verpflichtungen ein nebst Namen und Adressen | Rechnung verkauft. Die Abwärtsbewegung machte im Laufe des R aco Windii, bed “E 763 WetterleuWten Beshrélblng: Allee: 26 Qr Sitat , | Rentnerin Anna von Bülow, vertreten | ‘Mine zu melden, widrigenfalls die Todes. | des Yechtsstreits vor die I Zivilka g „Die Gerichts\chretberei seiner Gläubiger und Angabe des geshulteten Betrags. Das | Nachmittags weitere Fortschritte, wobei Harrimanwerte, Lehigh Valley | Bromberg |_(04,0 Windik, \vededt |_ 19 1 (69 Welterleuhten Fräftig, Augen: grau, Größe etwa 1, | dur die Nechtsanwälte Dr. Peters und | flärung erfolgen wtrd. An alle, welche | des Königlichen Landgerichts“ in Caffel des Gemeinschaftlichen Landgerichts. und Reading-Aktien die Führung hatten. In der Schlußstunde fand | Met 763,0 NO 3\bedeckt | 15| 0 |763| ziemlich heiter E E 4 grau, Größe etwa 1 m | Behm zu Schwerin, hat das Aufgeb Ausfunft über Leben oder Tod des Ver- | auf den 15. November 1913 BVue. | [510 fett dks Seit, 5 Y 60 cm, Haare: dunkelblond, Bart: dunkel. folgender Wertpapiere: “ufgebot | \§ollenen zu erteilen vermögen, ergebt die | mittags 9 Uhr r rute r Vor- [91864] Oeffentliche Zustellung. j : , 2 , mit der Aufforderung, Vie Chefrau Johanne Henriette Helene

in Celfius

Stufenwerten*) Barometerstanb vom Abend

niveau u. Schwere in 45 ° Breite

“Niedershlag in

Barometerstand Temperatur

auf 09,

pad c

I! | ckck f [c o|s

pi J

e —-

L N

U E E D.

M ert Tos je beauDatte Midiide (Nraforas | O ego ing, Tien Me NLUUng Batten, n Der E UE E NE | E [7020 ND Med 760) Bom li iel E L Dr Bes S, Mie Pio 80 o); T: Pacific-Aktionáren n Bua E 8 A E E. 4 Len Es A blond, Hein Gesichtsfarbe : gesund, Mund | g, Meckl.-Schwer. Eitsenbahnsculdobli- | Aufforderung, spätestens im Aufgebots- | sich dur einen bei di Geri M Schni kurse beantragen die Gläubiger die Eröffnung des Konkurses gegen günstigere Beurteilung, sodaß sich eine Erholung durhsegen konnte. E e : N S5 ite E è 2 N E E Srraûe: deut f” R: ¿Laa dig, gation von 1870 Lit. C 14 02674 ber termine dem Gericht Anzeige zu machen. | gelassenen N Bidartvatt O Pa t Le S Hamburg, Speck- den zahlungsunfähtigen Schuldner und die Beschlagnahme seines Ver- t O loß A e Pn L N A - en E R Se u 2 Z 5 Sf bacait Y Raue spricht sebr nell aud f Ea 200 Taler Kurant und Corbach, den 30. August 1913, mädtigten vertreten zu lasen ' Taae, Drei: Bui S Nechts- Diana Betablung seiner Suden, / Asbgun wixd die | e Oie e n S1 E CUT BEE Ec | e (557 Shalbb@) 41 630 mes bed F gu verseben b Matt! «Schwer: Gisenbabnsculbobti. | rfilidies Amtsgeriht Caffel, ben 29. August 1918| Hamburg, klagt gruen ihrn Wn Sache ebenfalls vom Ger einem „Neferee“ übertragen, worau | , umsaß 3 . Diel f ilhelmshav.) gallon von 1870 Lit. C Nr. 02675 über | 122460 Frbenaufgebot. Deschnidt, Rechnungsrat, Geri@ts. | den SBi{fFghotzor Nt, M1 U 4 da D O Ut k e Sea ¡»Der O d s g Sas Ae E E e die Stornoway 770,6 |NO 1 beiter E meist bewölkt Í [52383] Fahnenfluchtserklärung. e nter Kurant à Durch Urteil des Königlichen Amts- | schreiber des Königlichen Tala Mever, unkofanntes gea) Deli un amen Der aubiger und der. Scuiddeträge zu geben. } * G f 8 O , : (Kiel) P In der Untersuhungssache gegen d eantragt. er Inhaber der Urkunten | gerichts T Abt. 84 in Berlin vom 20. Apri —— “e167 9 ; E A i V0! i „U 9 i : s 2 N ] aegen ben Pte l 1 nden e R i 1 vom 20. April E S 1567 B. G.-B., mit dem Antr Diete Varia ertb e Beeitens e e A GRCA | Tendens fe Wid: fesi Wels auf 24 Sid. -Durdsne Zingeate 21, | Mala Hod | 767,3 SO 4hwoltig | 130 (68 Shhauer [f Grenabier (Soldat 1 Kl) Karl Moder | us augdciorder, Ipttesens in dem auf | (90 1 de, abomalige rufe Fabtmié 52470) Oeffentliche Zuketung, | (be der Parteien eiden ut Ler Ve ; Í j E ; S c a T 9: E C : B E REN i Letvlomp. Grenadterregts. Nr. 8 ; , 4. Februar 1914 1d 1palere Kletinbürger der Stadt Jalu- - Kutscher Heinrich August (S flagten für der n i E l l : 3 ) Waust A l, ( g r. 89, wegen l P S ger der Stadt Jalu Ver Kutscher Heinrich A3; s gten für den allein f i : versammlung. Die Gläubiger reichen hierauf ihre Klagen bei dem Do t, N Les Ds V BeE l auf Derlie (Sih) do Nalentia 7640 |O 1 |bededt A vat et bewdrte Y Fahnenfluht, wird auf Grund der 28 69 F. | Mittags LS Uhr, vor dem unterzeih- | torowsk, Gouvernement Tobolsk in Mülheim -Rubr Lde ae G erklären, ihm au die rade Veh mere *(Eideestattlido Wesihee L L S O O0 be Saneten 9 Sékitemnber (W T. B.) Wechsel aut Es ——— R “TŒnlgiba, Br) 4 dee A rage lephuWa sowie der §§ 356 M S, Taubenstr. 19, anberaumten A Theodor von Hobe, mit | bevollmätigter: Nechtsanwalt Dr Deer streits aufzuerlegen. Klägerin abet Ver muhen. tdesitattlihe Berncherung ne nterlagen für dle Forde- | t . R D , . E 360 Milit j : L otster i j Wirk für Diejeniaen Roechtänorkärt. Î he ; L E O Rer L 1 L a R LES - rung, sowie Angabe einer etivllen Siserheit)- Die erste Gläu- London 16/64. Scilly 759,7 [NND 4/bedeckt 14| 5 7762| ziemlich heiter L. Ge)Füldigle blerita e Hes pu und die Daa E U nisse, di 14 idi Bn beute Ge Fes Vie Cut i GUE E d leine Che- R Os E mimndlichen Verhandlung bigerv ersammlung darf nicht früher als 10 Tage und nicht (O M ercflärt. : 9 falls die Kraftloserklärung der Urkunden bestimmen, sowie mit Wirkung für das Hrufchfa, bee In Bee E, geb. des Landaerichts in Babu (AUMO f spâter als 30 Tage nah der Eröffnung des Konkurses anberaumt Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten. Aberdeen 771,6 |D 3\halb bed. 13| 0 Vorm. Niederschl. Schwerin, den 2. September 1913 erfolgen wird. im nlande befindlihe Vermögen für tot | kannten 9 F Gi E UNOG Sude, Siépekinavlth) Kurt (Ziviljustiz- C i ] N g v D eD, ( ( 1/D09km. Ieder] : V 19. ; E gen fur tot lufenthalts, auf Grund des 8 1567 | gebäude Sievekingplaß) auf den 12 werden, und muß in dem Bezirke stattfinden in dem der Schuldner Magdeburg, 4. September. (W.T.B.) Zuckerberi t. Korn- (Magdeburg) y Großherzgl. Medcklenb. Kontingentegericht. Schwerin i. Meckl, den 7. Juni 1913. | ertlärt worden. Für denselben befindet | B. G-B. mit dem Antrage e Ehe. vember A913, Vormittags S1 Ube, dia at hat. E ; [b ei f j Et wvetke zucker 88 Grad ohne Sack —,—. Nachprodukte 75 Grad o. S. Shields 768 8 |ONO 92 \bedeckt 3 3) meist bewölkt Ÿ HOHAK Ei Großherzoalihes Amtsgericht. Le im Gewahrsam des unterzetchneten (Se- \{eidung. Der Kläger ladet die Beklagte mit der Aufforderung, einen bei deig ge- Man ilériSeitet en Innen d ag es e eeeN | fals —,—. Stimmung: Ruhtg. HBrotraffin. 1 ohne —— A N E |(GrünbergSchl.) H [52903] „Veschluß. E [52459] PVolicenaufgebot E O ihm dur Grbschaft angefallenes | jur mündlichen Verhandlung des Nechts- | dachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu As gere Uo Ne Ph egterte Magen 1Ve F Feislallzucèr 1 mit Sa 4, “Gem: Raffinade mit -Suck- —-ck. | Hölyhead 765,6 |ONO 4shalb bed. 3 Gewitter Die dur Vertügung v. 11. 1. 13 aus- | Die auf den N S reiner Mair gon eia 13.000 e, das ihm | streits vor die V. Zivilkammer des König, | bestellen. Zum Zwecke der öfentlih solche, bei denen der Gläubiger eine Sicherheit in Händen hat. Alle Gem. Melis 1 mit Sack —,—. Stimmung: Still. NRoh- : = —TTAalkags Es ge]prochene Fahnenfluchtse,flärung des Kaplja Kann ba ermn Franz etner Berschollenheit wegen nicht hat aus- | lihen Landgerichts in Duisburg auf den | Zustellung wird dteser Auszug der Klage (Mülhaus., Els.) Jekruten Christian Dietrich, in Kontrolle Chemniß, lautende Beiden O amotte werden Tonnen. Da sich 8. November 1913, Vormittags bekannt gemacht. E ' T erungêpolice | Sroen zu diesem Vermögen bisher nicht | 9 Uhr, Zimmer 166, mit der Auf. | Hamburg, den 26. August 1913.

He T

Tao:

a M u : 9 § ; L á e e i in L verl bines Net vorcebiadt f Gb A “dit p s e R A Leer Ile d’Aix 762,0 [NW , : 760| ziemli heiter Y des K. Bez.-Kdos. Ludwigshafen a. Rh., | 963 890 ist G N . o D f N E A % 2 Le L S . 1 A M 4 d 0 2 [L AA R Le | A F Es 2 » A f U 20D 0. t nac Un i de N ?Ts- ’giti 1 Ler abe TNED B "YD1IT f è V f j J t tine Mage ne ben Bere Batten "1! Dirt dan Q az d | D274 On 990 Dry Sanar-Marh 9,171, QBy 9/42 Dr, Mal | Ch, Matten | 759 9 (SSW 1/wottig | 15/5 [757] Miofciohaht) f versfenib jn Deuben Relcbbanelget |fuherten In Bedlust "taten" Wer, | 119 miert baben, ergeht bierpuncd an alle forderun, fd dunÿ tinon bei‘ diesen | Der Geritissreiber des Landgeri stattet, sie zu ergänzen. Alle Klagen müssen vor einer zur Abnahme 9,99 Gd., 9,60 Br., August 9,724 Gd., 9,77 2 Br. “s DUubIO, ela 1 E —————— O A E Er : wirt emäß L 362 M-St.G 3. 92 588, wird gêmäß § 9 dér Allgemeinen Ver- | baben H G N U M Bedi zugelassenen Rechtsanwalt als [52472] Oefi von iden ermächtigten Person beschworen werden. (Versicherung an Ok ber 70 E Gris 763,1 |DNO 5 [fi é “ielt tit | hoben. E sicherungsbedingungen mit dem Bemerken | spätestens in dem auf ien 10S Va j Same O R ¿u lassen. | Der Buchbhiderg-bilie Gee, E R des Kaiserlichen Konsulats in Cincinnati vom | bg 3. September. (W. T. B.) Schmalz. Matt E T E E Els _ztemlich heiter _ N Landau, 2. 9. 13. r Ea 0 E Ton Ab- | tember 1914, Vormittags 10 Uhr, Grundm ry Atluar S aats stab in Hanncver Breitestraße 16, Prozeß: 20s un 3, 1e F: o! E, Y A A 4 L e S L ard L 00 Laz E Wi B 4 d p f 4 er 2 on rei ; wi vor de ck»7301chnoto ck M T A M Ó G E A pie V U) T P n { Es E V nf As s ) S n e Sh S a A Vlissingen 46 O Abebedt | 1D 0E E Gericht K. B. 3. Division. nah dem Erscheinen dieses s furt Aae tes E O des Königlichen Landgerichts. in Danndee, Tage E A . ettg. Baumwolle. Sehr fest. American middling loko 68. 7557 R S R S S 4 e ic i 0 Ä 54 Toi WiBviAO E Mie Ra alm Ee Mart c : : Ry g C \ eric ng 10 3,0 |[ONO 3|bededt 766) L C E E kraftlos erklärt und auszuweisen, widrigenfalls die sih sonst | [52598] Oeffentliche Zusielung Martha Bodenstab, geb. Séivaris: f eTiEven Eine neue Police | Meldenden und Ausweisenden für die | Die Ehefrau Händlers Bruno Nauten- früher in Lorstedt bei Geestemünde, jeyt

Brasilien. Hambu Tg, 4. September, Bormittags 10 Uhr. (W. S. B.) “s G Cat R G 4 C 5E C O —— a c (Ss O! eite 775) us eferti P de ; K j 5 2) G“ h T | v0 I igt ou erden wird. rechten (Frben angenommen werden follen erg, Katharine geb. Eng len, in Duisburg E 1 Er 3 E i ( j f E Í n 11S 1004 Me Z ler 10 s Bürgerlichen

aBolstarifentwurß m „Diario Official“ Nr. 7 vom Mere E 1 Rübenrohzucker A P nburg für | Eee 7 2 Auf i V 4. August 1913 hat der brafilianische Finanzminister mittels Dekrets 89/0 Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg, für | Christiansund | 772,6 [Windst. |\wolkenl| 100 | / sl A T E jen und das ( me : ms vom 1. August 1913 den . von einem besonderen Aueshuß geprüften | September 9,55, für Oktober 9,25, für Dezember 9,25, “für Januar- S 30 N a7 ha | 2) Aufgebote, Verlu l U, , Friedri Witte ees A Maga als JONDEN AR Vermögen über- | Walzenstraße 10, Prozeßbevollmäctigte: Gefenk ; A Studene m0 heiter |_ 18/0 f __—— Fundsachen Zustellun en | Lebensverficberungs- Aktiengesellschaft ‘ieses Vermögens ausgeftellt werden foll | Juftirat Mantel! u uicburg. tagt r i L e e R essenten veröffentlicht, thre Ein)prüche an die „Directoria da Receita Hamburg, 4. September, Bormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Vardö _/_767,9 W bsbedeckt |_ 90 [769 n E 4 g Die Direktion M, és Sermogens ausgestellt werden soll, | Justizrat Mantell zu Duitburg, klagt gegen | L ea erqu sriden und die Beklagte Publica do Thesouro Nacional“ zu richten, und zœar innerhalb | (W. T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santos für | Skagen NO 4\wolkia | 1: x F U dergl ZODAA —— reie f 4e nah Erlaß des Ausschluß- | tbren Ehemann, den Händler Bruno Laa \huldigen Teil ju erklären. Der einer Frist von 30 Tagen für die in der Hauptstadt wohnenden Be- September 47 Gd., für Dezember 48 Gd.; für März 487 Gd., | Hanstholm | 770,5 ND “4woltig | 3 0 7 N E 18788 T nee [52206] Í Aufgebot. E T S R näheren oder gleich | Rautenberg, früher in Duisburg, z. Zt. Verba; ladet die Beklagte zur mündlichen leiligten und innerhalb 60 Tage für die in den Staaten wohnenden. | für Mai 49 Gd. Kopenhagen | 768,0 |NNO Z3lbedeckt | 121 ; n 143788] ¿ : Der Kaufmann Adolf Mayer aus | L bli N Juldig sein sollen, alle | unbekannten Aufenthalts, auf Grund des | F Xvandlung des Rechtsstreits vor die Das „Diario Offlicial“ legt während dir nächslen 14 Tage im Zoll- London, 3. September. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88% | L _ n Hemd S 7 Bevorstcheude Zivangsversteigerung, Seligenstadt hat das Ausgebot des über Dle Ua SETUgUNGEN derjenigen, [5 1568 B. G.-Bs.,, mit tem An- (. Divillammer des Königlichen Landgerichts bureau des Neichzamts des Innern, Wilhelmstraße 74, Zimmer 159, | September 9 \h. 53 d. Wert, ruhig. Javazucker 96 %/ prompt 10 sh. | Stockholm 1,0 /NO_ 2hheiter 4 n Gigentümer : Kaufmann Wilhelm Spies | 112 90 4 (Einhundertzwölf Mark 90 4) aba 0e In die Erbschaft eingetreten sein | trage auf Ehescheidung. Die Klägerin 4 Daunover auf den 14. November zur Cinsicht offen. 6 d. nom., ruhig. Hernösand 3 [Windst. \wolkenl.| 8] y zu Bad Homburg v. d. Höhe, jept dessen | lautenden Sparkassenbuhs Nr. 4386 der | œe1den, anzuerkennen und zu übernehmen. | ladet den Beklagten zur mündlichen R ormittags S Uher, mi bex London, 3. September. (W. T. B.) (SWhluß.) Standard- | Haparanda 7N. . halb bed. 3, y Konkursmasse. Bezeichnung der Grund-'| Kreissparkasse Mörs in Mörs auf den | Fr die, Vererbung des Vermögens ist, | Verhandlung des MRehtsstreits vor die Geri poerung, fich durch einen bei diesem W stelI für Kohle, Koks und Briketts Kupfer fést, 727, 3 Monat 721/16. Wisby [NO A4[wolki S Ss : \tücke: 1) Kirdorferstraße Nr. 1, Wohn- | Namen Adolf Mayer, Seligenstadt | 20 der [Ur tot erklärte Theodor von Hobe | fünfte Zivilkammer des Köntgltchen Land- Gerichte zugelassenen Rechtsanwalt als ———_. Liverpool, 3. September, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. | Bitbv 768,7 O Awolfig | 12/0 6 _— _ | haus mit Hofraum und Hautgacten, zus. | (essen), beantragt, Det Aahußen et | die rusfische Staatsangehörigkeit belolen | geridtt ta Lehe Korglichen Land | Prozeßbevoll mädliglen weten att ls G l Suda O horfs A Pot (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß 10000 Ballen, davon für | Karlstad (02,8 [N 2\wolkenl.|__9 2_ 5 q, 99 qm, 2) Gludensteinweg Nr. 5, | Urkunde wird aufgefordert, spätestens in und Rußland bef hende Monvention über | Zimmer 166, mil der Anfforkerog, fu “o B E Rubrreter Obershlesishes Revier Spekulation und Cxport Ballen. Tendenz: Stetig. Amerikanische | Archangel ; l/heiter f Wohnhaus mit Hofraum, Hausgarten, dem auf den 25. März 1914, Vor. | !nd Außland bestehende Konvention über | Zimmer 166, mit der Aufforderung, si Der Gerichtsschreiber Aa IabT der Watos middling Lieferungen: Fieberhaft und unregelmäßig. September- | Petersburg | 767,5 NO Z3hbedeckt | 1227| } Fabrik, und Maschinengebäuden, zus. 44 a | mittags 10 Uhr, vor dem unter- 06 e P eUUTTeTUNg von Hinterlassenschaften | durch etnen bei diefem Gerichte zu- des Königlichen Landgerichts. ag ns So Sena M wi mth Spie | Prins 7075 (N 3 bededt e —— | 07 am, 3) 12 Grundstücke (Aecker und | zeichneten Gerichte, Zimmer 22, anbe, | gebend. Mac Ut 2 diefer Fon: | mädliglen vertreten u lassene Der Kaufmann Get 20 679 Detiker Sade O Sue E E E CEE R E E _15/ 2 [76 E E g U), us. 40 a S E ufüeoalermine seine Rechte vention Einen CeEauN E 12 dieser Kon Ee vertreten zu lassen. “Der Faufmikn Ioen LS . R Marz-April 6,86, April-Mai 6,86, Mai-Juni 6,86, Juni-Juli 6,84. luna 2 ede en Grundstucten wird eine Schoko- zumetiden un le Urkunde vorzulegen Io inen Sroan]|pruche auf das Ver uisburg, den 30. August 1913 Kob! 1 f Ina E 0” s "O e z , s C e P E E s 4 T PoN ï —— —— ————-— T7 —— E j - C fs G - Tee , c " ' ap J) No Ho L A S, A ALERN A , É L # s lenz Prozeßbevoll äch ° " j Glasgow, 3, September. (W. T. B. S .) Nohbeise Gorfi 760,2 |9 1|\bedeckt 15 3 O laden-, Zuckerwaren- und Konservenfabrik | widrigenfalls die Kraftioserklär1 7 | Mogen bon deutschen NReichsangehörigen Burger, als Gcrihts\crei i Justizra é u Laut Meldung des „W. T. B." betrugen die Brukto- Middlesbrough warrants stetig, 56/0. e A Warsau | 763,5 S Ea 1e f detrieben. Termin zur Versteigerung: | Urkunde erfolgen wird. E Grund deutschen Erbrechts bei dem des Königlichen Lenker anwälte Justizrat Graef und Dr. von Zet, Beri ie E E Di In fe lata arnris sat 6) (U) Kobeisen | S 763,6 NNW 1 bededt | 16/2 #63] ———_— 20. Oftober 1913, Vormittags | Mörs, den 16. August 1913. jedod nur bis zum Ablaufe von 6 Me: entliche Zusi e f e L S A E O E dee als L D rubig W% nee Noubilion 2420: Weißer Lucken rubig, | L _— C0 Iba | Wo 10 Uhr. Auf die Veröffentlichung im Königliches Amtsgericht. jedo nur bis zum Ablaufe von 6 Mo- | [52799] Oeffentliche Zustellung in Aachen ria geborene Wenders, früher de Me R e s ep W n Pol V N Nr. 3 für 100 kg für September 31, für Oktober 301, für Oktober- | Wien _763,7 N 1wolkenl.|_16/ 0 [763\vorwtegend heiter a Amtsblatt wird verwiesen. Die [50357] Ma noten N der leßten Bekanntmachung | Die Chefrau Walter Storsbera, Mathilde eo Ae ohne byfannten Wohn- S: | d ab An aeg as s 1 O : 1037 M 1 wolfenl./_16/0 768 'etvlegend Helle ] Akten können auf Bin Gerichtsschreiberei 9039 _ A ufgebot. dIejes Ausgebots. Spater erhobene An- geb. Quittmann, in Gräfrath Ober Flachs- N v attdort, unfer der Behauptung, E E n S E (64 melt bewaltt cingeeben werden. E Le Bs E Sort E u. Co. Ee O ebr berlin ne | bele Boe gbcbbevollmädtigtet tebis tiehegn H u pit and desen L E E C A Rae I be Bad Homburg v. d. Höhe, den | in Berlin, An der Jannowigbrüe, | rihte niht mehr berücksichtigt werden, | anwalt Beke ir (surt iger : n | na Lmerifa gefolgt sei und dort Berlin, 3. September. Bericht über Speisefette von Antwerpen, 3. “September, (W. T. B.) Petroleum. | Lorenz (62,7 D__2\wolkenk.|_20/ 0 G —. M 12. August 1913, | Me e Inhaber Th. Fork ebenda, Pro- | das Bermögaen muß vielmehr alsdann inso: | ihren Gbanann, den Fabeieaebet Ne E “merika gefolgt sei und dort mit gl H Eren Berit Aber Spellesette, von | gan cia Labes 16 S e E do Für Spie Bec Be | Guan F614 B I Meh 21/0 es Ÿ Aonialibes nton. t. e. |8bemtiafes IMbenmalitovitnt | eit die ride vet" eie L | Bean gden Fpbnatbelee Waller son usamnen (he ‘ad e Gebr. ause: utter: Die mit Beginn des, neuen Monats ere | rath r t 25 0 po e Vote E er | Thorshars 7720 Bio. iere 9 —771 CALEA M [02457] Zwangsversteigerung. Aufgebot Bo 7 E s b, hat das E Uthe en, 1nd, L EA zuständi- | Aufenthaltsort, früher in Gräfrath wohn. mit diesem fers vab führe, angebli auch a a eft S o i Stabes ) Br, do, | t N E E S S a # Sn Wege der Zwangsvollstreckung soll | Steiner in T dorf Teiogen “und die h den isse G jeben Ven t e, le b pie „Pilten pit dem B M N : f B l S Qualitäten bestehen, konnten \ih die Preise für wirkli feinste, rein- New York, 3. September. (W. L. B.) (Schluß.) Baumwolle Rügenwalder- | P ] das in Berlin-Lichtenbera, Finowstraße 36, | von ihm akze eater V E Ar NO tatenbét E E a Antrage auf Scbeivans de Gua 7 | B. GB. die wien den Paten vor \hmedende Butter aut behaupten. Jn russisher Butter besteht nur | loko middling 13,30, do. für Oktober 13,16, do. für Januar 13,05, änd 763 8 |O s t j 9 H G | belegene, im Grundbuhe von Berlin- | 500 4 la! ezen FPEGIELA, NET Je fq maun pa Den, Le leßte Be- | Antrage auf Scheidung der Ehe. Die | dem Sta d beamten zu Aachen ame für feinste Marken Interesse. Die Heutigen Notierungen sind: Hof- | do. in New Orleans loko middl. 123, Petroleum Refined | X Q ededt |_16| 2 763 Nachts Niederschl. Lichtenberg (Berlin) Band 18 Blatt | 15. 11 O und fällig am 15. 11. 1911, An 4 in Aubroots ist für den | Mägerin ladet den Beklagten zur münd. | 24 Juli 1897 gesdlof Ebe zu sdeiden, und Genossenschaftsbutter Ia Qualität 119—121 4, Ila Qualität | (in Cases) 11,00, do. Standard white in New - York 8,70, | Gr. Yarmouth| 765,8 [DNO 3wolkig | 16/2 766 Nr. 480 zur Zeit der Eintragung des Ver- | 15. X. 1919" T e Taae, V L O G E emábr t, sicht genommen, | lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | die Bekl te fir den 18 aldigen Teil qu 114——118 A. Schmalz: Die Andienungen auf September- | do- Credit Balances at Dil City 260, Schmalz Western steam | Krakau 764,4 |W 1\bededt | 16/2 [763[Vorm. Niederschl. steigerungóvermerks auf den Namen des | 1913, beantra D R und 19. VILL | D E erwähnte Aussclußfrist von | die 4. Zivilkammer des Königlichen Land- erklären Mis be bie M aden Zeil ju E E E [E f n p ae de Ee a B ines 6/2 loiBorm: Miczers@t; | \eigerunginermerts- auf te i | wird aufgefordert, spätestens 1 artunden | bigen Aufgebotetans, mit dem Tage des | gerihts in Elberfeld auf den 8. De- | aufzuerlegen. Der geen des Verfahrens ontrakte waren groß und riefen einen Preisrückgang von 1, U Us a ; | c i : : mverg D,L | (bedeckt | 17| 0 1762, Gewitter E Ulbert Zimmermann zu | wird aufgefordert, späteste obigen Aufgebotstermins verstriche 8 i : | f, fagie jur mündlichen E Bene E 2A Ea D ey fin e 0D Gem 1 l ert, [patestens in dem auf | oigen Zufgebolstermins verstrichen scin | zember 1913, V ) indlidhen Verhandlung des E E N eren, e O 1oR ge [oto 91 do für Oktober 8 81 a für O 2B 9 04 Fupfer Hermannstadt | 764,3 |SO 1\wolfkig 17| 3 [764 Nachm. Niederschl vet N Cane Grundstü, | den 10. März 1914 Vormittags | vird. Eine baldige Geltendmachung | mut der Aufforde Os 10 Uhr, [klagte zur mündlichen Verhandlung ‘des E B e R en Le P Vetrd ah Vperpost 2h, ase) Herm: _764,3 [SO _1/wolkig_|_ 17| 3 764 Nahm. Niederschl. estehend aus Vorderwo s mi / iterzed arien les l eto Welitamwale/ d igen Sb ais bon Mais duen Nen der Vidbiniddt und Tat Standard loko 15,40—16,124, Zinn 43,25—43,624. i Triest _763,2 [Windst. wolkenl.| /21| 0 763|vorwiegend heiter und linkem Seitenflügel erbst S L 12 Uhr, vor dem unterzethneten Gericht, Grbansprüchen liegt daher auch aus diesem | diesem Gerichte zugelassenen RePlsanwalt Ae tstreits on aae ¿ritte Zivilkammer retgerun g der 2 1 Neykjavik 767,5 |[SD 23 - S : «s Vosraum, | Zivilgerichtsgebäude, Amtsgerichtspla, | Grunde im Interesse der deutschen Ver- | als Prozeßbevollmä@tigt : “Rbein, Zimmer Me. 49" q später höher& Schweine- und Schmalzpreise erwarten läßt. Die (Ub: Abends) 0,9 2 bedeckt | 11| —763 N U E Oktober 1913, Vormittags | Zimmer 19, 1. Stockwerk anberaumten | wandten des Erblassers. Ueber di Blbroi lassen S L E e ia 4 uf den ; E ; ide / , andten des Erblassers. Ueber die Perso . 5 mb 13, V ; vorwkegend heiter Ihr, dur das unterzeichnete Gericht | Aufgebotätermine seine Nechte anzumelden | des Erblassers Theodor von Hobe wird | Elberfeld, den 27 August 1913 Sihe iee ABRY Vormittags | . August 1913. 9 Uhr, mit der Aufforderung, ih dur

heutigen e Se Western Pn ee Stavtsch C | MIARGES Me N RZR A N T A I O E N T R T BA Cherb E amerikanisches Tafelschmalz Borussia 66,00 46, Berliner Stadtschmalz | E erbourg 761,6 |DNO 3|bedeckt 18] 0 762) “u ter, Neue Friedrichstraße 13/14, Il1. Stock- | und die Urkunden vorzu! i ; | bemerkt, daß ders in C l Sherbong [ TOLE DNO Ia T8 ot hier, Neu straf i nd die j nfalls | b , daß derselbe ein Enkel des G unck, Landger.-Sekretä Krone 65,00—72,00 4, Berliner Bratenshmalz Kornblume 66,00 Clermont 761,6 |Windst. |Dunst 19/ 0 |759 E ER werk, Zimmer Nr. 113—115, versteigert | die Kraftloserkläru ¡uiegen, widrigenfalls | 2 O eLDI nkel des im ck, Landaer.-Sekretär, Gerichts- sj bei die ; 7 / / / / S 6 8 , ( ZENA r 3 ' Kraf ng der Urkunden er- | Zahre 1809 verstorbenen Hofmarscballs r 8 Königli Rechtsanwalt als Per ate i | iverden. Dàs 5 a 48 qm große Grund- folgen wird. ¿riedrich (Fugen von Hobe i Nouftrelit aden Ma Bara R nas E E fen Prozeßbevollmächtigten L [: ertreten zu latien.

bis 72,00 6. Speck: ruhig. Mitteilungen des Köntglichen Aöronautischen j 761,6 [SSO 2 be o lea e i L Sb ee bte, [ch Rid S S5 E i fie Canal Bli R lat 2 „Charlottenburg, den 26. Juli 1913. | und dessen im Jahre 1853 verstorbenen Ge: [52599] Oeffentliche Zustellung Kobl R —— R |— ——l———= e G d 1 ) Î Sgerid s j : ahli Flisabeth R A 2 ; È E d Ko den 29. Ay-

Amtlicher Marktbericht vom Magerviehhof in veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. ab lnan 761.4 [D 5 |bededi : F Grundsteuermutterrolle den Attiket Ne 1916 onigliches P a 1 a if O von Lüßow, ge: U Frau Hildegard Voigt, geb. Növer, N Geri 1913. Friedrihsfelde. Schweine- und Ferkelmarkt am Ballonaufstieg vom 2. September 1913, 7 Uhr Vormittags: Belgrad Serb.| 764,5 |Windst. |wolkenl. S An und in der Gebäudesteuerrolle die Nr. 1493|, ————— l wussishe Offizier Jafer war der ehemalige | in Erfurt, Prozeßbevollmächtigter : Nechts- des Königlichen L s\hreiber Mittrooch, den 3. September 1913. Station Brindisi E —— | 4 _((VD] und ift bei einem jährlihen Gebäude- [52462] N Aufgebot. a abre 1896 Ln L VoDe, der anwalt Dr. Heilbrun 1. in Erfurt, klagt O itgtichen Landgerichts.

Auftrieb Ueberstand Seechöhe . . « . „| 122 m | 500m |1000m |1500m | 1700 | Mosfau 769 9 |W bede P63 381 16 E E gas M. zu stelle in Bilde ering Hinterlegungs wandert Me Fahre. B02 bee Daned Mole ven reue n ied Quadt Schweine « « 989 Stück Stück | E L 2 hl L JUITUMjer Gebaudeneuer veranlagt. | 2 2 20 mene al das Aufgebot ge- | früheren Großberzoalihen Fusttzfkam so t, | Tk ; : L SHUTE, JODI e lGrited August Karl Nöffe Sal 06 M E E Levi 771,6 Wbst. wolkig | 11/0 [771 Y 2rr Bersieigerungvermert ift am 7, Augusi | mß, § 99 ff, der Pinferkegung8ordnung | Honstrelib wegen Bel gol "ici in | pnbefannten Aufenthalts, mit dew Antrage, | {1 Mannbeim, Amerikane: tr. 11, Prost ; Sea mit 28 O Nel. Fchtgk. (0/0)| 8! ; 3 96 97 70 0 : ; A 1913 in das Grundbuch eingetragen. tatt worben {f S N aldo cat L En, U [YEWEN UND Be ger: ÎHetSanwalt Max Kauf- reib des Marktes: Langsames Geschäft mit Läufern; Ferkel Wind-Richtung .| W w |wsw |wsw |wsw R e Er di E 769 i l Berlin, den 25. August E 8 einer am 10. Oktober 1883 von dem e a, 4 Q Mutter, | Beklagten für den allein {huldigen Teil | Wann in Vannhetin, Mat A L Es i: : « Geshw.mps.| 2 5 6 7 7 A I T 772 Y Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. | Nehtsanwalt Marcard in Osterode a. H. | geborene Nun gen Boe, war eine | zu erklären, Die Klägerin ladet den Be. | Shefrau, Karoline geb. Thieme gt. an Es wurde gezahlt im Engroshandel für: ; ; , ; h Zürich 763,9 [NW 2l|halb bed. ; \ S EA 7 19 | für den Fnbalibs T geoorene Aussin, deren Familienname | lagten zur mündlihen N unbekannten Orte ; . Zk. an Läufershweine: 7—8 Monate alt. . , Stück 52—65 46 Himmel größtentells bewölkt, untere Wölkengrenze in etwa 1200 m Ee 1b bed 19) 764 5 Aeung 89 D 9 K127,10, legten Sibeebi oe E hinter- | nicht bekannt ist; sie soll im Jahre 1835 in | Nechts\treits vor Mes erhandlung des 88 1565 R E auf Grund der 90, Drondate alt 36—ol Höhe. Vom Erdboden an bis zu 220 m Höhe überall 16,6 Grad. Genf _763,0 SEW ! beiter 49 0 008 j [4706.1] Zwangsversteigerung. Invaliden Friedri Kruse n QuLE St. Petersburg verstorben * sein. Eine | des Königlichen ädnbóeridiia "in N trage auf Schetduwe 8B, mit dem An- Pölke: 3—4 Monate alt. . » 26— Lugano 764,2 N 1hheiter | 17| 0 764 j Im Wege der Zwangsvollstreckung foll | gegen die Erben der Eheleute weil Aer: Schwester von ihm, Elisabeth von Hobe, | auf den 12. November 1918 de 1910 in Manngéirs gesagt 22: November e N Mittei ; 8 Säntis 568,3 [WSW 4 wolkig | 8| 569 | pas tn Derlin belegene, im Grundbuche | mann Chr. Nolte in Calefe), | if im Zahre 1876 in Gradishk, Distrikl| mittags 9 Uhr, mit der Auffords, | Streilteile. Der gugenoisenen Ehe der 6s ot E aa 90, Mitteilungen des Königlichen Aëronautischen Budapest 763,7 [Windft. [wolkent.| 18/0 73 Y von Berlin-Wedding Band 94 Blatt | R T 8 i Krementscuk, gestorben, und ein Bruder! |.rung, \ich dur einen bei di t G forde- Mute u E Kläger ladet die Be- Observatortums, Portland Bill| 761 2 |ONO T A : 7 9 ziemlih heiter ae: 2, E Zeit e Eintöaguag des | Schäfer Benecke in Sintrehtöde Eines Ey E seit ‘dem Jahre 1868 | zugelassenen Rechtsanwalt als Prores: Rechts treits vori die Ar Dacgnblung 24 z Aal nd For As [r i eriletgerungsvermert8 auf den Namen | legten L " |evensaus verschollen, ob diese Geschwister | bevollmächti * Gr. L ; Zon mmer des Kursberichte von auswärtigen Fondsmärkten. veröffentlicht vom Berliner Weiterbureau. Horta 764,4 (SW 4(bedeckt | 22 Y der verwitweten Schlächtermeister Martha fe Eo M Ca S u Seis Nachkommen haben, ist“ nicht bekann i Erfurt, E j lafei Freitag: bee ua N Mannheim auf Hambu rg 3. September. (W. T. B.) “Gold in Barren das Ballonaufstieg vom 3. September 1913, 7—8 Uhr Vormittags: Corufia 762,6 |SSW 1 halb bed.| 15 d B / Uan, anrenen umann, zu Tegel | Eigentümer in Anspruch genommene Gegen: Eee ey des. Grblassers, abge- Der' Gerichte schreiber Vormittags- 9/Uhr Vi derr M Ee tai Br 97 . R Fi j e î Bis i - | sehen von“einer im‘Kindes O Ds Z D, , ) Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Guts Station u ¿ Z e fut: pan n Rudrit Meuten e dite : 0 mm; 1=01=—04;2=0,5 bis 24; ; 1948 Ao cdUIS 10 Ubr, r h N Lan eta Walte, storbenen Schwester sollen i E des Könlglichen Landgerichts, ¿a An het dem gedachten Gerichte Un E199 N Slaibe: Vormittags 10 Uhr 35 Min. (W.T.B.) E E E “7 = 81, bis 444; 8 = 44,5 bis 69,4; 9 «via O A D unterzeichnete Gericht an der Gerlts- | gefordert, bie Fotberuiden Tee Li, 6 fein. * Daoeaen soll no eine Ghefrau des- | [52471] Oeffentliche Zustellun Manuiheim. de L S 191: Ein. Lv, A M N. E a0 ‘Cin V on Mente Temdertlur (09/154 180 82 6,0 38 Die Wedberlae 18 went Véraitit: V 7 , ftelle —— Berlin N., Brunnenplag, Zimmer tragstellerin spätestens in derx t V selben eristieren, die Bauérntochter,; Tâlk- Die Anna Wilhelmine Therese Schol Der Gerichtssreibe des G 1913. E 22 s 1 L L La e E Rel. Fctak. (9/0) | 94 34 87 86 84 g verändert; das Hochdruckgebiet über “ir, 32, 1 Treppe, versteigert werden. | 5. Jauuar 1914 n |jana Jakowdewa aus Jalutorowsk" Gou- | geb.“ Stephan früber H I cer des Gr. Landgertchts, Sanuar/Juli pr. ult. 82,00, Oesterr. 4 9/9 Rente in Kr.-W. pr. ult. el. 5Mtg Oie & C Nordeuropa hat zugenommen und sih bis zu den Alpen und Ungarn Das (6 dstück, Berlin, Li 1 5 14, Vormittágs | vernement Tobolsk mit der er fig ; t, [rüber în Neustadt an’ der [52474] O 82,25, Ungar. 4 % Goldrente 102,20, Ungar. 4 9%/% Rente in Kr.-W. | Wind-Nichtung .| WS8W | SW | SW | SW | SW ausgebreitet. Maxima von 775 mm liegen über Mittels{weden and Îlraß S M Rer L Liebenwalder- | 94 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht lib am 12. Febr, Mle der er si anaecb- | Vila, jeßt in Sulza S,-A., bertreten | Dj "E effffentliche Zustellung. 81,95, Lürkische Lose per medio 236,50, Orientbahnaktien pr. ult. Geshw.mps. 2 3 4 4 4 Finnland. Ein Tiefdruckgebiet unter 760 mm b L elshweden un wok e 39, belegen, besteht aus: a. Vorder- | anberaumten Aufgebotstermine anzumelden ibr N, t ¿Februar 1875 verbeiratet hat: | durch den Rechtsanwalt Sorger in Gera b À hefrau Gustav Staerk, Emilie U S t A A ¿ ; y 7 efindet sih über Süd- wobnhaus mit 2 Höfen und Garten, | Die Anmeldung hat tie Angab ihr Aufenthalt ist seit dem Jahre 1902 | klagt gegen den Drebsler 7, | gev. Lambs, tn Saarbrüen 1, Wilhel ¡—, VDesterr. Staatsbahnaktien (Franz,) pr. ult. 708,00, Südbahn Himmel bedeckt, nebli rußland, ein ebensolches über Frankreich. Jn Deutschland ist das b. Seit » g hat tie Angabe des Gegen- | unbekannt und es chiler Gustav Emil | Heinrichst c u gesellchaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 132,75, Wiener Bankvereinaktien / Je Wetter bei {wachen nördlichen Winden kühler und außer a Slbèn, E Baschi es A E O des E der Forderung Kindér aus Med Ébe: bine S ob t E L ant an der Orla Nbtdidanivale Fleißig 48 Satte A F ' M N j, C. ele enthalten. i "est : A t ETL ( ind, | 1€B annte 8 w H 4 rbr 3, meist trübe; das Küstengebiet hatte Regenfälle, Schlesien geslern, BVorflügel, f. Remise links, umfaßt den | sind in Urschrift oder Absdeift bele Neustreliß, den 26. August 1913. 14 Sélbüng e h us Tele diele E klagt gegen ihren Ehemann, den Sattler: « | Großherzoglih Meklenburqisches Amts- | ihnen bestehende Ebe wegen ‘böslicher öre meister Gustav Staerk, früher în Saar-

923,00, Vesterr. Kreditanstalt Akt. Drt, I, , 632,90, Ungar. T Kreditbankaktien 830,50, Desterr. Länderbankaktien 526,50, Unionbank- : Danztg heute Gewitter, Deutsche Seewarte. Slächenabschnitt Kartenblatt 22, Parzelle | Die Beteiligten, welche sih niht melden, gericht, Abt, 1 lass brüden, unter der Behaupt i )t, «Li assung durch den Beklagten zu scheiden | seine El r der Behauptung, daß er

ne Ehefrau wiederholt {wer mißhandelt

_2\heiter

&

[ l | =I| I J! =—J N a, J

_Ji =—JI|

in Nechts-

[11121 [eel]