1913 / 210 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Na<hwetsung . : En 1 (1, 1). 222 Hildeshei 3,0 C A O, Lb $ Hildesheim 1, 1, Marienburg i. Hann. 3, 3, Gronau 3 2. 3.| 4D, | 6.| 7:1 G9. | 10.) 11.| 12 1 (1, 1), Alfeld 1, 1, Goslar 2, 2 (1, 1), Osterode a. H. 2, 2 (2, 2), Verkehrêwesen. amerikanis<hen und 15% französishen Ursprungs sein Auch dfe Kursbericht s rsber e von auswärtigen Fondsmärkten.

1, über den Stand L Mete Den un Deutschen Reiche Ñ K 42 L 1) B 9 am 31. Augu , Sach sen - | ed „tortbeim 1, 2 (1, 2), Ilfeld 1, 1. 283: Celle 1, 1 (1, 1), orn uf Postanweisungen nach den ottomanishen Post italtenishe Textilindustrie mat f ; (N < den Berichten der beamteten Tierärzte zusammengestellt im Coburg-Gotha. | g 4 h Ln E L "Sat Tau E 2 a OnE | iff von jegt ab die aus8zuzahlende Summe r - Cecelten Geschäft zu kommen. Ht legt große Anstrengungen, um ins Hamburg, 4. September. (W. T. B.) Gold in Barren das Kaiserlichen Gesundheitsamte.) L Coup Ld eo T L 1 H Da Winsen 7 44 H f i E DN (2,3 S 24: Jork 9 6 Goldwährung, sondern in Franken und Centimen anzugeben. E A „der Einfuhr von Glaswaren, Eisenwaren, Papier Fiogremm FE20 Gre 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Nasstehond sind die Namen derjenigen Kreise (Amts- 2c. Bezirke) R N | 7154 5 o M Stdhe A d (1, 1), 'Æchdingen A 01 14: ubs 8, 5: (, L De Postsendungen für Bulgarien werden von jeßt | Belgien “e Fe frei E Deslerreih, Italien, Deuts <land, d rat A ta R E E verzeichnet, in denen Rog, Maul- und Klauenseuche, Lungenseuche des | 73 | Anhalt 6| 23 | Geestemünde 7, 12 (1, 1), Osterholz 1, 3, Blumenthal 3, 3 (2, 2), ab bis auf weiteres über Oesterreih-Ungarn und Rumänien Gramrei@ beteiligt: Einh. 4 9% Merke Den uuttags 10 Uhr 35 Min. (W.T.B.) Rind Popensendte der Schafe, Beschälseuche der Ps-rde oder S<hwarz burg- Verden 3, 5 (1, 1), Achim 2, 3, Rotenburg i. Hann. 4, 4, Zeven geleitet. A Sanuar/Juli br, ult. 82.60 r, Ul 82/00, Einh. 4% Refe Schweineseuhe und Schweinepest am 31. August herrs), Die Sondershausen 4 2, 2 (1, 1), Bremervörde 1, 1 (1, 1). 25: Mepven-1, 1 (1, 1), Verdin Ablauf des M ; ; ; 82,25, Ungar oh G loren Oesterr. 4 °/o Rente in Kr.-W. pr. ult. Zahlen der betroffenen Gemeinden und Gehöfte umfassen uile wegen : | Hümmling 1, 1, Ungen 4, 4, Bersenbrück 2, 2 (2, 2), Osnabrück Die näb Z quugen, v Paas oratoriums in Bulgarien. 81,55, Tf fisch 8 L as 2/0, Ungar. 4 % Rente in Kr.-W. vorhandener Seucenfälle oder au<ß nur wegen Seuchenverdahts ge- Sc<{hwarzburg- 4 Stadt 1, 4 (—, 2), Osnabrü> 3, 6 (2, 4), Melle 1, 1 (1, 1), Iburg (Dle N Angaben über Verdingungen, die beim „Reihs- und | ;z, „Durch Königlichen Ukas Nr. 53 vom 29. Juli/11. Nuáust 1913 | S Oester e per medio 236,00, Orientbahnaktien pr. ult. sperrten Gehöfte, in denen die Seuche nah den geltenden Vorschriften | Muboistadt « «« 3, 3 (1, 1). 26: Norden 1, 1. 27 : Te>lenburg 3, 4 (1, 1), Be>um E ausliegen, können in den Wochentagen in dessen le Abrüstung des bulgarischen Heeres angeordnet worden. Der aefellf<aft (Lomb aa bugtien (Franz.) pr. ult. 706,25, Südbahn- no< nit für erloschen erklärt werden konnte. 2, 2, Lüdinghausen 3, 4 (1, 1), Münster 1, 1 (1, 1), Coesfeld 1, 1, j Srpedilion während der Dienststunden von 9—3 Uhr eingesehen werden.) 30 Qui jo Nr, 169 des bulgarischen „Staatsanzeigers“ vom | £92 50, Oesterr. Fretitanstt ge, 07% Wiener Bankvereinaktien Borken 1, 1, Nelinghausen Stadt 1, 1, Re>linghausen 5, 17 (—, 6). Oesterrei<-Ungarn S 12. August 1915 veröffentll<t worden. Der allgemeine Kreditbankaftien A E E L, Ungar. allg, Rot. 28: Minden 4, 4, Halle i. W. 2, 2 (2, 2), Bielefeld Stadt 1, 6 (—, 2), In der in Nr. 202 des „Neis d S E ps Woauoftand endet mit dem 45. Tage nach der Veröffentlichung | aktien 602,50 Deuts “R e E erbanfazllen 926,00, Unionbank- Preußen. Reg.-Bez. Gumbinnen: Tilsit 1 Gem., 1 Geh. Bielefeld 6, 8 (2, 2), Wiedenbrü> 2, 2, Büren 1, 20, Warburg 3, 8 97. Auust: n: der Et U ar eihs- un! Staatsanzeigers vom frift rüsi ungsbefehls, also mit dem 13./26. September 1913. Be- | Koblenbergab.-G eli teichsbanfnoten pr. ult. 118 05, Brüxer (davon neu 1 Gem., 1 Geh.). Neg. -Bez. Allen stein: Osterode i. (1, 3). 29: Meschede 1, 1, Brilon 2, 2 (2, 2), Uppstadt 1, 1 LUeferungsaussGreibunc hel Dae a eroNentlidilen Ausschreibung über [e ele Forderungen, insbesondere alle Wechselforderungen, die vor s<aftsaktien 928 00 rede Éifent Desterr. Alpine Montangefell- Dfipr. 1, 1. Reg.-Bez. Marienwerder: Löbau 1, 1, Stras- (1, 1), Soest 7, T (1, 1), Hamm 7,10 (1,1), Dortmund 1,1 C(;1), in Serafewo für Werk stättonb s ion (der bosn.-herz. Landesbahnen OO Bren 0. September 1912 entstanden find, werden erst am 361. Tage, | Montanmarkt \{<wa< rager Cisenindustrieges.-Akt. 3225. Trâge. burg i. Westpr. 1, 1 (1, 1), Briesen 1, 1, Reg. -Bez. Posen: örde Stadt 1, 1 (1, 1), Herne Stadt 1, 1 (1, 1), Gelsenkirhen 1, 2 von qm stets das 10 zum 5, Oftober 1913 ist an Stelle rup ursprünglichen Verfalltage ab gerechnet, fällig. Deutsche Lond , Posen Oft 1, 1, Kempen i. P. 1, 1 (1, 1). Reg.-Bez. Breslau: 1, 2), Hagen 2, 3 (—, 1), Schwelm 1, 1 (1, 1), Iserlohn Stadt E bulgarische un oe in hrem Besige befindlichen Wehfel | lishe Konsols 73), Sit ber (W: T. B.) (Shluß,) 24 %% Eng- Brieg 1, 1 (1, 1). Reg-Bez. Dúss eldorf: Barmen Stadt 1, 1. | 83 1, Olpe 8, 15 (2, 2), Siegen 4, 5 (4, 5), Wittgenstein 4, 4 Aegypten. zur Einziebung and e dtzicot cinem im Lande ansässigen Bankhaus | diskont 31/16. Bankansgura 200 006! e, L ate 27/16. Privat Bayern. Neg.-Bez. Pfalz: Speyer 1, 1. Württemberg. Jag t- | Elsaß- Lothringen. (2, 2). 30: Cassel Stadt 1, 3 (—, 1), Cassel 6, 6 (4, 4), Esch 15. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Verwaltung d (Bericht Cu er nötigenfalls zur Protesterhebung einzusenden. Paris, 4. Sentermker (W T A STerong: kreis: Welzhetin 1, 1 [Verdacht]. Baden. L.-K.-B. Mannheim: | Unterelsaß | wege 2, 2, Friglar 1, 1, Hofgeismar 4, 5 (1, 2), Melsungen 2, 2 | dgvptishen Staatseisenbahnen und Telegrapben in Kairo: 98 E taiserlihen Konsuls in Sofia vom 14. August 1913.) Rente 89,70. : - % D.) (Schluß.) 3 9% Franz Heidelberg 1, 1. Elsaß-Lothriugen. Bez. Lothringen: Mey 1,1. | g5 Oberelsaß : —|—\|\— |— | (2 2), Wolfhagen 2, 4, Marburg 1, 1 (1, 1), Frankenberg 1, 1, | gebung von zwei Kohlenlieferungen: a 120000 oder 350 000 Madrid, 4. September. (W. T. B 3 Insgesamt: 13 Kreise usw., 13 Gemeinden, 13 Gehöfte; ; | Lothringen 08 1 6186| 38 9)! 371 Bilegenhain 1, 1,4 Fulda 1,4, «Serâfeld 1, 1, Hanau 3, 6 (—, 4) | Cardifffohle, b. 50000 t andere lische $ T E, s Lissabon, 4. 6 j Q T gz vedsel auf Paris 106,30. hab an én: 4 Gehelubon, 4 Webdita ; | )ring (at Bam Ia 4.4 : 2 | =_ | Gelnhausen 4, 13 (1, 10), Stlüdtern 1/1 (1, 1; Brat. Saum | anzeiger Me: 191 ‘von TL August Ia e P Ab, R +6 E Vereinigte Staaten von Amerika. New York L Eo Sf, L S Deutsches Reich . | 10| 13] 68] 5| 23[552| 2310| 3147/8191294 J burg 2, 2 (2, 2), Gersfeld 1, 1 (1, 1). 31: Dillkreis 1, 5, Wester- | bergwerke is verändert worden. Näheres beim „Reichsanzeiger“ A, Zoll A OIReltos für die Einfuhr von Gelatine. Von den der Börse herrschte fans Ae acbrüidie Sti (W. E B.) An Lungenseuche, Po>enseuche und Beswälseuehe. ¿ ; | burg 3, 5, Unterwesterwaldkreis 1, 1 (1, 1), Ámburg 9, 11 (4, 5), | im Bureau der „Nachrichten für Handel, Aibaflele unt Cbe f - un "tabhrung8mittelbehörden der Vereinigten Staaten waren | günstiger Ernteberihte. In Mitleidenschaft ien Q nfolge un=4 Frei Veiroffene Ateisé usw.) lnterlabnfzes 10, 12 (7, 7), Unertaumifedo 3,2 f Usingen Y soli", Berlin % Wilhelmstroe 77 worben, weil dle Gelatine Bestandieile.-lesonvees Wegen balten | Hanadiant, in denen Verkäufe für earopiisje Rechnung bemerkt Maul- und Klauenseuche. j ; 4), Hi Di —, 2). 2: Zell 1, 1, Neuwted 1, : | M e E TES N Dellandtelle, belonders Arseñnoryde, in | wurden, Readings und Unions. Nach ibergebent S : n (1, 1), Altenkirchen 7, 7 (1, 1), Weßlar 3, 3 (1, 1), Meisenhei engen enthielt, die der Gesundheit {ädli D i- | der Sti i 2 Gu E erdeanDer I Maul- und SOLELLEE Twelnesauce und 10: Köslin 1 Gem., 1 Geh. (davon neu 1 Gem., 1 Geh.). | 12, 20 (2, 6). 33: Kleve 5 b, Crefeld 1. L Duisbur! Ste E ; Handel und Gewerbe, gabe der Sendungen wurde dadurch bewirkt. E die Cinbrine R R R fr. Deduna veranlaßt war, wurde der Verkehr + 15: Goldberg-Haynau 2, 2. 17: Stendal 1, 1 (1, 1), Oschers- | 1, 10 (—, 2), Hamborn Stadt L, L, 1), Dinälalen: 1,1 (1; Y), y (Aus den im Neichsamt des Innern zusam mengestellten klärten, die Gelatine set nit zur Verwendung bei der Herstellung | Preissteigerung an den Mals irkt | unb bie E E E a. Regierungs- usw. Bezirke. E 1 Li 38: Starnberg 1, F (Li 1). #5: Kaufbeuren 1, 1 } Cssen 4, 4 (2, 2), Mörs 8, 20 (2, 3), Geldern 4, 5 (4, 5), i «Nachrichten für Vandel, Industrie und Land- An und Genußmitteln, fondern zur te<hnis{en Verwendung | günstigen Monatsberichts der Neéraji ee A eines una a ai i l Ep Tien 298 l E Alikir) 2, 4, Mülhausen 1, 17 | Kempen i. Rh. 5, 8 (—, 1), Düsseldorf Stadt 1; 1, | wirt saft “.) Einfube nit E M bestimmt worden, daß Gelatine, die bet der | früchte Verstimmung hervorrtef. Am Natkudtidte cus E Mt, uud A eine und , 6), L 4 02 (—, 13) eut tit L A E i ¿l A L L L Frankrei. bezeichnet wird, als Gelatine E dit en Zetwendüng U, Blankoabgaben no<h weiter zurü, namentlich die Aktién dec a Klattcas eue S Lloeinepeft Schweineseuche und Schweinepest. L Mt 7 L N Oelg. 1 (1 19 S n di Gr g igung desEinfuhrzolls für Pferde zu Shlacht- | Nahrungs- und Genußmitteln SéDÄHBETE" Wörben “1E e s Séhluß uh S Pg dn f Die Haltung blieb bis zum Bézitké fowie —————, aon l ————T revo | 6x Lt Sischhausen 49 Gem. 92 Geh. (davon neu 19 Gem,, 37 Geh.), | 1, 1 (1, 1), Cöln Stadt 1, 2, Cöln 2, 2, Rheinbah 1, 1 (1, H). / bat adi en SeleA vom 16. August 1913 ist der Zolltarif, wie enisea Verwendung muß; vor der Einfuht, jedenfalls aber vor dem | Annahme, daß der Bankausweis nid “Peiritb Sepamans e Bundesstaaten, i Mei | Königsberg t. Pr. Stadt 1, 9 (—, 2), Königsberg i. Pr. 22, 27 (3, 5), | 352 Bitburg 2, 2, Wittlich 1, 1, Saarbrüdten 2, 3 (1, 2). 36: At FAPSBN WOFDME ¿ / eaen 2 V4 freien Verkebr vergällt werden. Die näheren Be- | Angebot an den Markt brate. An Aktien iets T OGT Ee —TE 2 e a7 —- | Sobiau 22, 43 (6, 12), | Weblau 27, 43 (7, 19), Gerdauen 9, “14, | Düren 1, 1. 838: Aibling 1; 1: (1, 1), Altötting 1, 1, Berchtesa j Zollsaß für 1 Stü ungen uber die Vergällung oder fonstige Unbrauchbarmahung | umgeseßt. Tendenz für Geld: fest. Gel S E tück die nicht in | Rastenburg 16, 18 (6, 8), Friedland 11, 12 (1, 1), Pr. Éylau | gaden 2, 2, (1, 1), Daqau 4, 16 (—, 3), Cbersberg 1, 1 (1, 1), J Generaltarif Mindesttarif a Gelatine zu Zwe>en der Nahrungsmittelhecstellung sind von dem | Zinsrate 24, do. Zinsrate für leuteL Dla ta L Std.-Durchschn.« Regterungsbezirke 16, 20 (3, 3), Heiligenbeil 14, 16 (1, 2), Braunsberg 12, 30 (8, 16), | Erding 4, 10 (2, 8) Freising 4, 7 (2, 4), Fürstenfeldbru> 2, 14 | Ne. 1 bis Pferde zu Sl Frank . Frank )aßamt noch zu erlassen. : : auf London 4,8235, Cable Transfers 4 8695 eta ‘Berl ‘etcilt sind Heilsberg 7, 10 (2, 3), Mtobruliaes T 3, Pr. Holland 9, 18 | (—, 3), Ingolstadt 3, 10 (1, 1), Landsberg 1, 1 (1, 1), Miesbach y Ne. 9 lane e achtzwe>en (1) : 90 50 seit Ím laufenden Jahre ist übrigens eine Reihe von Entscheidungen | (Sicht) 952. T el auf Berlin (2, 6). D: Heydekrug 8, 9 (3, 4), Niederung 62, 98 (18, 38), | 2, 2 (1, 1), Mühldorf 1, 1, München Stadt 1, 1 (—, 1), München J s orbebaltlid) der dur Verordnungen des Landwirt- | |£ltens des Acerbaudepartements der Vereinigten Staa'en vec- Nio de Janeiro, 4. September. (W. T. L S Tilsit Stadt 1, 12 (1, 12), Tilsit 49, 89 (49, 89), Nagnit 46, 88 | 4, 6 (1, 1), Pfaffenhofen 4, 8 (2, 4). 39: Eggenfelden 1, 1 (1, 1), 4 shafts- und des Finanzministers festzusetenden Kontrollmaßregeln. | Öffentliht worden, die Gelatine oder unter Verwendung von | London 16%, / y . L. B.) Wechsel auf (14, 32), Stallupönen 6, 6 (1, 1), Bumbingzen 90, 36 (S 11), | Griesbah 1, 1 (1, 1), Lanhau a. J. 1, 1 (1, D, Landébut S1) „Zuwiderhandlungen gegen die Vorschriften dieser Ver- Sas hergestellte Genußmittel betreffen und in denen befonders | Insterburg Stadt 1, 8 (—, 4), Insterburg 49, 71 (22, 33), 'Dar- | 1, 2, Landshut 4, 4, Mainburg 2, 2 (1, 1), Passau 1, 1, Straubing / al R erden abgesehen von den gegebenenfalls nahzu- C U wie hoh der Gehalt an Arsenoryden (As» O;) in | | kehmen 7, 7 (2, 2), Angerburg 4, 4 (1, 1), Goldap 3, 3, Olegko | 2, 4, Vilshofen 3, 3, Wegscheid 3, 3 (1, 1). 41: Parsberg 1, 1, i a I nterzogenen Zollgefällen mit etner Geldbuße f u Falle Ware In allen Fällen, tn denen Gelatine zur Her- Kursbert<hte von auswärtigen Warenmärkt Köniasber i | 14/218/355| 58/114 | (1, 1). 3: Johannisburg 3, 3, W> 12, 15 (1, 1), Neidenburg | Negensburg 1, 1, Stadtamhof 2, 3 (2, 3). 43: Bayreuth Stadt E »on 1000 Frank, zuzüglich der Dezimen und Kosten, bestraft. | !tellung von Nahrungs- und Genußmitteln niht zugelassen worden Essener Börse vom 4. September 1913. Amtli B Sin bigcion S 13/957/431|115|9: 20, 29 (9, 7), Ortelsburg 6, 10 (3, 4), Osterode i. Ostpr. 7, 7 (2, 2), | 1, 1 (1, 1), Bayreuth 1, 1 (1, 1), Ébermannstadt 8 10 (5, 6) ; (Journal officiel de la République Frangçaise.) ist, betrug der Gehalt an As» 0s mehr als 3 Teile in 1 Million | Kohlen, Koks und Briketts emr ¿919. Amtlicher Kursbericht, Allenstein E 67) 19/19 | Nöôssel A H n 4: Elbing Stadt 1, 1 (—, 1), Elbing 3, 4 | Münchberg h L, Pegni 3, 3 (1, 1). 43: Ansba< Stadt I New or einem Bericht des Kaiserlichen Generalkonsulats in Westfälischen Kohlensyndikats für. e en N d My : (1, 9), Marienburg t. Westyr. 3, 3 (1, 1), Danzig Stadt 1, 6 (—, 3), | L, 1 (1, 1), Ansbah 2, 2, Dinkelsbühl 1, 2, Feuchtwangen 3, 3, | Absab von Leinentishzeug und Wollde>en in Italien. M flam T A & Gasförderfohle 1250—14,50 4, b. Gas- nsördertohle 12,25—13 95 M, c. Flammförderkohle 11,50 bis

Danzig - |— |—| 12/ 59 8H) U: D C S j 2 l i n Î Marienwerder : |— |— 1 141109/153) 34| ‘! anziger Niederung 24, 37 (10, 17), Danziger Höhe 9, 11 (4, 6), | Fürth 1, 1 (1, 1), Nürnberg 2, 3, Schwabah 2, 3, Weißen- 4 Die Af FER tot L : ; S | | Di 00 (14 . B O (D S 9 9 bura t. B. 11 4: c i Vie Aufaahmefähtgkeit des italienisGhen Markt i 9 / in E, L [ Su, b S s 14112157) 35 4 Karthaus 1/1 (1, i), Neustadt i Weltpr. 2, 2 Pubig 36 ( / t). stadt 1, 4 (1, d he, 6, Marfibeitenfelt 1 N L E, E en dér dEUFLRER Éibritänten Liobee nici Konkurse im Auslande. {50 L L L Mutter d R Ee LU ge 18,60 bis - ; A 3/ 52/ 67| 13| 20 | S: Stuhm 4, 4 (1, 1), Marienwerder 12, 13 (4, 4), Rosenberg | 45: Dillingen 2, 2 (2, 2), ‘Memmingen Stadt 11 (0 Mets y Ed unler|<aßt worden zu sein. Der Markt in diesen Galizien. do, do 111 1121 g e E {t 29—15,00 M4, et A e N A 1 ¿8 29 | |. Westpr. 6, 8 (1, 3), Strasburg i. Westpr. 5 S 2, 4), Briefes mingen 6, 7 (5, 6), Mindelheim 1 101, 1) Me E ane i Artikeln is gut und bietet bei rihtiger Organisation des Geschäfts Konkurs |\ eröffnet über das Vermögen der registriert ; grußkohle 0— 20 L A A L A A 1A M, g Nuß- Ezglin A d 70.105) 91| 33 | ‘12, 28 (2, 8), Thorn Stadt 1, 1, Thorn 12, 13 (5, 7), Culm | Neu Ulm Stadt 1, 1 (1, 1) [Verdacht], Markt Oberdorf 2 2 (2 9% j} aroße Absazmöglichkeiten. Erste BVorausfeßung dabei bleibt aber | „Drud>erei des Alerander RNipper, G. m. p O 4A a Le 11,29 M, h. Grusfohle 8 0010 25 r C Sd M0 Dis Stralsund | I 21 92 98, “31 7 | 21, 36 (2, 9), Graudenz 11,11 (6, 6), Shwes 10, 16 (6, 8), Tuchel | Schwabmünchen 1, 1, Wertingen 1, 1 Zusmarshausen 2. 2. 46+ j die Dfferte tin den vom Kunden geforderten Größen; diese be- | mittels Beschlusses des K. K. Landeszivil- als Handels L U F Poble 12.00—19 75 Ee B |1. Fettfo hle: a. Förder- alis A 99| 64 71) 94) < l, 1, Koniß 2, 2, Schlochau 5, 6 (2, 2), Deuts Krone 7,7 (8, 3), | Zittau 2, 2 (2, 2), Wbau 6, 6 (6, 5), Bauten 8, 10 (2, 3), Kamenz } tragen „et leinenen Tishtüchern: 180 cm Breite < 180, | teilung 1Y, in Krakau vom 7, August 1918 O L c. Stüdfoble 1400-14 50. eien „Ul 13,00—13,50 6, b 1| 77| 90| 27| 35 | Fs Prenzlau 6, 7 (1. 1), Angermünde 17, 28 (3, 4), Oberbarnim | 3, 3 (1, 1). 47: Dresden Stadt 1, 2 (1, 2) Dresden - Altstadt j 150 X 229, 180 250 usw. Mundtücher werden in der Größe Provisoristber Konkursinasseverwalter: Advokat Dr. Theodor Kos in | 19,00 4, do. do. Il 1425-1500 g 9e gew. Korn T 14,25 bis erg 24 A E : 18, 18 (1 D), Nicbérbaci L 11 (3, 3) Lea Stadt | 1, 1 (1, 1), Dresden-Neustadt 1, 1, Pirna 1 (T2) Bondi y 65 x 60 em verlangt, wäbrend die in Deutschland übliche Größe nur | Krakau. Wakhltagfahrt (Termin zur Wahl des definitiv i E S A V 12 71450 « R a H 14,29 19/00 M, Siegnis [N 0B 38 1, 1, Berlin-Schöneberg Stadt 1, 1, Teltow 20, 36 (4, 6), | walde 4, 5 (2, 3), Freiberg 4, 8 (2. 2), Metben Sa Großenbain Y 60 X 60 em beträgt. Diese leßtere Größe kommt in Italten aber | masseverwalters) 22. August 1913 Vormittags 10 Uhr L g, [Il Magere Koble: “Förder? E 13.25 -14,00 ; Oppeln 3| 98 a Q Beeskow-Storkow 5, 10 (—, 2), Jüterbog-Lu>enwalde 9, 12 (8, 420,2). 48! Vila Gladt 1 T (L V Leipzig 9A D | nit bei leinener Ware, fondern nur bei billigen baumwollenen und | Die Forderungen sind bis zum 30 Oktober 1913 bet dem ten | melierte 12,25—13 25 4 hs do ¿ f a6 ie d E O n Di but, 9) 90| 99 6 Zauch-Belzig 1, 1, Ostbavelland Î6, 19 (9, 10), Westhavelland' 2, 2 | Grimma 18, 21 (6, 8), Döbeln 2, 9 (1, 1), Rochlib 1, 1. 49: Î halbleinenen Gede>en, die größtenteils im Lande felbst herstellt werden, | Gerichte anzuwelden; in der Anmeldung ist ein in Krakau wobnbafier gehalt 13,25—14,75 %, a. Stückkoble S Ie nah dem Stücka Metebure 155! gal 15 G A Cuppin 2 19.,,(3,.,4), „Ostprignis 6, 6 (1, ). 8: Sn G 6 N Stolberg b, 5, Flöha 1, (l; 1). 50t | Mur e n i Ee A aris einen großen F leAungsbevollmäligter namhaft zu machen. Liquidierungstagfahrt foble, gew. Korn T und T1 15,75—19 00 S 4 an a migsber T L Cd g E 9 warzenberg 2, 2 (2, 2), S . a ) D i n der Größe 30 c h Termi ; k c j; 9 200 fa H E T L E U An ADA Sre 31/109) 29/ 34 | Amdwalde 3, 8 (1, H, Friedeberg i Nm. 4, 5 (1, 2), | 51: Badnang 1, 1 (1 1), Besigheim 9, 6 db ten 3, 5. | während DeutsGland gewöhnlich die Größe 40 > 140 cer ertra | atteno 10 ul felung, der Ansprüche) 12. November 1913, Vor- | 20,00 004. bo. do. 122 o 02 d f. Anthrazit Nuß Korn 1 Séhleswig S1 10 9 Landöberg 34 (L, 1), Cibls 12 16 (3%), ‘Weste ride 3 of Ghlingen 9 9, B ouberg V 6, Aubwidsbure l’ i C Muhe < U D A n G ü A Len e, befabe fis E guiofäblae Kundschaft in i —— 11,25 be ‘Grustoblo unt O E i: p ta i 19| 1 ternberg 3, 9 (—, 1), Züllihau-S<hwiebus 2, 3, Guben 1, 1, Lübbe tuttgart 1, 1, Vaihingen 1, 2 (1, 2). 52: Herrenberg 9, 45 (1/6). N ryanden; dort befinden ih au< zuverlässige deutsche Ver- s a. Hochofenkoks 16 50—18 - O U 0) V E O ildesheim . 12/13 E O / D, n 1, 1, n / / / errenberg 9, 45 (1, 6), til 6 P » : : Wage E ofentots 16 50—18,50 M, b. Gieß 9,00 i ins 2 celer. Wollde>en. Während die Einfuhr nach Italien in wollenen gengestellung für Kohle, Koks und Briketts c. Brecbkoks 1 und 11 2100-24 00 M; V Briketts. “Brirctis tade 2

vol 12) 19| 99 | 2e 21(1, L), Ralau 3/3. (2:92 3, 3 (—, 1). ‘9: Horb 3, 10 (3, 10), Ob Oie f 8 3, 4), S | 38| 47] 19 4 6 (2 2) Üfebou Sag " Y M 7 / n 2 E ales 7 5 (L’ 2). 18: Ven s L C (3 iei in R N Ae ette cind Pferdede>en dur die Entwi>klung der am p September 1913 je nah Qualität 11,50—15,00 46. Die nächste Börs, Dsnabrüdt i en Industrie sehr ers<wert ist, erzielen vershiedene öster- RKuhrrebier Oberschlesishes Nevier findet am Montag, den 8. September 1913, Namiittags vor ZE Le

E O

A E

| t iee L | |

S C pk Laie Rz de

| lg |

Le

Laufende Nr. Gemeinden | Gemeinden

| j

+> a |

2.

reußen.

—— : WDORNOHnNE-I

G3 i =— e P

N

C E111 1] C111

¿l O1 49 ; ; s :|. D0 16, 22 (9, 12), Greifenhagen 5, 16 (1, 6), Pyriß 9, 12 (3, 4), | L, 1 (1, 1), Neresheim 1, 1, Schorndorf 2, 2. 544 Gs ¡i ; ; D) res s / ' M; , , 1 MEE l . 0 7 7 : - “M Saaßig 5, 9 (2, 2), Naugard 4, 4, Cammin 2, 2 (29), Negenwalde | 1, 1. 56: Emmendingen 1, 1, Freiburg 5, 8 (1, 1), R f Ea I en in [etnen Sorten und besonders in Kamel- Anzahl der Wagen 44 Uhr, im „Stadtgartensaale" (Eingang am Stadktgarten) 17| 31 3| 9 | #, 4 (9, 3). 10¿ Schivelbein 8, 25 (3, 9), Belgard 2, 2, Köslin | 1, 1 (1, 1), Waldkirh 1, 1. 57: Pforzheim 1, 1 d. 1D Be Y Znbustrie e ues guten Umsay. Dagegen vermag die deutse Geltellt , 290860 11 911 garten) statt. 0 20d) 9 [4b 12 G5) SülavEh, f 2); Mudineldbira- 12/16 G. D, | Gwvinam 1, 1.0, Y, Heibelterd 6 A (L 2) Uelabete, 92,9 (2 2) } Zube nic GUU Mae, weil sie sich nicht entschließen will, die 20M geftellt N 49) 55 181 < Stolp i. Pomm. Stadt 1, 2, Stolp 19, 29 (4, 8), Lauenburg | 59: Bensheim 1, 1, Heppenheim 2, 3" (2, 3). 660: Gießen Ba: S O iEN A R und 240 K 280 cm. anzufertigen, Magdeburg, 5. September. (W.T.B.) Zu>er'beric 24 51 L L Pomm. 6, 6 (1, 1), Bütow 6, 8. 11: Sraniburg L L W110 7, Büdingen 1, 1 (1, 1), Schotten 2: 0. (2, 9). G22 Boizen- E 160 X 295 17: eutsd and üb then Größen 140 X 190, 150 K 205, E zu>der 88 Grad ohne Sa> —— Nachprod Hte E d L Korn 8! 43| 58! Greifswald Stadt 1, 1 (—, 1), Greifswald 21, 24 (2, 5). 12: | burg 4, 7 (2, 2), Gadebush 2, 2, Wismar 4, 4 (3, 3), Schwerin | +9, 10 X 229, 170 K 250, 200 X 250 cm usw. anbfetet. Aus Jahresberihten von Elektrizitätsgesell- | 7. Stimmung: Nuhtig. Brotraffin. 1 ! bus Es S B 94/39) Bl Seinen E (D, 0), Jarotscin 1, 1 (1, 1), Shroda 4, 4 (4, 4), “i h Aust l 1 P C (4.4), Güftros 5, 10 i alten Nach dem Jahresberiht der Hamburgischen Elektri, | Kristallzu>ker 1 mit Sa —,—. “Gem Raffinade it h in E Z Î E 3 C I A 9 9 C F O70 6 _ c E : 1 a il 7 019/12 h reli j / / ; y S S | eo e buten Pf d f Sen t L | 00 e D 4 O Gu 2e 3 Baldin 4 1} | Die wirtsdafttige Bedeutung des anatotisqen Hafen | L Beife, fir dat, Gegisake- 1902/19" fla die Anati | Ben: Bil 1 mit Gd Ele, u U 4 1 5 | Méseri 5, 5 (8, 2), Neutomisdhel 2, 2 (1, 1) Gräh 1, 1, Bomst | (1, 1), Neustadt a. D. 6, 12. 647 Neuftrelig 4, 2 (2, 3), Schön» ati i A e 27 642 belief, im Jabre 1912/13 auf 31858, entsprechend einer | 9,674 Gd., 9,724 Br, Oktober 9.30. Gb. gngurg: September 2, 2, Sraustadt 3, 3 (2, 2), Kosten 2, 2 (1, 1), Lissa 1, 1, Rawitsh | berg 2, 2. 65: Butjadingen 3, 4 (—, 1), Elsfleth 1/ 1, Delmen- ¿aur Mrd Antalia, am Golfe gleichen Namens, hat einen | Zunabme von 15,2%. Die Stromabgahe erhöhte si< von | 9,30 Gd. 9/36 Br., Januar-März 9,40 Gd g 42 gz Betember 1, 1 (1, 1), Gostyn 1, 1, Krotoschin 1, 1, Pleschen 3, 3, Ostrowo | horst Stadt 1, 1, Cloppenburg 1, 1 (1, 1). 68: Braunschweig Zee auen natürlichen Hafen von 8 Faden Tiefe. Die Stadt hat | 41 267 365 Kilowattstunden im Jahre 1911/12 auf 22 849 GhS 9,60 Gd., 9,621 Br. August gTTE Gd Md ao Dr, Mai 1, 1, Schildberg 1, 2 (1, 2). 13: Filehne 17, 19 (6, 8), Czarnikau | 10, 14 (6, 10), Wolfenbüttel 6, 6 (1, 1), Helmstedt 3 7 Gl: B) 27 48 40000 Einwohner, von denen ?/z Mufelmanen sind, während | Kilowattstunden im Jahre 1912/13, entsprehend einer Zunah 1e | Wochenumsay 215 00 Zentner. 7 SPME Dl ars QUERO, 6, 8 (4, 7), Kolmar i. P. 6, 8 (1, 4), Wirsi 8, 13 (3, 3), Brom- | Gandersheim 2, 2 (1, 1), Holzminden 4, 4, Blankenburg 3 16 ebt, die Et Oauptädli ous Griechen und Armeniern zusammen» | von 3,8% Ste verfeilt si 1912/13 wie folat (Kilowatttunden) : Cöln, 4. September, (W. T. B.) Rübö ï berg 3, 3 (2, 2), Schubin 4, 4, Mogilno 7, 7 (2, 2), Znin 1, 1, | (, 3). 69: Sonneberg 4, 6 (1, 2), Saalfeld T N Rd ab e” beide niht ihre Nationalsprache, fondern türfish \vrehen. | für Private zu Lichtzwe>en 10 491 463 (9 690 074), für Privat en: | Oktober 70,00. “Le ie NS: Ubdöl loko 71,00, für Wongrowig 9, 10 (1, 1), Gaefen 5, 6 (2, 9), Witbowo 11 11 (6/6) | Westtreis 1, 1 (1, N). Tz Gobumg 1 1, YG, Gotba 1 a d “mne europäische Kolonie is nicht vorhanden. Es befindet | Kraftzwe>en 9 234 921 (8 387 745), tür Private zu sonsttge: 2 de Bremen, 4. September. (W. T p 14: Groß Wartenberg 2, 2 (2, 2), Oels 2, 3 (2, 3), Trebnig 4, 4 | Ohrdruf Stadt 1, 3 (1, 3), Ohrdruf 5, 11 (3, 4). 83: Dessau sich dort nur ein italienisher Berufévizekonsul. Die Stadt | 189 412 (192 205), für öffentliche Beleuchtung 713 133 (656 M1) 1] Loko, Tubs und Firkfin 594 Doppel B.) Schmalz. Fest. (3, 3), Militsch 11, 12 (1, 1), Guhrau 3, 4, (1, 1), Neumarkt 1,14 2% 82 (1, 15), Gôtben 9, 16 (4, 6), Zerbst 1, 2 4 9) Berubul e von vielen Wasserläufen durchzcgen, die sid steil ins | Straßenbahnbetrteb 22 220 733 (22 340 820) tirt E Stetig. Baumwolle Ruh y ner n, —_Naffée. (1, 1), Breslau 10, 18 (4, 5), Ohlau 9, 9 (3, 3), Brieg Stadt 1, 2 | 2, 2. 76: Kreis der Twiste 1, 7 (—, 6), Py-mont 2" 3 (1 2 ese stürzen, und steigt, selbst am Abhang eines Hügels | (41 267 365), Der Gewinnsaldo beträgt 3 549 869 t Le Hamburg, 5. Slb teuer G Man middling loko 681. (—, 1), Brieg 3, 3 (3, 3), Strehlen 3, 3 (1, 1), Nimplsch 2, 2, | 27: Reuß ä, L. 1 1 (1, 1). T8: Gle mont 2, F A welegen, vom Hafen derart stark an, daß der Transport von dieser 3 091 818 „é im Vortahre, sodaß sih abzüglich des Gewinnv a L I Sudermaeti Nubig MUbd ea 1209 10 Uhr. (W. T. B.) 44 | Unterfranken Münsterberg 1, 1 (1, 1), Frankenstein 7, 10 (3, 5), Reichenbach 10, 12 | Bückeburg Stadt 1, 1, Büeburg 1, 2 (—, 1) Stadthagen Stadt | nas der Stadt durch Lasttiere erfolgen muß. Der Haupterwerbs- | 1911/12 mit 133 857 ( der MNeingewtnn aus dem Geschäftsjabr 1912/13 889% Rendement neue ante S s ag f s Produkt Basis 45 Schwaben (4, 5), Schweidniß 3, 3, Striegau 2, 2, Waldenburg 11 12 O T L C C O I da Ditimolb Sas N ist die Müllerei, und zwar befinden sih innerhalb der Stadt | auf 3416 012 46 beläuft, hiervon werden 8L10/ Divitiendo, i teil September 9,671, für Oktober 9 271 ür Dorn R ord Hamburg, für Sachsen j || Glaß 8, 9 (2, 2), Neurode 4, 4 (3, 3), Habelschwerdt 2, 2. | Detmold 7, 19 (2, 4), Schötmar 1, 1 (1, 1), Biaké 7, 12 (4 3), 2 Lin und 28 in der Umgebung. In der Umgebung soll es | Die Elektra, Aktiengesellschaft Dresden. b A h März 9,371 ‘tür Mai 9 55 für An lee g agember 9274, für Januar= 46] Sizuveu ß “} A4 15: Grünberg 1, 1, Freystadt 2, 2 (1, 1), Sn 6, 6 (4, 4), | Blomberg 1, 1. $2: Bremen Stadt 1, J, Bremisches Landgebtet e tangan- und Chromerze geben und, wie man sagt, au< Kohle. | 15 Geschäftejahr vom 1. April 1912 bis 31. März 1913 ‘cins@li Frid Hamburg 5. September M F L 47 | Dresden P Sedau 1E, 11 (9 9), N E Bunzlau 9, 9 (3, 4), Goldberg- ú B gr N D L 4 Marschlande l, 1, Bergedorf 2, 3 : Absicht bestens ies E s A aue 10 gerind, es soll aber die | des La „aus dem Vorjahre etnen Reingewinn oa 378 04D 18 (W. T. B.) 'Kaffe 6 Stetig. Be average Sa E Haynau 3, 3 (2, 2), Liegniß 1, 1, Uer (82,3), ( ¿0e : e a +1 eg: 20 19 O) S : J U alia zu verlängern. egen 988035 M im Vorj ; n Septembe 4 G | v A en L 0 Ir 2 A 09,0 (1, 1); Bolkenhain 66 (4, 4), “Landesbut B 7 Ds “10% Château - Salins 5 8, Diedenhofen Oft 4 r Beda l, : Was die Hafenbewegung anbelangt, fo berühren monatli Gewinn des Bériiitdiabres Lis A od ¡Md +53 für Mai L Éd für Dezember 474 Gd, für März 484 Gd.y hemniß Löwenberg 11, 13 (1, 1) Cauban 6, 6 (2, 2), Görliß 2, 2, Notben. West 1, 1. 1 Adj edenhofena : lte NE E den Play. Außer den ttalienishen Dampfern auss{ließli<h aus dem laufenden Gesbäfte wAbtenE i O0 London, e September. (9. L B) Núbeurot dee do: amerifanishe Linie Hadjt Daoud und die Pantaleon- | Gewinn des Vorjahres erheblide Verkaufsgewinne enthalten | September 9 h. 6 d. Wert, ruhig. Javazu>er 96 do alo abs 10 b.

90} Zwidau bura i O W 2,9; e

| l

28 29 | Arnsberg

30 | Caffel

31 | Wiesbaden

32 | Koblenz

99 | Düsseldorf

34 | Cöln

2D | TIGT: « + «

36 | Aachen

37 | Sigmaringen . .

Bayern. 38 | Oberbayern

39 | Niederbayern

40 Beni

41 erpfalz

42 | Oberfranken

43 | Mittelfranken

E

E ELEC|

I

E S E i: aan r I E c L I Es v: E fi geg Ap E R T T E E A E Da E E

F E E _|

L Diens:

A S e R E C LE E a E E

T Er T L E

mi ra H Hd in i Bg E h L L Ra N

T. E Tit

C L,

T

B e Sa

See E R TIEES

E

T1 T El]

l | 3 D. oyerêwerda 2, 3 (1, 2). 164 Rosenberg | ‘inie Adali Me es | pg O, S V g2eg Wperiwerda 2, 3 (l 2) G: d j ‘nie Adalia an. : waren, insbesondere dtej j 5 6 d. : i 51 | Nedarkreis | 5, 8 (3, 6), Rattowis Stadt L, L, Ratiowis 4 4 (l, 1) I Malta. | von ggeA der Statistik von 1912 wurde Adalia während dieses Jahres | Bergbahnen enjielt wurden, Die Dividende beträgt bj | London, L September, (W A L0G 52 | S<hwarzwaldkreis . 2, 2 (1, .1), Leobshüg 2 2, Neustadt i. O. S. 4, 4 (1, 1), Falken- In Malta ist dur eine Regierungsverfügung vom 27 August | on 63 Hadjt Daoud, 33 Pantaleon- und etnem italienishen Dampfer | Bei der Elektrizitäts - Aktien - Gesellschaft / b em, W. | Kupfer fest Zl, 8 Monat 728 S 53 | Fagstkreis | | | berg. 22 Cu), Neisse Stadt 1, 1 (1, 1), Neisse 3, 4 (1, 1), | d. I. Smyrna für <holeraversu<ht erklärt Voten 9 g / fe auen, Sonst findet ein ziemlih lebhafter Verkehr mit Segel- | Lahmeyer u. Co. Frankfurt a. M. verbleibt im Jah 1918/ 3 Liverpool, 4. September, Nami i °) Sni : | 91 berg 2 C ise Stadi M Ln ise D N d. I Su MAN A A TEE 1M G s vi es or j [Affen statt, die hauptfächlih Bau- und Brennholz in Adalla nach Abzug der Obligationen- und Bankzinsen der Unkost Eu (W.. T. B.) Bait olle A ait A 4 Uhr 10 Minuten. Baden. (1, 1), Stendal 3, 3 (1, 1), Jerichow 1 2, 3, Jerichow 11 1, 1, | benen gesundheitspolizeilihen Maßnahmen. E A E en Sabre 1919 e oe esentlihin | Dotierung des Talonsteuerkontos und unter Hinzure<nung des Vor: | Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Rubig. Ameritar ise 56| Monflay -..-.. |—|—|— i mirsiedt' 17 1 (L 1), DserUcben 1, Halberstadt Stakt L V weni | Ler Hauptausfubrartifel ist Mebl, 10000 & im ahre, | 1410 278,71 -( im Vachte) uoewinn von 1683 182/70 M (gegen | yiadling Lieferungen: Fieberhaft. September: Oktober 6,97, Vltoker- b , 1), 04 1. 41 egyp ten. | das haupt}ähli<h nah den Inseln, in geringeren Menigen Dividende verteilt i da A E Januar-Februar RAN Februar U g A0 qa get Mauar Ee i as Ds :-M ,,098, März-April 6,89, ‘April-

56 fre ur L Mann Le D E E felder Gebirgskreis 6, 7_(3, 3), Eisleben Stadt 1, 2 1), M R L O ¡6 (—, 1), Mans- | Hodeidah in A d b Chios), G 6 essen. felder Seekreis 3, 3, Querfurt 5, 7 (2, 4), Merseburg 5, 5 (4, 4), | de 1 Anwendung zu bringen. 9108), Gerste 4 bis 500 t, Mais etwa 300 t (nah Chios | 639 370 000 (Zun. 6 301 000) Fr. ; Middlesbrou t 58101 59 Starkenburg |[— |— M04 3 | Weißenfels Stadt 1, 1 (1, 1), Weißenfels 0B (1, 1), naumburs M AWprna), Klete (na< Chios und Mytilene), Sesam | dêr Filialen 1 644 097 000 e 168 196 000 E. “Mobilien Paris, 4. Seolimbre, a 10 E S 60 | Oberhessen 3 9 13/ 3 6 | 1,1, 19: Nordhausen Stadt 1, 1 (1, 1), Grafs<. Hohenstein vefäh E t. Die Rinderausfuhr beläuft fih jährli auf un- | 5% 658 522 000 (Zun 248 233 000) Fr., laufende e<nung der Privaten ruhig, 880% neue Kondition 28-——27L Wei (Schluß) Rohzu>er 61.|: Mhéinhefent. . » « « « «|- | 3, 3 (3, 3), Heiligenstadt 1, 1, Langensalza 1, 1, eißensee y 000 Es L Stüd, der von Schafen und Stegen auf etwa |.706 327 000 (Äbn. 116 432 000) Fr., Gutbabes des Staatsscaßzes Nr. 3 für 100 kg für September 302 I T:BuTer kaum stetig, G D, 3 (3, 3), Zlegenrüd 2, 9 (d, 1, Schleusingen 4, 5 (2, 3): 20 : ; O u. ; Í . 4 268 334 000 (Abn. 70 220 000) Fr. G sa t il 27 G Januar 3082 für Î -A il 303 e over 30g, für Oktober« 62| Me>len burg- adersleben Î, 1, A D Nr. 70 des , Zentralblatt : Was die Einfuhr anbelangt, - so - ist # (Zun. 172 ‘Bitid, und Dit TOTIORNe 740 437 000 Dau fer bia E L 206 | S<werin ; : even 1, 1, Apenrade 2, 2 (1,, 1), Sonderburg. 1, 1«(1, 1), | - R H A O LS der Bauverwaltung“, heraus- | Konsumartifeln, auf die billi gt,“ so _ist' sie, außer den größeren ieg Doe E Zins- und Diskonterträgnis -14 340 000 Fr , Amsterdam, .4/September. » (W. T. B.) “J e ' lensburg Stadt 1, 1, Flensburg 4, 4 (L* 1), E>ernförde 1, T | ‘gegeben, im Mindinterium der öffentlichen Arbeit en, vom 3, Septeinber Uf R A m auf die billigsten europäis<hen Artikel“ beschränkt, die: | (Zun. 1 248 000 r.). Verhältnis des Barvortais' zum Notenumlauf „ordinary 43. Bancazin n+1201 1E ava- Kaffee good s 63| Sachsen-Weimar . a : | 1/1 (1, 1), Husum 1, 1 (1, 1), Tondern 1, 1, Oldenburg 2, 2, | d: I, bat folgenden Inhalt: Amtliches: Runderlaß vom 18, August iner A ä tonate Kredit verkauft werden müssen. - Eingeführt | 72,12 gegen75,42 in der Vorwohe. if s Antwerpen, $4. Septeinber. # (W.k T, #9) * lr l Qu 4A ¿nur löôn 2, 2 (1, 1), Kiel Stadt 1, 3 (—, 1), Bordesholm 7, 12 | 1913, betr. die Kosten für die Oberversicherungsämter. Nicht- Goa N efähr im Jahr-Jutesä>e aus Kälkutta 400 Stü>, Zu >er. London / 4. September. (W. T. B.) Bankauswets. Totax- | Naffiniertes: Type weiß loko SU fe Qu Eo B.) Petkrol &éjem. Strelit M al —, 1), Rendsburg 8, 10 (3, 4), Norderdithmarschen 4, 4 (2, 2), | amtliches: Neubau des Gerichtsgefängnisses in Hildesheim. Die aus D i B aus Desterreid 6000 t,“ aus Nußland 3000 t und | reserve 32237 000 * (Abn. 125 000)“ Pfd. - Steil. Notenúnilaufi „do. für#Oktöber 254 Br., . do afi Nav reSeptember 244 Br., | Süderdithmarschen 6, 6 (2, 3), Steinburg 12, 19 (5, 7), Segeberg 1, 1 | slädtische Kleinwohnungssiedlung an der Essener Straße in Düsseldorf. (A 6 8 [tand 1000 t), Kaffee 120 bis 150 t, Baumwollengarn | 29 463 000 (Zun. 214 000) Pfd. Sterl, Barvorrat 43 250 000 (Zun. | Felt. Shmalz“für Septemberi143.* L DELOT d Vermischtes: Wettbewerbe um Entwürfe für die ino des Autland), Rels 2 bis 3006 As Solon und nur !/10 aus dem | 89000) Pfd. Sterl, Portefeuille 27 632 000 (Abn. 41 000) New Yörk/ 4. September. (W.T. B.) ‘(Shluß ‘3 L ( , wovon 109% gyptischer, während der y « Guthaben der Privaten 44566 000 (Zun. 150000) | loko middling 13,25, do. für Oktober 12,95, do. fie U Oa

l A 14

A

Halberstadt 1, 1 (1, 1). 18: Liebenwerda 1, 1 (1, 1), L : i j ; : ! (1, 1) ebenwerda (1, 1), Bitterfeld Der Internationale Gesundheitsrat in Alexandrien Gt Aa j au< na< Syrien versandt wird. Ferner werden ausaeführt im Pu 4. September. (W. T. B.) Bankausweis. Bar- | Mai 6,89, Mai-Juni 6,89, Juni-Juli 6,87

9, 11, Saaltreis 10, 13, (—, 1), Delib\< 6, 7 (3, 3), Mans- | exr. " i Wle ; lossen, das- C holerareglement für die Herkünfte aus Zahr ungefähr: Weizen 3 bis 400 t (hauptsählih "na | vorrat in Gold 3 441 783 000 (Abn. 6 001 000) Fr., do. in Silber Glasgow, 4. September. (W. T. B.) (Shluß.) Noheisen

ias Oldenburg, : Si L Fan m G L Fun bers 14, E 7), Altona Kaiserplaßes in Königsberg i Brf H envurg E adt 1, 1, DPerzogt. Lauenburg 2, 2. 21: Syke 2, 2 ((1, 1), S N nigóberg 1. Pr., für den Neubau eines Kunst- N ; ; ï i Ni V Qo 8 ins est Nangoonreis ist), Seife 2 53 : i ; L

D t S & Vtbae, 5, 6, Hannover Stadi 1, 2 (1), banover 7, I (9j, | Nebelriechende Sthornsieine, “Wadi bey eht (n Luzern, P Pbrifa); ferner Shdfräthle und Leder. Ausecdem wenn e | bio: Steil: Qutbaben des Staates 9520000 (Abn. 466 000) | do. i9 New Orleans loko middl. 12", Petro E L i, M | vgl ag) 4 Linden Stadt ‘1, 1, inden 6, 7 (2, 2), Springe 2, 2 (2, 9), Hamelz | Elastizltätsverhältniszahl n. Singes P fik D al Pi hte as M p Stüde s e aeg iFerbdit 12453 000 (unverändert) Pfo. Bu Pet do. Credit Balances 44 Oil City A E Sali B D, | / Zul ( 1 anada, Zcuhlensteine und ervuitnts der Neserve zu den Passiben 592 gegen 59 1 11,60, do. Rohe u. Broth F s n eau 69| Sachsen-Meiningen ¿ 1) Stelle der Nawen. des! Nélilérunas- usw. Bizitke ‘ift bi E Chi er Bie, Rey FEE Lee Schwelz, Vlivenöl aus Samvys und | woche. Clearinghouseumsay 325 Millionen, dog Ra Ae ven 3,26, Getreidefracht U B Îuger E f ropados Î « Dez e Man r ete u gel angt nur i geringen Quantitäten zur Einfuhr. | Woche des Vorjahres weniger 16 Millionen. loko 94, do. für Oktober 8,77, do. für De Cie ce A T aren werden ungefähr 1300 Kisten und Ballen Standard loko 15,40, Zinn 43/624—43,871. ¿ember 8,93, Kupfer

70| Sachsen-Altenburg entsprechende laufende Nr, aus der vorstehenden Tabelle aufgeführt. ! i wportiert, davon sollen 55 0% englischen, 10 9/6 deutschen, 20%