1913 / 210 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[52868] F. Nesag Aktiengesells<ai| y Berlin-Cöpeni>.

Die Herren Aktionäre unserer Gese] schaft werden hierdur< u unserer gy Sonnabeud, den 27. Septemb< 1913, Mittags [l Uhr, im Geschäft [lokal der Gesellschaft, Berlin, Holzmarf, straße 15/18, stattfindenden ordentlich S EREEGINET C Mg ergebenst ciny aden.

[52860] Die am 1. Oktober 1913 fälligen Zinsfcheine unserer Pfandbriefe werden bereits vom 15. d. M. ab an unserer Kasse sowie an den früher bekannt gemachten Stellen eingelöst. Berlin, den 3. September 1913.

Preußische Hypotheken-Actien-Bank.

[52268] \ in S ener Tagesordnung: Tüllsabrik Mehlth ns 1) Vorlegung des Geschäftsberits soy

Aktiengesellschast i. der Seba Ie Pu fi Yberpirk b. Mehltheuer i. V. das Geschäftsjahr vom 1. Juli 19 LO » fia Be aaa dai 2. August 4 B 1913 und Genehmigu

3 er Bilanz. E von # 1220 000, auf e 832 000, | 2) Beschlußfassung über die Verwen herabzusetzen. 5 des NReingewtnns. ;

Nachdem obiger Beschluß unterm | 2) Etteilung der Entlastung für h 30. August 1913 in das Handelsregister Vorstand und den I torat, eingetragen ist, werden die Gläubiger | 4) Beschlußfassung über A “du di der Gesellshaft hiermit aufgefordert, ihre| F 9 des A s. s Ansprüche anzumelden. 9) Neuwahl für ein statutengemäß aud Obexrpirk, den 1. September 1913. schcidendes Mitglied des Aufsichts Tüllfabrik Mehltheuer Die zur Ausübung des Stimmrechts

Aktiengesellschaft. der Versammlung nah $ 15 des Statu

Der Vorstand. B. S<midt. erforderliche Hinterlegung der Aktien mi [52862]

| bis spätestens Dienstag, deu 283, Se) tember 1913 bet der Direction d Stanz- und Emaillirwerke, vormals Carl Thiel & Söhne.

Disconto-Gesellschaft, bei der Dey scheu Bauk, bei dem Vorstaude de Gesellschaft oder bei einem Notar y

Actien-Gesellschaft ¿zu Lübeck. V Beriia den 4. September 1913, |ff

Am 5. Juni 1913 sind aus dem Auf- x Der ‘Vorstaud. fichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden die Herren : N

Mende Ferdinand Line aus Ham-

urg, Rechtsanwalt Dr. C. Melchior - aus Hamburg, und dur< Beschluß der X[V. ordentlihen Generalversammlung vom 5. Juni 1913 neu in denselben gewählt die Herren :

Kaufmann Siegfried Buchenan, Herren-

haus Niendorf im Lübe>kischen,

Kaufmann Carl Betram in Lübe.

Der Vorstand. NUd: Thlel Hetinr. Thtel. [52882]

Einladung zur fünften ordentlichen Generalversammlung unserer Gesell- haft auf Donnerstag, den 25. Sep- tember 1913, Vormittags 11 Uhr, in unserm Geschäftslokale Bremen, am

Seefelde. Tagesorduung :

[52863] Die Aktionäre der Asrikanischen Kompauie Aktien-Gesellschaft zu Berlin

werden biermit zu der am Sonnabend, den 27, September 1923, Vor- mittags 11 Uhr, im Archit-ktenhause, Saal C, Berlin W., Wilhelmstr. 92/93, stattfindenden außerordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesordnung : Erörterung und Prüfung der gegen- wärtigen Geschäftslage und Geschäfts- führung. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung mit Stimmrecht teil- nchmen wollen, haben im Sinne des S 18 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien bis spätesteus Dienstag, den 283. Sep- tember 2913, Mittags 42S Uhr, bei den folgenden Stellen zu hinterlegen bezw. bis zu genanntem Zeitpunkte den Hinter: legungs\hein über die erfolgte Htnter- legung der Aktien bei einem Notar bei den gleichen Stellen einzureichen :

in Berlin: bet der Geschäftskasse der Afrikanischen Komvanuie A.-G., Berlin W. 35! Am Karlsbad 10. bei der Kasse des Bankhauses von der Seydt & Co., Berlin W. 8, Mauerstr. 53, bei der Kasse des Bankhauses Max Marcus & Co., Berlin W. 10, Matthäikir<str. 16:

in Hamburg: ; bei der Kasse des Nordischen Kolo- nialkontors G. m. b. H., Ham-

burg, Schauenburgerstr. 19. Verlin, den 4. September 1913.

Der Aufsichtsrat. N Blu

stellvertretender Vorsitzender.

[52867] Lederfabrik Faller A.-G. A | Rappoltsweiler Els. ; ageSordnung : E Dle Herren Aktionäre unserer Gesell» 1) Berichterstattung des N schaft werden hierdur< zu der am Sams- über die bisherigen Geschäfte son tag, den 27. September 1913, Vor- die Kaufverträge bezüglich der Grui mittags 11 Uhr, im Nestaurant Central stüde Blatt Nr. 23999, 3833, 20 zu Colmar stattfindenden Generalver- von Rathenow nebst Zubehör u sammlung ergebenst eingeladen. Znventar und dem Geschäft 1 Tagesordnung : Firma C. Hübener Nachfl. und 1) Vorlegung des Berichts des Vorstands _ nehmigung dieser Verträge. i und Aufsichtarats über das Geshäfts- 2) Aenderung der Ficma durch Al jahr 1912/1913 sowie der Bilanz und i : u nahme des Zusates „vorm. C. Hüben h Gewinn- und Verlustre<nung. 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz Nachfl.“ ; 4 2) Beschlußfassung über die Entlastung nebst Gewinn- und Verlustrechnung | Diejenigen Herren Aktionäre, welche | des Vorstands und Aufsichtsrats. per 31. Mai 1913 fowie Entlastung | an der Generalversammlung beteilh 3) Verwendung des Reingewinns. des Vorstands und Aufsichtsrats. wollen, haben spätestens am 22. Sc 4) Wablen zum Aufsichtsrat. 2) Aufsichtsratswahl. , |[tember 1913, bis 6 Uhr Abend Im Anschluß an obtge Versammlung Stimmberechtigt sind nur folhe Aktien, | ihre Aktien nebst doppeltem Nummer findet eine außerordentliche General- welche spätestens am Monutag, dem | verzeihnis bei der. Gesellschaftskasse, de versammlung statt. 22, September 1913, im Geschäfts- Rathenower Bankverein, e. G. 1 Tagesordnung: lokal der Gesellshäft Bremen, am|y, H, Rathenow, oder bei cin Aenderungen der Statuten. Seefelde, hinterlegt find. ; deutschen Notax zu hinterlegen. Zur Teilnahme an der Generalversamm- Bremen, den 4. September 1913. Falle der Hinterlegung bei einem Na lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, Gaëwerk Nülzheim (Pfalz) ist der Hinterlegungsshein s\pätesta die ihre Aktien spätestens 5 Tage vor Aktiengeselisaft. 3 Tage vor der Generalversan der Versammluug (der Tag der R. Dunkel. lung nebst Nummernverzeichnis der lid Hinterlegung uicht mitgerechnet) bei E E legten Aktien in den üblichen Ges der Geseilschaft selbst oder bei stunden der Gesellschaft zuzustellen. Herren Ehinger & Co., Basel, Berlin, den 3. September 1913. Banque de Mulhouse und deren Der Aufsichtsrat. Filialen, Dr. Lu thêr. Vanque von Elsgß - Lothringen Gewinn- und : A j und deren Filialen, E [amg ag S A bet ul [52884] / Société générale Alsacienne Wu N am Montag, dea 6. tober 3, | 19208 2 L de Banque und deren Filialen, Rüben, Frachten, Samen , | 1 354 813/18 Hasper Eisen- und Stahlw:F Schweizerischer Baukverein Zürich, Fabrikationguntoste ; |

Nachm. 8 Uhr, im Geschäftslokale des | | A 497 308/75 Bankhauses G. F. Groh6-Henrih & Co. Bankhaus Simon Levy, Schlettstadt, Statutarishe Abschreibungen] 38 358/26

[52875]

Steinheil Dieterlen A. G.

Die Herren Alktionäre unserer Gesell- schaft werden hiermit zu der am Sams. tag, den 27. September 1913, Nach- miitags 3 Uhr, zu Straßburg im Sißungs\aale der Handelskammer statt- findenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz und Ver-

teilung des Gewinns.

4) Entlastung des Vorstands.

9) Entlastung des Aufsichtsrats.

Rothau, den 1. September 1913. [52326] Tillmanns'she EisenbauAkt.Ges.

Nachdem die in unserer Bekanxitmahhung bom 25. Juli 1913 gegebene Frist, unsere Aktien zum Zwe>e der urfreienwerfügung- stellung einzureichen, abgelaufen fst, fordecn wir die Aktionäre nochmals auf, Tpätestens bis zum 1. Oktober 19243 beim Barmer Vank Verein in Barmen ihre Aktien einzurei<hen und der Ge- sellshaft zur freien Verfügung zu stellen mit der Maßgabe, daß von je 6 eingereihten Aktien 1 gestempelt und zurü>gegeben wird, während die 5 übrigen der Gesellschaft verbleiben. :

Im übrigen verweisen wir no<h auf unsere Bekanntmachung vom 25. Fuli 1913. Remscheid, den 2. September 1913. Der Vorstand. Mar Schen>.

Bckanntmachung, bei dem Bank- und Wechsler- geschäft der Niederösterreichi- schen Escompte - Gesellschaft (F, Kärntnerftraße Nr. 7);

in Berlin bei der Dresduer Bauk,

bei der Direction der Discouto-

Gesellschaft, Berlin, Depositen- Tasse, Unter den Linden 11 (vorm. Meyer Cohn);

in Dresden bei der Dresdner Bauk;

in Frankfurt a. M. bei der Dresdner

Bank in Frankfurt a. M., bei der Deutschen Vercinsbauk, bei der Deutschen Effecten- und

Wechselbank ;

Amsterdam bei dem Bankhause Wertheim «& Gombperßtz ; in Hamburg bei der Filiale der

Dresdner Bank in Hamburg ; in Bremen bei der Bremer Bank, Filiale der Dresdner Bank;

Prag bei “der K. K. priv. Böhmischen Union-Baunk und deren Filialen in:

Brünn, Reichenberg, Gablonz,

Saaz, Olmütz, Bielitz, Jägern-

dorf, Troppau, Rumburg, Linz,

HSohenelbe, Dornbirn, Salz-

burg, Mähr. Schönberg, Neu-

titschein, Graz, Leoben und

Cislli. i Mit dèm 1. März 1914 hört die weitere Verzinsung obiger Pfandbriefe auf, und werden jene später fälligen Coupons, welche * bei Präsentation der verlosten Pfandbriefe fehlen, von dem Betrage der- selben in Abzug gebracht.

Die verlosten Pfandbriefe werden im

Esfkomptewege auh vor dem Fälligkeits-

termine eingelöst. e

Däs Kapital und die Zinsen der ver-

losten und ni<t behobenen Pfandbriefe

verjähren innerhalb der geseßlichen Ver-

jährungsfrist. l

Anmerkung. Fällige und bisher nicht

ciugelöste 40/9 ige Vfandbriefe:

à 10 009 Kronen: Nr. 1232,

à 5000 Kronen: Nr. 58 1237 1260 1387 15591588 1722 2229 2791 4308. à L000 Kronen:

Nr. 197-799 861 895 899 1183 1237 1956 2015 2302 - 2780 3825 4390 4685 5905 6015/6025 6208 6525 7454 8826 0002 8896 8837: 9958 11318. 11387 1201313462 13833 14784 155 [5925 G62 TT315 17528. 17790 18226 18533 18817 20730 21879 22597 22963 25104 23634 24272 25399 25962 26268 27325 29024/29834 30684 31553 31930 32091 32210 32785 34180 34330 35648 56428 39806 40537 40632 40817

40926.

à 2090 Kronen: Nt:/216:/298 806. 2221: 933 39389 3445 3697 4230 4718 4777 5277 5913 5704 6155 6194 6568 6691 8849 990749528 "115535 11864 12023 12198 12653 12660 12669 13964-15526 15629 16199 16534 17030 17362 17788 - 17830 17831 18135 :18972 -19089 19314 19575 19623 19834 19882 20084 20426 -20904 20943 20979.

Budapest, 30. August 1913. : Pester erster vaterländischer Spar-_ - caffa-Verein.

[52847] Bekanutmachung. [52824] [52881] Nach Maßgabe des Tilgungsplans zur | Auslosung der 3: proz. Halleschen 4 °/oigen Anleihe vom Jahre 1909 sind Stadtaulcihe von 1882 betr. beute folgente Schuldscheine der Re-| Wir machen die Beteiligten wieder- fidenzstadt Rudolstadt ausgelost | holt darauf aufmerksam, daß am 15. März worden : d. Is. folgende Stü>e obiger Anleihe aus- Lit, Aa Nr. 7 à 3000 4. gelost worden sind: ; Lit. 4 Nr. 32 180 196 à 1000 M. Buchstabe 4 Nr. 70 82 104 121 153 Lit, W Nr.-53 108 à 500 M. 184 220 232 239 297 298 305 343 346 Lit. C Nr. 18 à 200 4. 368 369 372 382 389 405 420 431 463 Die Einlösung der ausgelosten Stücke | 464 474 488 491 492 547 611 625 626 erfolgt am 31. März 1914 bei der | 627 628 631 633 645 647 702 706 739 Stadthauptkasse hier, bei dem Bank- | 744 748 754 756 763 800 827 867 885, hause Gebr. Arnhold in Dresden und je 1000 /. bei der Bauk für Thüringen vorm. Buchstabe W Nr. 905 916 928 9321 V. M, Strupp, Aktiengesellschaft in /942 963 986 1004 1008 1012 1028 1050 in Meiningen, und deren Filialen zum |1065 1100 1117 1166 1185 1221 1239 Nennwerte gegen Rückgabe der Sculd- | 1367 1393 1410 1460 1482 1486 1491 versreibungen und der noh nicht fälligen | 1528 1540 1593 1599 1641 1649 1650 Zaibeme nebst Erneuerungés{<ein. Der 1687 1735 VeGL: 1767 67883: 1853: 1854 Detrag fehlender, no< nicht fälliger Zins- | 1862 1877 1894, je 500 A. scheine wird vom Kapital gekürzt. Buchstabe C Nr. 1924 Mit dem 31. März 1914 hört die Ver- | 1990 2017 2044 2071 2109 2115 2123 zinsung der ausgelosten Schuldscheine auf. | 2198 2181 2183 2203 2205 2239 2256 Nudolstadt, den 4. September 1913. 2298 2329 2339 2342 2345, je 200 #. Der Stadtrat der Residenz. e Pag aj Zen Ae Dr } ARB G E A tober d. Js. ab bei unserer adt- [45275] Bekanntmachung. : Nf L Auslosung von Rentenbriefen. hauptkafsse gegen Rückgabe der Schuld

Bei der heutigen Auslosung von Engen und der zugehörigen Zins-

Nentenbriefen für das Halbjahr vom L c L Ii Die Qude Dezember 1918 sindj}}+ Fe, der 1. September 1918. folgende Stü>e gezogen worden : ? a. #3 %% Rentenbricfe der Provinz C ER A NSE G Weslfalen und der Rheinprovinz.

1) Buchstabe E zu 3000 f

Nr. 413 772:

2) Bucbstabe G zu 1500 6 Nr. 171/993" 494,

5) Buchstabe I zu 200 4 Nr. 89 126 470 495 700 789 873 1115 T3

4) Buchstabe I zu 75 4 Nr. 165 385 441 464 533.

9) Buchftabe K zu $0 (4 Nr. 326. b. 49/0 RNentengutsrentev bricfe der

Provinz Westfalen uud der Rhein- roviuz.

| [52872]

Einladung zur sechsten ordentlichen Einladung zu der am 29. September Generalversammlung unserer Gefell- f dieses Jahres, Nachmittags 4 Uhr, schaft auf Freitag, deu 26. September | im Geschätteraum der Gesellshazft in 1913, Vormittags 11 Uhr, im Ge- | Oelde stattfindenden Geaeralversamm- \{<äftslokale unserer Gesellschaft, Bremen, lung der

am Seefelde. Ramesoh! & Schmidt,

Tagesorduuug : ¿ 4 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz | Aktien-Gesellschaft, Bielefeld. Tagesordnung :

nebst Gewinn- und Verlustre<nung

per 31. März 1913 fowte Entlastung 1) Vorlegen der Bilanz und Gewinn-

des Vorstands und Aufsichtsrats. und Verlustre<nung für das Ge-

2) Aufsichtsratswahl. \<äftäjahr vom 1. April 1912 bis

„Stimmberechtigt find nur solche Aktio- 91. März 1913. nâre, welhe ihre Aktien bis spätestens 2) Beschlußfaffung über die Genehmi- Dienstag, den 28, September 1913 gung der Bilanz und die Gewinn- entweder bet der Direction der Dis- verteilung.

conto-Gesellschaft, Bremeu, bezw. in 9) Beschlußfassung über die Entlastung

unserem . Geschäftslokale, Bremen, des Vorstands und des Aufsichtsrats. Am Seefelde, oder bei der Gemeinde. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

9) Beschlußfassung über - die Verlegung

kasse in Sooden hinterlegt haben. Bremen, den 4. September 1913. des Sitzes der Gesellschaft am 1. Of Gaswerk Bad Sooden a. d. Werra tober nah Oelde. Aktiengesellschaft. 6) Entsprechende Abänderung des $ 1 R. Dunkel. des Statuts. Gemäß $ 12 des Statuis Haben die Aktionäre, welche das Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, ihre Aktien oder entsprechende Depotscheine bei der Reichsbank bis spätestens 24. Sep- tember ds, Js., Na mittags 5 Uhr, bet der Nhéinisch - Westfälischen Dis. | - conto-Gesellichaft Bielefeld A.-G. èu | [50562]

WBielefeld, bei den Herren Delbrück, Aktienbrauerei Union

Schickler & Co.. Berlin, oder bei der u / Kasse der Gesellshaft in Oelde zu | Aktiengesellschaft zuSaarbrücdken. Die Aktienbrauerei St. Johann Saar-

hinte:legen. Die Hinterlegung kann auch bei einem Notar „erfolgen unter Inne- | hrüen vorm. Gebr. Mügel zu Saarbrü>en haltung der vorerwähnten Frist. hat dur Beschluß vom 24 April 1913 ihr Grundkapital um 145 000 b, alfo auf 6 455 000,—, herabgesetzt. Die Unionbrauerei Saarbrü>en Aktien- gesellshaft zu Saarbrü>en hat ihr ge- samtes Gesellshaftevzermögen auf die ge- nannte Aktienbrauerei St. Johann Saar- brü>en vorm. Gebr. Mügel zu Saarbrü(ken, welche jeßt die Firma Aktienbrauerei Union Aktiengeseli]<haft zu Saarbrüd>en führt, unter Aus\{luß der Liquidation übertragen. Die genannte Unionbrauerci Saarbrü>en ist aufgelöst. Die Gläubiger der Aktienbrauerei Union früher Aktienbrauerci St. Johaun Saarbrücken vorm. Gebr. Mügel zu Saarbrücken werden hiermit gemäß $ 239 H.-G.-B. unter Hinweis auf die beschlossene Herabseßung des Grund- kapitals aufgefordert, igre Ansprüche an- zumelden. Ferner werden hiermit gemäß S8 306 und 297 H.-G.-B. die Gläubiger der aufgelöstenUmnionbrauerci Saarbrücten Aktiengesellschaft zu Saarbrücken unter Hinweis auf die Auflösung aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Saarbrücken, den 26. August 1913. Aktienbrauerei Union AktieugeseUschaft zu Saarbrücken. Der Vorstand.

[52870] : Luckenwalder Tuch- & Buckskin- Fabrik Actien-Gesellschaft G. F. Bönicke. Ordentliche Generalversammlung am 27, September d. J.,, Nay- mittags 4 Uhr, im Kontor der Gesell-

{haft zu Lu>kenwalde. Tagesordnung : Nechnurgslegung über das verflossene Geschäftsjahr, Entlastung des Vor- stands ‘und Aufsichtsrats und Wahl eincs Mitglieds zum Aufsichtsrat. Der Auffichtsrat. Albert Smidt, Borsigzender.

[52861]

Malzfabrik Hamburg.

Von unseren 41% Teilschuldver- schreibungen wurden heute die Nummern 6 40 65 106 114 127 130 138 159 214 218 237 241 276 291 ausgelost und kommen dieselben vom 2. März 1914 ab durch die Vereinsbank in Hamburg mit je & L030,— zur Rückzahlung. Hamburg, 1. September 1913.

Malzfabrik Hamburg. Der Vorstand. G. Fisher.

1940 1976 in

[52323] Aktiengesellschaft für Mineralöl- industrie, Berlin-Schöneberg. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Generalver- sammlung mit folgender Tagesordnung auf Dienstag, den 30, September 1913, Mittags3 AS Uhr, in Berlin W., Mauerstr. 63/65 T, eingeladen. Tagesorduung: 1) Vorlegnng des Jahresberihßts des Vorstands mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats und der FJahres- bilanz nebst Gewinn- und BVerlust- re<nung. 2) Beschlußfassung über die Genebmit- gung der Jahresbilanz, der Gewinn- und Verlustre<hnung sowie über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Aufsichtsratswahlen. 4) Wahl der Reviforen. Gemäß $ 25 unseres Gesellschaftéver- trages haben die Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, ihre Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 24. September 1918 bei der Gesell. schaft oder bei folgenden Bankhäusern während der üblihen Kassenstunden zu hinterlegen : in Halle a. S, kei Herrn H. F. Leh- mann, in Berlin bei den Herren Delbrück Schi>kler & Co. Statt der Aktien können au<h Be- sheinigungen der Reichsbank oder eines deutschen Notars, welche die Hinterleguug beurkunden, dienen die Hinterlegungs- s>eine eines. Notars, wenn: fie die Be- scheinigung enthalten, daß die darauf nah Nummern verzeihneten Aktien nur gégen Rückgabe des- Hinterlegungsscheins oder erst na< Schluß der Generalversammlung ausgeliefert werden. Verlin, den 5. September 1913. Der Vorstand. Siegl. Karl Berndt.

[52835]

Pester erster vaterläudischer Sparcassa-Verein. AXXUX., Ziehung.

30, August 1913, 4 0/0. Ziehunugsliste der 4 °%/%igen Pfaudbriefe dcs Pester ersten vaterländischeu Sparcafsa- Vereins, welche im Sinne des $ 92 der Statuten in Gegenwart eines Kön. öffentlichen No-

j P tars bei der am 30. August 1913 \tatt- /) Buchstabe WEA zu 300 4 Nr. 1. gefundenen XXXIX. öffentlichen ordent-

2) Buchstabe «D zu 75 M Nr. 8. | 7. N px]

Die ausgelosten Nentenbriefe, deren Ver- fien g e eei Biandbriefen a0 Vom L. Sanuar 1914 ab aushörf, |21Sta> à 10.000. Krenen 39 Gn werden den Inhabern derselben mit der à 5000 Kronen 225 Stü à 1000 Kronen Aufforderung getündigt, den Kapitalbetrag und 111 Stück à 200 Kronen, zusammen gegen Quittung und Rückgabe der Renten- Nominale 622 200 Kronen, verlost. briefe mit den dazu gehörigen, niht mehr | Die! Niuitttnern ‘dox verlosten Pfand- zahlbaren Zinsscheinen : briefe sind folgende:

zu a. Neihe IIl Nr. 13 bts 16, à 10 0009 Kronen:

A E L Nr 40 bis-164 Nr. 1 132 273 692 800 927 1196 1243 R Ns LOET ab hel den) 1964-1430.1566. 1846" 2209 9532 2404 Königlichen Reutenbankkassen, hier- 2716 2808 3526 3571 3617 3687. selbst, oder in Verlin C., Klosterstraße 761, | A 5000 Svbiew: in den Vormittagsstunden von 9 bis - Nr. 269 388 1048 1249 - 12 Uhr in Empfang zu nehmen. 1747 1850 1939 9041 9967

Auswärts wohnenden Inhabern der ge- 3048 3086 3399 3408 3556 kündigten Nentenbriefe ist es gestattet, 1457 41580 41681 41974 5043 5106 dieselben unter Beifügung einer Quittung 5384 5462 5471 5639 5896 5899. über den Empfang, des Wertes den ge-| à 1000 Kronen:

Die Uebers nsel Gimzuseñben Anb] * Ne, 300 386 493 688 1017 1441 1468 die Uebersendung des Geldbetrages auf | 1 a: * 1797 1895 1931 1995 9199 2141 gleichem Wege, jedo< auf Gefahr und 2484 2701 2833 2997 3094 3186 Kosten des Empfängers, zu beantragen. 3768 - 3823 4087 40974135 4165

Münster, den 2, August 1913. 4264 4533 4573 4730 47863 49064995 Se Mett dex, Rontenbant] 2120 5156, 5222/6817, 5792 5248: 2086

le Mi E Real, 4416105! 63%2 6488, 7306 7495 7718 7701

E En Ung Und Die PEovina ? 8093 * 8251: 869579002 - 9183: 9192-014

Hessen-Nassau. 9736 +9938 * 11064- 11668 11793 12179

A ser. 12491- 12510 ‘12543"12648 1280212839 |

13560 13422 13451 13506 13532 13691 | m=== 13774 13794 13973 14028 14234 14509

¡chaften auf Aktien und

[52834] Polytechnishes Arbeits-Institut, I. Schröder, A.-G., Darmstadt.

X XVE. ordentliche Generalversammlung.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren

Aktionäre zu der am Samstag, den

27. September d. Js., Nachmittags

47 Uhr, in unserem Geschäftshause,

Heinrichsstraße. 52, dahter stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung er-

gebenst einzuladen. Tagesorduung :

Nach $ 30 der Statuten, insbesondere :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Vilanz und des Gewinn- und Verlust- kontos für 1912/13.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Jahresre<nung, Bericht der Revisoren und Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinnbver- wendung fowie über Erteilung der Grntlastung.

Die Aktionäre legitimieren si, indem sie ihre Aktien oder cin gerihtli< oder notariell beglaubigtes Nummernverzeichnis derselben spätestens drei Tage vor Ab- haltung der Generalversammlung bei der Gesellschaftskasse oder bei der Vank für Sandel und Judustrie in Darm- stadt hinterlegen.

Darmstadt, den 3. September 1913.

Der Vorstand des Polytehuischen

Arbeits-Justituts, J. Schröder, A.-G.

Carl Braun.

[52883] :

Die Aktionäre der Actiengesellschaft Charlottenhüíte beehren wir uns zur diesjährigen ordeut- lichen Hauptversammlung auf Freitag, den 3, Oktober d. J., Nachmittags S Uhr, im Gebäude der Gesellschaft Grholung in Siegen einzuladen. Bezüglich der Teilnahme an der Haupt- versammlung verweisen wir U S 2 Abs. 3 der Statuten mit dem Bemerken, daß die Aktien behufs Legitimation außer bei dem Vorstande au bei folgenden Bankhäusern hinterlegt werden können : Verlin : Deutsche Vauk, *

Verliner Handelsgesellschaft, A, Sthaaffhauseu’scheer VBapnk- verein,

. Bankhaus Carl Cahn, Elberfeid: Bergisch - Märkische

Bank,|

Cöln; A. Schgaffhauseu’scher Bank-

verein,

Siegen : Siégener Bank für Handel

>& Gewerbe. e din :

1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Aufsichtsrats:

2) Vorlage und Genehmigung der Bilanz sowie der Gewtnn- und Verlust- re<nung für 1912/13 und Beschluß- assung über die Verwendung dcs

eingewinns.

3) Erteilung der Entlastung für Auf- sihtsrat und Vorstand.

4) Wahl von Aufsichtsratsm'tgliedern.

7. M A Oeu (Kreis Siegen), den

¿(l August 1913.

Kredit. s Der Aufsichtsrat.

H. Macco, Vorsitzender.

[52859]

Dte Aktionäre der

[52886] j Die Herren Aktionäre der Rathenow Dampsfmühlen - Aktien - Gesellsch laden wir zur außerordentlichen 6 neralversammlung auf Freitag, d 26. September 1918, 5 Uhr Nat mittags, in das Vereinshaus der Deuts Ingenieure zu Berlin, Charlottenstraße! hiermit ein. :

1742 2640 4198 5360

1558 2356

3806

4 2622

1658 2289 3473

[52580] Bekanntmachung. n der unterm Gestrigen vor dem Königlichen Notariat T Nürnberg gemäß Tilgungsplan unseres 4%/%tgen mit 103 9% rü>zahßlbaren Prioritätzanlehens zu A 750 000, vorgenommenen 12. Aus- losung von Teilschuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen: 18 Stück Lit. A4 à «4 1000,—, rü>zahlbar mit /¿ 1030,—: Nr. 50 74 115 132 142 183 262 9270 L 297 325 327 374 422 426 434 449 032

14 Stück Lit, V à ( 500,—,

152864] - Dampfziegelei Schanzenberg Saarbrü>en.

Eine außerordentliche Generalver- Â

[52890] Debet.

[45277]

Auslosung von Schuldverschrei-

byngen der Stadt Mainz.

Bei der heute vorgenommenen Aus- losung von Schuldverschreibungen tes Anlehens Lit. @ vom Jahre 1905 bezw. 1908 wurden folgende Stü>ke zur

Verlustkonto. : “e 4 Einnahme für Zu>ker und | Produkte 1710 476/37

|

Borrat an

16827 17180 17265 17417 17423 17617 17931 17974 18053 18054 18128 18130 18166 18195 18211 18645 18812 18860

Nücfzahlung zum Nennwerte am 1. Fe-

bruar 1914 berufen:

L Vou den Schuldverschreibungen über je 500-4:

Nr. 72 105 271 324 409 457 479: 486 922 993 583 589 623 643 728/756 und 826 (B3% Stüde), Nr. 946 1087 1734 und 1755 (4% Stüde).

U. Bon den Schuldverschreibungen über je 1009 4:

Nr. 1998 2110 2142 2245 29260 2285 2322 2563 2628 2646 2814 2916 2989 3026 3041 3097 3229 und 3233 (S3 9/0 Stücke), Nr 3: 5800 3839 3936 4075 4093 4100 4164 4190 4397 4456 4497 4560 4636 4655 und 4752 (4 9% Stüde).

18969 19015 19050 19368 19420 19436 19561 19688 19712 20460 20876 20929 21010 21095 21486 22030 22361 22492 22997 22978 22803 22974 23097 23129 29151 23738 23743 24174 24549 24648 29136 25803 25957 26001 26074 26244 26410 26575 26608 26689 26767 27052 27212 27223 27268 27476 27706 27892 28043 28212 28248 28477 28881 29297 29579 29381 29565 30427 30579 30676 30787 31216 31434 31475 31700 51897 31967 32600 32740 32805 32867 33056 35151 33432 33747 34146 34500 35021 39415 79 35602 36069 36224 36311 2 96909 36643 36707 96718 36760 37366 37471 37848 37956 38140 38296 38622 38822 38851

Aktiengesellschaften.

[52873] Thüringer 7 Malzfabrik Schloß Thamsbrüc A. G. in Thamsöbrück i/Thür.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hiermit zu der am Mon- tag, den 22. September ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, im Natskeller zu Thamsbrü>k stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammluug ge- mäß S8 14 und 15 unseres Statuts er- gebenst eingeladen.

Tages8ordrung : Ó 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

[ustre<nung über das Geschäftsjahr

Saarbr. 1, wozu die Aktionäre hiermit

eingeladen werden. E Die Aktien oder Depotschetne der Reichs-

bank sind bis spätestens den 27. Sep- H

tember 19183 bei Herren Gebr. Haldy, Saarbrückeu 3, Herren G. F. Grohé-Henrih «& Co., Saarbr. 1, oder einem Notar Y zu hinterlegen. Tagesorduung : 1) Wahl zum Aufsichtsrat. 2) Aenderung des Gesellschaftsvertrages ($ 14 bezügl. der Einberufungsfrist zur Generalversammlung und $ 23 bezügl. Abs. 1 und 2 der Gewinn- verteilung). Saarbrücken, den 3. September 1913.

Haspe i. W.

Gemäß S8$ 21 und 22 unseres Gel caf!sftatuts laden wir hierdur< un erren Aktionäre zu der 19. ord lichen Generalversammlung auf San tag, den 4. Oktober 1913, Nd mittags 37 Uhr, in das Verwal tun gebäude unjerer Gesellschaft in Hu i. W. ein. E

Tagesorduung : N

1) Verlace der Bilanz nebst Gewi

und VerlustreGnuvng sowie des F schäftsbert<ts. t 2) Genehmigung der Bilanz und {lußfaffung über die zu verteilc Dividende, Erteilung der Entlasti für den Vorstand und Aufsichtén

bezw. einem deutschen Notar hinterlegt | Sal

O bis zum Versammlungstage belassen aven. Rappoltsweiler,den 2.September1913. Der Vorstand. Iwan Zurcher.

C Es, E Siegen - Solinger Gußstahl- Aktien- Verein.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft laden wir hierdur< zu der am Montag, den 29. September cv., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft in Solingen stattfindenden diesjährigen ordentlißGen General-

abrikanlage taterialvorräte

55 530/39 1876 010/58

| M A 2 898/46 452 624/80 502 453/75 80 560/17

97 498 10

Friedberg, den 1. Juli 1913.

|_}} Diverse Einnahmen ilanz per 1. Juli 19183.

Aktienkapital

Reservefonds

Außerord. Nü>klage Unterstüßungsfonds .,. , Nübenausgleihsfonds. .. Diverse Kreditoren. . 83 537/951 S

97 49810

68 036/11

1876 010/58 Passiva.

Melasse

b S 835 200|— 100 000|—

90 000|—

52 616/23

47 919/57 38 307/04 55 530|39

1,219 573/23

Actien - Brauerei- Gesellschaft Friedrihshöhe vormals Paßenhofer

den inittags 103 Uhr, in unserem Zentral.

neralversammlung eingeladen. Gegenstand der Tagcsordnung :

dur< Ausgabe von 1275 Inhaber-

fetlihe Bezugsrecht ausgeschlossen fein

werden htierdur< zu der am Sonuabend,

i B, September 1913, Vor- ab 1, awanuutar 1914, von

Tage an deren Verzinsung aufhört, gegen Nückgabe der S@uldurkunden nebst Zing- [leisten und der na< dem Fälligkeitstage dieserSchuldverschreibungen fällig werdenden Zinsscheine

bureau, Berlin W. 8, Taubenstraße 10, 1, stattfindenden außerordentli<hen Ge-

1) Beschlußfassung über die Erhöhung ‘des Grundkapttals um 6 1530 000

aktien zu je 1200 4, wobei das ges

rü>zahlbar mit (6 515,—: Nr. 33 56.72 106 108: 136 165 189

210.236 308. 355 357 A77.

Diese Teils{uldvershreibungen werden weldhem

in Nüruberg : an unserer Kassa, bei der Dresduer Bauk Filiale Nürnberg, bei der Deutshen Vank Filiale Nürnberg,

bei der Mitteldeutschen Creditbauk

; ; "N Ï : : foll; Festseßung der Bedingungen für x37. Von den Schuldverschreibungen | 38990 39200 39261 39346 39424 39440 3) Wahl einer Kommission von drei M versammlung ergebenst ein. : Der. Vorstand der Actien Zud>erfabrik Wetterau. die Ausgabe dee* ngen Aktien und

1912/13 sowie Beschluß über Er-

über je 2000 4:

Nr. 4852 4861 5000 5025 5056 und 9512 (34% Stü»), Nr. 5347 5429 5525 9979 9741 und 5800 (4% Stüe):

Die Kapitalbeträge können vom 1, Fe- bruar 1914 ab gegen Nü>gabe der Schuldverschreibungen nebst Erneuerungs- scheinen und ni<t fälligen Zins\{einen bei den na<verzeihneten Zahlungöstellen in Empfang genommen werden: in Mainz bei dec Stadtkasse, in Berlin bei der See- handlungs-Sauptkasse, d-r Dresduer “Bank und dem A. Schaaffhauseu- schen Bankverein, in Hamburg bei dem Bankhause L. Behrens u. Söhue und der Filiale der Dresdner Bauk, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Gebr. Vethmaun und der Dresdner Vank, in Cassel bei der Filiale der Dresduer Bank sowie in Cöln a. Nh. bei dem A. Schaafthausen’schen Bauk- verein. Fehlende Zinsscheine werden an dem auszuzahlenden Kapitalbetrage gekürzt. Die Verzinsung der ausgelosten Schuld- vershreibungen hört mit Ende Januar 1914 auf. Rückstände aus früheren Verlosungen: Aus 1913: Nr. 695 968 und 1389 über je 500 Æ#, Nr. 4110 und 4591 über je 1000 , Nr. 5174 über 2000 ‘M.

Mainz, den 1. August 1913.

Der Oberbürgermeister: Mayer , Beigeordneter.

99451 39483 39703 39861 40689 41299

41323. à 200 Kronen:

Nr.327 392 1022 12492 1373 1700 1820 2195 2229 2949 2578 2720 2743 ‘2913 33043332 3351 3493 3504 4280 4328 4693 4701 4897 9156/5157 5243 5486 5615 6858 7218 7386 7517 7538 7555 8376/8497 8720 8798 9113 9131 9366 9431 9443 9487 10456 10730 10813 10854 11046 11590 13185 13215 13464 13490 13500 14024 14252 14515 14523 14628 14977 15205 15495 15516 15930 16038 16173 16378 17640 17976 18354 18410 18578 18591 18825 18906 19141 19257 19395 19452 19487 20388 20402 20546 20634 21061 21095.

Die verlosten Pfandbriefe werden vom x. März 1914 ab zu ihrem vollen Nominalwerte har bezahlt :

in Budapest bei dem Pester ersten

vaterländischen Sparcassa-Ver- ein (IV., Egyetem-utcza Nr. 2), bei der Vaterländischen Bank Actien-Gesellschaft (V., Dorottya- ltza Mer) in Wien bei der Niederöster- reichischen Escompte - Gesell- schaft (1., Freiung Nr. 8),

1369 2929 3294 3800 9145 6650 8201 9142 10642 11830 13549

1346 2248 2965 3644 5045 5672

15984 18149 18890 19458 20981

14884 | b

teilung der Decharge und Verteilung des Reingewinns. 2) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Thamsbrück, den 4. September 1913. Der Aufsichtsrat. Ottomar Shwarßztkopff, Vorfitzender.

[52885] L . Zuckerfabrik Brühl. Die Herren Akliòonäre unserer Gesell-

haft werden zu der am 24, Septem- er cr.,

höflihst eln- Tage®ordnung :

Generalversammlung geladen.

ilanz. 2) Bericht der Revisoren.

von Bilanz sowie über Entlastung des Aufsichts- rats und Vorstands. :

4) Festsegung einer Vergütung für den Aufsichtsrat. Entspreende Aende- rung des Statuts.

9) Wahl der Revisoren.

Brühl, 4. September 191 3,

Der Vorfitzende des Aufsichtsrats:

Fühling.

Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Belvedere hierselbst stattfindenden

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der

3) Beschlußfassung über Genehmigung und Gewinnverteilung

Der Aufsichtsrat. Eduard G. Sehmer, Vorsitzender.

[52880 Clarenberg Aktiengesellschast für Kohlen- und Thou-Industrie

Frecheu bei Cöln.

Die 20. ordentliche Generalver- sammlung unserer Gesellschaft findet statt am 2. September 1913, Vor- mittags 117 Uhr, im Geschäftshause der Rhetnischen Aktiengesellshaft für Braun- fohlenbergbau und Briketfabrikation in öln, Herwarthstraße 18.

Die Tagesorduung umfaßt die in Z 27 der Statuten vorgesehenen MUNTte 1 bis 4. Zur Teilnahme an der General- versammlung befugt sind diejentgen Aktionäre, welche ihre Aktien oder die dem $ 24 der Statuten entspre<henden Depot- \heine spätestens 5 Tage vorher bel der Gesellschaft selbs oder bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Cöln hinterlegt und bis zum Ver- fammlungstage belassen haben.

Bilanz, Gewinn- und Verlustre{<nung und Geschäftébericht liegen von heute an in unserm Geschäftslokale hierselbst für die Herren Aklionäre bereit. :

Frechen, den 4. September 1913. Der Vorfizeude des Aufsichtsrats:

Dr. jur. P. Silverberg.

gliedern und zwei Stellvertretern | Prüfung der Bilanz des laufen} Geschäfte jahrs. i / U eines Aufsichhtsratsnitglieds. tejentgen Aktionäre, die sich an ! Generalversammlung mit Stimmrett | teiligen wollen, haben ihre Aktien n einem doppelten Verzeihnis bis pi stens den 29. Septeniber 1913 ! einer ter na<benannten Stellen : | A. Schaaffhauseu’” scher Bankver Verlin, Cöln und Düsseldorf, Deutsche Vauk, Berlin, Berlixer Handelsgesellschaft, Berlin, j Bank des Berliner Kaffenverci" Verlin (nur für Mitglicder ! Giroeffektendepots), Bankhaus v. d. Heydt - Kersten | Söhne, Elberfeld, / Mittelrheinishe Bauk, Duisbu!! Koblenz und Haéëpe, / Mülheimer Bauk. Mülheim-Ru/} Bankhaus J. H. Stein, Cölu, an pi lépis Kasse in Haspe zu hinterlegen oder die anderweitige Hink legung dur ein amtliches Attest, das 5 Nummern der Aktien bezei<hnet, t Vorstande zu bescheinigen.

Haspe, den 3. September 1913. Der Aufsichtsrat des Hasper Eisen- und Stahlwerks. P. Klô>ner, Vorsitzender,

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<hnuna fowie des Nevisionsberihts.

2) Beschlußfassung überdie Genehmigung der Bilanz:

3) Entlasturg des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

9) Wahl ter Mitglieder der Revisions-

\<äftsjahr.

6) Verschiedenes.

Indem wir wegen der Teilnahme- berehiigung auf den Artikel 10 des Statuts verweisen, wona< die Hinterlegung der Aktien bis ‘spätestens iukl. 20. Sep- tember cr. erfolgt sein muß, bemerken wir, daß dieselben, außer in unserem Geschäftslokale, bei folgenden Stellen hinterlegt werden können :

bei der Deutschen Bank in Berlin,

bet der: Vergish Märkischen Bank

in Elberfeld und deren Zweig- anstalten, ¿

bei der Siegener Bank für Handel

und Gewerbe in Siegen,

bei dem Bankhause A. Levy in Cöln

a $

bei dem Bankhause Oscar Heimann Co,., Berlin.

Bilanz der Kommanditges

kommission für das laufende Ge- aniniele Einlage . Wechsel und Wertpapiere . Simo A Inventarbestände in Mas- shinen, Rohmaterialien und fertigen Waren . Diverse Debitoren . .

Ausgaben für Generalunkosten . . I E Dividéndenkonto und Dispositions-

Vortrag auf neue Rehnung . ._.

Solingen, den 3. September 1913, Der Aufsichtsrat, |

Mb

601 592|— 1 484 863/80

Gewinn- und Verlustkouto am 21. Mai 19183.

482 608/12 Rixheim, den 30. August 1913. t : er & Cie Kommanditgesellschaft auf Aktien Rixheim (Elsaf).

ellschaft a. A. J. Zuber & Ct in Rirheim

am 24. Mai 1913.

M E M IREPTT A

S 64 000/—} Aktienkapital 18 434/06} Beistand- u. Vorforgefonds 347 947/34} Diverse Kreditoren . 185 520|—} Spezialreserve u. Delkredere Geseßliche Reserve . . .. Dispositionsfonds . . 267 370/40} Gewinn- und Verlustkonto |

2 351 840/18} Saldo... 801130 32 9920|

45 600|—

C 91 080|— 1167/94

Habenu.

dite l

é 14

600 000|— 247 60072 293 225 40 98 879/40

60 000|—

87 990/36

97 167/92

[

e

1481 863/80

458 598/82 23 dos

Warenkonto . . Spezialreserve von I A

482 608 12

des Bezugrehts der Aktionäre.

2) Abänderung des Statuts, soweit es die Kapitalserhöhung erfordert.

Diejenigen Aktionäre, welche s< an

der Generalversammlung beteiligen wollen,

haben ihre Aktien oder Hinterlegungsscheine

der Reichsbank oder eines Notars nebst

einem doppelten Verzeichnis der Aktten

oder Hinterlegungsscheine und außerdem,

wenn fie niht persönlich erscheinen, die

Vollmachten oder sonstigen Legitimations-

urkunden der sie vertretenden Aktionäre

späteftens bis zum 23. September

1918, Nachmittags 5 Uhr, bei

der Commerz- und Disconto-Bank hier, Charlottenstraße:47,

der Nationalbank für Deutschland hier, Bebrenstraße 68/9,

den Herren Marcus Nelkeu «& Sohn hier, Lee 3, und Breslau, Schweidniterstr2ße 54, und

unserer Zentralkasse hier, W. 8, Taubenstraße 10,

zu deponteren.

Jede Aktie im Nennwerte von 100 Talern

(Dreibundert Mark) gewährt eine Stimme,

jede Aktie im Nennwerte von Zwölfbundert

Mark gewährt vier Stiminen. Im übrigen

verweisen wir auf 88 26, 27 und 28 des

Statuts.

Verlin, den 4. September 1913.

Der Auffichtsrat. Eugen Landau. Oscar Heimann.

Filiale Nürnberg, bei dem Bankhause Hirshmann «& Kitzinger, in Fürth i. B.: bel der Dresdner Bauk Filiale Fürth i. B., bei der Mitteldeuts>eu Creditbank Filiale Fürth i. B,, bet tem Bankhause Hirschmann «& Kitzinger, Fürth i. B, in München: bei der Deutschen Bauk Filiale München, bei der Mitteldeutschen Creditbank Niederlassung München, in Frauffurt a. M. : bet der Mitteldeutschen Creditbauk, bei der Deutschen Bauk Filtale Frankfurt, in Dresden: bei der Dresdner Bank, bei dem Bankhause H. G. Lüder, bei der Deutschen Vauk Filiale Dresden, in Berlin: bei der Deutfchen Bauk, bei der Mitteldeutschen Creditbauk

bezahlt.

Nürnberg, 3 September 1913. Vereinigte Fränkische Schuh- fabriken vormals Max BKrust

vormals B. Berneis.