1913 / 211 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4 = ; 5 i : Li baum- j

B. G.-B., W.-Z.-G. und H.-G.-B., sowie dem Recht der Ausländer y gesetz, der, ohne tur großen Umfang die Ortentierung zu erschweren, 9./22. September 1913. Ebenda: Lieferung von Pu ut New York, 5. September. # gi: Î : gemäß den Bellüssen O Washingtoner Uebereinkunft von 1911, | auf systematisher Grundlage über den gegenwärtigen Stand des wolle für die i 09 dete vi ias ua dem Verzeichnis Nr. 530. Woche wurden 852 000 Dollars Get ris n e angenen Foblensydikate, gültig bis 31. März 1914.) 1) Gas- und Wetterbericht vom 6 September 1913, V 91 n erläutert von Dr. Alfred Rosenthal, Rechtsanwalt in Hamburg. | Enteignungsrehts, wie es sich in der Praxis entwidelt hat, zuverlässige Sicherheit 9 b. H. des 1E. ÉL ba: Ablining. von Folinderteiela eingeführt; ausgeführt wurden 25000 Dollars Gold: uns ammfohlen: Gasfkohle für Leuhtgasbereitung: für Sommermonate / r , Vorm. 9} Uhr. Vierte, umgearbeitete und stark vermehrte Auflage des in erster und } Auskunft gibt, entspricht das bier angezeigte, vor kurzem in zweiter __17./30. September 1913: Eben 6 N 73 ng | 1041 000 Dollars Silber. Moe e O2 TRE Wintermonate —,—, _ Generatorkohle —,—, Gas- ¿weiter Auflage von den Rechtsanwälten Dr. A. Rosenthal und | Auflage erschienene Buch von Justizrat Koffka. Dem Kommentar | für Lokomotiven nach e E “Lieferun von Sviralfedern Santiago de Chilé, 5. September. (W. T. B.) Die Ne- smnisörderkohle 12,29 13 25; 2) Fettkohlen: Förderkohle 12,00 | Nam d E. Wehner herausgeacbenen Kommentars. XVI und 532 Seiten. } ist der Text - des Gesezes in seiner ursprünglichen Fassung voraus- ___16./29. September x E M Be bus Nr. 569. Die gierung hat Liegenschaften der Salpeter-Compagnte von Val. | 3 2,79, bestmelierte Kohle 13,00—13,50, Kokskohle 13,25—14,00; E Verlag von I. Benéheimer, Mannheim. Geh. 14, geb. 16,50 #. | geshickt und diesem der Tert der einf{lägigen Bestimmungen des | für Zughaken und Puffern na ; ei i ries pag “a eis paraiso erworben, welch? die Salpeterfelder von Aguasanta dus: {3 gmagere Kohlen : Förderkoble 11,25—12,75, bestmelierte Koble Beobachtungs- Bekanntlich hat ih ergeben, daß das erste Gesez zur Bekämpfung | Geseßes über die Zuständigkeit der Verwaltungs- und Ver- | Lastenheste und Verzeichnisse zu S ride L Ee g ischen Sl & beutet, und wird den Bersuch maten, dur) sparsamen Betrieb der Gi 9—14,75, Anthrazitnußkohle 11 22,00—26,00; 4) Koks: station des unlauteren Wettbewerbs vom 27. Mai 1896 und die allgemeinen | waltungsgerihtsbehörden bom 1. August 1883 und des Geseyes über | der Materialabteilung der Generaldirettion der buigarien Slaate- Preis des Salpeters herabzusezen. Die Salpeterindu striell EH f teßereikloks 19,00—21,00, Hochofenkoks 16,50—18,50, Breh- Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs (§8 826, 823, 824, 226, 12) | die allgemeine Landesverwaltung vom 30. Juli 1883, durch die das | bahnen in Sofia bezogen werden. Chiles haben eine nationale Vereinigung gegründet, um ibre B. t fe D R oro s 9) Briketts 1150—15,00, | |

Industrie zu fördern und das insbesondere in der Gegend von Taltal 3) Roteisenstein Nassau, ‘60 0h Eisen E00 dit ct fs brt tes Borkum 768,9 /NO 3lheiter meist bewölkt

Wind-

rihtung, Wind. Wetter

stärke

Witterungs- verlauf der legten 24 Stunden

Barometerstand auf 09, Meere3- niveau u. Schwere in 45 ? Breite Temperatur in Celsius Niederschlag in Stufenwerten*) Barometerstand vom Abend

pak [2] J] o J

nicht hinreihten, der Findigkeit des een M S via vas Ae leng aks i mi A OREi pt Duo e, e Aeavvten | u begeanen: das Bürgerliche Gesezbuch niht, weil es den Nachweis em dann folgenden Kommentar ist der Geseßzestext in derjenigen | ° i , Festaeleate ilént 1 ] eis ‘WVerscbuldens forkert, das Sties euen den unlauteren Wett- | Fassung wiedergegeben, die er durch diese Abänderungen erhalten hat. 20. Oktober 1913, Mittags. Verwaltung der Küstenwadhe in L R e N A t va n Me :adbieib ppe in | 1) Spiegeleisen Ia 10—120%/o Mangan ab Stegen 82,00, 2) weiß, | Keitum 770,2 |DND 2 bedeckt 769| meist bewölft bewerb nit, weil die fkosuistish von ihm getroffenen Tatbestände für | Die eingehende, übersihtli@e und leicht verständlihe Erläuterung des | Alexandrien: Lieferung von Waren aller Art, und zwar: Ver- ¡ushließen und endlich, um eine Vereinigung zu bilten g: A strahliges Qualitäts - Puddelroheisen: a. _rheinisch - westfälishe | Hamburg 768,9 |ONO 3 halb bed 767 ist bewölkt mancherlei verfehrs\{ädlihe Betätigung Lücken ließen. Die immer | Gesetzes zeugt von gründlicher Sachkenntnis des Verfassers. Neben | brau?gegenständen (u. a, Zement, Kupfer, Glaswoaren, Werkzeuge, Betriebskapitalien zu erhalten, daß eine rien g as urcch Marken 69,00, b. Siegerländer 69,00, 3) Stahleisen: ab Sieger: | Swinemünde 7683 No 3 j meist be

von neuem wiederholten Wünsche nach Abhilfe führten \{ließlich | den Geseßesmaterialien und den Ergebnissen der Literatur ist die ge- | Oel, Petroleum, Filterkohle, Sattlerartikel, elektrische Artikel, Nuß- Garantie aller chilenisGen Industriellen eintritt ne jolidarische | land 72—73, ab Rheinland-Westfalen 74—75, 4) deutsches Bessemer- | F 12 2E wolkig 766 Schauer dazu, daß ein wesentlih umgestaltetes und ergänztes Gese gegen den | samte bis in die neueste Zeit zum Enteignungsgeseß ergangene Reht- | holz), Ausrüstungsgegenskänden, Zelten, Zweirädern, Kleidungsstücken, h eifen 81,50, 5) Thomaseisen ab Luxemburg —,—, 6) Puddel- | eufahrwafser| 767,4 |NNO 2|bedeckt 766|Vorm. Niederschl. unlauteren" Wettbewerb, das vom 7. Juni 1909, erlassen wurde. | sprehung zur Auslegung verwertet. Daß teilweise ausführlicher, als für den Bedarf des „Jahres 1914. Lastenheft in englisher Sprache eisen, Luxemburger Qualität, ab Luxemburg —,—, 7) Lurxem- Memel 768 0 |/NO Z3lhalbbed. 767| meist bewölti Neben vielen Aenderungen im einzelnen enthält es neues haupt- | es bei Handausgaben üblich ift, streitige RNechtsfragen erörtert find, | bem „Reichsanzeiger“. burger Gießeretecisen Nr. 111 ab Luxemburg 63—65, 8) deutsches | Aachen 764,8 |NO L2\Regen 763 eist bewölt sählid in der Verschärfung der Strafen, in der Erweiterung | erklärt fich aus dèr Schwierigkeit der behandelten Rehtêmaterie und Amtliher Marktberiht vom Magerviehk f f Gießereieisen Nr. 1 77,50, 9) do. Nr. 111 74,50, 10) do. Hämatit | Hannover 7673 NNO 2/5 F M En

des Schußes für Name, Firma und fonstige gewerblihe Be- | ist für den praktisWen Gebrauch des Buchs nur von Vorteil. Eine Friedrihsfelde. Wochenbericht vom Gef l Le kt 81,50, 11) englishes Gießeretroheisen Nr. 111 ab Ruhrort —,— Berli : ¡vedeckt 765)_ meist bewölkf zeichnungemittel, in der Erleichterung zivilprozessualen Vorgehens, | Ergänzung hat das Enteignungsgeseß dur die einschlägigen Be- Handel und Gewerbe. tür die Zelt vom 29. August bis 4 September 1913 getmarkt | 12) englisGes Hämatit —,—. D. Stabeisen: Gewöhnlices ade: 767,0 [N 3\bedeckt 765| meist bewölft in der Haftung des Geschäftsherrn für Handlungen seiner Angestellten, | stimmungen des Ausführungsgeseßes zum Zwangspersteigerungtgeseß Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts j : ° Stabeisen, aus Flußeisen 98,00— 102,00, do. aus Schweißeisen E Dresden 765,6 |NNO 1 Regen 764| meist bewölft in der Abwehr mißbräuhlider Bezeibnung von Waren als Konkurs- ] erfahren, die daher in einem Zusay zu § 49 miterläutert sind. Ferner S September 1943 Fr [he 3 ufuhren: i 143. E. Bandeisen: Bandeisen aus Flußeisen 125,00—130,00. | Breslau 765,1 [N bedeckt 764 ist bewölkt waren, in Maßregeln gegen Auswüchse des Ausverkaufswesens, des- | haben im Kommentar die enteignungsrehtlihen Vorschriften : - Nu ; Obers{lesishes Revier Freitag Sonn- Sonn- Mon- Diens- Mitt, Donners- | F. Bleche: 1) Grobblehe aus Flußeisen 108,00—112,00, 2) Refsel- | Bromber 767 3 N : add] Pins

des Gesetzes, betreffend die Anlegung und Veränderung von Straßen L der W erren V abend tag tag tag woh tag bleche aus Flußetsen 118,00—122 00, 3) Feinblebe 122 00—-130.00. | 8 L wolkig 765 Schauer

r: Anzahl dér Wageit Stüfdck: G. Draht: Flußetsenwalzdraht 122,50. Marktbericht: Kohlen-, Mey 763,0 (W egen 763/Nachts Niederschl.

gleichen gegen das Schmiergelderunwesen. Endlich ist (in § 1, erst [ i é 4 : dur die Reichstagskommi|sion) eine Generalklausel aufgenomrnen, und Pläßen in Slädten und ländlihen Orten, vom 2. Jult 1875 d s : Gz s j 1 L valzd nah der Unterlassungs- und Sc{adensersaßansprüchen autgeseßt ist, | (Fluchtlintengeseßes) fortlaufend Berücksichtigung gefunden, das außer- Gestellt . 30307 12 174 Sänse. . . , 16500 10000 8800 18700 7000 5500 8800 und Eisenmarkt im wesentlichen unverändert. Nächste Börse für Frankfurt, M. | 763,7 Regen 763/Nadts Niederl. „wer im gescäftliden Verkehre zu Zwecken des Wettbewerbs Hand- | dem im vollständigen Wortlaute abgedruckt ist. Das Werk wird fich Nicht gestellt... E j Caten E Es e —— “fs Wertpapiere am Dienstag, den 9. September 1913. Karlsruhe, B. | 762,9 2Regen 761 Nachts Niederschl Lenne E, p gegen bit ge O a a N A u E Hilfsmittel für das Verständnis des Enteignungs- ; E Í is ft | Ge én 0G S E München 764,1 [W 3[Negen 763M ats N CEAEL vorliegenden Werke find zunächst der alte und der neue Gesehestert | gesetzes erweisen. L N i j h ejamtaustrieb: 75 300 Gänfe. 7 S - R ine e t et In der gestrigen Sihung des Aufsichtsrats und Vorstands des 2 i z Zugspiye 933,9 5/Nebel s ae P EE Darstellung S LION voran in Ae Ls Devbikniuden: ce Q G s e E A Mnieats de M, T, B, E des Marktes: Langsames Geschäft; verblieb öfter J Masbebuta, 6. September. (W. T. B.) Zu ckerbericht. Korn- | E Wilkokusk besondere die Begriffsbestimmungen, im Auslande begangene e (Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reihs- und das O g erben eger e Er ANARO Loe Î “Es wide gezablt für das Stüg: P ta s E a E artige Ma L o. S. | Stornoway | 774,7 |SO ' 3\heiter 772 i melt bewi bewerbshandlungen, die Klageberechtigung von Ausländern, die §§ 15 Staatsanzeiger“ AU8le en h 7 Sen M a gelegt. Danach it gegenüber derselben Zeit de orjahres ‘ein a. leine G8 j 9 c Kristall g: 5 i el d _—,— l , U A : : s e gen, können in den Wochentagen in dessen ; : 7 . leine Gänse . e e 0/2053 80 ¿e ristallzucker 1 mit Sack —,—. Gem. Raffinade mit Sack —. (Kiel bestimmungen des UWG, vas Verhältnis des UWG. zu den | Ekbedition während der Dienststunden von 9—3 Uhr eingesehen werden.) | pen“ lebhaften Verkehe auf ber Norvamerikalinie und den bessere Gänse. . . . . . 380—4/00 , Gem. Melis T mit Sack —,—. Stimmung: Geshäftslos, Rox; | Malin Head | 772,4 (OSO 4 halbbed. 764) ‘ziemli heiter r rup iA late Gebltideibaten éidtelón Gésagen/- äk See din stark gestiegenen Merker“ auf den Linien nach Südamerika x Sa E e e CR0—040 P Eg, Transit frei an Bord Hamburg: September Balenti : : (Wustrow i. M.) Verbältnis zum B. G.-B., die in Betracht kommenden Vorschriften Ungastens 20. September - 1913, 12 Ubr. K. K. Staatsbahn- auf denen die neuen Slterradampfer sh gut bewährt haben). E Guten S E 9/95 Gd. 20 2 E Vit E Go ies t E A NO bedeckt 767|_ meist bewölkt 26 , ec 5 a) e „L E D, _ be . . U : +4 4 Es F . . . . . . ) . E T J T 1D ch9 s pl 1 . n (fri ate S eee) C e e direktion Wien: Lieferung von diversen Materialien. Näheres bei | Fau E M G Cle ad Ge orie Ge V A as aaen 9,55 Gd,, 9,574 Br., Auzust 9,75 Gd., 9,774 Br. Ruhig, | Sellly 3 |ONO 3/wolkig | 15) 1 764 “meist beSditt führung mit ‘dankenswerter Gründlichkeit und Schärfe erörtert sind. T Direktion (Betriebsleitung) und beim. „Reichs- mehrte Gene aus den Deteiligungen und eigenen Singeinnahmen. e) R Oktober s (O R S RCRDOE LorD 110, ffe A6 ag (Cassel) j Dann folgt ein ers{öpfender Kommentar zu den einzelnen Paragraphen 50 S 19. 4 » @ tot 2ER ie finanzielle Lage der Gesellschaft hat eine weitere Verbesserung ——— \ FEE erdeen NNO S M 8 Á i Ce der vor zwei Jahren erschtenenen dritten | 9; 20. Senlembex tgS Uhr, ¿h K. Zrarbbaln iren gens erfahren, insofern die bereiten Mittel von 51 Millionen am Ende t ; Lok E 9. September. (W. T. B.) Schmalz, Fest. aa A Auflage die Da! stellung unter Herausarbeitung der leitenden Gesichtspunkte e o, Rubens ta A tags “(Material des leßten Jahres auf 61 Millionen bis Ende August dieses Jahres Fries er E N. Magerviehhof in Stetig s E Stn S b lok Me ©& | Shields NNO 2\wolkia o 0 [770 n f bewöstt i eft ist, die Cinzelbesti ‘ganish aufge N R A iege j der Zwis, uf di i Mr De e Mint j E t : : middling loko 673. E E Sil mit ben anderen Gebieten, bes gewerbliden | beiVaffüngs uttd Uehernahmsabteilung), Wien 11, Holzhausergässe 1, | e) Sedan feebeuproeraums (8 Dan me Ang ». September 1913, “eTmarit am Freitag, dem | Hamburg, 6. September, Vormittags 10 Ubr. (W. £. B) (GrünbergSehL) Rechts\hutes, namentli mit dem Patent- und dem Warenzeichenreht, | 2nd beim „Reichsanzeiger“. 160 000 Registertonnen) weitgehende An- beziehungsweise Voraus- Auftrieb: 1948 Stück Nindvieh, 377 Stück Kälb Fufermarkt. Ruhig, MNübenrohzucker 1. Produkt Basis | Holvbead OND è\wolkta [768 meist bewölkt sowie in Verbindun it den bürgerlih-rechtliwen Bestimmungen Ftalten. zahlungen gemaht wurden. Jüsgesamt bestehen an Werft- Milchkühe . Ss ‘1106 Süd e S Ln „neue Usance, frei an Bord Hamburg, | für (Mülhaus., Els.) sowie in Verbind ns E e L a au ia Ce T Cu E E L e e O ü September 9,675, für Oktober 9,25, für Dezember 9,25, für Fanuar- | Ile d'Aix 765,2 |OSD 2 [Dunst 766 Schauer VeBeA ‘berüdsidtigt und vor allem die immer mehr anwachsende Gta R eines Séhulbauses "Vivranté@la: 189 760 Lire. Zeug- nur ncch rund 20 Millionen, © die fkontraktlich erst vorn Bullen e ¿ i; E 128 a März 9,35, für Mai 9,9234, für August 9,75. i Rechtsprechung sorgfältig gesichtet und verwertet. Insbesondere hat nisse usw. bis 16. Stevteniber 1913, " Norläuñge Sicherheit 7000 Lire, | Frühjahr bis Herbst des nächsten Jahres fällig werden. Hinsichtlich S 661 H (W. Da V palte s s 10 Uhr 15 Minuten. | St. Mathieu 765,2 NO 1|[Dunft A E e R S bie E l ien il Talbeitäide be, nee s der Zuschlagssumme. Näheres in italienischer Sprache 4 h Debats o vg: Mt rer ante Ats E nberg des Marktes: S{hleppendes Geschäft; verbleibt September dot Gd. für Dezeui er 471 Gd Pir Män (81 G Gri 8 s, ¡roßen Teil Tatbestände be- | beim „Reichsanzeiger“. l Der ; : ir Mai 481 ( S « } Grisn f : treffen, in die zugleich das Warenzetchenreht hinetnspielt, eingehend 18. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Bürgermeisteramt-in | wird der Norddeutsche Lloyd angesichts der Bedeutung des Berkehrs | Es wurden gezahlt für: für 40 I Id. i f ei 10010 NO * 4 Regen gewürdkgt Und das leßtere wie den Auëstattungsshußz nicht nur bet } Paduli: Nochmalige Ausschreibung des Baues einer Wasserleitung | zwischen Deutschland“ und Ostasien seinen bisherigen vierzehntägigen Milchkühe und hochtragende Kühe : Sühne O Ee E bi E als 28 4/0 Dar LIE EOUO, jpebeat E A u e nene | 160 e S lafazcnt e O B I QUT | Pinerceit aufgegebenen remen Fradteamp cten nad Ditallen ried E oon 00A [V E s = Y , " i L e ZO GUL/ZO & A 1 ° ‘age 1 )s k L. CepP- \ A , Rh i s L Ï . V ° . . . . ° a . . 3 4E Ó D; 1D in erweiterter Darstellung mitberüdsichtigt. Ferner hat auf dem tember 1913. Vorläufige Sicherheit 7000 Lire, endgültige 15 000 Lire. | aufnehmen. Die australische Hauptlinie, die unter dem bestehenden I E 330300 L Air O N B.) (SYluß) Standard- Bodoe 773,1 |SW iffa 5 Gebiete der gewerblichen Interessenkämpfe der sechste Zivilsenat des | Näheres in italientiher Sprache beim „Reichsanzeiger“. De Dv Bd aD e Ls O I D | M A 270—330 7 Liverpool E September, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. | Christiansund 775,9 SO lhheiter i A f ; U ) e ) L J t s L / . , ormittags 11 Uhr. Bürgermeisteramt in oyd na auf des Berlrags einstellen, es jet denn, Ausgesuchte Kühe über Notiz (W. T. B.) Baumwolle. Umsaß 7000 Ballen, davon für | Skudenes 773,4 |N 1\wolfenl.| 12 6 1 2 Ö

Q L O

(Friedrichshaf.) 765 Gewitter

(Bamberg) 764Nachts Nieders{k.

764 764 766

774 772 765 770

O eine “Sa d tand e ge, die N so S 28. September 1913, V daß die Regi für die Weiterfüh d den alsd twend

ringend gebotenen Schuß der Gewerbetätigteit gegen gewaltsame quillace: Bau einer Wasserleitung. Voranschlag 180 827,35 Lire. die Regierung für die Weiterführung und den alsdann notwendig i , c iti “m pie

Störungen gewährleisten, As vom dritten und fünften Strafsenat des | Vorläufige Sicherheit 8000 20A enbdlltige 1/10 A werdenden weiteren Ausbau etnen audsreihenden Zushuß leisten N XTLES Tragende Färsen : E gd A Ballen. Tendenz: Willig. Amerikanische | Vards 765,4 NW bededt 6

Neichsgerihts ist in mehreren Entscheidungen der Begriff des Aus- | Näheres in italienisher Sprache beim „Ketichéanzeiger“. wurde. Im Interesse der Nichtunterbrehung einer gedeihlichen L Qualität v e o o 9705430 # N över Ca A: A: September - Oktober 6,91, Ofktober- Skagen 771,6 |NO I

verkaufs entwickelt worden, sodaß nun auch in die Rechtsprechung zu 15. September 1913, Vormittags 10 Uhr. Bürgermeisteramt in | Weiterentwicklung des - deutshen Kolonialbesitzes in der Südsee wird j - Dualität L S e QCOS900 Janua ‘Feb i Fa L Lee 6,80, Dezember-Januar 6,80, [ D E

den S8 7 bis 10 des UWG. die erforderliche Stetigkeit kommen | Gravina in Pugli: aErweiterung des Kirchhofes. Voranschlag | der Norddeutsche Aoyd bereit sein, gegen entsprehende Vergütung die Ausgesuchte Färsen über Notiz. Mai 6 N e 4 éFebruar-März H März-April 6,81, April- Vanstholm 771,2 [ND wolkenl.| 14/ 0 [770

wird; alle diese Erkenntnisse sind in dem vorliegenden Kommentar } 59 135,20 Lire. Vorläufige Sicherheit 2600 Lire, endgültige 4000 Lire. | dort bestehenden Linien weiter zu betreiben und der Entwicklung ent- Zugochsen Notis Ee E 6,81, Juni - Juli 6,78. Dffizielle | Kopenhagen | 770,8 |ONO Zsheiter 13 0 [769

gleichfalls vollständig mitverarbeitet. Die Ausführungsvorschriften, die | Näheres in italtenisher Sprade beim „Neichsanzeiger“. sprehend auszubauen. Beschlossen wurde der Bau von vier welteren à Zentner Lebendgewt iibdling 713, E od Hrbin, 6,68, do. low | StoÆholm | 770,0 N wolken! Ill 0 [770

eingreifenden Bestimmungen anderer Gesetze und dteeinschlägigen Staats- 27 September 1913, Vormittags 10—11 Uhr. Ministerium der | Frahtdampfern 12 000.t Tragfähigkeit), eines Schwestershiffes des ¡d S lität E A dit do ‘fullt S 0, ing 7,99, do. good middling 7,67, Hernösand 770,9 ; 2lhei T |

verträge sind bei den Geseßesstellen, zu denen sie in Beziehung stehen, ein- | öffentlichen Arbeiten in Rom und gleichzeitig die Königliche Prä- | Dampfers „Columbus“ (Washingtontyp 35 000 t) und eines Schwester= a. Gelbes Frankenvich Schetin- aaa as E fair Ps E Mng Les, do. middling fair 7,95, Pernam 9 NW 2hheiter | 12/ 0 [770|

gefügt und, soweit nötig, ebenfalls erläutert, dabei auch die Ergebnisse der | fektur in Catanzaro: Bau des 4. Abschnitts der Provinzialstraße | \hiffes des Dampfers „Berlin“ (etwa 18 000 Regtistertonnen). Ferner er ; 0—5S K Bd Egyptian b v O24 Be /,90, Ceara fair 7,98, do. good fair 7,85, Vaparanda 767,8 [NNW 4 halb bed, 90 (765) wird ein besonderes Schiff für Vergnügungsfahrten, nachdem \{chon die für b. Pinzgauer e D a 00! T gr 4/99 do. do. good fair 9,80, do. brown fully | Wisby 770,6 (N 4\wolfenl.| 13] 0 [769]

0 0 D 2 0 0 halb bed. 3 [770 0 0 9 0 0 0

z Washingtoner Konferenz für die Fassung der Pariser Union {on | Nr. 85. Länge 6806 45 m. Boransclag 394 600 Lire. Zulassungs- L A E L ; ta 10:0E L berüdsihtigt. Lroß des großen Umfangs der erklärenden Aus- } anträge und Zeugnisse 2c. bis 18. September. Vorläufige Sicherheit | solhe Zwecke jeweils aus ihren regelmäßigen Fahrten heraus- c. Sliddeutsches Scheckvieh. Ee E M E a do. LEA good 10,55, Peru rough good ] Karlstad 772,2 |Winds\t. |\wolkenl 771 führungen des Verfassers zu den einzelnen Geseßesparagraphen die | 15000 Lire, endgültige !/1» der Zuschlagessumme. Näheres in italieni- | genommenen Schiffe gute Ergebnisse geliefert hatten, dur voll- Simmenthaler, Bayreuther . —,— 2 rough fal do u ober Cos erc ORN Due L2G Bac nier, Archangel 776,6 [Wi L i ; Erläuterungen zu § 1 (Generalfklausel) z. B. nehmen 65 Seiten, die | {er Sprache beim „Meichsanzeiger“. ständigen Umbau des Dampfers „Großer Kurfürst" eingerichtet / j A s Hes E R 808 99, do. moder. rough good fair 7,65, do. moder. rough g Sre ndst. [bedeckt 769 zu §2 40, die zu § 16 (Schuß von Name, Firma und sonstigen i : werden. In Aussicht genommen ist ein Dienst durch den Panama - Bullen, Sti Zungpieh zur Mast: M. G Br. do. smooth fair 7,88, do smooth good fair 8,03, | Petersburg 764,9 /NW __1wolkenl. 766 gewerblichen Bezeihnungsmitteln) 50 Seiten ein läßt der Kommentar Niederlande. / kanal, sobald dieser endgültig eröffnet ist. Einzelheiten werden 7 SMeLe U Bien» 4043 f 37-40 M, do f ll O Pan do, fine 65, M. G. Bhownuggar good 53, | Riga 767,4 NNO 1wolkenl. 767 nirgends die Uebersicht verloren gehen, da bei jedem Paragraphen 10. September 1913. Landbouwvereciniging Gemeinde Belang | seinerzeit zur Veröffentlihung aelangen. Die aus etner ‘eventuellen Ausgesuchte Posten über Notiz. nel N n good 6, do. fine 63, M. G. Oomra Nr. 1 good 95/16, Wilna 765,4 NNW 2 bededt 765 den thm gewidmeten Anmerkungen eine den Weg weisende Inhalts- | in St. Laurens (Provinz Seeland): Lieferung von Kunstdünger. | Einstellung der australishen Neichspostdampferlinie frei woerdenden Ub 1. Oktober cr. Marktbeginn 8 Uhr frük 00d 01 gally good 6/14, do. Nr. 1 fine 6/6, M. G. Scinde fully : Ea - angabe vorausgeshickt ist. Dem Praktikter wird das keine irgend | Die Bedingungen sind bei dem Sriftfühzxer P. Vader JIbzn. da- | Schiffe werden gute Verwendung auf anderen Linien des Nord- n : E ges n fine Dr M. G. Bengal good d?, do. do. fine 98, Gorti 761,7 |NW len 762 beahtlihe Frage übergehende Werk, dessen Benußung noch ein | selbst erhältlich. deutschen Lloyds finden. Der Frachtdampferdienst nach Australien fis M De goog O O i Warschau 765,2 |ND 1/bedeckt 764 Quellen- und ein Sachregister erleichtern, Anregung und Belehrung 17. September 1913, 1 Uhr. Niederländishes Kolonial- | würde natürli einen entsprehenden Ausbau erfahren. Î ira B Iu & September. (W. T. B.) 20r Water twist, | Kiew 760,6 |[W 1/Nebel 761 in reicher Fülle liefern, da es dur zahlreihe Fälle aus dem Leben | ministerium in Amsterdam: Lieferung nachstehender Gegenstände in : Kursberichte von auswä rtigen Fondsmärkten Ste A0 ¿1 (Vindley) 9, 30 r Water twist, courante Qualität Wien 761,7 N : ) Z die dem Laien nit überall leiht verständlihe Sprache des Geseßes | 51 Abteilungen. Besteck Nr. 1: 13000 1 grüne Erbsen, Besteck | In der gestrigen Aufsichtsratssißung des Alexanderwerk Hamburg, 5. September. (W. T. B.) Gold in Barr d E, 0 x Water twist, bessere Qualität 114, 40 r Mule, T TM S o E erläutert und belebt. Durch die überaus gründliche Bearbeitung der | Nr. 2: 20000 1 grüne Erbsen, Besteck Nr. 3: 30000 1 Kapuziner- A. von der Nahmer, Remscheid, erstattete die Direktion Bericht Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber L E vas File en das (Wilti c —ualilät (Hindley) 113, 40r Mule, courante Qualität Prag 764,9 NW 1/Nebel 764| meist bewölfkt Rechtsprechung und streng wissenschaftliche Kritik wird es aber auch | erbsen, Besteck Nr. 4: 20000 1 Kayuzinererbsen, Besteck Nr. 5: | über das am 30. Juni d. J. abgelaufene Geschäftsjahr. Es wurde 81,75 Br., 81,95 Gd. j : E Na mon 122, 42 r Pincops (Neyner) 103, 32 r Warpcops (Lees) 103, | Nom 761,6 [NW 1[wolkenl. 763 dem Juristen wertvolle Dienste leisten. 1600 1 grüne Erbsen, 1600 1 Koapuzinererbsen, 2600 1 braune Bohnen U der Gnde Oktober stattfindenden Generalversammlung Wien 6. September, Vormittags 10 Uhr 35 Min. (W. T. B.) (Hollaubs) 21, 30 A) 128, G6O0r Cops i für Nähzwirn | Florenz 761,9 S 9bedeckdt | 21 762 Z G f d 8 i ; und 2600 kg Neis, Besteck Nr. 6: Verschiedene Fässer, Besteck Nr. 7 : vorzu sch agen, aus dem nach Abschreibung von 288 960 M Vver- Einh. 4 0/0 Nente M./N. pr. ult. 81 90 Ei b 0 5 pel L f f af S A r 2 0PpS für Nähzwirn (Hollands) 242, 100 r Cops Ca li ri T 3 [ c D: C n vie B n ne A U E 5000 kg geräuderten Sped, Besteck Nr. 8: 7000 ke geräuherten bleibenden Neingewinn bon 708 164 164 427 6 zu Rückstellungen Januar/Juli pr. ult. 81,90, Oesterr 4 0 R i Finh. S Rente | für Nähzwirn (Hollands) 31, 120 r Cops für Nähzwirn (B u. J) 36, gtia 761,3 |NW 4swolkenl. 7629| Bein : Becht w It i Sn irt & M. III und 218 Seiten. Speck, Besteck Nr. 9: 10000 ke geräucherten Spe, Beste Nr. 10: | 31 verwenden und wie im Vorjahre eine Divicende von 8% zu 92,05, Ungar. 4 9/6 Goldrente 102 00, tin i 0/ e es t Gs R Q Sa nie (Mitre) 14, 60r Doubling twist (Rock) 16, T Zorbbabn 776,0 [Windst. [bedeckt 11 —775| München, F, Shhweiters Verlag (Arthur Sellier). Geb. 2,80 4, | 10 000 kg gerärcherten Speck, Besteck Nr. 11: 10000 kg geräucherten | verteilen. 81,35, Türkische Lose per medio 236,00, Orientbahnaktien pr. ult. | Gras 29, Hards 17/17 42/0. Tendenz: Ruhig. ¿5 , | Sevdiofjord | 769,2 (SW shalbbed/ 11 —771| Der Verfasser, der als Sghriftsteller auf dem Gebiete des gewerb- | Speck, Besteck Nr. 12: 10 000!kg geräucerten Speck, Besteck Nr. 13: Das am 30. ‘Juni 1913 zu Ende geaga Geschäftsjahr de 84,90, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 706,50, Südbahn- Middlesbros b e R F (79. T. B.) (Schluß.) Roheisen | Rügenwalder- lichen Nechtsshußes und des internationalen Rechtsverkehrs hohes | 2000 kg geräuherten Sveck, Besteck Nr. 14: 3300 kg ge- Siegen-Solinger Gufßstahl-Acti É cis Pen Des gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 131,50, Wiener Bankvereinaktien Glas L E Fi, Bn A S münde 768,1 NO 4bbedeckt | 15/ 0 |767| meist bewölkt Ansehen genießt bietet in diesem Buch eine sorgfältig durh- | räucherten Speck, Beste Nr. 15: Verschiedenes Baumwollzeug, élictt ab mit «i -Actten-BVereins, Solingen, 222,00, Desterr. Kreditanstalt Aft. pr. ‘ult. 630,50 D E De September. (W. T. B.) Die Vorräte von Gr. Y Bl7 7 5 T ; i Bu _d1 T T SENET men A : netn Veklust von 153 690/661" 46, zu ‘dessen Tilgung Mteditb att Ae ¿Pr ui. 630,90, Ungar. allg. | Middlesbrough-Roheisen in den Stores bel ; Gr. Harmouth| 768,3 [DNO 3\halb bed.| 16/0 [766 dachte, bei aller Knappheit der Darstellung do erschôpfende Betiey Ae 2: e kg e ie N die vorhandenen Reserven von 127 490,17 46 betängeiogen A ctien Uen Deuts aen, Länderbankaktien 526,00, Uniönbank- | 183 180 t gegen 187 310 4 in der Vorwoche ore elaufen sich auf Frafkau 763,8 [NNO 1 bededckt I 150 764 meist bewöltt 2 C j j, : r S. 4 ind ch L E 090 99 REA n - 9 / Ä V E ! V, tei j; S 16 1! A O c s h Grfurse e e E M Ancefleltten” ub Phi Besteck Nr. 18: 22 300 m \{chwarze Bautndolle, Besteck Nr. 19: wähtend der nd verb! eibende Rest von 26 200,44 vorgetragen wird. Roblenbergb.-Gefells.-Atkt. eei 0 A0 bin Maat {ch1 L TS80 i Sm E 2) (SWluß.) Nohzucker | Lemberg | 762,1 [W 1Nebel | 15| 0 1762| ziemli heiter bie Gebraudêmusteranmaßung bei § 13 Exkurse über das | 24000 m rohe Leinwand, Besteck Nr. 20: 20000 m Filtriertuch, Die Betriebseinnahmen der K. K. priv Graz-Köflacher [haftsaktien 926,00, Prager Cisenindustrieges.-Akt. E Skoda- Nr. 3 L Lion 27127. Weißer Zucker s{wah, | Hermanvstadt | 762,7 |SO__1/Regen 14| 0 |763|vorwiegend heiter Geseh zur Ausführung der revidierten Pariser N S gte 21: 20 e e n O Us Ei! Rain as M August 1913: 360 671 Kronen (i. Vorj. Ale BG E A E E 0s rals zwet Feiertage till. Sanuat 304 F ha ae REGAE So für Oktober 297, für Oktober- Triest 761,4 |Windft (Negen (1910 Fel E oie S t Toi Schuße des gewerblichen Eigentums | Beste Nr. 23: 800 enüberzüge, Beste Nr. 24: 235 wollene ] 380178 Kronen), vom 1. bis 31.9 9 80 ( contan- un odaaktien |chwach. 9 4 So S : n L 3 S e P E 4 i Gs Deen, Besteck Nr. 25: 700! sMwarziètdéne Tücher und 800 seibene | (k Vorl: 2730748 S EE Glanat ae f Ce N _ London, 5. Siblezber. W T B) (Séhluß.) 24 0% Eng- chde 9. September. (W. T. B.) Java-Kaffee good R E 68 763,9 |SO 9 Negen 12| —|768 (Lesina) zu denen der Verfasser gelangt is, find auf Grund gewissenhafter Bänder, Besteck Nr. 26: Kupfer- und Messingstäbe und Kuvferdraht, | bis April 1913 sind endgültig, die für Mai bis August 1913 vor- l e Konsols 738, Silber prompt 277/56, 2 Monate 275 Privat- Antwe ancazinn 1185. N ; Gewitter Benußung der gesamten zur Verfügung stehenden Interpretations- | Desteck Nr. 27: Kupfer- und Messingplaiten, Besteck Nr. 28: 100 Rollen | läufig ermittelt. Laut Meldung- des -,W. T. B.“ betrugen die disfont 32. Die Börse bleibt morgen ges{lossen. T \ Naffiniert Ats en, 9. September. (W. T. B.) Petroleum. | Cherbourg 766 5 |Windst. |bedeckt | 17| 0 |764 mittel gewonnen. Insbesondere haben die gesamte Rechtsprechung galvanisfierten Stacheldraht, Besteck Nr. 29: 6530 m galvanisierte | Einnahmen der Oesterretchischen Südbahn. Y s bis Paris, 5. September. (W. T. B.) (Schluß.) 3% F d ü “O E R bes. Dr, 00. für September 244 Br., | Clermont 765,8 [Windst. [wolkig 15| 2 [765 und die wichtigeren Erscheinungen der Literatur eingehende Berü- Bogelhausgaze, Vesteck Nr. 30: gezogene shmiedeceiserne Röhren und } 31. August: 15 058 071 Kronen, gegen die endgültigen Einicilialn Rente 90,07. / i Sai Fel a Sh ar El e ib Le 294 Br. Biarritz 7633 M 3heiter 16| 2 767 sichtigung gefunden. Dem Kommentar gehen Vorbemerkungen über Fittings, Besteck Nr.- 31: 10 Bankschrauben, Besteck Nr. 32: Geräte, | des entsprehenden Zeitraums des Vorjahres Minderetnnahme Madrid, 5. September. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 106,75. New York, 5. S Ebi R. g Nizza 761,4 W : die Abgrznzung des Geshmack?muster-, des Patent- und des Ge- She 33: P R n D teben De R Kronen und gegen die vorläufigen Einnahmen mehr P D p NEMIDEE: (W. T. B.) Goldagio 17. i [oko middling 13.00; s für Oftober E A amel DEPREE T6 SW.5 S L REE : D en, A T 002 D ; än Ï c U i ew i da Á ; “a. Z : E 4 4,00, 19 2[w Q ck Nr. 35: verschiedene Gegenstände zum Fechten 41273 Kronen. - Richtigstelung “Monat April Mehreinnahme Erdffiunguerdet September. (Schluß.) (W. T. B.) Der | do. in New Orleans loko middl. 123, Petroleum Refined | Belgrad Serb.| 760,3 O. 1 Ez o See

brauchsmustergesezes und über die Ergänzung des Ge- U O ; 4 i Besteck Nr. 36: 70 Trompeten und 100 Trommelsaitenshrauben, | 201 432 Kronen. Die Betriebéroheinnahme der Schantung- Tendénz da bie Bedtnleubes Has rengdrse poliog si z cler in Sales) 11,00, do. Standard white in New M 8,70, | Brindifi 59,4 (S 7 / , en angebotenen Zertifitaten | do. Credit Balances at Oil City 250, Schmalz Western steam n R S beiter 22/ 0 760

brauhsmustergeseßes durch das Patentgeseß sowie der zu- | F A 9h, traci bt j j Ie e ei Raif lie E O e MUB Ad E Ne 38. Mkobei Belied Net 300/98 000 ug Kurbeliapfer ol Bolte R bo 000 mecitanlsWe B BVorjaba E Be Ade für die Southern Pacific Shares aus dem Besiße der Union P 6 2 Sin Anhang enthält die Kaiser J 1 é . 38: 1 A S E O R i egel ars im Borjahre, und vom 1. Januar a A L Mon Tacific } 11,007 bo, Í : : Nr. 40: 17 000 kg Mineralzylinderöl, Besteck Nr. 41: 175 000 ks | bis 31. August 19183 2 618 000- mexikanische Dollars gegen 2 702 000 cit A A nd e 2 ne e seten, zu Säufen 3,26, Setten es Goeco Ar 8 E Mee D Ros T E N L Éi ï 7E , ren Serlause blteb die Haltung fest und die | loko 91 do. für Oktober 8,83, do. für ‘De y j ,83, do. zember 8,99, Kupfer Helsingfors 766,9 |NW halb bed 9/0 768 0 4 2

Patentgeseßes und des Gesetzes, betreffend den Schuß von Gebrauhs- | : j 8 U / : dl d n t Au e Mao elan he A M Se P Sts due Bat Ne A E Dollars im gleichen Zeitraum. des Vorjahres. Kurse zogen langsan wobet Kupferwerte die Füh 4, 4 en atentam s, nternattonale ebereinkommen, da ele 4 Des S Æ0: 40 De g : 1 . : ew Vork, 5, September. (W. T. B.) Di C ( t an, wHodbe upferwerte die Ü rung hatten auf Standard loko 16 i icd x \ S i 47 040 kg ì ç Nr. : ( : e entral Trust ert ¡ ¡00 Br: Zinn 43/15 43,30. r e Autfiellungen vam 13, März 1964 und tas Paienigejeb im Want: | Linol, Besiod Nr. 46: 59006 ks 16nes Zinkwelß, Beste Me: 47: | nung des Greis (eer Ebteeher tse Heben, gem) den Anord: Y Stribemäefte und Aulanddorders "auf Anger "agte | Wo Int 2 September, (D T B) Baumwolt, | po | 7665 N 1 wolkig | 10/0 768 i 3, L i ( M S Evuitnkwat On ; : 4 l n Pacificaktien hinterlegt hat, gibt hares und t ndericht. Zufuhren in allen ÜUnionshäfen 154 000, Ausfuh Ur 3D, 2/bedeck | 16| 4 [765 _— laut. Den Schluß bildet ein alphabetishes Sachregijier, das die | 2000 kz Gryinkweiß, Vesteck Nr. 48: 20000 kg angeriebene Zink- | bekannt, daß nach endgültiger Aufstellung von den für di t die Gr p nd, Steels regten gleihfalls an, doch legte sich | nah Großbritannieà 46 000, A sfuhr iner é : Drientierung erleichtert. O a E Bettes g G g Por s Q Pacificaktien zum Bezuge ausgegebenen nominal 88 257 P irie A tex ¿neh Durddhaltung auf und {eint vorerst den | Vorrat in allen Ünionsbäfer 108068, nah dem ‘Kontinent 91 000, El 765,0 |SSW 2 halb bed.} 14/ 2 765 , « Dl: , Trustzertifiklate nominal 81 050 400 Dollars bezogen worden sind, warten zu wollén In der Slußtunte ‘deitfen Realisatiogae bie Sins —— ‘566.7 [WSW s Nebel S 2 ; t alijationen, dte n , ebel 3| 567 4

Kommentar zum Geseß über die Enteignung von | Bestecke sind für je 020 Fl. bet der Firma Gebrs. van Cleeff im c Grundeigentum vom 11. Juni 1874 nebst den dazu erlassenen S1 ; y sodaß nur nominal 7 307 200 Dollars Zertifikate, glei rund 81 9%, seit O i it Beéstiinmütgen des Ausführungsgeseßes zum Reichsaeset âber die Hure hate en Antrag bei dem Kolonialetablissement in zur Verteilung an die Mitglieder des Garantiekonsortiums aélangen: Die Ceubent O ‘Schluß der Börse ci ce qenommen wrder apest 766 g ed S Sewitter Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung unter Berücksichtigung Sul ten L een Ae, 9 September. (W. T. B.) Der Aus\chuß der demo- der führenden Kupferwerte wies Besserungen bis um 1E D U n egerbe- und Kaufmannsgericht“, e meist hes Soria 7692 D E 14 g j ratischen Partei des Senats stimmte für den Geseßantrag, der bezweckt, au fonst waren hohspekulative Werte gegen gestern bis um 12 Dollar B i L T Ae n oe E Carias von | Tre 7658 [SW 3 halbe A S n Derlin), enthält in Nr. 12 des 18. Jahraanas | Coruña 765,8 |SW 3lhalbbed.| 16 a

E o und ccbeferte nale, E ote, 124, Gevienbes 19 f [t in Sofi den B [lterminhandel mi 00 S T B V m V G.-G Zustizrat. Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage. XIlund 351 Seiten. | 11./24. September 1913. Kreisfinanzverwaltung in Sofia: | den Baumwollterminhandel mit einer Steuer von einem (geesfert. Der Aktienumsaß bet i i ch l Ua Ä Lieferung von Zughaken, Pufferstangen, Puffern und Sigherheits. ehntel Cent für das Pfund zu belegen. Der Kaukuüsbes{Gluß des geld; fest. Geld auf 24 St „Dur Gn Aitoraie 3, bd Sinirats S es un E E u T S *) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 0 = 0 O ee Und Sewervegeridte" von Magistratsrat | 8 =— 25 bis 64; 4 = 65 bia 124; 5 my L=01= 04; 2= 0,5bió 94; 2 , d; d = 6 4; 6 = 126 bis 20,4; 6 = 20,5 bis

Berlin, Me sf n g e E ires MuE S e Me: buleatiiden SOMMAR ch dem Verzeichni ts, den B [lterminhandel s l

etgnungen für öffentlihe Unternehmungen, tnsbefondere für Gifenbahnen, | kupplungen für die bulgari]hen Staatsbahnen nah dem Verzeichnis enats, den Daumwoulerminhandel zu besteuern, zeitigte Nachmittags ¿r leßtes Darle

Klein- und Straßenbahnen, Wege und Kanäle, sowie für zahlreihe | Nr. 90 Sicherheit 5 v. H. des Angebots. / Di der hiesigen Baumwollbörse einen fast banlkaxtigen Dustaud. Trans ers 4,8995 Wesel Lf ‘Berlin (Si bt) E A900, Gabie Wölbling Rechtsprechung deutscher Gewerbe- und Berufungs- 7 = 81,5 bis 444; 8 = 44,5 bis 59,4; 9 A

Anlagen“ und Bauten des Staates, der Provinzen, Kreise und Ge- 13./26. September 1913. Ebenda: Lieferung von verschiedenen e Preise gaben für einen Dollar per Ballen gegenüber dem Höochst- Nio de Janeiro, 5. September. (W. T. B.) Wesel auf gerichte (Eberswalde, Stettin, L.-G. Breslau), deutsher Kaufmanns- ? ist meist boG. G wte

meinden haben einen außerordentlihen, noch in stetem Steigen be- | Hebeböden nah dem Verzeichnis Nr. 594. Sicherheit 5 y. H. des | skand nah, und der Markt {loß unter allgemeinen Liquidationen mit London 169/64, O En R und Berufungsgerichte (Stadtbezirk Stettin, L.-G. Altona. L.-G. Dresden) Der Luftdruck ist meist hoh und gleihmäßig verteilt; ein Hot-

griffenen Umfang angenommen. Es ist daher besonders für alle die- | Angebots. i Nettoverlusten von 32 bis 42 Punkten. und anderer deutschen Gerichte (L.-G. 1 Berlin). Literatur. prugebiet über 776 mm [iegt nrblich der Nordsee, ein foldbes an

jenigen, die unmittelbar oder mittelbar von Gnteignungen berührt _ 12./29. September 1913. Ebenda: Lieferung von Schtiebe- New York, 5. September. (W. T. B.) Der Wert der in : diene Ein iades Lietruebiet befindet sid iber” ident dard

werden, unaboetsbar, fi von den nicht leicht verständlihen Bestimmungen | bühnen mit elektrishem Antrieb und Handantrieb für die bulgarischen | der vergangenen Woche eingeführten Waren betrug 22 410 000 Kursberichte von auswärti W Zu DeutsSland ift das Wetter del ringer Wärmeänderung,

des geltenden Enteignungsrechts gründliche Kenntnis zu verschaffen. | Cisenbahnwerkstätten nah dem Verzeichnis Nr. 582, Sicherheit | Dollars gegen 18 270 000 Dollars in der Vorwoche; davon für Stoffe Düsseldorfer Börse vom s, Sibteniber. (d is auser im Westftengedet, zie lib trübe; im Si henden leite

E A , ziem Ube; im Süden herrschen leite

westlihe, im Norden {wache nordöstlihe Winde; der Süden hatte

. 4. Q A M [41