1913 / 215 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[54152]

seine vom 1.

tembexr #9183, an kostenfrei bei

der Stadthauptkafse in Nürnbera, :

der Königlichen Sauptbanf in Nürnberg und sämtlichen Königlichen Filialbaukeun,

der Dresduer Bank Filiale Nürnberg,

der Dresducr Bauk in Verlin und

: Bekavutmachung. :

Die ucuen Zius\sheiubogen zu den kouv. 34 igen S bungezæ der Stadtgemeinde Nücnberg vom 1. é März 1914 bis eins<ließli< 1. September 1923 \héinen für die na<folgende Reihe, werden vom Donnerstag, deu 18. Sep-

<uldvers>rei- enthaltend die Zins-

Zuni 1891, nebst Erneuerungs-

[54139] i 7 Die am A, Oktober 19283 fälligen Ziuscoupous unserer Pfandbriefe werden bereits vom L5.Septiember a. €. ab in Cöln bei unserer affe und den bekannten Zahlstellen, in Berliu bei unserer Ziveiguiederlassung., Franzö- sischefir. 55, sowie bei der Dresduer Bauk, der Nationalbank für Deutsch- land und dem A. Schaagffhauseu’schea Bankverein eingelöst.

[54428]

Fabrik sür Gummilösung A.-G, v3er- mals Otto Kucth, Offeubach a. V: Die Herren Aktionäre werden hlerdur< zur Teilnahme an der auf Freitag, dea 3, Oktober 2983, Vormittags 147 Uher, in den Ges<äftéräunien des Notars, Herrn Justizrats Dre, Hassel, Frankfurt a. M., Shweizerstraße 1, an- beraumten diesjährigen ordentlichen Ge- uneralversammlung eingeladen.

[54430] ; Mainzer Lagerhaus Gesellshast in Matnz.

Wir beehren uns, unsere Herren Akti, näre zu unserer Dienstag, deu 30, Sch, tember d. J., Vormittags 12 Uhr,

im Lokale der Mainzer Börse, Breiden. F

bacherstraße 13, flattfindeaden ordent. lichen Generalversammlung ergebenst einzuladen.

Tagesordnung:

[54126]

Aktiva.

è h , k s F 7 Lederfabrif Höchst A-G, —VBilanz Þþ?r 30. S . f 429 931/55 . | 288 138/18 6 960/50 14 933/851] @ 2566 981/49

Dermgbiltenkonto tal\inen- 1. Werkze PVéodtlienkonto Gou Fuhrparkkonto

Warenkonto

Juni 1913.

L Passi

Aktienkapital o Statutarischer Neserve- fonds

reditoren

Abschreibungen . e

2 555

in Höchst a. M.

2 60619 022/84 30 392/38 | E

va, Ep

061 600 000/—

[54418] Anhaltische Automobil- und Motorenfabrik Aktieugeseliscaft

Jin Anschluß machung vom 29. August d. J. wir unseren Hecren daß die aufgestellte T

infügung der

Dessau.

an

Unsere

Aktionären be

Bekannt- ! W geben | Æ kannt, | F daß ge8ordnung durch | B

S herab J Umwa

B diese Um geführt wird,

A [53826]

In der

A

_Generalberfamn seßungésbes<iuß vom 7. ndlung der zus gema<t war, daß Zuzah (

ß auf mindestens lung bon 30 9/9 des Nennwe wandlung der zu wenn au

ufforde

rung.

ilung vom 2. Mat d. F Zanuar d. I., wonach ammengelegten Aftien in Vorzugs

nom. 800 090 A zuf rts geleistet wird, d fammengelegten Akti nur auf nom. 500 000 46

die

ist der Kapital- ie Durchführung der aktien davon abhangig zusammengelezte Aktien die 3hin abgeändext worden: en in Vorzugsaktien dur- zusammengelegte Aktien die

Tagesordnung: a. Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- S und Verlustre<hnung und des Berichts über das leßte Geschäftsjahr. Beschlußfossung über die Gewinn- vertetlung. Entlastung des Aufsihtsrats und des Vorstands. :

Die Aktien oder die über die Hinter- legung derselben sid verhaltenden Depot- scheine sind gemäß $ 20 des Statuts bis zum L. Oftodver 19183 bei dem Vor:

1 nachstehend bezeichnet 94 | Gegenstände eine Erweiterung R

17] 28) Ergänzung des $ 4 des Gesells(aft 1 i ? | ht T L OaS “Ciis Sinne, DaE aA Gewinn- un S 3 368 946/12 T ‘ufe una bon Aktien 5 d Verlustre<nung per 30. Juni 1918. Pasfiva. Einziehung vor, Wle uh d a s *L4 E ur ein anderes JHechtsgeshäft in Besitz der Gesellschaft gelangt sind, zu-

lässig ist. Aufsichtsrat.

NRheiuis{-Westfälische Boden- Credit-Bank.

[54126] Tüllfabrik Mehitheuer Aktien-Gesellschaft, Oberpirk b, Mehltheuer i. V. | «c. Wir bringen hiermit unseren ftionären zur Kenntnis, daß wir den Termin zum Bezuge von Vorzugs8afktieæz sowie das

damit verbundene Necht, für jede bezogene neue Borzugsaktie zwei konvertierte

Fzebtationen

dem Bankhaufe L. & E. Wertheimber in Feankfurt a. M. e ewinn- u. Verlustkonto

abgegeben. S Die Abgabe erfolgt gegen Einlieferung der Anweisungea (Talons), die Erhebung der neuen Zinsscheine bere<tigen, sowie gegen eine die Nummern S@uldurkunden verzeihnet enthaltende Bescheintqung über den Empfang Zinsscheine. + Nürnberg, den 29. August 1913. Stadtmagistrat. Bräutigam.

Zuzahlung von 30 9% vom Nennwert gelei i l 300 geleistet wird. Die Aktionäre unserer Gesellschaf iejenic

i wohl dieje W beer nhlung bon 30 9% vom Nennwert gemäß des Generale e usses vom 2. Mai d. J. bereits geleistet haben, als au diejenigen, welche lolche noch leisten wollen, werden biermit aufgefordert, 5

anteil- Se : 1 ihre Aftien nebft Gewinn- Gesellschaf, neuerungsschein bis spütesteus 21. Dezember d. J. bei der

on So L, Paare Den und S Zuzahluug / e ti 6 affe oder an die Nati Ae e Deuts<land, Depositenkasse, Kutfürsteibana 211, für uns d Leisten. Ie elche is zum Ablauf der festgeseßten Frist niht eingereiht werden Bet Crugereldie Aktien, welche die zum Ersate dur neue Aktien erforderliche

ni<t erceihen und der Gesellschaft nicht zur Verwertung zur

72 651

1) Vorlegung dex Jahresre<nung 1912/13 j 108 273

und Herbeiführung der “Decharge. 2) Antrag auf De>ung des Fehlbetrages avs dem Reservefonds. Maiugz, 9. September 1913. Der Vorstand der Mainzer Lagerhaus Gesellschaft, [54493 Die Herren Aktionäre unserer Gesell, [haft werden zu der am Donnerstag, den 9. Oktober 1912, Vocntittagg

Lettere ist nunmehr erfolgt. ast, und zwar b j Se

b. Aítiva.

e 835 371 23 497

Nenrieb8- u. Handlungskosten, L3Hneu.Gehälter Abschrei6;

reibungen auf i

Fuhrpark u. Mas mobilien,

31 85

Gewinn auf Waren

I olff.

8) Wahlen zum

Dessau, den 10. S

[94159] Bekanntmachung. : September 1913.

[54154] Bekanntniachung. 1 ( O Ín dem heutigen, von dem Fürstlichen

Mobilien, Bei der am 3. d. Mts. vorgenomnrenen C R

Nustosung von Schuldverschreibungen zur Tilgung der 4 9/9 Anleihe der Stadt Harburg. Buchstabèn X W, sind folgende Nummern gezogen :

E 40 und 96 über je 2000 e,

Kommissar abgehaltenen Termine wurden von der Auleihe der Stadt Stadthagen vom 21. Junt 1897 die Obligationen Lit. W Nr. 121, 125 und 148 über je 5060 zur demnädstigen Auszahlung

Stammaktien in Vorzugsaktien um- stembpeln zu lassen, bis zum 20. Sep- tember E918 verlänaern. Eine weitere Verlängerung dieses Termins ist aus- geschloffen.

stand der Gesellschaft einzuretchen. Offenbach a. M., den 10. September

1913.

Fabrik für Gummilösung A.-G. vor-

utals Otto Kurth, Offenbach a. M.

9 Uhr, in unserem Geschäftslokale iy Danzig, Langermarkt 19,- ftattfindendey

ordentlicyeu Generalversammiuug ejn, E

geladen. Tagesorduung :

Delkrederekonto

39 601/87

Gründungskosten Statutarischer Ne Dividende 5 9% Vortrag auf neue

Rechnung .

4 560/65 a ——— 2D

10 000|— 21 904/65 2208| 30 000|—

Anhaltische Autom fabrif NAttie Der Auffichtsrat.

Fr. Meg.

(54420]

C

obil- und Motoren- ngesellschaft, er Vorstand. emann.

ted

gestellt werd

Berlin,

en, werden

für kra den 29,

ftlos erfsärt.

1 August 1913. Berliner Eispalast Akt

Verfügung

E Gesellschaft.

S Ernst Ulri

Der Aufsichtsrat, Carl Heimbürger.| 1) Vorlegung der Bilanz, Gewinn- uyd ; 4 S A

; E E S f Berluitcehnung pro 1912/13 nebß „Königsborn ; Bericht des Vorstands.

2) Beschlußfassung über die Geneßmilguy der Jahresbilanz und die Gewinn vertetlung.

9) Beschlußfassung über die Entlastun des Borstands und AufsiŸtsrats.

4) Wahl von Mitgliedern des

sihtsrats. E Gesellschafts

F 1 103 187 über je L000 4,

G 13 65 173 285 325 368 über je S500 M,

EE 121 250 251 306 378 434 485 513 600 613 691 über je 200 4.

Die Nückzablung erfolgt vom L. Ja- nuar L984 ab bei unserer Küämmerei- Fafse sowie bei der $anuoverschen Bauk in Hannover und deren Filialen und bei dem Bankhause Hermann Bartels in Hannover. Die Zinszahlung hört mit dem Fälligkeitstage auf.

Aus früheren Autlosungen sind Lü>>- ständig F 93, H 62 und -94.

Harburg, den 9. Séptember 1913.

Der Magisteat. Deni(ke.

[54155] VBekanntrtachung.

Bei der am 3. d: Mts. vorgenommenen Auslosung von Schuldverschreibungen zur Tilgung der 4 °/% Auleihe der Stadt DSarburga, Buchilabven A a Ca, find folgende Nummern gezogen :

Aa 30 94, j2 2000 Mf,

Ba 14 171-213 227 251 445 496, je 1000 M,

Ca 44 99 133, je 509 4.

Die Nückzahlung erfolgt vom U. Ja- ünnar L944 ab bei unserer Kämmeret- kasse sowie bei den Bankhäusern Heinr. Narjes und A. Spiegelberg in Han- nover. Die Zinszahlung hört mit dem Fälligkettstage auf.

Rückständig aus der vorjährigen Aus- losung ist C a 200.

Harburg, den 9. September 1913.

Der Magistrat. D

Obvervirk, den 9 September 1913, Tüllfabrik Meh!ltheuer Aktien. Gesellschaft.

N Lä, B. Schmidt, [54158] Vorsitzender Vorstand.

8 Aufsichtsrats

Die neuen für weitere Fahre au2ge-|__ des Aufsichtsrats. S fertigten Zinsscheine zu den Erfurter [54141] Stadtauleihescheinen der x. Ausgabe | £1 0/4 Obligationen der Chemischen (S. Reihe), deren erster am 1. April | " Fasrif vorm. Goldeuberg. 1914 fällig wird, werden vom 18. d. M18. | Geromont & Cie. Wiukel. im Nhein- ab bet der Sradthauptkasse hier aus- aau von 1904, gegeben. O : Bei der heute in Gemäßheit der $8 7

Beim Bezug der neuen Zinsscheine find | und 9 der Darlehensbedingungen statt- die alten Erneuerungsscheine mit einem gefundenen Verlosung wurden die Verzeichnis einzureichen. __, [folgenden 25 Teilshuidverschreibungeu

Der Einreichung der Stadtanlethes(eine | 5 1000,— gezogen : bedarf es nur dann, wenn die alten Er-] 24 33 34 46 51/55 61 134 204 235 neuerungssheine abhanden gefommen sind. | 959 268 297 301 315 326 351 368 374 In diesem Falle sind die betreffenden An

( 3098: 389: 393 401 439 477. leihescheine uns mit besonderem Shreiben DieNükzahlung erfolgt mit (6 L028,— einzureichen.

i Ln N [vom 2A. Dezembec 1913 ab, an Die entstehenden Portokosten haben die

ortot welchem Tage die Obligationen außer Ver- Empfänger der neuen Zinsscheine zu tragen. | zinsung treten, bei unserer Gefellschafts- Die Retchsstempelsteuer für die Zinsschein- | kasse in Wiesbaden, Bi-bricherstraße 41, bogen ist von uns übernommen. sowie bei der Nheinischeu Creditbauk Erfurt, den 5. September 1913. in Mannheim und deren Zweiguieder- Der Magistrat. lassungen gegen Autlieferung der ver-

losten Obligationen und der no< nicht raa | verfallenen 3ins\deine. / i Wiesbaden, den 4. September 1913.

M a E ‘hemi ‘abri . Golden-

5) Kommanditgesell- E Fabrik vorm Go

A e ‘x8, Geromont '& Cie.

[haften auf Aktien und |\ zt —— Alktiengesellshaften.

Portland - Cement- Fabrik Die Bekänntmahungen über den Verlust | “)

vorn, Heyn Gebrüder vonWertpapieren befinden si ausfließ-" Xctien-Gëlsell[diaft in Lüneburg. A in Unterabten Ne Actien-Géèsells<haft in Lüneburg

Bet ter àm heutigen Tage vor dem E unterzeihneten Notar stattgehabten Aus. losung der Teilschuldverschreibungen der obengenannten Aftiengesell|{aft wurden folgende Schuldverschreibungen ausgeloft :

Buchstabe A Nr. 2 19 46.

Buchstabe W Nr. 79 84 87 143 155 172 201213 215 248-265 296.

Buchstabe © Nr. 341 351 374 386 406 430.

Buchstabe D Nr. 536 595 18.720 C97 740 TO7 784.

Buchstabe E Nr. 818 862 887 89€ 027 1002: 1007 1012: 1026 1090 113: 1140/1143: 1211: 1237. 1245 1248 1256 1251 1252.

Die Au3zahlung findet gegen Ein- lieferung der Schuldverschreibungen am 2- FJauuar 1914 ftatt bei den Bank. einzureidhen häusern: Nai L a Or

i : A 012 Simon PYBeinemann in Lüneburg un

R E W, H. Michaels Nachfl. in Lüucburg

Mg A ph HTO sowie derjenigen der Buchstaben A und W G Fi d s au) bei tem Vankhause Beruhard G L L -| Caspar in Launover. Mit derm oben-

R E | m

ausgeloft, | 967 433/56

Stadthagen, den 1. September 1913. Der Magistrat. Oker.

967 433/56 i , B Aktiengesellschaft für Bergbau, N

Salinen- und Soolbad-Betrieh |— a _____ Vilanz per 30. Juni 1913,

Die Aktionäre unserer Gesell afi , D e amma

bierdur in Gemäßbeit dee L I E Grundstü>- u. Gebäude-

unseres Statuts zu der am Montag, onto

den 29, September 1913, Nach- M

mittags 37 Uhr. im Kurhause zu Unna.

a statlfindenden aufterordent;- en Generalve

eingeladen. rsammlung ergebenst

In den Aufsichtsrat w

utden gewählt: 1) Herr Gerb ; ; A Vorsiendex et Eduard Diet in Barr i. GIf. als stellvertretender

2) Herr Bankdirektor A. Stephan in St ; Lederfabrik Höchst Ars l, Els. Der Vorstand. Schellenberg.

[54422]

Spandau-West Aktiengesellschaft für Grundstücksverwertung. | Die Herren Aktionäre unserer Gesell: haft werden zu der am Diruastag, den 7, Oktober cr., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslofal der Gesell)\chaft, hier, Potsdamerstr. 109, stattfindenden ordeni- 5) Abänderungen des liche Geueralversammlung hierduc< vertrags, und zwar der Paragraphen; ergebenst eingeladen. 3: Einfügung eines Satzes, he

Tage®sordnuag: N treffend Zulassung der Errichtung ven 1) Bericht des Vorstands und Aufsichts- Zweigniederla\sungen. rats unter Vorlage der Bilanz sowie 16 und 17: Andere Regelung dy der Gewinn- und Veclustre<hnung. Amtedauer der Auffich1scatömitg{ltede 2) Beschluß über Genehmigung der und Einfügung eines Sates Bilanz und der Gewinn- und Ver- Niederlegung ibres Amtes. lustre<nurg. 22 und 31: Andere Festseßung ta 3) Erteilung der Entlasiung an den Vor- Vergütung der Aufsichtsratsmitglieder stand und Aufsichtsrat. 24: Andere Feh!seßzung dec Zet In der Versammlung hat statutengemäß zwishen Einberufung und Tag de jede Vorzugsaktie 2 Stimmen und jede Generalversammlung. Stammaktie 1 Stimme. j 29: Andere Bestimmung über dal Dié Ausübung des Stimmrechts ist dem Protokoll der Genera!v?r\ami davon abhängig, daß die Vorzugs- und lung beizufügende Verzeichnis de Stammaktien, welche in der Versammlung Teilnebnier. vertreten fein follen, bis svätestens 27 bis 33: Fortfall des 8 un 4. Oftober cr., Nachmittags 5 Uhr, andere Numerierung der $8 28—3}j bei der Gesellschaftskasse, dem Bank-| Jy Betreff der Anmeldung der Aktie hause Dienstbach & Moebius, hier- | wird auf den $ 24 des Gesellschaft! selbft, Oberwalfir: 20, oder- bei einem vertrags hingemfte}en. deutschen Notar hinterlegt werden. Hinterlegungsstellen sind: Die Anmeldung der Aktienmäntel hat Bouk für Handel und Judustric mit doppeliem Nummernverzeichnis zu er- Berlin, folgen. Die Hinterlegungsbe!cheinigung| Mitteldeutsche Creditbauk, Verlin dieat als Legitimation zum Eintritt in Danziger Privat - Uktieu - Bauk die Versammlung. Danzig,‘ Berlin, den 2. September 1913. Norddeutsche Creditanstalt, Danziq Der Auffichterat. Vankbhaus Meyer «& Gelhorn, Moebius.

A

420 186 91 169 501159 49 499/18 10 000|— 4 685 67 Ls

296 591 | 70 6 992/09 645/45

Aktienkapitalkonto

Obligationskonto ypothefenktonto

Wanltfouto.

Gläubigerkonto

Nüklage für Zinsen, Steuern 2c.

Reservefondskonto s

Speztalreservefondskonto s

Ybligattonsagiokonto

Delkrederekonto

# |F 600 000|— 53 400/— 243 549 89 89 617/62 19 240|— 11 790 04 25 48377 6 000/—

7 299/83

6 000/—

|

Auf

ertzeug- u. Gerätefto. Mobilienkonto . E Glei3anlagefonto N Patentkonto

Schuldnerkonto s Ka ssa- und Wechselkonto Prâmienkonto E Vièatertalien- u. Waren-

[51711]

Sathsishe Broncewarenfabrik Aktiengesellschaft Ak zu Wurzen l, S. übt m abi! M E E T E n Vilanz.

Tagesordnung : Erwerb von Bergwerksanteilen. ftimmbereGtigter Aftionie rgmlung als Arbeiteruutersti deko. | ler 4 ei mnen will, 2 A eruuter|tußungéêfo ¡ hat entweder setne Aktien oder ein dem 904 760/08 Gewinnvortrag 4 10 26390 A i Vorstand genügend erscheinendes Attest |__ [Reingewinn 1913 . 45 718 69 k s über den ved a spätestens 1 392 863/60 8 T 38 en Tag der Hinterlegun : E : 438 000| Tag bee Wersammlunk a Soll, z _Berlust- und Gewinnkouto. M T

| Dao mitgere<hnet, vor der Generalver- rama saumlung bei dem Vorstand oder bei 159 745 24}| Gewinnvortrag i [31 424/80|| Fabrifati in Berlin, ewinnbortxag 4 10 263/99 | Fabrifatio

: 43 800/— | folgenden Bankäusern : M islerdlicjer und Zethnungen T, Delkrederefonds . | 43 800 Da A Ca i @ B Reingewinn | E N? E Maimadfonve 10 000 verein in Verlin oder Cöln, O. 718,62 |__55 982/52 Abschreibung 97 A Arbeiterunter- | der Essener Creditanstalt in Essen E e Elektrisce Licht, f D stüßungsfonds 10 000|— Mer Gol¿or, Dortmund, Bochum ut Beschluß der H tic 92106 anlagen AALIGE, Talonsteuer- niederzule; clsenkirchen L coupou Nr. 9 unse Aktien U Generalversammlung gelangt der Dividendeu- Fubriverte reservekonto 3 000/— | f aur egen und dagegen die Eintritts, und zwar "bei ten B len von morgen an mit 46 40,— zur Auszahlung Aanlagen Kautionen . . 5 600 A qu au E zu nehmen. Hierdur< Filialen in Aalen Gan Württ. Vereinsbauk in Stuttgart und deren E Jnteriotsfonts - | 122 82642 | Aftionäre wr Hiterccnétigung der | in Stuttgare, e Ellwangen und Crailsheim fowie Nennich @ SdcLeE Anteil an Hera-Prometheus Rinde ; 6 183/79 | Notar nicht berührt. ¿Die infolge Ablauf ! i Maschinen s ) 37 800,— Reingewinn 96 183/79 „Unna-König8boen, den 10. September | itglieder, Herten Hch, Eitranriaie ‘Angust Sti us E Galle nt De

04 | veetgenlt, S O | Der Aufsichtsrat. D alen, den 9. September 1913. 38 054, Adalbert Pr er Vorstand. 3

L bert Tols (nan Bür Oslerlag-Werke Vereinigte Geldshraukfabriken A.-G.

T5 000,— | i Sh napp. r.-Ostertag. Ful Ostertag.

21 352,78 et

T6 352,78 4128] Steaua Romana Akti i . | 21 362/78 j : engesells<aft für Petroleum-F i

O0 Bilanzkonto per 30. S a. -Fndusirie, R 3432,38 a [a ————

3 633,38 Le Lei

3432,38

Passiva.

¿fo Mar i j 94 5900/—}| Aktienkapital . . 198 000,— | Hypothek in

75 Es | Sn a / : 5 640,05 Spezialreserve- 49/0 Abschreibung . . 3 940,05| 191 700 fonds . ,

Arealwert 399 8636

L D DIL 5963|

Gebäude Haben.

O 10 263/90 236 888/66

Allgemeine Unko ten Abschreibungen ¡ N

| | | | B

27

247 152/56

1

10%/0 Abschreibung Modelle

[54153] Bekanntmachung.

Die Tilgungsrate der 83% Düssel- dorfer Stadtaulciße von US82 für das Nechnungs8jahr 1913 im Betrage von 67 000 6 ist dur< Ankauf beschafft worden. Eine Auslosung findet daher nicht statt.

Der Oberbürgermeister. [54160] Harry Trüller Uaghrungsmittelfabriken zu Celle.

43% Hypothefarische Auleihe vom Fahre 19609.

Bet der in Gegenwart eines Königl. Notars vorgenommenen vierten Aus- lofuug meiner zu LO08 Prozent rü>zahl- baren 47 9/9 igen Teilschuldverschrei- bungen sind folgende Nummern gezogen worden :

Lit. A Nr. 20 63 68/93 94 180 211 292 280 242 244 249 253.254 262-978 282 397 426 431 453617630“ 644 647 665 666 686 zu je 4 1OO00,—,

Lit. V Nr. 708 722 783 800 A 508,—.

Dauzig, die Kasse der Gesellschaft in Danzig Dauzig, den 10. September 1913.

Wieler & Hardimann Act.-G( F. Wieler.

[54140] : Wir zeigen hierdur< an, daß Herr Kommerzienrat Hermann Köhler, Frank- furt a. M., dur< Tod‘ aus dem Auf fictsrat unserer Gesellschaft ausge- \<teden ist. Eisenach, den 8. September 1913.

Fahrzeugfabrik Eisena.

[54405] Malzfabrik Hamburg.

Die Inhaber der Aktien der Malzfabrik Hamburg werden hierdur< aufgefordert, die Talons dersclben vom 9. September d. J. an mit geordnetem und unterzeich- netem Nummerverzeichnis zur fofortigen Entgegennahme neuer Dividendenschein- bogea bei der Vereinsbank in Hamburg

Abschreibung . . Werkzeug und Geräte ¿ B

E 1 29 9/0 Abschreibung

Inventar und Utensilien . S

[594429] Gußsiah!-Werl Witten.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit auf Grund des $ 21 der Statuten eingeladen zu der zweiund- dreißigsieau ordenlicheu Generalver- sammlung, wellhe am Dounerêstag, den 9. Oktober cvr., Nachmittags 4 Uhr, im Verwaltungsgebäude unserer Gesellschaft in Witten stattfinden wird. Tagesorduung, gemäß $ 25 der Statuten :

l) Bericht des Aufsichtsrats und des Borstands.

2) Borlage der Bilanz, Bericht der N-visionsfommission, Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Ent- lastung.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Netngewtms.

4) Wahl zua Aufsi®tsrat.

9) Wahl der „N visionskommission zur

U,

50 000 ( )O0|— 17 042 880|—

Betriebsanlagen (Grubeninvestitionen, abriken, Leitungen, Reservoire,

isternenwagen, Tankschi Installationen) [chiffe und goustige

[54133] Bilauz vom Ak. Juli 1912 bis 30. Juni (9183.

| Aktienkapital

| Obligattonen 75 | Ordentliche Reserve . L | Delkrederereserve . . | \sekuranzreserve

| Spezialreserve L. , | Speztalreserve 11 | Dispositionsfonds |

358 1 328 286 64 250 000|— 550 000|— 400 000|— s Cl LOOO OODIAZ 387 141/40 500 749 98

598 599 N 90 837 131,18

M 9 068 047,18 I R R R E R

Aktiva. Immobil'‘en- und Betriebs- mobilar nah den \tatu- tarishen Ab\chreibungen . Kasse, Wechsel und“ Wert- papiere Waren und Vcrräte*. , . Debitoren

Zuwachs 1912/13 Abschreibungen ¿ | bis 30. April 1912 . 50 394 624,20 pro 1912/13: ordentlihe 6 296 860,74 |

|

Pio: 1912/13: außer- 2 000 000,— [58 691 48494

ordentliche Petroleumterrains . . 17 338 834 03 | 544 904 05 117 883 738/08 | | j

Abschreibung . , . Kassenbestand . Wechselbestand Debitoren . Depots Warenbestände :

a. Waren und Materialien

213 906,62 b. Waren in Berlin. 34 059 90 247 966/52

468 000 | 913 101/91

s 6 G] Gewinu- und Verlustkonto. 2 4001 T R R ZU T:

) ) S4 6491 N | L Á ( A 3915 428'04 in fnotalse der Beamten | zepte . 42 N N „ah Bilanzshluß fällige Obligalionszinsen ih

Posta transitorische

Nicht erhobene Dividende Abalkreditoren Lei 2 099

901 B N

41213 693 5 197 913 87 Zuwachs in 1912/13 - Abschreibungen:

bis 30. April 1912 6 107 899 03 | Pro 192 2 790 899,05

Effekten und Beteilkgungen . .

f emrn 208 mama

913 101/91

1045 135/3 8270

Pas Altientapltaltonlo 4 Beamtenpensionsfond3 Yeserv: fonds

| d > | 6 898 798 08]10 984 940|— 6 682 069/16

9 623 7

Pai

ror r

tete zu j S a R O E

Die Rückzahlung dieser Teilshuldver- {reibungen erfolgt mit etnem Aufschlage von 3 Prozent, also mit 4 1030,— bezw. / 515 für iede Teilschuldv:r- schreibung, am S. Januar 1914 bet dem

Bankhause A. Spiegelberg in Han-

nover.

Mit dem 1. Januar 1914 hört tie Ver- zinsung auf.

Celle, 9. September 1913.

Harry Trüller.

[54157]

Von den auf Grund des landesherr- lichen Privilegiums vom 14. Oktober 1889 ausgefertigten 2709/6 igen Auleihescheinen des Kreises Oft Priguitz (11. Ausgabe) vom 17. März 1890 find na< Vorschrift des LTilgungsplanes zur Einziehung am 1. April 1914 ausgelost worden:

l, Buchstabe A Nr. 29 115 191 und 270 über je 2000 M.

11. Buchstabe X Nr. 23 42 109 148 188 231 244 und 289 über je L000 4.

[T]. Buebstabe C Nr. 21 29 135 138 162 232 277 278 306 319 356 366 381 386 und 390 über je 500 4.

V. Buchstabe D Nr. 27 34 63 117 122 123 132 166 252/333 337 450-470 479 und 480 über je 200 4.

[51432]

Aktiengesellschaft Isselburger Hütte vormals Iohann UNering Bögel & Cie., Isselburg am Niederrhein. Die diesjährige ordeutliche Seneral versammlung unserer Aktionäre findet am Donnerstag. deu 16, Oktober cr., Nachmittags S Uhr, in Duisburg, Otto- Kellerstr. Nr. 5, statt. i Indem wir hierzu unsere Herren Aktio- näre einladen, bemerken wir, daß die

Tagesorduung sich erstre>t auf:

Erledigung der in $ 38 der Statuten vorgesehenen Geschäfte.

úFffelburg, den 10. September 1913. Aktiengesellschast Fsselburger Hiitite vormals Johann Nering Bögel ® Cie. [54431]

Einladung zur vierten ordentlichen Generalversammiung auf Douuers- táa, den 2. Oktober 1223, Nach- mittags 5 Uhr, im Hotel „Kaiserhof“ in Aschaffenburg.

Tagesorduurg:

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewtinn- und Verlustrechnung pro 1912/13 fowie (Entlastung des : Vorstands und Aufsichtórats.

aenannten Zeilpunkt höct die Berzinsung dieser Schuldverschreibungen auf.

Lünebura. den 8. September 1913.

C. von Mangoldt, Königl. Notar.

[54110] 7

Zieler Brauhaus Jacobsen &Co.,

A.-G., in Kiel. Einladung zur Geueralversammlung der Aftionäre am Dieuêtag, den 20 Sep- tember 1913, Nachmittags 4 Uhr,

im Sitzungssaale der Brauerei.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftêberichts über das fünfte Geschäftsjahr 1911/12 sowie der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz.

3) Beschlußfassung über die Entlaslung des Borstands und des Aufsichtsrats.

Zur Tetlnahme an der Generalyer-

fammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversammläung (den Hinter- legungs- und Versammlungstag nicht mitgerechnet) in den üblihen Geschäfts- stunden bei der Gesellschaftsfasse ‘oder bei anderen vom Aufsihtsrate bezei{neten Stellen thre Aktien hinterlegen und bis

Piürung der Bilanz vro 1913/14.

Nach Anleitung des $ 22 der Statuten

haben dicjenigen Attionäre, welche sih an der Generalyzrsammlung beteiligen wollen, thre Aktten nebst einem doppelten Ver- zeihnis spätestens 5 Tage vor dem S FIMURr t gNage bei dem Vorstand ober Del:

1) dem A. Schaaffhauseu’ schen Bank. verein ia Berliu und Cöin,

2) den Herren Sal. Oppeuheim jun. «e Co. in Göln,

3) der Bergisch Märkischen Bauk in

_Eiberfeld,

4) dem Barmer Baukverein, Herren Dinsberg, Fischer & Co. in Barmen,

5) den Herren Wiener, Levy & Co, in Berlin

zu hinterlegen oder tie anderweite Hinter- legung durch ein notarielles Attest, welches die Nummern der Aktien bezeichnet, dem Vorstande spätesteus 5 Tage vor dem Versammlungê®tage zu bescheinigen. Witten an der Ruhr, den 10. Sep- tember 1913. Der Aufsichtsrat des Gußstahl-Werks Witten. Rob. Esser, Geh. Justizrat, Vorsitzender.

E

776 8498 93 0390 1 336 9407 Gewinn- und Verlustkonto ver 30. Juni UHUS,

Kreditoren R Gewinn- und Verlustkonto

Soll. Mb Abschreibungen auf Immobilien, Maschinen und Betziebs- mobilarx .

Conto Dubioso

Bilanzkonto

Haben.

Deuftogewin e “Fraulauternu, den 26. Juli 1913.

Eiseuwerk Fraulauteru A.

(54134] WBetanntmachung. 0 Der Auffichtsrat unserer Gesells

besteht aus den Herren: A (Gottfried Mayer, Koblenz, Vorsigendi W. Fr. Hagstenteufel, Koblenz, [l

vertr. Vorsitzender, :

Wilhelm Kird;ner, Berlin-Friedenall H. Müller, Bonn, | C. F. Dahm, Bonn.

Eisenwerk Fraulautern A.

E

7 Insertionen , , Belten eleu<tung und Heizun Unfalls, Inbaliditäts-, L Dekort- und Agtokonto

Pensions- und Krankenkasse «4

ypotheken- und Bankifnsen . ..

L N Allgemeine Unkosten WMeparaturen

Daf Ce 2) Lichtdruke, Muslerbücher 3) C « Modelle

5 6) , Inventar und Utensilien

7) Debitorenve1 lust Reingewinn E

Per Gewinnvortrag « Fabrikations- und

eprduegen, 30. April 1913.

Abschreibungen: |

und

Werkzeug und Geräte

irektion der Sächsischen Broncetwarenfabrik Aktiengesellschaft.

Goepfert.

[5 64 143/83 20 706/85

1 627/80 4 800/82 2 916/34 9 107/05 977/40

8 423/58 4 969/20 31 492/75 11 390/02

1A

3 940/05 . 127 681/66 3 854|— . 121 352/78 3 432138 | 115—] 60375/87 11 053/71 66 183/79 K

12 722/71 285 e

298 169/01

l

160 555/64 |

Kasse und Bankguthaben . s

Wechsel

und Coupons

Kautionen Debitoren

Abvaldebitoren Lei 2 099

Tanksci

Warenvorräte . .

Materia

ffe im Bau

É,

lenvotalé,

Debet.

Generalunkosten .. age zur Pensionskasse der versiherungen , . E N Zinsen: auf Obligationen

Belträge

im Kontokorrentverkeht

1 060 047/84 71 037/05 27 400/80

6 974 065/66 9 079 445/43

| |

7 285 623/17] 8 444 108/86 | 1 200 915/98

16 053 511/09

0

Abschreibungen: auf Betriebsanlagen . . .

Extraabshreibungen au

298 169/01 | Verfügbarer Reingewinn

auf Petroleumterrains . ¿ f Betriebsanlagen

l Wir haben vorstehende Prüfung unterzogen und Büchecn der Ges

bestätige lsa O

Berlin, im August 1913,

l

Bilanz nebst Gewinn- n deren Uebereinstimmung

d EN 6 296 860/74

790 899/05

| 83520965 Getvinn- 1nd Verlustkonto per 30. Abril 19183 a. St.

Let 140 995/19 220 464/50 397 755/23 887 682/23

/

( 87180

5 880 579/95 O 29

Netngewin

2649 897 15 |

7087 759/79

2 000 000|—

|

und Verlustrehnung

mit den

Gewinnvortrag aus 191 1/12 n: 1912/10

M

17 618 236/19

von uns ebe

Deutsche Treuhatd-Gesellschaft,

odtnus.

emann.

Gewtnnvortrag aus 1911/1 Bruttogewinn pro 1919/1

| |

2 9 Ô

per 30. April 1913 a. St. eine nfalls geprüften,

141 071 19

9 739 507/76 ———— |—_—

S 5 880 579/25

|

-

83 520 956/45 Kredit. Let 141 0711/49 17 477 164/70 |

E E R E E LEE

17 618 236/19 r eingehenden

ordnungsmäßig geführten

O. ; Das vorstehende Bilanz- „und s ; - den ordnungsmäßig Gefährten und Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit

L Büchern de hs, 4 ik A.- Berlin, ist dur< Tod aus dem Auffichtôrat ausgeschieten. übereinstimmend gefunden. G r Säâdf. Broncewarenfabrik À. G., Wurzen, Berlin, im September 1913. Leipzig, den 12. Juli 1913.

Maschinenfabrik für Mühlenbau beim Köni Richard Kiepsch, - D ; 6 é i igl. Landgeriht zu Leivzig beeidet Cte t s vormals C. G, W. Kapler Aktiengesellschaft Geschäftsführung und vom Nate der Stadt aetegtändiger für kaufmännische

2) Aufsfichtóratswahl. / [54143]

Slimmberechtigt find nur diejenigen Aktionä1e, die ihre Aktien spütestens bis" zum 28. September bei der Bayri- schen Discouto- & Wechselbank A.-G,., Augsburg, oder in unseren Geschäftê- lófal in Bremen, am Seefelde, hinter- legt haben.

Wasserwerk Schweinheim Uktieagesellschaft. R Dunkel

Die Inhaber werden aufgefordert, diese Anleihescheine nebst Zinsscheinen und An- weisungen am L, April 1924. bei der hiesigen Kre-iskommuunalkasse einzu- reten und das Kapital dafür in Einpfang zu nehmen. /

Mit dem genannten Tage hört vie Ver- zinsung der ausgelosten Anleihes{eine auf.

Kyritz, den 4. September 1913.

Der Kreis8aus\<huß des Kreises

Ost Priguigz.

Der Verwaltungsrat der Gesellschaft se i 8t sih nach der in der 8, é Bank, Miteliot ans vorgenommenen Neuwahl aus folgenden Herren ilanz Selb von Ge, i Baare Bade S Er Bua Lde Direkior de Wirór Burfecin ® Wen “iifet, Stieler, Bure Jaan Bente Kie e 23 / retns, len, vert ; Londo E Peinamann, Netten der Deutschen Bank, Berlin; H. Janson, ‘Dectete Brill Deiro ore S T «t der Verwertungöstelle für e Gie ilden Donau Uber M “i Seen s, Due l N Gc Generaldireftot j ; / - ‘mmungsgebitetes, E i i Versicherungs-Gesell schaft ,Dacia Romania“, Bukarest: E. G. Stauß, iradtor der Deutschen Petroleum Aftie Gtgettor der Der Verwaltungsrat. E Arthur von Gwinner, Vorsitzender.

zuin Schiusse det Generalversammlung Der Vorsißende unseres Aufsichtsrats, Herr Rentter Julian Goldschmi) dajelbst belassen. An Stelle ter Aktien nig | sich 9 °

kann au< bei den Anmeldestellen ein oronungsmäßiger Hintérlegungóschein cines deutschen Notars eingereicht werden,

Kiel, bea 8. September 1913. Kieser Brauhaus Jacobsen & Co,, Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Jacobsen.

Rate der Stadt Leivzig beeideter Bücherrevis ite Dividende für das Geschäftsjahr 1912 13 ijt V Der Vorstand. 5 r /13 ist an unserer Kasse, bei der n B S É Ca O iRIE der. Deutschen Bank, Leipzig, oder beim Bankbaus Vetter

gegen Einret = 4 106 (oto L nreihung des Dividendenscheins Nr, 7 mit 10% |