1913 / 216 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

—_—————

\ l f

andel und Gewerbe. N S London, 11. September. (W. T. B.) (SHluß,) 24 % Eng- | Kristallzucker T mit Sack —,—. Gem. Raffinade mit Sack —,—. Wetterberiht vom 12. September 1913, Vorm. 93 Uhr.

Nachwetsung : i N h O

h : j ; z 9 45 s Aus den im Reichsamt des Innern zusammengestellten sishe Konsols 73%, Silber prompt 273, 2 Monate 271 ; ; L 22 ; L

der in den Hauptbergbäubezkrken Preußens im Il. Vierteljahre 1913 verdienten Bergarbeiterlöhne. „Nachrichten für Handel, Industrie ünd Land- Privatdisfont Ble Bankautgang 30 000 Pfund S /16. Gem. B a Ee es E Ee obe Pg - 00 piemer. (2. T. B.) (Schluß) "30/6 Franz. | 9,60 Gd., 9,65 Br., Oktober 9,221 Gd., 9,274 Br., Oktober- | Name “4

wirtschaft“.) % O M s | L pw Rente 90,20. Dezember 9,25 Gd., 9,273 Br., Januar-März 9,374 Gd., 9,424 Br., | Beobactungs- richtung, Wetter f E ind- |

1. Durchschnittslöhne sämtlicher Arbeiter. O S RIEZ S A A R E O R A. R M. E R O R d. i D CL C A ISR O E D L C MRRANTS I T A S O N E A ROA S E A M I E CIEDOE L C AS Ie E U E: B S E K L E Venezuela. Madrid, 11. September. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 106 68 "Bi aaa je ) E Le DICSTI Ç [A Z L : : l E LD . Se: D.) LVCM| paris 106,68. | Mai 9,574 Gd., 9.60 Br., August 9,777 Gd., 9,824 Br. Stetig. i f Q Verfahrene j : 7 ; Einfuhrbeschränkung für Dynamit. Nach einem Dekret 2 bon, 11. c s guf Paris Ls L Seis O 5 fti 8 | TA | j Verdiente reine LWhne (nach Abzug aller Arbeitskosten vom 27. Junt 1913 kann Dynamit in Zukunft einzig und allein dur Nen SaE L S (W.DB)" (Senragio Die Börse 2 T E Ss E T. B.) NRübsl loko 71,00, für aria ES i R O uß. OOTIe N 7 é 2T. . . . (1L,V/V, TULT

: Arbeit- Ea l. D s : ; 2 ; Gesamtzahl der Arbeiter shidten auf sowie .der Versicherungsbeiträge) p Dat des Ce Nen Een Get Befehl B ZEE / eröffnete in unregelmäßiger Haltung, die Abshwächungen überwogen | Oktober 70,00. | | | 1 Arbeiter E E E E L E E G R na E A T) M T8 cla 24 rsriften R Bedin i s en ‘verkáuft jedo; Union Pacifics, Amalgamateds und Readings wurden realisiert. Bremen, 11. September. (W. T. B.) Schmalz. Ruhig. | Borkum | 760.1 |SW 3lbededt | 14 0 1763| meist bewölkt A . Januar 1902 erlassene )edingung U Deckungen brachten nur eine vorübergehende Befestigung, und die | Loko, Tubs und Firfin 994, Doppeleimer 604. Kaffee. | im 759,1 |SW E 16.0 762 meist ie | 9,1 | J | 2

en)

| 22 Witterungs- verlauf der legten 24 Stunden

werten

T

emperatux in Celfius

edershlag in

9 Stufen B

I Li

Barometerstand vom Abend

F

E i auf 1 verfahrene H yhot Thea None m i L l 6 / Art und Bezirk des - | j im ganzen Schicht auf 1 Arbeiter | werden. (The Board of Trade Journal.) Tendenz Zu E Thwächer. Union Pacific preferred Shares Stetig. Baumwolle. Stetig. American middling loko 69. —— |—ck —=aa 5 —— —- E S Bergabaue C P E lagen va E Elek die Stammaktien war Curopa Abgeber. Dagegen Hamburg, 12. September, Vormittags 10 Uhr. (W. T. B.) Hamburg __/_(61,7 |SSW 3 bedeckt | 13/1 763] ment bewöitr : A | | Jahres- 1 T9f8| 1913 | [L | 1. |Sahres- A j jeihne Di E A g t und Düngerwerte dur feste Haltung | Zuckermarkt. Behauptet. Nübenrohzucker I. Produkt Basis | Swinemünde | 762,1 WSW?2 wolkig 14 0 763 ziemlich better R O I S V.-J. | V.-J. | ‘mittel |V.-J.| V.-J. In der gestern in Cöln abgehaltenen Sißung des Aufsichte- E I les uns hielt auch im Laufe des Nach- | 38/6 Rendement neue Usance, srei an Bord Hamburg, für | Neufahrwasser 761,3 |WNW 2 wolken. 12 0 761| ziemlich beiter 1912 T9 | 1912 [1918| T9f rais des „Phönix“, Aktiengesellschaft für Bergbau und at id di E it rea isiert wurde. In der S(Wlußstunde be- | September 9,624, für Oktober 9,20, für Dezember 9,227, für Januar- Meld [6L1NO beiter | 13 0 7659 “iemlié beiter E auf ganze E E L Hüttenbetrieb, wurde der Abshluß für 1912/13 vorgelegt, der festigte Ei T Ha ede da E Verflauung der Getreidemärkfte | März 9,321, für Mai 9,55, für August 9,771. l i Sa ata E S ter f Zahlen) | j | e | laut Meldung des „W. T. B.*“ etnen Betriebsgewinn von gamen S E ausübte. Die Börse {loß in fester Haltung, Hamburg, 12. September, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten. | Aachen _/_ (62,4. S | wolfenl.| 10/ 0 765vorwiegend heiter —————— K | 50269 043 4 gegen 44822 129 im Vorjahte ‘etgibt. Hiervon ne iee ige Spezialwerte sowie für Canadian, Pacific, | (W. T. B.) Kaffee. Stetig. Good average Santos für | Hannover | 7626 S 2 wolkenl 10 0 762 ie E _6. 1. 3. 9110| 11, 7 12,/ 13. gehen ab Handlungsunkosten einshließlich Steuern im Betrage von welhe 2 Dollar gewannen; im übrigen ergaben ih gegen gestern | September 46 Gd., für Dezember 464 Gd., für März 474 Gd, | Berlin |76831W lheitee | 11 0 7ë4 ziemlich beiter [ 7 598 282 4 gegen 6 667 770 #4 im Vorjahre ‘und Zinsen im meist made Ku1srükgänge für die führenden Werte. An Aktien | für Mai 47! Gd. Dretdn | 764,1 SO 1wolkenL| 8 1 76 ih h : a. Steinkoblen- | | Betrage von 9568426 #4 gegen 919362 # im Vorjahr. wu S B ie ebt: Tendenz für Geld: Stetig. Geld London, 11. September. (W. T. B.) Rübenrohzucker 88 9% I Fes T5 A „lemuch heiter bergbau | | | | | Es „ergibt sich demnach ein „Bruttogewinn von 42 084 334 a S Ta E R, e 24: do. Zinsrate für legtes Dar- | September 9 h. 63 d. gehandelt, stetig. Javazucker 96% prompt ac En (63,9 NW 2sbedeckt | 10_3 763/Vorm. Niederschl. i D (0 108639 | 1239734 117585] 77 | 29 758 081 | 33790 65 356 359 350274 97 gegen 37234996 \«# im Vorjahre, der ih unter Hinzu- 48610 Wesel L B au! London 4,8290, Cable Transfers | 10 {h 77 d. nom., ruhig. Bromberg 762,4 |W 2\wolkenl.| 10 0 762 vorwiegend beiter in Nieder\clefien A 97787 | 987 | 97 993 R g 7483454 | 59 9: 29 3 26) 39 | c rechnung des Vortrags S aus „dem Vorjahre von 6 712 047 M / "Rio ce S aues 11 SnO) A W s j 7 London, 11. September. (W. T. B.) (Schluß) Standard- Met | 761,8 |NO Slwolfenl. 70 764 ineilt bewölt im Oberbergamtsbezirk | | | | | | | (6 195 820 M) auf 48 796 982 (43 490 816), M erbot. „Nath dondon 165 is 1 . ep emdDer. ( ° T. B.) Wechsel auf Kupfer stetig, (22/16/ 3 Monat 24 j : Frankfurt, M. 763 8 NO | L elten 190 765 OSTVICacAE Veltee Dortmund: | | | Abzug von Abschreibungen verbleibt ein Reingewinn von 32193 433 46 [32 Liverpool, 11. September, Nachmittags 4 Uhr 10 Minuten. Karlsrube, B. | 7639 N 9 Ta Ba ; É a. Nördliche Reviere!) . | 284 849 | | 263335 | 83 | 127 812 686 | 121 769 148 | 5,42| 5,33] | 428 | (Im Vorjahr 29 027 225 #). Der am 11. November einzuberufenden (W. T. B.) Baumwolle. Umsay 8000 Ballen, davon für Tue, D (02,2 D) 2wolkenl.| 9 0 764 ztemlich heiter b. Südliche Neviere 2) 79 530 | 76 090 3. 34134015 | 326910154 5;,19| 5,12| d Generalversammlung wird vorgeschlagen, hieraus eine Dividende von Spekulation und Export Ballen. Tendenz: Stetig. Amerikanishe | München [4630 9 5 0 766 meist bewöltt ; : : | | | 1809/0, wte im Vorjahre, zu verteilen, 300 000 46 (Vorjahr 100 000 4) Kursberichte von auswärtigen Warenmärkten middling Lieferungen: Ruhig. September-Oktober 7,01, Oktober- Zugspite 530,6 NW l1hheiter | 1/0 532\vorwiegend beiter Summe V.-B.-A. Dort- | | | für den Dispositionsfonds, 1 000 000 A (400 000 4) für Berg- L h : l | e November 6,96, November-Dezember 6,89, Dezember-Januar 6,89 | —— S cir mund (a, þ und Revier | | | E 4 L uA | \häden, nichts (im Vorjahre 600 000 4) für Beamtenpensionszwee, Sl sener Börse vom 11. September 1913. Amtlicher Kursberiht. | Januar-Februar 6,90, Februar-März 6,90. März-April 6,91 April. Stornoway | 744,7 SW d5R 15d meist KUAT U e [4907993 | 377497 | 360899 1:83 | 167 811 799 | 159 846 008 | 5,37| 5,28 (a 2 805 000 „6 (nichts) für Talonsteuer, 225 000 A (nichts) für dle Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinish- | Mai 6,91, Mai-Juni 6,91, Juni-Juli 6,89. E E t fden ‘»\Negen |_10/ 4 753] meist bewölkt - bei Saarbrücken (Staats- | 4 | Wehrsteuer zurüczustellen. Nah Abzug der satzungs- und vertrags- Westfälischen Kohlensyndikats für die Tonne ab Zeche.) 1. Gas- Glasgow, 11. September. (W. T. B.) (Schluß) Roe E A l e werke E 942 | 4,43 | i mäßigen Gewinnanteile im Betrage von 2311 957 46 (2 134577 M) und Flamm fohle: a. Gasförderkohle 12 90—14,50 4, b. Gas- | Middlesbrough warrants stetig, 54/8. Malin Head | 748,0 [W 6 Negen | 12 3 7758| meist bewölkt bei Aahen . . . . « «| 14515 | S or ga] 11194 | 8 9 633 726 | 9292 049 1 4,89 4,09 0 } follen noh 8 471 476 6 (6712 647 J) auf neue Rechnung vorge- | E, SeT 10Leo M, c. Flammförderkohle 11,50 bis Paris, 11. September. (W. T. B.) (Schluß.) Rohzucker A E : (Wustrow i. M.) am linken Niederrhein . .| 13434 12979 | N 0.047 700 | 9 994 384 E N 9] tragen werden. j L : h as E ils N le 4,00——15,50 M, 0. Halbgesiebte 13,50 bis träge, 889%/)0 neue Kondition 27{—28. Weißer Zucker träge, | Valentla | 753,9 |[SW 5 bedeck | 17 1 1764| ziemli beiter þ. Braunkohlen - | | | | | Die in der gestrigen Aufsichtsratssißung der Westfälischen E S h ; O E gew. Korn L und_ Il 14,25—15,00 4, Nr. 3 für 100 kg für September 304, für Oktober 30, für Oktober- [1 1eme Pr) _ bergbau | | Se aab wi R L N U L EEOE Oele M e éfoble 020/30 ran G00 T Mg Lv 18,75--14,60 -#, g Nuß- | Januar 304, für Sanuar-Aytil 201. Scilly /_758 9 [WNW 1 Nebel | 16| 2 765 “ziemli heiter imDberbex A t8EO irk Halle| 42 569 I 20001 20 12412 634 | 11 372 849 375) 379 c Bilanz ergibt, wie ,W. T. B.“ meldet, cinen Nohgewinn von | grußkohle A 90 mm 9/00—10,00 4, do. 0— 20/60 mm 10,50 bis „Amsterdam, 11. September. (W. T. B.) Java-Kaffee fcl) E N E E : S ——— S linkörbéi ih zirt s 10 291 | M 9 47 E 3 459 196 | 2 1A S66 Ö 442 399) 91k 1260467 Æ und nach Abzug der Handlungsunkosten in Höhe von 11,29 M, Ia Srusfohle 8,00—10,75 M ; 11. Er le a. ¿ForDer- ordinary 404. Bancazinn 1182, Vbebeen | 7447 |& | A H (Cassel) ; infsrheinischer s de 9097| 90544 I 949216 | ¿ 8 D) A 513588 4. und der Abschreibungen in Höhe von 389 443 4 einen fohle 12,00—12,75 4, b. Bestmelierte Koble 13,00—13,50 4, Antwerpen, 11, September, (W. T. B)- Petroleum. | (O vededt | 14 2 (796 meist bewölkt c. Salzbergbau | | | | ¿ | d Gewinn von 357 435 #, der sih durch den vorjährigen Vortrag von N Stückkohle 14,00 14,90 é, d. Nußkohle, gew. Korn 1 14,25 bis Raffiniertes Type weiß loko 24 bez. Br., do. für September 244 Br., Yb r, L A acaenre) im Dberbergamtsbezirk Halle] 12149 2190| 12099} 78 | 39973159 | 994570] 4,20 4,19 Dal 024 | 236938 Æ auf 593974 M erhöht. Der am 21, Oktober statt- 15,00 Æ, do. do. IT 14,25—15,00 e, do. do. IIT 14,26—15,00 6, | do. für Oktober 25 Br., do. für November-Dezember 254 Br. | Sbielbs | 752,3 |[SSW 3 wolkig | 14| 1 761| “meist bewölkt im : Clausthal 12089 | 12329 | 108014 1- 79 | 78 41516 4166980 f 437 434 4, 346 D: findenden Generalversammlung soll vorgeshlagen werden, auf das er- Ds do, IV 18,79—14,50 M, O. Kolskohle 13 29— 14,00 4; | Fest. Schmalz für September 1433. E | | a. Erzbergbau | | | höhte Aktienkapital von 8 400 000 4 39% Dividende zu verteilen L 8 êre e ohle: Ai A Patonle 11,25—12,75 M, b. do. New York, 11. September. (W. T. B.) (S{hluß.) Baumwolle Holyhead | 754,6 |SW 6\wolkig | 14/ 0 762 ziemlich heiter Ti Mansfeld (Kupferschiefer)| 13 121 9 O 1E 3804559 | 373) 9990| 98 und 246 247 4 auf neue Henung „vorzutragen. | l La alt O ane d S Sti N e je. nah dem Stük- [loko middling 12.19 00, Tut Oktober 12,97, do. für Januar 12,79, | |(Mülhaüs., Els.) im Oberharz j 200A 2044 25661 76 | 7 705 4923) 652 8541) 3,519)| 2E 2078 „— In der gestern in Essen (Nuhr) abgehaltenen Sitzung des thle e Aa T R H T A (9 16,29 #, 0. Nuß- | do. in New Orleans- loko middl. 12, , Petroleum Refined | Ile d'Aix | 760,0 [NO 3\wolkenl.| 16| 0 [762] zienili beltee in Siec en O 11 039 416 | 10 956 78 | d 3 812 070 | 3 870 693 4 45! 46) 46 345! 39 Ds Ma os 93 E Ee Po blen Part 500A 2e L P S O s Veeit s e bis G Gal) ai O g 2 E 2 eal er BYork 8,70, DE Ga | y N E H Es E ———— Z t U Wun - 50 | R 6 A6 1 729 256 | 17839 737 351 351 S244 271 9266 | wurde, wie ,W. T. B.* meldet, auf Antrag des Preisaus\chusses m I E L) Li Ul Nuß Korn 9. Credtt Balances at Vil City 250, S{hmalz Western \te E ati ma o aus S in Nassau und Weßlar . G02 e OHLDE H 408 Sto | R R M E Si 5394| 9809 | aroßer Mehrheit beschlossen. die Nichtpreise für Hochofenkcks und 20,00—22,00 M, do. do. II 22,00—26,00 4, g. Fördérgrus 10,25 bis | 11,50, do. Rohe u. Brothers 12,15, Zuder Mie def O e E A (60,7 (SO _ 1/bedeckè | 14/ 0 766wvorwtegend heiter (0 Qu 202 e S O L Koktkohle unverändert bestehen zu lassen. Diese Preisfestsezung gilt [1,25 F, h. Grusfohle unter 10 mm 7,25—10,00 4; 1V. Koks: | 326, Getreidefraht nah Liverpool 2, Kaffee Rio Nr. 7 ; | | | | | (Bamberg) ) i ; a. Hochofenkoks 16,50—18,50 4, b. Gießereikoks 19,00—21,00 Æ, | loko 9, do, für Oktober 847, do. für Dezember 8,66, Kupfer Grisnez T L S E

fonstiger rehtsrheinisher . 4744| 81! 4 799 » 2 504 intsrheinifche 2960 | 29: 2020 h 0 32 99 99 258 [i 83-90 : 208]: N : l rand ehen 11 l lTinksrheinischer C 2 960 ( )2 76 | (32/999 | 699 255 | | jedoh nicht, wie bisher, für ein halbes Jahr, fondern nur für die A f r j : ri A j P A c. Vrehkoks T und 11 21,00—24,00 4; V. X rtlett8: Briketts Standard loko LO/OTS, Zinn 42,29—42,50. Paris - 761,2 |NNO |woltenl. S 0 764

(abgerundet 1913 4 1913

_

49 853 9116) 48918] 78 | 76.1, 17278942 | 16716204 (GrünbergSchL)

(Friedrichshaf.)

e S Beit vom 1. Oktober bis zum Schlusse dieses Jahres. Eine grund- je nah Qualität 11,50—15,00 46 Die nächste Börs famml eiue c E !) und ?) siehe Anmerkung *®) und ®) der unteren Nachweisung. Und SIEb len Vierte feu fes A it Tee T | findet am Montag, den 15, September 1913, Nachmittcag und Dingen 761,0 S ¡Zheifer | 14/0 764 2 3) Hinzu tritt der Wert der Brotkornzulage: im 11. V.-I. 1913 = 0,16 4 : i nit erfolgen; es soll vielmehr damit Zeit gewonnen werden, die | 92 bis 47 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang am Stadt- : Helder __| 759,7 S Dunst 12/ 0 763 pl: Bie, 1918 = 0,15 , 7 für 1 Schicht. Entwicklung der Marktlage abzuwarten. ; | garten) statt. Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts Bodoe | 749,0 |S 2/halbbed.| 10 54 im Jahresmittel R A L Die im Anschluß daran abgehaltene Versammlung der | E am 11. September 1913: Christiansund | 745,8 /NO 2woltig | 12 3 | Nuhrrevier Oberschlesishes Revier Skudenes |7518S G6Regen | 143 758) E

Zewbenbesigzer seßte die Beteiligungsanteile für Okiober in Kohlen } ; | Magdeburg, 12. September. (W. T. B.) Zu ckerbericht. Korn- Anzahl der Wagen Vardôs | 7465 |[NW 6/Regen 7| 9 751 arToL | DIL )ULCgen | (j 9 CD91]

IT. Durchschnittslöhne der einzelnen Arbeiterklassen auf 1 Schicht. : auf 95 9/6 (wie bisher), in Koks auf 65 0/6 (bisher 75 9%) fowie ‘in J ( i b n j vin B Briketts auf 85 0/6 (wie bisher) fest. Dem der Veisammlung j zucker 88 Grad ohne Sat T Nachprodukte 75 Grad o. S. G. 20945 12 483 Cher | ae a l L

Unterirdish , L Ueber Tage beshâf- | 4 L er statteten Bericht ist folgendes zu entnehmen: Der rechnungs- i Stimmung. d. Botranii, T ohne Na Nicht gestellt... 2E Skagen | (06,8 |SW 3[woltia | 15/0 [758

und in Tagebauen be-| Lmd in Tanebauen: | tigte Arbeiter (aus- R Ae e iblihe Arbei : aaa Hanitbolm | 7564 SW 3/Dunn | 14 0 759

\chäftigteBergarbeiter und in Tagebauen \chließltch der jugend- iche Arbeiter Weibliche Arbeiter Monat des Vori. 21) Arbettstagen (027 435 (Borj. (7.032 269) t oder E : i i | {Ml brierénSinné beschäftigte Arbeiter l'chèn und weibliGenz} Unter 16 Jahren E S U 7 Lea Lu R A u A A Wagengestellung für Kohlen, O L Ein heiten zu 10 t) in den großen Koblenbezirken S

f i i: [ Ï : ; : Gs f f 10 s Ja d t: C E 4 E A 0 E 3 s þ ( 2 —— —— l

S.&/]_xeiner Lohn reiner Lohn | S8 reiner Lohn _ reiner Lohn | 98,35 (Vorjahr 99,15) 9/9 abgesezt worden. Der Versand ein- E B Se 0 Hernösand |

M | [S N a Peputal uod Lleteranatn der Les an die E C i A O O Haparanda | 7

eigenen Hüttenwerke betrug an Kohlen bei 26 (Vorjahr 27) Arbeitstagen L De E A P R T ES E BEETCEE E E D A Wisby 7687 |SW 21 Ti o R ——————

5 630 938 (Vorjahr 5 604 140) t oder arbeitstäglih 216 575 (Vorjahr Jahr Arbeits- estellt nicht Fed: _im Durchschnitt L | S —SEE E E R ati u: IGMDO nas

207561) t; an Koks bei 31 (Vorjahr 31) Arbeitstagen 1787 077 tage gent D. sür den „Arbeitstag Bemerkungen ÿ E S A 8 A j

(Borjahr 1 751 238) oder arbeitstäglih 57 648 (Vorjahr 56 492) t; an gestellt| v. H. gestellt Archangel | 752,8 ¡[Windi1 |[wolkenl. 0/0 1008| E Briketts bet 26 (Vorjahr 21) Arbeitotagen 390 402 (Vorjahr Nuhr E Es Bs 4 1913 1: 420 250 | 90G 9c Petersburg 759 1 |SSW 1 Nebel | 8) D Es

401 208) & oder arbeitötäalih 15 015 (Vorjahr 14 860) t. Hiervon 1912 | 1 432 119 3579| 04 30 866 Riga 0,4 |[Winoit. wolken. 10 0 9 ——

F T4CT = Wilna 57,8 Eve O

| iti ait f

f

mäßige Kohlenabsaß betrug im August 1913 bei 26 (im gleichen I ———————— ————M—————M———— i E E E T ENO F : j Kopenhagen 760 1 (WSW3|Dunst | 15 1 761 | (99, GCW ibt Do

54,1 [Windit, \woltig-| Mo 92,9 26: 2halbbed, 110

Berg-

§ La, L N

=

E ( í

ftigten

Art und Bezirk reiner Lohn |

ite

ä

ch und tin Tage-

dh

eri. engerenSinne !)

u

2

E a m ul

|

auen bef s

E von der A

Fahres-

e fiat L:

des Bergbaues

von der Gesamtzah dec Arkeite - von der ro S Gesamtzahl Gesamtzahl | der Arbeiter mittel 1912

von der Gesamtzahl

der Arbeiter

b

Ls | Boa 191

von der Gefamtzah der Arbe ahres 1912 O mittel 1912 mittel 1912 S C

LQN

‘der Arbeiter E Tame:

S I mittel m2 O ry Ss Jak mittel 1912 Iahres- (S ¿a Iahrès-

ck— [0 L e S O - [0 = e _ = S a

unterirdi __ Sahrés-

b

[2 S E S

arbe

Ey co -

S

Ho Q = S T t D D g: Fd,

ch E Tr

Jak cen [Ny O

D Gorfki 17534 d Regen | 12, 0 l l | D

) D

)

1.

=ck E o 1 r o |ÉR Eo Nu Q ck R G EX P D Lo Na R

gingen für Nehnung des Syndikats an Kohlen 5 001 317 (Vorjahr N Ns ermme e Î a: Sieinkobken 4 947789) t oder arbeitstäglih 192 358 (Vorjahr 183 251) t; an j Gegen das Vorjahr (+4) : 11869 = 2,7 9% E bergbau | | | | | | | Koks 1 039 368 (Vorjahr 1 132119) £ oder arbeitstäglih 35 141 E O O „f 1913 : 12.716 20 in Oberschlesien . . 477 | 43! 312 | 3,4 11942 97,9 | 390 | 57 | 1,9: 9 | c (Vorjahr 36 920) t; an Briketts 369 634 (Vorjahr 984 445) t oder / 1912 j 192 583 45) E in Niederschlesien Al 3E 256/338 | 3/2 273 | 31 | | 1,3: : 2 At L Le stellte Gegen das Vorjahr (+) s + 183= 11% | G & Kiew | 748 2 D 3'bedeckt im Oberbetgamts- lich in8gefamt auf 8 670083 (Vorjahr 8 501 212) t oder arbeitstäglih Saarbaits 1913 92 | A Wien 63,6 (SSW 1 wolkenl. 9 bezirk Dortmund: auf 333 465 (Vorjahr 314 860) t und im Juli 1913 auf 8 994 224 oder | G os o d 00 ode 2s : 44 405 U, 3416 Pr |7ê5 0 26 F E, a. Nördliche Re- | | | arbeitstäglich auf 333 119 t. Die Absaßverbältnisse derjent¿en Zechen, ] ; s : 1912 440200 D 0 393: E M (00e Zindst._ E Mee A 1,43 | 1,40 | | E U P E Ber ie sich A en j Gegen das Vorjahr (+) ( ——_—_860= 1,9% T R 7580 N Z\bededt 1 O: | | | Donat, wie folgt: Es betrugen der Gesamtabsaß in Kohlen | Gr B aa Sia a ä a | Florenz | 759,9 |NS Noi M 06 4 i | gi \ 45 | (einshließlich der zur Herstelluna des versandten Koks verwandten | Glsaß-Lothringen (Saarbezirk) . : s 1 T 4e f tek CGanllari | 7589 N 5 n A : : - tettin tel - i Kohlen) 405 942 t, hiervon der Absaß für Rehnung des Syndikats , O E C . , : Phordhe ——SaR Es vebieu Summe O. -B.- A. | | | | | | | 149842 t, ter auf die vereinbarten Absaßhöchstmenaen abzurehnende | Gegen das Vorjahr (+) , 410 = 2,6 9/0 | L L horshavn (96,2 |SSW 4MNegen | 11 Dortmund (a, þÞþ | | | | | | Absaß 84 82 %/9, der Gesamtabsatz in Koks 115 880 t, hiervon der Oberen 1913 ¿ 155 279 j Seydisfjord | 742,5 |NO bhshalbbed| 5 und Revier Hamm) De | 1/29 1/42 | | Absaß für Nechnung des Syndika1s 37 965 t, der auf die veretnbarten | e ‘1 1912 j 159 987 S 949 Rügenwalde T —— V Etwerto | | | E O G LRRERnEn anzurehnende Kokösabsag8 90 83 9/6, die Förderung Gegen: bas: Votiabt (4) e A din J 428 Abe | 7615 |SW 3 R J 9 76UNa&ts Nieders 4% ou D i lea N | N l Gr. Yarmouth| 7584S 2hbalbbed| 10 | bei Aachen. . ; A Ç e : 18 361 4 0: 41 f Ma O S E O | E R R E 631 482 000 (Abn. 7 888 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank und Gegen das Vorjahr (+) « 1106 = 5,7 9% F 2 E NW 7Regen | 8/8 [7sZanhalt. Niederschl. b. Braunkohlen- | | | | | der Filialen 1 365 254 000 (Abn. 278 843 000) Fr., Notenumlauf Sächsischer Steinkoblenbezirk 1913 19 643 : Hermannstadt | (04,2 |SSO 1/beiter | 11/2 [763 R bergbau | | | | | | | 9916 844 000 (Abn. 141 678 000) Fr., laufende Rechnung ter Privaten | N 1912 14 20 088 s S 22 nl E |_761,5 |DNO 4shheitex | 15| 0 764 ziemlich beiter im Ae eeegaint | | | | | | | 641 760 000 (Abn. 64 567 000) Fr., Guthaben des Staatsschaßzes G Pad Mottahe (4 ——— _ N iti E Neykjavik | 747,9 N Iwollig | 5 —740 Tel bezirk Halle: | | | | | | | | 261 269 000 (Abn. 7 065 000) Fr., Gesamtvorschü}e 738 085 000 2 egen das Vorjahr (+) . 400 = 2,29% D, (5 Uhr Abends) 4 | en aTE unterirdisch . 14,8 | 4,5: O | | 9,4 | | (Abn. 2352 000) Fr., Zins- und Diskonterträgnis 15 839 000 Fr. Gefamtsumme in den 7 Bezirken . 4 1913 686 433 9 59 803 Cherbourg e M f 7 ne Ves in Tagebauen . 296 | 3,98 9/0 0/09 3/06 | | | | (Zun. 1499 000 Xr.). Verhältnis des Barvorrats zum Notenumlauf 1912 705 706 4660 50 409 Cm T 260, E E E E e Summe . 444 | 4 51359 | 359 | 348 33 99 | | 73,81 gegen 72.12 in der Vorwoche. Gegen das Borjahr (+) 10D 9 7% D JOL , ai N | s 1d ¡Windit, [wolfenl.) 0/1 0 [762 A Sans linksrheinischer 41,7 | 4,79 | 4,6 | 4,36 | 498 | 3991| S8 56 | London, 11. September. (W. T. B.) Bankauswets. Total- ¿ : / O Biarrißz | 760,1 [SSW 3 bedeckt | 17/ 0 762 7 ¿ i: | | | A | referve 31 835000 (Abn. 402 000) Pfd. Sterl. Notenumlauf E B. Braunkohlenbezirke. Nizza E Ie e S : rg S u | | | | | | 0 Vf Sur R ZUOE n Mag DOD V ä A8 Î al 5 216| 0, 4 719 Petpignan | 760,1 W lbededt | 16/0 T6 ; Ì 9Q | C c 4] | ) e c r | c | C | A C n Kd 4D Da U, s 12 2 D Jd 96! d 4 T5 ; a s fue / bezirk Halle 6 DO Ld | 4 | | 4,00 Í U 5 L L F U04/| Pfd. Sterl., Guthaben der Privaten 43 555 000 (Abn. 1 011 000) Gegen das S 7,99 1/4 —ck&_-_ hs Belgrad Serb.| | s I um Oberbergamts- a : L | : E A de | G A Pfd. Sterl, Guthaben des Staates 9 009 000 (Abn. 511 000) Maat i V 5 : | L E 90 = VO No Brindisi _|_756,4 (NNW 3\/vedecktt | bezirk Clausthal . A | 4,08 | 4,14 | 43,7 | 3,93 | 3, A e e Pfo. Sterl., Notenreserve 30 278 000 (Abn. 399/000) Pfd. Sterl., Magdeburg . « 1913 18 900 : 1 454 Moszkau 7770S Ube d. Erzbergbau | | | Negierungssicherbeit 12 453 000 (unverändert) Pfo. Sterl. Prozent- 1912 4 L De 1 508 Lerwik 7432 SSO 3/h E : in Mansfeld (Kupfer- 8 A ; E / | | verhâältnis der Neserve zu den Passiven 607 gegen 598 in der Vor- Gegen das Vorjahr (+) : 2211=105% L Dd= 8/604 Belisanrors | 75S L S S T | : 383 9,8./ 3,79 -| 3,90 1 236 | 355 | 34 9,6 1/77 | 180.) L woche, Clearinghouseumsaß 271 Millionen, gegen die entsprechende Erfurt 4 1913 : m. E „As i S (002 D chbededt | 12 | i 3,16 C : 2: 0,8819) | Woche des Vorjahres mehr 41 Millionen. ; O e S 1912 1 6 993 #4 0/1 22 Kuopio * |7574W * l/halbbed.| 8/0 756 | 12 | 20 41 495 Zürich | 761,8 |NW- 2svedecktt | 70 [763

en Co pack A

o) S |

D

Ci enieiEM R:

“I A Ti PATT. STT ms

E E E

Warschau 4 1,4 INW 1 wolfenl.| 9) 9 E

E Schauer

66/Vorm. Niederschl.

J : N SAS E T E

(

P

Jl E S M s Ut A2 E E

O

R T E E

Aar Ld ai ici L

E

T E T

D E

22/ 0 761 11} 3 754/ L

12 0 [757|

scjiefer) A 60,9 4 387" | 3,8! | int ZIVeTDaTz » ¿ 44,8 |4,1819)| 3/8210) 10,3 |4,0310)| 3,6219} 37,4 3, 9 8! 7, 3310/1,2510)| 0,3 |1,4210/ 0,881 int Siegen. 2 D D101 48 92. 401 887 1-227 | 3195| ( : 22 10 i : | | Gegen das Vorjahr (4) T Mam 000 +— 2 = 14,5% Genf 780,6 |(SSW 2 halbbed| 8 0 60 _|7623 NNW l bedeckt | 13| 0 763 R

B42 T 248 Bn B 116 044 1080| 12 (8 a sel . . . v T) ° . . . . 1 9 l 3 j p, 098 ¿ i: l 61 Lugano

in anon 1. Weglar 69,9 | 3,6 3,0 4,1. | 3,36 | onstiger rechts- | | | [S t x | rheirisher e, 58,9 | 436 | 4,1: O 8/60 12 3/45 | 8,2 O 26 156 | 1,55 Kursberihte von auswärtigen Fondsmärkten. 1912 i Î 365 n 18 ugo 2 3 NNW 1 linksrheinischer ; 3,99 | 9,96 D 8080| 360 | è Sa O 301/141) 138 22/109 |* 1,6! Hamburg, 11. September. (W. T. B.) Gold in Barren das s A E atis i D 4, » : Säntis | 563,2 [wolken 3 E E On A Ble 2784 Gd., Silber in Barren das Kilogramm Gegen das Vorjahr (+) . 267 = 11,3% 8= 4,7% Budapest | 763,4 |NW 2\wolkenl.| 19, 0 Pes cie i á 2, r., 8150 ° Din S „F 19184 c 9 146 p Vortlonh Bi [55G 1 Ea ————— —— 29 Memn® heiter 1) Aus\cließlih der Ein- und Ausfahrt, aber eins{ließlich der Pausen. Wien, 12. September, Vormittags 10 Uhr 35 Min. (W. T. B.) er 28 al : - N Portland Bill | 759,4 [WSW4wolkia | 16 a ?) Gesamtbelegshaft vergl. Spalte 2 von I. N j Einh. 4 0/9 Rente M./N. pr: ult. 81,75, Einh. 4 0% Rente Gegen das Voriabr R gas Hoa 767,3 /NO 4\wolkenl.| 20 —[ P 3) 21,4 v. H.: bis 8 Stunden; 71/2 v. H. : bis 10 Stunden; 7,3 v. H.: bis 11 Stunden; 0,1 v. H.: bis 12 Stunden. Januar/Juli pr. ult. 81,75, Oesterr. 4 9/6 Nente in Kr.-W. pr. ult. S egen das Vorjahr (+4) . Qua J4= 9,99% 20 = 17,99% Coruña E S ‘) 1,5 v. H.: bis 6 Stunden; 0,5 v. H. : bis 7 Stunden; 98,2 v. H.: bis 8 Stunden. 82,10, Ungar. 4 9/9 Goldrente 101,90, Ungar. 49/9 Rente in Kr.-W-. Sächsischer Braunkohlenbezirk 1913 h 19 104 0 1 470 E / / 5) n V, D: M 6 Se: 0/2 v. D: n ; Sen) B v. H.: p x Rio 81,40, Sade Zoe Bf «Mend O Orientbahnaktien e Es 1912 14 17 500 01 r S a M Sh t s G6, Di E O 2e 0M) h 61 bia 04; 2 = 0,5 bis 2,4; s) 1,7 v. H.: bis 6 Stunden; 0,4 v. H. : bis unden; 97,9 v. H.: bis tunden. —,—, VDesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 705,00, Südbahn- L T9 " 7 = 31,5 bis U: Luf tig L609 bis 204; 6 = 20,5 bis 81,4; 7) 0,3 v. B: bis 6 Stunden; 99/7 v. H.: bis 8 Stunden, / gesellschaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 131,00, Wiener Bankvereinaktien Rheini H das Borjahr (+) 4A P A 9 29/0 : M 8 = 445 bis 69,4; 9 = nidt gemeldet, 2 Nördliche Reviere: Ost-Necklinghausen, West-Necklinghausen, Dortmund 11, Dortmund 111, Nord-Bodzum, Herne, | —,—, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 630,00, Ungar. ah Aheinisher Braunkohlenbezirk . 1913 i 27 691 / 9 9 13C Cin vermindertes Hochdrukgebiet liegt über dem Feslland von Gelsenkirchen, Wattenscheid, Essen 11, Essen 111, Oberhausen, Duisburg. Kreditbankaktien 827,00, Oesterr. Länderbankaktien 525,50, Unionbank- 1912 s _ 24871 / Guropa, mit einem Minimum von 765 mm über Böhmen; ver- 99 Südl e Reviere: Dortmund 1, Witten, Hattingen, Süd-Bohum, Essen 1, Werden. aktien 599/50, Deutsche NReichsbanknoten pr. ult. 118,13, Brüxer Gegen das Vorjahr (+) T 2020 = 11,3% L 368 mi 19 tiefte Tiefdrukgebiete liegen über Südrußland sowie über Nordwest- 10) Siehe Anméxkung ®) bei 1. Kohlenbergb.-Gefellsch.-Akt. —,—, . Oesterr. Alpine Montangesell- : | europa, ein Tief von 7395 mm nördlich der Farderinseln is näber shaftsaktien 919,50, Prager Eisenindustrieges.-Akt. —,—, Galizische Gesamtsumme in den 7 Bezirken . 1913 138 658 10 666 herangejogen. In Deutschland is das Wetter außer an der Nord- R 1026, Durchweg reserviert, nur Petroleumaktien 1912 141 295 : 10 094 N ad d Bis E geringer Wärmeänderung evyast F j d DOST L S d en, im Süden dôsUlichen, im Norden westli ; Gegen das Vorjahr (L) 2037 1,90% f O2 0,7% meßbare Nkederschläge sind nicht gefallen. Deuts be Stew

A N

| —— ecigni j | [— A _