1913 / 216 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

straße 44, G. Mäftslokal untere Kanal- straße 4, am 10. September 1913, Bor- mittags 105 Ugr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Bender in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 4 Oktober 1913. Frist zur nmeldung der Konkursforderungen bis 18. Ofiober 1913. Erste Gläubiger- versammlung am S. Oktober 1918, Nachmittags 2? Uhr, allgemeiner Prüfungétermin am 29. Oktober 129183, Nachmittags 4} Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der äüuguslinerïtraße zu Nürnberg. Gerichtsschreiberei des K. Ämtsgerichts.

Pinneberg. [54483] Konkur8Lverfahren.

Ueber das Vermöaen des Mühlen- besißers Jacob Lohmann in Esingen wird heute, am 9 September 1913, Vor- mittags 112 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Kaufmann Hinrich Stoldt hier- selbst wird zum Konkurt verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Of- tobec 1913 bei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung wird auf den §0. September 1913, Vormittags D9¿ Uhr, und Prüfunastermin auf den 31. Oktober 1913, Vormittags 93 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt. Anzeigefrist bis zum 23. Sep- tember 1913.

M, den 9. September 1913.

Köntgliches Amisgericht.

———

Plauen, Vogtl [54489]

Ueber das Vermögen des Handels- gärtners Karl Ludwig Erich Stempell, alleinigen Inhabers der Firma Blumen- Massen Export Otto Schleusener, Inhaber Erich Stempell in Plauen, ilt heute, am 9. September 1913, Nach- mittags 3 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Nieusch in Plauen. Anmelde- frist bis zum 30. September 1913. Wahl- termin: am 7, Oktober 1913, Vor- mitiags 40 Uhr. Prüfungêtermin: am 28. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 30. September 1913. (K. 76/13)

Plauen, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht. Stuttgart. [54529] K. Amtsgericht Stuttgart Amt.

Konkurseröffnung über das Vermögen des Friedrich Thumm, Sauerkraut- fabrifauten in Bernhausen, am 10. Sep- tember 1913, Vormittags 107 Uhr. Kon- kursverwalter: Bezirkönotar Stellreht in Plieningen. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 1. Oktober 1913. Anmeldefrist bis 1. Oktober 1913, Erste Gläubiger- versammlung, Wahl- und allgemeiner Prüfungstermin am 9, Oktober 1918, Vormittags Uk Uhr, Zimmer Nr. 2.

Den 10. September 1913.

Gerichtsschreiberei. Not.-Prakt. Thon y.

Stuttgart. [54527] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen

der Firma Steegmüller & Söhne,

offene Haudelsgesellshaft in Liquid.,

DSandsuug in Väumaterialieu u. Li-

noleum, ¿Fabrikation von Zemeut- u.

Terrazzowanren in Stuttgart, Neckar-

straße 41, am 10. September 1913, Nach-

mittags 5 Uhr 30 Minuten. Konkurs- verwalter: Nechtsanwalt Dr. Bischel in

Stuttgart, Rotebüblstraße 14 11. Offerer

Arrest mit Anzeigefrist bis 4. O!tober 1913.

Ablauf der Anmeldefrist am 15. Oktober

1913. Erste Gläubigerversammlung am

Samstag, den U. Oktober 1913,

Vormittags 94 Uhr, Saal 53, allge-

meiner Prüfungstermin am Samstag,

den L, November 19183, Vormittags

93 Uhr Saal 53.

Den 10. Septewmber 1913. Amtsgerichtssekretär Thurner.

Aachen. [54538] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Friseurs Peter Delhey in Nahen, Hochstr. 18, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 18 August 1913 angenommene Zwangevergl ih durch retéfräftigen Beschluß vom selben Tage besiätiat ist, hierdurch aufgehoben. Aachen, den 9. September 1913, Königlich s Amtsgericht. 5.

Berlin. Koruturêverfahßren. [54515]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Shuhwarenhäundlers Otto Engel in Berlin, Neinickendorferstr. 41, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termine- vom 13. Junt 19+3 angenommene Zwangsvergleich dur rechtékräftigen Be- ichluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Verlin, den 5. September 1913. Königliches lau an Berlin-Wedding.

Bertin-Lichtemberg. [54514] WBeschluß. 10. N. 5./13. e. In Sachen, betreffend das Konkursver- fahren über das Vermögen des Tischler- meisters Emil Wagenkuecht in Berlin- Hoheushönhausew, Waldowstraße 57, wird eine Gläubigerversammlung etinbe- rufen auf den 27. September 19183, Vorm. A1 Uhr, zur Beschlußfassung folgender von zwei Gläubigern formwidrig gesteilten, vom Konkursverwalter aber auf- genommenen Anträge: a. Wahl eines Gläubigeraus\hußmitalledes an Stelle eines verstorbenen, b. Wahl eines anderen Konkursverwalters. Verlin-Lichteuberg, den 9. September

Rremen. : [54517]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialivzrenhäudlers Johaun Barnett in Bremen is nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins durch Beschluß des Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, den 9. September 1913.

Der Gerichtsfchreiber des Amtsgerichts :

Freund, Sekretär. Deutsch Krone. Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sattlermeisters Jakob Marcinkowski in Deutsch Kroue ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Frhebung von Etin- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bet der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nticht verwertbaren Vermögensstücke der Schlußtermin auf Mittwoch, den 25. September 2918, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 3, bestimmt.

Deutsch Kroue, den 3. September 1913. Könial. Amtsgericht. Füssen. Befanutmachung. [54712] Mit Beschluß vom 8. September 1913 wurde das Konkursverfahren über das Vermögen dcs Kaufmanus Adolf Weiß in Widmar, Gde. Weißensee, nah Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Die Vergütung und die zu erstattenden baren Auslagen des Konkurtverwalters wurden auf die aus dem Schlußtermins- protokoll ersihtliden Beträge festgesett.

Füssen, den 8. September 1913.

Gerichtsschreiberei des K. Amrsgerichts. Gerdauen. [94475] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Louise Müller, Inhaberin Louise Losch in Gerdauen, ist zur Prüfung der nahträglich ange- meldeten Forderungen Termin auf den 1. Oktober 1913, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Ger- dauen anberaumt.

Amtszeriht Gerdauen.

Grenzhausen. Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kannenbäckers August Löhr in Höhr ist zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 2. Oktober 19823, Vor- mittags LO Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Höhr-Grenzhausen anberaumt. Grenuzhausen, den 8. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerit Höhr-Grenzhaujsen.

Grevesmühlen, Mecklb. [54491] Beschluß. 3 N 1. 13/22,

Der Konkurs über das Ve: mögen dcs Kaufmanns Heick in Grevesmühlen wird aufgehoben, nachdem der Zwangs- vergleich vom 7. Mai 1913 rechtskräftig geworden ist. °

Greveëmühlen, den 8. September 1913.

Großherzogliches Amtsgericht. Gross Gerau. [54502] Bekanntmachung.

In dem RKonkursvertahren über das Vermögen des. Gastwirts Johauu Michael Rieger von Rüfsselsheim wird eine Gläubigerversammlung zur Be- {lußfaffung über etnen von dem Konkurs- verwalter gestellten Antrag auf Einstellung des Verfahrens mangels Masse auf Mitt- woch, den 24. September 19183, Vormittags 9 Uhr, einberufen.

Groß Gerau, den 8. September 1913.

Großh. Amtsgericht Groß Gerau.

Herne. Soufurêverfahren. [54484] Das Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Sech{hneidermeisters Georg Spiekermaun in Herue, Shamrock- straße 5, wird, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 5. Juni 1913 ange- nommene Zwangsvergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 5. Juni 1913 bestätigt ist, hierdurh aufgehoben. Sernue, den 27. August 1913. Königliches Amtsgericht.

Hersfeld. Soufur8verfahren.[54486] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Landwirts Peter Wolff in Hersfeld wird, nachdem der in dem Ver- gleihetermine vom 14. Suli 1913 ange- nommene Zwangsyhergleih durch rechts- kräftigen Beschluß vom 15. Juli 1913 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben. 11. N 7c/12. Hersfeld, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Kiel. Beschluß. [54493]

Das Konkurêverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Ernst Otto Bruhn in Kiel, Sophienblatt, Inhabers der eingetragenen Firmen Eruft Otto Bruhn in Kiel und D. P. Bruhn in Ecternförde, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 20. Funi 1913 an- genommene Zwangsvergleih dur rehts- kräftigen Beschluß vom 20. Junt 1913 bestätigt ist, bierdurch aufgeboben.

Kiel, den 6. September 1913.

Königli hes Am!sgericht. Abt. 23 a.

Kiel. Beschluß. [54492]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Gustav Jacobsen in Kiel, Goethestraße 16, jeßt in Vergedorf, Bahbnstraße 6, wird, nad- dm der in dem Vergleichétermine vom 15. August 1913 angenommene Z1wangéver- aleid durch rechtsfräftigen Beschluß vom 15, August 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

[54471]

[54541]

Kleve. [54480] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhäudlers uud Vüäckers Johann vau Eßen in Kleve wird an Stelle des auf seinen Antrag entlassenen Ytechtsanwalts Herrn Froi- devaux der Rechtsanwalt Herr - van de Loo in Kleve zum Konkursverwalter er- nannt. Kleve, ten 8. September 1913, Königliches Amtsgericht.

Leipzig. [54497] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Emil Theodor Schüudler in Leipzig, Asterstr. 7, In- habers eines Hüttenproduftengeschäfts in Leipzig, Yorkstr. 5, wird nah Abhaltung des S@(lußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 6. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A 1,

Leonberg. [54504] K. Amtsgericht Leonberg.

Das Konkursverfahren über den Na(laß der Friedzrike Sigler, Spezereihänd- lexin in Mönsheim, wurde nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Den 9. September 1913.

Gerichtsschreiber K. Amtsgericßts. Seifert.

Magdeburg. [54511] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Erust Dütteurauch in Magdeburg, Coqui- straße 10, wird nah erfolgter Schluß- veuteilung ‘bierdurch aufgehoben. Magdeburg, den d. September 1913. Köntgliches Amtsgericht A. Abt. 8,

Viagdeburg. [54510] Das Konkursverfahren über das Vei- mögen des Tuchhäudlers Karl Schenk, hier, Lübeckerstr. 37, wird nach erfolgter Scblußverteilung hierdurch aufgehoben. Magdeburg, den 5. September 1913. Königliches Amtegeribt A, Abt. 8.

Wagdeburg. [54509 Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 22. Juni 1913 in Magdeburg verstorbenen Kunst- uud Handels. aërtuers Karl Neimauu, zuleßt in Magdeburg - Vuckau, Schönebecker- straße 109 a, wird eingestellt, weil eine ten Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nit vorhanden ist. Magdeburg, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht A. Abt. 8.

Marne. Sonfurêsverfahren. [54487]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des am 27. August 1913 ver- storbenen Kaufmanns Heinrich Falken- hagen in Mavrue wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgehoben.

Marne, den 5. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Müilhausen, Els. Konkursverfahren. In den Konkursverfahren über das Ver- mögen von 1) Georg Graff, 2) Karl Ne Hm, 3) Sylvester Berbett, 4) Jo- hann Christoffoli, 5) Moriy Pfeffer, 6) Srust Müller und 7) Camill Nom- bach wird die Gläubigerversammlung einberufen auf Moutag, deu 29. Sep- tember 19213, Vormittags 19 Uhe, im Neuen Amtsgertichtsgebäude, Saal 23. Tagesordnung: Stellungnahme zu den Üntershlagungen des früheren Konkurs- verwalters Schoenlaub. Mülhausen. d-en 9. September 1913. Kl. Amtsgericht.

NeuKölin. KonkurSverfahren. In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Architekten Willy Wugtler zu Neukölln, Wildenbruchstr. 4, it in- folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsver- aleiche Vergleichstermin und Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 8, Oktober 1913, Vormittags Ul Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgeriht in Neukölln, Berliner- straße 65/69, Ede Schönstedistr., Zimmer Nr. 19, Erdgeschoß, anberaumt. Der Vergleihsvorschlag und die Grklärung des Gläubigeraus\husses find auf der Ge- richts\chreiberei des Konkursgerichts zur Cinsicht der Beteiligten niedergelegt. Neukölln, den 6. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich!s. Abteilung 17.

Osterode, Harz. [54714] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 25. Oktober 1911 verstorbenen Zimmermeisters Georg Neusfe zu Osterode a. H. ist zur Ab, nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Crhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußyerzeichnis der bei der Verteilung zu berücksi{chtigenden Forderungen der Shlußtermin auf Mortag, den 15. September 1913, Vormittags 1A ithr, vor dem König: lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Osterode (Harz), 6. Septbr. 1913.

Königliches Amtsgericht.

Ratingen. [54539] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Oberleuwtnauts dexr Neserve Arthur Flecck zu Hösel ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. Oftober 19183, Vormittags 160 Uhr, vot dem Köntg- lihen Amtsgericht in Natingen, am Markt, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

[54534]

[54463]

Samter. Veschlufß. [54516] In dem Konku sverfahren über das Ber- mögen des Kaufmauns Koustautin HSyrry in Samter wird ein -Gläubiger- aueschuß bestellt. Zu Mitgliedern des- selben werden ernannt: 1) der Kaufmann Moriy Nathan in Samter, 2) der Kauf- mann A. Heimannfsohn in Samter, 3) der Gefchäftsführer des Gläubigerschußver- bandes Breslau Otto Krause in Breslau. Samter, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Schleswig. Bekauntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schmiedemeisters und Parsgzellisteu Jakob Jeuseu in Tors- ballig ist Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen ungenügender Konkursmasse auf den 4. Oktober 19183, Vormittags L Uhr, bestimmt. Schleswig, den 8. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Schmiedeberg, Rieseng. [54477] : Beschluß.

In dem Konkurt verfahren über denNahhlaß des Dr. med. Fischer in Brückenberg wird ein Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über die Einfstellung des Konkursverfahrens mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprechenden Konkursmasse auf den 24. September, Vorm. Ax Rhr, bestimmt.

N REDEes i, R., den 8, September

Köntgl. Amtsgericht.

Stollberg, Erzgeb. [54500] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Steumpfgeschäftsinhabecs Richard Bruno Schneider in Nieder- würschuiz wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Stollberg, den 8. September 1913. Köntglides Amtsgericht.

Stollherg, Erzgeb. [54499] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gasthofsbesizers Erast Albin Laug in Jahusdorf wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Stollberg, den 9. September 1913. Könktgliches Amtsgericht.

Stollberg, Erzgeb. [54498] Das Konkurtverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Emil Max Ructert in Niederwür|chnitz wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Stollberg, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht.

[54537]

Stuttgart-Cannstatt. [54528] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Gebrüder Schwarz, Möbelfabrik, offene Handelsgesellschaft in Untertürkheim, ist infolge eines von den Gemein|chuldnern gemachten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf Moutags, den 29, September 1913, Nach- mittags 4 Uhr, vor dem Köntglichen Amtsgeriht in Stuttgart - Cannstatt, Sitzungssaal, anberaumt. Der Ver- gleih8vorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\chu}es sind auf der Gerichts- {reiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Stuttgart-Cauustatt, den 10. Sep- tember 1913.

Sekretär Bayler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts.

Tharandt. [54512]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vezirksschornsteinfeger- meisters a. D. Karl Eduard Moritz Naumaunu in Tharandt wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben.

Tharandt, den 9. September 1913,

Königliches Amtsgericht.

Treuen. [54508] Das Konkur8verfahren über das Ver- mögen der offenen Haudelsgesellsckchaft Richter & Zahn in Treuen, Bahn- hofstraße, wird hierdurch aufgehoben, nah. dem der im Vergleichstermine vom 16. Juni 1913 angenommene Zwangsver- aleih dur rechtéfräftigen Beschluß vom 18. Junt 1913 bestätigt worden ist. Treuen, den 8. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Verden, Aller. Konkurêverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Dora Tietje in Verden, Inhaberin Frau Dora Meyer- hoít, geb. Tietje, in Verden, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 23. August 1913 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 23. August 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Verden, den 9. September 1913.

Königliches Amtsgericht. 11.

ZoOPPpot. [54479]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 11. Juni 1911 zu Zoppot verstorbenen Vauunteruehmers Jgnatz Koehler is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdfichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die

[54435]

Erstattung der Aus"agen und die Ge- währung einer Vergütung .an die Mit- lieder des Gläubigeraus\{husses der chlußtermin auf den 11. Oftobee 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Zoppot, den 8. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis,

Tarif- 2x. Bekanntmachungen

der Eisenbahnen. [54715]

Am 1. Oktober 1913 wird der am Stralauer Anger gelegene, mit den Bahn- höfen Berlin Frankfurter Allee, Lichter berg-Friedrichsfelde und Rummelsburg b, Berlin durch Gleis8ans{hlüsse verbundene Güterbahnhof Berlin Osthafen eröffnet werden. Die Abrertigung ist beschränkt auf Sendungen, die an die städtische Hafenverwaltung gerichtet sind oder von ihr aufgegeben werden, und zwar:

a. Wagenladungen,

b. Frahtstückfaut in Sendungen von

mindestens 2000 kg in einem Wagen, die mit der Eisenbahn auf dem Hafen- bahnhof angekommen find und zu Wasser weiterbefördert werden sollen oder für eine zollfreie Niederlage, für die Lagerhäuser oder Lagerplätße am *Hafen bestimmt sind oder vom Hafengebtet oder den genannten Anlagen herrühren und auf der Eisenbahn weiterbefördert werden follen.

Das Ver- und Entladen aller, auch der Frachtstückgutsendungen, liegt der städti- schen Hafenverwaltung oder ihren Beauf- tragten ob.

Für die Beförderung der Sendungen im Hafengebiet wird neben der Fracht der Tarifstation eine Hafenfracht nach dem von der Stadt festgeseßten und veröffent- lichten Tarif berechnet. Í

Mit demjelben Tage wird der Güter- bahnhof Berlin Osthafen als Tarifstation in den Staats- und Privatbahngütertarif und in den Ost-Mitteldeutsh-Sächsischen Gütertarif aufgenommen.

Veber die Höhe der Tarifsätze geben die Dienststellen Auskunft.

Berlin, im September 1913.

Königliche Eisenvahudirektion.

[54716] Nieders(lesischer Steinkohlenverkehre nach der Großherzogl. Mecklen- burgischen Friedrich - Frauz - Eisen- bahn und deutschen Privatbahnen. Mit Gültigkeit vom 15. November 1913 werden die Frachtsäße nah den Stationen Baudach (Laus. ), Helmsdorf (Kr. Sorau), Kemnit (Kr. Sorau), Nieder Ullersdorf, ODberklinge, Triebel und Tshöpeln Quols- dorf der Lausiger Eisenbahngesellschaft teilweise erhöht. Die neuen Säße werden im gemeinsamen Tarif- und WVerkehrs- anzeiger der Preuß. Staatsbahnen ab- gedruckt und auf Verlangen von den be- téeiltgten Dienststellen mitgeteilt. Breslau, den 6. September 1913. Königliche Eisenbahndirektion, namens der beteiligten Verwaltungen,

[54402]

Norddeut\ch-nicderländischer Güter- verkehr. Die auf Seite 4 oben des Nachtrags 4 zum Gemeinsamen Heft vom Teil 11 des Norddeutsch-niederländischen Gütertaritfs angegebenen Bestimmungen für die Cölner Bahnhöfe erhalten mit Gültigkeit vom 15. d. Mis. folgenden Wortlaut: i:

11. Sendungen für die Cölner Bahn- hôfe, die einer zoll- oder steueramt- lihen Behandlung unterliegen, werden, wie folgt, abgefertigt : : a. Œilgut und eilgutmäßig zu beför-

derndes Frachigut (in Stücgut- sendungen und in Wagenladungen): auf Côln-Gereon Eilg.

b. Frahtgut (in Stückgutsendungen und in Wagenladungen): auf Côln- Bonntor. i:

Eine Zollniederlage befindet fi (usw.

wie bisher). B

Nähere Auskunft geben die beteiligten Verwaltungen und Abfertigungen. Cölu, den 8, September 1913. Königliche Cisenbahndirektion, au namens der beteiligten Verwaltungen.

[54717] Bekanutmachung. Mitteldeutsch-südwestdeutscherGüter- verkehr. Ain 20. September 1913 wird die Station Niederbruck der Reid éeisen- bahnen in Elsaß-Lothringen als Emp|angs- station in den Autnahmetarif 19 für ytoh- kupfer einbezogen. Näheres ist bei den beteiligten Abfertigungsstellen zu erfrageit- Erfurt, den 9. September 1913. Königliche Eisenbahudirektiou.

[54718] BVBekauntmachung. Deutsch -südfranzöfischer Verband. (Verkehr mit den Orléans- uu Midibahnen) Gütertarif vom P, Ie nuar 19183. Mit sofortiger Gültigkeit 1| 1) die Station Esscn Hgbf. mit den alethen Entfernungen, Wegezeichen und Wagenladungssäten wie die Station Essen Hbf. aufzunehmen, _ j 2 2) die Station Essen Hbf. mit der Ajt| merkungs8ziffer 25 zu versehen, « v 3) auf Seite 31 die Anmerkung 25 M folgendem Text nachzutragen; Die Wagel- ladungssäße gelten nur für Sendungen der angeschlossenen Werke. 3 Straßburg, den 9. September 1913 Die geschäftsführende Verwaltung:

2 216,

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 12. Septbr. 19183.

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4, 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 46. 1 Gld. österr. W. = 1,70 4. 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 4. 7 Gld. südd. W. = 12,00 4/6, 1 Gld. holl. W. == 1,70 46. 1 Mark Banco == 1,50 #46, 1 fand. Krone = 1,125 6. 2,16 6. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 4. 1 Peso (Gold) = 4,00 4. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46. 1 Dollar == 4,20 #6. 1 Livre Sterling = 20,40 46.

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung V besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez.

Emission lieferbar find.

Wechsel.

Heutiger | Voriger Kurs

Antsterd.-Rott...| 109 fl. | 8 T. do. do. 100 l, | 2 M. Brüssel, Antw... .|100 Frs3.| 8 T. do. do. [100 #Frs.| 2M. Budapest 100 Kr. | 8 T. do. 100 Kr. | 2 M. Christiania 100 Kr. [10 T. Jtalien. Plägze. .|100 Lire/10 T. do. do. [100 Lire| 2 M. Kopenhagen ...|/100 Kr.| 8 T. Lissabon, Oporto] 1 Milrx. [14 T. do. do. 3M. London ... vista do. s 8T. 3 M. 14 T. 2 M. vista, 2M. .[vista 4 8ST, .| 2M. 8T.

E 1TT1OA

-

do. do. Schweizer Pläße/100 Frs. do. do. 1100 Frs. Stockholm,Gthbg.| 100 Kr. Warschau 100 R, 100 Kr. 100 Kr.

Banukdiskont.

Berlin 6 (Lomb. 7). Amsterdam 5. Christiania 5%. Jtalien. Pl. 5. Kopenh. 6. bon 5%. London 4%. Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb. . u. Warschau 6. Schweiz 48. Stockholm 5%. Wien 6.

Geldsorten, Baukuoten u. Coupons. pro Stick] 9,72b B

Müinz-Dukaten Rand-Dukaten do, —_——- SDVGLCNS arent Ca deo ael

20 Frances-Stiicke 16;175b

8 Gulden-Stücke E Gold-Dollars Imperials alte pro Stück] —,— do. do. ..... Pro 00 S! —— Neues Russisches Gld. zu 100 R./215,60b

Amerikanische Banknoten, große| 4,195b G

do, do. mittel| —,— do. do. kleine] 4,20b

do. Coup. zb. New York| 4 195bþ

Belgische Banknoten 100 Francs| 80,35b Dänische Banknoten 100 Kronen|112,06b Englische Banknoten 1 £L

Holländishe Banknoten 100 fl.|168,60p Jtalicñische Banknoten 100 L.| 79,80p Novcsishe Banknoten 100 Kr| , - Desterreihische Bankn. 100 Kr.| 84,65h do. do. 1000 Kr.| 84,65b Russishe Banknoten þ. 100 R.|215,65h do, do. 500 R.|/215,60b do. do. 65,8 u. 1 R.|/215,75þ do. do. ult. Sept.| —,— Schchwedishe Banknoten 100 Kr./112,25h Schweizer Banknoten 100 Fr.

Hollcoupons 100 Gold - Rubel 322,80b

do. do. kleine| —,—

Deutsche Fouds. Staatsanleihen.

Dtsch. Reihs8-Schah : fälltg 1. 8. 14 e Ae A IO

Ra 0 Dt. Reichs-Anl. uk. 18 do. do, unk, 25

do. do, bo. ult. SFheutig.| 754b6

Sept. lvorig. | 74,90b 6 à75,10b

97,20h G 0| 98,40b G 7 | 88,00b G 1.4,.10| 97,30B

vers{ch.| 97,60b G

do. Schuygebiet-Anl.

ukv. 23/26

Pr. Staatssch. f. 1. 4.15 L046

do. fäll. 1, 5.1.1.8.17

Preuß. kons. Anl. uk.18 do, do, unk. 25

do, do, unk. 35

Staffelanleihe

S

1,7 4.1 1.7

1.4,10

G0 00 A V V a Va f

4 20h 4,920b

ult, shoutig.

Sept.

_—Ì

Baden 1901 1.1,7 | 25,90b G do. 1908, 09 unk. 18 1,1.7 | 95,90b G do. 1911/12 unk. 21 1.1.7 | 96,25 B bo. 1913 unk. 30 1.4.10| 97,70B

do. kv. v.75,78,79,80 vers.

L bo, v. 92, 94, 1900/8%| 1,5.11| 85,766

do. 1902 1.4.16 —,— 1904 1.8.9 | ——

,

E 20. B o

Eisenbahn=-Obl.

. Ldsf.-Rentensch. Brnsch.-Lün. Sch, S. 7 do, do, S. 6 Brem. Anl. 1908 uk. 18 do, do, 1909 uf. 19 Do. do, 1911 uf. 21 do. do. 1887-99 do. do, 1905 uk. 15 do. do. 1896, 1902 Els.-Lothringer Rente Hamburger St.-Rnt. do, amt,'St.=A. 1900 do, 1907 ukv. 15 bo, 1908 ukv. 18 bo. 1909S. 1,2 ukv.19 do, 1911 unkv. 31 do. St.-A, 13 X Int. do. amort. 1887-1904 do. 1886-1902 Hessen 1899 do, 1906 do, 1908, 1909 unk. 18 do, 1912 unk. 21 do, 1893-1909 1896-1906

Dee De

Co G0 C5 C5 C3 A A a e E O

Den

ee this daitrà: des es

1 1 f P G0 C5 C5 L CO F e pr fe e 6 bis QO 1D. 14 DO S M

Go 20ck S [ry ce So I l —Q O t i O e Gt

Dc

_ D

20,4165bh G Französische Banknoten 100 Fr.| 80,806 6

4 | 1.1.7 | 99,20b 4 | 1.4.10| 98,40b G 16/4 | 1.1,7 | 98,20b G 4 | versh.| 97,60b G 4 | 1,4.10| 968,50b G do. do, unk. 35/4 [a830.9| 97,90b G do, do, 34| versch.| 84,00b G 3 | versch.| 15,10h G

aZ30.9 97;90b G 1.4.10 Sa %| vers{ch.| 84,00b G QUT 75,00b G

97,806 97,70 G 97,90 G

.11|/ 98,60 6 ./ 82,60 G

95;00b G :rsh.| 82 30 G 82,30 G

T2 30b 73,80b G

96,60 G 96,60 97 60b 6 85,00 TT7,26 G

98,106 82,30b Q 72,50b B

; ait | Voriger

Börseu-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußi

Berlin, Freitag, den 12. September

hen Staatsanzeiger. 1913.

| Heutiger | Voriger Kurs

Medckl. Eis.-Scchldv. 70/3

do. do,

do. do,

S.-Gotha St.-A. 1900/4 4.1

Sächstsche St.-Rente|3 | versch.

heutig.| —,—

vorig. | —,—

Scchwarzb.-Sond.1900/4

A hriteberi 0,

do.

bo,

D. do. SAONAR ¿aao Sus ver do, RIlesiida D, c Schle8wig-Holstein .… 4 | ver do, S

Oldenbg. do.

do,

Sachs.-Alt.

do,

do. S. 4 do, Go VD/: D

do.

Sahs.-Me

do, do, do, do.

Sa@js.-Weim. Ldskrd.\4 unk. 18/4

do, do.

x do. 72 do. Sondh. Ldskred.|3%

Diverse Eise Bergish-Märk. S. 3. |3% Braunschweigische .…. [4 Magdeb.-Wittenberge|3 Mecklbg.Friedr.-Frzb.|3% Pfälzische Eisenbahn. 4 Tonv. u. v. 95|/83%

do, do.

Wismar-Carow

Dt-Ostafr. A (v. Reich fichergestelit)

ïTonf{. Anleihe 86/3 do, 90, 94, 01, 053% Oldenb.St.-A.09 uk.19/4 do. 1912 unk. 1922/4

unk. 15/4 Unk. 21/4 1881—883/|3%

Preußische Nentenbriefe. Hannoversche | D,

Hefsen-Nafsau do, do, Kur-und Nm. do. Lauenburger Pommersche do. Posensche

do, Preußische do, 8 Nen. und Westfäl./4 | ver

(Brdb.)|4 | vers. do. /

tha Landeskrd.|4

do, 1902, 08, 05/81 in. Lndfred. 4 unk. 17/4 unk. 19/4 unk. 22/4

do, i Schwarzb.-Rud, Ldkr. 4 do 8

vers.| —, /| vers. 1.4.10 A S gd [3%] versch.

3% vers. ALiT 1.4.10 %| vers. vers. / vers. vers. vers.

Ó | vers. (VerlŸ. 3X| ver ver

ch. ch. 33 vers. ch.

. [3X] versch.| 83,50 G

Anleihen staatliher Institu Detm.Lndsp.-u.Leihek.|4 | 1.1.7 |

staatl. Kred. 4 | 97,40 G do. unk. 22/4 97,50 G

100,50 Q

[8X| ver 88,19 G

do.

Ldb,-ObL. (8% 834,50 G oburg, Landrbk. | S. 1—s3 unk.20/22/4 | 1.4.10| 96,80 G unf. 25/4 | 1.4.10| 98,20 G )/ 26,80 G

26,80 G 96,80 G 96,80 G 96,90 G 97,10 Q 98,00 @ 84,40 G

uk.

F konv. 3% eis 9T/TEb 98,00 Q

,

,

Ft id 24 DALA J J fd A SF fes Pai dani

pi i ja

3

191/ 13%

Ms Dn

e

)

D

4.10

SY Pal pad pad F

Pi} jeh fern feme Perm ffi jer fee snr:

Provinztalankeihen.

Brandbg. 08, 11 uk. 21/4 | 1.4.10| 95,50 G

do.

do do. do. do, do.

do.

do. do.

do.

do. Rhpr. A. 20, 21, 31-344 do, A. 835/88 uk.17-19/4 Au3g. 22 u. 23/35 Ser. 30/34 Uus3g. 5, 6, T/3% Ausg. 8, 4, 10, 12—17, 19, 24—29/|3%| Ausg. 18/38 do, Ausg. 9, 11, 14 Schl-H.07/09ukv19/20 do. 98, 02, 05 do. Landesklt, Rentb.

do. do. Westfäl. Prov. Ausg. 3 A. 4, 6 ukv. 15/16 do. Ausg. 6 ukv, 25 s Ausg. 4 usg. 2—4 Au

do. do,

do. do,

do.

do.

bo. do,

do. Westpr. P

do,

adersl. Kr. 10 ukv. 27

analv. Wilm. u. Telt. Lebus Kr. 1910 unk. 20/4 Sonderburg. Kr. 1899/4 —,— Telt.Kr. 1900, 07 uk. 15/4 93,40b 1890, 1901/83

Aachen 1898, 02 S. 8,

do. do,

do.

do.

Altona

do. 1901S, 2 unkv.19 do. 1911 unkv. 25/26 do. 1887, 1889, 1893 Augsburg

1907 unk. 16 1889, 1897, 06 Baden-Baden 98,05 X

1899, 1901 X 1907 unkv. 18 do, 07/09 rüdz. 41/40 do. 1912 x unkv, 22 do. 1876,92, 87,91, 96 bo. 1901 X, 1904, 06 Berl.1904 S. 2 ukv, 18 do. 1904 S, 2 ukv. 14 1912 X unkv. 22

1876, 1978

do. do.

do. do.

do. do.

dskr. S. 22/4 S. 23 uk. 16/4 S. 24 uk. 21 S. 25 uk. 22 Serie 19/34 Serie 21/8% Hann. Landeskr. uk.19| Pr. S. 15, 16 Série 9/8! do, Serie 7,8 Oberhess. P.-A. unk. 17 Ostpr. Prov. S. 8—10/4 S, 1—10/3% Pomm. Prov. A. 6—9|4 do. A. 10/14 uk. 17/194 do. A. 1894, 97, 1900/38 do. Ausg. 14 unk. 19/3! Posen.Prov.-A. ukv.26/4 do. 1888, 92,96, 98, 01/31

do. Tassel Lan

r.-A, S. 6, 7/4 Serie 6—7|3

Kreéis- und Anklam Kr. 1901 uk. 154 Ems 10/12 ukv, 20/22/4 Hadertl. f Kr. 1901. 4 —,— 4 4

1908 ukv. 18 do. 1909 Y unk. 19-21 bo, 1912 X unk. 28

1912 uf. 25/4 | 1.4.10| 95,50.G

1899/34 1.4.10| 85,50 B 96,69 G 97,00 & 97,00 G 98,00 Q 86,50 G 90,50 G

eit

b bo io bo bo bo “OQOOOOOEE

t ck o

_—r - L "Qs dd

B R G

P rf A s j G e

Aa

1895/8

Sr Cre

imm

1

3 3 4 8 4 3 4 4 4 8 3

8g. 2/3

v /

Á fiebia Zins

93,590 G

95;,00b

I

% e: 93606 94,10 G 94.0 94,00 @ 95,30 G 95,30 G 93,60 G 90,10 B 24,00 G 94,50 G 86,00 G 97,50 G 94,00 G 284,10Q 96,00 G 93,60b .| 89,30 G

86,50 G

S, 10

1898

C5 P A E C0 A f V zt

s

1 a a C 0 e

e

Es 25 et Do ©5352

96,50 G

nanleihen.

86/60 B 0] 9240 G 0| 86,80 G

s 7 | 87,60b G | 87,50b

tanleihen.

96,50eb G 97,00b G

Berl.Synode 08 ukv.19/4 do, 1912 unkv, 28/4 bo. 1899, 1904, 05/35 Bielef. 98, 00 FG02/08/4 Bochum 18 # ukv. 28/4 do. 1902/81 Bonn „...... «1900/35 do. 1901, 05/88 do. 1898/83 Boxh.-Rummelsb. 99/31; Brandenb. a. H, 1901/4 do. 1901 3% Breslau 06 X unkv. 21/4 do, 09 N unkv. 24/4 do, 1880, 1891 3% Bromberg 1902/4 do. 09 ukv. 19/22/4

do. 1895, 1899 |8%

iede 4900 Ni4 1901/4 do. 1908, S, 1, 3, 5/4 do, 1887|8% do. 1901 3% Charlottenb; 89, 95, 99/4 do, 1907 unkv. 17/4 do. 1908 unkv, 18/204 do. 1911X /12Tufv.22|4 do. 1885 konv. 188931 bo, 95, 99, 1902, 053% Coblenz10 XYufv.20/22|4 do. 85 kv. 97, 1900/31 Cöln 1900, 1906, 1908/4 do. 1912 N unk. 22/234 do. 94, 96, 98, 01, 033% CEbnenick «es 1901/4 Cottbus 1900/4 do, 1909 X unkv. 15/4 do, 1909 X unkv. 26/4 do. 1889 3% do. 1895/3 Crefelb 1900,1901,06/4 do. 1807 unkv. 174 do, 1909 ufv. 19/214 do, 1882, 88/3X% do. 1901, 1908 8%

Danzig 1904 ukv. 17/4 |

do. 1909 ukv, 19/21 do,

Darmstadt 1907 uk. 14

do, 1909 uf. 16/4 | do. 1909 unk. 25/4 | 1.4.10

do. 1897, 1902, 05|3% D.-Wilmersd.Geim.99|4 do. Stadt 09 ukv. 20/4 do. do. 1912 ukv. 23/4 Dit 07 tee Ls [4 bo, 07 ukv. 18/4 do. 07 ukv. 20/224 do. 1913 x ukv. 23/4 do. 1891, 98, 1903/3 Dresden 1900/4 do, 1908 unkv, 18/4 do, 1893|3% bo. 3% do. 1905/31 Dresd, Brdrpfd. S.1,2|/4 do, S, 6 unk. 14/4 do, S. 7 unk. 16/4 do. S, 8 unk. 20/4 do.. S. 9 unk. 22/4 do, S. 10 unk. 23/4 do. S. 83, 4, 6 N 33% do. Grundrbr. &.1,3/4 Dldorf 1899, 1906) L, M, 1900, 07, 08, 09/4 do. 1910 unkv, 204 do, 1911 unk. 23/4

H)

Duisburg 1899, 1907/4 do. 1909 ukv. 15/17|4 bo. 1882, 85, 89, 9684| o. 1902 N 3% Elberfeld... 1899 4 do. 1908 X ukv. 18/204 do. konv. u. 1889 |3% Elbing 1908 unkv. 17/4 do. 1909 X unkv. 19/4 do. 1908 /8% Erfurt. 1893, 1901 X|4 do. 1908 X, 1910 X/| unkv, 18/224 do. 1898 X,.1901 N|3% Essen Ks. 1901/4

J bs b O m A O O O

4 | 1904/31 Si

m “ck

H N ps t f

et en A

|

do, 1876/88 1:5.11 do. 88, 90, 94, 00, 03/31] bersch.

i i E I i ps fi i pf n jt Li ja mAAAAHEAAAA

O

do. 06x, 09 kv. 17/194

do. 1879, 83, 98, 01/31] versch. Flensburg 1901, 1909/4 | 1.4.10

do. 1912 X ukv. 23/4

1896 8% 1.1.7

do.

Frankf. a. M. 06 uk. 14/4 do, 1907 unk. 18/4 do. 1908 unkv. 18/4 | do. 1910 unkv. 20/4 | do. 1911 unk. 22/4 | do, 1899 8%

do. 1901 N|8Ÿ| 1.3. do. 1908/34| 1.5.11 Freibrg.t.B. 1900,07/|4 | versch. do

h 1908/8% Fürstenwalde Sp. 00 |3% e RUES 1907 N/4 elsenk.1907ukv.18/19/4 bo, 1910 \ unk. 21/4 Gießen... 1901, 1907/4 do, 1909 unk. 14/4 do. 1912 unk. 22/4 do. 1905/3% E e ebvds 1900/4 do, 1900|3% Gr.Lichterf. Gem.1895 3% Hagen 1906 unk. 15/164 do, 1912 X unkv, 22/4 Halberstadt 02 unkv.15/4 do, 1912 unk. 40/4 do, 1897, 1902/31 Halle .…,. 1900, 1905/4 do, 05IT,10 X ukv. 21/4 do. 1886, 1892/31 do. 1900/8 Hanau 1909 unk. 20/4

Hannover

Heidelberg | d 1903/8%

D. Hécforbd 1910 xz. 1939/4 Karlsruhe 1907/4 do. 1913 unkv. 18/4 do. kv. 1902, 08/31 do. 1886, 1889/8 Kiel 1898/4 do. 1904 unkv. 17/4 do. 07 N ukv. 18/19/21/4 do. 1889, 1898 /3% do. 1901, 1902, 1904/3 Königsberg 1899, 014 do, 1901 unkv. 17/4 do, 1910 X uf. 20/224 v. 1910 N4 do. 1891, 98, 95, 013% UchtenbergGem. 1900/4 do. St.09S.1,2 ukv.17/4 Liegniß 1919/4 Ludwtgshafen .. 1906) bo. 1890, 94, 1900, 2/8 Magdeburg .….. 1891/4 do. 1906 4 do. 1902 unkv. 17/4 do, 1902 unkv. 20/4 do. 1913 X unkv. 31/4 do. 890, 86, 91, 02/31 do. St.-Pf.(R.1) uk. 22/4

4 H

93,60b 94,50 B

S D

et m ba en et

bee

e l b Dn O

E

e s A En ee A Ds mt j S A—_S

ce S et E L

p a i fs I S

LA

pra prt jed pad jueí S Bam 22

s L) “de

94 .25b 95,74 B

| 83,59 G

93 40b 89,90 G 90,49B 90,59 G

86,25 B

,

94/206

94,C0b G

88,00 B 96,50b 94,50h 86,50 G 987,00 G

,

,

95/80 G 95/80 6

95,80b G

95,60b 93,00b 87,90 B

86/50 G

93,90b G | 93,90 G

83,50 G 95,00 G

, 96/00 g 96,00 G 95,106 85,00 B 94,60 B

,

,

95,00b

93,40h

-

-

| |

-

| |

89,20 G 95,756 94 806° 94,50 B 89,90 G 83,00 G 95,50 G 94,90 Q 93,30 B

| 87,206 93,80 4 94/00 G | 24,266 96,50 6 96,00b Q 96/50 G 96,50 G £8.20 6

/ 90,106 96,00 6

| 24,50b

95 70B

| 83,5396

89,90 Q

| 90,40B

90,00b

86,25 B

94;20b

| 94,20b

88,00 B 94,106 86,50 G 97,00 G

S 95,80 G 95.80 G 95,80b G 95,80b G

86,90b 8650 G 23,60b 93,75b G

83,50 G 95,00 G

96,00 Q 96,006 95,106 96,106

| 94,60B

,

| 95,20 G

95,20 Q

, | 94,00 B

y

86,40 B

97,09 G 84,25 G

| 96,75

94,75 G

| 94,596 | 94,60 B

| 89106

96,50 B 986,50 B 89,25 G

"—

94/60 B

5

89,20 8 95,75 Q 94,706 94,50 G 89,90 @ 83,00 G 95,50 G 94,00 R 93,30 B 87,20 a ,

93.80 Q 94,00 a 94,00 G 84,25 6 86,50 6 96,50 Q 96,50 6 86,30b G 90 10b .96,76b 6

| aeg er A Voriger

do. 1910 X ukv. 21/4 |

do. 1899, 1904/31

Mülh.Ruhr 09 Em.11| U. 13 unk. 31, 35

do. 1889, 97/8

München |

do. 1900/01, 06, 07

do. 1908/11 unk. 19/4 |1

do. 1912 unf. 42

do. 86, 87, 88, 90, 94/31

do. 1897, 99, 08, 04/35)

M.-Gladbach 99, 1900|

do. 1911 X unk. 836|

do, 1880, 1888/31

do, 1899, 93 N |8ú|

Münster 1908 ukv. 18/4 |

D 1897/83%

Naumburg 97, 1900kv. [8

Nürnberg ..1899—01/4 |

do. 1902, 1904 unk.14

do. 07/08 uk, 17/18/4 |

do. 09-11 uf. 19-21!

do.91,98kv.96-98,

do

Offenbach a. M. 1900| do. 1907 x unk. 15: do, 1902, 05/31) Pforzheim 1901, 1907/4 | do, 1910 unk. 15/4 do, 1912 unk, 17/4 | 1896, 1906/84 1908/4 | 9, 1903/38 Posen 1900, 1905| do. 1908 unkv. 18// do. 1894, 1903 /3%| Pot8dam.…...…..1902|8 Regensburg 08 uk. 18

do, 09 uk. 19/20/4 |

4 |4 do. 97 N 01-08, 05/8 do. 1889/8 Remscheid 1900, 1903|3 Rheydt 18 X unk. 24/4 Rostock. 1881, 1884/3 [8 18 4 4 13, 3

do, 1903 do 1895 Saarbrücken 10 ukv.16 do, 1910 unk. 24 do, 1896 Schöneberg Gem. 96 do.Stbt.04,07ukv17/18/4 do. ‘do, 09 unkv. 19/4 do, 1904-07 ukv. 21/4 do. 1904 /8% Schwerin i. M. 1897/31, Spandau ....,.1891/4 0. 1895 3% Stendal . ¿1901/4 do. 1908 ukv. 1919/4 do. 1903/3% Stettin 12 N 2.8 uk.22/4 do. Lit. N, O, P, Q\3% do. Lit. R\3 Strßb. i.E. 1909 uk. 19/4 do. 1918 ‘unk. 28/4 Stuttgart... .1895 X/4 do, do. do. do.

1

x

1 Ó

2

Ap pt pl pn pet prt Sek pk Pen farb Peudk fdt jk sere fk jn bs 1 s fa f P f 1 1 A A A i m D ju Lo f

1906 ukv. 1916/4 |

1909 ukv, 1919/4 |

h 1895/3; Trier... .1910 unk. 21/4 | do, 1903/3% Wies8b.1900,01,03S.4/4 | do. 1903S. 8 ukv. 16/4 | do. 1908 rüdz. 37/4 1908 unkv. 19/4 |

do, 1908 unkv, 22/4 |

|

O

A O Hh A s ey L Lan

s E E) bas pt pad 5

. 96, 98, 01, 08 N|3Ñ| 1.4.10 Worms... 1901, 1906/4 | versch. do, 41909 unk. 14/4 | 1.4.10 do. konv. 1892, 1894|8%| 1.1.7 | —,- do. 1908, 05/8%| vers.

Mainz 88, 91 kv., 94,05/8%/ versh.| 86,306 Mannheim 1901,06/08/4 | versch. do. 1912 unf. 17/4 | 1.3.9 do. 1888, 97, 98/21] vers. do. 1904, 1905/3%| versch. Marburg... 1908 X|3%| 1.4.10 Minden 1909 ukv, 1919/4 | 1.4.10) do. 1895, 1902/35) versch.| Mülhausen i. E. 1906/4 | 1.4.10 do. 1907 unf. 16/4 | 1.4.10 MülheimNRh. 99,04,08/4 | 1.4.10

93,10 G 94,00 B 85,90 G 83,50 G 89,00 B 93,00 G 93,60 G 83,60 G 93,30 G 94,30 G

| 84,90 G

93,00 G

:10| 89/75 B

94,50 G

{ch.| 93,75 G [{.| 94,00 G

97,50 B

rich.| 87,20B | 83,50 G

94,106 92,80» 91,908 91,26 G

—-

, 88,75 G 93,70 G 93,70 G 93,60 G

| 93,60 G 83,75B

94,60 Q 93,106 83,90 G 92,70 G 92,70 G 92,70 G 83,50 B

F 93/606 94,80 G 82,80 6

92,00eb B

93,90 B

.| 94,106 .| 82,50 G

5

2

| 85,756

81/00A

)| 94,00 G

83'90B 90,10a 93,80b

| 93,75b G j 93,80b

89,50 G 24,506

| 95,756

Weitere Stadtanleihen werden am Dienstag und Freitag notiert (siche Seite 4).

Berliner

do. N R, Brdbg. Pfdbrfamt 1-3/4 Calenbg. Cred. D. F. 8% do. D. E. fkiündb.|3% ve Dt. Pfdb.-Anst. Posen S. 1—4 unk. 30/33/4 Kur- u. Neum. alte|/31 do, do. neue|3% do, Komm.-Dblig.|4 do. do, 3% do. do. 8 Landschaftl. Zentral . 4 do. U Loe 81 do. do. Ostpreußische do,

do. 3 do. [Ibsch. Schuldv. |4 Pommersche... |4 do. 3% do 3 do 4 do. do. gz do. do. 3 Posensche S. 6—10../4

do. S. 11—17/8% do. Lit. D/4 do. » A8 do. h El

do, «_ C/3X do. « Bs Sächsische alte 4 do. 188 do. do. 4 Schles. altländschaftl.

do, do

lands. do,

do, V8 Schle8w.-Hlst. L.-Kr. do. do,

O

AAAAANAIANAAAAA A fa js fu 22 J A

Städtische und landschaftlihße Pfandbriefe.

114,406 102,60b 99,30 B

| 93,00b G 84,10 G 78,75 @ 956,10 Q

96,90 A 96,00 G 91,756 93,50b G 83,75 G 92,30h 83,50b G 74,30 G 92,25 B 83,00b G 74,10b Q iyi 92,20B 84,20h 7T4,50h 92,108 83,75 G je 99.26 6 85,60b 91,768 74.80 B 91,75B 85,50b 74,80 B 101,006 86,50 6 79,25 G 92,49h 85,26 G 983,30b 84,70 G 74,99b 93,30h 84,75 G 76,40 G

| Heutiger | Voriger Kurs

4 do. 8, Folge| do. bo,

do. do, |8 SERpE, ritters. S. 1 D, 1

do. S. 1 do, do. do. bo, neulands do. bo.

S. S. S. S. ch.

Westfälishe 2. Folge|8% do, do. 8

do. S.

SS=