1913 / 218 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[30914] Bekauntmachung.

Bei der am heutigen Tage vorgenommenen Aus!ofung der 32 °9/, Mündener Stadt- obligationen vom Jahre 1890 wur- den- folgende Nummern gezogen :

Lit. A Nr. 34 128 150 167 181 259 304 325 358 384 397 und 418 über je 1000 M,

Lit. B Nr. 32 über 500 h,

Lit. C Nr. 16 17 42 und 67 über je 200 M,

welche hiermit zum 2, Januar 1914 zur Nückzahlung gekündigt werden mit dem

[55246] Steuerfreie 33% Großfürste

Bemerken, daß von diesem Tage ab die Verzinsung aufhört.

Die ausgelosten Obligationen können bei der hiefigen Kämmereikasse und den Bankhäusern Filialeder Dresduer Bank Caffel (früher Mauer & Plaut) und L. Pfeiffer in Cassel eingelöst werden.

Rückständig ist Lit. C Nr. 19 über

200 Æ, gekündigt zum 2. Januar 1912.

Hann. Münden, den 18. Junt 1913. Der Magistrat. Weißker.

Staatseisenbahuanleihe des ntums Finnland

vom Jahre 1889.

Bei der am 1. September d. F.

erfolgten Verlosung von Obligatiouen

obiger Anlethe wurden die na<stehend verzeichneten Nummern im Gesamtbetrage von

e 189 000,— gezogen :

Lit. A à 5000 Reichsmark Nr. 83 240 437 787. Lit. B à 2000 Reichsmark Nr. 14 448 928 1185 1204 1387 1464 1768

1865 1959 2029 2509 2672 3701 3965 4585 5152 6635 6636 6674 6728 6837 7086 7162 7199 8125 8197 8257 8259 8276 8353.

Nr. 57 68 85 199 453 626 716 813 1067 1231 2466 2482 2739 3123 3273 3375 3798 3883 4550

7722 7867 7907 7974 8010 8123 Lit. C à 500 RNei(3mark 1324 1574 1845 1883 2018 2020

5371 6285 6354 6463 6517 6605 7313 7315 7511 7558 7574 7674 7677

4599 4612 4977 5011 5247 5943 6239 6307 6319 6655 6706 6714 6875 7301 7514

7747 8023 8234 8686

10629 11037 11134 11310 11335 11340 11608 11713 12264 12638 12849 12923 13081 13117 13118 13140 14108 14190 14394 14493 14613 14640 14718 14852 15875 16076 16100 16138 16202 16354 16659 16756 17562 17680 17713 17832 17976 18011 18048 18126 19652 19656 19999 20169 20183 20185 20354 20583 21188 21303 21821 21830 21841 21988 22142 92370

Alle vorstehend verzeichneten Obligationen werden am 1. zurü>gezahlt, und hört von diesem Tage ab die Verzinsung auf.

9016 9105 9226 9501 9893 10273 10460 10476 10598 10614

11983 12040 12192 13251 13843 13934 15144 15734 15764 17418 17420 17529 19213 19426 19630 20923 21078 21124 22813 23035-23219. Dezember 1913

Für den bei der

11779 13191 14860 17119 19069 20678

227034

Einlösung etwa fehlenden Zinscoupon wird der entsprechende Betrag in Abzug gebracht.

Die Rückzahlung findet statt :

in Helsingfors bei der Finlands Bank, in Berliu bei dem Bankhause S. Bleichröder, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Fraukfurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Hamburg bei dem Bankhause L, Behrens «& Söhne, bei der Norddeutschen Bank in Hamburg, in Paris bei Herren Gebrüder von Rothschild,

in Amsterdam bei Herrn L. Bon den aus früheren Verlosungen mern no< nit zur Einlösung gelan

Auerbach. gezogenen Obligationen sind folgende Num-

gt:

Fällig den 1. Dezember 1909.

Lit.

C à 500 Reichsmark Nr. 7945 16065 16736.

Fällig den 1. Juni 1910,

Zit,

C à 500 Reth8mark Nr. 10457 10961 15550.

Fällig den 1. Dezember 1910,

Lt. Lit.

B à 2000 Reichsmark Nr. 2422. E C à 500 Reth8mark Nr. 7870 12212 13939 17902 18082.

Fällig den L. Juni 1911,

Lik:

C à 500 Reidsmark Nr. 3595 21461.

Fällig den L. Dezember 1911.

L. 1A v O

2000 Reichsmark Nr. 3052. 900 Reichsmark Nr. 9238 10694.

Fällig den L. Juni 1912,

Lil B à Lit. C à B

Lit. Lit.

2000 Reichsmark Nr. 1391. :

900 Reichsmark Nr. 3055 4168 16255 20319 21400. Fällig den L. Dezember 1912,

à 2000 Reichsmark Nr. 148 6304.

C. à 500 Rethsmark Nr. 4199 13977 14913 20240.

Füllig den A. Juni 19183,

Ut.

B à 2000 Reidh8mark Nr. 1977 6328 6360.

Lit. C à 500 Reichsmark Nr. 160 5074 10492 10896 11136 11307 17480

20466 22080. Obligationen, die 20 werden als verjährt angesehen.

Jahre na< Fälligkeit nit präsentiert worden sind,

Helsingfors, den 1. September 1913. Finlands Staatskontor.

[55248]

43 %/% Obligationen der

Moskau-Kasaner Eisenbahn-Gesellsch

aft,

emittiert im Jahre 1911 im Betrage von #4 54 481 000 D. N.-W. = 29 224 703 Rubel = 32 034 828 Holl. Guld. = £ 2 655 948. 15 fh. Im Lokal der Generalyerwaltung der Moskau-Kasaner Eisenbahn-Gesellshaft

bat am 16./29. August 1913 die stattgefunden.

2. Ziehung der obenerwähnten Obligatiouen

Die Einlösung der ausgelosten Obligationen wird vom 19, Oktober/

L. November 1913 an erfolgen in Moskau an der in Berlin bei Herren Mendelssohn & Co.,

Kasse der Gesellschaft ; S. Bleichröder, der Direction

der Disconto-Gesellschaft und Berliner Handels-Gesellschaft ; in Frankfurt

a. M. bei der Direction der Disconto- nft ; Roseuthal & Co. und Hope «& Co. ; in London bei der Russischen

Lippmann,

Gesellschaft; in Amsterdam bei Herren

Vank für auswärtigen Haudel und der Rusfisch Asiatischen Bank.

Die ausgelosten Obligationen müsse 1913 n. St. fälligen Coupons eingeliefert der fehlenden Coupons von dem Kapital

werden.

n mit säâmtlihen na< dem 1. November

werden; widrigenfalls wird der Betrag

wert der Obligationen in Abzug gebracht

Ausgelost wurden die Obligationennummern: à 2000 Æ 47 Obligattonen:

6259 643 790 866

4297

296 327 2626 3689 6002 7031 7054 9464 10216 10236

T7770 7956

10687

4305 4543 4860 4891 38040 8067 10760 10764 10985

2289 5684 9347

1582 9390 8973 12623

1709 9909 9276 12721.

1559 9006 9874 12216

1103 4896 3682 11367

992

à 1000 # 83 Obligationen :

13147 13387 13573 14482 18089 18141 18157 18390 19516 19568 19586 20590 29947 23411 23507 23571 29799 23811 23932 24085 28437 29294 29345 29906 31774 32512

14588 14969 14971 18449 18539 18700 20931 22020 22114 23987 23626 23631 24339 24368 25612 26097 30136 30197 30255 33040 33316 33665 33698 33719 34146 34415 35356 35704.

17880 19460 23266 23739 28158 31703

16443 19290 23007 23690 27207 31608

17360 19438 23170 23712 27819 31692

15879 19105 22808 23687 26778 31461

14987 18737 22210 23686

30623

à 500 Æ 39 Obligationen :

36540 37934 37967 42917 44022 44069 44613 44710 44734 46121 46843 46876

Die Nummern derx in

18./31. August 1913

39179 39511 39695 40801 40895 40968 40980 41840 44086 44160 44294 44537 44550 44577 44597 44600 44740 44757 44839 44850 44901 44999 45357 45959

den früheren Ziehungen augsgelosten, zur Eiulösung nicht eingereichten Obligationen.

42793 44607 46093

aber bis zum

Der Lauf der Zinsen auf diese Obligationen hat aufgehört von dem Termin an, der in den Spalten angegeben ist, die unmittelbar nah den Spalten mit den

Nummern der Obligationen folgen.

Die nach diesem Termin ausgezahlten Zinsen werden von dem Kapital der

Obligationen in Abzug gebracht werden.

E R M AEE S E T AEER N A T

Der Lauf der Zinsen

Nr. d f rig hôrte auf:

Obli-

gationer

Datum | Monat | Jahr

Der Lauf der Zinsen hörte auf:

Datum | Monat | Jahr

Nr. der Obli- gationen

9427 11. n. St.| Novbr. | 1912 10727 y 10940 27943 31097 32005 36740

39572 11. n. St. | Novbr. | 1912 42439 Ï

43408 44427 44703 44852

[32103] Auslosuug Stadt Bonner Anleihescheine.

-— Auslosung vom 20. Juni 1913. Einlösung zum S. Januar 1914 bei der Stadthauptkasse in Boun.

T. 37% fonv. Anleihe von 1885, Ausgabe Av, im Betrage von 1 400 000 #4 (Allerhöchstes Privilegium vom 24. Juni 1885).

Lit. A Nr. 67 zu 5000 4.

Lit. W Nr. 114 121 133 157 178 183 193 239 273 290 zu 2000 Æ.

Lit. © Nr. 327 406 455 461 517 529 945 590 632 643 663 667 zu 1000 6.

Lit. D Nr. 758 774 zu 500 4.

Lit. E Nr. 822 909 954 1002 zu 200 M. IL. 370/60 Auleihe von 1888, Aus- gabe V, im Betrage vou 800 000 46 (Allerhöhstes Privilegium vom 16. Sep-

tember 1888).

Lit, A Nr. 39 zu 5000 46.

Lit. 8 Nr. 59 71 135 zu 2000 M.

Lit. C Nr. 178 238 284 310 399 409 H

zu 1000 4

Lit. D Nr. 499 zu 500 4.

Lit. E Nr. 596 zu 200 4.

IIT. 329/06 konv. Anleihe von 1891, Ausgabe VI, im Betrage von 2 000 000 (Allerhöchstes Privi- legium vom 27. Suli 1891).

Lit. A Nr. 9 13 33 108 131 178 180 zu 5000 M.

Lit. R Nr. 240 244 326 338 397 424 zu 2000 M.

Lit. © Nr. 463 560 584 589 616 662 679 690 736 742 792 815 821 895 zu 1000 Æ.

Lit. D Nr. 853 864 883 884 910 938 964 980 1037 zu 500 4.

Die vorbezeihneten ausgelosten Schuld- vershreibungen werden vom 2. Januar 1914 ab nit mehr verzinst.

Die Einlösung erfolgt gegen Nückgabe der Anleibescheine und der no<h nicht ver- fallenen Zins\heine. Fehlende Zins- [heine werden am Kapitalbetraae gekürzt.

Rückstände aus früheren Jahren: I. 833 %/% Ffonv. Auleihe von 1885,

Ausgabe UAV.

Lit. C Nr. 345 360 zu 1000 M,

Lit. E Nr. 879 zu 200 4, rü>zahlbar seil 2. Fanuar 1913.

11. 33 %/% Anleihe vou 1888, Ausgabe V.

Lit. C Nr. 252 zu 1000 , rü>zahlbar seit 2. Januar 1913.

[IT. 850% Ffonv. Anleihe von 1891, Ausgabe VLA.

Lit. B Nr. 332 zu 2000 4,

Lit. C Nr. 460 744 zu 1000 M,

Lit. D Nr. 865 zu 500 M, rüdzahlbar seit 2. Fanuar 1913,

Boun, den 23. Funi 1913.

Der Oberbürgermeister : Sptritus.

[46940] Bekanntmachung.

Bei der am 6. August 1913 erfolgten Auslosung von Schuldvers reibungen der Anleihe der Stadt Mühlhausen i. Th. V. Ausgabe vom 1. April 1901 find folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A 16 34 59 62 99 146 148 392 396 442 531 543 691 758.

Buchstabe V 828 844 854 892 932 955 994 1000 1017 1059 1158 1215 1250 1278.

Buchstabe C 1403 1423 1436 1442 1443 1512 1529 1542 1550 1570 1072 1587 1604 1654 1686 1688 1706 1713 1719 1739 1747 1797 1811 1848 1860 1860 1862 1865 1890 1897.

Die ausgelosten Schuldverschreibungen werden den Besitzern mit der Aufforderung gekündigt, die entsprehende Kapital- abfindung vom 1, April 1914 ab bei unserer Stadthauptkasse während der Kassenstunden gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen mit den dazugehörigen Zinsscheinen und Anweisungen in Empfang zu nehmen; für die fehlenden Zinsscheine wird deren Wert vom Kapital in Abzug gebracht.

Cine weitere Verzinsung der ausgelosten Stücke findet vom 1. April 1914 ab nicht mehr statt.

Zugleich bringen wir zur Kenntnis, daß das zum 1. April 1913 ausgeloste Stü> C Nr. 1441 üb:r 200 4 no< uicht ein- gelöst ift.

Mühlhausen i. Th, den 8. August 1913.

Der Magistrat.

AEGRVE E G E A R E L E E E

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Aufforderung na< $8 219 H.-G.-B,

Der unterzeichnete Vorstand der Port- land Cementwerke Auguste Viktoria À.-G. in Be>kum i. W. fordert hiermit den Aktionär der vorbezeichneten Gesellschaft, Unternehmer Friß Osthoff in Camen i. W., auf, die auf die von ihm über- nommenen Aktien eingeforderten Beträze der IVI, 17. und LV. Rate je 450 000, in Höhe von Sa. 150 000 4, bis spätestens 20. Oktober 1913 zuzügl. 5% Zinsen seit dem 5./9. 1912, 2./11. 1912 und 17./1. 1913 an die Ge- fells<haft zu zahlen. Falls die Zahlung innerhalb dieser Frist niht erfolgt, wird der Aktionär Osthoff E Anteilsrechte und der geleisteten Einzahlung verlustig erklärt werden.

Portland Cementwerke Auguste

Viktoria A. G. Der Vorstand. A. Knobbe.

[40319]

[55046] Bekanutmachung.

Das bisherige Mitglied des Aufsihts- rats unserer Aktiengesellshaft Herr Fidet- kommißbesißzer Wilbelm von Coester auf Schoenbankwiz bei Koberwitz ist Mitte August d. J. infolge seines Todes aus unserm Auffichtsrate ausgeschieden.

Berlin, den 12. September 1913.

Ostafrikanishe Bergwerks- und Plantagen-Aktiengefellschaft.

<aefer. [54944]

Bei der heute stattgefundenen Aus- losung unserer 5 9% Teilschuldver- shreibungen wurden folgende Nummern gezogen:

76 77 131 146 169 226 273 310 345 409 = 10 Stüt>t à A 1000,—.

Die Rückzahlung erfolgt vom D. JIa- nuar 1914 ab bei der Gesellshafts- fasse in Sölde i. W. und bei dem Bank- hause Ephraim Meyer «& Sohn in anuover.

Sölde i. W.,, den 4. September 1913.

Aplerbe>cer Actien-Verein

für Bergbau. Der Vorstand. Bösllert.

Allgemeine Deutshe Credit- [118827] Anstalt.

Die- planmäßig am 1. Oktober 1913 zu amortisierenden 8} %/% Pfandbriefe Ser. XIV werden ni<t dur Aus- losung bestimmt, sondern dur<h Nü>kauf erworben.

Die Inhaber der Pfandbriefe Ser. XIV Lit. B à / 500-— Nr. 330 378 werden hiermit wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser seit dem Nückzahlungs- termine von der Verzinsung ausges{hlossenen Pfandbriefe zu erheben

Leipzig, den 26. März 1913. Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt.

[55043] | Harpener Bergbau-Actien-

Gesellschaft, Dortmund.

Ausgeloste Schuldverschreibungen per 2. Januar 1914, Avleihe der vormaligeu Bergbau- undSchiffahrts- Actien-Gesellschaft Kannengießer von #6 2 500 000,— vom Sahre 1903:

19 19-20 31.78 120: 261/979 315/366 389 439 477 496 532 538 565 602 660 671 728 739 771 786 793 804 831 832 861 883 891 948 978 1004 1064 1092 1155 1170 1215 1227 1242 1247 1280 1342 1365 1366 1373 1376 1390 1491 19/0 1630 1677 1692 1779 1841 1843 1900 1976 2011 2045 2086 2105 2108 2109 2129 2131 2140 2147 2156 2179 2231 2236 2251 2359 = 75 Stüd>, rüd- zahlbar mit 46 1000,— pro Stü> vom 2, Januar 1914 ab.

Dortmund, 10. September 1913.

Der Vorftaud. Robert Müser.

[55241] Ackienbrauerci Merzig

Merzig a. d. Saar.

Bei der heute na< Maßgabe des Tilgungsplanes notariell vollzogenen Aus- losung der am 1. Oktober ds. Jhrs. etn- zulösenden Partialobligationen wurden gezogen :

Dit A Nr 45 144 146 147 150 1898 201 281 327 3387 354 zu je

1000 -—, Nr. 28 60 98

2) Lit. B ÁÆUH 500,—,

Die Obligationen werden zu 102 9% durch die Firma G. F. Grohé-Henrich « CTie., Saarbrücken, und G. Grohé - Henrich & Cie,, Neustadt a. d. Hdt., eingelöst.

Merzig a. d. Saar, 11. September 1913.

Der Vorstand. I. Deu ster.

u Je

[54837]

Ordentliche Generalversammlung am Dienstag, den 30. September d. I., Abends präzis 5 Uhr, im katholishen Vereinshauje.

Tagesordnung : 1) Vebertragung von Aktien. 2) Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinnverteilung.

3) Ad des Aufsichtsrats und Vor-

ands,

4) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds.

9) Beratung etwaiger Anträge der Aktio- nâre, welche aber mindestens 10 Tage vor der Generalversammlung im Be- siße des Aufsichtsrats sein müssen.

Freiburg, den 12, September 1913.

Aktiengesellschaft „Batholisches Vereinshaus Freiburg im Breisgau“. C. Frese V Hund:

Norddeutsche

Frachtdampfschiffahrt Aktien Gesellschaft zu Flensburg. Generalversammlung Dienstag, den 7. Oktober 1913, im (Beschäfts- E der Gesellshaft, Große Straße 28, . Etg.

Tagesordnung : Aufsichtsratswahlen.

Stimmkarten für die Generalversamm- lung können gegen Vorzeigen der Aktien S 24 des Status bis 4, Oktober 198413 im Kontor der Gesellschaft entgegengenommen werden.

Flensburg, den 13. September 1913,

(55331]

Der Vorstand. Marquardt. Petersen.

[55312] „Bellthal“-Moselsprudel, Actien-

Gesellschaft, Traben -Trarbach.

Die Aktie Nr. 200, welche troy Auf- forderung und Nahfriststellung zur Ab- stempelung auf den ermäßigten Betrag von 500 # nicht re<tzeitig bei uns ein, gereiht worden ist, wird für fraftlos erklärt.

Traben-Trarbach, 11.September 1913. „eBellthal‘‘-Moselsprudel, Act.-Ges. Der Vorstand.

Schauß. Mühlenbach.

[55240] Bekanntmachung.

Wir bringen hiermit in Befolgung deg Fg des Handelsgeseßbu<s zur Kenntnis, a

Herr Dr. Heinrich Propfe, Großh. Bad. Hofrat in Binau, infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat

unserer Gesellschaft ausgeschieden ist. Ludwigshafen a. Rhein, den 12. Sep- tember 1913.

Atlas Deutsche

Lebensversiherungs- Gesellschaft. Die Direktion.

[55333] Kaiser-Karls-Bad Paderborn.

Unsere Aktionäre werden hiermit zur 21. ordentl. Generalversammlung, welhe am 30. September 19183, Abends 8 Uhr, im Hotel Westfälischer Hof (Wunderlich) in Paderborn stattfindet, eingeladen.

Tagesordnung : Erledigung der im $ 16 des Statuts vorgesehenen Geschäfte.

Der Jahresberiht mit Gewinn- und Verlustre<nung und Bilanz vom 31. März 1913 liegen im Geschäftszimmer zur Ein- sicht der Aktionäre auf.

Paderborn, 13. September 1913. Der E des Aufsichtsrats:

enfe.

[55319]

Bank für Bauten, Dresden.

Die Aktionäre unserer Gesell\ chaft werden zu der Sonnabeud, den 11, Oktober 1913, Vocrmittags 97 Uhr, im Bureau der Bank, Waisenhausstraße 4 [T stattfindenden ordentlichen Generalver. sammlung für das Geschäftéjahr 1912/1913 ergebenst eingeladen.

Dte Legitimation zur Teilnabme erfolgt in Gemäßheit des $ 22 des Gesellschafts, vertrags dur< Hinterlegung der Aktien selbst oder der von etnem Notar außge- stellten Bescheinigung über die bet ihm zu diesem Zwe> erfolgte, die Pflicht der Auf- bewahrung bis nah Beendigung der Ver- sammlung begründende Hinterlegung

bei dem Bureau der Gesellschaft, Waisenhausstraße 4 111,

óder bei den Bankhäusern

Deutsche Bank Filiale Dresden

Mitteldeuts<he Privat- in Bank, Aktieungesell- ( Dresden schaft

Gebr. Arnhold bis spätestens deu 8. Oktober l. I>

Tagesordnung :

1) Genehmigung der Bilanz, des Ge- winn- und Verlustkontos und des Geschäftsberichts.

2) Gntlastung der Gesellshaftsorgane.

3) Aufsichtsratswah[.

Der Geschäftsberiht sowie Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto liegen vom 22. d. Mts. ab in unserem Bureau zur Entgegennahme für die Aktionäre avs.

Dresden, den 12. September 1913.

Bank für Bauten. Felix Wienrt<.

F. | [55295]

Westfälische Eisen- und Draht- werke, Aktiengesellschaft,

in Werne bei Langendreer.

Die Herren Aktionäre der Westfälischen Eisen- und Drahtwerke, Aktiengesellschaft, in Werne bei Langendreer werden hiermit zu der am Dienstag, den 21. Oktober 1913, Vormittags 411 Uhr, im Sitzungssaale des Bankhauses Sal. Oppen- heim jr. & Cie. in Cöln stattfindenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das verflossene _Ge- \<äftsjahr und Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto.

2) Genehmigung der Bilanz und Er- teilung der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. :

Stimmberechtigt sind diejentgen Aktio- näre, welhe gemäß $ 22 des Statuts ihre Aktien oder einen von einem deutschen Notar ausgestellten, die Nummern der Aktien. enthaltenden Depotschein minu- destens 5 Tage vor dem Tage der Versammlung, den Tag der Hinter- legung und der Generalversammlung nicht mitgerechnet,

in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. & Cie.,

in Berlin bei dem Bankhause C. Schlesinger-Trier & Co., Com- manditgesellschaft auf Aktien,

oder bei der Gesellschaft selbst hinterlegt haben.

“ata bei Langendreer, 12. September

Der Auffichtsrat. Emil Freiherr von Oppenheim, Borsißender.

C 20,

1. Untersuchungsfachen. 2

E L sah 3 0 3 Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen U. dergl. $ C Γ . Berkäufe, Verpachtungen, Verdingung n +

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 P

. Verlosung 2. von Wertpapieren.

- Kommanditgefellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Dritte Beilage i zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 15. September

en U

S900

Erwerbs- Niederlassung 2c. von Re »tsanwälten, Unfall- unde Invaliditäts- ‘2e. Versicherung- Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

1913,

und Wirtschaftsgenossenschaften.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Altiengesellshaften.

[55238] £ ‘/o ige Schuldverschreibungen der Werschen-WeißeufelserBraunkohlen- Aktien-Gesellschaft zu Halle a. S, Ausgabe vom Jahre 1890.

Beit der heute vor einem Notar erfolgten Auslosung von 20 Stü> 4 9/0 igen Schuldverschreibungen unserer Gefell- hast à 4 1000,— Ausgabe vom Jahre 1890 wurden die Nummern:

91 84 147 193 196 9219 999 352 368 462 473 480 555 647 663 780 783 844 873 950

im Gesamtwerte von 6 20000,— ge- zogen.

Der Betrag derselben wird gegen Nü>- gabe der ausgelosten Stü>e vom 2. Ja- uuar 1914 ab

bei unserer Kasse in Halle a. S. oder

bet dem Bankhause Reinhold Steckner

in Halle a. S. oder

bei d-m Weißenufelser Bankverein,

Filiale des Halleschen Bauk. vereins von Kulisch, Kaempf «& Co. in Weißenfels, zurü>gezahlt und es hört von diesem Zeit- punkie ab die Verzinsung derselben auf. Der Wert etwa fehlender, no< nicht fälliger Zinsscheine wird bei der Einlösung in Ab- zug gebracht.

Restanten: Ausgabe von 1890: Nr. 398 über # 1000,—. Ausgabe von 1902: Nr. 389 987 1036 à M b00,—. Halle a. S., den 10. September 1913. Werschen-WeifßenfelserBraunkohlen. Aktiengesellschaft. Bierhoff. H. Kroschewsky.

[90239] Werschen-Weißenfelser Braunkohlen- Aktienrgesells<haft, Halle a. S. 4 %%ige Schuldverschreibungen der früheren Waldauer VBraunkohlen- Iudustrie-Aktieugesellschaft. Ausgabe vom Jahre 1902. Bei der heute vor einem Notar er- folgten Auslosung von 50 Stü> 4 °/tgen Schulöverschreibungen der früheren Waldauer-Braunkoylen-Ju- Lab Lee ELAN à 6 500,— Ausgabe vom Jahre 1902 wurden die Nummern 7 36 93 97 102 108137 155 177 188 214 224 265 278 297 390 399 Cl. G81 991 418 430 444 451 476 506 034 568 969 982 616 620 625 639 683 700 704 (49 775 791 803 810 811 822 881 907 938 944 983 998 im Gesamtwerte von M 25 000,— ge- öogen. Die Nückzahlung erfolgt gegen Nückgabe der ausgelosten Stü>e am L. April 1914 bei unserer Kasse in Halle a. S. oder bei dem Bankhause Reinhold Steckner, Halle a. S., und es hört von diesem Zeitpunkte ab die Verzinsung derselben auf. Der Wert etwa fehlender, no< nit fälliger Zinsscheine wird bei der Einlösung in Abzug gebracht. Halle a. S., den 10. September 1912 Werschen-Weißeufelser Braunkohlen- Aktien-Gesellschaft. Bierhoff. H. Kroschewsky.

[55330]

_Die diesjährige ordentliche fünfte

Generalversammlung der Aktionäre der

Nähmaschinenfabrik Adolf Knoch G. in Saalfeld a. S. wird auf

Sonnabend, den 25. Oktober a. C.,

hiermit einberufen.

Dieselbe findet im Hotel Wünscher zu Gotha statt und wird Nachmittags um S Uhr eröffnet.

Nach $ 15 des Statuts sind diejenigen Aktionäre zur Teilnahme an der General- versammlung berehttgt, welche spätestens au 22. Oktober d. J. ihre Aktien oder Vintkerlegungsshetne der Reichsbank über lolche bei der

Gesellschaftskasse in Saalfeld a. S.,

Direktion der Privatbank zu Gotha

in Gotha,

bei dem Bankhaus Gebr. Goldschmidt

in Gotha oder

bei einem: deutschen Notar binterlegt haben, und dienen die über die Hinterlegung ausgefertigten Empfangs- beschelnigungen àls Eintrittskarten.

: Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands Auf-

sichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und der

_ Gewinn- und Verlustre<hnung.

3) Entlastung des- Vorstands und Auf- sihtsrats.

4) Neuwahl zum Aufsi(tsrat.

Saalfeld a. S,, den 13. September 1913.

Dr. Leo Gutmann, Vorsitender,

und

[55017] Bekanntmachung.

Bei der in Gegenwart eines Königlichen Notars statigehabten Verlosung der Teilschuldverschreibungen unserer Ge- fellshaft sind die Nummern :

Lit. A 71 172 271 à & 1000 —,

Lit. B 22 82 192 à M 500,— gezogen worden. Die Rückzahlung dteser Beträge erfolgt vom 1. April 1914 ab geaen Einsendung der Stüd>e und der no< nit fällig gewesenen Zinsscheine und Talons bei den Bankhäusern :

Hallescher Bankverein von Kulisch,

Kaempf «& Co., Halle a. S.,

H. F. Lehmaun, Halle a. S,,

Reinhold Steckner, Halle a. S., sowie der Kasse unserer Gesellschaft.

Die verlosten Stücke treten mit dem 1. April 1914 außer Verzinsung.

Ene a. Saale, den 10. September 9139

Fabrik landwirtschaftliher Ma- schinen F. Zimmermann & C9,

Aktien-Gesellschaft. Der Vorftand. W. Jordan. E. Nuss <.

[06332]

Die Aktionäre der Staßfurter Chemiscben Fabrik vormals Vorster & Grüneberg Actien-Gesellschaft in Staßfurt werden bierdur< zu der am Sonnabend, den L. November 19183, Vormittags 1LU Uhr, im Sitzungssaale des Bank- hauses Jacquier & Securius, Berlin Os An der Stechbahn 3/4, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über die Ge- s{<äftslage unter Vorlegung des Be- rihts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos.

2) Bericht der „Deutschen Treuhand- Gesellschaft“ über die Prüfung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust- kontos und Beschlußfassung über Er- teilung der Decharge.

3) Festsezung der Dividende.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

9) Wahl eines oder mehrerer Nevisoren.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die Depotscheine der Reichsbank oder etnes Notars über diese Aktien bis Mitt- woch, den 29, Oktober 19183, Abends 6 Uhr, entweder bet den Herren Jacquier & Securius, Berlin O, An der Stechbahn 3/4, oder bei der Gesell- schaftskasse in Staßfurt deponiert haben. Deu Aktien ist ein doppeltes Nummern. verzeihnis beizufügen, wozu Formulare bei den obigen Depotstellen erhältli< \ind,

Berlin, den 15. September 1913.

Der Aufsichtsrat der

Staßfurter Chemischen Fabrik vormals Vorster & Grüneberg Actien-Gesellschaft.

H. Frenkel, Geh. Kommerzienrat.

[55329]

Hohofenwerk Lübe> Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Dienstag, den 14, Oktober 1918, Vormittags 10 Uhr, in Lübe>, im kleinen Saale des Hotels Stadt Hamburg, stattfindenden achten ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und Beschlußfassung über Genehmigung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäfts- jahr 1912/13.

2) Beschluß über die Entlastung des

_ Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind auf Grund des $25 des Gefell- schaftsvertrags nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welde späteftens bis zum 9. Oktober 1918 ihre Aktien bei

der Gesellschaftskasse in Herrenwyk,

der Commerz-Bank in Lübe,

der Deutschen Bauk in Berlin, .

e Mittelrheinifcheu Bauk in Duis-

ur

g hinterlegt oder die anderweitige, dem Ge- seß oder Gesellschaftsvertrage entsprechende Hinterlegung bis dahin dur< Bescheint- gung nachgewiesen haben. le Zulassung zur Generalversammlung erfolgt nur gegen Eintrittskarten, weldhe von den Depotstellen verabfolgt werden.

Herrenwyk bei Lübe>, den 15. Sep-

tember 1913.

Hochofeuwerk Lübeck

Aktiengesellschaft. Der Vorstaud.

Dr. Neumark.

[55045] i Der am L. Oftober 1918 fällige Coupon Nr. 15 unserer 4 und 43% igen Schuldverschreibungen gelangt an na<bezei<hneten Stellen zur Auszahlung: Vank für Handel und Industrie, Berliner Handels-Gesellschaft, S. Bleichröder, Directiouder Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bauk, Nationalbank für Deutschland, A. Schaaffhausen' scher Bankverein, sämtli<h in Berlin. Berlin-Wilmersdorf, den 15. tember 1913.

Elektricitätswerk Südwest Aktiengesellschaft.

Gaede.

Sep-

[553091 Aktien-Zuckerfabrik Zduny. Btlanz pro 30. Juni 19183.

É An Aktiva. 2| Glei8anlagenkonto 4| Grundstückfonto Í 8| Kautionseffektenkonto . 9 ClektrisheBeleuchtungs- | anlagentonto .. ;, 13| SInventartumkonto 30| Wagenanlagenkonto . 91 Gebäudekonto . 39 Scheidekalkkonto . 96| Dampfpflugmaschinen- | konto 37 Dampfpfluggebäudekonto 38| Dampspflugbetriebskonto 39 Telephonanlagenkonto . p) Schnigzelkonto 4 548|— 47| Koblenkonto 1 595/50 48| Versicherung8prämien- | U R 1 756— 49) Kassakonto 3881/14 91 Kalkofentetriebskonto . 2 899 94| Kontokorrentkonto : | a: Bankgut- ‘M | baben 311 189, | b. Div. De- | bitores . 95 380,55 406 569/55 99| Betriebskonto 21 739/36 96| Generalwarenkonto 2 802/80 57| Maschinenkonto 5 641 920/50 98| Nübensamenkonto . , . 16 548/24 99 Gespannkonto . ., 9 085/88 60 Oekonomiekonto . ,. 778

f E A | a

1 688 590/43

Per Pasfiva. | 3| Reservefondskonto I. 88 700|— 9 Aktienkapitalkonto ¡ S387 000|— 10| Kautionsfondékonto . , 12 000|—

14| Reservefondskonto Il. 403 050|—

90| Beamten- und Arbeiter- | unterstützungsfonds- konto

92| Dividendenkonto

94| Kontokorrentkonto : |

Nübennach- M |

zahlung . 76 648,83 |

Kreditores . 61 77121 138 420/04

22| Gewinn- und Verlust |

konto 118 425 44

1 688 590/43 Gewinn- und Verlustkonto Þpro 30. Juni 19143.

An Debet. Mh o Fabrikationskonti: Ausgabe | 2 396 788/92 Abschreibungen 96 012/22 Gewinn- und Verlustkonto | 118 425 44

2611 226/58 ——

| 2 579 106/21 6 671/88 60/— 4 646/52 20 741/97 2 611 226/58

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz fowie des Gewinn- und Verlust- kontos mit den ordnungsmäßtg geführten Büchern bescheinigt Fri Seiffert, vereideter Bücherrevisor.

Zduny, den 15. Juli 1913.

In der am 10. September cr. statt- gefundenen Generalversammlung wurde eine Dividende von 8 0% oder 40 /( pro Aktie festgêseßt, und gelangt dieselbe vom 15. September 19183 àb 1) an unserex Gesellschaftskasse in

_ Hduny, 2) bei der Dresdner Vank Filiale gu,

Breslau in Bresl Pachaly’s Enkel

3) bei Herrn G. v. in Breslau,

4) bei der Ostbauk für Handel und Gewerbe, Depositeukasse Kroto- sin,

zur Auszahlung.

Zduny, den 10. September 1913. Akticn-Zuckerfabrik Zduny.

Der Vorstand.

M 16 152/75 42 570/85 12 000

8 565

5 814 13 143/85 426 1826: 600

45 2352 6 639|— 1 420/49

952/23

40 314/95 680|—

Per Kredit. Fabrikationskonti: Einnahme Binsenkonto Dividendenkonto . . . Dampfpflugbetriebskonto . Gewinnvortrag de 1911/12

G. Siegert. A. Mäy. C, Biene>.

s | Vorausbezahlte Ner-

[55334] Fabrik für

Actien-Gesellschaft, tober 19183, Oppenheim jr. & Cie.

Gewirn- 2) Genehmigun teilung der Entlastung und des Aufsichtsrats.

nâre, welde Aktien spätestens Generalverfammlung, Hinterlegung und der

Cöln hinterlegt haben. können Depotscheine hinterlegt wer

Vorsitzender. [54435]

Eisenbahnbedarf, Brenne, Hangarter & Co, Actien-Gesellschaft Haspe iî. W. Die Herren Aktionäre der Fabrik für Eifenbahnbedarf Brenne, Hangarter & Co, Haspe, werden hbter- durch zu der am Dienstag, den 21. Ok- : Nachmittags 32 Uhr, im Sitzungssaale des Bankhauses Sal. L L in Cöln findenden fünfzehuten ordentlichen Ge- neralversammlung eingeladen.

Tagesordnung

1) Bericht des Vorstands und des Auf-

sichtsrats über das verflossene Geschäfts-

jahr und Vorlegung der Bilanz nebst und Verlustrehnung.

der Bilanz und Er-

Botstands

+ *

des

3) Wahl zum Aufsichtsrat. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktio- gemäß F 21 des Statuts ihre 5 Tage vor der den Tag der

Gen

sammlung uicht mitgerechnet, bei der Gesellschaft selbs oder bet dem Bank- haufe Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Statt der Aktien au< von der Reichsbank ausgestellte

den.

Haspe i. W., 13. Septemker 1913. __ Der Aufsichtsrat. Emil Freiherr von Oppenheim,

Thanner Druckerei & Actiengesellschaft mit

[55296] gesells<aft Sebaldsbrück b.

\<lossen, das #4 200 000,— dur Auégabe

Diese 4 200 000,—

alt von 106 o Abernauneea ait

neuen Aktie über # 95000,— alte Aktien den alten

fügung zu stellen.

des Verlustes von heute an

Bremen autzuüben. Bei der Anmeldung find d der alten Aktien mit zwei bei d

eralver- Abstemplung einzureichen .

mit 105 % bar einzuzahlen. Die Aushändigung | der erfolgt na< deren #

der Kassenquittung. Sebaldsobrück, den 13. Septe

Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

Juvi 19183.

Bremer Silberwareufabrik Aktien-

Bremen.

Die außerordentli>e Generalversamm- lung vom 3. September 1913 hat be- Grundkapital

UNT von 200

neuen Aktien über je #4 1000,—,- welhe vom 1. Juli 1913 ab dividendenberechtigt find, auf A 1200 000,— zu erhöhen,

neuen sind von etnem Konsortium zum Kurse

Aktien der Ver=-

pflihtung, dieselben im Verhältnis einer 1000

auf Aktionären

zum gleihen Kurse von L085 ©°/5 zur Ver- Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung

bis ein-

schließli< deu 26. September d. S5 während, der üblihen Geschäftéstunden bei den Herren Bernhd. Loose «& Co. in

ie Mäntel er Bezugs

quelle erhältlichen Anmeldescheinen zwe>8 Der Bezugspreis ist bei der Anmeldung neuen Aktien

ertigstellung bet der betreffenden Anmeldestelle gegen Rückgabe

mber 1913,

Bremer Silberwarenfabrik

Zeitungsverlag A. G. dem Sige zu Thaun.

Aktiva.

Verlag, Einrichtung und Materialien

3) Bankguthaben

4) Debitoren

Einnahmen.

Abonnementg-, Druksachen- Insferatekonto

D

Jahresbilanz per 30.

149 pie

6 844 05 164 378,99 Getwviun- und Verluftre<hnung.

und

41 192/52

11 192/52, Die Dividende ist auf 5 9/9 = Thaun, den 6. September 1913.

er D

Thanner Druckerei

M | 159/97 1) Aktienkapital 2) Sculbkonto (Obli. gationen) 3) Dbligationszinsen , . , 4) Kreditoren 9) Reingewinn

7 650|—

Passiva.

qu

A S 100 E 50 000|—

2 500

127181 10 607/18

E Gehälter und Löhne Allgemeine Kosten Gewtnn- und Verluslkonto . . Obligationszinsen

|_ ¡j Neingewinn

50 6 per Aktie festgeseßt worde

irektor der Gesellschaft & A avian Aktiengesellschaft: . Graf.

164 378/99

Ausgaben.

| # A

: .420413/99

7405/93

265/42

2 500/—

10 607/18

41 192/52 Ne

Aktiva.

0% Gas- und Elektricitäts-Werke Bolchen A.-

Vilanz per 30. April 19183.

G.

Pasfiva.

S Grundstü> und Gaswerksanlagen Kassenbestand Debitoren Lagervorräte. , .

siherung8prämten Anltihebegebungs- osten

( [S]

161 518/64 210118 5 631/59 4 532/06

| |

200|—

400|—

| |

174 383/47 Verluste. Gewinn- und Verlustre<hnung ver 30 Avril 1913. Gewinne.

Aktienkapital Hypothekarische Anleibe A 40 000,— zurüdgezahlte , 16 000,— Kreditoren Borträge für Zinsen, Salär x. . Reservefonds Nicht eingelöste Dividende Erneuerungskonto . ewinn- und Verlusikonto: Vortrag aus 1911/12 4 Neingewinn M I S

Kosten. des Betriebes , .

Abschreibungen:

Anleihebegebungskto. .

Neingewinn wie folgt zu verteilen: Neservefonds . , S 23 9/0 Dividende , . Bortrag a. neue Rech- nung

die Dividende

Dividendenschein schaft in eingelöst.

Zinsen (Anleihezinsen 46 1 216,65)

Grneuerungskonto . M 1 600,— 200,

244 20

120,— 2 2 000 |

REZADL E RERERZ r T a M1 18 245/49 3 769/05 22 014/54

Vortrag aus 1911/1912.

Einnahmen aus dem Ver- kauf von Gas, Neben- produkten u. Installationen sowie Mieten

1 800|—

2 364/20 26 178/74

M 4 80 000/|—

24 000/— 47 555/85 1563/42 FISO|. 210|— 17 900|— 2 364/20

174 383/47

de [t 793

181/72

25 9970:

Bremen, im August 1913.

Der Auffichtsrat.

Wilkly Franke, Vorsiter. H. T

Revidiert und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern stimmend bef H. A. Rede>er, beeidigter Bücherrevisor.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 9. September 19

Der Vorstand. heuerkauf.

der Direction der

26 178/74

unden.

13 wurde

für das Geschäftsjahr 1912/13 auf 2 °%/0 festgeseßt, und wt Nr. 14 unserer Aktien bei Aae Ua Di NoGi Bremen und auf unserem Gastwwverksbureau in Bolchen mit 46 25

Gas- und Elektricitäts-Werke Bolchen A..G.

Sconto-Gefsell-