1913 / 218 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Josef Skowronek in Gleiwitz, wird das RNubrum des Konkurses wie folgt be- rihtigt: Das Konkursverfahien ist ers öffnet über das Vermögen des Kauf- mauus Jofef Skowronek in Gleiwitz, Geschäftsführer der Zweiguieder- lassung Gleiwvis des Weingeschäfts W. Schlieben & Co. in Berlin. Ns, den 10. September 1913. Königlidhes Amtsgericht. 1. N. 21a/13.

Hamburg. [55081] Konkur2verfahren.

Ueber das Vermögen der offenen Saudel8gefells<aft in nit in _das Handelöregister eingetragener - Firma eSmtperator“’ Zigarrenfabrik L. Hinz «& Co, Hauptgeschäft: Hambueg, Hamburgerstr. 109a, Filiale in BVir- Tungeu, wird heute, Nachmittags 21 Uhr, Konkurs eröffnet, Verwalter: Be- eidigier Bücherrevisor Julius Jelges, Maboisen 103 1. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 7. Oktober d. Is. ein- \{ließlih. Anmeldefrist bis zum 3. No- vember d. Is. eins{hließli<. Erste Gläu- bigerversammlung d. 8. Oktober d. Js., 1; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 2. Dezember d. Js., 107 Uhr.

Hamburg, den 10. Septbr. 1913.

Das Amtsgericht. Abieilung für Konkurssachen.

Kattowitz, O. S. [00299]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Sugo Morczinek in Kattowitz, Holÿze- straße, ist am 6. September 1913, Nach- mittags 57 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Süßmann in Kattowitz ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. Oktober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung den 28. September 19183, Vormittags 24 Uhr. Prüfungstermin den 24, Okfiober L948, Vormittags VL Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- ribte, Zimmer Nr. 36 des Hauptgebäudes. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 1. Dffober 1913.

Königliches Amtsgericht Kattowitz. Königsberg, Px. [55381]

Konkursverfaßren,.

Uebex das Vermögen des Schuhmacher- meisters Gustav Schenkewigz in Königs- berg i. Pe., Farenheidstraße 29, ift am 12. September 1913, Mittags 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Max Behrendt, bier, Prinzenstraße 5. Anmeldefrist für Konkurs- fordecungen bis zum 15. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung den A1. Ok- tober 1913, Vorm. 10 Uhr. All- gemeiner Prüfungstermin den 30. Ok- tober 19183, Vorm. 10 Uhr, Zimmer Nt. 74. Offener Arrest mit Anzeigesrist bis zum 1. Oktober 1913.

Königsberg i. Pv., den 12. Sep- tember 1913. i

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Neuwied. Ronfurêverfehren. [55316] Ueber das Vermögen des Metger- meisters Siegmund Kaß zu Neuwied ist heute, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Ne<tsanwalt Dr. Hendrichs in Neuwied. Anmeldungen der Konkursforde- rungen bis zum 9. Oktober 1913. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 10. Of- tober 1913. Prüfungttermin für die an- gemeldetèn Forderungen am 86. Oktober F913, Vormittags 10 Uhr, Hermann- {traße 53, Zimmer 13. : Neuwied, den 12. September 1913. Der Gerich!s\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Schwetzingen. A OPDOTLSI Ueber das Vermögen des Kaufmanns JakobStolinsky,zuleztinSchweßzingeu, jeßt an unbekannten Orten, wurde heute vor- mittag 8 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Rechtsanwalt Hörner in Schwetzingen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bts zum 1. Ok- tober 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Ersle Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin wurde auf Dienstag, den 7%. Oktober 19183, WBormittags A Uhr, vor dem Gr. Amts- geridt Schweßingen bestimmt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Ok- tober 1913. Schwetßingen, den 12. September 1913. Der Gerichts[hretber Großh. Amtsgerichts.

Stuttgart. Lo LIOI F. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Konkurseröffnung über das Vermögen

des Friedrich Arnold, Tapeziers, În-

habers eines Tapeten-, Liukrusta-,

Wachstuch- und Linoleumgeschäfts in

Stuttgart, Notebühlsir. 85, am 12. Sey-

tember 1913, Vormittags 10 Uhr

30 Minuten. Konkursverwalter: Nechts-

anwalt Diefenbah in Stuttgart, Kron-

prinzstraße 20B. Offener Arrest mit

Anzeigefrist bis 4. Oltober 1913. Ablauf

der Anmeldefrist am 20. Oktober 1913.

Erste Gläubigerversammlung am Sams-

tag, den 11, Oktober 1913, Vor-

mittags L107 Uhr, Saal 53, allge- meiner Prüfungstermin am Samstag, dei S, November 1948, Vormittags

9 Uhr. Saal 53.

Dén 12. September 1913. Umtsgerihtssekretär Thurn er.

Weosssensels. [55069]

Ueber das Vermögen der Kisten- fabrikanten August Walther und Ottomar Hahuemäann in Weiftenfels ist heute, Nahmittags 6 Uhr, von dem Köntiglihen Amtsgericht in Weißenfels, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bankier Robert Grünthal in Weißenfels,

Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis 1. Oftober 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 9. Oktobex 19183, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Oktober 1913.

den 11. Sep-

Weißeufels a. S., tember 1913. Der Gerichts\chretber : des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 5.

Znin. SBekanutmachuug. [55393] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Schachts<hueider in Januowit ist heute, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter : Kaufmann Leo Leyser in Znin. Anmeldefrist bis 1. November 1913. Erste Gläubigerversammlung am 4. Oktober 19183, Mittags 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 15. November 1913, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis 1. November 1913, Zuin, den 11. September 1913. Der Gerichtsschreiber des KöntaltWen Amtsgerichts.

ania /MRAL/I A LIUL D A

F RNOGEN 0" [55095]

Annaberg, Erzgeb. Das Konkursverfahren “über das Ber-

mögen des Tischlermeisters Paul Max

Weigelt in Cranzahl wird nah Ab-

haltung des SŸlußtermins hierdurh auf- ehoben.

/ Annaberg, den 9. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Waldenburg. Konkursverfahren. N Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des am 26. November 1910 zu Baldenburg verstorbenen WViehhändlers und Fleischers Karl GoHl in Baldeu- burg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hie:dur< aufgehoben. Valdeuburg, den 11. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Eerlin. [55099] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Nathan Gold- berg (Inhaber der nit eingetr. Firma N. Behuke Na<f.) in Berlin, Andreas- straße 7, ist, nachdem der in dem Ver- gleihstermine vom 8. Juli 1913 an- genommene Zwangsvergleih dur re<ts- kräftigen Beschluß vom $8. Juli 1913 be- stätigt ist, naß Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben worden.

Berlin, den 8. September 1913.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgexihts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Werlin. Sonfurs8vcrfaßren. [55300] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Erwin Voechme in Berlin - Tempelhof, Blumenthal- straße 11, ist, na<dem dex in dem Ver- glei{<stermine vom 18. Sunft 1913 ange- nonuititene Zwangsvergleih dur rechts- kräftigen Beshluß vom gletäen Tage be- stätigt ist, hierdur< aufgehoben worden. Vexlin, den 5. September 1913. Der Gertcht?shreiber des Könglichen Amts- gerihi8s Berlin-Tempelhof. Abt. 9.

[55101]

[55392]

Eerlin-Schöneberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das NVer- mögen des Kaufmanus Julius Gutt- feld, in Firma Julius Guttfeld, zu Vexlin, Steglitzerstr. 56, ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. Juni 1913 angenommene Zwangsvergleih dur redtsträfiigen Beshluß vom 13. Juni 1913 bestätigt ist, aufgehoben. Berlin - Schöneberg, Grunewald- straße 66/67, den 2. September 1913. Der Gerichts\{hreiber des Amtsgerichts Berlin-Schöneberg. Abt. 9.

Werlin-Sechöimeberg. [55100] KToukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Theo- dor Mamlock zu Berlin-Schöneberg, Hohenstaufenstr. 55, ist, na<Gdem der in dem Vergleichstermine vom 8. Juli 1913 angenommene Zwangsvergleich durch rehte- kräftigen Beschluß vom $8. Fult 1913 be- stätigt ist, aufgehoben.

Verlin-S{hönueberg, den 2. September 1913.

Königliches Am d v FPerlin-Schöneberg, $ l

Breslau. [55404]

Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Sattlermeisters Paul Sae- maun in Breslau, Neuschestr. 63, ÎIn- habers der Firma F. Saemann, wird na< erfolgter Abhaltung des S{hluß- termins hierdur< aufgehoben.

Breslau, den 5. September 1913.

Amtsgericht.

Breslan. [55405]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung M. Freund & Co. in Breslau, Gartenstraße 85/87, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Breslau, den 8. September 1913.

Amtsgericht.

Bühl, Baden. [55094] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Albert Nofen- feld, Inhabers der Firma Bierig & Nosenufeld in Bühl, wurde, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 25. August 1913 angenommene Zwangövergleih dur< re<tsfräftigen Beshluß vom 25. August 1913 bestätigt worden ift, aufgehoben. Bühl, den 10. September 1913.

Dex Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

Cassel. SKonfurêverfahren. [55080]

Das Könkurbverfahren “über das Ver- mögen des Photographea Alfred Alt- haus, Inhabèrs der nicht eingetragenen Firma Paul Lange in Cassel, Ob. Königsstraße Nr. 6, ist, nachdem der in dem Vergleihstermine vom 23. Mai 1913 angenommene Zwangsvergleich durch re<tskräftigêèn Beschluß vom gleihen Tage bestätigt ist, aufgehoben. :

Caffel, den 11. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abt. 13. Charlottenburg. 55068] Koukursverfahreu.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Juhabers eines te<uis<eu Bureaus Curt Goltdammer in Char- lotteuburg, Kantstr. 63 (Wohnung: Verlin-Weißensee, Parkstr. 29), ist in- folge eines von dem Gemeinschuldner ge- taten Vorschlags zu einem Zwangsver- gleiche Vergleichstermin auf den L. OF- tober 2918, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Char- lottenburg, Suarezsir. 13, Portal 1, | Treppe, Zimmer 47, anberaumt. Der Bercgleichsvorihlag und die Erklärung des Gläubigerauss{usses sind auf der Ge- rihtss<reiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Der Termin ist au< zur Prüfung der nach- träglih angemeldeten Forderungen be- stimmt.

Charlottenburg, deù 30. August 1913.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgeri<ts. Abt. 40.

Chemnitz. [55091] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offeneu Handelsgesellschaft in Firma „Hermann Miczaelis“ in Chemniß wird hterdurh aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermine vom 21. Juli 1913 ‘angenommene Zrwangßsbver- gleih dur< rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt worden ist. Chemuigtz, den 12. September 1913. Königliches Amtsgericht. B.

Cottbus. Koufursverfahren. [55384]

Das Konkursverfahren über das Ver. mögen des Vutter- und Kolonialwaren- händlers Max Schomber in Cottbus, Sandowerhauptstraße Nr. 4, wtrd nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Cottbus, den 9. September 1913.

Köntglicies Amtsgericht.

Dresden. [54741]

Das Konkursverfabren über das Ver- mögen des Schuhmachers und Schuh- warenhündlers Fravz Stepan in Dresden, Nürnberger Play 1 (Wohnung: Münchner Str. 22, Kellergeschoß), wird na< Abhaltung des Schlußtermins hier- dur aufgehoben.

Dre®sdeu, den 11. September 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11.

Gladbeck. [55097] In dem Konkursverfahren der Ehefrau Fahrradhäundler Theodor Nabbenufeld zu Gladbe>, Hocsiraße 61, ist infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zr »angêvergleiche Bergleichstermin auf den Z «September, Voem. 10 Uhv, vor dem Königlichen Amtsgericht in Gladbe> anberaumt. Der Vergleichsvors<{lag und die Erkläcung des Gläubigeraus\chusses find auf der Gerichis- schreiberei zur Einsicht niedergelegt. Gladbe>, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht. ESochfelden. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Ackerers Johaun Fozler in Schwwindraßheim wird nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Hochfelden, den 9. September 1913. Kaiserliches Amtsgericht,

[55093]

KÖnigsWinter. [55401] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Josef Rolfes in Hounef wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Königswinter, den 11. September 1913.

Königliches Amtsgericht. 1. Koschmin. \ i: [55397] Koukursverfahren. :

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sattlermeisters Hugo Mohr in Dobrzyca wird, nachdem der in dem Vergleichsermine vom 7. Fult 1913 angenommene Zwangsvergleich dur< re<ts- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt tsi, hierdurh aufgehoben. :

Koschmin, den 11. September 1913.

Köntgliches Amtsgericht. Labischin. [55391] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über da3 Ver- mögen der Frau Olga Kießmannu, geb. Oestreich, in Bartschin ist infolge éines von der Gemeins{huldnerin gemahten Vor- {lags zu etnem Zwangsvergleihe Ver- gleihstermin auf den 29. September 191823, Vormittags 91 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte in Labischin, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der WVer- gleihsvorshlag ist auf der Gerichts- [reiberei des Konkursgerihts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt.

Labischin, den 8. September 1913.

Der Gerichtsschrether

Leck. Konkursverfahren. [54738] Das “Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Autou Burg- wald in Holm bei Süderlügum wird nah erfolgter Abhaltung des S@(luß- termins hierdur< aufgehoben. Lec>, den 4. September 1913. Königliches Amtsgericht.

L6bsens. [55403] ÎIn dem Konkursverfahren über das Bermögen des Zimmermeisters Ernst Reinhardt in Lobsens ist zur Prüfung der erst na< Abhaltung des allgemeinen Prüfungstermins angemeldeten Forderungen ein besonderer Prüfungstermin auf den 26. September d. Js., Vormittags 10 Uhr, anberaumt.

Lobseus, den 11. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Neheim. Ronfurêverfahreu. [55398] In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen der Firma Gebr. Vinhold in Neheim und des alleinigen Inhabers dieser Firma, Fabrikbesitzer Ferdiuand Binuhold senior in Neheim, ist zur Ab- nahme der Slußrehnung des Verwalters, zur (Frhebung von Etnwendungen gegen das SWlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berü>sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubtger über die nit verwertbaren Vermögens- stü>de der Schlußtermin auf den 9. Of- tober 1913, Vormittags 11 Uhr, hor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt. Neheim, den 10. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Neudamm. Konkursverfahren. In ‘dem Konkursverfahren über den Nachlaß der verstorbenen verehelichten Schuhmachermeister Anna Jahn, geb. Benzer, zu Neudamm ist zur Ab- nahme der Schlußre<nung des Ver- walters, zur Erhebung von (Finwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den UL, Oftober 1913, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. Neudamm, den 11. September 1913. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Ostrowo, Ez. Posen, [55390] Beschluß. i Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kolonialwareuhäudlers Adam Worztynowicz aus Raschkow wird, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vor- handen ist, eingestellt. : Ostrowo, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Ratibor. [55070]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Karl Siwon zu Ratibor ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemahten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den A, Oktober 19183, Vor- mittags A0 Uhe, vor dem Königlichen Amtogericht hierselbst, Zimmer 43, anbe- raumt. Der Vergleihsvorshlag und die Grklärung des Konkursverwalters sind auf der Gerichts\<reiberei des Konkurêgerihts, Zimmer 31, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Natibor. den 5. September 1913.

Der Gerichts\chreiber des Köntglichen Amtsgerichts. viedenburg. [55116]

Das K. Amtsgerit Rievenburg hat mit Beschluß vom 12. September 1913 im Konkurs über den Nachlaß des prakt. Arztes Dr. Franz Herrmaun in Alt- maunstein das Honorar des Konkurs- verwalters auf 500 #4 fünfhundert Mark —, wovon noch die ungede>ten Ge- rihtsosten und sonstigen Auslagen zu be- gleichen find, und dite Auslagen des Kon- fur8vertwwalters auf 15 6 70 „4 festgesetzt.

Gerichts\{hreibcrei des K. Amtsgerichts. Schandau. 1 [O04

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Nohprodukten- uud Kohlen- händlers Erust Gustav Sauer in Rathmaunsdorf wird infolge eines von dern Gemeinschuldner gema<ten WVor- {lags zu einem Zwangêvergleiche Ver- gleihstermin auf den 8. Oktober 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Amtsgerichte anberaumt. Der Bergleihsvorshlag und die Erklärung des Konkursberwalters sind auf der Gerichts- schreiberei zur Einficht der Beteiligten niedergelegt.

Schandau, den 9. September 1913. Königliches Amtsgericht. Sehwarzenbersg, Sachsen. [55086]

In den Konkursverfahren über das Ver- mögen :

1) der Firma Gesellschaft für Sciden- papierfabrikation mit bes<räukter Haftung in Wildenau,

2) des Hotelbesitzers Otto Arthur Gebhardt in Shwarzeuberg, als Fn- habers der Firma Sächsischer Hof Otto Arthux Gebhardt in Schwarzenberg,

3) über den Nachlaß des Kaufmauns Arno Emil Klemm in Lauter, als alleinigen Inhabers der Firma F. Gustav Klemm daselbst, :

ist zur Prüfung der na<trägli< ange- meldeten Forderungen Termin auf den 4, Oktober 19218, Vormittags 9 Uhr, vor dem K. Amtsgericht Schwarzenberg anberaumt worden.

N wvaraenbexg, den 10. September

[55382]

Spandau. Ronfur8verfahvren. [55388] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Spandauer Houvelsgeselt- schaft m. b. H. if zur Abnahme der Schlußrechnung - des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü>sicbtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstü>e sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\{hufses der Schlußtermin auf den 14, Oktober 1913, Vormittags 107 Uhr, bestimmt. Spandau, den 10. September 1913. Der Gerichtsschreiber

Spandau. Besluß. [55386° In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Sc<huh- warenhändlers Moriz Nosenbeeg wird die Vornahme der Schlußverteilung genehmigt. Spandau, 11. September 1913. Königliches Amtsgericht. Spandau. Bes<luf. [55387] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kolonialwarenhüäundlerxs Karl Giese in Spandau wird die Nor- nabme der Schlußverteilung genehmigt. Spandau, den 11. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Stargard, Pomm. [55389] In deni Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirts Karl Ohst in Baruimscunow ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 10. Oktober UDAS, Vormittags 10 Uhr,* vor dem König- lichen Amtsgericht in Stargard t. Pomm., Zimmer Nr. 17, anberaumt. Der Ver- gleihsvors<lag und die Erklärung des Gläubigerauss{<uf}ses sind auf der Gerihig- schreiberei des Konkursgeri<ts zur Ein- sicht der Beteiligten niedergelegt. N. 2/13 E. Stargard i. Pomm., den 11. Seps tember 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

Tittmoning. [O1 137 Das K. Amtsgericht Tittmouning hat im Konkurse über das Bermögen des Kunstmühlbesizers Josef Hariuger in Tittmoniug, zurzeit - in München, Termin zur Prüfung der nachträgli an- gemeldeten Forderungen bestimmt auf Donnerstag, den 25, September 1913, Vorm. 9 Uhr. Gerichts\chretberei des K. Amtsgerichts.

Wernigerode. [55400] Das Konkursverfahren über das Ber mögen des Dekorateurs Otto Ewe in Wernigerode ist, na<hdem der in dein Vergleichstermine vom 18. Fuli 1913 angenommene Zwangsvergleich dur re<ts- kräftigen Beschluß vom 18. Juli 1913 be- stätigt ist, aufgehoben. Wernigerode, den 11. September 1913. Königliches Amtsgericht. Witten. Konkursverfahren. [55255] Das Konkursverfahren über das Ner- nögen des Gärtners Wilhelin Eckardt zu Witten, des alleinigen Inhabers der Firma Eckardt & Sell zu Witten, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 21. Mai 1913 angenommene Zwangs- vergleid dur<h rechtskräftigen Beschluß vom 21. Mai 1913 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben. Witten, den 2. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 2.

Tarif- 2c. Belanutmachungei der Eisenbahnen.

[55303]

„Betrifft : Staats- und Privat=ahú- gutertarif. Nusuahmetarif S8. 25. Hit Gültigkeit vom 15. September 1913 wird die Station Stolberg Hammer mit den Frachtsäßen der Stationen Stolberg und Stolberg Mühle als Empfangsstation in den Ausnahmetarif 8.25 für Palmöl usw. einbezogen. Cöln, den 11. September 1913. Königliche Eisenbahudirektiou.

[55304]

Am 1. Oktober 1913 wird der rets der Bahnstrecke Bremen—Harburg zwischen den Stationen Lauenbrü> und Tostedt neuerrihtete Bahnhof 1Ÿ. Klasse Königs- moor für den Personen-, Gepä>-, Güter- und Tierverkehr* eröffnet werden. Die Entfernungen betragen : zwischen Köntgs- moor und Lauenbrü> 7,51 km, zwischen Königsmoor und Tostedt 6,53 km. Zur Bedtenung des neuen Bahnhofes werden zunächst folgende Züge anhalten : a. in der Nichtung von Brennen nach Harburg die Büge 717, 709" und 707, D M bee Nichtung von Harburg na< Bremen die Züge Nr. 702, 704 und 706, Mit dem- selben Tage wird der Bahnhof 1V. Klasse Königsmoor „in den Staats- und Privat- bahngütertarif und Staatsbahnttertarif aufgenommen.

P RE (Westf.), den 4. September Je

Königliche Eisenbahudirektiou.

des Königlichen Anitsgerichis.

Königliches Amlisgericht.

zum Deut

hen Neichsanzeig

Mas B

erlin, Montag, den

Heutiger | Voriger

Amtlich festgestellte Kurse.

Berliner Börse, 15. Septbr. 1913

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta =—= 0,80 46. 1 österr. W, = 1,70 M46. südd, W, 1,70 46. 1 Mark Banco 1 Rubel =

Gold-Gld. = 2,00 4. 1 Gld. österr. 1 Krone österr.-ung. W, == 0,85 46.

== 12,00 46, - 1 Gld. holl! W., = = 1,5046. 1 fffand. Krone = 1,125 b. 2,16 46. 1 (alter) Gold“ubel = 3,20 46. 1 Peso (Gold = 4,00 46. 1 Peso (arg. Pap.) = 4,20 46. 1 Livre Sterling = 20,40 6.

Die einem Papier beigeftigte Bezeichnung X besagt daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez Emission lieferbar find,

Wechsel. | Heutlger | Voriger Kurs

188,308

80/35 B

—,—

7 Gld.

Umjsterd.-Fott.. .| do. do. Brüssel, ‘Anuv...

d 100 Frs.

0, do,

Budapest 4... ./100 Kc. d . 100 Kr. 100 Kr. y

100 Lire 79,65 G

y 100 Lire —,

Kapenhagen 100 Kr. j 112,00 Q

‘éissabon, Oporto| 1 Milr. [14 T. —,— do, do. |1Milr.

Ott Le do. 1 L

1

100 fl, 100 fl, 100 Frs.

—-— -— J

...

F

o, ju Christ (ania n i &ötal¿en. Pläze..

do, do

T

20;416b B 20,38b 20;,205b 75,8Bb 4,20 B

80/875h

do. do, Néw Vot eei d

D, Paris D Tae Ci ; 80,87Eb do. o. eee /1.00 Frs. j St. Petersburg .| 100 N. 7

d do. 100 R. | G Pläße|100 Frs. 80,70b do. [100 Frs. —,—

112,95b G

; M (Stockholm,Gthbg.| 100 Kr. [10 T: Warschau... .|100 R, | g T. y iyi 2... .. 100 Kr, | 8 T. | 84,55k G B84,575b P A 100 Kr, | 2 M.| „— —_—

Wien Vankdiskont.

do,

Berlin 6 (Lomb. 7). Amsterdam 5. Brüffel 5. Chriftiania 54. Italien, Pl. 51%. Kopenh. 6. Lifsa- bon 5), London 4%. Madrid 4/6. Paris 4, St, Petersb, u. Warschau 6. Schweiz 4/4. Stockholm 5%, Wien 6.

2...

o. Schweizer Do

Geldsorten, Bankuoten u. Coupons,

Münz-Dukaten... „pro Stück| 9,72b B —,— Rand-Dukaten ...... do, Ps Sovereigns 000000000) .]| 20,40b 20 Franc8-Stüde ei 16,175b G 8 Gulden-Stüde GoldeDollars ees, Imperials alte pro Stü| -

; do. pro 500 g Neues Rusfishes Gld. zu 100 R. Llmerikanifs e Banknoten, große do, do. mittel —,— do. do. fkleine —_,— do, Coup. zb. New York —_,— Belgische Banknoten 100 Francs Dänische Banknoten 100 Kronen Englische Banknoten 1 £ Französische Banknoten 100 Fr. Holländische Banknoten 100 fl. JItalienishe Banknoten 100 L. Norwegische Banknoten 100 Kr. Vesterreichishe Bankn. 100 Kr. do: do. 1000 Kr. A Banknoten p, 100 N. D,

do. 500 N.

do, do. 5, 3u.1 R. do. do. Ult, Sept. Schwedische Banknoten 100 Kr. Schweizer Banknoten 100 Fr. Bollcoupons 100 Gold - Rubel do, do,

Deutsche Fonds.

Staatsanleihen.

Dtsch. Reich8-Schay : fällig 1, 8. 14/4 | 1,1,7 v4 a L0L ULIO n L O O T Dt. Reichs-Anl. uk. 18/4 vers. do. do. unk. 25/4 | 1.4.10 do, do. unk. 35/4 /a830.9 do, do, 84] versch | 84,50b G | 84,206 G do, do, 3 _| veri | 75,706 G | 75,10b G bo, ilt, E 75,45à,80à% Sept. \vorig. | 75,20 8 à7ò,10b do. Shugtgebiet-Anl. ukv. 23/26|4 Pr. Staats\<. f. 1. 4.15|4 2 1,5.16/4 | 1.1,7 do. fäll. 1, 5.1.1.8. 17/4 1.4.10 Preuß. kons. Anl. uk.18/4 vers. do. do, unk. 25/4 | 1.4.10 do, do, unk. 35/4 |a830.9 do. Staffelanleihe|4 | 1.4.10 bo, 3%| vers<,| £4,50b 6 | £4,20b G do, 8 | vers<.| 75,70bG | 75,100 do, 75 40à,T0b 75,90 B à75,00 G 4 | 1.1.7 | 96,00 G 1.1.7 | 26,00b 1.1,7 | 96,25 G 1.4,10/ 97,708 X versh.| —,— 4 1.5.11| —,— 1.4,10| —,— 1.8.9

20/39 @ 16,18b 4/19 G

215,70b 4,195h

112,15b 20 396b 80,90b

1688,35b 79,75b

84;/60b G 2165,85eb B 216,80b [215,65b 112/20b |112’/26b 80,70b | 80,70b 322,80 |322,80b G kleine] —,— p

215,95b

99,26b G | 99,20 G 88,50b G | 88,50b 98,50b G | 98,306 97,60b G | 97;,60b G 98,506 | 98,560b G 97,90b G | 97,90b G

1.1.7 1.4.10

97,00b G | 97,00b G 98,406 G | 98,40b G 98,200 B | 98,00b G 97,30 B 97,30 B

97,70b G | 97,70b G 97,90b G | 97,90b Q 88,70b G | 88,506 G

ult, (20000. Sept. \vorig. Baden 1901 do. 1908, 09 unk. 18/4 do. 1911/12 unk, 21|4 1913 unk. 30/4 T0 V T5,78,79,80/8 i v. 92, 94, 1900/8 . |84 34 8 1.2.8 8 | 1.2.8 1,5,11 4 |1,5,11 4 | 1.5.11 4 | 1.5.11 unf. 30/4 | 1,6.11

. . «(81 vers. Eisenbahn-Obl.|8 La do. Ldsk.-Renten{ch. 8% Brnsch.-Lün. Sch. S. 7 3h do. do. S. 6/3

Brem. Anl. 1908 uk. 18/4 4 4

96,20b 96,00b B 96,25 B 97,70 B 85,80 Q 1902 1904

do, do, 1909 uk. 19 do, do, 1911 uf. 21 do, do, 1887-99 do. do. 1905 uf. 15/8 do. do. 1896, 1902/8 Els.-Lothringer Rente|3 Hamburger St.-Rnt.|3 do, amt. St.-A, 1900/4 do, 1907 ukv. 15/4

4

4

3X %

do, 1908 ukv. 18 do. 1909S. 1,2 ukv.19 bo. 1911 unkv. 31/4 do. St.-A. 13 X Int.|4 do. amort. 1887-1904 8% do, 1886-19028 Hessen 1899/4 do, 1906/4 do, 1908, 1909 unk. 18/4 do. 1912 unk. 2114 do, 1893-1909|3 do. 1896-1905|8 Lübe> 1906 ukv. 14/18/4 8 1912 ukv. 22 D,

Smn a E ds us Das d SDSAAA

4 | T2,75b Q

D p

r ij

m D or =

== 1,75 #6. 1 Dollar | do,

Börsen-Beilage

er und König

do. do, 90, 94, 01, 05 Oldenb.St.-A.09 uk.16 4 do. 1912 unk. 1922/4 do, do, do, do, = | S.-Gotha St.-A. 1900/4 ) | Sälhfishe St.-Rente|g

+ | do, konf. Anleihe 08/94 1 3%

Sept. \vorig,

, | S&hwarzd.-Sond.1900|4 W

1: Bo, do,

unk. 21/4

Hannoversche 4

0, x

Hefsen-Nassau

do, bo,

A8 und Nm., W685) 4 [4)

Lauenburger enne) Pommersche 4 0

Posensche.

bo, E O Preußische

bo,

M und Westfäl. 4

Ste. L a do,

Holstein . |4 do,

Detm.Lndsp.-u.Leihek. [4 Oldenbg. do, do, Sa do. Coburg. Landrbk. S. 1—3 unk.20/22/4 , S, 4 unk. 25/4 . Gotha Landeskrd;|4 Ld uk. 16/4 uk. 18/4 uk. 20/4 uf. 22/4 j uf, 24/4 do, uk. 25/4 « do. 1902, 03, 05/8! Sachs.-Mein. Lndkred. |4 do. do. unk. 17/4 do, do. unk. 19/4 do. o, unk. 22/4 do. do. konv. 3! Sachs.-Weim. Ldskcd. |4 do, do. unk. 18/4 do. do. 3% Schwarzb.-Rud, Ldkx. |4 do do

i ; 3% do, Sondh. Ldskrebd. |3K%

|

h

Bergtis<h-Märk. S, 8... 8% Braunschweigische .…. |4% Magdeb.-Wittenberge |3 Mecklbg.Friedr.-Frzb. 34 Pfälzische Eisenbahn. }4 do, konv. u. v. 95/8 do. 3 Wismar-Carow.…. [3%

(v. Reich fihergestellt)

Brandbg., 08, 11 uk, 21/4 do. 1912 uk. 26/4

Caffel Landskr. S. 22/4 do. S. 283 uk. 16/4 do. do,

S, 24 uk. 21/4 S. 25 uk. 22/4 do, do, Serie 19/3 do. do, Serie 21/3 Hann. Landeskr. uk.19/4 do. Pr. S. 15, 16/4 do. do, Serie 9/3% do. do. Serie 7, 8|8

Ostpr. Prov. S. 8—10/4 do. do. S. 1—10/3% Pomm. Prov. A. 6—9/4 do, A. 10/14 uk. 17/19/4

do. Ausg. 14 unk, 19/8 Posen. Prov.-A. ukv.26/4 do. 1888, 92,95, 98, 01/8% bo. 1E Rhpr. A. 20, 21, 31-34 |4 do. A. 385/33 uk,17-19|4 do, Ausg. 22 u. 28/35 do. do, Ser. 30/8 s|

do. Ausg. 83, 4, 10,| 12—17, 19, 24—29 do. Ausg. 18/8 do. Au3g9. 9, 11, 14/8 S<hl-H.07/09ukv19/20/4 dô, do. 98, 02, 06/31/ do, Landesklt. Rentb./4 do, do, 3% Westfäl. Prov. Au3g. 3/4

do. Ausg. 6 do. Ausg. 4/35 do, Ausg. 2—4/3% do, Ausg. 2/3 Westpr. Pr.-A. S. 6, 7/4 do, do, Serie 5—7/34%| Kreis- und Anklam Kr. 1901 uk. 15/4 Ems 10/12 ukv. 20/22/4 Flensburg Kr. 1901.4 adersL. Kr. 10 ufv. 27/4 analv. Wilm. u. Telt.|4 Lebus Kr. 1910 unk. 20/4 Sonderburg. Kr. 1899/4 Telt.Kr. 1900,07 uk. 15/4 bo. bo. 1890, 1901

Uachen 1898, 02 S. 8, 1902 S. 10/4 bo, 1908 ukv. 18/4 do, 1909 \Y unk. 19-21 /4 do, 1912 X unk. 28/4 do. 1898/8 Altona .......,1901/4 do, 1901S, 2 unkv.19/4 do. 1911 unkv. 25/264 bo. 1887, 1889, 1898|8% Augsburg .….... 1901/4 bo, 1907 unk. 16/4 do. 1889, 1897, 06/3% Baden-Baden 98,05 X 3% Barmen do, 1899, 1901 X/4 do, 1907 unkv. 18/4 do. 07/09 rüdz. 41/404 bo. 1912 x unkv. 22/4 do. 1876,82,87,91, 963% bo. 1901 N, 1904, 06/85 Berl,1904 S, 2 ukv. 18/4 do. 1904 S. 2 ukv. 14/4 do. 1912 X unkv, 22/4 do. 1876, 1878/8% do, 1882/98/34 do, 1904 G. 1/8 do. Hblskamm. Obl.|g

1 prt jd jé: Bm

>,

4 : 1899/3 do, 8

1895 o

Berliner Synode ry

(1 1 4|1 1903/8%| 1 1896/8 | 1

1

ult. fein ——

La S ec i0u 3%

do. /84 4

3% 4

3% do, 3x

E 3% E ELA gu

3X

n n p E p p b ps ja F E

[u J =Y bes

E

O R M IRE M SSPEI E Meckl. Eis.-S<{ldv. 70/8

4.10

| vers.

1,4.10| —-,—

vers vers

versch. vers. 4| vers. vers<. vers{<

Anleihen staatliher Institute.

ritemberg unk. 15/4 vers<.| —, 1.4.10 1881-—883|8{| vers<.

Preußische Rentenbriefe. vers<. versch. 1.4.10| —— vers<.| ——,— vers. vers<. LLE 1.4.10 versch. vers. vers<. vers. vers. versch.

82/25b G 84/00 6

95/00 G 84,00 G 95,00 @ 84,00b G 95,00 G 94,70b B 24,00 G 95,00 G .| 84,00 G | 85,00 G 84,00 G 97,50 G , 95,00 G 84,00b G

1.1.7 |100,50 G

Punk pati jk jnò fruh: D Din JEC Pn Jf Uin Sa

fi j pi Ja

Is s t fk fet fet senk fert fork fd ft fd ps pt f js fs A D A2

M oor R m

15. 1

Am

b ên

S versch C

Diverse Eisenbah

1.1,7 1,1,7 Ll

1,1.7

1.4.10 1,4,10 1.4.10

L117

Dt.-Ostafr. Edel A 1.1.7 |

t

ftaail, Kred. 4 |versc<.| 97,40 G do. unk, 22/4 |versh.| 97,50 G

0, |34| versch.| 88,10 G Luit E O ver¡.| 84,50 G

0| 98,80 G

4.10| 98,20 G

M

0/ 86,60 G

/ 96,30 G

| 96,60b G 96,80 G 96,90 G 96,90 G 98,00 G 84,40 G

SoOCS

97,75 G 98,00 G 82,00h G

E E

-—-

,

91,30b

87,5606 92.306 87,00b G

87,75b

Provinzialanleihen.

1,4.10| 95,50 G

1.4.1

do. 1899/8] 1,4,10| —,

1.,3,9 1,3,9 1,3,9 1,3,9 1.3.9 1,3,9 LiT 1,4.1C

)| 95,50 G

97,00 @ 97,00 G

| 96,60 G 98,00 6

)

1.5,11 1,4,10

1.1.7 1,1.7

Oberhess. P.-A. unk. 17/4 versch.

1.4,10 versch.

1.1.7 1.1.7 1,17 L1T

do. A. 1894, 97, 1900/3] 1.,4.10| —,

vers.| 8 versch, 1.4,10

1.1.7

Uusg. 5, 6, 78% 1.4.10 3] vers.

Li

Ae:

1.4,10 1.4.10 1.4.10 1.4,10 1.4.10

do. A. 4,5 ukv. 15/16/4 | vers. ukv, 25/4 | vers.

1.4.10] 1.4.10) 1.4.10 1.4.10 1.4.10

Stad 1.4.10) 1.4.10 Zee i

<,| 93,70 G | 90,10 B

[<.| 94,00 G

[<.| 89,30 G

| 86,00 @

„7 | 96,50 Q

87,75 Q

84,50b G 83,50 G 82,50 6

82.75b G s

, 95,00 G 95,00b G 96,60 G 91,20 G 83,80 G 81,50 G

, tanleihen 93/60 G

, 95,00 G

, 93/E0b

93,60 G 94,10 G 94,00 G 94,00 G 95,30 ( 95,30 6

94,00 G 94,60 G

97,50 G

94,50b G 96,00 G 93,30b

96/50 G 96/50b Q 97,25b

nanleiben.

Urs

| Heutiger | Voriger

Kurs

, 83/25 Q

,

76;25b B

—_—

82,25 G

83,70 Q

F

, 95,00 Q 83,70 G 95,00 G 83,60 G 24,80 G 83,60b G 94,680 G 83,60b Q 94,80 @ 83,60 G 95,00 G 83,680 G 97,50 G

95,00 G 83/60b G

[100,50 G 97,46 G

96,90 G 96,90 G

| 96,90b 98,00 G 84,40 G

87,00b G

| 87,7Cb

00 B

96,60b G

| 95,00 B 95

|

| 97,00 G

9 81,50b G

, 96,20 G 97,00 G 93,00 B 89,50 B 87,75 G

84,50 6 83,60 G 82,50 Q

,

I 96,00 G 95,00 Q 96,60 G 91,206 83,26 G 81,506

93,50 6 R

95,00 G

93,256

83,60 G 24,10 G 94,00 G 94,00 G 95,30 95,30 G 93,60h 90,10 B 94,006 94,50 G jens 86,00 G 97,50 G 94,00 G 94,00b 96,00 G 93,60b 89,30 G ,

96,50 G 86,50eb G 97,00 6

do, bo.

Bon do. do.

do, do.

do, do, Bur Caff do. do. do.

do, do, do, do, do.

do.

do. do.

Cott do, do. do. do.

do, do. do. do. Dan. do. d

do, bo.

do. do.

do, do, do, do. do, do. do,

o, do. do, do, do, do.

D, do, do, do. Duis do, do, d

do,

do

Essen do,

do, bo.

D,

do,

do, do, d

do. do, Halle

do, do

do, do, bo,

bo.

do

bo,

do

do, do, do. do, do,

do. St, M;

do, bo, 19

dw. 19

Berl.Synode 08 U IOIE

Bielef. 98, 00 FG02/03 Sade 18 X uftv. 23/4 o

3 Boxh.-Rummel3b. 99/31 aen a. H. 1901/4

D, Breslau 06 X unkv, 21 |4

Bromberg... 1902/4

1 Charlottenb. 89, 95,994

Coblenz10 Yukv.20/22/4"

Cöln 1900, 1906, 1908/4"

Töpeni>

Crefeld 1900, 1901, 06/4

D.-Wilmersd.Gem.99 4

Dortm. 07 Dresden

do. 1905 3% Dresd, Grdbrpfbd. S.1,2/4"

do. Grundrbr. S.1,3 SRN 1899, 1905 der

o. Elberfelb,. do. 1908 N ukv. 18/20 /4

Elbing 1903 unkv. do. 1909 X unkv. 19/4

Erfurt 1898, 1901 7/4 do. 1908 X, 1910 N|

do. 06X, 09 ukv. 1 T/19/4

Flensburg 1901, 1909/4

L bs a. M. 06 uk.

Freibrg, i.B,1900,07N D

Gel{enk.1907ukv.18/19/4 Gießen...

0. O h dvs d

0, Gr.Lichterf. Gem.1895/3%]| 1.4.10 Hagen 1906 unk. 15/16/4 do. 1912 X unkv. 22/4 Halberstadt 02 unkv.15/4

Hanau 1909 unk. 20 Hannover .., Heidelberg... do

Herforb 1910 rz. Karlsruhe

do. 07 X ukv. 18/19/21 |4

do. 1901, Königsberg 1899, 01/4

do. 1910 X uk. 20/22|4

do. 1891, 98, 95, LichtenbergGem. 1000s bo. St,09&.1,2 ukv.17|4 Liegniy Ludwigshafen .. 1906/4

bo. 1890, 94, 1900, 2 3X Magdeburg .….. 1891/4

ainz... ..... 1900/4

1912 unfv. 23/ 1899, 1904, 06/84 4

1902/31, N... 6e. 1900/85 1901, 05/8%

1896

1901.34

09 X untv. 24/4 1880, 1891/3%

09 ukv. 19/22|4 1895, 1899/31 abi C ADOD A A S 1901/4 1908, S, 1, 8, 6|4 1887|3%

901 /3%

1907 unkv. 17/4 1908 unkv. 18/204 1911X/12Tufv.22/4

1885 konv. 1889 /3% 95, 99, 1902, 06%

85 kv. 97, 1900/34

1912 X unf. 22/284 94, 96, 98, 01, 03/|3%| ver 1901/4 bus 4 1909 X unkv. 15/4 1909 F unkv, 26/4 1889|3%

1895/3

1907 untv. 17/4 1909 ufv. 19/214 1982, 883%

1901, 1903/|3%

dig 1904 ukv. 17/4 1909 ufv. 19/214 1904 3%

o. Darmstadt 1907 uk. 14 4 do. 1909 uf. 16/4

1909 unk, 25/4 1897, 1902, 053%

Stadt 09 ukv. 20/4 do. 1912 ukv. 28| E |4 O7! S U 18/4 07 ukv. 20/22/4 1913 X utv. 23/4 1891, 98, 1908|8% 1900/4 1908 unkv. 18/4 18983/3% 1900/81 5/31

S. 5 unk. 14/4 S. 7 unk. 16/4 S. 8 unk. 20/4 S. 9 unk. 22/4 S. 10 unk. 23/4 | 1,5. S.83,4, 6 N 3H vers

- 1900, 07, 08, 09/4 | vers< 1910 unkv, 20/4 1911 unk. 23/4

1876|3%

88, 90, 94, 00, 0831|

burg 1899, 1907/4"

1909 ukv. 15/174

1882, 85, 89, 963% 1902 X31

.. 1899 N/4

1.5.11

LUiT. 11,7.

Li L ü 4,10

%| 1.1.

i;

¿V As

1903|3%

L 1

L 1 1 1 konv. u. 1889 |3%| 1. 1 1 L 1

unkv. 18/22/4 | vers<

bo, 18983 X, 1901 N |31| 1.4.10

1901/4 1.4.10 L

versch. 1.4,10 1.4.10

1879, 88, 98, 013% 1912 X ufv. 2838/4 1896/38 14/4 1907 unk. 18/4 1908 unkv. 18/4 1910 unkv. 20/4 | 1. 1911 unf. 22/4 | 1.3.9 1899/8 1.2.8 1901 N/85| 1.3.9 1903|8X%| 1.5.11 |4 | vers. 1903/84] 1.5.11|

LeIiT 1.4.10 vérs<.

Fürstenwalde Sp. 004 8 14.10 Fulda

Ne 1907 N|4

1910 X unf. 21/4

« 1901, 1907/4

1909 unk. 14/4

1912 unk, 22/4 Ï 1905/35 1.4.10

1900|

1900/35] 1.4.10

1.4.10 1.4.10 LUeT 1912 unf. 40/4 | 1.3.9 1897, 1902 /8%| vers<. 1900, 1905/4 | vers.

...

do. 0811,10 X ukv, 21/4 | vers.

4 | 1.4.10

7 7 7 10 T. T T T:

4,10

94,00 G 95,79 B 83,50 G 97256 93,59 G 89,90 G 90,40 B 90,50 G 7 | 82,76b 0| 86,25 B

,

1.4.10 versch. 1.4.10

1.4.10

UO Li versch.| 83,50 G

24,00 G 94,00 G

I 9450 Q 94,806 94,00 G 94,75 G 94/156 96;5Cb 93,60b 96,50 @ 94,50 Q

95,50 G 95,50 G

.10| 95/900

96,00 G 96,00 G 96,26 G 95,90 G 87,10 @ 87,00 G 87,00 G 93,60 G 84,75 B r

5

93,2Eb 84,00 G

./ 93,75 G

93,30 G 93,90 G pz Es S

34,009 6 93,40 G

1886, 1892/8% vers<.| -

1900|8%| 1.1.7 4 1.4,10

‘+ 1895/84) 1.1.7 :+ 1907/4 | 1.5.11 1903/3%| 1.4.10 1989/4 | 1.4.10 1907/4 1.2.8 1913 unkv. 18/4 | 1.2.8 ‘kv. 1902, 08/31 vers. 1886, 1889/3 | 1,5,13 1898/4 | 1.1.7

1904 untv. 17/4 | 11,7 vers. LiLiT Ai? vers. Lei: 1.4.10 1.4.16 versch 1.4.10 1.4,10 1.3.9 E vers.

1.1.7 7 1 1

1889, 1898|3% 1902, 1904/81

1901 unkv. 17/4

1910 XN/4 01/8%

1913/4

1906/4 1902 unkv, 17/4 1902 unkv. 20/4 1913 X unkv, 31/4 80, 86, 91, 02/3% „„Pf.(R,1) uk. 22/4

1.1 1.4.10 1.4.10 1.1 ers U L

. .

7 <. 7 7 1905 "nkv, 15/4 8

07 Lit. K uk. 16/4 11 N St.S ut. 2114

v L 1 L

9 12

r 1 1 2 B 6

93.75 6 24,50 B

89,20 G 95,75 G 94,40 G 89,90 G 83,50b

96,50 6 94,00 G 93,30 B 87,20 Q 94,10 G 83,80 G 94,00 G 84,26 G 96,50 Q 96,900 G 96,50 G 96,00b

96,20 G 90,50 G 96,00 G 94,20 G 94,20 Q 24,20 G 94,30

94,00 Q 7 | 94,00 G

j.| 87,50 B )| 96,75 G .10| 94,49 B

0| 86,50 B 97,00 &

95 70B 83,50 G 93,50 G 89,90 G 90,40 B 90,50 G 86/25 B

I

, 94,00 Q 24,90 G 87,50b 96,75 G 94,496 86,60 B 97,00 G

,

, 95,80 G 95,80 G 95,70 G 95,60 G 87,00 B 86,50 G 94,00b G 94,00 G 83,50 G 96,00 G

96/00 6 96,00 6 95,10 A 96,00 B 94,80 B

I

95,25 G 94,00b | 94,20h G | 86,40 B 96,75 G

93,40 G

,

-

LEIAJ ZES

1 \

93,75 G 94,50 B

, 89,20 G 95,75 Q 94 80 G 94,40 G 89,90 G 63,00 G 96,50 G 94,00 G 93,30 B 87,20 6 93,80 @ 94,00 G 84,25 G 96,50 @ 98,25 G 96,50 G