1913 / 220 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

180040.

31/5 1913. M. & F. Lieb- hold, Heidelberg. 28/8 1913.

Geschäftsbetrieb: Verferti- gung und Vertrieb von Tabak- fabrikaten aller Art. Waren: Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Zigarettenhülsen, Zigarrenspigen, Rauch-, Kau- und Schnupftabak, Rohtabak.

12/6 1913. Fa. A. Laßner, Stuttgart. 28/8 1913. Geschäftsbetrieb: Zigarrengeschäft. Waren: Tabak-

fabrikate.

E N

Erfinder

14/6 1913. J. Reiß, “Mannheim. 28/8 1913. Geschäft3betrieb: Herstellung und Vertrieb von Tabakfabrikaten. . Waren: Zigarren, Zigarillos, Ziga- retten, Rauch-, Kau-, Schnupf- und Rohtabak, Zigaretten- papier, Zigarren- und Zigarettenspigzen, Tabakspfeifen und Tabak3behälter (Beutel und Etuis).

1800402 R. 16721

Thermosil

f 10/5 1913. Rosenzweig & Baumann, Kasseler Farben-, Glasuren- & La>fabrik, Kassel. 28/8 1913. : Geschäftsbetrieb: Farbenfabrik. Waren: Farb- stoffe, Farben, Blattmetalle, Firnisse, Lake, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse, Lederpuy- und Lederkonservierungs- Mittel, Appretur- und Gerb-Mittel. Bohnermasse.

26 e. 180043. N. 7290.

Nonk

i 11/4 1913. Nährmittelgesellschaft „Oberspree“ m. b. H., Berlin-Karlshorst. 28/8 1913.

Geschäft8betrieb: Herstelung und Vertrieb von 7 Nähr- und Genuß-Mitteln und Gebrauhsartikeln. Waren: Fleisch- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Ge- müse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Eier, Mil, Butter, Käse. Margarine, Speiseöle und Fette, Kaffee, Kaffee- surrogate, Tee, Zuker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig. Senf und Kochsalz, Hefe, Batkpulver, diätetische Nährmittel, Malz, Futter- mittel, Eis, Nährsalze, Nährsalzpräparate.

Hakao

4/10 1912. Nahrungsmittel-Versand-Gesellschaft G. "m. b. H., Magdeburg-S. 28/8 1913. Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren- und Material- N Fandlung, Nahrungsmittelversand. Waren: É

N. 6834.

2. Konservierungsmittel für Lebensmittel. 3, Wichse, Lederpuyz- und Polier-Mittel, Bohnermasse, Schuhcreme. Bier. . Weine. . Mineralwässer. Christbaumshmu>. Kerzen. Fleish- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Pflaumenmus. Marmeladen. . Eier. . Tee, Zucker, Sirup, Honig, Kunsthonig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, “Senf, Kochsalz, Mandelersag.

L

R. 16921.

L. 15929.

Stärke, Zündhölzer.

4/1 1913. Geschäftsbetrieb;

2. Arzneimittel,

mittel. Wichse, Lederpuy- Schuhcreme.

. Bier.

. Weine, Spirituosen.

Christbaumshmuc>. . Kerzen.

Marmeladen.

und Fette.

Kunsthonig, Mehl

Marzipanmasse.

Puddingpulver, Ba- 34. Seifen,

36. 38.

Zündhölzer.

180045.

38. _Zabatiabrikate; Zigarettenpap N. 7040.

C

Nahrungsmittel-Ver

m. b. H., Magdeburg-S. 28/8 1913.

Kolonialwaren-

E PEung, Nahrungsmittel-Versand. L

und Vorkost, würze, Saucen, Essig, Senf, Kochs

d. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren, He

e. Diätetische Nährmittel, Malz gerÖö

38

t

L913. Geschäftsbetrieb: Tabak, Zigarren,

38.

16/6 1913. Georg 28/8 1913.

tabak, Tabakfabrikate (unter Au

38.

28/6 Rheydt.

1913. Hermann 29/8 1913.

. Hefe, Backpulver, Puddingpulver. E

7/5 1913. GeorgZA. FaH) Akt.- es, Dresden. 29/8 1913, Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik. aren: Rohtabak, Tabakfabrikate, Hi- rwettenpapier, Zigarettenspiyen, Zigarren- ien, Tabakpfeifen.

180049.

Zigarettenpapier.

180047.

Geschäftsbetrieb: Zigarettenfabrik.

Schött

chemische Produkte für medizinis und hygienishe Zwe>e, pharmazeutische Drogen und Präparate, Konservierungsmittel

und Polier-Mittel, Bohnermasse,

» Mineralwässer, alkoholfreie Getränke.

- Fleisch- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven,

Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees, Pflaumenmus,

. Eier, Milch, Butter, Käse, Margarine,

…. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zu>er, Sirup, Honig, Teigwaren, Ge- alz, Mandelersag,

Tabakfabrikate, Zigarettenpapier. 180046.

adion

E 1913. J.2P. $. Hagedorn & Co., Berlin, 28/8

Herstellung [bezw. Vertrieb von M ( é Waren: Zigarren, | Zigaretten, Zigarillos, Rauch-, Kau- und Schnuvyftahak.

c S E S E E E E T K E

OUISCAIands SOLZ

A. Jasmaßti, Akt.-Ges., Dresden.

Sh. 18054.

Goldspende

Actiengesellschaft,

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von allen Tabakfabrikaten. Waren: Alle Tabakfabrikate.

und

fe, Bakpulver, und Konditorei-Waren. stet, Futtermittel. Wasch- und Bleich-Mittel, Stärke, zusäße zur Wäsche Fle>enentfernungsmittel.

Waren: Roh- T | t8\{<luß von Zigarren und Zigarillos), Zigarettenpapi: 180048.

. Diätetische Nährmittel, Malz geröstet, Futtermittel. Farbzusäße zur Wäsche.

sand-Gesellschaft 6.

für Lebens-

Speiseöle

Farb-

J. 6639.

J. 6563-

Material- Waren:

che

180050.

Klatschbase

16/6 1913. 29/8 1913.

Tabakfabrikate. 38.

180051.

„Gejama“

L 1913. Gebrüder Jacobi, Mannheim. 29/8 Geschäftsbetrieb:

Tabakfabrikaten.

Zigaretten.

Fabrikation und Vertrieb von Waren: Zigarren, Zigarillos und

„180002 S O08:

28/5 1913. Georg Dresden. 29/8 1913. Geschäftsbetrieb: Waren: Zigaretten, Zigarren und Rauchtabak, Roh-, Kau- und Schnupftabake, Zigarillos, Zigarettenpapiere, Zigarren- und Zigarettenspigen, Tabak3pfeifen. 38. 180053.

A. Jasmázi, Aktiengesellschaft,

Zigaretten- und Tabakfabrik.

F. 6606.

28/5 1913. Georg A. Jasmaßti, Aktiengesellschaft, Dresden. 29/8 1913. Geschäftsbetrieb: Tabak- und Zigarettenfabrik. Waren: Roh-, Rauch-, Kau- und Schnupftabake, Zigarren, Zigarillos, Zigaretten, Zigarettenpapiere, Zigarren- und Bigarettenspiven, Tabakspfein 9 h. 180058. Sh. 17577. X 15

—+ N S

14/3 1913. Fa. J. Gottlieb Schöler, Remscheid. 29/8 19183. Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Werkzeugen. Waren: Werkzeuge (auss<hließ li < Sensen und Sicheln).

Anderung in der Person des Jnhabers.

(D. 265) R-À. v. 22, 92. 1895, (D. 2587 n D. B 5831 (D. 256) 7315 (D. 254) ; 8002 (D. 524) E O „L00041 (D108) D 12: 1806. Umgeschrieben am 5. 9. 1913 auf: Nähmaschinen- fabrik Adolf Knoch Aktien-Gesellschaft, Saalfeld

(Saale). 26a158527 (R. 6366) R.-A. v. 21. 5. 1912. (R 1008 98 13! 1918

26c172378

Firma der Zeicheninhaberin geändert in: Otto Rei- hardt, Honig-Jmport und Export (5. 9. 1913), 2 163609 (W. 15292) R.-A. v. 20. 9, 1912.

Umgeschrieben am 5. 9. 1913 auf: Richard Schöbel,

Neugérsdorf i. Sa.

42 99706 (D. 6278) R.-A. v, 2. 8. 1907.

111759 (D. 6280) „, 17. 1L. 1908.

38 111937 (D. 6239) M R,

42 113158 (B. 171299 „, „8, L 1909.

« LIGOTO (D000) 16 Q L

114661 (D. G2 Fa.

120914 (B. A,

Umgeschrieben am 6. 9, 1913 auf: Emil Daugau, 7443) R.-A. v. 5. 6. 1903. 9E E E 190L

Hamburg. (K. / 0 7 O07.

388 60196

474102 (K.

«„ 98508 (K. 12799) , O, » 154573 (K. 21285) , , 16. 2, 1919. Umgeschrieben am 6. 9. 1913 auf: Paul Eitner, Berlin, Jablonskistr. 28.

R.-A. v. 9. 8. 1901.

80904 (V. 7409) T0

16a 49923 (B. 7491) / ALOIOO (0, 17010 R L 1809. Umgeschrieben am 6. 9. 1913 auf: Brauhaus Teu- tonia Act.-Ges., Altona. 29 9298 (M. 636) Umgeschrieben am 8. 9, Merkelbach, München. 23 65226 (E. 3717) R.-A. v. 15. Umgeschrieben am 8. 9. 1913 auf : fabrik Seibert & Co. G. m. b. (Westerwald). N E, (V. 428) R.-A. v. 10. 3, 1896. mgeschrieben am 8. 9, 1913 auf: Fa. ulius Nockher, Cöln. 08) M

2720 2858 5521 O L 16,

"u

R.-A. v. 24. 9. 1895. 1913 auf: Fa. Reinhold

1. 1904.

Maschinen- S., Baumbach

Naÿhtrag.

(H: 26909) R.-A. v. 2. 5. 1913.

7 173911 Dex Siy der

O. 5123.

Fa. August Osterrieth, Frautffurt a/M.

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Zigarren und sonstigen Tabakfabrikaten. Waren: Zigarren und sämtliche sonstige

F. 6621.

und Polier-Mittel, Schleifmittel. waren, Zündhölzer,

fabrikaten gelös<ht am 38 177656

mann, Marcous & Luhmann, und andere Tabakfabrikate gelösht am 8, ‘Heichen bleibt für Zigaretten bestehen.

13 168771

Änderung in der Person des Vertreters.

(T. 2080) R.-A. v. 30. 7. 1901. (T. 2081) L

23 49826 » 49827

(5. 9, 1913). 36 29439 (A. 84426 (A. 89083 152274

1422) R.-A. v. 25. 3. 1898. 089) 80 E 1066: E E A B S

winkel u. Fri offmann, 36 1789 e i a 1995 : 2 3565 Ï 3899 N 3932 i 5100 S 5969 ü 5986 S 6003 d 6238 jz 6239 i 6242 {8 6243 S 6244 6245 A 6254 Ä 6406 i 6846 d 6847 E 6848 u 6855 6858 6859 6864 6874 6978 7480 7914 8010 8957 9207 9219 9299 9397 9562 9755 10954 11295 12065 12563 13166 13168 14690 14762 15221 15229 15414 16734 17617 18083 19720 20217 21207 21866 21957 22095 22305 23107 25303 32443 4192 35570 37431 38857 38969 39069 45742 54894 58666 59393 68697 69419 71664 76431 86441 111676 117258 117553 154803 154804 154805 158066 5648) ; 162189 (J, 5790) E O2 Jepige Vertreter: Rechtsanwälte Max Friedrich Bär- winkel u. Friy Hoffmann, Leipzig, Burgstr. 35 (5. 9. 1913). 42 D801 (St. 152) R.-A. v. 14, 5. 1895. 166 GS38 (Sl 10 S S E Vertreter: Pat.-Anw. Dr. Lotterhos, Frankfurt a. M. (8. 9.1913). 9 17487 (B. 2700) NeA, v, 4, 8; 1896. Vertreter: Rehtsahnwälte Max Friedrich Bärwinkel u. Frit Hoffmann, Leipzig, Burgstr. 35. (8. 9. 1913).

Löschung. 2 174583 (S. 25341) R.-A. v. 16. (Jnhaber: Hennenberg & Co. Nachfolger, Für Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, geräte. Kl, 11, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle. Lacke, Beizen, Leuchtstoffe. Kl. 20c. Kerzen, Nachtlichte, Dochte. Futtermittel. Kl, 27. Papier. Kl. 28. Photographische Und Dru>kerei-Erzeugnisse. Kl. 29. Ton, Glas und Waren daraus. Rostshuymittel, Fle>enentfernungsmittel, Puy- Seifen. Kl. 36. Zünd- Feuerwerkskörper. Kl. 38. Tabak- 8. 9, 1913.

(C. 14296) R.-A. v. 15. Cigarettenfabrik „Merenta“/ Hamburg).

143) R.-A 86) e 29, 146) 2 1A 85) f 26. 88) " "” 23) i 26. 38) F 14. B R i B) ore 148) s O 14 142) ä 149) Í 147) 141) 87) 312) 308) 305) 310) 302) 306) 311) 307) 304) 309) 264) 387) 384) 397) 398) 303) TT4) 651) 301) 670) 388) 669) 473) 917) 916) 37) 407) 649) 313) 131) 982) 1240) 1049) 119) 164) 612) 1081) 1467) 1464) 905) 927) 186) 243) 2450) 294) 1035) 1091) 1090) 359) 1287) 2318) 3783) 544) 2082) 2143) 2083) 2350) 2877) 3938) 4125) 4126) 4. 5645) 23, 5646), f 5647)

. 1895.

I pt S0 pu t

QUI GUO! jf

I 24.

Ne R

A

Ec

prr jur S eo

_— 20 Pt Do LO O if O LO LO O

S A or S o o

jumá Io R R Io O o

- M

"I

Gz

5, 1918. Magdeburg). Schwämme, Toilette-

7. 1913.

Inh. Groh- Für Rohtabak 9. 1913; das

(Jnhaber:

(H. 26214) R.-A. v. 10. 1. 1913. (Jnhäber: C. F. Heyde G. m. b. H., Berlin - Brit).

Gelöscht am 8. 9, 1913.

Verlin, den 16. September 1913,

Kaiserliches Patentamt. Robolski,

l Zeicheninhaberin ist verlegt na< Mainz, Leibnizstr. 17.

Verlag der Expedition

-

(Heidrich) in Berlin. Dru> von P. Stankiewicz! Buchdrud>erei

G. m. b. H., Berlin 8W. 11, Bernburgerstraße 14.

Vertreter: Pat.-Anw. Dr. Lotter ho8 y Frankfurt a. M.

„Jepige Vertreter: Rehtsanwälte Ma x Friedri < Bär-

Leipzig (5. 9, 1913). M Aa,

Deutscher Rei

und

R

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 5 Æ 49 fs : F A | Alle Postaustalten nehmen Bestellung an; für Derlin außer N E R L den Postanstalten nud Zeitungsspediteuren für Selbstabholer

auch die Expedition SW. 48, Wilhelmstraße Nr. Einzelne ummern kosten 25 „.

Inhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

Königreich Preußen.

Ernennungen, g Standeserhöhungen und onstige Personalveränderungen. / B E betreffend die Eintragung von Tintenkenn-

marken. P ; Verzeichnis der Vorlesungen an der Universität in Bonn im

Winter. 1913/14.

Ernennungen 2c.

Seine Majestät der König haben E O GA dem Generalmajor Hugo Schmiede e, ommandeur der 2. Sifénbahibrtgabe Pu Roten Adlerorden zweiter Klasse mit Eichenlaub, 2 dem Major Ulrih Buchinsky beim Stabe des Fuß- artillerieregiments von Hindersin (1. Pommerschen) Nr. 2 und dem Hauptmann Wilhelm Willemer im genannten Re- giment die Königliche Krone zum Noten Adlerorden vierter Klasse, dem Hauptmann Theodor Michelis, Adjutanten der ent erie dem Hauptmann der ( Buttlar-Ziegenberg i ger auptman? Reserve, Oberzollkontrolleur, u etinean n Kreise Weststernberg, dem Hauptmann der Möterve, Fürstlich lippischen Hofjuwelier Wilhelm Sée zu Cassel, dem Beigeordneten, Stadtbaurat Balduin Schilling zu Trier und dem Buchhändler Justus Pape zu Hamburg den Roten Adlerorden vierter Klasse, f i G dem Obersten Philipp Wolff, Kommandeur des Fuß- tian S von Hindersin (1. Pommerschen) Nr. 2 und dem Oberforstmeister Karl von Reichenau zu Danzig-Lang- fuhr den Königlichen Kronenorden zweiter Klasse, / den Oberstleutnants a. D. Ferdinand von Welßzien zu Nosto>k und Karl Reinhold zu Dachau bei München, dem Major a. D. Georg Fischer zu Cassel und dem Oberbürger- meister Albert von Bruchhausen zu Trier den Königlichen Kronenorden dritter Klasse, den Oberleutnants Gerhard Triepel genannt Schulze, Johannes Daec>ke und Herbert Wengler im Fußaritillerie- regiment von Hindersin (1. Pommerschen) Nr. 2, dem Ober- leutnant der Landwehr, Bibliothekar bei der Firma Fried. Krupp Walter Olszewski zu Essen a. d. Nuhr, dem Leutnant der Landwehr, Fabrikbesißer Max Hinrichsen zu Rosto, dem Direktor der Elektrizitätswerke und Straßenbahnen in Trier Hermann Henney, dem Prokuristen Georg Mülh ause zu Hanau, dem Hauptlehrer Ernst Schwark zu Schwerin i. Mecklb. und dem Eisenbahnwerkmeister a. D. Albert Pieper, zu Flonsheim in Hessen den Königlichen Kronenorden vierter Klasse, dem Kantor und Lehrer Friedri<h Meyer zu Zasenbe>k im Kreise Jsenhagen den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, dem Stadtsekretär Eduard Waldmann zu Cassel, dem Eisenbahnbetriebssekretär a. D. Johann Athen zu Magdeburg, den Oberbahnassistenten a. D. Hermann Mügge zu Halle a. S., Karl Lübs zu Glogau und Wilhelm Meyer zu Osnabrück das Verdienstkreuz in Gold, dem Bureaubeamten bei der Firma Fried. Krupp Wilhelm Otto zu Essen a. d. Ruhr, dem Kaufmann Karl Kaufhold zu Cassel, dem Buchhalter Johann Scherf ebendaselbst, ‘dem D Rente Hans Priester zu Friedland i. Meklbh., dem Kanzleivorstand Friedrih Konze zu Cassel, den Eisenbahn- [okonmotivführern a. D. Heinrih Armbrecht zu Göttingen, Wilhelm Ehrec>e zu Magdeburg, Karl Schri>el q Mar- bürg, Johann Thonemann zu Scherfede ‘im Kreise War- burg, Wilhelm Vorpahl zu Lissa i. P., den Eisenbahn- zugführern a. D. Heinrih Heidkamp zu Süderneuland Il bei Norden, Albert Luedtke zu Graudenz, August Schulz zu Nordhausen und dem ehemaligen Vizefeldwebel, Jnvaliden August Saul genannt Klähn zu Rosto> das Verdienstkreuz E eher Friedrich Albre<t zu Rosto> dem Gerichtsvollzieher Friedri ret zu j; dem N rinerien Eisenbahnweichensteller Friedrih Bötte zu Hümme im Kreise Hofgeismar, dem pensionierten Eisenbahn maschinenwärter Otto Lucht zu Stettin, dem bisherigen Aus- hilfsbahnwärter Wilhelm Gutshow zu Teschendorf im Kreise Ruppin, dem bisherigen Eisenbahndreher Friedrich Fiedler zu Stargard i. Pomm., dem bisherigen Eisenbahngepä>träger Friedrih Kelm zu- Posen und dem bisherigen Eisenbahn-

Folinspelior Friedrich Mert>er |

2,

Berlin, Mittwoch, den 17. September, Abends,

dem Landwirt Johann Keller zu Marxheim im Kreise Höchst, dem Kirchenältesten, Bauernaltjißer Wilhelm Gauger zu Güßlaffshagen im Kreise Greifenberg, dem Eisenbahn- zugführer Robert Wiencke zu Wismar, den pensionierten Cisenbahnschaffnern Johann Adler zu Oberlahnstein, Karl Schließer zu Wolserode im Mansfelder Seekreise, dem pensionierten Eisenbahnunterassistenten Sriedrich Koblenz zu Prenzlau, den pensionierten Eisenbahnpa>meistern Wilhelm Menge zu Wormeln im Kreise Warburg, Christian Meyer zu Rahden im Kreise Lübbecke, den pensionierten Eisenbahnrangier- meistern Gustav Knuschke zu Glogau, Eduard Schirmer zu Braunschweig, dem pensionierten Eisenbahnrangierführer Karl Meinke zu Greifswald, den pensionierten Eisenbahnweichen- stellern Gottlieb Bergander zu Militsch, Friedrich Gör h zu Eickendorf im Kreise Kalbe, Wilhelm Gründler zu Krosigk im Saalkreise, Andreas Nohr zu Klein Oschers- leben im Kreise Wanzleben, Friedrih Schilling zu Nein- stedt im Kreise Quedlinburg, Wilhelm Sch ulz zu Oster- burg, dem pensionierten Eisenbahnroitenführer Johann Fink e zu Neuenbeken im Kreise Paderborn, den pensionierten Bahnwär tern Friedrih Eggers genannt Harnagel zu Hahndorf im Kreise Goslar, Ferdinand Müller zu Reelsen im Kreise Höxter, Adolf Timm zu Bromberg und Eduard Walter zu Guben, dem bisherigen Eisenbahnhilfsweichensteller August Roddel- kopf zu Frankfurt a. O., dem bisherigen Cisenbahnaushilfs- weichensteller Karl Vießte zu Groß Gandern im Kreise West- sternberg, dem bisherigen Eisenbahnhilfsstationsschaffner Fried- rih Liebe zu Quedlinburg, dem bisherigen Aushilfsbahnwärter Ludwig Kniese zu Berken in Hessen-Nafsau, dem bisherigen Ciscnbahnhilfsrottenführer J S D : zu Sarnau _im i z \seldorf, d ner Gustav | ysikalish-<hemischen Jnstitut der Universität in Berlin, dem D inatlenes un August Neumeyer zu Crefeld, dem Speicherverwalter August Schwarz zu Wilkendorf im Kreise Oberbarnim, den bisherigen „Elsenbahnvorschlofsern Heinrih Köwing zu Göttingen und Emil Waes er zu Wehr- stedt im Landîreise Halberstadt, dem bisherigen Eisen- bahnvors<hmied Wilhelm Brüchert zu Posen, den bisherigen Eisenbahnschlossern Gerhard Brüggemann u Lingen, Karl Ka czmarczyk zu Halberstadt, Wilhelm reitag zu Paderborn, dem bisherigen Eisenbahnanstreicher einrih Teiwes zu Braunschweig, dem bisherigen Eisenbahn- vorrangierer August B ogufs < zu Fraustadt, dem bisherigen Eisenbahnweichenhandwerker Wi helm K o < zu Braunschweig, dem bisherigen Eisenbahnmaschinenpußer Karl Brauer zu Frankfurt a. O., dem bisherigen CEisenbahnkohlenlader- vorarbeiter August Dreßler zu Heringen im Kreise Sanger- hausen, den bisherigen Eisenbahngüterbodenarbeitern Friedrich Göße zu Magdeburg, Friedri<h Ahrens genannt Keie gu Heiningen im Kreise Goslar, den bisherigen Eisenbahnwerk- stättenarbeitern August Becker zu Magdeburg-Buckau, Johann Dolatkowski und Alfred Schmidt zu Posen, dem bisherigen Eisenbahnrangierarbeiter Wilhelm Horn zu Einbe>, den bis- herigen Bahnunterhallungsarbeitern Justus Reul zu Nieder- vellmar bei Cassel und Wilhelm Schroer zu Hambüren im Kreise Tecklenburg das Allgemeine Ehrenzeichen, : i dem Feldwebel Joseph Stump im Eisenbahnregiment NUD, dem bisherigen Eisenbahnshrankenwärter Gottfried Krause zu Harsleben bei Halberstadt, dem bisherigen Eisenbahnmaschinen- puger Anton Kowals ki zu Posen, den bisherigen Eisenbahngüter- bodenarbeitern Christian Ahlert zu Sülzhayn im Kreise JZlfeld, August Westphal zu Biederiß im ersten Jerichowschen Kreise, dem bisherigen Eisenbahnwerkstättenarbeiter Alfred Kipper zu Frankfurt a. O., dem bisherigen Bahnhofsarbeiter Friß Roß zu Vienenburg im Kreise Goslar, den bisherigen Bahnunter- haltungsarbeitern Jojeph Bremann zu Geseke im Kreise Lippstadt, Otto Specht zu Lindau in Anhalt, Joseph Staj- kowski zu Maciejewo im Kreise Wreschen und Karl Stengel zu Gellmersdorf im Kreise Angermünde das Allgemeine Ehren- zeichen in Bronze sowie | dem Chauffeur Edmund Hafner zu Düsseldorf die Rettungsmedaille am Bande zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem General der Jnfanterie von Heeringen, General- inspekteur der zweiten Armeeinspektion, die Erlaubnis zur An- legung des ihm verliehenen Chilenishen Verdienstordens erster

Klasse zu erteilen.

Seine Mafestät der König haben Allergnädigst geruht:

den nachbenannten Offizieren und Unteroffizieren des

Jnfanterieregiments von Courbière (2. Posenschen) Nr. 19 die

Erlaubnis zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, und zwar: ;

ihish-Kaiserlihen Ordens der Eisernen

E E N Klasse:

| Anzeigenpreis für den Noum einer 5 gespaltenen Einheitz- zeile 26 „Z, einer 83 gespaltenen Einheitszeile 50 S. Anzeigen uimmt an:

| die Königliche Expedition des Reichs- und Staatsanzeigers | Berlin SW. 48, Wilhelmstrafie Nr. 22.

e E E E =

E

19103.

der dritten Klasse desselben Ordens: i ven Hauptleuten Pauli, Shniewindt und Spaldingz des Komturkreuzes des Kaiserlih Oesterreichischen Franz-Josephordens: : den Majoren von Reuß und von Troilo;] des Nitterkreuzes desselben Ordens: A dem Hauptmann Mathesius, den Oberleutnants reiherr von E T scherny und Haa (Regimenisadjutant) sowie dén Leutnanis Schmidt (Otto), Engel und Gnade; des Kaiserlich-Königlih Oesterreihishen goldenen Verdienstlreuzes: / dem Musikmeister Jung hans und dem Unterzahlmeister Schneider; sowie des Kaiserlih-Königlich Oesterreichischen silbernen Verdienstkreuzes mit der Krone: den Feldwebeln Liebhen, Brumme, Brux und John; den Vizefeldwebeln Trinks, Tschensh, Horn und Raubus<.

Deutsches Neich.

Seine Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

den Geheimen Oberregierungsrat und vortragenden: Rat im Reichsjustizamt Delbrück in Berlin zum Direktor in dieser Behörde zu ernennen.

Königreich Preußen. Ministerium der geistlihen und Unterricht s- angelegenheiten.

Dem Privatdozenten in der medizinischen Fakultät und Oberarzt der Medizinischen Klinik der Universität in Kiel Dr. Louis Michaud ijt das Prädikat Professor beigelegt worden.

Ministerium für Landwir tshaft, Domänen und Forsten.

Der Titel Hegemeister wurde verliehen den Förstern : im Regierungsbezirk Gumbinnen: i Hansen in Jszlaudszen; Korallus in Lipowen; Kirmes in Akmenischken; Ladda in Eschengrund; Puppel in Aug- stutschen; Sieg in Pfeil; Winkelmann in Schwentischken ; im Regierungsbezirk Danzig: j y

Bartsch in Rekau, Oberförsterei Neustadt ; Zietlow in Eibendamm, Oberförsterei Wilhelmswalde:

im Regierungsbezirk Potsdam:

Barnewißz in Dickdamm, Oberförsterei Colpin; B lanken- burg zu Nottstiel, Oberförsterei Altruppin; Brose in Störißsee, Oberförsterei Erkner; Haettasch in Zechlin, Oberförsterei Zechlin; Hasse in Tegelgrund, Oberförsterei Tegel; Herr- mann in Canne, Oberförsterei Grünau-Dahme; Hoffmann in Lutterow, Oberförsterei Zechlin ; Kaeßke in Eggersdorf, Oberförsterei Rüdersdorf; Koep>e in _Damsbrü>, Ober-_ försterei Falkenhagen; Koltermann in Pinnow, Ober- försterei Grumsin; Kraft in Kahlenberg, Oberförsterei Chorin; Külzow in Stendenit, Oberförsterei Altruppin; Kusserow in Sperenberg, Oberförsterei Cummersdorf; Ladwig in Altbuchhorst T, Oberförsterei Nüdersdorf; Merkel in Schmetrberg, Oberförsterei Cunersdorf ; Pielmann in Neuen- dorf, Oberförsterei Falkenhagen ; Popplow in Alt Mönch- winkel, Oberförsterei Erkner: Regling in Fahlenberg, Ober- försterei Grünau-Dahme: Schneider in Dreie>see, _Ober- försterei Gramzow; Scholz in Schorfheide, Oberförsterei Grimnißz; Seeger in Theerofen, Oberförsterei Chorin; Stempel in Sensftenthal, Oberförsterei Chorin; Steuer in Beutel, Oberförsterei Altplacht; Waagner in Buchheide, Ober- försterei Zehlin; Zierach in Pechteich, Oberförsterei Pechteich;

im Reaierungsbezirk Köslin:

Burmeister in Virhow, Oberförsterei Neuhof; Dorn in Ra>ow, Oberförsterei Klaushagen ; Politky in Ponien, Oberförsterei Koppelsberg; Wolffram in Ziethensee, Ober- försterei Taubenberg ;

im Regierungsbezirk Posen:

Brennecke in Schostaki, ree Hundeshagenz Gerlach in Schüßenwinkel, Oberförsterei Wronke; Stein in Schlangenlug, Oberförsterei Waiße; Teusler in Lichwin, Oberförsterei L Wildt in Rödershorst, Ober: försterei Mauche ;

im Regierungsbezirk Lüneburg :

Behrens in E T ReE Fallersleben; Fernau in Oldau, Oberförsterei Fuhr erg; Gottwald in Hanstedt, Oberförsterei Garlstorf; Hoeltge in Ahlden, Ober- försterei Walsrode; Krisang in Velgen, Oberförsterei Ebstorf;

üterbodenarbeiter Heinrih Meyer zu Braunschweig das Kreuz ia Allgemeinen Ehrenzeichens,

dem Obersten und Regimentskommandeur Schrötier;

Longek in Lachtehausen, Oberförsterei Celle; Niemann in