1913 / 222 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[56688] S Eisen- und Fittingswerke A.-G,,

Meitmanu.

Zu der am 14. Olkiober 19183,

47 Uhr Nachmittags, in unseren Ges

shäftsräumen zu Mettmann statifindenden

ordentlichen Generalversammiung unserer Gesellshaft werden die Aktionäre hiermit eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre{nung sowie des Ge- {äftsberihts für das Geschäftsjahr 1912/1913.

2) Beschlußfassung über die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Verwendung des Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

4) Wahl zum Aussichtsrat.

Aktionäre, welhe an der Generalver-

sammlung teilzunehmen beabsichtigen,

wollen ihre Aktien nebst Nummernver- zeihnis bis spätestens 10. Oktober

1913 bei der Gesellschaftskasse in

Metimann oder dem Kreditverein

Neviges nebst Filialen hinterlegen.

Mettmann , den 19. September 1913.

Der Vorstand.

[56617]

Der Aktionär unserer Gesellschaft, Herr (Clemens Wehner in Leipzig hat gemäß S 254" des Handelsgesezbuchs unter dem Nachweise der Deponierung von 97 Stück Aktien unserer Gesellschaft beantragt, nac- stehende Anträge auf die Tagesorduuna der für den 30. September 1913 C aisenen Genexalversammlung zu

ellen:

1) Einsezung eines Aktionärauss{usses zur Prüfung der Geshäftsvorgänge, insbéfondere des Kapttalbedarfs und

._ des Ursprungs der an die Presse ge- langten widersprehenden Mitteilungen.

2) Vorschläge und Beschlußfassung über anderweite Kapitalbeshaffung.

3) Zuwahl von 2 Mitgliedern in den Aufsichtsrat.

Wit machen dies htermit bekannt.

Leipzig, den 18. September 1913.

Leipziger Pianoforte-Fabrik, Gebrüder Bimmermann, A. G.

Der Aussichtsrat. Richard Lindner, als Vorsitzender.

[56554] Brauerei zum Storchen Actiengesellschaft Speyer a./Rh.

Die neuen Couponsbogen zu unseren Aktien können gegen Einreichung der Talvns an unserer Kasse in Speyer in Empfang genommen werden.

Zur Vermittlung des Umtausches sind außerdem bereit :

die Ven Baß «& Herz, Frankfurt

a

die Filiale der Pfälz. Bank vorm. Louis Dacqué, Neustadt a. d. S., die Bayrische Vereiusbank, Mün-

ei, die Süddeutsche Disconto - Gesell- s{chaft, Maunheim. : Speyer a. Rh., den 16. September 1913. Der Vorstand. ] V. Wagner. F. N. Sarrazin,

[56589]

Geisweider Eisenwerke, Aktiengesellschaft, Vorbesißer: J. H. Dresler senior, Geisweid, Kreis Siegen.

N

Wir laden hiermit vnsere Aktionäre zu

der am Donnerstag, den 30. Okt-

tober, Nachmittags 4 Uhr, in ter

Gesellschaft Erholung in Siegen statt-

findenden ordentlihen Genueralver-

sammlung ergebenst ein. Wegen der

Teilnahme an der Versammlung ver-

weisen wir auf § 11 des Statuts. /

Als Hinterlegungsstellen für die Aktien

bezeihnen wir unsere Gesellschaftskasse

sowie die Kassen des A. Schaaffhausen- schen Bankvereins in Cölu, Berlin,

Düsseldorf und Crefeld und der

Siegener Bank für Handel und

Gewerbe in Sieaen.

Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehmigung des Ge- \häftsberichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1912/13.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. i

3) Wahl von 3 Aunfsichtsratsmitg liedern.

Geisweid, den 17. September 1913.

Der Aufsichtsrat.

[56689] : Baxoper Maschinenbau- Aktien- Gesellschaft Barop.

Die diesjährige Generalversammlung findet am Dienstag, deu U1. No- vember 1913, Nachmittags 4 Uhr, in Dortmund, Hotel „Zum Nömiscben Kaiser“ statt, wozu die Herren Aktionäre unserer - Gesellschaft hiermit eingeladen werden.

Tagesorduung : 1) Vorlage des Geshäftsberihts und der Bilänz pro 1912/13. 2) Bericht der Rehnungsprüfer und Er- folung der Entlastung pro 1912/13.

3) Beschlußfassung über die Verwendung

des erzielten Reingewinns.

4) Wakhßlen zum Aufsichtsrat. :

5) Wahl dreier Rechnungsprüfer pro

1913/14.

6) Auslosung von 15 Stück Partial-

obligationen à 6 1000.

Die an der Generalversammlung teil. nehmenden Herren Aktionäre wollen ihre Aktien spätestens 3 Tage vorher beim Dortmuuader Bankverein in Dort- mund oder beim Gesellschaftvorstand in Barop oder bei einem Notar hinter- legen.

‘Barop: den 18. September 1913. Varvroper Maschinenbau-Aktien-Gesellschaft. Der Aufsichtsrat.

[56591] Ñ VereinigteBerliner Kohlenhündler

Aktiengesellschaft zu Berlin. j

In Gemäßheit des Statuts laden wir hiermit zur ordentlichen Generalver- sammlung, welde am Sonnabend, den 11. Oktober 19183, 4 Uhr Nach- mittags, in den Geschäftsräumen unserer Gesellshaft, Potsdamerstraße 103 a, statt- findet, ergebenst ein.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für die Zeit vom 1. April 1912. bis 31. März 1913.

2) Feststellung der Bilanz.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands für die Geschäftsführung.

4) Abänderung des Statuts § 20, be- treffend Abhaltung der ordentlichen Generalversammlung.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind nur diejenigen Aktionäre bered)- tigt, welhe ihre Aktien nebst doppeltem Verzeichnis bis spätestens 5 Uhr Abends des dritten Werktages vor dex Ge- neralversammlung bei der Kasse unserer Gesellschaft, der Bauk für Handel und Judustrie, Berlin V. 96, Schinkelplaß 1/2, Nationualbauk für Deutschland, Berlin W. 8, Behren- straße 68/69, der ‘Firma Hugo Stinnes, Mülheim-Ruhr, oder der Deutsch- Luxemburgischen Bergwerks- und Hütten - Aktiengesellschaft, Bochum, hinterlegt haben. Ebeuda und bis zu demselben Zeitpunkt muß auch die Ein- reihung von Bescheinigungen über die uotarielle Hinterlegung von Aktien erfolgt sein. 7

Berlin, den 18. September 1913.

Der Vorstand der Vereinigte Verliner Kohleuhäudler j Aftiengesellschaft. Felix Nahmer. Friedrih Minourx.

[56686] : Die Herren Aktionäre der Actien- Gesellschaft der Schiltigheimer Eiseu- bahn werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung auf den 17, Ok- tober 1913, Nachmittags 217 Uhr, am Sitze der Gesellschaft zu Schiltigheim eingeladen, ; Die Einlaßkarten werden gegen Hinter- legung der Aktien bei der Gesellschafts- faíffls oder bei der Allgemeinen elsässishen Bankgesellschaft zu Straf- burg und deren Filialen bis zum 10. Oktober 1913 an die Herren Aktionäre verabfolgt. Tagesorduung: 1) Vorlage der Bikanz, des Gewinn- und Verlustkontos. 2) Verteilung des Reingewinns. 3) Er- teilung der Entlastung an die Direktion und den N NMISIOE 4) Wahl eines Aufsichtsrats. lis Der Vorstand.

1%6%2] Sthlegel-Brauerei Aktiengesellshaft, Bochum. Bei der heute in Gegenwart eines Notars vorgenommenen Auslosung unserer Auleihe vom 7. Juli 1906 wurden auf S E fs Anleihebedingungen folgende E i dverfchreibungen zu je a“zogen : t A 4 O I 87 17A: 198 279 287 289 299 404 415 433 479 498 920 521 522 530 566 589 624 656 716 734 771 783 801 804 812 878 906 923 925 970 973 974 994 1007 1022 1039 1089 1116 11 18 1207 1370 1375 1379 1397 1444. Demgemäß kündiaen wir den Inhabern dieser Tetlshuldver|schreibungen zum 1. April 1914 mit dem Bemerken, daß von diesem Tage ab die Verzinsung aufhört. Die Einlöfung erfolgt vom L. April 1914 ab zum Nennwerte gegen Einlieferung der Stücke nébst Erneuerungsshein und den noh nicht fällig gewordenen Zinsscheinen 1) bei der Essener Credit-Anstalt in Essen und deren Zweig- geschäften, i 2) e R E Bie, L Berliu, 3) bei unsexer Braucereikofse. ; Nicht abgelteferte, auf einen späteren Zettpunkt lautende Zinsscheine werden von dem Nennbetrage gekürzt. Für die Verjährung der Ansprüche aus diesen Schuld- verschreibungen kommen die §§ 801—805 B. G.-B. zur Anwendung. j Die Nr. 479, die am 13. September 1911 ausgelost ift, sowie die Nr. 360, 1172, 1185 und 1341, die am 24. September 1912 ausgelost sind, sind noch nicht ingelöst worden. E Bohn, den 15, September 1913. / Schlegel-Brauerei Aktiengesellschaft.

[56548] 43 °/0 ige, zu 102 rückzahlbare Obligationen der Brohltal-Eisenbahn - Gesellschaft zu Cöln. Die Einlösung der am P. Oktober 1913 fälligen Zinscoupons erfolgt außer bei der Gesellschaftskasse in Cöln in Côln bet dem Bankause Sal. Ovvenheim jr. & C©o., dem A. Schaaffhausen’ schen Bauk- verein, in Berlin bei der Bauk für Haudel und Judustrie, bei der Berliner Hanudels-Gesell-

schaft, H bei dem Bankhause S. Bleichröder, bei der Direction der Discouto- Gesellschaft, bei dein Bankhause von der Heydt «& Co., bei dem A. Schaaffhausen’scchen Bankverein, i in Düsseldorf bei dem A. Schaaff- hausen’schen Bankverein, in Elberfeld bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten & Söhue, in Essen a. d. Ruhr bei der Rhei- nischen Bauk, in Frankfurt a, M. bei der Deutschen Effekteu- und Wechselbauk, bet der Direction der Disconto. Gesellsckaft, in Stettin bei dem Bankhause Wm. Schlutotwv. Göln, den 17. Septemkher 1913. Brohltal-Eisenbahn-Gesellschaft. Der Vorstand. Brückner. Knoff. [56613] j Lothringer Lederwerke |Aktien- gesellschaft St. Julien bei Mey.

Die Aktionäre werden zu der auf Frei- tag, den 10. Oktober 1913, Vor- mittags 10! Uhr, im Geschäftslokale zu St. Julten bei Metz stattfindenden ordentlichen Generalversammlung bierdur eingeladen.

Tagesordnung:

1) Bericht des Vorstands.

2) Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung.

3) Bericht des Aufsichtsrats.

4) Genehmigung der Rechnungen und der Bilanz.

9) Verteilung des Reingewinns.

6) Entlastung dem Vo' stand.

7) Entlastung dem Aufsichtsrat.

8) Neuwahl des Aufsihhtsrats Artikel 13.

9) Ermächtigung zu Geschäften mit Auf- sihtsratsmitgliedern gemäß Artikel 21 dér Saßungen.

10) Vergütungen an den Aufsichtsrat. Aenderung der Artikel 14 und 19 der Satzungen.

Zur Teilnahme an der Versammlung haben die Aktionäre ihre Aktien spätestens fünf Tage vor der Versammlung bei der Gesel!schaftsfasse oder bei der Bank- firma Mayer «& Cie. in Met oder bei einem Notar zu hinterlegen.

St. Julien bei Met, den 18. Se)- tember 1913, j

Der Vorstaud.

[56618]

Wittener Walzen-Mühle, Actiengesellschast

in Witten und Duisburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- shaft werden hiermit zur siebenund- awauzigsten ordentlichen Generalver- sammlung auf Mittwoch, den 22. Ok: tober 19183, Nachmittags 4 Uhr, in das Kasino zu Witten eingeladen.

Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Auf- sichtsrats über das abgelaufene Ge- schäftsjahr.

2) Bericht der Nechnungkrevisoren.

3) Vorlage und Genehmigung der Bilanz sowie Erteilung der Entlastung an den Borstand und den Aufsichtsrat. Beschsußfassung über Verwendung des NMNetingewinns.

4) Wahl von Rechnungsrevisoren.

5) Statutenänderung:

Der I. Absay des § 29 soll in Zu- kunft lauten:

Im 11. Absayß des § 29 sollen die Worte:

„l. Oftober* in „1. April“ abgeändert werden.

Wegen der Teilnahme an dieser Ver- sammlung wkrd darauf aufmerksam ge- macht, taß die Aktien oder Depotscheine der Reichsbank über dieselben spätestens 2 Tage vor der Generalversaminlung bis Abeuds 6 Uhr, den Tag der Generalversammlung nicht einge- rechnet, entweder bei der Gesellschafts- kasse in Witten oter Duisburg oder bei folgenden Bankfirmen:

Variner Bavuk-Verein, Hinsberg,

Fischer & Comp., Varmen, Duisburg-Ruhrorter Bank, Filiale der Essener Credit. Austalt A.-G., Duisburg, Rheinische Bank, Duisburg, Rheinis - Westfälische Disconto- Gesellschaft Düsseldorf A..G., Düsseldorf, Y

I. Wichelhaus P. Sohn, Elberfeld, hinterlegt werden müssen.

Witten, den 16. September 1913.

[56572]

[leihen von

Ha

Pforzheim,

Ma Besc\ältjahe ist das Kalender- ahr 7

Straßenbahn Hannover.

Bet der am 10 d. M. vorgenommenen notariellen Verlosung unserer An- f 2900 000 vom Jabre 1893 und’, 3000000 vom Jahre 1899 sind die nachsiehend verzeichneten Teilschuldvershreibunugen zur Rückzahlung am 2. Januar 1914 bestimmt: Anleihe vom Jahre 1893:

Nr. 17 50 113 184 284 393 446 479 498 à 4 2000. : s Nr. 532 538 605 639 694 704 705 813 825 870 937 1056 1103 1216 1221 1314 1326 1361 1423 1449 1461 1568 1601 1697 à ¿ 1000. R Nr. 1718 1772 1779 1868 1944 1946 1955 2008 2082 2094 2198 2261

500. - Anleihe vom Jahre L899: Nr. 2338 2351 2386 2465 2470 2532 9557 2654 2773 à 20090. j Nr. 2922 2956 3034 3040 3109 3194 3197 3 99 3204 3228 3245 9290 3451 3963 3651 3670 3690 3701 3780 3808 4040 4133 4145 4193 4252 4324 1000. E Nr. 4417 4430 4507 4608 4652 4714 4731 4746 4764 4773 4893 4949 500. Die verlosten Teilshuldvershreibungen werden vom 2. Januar 1914 an bei der Dresdner Bauk Fiiiale Hannover, Hannover, - » Hannoverschen Vank, Hannover, dem Bankhause Sermann Bartels, Hannover, R e L Ephraim Meyer & Sohn, Hannover, und : Unserer Kasse, JIhmestr. 6, diejenigen der Anleihe vom Jahre 1899 gau bei dem Bankhause Bernhard Caspar, Hannover, zum Betrage von 105 °% bar eingelöst. Die verlosten Teilschuldvershreibungen treten am 2. Verzinsung. : | : Die nah dem 2. Januar 1914 fälligen Zinsscheine und die Talons sind mit: den Tetilshvldyershreibungen einzuliefern, widrigenfalls der Betrag der nit einz gelieferten Zins\chetne gekürzt wird. / E Noch nicht eingelöst it die Teilshuldvershreibuna Nr. 11160 über 46 2000 der Anlethe vom Jahre 1901, auggelost per 1. Oktober 1912. Hannover, den 16. September 1913. Der Vorstand. Ba ttes. Holstein.

1295 à M

Januar 1914 außer

6%64] Süddeutsche Drahtindustrie Aktien-Gesellshaft Mannheim-Waldhof.

Aktiva. Bilanz per 30. Juni 1913.

Passiva. é S 1 300 000|— 398 000|— 130 000|— 20 000|— 856 745/27

C D 57 8431/09 725.192|15 407 134/91 303 200/47| 10 956/19

Per Aktienkapitalkonto . Obligationskonto . . Neservefondskonto 1. Neservefondskonto II Kreditorenkonto Ls Gewinn- und Verlustkto.: Vortrag H A

aus 1911/12 56 645,31 Gewinn per 1912/13 313 646,84

An Terrainkonto .

Gebäudekonto .

« Maschinenkonto . Betriebsanlagekonto Kässakonto Wechselkonto. . 25 974192 Debitorenkonto . . 917 655/40 Fabrifkattonsfonto : Nohmatertalien 146 539/17 Halb- und

fabrikate Beteiligungskonto .

Fertig- 370 292/15 E 456 541/12

24 000|—

3 075 037 42]

Gewinn- und Verlustkouto per 30. Iuni 1913,

3 075 037/42

Soll. Daben.

Ab S 56 645/31 470 T 16

Á A 138 798/85/| Per Vortrag aus 1911/12 18 360|—} Fabrikationskonto .. 370 292 527 451 527 451|— Vorstehende Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung der Süddeutschen Draht- industrie Aktien-Gesellschaft in Mannheim- Waldhof haben wir mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft verglichen und übereinstimmend gefunden. Hammelmann. Schatt.

Gemäß Beschluß der ordentlichen Generalversammlung vom 15. September a. e. fommt nah vorgenommenen Abschreibungen cine Dividende von 89% = 144 S0, pro Aktie zur Verteilung. Die Einlösung der Coupons erfolgt an unserer Kasse sowie bei folgenden Stellen : Pfälzische Bank, Ludwigshafen a. Rh., Pfälzische Vank, Filiale Manuheim, Frankfurt a. M., und deren übrigen Nieder- lassungen, Süddeutsche Diêconto-Gesellschaft, Akt-Ges. Manuheim und und Bankhaus E. Ladenburg, Frankfurt a. M. Manuheim-Waldhof, den 16. September 1913.

Der Vorstand.

An Unkostenkonto . . «„ Obligationszinsenkonto Bilanzkonto

[55001] Aktiva.

Bilanz pro 1912.

Passiva.

2 90 493/28 13 300)—

/ #3 Aktienkapitalkonto 400 000/— Hypoth.-Kto. Bismarck- |

straße

Terrainkonto Maschinenkonto Werkzeugkonto 80|— Mobilienkonto 90— Kassakonto 3OTHLT

Hyvotbek. - Konto Stolberger- | straße 60 000|— 706/95 92 910/— 211 d

| 190 000|— 9 228/20 9 422/60

Erneuerungsfondskonto 10 285/64

Kreditoren . . Ä: 14 Gowinn- und Verlust- | konto TCTSK Gebäudekonto | Terrainkonto 1 Hypothek. - Konto 11 - Stol- PELGEUG E L Warenkonto Versicherungskonto Sperrholzkonto

Debitoren do. Bankguthaben . ..

20 000) —- 300/35

937/3 104412 204 109,45 626 714/56 Gewinn- und Verluftkonto 1912.

| | | | 625/90 | | | |

626 714/56 Haben. t“ s 700|—}| Per Saldovortrag . . 5 861/39 886) , Mietenkonto . . : . |19 744/67 4908/13) Hyp.- und Depos.- | 8 86774 Zins.-Konto. . ._. 113 692/05 433/971 Effektenkonto .. 21S 357180 470|— 3 487/50

M |9

An Maschinenkonto . Werkzeugkonto Unkostenkonto Zinsenkonto

Krankenk.- und Iny.-K.. Konto

Gebäudekonto

Salärekonto

Betriebskonto 11 539/61 525|—

do. 16/30

do. 183/30 Effektenkonto 48/75 Saldo 7 778/12 : 39 325/07 Der Aufsichtsrat besteht aus folgenden Herren :

1) Herr Alfred Bielefeld, Bankier, Wiesbaden, Vorsitzender,

2) Herr Hermann Bkielefeld, stellvertretender Vorsißender,

3) Herr Hubert Kirfel, Fabrikant zu Aachen,

4) Herr Mathäus Kremer, Bankdirektor, Zülpich. Aachen, den 6. September 1913.

Unitas Act.-Gesellschaft.

Wolf. Hartung.

Der Vorstaud, Harrer.

Der Aufsichtsrat.

Y An Kassakonto:

An Zinsen den Spareinlagen gutgeschrieben , . 96 363/85

h führten Geschäftsbüchern übereinstimmend und

l (56266) am 16. September 1913 stattgefundenen

: Hat lonstituiert :

| Dritte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staaksanzeiger.

M 2 Berlin, Freitag, den 19. Sep

. Untersuchungssachen. |

1 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

9) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften. [56409] Haben.

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 1

tember 1913.

- Erwerbs- und Wirtschafts enossenschaften. . Niederlassung 2c. von Ne tsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

n Mühle Nüningen, Aktiengesellschaft.

Wir laden unsere Herren Aktionäre hiermit zu der am Sonnabend, den 11, Oktober 1913, Nachmittags 127 Uhr, im Hotel „Deutsches Haus“, Braunschweig, abzuhaltenden 15. ordentlichen Generalversammlung ein.

Schleipen & Erkeas, Aktiengesellschaft, ich, Nheiul.

Generalgewiun- und Verlustkonto per 30. Juni 1913.

S 4 Er T

37 957/65 999 66 831/59 1212/44

ear Im I M Lur

Soll.

Abschreibungen : Immobilien Bahnanschluß

# S]

M Vortrag aus dem Vorjahre Fabrikationskonto:

(Bruttoübershuß abz. Betriebskosten)

H Sonstige Einnahmen A 107 000/68 Berfügbarer Gewinnsaldo . . 4 159 298,76 Zür Verteilung vorgesch!agen :

Zuweifung zum geseßl, Reservefonds 12 9/0 Dividende Zuweisung auf Konto Steuerrücklagen . ,. Vortrag auf neue Rechnung

12 000 /— 92 400 /—

4 000/|— 50 898 76

159 298/76 | 266 2994| Generalbilanz per 830. Juui 19183.

Aktiva.

S 50 000|—

212 299/44 4 000/—

: Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats und Beschlußfassung über die Neiant 1E 268 abgelaufene Geschäftsjahr sowte über die Verteilung des ns. 2) Entlastung des Vorstands und Aufsi tsrats. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. E Die Ausgabe der Stimmkarten erfolgt gegen Hinterlegung der Aktien an S Mose a Ua s Fs Prounschweiger Privatbank, Aktien- [ in Braun eig, bet dem Bankhause G h Berlin, „oder bei einem deutschen Notar. E S LODERS E Bs So E Hinterlegung muß spätestens Donnerstag, den 9. Oktober 19183, Rünuingen, ti Pielber 1918, ühle Rüningeu, Aktiengesellschaft. N. Pas. pPa. H. Sahn.

6 [F

270 000|— U 400 000/—

E amm rzeeaa Fabrik Coslar: 9 as [d _ Immobilten | Bahnanschluß Mime Maschinenutensilien und Mobilar . 1|— Fabrik MNatingen : [N Verkaufswert lt. Akt. v. 13. 7, 1907 |

Aktienkapital

| Kreditoren |

| Gesfeßlicher Reservefonds . 65 000|—

N Zugang 1913 12. 000|—

6/0 002/— Geier A

Dispositionsfonds

Delkrederefonds . |

Steuerrücklagen : | Nest aus Zalonsteuerrücklage Zugang 1913

12 9/0 Dividende .

Vortrag auf neue Nechnung . .

95 000/— | 1442/03 Außenstände : | 300|— Bankguthaben Postscheckguthaben Debitoren Vorrâte: Papier

89 730/20 | 2 68274 | 239 986/27 53 246/15 | 112 003/96 165 250/11 | 1264 093135 | Laut Beschluß der heutigen Generalversammlung erfolgt die Auszahlung der Dividende pro 1912/1913 gegen Zins- 10 mit 120 dur die Dürener Bauk in Düren. E E A Jülich, den 16. September 19123. Schleiven «& Erkens, Aft. Müller. Ios Erkens.

332 399/21

l

hein Nr.

-Ges.

154 494/59

77000 80 000|— 2% 000/— 10 000/—

4 300 92 400|— 50 898/76

[56410]

Gas-

Aktiva.

und Elektricitätswerke Cölleda Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Mai 19183. Passiva. T

M6 d M [5

120 000|—

202 674/80 44 000|—

340 57 24 158/31

3 952/20 9 891/30

487611 35|—

| “647

16 500|— |

Aktienkapital Hypothekarishe Anleihe. . Kreditoren Rückstellungen für S N Noch nicht eingelöste Dividende j Neservefonds Erneuerungskonto | N Gewinn- und Verlustkonto: | Bortrag aus 1911/12 94,11 |_}| Gewinn in 1912/13 . 3 809,89 212 13561 A Verluste. Gewinu- und Verlustrechnung ver 31.

Grundstück und Gas- werksanlagen ,

Kassenbestand . ._. Außenstände. , . , Lagerbestände . . . Borausbezahlte Ver-

siherungsprämien 291/93

| 3 904|— 212 135/61 Mai 1913. Gewinne.

A “4 24 521/48

Kosten des Betriebes 94 Á Zinsen: l Anleihezinsen

Zinsen

Vortrag aus 1911/12

Einnahmen aus Ver- kauf von Gas, Nebenprodukten

1 987,50

Vermögen. [56265]

Vermögensrechnung am 30. Juni 19183.

[s

10 016/91 118/31

Schulden.

A |4 192 000 22248113 492/40

| ¡ Per Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Spezialrescrvefondskonto Spareinlagenkonto : Einlagen auf 3monatige, 6 monatige __ und 12 monatige Kündtgung . . Kontokorrentekreditorenkonto : Guthaben deutsher Banken M —,— Einlagen in laufender e, 192 17492 Nach 3 Monaten fällige Einlagen . Dividendenkonto Gewinn- und Verlustkonto

M

Bare Kasse . Postscheckonto Wechselkonto: auf Wedel auf Solawechsel für darlehne an Kunden Hypothekenkonto: Ausgeliehene Hyvothekendarlehen . Wertpapierkonto (Eigene Papiere) : a. Anleihen des Reichs x. , b. Sonstige bei der Reichsbank beleihbare Wertpapiere . . Kontokorrentedebitorenkonto: Guthaben bet Notenbanken . , Guthaben bei Banken Lombards gegen Wertpapiere Darlehen gegen Sicherungseinträge Darlehen gegen Bürgschaften Debitoren in laufender Rechnung Bankgebäudekonto | Inventarkonto | 1|— Zinsenkonto 8 650/58

| 12215 800/80 Gewinn- und Verlustkonto.

10 135/22

203 280/55 | Wechsel- | : 1 605 224/82 990 991190

1 L185 950 990 |— 394 663/50

234|— 937/95

S 909 489 98 468 339/75 « 202 489/28

3919/50 209 902/94 187 213/60

75 963 47 | 44 579/66] 548 692/35 |

| 8 000

| |

2 215 800/80 Erträguisse.

Lasten.

“M [A

3 760%

39 76339 25 656/39 _828 38 127/66 8519/01 173/15 20 146/30 | 937/96 |

107 480/77 107 480/77

|

o S 89 } Per Zinsen und Provision vom Wechselkonto 2 402/17 Zinsen und Provision vom Kontokorrente-

debitorenkonto Zinsen und Provision vom Effektenkonto . Zinfen vom Hypothekenkonto Provisionskonto

i bar bezahlt. .. Kontokorrentekreditoren E schrieben Abschreibungen vom Haus Verwaltungskosten Kursverlust auf Wertpapiere Gewinn per 1912/1913

u

w x gutge-

l

E R 18 282/90 828/99

Ostrau (Sachsen), den 30. Juni 1913.

Spar- und Vorschuß-Verein zu Ostrau (Sasen). Theo dor Gieseler, Direktor. Theodor Gläsche, Kassierer.

Vermögensrechnung nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig richtig gefunden.

Borstehende

Ostrau, den 16. August 1913. Julius Waechter, Döbeln, gericht. vereid. Bücherrevisor und kaufm. Sachverständiger.

Als stellvertretendee Direktor wurde Herr Adolf Maune, Baumeister in Offrau, gewählt.

Die Dividende für das Jahr 1912/1913 gelangt gegen Abgabe des Dividenden- Beisein eines Notars stattgefundenen Aus- scheins Nr. 31 mit 46 2,30 per Stück | losung unserer 43 °%/oigen Teilschuld- bei unserer Kasse in Ostrau zur Aus- verschreibungen sind nachstehende Nums zahlung. L mern gezogen worden :

Sn, i.S., D. 16. R Vor, 1913. 0 754 802 841 863 1099 1140 1147

- und Vorschuß Ï 83 1199 1479 1816 1895 2073 2290 Par O sch L CTEN 12608 9782 2074 3188 518 Sus 3453

zu Ofirau i. S. 3501 3654 und 3881 über je 1000 „6. Theodor Gieseler, Direktor.

Éto Die Verzinsung dieser Teilschuldver- Nachdem die Dresdener Papierfabrik in

schreibungen endet mit dem 31. Dezember Dreéden aufgelöst worden ist, fordern | 1913; die Auszahlung des Kapitals erfolgt wir deren Gläubiger auf, ihre Ansprüche

vom ®. Januar 1914 ab mit den an die Gesellschaft bei uns anzumelden. | Stückzinsen für die Zeit vom 1. Oktober Dresden, den 16. September 1913.

bis 31. Dezember 1913 bei dem Bank- Dresdener Papierfabrik

: Bekauntmachung. Nach der in der Generalversammlung

Braunschweig-Schöniuger Eisen- Cet Ergänzungówalt bahn Aktien-Gesellschaft.

ür den Auffichtsrat derselbe. N

in folgender Weise verr Woldemar Richter, Gutsbesißer

: in Dösig, als Vorsißender, verr Arthur Ritter, Gutsbesißer in

in

in

Steudten, als stellvertr. Vorsitzender, Herr Emil “anti )ard Görne, Gutsbesißer Gutsbesißer in berlüßschera, und hs

Bei der am 8. September 1913 im |S

3 901/60 | fowie Installationen

Abschreibungen : , und Mieten.

Erneuerungskonto 2000 n 30 123/08 Reingewinn, wie folgt zu verteilen : | Reservefonds 195,— | 39/0 Dividende 9000 | Vortrag a. n. Rechnung . 109,— F 3 904|—

Be E E M ret DSE L L

34 3271/08 34 327/08

Bremen, im August 1913.

Der Aufsichtsrat. J. C. H. Sthlingmann, Vorsitzer. Nevtdiert

Der Vorstand.

und mit den ordnungsmäßig geführt s E db ordnungsmäßig geführten Büchern stimmend befunden.

E H. A. Rede cker, beeidigter Bücherrevisor. E

: Die Auszahlung der in der Generalversammlung vom 13. September 1913

für das Geschäftsjahr 1912/13 festgeseßten Dividende von 30% = 4 30,— pro

Aktie findet gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 13 bet der Direction der Dis-

conto-Gesellschaft in Bremeu und bei der Cölledaer Bank in Cölleda statt.

Gas- und Elektricitätswerk Cölleda Aktiengesellschaft.

Freien Grunder Eisenbahn-Aktiengesellsaft.

Vilanz per 31. März 1913. Vasfiva.

t 8 M A 2153 786/12 1 700 000|—

17 781/20

[56408] Aktiva.

Bahnanlagekonto . . Effektenkonto des Erneue- rungsfonds Materialienkonto des Er- Néeerungefands Effektenkonto des Spezial- reservefonds Anschlußgleiskonto . . Bankguthaben Guthaben bei der Aktien- gesellschaft für Bahn-Bau und Betrteb

Aktienkapitalkonto . . Deutsche Eisenbahn-Gesell- schaft Actien-Gesellschaft Darlehenskonto . . Kreditoren Erneuerungsfondskonto Spezialreservefondskonto R T 17 953/92 Neservefondskonto I1. ,. 19 579/23 Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag 1911 46 2 699,17 Gewinn 1912/13

359 300/— 39 436/58 31 973/68

9 611/57

« 94 443,10 97 142/27

2 274 997/25

2 274 997/25 Getwinn- und

Debet. Verlustkouto.

| A A An Darlehenszinsen . 6 965|ch Per Vortrag aus 1911 . . « Erneuerungsfonds, | « Betriebskonto : QUIETURG e, 10 869/52 Einnahmen s Spezialreservefonds, i 246 231,77 SUVEa 2153/78 Ausgaben 117 400,37 «„ MReservefondskonto 11, i i apa ga: Zuweisung i; 3 400/— « Gewinn 97 142/27 131 530/57 Laut Beschluß der heute stattgefundenen Generalversammlung Dividende von 5 % festgeseßt, und gelangt der Gewinnanteilschein tammaktien mit 6 50,— in Frankfurt a. M. bei der Gesellschaft, oder bet den Herren Baß «& Herz, bei der Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft A.-G., bei der Dresdner Bauk in Frankfurt a. M. sowie in Dresden, | Berlin und deren sämtlichen Filialen, bei der Pfälzischen Vank Filiale Frankfurt sowte in Ludwigshafen a. Rh. und bei deren sämtlichen Niederlafsungen, bei den La Erust Wertheimber «& Co., : bei den Herren L. «& E. Wertheimber, in Boun bei dem A. Schaaffhausen’schen Vankverein, sowie bei dessen Hauptnuiederlassungen in und Düsseldorf, in Nürnberg bei Herrn Anton Kohn sofort zur Audtaltung. Frankfurt a. M., den 17. September 1913. Freien Grunder Eisenbahn - Aktiengesellschaft.

128 831/40

131 530/57 wurde eine Nr. 6 unserer

Filiale Bonn, Berlin, Cöln:

Möbertis Dietrih, Mentier- in Buhlig, Gutsbesitzer

6E Alis dunn une

e Obfar Harz, Gutsbesiger in

Herr Oskar Pinkert , hause M. Gutkind «& 20mp. zu

En Krauspe, Gutsbesizer in in Liquidation. [56218]

Braunschweig. d Vraunschweig, den 16.September 1913. OscarSchlemmer. HermannBoden.

Der Vorftand. [56552]

Die Direktion. Neufeld. Holzapfel.