1913 / 224 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Beilage L S E E n” | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Os riBtung,| verlauf

D, s Ï {She 2 ae 7 Berlin, Montag T, I S E E OAEI A A E e E T A I E E OL C L 2A SL E E DAZ C“ S D

S stärke 24 Stunden

L j | f

E| Wind- |

ritung, L ne Weiter ftärtle

|

tand

| j | |

Wetterberiht vom 22. September 1913, Vorm. 0 ns

E D CRR [* E EEE

Witterungs- Name der verlauf

der letzten Beobachtungs- S 24 Stunden siation

Niederschlag in

Stufenn

tur j

[fius ten *) A

tand }

id a Name des j Witterungs- Beobachtungs-| verlauf itation der letzten 24 Stunden

—/

J

t

tererstand

° Meeres= chwere te

S

Br

reite | teere8-

Daroueterftand

| Wind- |

*| ridtung,| | Rude Wetter

_— E E E E E e 2 Tes e E2 L f _ : F rfe | | suchungsfachen. ° einer l | N - UnterjuhungS|achen (stellungen u. dergl. el t S | N Grls 766,7 [S&W 3/Dunft | 13/0 767 Gali | beg _| 768,0 /W Bsbededt 22 768\Voru. Nicdersch], Verlust: und Fundsachen, Zuf “l tit | ; | : z | 766,7 |SE : | 3/0 767! e adt | 2613 1e5 T O Ta Le 3. Vertause, L , m |EN ner 1s e Mei bewor | Bis reg (Ge S Dun | 13 0 767) “Gewitter | gernacnslast “eL4 ? leiter (16-5 eem bete Aeu _| 763,6|N 2/bedeckt | 12/3 [763 Vorm. Nieder[SL [A * Il _V (08)

i : t i itszeile 30 Ae na S ———— V 2. Wertpapieren. ; i ür den Raum einer 5 gespaltenen Einhei |_763,3 ¡OND 2sheiter | 16/3 /762 ziemli heiter ; Lebr aften i Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis f

e g in

f

Schwere L

Name der | Becbahtungs- station

emperaturx |

d.

ibend

F ch4

ck e F -

Lat N

0

U

m y

5

auf 0,°, Meere | niveau u Schwere}

in 45% Breite |

LXempPcra _in Ce dershia enwerten *)

Baroineter c Î

in 459

Baron auf. 0 niveaz Baro cuf 0

in

vom

in Celsius __vom Abend

e emperatur in Celsius

E —|_Stu | D

niveau u

Nie

T

——

} } j Î

Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Niederlassung: 2c. ‘von Re tsanwälten. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise.

Verschiedene Bekanntmachungen.

|

S Eg 1 U _… 4 Triest Sala [12/0 764 WetierleuGten | Llissingen | 766,7 (SW 2 Nebel | 13 3 767 A E Swineminbe 760 g bed. 19/0 764) Wetterleuchten E e o C eite (On Seits | 181 762 Nachts Niederl. | S5 | 7687 O 2lwollen| Jo ——— | F Neufahrwasser| 756,8 /NW 8 Regen 11 8 755\anhalt. Nieversl. 7s Se p 0 halt L O : E 6

S O

in Ki f s i Ebregott Fleis{hammer in 701 (ND abet | d N i Leck in Kiel das Aufgebots- | Friedrich 1 ¿e Ania gelb, 7591| | I 7e : P ; - und Wewbselbank | Nichard v. d. Le icbließung | Daunsdorf, 2), die Marie An E e #sbedeckt | A 08 Cat mit beschränkter DUIG ju As Dae n Duo vom 10. No- E E M att E Ee e Fleis Hhaminer in Paunödorf S ers WSW2 ba | 10 2 ter Allee d, ‘vertrete 5 f 9 L von achlaßgläubig U. ; zbevollimkchtidter ch N E en E Glermont [7693 Wind. rolteet 9 2) Aufgebote, Verlusi- u, |9. 12%, Frnurt o os vertreien | vember Q hee E O, E dabergugefordert, | Progebbezollmädbtigter Itedhtganwalt Dr D “T TNS L ————— Christianfund | 92 766) Clermont |_769,3 [Windst. |wolfenk.|- 9/3 [769] O ' S dur die Rechtsanwälte Schachtel und | 10) Aa 8s Erhard in Schwäb. Gmünd, | ihre Forderungen gegen d L Richard | Tischler Hermann Nichard Winter, S E 2 A R vie 4 E e pa E E O S Fundsachen, ustellungen Kirschner, daselbst; E L Sus g E sgátüin Julie M ofthaf in verst orbenen Bankbeamten tfrie Richard i Lp ‘jeyt unbelannion uf Sannobes —(7aR (a 2 Vededt | 12/2 766Nachm.Niedersel. | Le E m a —— Na 763,90 1lwolkent | 17/0 62 ———— 7) eines am 2. Januar 1913 in Berlin | der afen a. Rh., der Fabrikantens- | v. d. Lek 1913, Vormittaas | enthalts, auf Grund Un r Hannover 764,3 W L2hbedeckt | D | 765,7 [NO Alwollig S E E Davin 176808 E 0 Fes - F U, dergl. von F: P. Trarbach O E N trie Haußmann in Schwäb. 19. None seE IORS, D Gat fmit bem Antrage, den Beflagten zu ver | V | | E A Gg e Belgrad Serb.| 761,9 |NW 9 bedeckt | 12| 3 769 [57299] Bekanntmachung. straß R 1. April 1913 Gmünd und ren S Sterl Ningstraße Nr. 21, Zimmer E E A E Unterhalt bar f i | S im e No alie 70 a ———— | Brs —LOSD Aeitee E Bei eiuer Fnener DAUE wurden | lrrale 7, au über 1491,35 M, bean- | Klara Rüdiger in baf Attien: | bezauméen Anlgebolbtermine bei: bis Klagufiellung an Unterhalt durth 1 j Kopenhagen | 763,4 /NO 3 heiter 9/ 0 763 Brtndisi _(61,0 (SW 2sheiter | 19/ 0 [762 j \{windelt: | fälligen Wechsels A S BÓAT cheine der Bayerischen Notenbank, Aktie : Die Anmeldung hat | Entrichtung P E egen 19 4 78? analt Nedera E 7656 NND 4aolta | 70 —— Moskau 755,3 ¡NO 1 bed: Me G Ea res folgende Wertpapiere herausge : Dr Seemer Gebrübor Mietrich in [bt Bayeri totenbac Allien | bétaumlen Ausgeholsien 756,1 NW 4 Regen | 10/4 757 anbalt. Niederii. | Stodbolm _| 763 6 NNO Éiwolfig | 7 0 764 Mou _| 756,3 ¡NO 1/bedeckt | 8/0 [758 | R O E Ln o Er TUUiilvaße 9, vertreten dur { desels@ait: 1e München 7678 |NW 1 bebedi 199 rer balt: Niederschl. | Hernösand |-768,0 [Windit. [wolkenl| 2, 0 768) ewi _| 767,3 |[NNW 1 heiter | 8/0 7687 Pfandbriefe der Bayer. Hypotheken- & | Leipzig, Josephinenstraße 9, 7667 SW e 760 meist bewatee Haparanda | 767,3 [NW 2 [wolken 1/0 7&7 —— E —— J E 4 e (SW Nebel | 11/2 766anhalt. Niederl. Ba T0 Bing fen (761 (E bebedt 12/0 767 melt ewalt | Dw [76 Münden | 767,4 SW 3 |bedeckdt | 9 4 766 Nachts Niederschl. | 5 “l

E Ns eldrente von vorläufig je if 5232, 5233, 5234 und 5243 zu je 500 4. | die Angabe des Gegenstandes und des | zahlbaren G : 4 ee NND bwoll 76: _—— 29, 692 die Rechtsanwälte Dr. Wilfferodt und | 5232, 5233, 523 | ubrtg u embaltn 4) pu gemärer, 2) der Mägerin qu 2 E _ - - E n E ») Std à 2000 4h u werden aufgefordert, spätestens in dem auf | Urkundliche Beweisstücke sin ; 7668 ORD 4 [woitia G7 1 Plauensche Passage; 766,8 |DND 4 O Sa Zürich |_767,9 [S 1[wolkig | 10/ n 1 531,7N 6|Nebel |—6/ 9 Nt Archangel 762,2 [WSW 1 bedeckt | Ta E59] : D d Zugspite | 531,7 [N 6|Nebel |—6/ 9 Archc 22) R D 5 O S [Hel t i : j 7 -

———-—|— Us (

S Es I TE S, l

DSO 3 heiter

s _Ssbededt | 11/5 764 Gewitter

762,6 W 3bededt 1E S

2 22 63,8 WNW 2 bedeckt | 19 )

763| ztemlih heiter | n __/ 765,7 NO _4wolfig | 763 Ron M Er anstholm 764,7 |ONO Z3[wolki /763/Vorm. Nieders@&T. Hanstholm S ( DNO 3[wolkig_

Berlin 762,4 Dreêden

Breslau Bromberg |

T En

769,8 WNW 2 bedeckt | 12 1 2 _762,3 NW 3 bedeck | 10/1 [761 |

=-

9 0 5 D

Frankfurt, M.|

Karlöruhe, B.

E S ste ) A währen, 2) der Klägerin zu 2 4 i ub 2: Die Inhaber vorbezeihneter Urkunden | Grundes der Forderung zu. enthalten. |40 46 zu gewähre | S r H —— : iese der Barer: ‘Huvolbelen, «& | Plauensche Pass © : der in Abschrift beizufügen. Die Nachlaß- Unterhaltsbeitcag Que Ang IIEr DSE t U So ueta 278 - udbes 8 Boyer Dpelheten & ¡1 indbaren Hypo- | Freitag, den 5. Dezember 19183, U E a n vierteljährlich 40 dus abl en Gelb: 6,8 |ONO 4 wolkig M Pan ban Ser. 1X Nr. 35 284, 35 285,| 8) des 3% R a int Cte Hypo- | Vormittags 9 Uhr, im E in es L beso E N e ite VaniGE e 6, gewdbien, E er D Abel Ma 35 286, 7 und 35 288. | befenpfandbriefes der Deut|hen Hypo- O des Ln ber EutidAWrafe. N Zis T G E 762,2 | L - Genf |_(67,7 |NNO 2 heiter | 0 [767| E 35 286, 35 287 und 35 288. the e er Ea en Kla Fris S f 27 : | T E Peterdburg | 762210 3lbededt | 6| 0 763 Lugano | 764,1 N I woltenL.| Tod E v “München, den 20. September 1913. |t'ekenbank (Aktiengesellch g| G, LLneimsnav, R—— ———— No S E O Lugano ' N 6 Stornoway | 765.6 (NO 1 halbbed/_5| 0 |767 Riga Thu N 1 betet |

j ie fälli Ï 2 sofort, j ichttei 3ermächt- lligen Beträge zu- 1 und ine i ichkei ichtteilsrechten, Vermächt- | die it. B Nr. 60 über 2000 4, beantragt von } anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte | lichkeiten aus Pflich 66,0 [WSW2 Nebel 3 66 e i f Lit. B Nr. 6 2 M, ( 9 _Gerwitter ———| a A A L n Säntis _966,0 |WSW2 Nebel | 250 566 K. Polhzeidirektion München

Map aikas Seit H T E A Tiekaiiias

“B 2 : N i | df die künftig fällig werdenden je an j ; d Auflagen berücksichtigt - zu di ] ile A vén Bes N agt i tigten Gericht anzumelden | nissen un b E E E

E 2 E, Et L D E R, oe oes vorzulegen, widrigen- | werden, von den Erben nur insowei

0 69 Giemlig beiter | Go —— E F —LA 6 76D Budapest | 761,9 [NW 2|halbbed, 19 9 7E ——— n ; der Witwe Annetta Fischer, geborenen

n Gend 768 9 3 bats ted, 9/0 769 ‘gtemlich beiter Gorfki | 753,4 S. (heiter | Oa Portland Bill N M E / 9 761 meist bewölti

Valentta W

1 | | „(e /CWustrow i. M) | Warsqau l 760,7 S oRegen | 13

|_765,2 W

Í D F j fs

2 L R Kosten des Rechtsstreits au ; i iedi ls sid nach De- | klagten die für vorläufig voll- e raf erfolgen wird. | friedigung verlangen, a äu- | zuerlegen, 4) das Urteil für v : 14 is ——— [56285] vertreten durh den Rechtsanwalt Fischer Es, A 1913 friedigung der nit ausgeschlossenen Gläu- | zuerleg | —| 9020 . r , Ga :

e O Der Hinterlegungas\hein Nr. 70 284, 1/halbbed.| 19] —| [ )

-

t [—— —|

} j flären. Die Kläger laden j i berschuß ergibt. Auch | streckbar zu er S L E i ver; : Amtsgericht. biger noch ein Ue S E n D (164 BES lata 1 2 7D | da H L auge E ee e B 0A Les ete O folgte zwei von G. D in K. Amtsgerich P a her Gre nacd der Zeilung n eaen e mnd a 1 S - lia tee 2e | je Mb d A fiherungsscheins Nr, 242673, nah welchem Berlin, Men arte eae N N [56356] T Musgeboe. : 2 tes Nadlasles m f “zen einem C ti g 2 u E L | | | | |(Königsbg., Pr.) | 9 |-763,5 |[WNW 3 halb bed. 12 2 (763 Nahm. NiederfchT. %) Die Zahlen dieser Rubrik bedeuten: 00mm; 1=0,1bis 04; 2 0, via ad eine Versicherung auf das Leben 5 nt Ll: Januar 1908 [a f Noberüber Die Bergish Märkische Bank CEL die Gläubiger aus Pflichtteilsrechten, Ver- | zu Leipzig O ne ee A tes e dée ee e S lar e A 1d vis az 8 = Us va Sdds D Bit Senate e O4 B E A ObeN von G. DVeidemann a. am 1. November | Die cue 2 Aa E e Bis S L i E | 766) meist f Non _ [TeOSN wollen 14 0 R —— S E 7 = 31, 9 fz 8 = 44,5 bis 59,4; 9 = nidt' gemeldet, Gerhard We n Vremerhave ‘1/1907 über 170 A Wechsel, | gegangenen, am 21. Novem A Släubiger, denen die Erben unbeschrän Ae N, lt als Prozeß- Aberdeen _| 766,6 |[OSO 1/wolkig 11/2 766) meist bewölkt Flores —— G5 E 40 E as T N lhrertes Tiefdruckgeblet unter 750 mm liegt über M none V f g in Befige her Ra E e Ee Berlin! werdenden E Me Ga E wenn fie fich us mean, P iee Laien u loffen. e an A j abl Mde Tho _— E E E Dab bed 18 07 l N in wel s / er P BoN 760 mm über dem Djzean zteht heran; , fein. er ea ragt 1 9 Haodo n B in, | wet en L L E R ragen | E A Shields | 766,0 /WNW 2 bedet | 11] 2 767 Nas Niederkel Cagliari __ |_763,6 [NNW 2 sbalbbed.} 18| 0 1764 e e E E Dohdruckgebiet über 768 mm liegt übe: | hs mh enger L E Bis us A Justizrat X ‘Bredereck und. |: Mark, L Po O E ial Je Bien nach der Teilung des MacMeenue 3 Deipai, en S riP tot Preiber t ms een d S chl) | T __[/766,5 |SSO 4 bede O fandinavie j »â 168 Thor E | weilen / Nechtsann M Duaoufvalis 138: 1 n, von ( i j : enden Te j „er e acridts. E E R —— E S deni | 28M 108 dln ruft (C E E E Dani Ba Be S 0 L (8 O e E —— Ss E E E eydibfjord | 763,8 [Windit. [wolkig | 9 _— 162] trübe bet Im Nordostea teilweise starken Nordwestwinden- nft ist } widrigenfalls wir der nach unseren Büchern 10) eines am 9. E “Elberfeldèr: geslellt ist, beantragt. Der s As L den 18. September 1913. [56288] Oeffentliche Zustellung. Ile d’At 768,8 eo olbed ckt | 15 0 ad ie N il de on 760 1 [NNW 6 'bebedt x e | Dr Zustbewegung ad, h: Warmeänderung, außer im fübleren È Dexea@en eine Ersaßzurkunde ausfertigen O L E vtEA S s E d13-eAnde wirb Ausgclorbect, Wied | a elo rg Wrigdcichahat) | d jarmouth| 766,0 [WSW1 Nebel 9“ 5-\e.— | Offen, gering; fast überall haben tegenfälle, Be übler | Berecht i Hense L i | | | | |Œriedrichshaf) | Gr. Yarmouth/ 766,0 ¡WSW1 Nebel | 9/0 67 Es stattgefunden. i Deuts e Semi 7 j Gotha, den 16. September 1913.

E,

A v c Ai ho C Hel ri Königlihes Amtsgericht. Abt. 18. Der Rittergutebesiß°r Ir: Heinri falli senen Wechsels über 200 K, |dem“ auf den 16. Tes 16, Lobe R aid in Qualkau, Kreis Schweiduißz, Gothaer Lebensversihherungsbantk a. G. L Henscher in Berlin, | mittags 12 Uhr, Zimm 1 V

f 7156 N 5: 3 : Rechtsanwälte 9 unterzeihneten Gerihte anberaumten Auf- | [57156] Oeffentliche Zustellung Prozeßbevoll mächtigte R R E Dr, M. Mueller. Elberfelderstraße 23. 1 Unterjuchungsfachen. E R 2. Aufgebote, Berlust

Lu 0, G E ) in Char- s 2 n Berufévormund “Justizrat Leyser und Dr. Kikath in C ine Rechte anzumelden und | Der durch den städtischen » minder-| POITOL SEYIET Un n 243, klagt E ca | E Die Jubaber “diejer Urkunden. werben gebt ue (ee L E uet au S e e SQE kene ben Generalsétretir - Ellebeid fa R E E I Ly N —— i Aa 4 O P T ätestens in dem auf den 4 4 ‘e ird. äbrige ernèr s Ls + | Me( La ; ei ter 0 E E i Le ¡Ry 0 O 6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen\chaften. : [56826] ngs\{chein Nr. 398 047, eo E P ois Vormittags | Kraftloserklärung d bee 1913. Kläger, beide vertreten durh Rechtsanwalt Fischer, früher in Bremen, e L Berfäufe, Veryad e aplachen, Zustellungen u. dergl. H ? ¡P j Ô 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. : L e E früheren Firma L E u dem unterzeichneten Ge- NYeS elicbes H A Schollmayer zu Groß Gerau, klagt a unter der s in Stegliß 3 Nor äufe, Verpa tungen, Verdingungen x. Q s c s 4 Si Unfall und Invaliditäts- A Versicherung : ausge f “N uts{land" , E e A 13/14 Ti Sto- nig e i L s d S(blofser Wilhelm Kremer, ge oren in dem Hau E es agers f 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. © 9. Bankausweiss. E agt N „Lebensversicherungsbank füc De ; |richt, Neue Friedrichstraße 13/ E E: Straßmann. M 390 in Weiber, zuleßt in | i uenb erstraße 33, eine Wohnung auf deplosung 2. bon Wertpapieren. C | S ; : E 9. Bankausweise. A erung quf. das 08, anberaumten Auf j A am 1. Oftober 1890 in Weiber, zuleb Lauenburg il 1910 ‘bis 1. April 5A Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaft Anzeigenpreis für den Naum ciner 5 gespalteuen Einheitszeile 30 P 10. Verschiedene Bekanntmachungen. . L D Tectfecbeten A EERAeS Herrn l antes ibre Rechte anzumelden 0D [57169] G Karl Marber in Rüsselsheim, E ie uben N N rat viertel äbelichen Vorans- ¡ G 2 E i; E 5 4 R L S R O E R S ——— = M c ) inrich Wessels in Bremen ge- | 2 E vorzulegen, widrigenfalls ne Der Natscreiber ar L E : bergerhof, woHnHast, E c | 1919 gegen 387 50 Æ fälligen Fahres- Î) Untersuchungssachen in S be dee B E nd wird cine en E m E g am E August 1913 in das Grundbuch | haus mit Seitenflügel links, Queraebäude [i A ien f soll abhanden ton I R der Urkunden erfolgen | SHwaningen hat beantragt, die ver Aufenthalts, Witt de S O S aar E D den Rd [* jausgehoben, da der Beschuldigte si frei- | einge gene Srundstück am 21. Oktober | eingetragen. und 2 Höfen, te 20, Parzelle im Besiße der Urkunde befindet | 7! schollenen j aba E Bee ots mpfängniszeit | Mietszins tür. d : ¡weite Quartal [57230] Fahneufluchtserklärung willig gestellt hat. : 19713, Vormittags 101 Uhr, durch| Berlin, den 23. August 1913. 497/66, e fnái Fle E A L edt E Versicherung nach- A den 31. Juli 1913. E Landwirt Iohann Martin Stadler, innerhalb dèr geseßlichen Et Mietszins für, das U Lar lfte An- In der Untersuch ungsfahe geg u M Haunover, ¡Ml 9. Ld. c das unkerzeichnete Gericht, „an der Ge. Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. | 66 qm und ift in der Gebäudesteuerroll. wein kann, möge sich bis zum 22. No- Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. geb. 15. April 1850 in aen, i den Beischlaf Hre At t An: 1913 E Beta i verurteilen, ‘an enen V Paul Mde (r [Gele Berlin 59, Baemenlos bteilung 6, e 402 m eiuer Men n Zter | vember LÓLA bel uns mefbe, widrigen: E“ [22 Swlember 190, in Sehwaningen, | Suegger eds feines Unterhalts, in A | trage, den Beklagten zu verurtelen, fi . ì ; c, ! : N E H = G, L a6 ve C 8 m e R E E A E L T Z f iz 2 S : Ÿ E E e M E E H Lis L 2 i 1 Î i 5 i vi tr j ta s) 1 i zoslenen E gau Möller aus | [57237] __ Verfügung. in Berlin, Genterstrafe 28, belegene [51271] Zivaugsversteigerun fue Cn tres E ina E fals, Mie T Bc E die Aufgebot ielt ivohnhaft in Schwaningen, für tot dén Beklagten dur vorläufig vollstreck- | jen 1. April 1913 zu zahlen, n es fludbt, l auf Ge ber 88 C0 u 1 E E O el, Su 1 e Grundstück, ein Hofraum von 9a I qm Im ege der Zwangsvollstreckung soll | der Grüundsteuermuttereole t Artikel na S Bütheen Berechtigte zahlen O Madbereinete Wfakben, deren QUNN lu ertlären. Die T R eil aris bares Urteil 8 En Do: s he nißtblicen T; {N A AE s der §8 35g, | „ponah der Muéketier Saleschus 10/145 Größe, Kartenblatt 19, Parzelle Nr. 2007/ | das in & dorf bele i Nr. 4022 ei ; y ist, werden zum“ Zwee e A2 April LOTA, | dem Kläger vom 3, his zur Vollendung | Wllstreckbar zu e 8 wi Militärsirafgeießbuchs fowie "Lo, 88 356 | M ee N E E E 19, Parz / | das in Hermsdorf elegene, im Grundbudte | Nr. 4022 eingetragen. Der Versteigerungs- werden. saubhaft gemacht ist, werden z werden aufge L E 4, | Le QAUGEE 5 Bollendun : g des Rechtsstreits wird der 360 der Militärftrafgerihtsordnunz bar he fabnenflüchtig erflàrt worden ist, wird 196 a i tn s Srundsteuermutterrolle von Hermsdorf Band 33 Blatt Nr. 985 vermerk ist am 13, August 1913 in das Gotha, den 18, September 1913. G 45 Kraftloserklärung aufgeboten : Remia | Wf L Ubr A E E 26. Februar 1913, bis zur Vollendung Verhaudlung des Rech Beschuldigte bierdur für fahnenflücitig O N egen a O f a A der E E des e RLUE Ca L Gothaer Lebensversicherungsbank a. G. 1) auf Antrag des Gutsbesitzers Nemig Nachmittags 4 , erklärt. C OREN Arti 9907 e u D eris auf den Namen des Kon- erlin, den 25. August 1913. Erfurt, den 18. September 1913. Gericht 34. Division. fahren zur Feststellung des Gebäudesteuer- | ditors Ernst Urb 5 Gericht der 38, Divißon. [57238]

¡abres - c s Königliche Amtsgericht b Tat ‘chzehnten Lebensjahres als Unter Beklagte vor das Königliche Lu gert Dr. N. Mueller. Haser in Haslach der 4 °/aige Pfandbrief | „neten Gericht anberauniten Pa e VoaAE Lit entrichtende Geld- | j Berlin-S{öneberg, Grünewaldstr. 6 e l ach in Berlin eingetragene Königliches Amtsgericht Berlin - Wedding. R C E h) gebotstermine zu melden, widrigenfalls die E E auf dem Grundstü Grundstück am 21. Oktober 19183, T [57231] Fahueüfluchtserkläruug. Bi der UntersuHungsfache gegen den errichteten Gebäude ift noch nich

E Spe Ta E L E K 2p;

(per: me T; D S Eg r

en.

T4 M í ry nf m c 19S, Bayerischen & Wechsel- nte von vierteljährlih 79, # (fünf* | gig 67, auf den 6. Dezember 1 8 Bavyerischen Hypotheken- und Wech|el- n : 59 rente vi teT1 L Vie T liner 46, ge t abge- | Vormi 01 Abteilung 7. [49072] A as Hefaven Me in München Serie 29 Lit. G Nr. 70116 E ée Aae Oh p es O E Cy fig Varmitings 10 Uhr, 3 ) abge- ormitiags L0 Uhr, dur das unter- N (Ss ist das Aufgebot folgender v G 4 welche Auskunft über L ständigen Betr ge L: l af 2 l Sa, Musketier (X k »t is Enfof & „r | {lossen. Der Verstetgerungsvermerk {ft zeichnete Gericht, H Ber L Ee [57166] Zwangsverftei; E der Kraftloserklärung bean- über A trag der Spenglermeisters- L elnen zu erteilen vermögen, ergeht werdenden am 26. November, 26. Februar, Berlin-SchWönebexg, den 11. Sep In der Untersuhungssache gegen den eter Christian Josef Jung der am 9. August 1913 in das Grundbu Berlin N., Bruunenplaz, 2j M2 T us Pa gerung. fratt Mahn? 2) Q Mirag Ne id in Ettal die | zie Aufforderung, spätestens im Aufgebots- 26. Mai und 26. August jeden Jahres, zu | {nber 1913, Musketier Josef Singer ‘der 8 Kom- ¡eboren am 2, Aga 1agments Nr, 97, clhigelranets Il Gru d Verftelgect erben, Das, in Deer a A E BA en P e as A E Uta dexr Beltiälèn. Tages- gattin A A ber - Bavértsen Ce Gericht Anzeige zu machen. | 20. Mai ! Aus dent: E O EE : 2. August 1889 ¿u N g- ragen. A tei ‘roen. Da Hermsdorf n Hermsdorf belegene, im Grund. | 1) der zwei Aktic T Seil! LEGA h {h ï 7 pagnie Infanterieregiments Nr. 71, ge, | geboren am 2. August 1889 A Bein ben 29 August 1913 Derlin, Roon-Kaiserstraße Ecke, beroaons ah 4 Druckerei und Verlag, Aktien- | 3E 9/0 0 Mi e n Fahnenf : 1 ar En 22 n 1D, , Q Lip L talleriiraße Gde, belegene | buhe von ermsdorf Band 32 } Zeitung, Druckerei un g, boren am 14. Dezember 1892 in Mül- nl E e E E A Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. | Grundftück umfaßt das Wohnhaus mit Hof- Ne 962 - | e los Je] hausen i. E., wegen Fahnenflucht, wird | 22 ur E [ene Fahnen- Abteilung 7. auf Grund der S8 69 f. des Milit¿r, | fluhtserklärung htermit aufgehoben.

| münd- Der Gerichts\chreiber 3, | zahlen. Der Beklagte wird zur Rae D ' its. Abt. 5. D München Bonudorf den 16. Siptember 1913. lichen Verhandlung des Rechte streits or des Königlichen Amtsgerid ¿ | jesellihaft Nr. 35 A519 ypotbeken- und Wetselbänk Y ( e: Hr. 1hts. 5 Sor Sroß Gerau auf S raum Nartenblaët 1 Parzelle Nr. 1969/194 | Bersielgern ahe ade Cas L Eer 0A Dun | Srue 6 Baverishen Vereinsbank in | Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. | 4 Gr, Amtsgerit Groß Ge 19 pa MULIELE Ver, 1909) Fetitelgerungsbermerks auf den Name : : Zanuar 1906, über je 20 E / der Bayerisc V strafgefeßbuhs fowie der §8 356. 360 der | , Saarburg t. L,, den 18. September [51269] Zwangsverstei usw. mit 13 a 55 qm Flächeninhalt. Es Dadeckermeisters Emil Fahr in Ditrib j auf Herrn Gustav Borheck, Cassel, Uhland- | und de sge o 9 996, 36 A 91269] & 1e erung. : Militärstrafgerihtsordnung derBeschuldigte 1913. | g gerung

7180 iberei 19183, [57180] Gerihtsschrei 9627 ¿veitag, den 341. Oktober Î I 1 Or 3 96279] Fre ü Zerie 24 Vit. E Nr. 61 180 zu | [5627 ist in der Grundsteuermutterrolle des Ge- | dorf eingetragene Grundstück am 28. Fe- I firaße 9, beantradf R Diesem Vertreten | Mühchèn Série L

PUIN a ü j figheim. t de1 Zum | K. Württ. Amtsgerichts Befsigh eri 3 hat | Vormittags 9 Uhr, geladen. Zu a E Das Gr. Amtsgeriht Gengenbach h de der öffentlihen Zustellung wird Oeffeutlid R ie Mtalbim, C : S C z L i j L A r 00 é. x » [a te erlassen : Zwecke d x F bekannt gemacht. Gottlieb Schaaf, Wi V e 4UrE j 1c un m Wege der Zwangsvoll treckung soll | meindebezirks Her 18borf u 9 ; : L AGRALA sanwalt Justizrat Dr. Marx |1 senbändlers Josef | heute de det Sfenligen u | B Ewe L : L 0 ————— s Berlin We iegen im Grundbude Nr. 979 und e Oba dir dat ütten Ge ar e, Deff l Borlin: Laubenstraße 393 2 L Sul bee AL ide Pfand- ; i Nähe Bas Heitmann Prof Gerau, den 16. September 1913. agt O E au unbekanntem Erfurt, den 19. September 1913. y E Ee Raa | V0 Berlin. Wedding Band 17 Blatt 343| unter Nr. 523 mit einem jährtiden Ge- | Gerichtsstelle Brunnenplaßz Simidiss Y 2) eines am 15. Juli 1912 von Wera bete ber “Bayerischen Vereinsbank in Die ledige Nähe! is Bibiane Helpmann Aa bel E o ges h, m nbfanen Gericht der 38, Dibision. E Sea S zur Belt der S des s bäudesteuernußungswert von 10500 | Nr. 30/1 ebe versteigert werden. Das Î Hemmann, geborenen Dei E Ses München Serie 22 Lit. B Nr. 100 029 zu in Unterhax erba hat bean! oi alc C I auen 8 a y Gta E 91232] Fahnenfluchtserkl; tg. 5 F, Tf, rungobermerïs auf den tamen es Kauf- | etngetragen. Der Versteigerungevermerk | in Hermsdorf gele ti ir Ÿ ung thres Chemannes Ernst Hen ai i hollene dacl Bäuerle, geboren er rob las Ter Bean ta tes D E s Adolf a Aufgebote, Berlust- il. manns Wilbelm Sramens in Berkin ein- | ist am 13. August 1913 n E Grund- S an der Sibloßstraße Ltr ie : anddestetlten: von Ernst Demmann akzep- R s Antrag des Privatiers Johann M x E r D für | [57158] Oeffentliche Nen, aeg Mh 4 40 A nebst 40/6 Zus aus Schulenburg der 3. Komp. 1. Matrosen, | © ? e f Part M44 getragene Grundstück am 26. Sftsber | bu eingetragen. Parzelle Kartenblatt 1 Flächenabs& itt j tierten und am 15. Oktober 1912 fälligen, tmann in Geltendorf der 33 °/oige | zuleßt wo ELG Der bezeichnete Ver-| " Die minderjährige Hildegar Porn l 00 @ seit 28. Dezember 1911 kosten: division wird gemäß den 88 ‘69 70 M.- 1 undsachen, Zuste Ungen 1913, Vormittags 195 Uhr, durh| Berlin, den 23. August 1913. 2719/1 von 7 2 73 qm Größe und it in } in Berlin bei der Dresdner. Bank Depo- Dee abriet der Bayerischen Vereinsbank |tot zll 2 d aufgefotdert sich spätestens | in Münster, vertreten durch den Vormund, j St..G.-B, und SS 356 360 M.-St.- do das unterzeichnete Secicht, au der Gerichts- Königliches Amtsgertict Berlin-Wedding. der Grundsteuermutterrolle des Gemeinde Í sitenkasse L zahlbar gewesenen Wechsels München Serie 24 Lit. D Nr. 120 809 | schollene wir i O Berne für fahnenflüctig erflict. | N. dergl. stelle, Berlin N., Brunnenplag, Zimmer Abteilung 7. | bezirks Hermsdorf unter Artifel Ny. 956 über 250 M, beantragt von Frau Franzisfa | in Mün Kiel, den 19, September 1913. [51267] Zwangsversteigerung. P Treype, versteigert werden. Das Gerihht T. Marineinspektion, Im Wege der Zwangsövollstreckung soll | in Berlin, Jslandstraße Nr. 1 Ee Nor, P E T

E as E Beklagte wird T 1 Wilhe eldmann in | fällig zu verurteilen. Der Be 8 Medits- L Sr dfe Uhr Ter Dis A ealettiats 61 VrmelbebelL E R E P AD, No; O oe 9 Ï j ¿ i , 1 | Damm, L s 4 ier- | treits auf §2 o (B1272T Bwautiua, i E mit cinem Reinertrag von 0,09 Taler | Labaschin L Reu C E erbe Ba e Psande intetzel@neita Geeiv Qn E Ats eb A e a venn U vember 1913, ge mzt bea vor l 91202] Hivangsversteigerung. verzeihnet. Der Versteiger j 3) des Mantels des 374 %igen Pfand- er 35 9/0 L t , widrigenfalls | mann I1I. QUUN L e28 j K. Amtsgericht Besighe!| } das in Berlin-Neinickendorf belegene, im | Vegerstraße Nr. 2, belegene Grundstück| m Wege e Zwangsboll tre, duns folg S h nuar 1918 u pag Dgermert ist | briéfes Lit. F Nr. 5242 vom Sahre 1889 Qa La EOUN Ea Bodencreditbank e, M. ü N An | Drahtflechter Friedrich Weihe, E S a Sovtembér 1913. [57233] Fahuenfluchtserklärung Grundbuche e, Berlin : Mein dab ou enthält Bordereckwohngebäude mit rechtem | das in Berlin belegene, im Grundbuche eingetragen. der Preußishen Central - Dodenkredit- | br München Serie 42 Lit. L Nr. 286 650 | die To Ser Auskunft über Leben oder | Hamm i. W., Sternstraße 15, N A R Amtsgerichtöfekretär Reichle. und BVefchlagnahmeverfügung. Band 28 Blatt Nr. 857 zur Beit der | Seitenflügel, Anbau links Und Hof, und | von Berlin (Wedding) Band 136 Blatt Verlin, den 18. September 1913 Aktiengesell\haft über 100 M, beantragt 2 E A alle, we N ads e eilen ver- | Wtxuntén Atfenthall®. Unter bes Be In, der Untersuhungssache gegen den Cintragung des Versteigerungsverinerks auf | unfaßt das Trennstück Kartenblatt 26 | Nr. 3237 zur Zeit der Eintragung des Königliches Autsgericht Berlin-Weddin; von Friedrih Barnack in Luckenwalde, | s 6) auf Antrag des K. Rentamtmanns | Tod des Musketier Josef Sierpowski der 7. Komp. | den Na der Geschwister Ghrenpreiß: | Parzelle 892/3 x. mit 9 a 86 qm Größe, Bersteigerungsvermerks auf den Namen des Abteilung "3 i d Dehmerstraße 32, vertreten durch die Infanterieregiments Nr. 27, geboren am i S Alwine Wringer geb. Ehrenpreiß, &s ist in der Grundsteuermutterrolle des | Architekten . ) 15. März 1890 in Slupia, Kr. Nawitsch, zu Berlin - Reinickendorf b. Monteur wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der Ernst Chrenpreiß zu Dorlht S 8&8 69 ff. des Militärstrafgesetzbuchs sowie / T L O

iw c J I uimniî - R A S L) Î s ung. Auguit Graß in Ludivigse| mbgen, euge ene Boe [Mang ay Dee O E Ste ‘Der. Calfinann Mali Bier, ia ; a s f l e Le t fianisi l 2 Se Se ; c G / Albert Prüfert in Halensee ein- C ——————_ Rechtsanwälte Justizrat Axster und Ra E O leit uereikeiEn im Aufgebotetermine dem Gericht Anzeig in Münster, in der geseßlihen Empfängnis- Breslau, Kupfershmiedestraße 12, klagt Stadtgemeindebezirks Berlin unter Artikel | getragene Grundstück am 23. ODEtober [57298] Bekanntmachung Hampf in Berlin, Wilhelmstraße 91/98; S L B Hnet in Meisenheim a. d. Glan | zu machen. 2E s Und „el Der „Gebäudesteuerrolle 1953, Vormittags 105 Uher, dur | Verloren ind: s 4) eines am 23. Dezember 1912 von 9 ff. des l Elisabeth Baronick, geb. Ebrenvrei ; desfel en Vezirks unter Nr. 693 mit einem | das unterzeinete Gericht, an der Geri 18-| A6 1000,— N der §8 356, 360 der Milttärstrafgericzts- Berkin « Reinikenteees d. naer ial yrlichen Nuhungswert von 19 100 S n ordnung der Beschuldigte hlerdurh für Margarete Ehrenpreiß in Berlin-Neintcken- | Verseihnet. Der Bersteigerungsvermerk ist ahnenflücktig erflärt und sein im Deutschen i :

D

G bach, den 13. September 1913. | zeit, nämlich in der Zeit vom 14. August degen den Arbetter: Johann: Obstavly, \ 5 8witwe engen N Bi i j Xorddeutshe Kredit stalt Grnst Kreissig ausgestellten, von Wilhelm | als Testamentsvollstrecker der Notar

stelle, « 20) S runnenplay, Zimmer | aktie Nr. 13 016 anjtall-

c 2 Be- E ; i 2 bis zum 13. Dezember 1912 bet- | inbekannten Aufenthalts, unter der Be Marie Graß in Speyer die auf Karl | Der Gerichtsshreiber Gr. Amtsgerichts. Sicednt hat, “mit dem Antrage, ten Be- hauptung, daß ihm der Beklagte für die . A I G 5 i e (arte I / | Pannkoke in Berlin SW. 68, Alerandrinen ) M 0 T versteigert werden. Pas in 6 1000 Ostbank | 1 btig. dorf, uUngetell i am 12. August 1913 in das Grundbuch 5 \ E befindliches Vermögen mit Beschlag N „ngetellter Erbengemeinschaft

TA N 2 : 2 30704, 4, UNb 5 t. kostenpflichtig durch vorläufig voll- | eut Verträgen vom 13. 3, | c 4 - K. Notar in Kandel, lautende | [57171] Aufgebot N flagten Üo | O j nen Geaen- E für Handel und M aowtsenen Wedels über 60 d, be: | Lebenversiherungspolice der Baveristhen | Be: Besigerfrar oa ragt, den ver: stredbares Urteil u verurteilen, dem | 10, de an rüdständigen Raten 267 m 1 Berlin, Stockholmerstcaße, belegene Grund- Getverbe Aktte Nr. 9681. fällig gewesenen Wechsels über Die 2 Hypotbeken- und Wechselbank in München in Williothen hat Et: 1 E Saus- | Kinde von setner Siebatti Lebentjahres Ee L en etnes Teilbetrags von 60 6, elegt 1918 ‘e Grundstück am 20. Oktober Verlin, d 1 23. August 1913 278 E au A A dieses befr 67 Handelogesepbudes wird an Le Sa ors Burger | P12 678 vom 27. März 1877 über [Golanen Färbermeister August ‘1860 zu N ee Ane im voraus zu ént- L eapcialer dudhceus den Beklagten vorläufig Cg, / FOLS, ‘ti 3 10 li r (eritn, den 29. Augu 1 ch0 2, besteht aus etner 2r- und | dieses bekan e in Glashütte i. Shl.; ¿ 4 / ¿S [milk geb an : 3 N „|als Unter s p 2 E i; den Kläger Magdeburg, den 19 September 1913, E inge qo lhr, Mrs Königliches Umtsgertcht Berlin -Wedding. Wiesenflähe von 8 a 24 qm Grö e und n Lie LQUOE uo ae inder 4 A 5 ves 4%igen unkündbaren Pfandbriefe 10 000 trag des Lehrers Friedrich | lashken, wohnhaft gewe!en in Gydt rihtende Geldrente ; bon vierteljährlich vollstreckbar zu verurteilen, an den S das unterzeichnete Geridt, an der Ge s ; ] ß ng aufgefordert. F, Nr. Ÿ 910/13 ) g f 7) auf Antr Plasch Ner York Mark d wat die [L Z Mark zu zahlen od L Dios Fjdtsstelle, Berlin, Brunneuplat, Diunmer etm d N bega feuermutterrole des Stadt» Danzig, den 18. September 1913 i der Pren 0. BS iber 500 Buschmann in Kirchlinteln Ee it Lan, ge gard E L bezeidhnetè Ver- | 00 iet Beträge sofort die künftig alle lac e: ZwangsyollstreckSung die T9, R J Z S T sorstot vprh Ee as nbinbiGdlies r « Ft í U IBLNA (E r Nr. ( Ln „Li s L nl. ck n f L s Fc “a n nf 97234] Beschluß. a n s Treppe, ¡MeTITSigerT Mel [51270] Zwangs8versteigerun Nr. 5937 nit el A j s V Ariifkel S R Polizeipräsident. Ae Fe : 200 M Nr. 08 010 über | Redakteur und DUMdLUCer Q benéversidte: [r Lor u ird Na efordert, fich spätestens | T2 G ‘oerbenben am 1. Oftober, 1. Januar, | den genannten Verträgen aufgeführten s, egen be Me crtlärung vom2 August straß 4 U, betonte QEDOT, „Austus, Im Wege r Aae, llstreckung foll| von 0,86 les E N Sapeivt, A, aa 1M its auf 80 % herab- | in geen Lien Ver ibceunas [G0nele he a 23. April 49144, l erl und 1. Jult jedes Jahres zU | Gegenstände herauszugeben. Der Kläger 3 gege 2 p x 40/41, ne C i U S Yivangêbo e N ENgertagen, «In 300 M, deren Nennbetra 2-2 ice der Bayerische q em C | 1 “Wi i N De îindli s Ma A E a en / Le Brau ‘Mit Seiten dtid enthält das ¿A i A P im U e lele s es mit ua Be- [57297] Vekanutmachung. Me ist, beantragt e E A ban Atttengesellschaft, o ie Vormittags e M aa A p28 L aRA Zur O ie veT das ESRI A eg ra paar bor bad Rölid: r. 159 witd nah Ergreifung des Be. | und Hauë®gaitea, þ. Pferdestall, 6. Holz- Nr. „Zeerlin (Wedding Dand 2 ait | [lande nich nacygewle}jen. Der Versteiges Auf Grund des D 067 M, 1 bos Nohmer in Berlin, Fasanenstraße 6 {chen | rungsanstalten der Bayerischen Hypotheken- zeichneten Geriht 4 melden. 4 Ne@Mtostre t K Sm i U tsgericht in Breslau, am Schweid- j B, UFSRE R elle 2932/1186 | Nr. 532 31 eit der Elntragung des rungsbermerk ist am 16. Au ust 1913 in | Handel L Tof tóvollstrecker des Dennerleinschen k in München Tarif A 4D | inberaumten Aufgebotstermime z ' | Königliche Amtsgericht in L liche Amtsger shuldigien aufgehoben. schupven, und umfaßt die Parzelle 2933/116 Ne S zur DE “B dr dia E i g 13 in | Han elbgesepbuhs wird bekannt gemagt daß Zestamentsboll] 71 12 des Könialichen | und Wechselbank in ) “sor | anberaunt fl exfolgen iat ber 1913, Vor- | iger Stadtgraben 4, 1 Sto, auf den h o 82 Ee Ur A6 B Crite 8ve Pr an h c) eingetragen. ; i Ie d Ç 2 1c 471. 12 des d guhen 9 99, Oktober 1907 über idrigenfalls die Todeser arung og auf den 24. November s ? niger adtgr 7 . z Düsseldorf, den 17. September 1913, | des Kartenblatts 3 von 7% o am Größe. g Gre un0sbermerks auf den Namen | das Grundbuch eingetragen ; 1) je 1 Coupon ter Obligatien Nr. 03555 Nachlasses, 12. VI 471, 12 de :rtreten | Nr. 40 462 vom 22. widrige Auskunft über Leben L f Zimmer 1, am | 24, November 1913, Vormittags ad de: 1 P A Mee Es ift in der Grundsteue terrolle deg | 28 Glafermeislers Nudolf Glowacz in Verlin, den 23. August 1913. und Nr. 0892 Zj ; Amtsgerichts Berlin-Tempelhof, vertre 2 { A wird. An alle, welche Au „\ mittags 95 Uhr, au 24. L fentlichen e Ste 14. Division. Gn Debeers ManiE ie Un eite Mitggene Grundstück | Königliches Ao Berlin-Wedding. Ailos S Were Boston, (enbahn E Nechtsamwälte Justizrat De a e Antrag der Diplomingenieurs- bhas Kob de Berswaleneon E Friedrihsplag, geladen. 10 Uher. Zum Zwedcke der öffentlich 97239 erfügung. Attilel Nr. 222 und in der Gebäude- | M 28, Oktober - Vormittags teilung 7. #6 _10, fällig am 1. Oktober 1913 fred Fuchs und Dr. Paul Bauer in "|gattin Frieda Schliemann in Danzig die mögen, ergeht die Au f Die gegen den Einfährig-Freiwilligen steuerrole des gleichen Bettrks unter | 92 Uhr, dur das unterzeihnete Ge- C E P: 2) je Coupon Stück Nr. 9 Große Frankfurterstraße 141; ait Albert Bamberg der 2. Kompagnie Fn- Nr. 1103 mit einem ¡jährlichen Nukug rit, an der Gerichtsstelle, Berlin N [51273] Zwaugsversteigerun Dan ¿U Sl Nr. 616199 ze è ¡ 7 I . 1 ï e qs- ç 7 r, ' g g. fanterieregiments Großherzog von Sachsen | wert von 6026 46 verzeichnet Der Ner- | Vrunnenplaßt, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, (5. Thüring.) Nr. 94 am 20. August 1913 ; N

S ber 1913. ll wird dieser Auszug der Klage : Hamm, den 17. Septembe1 _| Zustellung | dN 30. September 1912 in | auf den Kaufmann Franz Friedrich Michael | jh Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige Hadrys, Amtsgerichtssekcetär, Gerichts : und Itr.616130 derPreußti idi 6) eines am 30. S zerfllgert “Wetken. Das ln Berlte (dad r: Qs, def, Snangédolltrodeng fol dantelke Hen Fousolidierten j 3 tetgerungsvermerk is am 11. 9 912 eigert werden. o t, Derlin, | das in Berlin belegene, im Grundbu ev erlaffene Sahnenfluchtserklärung und Be- f das Grunbbeh A [ugust 1913 Aalesunderstraße 7, belegene Grundstück O dlagnahmeverfügung ist erledigt.

i bekannt gemacht. & iber des Königlichen Amtsgerichts. Breslau. den 10. September 1913. j 3 in Danzig lautende Lebens- | 4 machen. ; schreiber des Königlichen eslau, icGtosSreibee 349% Staai ; ho 7 j Zlara Kuhle aus- | Hardtmann i v | e; tsgeriht Stallupönen, ———— Der Gerichtsschreiber os H f Sf oe über je LRLT R Cru Alm Frenkel in e ern Medselbant in Velndea P E R 1933; [57150] Oeffentliche Zustellung. Berta des Königlichen Amtsgerichts. Le| leg ; Berlin (Wedding) Band 127 Blatt Nr. 9971 3) je 1 Co avon dés Soiviuee Dk, Berlin. ‘“- Hohenschönhausen, Berliner- A r. 15245 vom 13. Mai 1884 57179 “Aufgebot. l) Die oe A LetdriG RNibaid [06843] Oeffentliche Zustellung. L Berlin, den 21. August 1913. enthält Vorderwohngebäude mit linkem | zur Zeit der Eintragung des Versteigerungs- gationen Serie IV A Nr 248 6 N. 949 straße 68, akzeptierten, am 30. Dezember “ber 6000 6. L [2] Gerichtsvollzieher a. D: Julius | Anna Walli Winter, s lter Wintéc { ‘Der Heinrich Nosenbaum in Charlotten- Erfurt, den 18. September 1913. Königliches Amtsgericht Berlin -Wedding. | Seltenflügel, Quergebäude und Dof und | vermerks auf den amen des Kauf-| der Dänisc Landman E 1912 fälligen, bei der, Friedrichsberger | di f Antrag des Kaufmanns (Tapeten-| Dex Gerichtsvo t als Nachlaßpfleger | Herbert Winter, 0. Paul Wa [\hurá Kaiserbemei AT Prozeßbevollmäh- Gericht der 38. Division. Abteilung 6: S ae Ry Trennstück des Kartenblatt 27 manns Paul L»uschner in Berlin einge- | 6 as fällig att L Ditvles 1 7 Bank, E. G. m. b. H, Be P bänbtcta) Friedrich Wilhelm 3 e e Via R A m 10. Januar 1913| 4, Charlotte Gertrud Winter, vertreten | burg, u S ——————— æatgele [1125/2 x. mit ba 37 qm Größe. | tragene Grundstück am 23. Oft 4 lus x e oa U ewesenen Wechsels über | h( a. S. die auf diesen | de [57238] ; [51268] Zwangsversteigerung. Gs ist in der Grundsteuermutterrolle des L91U8, Voimidea 10 Uthe, E La Zindreibe ber Unbit e Le v if eige Zen, L von der Friedrichs- | filber in Halle Die Fahnenfluchloerklärung / und Be-| Jm Wege der Zwangsbollstreckung foll Stadtgemeindebezirks Berlin unter Artikel | unterzeich e reises Haders- ; [Qlagnahmeverfügung des Gerichts der | das in Berlin belegene, im Grundbuche N | l : l Otrunnenplaß, Zimmer | (4 100,— 99. Diolsion vom 18. 11. 1912 gegen ten von Berlin (Wedding) Band 144 Blatt | felben Bezirks unter Nr. 7 mit einem | Nr. 32, 1 Treppe, Nekcuten Karl Degermann aus dem | Nr. 3455

s in Berlin, s i Bahnarbeiter ! tigter: Rechtsanwalt Niegner : Alfried | durch ihren Pfleger, den y | ic in Kiel verstorbenen Bankbeamten | | se de Lebensversicherungspolice der nete Gericht, an der Geri(ts e De e x A nS tragene Genoffenschaft | lauten e © und fn der Gebäudesteuerrolle des- | Berlin N. 90, 4 r Gerichtsstelle, | leben 1X Ausgabe A Nr A N A A ; f : versteigert werden. Was n Verlust geraten sind Nr. zur Zeit der Eintragung des jährlihen Nußungswert von 9000 ver- | in Berli geraten sind, Lantw.-Vez. Sglettstadt, 0b 13: 12, 1892 | Versteigeru ßung 28 A

| Guineastraße 3, h 1919 ngôbermeiks auf den Namen | zeihnet. Der Versteigerungsvermerk ist Grundstück, bestehend A Vorder | Pamburg, den 50, September 010,