1913 / 225 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[57087] Aufforderung.

Nachdemin deraußerordentlichen General- versammlung vom 15. September d. J. die Aktionäre be\chlossen haben, die Besell- haft aufzulösen, fordern wir die Gläubiger aemäß § 297 des Handels- gesepbuchs auf, ihre Ansprüche sofort bei uns anzumelden.

Leer, den 18. September 1913.

Kornbrennerei u. Preßhefefabrik

Actien-Gesellschaft in Liquidation. Matthies. Free.

57664 A onweike Aktiengesellschaft Fabriken für Brauerei-Eiurich- tungen, vorm. Heinrich Stockheim, vorm. Oito Fromme, vorm. Hcinrich Gehrke & Comp.

[57657] Elektrizitätswerk Schlesien

Actien Gesellschast Breslau. Der Bankier Friedrich von Wallenberg- Pachaly in Breslau hat fein Amt ais Mitglied unseres Aufsichtsrats nieder- gelegt, was wir gemäß 244 des H.-G.-B. hierdurch bekannt geben.

Breslau, den 15. September 1913.

Der Vorstand. Richard Wolfes.

57338]

| Oeffentliche Versteigerung. Montag, 29 d. Mts., Nachmittags 4 Uhr, werde ich im Auftrage der Firma Brauerei Hölle A. G. hier in derzn Geschäftslokal die infolge Zusammenlegung des Aktienkapitals sowie Ausgabe von Stammaktien sih ergebenden Spiyen (im ganzen 16 Spitzen = 4 Stammaktien) gegen Barzahlung öffentlih meistbietend

[55896] Nachdem die von der Generalversamm- lung der bisherigen Deutschen Reform- Versicherungsbauk Aktiengesellschaft am 80. Juni ds. Is. bes{lossene Auf- lösung der Bank und die Uebernahme der gesamten Akliven und Passiven durch die „Freia“ Bremen - Berliner Versicherungs- Aktiengesellshaft in das Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Mitte eingetragen ist, fordern wir hiermit auf Grund des 8 306 H.-G.-B. tin Verbindung mit § 297 9.-G.-B. die Gläubiger der bisherigen eutshen Reform - Versicherungs - Bank Aktiengesellschaft auf, ihre Ansprüche bei der unterzeihneten Gesellschaft anzumelden. Berlin W. 9, Vellevuestr. 14.

„Freia“ Bremen-Berliner- Versiherungs - Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

C. Ulrich. A. Kapphan. R. Melms. A. Willner.

E Erste Bekanntmachung. Nachdem die Norderelbe Dampf- schiffahrtgesellshaft, Akt. Ges. in Hamburg, aufgelöst und in Liqui- dation getreten ift werden zufolge § 297 des U T REENDRE die Gläubiger dieser Gesellshaft aufgefordert, bei dem mitunterzeihneten bieherigen Vorstands- mitgliede, jeßzigen Mitliquidator P. E. Bielenberg, Hamburg, Brauerstraße 39, ihre Forderungen anzumelden. Hamburg, den 20. September 1913. Die Liquidatoren der Norderelbe Dampfschiffahrtgesellschaft, Aft. Ges: P. E. Bielenberg. Dr. I. F. Voigt.

077%] Danziger Theater-Aktiengesellschaft.

Die ordentliche Generalversamm- lung wird auf Mittwoch, den 15. Ok- tober, Nachmittags 6 Uhr, in den

Herren Aktionäre

StettinerElectricitätswerkeA.-G.

Zu der am 30. Oktober 19183,

Vorm. 12 Uhr, in Stettin im Ver- waltungsgebäude der Gesellschaft, Schulzen- straße 21, stattfindenden ordentlichen

Generalversammluug laden wir die

unter Hinweis auf

Titel V des Statuts hiermit ergebenst ein. Tagesorduung : ;

1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für die Zeit vom 1. Juli 1912 bis 30. Juni 1913 und des Geschäftsberichts.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Gnt- lastung sowie über die Verteilung des Neingewoinns.

3) Aufsichtsratswahlen.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche

an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der Reichs- bank oder eines Notars bis einschl.

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich Preußis

Berlin, Dienstag, den 23. September

| Öffentlicher Anzeiger.

A 22D

. Untersuchungs\fachen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellshaften.

Dritte Beilage

9. Bankausweise.

hen Staatsanzeiger.

1913.

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossen\{haften. . Niéderlassung 2c. von Rechtsanwälten. - Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung.

Anzeigenpreis für den Raum einér 5 gespaltenen Einheitszeile 30 „4. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Papierfabrik Möckmühl. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zu der am Samstag, den 18. Oktober d. J., Nachmittags 3 Uhr, Hof zu Möckmühl stattfindenden ordentlichen Generalversam

Tagesordnun

im Württemberger mlung ergebenst ein.

Bilauz per ultimo Mai 1913.

Aktiva. Nr. 1/2 (Oelmühle)

Grundstücks- und Gebäudekonto Steindamm Nr. 26/27, Schleusengasse

1) Erledigung der in § 20 des Gesell\Gaftävertraas vorgesehenen Punkte. Grundstü, und Gebäudekonto Steindamm Nr. 28/30 (Mahlmühle i 2) Neuwahl des ordnungsmäßig ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieds. Grut bind a

Druckerei und Verlagsanstalt ALOEMAI L, Van Son S S Lagerraum) . . Aktiengesellschaft. kann bei dem Bankhause Meyer & Gel-| bei dem Bankhause Wm. Schlutow, er Auffichtsrat.

) | vormals R. Schulß & Co., A.-G. Oelmühleinventarkonto : „‘ horu in Danzig erfolgen. Ebendaselbst ebendaselbst, | S i J ‘4 V : Maschinenkonto der Oelmü E E E uk, ee ble Variaos zur Einsicht aus. bei der Deutscheu Bauk, Berlin, - Die ordentliche Geueralversamm- „„Ceres‘/ Korn und Futterstoffhandlung, Aktiengesellschaft Mas Taba A Debut i Eiztcalei

Nummern gezogen worden: _-— C P Sit : 1 ¿ 1 ° n 2 „Schloßzbr auerei“ Kiel Compagnie, Aktiengesellschaft Berlin, vom Tagesorduung: bei den Bankhause S. Bleichröder, lung für das fünfundzwanzigste Geschäfts- | [57335] Apenrade. Maschinen des Speicherbetriebes

39 89 191 200 223 271 343 396 433 |

Ee Aktien esellsc aft E 1) Genehmi der Jahresbilanz sowie Berlin E jahr findet am L13. Ottober d. J., Glektrishe Bel

j i ord ie De deren ages | Entlastung des Vorstands und Auf / 1 im Geschäf - ektrishe Beleuchtungs- und Kraftanlage 30 000|— Bei der tin in [E der N L Alf des Grund- Entlastung des Vorstands und Auf-| bei dem Bankhause von Koenen Morgens 10 Uhr, im Geschäftslokale Gewinn und Verlustkonto. E Feuerlöschetnrichtung- und Wafferleitungskonto (Sprinckleranlage) 38 000|—

729. : AEEE E

Die Auszahlung des Nennwer!s dieser| T SENE I A Achtsrats. «& Co., Berlin, hierselbst statt. T | Mechanische Werkstätten i 8 E O e O0 ibe Ea na Etidnd- A D o e Dee Gri 9) Bericht über den Stand des Unter- | zu hinterlegen und bis nah der General Diejenigen Aktionäre, welche an der- Verlust | Gewinn iebe: fut Mats Ÿ A Au 9 9/0, H O, / S , |

' 1 ; i elben teilnehmen wollen, müssen thre M | M | " | per Stück, vom L. Jonuar 1914 ab | verschreibungen sind folgende Stücke 25 der Saßung am Mittwoch, den nehmens. versamnilung daselbst zu belasseu i A 2 \Brüdckenkonto 1 000|—

Maunheim-Berlin.

Bet der am 30. August d. J. in Gegen- tadolfzell, 20. September 1913. wart cines öffentlihen Notars erfolgten R

; Hartmann, Gerichtsvollzieher. 4. Auslosung unserer 45 prozentigen) E E Teilschuldverschreibungen find folgende | [5,7663]

Räumen der Ressource Concordia berufen. | 25. Oktober / 3 ; Die behufs Teilnahme an derselben er-| bei der Kasse der Gesellschaft in Samoa-Kautsuk-Compagnie, forderliche Hinterlaiung der Anteilscheine Stettin,

versteigern. [57716] Einladung. 057693] Straßburger 530 000/— 34 000/|— 165 000|— 320 000 |— 80 000

- S E h : Aktien spätestens bis zum U, Ok- | Per Bortrag vom Geschäftsjahr 1911 119768 f ; ) ) 3 : / ç ¡ 3) Wahlen. Stettiu, den 23. September 1913. _ | ; 1197/68 | Mahlmübleinventazkonto lel den Massen unferee GeselfWast afen Laden, MMlG 0 nominal, | A uG oer V LS admitiags | anzig, jen 22 September 1913. | Des Mussigtsrat. 137727] L C ezas 21015 16 Rontorinventartonts- E 78 1 ) 0 28 9% D E 4 A » i + . n . A AEAE s . / C L N 2 o d n e j _Nr. 20 78 116 180 204 284 394 910 | Gesellschaft, Flottwellstraße 3, Berlin, eine Der Vorstand 9 L aa Gebr. Bethmann und Allgemeine | An Abschreibung auf Javentar- und Säckekonto 10%. . .. Maschinenkonto der Böttcherei L 528 584 zweite außerordentliche Generalver- T E Eisenwerk Wülfel,

L IETLA l Prahmelono. 1 000|— : Elsässishe Bankgesellschaft hinterlegt Ab ach 0 0) 4 StüæÆ à 4 500 nominal. fammlung der Samoa - Kautshuk-Com- fass gesellschaft h s shreibung auf Pahaus 1 9/9 4.0/9 Partialobligationen von 1889.

in Mannheim oder in Berlin, bei der Rheinischen Creditbauk in Mannheim und deren Filialen gegen Rückgabe der Teilschuldverschrei- bungen und der dazu gehörenden, noch nit fälligen Zinsscheine und der Zins- eisten. 1 Die Verzinsung der oben bezeichneten | habern

1 433/60 348/01 475|—

c 344/70

32 396/595 11 387/60

[57656] Gabe ; / Laboratoriumkonto 92 303/54 i haken. 9 L s E0/ 2 303| Nr. 615 619 621 696. pagnie A.-G. in Berlin statt. i Magreivung au! Slevator und Maschinen 5 9/0

Diese vorstehenden Stüe unserer Teil-| Diese Versammluvg is unter allen Nach gestern vor einem Königlichen Notar stättgehabter Auslosung unserer e Benkie auf Rocahlung “am fan mo U Ler Sabling bier: mit 105 10 rüczahlbaren 4 prozentigen Partialobligationen werden die ge- il 1 ; » Le P A ogenen Nummern:

Teilshuldverschreibungen hört mit dem |1. April 1914, : mit ausdrücklih hingewiesen. M 60 99 111 136 254 319 333 348 364 421 31. Dezember ds. Is. auf. Aus früheren Ziehungen sind bis | Jm Zusammenhang mit der Herab | 1 {ermit auf den 2. Januar 1914 gekündigt und hört mit diesem Tage eine Ver- 5 Manuheim 99. September 1913. heute zur Eialösung uicht einge- |sezuug muß von neuem Beschluß gefaßt zinsung dieser Stücke auf.

Der Vorstanv. reiht: L ; A werden über die Fristen für die Zethnung Die Rüchzahlung erfolgt vom D. Januar 1914 ab gegen Rütkgabe der

E ee n a O E, E E ain uer Obligationen nebst Talon und Zinscoupons für den 1. Juli 1914 und ff. bei den

A P E E : 2 99 Septe 911), ) tionen [07713] L L Nr. 145 232 310 à ( 1000 nominal | Sagung. Bankhäusern : Straßenbahn und Elektrizitüts- |(Ziebung vom 20. September 1912). ix Altenbur S. A Die Rückzahlung der am heutigen Lage WECN, 4518 H gezogenen Stüde erfolgt ab 1. April 1914,

Die neunzehute ordeutliche General- die der früher gezogenen jederzeit zu versammluug findet Dienétag, Den | 363% gegen Rückgabe der Stücke mit 14. Oktober 1913, Nachmittags | ¿n hetr. Zinsscheinen, und zwar bei den 5: Uhr, im „Hotel Schwarzer Vär", | Herren Gebr. Arnhold, Bankhaus in Altenburg, statt. Dresden, der Bauk für Haudel und

Zur Teilnahme an der Generalversamm- Jnudustrie in Vexlin, der Kieler sung und zur Ausübung des Stimmrechts Creditbank in Kiel und der Gesell- ist jeder Aktionär berechtigt, welcher schaftêkafse in Kiel. spätestens S Tage vor der General-| Die Verzinsung der heute ausgelosten

Bahnanschlußgleiskonto 15 776/42 Kassakonto inkl. Reichsbankgiro- und Postscheckonto . 46 c Wechselkonto, Bestand M 3 441,74 |

ab Zinsen für spätere Fälligkeit . . , 3 386,94 Z2 | Effektenkonto 9 964,95

Be er 1 390 780,05 Säckekonto, Bestände 85 811,85 Bau- und Betriebsmatertalienkonto, Bestände. . .. 4 656,85 Heizmaterialkonto, Bestände 3291.39 Delbeutelkonto, Bestände 1 622,— Fässerkonto, Bestände i

: 2 986,30 Konto pro Diverse, Debitoren 1 035 649,64 Aan E

Feuerver

Konto neue Rehnung . .

Gewinn- und Verlustkonto:

Verlust per 1912/1913 M ab Ueberschuß aus der Zusammenlegung der Aktien ,

/ Tage®Lorduung : 1) Bericht des Vorstands. 2) Bericht des Aufsichtsrats. 3) Beschluß über Verwendung des Ge- winnes. 4) Entlastung des Vorstands und Auf- sihtsrats für das Geschäftsjahr 1912/13. 5) Neuwahl von zwei Aufsihßtsrats- mitgliedern. Straßburg i. Els,, den 18. Sep- tember 1913. Der Vorstand. G. Stuckmann.

[57316]

Thüringer Bleiweißfabriken Aktien-Gesellschaft

vorm. Anton Greiner Wittwe und | "

Max Bucholz & Co.

Bilanzkonto vom 30. Juni 1913.

«„ Abschreibung auf Forderungen, welche verloren sind » Unkostenkonto «„ Zinsenkonto

¿ 493/95] 54 379|

7 |

7 Bernhard Caspar, Haunover, oder Tage#orènung: ; d S. Katz, Hannover, oder bei

1) Herabseßung des Grundkapitals durch unserer Gesellschaftskasse in Wülfel. Zusammenlegung der Stammaktien Hanunover-Wülfel, den 20. September 1913. E N G É : 1 zwedcks e: A ] Die Direktion. nahme von Absch' eibungen, und im : : S Mund. Zusammenhang mit der Herabsegung W. Ellmenreich 6. W {ch :lanwlah t A [57320] Bilanz der Aftien mit den bisherigen Borzugß8- “r q : “; , “tien tusbesondere auch bezüylih des) CEiserfelder Hütte, Akliengesellshaft Eiserfeld (Sieg) Divtdendenrechts. per 30. Juni 1913.

2) Abänderung des Beschlusses vom v 15. August 1913, betreffend die Zu-

2 573 175/62

394 000|— 12 136/90 46 920/73

309 948,30 210 807,89 |___99 140/41

4 864 456 62

Wechselbestand

«„ Speicherkonto

« Elevator- und Maschinenkonto «„ Inventar- und Sälekonto Warenkonto

Aktienkapital Dubiosekonto Durch den Reservefonds gedeckter Teil des Verlustes Verlustkonto in neuer Nehnung

| Passiva. 7 510/96 | Gesellshaftskapitalkonto :

Aktiva. M ld

versammlung denTag der Geueral- versammlung und der Hinterlegung der Aktien nicht mitgerechnet —, also

Stücke hört vom 1. April 1914 ab, die der srüher gezogenen, noch nicht einge- reiten Stücke von den bereits früher

lassung der Umwandlung der bis- herigen und der durh Zusammen, legung neu zu s{haffenden Borzugs-

An Grundbesißkonto am 30. 6. 12 abzügl. Abschreibung 5 9/0

8 800 440/— T73 751/28

An Aktiva. # S Grundstücks- und Gebäude- | fonto 195 000|—

14 055/61 237 344/65

775 Stüdck Aktien à #4 1000,—

99/0 Obligationsanleihekonto :

1333 Stück Obligationen à 4 500,—

M 666 500,—

Hochofenkonto am 30. 6. 12

N | 1334 Stück Obligationen à «4 250,— - 100 000|— L gationen à # 250,—, . . . ._, 333500,

0 000 - “e 1 000 000,— 102 2 94 ab Auslosung 1911/1913 14 000,—

- Obligationszinsenkonto: I ANLD | Mie abgebobene Ainfón Reserve April/Mai 1913

Kranken- und Unterstüßungsfondskonto Depositenkonto L

Depositenkonto I1

Ae C Lombardtrattenkonto

Avalkonto

Obligationsagiokonto Obligationsauslosungskonto : Ausgeloste noch niht zur Zahlung präsentierte Obligationen Konto pro Diverse, Kreditoren

Konto neue Rechnung

o f SR B An Aktienkapitalkonto

F irpkt 2000| e Ren N Eleeteirhe Aolage A 6 000|— Nicht abgehobene Dividende

Essiganlagekonto 2 000|— Akzeptkonto Utenfilienfonto i Reservefonds | 7 n

Pferde- und Wagenkonto . 1|— 927 214! E 2 927/99 497 344/65 Wechselkonto : Effektenkonto T (Kauttons- eee f Effektenkonto 11 (Utho- ponefabr. Triebes) . .. Debitorenkonto S Davon: M Bankguthaben 198 419,73

Darlehn an

70 000,—

169/20 143 920/48

21 588/48 1 929/52 222/52

5 063/03

8 515/25 13 578/28

1307/28

aitien.

Dieser Beschluß vom 15. August

1913 foll nur bezüglich der Frijten für die Zeichnung und für die Ein- zahlungen abgeändert, im übrigen aufrecht erhalten werden. | 3) Abänderung der Saßzung nah Maß- gabe der zu 1 und 2 gefaßten Be- \{lü}se, insbesondere Abänderung der & 4 und 29, und Ermächtigung des Aufsichtsrats, nah Durchführung der Beschlüsse zu 1 und 2 die entsprechenden Aenderungen der Satzung, die die Fassung betreffen, unter Berücksichtt- gung der Beschlüsse vom 25. Juni 1913, 15. August 1913 und 24. Juni 1911, betreffend die Vorzugsaktien, vorzunehmen.

RRT d eg e br roe et “t E S bekannt gegebenen Ter- nate p a i

Allgemeinen Deutschen Credii - An- “Riel, vén 90. September 1913.

stalt Lingke & Co. in Alteuburg 8 Schlofibraucrei“ Kiel,

oder bei dcr Allgemeinen Deutschen ; E Áltiengesellschaft. Credit-Anstalt in Leipzig oder bei E. Opis. Klinck. Ropers. einem Notar seine Aktien hinterlegt und e Lis

die erfolgte Hinterlegung durch die ihm | 15775 j hierüber teilte: Béscheintguïrig nahweiit.. [97729] Aktiengesellschast

Tagesorduung : | Dr efi 0 S 1) Geschäftsbericht nebst Bilanz, Gewinn- Zuderfabrik Sroda. und Merlustkonto, Bericht über} Auf Grund unserer Saßungen „laden Prüfung der Jahresrechnung fowie | wir die Herren Aktionäre unserer Gefell- Genehmigung derselben. Entlastung schaft zur oxdentlicheuGeneralverfamm- des Vorstands und des Aufsichtsrats. | iung am Dienôtag, den 28, Oktober 9) Beschlußfassung über die Verteilung | 1918, Nachm. 37 Uhr, in Posen, des a E Hôtel de at 3) Auffichtsratswahl an Stelle der aus- e P gt "S sofort wieder wählbaren | 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der ee les Cnt u 40 ber Herren Rentner Arno Kersten, ar O der Gewinn- und Verlust- Saat bai Gebt eben ban BelWlüssen S B troftnr (F \otor z g iv l i E Ernst Petersen, 2) Ga aut Erteilung der Entlastung A M 4) Auslosung von 11 Namenss{huldver- des Vorstands und des Aufsichtsrats. _ i e i f E iallianie schreibungen. 3) Dg üker die Verteilung hevbeigefihrt dde zäftsberi iegt von heute ab des MNeingewinns. i n j in e e bié otale aus. 4) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds an s R Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Stelle eines ausscheidenden Mitglieds. | 1Þatt)ten ä i y

2 Geueralversamm- ch : 5) Aenderung der Satzungen unter Weg- | der anberauniten / : E - cet M Dep1Me E " ll der Besiimmungen, die bei Grün- | lung bis 6 Uhr Abends bet der Ge [57731]

é abri i töfgofd lischaftskasse in Berlin : dung der Fabrik als Aktiengesellschaft sells ] ; -(G A Die 9 / 1) ein Nummernverzeichnis der zur Teil- Kabelwerl Rheydt A.-G, ieden lan A U En nahme bestimmten Aktien einreiht und i Nl dt A e August 1915 2) seine Aktien oder den darüber lau- is aa Tg Ie S tenden Hinterlegungs\hein der Reichsbank Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden Kraft treten soll, und betreffen ins- Ler Hes vertidien Mtars kintétleat, hierdurch zur 16. DEDEWtien 2 O E der Zahl der Mit Vertretu abpolltnaciten sind spätestens abzügl. Abschreibung 10 % pay ck v f en S S d 0 ] L l L - Dn T Na iiccaas glieder des Aufsichtsrats auf mindestens | Am ata vor el Versammlung dem| , E 11! Uhr, im Parkhotel Düsseldorf slatt- E A Muf pri tba pag e L atembee s “R findet, böflihst ei N. S 15: Hinzufügung, daß Auf- , « Debit it E G sichtsrat aud) das Necht der Be A e E al Vorrâten D) Geschäftsbericht des Vorstankts. stimmung über Abänderung der Nüben- T S Ai Us M E 2) Bericht des Aufsichtsrats über dle preise des allgemeinen Rübenvertrags D O H Prüfung der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustre{chnung.

e F jährli [56936] Per Aktienkapitalkonto h ; & 17: Fesilegung der jährlichen Bilauz per 21. Dezember 1918. Erneuerungsfondskonto 3) Beschlußfassung über die Genehmigung erin erd olera O Bana alb b der Jahresbilanz.

BVeraütung an die Mitglieder des | G nd 43 000

Aufsichtsrats auf eintausend Mark é a d No 68 803

4) Entlastung des Vorslands und des für jedes Mitglied. j 58 500 E 87

Mahl von P bf 2 Wo 1 Auaust 1915 ab | Debitoren 154 004 61 | , Mettogewinn rit 47 021

5) Wabl von Mitgliedern zum Auf- des Abs. 2: Vom 1. August 1915 ab Verlust 409 296 94 H

fichtsrat. E 6) Wahl der Nechnungéprüfer und deren

i Reservefonds nich it rec ai Ei ta wird der Nesercefonds niht wetter T R E a E Stellvertreter für das laufende Jahr. e non

aufgefüllt; O oan Le n f diesem Termin an seine Zinserträgnis)e v Pafíiva. : 3 i ‘der Versammlun zugeschrieben wecden. ; e 330.000! L 2 v M y alt | A id 1 e die enigen Aktionäre berechtigt Die Ee Me Me t ber Delkrederekonto iy 10 000/— | An Unkostenkonto .…. .. | 2267087} Per Betriebskonto . . . . | , 108 197 „Per Haben. Per Buchgewinn aus der Zusammenlegung der Aktien . | 659 000 O Muomels vorlegen, daß sie Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- S ebitoren gh 281 801|— “Abschreibungen . , , | - 44 176/09} , : Zinsenkonto 5 671 Vortrag aus 1912 . . ., 1262640 ab Aftienankauf N Crans e n spätesteus bis zum 17. Oktober ein- | üben“ wollen, haben fih nah 8 19 der T STZ L “Netiogewink. 7 l 4TQe E 26 2592 C B schließlich ihre Aktien bei der Gesell- |Saßungen durch“ Vorzetgen threr Aklien S 87349 2709 282 755|17

621 801/55 #24 : 113 868/41

schaft selbs oder bei dem Barmer | oder Depotscheine 0 Gewinn, und Verlustkouto. —S Baukvereinu, Hinsberg, Fischer &Co.| unserer Geschäftsstelle in Schroda, | ——— Verwendung des Neingewinus. Die auf 30/6 festgesezte Dividende

ist vom 22. September ab mit 25 4

in Varmen. bet der Direction der| der Ostbauk für Haudel uud Ge- i 0 fa a Disconto Gesellschaft, Berlin, bet der werbe in Posen Handlungsunkostenkonto . 4 641/40 s N de E CRuR pro Aktie zablbar bei der Gesellschafts, 7 19677 kasse in Oberilm, der Mitteldeutschen

Bergis Märkischeu Bank in Elver-| odex eines Notars Zinsenkonto ç F Eg n L E: feld E bei einer der Filialen dieser | vor Eröffnung der Generalversamm- | Gewinn- und Verlustkonto |_385 71005] zum Reservefonds S 48468 Privatbank A. G. in Magdeburg und 47 021/46 4 OEHEO

Bauken oder bei der Bauk für Haudel | lung zu legitimieren. g. 0A 109 996 94 | » Vortrag auf neue Nehnung . und Aubustrie, Filiale Büseldors, | Schroba, Li S Bremen, den 18. September 1913. z t Oberilm i. Thür., den 20. Sey- Nach der in der Generalversammlung am 18. Septbr. erfolgten Ergänzungs- ember 1913.

oder bet einem Notar hinterlegt haben. Uktieugesellschaft itteler Metallwerk Rheydt, den 20. September 1913. Zuckerfabrik Schroda, von A «& Co. i/Liqu, | wahl unseres Aufsichtsrats besteht derselbe aus folgenden Herren: Ludwig E Tee Ba. uholz.

acta cl rap rimaiddant M MeiNahn Der Liquidator: F. Kellner jr. | Friedr. Wilh. Daub 1., Friedr. Haas, Adolf Steinseifer, Ioh: Heinr. Daub (Röhrigs).

abzügl. ca. 15 9/6 Abschreibung Apparatekonto am 30. 6. 12 abzügl. Abschreibung ca. 12 % Gebäudekonto am 30. 6. 12 Zugang

206,25

Apeurade, den 16. August 1913. Der Vorstand. F. N. Have. H I. Jacobsen. H Vorstehender Abshluß wurde mit den Büchern der Gesellschaft überein- stimmend befunden. Apeurade, den 16. August 1913. Der Auffichtsrat.

Hans Jacobsen. _ Hans Tiedemann. Emil Th. Kijär. Vorstehender E von mir revidiert und rihtig befunden worden. Apencade, den 16. August 1913.

Der Revisor: Erich Lorenzen.

Gewinn- und Verlustkonto.

563/23

226 175/10 490 000|— 394 000 |— 29 580 |—

515|— 1 933 659/22 16 639 29

4 864 456/62

|

12 809/15 70 312/10 83 121/25

9 974/25 51 95471

10 689 30 32 644 01

5 917/01 20 000

3 000|— T 21695

abzügl. Abschreibung 12 9/6

QPiebes Warenbestände u. Betriebs- material

148 354/50 | [57313]

99 Ic | E E E E E E

«1 321 182/40 Debet. A

Per Passiva. | An Reparatur- und Ergänzungskonto 20 955/59 Altentap aon... T LOO0000—| « Q 10 151/14 Hypothekenkonto 49 540 41 | » Krankenkasse», Invaliditäts-, Alters-, Haftpflicht-

Garantie für ungetilgte | Und Angestelltenversicherung

Triebes-Obligationen Binsenkonto

A6 236 500,— Vbligationszinsenkonto

abzügl. Abschreibung 12 9% 28 727 Danzig, im August 1913.

Danziger Oelmühle Aktiengesellschaft. Lenz. Stebers. Wir haben vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnun per 13 572/92 31. Mai 1913 einer eingehenden Prüfung unterzogen und bestätigen deren Üeber- 173 659|32 einstimmung mit den von uns ebenfalls geprüften, ordnungsgemäß geführten Büchern A 22 | der Gesellschaft. 49 481/25 Berliu, den 27. August 1913.

abzügl. Abschreibung 15 9/6 17 000

Clektr. Anlagekonto 30. 6. 12 ER abzügl. Abschreibung 1 215/99 1 Brückenwaagenkonto 30. 6. 12 287 |— | abzügl. Abschreibung 286 1

SULnbahnan Mut O G12 e e oes 6 14 233/99 A | Kreditorenkonto 72 263/55 Handlungsunkostenkonto 133 090/28 abzügl. Abschreibung 10 9% E N L Neservefondskonto . . .. 73 058/88 Gffektenkonto, Kursverlust 391/20 Deutsche Treuhand - Gesellschaft. Gestellkonto S ' Delkrederefondskonto . .. 20 000/— Abbuchung auf unsichere Forderungen 40 003/07 Dividendenkonto 60/— Abschretbungen auf: 5 000|— Grundstücks- und Gebäudekonto Steindamm 26/27

| i “7 6204 000,— Grundstücks- und Gebäudekonto Steindamm 28/30 1 2986/3(2,00 Grundstücks- und Gebäudekonto

« 930 286,48

T L000

Hopsengasse 74 Maschinenkonto der Mahlmühle 325 194,77

Bodinus. Fedde.

7 000|— 919/69 Zalonsteuerkonto

7 515/6D E j Gewinn- und Verlustkonto: 750/65 6 765 h Vortrag aus 1911/12

4 194 Gewinn per | 98 633,161 111 259 56

175 778 1912/10 , ; 80 520 Sa 133 18210 Maschinenkonto der Oelmühle 615 851 Gewinn- und Verlustkonto und Stärkefabrik

E E LT IEIA vom 30. Juni 1913. Maschinen des Speicherbetriebes . , 87 001,40 E S E R N R Elektrishe Beleuchtungs- und Kraft-

An Soll. M |4 anlage O g E08 Betriebsunkosten 66 292/91 Feuerlöscheinrihtung- und Wafser-

Handlungsunkosten e O7 272/65 leitung8konto (Sprinleranlage) 40 000,—

Schuldner für Abschrei- Pserde- und Wagenkonto. .. . . 19 860,—

bungen Brückenkonto «10045

7 066,86

500,—

[57314] Danziger Oelmühle Aktiengesellschaft, Danzig.

Wir machen hierdurch bekannt, daß der Auffichtsrat unserer Gesellschaft für das Geschäftsjahr 1913/14 aus folgenden Herren besteht:

Konsul Eugen Patig, Danzig, als Vorsißender, Kaufmann Conrad Meyer, Grunewald- Berlin, als Stellvertreter, Kaufmann Eugen Runde, Danzig, Kaufmann Jofef Wolf, Danzig. Danzig, den 20. September 1913, Der Vorstand. Lenz. Siebers.

|

Pry

_—] Ie

[Æ1|

Pasfiva.

| l

303 000 7 35 000- [57318] Aktiva.

Kassakonto Immobilienkonto Mobilienkonto WDeleiiigunagslonio . Debitorenkonto

Avalkonto

Solinger Ziegelei-Syndikat.

Bilanz vom 31. März 1913.

643/40 Nabattrücklagekonto . 16 127 50 Neservefondskonto . .

d

E

L Pasfiva. _

490/62 210|— 117 000|— 72 776/47 36 000|—

E C

Konventionskonto Kontorinventarkonto

Abschreibungen Maschinenkonto der Böttcheret . . , Gewinn

427 190 Aktienkapitalkonto . . 107 460|—}| Kreditorenkonto 65 018/19 Depositenkonto 36 000/— 226 476/09 Gewiun- und Verlustkouto.

Div. Unkosten (Stübbenerstr.) 213/68} Saldo vom 1. April 1912. .| 1251 Kapitalzinsen 468 —| Immobilienkonto (Miet-

Zinsen aus eigenem Kapital . 334|—}} einnahmen) 800 rungen 1 Immobllienkonto (12% Ab- Verwaltung und Pro.-Konte . | 33 063 f Fa 161 027 \{reibung) 171/—} Uebertrag und Kreditorenkonto | 5 184 «„ Verluft per 1912/1913 .

309 948/30 Mobilienkonto ab Uebershuß aus der Zusammenlegung der Aktien

eo G

29 672 470 977

Gemwinn- und Verlusikonto.

226 Trelos

ab Verlustsaldo vom 1. 6. 1912 s « Erlös aus früher als unsiher abgebuhten Forde-

210 807

210 807/89) 99 140 schreibung) 47 50h 170 977 Handlungsunkostenkonto . . . 137 388/02 Danzig, im August 1913.

Skonto- und Dekortkonto . . | 1482/03 Danziger Oelmühle Aktiengesellschaft.

Porto und Wechselstempel . . 295/10] Lenz. Siebers.

40 400/23 Der Vorstand.