1913 / 225 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E a SDNEO Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M DDDPs Berlin, Dienstag, den 23. September 1913.

Amtlich festgestellte Kurse. | Houtiger | Bortger

Berliner Börse, 23. Septbr. 1913.

1 Frank, 1 Lira, 1 Löu, 1 Peseta = 0,80 4. 1 österr. Gold-Gld. = 2,00 46. 1 Gld. österr. W. = 1,70 4. 1 Krone österr.=ung. W. = 0,85 4. 7 Gld. südd. W. = 12,00 4. 1 Gld. holl. W. = 1,70 46. 1 Mark Banco = 1,5046. 1 }ffand. Krone = 1,125 46. 1 Rubel = 2,16 6. 1 (alter) Golbrubel = 83,20 46. 1 Peso (Gold) c= 4,00 Jé. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 #4, 1 Dollar c= 4,20 46. 1 Livre Sterling = 20,40 M.

Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, daß nur bestimmte Nummern oder Serien der bez. Emission lieferbar find.

Wechsel,

Heutiger | Voriger Kurs

irlus cnihâlt der am 1. Oktober un Gültigkeit erlangende Fahrplan. Näheres ijt bei den Bahnhofévorständen

ren. iu E den 15. September 1913.

Königliche Eiseuvahudireftiou.

[57704] Bekanntmachung. : Am 1. Oktober d. I. wird der neu ein» gerichtete Bahnhof 1V. Klasse Kublitz an: der Strecke Neustettin—Stolp für den Frachtstügut-, MWagenladungs- und Tier verkehr eröffnet. Die Annahme und Aus- lieferung von Gegenständeu, zu deren Verladung eine feste Namve erforderli ist, sowte von Sprenasto)fen ist aus- geshlossen. Mit dem gleichen Tage wird der neue Bahnhof in den Staats- und Privatbahngüter- und Tiertarif einbezogen. Nähere Auskunft über die Höhe der Frachk- sätze erteilen die Abfertigungsttellen. Danzig, den 17. September 1913. Kögigiiche Eisenbahudirektion.

[57703] Bekanntmachuug. _ Deutscher Sechafenverkehr mit: Süddeutschland. Mit Gültigkeit vom 1. Oftober 1913 werden die tracht\äge: der Ausnahmetarife S 16, 5 18, S5 18 a, S18b, 820, S 21, 8.24 und S 25 1m Verkehr mit den Stationen Biebermühle, Pirmasens und Nodalben der bayerischen Staatsbahnen, pfälzishes Net, teilweise ermäßigt. N

Cou den 17. September 1913.

Königliche Eisenbahndirektion.

57705] M Am 1. Oktober 1913 wird der rets der Bahnl\trecke Allenstein—Ortelsburg— Lyck zwischen den Bahnhöfen Olschienen und Schwentainen neuerrtchtete Halte- punkt Gr. Jeu für ten O ! 5 i recht6fräftig | Gepäckverfehr eröffnet werden. Wte Gnt- : (10 Z. (11206 E Zwangsvergleich rech [tig fernungen betragen: zwischen R E Z0N. D Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. und as A elen Eb Sur [da «e... e] 100 r Ea L T Seen UN e 5,27 km. ZUL | MONO! Ca e [57406] | Bedienung des neuen Doll ernen d Baukdiskont. Beschluß. z unächst folgende Züge anhallen: a. 11 } Berlin 6 (Lomb. 7). Amsterdam 5. Brüssel 5. Das Konkursverfahren über das Ver- Lak Richtung von Orteloburg nach Lyck i E Cn E Ent 0, Lissa- mögen des Schneidermeisters Johannes | die Züge Nr. 859, 861, 863; Þ. in der Po gonbon ¿e Madrid 4%. Paris 4. St. Petersb, Helling in Werne wi d, nahem der | Richiung von ck nad Ortelbburg di

Züge Nr 862, 854 898. 1913 angenommene Zwangsvergletich durch P Rbuiasbera (r), rechtsfkräftigen Beschluß vom 17. Juli | ¿mber 1913.

ael a E Königliche Eisenbahndirektiou.

Köntgliches Amtsgericht. [57710] A i Gücedut

E 6hr E Nhetnisch- Bayerischer Gütertar1

O “Routuvsóertalien vom 4. April 1913. Mit Gültigkeit

Das Konkursverfahren über das Ver- | vom 22. September 1918 gelangt im

/ 7 n i Aus if (S säure zur mögen des Gärtuers Johannes Golden- Auéênahmetarif 4 c (Schwefel]

f ; ; ; Umwandlung von Kalksticfstof in shwefel- ï 3 b R p : S c - / E O va Mia: baltung des saures Ammoniak) der nachstehende #Fract-

Schlußtermins hierdurch aufgehoben. say zur Cinführung: Von Biebrich Rheinbf.

f Sevyte 912 nach Trostberg 134 , für 100 kg. Wyk, Se O Mitter München, den 19. September 1913.

_ |Tarifamt der K. Bayer. St.-E.-B. Zweibrücken. [57183]

j r. d. Rh. Lt Dent RONTUCeDerabren Ube. E C I S ra Vermögen der offenen Handelsgesell-

[57709] Bekauntmachung. i s {aft unter der Firma,„Südwestdeutsches Elsaß -lothriugisch - luxemböburgi)chckz- Schuhwerk Mehuert & Sefrin““ mit

bayerischer e Ab O ine i | 913 wird der Ausnahmetart] 4 ( dem Sitze in Jxheim wurde zufolge Be- | tober 1 S E \chlufes des Et Zweibrücten vom | [Ur 1) Thomasschlacken und Noon, 19. September 1913 ‘an Stelle des seit- | 2) Kalisalze, rohe, als Bergkieserit, Hark- herigen Konkuréverwalters Rechtsanwalt

salz, Kainit, Karnallit, Krugit, Schönit, Kahn als solcher der Rechtsanwalt Fritz Sylvinit, sämtlibe in Stücken oder ge- Wolf tin Zweibrücken bestellt.

mahlen, 3) Kalidüngesalze, auch s{chwefel- Zweibrücken, den 19. September 1913

saure Kalimagnesia, bis zu einem Höchst Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts.

wird aufachoben, da ter

î ‘feld, in Langerfe 1913

Zwangsvergleich vom 27. Juni

rechtskräftig geworden ist. ;

Schwelm, den 18. September 1913. Königliches Amtegericht.

Ueckermünde.

Konkursverfahren. Fn dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Kahnbauers August Kruse jun. in Grambin ist infolge eines von dem Gem-inshuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangs8ver- gleiche Vergleichstermin auf den S. Of- tober 1913, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Uecker- münde, Zimmer Nr. 14, anberaumt. Der Nergleihövorschlaq und die Erklärung des Gläubigerausschusses find auf der Ge- rihts\hreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Ueckermünde, den 16. September 1913.

Der Gerichts\chreiber

des Kön'glichen Amtsgerichis.

Um. K. Amtsgericht Ulm. [57387]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dcs Julius Hoffmann, Bau- unternehmers in Ulm, wurde nah er- folater Abhaltung des Schlußtermins und nach Vollzug der Schlußverteilung beute aufaehoben. Den 20. September 1913.

Amtsgerichts\ekcetär Hailer.

Vohenstrauss. [57373] Das K. Amtsgericht Vohenstrauß bat mit Beschluß vom 18. September 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen der Gemischtwarengeschäftsinhaberin Anna Sauer in Eslaræ# aufgehoben weil der im Termine vom 31. Juli 1913

Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 4. Oktober 19183, Vormittags 107 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gericht in Konstadt, Zimmer Nr. 1, an- beravmt. Der Vergleichsvorshlag ist auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgertihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Koustadt, den 19 September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Marienwerder, Westpr. [57364]

Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Molkereibesizers Arnold Toggweiler in Königl. Kamiontken ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung | der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einer Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin auf den 13, Oktober 1913, Vormittags Au Uhr, vor dem Köntglihen Amts- gerichte bierselbst, Zimmer Nr. 4, bestimmt. Marienwerder, den 17. September 1970.

Berlin. [57411]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Ru- dolf Brauns in Berlin, Köpenicker- straße 76, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters und zur Erhe- bung von Einwendungen gegen das Schluß- werzethnis der bei der Verteilung zu be- rüdfihtigenden Forderungen der Schluß- termin auf den 10. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 102/104, bestimmt.

Berlin, den 16. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amt3gerichts Berlin-Mitte. Abteilung 81.

Werlin. [57412]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Lederyändlers Max Cohn in Berlin, Cottbuserstr. 18, Filiale Bergmannstr. 96 (Privatwohnung : Land- wehistr. 13), hat der Gemeinschuldner be- antragt, das Verfahren gemäß § 202 der Konkursordnung einzustellen. Dte zu- stimmenden ‘Crklärungen der Konkurs- gläubiger liegen in der Gerichts\chretberei (Abteilung 81, 111 Treppen, Zimmer 101) zur Einsicht aus. Widerspruch gegen den Antrag kann binnen eiuer Woche er- hoben werden.

Berlin, den 18. September 1913.

KönigliiÞes Amtsgericht Berlin-Mitte.

Abteilung 81.

Be’rlin-Schöneberg. Konkursverfahren. Das Kontursverfahren über den Nachlaß des am 15. Mai 1911 zu Marienfelde, Berliaerstr. 141, verstorbenen Architekten Dermann Emil Karl Topp aus Schöneberg, Nosenheimerstr. 36, ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufaehoben. Berlin - Schöneberg , den 11. Sep- tember 1913. Königliches de Berlin-Schöneberg. Dl: 9;

Bochum. Sonfurêverfahren. [57346]

Das Kcnku1sverfahren über das Ver- mögen des Häuserverwalters Augusft Höwing in Bochum, RNRoonstraße 64, wird, nachdem der in dem Bergleichs- termine vom 3. September 1913 an-

auf den 11. ds. Mon. anberaumt gewesene Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23. Oktober 1918, Vormittags 710 Uhr, verlegt worden. Die Anmeldefrist für Forderungen an einen der teiden oder an beide Kridare ist verlängert und auf den 4. Oktober 1913 festgeseßt" worden.

Elsierberg, am 15. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

FEltmann. Befanntmachung. [57384] Das K. Amtsgericht Eltmann hat in dem Konkurtverfahren über das Vermögen des Kaufinanns Andreas Weinig von Eltmann Termin zur Abnahme der Schlußrechnung, Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeihnis, Be- \{lußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke, Prüfung der nahträglich angemeldeten Forderungen und Festsetzung der Vergütung und Aus- lagen der Gläubigerauss{hußmitglieder béstimmt auf Miti1woch, dea 15. Ofk- tober 1913, Nachmittags 3 Uhr, in dessen S tzungssaal. Die Schluß- rechnung samt Belegen ist auf der Gerichts- reiberei zur Cinsiht der Beteiligten niedergelegt.

Eltmanu, den 18. September 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Frankfurt, Main. 90] Konkursverfahren. Das Konkureverfahren über das Ver- mögen des Kaufmauns Heinrich Ries, Tnhabers des unter der nicht eingetragenen Firma Wilhelm Diederich Nachf. be- triebenen Geschäfts in Maschinenfetten und Oelen, Geschäftslokal und frühere Privatwohnung zu Frantfurt a. M., Bäckerweg 46/48, z. Zt. unbekannten Auf- enthalts, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Frankfurt a. M., dea 11. September

1913. Der Gertcts\{reiber N des Königlichen Amtögerichts. Apt: 1/4

Frohburg. [57402] Das Konkursverfahren über tas Ver- mögen der Gewerkschaft Bubendorfer Kohlenwerke in Bubendorf wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Frohburg, den 18. September 1913.

Köuigliches Amtsgericht.

TFürstenfeläbruck. [DT37O] K. Umtsgericht Fürstenfeldbruck. Konkursgericht.

Das K. Amtégeriht Fürstenfeldbrudck, Konkursgeriht, hat. mit Beschluß vom 19. September 1913 das am 4. April 1912 über das Vermögen des Kaufmanns Josef Sporreer in Fürsteufeldbruck er ßffffnete Konkursverfahren als dur Scchlußverteilung beendet aufgehoben. Fürstenfeldbrucck, den 20. September

1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Fürstenfeldbruk.

Gnadenfeld. Beschluß. [57376] Das Konkursverfahren über den Nach- laß dcs Kaufmanns Josef Lehnert aus Militsch, Kreis Cosel, wird, nach- dem der im Vergleichstermin vom 26 August 1913 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtsfräftigen Beshluß von dem'elben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Zur Abnahme der Schluß- rechnung is Termin auf den 13. Ok- tober 1913, Vormittags 10 Uhr, bestimmt. 1 N 30/1215: i

Guadenfeld, den 17. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Grossalmecrode. Koutkursverfahren. | Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Aumann in Großalmerode wird nah rechts- kräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs

hierdurch anfgehoben.

Großalmerode, den 16 September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Heinrichswalde, Ostpr. [57357 Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der früheren Drogeriebesfizerin Helene Klischat, geb. Spreinat, aus Neukirch, jeßt in Königsberg, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Heinrichswalde, Ostpr., den 13. Sep- tember 1913. E Königliches Amtsgericht. 119) [57379]

[57359] Heutliger | Voriger

Kurs Heutlger | Voriger

Kurs 85,206 | 85,20b G 93,60b —_ 94,008 | 94,00B 84,906 | 84,90G 83,756 | 83,75 G

Etne 89,00 B 93,206 | 93,206 93,006 | 93,00 Q 98,006 | 93,006 93,40B | 93,40h B 94,75 G

94,75 G 84,906 | 84,906 23,75 B

93,75 B 89,76B | 89,75 B 93,90b

94/306 94,60 6

94,00 G 97,406 G | 97,90G 87,50G | 87,50 G 33,40b 83,90b 94,10 G 34,10 G 93,006 | 93,00 G 91,908 | 91,99B 91,2566 | 981,256 94,50B | —,— M: R tis , aid 93,906 | 24,006 94,90 G §4,000 G

93,90 6 93,90 G

33,60þ G 83,75 B

98,90 G

| 83/75 B 94,756 | 94/76b G 93,25 G 83,90 G

92,26 G 92,50 G

83,90 G

92,50b B 92,60 G 93,10 G

92,50b B

93,10 G

83,76B | 83,75 B p e De

Heutiger | Voriger Kurs

Med. Eis.-Schldv. 70 do. konf. Anleihe 86 bo. do. 90, 94, 01, 05 Oldenb.St.-A.09 uk.19 do. 1912 unk. 1922 do, do. 1903 do. do. 1896 S.-Gotha St.-A. 1900 Sächsishe St.-Rente do, ult. sheutlg.| —,—

Sept. vorig. Scchwarzb.-Sond.1200/4 Württemberg unk. 15/4 do, unk. 21/4 do, 1881—88|8%

Preußis he

Fannöverscje V ta 0, j Hessen-Nafsau do, bo.

Kur- und Nm. (Brdb.) do. d

T Les 84,006 B 84,00b B 95,70 G 95,75 @ 95,70 G

76'10b

BVerl.Synode 08 ukv.19/4 do. 1912 unkv, 23/4 bo. 1899, 1904, 053% Bielef. 98,00 FG02/03/4 97,20 Bochum 18 x ukv. 23/4 —,— do 1902/85 89,90 G 1900/85) 90,46 B 1901, 05/35 90,40 B 90,75 G o. 1896/3 | 1.1.7 | 82,606 | 82,806 Borh.-Rummels8b. 99/3! 0} 86,25 B 86,25 B Brandenb, a. H. 19014 | —,— do. 1901/38 e 93,20 G Breslau 06 X unkv. 21/4 94,10 6 94,19 G do. 09 X unkv. 24/4 .7 | 94,10 B 94,10 B do. 1880, 1891 3% | 87,906 | 87,906 Bromberg 1902/4 97,60G | 97,606 Le, 09 E Ls ; enn 94,00 B y , 1899/38 0) 86,10@ | 86,10a do. 1900/01, 06, 07/4 |ve d /VA, , r). Burg eee ee 1900 N 4 97,00 G 97,00 @ do. 1908/11 unk. 19/4 Doe: B E R L EL A 1901/4 ——- —— do, 1912 unf. 42/4 | 1.2.8 A e 1903, S. 1, 3, 5/4 | 1.4.10| —,— —,— bo. 86, 87, 88, 90, 94/3%| versch. 84,60 G 64 Lou 8 8.9 | —,— —— Pp K 99, 03, 0435| versch. L I M1 99 900! 95,006 | Charlottenb. 89, 95, 99 4 do. E 0 La 2450B do. 1907 unkv. 17/4 bo, 1880, 1888/31 4,5 do. 1908 unkv. 18/20 /4 do. 1899, 03 N 3%] 95,00 G do. 1911X/12Iukv.22| Münster 1908 ukv. 18/4" —,— do. 1885 konv. 1889 |g% do. 1897/3% 96,000G | bo. 95, 99, 1902, 05 8% Naumburg 97, 1900kv. 3% 84,50b G | Coblenz10 Xutv.20/22 4 Nürnberg ..1899—01 4“ 95,00 G do. 86 kv. 97, 1900/31 do. 1902, 1904 unk.14/4 84,600 B | Cöln 1900, 1906, 19084 bo. 07/08 uk. 17/18|4 Ao do. 1912 N unf. 22/28/4 do. 09-11 uf. 19-21 /4 70a do. 94, 96, 98, 01, 03 3x bo.91,98kv,96-98,06,06/3H| t

Cöpenick 1901 big 0 1903| S | A 3/3 600A Cottbus Ae a. M. 1900/4

| 1900/4 4 do. 1909 X u zT | ( | - [8 versch.| 84,30 @ .| 84,50B | bo, 1909 F unt, 39/4 Do, ea 100L M Anleihen staatlicher Institute. 1 1889 3% Pforzheim 1901, 1907/4 Detm.Lndsp.-u.Leihek.|4 | 1.1.7 [100,506 [100,508 p 90, 7 1910 Unl 1014 Meng: staatl. Kred. /4 | versh.| 97,306 | 97,496 D,

95,0C B 95,60 B 83,60 G 97,25b

95,00eb B 95,6Cb 83,50 G

Mainz 88, 91 kv., 94,05/3%| versch. Mannkÿeim 1901,06/08/4 | versch. do, 1912 unk. 17/4 | 1.3.9 do. 1888, 97, 98/31] versch. do. 1904, 1905/8%| vers. Marburg... 1908 X35] 1.4,10 Minden1909 ukv. 1919/4 | 1.4.10 do, 1896, 1902/35 vers. Mülhausen i. E. 1906/4 | 1.4.10 do. 1907 unk. 16/4 | 1.4.10 MülHeimRh. 99,04,08/4 | 1.4.10 do. 1910 X ukv. 21/4 | 1.4.10) do, 1899, 1904 /3%| 1,4.10 Mülh.Ruhr 09 Em.11|

Uu. 13 unk. 81, 35/4 do. 1889, 97/84 München 1892/4 | 1.4.10

A 93,406 G

93,50 G 04800 81/8Cb

91,80b G 85,25 G 86/75 6

84,76b

84,806 74,906 91,80b

74,90b 91,80b G

85,00 B 74,906

84,50b 91,300

74,90b 91,25b

83.40 B 74.80b

83/60b 95,75 G

Westfältshe 2. Folge|3% do do. |3

do. 8. Folge/4 do. do. [8% do. do, Westpr. rittersch. S. 1 do. bo, S.1 do, &.1 B do. deo. do, S. do. S,.2 neuland\{ch... do. s ho

Het). vds.-HYpP.-47.| S, 12—17/4 ß S, 18—B2 . S.10a, 28—26/4 S, 27/4 h S, 1—11/3% , Kora.-OBL. 5-94 S. 10—12/4 G. 98, 18, 144 S. 15—16/4 S. 1—4/3% Süächj. (dw. f. d1s5 28| bp, 00, 26, 27] do. bis 25 Krebit. bis 22 de, 26—88 bis 25

Berschiedene

Bab. Präm.-Anl. 1867 Braunschw, 20 Tlr.-L. Hamburg. 50 Tlr.-L. Öldenburg. 40 Tlr.-L, Sachsen-Mein.7Fl.-L. Augsburger 7F1.-Lose Cöln-Mind, Pr.-Ant.

Ausländische Fouds.

Staatsfonds.

Argent. Eis. 1890| 5 1.1.7 | 99,50 G

do. 100 £| 6 1.1.7 |100,00b B 94,1096 do, 20 £| 6 1.1.7 [100,600 82,60 G do. ult.

{ hsutig. 6661 Das Sept.

—— vorig. 87,306 | —,— do. inn.Gd.1907| 85,00 G

200 Æ£| do. 100 Æ, 20 £| f ges do, 09 50er, 10er! 81,00 Q do, ber, 1er) 94,306 93,75b G

do. Anleihe 1887| do, kleine 91,00 G 94,00 G

do, abg. | 94,00 G

Co Na j Go

z= S ep t b M ps b ps p pu 25, D 2A (s Se 9 Ta des Am O

© O

M DZ

22 00ck G0 00 M C0 C5 C5 P co

Dot aeaen do. d

o S

S. S.

, 1.4,10 versch. 1.4.10 vers.

Nentenbriefe. versch.| —,— —_,— 3%| versch.| 84,50 G 84,60 Q 1,4.10| —,— —g—— vers. ver ver Ld 1,4 %| ver ver ver ver e ver ver ver 4 |ver s 35| ver . 4 |ver 3 ver

1 2 2

Ste 24 d fd jt fer Pam purk nd juni Jud Jerk rad parfi Pert prr

Jt Pr Jt Prb Fut Jud Fnd Fnd Ferd Jurd Prot d Junt fert jt A A A A A A A A

9730 a

82,80 G

ade

83,49 B 74,90b

1.4.10 1.4.10

96,60 U 96,860 @ 97,00 Q 97,20 @ 84,10 G 96,69 G 96,80b @ 97,00 & 97,20 G 84,10 97,409 G 97,40 A 87,75 G 97,40 A 97,40 G 87,10 G

anleihen. 181,52b

. 199,756 G . 1175,90b ; [126 25b

96,60 @

Umsterd.-Rott.… .| 100 fl, 100 fl,

100 Fr3.

-[168,30b 80:25 G

I E

95/30 G 84.60 G 96,10 G 84;40b 95,106

do, 0, Brüssel, Antw... do. do, 100 Frs. Budapest ., « e » - +| 100 Kr. .| 100 Kr. 100 Kr. 100 Lire 100 Lire 1090 Kre. 1 Milr. 1 Milr, 1.4L 1&8 LL£ 100 Pes. 100 Pes. 18

,

h.| 95,60 G 95,6Cb 95,40b Q 95,10b 91,106 86,90 B 87,00 G 94,40b

96,69 G 95,60 G 93,60 G 95,10 G 92,00 G 87,00 B 5

87,00 G 94,10 G R S 94,756 Q vexsch.| 84,75 G 84,50 G 1.4.10| —,— -— 1.4.10| —— —— 1.4.10 1.4.10 1.4.10 1.4.10 vers.

U R E

DO +—s 0D

, 0. Lauenburger .…..... Pomuterie S C Len

D, E LEN De a ao eacoie do, E S9 E U R E Preußische... do. 3 Rhein, und Westfäl. do. do. [3% A eus ed

do, Lo do Sdélefische do. j S@le8wig-Holstein versch.| 95,20b G do, Do,

O

1112’00b G 79,95 G

, —_—

do, vao Christiania . Jtalien. Pläße. do. do, Kopenhagen Lissabon, Oporto do. do. Condon «„..- 6. do, do, 0:00.00 0 09 Madrid, Barc. do, do, New York .,

do. doc Paris do,

- E

do

L242

versch. vers. versch. vers. 1.4.10 vers. vers.

D Bo E E P D E Is Fut Fend Fnd Prt fut Junt fund fund Jud A A A

A

84,10

97,40 97,40 & 87,75 G 97,40 Q 97,40 A 87,10 G

- O

F

95,00 G 84,40 G 95,00 G 84,50 G 95,10 G 84,50 G 97,50 G

L

P MMNOOINOOSto N

e

ager 20,41 B . | 20,38b | 20,19 G 76,00b

4,195b G 18

EGEE 100 Frs. 80,80b G 100 Frs. .|——-

s 100 Frs. |—- St. Petersburg .| 100 R. f do, do, 1100R. Echweizer Pläße|/100 Frs.

do, o. [100 Frs. Stotholm,Gthbg.| 100 Kr., Warschau...

wr R

C9 1 N C A

E R Q o Hader

A,

de

Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Mark oilsucim. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver mögen des Ecust Thröuly, Weber in Binderuhecim, wird nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. : Markolsheim, den20. September 1913. Kaiserliches Amtsgericht.

Mohrungen. 61] Befaunntmachung.

In dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Meieccibesißers Alfred

Riefler in Horn hat der Gemein-

\{huldner einen Antrag auf Aufhebung des

Konkursverfahrens gestellt. Dieser Antrag

und die zustimmenden Erklärungen der

Konkursgläubiger sind auf der Gerichts-

schreiberei 1 ntedergelegt.

Mohrungen, den 19. September 1913. Der Gerichtsschreiber

des Köntglthen Amtsgerichts.

Niebüll, Roufurêsverfahren. [57342] In dem Konkursverfahren über das Ber- mögen der Errung-nschaftsgemeinschaft des am 4. Februar 1913 verstorbenen Sattleæ- meisters Gustav Heinrich Sellmuith und seiner Witwe Sophie Catharine geb. Petersen in Niebüll ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Verwalters, zux Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Ver- teilung zu berüctfsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an dke Mit- glieder des Gläubigerausschusses der Schluß- termin auf den 1&4, Oktober 19183, Vormittags 40 Uhr, vor dem Köntg- lichen Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Niebüll, den 16. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oelsnitz, Vogti. [57398] Sn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des früheren Hotelbesizers Friedrich Hermann Franz Karl Neupert in Oelsnitz i. W. wird zur Abnahme der Schlußrewnung des Vec- walters, zur Erhebung von Cinwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu verücksihtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Bermögensstücke der Schlußtermin auf den 1G. Oktober 19183, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bestimmt.

Oelsnitzi. V.. den 19. September 1913.

Königliches Amtsgericht. Papenburg. Konkursverfahren.

Fn dem Konkuréverfahren über das Ver- mögen des Möbelfabrikanten Leopold Lampen in Papenburg ist zur Prü- fung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 24. Oktober 1913, Vormittags L Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Papenburg, Zimmer 8, anberaumt. l

Papeuburg, den 18. September 1913. | vom 1. Juli 1908 bleibt bis zum 31. Ok-

Der Gerichtsschreiber tober 1913 in Kraft. Cöln, den 19: Sep- des Königl. Amtsgerichts. tember 1913. Königliche Eisenbahn- Plauen, vou [57404] direktion, zugleih namens der beteiligten

S Das Konkursverfahren über das Ver- Verwaltung mögen des Kaufmauns Franz MNovert | [57701] Vekfanutmachung. Rudolf Seidel in Firma Rudolf | Am 1. Oktober d. Is. werden folgende Seidel in Plauen wird hierdurch auf- | Stationen für den Personen- und Gepä- gehoben, nahdem der imi Vergleich®termine | verkehr eröffnet : vom 11. Juli 1913 angenommene Zwangs-| a. an der Nebenbahn Soldau-Goßlers- vergleich durch rechtsfräftigen Beschluß von | hausen zwischen den Stationen Heinrihs- demselben Tage bestätigt worden ist. dorf-Nuttkowiß und Soldau der Halte- Plauen, den 17. September 1913. punkt Priom, Königliches Amtsgericht. _b. an der Hauptbahnstrecke Danzig— Rhe [57700] Belgard zwischen den Stationen Groß Das Ae sren Gex N Ver- S, und Lufin der Haltepunkr mögen des Kaufmanus Salo Prager 7 L S O in Rybuik ist, nahd-m der in dem Cúlmsee E E Q Vergleichstermine vom 2. August 1913| ind A augen E Bahühof IV, Klasse angenommene Zwangsvergleich durch rechts- 1 1

fiäftigen Besluß- vom 2. Algust 1913 “ria der zurzeit nur dem Güterverkehr bestätigt ist, aufgehoben. a Priom werden die F ; » e Fahrkarten dur Amtsgericht Rybnik. v M. 5a/12. | ven Zugführer verkauft, Gepäck wird von Schwelm. [57348] | Priom unabgefertigt mitgenommen. Die

O ace ano.

bt prt prt I pt ft jak jt jnd jet

SSSSSCSCECEZ EE P H ooo hof S o

DPGDOD A

ry

[57389]

D

181,70b 198,256 G 175,50b 125,9ub 34,40b | 34,30 G

84,006 | 33,75b 136,25b A |135,75b

ry

L

- ck00

96/00 A 86,00 G 95/10 6 94,90 B 84,90 B

, 94/50 G 95,25 G 94506 94,40 G

6,20 B

6,00 G 4,40 G

96/00 @ 96,00 G 95/10 G 94,90 B 94,90 B 84.25 A 94 50 8 96,25 G 94/50 G )| 94/50 G

©

L

o

[57349] ä 81

pa [L]

aa... 0...

D f Q

r

bi pri i j

= ee!

1895/8 do. 1912 unk. 17/4 do, unk. 22/4 | versh.| 97,506 | 97,50 G 3X] 1.4.10

Crefelb 1900, 1901,06 4

do. 1907 unkv. 17/4 do. 1895, 1905 |3% 3%| versch. 88,10@ | 88/10 Q D 1909 ukv. 19/214 Plauen ........1903/4 3%) versch.| 84,50 G 84,50 G o. 1882, 883% do. 1903|3%

do. 1901, 1908/3 Posen 1900, 1905/4 | 96,606 | 96,606 Dantg 1904 ukv. 17/4 do, 1998 unkv. 18/4 98,006 | 98/00b do. 1809 ukv, 19/214 do, 1894, 1903\3% ‘10| 96,306 | 96/30 G do. 1904 3% Potêdam..... 1902/31]

)| 96/306 | 96/306 Darmstadt 1907 uk. 14 4 Regensburg 08 uk. 18/4 |

0] 96,30 G 96,30 G do. 1909 uf. 16/4 do. 09 uf. 19/20|4

96.30 G 96,30 G do, 1909 unk. 25/4 do, 97 N 01-08, 05/31 | 96406 | 96/406 „do. 1897, 1902, 053% do. 1889/3

96'606 | 9660 G D.-Wilmersd.Gem.99/4 Remscheid 1900, 1908 |3%

97406 | 97406 do. Stadt 09 ukv. 204 Rheydt 13 X unk. 24/4 | 1.4.10| „—

84/20 G 84.20 G do, do, 1912 ukv, 28/4 Rostock... 1881, 1884|/3%| 1.1.7 | —,—

95206 | 96/20b er T e e Ee |4 do. 1908|8% | 96/206 95'200 D 07 ukv. 18/4 do 1895/8 .7 | 81,00 G

98/20 6 95,206 G 2 07 ukv. 20/22| Saarbrücen 10 ukv.16/4 .10| 94,30 G

97,006 | 97,006 o. 1918 N ukv. 23/4 bo. 1910 unk. 244 | 1.4.10| 93,75 G

86106 86106 L 1891, 98, 1908/38 do. 1896/3] 1.4.10 —,—

97506 | 9750 G Dreßden 1900/4 Schöneberg Gem. 963%

98/00 A do, 1908 unkv. 18/4 do.Stdt.04,07ukv17/18/4 E D. 18983/3% do. do. 02 unkv. 19/4 bo 1000 8% do. 1904-07 ufv, 21/4 j

i, |38% 0, 1904/38 ( „20 Dresb. Grdrpfd. S. 1,2/4 Schwerin i. M. 189734 11. 85 006 do, S. 5 unk. 14/4 Spandau ......1891/4 o do, S, 7 unk. 16/4 o. 1895 8% 1.4.10| —,— do S. 8 unk. 20/4 | 1.5.11 Stendal... 1901/4 | 1.1.7 | 94,256 do, S. 9 unk, 22/4 | 1,5.11 do. 1908 ukv. 1919/4 )/ 94,25 G do. S. 10 unk. 23/4 do, 1903 3% 4 85,00 G do. Stettin 12x L.8 ut.22/4 | )| 95,30b D Lit. N, O, P H ;

S. 3, 4, 6 N35 bo. Grundrbr. S.1, 3/4 i t. Strßb, t.E. 1909 uk. 19/4 do. 1913 unk, 23/4

Ra 1899, 1905|

L, M, 1900, 07, 08, 09/4

do, | Stuttgart... .1895 X|4 dv. 1906 N... 4

1910 unkv. 20/4

do. 1911 unk. 23/4 do. unk. 16/4 1009 N 13%

do, 1876 |8% Geh bo 1900/4

8 '65 bo, do. uind Sachs.-Alt. Ldh.-Obl, . |112,05b do. Coburg. Landrbk, S. 1—s3 unk.20/22 , S. 4 unk. 25 h g Landeskrd. i 00, |

, 83,50 @ 95,00 G 83,90 @ 81,90 G 94,20 G

93,80 G 94,75 G 83,006 Q 91,90 G 94,20 G ).| 94,10 G \ch.| 82,60 ü

A P Y A J dees did Jus: furs: fut C0 J J

79 L 99,50 @ 99 80b

99,80b

iun | —s Gei ) 95,75 G | y 96,25 G 94,80 G 24,75b G 94,70 G 93,75 B ./ 89,10 G 95,90 B 0| 95,75 G

89/50 G

do. Uk. . do. 1902, 03, 05/31] Sahs.-Mein. Lndkred.|4 | do. do. unk. 17/4

do, do. unk. 19/4

do. do. unk. 22/4 | do, do. konv. 3% Sachs.-Weim. Ldskrd.|4 | do, bo. unk. 18/4 | do, do. 3% Schwarzb.-Rud. Ldkr.|4 do d 31

e 0. 138% do, Sondh. Ldskred.|82]

Diverse Eiser Bergish-Märk. S. 3..|3%| 1, Braunschweigische .…. 4 Magdeb.-Wittenberge|3 Meclbg,Friedr.-Frzb. 3%] Pfälzische Eisenbahn. 4 do, konv. u. v. 953% d 3% 3%

8 LLT | Es

88;10b

98,75 G

in t

A pr fl funk fri fl jt C E

Fon 99/40b 98,60 @

68.80b 98,80b 9450 B

do EO

I R R

Geldsorten, Banknoten u. Coupons.

Miinz-Dukaten. 9,72B tand-Dukaten Un E overeiqns T C 20,41b 0 Francs-Stücke ............| 16,185b | 16,1856 p EuldenaStücle 46e) —— old-Dollars ,. —_,— —_— mperials alte ..., pro Sti —,— ; do, do, E 5 pro 500 &| —,— —,— Neues Rusfisches Gld. zu 100 R. /216,00b G |215,90b Mlneritanishe Banknoten, große »- 4,1925b du, do. mittel —,— do, do, kleine 4,2025b do, Coup. zb. New York —,— Belgische Banknoten 100 Francs | 80,25b G dnishe Banknoten 100 Kronen] 112,00 G Englishe Banknoten 1 L 20,395b yranzösishe Banknoten 100 Fr. 80,80b Polländishe Banknoten 100 fl. 168,406 bialienische Banknoten 100 L. 80,00b iorwegische Banknoten 100 Kr. E esterreihische Bankn. 100 Kr. 84,65b do, do. 1000 Kr. 84,65b fische VARoLeE Þ. 100 M. 216,10b 0, 0,

216,10b do, do. do, 5, 8 u. 1 R.|/216,06b [216,10b Cassel Landskrx. S. 22/4 | 1.3.9 | 96,61b 6K do, do. ult. Sept.| —,— de |

| —— 9. S, 23 uf. 16/4 |-1.3.9 | 96,75b G chwedishe Banknoten 100 Kr. 112/056 [112/05b do. S. 24 uk. 21/4 9 | 97,00b chweizer Banknoten 100 Fr.| 80,70hþ )|

SécÞ- E 98;560b 98,50b 94,40 4

95 75b 95.90 B 82,606 G

Sr Sr Rb

den 17. „pro Stück| —,— ¿5 200; ——

20,40 G

‘10| 93/50b £4.00b 93,75b

do, H. abg. do. innere/| do. inn. kl.| do. äuß.88 1000£/ do, 500 £ do, 100 £ do. 20 £ do. Ges. Nr.3378 Bern, Kt.-A.87 kv. Bosn. Landes-A. do. 1898 do, 1902 Buen.-Atir. Pr. 08 do. Pr.10 do, 1000 u. 500 do. 100 £ do. 20 £ bo. ult. sheutig.| —,— Sept. lvorig. | 688 à67: Bulg. Gd.-Hyp,92 261241561-246560| 6 92,500 G | 6r121561-136560| 6 33,50hG | 2r 61561-85650 j & E 1r 1—20000|/ Chilen. A. 1911| 5 do. Gold 89 gr.| 4X do. mittel| 45 i feine] 4% do. 1906| 46 Chines. 95 500 £/ do. 100, 50Æ£/ do. 96 500, 100 £/ 60, 26 £/|

LDOAAAAOO s f

De aenommene Zwangsvergleih durch rechts- fräftigen Beschluß vom 4. September 1913 bestätigt ist, aufgehoben. : Vochum, den 19. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögén dét vérwitweten Frau Restau- =-»=1ur Wilhelmine Dickmann, geb. Ehlert, in Bromberg wird nah er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Bromberg, den 11. August 1913. Köntgliches Amtsgcricht.

Bur, Bz. Magdeb. [ Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Sattlermeisters und Tapeziers Paul Uhlig in Burg b. M. ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangs8- vergleiche Vergleichstermin auf den A6. Of- tober 1913, Vormittags U? Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerich1e hier, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Ver- gleihsvorshlag und die Erklärung des (Släubigerauéschusses sind auf der Gerichts- reiberei 1 des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Burg b. M., den 18. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerich1s.

Charlottenburg. BeschGlufß. [57367 Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Lotti Everbach, geb. Müller, in Berlin-Grunewaid, Hums- boldstr. 6a, Jnhaberin der eingetragenen Firma Wilhelm Siebert vorm. Siebert «& Heinrich, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Viasse niht vorhanden ist. e Charlotteuburg, den 16. September

1913. Der Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Danzig. Ronkfuraverfahren. [57362] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Scyneidermeisters Carl Budruß in Danztg, Breitgasse 13, ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 11, Oftober 1913, Vormittags 11; Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Danzig, Néugarten Nr. 30, Zimmer Nr. 220, 11. Stock, anberaumt. Danzig, den 8. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Elmshorn. [57369] Konkursverfahren.

Das Konkuroverfahren über das Ver- mögen der offenen Haudelsgesellshaft in Firma Chemische Fabrik Hausa, Langhoff & Co. in Elmêhoru wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Elmshorn, den 16. September 1913

nigliches Amtsgericht. j E che g [57383] Iserlohn, den E 1913. ‘In tem am ‘8. August 1913 eroffueten Königliches mtsgericht. Konkursverfahren über a. das Vermögen | Konstadt.

| e |

95/00 a 95,1Ub 82,70D

La] b t f M j f ck ei 23

[57374]

trie D

O00

hnanletihen. 7 | 90,76b G | 100,20b | 99,75 G

91,00 B

90/60b 96,20b 86,30b G

—_—- , y ——

, 5 92,308 | 92/25b 0 Pas00a

Ut, otte R

s | 87,90 B

96/40b 85 60G

§7,606 67,75b

P fs 1 Do P P j P P a Q O Fs La a b Co Co D

Es ba A fs A da ba da bs ba

[57363] So'ob 112,05b G 20 41b 80,80b 168,35b 80,00b 84,7T0eb B 84,65 G 216,20b 500 R. |216,05þb

44 [M]

L 1 L: L 1.4. L L 1

67,75b 67.75b

o. Wi3mar-Carow....

Dt.-Ostafr. Schldvsh. (v. Rei ficberceteit

Provinztalanleiben. Brandbg. 08, 11 uk. 21/4 | 1,4,10| 95,00 G do. 1912 uf. 25/4 | 1.4.10| 95,50 G

1899/3%| 1.4,10| 84 00 B

P pt jl fert fund fer fut Ft fk drk erk ui prr jen prt

d Pfi furt fert

o s S R E M P C0 P E V E Hck b ER en R R R enu Sa E Nt n Fa E

do. 88, 90, 94, 00, 08/3 Duisburg 1899, 1907/4 do. 1909 ukv. 15/174 bo. 1882, 86, 89, 96|3% do. 1902 X |3Ÿ Elberfeld... 1899 X|4| do. 1908 X ukv. 18/20|4 do, konv. u. 188931 Elbing 1908 unkv. 17/4 do, 1909 X unkv. 19/4 do, 1908/88 Erfurt 18983, 1901 X4 do.08X,10Xutv18/22|4 bo. 1598 N, 1901 X81 Essen 1901/4 |

A

b

Œ

do. Thorn 5

| 95,50b G

| 95,506 #4,00B

96,60 G

96,75 G

| 97,25 G

| 98,00 Q

| 86,50 B

90,50 G

93'50b A

1906 ukv. 1916/4 | 1909 utv. 1919/4 | ffj 18953), s «+1910 Unk. 21/4 | 1. do. 1903/3%| Wies8b.1900, 01, 03 S.4 4 | do. 1903S. 3 ukv. 16/4 | do, 1908 rüctz, 37/4 | 95,00 G do, 1908 unkv. 19/4 | 1.2.8 | 95,40b G do, 1908 unkv. 22/4 | 96,75B | 95,756 4,10) Wo 4 1879|2%| 1.1.7 |—— | —— . | 1.4.10| 96, o. 1883/3 1.1.7 | —— g do, 06, 09 ukv. 17/19/4 | 1.1.7 | 93,75b do. 95, 98, 01, 08 N 8% 1.4.10 —— | —— do. ult, sheutig.| do. 1913 N unk. 14/4 | 1.6. | 83,60b G Worms. ..1901, 1906/4 | versh.| 83,506 | 93,50 & ‘Septolvrig, | ; do, 1879, 83, 98, 01/8%| versch.| —,— | do. 1909 unf. 14/4 | 1.4.10| 93,506 | 93,50 G do. Reorg. 18| : Flensburg 1901, 1909/4 | 1.4.10| 95,806 do. Tonv, 1892, 1894 /8%| L1.T | —,— unk. 24 Dt.Int.| \ do. 1912 N ukv. 23/4 | 1.4.10 93,25 G do. 1993, 05/38] ver{ch.| —,— do. E. Hukrang i; do, 1896/8%| 1.1.7 | —,— ——— s do. Eis. Tients.-P.| Frankf. a. M. 06 uk. 14/4 | 1,4,10| 96,106 doErg.10uk.21i.Æ)| do. 1907 unk, 18/4 | 1.4.10| 96,00 Q do. 98 500, 100Æ£| do. 50,25 £|

pa 1908 unkv, 18 | | o, 1910 unkv. 20/4 | | do, 1911 unk. 22/4 | 1.3.9 Mai {oarine do, 1899/81 1.2.8 | 86,75 G Dänische St. 97| do, 1901 N31 1.3.9 | 86,75 G Egyptiiche gar. do, 1908/34) 1.5.11| 86,75 Q do: 5, „Uv. Freibrg. {.B.1900,07X|4 | versch.| 93,1Cb do 25000,12500Fr o do. 2500, 500 Fr.

, 1903/8#| 1.5.11| 84,20 G Fürstenwalde Sp. 00x |3% 1.4.10| —,— Finnl. St. Eisb Fulda... 1907 N14 | 1.1.7 Freibg 15 Fr «L. fr.B.| Gelsenk.1907ukv.18/19/4 | 1.4.10 Galiz. Landes-A| 4 S do. 1910 X unk. 21/4 | versch. do. .Prop.-Anl.| 4 | E Gießen. 1901, 1907/4 |versh.| 93,906 | 93.906 Grie. 4% Mon. 1,75] E bo, 1909 unk. 14/4 | 11.7 | 93,908 | 93/906 | do. - 600Fr.| 1,75 do. 1912 unk. 22/4 | 1.4.10/ 93,906 | 83,906 | bo. 5§1881-84 | do, 1905 | 6000,2500 » n 00 N |

Sat 102,90b 102,9Cb 96,00 B

90/60 G 92,00 B 91,708

E 102,C0b 102,10b 95b,50b G

91,03b 6 91,80b 91,60 B 102,80b 97,80b 97,80b

| 94606 S | 94,60 & | 82,25 G 94/50 B 94,75 G

0| 93/30b | 90/25 6

)| 95'506

90:25 G 95/60 & 95,00 G 95,75B

ronn

O

z 80,60 G do, S. 25 uf. 22/4 | 98,006 5 Pollcoupons 100 Gold - Rubel) —,— do. do. Serie 19/31] | as do, do. fkleine!322/25eb G | —,— do. do. Serie 21/35

Hann. Landeskr. uk.19/4 | Deutsche Fonds.

do. Pr. S. 15, 16| do, do, Staatsanleihen. ih. Reich8-Schay: | |

O

0

97'60b A 97:50h G

Pf jut prt fred nd send ford derk CIA sri und fun

E R E Put jut A 4 bed A A I N A M M

00

4 4 3% ; 3 gehalt von 42 9/6 reinem Kali, au kalzi- L | ved niet, 4) Kieserit, fkalziniert, gemahlen,

5) Gemenge der vorstehend aufgeführten Stoffe untereinander, zu 2—4 auch mit Torfmull, Torfmebtl oder Torfstaub zur Verwendung als Düngemittel oder zur Kunstdüngerfabrikation in _Oesterreich- Ungarn eingeführt. Hierdurch - wird der seitherige A. T. 2a fär Thomasschlacken usw. (vgl. Tarifnachtrag 111, Seite 25) ersezt. Aufschluß geben die beteiligten Abfertigungsstellen.

München, 19. September 1913, Tarif amt der Kgl. Bayer. St.-E.-B. r. d. Rh.

3, 3. 3, 3, L, 4. 5. 4, r

L.

do. do. Serie”, 8 Oberhess. P.-A. unk. 17| fällig 1. 8. 14/4 E N: S 108 1. 4. 15/4 98,49 G L 00d N 16/4 | 1.1, 98,40 G 18/4 Ï 97,80b G

Pomm. Prov. A. 6—9/4 | do. A. 10/14 uk. 17/19/4

25/4 | 1 98,40 6

35/4 \a8330.9| 97,90b G | 97,90b G

versch.| 84,50b G

do. A. 1894, 97, 1900/3 3% 84,60b G versch.| 75,90 B

84] 1.4 do, do, Ausg. 14 unk. 19/8} 1.1. E 0 unk. Posen.Prov.-A. ukv.26|4 | 1.1. i E 3 75,206 Ult. sheutig.| 75,908 i et Sept. \vorig. | 76,00à76,00 B

18 do. 1888, 92, 95, 98, 0131| do, Schutzgebiet-Anl. | | 97,30b B

f 1895/3 ukv. 23/26/4 | 1.1.7 1,4.10| 98,40 G T |

49

99,25b G 93,60b G

95.80 G 93,25 G 96,00b Q 96,00 G 96,00 G 96,00 G 96,10 6 86,75 Q 86,75 G | 86,75 G

L

| ve 68,405 G

22 25b 80,25Þ

88,40b G

U Ls D i Le

[L Li L, L Le )

L

bel, 0: Â daes

t. Reihs-Anl, uk. x 84,10 G do, do, unk.

Weitere Stadtanleihen werden ‘am Dienstag und Freitag notiert (siehe Seite 4).

Tarif- 2c. Bekanntmachungen der Eisenbahnen. [97702]

Oft Mitteldeutsch-Sächsischer Ver- kehr. Heft 2. Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1913 an wird die Station Bernburg in den Ausnahmetarif 4d als Versanditation einbezogen. Nähere Aus- funft erteilen die beteiligten Güterabferti- gungen. :

Verclin, den 18 September 1913.

Königliche Eisenbahndirektion.

[57708] VBekanvtmachuug.

Wegen nicht rehtzeitiger Fertigstellung der Buchfahrkarten von französischen nah deutschen Stationen kann der in der Be- kanntmachung vom 19. Juni d. J. für das Inkrafttreten des neuen deutsh-fran- zofishen Personentarifs angegebene Zeit- punkt 1. September 1913 nit innegehalten werden und wird auf den November 1913 festgeseßt. Der Tarif

Se -— (S N

| 81,506 | 81,50b B 95,70 G 86,75 G 92,25 G 89,25 B 87,00 G

84,50b G 83,50 G 82,60 Q

Städtische und landschaftlihe Pfandbrtefe.

WEXliNeL zua to os cid | 1.1.7 [114,40 G 1 14,40 93,25 G do. [4% 104,00B [103/106 84,2006 | do. | 99,30B | 99,30B —,— 0, „— | —— do. 3,25bB | 93,30 6 do. 4/100 G | 84,106 do do, 7;75b G | 78/50 6 Brdhg. Pfdbrfamt 1-3 6,10G | 95,10b A S ai

9

1

1

1

1

[D683 1 1

4. 4:1 ¿D:L 3.9 T1 do. A.35/38 uk.17-19/4 | versch,| 96,75 6 2,8 do. Uusg. 22 u. 23/35| 1,4.10| 92,256 do. do Ser. 30/3,| 1.1.7 | 89,268 Uu39g. 5, 6, 7/8) 1.4.10| 87,00 @ do. Ausg. 3, 4, 10,

12—17, 19, 24—29/B%| 84,50b B do, Ausg. 18/8% 83,50 G do. Ausg. 9, 11, 14/8 82,50 G Scchl-H.07/09ukv19/20/4 —— do. do. 98, 02, 05/31 do. Landesklt. Rentb. 4 | do, do. 13% Westfäl. Prov. Au83g. 3/4 do, A. 4,5 ukv, 15/16/4 do. Ausg. 6 ukv. 25/4 do. Ausg. 4/83 Ausg. 2—4/|/3% do. Ausg. 2/8 E Pr.-A, S. 6, 7 o,

S A

0. —— Rhpr. A. 20, 21, 831-344 Veri 95/70b G 7 1.4.15 /4 98,20b G

fr Staats. f | 87,25b

iz » 1,5.16/4 do, fäll. 1, 5.1.1.8. 17/4

97,80b G 97;90b G

reuß, kons. Anl. uf.18/4

do, do, unk. 25/4

do, 88,70b G 84 49b 6

do, unk. 35/4 75,89b G

D pt pk C

1,4.10 vers. 1.4.10 a/Z30.9 1.4.10

|

|

3 P n O G S a

[s

D L Prt Funck Peri Fund 2

pt fert fernk C jk pr - -

@ e

O F

pat fut puri jar

93,306 & | 93/30b 18% 93,60b 6 | 93,806 B

4|1

cs Cell E

Oi O

V Staffelanleihe|4 0, vers.

d 3%

d 3 | vers. 9, {Faun —,— vorig.

fd d furt Zan ° A A N ri

Calenbg. Cred. D. F. 8% vers. do. D, E. tkündb. 85 vers.

C 7706 | | Dt. Pfdb.-Anst. Posen| | Î

[4

Ei

84,70 6 94,70b G 96,60 G 81,20 G