1913 / 227 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Vorstand besteht aus: Max See- wald, Hermann Späthe und August Zolker, sämtlih in Gimmel.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Oels, den 20. September 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Offenbach, Main. Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister unter- zeichneten Gerichts wurde bet der Spar- und Darlehensktafse e. G. m. u. H. in Klein Steinheim folgendes eingetragen : In der Generalversammlung vom 4. August 1913 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Adam Mieth Johann Aloys Franz in Klein Steinheim als Vorstandsmitglied neu gewählt. rgen a. M., den 13. September ED

Großherzoglihes Amtsgericht.

Oldenburg, Grossk. [583895] In unser Genossenschaftsregister ist heute zur FirmaCierverkaufs-Genofsenschaft, eingetr. Genossenschaft nit unbeschr. Haftpflicht zu Tweelbäke eingetragen worden : : Lehrer Karl Precht in Tweelbäke ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Gerhard Stuhr in Tweelbäke in den Vorstand gewählt. i Oldenburg i. Gr., 1913, Septbr. 20. Großherzogl. Amtsgericht. Abt. V.

Opladen. Bekanntmachung. [58386]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der Milchverwertungsgenossen- schaft c. G. m. b, H. in Opladen folgendes eingetragen worden:

Der Bürgermetster Wilhelm Schmidt in Burscheid ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an feine Stelle der Bürger- meister Gustav Marquardt in Wißhelden getreten. j

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1913 aufgelöst. Liguidatoren sind:

1) der Bürgermeister Gustav Marquardt

in Wißthelden, 2) der Bürgermeister WilhelmShmidt in Burscheid. Opladen, den 17. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Passau. [57984]

1. Als Vorstandsmitglieder wurden ge- wählt :

1) des Darlehenskassenvereins Obernzell, e. G. m. u. H. in Obern- zell: Fan uber, Bauer in Grünau, für Josef Wallner ;

2) der Molkereigenofsenschaft Neid- berg, e. G. m. b. H. in Neidberg : Georg Blöchl, Bauer in Kühbach, Stell- vertreter, für. Mathias Pichler.

11. Veröffentlihüngéblatt des Dar- lehensfassenvereins Vorubach, e. G. m. 11. S. in Vornbach, ist nun: Donau- zeitung in Passau; klt. Gen.-Vers.-Beschl. v. o, 4. 13.

117. Gelösdt wurde die Firma: ,¡„Niederbayerische Däuteverwertungs- gesellschaft, eingetrageue Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“, Siß Passau. Die Vollma der Ligui- datoren Hans Bogner u. Franz Göt, beide Meggermeister in Passau, ist be- endet.

IV. Gingetragen wurden :

1) „Weidegenosseuschaft Au bei Afeuham, eingetragene Genossen- schaft mit beshräuktezr Haftpflicht“. Siß Asenham. Statut vom 28, Juli 1913. Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung u. der gemeinschaftliche Betrieb einer Viehweide zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Mit- glieder, Die Höchstzahl der Geschäfts- anteile beträgt cins. Die Haftsumme be- trägt 3000 /6. Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Bekanntmachungen erfolgen in gleiier Weise dur Veröffentlichung in dem „Wochenblatt des landwirt schaft- lichen Vereins". Vorstandsmitglieder find : 1) Abtmaier, Georg, Bauer in Wimum, Borsißender; 2) Hölzl, Heinri, Gastwirt in Atenham, Stellvertreter des Vor- sißendzn; 3) Seiler, Hermann, Krämer in Ajenham.

2) „Vürger-Bräu Simbach a/Jun, eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht““, Siz: Simbach a. Jun. Statut vom 12. September 1913. Gegenstand des Unternehmens ift der Er- werb und der gewerblihe Betrieb einer Brauerei in Simbach a. Inn. Die Höhst- zahl der Geschäftsantetle beträgt zehn. Die Ae beträgt 5000 46 für jeden Geschäftsanteil. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder zu der’ Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Be- fanntmahungen erfolgen in gleiher Weise dur Veröffentlihung in der „Simbacer Zeitung“. Vorstandsmitglieder \ind: 1) Männer, Wilhelm Friedri, Kaufmann, Direktor, 2) Wagner, Jakob, Kaufmann, Stellvertreter des Direktors, 3) Pfeil. N aispediteur, lämtlihe in Sünmbach a. Inn. j

Viéè Cirk bt der Liste der Genossen ist während" der Geschäftsftunden jedem ge- stattet. ; f

Passau, den 22. September- 1913.

K. Amtsgeticht, MNegistergericßt. RyKkmik. S020)

In unser Genossenschaftsregister ist heute

bei der unter Nr. 10 eingetragenen Ge-

[58423]

nossenshaft „Königlich - Jaukowiter Spar- und Darlehnskassenvercin, e. S. m. u. H. in Königlich-Faukowitz“ folgendes eingetragen worden:

Spalte 5: Pfarradministrator Arthur Spielvogel in Königlih-Jankowig.

Spalte 6: Der Pfarrer Theodor Schliwa is aus dem Vorstande aus- geschieden, an seine Stelle ift der Pfarr- administrator Arthur Spielvogel in Königlich-Jankowiß zum Vereinsvorsteher gewählt worden.

Nybuik, den 13. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rybnik. [58024] Im Genossenschaftsregister tjt am 17. September 1913 bet der unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft „Deutscher Beamteu-Wohnungsverein zu Ryb- nik, e. G. m. b. S.“ folgendes ein- getragen worden : i i

a. Das Statut vom 19. März 1910 ift durch Beschluß der Generalversammlung vom 26. März 1913 abgeändert, ins- besondere ist im $ 1 der Absaß 4 neu hinzugefügt, wodur der Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder beschränkt wird, im $ 4 Ziffer 3 die Bestimmung, daß die Mitglieder nur dann zur Forde- rung einer Wohnung berechtigt sind, wenn sie minderbemittelt sind, im $ 9 als Absay 3 die Vorschrift, daß sämtliche Nüctlagen, insbesondere der Hilfsreserve- fonds, nur für den im $ 1 bezeichneten gemeinnützigen Zweck verwendet werden dürfen; in dem abgeänderten $ 11 ift unter anderem die auf die Geschäftsanteile zu verteilende Dividende auf höchstens vier vom Hundert beschränkt. Den Genossen, Geschäftéführern oder sonstigen Beteiligten werden auch in anderer Form befondere Borteile niht gewährt. Abänderungen der im $ 12 Abfay 3 bezeichneten Art be- dürfen der Zustrmmung des Ministers des Innern; im $ 26 ist Saß 1 gestrichen, desgleichen der $ 44.

b. Willenserklärungen des Vorstands er- folgen durch mindestens zwet Vorstands- mitglieder, die Bestimmung, daß darunter die Erklärung eines Vorsitzenden fein muß, ift gestrichen ($ 17 des Statuts). Die Zeichnung geschieht dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrifien hinzufügen.

f. Der Bankkassierer Leo Wieczorek und der Eisenbahnba \sistent Paul Jsbrandt sind aus dem Vorstande ausgeschieden, an Stelle des Leo Wieczorek it der Bank- kassierer Johannes Eggert in Rybnik und an Stelle des Paul Isbrandt der Doch- bautechniker Max Draub in Rybnik in den Vorstand geroählt.

Amtsgericht Rybnik.

St. Goarshausenmn. - [58387]

In unser Genossenschaftsregister - ist bei der Spax- und Darlehenskasse e. G. m. u. S. zu Weyer eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitgliedes Philivp. Karl Michel ist Emil Stußzmann zu Weyer gewählt- worden.

St,. Goarshausen, den 20. Septeinber 1913:

Königl. Amtsgericht.

Schweinfurt, [08388] Bekanntmachung. e„„Darleheuskasseuverein Pfänd- hausen“, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht: Die Genossenschaft hat in ihrer Generalver- fammlung vom 14. September 1913 an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unter- nehmens ift der Betrieb eines Syar- und Darlehensgeschäftes, um den Vereinsmit- gliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu exleidtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirt- schastliden Erzeugnisse und den Bezug von solchen Waren zu bewirken, die ihrer Natur nach ausschließlich für den landwirtschaft- lichen Betrieb bestimmt sind, und 4) Va- s{inen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlißen Betriebes zu be- schaffen und zur Benützung zu überlassen, Ulle Bekannimachungen, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Bekanntgabe der Beratungsgegenstände betreffenden -werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet und in der Zeitung

„Der Ge Bauer“ in Würzburg ver- | f

öffentlicht. : i Seweitrtfuxt, den 23. September 1913. Kgl. Amtsgericht. Registeramt.

Strassburg, Els. [58389]

In das - Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg wurde heute eingetragen :

Band 1, Nr. 8, bei der Laudwirt-

saftskassc, Spar- und Daruklehus- fasse, eingetragene Genossenschaft mit unbescchräukter Haftpfliht. in VBreuschwickersheim: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 18. Mat 1913 ist an Stèlle des ausscheidenden Mitgliedes Georg Wendlinga der Ackerer Jakob Mehn, Sohn, in “Breuschwickers- heim in den Vorstand: gewählt. __ Band 11, Nr. 64, bei dem Schners- heimer Darlehuskasseun-Verein, ein- Ketragene Genoffenschaft mit un- befchräukter Haftpflicht in Schners- heim: Durd Beschluß der General- versammlung vom 24. August 1913 wurde an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitglieder Alfons - Lang und . Johann Wohlfromm die Ackerer Jakob Lux in Schnersheim und Eugen Ulrich in. Klein- Ffranktenheim in den Vorstand gewählt.

Steaßburg, den 16. September 1913,

Katserl. Amtsgericht. |

Tremessen. __ [58391]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Deutschen Spar- uud Darlehns- kasseuverein, eingetragene Genoffen- schaft mit unbeschräutter Baftpflicht in Vankwitz eingetragen.

Der Landwirt Ludwig Kramer und der Gemeindevorsteher Friedrich Brix sind aus dem Vorstande ausgeschieden; an Stelle von Kramer ist der Landwirt Alexander Sommerfeld, an Stelle von Brix der Landwirt Eduard Guderian in den Vor- stand gewählt. S

Tremessen, den 15. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann. Bekanutmachung. /

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft „Slektrizitäts- genoensGafe Nestau e. B. m. u. Ÿ. folgendes eingetragen:

Die Genofsenschaft is durch Beschluß der Generalversammlung vom 10./14. August 1913 aufgelöst. Liquidatoren {ind die bis- herigen Vorstandsmitglieder. |

Uelzen, den 19. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Zittau. L 68809] Auf Blatt 31 des Genossens(aftsregisters, betr. die Eiukaufsgeuossenschaft Zit- tauer Bäckermeister, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht in Zittau, sind folgende Einträge bewirkt worden : : Die Genossenschaft ist aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt die Bäckermeister Hermann Gustav Müller, Carl Heinrich Zimmermann und Adolf Scharf, sämtlich in Zittau. | Zittau, den 23. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. Aachen. [58127]

Veber das Vermögen des Optikters Servatius Michael Herz, Inhabers der Firma S. M. Herz in NVachea, Holz- graben 10, ist am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Reh1s8anwalt Dr. Löwen- stein T. in Aachen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Oktober 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben

age. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 28. Oks- tober 1913, Vormittags 20 Uhr, an biesiger Gerichtsstelle.

Aachen, den 22. September 1913, Königliches Amtsgericht. Abteilung 5.

Altenberg, Erzgeb. [58141]

Ueber den Nachlaß - des am 6. Juli 1913 verstorbenen, in Schellerhau wohn- haft gewesenen : Winvtschaftsbesitzers Eduard Robert Liebscher wird heute, am: 20. September 1913, - Nachmittags 12 Uhr, das - Konkursverfahren eröfnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrichter König in -Bârenfels. Anmeldefrist bis zum 30. Oktober 1913. Wahltermin am 16. Oktober 1913, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am L183, No- vember 1948, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Oktober 1913.

Königliches Amtsgeridt Altenberg.

ADPenrade. [58101] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers Hans Deele in Loitkirkeby it heute das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Heinrih Höck in Apenrade. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigefrist bis 25. Oktober 1913. Erste (Sl[äubtgerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. November 19E8, Vormittags L? Uhx, vor dem unter- zeihneten Gericht,

Apenrade, den 19. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Belzig. Konfurëöverfahren. [58108]

Ueber das Vermögen von F. Schulze, Ziegelei Gesellschaft mit bescbräukter Haftung in Berlin, Augsburgerstraße 62, jegt Heilbronnerstraße 29, mit Sig in Gömnigk, wird heute, am 23. Sep- tember 1913, Vormittags 9?- Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Der Kaufmann Friß Friedrih in Belzig wird zum Kon- ursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Oktober 1913 bei dem Gericht anzuinelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ecnannten oder die Wahl eines anderen“ Verwalters sowte über die Bestellung cines Gläu- bigeraus\{chusses und eintretendenfall8 über die in $ 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 15, Of. tober 1913, Vormittags 21 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 12. November 1918, Vormittags {A Uhr, vor dem ünter- zeihneten Gerichte, Zimmer 3, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gebetige Sache fn Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Ge- meins{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forde» rungen, für wele fie aus der Sinfe ab- gesonderte ' Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22. Oktober 1913 Anzeige zu machen. j

Königliches Amtsgericht in Belzig.

ERerlin. (108107)

Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Friedlänßer, in Firma Hermann Friedländer. Buchdruckerei in Berlin, Neue ‘Grünstr: 20 (Wohnung: Michael-

[57989]

firstr. 6), ist heute, Vormittags 113 Uhr, von dem Königlichen Amtsgeciht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Aktenz. 83 N. 209. 13.) _Verroalter : taufmann Kroll in Berlin, Schmidstraße 9. gei zur Anmelduna derKonkursforderungen is 27. Dktober 1913. Erste Gläubiger- versammlung aw 21, Oktober 19183, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 27. November 19283, Vor- mittags 160 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Frievrichstraße 13,14, I11. Stockwerk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 27. Oktober 1913.

Berlin, den 22. September 1913.

Der Gerichtss{reiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [58158] Ueber das Vermögen des Kaufman=«s

Köniasbergerstr. 8, ist heute, Nachmittags 125 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verroalter : Kaufmann Boehme in Berlin, Rungestr. 15. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 9. November 1913. Erste Gläubiger-

Nachwittags 121 Uhr. Prüfungstermin am 2. Dezemver 1913, Vor- mittags L107 Uher, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih|traße 13/14, IIT. Stockwerk, Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 3. November 1913.

Berlin, den 22. September 1913.

Der Gerichts\{hretber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. Roufurêverfahren. [58159]

Veber das Vermögen der Firma Elektrische Nebeuuhrwecker G. m. b. S. in Berliu-Lichtenberg, Weicsel- straße 3, ist heute, am 22. September 1913, Nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Boehme hier, Rungestraße 15, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. November 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl etnes anveren Berwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{Gu}es und eintretenden- falls über die im $ 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 96, Oktober L91838, Vormittags 92 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 4. De- zember 1912, Wormiitags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte hierselbst, Neue Friedrichsir. 13/14, Zimmer 143, IIIL, Termin anberaumt. Allen Personen, wele eine ¿zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas schuldig find, wird aufgegeben, nichts an - den Gemein- schuldner zu | verabfolgen ‘oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem ‘Besiße der Sache und von den Förberungen, für wele sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruck; nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 2 November 1913 Anzeige zu machen.

Werlin, den 22. September 1913.

Der Gerichts\{retber des Köntglichen Amtsgeridits Berlin-Véitte. Abteilung 154, Besigheim. [58128]

Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Paul Neichert, Meßsgers und Wixts in Bietigheim, ist heute, Nachmittags 617 Uhr, der Kon- urs eröffnet und als Konkursverwalter Bezirksnotar Carle in Bietigheim er- nannt worden. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 18. Oktober 1913. Anmelde- frist bis zum 18. Oktober 1913. Erste (Släubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 25. Oftobexr A918, Vormittags 9 Uhr.

Besigheim, den 22. September 1913.

Königl. Württemb. Amtsgericht. Gerichts\chreiber S teinmül ker.

Beuthen, O. S. [58116]

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Marcian Urbach in Hohenliude ist durch Beschluß des Amtsgerichts, bier, heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann M. Chorinsfy in Beuthen O. S. Konkurs, forderungen sind bis zum 9. November 1913 anzumelden. Erste Gläubigerver- fammlung am 17. Oftober A913, Vormittags A1 Uhr. Prüfungstermin den 19. November 19143, Vormittags 10 Uhx, Zimmer Nr. 3 der Ptietsräume, Parallelstraße 1. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 9. November 1913, 2 N D0 A193.

Amtsgericht Veuthen, O. S., 20. September 1913.

ßrake, Oldenb. [58209]

Ueber den Nachlaß - des Fuhrwerks- bésiters Diedrich SHrödex in Brake wird“ heute, am 21. September 1913, Vorm. 11,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Tegtmeyer in Brake wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 8. Oktober 1913. Wahl- und Prüfungstermin: 48. Oktober 91283, Vormittags Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 10. Oktober 1913.

Brake i. O., 1913, September 21. Großh. Amtsgericht. Abt..1. - N. 5/13,

Der Gerichts\cretber.

Cöln, Rhein, [58210] Koukurseröffnung.

Ueber das Vermögen - der Fabrik chemisch - techuischer Produkte unter der Firma „Tromm «& Cie. Gesells schaft mit beschräuktex Haftung in Liquidation“. zu Cöln - Merheim,

Neußerstr. 612, ist am 20, September

Joseph Stiuner in Beclin, O. 34, h

1913, Nachmittags 12 Ubr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Steger in Cöln, Kaiser Wilhelm Ring 48. Offener Arrest mit Anmeldefrisi bis Bum 27. Oktober 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem. selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 17, Oktober 1918, Vormittags 1% Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am UL. November 19183, Vormittags E Uhr, vor dem unterzeichneten Gs. ridt am Reichenspergerplag, Zimmer 922, Cöln, den 20. September 1913,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 65,

Crimmitschau. [58129] Ueber das Nachlaßvermögen der am 27, November 1909 in Crimmitschau verstorbenen Webevrschefrau Helene DSedwig Pievsch, geb. Bartels, wird eute, am 23. September 1913, Vor. mittags 39 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Lokal, rihter Trätner hier. Anmeldefrist big zum 15 Oktober 1913. Wahltermin und Prüfungstermin am 30. Oktober 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober

versammlung am 21. Oktober 1918, 1913

Crimmitschau, den23. September 1913, Königliches Amtsgericht. Düisseldorf. Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Firma J, Eichler & Co. Gesellschaft mit be- schräukter Haftung zu Düsseldorf, Fabrikation chemisch-technischer Prä- parate, wird heute, am 20. September 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der MNechtsanwalt Justizrat Dr. Biesenbach in Düsseldorf wird zum Konkuréverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmelde- frist bis zum 20. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 29. Oktober 1913, Vormittags 164 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Königsplaßz 15/16, Zimmer Nr. 2. Königliches Amtsgericht in Düsseldorf. Abteilung 14.

Duisburg. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Iohann Demmer zu Duisburg, Albert- traße 9, wird heute, am 20. September 1913, Vormittags 10x Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Nechttanwalt Dr. Kühn zu Duisburg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 22. Oktober 1913 bet dem Gerichte - anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung und Termin zur Prüfung er angemeldeten Forderungen den 28. OF- tober 19183, ‘Nachmittags 4 Uhe, vor dem unterzeihneten Gerichte, K3nigs- vlaß, . Zimmer 207. Offener Arrest mit Anzeigepfliht ‘an den Konkursverwalter bis zum 22. Oktober 1913. Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Flensburg. [58123]

Veber das Vermögen der Witwe Elsabe Heurike Helene Jebens, geb, Springer, in Glücksburg, Inhaberin des - Sotels und Pensioushauses „Strandruh““, ist beute, am 22. Sep- tember 1913, Vormittags 111 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Háns Chmccke in Flensburg ist zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 11. Oktober 1913 anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am X8. OFk- tober 1923, Vormittags L0?! Uhr. Dffener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Dftober 1913,

&lensburg.

Königliches Amtsgericht. Abt. 2.

[58130]

[58222]

[58102]

Fürstenwalde, Spree. Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Väckermeisters Richard Müller in Langewahl wird heute, am 22. September 1913, Nach- mittags 12 Uhr 10 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet, da die Firma G. N. Polzin Gesellschaft mit“ beschränkter Haf- tung in Frankfurt a. O.,° die glaubhaft gemacht hat, daß ihr eine Forderung von 1157,47 M gegen den Schuldner zusteht, die Gröffnung des Konkursverfahrens be- antragt, die Zahlungsunfähigkeit des Schuldners dargetan und zur Deckung der Kosten des Verfahrens einen Vorschuß von 150 4 eingezahlt hat. Der Kauf- mann Rudolph Berschnitz in Fürstenwalde wird zum Konkursverwalker ernannt. Kon- Eursforderungen sind bis zum 18. Oktober 1913 bei dem Geriht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters - sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}es und eintretendenfalls über die in S 132 der Konkursordnung bezei{neten Gegenstände auf -den: 7, Ofïtober 1942, Vor- mittags 19 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 314. Ok- tober 1913, Vormittags 40- Uhr, vor dèm -unterzeichneten Gericht - Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder - zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemetnschuldner zu - verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welhe sie aus der Sachz abgesonderte Befriedigung in Anspruch nebmen, -vem Kotkuräverwalter bis zum 4. ODftober 1913 Anzeige zu maden.

Fürstenwalde, Spree, den 22, Sep- tember 1913, ..

Köntgliches Amtsgericht.

zum Deutschen Reich

E

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmaungen

Patente, Gebrauchömuster,

Siebente Beilage

sanzeiger

T E T 7 Pad

———————

den Handels-, Güterrechts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, erscheint auch tan

der Eisenbahnen enthalten sind,

Henutral-Handelsregister für d

_Das für Selbstabholer auch durch Wilhelmstraße 32,

bezogen werden.

Konkurse.

Frank enstein, Schles. [08117] Ueber das Vermögen des Ziegelei- pächters Emil Seifert zu Schönwalde ist heute, am 22. September 1913, Vor- mittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufinann Karl Reichel zu Frankenstein. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Oltober 1913. Erste Gläubigerver- fammlung am 414, Oktober 19183, Voecmittags 9 Uhr, allgemeiner Prü- sungstermin am £2, November 19283,

Vormittags 9 Uhx, Zimmer 5.

Königliches Amtsgericht zu Fraukeuftein Schles.

GelsenKirchen. Ga duna, Veber das Vermögen des aufmanus Otto Houcamp in Wanue ist heute mittag 127 Uhr das Tie nen er- öffnet. Der Rechtsanwalt Halfmann in Gelsenkirhen ist zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 283. Oktober 1918, Vormittags 10 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 25. Oktober 1913 anzumeldenden Forderungen am 6. November 1923, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 21. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 25. Of- tober 1913. Gelsenkirchen, den 23. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Kiel. [58131] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Holzhauseu in Kiel, JIeßstraße 18, Eke Hasselmannstraße, wird heute, am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Bücherrevisor Hans Pichinot in Kiel, Sophienblatt 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Ok- tober 1913. Anmeldefrist bis 30. Oktober 1913. Termin: zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigeraus\chus}ses und wegen der Angelegenheiten nah $ 1329 Konkurs- ordnung den 17. Oktober 19183, Vor- mittags 9} Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 14, November 19183, Vor- mittags L037 Uhr, NRingstraße Nr. 21 Zimmer 87. : Königliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel,

Kiel Konkursverfahren. [58133] Ueber das Vermögen des Kolonial: Und Fettwareuhäuvlers Erust Hoff- maun in Kiel, Knooperweg 140 b, wird heute, am 23. September [913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet: Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Walkhoff - Kiel, Eckernförder Allee 920. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Ot, tober 1913. Anmeldefrist bis 20. Oktober 1913. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, -Gläubigeraus\husses und wegen der Angelegenbetten nah S .139 Konkursordnung den L7, Oktober 1918, Vormittags B: Uhr. Allgemeiner Prüs fungstermin den 14, November UHL3, Vormittags X02 Uhr, Nin traße Nr. 21: Zinmer 0 Königliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel.

Kiel FKRoukfursverfahren. [58132] Ueber: den Nachlaß des am 2. Sep- tember -1913 zu Müncheu verstorbenen Geheinten Regierungsrats Pro essor Dr. Dippolyt Haas in Kiel wird eute, am 23. September 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Rentier ans Biß in Kiel, Sophienblatt 48 a. : Offener Arrest mit Artzeigefrist bis 20.“ Oktober - 19134 Anmeldefrist bis 20. Oktober 1913.- Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläu- Pigeraugldusses und wegen der Angelegen- beiten -nach $ 132 Konkursordnung den I. Oktober 1913, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den: 14, November 1913, Vor- mittags LT. hr, Ningstraße Nr. 21

Zimmer 87. Königliches Amtsgericht, Abt. 23 a, Kiel. [58134]

Konstanz. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gärtners Wilhelm Mürdel in Wollmatingen wurde bevte, am 22. September 1910, Bormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Rechtsanwalt Spiegel in Konstanz zum Konkuréverwalter ernannt, Anmelde- termin auf 17. Oktober 1913 festgeseßt, erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin auf Freitag, den 24. Oktober 1943, Vormittags 9 Uhr, anbe- raumt, offener Arrest erlassen mit Anzeige- pflicht an den Konkursverwalter bis 17. Oktober 1913.

Konstanz, den 22. September 1913.

[58103]

Gerichtsschreiberei des Großh. Amtsgerichts.

Zentral-Handelsregister für das Deut die Königliche

Lamdeshut, Schles. [56967]

Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Jaudel, Inhaberin des Schuhwarengeschäfts Fortuna‘, in Lauveshut wird heute, am 18. September 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Erwin Müller ist zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 7. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 17. Oktober A918, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzei- neten Gericht, Zimmer Nr. 28, 11. Sto. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Oftob?r 1913,

Königliches Amtsgerict in Landeshut.

Lauban. [58119]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Egon Bernhardt in Lauban ist am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ner- walter : Kaufmann Adolf Streit in Lauban. Anmeldefrist bis 11. Oktober 1913. Grste Gläubigerversammlung und Prüs fung8termin am 21, Oftober 19183, Vormittags 97 Uhr, vor dem untec- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 10. Offener E mit Anzeigepflicht bis 6. Oktober

De

Lauban, den 22. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Leismig.

Ueber das Vermögen des Giasers Hermann Gustav Kräger in Leisnig wird heute, am 22. September 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Vizelokal- rihter Max Roßberg hier. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1913. Wahltermin am 15. Oktober 1983, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 8. No- vember 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober 1913

Leisnig, den 22. September 1913.

Königliches Am1tsgericht.

Magdeburg. [58136]

Ueber das Vermögen des Klischeefabri- kfauten Ernft Schiebold in Maagde- burg, Berlinerstraße 30/31, ist am23. €P- témber 1913, Nachmittags 12% Ubr, das Konkursverfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter : Kaufmann Ernst Pescheck bier, Moltke, straße 12b. Anmelde- und Anzeigefrist bis zum 21. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 2L. Oktober 1913, Vorm. 11 Uhr. Prüfungs- termin am 4. November 1913, Vorm. 10 Uhr.

Magdeburg, den 23. Seytember 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mellrichstadt. [98225] Das K. Amtsgeriht Mellrichstadt hat über das Vermögen des Kaufmanns Josef Schirber in Oberstreu am 23. September 1913, Vormittags 10 Uhr 19 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Alois Staudt in Mellrichstadt. Ofener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. November 1913, Termin zur Wahl eines anderen WVer- walters und Bestellung etnes Gläubitger- ausschusses am 14, Oktober 29183, allgemeiner Prüfungstermin am 25. No- vember 19183, beide Termine je Vor- mittags 9 Uhr im Sitzungssaale des K. Amtsgerichts. Gerichts\chreiberei des K. Amt3gerichts.

Memel. Konkursverfahren. [58112]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Sosffmaun, i. F. G. F. Hoff- maun. Memel, Marktstraße.16,. ist heute, am 22.» September“ 1913, Nachmittags 125 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet.

[58135]

‘Der ‘Stadtrat Gustav Schulz in Memel

ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 7. November 1913 bei dem Gericht anzumelden. Erite Gläubigerversammlung den 22, Oktober 1913, Vormittags U Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 21. November 1928, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober 1913 ist angeordnet.

Memel, den 22. September 1913.

Templin, Amtegerichts\ekretär, “als Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5.

Mittenwalde, Mark. [58155] FKoukursverfahren. z Ueber das Vermögen“ ves VBüäcter- meisters und Kaufmanns Karl Köpfffff in Grof; Machnow wird heute, am 22. September 1913, Nachmittags 12% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, ‘da-der Ge--

meinshuldner seine Zahlungsunfähigkeit

{he Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin | Das Expedition des Neichs- und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis

| Anzeigenpreis

dargetan und die Eröffnung des Konkurses beantragt hat. Der Kaufmann #. W. Schroeder in Schenkendorf bei Königs- Wusterhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10.Dfktober 1913 beidem Gericht anzumelden. (s wird zur Beschlußfaffung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{us}es und eintretendenfalls über die im S: 152 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 1.8. Oktober 913, Vormittags X0 Uher, vor dem unter- zeihneten Gerichte, Zimmer 1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehöriae Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{huldner zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den ¿Forderungen, für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. Oktober 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Mitteuwalde (Mar),

Oderberg, ark. [58110] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Hagex in Oderberg wird heute, am 19. September 1913, Nachmittags 12,45 Uhr, dos Konkursverfahren er- öffnet. Der Prozeßagent ohannes eistel in Oderberg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. November 1913 hej dem Gerihie anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Betbe- haltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}es und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den 83. Oktober 91S, - Vor- miêtíags x0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten . Forderungen auf den =1L, November 1918, Vormitiags Z0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß. haben oder zur Konkursniasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dém Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe fle aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 9. November 1913 Anzeige zu madhen. Königliches Amtsgericht in Oderberg i. M. PössnecckK. [58137]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des. Kaufmauns Franz Marzodto hier, alleinigen. Fn- habers der Firma Franz Marzodko hier, ist am 22. September 1913, Nach: mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter {t der Bureauvorsteher Heß hier. Anmeldefrist bis zum 31. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung : Mittwoch, den S. Oftober 1913, Vormittags D Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 26. November 193, Vormit- tags 10 Uhr. Offener Arrest mit Au- zeigepfliht bis zum 10. Oftober 1913.

Pößnect, den 22. September 1913.

VDerzoglihes Amtsgericht. Abt. 11,

Schildberg, EEz. Posen. [58118] Betauntmaczung.

Ueber das Vermögen der Hausbesitzer- frau Martha Rogowski, geborenc Lewin, in Schildbezg t am 23. Sep- tember 1913, Bormittags 11,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver: walter: Rechtsanwalt Timling in Schild- berg. Anmeldefrist bis zum 27. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung am 15. Oktober X948. Allgemeiner Prü- fung8termin 29. November "1913, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Oktober 1913.

Schildberg, den 23. September 1913,

Königliches Amtsgericht.

Schrimm. [58122] Ueber das Vermögen des Kolonial und Schuittwarenhändlers Vaul Michalski in Morka ist beute vor- mittag 11 Uhr 50 Minuten das Konkurs- verfahren eröffnet worden Werwalter: Kaufmann Max Hopp in Schrimm. An- meldefrist sowie offener Arrest und An- zeigepfliht bis zum 9. Oktober 1913. Ertîte Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 17. Oktobee 1913, Vormittags E0 Uhr, vor dem unterzetGneten Gerichte, Zimmer Nr. 4, Schrimm, den 22. Séptember 1913,

Königliches -Amtsgericht,

Zentral - Handelsregister für das De beträgt L 4 80 für das Vierteljahr. für den O gespaltenen Einheitszeile $0 S

einem besonderen Blatt unter

Naum ciner

Waläæ-Wicielbach. ÄFoukursverfahren. Veber das Vermögen des arbeiters Jakob Vackfisch in Siedels- brunn wird heute, am 20. September 1913, Vormiitags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zahlungen eingestellt hat. Der Rechtsanwalt Süler zu Wald-Michelbach wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist 15. November 1913. Erste Släubigerversammlung: A8, Oktober 19183, Vorm. 40 Uhr. Prüfungs- termin: 8. Januar 1914, Vorm. x0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 15. November 1913, „FBald-Michelbach, den 20. September « De

191 Großh. Amtsgericht.

4 Wiesbaden. Koakur@verfahren. UNeber das Vermögen des Karl Arzbach zu Wiesbadew, Inhabers etner chemi- schen Waschanftalt uud Färberei zu Xiesbadeu, Loreleyring 10, wird heute, am 22. September 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann C. Brodt in Wiesbaden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 22. Oktober 1913 bet dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Betbehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 18. Oë- tober 19183, Vormittags 16 Uhr, und. zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 8.November 19183, Vor- mittags #0 Uhr, vor dem unterzetchneten Gerihte Termin anberaumt. Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 5. Of, tober 1913. Königliches Amtsgericht in Wiesbadeu.

Wollstein, Bz. Posen. [58106]

Ueber das Vermögen des am 10. August 1913 in Obernigk verstorbenen Zahn- technikecs Willy Herbaczowski aus Weollstein ist am 20. September 1919, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Theodor Grasse in Wollstein. Anmelde- frist bis 20. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 20. Okftober 1942 und Prüfungstermin am 4. No- vember 39183, Vormittags UU Uhr, Zimmer 17. Offener Arrest mit Anzeige- pflihtbis zum 4. Oktober 1913. : Waollstein, den 20. September 1913,

Königliches Amtsgericht.

[58223]

Aacken. [08221]

Das Konkursverfahren über das Ver- mgen des Kolonialtwvareuhändlers Arthur Laumen in Aachen wird, nach- dem dec in dem Vergleichstermine vom 21. August 1913ck angénommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 29. August 1913 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Aachen, den 23. September 1913.

Königliches Amtsagericht. 5.

Augsburg. [58213]

Das K. Amtsgericht Augsburg hat mit Beslhluß vom 22. September 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen des Färbernicisters Karl Beodhubee, Inh. der Firma ‘Karl Brodhuber, Betifedernreinigungsanfalt in Nugs- burg, A 503, na Abhaltung des Schluß- termins und vollzogener Schlußverteilung als beendet aufgehoben.

Nugsburg, den 23. September 1913. Gerihtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

Barr. Sonfursverfahreu, [58216] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Josef Grau, Reisender in Eichhofeu, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Varrx, den: 20. September 1913. Kaiferlihes Amtsgericht.

Rerlin. Ener lauren, [58162] In dem Konkursverfahren über das. Bermögen des Schuhwareuhäudlers Ernst Eilers, Bertin, Lindenstraße 112, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gematen Vorschlags zu einem Zwangsver- gleiche Vergleihstermin auf den D. Ok- tober 19183, Vormittags 1A! Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst, Neue Friedrichstr. 13/14, Zimmer Nr. 143 Ill, anberaumt. Der Bergleichs- vorschlaz und die Erklärung des Gläubiger- aus\{chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerißts zur Einsicht der Be- teiligien niedergelegt. Verlin, den 17. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154,

[58138] | Berlin.

Fabrik- | V

und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 25. September

1923.

der Urheberrechtseintragsrolle, uber Warenzeihen- dem Titel

as Deutsche Pei. (Ar. 227.)

utshe Neih erscheint in de

rschci r Negel täglih. Der Einzelne Nummern kosten 20 A.

[58160] In dem Konkursverfahren über das ermögen bes Kaufmanns Julius Heskel jun. in Verlig, Große Frank= furterstr. 137, ist zur Abnahme der S{luß- rechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Scchluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der S(luztermin auf den 26, Oktober EDES, Vormittags O0 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gev Berlin - Mitte, Neue Friedrih- traße 13/14, IIL. SGtodwerf, Zimmer Ll, bestimmt. Berlin, den 18. September 1913, Der Gerichtsschreiber des Königlichen

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [58161] In dem Konkursverfahren über das Ner- mögen des Schuhwarenuhäudleecs Max Bilasche zu Verlin, Turmstr. 37, Zweigs- geschäft in BVerlin-Schöueberg, Ebers» straße 36, ift zur Abnahme der Schlußreh- nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Bertetlung zu berücksihtigenden For- derungen fowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den 17. Oktober 973, Vormittags L 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Q2 Neue Friedrichstr. 13/14, 1TIL Stockwerk, Zimmer 102/104, bestimmt. Verliu, den 20. September 1913. Der Gerichts\{reiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81. Brand-Erbisdors. [58139] Das Konkursverfahren über das Wer« mögen des Bildhauers und Steinmehtz- meisters. Karl alleinigen Inhabers der? inzwischen er- loschenen Firma C. F. Gründig & Co., Hohlmaß- und Holzwareufabrik in Weigmaunsdorf, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Braud-Erbisdorf, den-19. September -

1913: ; Königlißes Amtsgericht.

EBraunschweig.

Konkursverfahren. x „Das Konkursverfahren über das Ver- i mögen "der Lebénsutittel-Judusteie G. m. b. H, in Liquidation hier ist ® nach erfolgter Abhaltung des Schluß= - termins Gei oDE, Vraunfchweig, den 20... September :: 15,

Der Gerichts\chreiber Herzoglichen Amtsgerichts : . Bockemüller, Gerichtsobersekretär.

Bremervörde. [58156] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Nordwestdeutschen Flug- zeugwerïe Evers ®& Co., G. m. b. H. in Bremervörde wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens ent- sprehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Die Termine am 9. und 23, Oktober 1913 fommen in Fortfall. Bremervörde, den22. September 1913, Königliches Amtsgericht. Charlottenburg. [58107] Das durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Charlottenburg vom 11. Sep- tember 1913 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen des Dr. med. Max Heid in Charlottenburg, Bi8marck- slraße 10, ift aufgehoben, da das leihfalls ¿zuständige Amtsgeri{ht Berlin-Mitte, bei welchem zuerst die Eröffnung des -Ver- fahrens beantragt worden ist, das ‘Kon- kursverfahren eröffnet hat. gi ditenhurg, den 20. Septemker

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cöln, Rhein. [58142] Konkursverfahren. 64 N 18H O

Das Konkursverfahren über das Ver- ' mögen ' des Kâufmanus Gottfried * Hverdunk zu Cöln, Krefelderstraße-.16, Geschäftslokal : Lütticherstraße 13, wird * nah Abhaltung des Schlußtermins“ hier- dur aufgehoben.

Cöln, den 19. September 1913.

Köntgliches Amtsgericht. Abt. 64.

CZO7rSsK. SKonkuréverfahren. [581 T) In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Beujamin Glaß in Czersk ist zur Prüfung der üadträglih ‘angemeldeten Forderungen

[58140]

[9

[Termin auf den 6, Oktober 19183,

Oswald Frauztr, "