1913 / 227 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Vorstand besteht aus: Max See- wald, Hermann Späthe und August Zolker, sämtlih in Gimmel. s

Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Oels, den 20. September 1913.

Kol. Amtsgericht.

Offenbach, Main. Bekanntmachung. In das Genossenschaftsregister unter- zeichneten Gerichts wurde bet der Spar- und Darlehensktafse e. G. m. u. H. in Kleiu Steinheim folgendes eingetragen : In der Generalversammlung vom 4. August 1913 wurde an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Adam Mieth Johann Aloys Franz in Klein Steinheim

als Vorstandsmitglied neu gewählt. gena a. M., den 13. September

: Großherzogliches Amtsgericht.

Oldenburg, Grossh. [58385] In unser Genossenschaftsregister ist heute zur FirmaCierverkaufs-Genofsenschaft, eingetr. Genossenschaft mit unbeschr. Haftpflicht zu Tweelbäke eingetragen worden : i Lehrer Karl Precht in Tweelbäke is aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landmann Gerhard Stuhr in Tweelbäke in den Vorstand gewählt. Oldenburg i. Gr., 1913, Septbr. 20. Großherzogl. Amtsgericht. Abt. V.

Opladen. Bekanntmachung. [58386]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der Milchverwertungsgenofssen- schaft c. G. m. b. H. in Opladen folgendes eingetragen worden :

Der Bürgermetster Wilhelm Schmidt in Burscheid ist aus dem Vorstande aus- geschieden und an feine Stelle der Bürger- metster Gustav Marquardt in Wißhelden getreten.

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 24. April 1913 aufgelöst. Liguidatoren find:

1) der Bürgermeister Gustav Marquardt

in Wiythelden, 2) der Bürgermeister WilhelmSchmidt in Burscheid. Opladen, den 17. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Passau. [57984]

1. Als Vorstandsmitglieder wurden ge- wählt :

1) des Darlehenskassenvereins Obernzell, e. G. m. u. H. in Obernu- zell: Franz Huber, Bauer in Grünau, für Josef Wallner ;

2) der Molkereigenofssenschaft Neid- berg, e. G. m. b. H. in Neidberg : Georg Blöchl, Bauer in Kühbach, Stell- vertreter, für. Mathias Pichler.

17. VBeröffentlihungéblatt des Dar- lehenskassenvereins Vorubach, e. G. m. 1. H. in Vornbach, ist nun: Donau- E An ; ït. Gen.-Vers.-Beschl.

58423]

De 1D, de Lo

ITT. Gelöst wurde die . Firma: e„Niederbayerische Däutevexwertungs- gesellschaft, ecingetrageue Genossen- schaft mit beschräukter Haftpflicht“, Sit Passau. Die Vollmacht der Ligui- datoren Hans Bogner u. Franz Götz, beide Meggermeister in Passau, ist be- endet.

IV. Eingetragen wurden :

1) „Weidegenossenschaft Au bei Asenham, eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“. Siß Asenham. Statut vom 28, Juli 1913. Gegenstand des Unternehmens ist die Errichtung u. der gemeinsch{aftliche Betrieb einer Viehweide zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft der Mit- glieder, Die Höchstzahl der Geschäfts- anteile beträgt cins. Die Haftsumme be- trägt 3000 /. Die Zeichnung für den Verein erfolgt in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu- fügen. Die Bekanntmachungen erfolgen in gleier Weise durch Veröffentlichung in dem „Wochenblatt des landwirtschaft- lien Vereins". Vorstandsmitglieder find : 1) Abtmaler, Georg, Bauer in Wimm, Borsißender; 2} Hölzl, Heinrich, Gastwirt in Atenham, Stellvertreter des Vor- sißendzn; 3) Seiler, Hermann, Krämer in Asenham.

2) „Vürger-Vräu Simbach a/Jun, eingetragene Genossenschaft mit he- schräukter Haftpflicht“, Sitz: Simbach a. Zun. Statut vom 12. September 1913. Gegenstand des Unternehmens ift der Er- werb und der gewerbliche Betrieb etner Brauerei in Simbach a. Inn. Die Höchst- zahl der Geschäftsanteile beträgt zehn. Die A beträgt 5000 e für jeden Geschäftsanteil. Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Oktober bis 30. September. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt in der Weise, daß zwei Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Be- fanntmahungen etfolgen in gleiher Weise dur) Veröffentlichung in der „Simbacer Zeitung“. Vorstandsmitglieder find: 1) Männer, Wilhelm Friedri, Kaufmann, Direktor, 2) Wagner, Jakob, Kaufmann, Stellvertreter des Direftors, 3) Pfeil- stetter, ‘Johann, Bahnspediteur, sämtliche in Simbach a. Inn. :

Dié Ein}icht der Lisie der Genossen ist während * der Geschäftsstunden jedem ge- stattet. s i

Passau, den 22. September: 1913.

K. Amtösgeticht, Megistergericht.

RyEDikK. E ___ [58022] In unser Genossenschaftsregister ist heute

bei der unter Nr. 10 cingetragenen Ge- |

nossenshaft „Königlich - Jaukotvitzer Spar- und Darlehnskasseuverciu, e. G, m. u. H. in Königlich-Jankowitz“ folgendes eingetragen worden:

Spalte 5: Pfarradministrator Arthur Spielvogel in Königlih-Jankowigt.

Spalte 6: Der Pfarrer Theodor Scbliwa ist aus dem Vorstande aus- geschieden, an seine Stelle ist der Pfarr- administrator Arthur Spielvogel in Königlich-Fankowiß zum Vereinsvorsteher gewählt worden.

Nybuik, den 13. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rybnik. [58024]

Im Genossenschaftsregister {t am 17. September 1913 bet der unter Nr. 25 eingetragenen Genossenschaft „Deutscher Beamteu-Wohnung®verein zu Ryb- nik, e. G. m. b. H.“ folgendes ein- getragen worden : E

a. Das Statut vom 19. März 1910 ift durch Bescþluß der Generalversammlung vom 26. März 1913 abgeändert, ins- befondere ist im § 1 der Absay 4 neu hinzugefügt, wodurch der Geschäftsbetrieb auf den Kreis ihrer Mitglieder beschränkt wird, im § 4 Ziffer 3 die Bestimmung, daß die Mitglieder nur dann zur Forde- rung einer Wohnung berechtigt find, wenn sie minderbemittelt sind, im §9 als Absay 3 die Vorschrift, daß sämtliche Nücklagen, insbesondere der Hilfsreserve- fonds, nur für den im § 1 bezeichneten gemeinnüßigen Zweck verwendet werden dürfen; in dem abgeänderten § 11 ift unter anderem die auf die Geschäftsanteile zu verteilende Dividende auf höchstens vier vom Hundert beschränkt. Den Genossen, Geschäftéführern oder sonstigen Beteiligten werden auch in anderer Form befondere Borteile nicht gewährt. Abänderungen der im § 12 Absay 3 bezeichneten Art be- dürfen der Zustimmung des Ministers des Innern; im § 26 ist Say 1 gestrichen, desgleichen der § 44.

b. Willenserklärungen des Vorstands er- folgen dur mindestens zwei Borstands- mitglieder, die Bestimmung, daß darunter die Erklärung eines VBorsißenden sein muß, it gestrihen 17 des Statuts). Die Zeichnung geschieht dadur, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschriften hinzufügen.

f. Der Bankkassierer Leo Wieczorek und der Eisenbahnbauassistent Paul Jsbrandt find aus dem Vorstande ausgeschieden, an Stelle des Leo Wieczorek .ist der Bank- kassierer Johannes Eggert in Rybnik und an Stelle des Paul Isbrandt der Hoch- bautechniker Max Draub in Rybnik in den Vorstand gewählt.

Amtsgeriht Rybnik.

St. Goarshausenm. - [58387]

In unser Genossenschaftsregister - ist bei der Spax- und Darlehenskasse e. G. m. u. H. zu Weyer eingetragen worden:

An Stelle des ausgeschiedenen Borstands- mitgliedes Philivp. Karl Michel ist Emil Stutmann zu Weyer gewählt. worden.

St. Goarshaujen, den 20. September 1913.

Königl. Amtsgericht.

Schweinfurt, [598388] Bekanntmachung.

e, Darleheuskassenverein Pfänd- hausen“, eingetragene Senosffseujschaft mit uubeschränkter Haftpflicht: Die Genossenschaft hat in ihrer Generalver- fammlung vom 14. September 1915 an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes, um den BVereinsmit- gliedern: 1) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 2) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 3) den Verkauf ihrer landwirt- \chaftliden Erzeugnisse und den Bezug von folhen Waren zu bewtxrken, die threr Natur nah ausschließlich für den landwirtschaft- lichen Betrieb bestimmt find, und 4) Ma- \{inen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlißen Betriebes zu be- schaffen und zur Benüßtzung zu überlassen. Alle Bekannimachungen, außer den die Berufung der Generalversammlung und die Bekanntgabe der Beratungsgegenstände betreffenden -werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet und in der Zeitung „Der fränkishe Bauer“ in Würzburg ver- öffentlicht.

Seawecintifurxt, den 23. September 1913.

Kgl. Amts3geriht. Negisteramt.

Strassburg, Els. [58389]

In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amtsgerihts Straßburg wurde heute eingetragen :

Band 1, Nr. 8, bei der Landwirt-

\ckchaftsfassc, Spar- und Darklehus- kasse, eiugetragene Genossenschaft mit unbes{chränkter Haftpflicht. in VBren:schwickersheim: Durh Beschluß der Generalversammlung vom! 18. Mat 1913 is an Stèlle des aus\{cheidenden Mitgliedes Georg Wendling : der A@erer Jakob Mehn, Sohn, in Breuschwickers- heim in den Vorstand' gewählt. _ Band 11, Nr. 64, bei dem Schners- heimer Darlehnskassen-Verein, ein- getragene Genofsensczaft mit un- befchräukter Haftpflicht in SHners- heim: Durd Beschluß der General- versammlung vom 24. August 1913 wurde an Stelle der ausgeschiedenen Vorstands- mitalteder Alfons - Lang und. Johann Wohlfromm . die Ackerer Jakob Lux in Schnersheim und Gugen Ulrich in Klein- franktenbeim in den Vorstand gewählt.

Straßburg, den 16. September 1913,

Katserl. Amtsgericht, *

"TxCmesSen. : __ [58391]

In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Deutschen Spar- uud Darlehns- kasseuverein, eing?tragene Genoffen- schaft mit unbeschräuéter Paftpflicht in Vankwißtz eingetragen.

Der Landwirt Ludwig Kramer und der Gemeindeyorsteher Friedri Brix sind aus dem Vorstande ausgeschieden; an Stelle von Kramer ist der Landwirt Alexander Sommerfeld, an Stelle von Brix der Landwirt Eduard Guderian in den Vor- stand gewählt. E

Tremessen, den 15. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Uelzen, BZ. Hanmnm. VBekanutmachung. :

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist bei der Genossenschaft „„Elektrizitäts- genofseuschaft Nestau e. G. m. u. Ÿ.“ folgendes eingetragen:

Die Genoffenschaft i durch Beschluß der Generalversammlung vom 10./14. August 1913 aufgelöst. Liguidatoren find die bisg- herigen Vorstandsmitglieder. :

Uelzen, den 19. September 1913.

Königliches Amts3gericht.

Zittau. : D 8g92I

Auf Blatt 31 des Genossenschaftsregisters, betr. die Eiukaufsgenosseuschaft Zit- tauer Väckermeister, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter _Hast- pflicht in Zittau, sind folgende Einträge bewirkt worden : : ;

Die Genossenschaft is aufgelöst. Zu Liquidatoren. find bestellt die Bäckermeister Hermann Gustav Müller, Carl Heinrich Zimmermann und Adolf Scharf, \ämtlich in Zittau. :

Zittau, den 23. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse. Aachen. [8127]

Üeber das Vermögen des Dptikers Servatius Michael Berz, Inhabers der Firma S. M. Herz in Bache, Holz- graben 10, ist am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter ist der Neh18anwalt Dr. Löwen- stein L. tin Aachen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 17. Oktober 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am D8V. Ofs- tober 1913, Vormittags 40 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle.

Aachen, den 22. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abteilung 5, Altenberg, Erzgeb. [58141]

Veber den Nachlaß - des am 6. Juli 1913 verstorbenen, in Schellerhau wohn- haft gewesenen. Wirtschaftsbefitzers Eduard Robert Liebschex wird - heute, am: 20. September 1913, - Nachmittags 12 Uhr, das - Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Ortsrihter König in -Bâärenfels. Anmeldefrist bis zum 30. Oktober 1913. Wahltermin am 16. Oktober 1913, Vormittags ¿10 Uhr. Prüfungstermin am L232. No- vember 1948, Vormittags 710 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. Oktober 1913.

Königliches Amtsgerißt Altenberg.

Apenrade. [58101] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Bäckers Dans Deele in Loitkirkeby t heuie das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kaufmann Heinrih Höck in Apenrade. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigefrist bis 25. Oktober 1913. Erste (Släubtgerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. November L958, Vormittags L? Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht.

Apenrade, den 19. September 1913.

Köntgliches Amtsgericht.

Frelzig. Rontureverfahren. [58108]

Veber das Vermögen von F. Schulze, Ziegelei Geselischaft mit besbräukter Haftung in Berlin, Augsburgerstraße 62, jeßt Heilbronnerstraße 29, mit Siy in Gömnigk, wird heute, am 23. Sep- tember 1913, Vormittags 9{ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Friß Friedrih in Belzig wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Oktober 1913 bei dem Gericht anzuinelden. Es wird zur Beschluß- fassung über bie Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen“ Verwalters sowte über die Bestellung etnes Gläu- bigeraus\{husses und eintretendenfall4 über die in § 132 der Konkursordnung be- ¿cihneten Gegenstände auf den 15. Of, tober 2913, Vormittags 411 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 12. November 19183, Vormittags A Uhr, vor dem ünter- zeihneten Gerichte, Zimmer 3, Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Aonfuröciale etwas s{uldig find, wird aufgegeben, nichts an den Ge- meins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Vervyflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für wele sie aus der Sache ab- gesonderte ' Befriedigung ‘in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22. Oktober 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Anitsgeriht in Belzig.

ERerlin. ( [58157] Ueber das Vermögen des Kaufmanus Max #&riedlänver, in Firma Hermann

[07989]

Friedländer. Buchdruckerei in Ver!lin,

Neue *Grünstr: 20. (Wohnung: Michael-

lirstr. 6), ift heute, Vormittags 114 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin- Mitte das Konkursverfahren eröffnet. Aktenz. 83 N. 209 13.) Verwalter: aufmann Kroll in Berlin, Schmidstraße 9. Frist zur Anmelduna derKonkursforderungen bis 27. Dfktober 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 21. Oktober 19128, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermiu am 27, November 19213, Vor- mittags £0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue #Frievrihstraße 13,14, I11. Stockwerk, Zimmer 111. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 27. Oktober 1913.

Berlin, den 22. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [58158]

Ueber das Vermögen des Kaufman=«s Ioseph Stiunex in Berlin, O. 34, Köniasbergerstr. 8, ist heute, Nachmittags 125 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Rungestr. 15. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 3. November 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 21. Oktober 1918, Nachwittags 12] Uhr. Prüfungstermin am 2. Dezemver 1913, Vor- mittags LO7 Uhr, im Gerichtsgebäude, Neue Friedrih|traße 13/14, II1. Stockwerk, Zimmer 143. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 3. November 1913.

Berlin, den 22. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. SRoutfurgverfahren. [58159] Veber das Vermögen der Firma Elektrische Nebeuuhrwecker G. m. b, S. in Berliu-Lichtenberg, Weichsel- straße 3, ist heute, am 22. September 1913, Nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Kaufmann Boehme hier, Rungestraße 15, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 3. November 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es ist zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl etnes anveren Berwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chu}es und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände auf den 16, Oktober AS9ES, Vormittags 97 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf den 4. De- zemver 1913, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte hterfelbit, Neue Friedrihsir. 13/14, Zimmer 143, II1, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gebörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse ctwas \{uldig find, wird aufgegeben, nidts an - den Gemein- schuldner zu verabfolgen ' oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem ‘Besiße der Sache“ und von den Forberungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tin Anspru; nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 3. November 1913 Anzeige zu machen. Berlin, den 22. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgericdits Berlin-Déitte. Abteilung 154.

Besigheim. [58128] Konkurseröffnung.

Ueber das Vermögen des Paul Neicßert, Meßstgers und Wivrts in Bietigheim, ist heute, Nachmittags 6} Ubr, der Kon- kurs ervffnet und als Konkursverwalter Bezirksnotar Carle in Bietigheim er- nannt worden. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 18. Oktober 1913. Anmelde- frist bis zum 18. Oktober 1913. Erste (Släubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samstag, den 25. Oftobex 1903, Vormittags 9 Uhr.

Besigheim, den 22. September 1913.

Königl. Württemb. Amtsgericht. Gerichtsschreiber S teinmül ler.

Beuthen, O. S. [58116]

Uebex das Vermögen des Kaufmaunus Marcian Urvach in Hohenliude ist durch Beschluß des Amtsgerichts, hier, heute das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kaufmann M. Chorinsfy in Beuthen O. S. Konkurs- forderungen find bis zum 9. November 1913 anzumelden. Erste Gläubigerver- sammlung an 17. Oftober A913, Vormittags L Uhr. Prüfungstermin den 19. November 1913, Vormittags 10 Uhx, Zimmer Nr. 3 der Mietsräume, Parallelstraße 1. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 9. November 1913. 12 N, O00a.

Amtsgericht Veuthen, O. S., 20. September 1913.

ÆWrake, Oldenb. [58209] Veber den Nachlaß - des Fuhrwerks- bésitzers Diedrich Schröder in Brake wird“ heute, am 21. Septemker 1913, Borm. 11,50 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Tegtmeyer in Brake wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist: 8. Oktober 1913. Wahl- und Prüfungstermin: 48. Oktober 19283, Vormittags A®D Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 10. Oktober 1913. Brake i. O., 1913, September 21. Großh. Amtsgericht. Abt..]1. - N. 5/13. Der Gerichts\chretber.

Cöln, Rhein. [58210] Koukurseröffnung.

Ueber das Vermögen - der Fabrik cchemis{ - technischee Produkte unter der Firma „Tromm «& Cie. Gesell schaft mit beschränkter Haftung int Liquidation“ zu Cöln - Merheim, Neußersir. 612, ist am 20, September

1913, Nachmittags 12 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröfnei. Verwalter ist der Rechtsanwalt Steger in Cöln, Kaiser Wilhelm Ring 48. Offener Arrest mit Anmeldefrisi bis Gum 27. Oktober 1913. Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. Erste Gläubigerversammlung am 17. Oktober 1913, Vormittags 5x Hr, und allgemeiner Prüfungstermin am 1. November 19183, Vormittags E Uhr, vor dem unterzeichneten Ge. rit am Reichenspergerplag, Zimmer 223, Göln, den 20. September 1913.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 65,

Crimmitschau. [58129]

Ueber das Nachlaßvermögen der am 27. November 1909 in Crimmitschau verstorbenen Weberschefrau SDeleue Sedwig Pievsch, geb. Bartels, wird heute, am 23. September 1913, Vor- mittags 29 Uhr, das Konkursverfahren er- ¿fnet. Konkursverwalter: Herr Lokal- richter Trätner hier. Anmeldefrist big zum 15 Oktober 1913. Wahltermin und Prüfungstermin am 30, Oktober 4913, Vormittags D Uhr. Offener Arrest

mit Anzeigepfliht bis zum 10. Oktober 1913

Crimmitschau, den23. September 1913, Königliches Amtsgericht. Düisseldorf. Konkursverfahren. Veber das Vermögen der Firma J, Eiczler & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung zu Düsseldorf, Fabrikation chemisch-technischer Prüä- parate, wird heute, am 20. September 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der MNechtsanwalt Justizrat Dr. Biesenbah in Düsseldorf wird zum Konkurévenwalter ernannt, Offener Arrest, Anzeige- und Anmelde- Ut DIS Um 20, ODttober 1913 Grste Gläubigerversammlung sowie allgemetner Prüfungstermin am Mittwoch, den 29. Oktober 1913, Vormittags 167 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, Könitigsplay 15/16, Zimmer Nr. 2. Königliches Amtsgecicht in Düsseldorf. Abteilung 14.

Duisburg. Konkursverfahren. Veber das Vermögen des Kaufmanns Iohann Demmer zu Duisburg, Albert- {traße 9, wird heute, am 20. September 1913, Vormittags 10x Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Nechtéanwalt Dr. Kühn zu Duisburg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Oktober 1913 bet dem Gerichte - anzumelden. Ersie Gläubiger- versammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 28. Oks«- tobèr 1913, Nachmittags 4 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte, K3nigs- vlaß, . Zimmer - 207. Offener Arrest mit Anzeigepfliht “an den Konkursverwalter bis zum 22. Ofitober 1913, Königliches Amtsgericht in Duisburg.

Flensburg. [08123] NVeber das Vermögen der . Witwe Elsabe Heurike Helene Jebens, geb. Springer, in Glücksburg, Inhaberin des Dotels und Pensiou@hau fes «„StranDruh‘‘, ist beute, am 22. Sep- tember 1913, Vormittags 117 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Hans Chmcke in Flensburg ist zum Kon- kursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 11. Oktober 1913 anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 8. Ok- tover 1913, Vormittags L0} Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 11. Oftober 1913. lensburg. Königliches Amtsgericht.

[58222]

[58102]

Ub 2, Fürstenwalde, Spree. [58130] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Richard Müller in Langewahl wird heute, am 22. September 1913, Nach- mittags 12 Uhr 10 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet, da die Firma G. N. Polzin Gesellschaft mit“ beschränkter Haf- tung in Frankfurt a. O.,“ die glaubhaft gemacht hat, daß ihr eine Forderung von 1157,47 6 gegen den Schuldner zusteht, die Eröffnung des Konkursverfahrens he- antragt, die Zahlungsunfäbigkeit des Schuldners dargetan und zur Deckung der Kosten des Verfahrens einen Vors{huß von 150 4 eingezahlt hat. Der Kausf- mann Nudolph Berschnit in Fürstenwalde wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bts zum 18. Oktober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters - sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{uses und eintrétendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf -den: 7, Oïtober 1942, Vor- mittags 19 Uher, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 31. Ok- tober 1913, Vormittaas 40 Uher, vor. dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welde eine zur Konkur8masse gehörige Sache in Besitz haben over - zur : Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemetinschuldner zu - verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für weldhe fie aus der Sache abgesonderte Befriédigung in Anspruch nebmen, - vem Konkursverwalter bis zum 4. Oftober -1913 ‘Anzeige zu macen.

Fürstentvalde, Spree, den 22, Gep- tember 1913, -- :

Königliches Amtsgericht,

zum Deutschen

U A

Der Inhalt dieser Beil

eser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urh

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und FahrplanbekanntmaBungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem be

Zentral-Handelsregister für d

Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin |

Das Zentral-Handelsregister für das “A | und Staatsanzeigers, SW. 48, | Bezugspreis beträgt A

für Selbstabholer auch dur die Königliche

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Siebente Beilage

E -

Expedition des NRetichg-

de

Konkurse.

Frankenstein, Schles. [58117] Ueber das Vermögen des Ziegelei- pächiers Emil Seifert zu Schönwalde ist heute, am 22. September 1913, Vor- mittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Karl Reichel zu Frankenstein. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Oltober 1913. Erste Gläubigerver- fammlung am 14, Oktober 1918, Vormititags D Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin am 4. November 1928,

Vormittags 9 Uher, Zimmer 5.

Königliches Amtsgertcht zu Fraukeuftein Schles.

GelsenKirchen. Bekauntmachung. Veber das Vermögen des Aima Otto Houcamp in Wanue ist heute mittag 127 Uhr das Konkursverfahren er- öffnet. Der Nechtsanwalt Halfmann in Gelsenkirhen is zum Konkursverwalter ernannt. Erste Gläubigerversammlung am 23. Oktober 149183, Vormittags X0 Uhr. Termin zur Prüfung der bis zum 25. Oktober 1913 anzumeldenden Forderungen am 6, November 1923, Vormittags 10 Uhr, Zimmer 21. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und An- meldefrist der Forderungen bis zum 25. Of- tober 1913, Gelsenkirchen, den 23. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 12.

Kiel. [58131] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Holzhauseu in Kiel, Jeßstraße 18, Ecke Hasselmannstraße, wird heute, am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Bücherrevisor Hans Pichinot in Kiel, Sophienblatt 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. Ok- tober 1913. Anmeldefrist bis 30. Oktober 1913. Termin: zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigeraus\{chus}ses und wegen der Angelegenheiten nah § 132 Konkurs- ordnung den 17. Oktober {9183, Vor- mittags 9} Ur. Allgemeiner Prüfungs- termin den 14, November 19183, Vor- mittags 107 Uhr, Ringstraße Nr. 21; Zimmer 87. Königliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel.

Miel. FKonfuyraverfahren. [58133] Ueber das Vermögen - des Kolonial- und Fettwareuhäudlers Erust Hoff- mann in Kiel, Knooperweg 140 b, wird heute, am 23. September 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet: Konkursverwalter ist der Bücherrevisor Walkhoff - Kiel, -Eckernförder Allee 20. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Ok- tober 1913. Anmeldefrist bis 20. Oftober 19153, Termin zur Wahl eines anderen Berwaltiers , -Gläubigeraus\husses und wegen der Angelegenbetten .nach § 132 Konkursordnung den L7, Oktober 2918, Vormittags V7 Uhr. Allgemeiner Prüs- fungstermin den 14, November 49183, Vormittags X07 Uhr, Nitngstraße Nr.-21/ Zimmer 80 Königliches Amtsgericht, Abt. 23, Kiel.

Kiel RKRoufursverfahren. [58132] Ueber- den Nachlaß des am 2. Sep- tember -1913 zu Müncheu verstorbenen Geheinten Regierungsrats Professor Dv. Hippolyt Haas in Kiel wird heute, am. 23. September 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Kounkurs- verwalter ist der Rentier Lans Biß in Kiel, Sophienblatt 48 a. : Offener Arrest mtt Anzeigefrist bis 20. Oktober - 19132 Anmeldefrist bis 20. Oktober 1913.- Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläu- bigeraus\chusses und wegen der Angelegen- heiten -nach § 132 Konkursordnung den 7 Oftober 19183, Vormittags 97 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 14, -Novembér 1913, Vor- mittags LLT. hr, Ningstraße Nr. 21, Zimmer 87. Könitglihes Amtsgericht, Abt. 23 a, Kiel.

Konstanz. [58134] Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gärtners Wilhelm Mürdel in Wollmatingen wurde heute, am 22. September 1913, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, Rechtéanwalt Spiegel in Konstanz zum Konkuréverwalter ernannt, Anmelde- termin auf 17. Oktober 1913 festgeseßt, erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin auf Freitag, den 24. Oktober 1943, Vormittags 9 Uhr, anbe- raumt, offener Arrest erlassen mit Anzeige- pfliht an - den Konkursverwalter bis 17, Oktober 1913.

Konstanz, den22. September 1913.

[58103]

Gerichtsschreiberet des Großh. Amtsgerichts.

Landeshut, Schles. [56967]

Koukursverfahren.

Ueber das Vermögen der Frau Jaudel, Inhaberin des Schuhwarengeschüäfts „Fortuna“, in Landeshut wird heute, am 18. September 1913, Vormittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Erwin Müller ist zum Konkursverwalter ernannt, Anmeldefrist bis zum 7. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 17. Oktober 1918, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht, Zimmer Nr. 28, 11. Sto. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. Dftobzr 1913.

Königliches Amtsgericht in Landeshut.

LaAuUDan. [58119]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Egon Bernhardt in Laubau ist am 22. September 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Ver- walter: Kaufmann Adolf Streit in Lauban. Anmeldefrist bis 11. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fung8termin am 28. Oftober 19183, Vormittags 97 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gericht, Zimmer Nr. 10. Offener tet mit Anzeigepflicht bis 6. Oktober JLUe

Lauban, den 22. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Leisnig. [58135]

Veber das Vermögen des Glasers Sermanu Gustav Krätzer in Leisnig wird heute, am 22. September 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren exöffnet. Konkursverwalter: Vizelokal- rihter Max Roßberg hier. Anmeldefrist bis zum 15. Oktober 1913. Wahltermin am 15, Oktober 19x83, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 8. No- vember 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober 1913

Leisuig, den 22. September 1913.

Königliches Am1sgericßt.

Magdeburg. [58136]

Ueber das Bermögen des Klischcefabri- kanten Ernft Schiebold in Magde- burg, Berlinerstraße 30/31, ist am23. Sepy- témber 1913, Nachmittags 127 Uhr, das Konkurs8verfahren eröffnet und der ofene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter : Kaufmann Ernst Pescheck bier, Moltke- straße 12b. Anmelde- und Anzeigefrist biszum 21. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 2L. Oktober 1913, Vorm. 411% Uhr. Prüfungs- termin am 4. November 1913, Vorm. 10 Uhr.

Magdeburg, den 23. September 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mellrichstadt. [58225] Das K. Amtsgeriht Mellrichstadt hat über das Vermögen des Kaufmanns Josef Schirber in Obersireu am 22. September 1913, Vormittags 10 Uhr 15 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Alois Staudt in Mellristadt. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 11. November 1913. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubtger- auss{chusses am 14. Oktober 19183, allgemeiner Prüfungstermin am 25. No- vember 1943, beide Termine je Vor- mittags 9 Uhr im Sitzungssaale deg K. Amtsgerichts. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Memel. Konkursverfahren. [58112]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Hosfmaun, i. F. G. F. Hoff- maun. Memel, Marktstraße.16,. ist beute, am 22.» September“ 1913, Nachmittags 125 Uhr, - das Konkursverfahren eröffnet.

‘Der ‘Stadtrat Gustav Schulz in Memel

ist zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen find bis zum 7. November 1913 bei-dem Gericht anzumelden. Erite Gläubigerversammlung den 22, Oktober 1913,- Vormittags Al Uhx. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen den 21. November 1928, Vormittags 11x Uhr, vor dem unterzeihneten Ge- rihte, Zimmer Nr. 10. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Oktober 1913 ist angeordnet. |

Memel, den 22. September 1913.

Templin, Amtegerichts\ekretär, als Gerichtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 5.

Mittenwalde, Mark. [58155] Koukursverfahren. f

Veber das Vermögen des Väcker-

meisters und Kaufuanus Karl Köp}f

in Groß Machnow wird heute, am

22. September 1913, Nachmittags 12% Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet, ‘da “der Ge--

meinschuldner seine Zahlungsunfähigkeit

T PPACIIEE E f E De I 5 [R L T; [an Rer B H T,

dargetan und die Eröffnung des Konkurses beantragt hat. Der Kaufmann F. W. Schroeder in Schenkendorf bei Königs- Wuiterhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10.Dftober 1913 bei dem Gericht anzumelden, Es roird zur Beschlußfassung über die Bet- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwa!ters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{u}ses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten - Gegen- stände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aufden 8.8. Oktober 1918, Vormittags X0 Uher, vox dem unter- zeichneten Gerihte, Zimmer 1, Termin anberaumt. Allen Perjonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- \{uldner zu verabfolgen odex zu leisten, au die Verpflichtung auterlegt, von dem Besitze der Sache und von den Forderungen, für welche fie aus der Sacje abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem tontursverwalter bis zum 10. Oktober 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Mitteawalde (Mark), Dderberg, Mark. [58110] Konkursvrefahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Paul Hager in Oderberg wird heute, am 19. September 1913, Nachmittags 12,45 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Prozeßagent Johannes zreistel in Oderberg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 3. November 1913 hei dem Gerichie anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibe- haltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\hu}es und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 3. Oktober u912, - Vor- mitiags XO0 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den =1, November 19183, Vormittags #0 hr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz- haben oder zur Konkursniase etwas {chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auc die Verpflichtung auferlegt, von dém Besiße der Sache und von den Forde- rungen, für welhe fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru bien; dem Konkursverwalter bis zum 3 November 1913 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht in Oderberg i. M. Pössnecrk. [58137]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des. Kaufmauns Franz Marzodto hier, alleinigen. Fn- habers der Firma Franz Marzodko hier, ist am 22. September 1913, Nach: mittags ò Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet worden. Konkursverwalter ift der Bureauvorsteher Heß hier. Anmeldefrist s zum 31. Vkltober 1918. Exsté Gläubigerversammlung: Mittwoch, den 1%. Oktober 1913, Vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin: Mittwoch, den 26. November L983, Vormit- tags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 10. Oftober 1913.

Pöfenect, den 22. September 1913.

Herzoglihes Amtsgericht. Abt. 11.

Schildberg, Ez. Posen. [58118] Betauntmaczung.

Ueber das Vermögen der Hausbefigzer- frau Martha Rogowski, geborene Lewin, in Schildbezg tis am 23. Sep- tember 1913, Vormittags 11,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver:- walter: Rechtsanwalt Timling in Schild- berg. Anmeldefrist. bis zum 27. Oktober 1913. Erste“ Gläubigerversammlung am 15. Oktober X90. Allgemeiner Prü- fung8termin 29. November ‘1913, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Ottober 1913.

Schildberg, den 23. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Schzüitnm. [58122] Ueber das Vermögen des Kolonial- uud Schunittwaxrenhöändlers Vaul Michalski in Morka ist beute vor- mittag 11 Uhr 50 Minuten das Konkurs- verfahren eröffnet worden Verwalter: Kaufmann Marx Hopp in Schrimm. An- meldefrist sowie offener Arrest und An- zelgepfliht bis zum 9. Oktober 1913. (rîte Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 17. Oktobex 1913, Vormittags O Uhr, vor dem unterzet(neten Gerichte, Zimmer Nr. 4. Echrimm, den 22: September 1913, Köntgliches Amtsgericht,

Walä-Wichelbach. [58138] KFoukursverfahren.

Veber das Vermögen des Fabrik- arbeiters Jakob Vackfisch in Siedels- brunz wird heute, am 20. September 1913, Vormiitags 11 Uhr, das Konkurg- verfahren eröffnet, da der Gemeinschuldner seine Zablungen eingestellt hat. Der Rechtsanwalt Schüler zu Wald-Michelbach wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist 15. November 1913. Erste Gläubigerversammlung: AS. Oktober 1918, Vorm. {0 Uhr. Prüfungs- termin: §8. Januar 1914, Vorm. x0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist 15. November 1913.

g Bald-Michelbach, den 20. September

L.

| Großh. Amtsgericht,

Wicsbaden. Konkur2verfahreu. Ueber das Vermögen des Karl Arzbach zu Wiesbaden, Inhabers einer chemi- schen Waschanstalt uud Färberei zu XBiesbadeu, Loreleyring 10, wicd heute, am 22. September 1913, Vormittags 113 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann C. Brodt in Wiesbaden wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 22. Oktober 1913 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Betbehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{usses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände auf den LS, Oë- tober 1913, Vormittags L606 Uhr, und. zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den S.November 19183, Vor- mittags #0 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anbera!mt. Offener Arresi mit Anzeigepflicht bis zum 5. Of- tober 1913. Königliches Amtsgericht in Wiesbaden.

Wollstein, Bz. Posen. [58106] Veber das Vermögen des am 10. August 1913 in Obexnigk verstorbenen Zahn- technikecs- Willy Herbaczowskt aus Weollftein ist am 20. September 1913, Nachmittags 6 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursyerwalter: Kaufmann Theodor Grasse in Wollstein. Anmelde- frist bis 20. Oktober 1913. Erste Gläu- bigerversammlung am 20. Oktober 194 und Prüfungstermin am 4. No- vember 99183, Vormittags UU Uhr, Zimmer 17. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht-bis zunr 4. Oktober 1913. Waollstein, den 20. September 1913, Königliches Amtsgericht.

[58223

Aacken. [58221]

Das Konkursverfahren über das Ver- mêgen * des Kolonialwarenhändlers Arthur Laumen in Aacheo- wird, nach- dem dec in dem Vergleichstermine vom 21. August 1913 * angéênommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 25. August 1913 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

ÁUachen, den 23. September 1913.

Königliches Amtsgericht. 5.

Augsburg. [58213]

Das K. Amtsgeriht Augsburg hat mit Beschluß vom 22, September 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen des Färbernicisters Karl Brodhuber, Inh. der Firma ‘Karl Brodhuber, Betifedernreinigungsansialt in Augs- burg, A 503, na Abhaltung des Schluß- termins und vollzogener Schlußverteilung als beendet aufgehoben.

Bugsburg, den 23. September 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Barr. Soufurs8verfahrem. [58216] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Josef Grau, Reisender in Eicbhofen, wird nach erfolgter Abhaltung des Sc@lußtermins hierdurch aufgehoben. , Vare, den: 20. September 1913, Kaiserliches Amtsgericht.

Berlin. O [58162]

In dem Konkursverfahren über das Bermögen des Schuhwareuhändlers Ernst Eilers, Berlin, Lindenstraße 112, ist infolge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsver- gleiche Bergleihstermin auf den 9. Ok- tober 1918, Vormittags 4?! Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hier- selbst, Neue Friedrichstr. 13/14, Zimmer Nr. 143 Il1, anberaumt. Der Vergleichs- vorschlaz und die Erklärung des Gläubiger- aus\chusses sind auf der Gerichtsschreiberei des Konkursgerihts zur Einsicht der Be- teiligien niedergelegt.

Verlin, den 17. September 1913.

Der Gertchtsschreiber des Königlichen

Urheberrechtseintragêro! fonderen Blatt unter dem Titel

as Deutsche Nei. (Nr. 227 C)

Das Zentral - Handelsregister für das

Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154,

Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 25. September

01993.

iragsrolle, uber Warenzeihene

7 N Deutsche Neich ershcint in der Negel täglih. Der

é 80» für das Vierteljahr. ) . ? O Lee V 7 p c 4 7 2 F

| Anzeigenpreis für den Naum ciner d gespaltenen Einheitszcile §0 „5.

Einzelne Nummern kosten 20 „5.

Berlin. [58160)

In dem Konkursverfahren über das Vermögen bes Kaufmanns Julius Hesfel jun. in Verlio, Große Frank= furterstr. 137, ist zur Abnahme der Schluß-= rechnung des Verwalters und zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzelhnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Bergütung an die Mitglieder des Gläubtgeraus\{husses der S(luptermin auf den X6, Oktober 1948, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- erde Berlin - Mitte, Neue Friedri- traße 13/14, IIL Stodwerf, Zimmer 111, bestimmt.

Berlin, den 18. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Berlin. [58161] In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Swßuhwareuhändlers Max Blasche zu Berlin, Turmstr. 37, Zweig- geschäft in Verlin-Shöueberg, Ebers- straße 36, ist zur Abnahme der Schlußrech- nung des Berwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Berteilung zu berücksibtigenden For- derungen sowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung etner Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den 417. Oktober 9713, Vormittags L171 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgertchte hierselbst, C. 2, Neue Friedrihftr. 13/14, 111. Stockwerk, Zimmer 102/104, bestimmt. Berlin, den 20. September 1913. Der Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

EBrand-Erbisdorfs. [58139] Das Konkursverfahren über das WVer- mögen des Bildhauers und Steinmehtz- meisters. Karl alleinigen Inhabers der: inzwischen er- loshenen Firma C. F. Gründig & Co., Hohlmaß- und Holzwareufabrik in Weigmaunsdorf, wird nah Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Braud-Erbisdorf, den 19. September

1913; : Königliihes Amts3gericht.

Braunschweig. Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren - über ' das Ver-

mögen "der Lebénsutittel-Judusteie G. m. nah termins aufgehoben. Vraunfchweig,

1913. Der Gerichtsschreiber Herzoglihen Amtsgerichts : Bockemüller, Gerichtsobersekretär.

Bremervörde. [58156] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Nordwestdeutschen. Flug- zeugiwerke Evers & Co., G. m. b. H. in Bremervörde wird eingestellt, weil cine den Kosten des Verfahrens ent- sprehende Konkursmasse niht vorhanden ist. Die Termine am 9. und 23, Oktober 1913 fommen in Fortfall. Bremervörde, den 22. Septembct 1913. Königliches Amtsgericht. Charlottenburg. [58107] Das durch Beschluß des Königlichen Amtsgerichts Charlottenburg vom 11. Sep- tember 1913 eröffnete Konkursverfahren über das Vermögen des De. med. Max Held in Charlottenburg, Bi8mard- straße 10, ift aufgehoben, da das gleihfalls zuständige AmtsgeriÞt Berlin-Mitte, bei welchem zuerst die Eröffnung des -Ver- fahrens beantragt worden ist, das Kon- kursverfahren eröffnet bat. gl OSERUUYYe den 20. Septemker

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 40.

Cöln, Rhein, [58142] Konkursverfahren. 64 N 138/11. 57. Das Konkursverfahren über das .Ver- mögen des

nah Abhaltung des Schlußtermins: hier- dur aufgehoben. Cöln, den 19. September 1913. Köntgliches Amtsgericht. Abt. 64.

CZOrTSsK. Sonfurêverfahren. [58111]

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmanns Beujamin Glaß ln Czersk ist zur Prüfung ber üachträglih “angemeldeten Forderungen [Termin auf den 6. Oktober 1913,

Oswald Frauztx, "

[58140]

b. H. in Liquidation hiex ist * h e Abhaltung des S{hluß-

den 20... September

Faufmanus. Gottfried * UAverdunk zu Cöln, Krefelderstraße16, Geschäftslokal: Lütticherstraße 13, 7 wird f

H

M