1913 / 228 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bekanntmachung. Der amerikanishe Botschafter The Honourable John j eine neue Konferenz einberufen werde, um wieder einen neuen teil des j , | | he E n j eine : ) j 1 anmtanteil des russischen Elements amn 2 i in

Auf Grund der Nummer 4 der in Nx. 213 des „Deut- G. A. Leishman ist nah Berlin zurückgekehrt und hat die Schritt weiter zu _gehen auf dem Wege, des Arbeiterschuzes. jut dessen absolute Ziffer jegt T e R D E RLET Aben eilen Melilinbeteäg Mit-3909 210 „6, [aß f Hat en Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeigers“ vom Leitung der Botschaft wieder übernommen. Tod wle nit S M i, der ra Konferenz, wepahrigen See „und eft 1976 0x fün Se Ft 48 (C TA Get a Juvalidenversberungögese pes zu- | Stadt Spandau von 200 4, 16 895,14 6 und 7995-11 M), 6 - bd (ais S è mit einer Ansprache, in der er ausSfuyrte : v. H. (vor zwei Jähren 45,1 v. H E fla nsieu dec Versicberten im Rechnungsjahre 1912 1 556 327 4 beträ Aiwerlälfätcitövreite tod Cat R E . September 1913 veröffentlichten, am 22. Mai 1912: in Kraft op die e E ; : : 9.). Von der Balkanhalbinsel | Demgegenüber steht die Bei i erin tin Leb: | vab R 20 T A Sorge da ragene daß

i E S Ad. Oi L ; d e haben fih tin diesem Sommer nur 431 Studiere t mgegenüber steht die Beitragsleistung der Versicherten im glet ) ) Teilbkinera Sn S6, 290 olge, dafür ge? s

êtretenen Grundsäße für amtliche Tintenprüfung Das Ergebnis sei bescheiden, gemessen an dem der Konferenz P hersitäten etngefund L, IEe udierende an deutschen | Jahre, die unter der für diese | der Berhiherten im gleihen | von den 20 Teilnehmern am Wett i agr ete ; S cte E. g : vorgelegten Programm, bedeute aber nihtsdestoweniger etnen beträt - Une S gefundên (gegen 568 im Vetjahr), wovon übrigens ei Pen E Da f Abi ele lehr Mnfigen Rechnung exiilttlt | dét Fliéä le erfle Nu e Hervorragend gut anaeführé, au haben deen Firmen Kennmarken für ihre Tinten bei Laut Meldung des „W. T. B.“ sind am 24. September | lichen Fortsbritt. Gerade im Interesse des Forts eilen en fich heträdhtliher Tell bei - Audbruh des Krieges zwischen Ven. vbbbev | 1 998 540% entfüllt, 990270 6, Dle E if Vie Pülfte pon vieles Tore dfe D Mit bte T QUE GUIRNSTEE, au S. M. S. „Luchs“ | nationalen Arbeitershußgeseggebung fei es notwendig gewesen, fich Roriahre SIGEURD On Ea E R E, die Tütken dem | Mehremvfang der Brsidiiac iee eor Bestre teil Tir einem | fielen. Ergänzend ist noch zu sagen Val vie vön tischen Febriten Nora N D 36. auf 73 - erhô Hoh B5TZ O57 4 ip er thren Veitrag8anteil hinaus verge F | i j duxflek, Va bee Z 79 erhöhten und | Höhe von 557 057 4 für den Bezirk dieser einen Versicherungsanstalt Mi cut S E T E E agr ag Bed 1g, wée ? el einer Nvnde 1000 m Höhe zu erreichen

neten Amt eintragen lassen: S. M. S. „Jaguar“ in Schanghai, j - } : gegenseitig Konzessionen zu machen. Der Bundesrat werde den ver-

em unterzei damit fo stark vertreten find, wie früher überhaupt noch nie, | im Jahre 1912. überall genügt worden war und daß der große Prozentsatz der die an-

———

Nr. der Kenn- Firma marke

in Vort Arthur und S. M. Flußkbt. „Otter“ in Jtschang | E f j i P ) d M. Flußkbt. „Ott zischang schiedenen Regierungen die in der Schlvßakte gestellten Anträge mik- g die Zahl der Bul ging 9 “Oulgaren von 148 a D b j Z uf 65, die der Serben Hinzugetechnet werden könnte-dann noh der große Nutzen, der | geforderten Bedingungen erfüllenden Teil ; 2 gen erfüllenden Teilnehmer einen Beweis dafür

{ “_- . e Zahl t 1d d Ï 7 i j i : h | | ] Hc I l ]8n ic It z 111 B L t Î 2: i 6 ] i il O wB D l 0 en de i ; i ;

m Oi g { ( ch / d 1 d, i

eingetroffen. teilen und werde beifügen, daß eine zweite diplomatishe Konferenz 25 auf 47 bd di pon L l Urte m n 4 0 ie der Griedhen von 97 auf 73 zurück. | der veisicherten Bevölkerung durch die Anlegung der Vermögens

|

|

| ¿wlschen den Regterungen vereinbart werden sollten. 1 Ee l Þ

| ti Großbritannien und Jrlaus. elt Hoffe aus Anlaß der Schweizerischen Yandegausstellung 1914 dieje e idin R un DN auf 155 zurück, die der Angehörigen | —- in Arbeiterwohnungen usr teil

; : 2 - A L f D - N: s 9 e N G g O "t S) ck 3 t o 42 1F 9 t t S g a INnI r V. j z7 A G n E ¿ “i In L

Eduärd Beyer, SEEEE S R für Be- Mert in Mie ce Ri N Ae a L beri E diplomatische Konferenz in Bern begrüßen zu können. meifellos auf die militärif e DecelsMait iulakn igs En an solchem Beispiele den mrt v Vittften Tod que Get i s Vortrag des Abends hielt der Oberpostsekretär Sh ubert über

rden. ch s ; ' da fs ; Türkei \uffallenderweise ergeb 1A „zurüczufähren ist. | gebung varzutun. : E i zialen Gesey- | das Thema „Eine Ballonfahrt nah Serbien“ ie vi

Dieselbe | Taifun-Eisen - Gallusschreibtinte D. V1 0, 0g: A : : N v O : ; Vzlker Nückaänge: geben fih auch bei einer Reihe anderer der Nedner einleitend bemerkte, fkeir.e L Serbien“. Es ist, wie

: für Behörden. Sir Edward Carsons vorläufige Regierung sei ein Eine amtliche Mitteilung über die gestrige Sißung der M tabern bon B Je v M A von 148 auf 143, bet den Kunst und Wissenschaft. zu berichten beabsichtige, lelroade eiue E E Ee p bes Me ee

Ernst Rühle, Dresden, | wirtschaftliher Fehler und praftisch eine Unmöglichkeit. Der 2 i S IEA 294 Des on Wie bereiks kürz mitgeteilt wurde, is eine rheinische rück L ais mit Oberlehrer Dr. Bürger unternommene. Was ihn de:

rge! urde, e )einische rúck- | anlafse, auf seinen damaligen Fahrtenberi i i L E gen Fahrtenberiht nach einer Richtung aus-

g aus-

Actaä-Tinte, | UÜtkündentinte. dienst würde sih als der heifle Punkt der ganzen Lage erweisen; denn | Mêtä-Tinte, die britishe Postverwaltung würde in keine Verbindung mit ihm Protokolle hierüber sind unterzeichnet worden. Für die morgige auf 313, die Franzosen von 37 auf 41, die Italiener don 32 auf 33, | G vhik bés X1 , 0E ali O0 0, raphik dés XIX. Jahrbundeits umfassen. Es hat fich S ; / D 2 n. Es hat fich ein Komitee | Ueber beide habe er und sein Getähtrt f Ha sein Getähtte damals mehrfawe Beobach-

Post- | Friedens besagt, daß über die Frage der Mustis anes ; R enskonferenz besagt, daß über die ¿Frage der „uts Schweden und Norwe ) ; : 2 D : : : S 1 D! C E c C pet - Do inc A £tgern von 46 auf 42 Und bei dén Sh E : L d Dieselbe zur Zufriedenheit beider Teile Beschluß gefaßt worden ijt. Lie 2 auf 28. Hingegen exhöhten die Schweizer ihre Zott aan s e e e n ELLUN g fue das nächste Iahr in Düsseldorf | führlicher zurükzukommen, set bas erbbbte & | : c S " 5 Z » è A C ITE O D eptanit. Ie ussteUung foll die Malerei ie BRiTph L | [Ter d Azuiommen, jet das erh e Interesse, das h / So. |' E laufen treten, und Dellalt wirke An übrigen Welt abgeschnitten Sitzung verbleibt nur noch die Frage der Vakufgüter zu regeln, die Dänen von 8 guf 11 und die Portugiesen von 6 auf 8 , erei, die Bildhauerci und | Balkankriege in Deutschland für Land und Gie ae A TEE Otto Starck & Co. | Buhtinte, blaufließend, werden. Carscn sei nicht verfolgt. worden, wte die Anhänger des Sf E l E Rd 16 Dänen Yoni: ® quf A E D e G E Me [CRIE D X ahrbunde L 3a beute nad deim E ain ene O E a E Pa E. E oa R S S He 0 un Botjahre (43) zeigen die Luxemburger. Aus Europa i e E UTONS Anzahl rheintscher und anderer Museums- | tungen anzustellen G ; E 6 j Heili O len. Sir C Woche unterzeichnet werden dürfte sammen insgesamt 4320 Studierende ge A306 it Nortalpo, Ae diréktoren, Konservatoren, Professoren von Akademi E gen anzustellen Gelegenheit gehabt. Davon eingehend ‘e Lindenau, : arson* einen „Heiligen Carson“ habe machen wollen. Sir Edward ) O E fa ; s ; Mierila, und: #war.überwieqend e gegen 4366 im Vorjahre, aus | Das Ortksfkomitee für Berlin und di „Akademien usw. angehören. | beabsichtige er. Der Vortragende gab hierauf, i ih der zu reden ia : | P E rlltsicheeibt Carson mit all seiner Prahlerei babe fich do fürsorglih innerhalb - Der jangtürkishe Kongreß beriet gestern, wie us Asien tneistens 4 den Unionstaaten, 289 gegen 273, | Besißer von MWeiken rhein i\ch e DrTRCt. Ad Brandenburg bittet | und die Aufmerksamkeit "Ta Qubörecs. “i rechender Form | Eisengallusschreibtinte. des Gesetzes gehalten, und es würde unflug sein, thn wegen seines „W. D. B.“ meldet, das Programm der Partei für Einheit usshließlid Mediziner E 784 E Aa Studienziel nah fast na Möglichkeit ¿Be ch s E L an der Ausjtellung Schilderung der drei Tage wels ble Eeieen a R E E 1 S TRRDA | V L A ; \ h ¿i A z 2 j 9 L Ó ¿ Ur D 7 4 fat Anwe L OT gegen. ZUb 6 r D c CEs ¡ect ZL t He ? Le iuUndei ° R Mae E, DS „Age, d bi Quftschiffer, t En Mare Saljo | Deutsche NReichsurkundentinte. leeren Geshwätzes zur Verantwortung zu ziehen. und Forischritt und nahm darin einen Artikel auf, wonach die und aus Australien 3 gegen. 1. gegen. 206, aus Afrika 45 gegen 29 | Beteiligung bezieben, oder in anderer Weise d Metanfiattun dienlich h Es Rie 70 km südli von Belgrad, dur die S zan Artia . . f h 426 M j 6 . D E Mg 4 (=— E - of FfAnn an too Dtro Act Mgr Du (li DIEen eiten nt Ten ca _Ccic Ae 1 pt ) L I Mirtschaftspolitik der Partei die Aufhebung der aus den Kapi- B Was die Studienwahl der Ausländer betrifft, so zeigt fich mit sein können, an die Direktton der Königlichen Nationalgalerie gelanzen | im S A igtuende Gastfreundschaft der Serben zurückgehalten, pem fortshrettenden Aufstieg der Gesamtziffer in jedem neuen Semester zu lassen. Jer m Jnnern des Landes und zuleßt in Belzrad zugebracht hatten.

H... Ober- |

[ößniß- Radebeul, | Frankrei. i x t Li ; i

ck; 2 ; : ulationen entstehenden Beschränkungen finanzieller Natur ver-

ar otheker, | Feinste Siegener Kanzleitinte T “r F Lo a O ; 1% F S j e

Kent Stad, M / | Feine Sie: N : Der Ministerpräsident Barth ou gab auf dem Festmahl | langt. Der Artikel wurde an eine Kommission verwiesen, R UN Mebr, das im Laufe des legten Jahrzehnts Literatur. :

Dieselbe | Feinste Siegener Kanzleitinte, der Unterrichtsliga. in Aix-les-Bains eite Ecklärung über | damit auch der Wunsh nah Aufhebung der Kapitulationen s Studie niversitäten zugeströmt ist, fast aueshließlich L Bui d E SaER c E Verkehrswesen. | Eisengallusschreibtinte. das Verhältnis zwischen Kirche und Staat ab, in der gerichtliher Natur in den Artikel aufgenommen werde. 0 es nämlich der Medizin, zufließt. Wie Fachmänüern Sr alidae A Gemeinschaft mit zahlreichen j Fast hunderttausend Kilometer länger als die Entfernung d

Berlin-Lichterfelde West, den 22. September 1913 es laut Meldung des „W. T. B.“ heißt: i S mmersemällee fich die Zahl dec Mediziner in diesem | Mensch und die E ustrierten Lieferungsweik Der Mondes von der Erde sind in ihrer Gesamtheit die inter E

i L j u 0s R In religiöser Hinsicht bleibt das Trennungsge]eß von 1905 das Serbien. Siinmer 1908 M TTRE was gegenüber dem Stand im | Berlin: jede Lieferung 60 M E Ra Bong u. Co. in Kabel, welche in den Weltweeren auszelegt sind bega S D Ee

Königliches Materialprüfungsamt. Grundgeseß, das in unwiderrufliher Weise die Beziehungen zwischen Ein Erlaß des Könige ¿htiat den Kriegsminister DE 0 „von 948 eine Zunahme um 127 v. H. bedeutet. | enthalten 2 „G eserung 00) Uegen die Veste 180—185 bor. Sie gesamten Erdbäll ge\ponnene Kabelneß bat eine Länae DUP, U DEN

2 o E ç é m T es Kon1gs ermaOig en irtiegSmimi])ter, Nit den Medizinern weile d E R e entyaiten Aufsäße Hon Prötessor Dr Eckite Ebéët3rwc 2 s Siz 5) ; 5 L ILabeineB hat eine Lange von 480 000 km

J. V.: Rudeloff. M A G jo N P Do ree e ina wie „W. T. B.“ meldet, Reserveoffiziere und Mannschaften die größte Steigerung auf nemlid 4s Ry Zus Landwirte | Fihzucht und von - dem Kontetäbiiräl 5. D Glagel B E ies E E über dieses wichtigste überseelshe Verkehrsmittel ent:

er Kirche und ifan b | ätten, um die dur a O Dee 1 ONEBA H g c A TSBN Tung aus, namud bon 485 auf 99 e Z0 » f v ‘GIR SMHE: s (al z, D. Glazel- Berlin über | nehmen wir der bo Wofavigs A als E :

Le duns abgesBaften Saa wieder anzuknüpsen, Ich D zweiten Aufgebots in Abteilungen nah Bedarf FUr P atbolis@ PMologen und Historiker stieg von 881 Li A 40 E M E E E Völkerverkehrs und als Kampffecid“ | Der Mend, uv vis Ee Ci E S D Prahtwerk : 2 2 O : F - S - if j » er Ta 1 p D c 9 " ¿O ) —— Wll “1,229 913 begi Is A T S S TEN I E ZTDe s Berlagshaus N

Kbitiali ¡edri Wilhelins-Univeksität gebe mein Wort als Ehrenmann und republikanisher Minister, daß Wasfsfenübung einzuberufen. 6 f 18 ph R 22 auf 23, die der Pharmazeuten von | Leipzig eine Wodenshrift B E Verlage Veit u. Comp. in | Berlin), die ein interessantes Bild von seiner Di 4 h

öttiglihe Friedrich Wilyetm3- Unl ; weder unter dem Kabinett Poincaró, noh unter ‘dem Ministerium Die Lage in den Gebieten an der albanesishen hl der Zuristen TiA En 12 auf 21. Zurück g'ng die | schinen, die, entgegen den Sheitifehaca, O zu er- | Danach werden jährli etwa 10 Milltonen Telédräatnie R 20

Bekanntmachung. Briand, noch in dem Kabinett, dessen Leitung mir eine drüdende Ge Grenze ist näch einer Meldung des serbischen Pressebureaus nd Naturwissenschaftler ; a d e Ed die der Mathematikec | schaftlihen Einzelfächer, die Genititsüinteit tes gesdl geiste8wtssen- N in der Stunde, dur dieses Kabelnez geschickt. Die ‘rBfte

Die Fmmatrikülätionen bei der hiesigen Universität und E S L rod hi ine M N wegen der Angriffe, die die Albanesen in sehr großen Massen ¡teologen von 168 auf 157 und 4 Zahl E M „evangelischen | betonen und einen Mittelpunkt der umfassenderen T O e B UITSSE ei L Verlegung der Unterseekabel überwunden worden ist, für das fommende Wintersemeiter beginnen am 8. Oktober ülid 4 n lxgend „Eller Bee, WEEL LITELL No A Gi rg e D 1 auf. fetbishenr. QIebIeI unternehmen, sehr ernst. Die Albanesen uf 90. Zahl der Zahnärzte von 29 | Forschungstätigkeit hafen will. Die Wochenschrift stellt n bie be ; ne O 000 m. Die längste zusammenhängende Kabelstrecke \{chließen mit dem 5. November d. I. handlungen begonnen haben, durch die ble Wiederaufnahine der Be- sezen ihre Einfälle an verschiedenen Orten fort Militärische Die Auszählung der Ausländ O soudère Aufgabe, durch planvolle Verfolgur L Ee UO) Be bes | 08 indet Vancouver mit den Fanninginseln und beträgt 6400 km Feder, der immatrikuliert zu werden wünscht, hat si zuvor bei | ziehungen zwischen Kirhe und Staat vorbereitet wetden soll. Verstärkungen werden ununterbrochen entsandt. Sobald die heuestens einen, wenn S erli R Stuten orten ergibt | Richtungen tn den weitveczweigten und LED innerlid cue quan E A der Unterseekabeltelegraphie liegt nirgends in staatlichen dem Pförtner der Universität mit einer Zuläsfu U L Die Erklärung wurde von der Versammlung mit lang- ferbif e Arittee in ben R Gebieten Ma cToinen ist juiversitäten (Berlin, dip DERNEBH), Bie Wb N Nen en _Wissenschaftsgebteten cinen mögli@hst VBENcAb United, Jur zwêl betsd R S fünfzig S R unter denen

ehen. Ort und Stunde der mmatrifulation wird bei dieser | anhalten Beifal E Ï T R x D L 7 : N p unz besonders S E t L en Ausländern | 1ihtenden Ueberblick über alle diese i or Ra H È E Cre Imo. uh an dem Gesamtfabelbesig ist Deutsch- [Qa L itaailé, beben S ( [ jaltendem Beifall aufgenommen wird die Ordnung wieder hergestellt werden. L R A Le „A iren N si in diésem | stehenden G liGen Befe bu E A E C E S A E s{chwach beteiligt, denn während E Eneland G éhufs der Immatrikulation haben vorzulegen, und zwar fämt- Nuf:land. Bulgarien erli 1393, in Leipzia Cd Gd G Vin 639. Sblbelerg Vet für das De der Geistesroissenschaften “ah ähnliches Bi, id Besitz e E aas G 0 rantreid) geVört, ist nur 6 9%

l ugnisse_ im Original: t a E oft z. Ae / 4 01 studter Nusländ? » 970 4 G © ari: 2 Verve. wle Gin e L Natio ctra | biefer d C zen Gesellschaften. Es i ( is

N S bia. welche die Ünhiversitätsstudien erst e sind die Gee Be O mungen per de Ver- Anläßlich der Aufhebung des Moratoriums veröffentlichten 55 "Straßbuea R Da, A ZBIAOA, 29), Göttingen {n -Entalaüd E nd e ute, E Malen E. N (roBe, in englischer Händ leich S Les

i j L E ‘per - ie in eir (D » vereini tortreter der L 3 , a E L SEESLCE Lo OTELOUTO 108, D 36, 1 ufs Die Ne e A e vScience* Berbreitung aller Nachri ir Gor Ft H SATL GAME beginnen: E ¿ e de Lay É A h E d aks des D O die in einer Konferenz vereinigten Vertreter der Händels- Jena 123, Marburg 78, Kiel Bg Tübingen F L in Deutschland „Die Naturwissenshasten® nachstreben. "Die Welliese V L E S Färbung mögli mat und a. Angehörige. des Deutschen Reichs: dasjenige Meises | VELLTA oder der CPlonage schuldig befunden wurden, | fammern des Köntgreihs Bulgarien ein Communiqué 4, Erlangen 36, Greifswald und MtaF 18 31 Würibu Obe wissenscha]ten werden neben Originalbeiträgen und Sammelberichte dem englische äFnteresie Bes und wirt\haftliher Spannung, zeugnis einer höheren Lehranstalt, welches für die Zulassung | amtlich veröffentlicht worden. über die wirtshaftlihe und finanzielle. Lage Des Münster 7. Melativ, d. h. im Verhältnis S e Erbe preWungan Berichte über For schungsbetrieb ‘Metbodik N A e De dad R nügen imstande ist. In neuester Zeit scheint ihr i S Sr _ Ï ats e L L : é identontzga T d 4 C SLLHULLIN L 51 eigenen Welami- ‘rricbht T A C E N E S : Qr A gtes ) l Cer e Uenderunga ; n 3 zu den ihrem Studienfach entsprecheitden Berufsprüfungen Landes. Wie „W. T. B.“ meldet, stellt das Communiqué tudentenzahl, hat Berlin seit Jahren die meisten Ausländer: i diése Nusftell 6 wissenschaftliche Veranstaltungen (Kongresse, Vorträge, | haben, und zwar durch di g zugunsten Deut|chlands arg bahnt zu in ihrem Heimatstaate vorgeschrieben ist. Genügt nach den VBortugal. t. daß dank \ ; 4 irtscaftlichen Struktur Bul- ommerhalbjahr 16 6 v- H. ; dann folgen Königs! änder: tn diesem | Ausstellungen), Mitteilungen, Universitäts- usw. Na ito A Ai A P die Vervollkommnung der drahtlofen Tele- bestehenden Bestimmungen für ein Berufsstudium der Nach- Jn Macas bei Cintra sind gestern fünf Personen ver- fest, d d se A E E T) Ara: S C x E uit 12 6, Heidelbecg A D ait: S4 E a Leipzig | Personalien bringen. Die erste Nünquer der Nufbritt mot E E auf s Wege ist, der Kabeltelegravhie erfolg- i fe für die Prima einer neunstufigen höheren R E A ; G O E T - | gariens, dessen Bevölkerung zu. (V Proz. aus t nen Grun0- Eiraßbur 8 it 11,5, München mir 9,5, Halle mit 9,7, } verheißkungsvollen Anfang i E E Ds Ma Len E L OE SEN Die bisherigen Hauptnachteile, ihr L anitalt, e ceidht das Li für ion aus. haftet worden, gegèn die der Verdacht besteht, daß sie gegen den | besißern gebildet wird, der Krieg ohne große wirtschaftliche 1: p. Din Wetse, Dreölau mit 9,6 v. H. usf. bis herunter zu | Inhalt E Aus ihrem reichen } geringe Neichweite. die Langsamkeit und Unsere hes Bettitos, eer Aa sl änder: ausrei ende Legitimatzonspapiere Paß 2c. Ministerpräsidenten A ffonso Costa einen Anschlag verüben | Spannung überstanden worden sei, und daß dessen Folgen ohne ten zwet Jahren E E E E ist in den | Cohen, Geheimer Regtecun,srat Dr. L E S E R E der sogenannten „tônenden Lschfunken“ der

: _ und amtliche Zeugnisse über die erlangte E wollten. W Lis Lissaboner Bsäiter melden, hat _ einer der | merkbare Erschütterungen liquidiert werden würden. Während inigêberg, Freiburg und Rostock aèsticoet La bei E Kiel, | Marburg: Die Geisteswissenschasten und die Philosophte. - E s E L S erheblich verringert. Die Reichweite

2) Dié Studierenden, welchevoöon einer änd eren Universität Verhafteten Cl gestanden, daß“ ein Koinplott bestand, den | des Krieges habe das Land dem Staate 300 Millionen in Re- hiversitäten, bei Halle, Marburg, Gießen und Leip bayerischen Gucken, Geheimer Nat Dr., Professor an der Universität Jena : Zür Kent on Via bir fie E S erltn, von 6000 km ermöglicht kommen: die zu 1 geforderten Zeugnisse und ein Abgangszeugnis Ministerpräsidenten zu ermorden. Der Verhaftete gab an, wie | quisitionen geliefert. Die Nationalbank habe ihrer Klientel eine angen, in beiden Nichtungen " vritdlea A ptig E Ca per Geisteswissenschaften. Nobert von Pöblmann, Ge, C Ars rinidblichlis mit Amerika und den deutschen

A L Lb U 226 c L S e L s: tol 2 L : O s - "CG 3 B 5 é A ( * cer N h c /%) r L - ¡u s ( x TeN Gr) 4 ; ; r jeder der früher besuhten Universitäten. O Z der Anschlag ausgeführt werden sollte, und nannte die Namen | weitgehende Unterstüßung gewährt, die Geldanlagen hätten fich ellung der Universitätsbebörde gegenüber den russis{en Gaston Ie E Tar Dc., Professor an der Universität München : | Billigkeit der O M Südwestafrikas. Die größere

3) Außerdem hat jeder eine sorgfältig ausgefüllte Personalkarte | aller seiner Mitschuldiae OES S E L R G s E n den an preußischen Hochschulen einge! Mischen Gâlten. | Hellenentum und Geistesfretheit. Eduar Ë | tao Si "rahtlo)en Telegraphenstationen und ihre verbältnis- : ; ; , i aller tjetiner Vatiquidiaën, hrt d bleib Million T l a8 , [hen Hochschulen eingeshrteb 5 5 B c L. 6E Eduard Sp mäßige Sicherbeit in Krtegs; M ; A mit den eugnissen abzugebei. Formulare sind bei dem Pförtner l U verme ri, UNI es el e nod eine Con L onnent an ¡ zerea leit ldiert eiti weit aettraerer E l ge )riebvenen (0 Nussinnen Dr, Professor an der Untversità QRICSt pranger: naßtige Sicherheit in Kriegszeiten find Vorteile, die tin Bälde dazu zu haben. Schweiz. für die Ausfuhr. Es sei wahr, daß der Wecselkurs merklich Gen Gndslénten 1E Piowentsas Medizin als von den männ- | Beruf unserer Zeit zur As o bis U : Ueber den führen dürften, die Bedeutung des Uaterseekabelnetzes herabzudeücken.

Sonstige männliche Angehörige des DeutschhenNeichs Der t QQUK 9 : gestiegen sei, aber nah dem Friedens\{luß und infolge der 5, Matbematik und Nat N U E CE Philologie und Geschichte itudieren | Hofrat Dr., Professor an Sor Ui e nt R Josef Strzygowsfi, i : N

ge ! j 149 ; E E 2 er Bundesrat hat an eine größere Anzahl von Regie: | durch die Aus bewirkten Ausgleid der Handelsbilanz O d Naturwissenschaften 11 und Staatewissenschaften 2. | schaftlihe Institut c n der Universität Wien: Das kunstwissen- : welche ein Neifezeugnis nit t erworben, jedo wenigstens das- ; - P c O A DULQM Ote Nusfuhr bewirlten Ausgleichung der HandelS91ianz Der Ge’zmtanteil der Auslände 6 T Le chaftlihe Institut an der Universität Wien. Leo F Dry Verdingungen jeniae: Maß. ver: Schulbild iht haben, welches für die Er- rungen Einladungen auf den 17. November erlassen zu einer de der Wechselkurs notwendigerweise sinken. Das Com- h better 3 iteil der Ausländer am teutschen Universitätsunter- | Professor an der Universität Lien, Leo Jordatt, Db gungen.

g er Schulbildung erreicht haben, welches sür die Gr- | Konferenz in Bern, betreffend den Weltnat urshuß werde der Wechselklurs notwendigerweije nten. Das 20u- yl beträgt in diesem Sommersemester 8,0 v. H. gegen 8,s, 8,1, 8 Ta er Universität München : Altfranzösische Literatur und Der Zuschlag auf die von dem Verwalt 7 ¡r angung der Berechtigung zum einjährig-freiwilligen Militärdienst vor- A E Zell U S E muniqué gibt der Ueberzeugung Ausdruck, daß das Land gegen R O. n I e Texte. Ernst Rabel, Dr., Professor an der Universität Göttingen: | lien Mèrft in Wilbelmöbave) em Berwalkungsressort der Katser- eschrieben ist, können mit besonderer Grlaubnis der unterzeic neten _— Die Internationale Arbeitershubkonferenz haï | jeglic irt\chaftli Pri richert sei S Nomanistishe Rechtsgeshihte. Paul M O e 1 My rf in Wilhelmshaven am 22. August d. I. verdungenen G : , a SSiliftet imataltiküikiért Es ; Le r1 4 41 L Zon ö 9 jegliche wirtschaftliche Krise vollkommen gesichert sei. —— dn bis Hie iee E g te. Paul Mombert, ODr., Professor | Arbeiten zum Neu- und Umbau von Leitungskanälen auf d ( bios E au E ( N er a rifüliert und bei der | nach vielen arbeitsreichen Kommissions- und Plenarsißungen thre : p Der ât Mesiaung: Die neuere Éntwicklung der Bevölke- | Torpz2dowerft ist der Firma Th. K up er e Nüstrin g E phi np P en hen Ÿ ein e aan wer E Ra ua bee! Sévânis Beratungen vorgestern abend zu Ende geführt. Gestern vormittag Amerika. 4 Zur Arbeiterbewegung. A A eut! land. Ferner Besprehungen. Nachrichten y ) erin N gen erteilt worden. ersónlidh A a iversitäts U Mien, Formulars n le fand die Uitterzeichnung der Schlußakte und die Schluß|ißung Der Bericht des Konferenzkomitees über die Darif- H Zwiscken der Geschäftsletlung der Brennaborwerke in fussions- und A E Fenn en, Diss tDHeate v Musit selben fönnen bei dem Oberpedell in Eibfañg genoitimèen werden. statt. Jun der Schlußakte, die von den Vertretern Deutschlands, | bill wird, wie „W. T. B.“ aus Washington meldet, dem S a. H. und ihrer Arbeiterschaft haben „W. T. B.“ | zugspreis dér Zeitschrift Dateddt De NE E B S D O S E B E

Reichsinländerinnen dagegen, im Falle sie nit das Reife- Desterreich-Ungarns, Belgiens, Spaniens, Frankreichs, Groß- | Repräsentantenhause heute und dem Senat am Montag zu Do unen, jgttgefunden, die zu einer Einigung der S gt viertezjahrlich ( e. 4 Deutsches Opernhaus. ; 4 : : Lc : : t ; 3 É C î é . Ï « f j: - V ; 4 ; v4 a Es i s 5 ) a ; io rhott 4 G x +4 G A « : s y eugnis bezw. das Zeugnis der Reife für die Priina besien, sowie britanniens, Jtaliens, Norwegens, der Niederlande, Portugals, | gehen. Das Komitee bestimmte, daß dié Einkommen ver A a Monta No geelen, pad die Arbeit in den Brennabor- D L ; eoeit Vergnügen erneuerte man gestern im Deutschen Opernhause ; Schwedens und der Schweiz unterzeichnet worden 1st, heirateter Personen bis zu 4000 Dollar und diejenigen unver- enommen Verden 9, Gor si Lem Umfange wieder auf- 1 ecchnif. die Derannlscha|t mil cinem Werk, das vor 15 Fahren im Königltchen Bul. Nt. 214 d. Dl). Av P: Mit ver 395, Tertiiinluna Valle (A9 unt der erga unt elan E ersien: mt Otto ZultuUg Biere « aums Märchenspiel „Lobetanz“ in der Vertonung von Ludwig

usländerinnen in ällen Fällen bedürfen zur Immatrikulation i | : - -

der d des Herrn Ministers dér geistlihen und Unterrichts- wird wie bei der Technischen Konferenz von 1905 nach | heirateter Personen bis zu 3000 Dollar steuerfrei bleiben sollen. Die für die Tage der Tausendjaßrfeier drohende Gef ; Berliner Ver ir Luft\chiff

Ange E eue d Il e beiztfd H: Rud im 21 einer Meldung des „W. T. B.“ erklärt: „Die unterzeih- | Ferner kam das Komitee überein, daß zurügezahlte Prämien lusstandes der Straßenbahner in Gail dürfte 7 E E rüfendet 5x A N sür Luftschiffahrt sein erstes Semester im | Thutlle. Lärmende Beifallskundgebunge dies [he

je Gesuche, denen a e Zeugnisse beizufügen sind, sind im Zimmer { neten Delegierten sind übereingekommen, den \chweizerischen | von Versicherungsgesellschaften auf (Gegenseitigkeit niht der ahdem, wie „W. T. B.“ meldet fte Le S ?letttu sein, | U DOITE geschlossen, mit der 329. begann er am 8. September | dichtun( e R T allskundgebungen hat diese lyrische Bühnen-

Nr. 8 der Universität abzugeben. Bundesrat zu ersuchen N / L : )roßen Casseler Straß R ARi Ae ern mittag die Dir:k.ion der das zweike Semester. Hatte die erstgenannte einen intere} E d S E I Die e E E E

ô Jen , D dasseler Straßenbahn-Uktiengesellshaft in Gegenwart des Bericht von Ingenieur Berliner über die glückliche Fahrt G S der Schönheiten, die sie dem Herzen, dem Auge und dem Ohr G e Licye Fahrî gebracht, | bieten hat, geraume Zeit auf dem Spielplan, bis se nach Navals (des

: er möchte als Ergebnis der Be- | Einkommensteuer unterliegen sollen 2 Í 9 s Li E E , O H pr 13 air DAT, Q , x Berlin, den 26. September 1913. ratungen der Konferenz den beteiligten Staatsregierungen Die berbürgermeisters sowie von Vertretern des deutscken Transport- | die er in Begleitung von Karl Richard M U GNZRN l ranê Jegleitung von R ard Mann von Dresden nah | ersten glänzenden Vertreter Titelr [chi an} Bertlreters der Titelrolle) Abschied von der König & L OLUIi 4s

; l A : ; s L : argentinishe. Abgeordnetenkammer hal beitervert ; ; G

Die Jmmatrikulationskommission behufs z h z ) Nor- Ï G t é j weiterverbandes und einem 91118 4 —_— C T E LG j

der Königlichen Friedrich Wilhelms-Universität. l Ae Mr na 1E gut. Arg diplomatischen Ver- | obiger Quelle zufolge einen Geseßentwurf angenommen, durch D elten bie GOIEANG. abgeauk O der Straßenbahn- | Norwegen ausgeführt und die zur Folge hatte, daß Ballon | lichen Bühne in V it geri | D. Dr. Graf von Baudissin. Daude andlungen die Ergebnisse der Beratungen als Vorschläge für | den die Hypothekenbank zu partiellen Emissionen von N dein Mufi@teeat bex fobain als al a8 nach Verständigung | „Nieder schlesien“ im Gordon - Bennett - Ausscheidungs inan L es, na in Vergessenheit geriet. Der Dichtung liegt ein altes abzuschließende internationale Vereinbarungen zustellen.“ Vor | 50 Millionen bis zu einem Höchstbetrage von 250 Millionen tüfen wird, in eine den Wünschen Dee A ih zu elner Sizung ein- | der Lüsté für 1913 den Steg davontrug, so konnte in der jüngsten Bildern, Märchenmotiv zugrunde; fie schildert in vier reizyollen der Unterzeichnung haben die Vertreter einiger Staaten noch | Pfandbriefen ermächtigt wird. h ; Enns: Hadeade:Medelims ber Gh N nah Möglichkeit } Ste cmeltet wer Neiße anders: geartéler -Sitke- im Reich der | Fuße des Gal: dem spielsrohen fahrenden Fiedler Lobetanz nos qu vesonders betont, daß sie für ihre Regierungen das Recht der | ( teten werden soll. (Val, Nr. 227-d. Bl) E O rue gemeldet werden. Das Vorstandsmitglied, Fabritbesiyer Max Unriflénbelt Berl Babe “vlingt, Vie \Vüne Ee T Bekánntmachung. E Entschließung ausdrücklih wahren. Diese Freiheit be- ¿Fn Manchester hatten, wie „W. T. B.“ erfährt, die Hafen des 30. id 3 1 An, Ï i adi Sl Ergebnis des in den Tagen |-kcanfe Königstochter u “heilen O E a d Vel “4 rbeitor an go j O 1 i PEES E Je : 40 ITL, n- 9 U. 1 I de gu a geha ten Fluges „Rund r Sy M z {1 iz V / O c 1 j Len un Xtebe Zu gestern beschlossen, unter gewtssen Bedingungen heute die | der fo erfreuliche Erfolge aufzuweisen hat, wie bidber Hod feinst raa El e S E felb- | ändige Eigenart, aber große Vornehmheit nahrühm?en kann, er-

Gemäß § 46 des Kommunalabgäbengeseßes vom 14. Juli | "7 i iteres für alle beteiligten Staaten, indem Gi Read | ] 1893 (G.-S. S. 152) wird hierdurch E öffentlichen Kenntnis | erst durh die vom Bundesrale auf das Jahr 1914 einzu: Kolouiales. S Die Gesellschaft hat die Bedingungen | ähnlichen Veranstaltung beschieden gewesen sind, nämlich, daß es ganz | scheint mi i ebracht, daß das im Steuerjahr 1913 kommunalabgabepflichtige berufende diplomatische Konferenz die Staatsverträge vorbereitet E | A “O APeR A n esa: der Ausstand beendet. (Val. Nr. 225 | ohne Schaden an Leib und Leben der beteili ien 20 Flle, sheint mit der Didjtung so innig verbunden, daß man sie als einen ecineintommen der im preußishen Staatsgebiet be- werden. Der Vertreter Rußlands war zur Unterzeichnung nicht Aus Daressalam in Deutsch Ostafrika wird eine Aus Didier e Ruin Ala abgegangen i, ja, daß faum ein ins Gewi ellendét Dare Bestandteil des Ganzen empfindet, und das ist das beste legenen Teilstrecké Strasburg (Uckerm.) bis zur ermächtigt. Die Schlußakte enthält die folgenden hauptsäch- Meldung von „W. T. V. zufolge berichtet : Die im leßten ührerpersonal de El Mr „Köln. Ztg." telegraphiert : Das Materialshaden vorlicgt und daß 16 Flieger der Le E ihr spenden könnte, Die gestrige Aufführung des ' L h ¿ur \ fidstèn Besiinmuliigen: Gouvernemèntarat beratene Einrichtung eines Eisenbahn- Ee : _der Klein ahnen im südlichen Industrie- Aufgabe gaerecht geworden Kind, O mwierigen Werks ftand künstle:isch auf - ansehnliher Höhe. Man er ck aden grERde 2 L R ti ban eet g T Srat | ) G : enva irk hat zum. Teil dên Dienst elngéestellt, weil e e Mine L ( nd, alle drei vorgeschriebenen | wiederum, daß mit Liebe | erkannte MWilhelm- Eisenbahn aus dem Betriebsjahr 1912 auf Durch eine erste Konvention foll die industrielle Nactarbeit | rats ist durch Verfügung des Gouverneurs eingeführt. Der Eisenz tegen falscher Angaben über den Stn L Ee ae rin E haben. Was das bedeutet, wird klar meister Rudol Frasselt bi Gie alle lorisiden Peles ber Bitte L 12935 46 60 3 festgeseßt worden ist. der jugendlichen Arbeiter bis zum vollendeten 16, Leben s- | bahnrat besteht aus 10 Personen, und zwar dem Eisenbahn- linbahnen entlassen worden is. Die S R T und “A2 ede E A E durchflogenen Entfernungen vergegenwärtigt: Geltung, bele uns Cid n gan Been. dee S E Stetti 9 { 913 jahre verboten sein. Das Verbot i\t bis zum vollendeten 14. Fahre | referenten, je zwei vom Gouvernementsrat auf drei Jahre eine sehr empfindliche Berkehröstör 2 e e es Br eitskampfes D er einzelne Jrundflug, der von Johannisthal ausgehend die vier Kaufmann Oe 9E R klangen prächtig, und Dr. Hans tettin, den 29. September 1 13. E unter allen Ümständen absolut. Die Nachtruhe soll eine Dauer von gewählten Vertretern der Landwirtschaft, des Handels und der fegend, und die beteiligten eelie ciud Gerieiben f E Lern F emnartes H Klarahöhe bet Lindenberg, Flugfeld Schulzendorf stimmüngövöllen detorativ R I TYeta ves far E U

Der Königliche Eisenbahnkommissar. mindestens elf aufeinanderfolgenden Stunden haben, und es foll darin Industrie, einem Vertreter der Schubtruppe sowie den Betriebs- # Gegensatz zwischen den Kletr bahn sells Le halt bemüht, | Kajerne zwischen Bornstedt und Giche und Luftschtffhafen Potsdam zu | wald (ch ffen h e Grub L, en E B: Korre von allen Staaten der Zeitraum von 10 Ühr Abends bts 5 Uhr | [eitern der Usambarabal n und Led Suliaknlilabal O / ‘ulegen, bisher aber ohne L red U I S hatte, maß eine Gntferaung von 100 km und war mit | mit Feingesühl O a A S

s f Morgens enthalten sein. Für dte Stein- und Braunkohlenbergwerke ; edt E : A E P ka M ine stärkeren Motoren als 100 Ps besißen | anvertraut dessei börübbite Gesangétunst a: diefe “Sielle 5 (erholt

nd, falls die Ruhezeit verlängert wird, gewisse Verschi A its mit 200 kg zu belasten waren und außer dem Fli in ibt w „vornehme Gesangstunit an dieter Stelle wiederholt 11D, V} Nuhezeit verlängert wird, gewisse Verschiebungen zu TWohlfaßrtêäpflege. lugggst trugen. Die erste dieser drei E as L C ea alile t e fi ge g Ben Indiéposition in der @ e beiden anderen, mit einec in die Flugzeit ei s F P Q MOREN E Tae 1E TNDNE Tenorstimme geslern Glanz und

/ Flugzelt einzureWnenden Zwischen- | Wärme aus. Seine Darstellung war gewandt. Im Sptel Libas

lässig. Das Uebereinkommen soll zwei Jahre nah Schluß des Pros

teht indessen ohne weitere

Sp are totoils in Kraft treten. Die Frist für bie Glasindustrie und für die F E Ver Nugen der JInvalidenversiherung i M; Nichtamtlichès. Walz- und Hammerwerke müßte im Interesse einer Verständigung für Statistik und Volkswirtschaft. Arbeiterstand. N s eung. poy, i Minuten auf dein Flugplag Johannisthal, | unfrei, gesanglih aber fehr anerkennensw è ae

j ; jugendliche Arbeiter über vierzehn Jahre und in Würdigung der i g E ; ‘8 Auch jeßt, nah mehr als zwanzig Jahre lan | ist, wi 91. August zu fliegen. Diese außerordentlihe Leistung Prinzessin. Unter den ande 1 Mitwirkenden nd vie Damen

; S j : d Die Ausländer an den deutshen Universitäten ihSgelets Trr L g Iáhre langer Geltung der | isl, wie oben gesagt, von 16 unter 20 am We ei Zchaeid sebder, bie Geen Sen T 0 D N Î ¿ 3 Rei chwiertgkeiten, die in einigen Ländern entstehen würden, verläager! i c fung audiv eten ab ber M / ut S | vi 4 2 f Bu Buen (9 per | besoders beczoczblen. Die ufik / Bu eutsche e i ch. werden. im Sommer 1913. uptung aussprechen, daß der E Der De rge die Be- M eiden Fliegern bestritten worden, 4 Flieger hatten aus ver- besonders L ervo 1 fis Di Muff Ta fab vaten B Preußen. Berlin, 26. Séptember 19183. Nah den Grundzügen einer ¿zweiten Konvention soll die Dauer Die Zahl der in diesem Sommer an den Universitäten des Reichs 11 ihm verlangten Leistungen feine D bebe Obeenlei Ae A Sid veRi E D R E E, ou) vel E / igte. A ; der industriellen Arbeit von weiblihen Personen jeden eingeschriebenen Angehörigen fremder Nationen ist der des Vorjahres t Arbeiterversiherungsgeseßgebung habe. Da ist a E lei p O Die drei sGnellsien Flüge errangen Flieger E

Fhrèr Kaiserliche uhd Königlichen Hoheit der | Alters und von jungen Lewten bis zum vollendeten | siäinlih gle geblieben, nämlich nur von 4826 auf 4 841 gesltepen. L a See Dae a Ande E u SUD 1 TEuib P Deer Wre F u LOLAL Sinn, in Im Königlichen Opernhause wird

Frau Kronprinzessin sihd auh in diesein Jahre zu Höchst- se Hiehnten Lebensjahre tägli niht mehr als zehn Stunden | Die Abnahme gegenüber dem lezten Winterhalbjähr, in dem 9196 Dn D Ba fotiber Winalunel aMmeisen 1 prifender 1 Beau À Ninute 54 Sefunden, Flteger Stiploschek auf Jeannin- | Puccinis „Madama B tierfly" aufgeführt. Fräulein Maais, Tele ihrem Geburtstage, aus allen Teilen des deutschen Vaterlandes | betragen. Nah Wahl können die Vertragsstaaten die höhste Arbeits, | Ausländer gezählt wurden, ist belanglos, da seit mehreren Jahren die eru bietet f Gelegenheit durch eine Aufstell weisen zu können. | Stahltaube in 3 Stunden 14 Minuten 32 Sekunden und Flieger | pon t ‘Chicaao Guded À ta fngt: all Da bib tsroie, und darüber hinaus so außetördentlih viele Glückwünsche zu- dauer auf sechzig Stunden au den sech8s Werktagen und mit einem 1: dg a Me E E e Gäste haben len erschtenenen Berwaltumberißt. ded E A Fp e Ie SeE u euren QA Gen L. 7 DEN Scbtodter rei Anterton, bie Ä Su E E E H 4 ¿ ; ; ; M ; Sali tenen. Die a m vorausgegangenen nter. er gleichbleibe C Pra » i CURG 1019 A N ! Cn i Nunden wurden in wentger als einer S :\tri d Zarkleh- Hert Bronageest,- dén Ses Here Venke, bene Bei gegängéet, daß Höchstderselbe die Beantwortung jedes einzelnen Arbritgzeit Bn ehnginhat Singen O O Morauslchuhgen such zeigt, da i Me vershärften E a balt pe0 wm atg ur e „Jahr 1912 findet. Die Ausgaben dieser unter ihnen die leßte von Baierlein aAleitielt Al M S ei! SYETTIes Dsl, Beougeelt, bén Wor, Leve Henke, den Bonzen U M0 t R E S à f d ausnahmsweise verlängert werden, wie dies jet son in den | über den culfdén Studierenden und die Zustände auf der ie kamen S GE S R ee aus\cließlih den Versicherten zu- | kunden, Diese leßtère Leistung ällein schlägt den im Maclkhre an der hi a R ist der Kapellmeister von Strauß. Kaiserliche und Königliche, Hoheit lássen daher allen, } nationalen Geseßgebungen vorgesehen ist. Indessen därf die Gesamt- Balkanhalbinsel * ohne nennenswerten Einfluß auf den Zugang ge- : R eD gleichen Stelle durch Hirth aufgestellten Rekord. Die Ursachen hie f und Zolbe wird am Mitiwoh nächster Wöhe, üeueinstudiert Die | blieben sind, Dies ergibt ih insbesondere aus der Zahl dér aus- Ute e e 1, « 920 890 M für liegen im Wetter, das, obgleih fonnig und andauernd trock H | Heer Kraus lingt ten Teislen, Feen fle BBIN Lie Si l ente tain 2 20800 j n ces R Ae, auernd troden, dohch | Herr Kraus singt den Tristan, Frau Leffler-Burkard die Isold Rai 3164 , i enbôen aus S5 und 50 mit | Arndt-ODber die Brangäne, Herr Knüpf ® Derr Bishoff Brangâne, Herr Knüpfer den Marke, Herr Bischoff

hre : ' (hs die - Jhréër so freundlih_ gedacht haben, auf diésem Wege zahl der Ueberstunden jährli 140 Stunden nicht überschreiten. 4 l i y t ) ( öchstihren besten Dank für die erwiesene Aufmerksamkeit zum | Konvention sept für einige Industrien noch besondere Besttmmungen ländischen Mediziner, die z. Zt. 2164 beträgt gegen 2066 im Vorjahr Heilvèrfähren 921 976 Sekundengeschwindigkei id usdruck bringen. in denen die geseßlihe und érst etwa 700 vor zehn Jahren. Auch dié Ziffer der russischen Inbälidela ‘e O 221976 j N n s Anbtglelten bon 8 m arg gestört war. An Preisen | den Kurwenal. Die musikalische Lei y P elidell beute Uf Stundel üb N phausv let... 29.213 i N der 100 000 verfügbar, darunter 10 000 / vom Meichs- | Blech, dié Note hrt. Q g De Leitung hat der Generalmusikdirektor

amt des ZFnnern, 10 000 4 vom Kkriégsmtnistertum, 15000 6 von Im Röm Ei Ai tita use wird morgen „Wilhel : )A U ¿Wilhelm

fest und gewährt für solhe sowie sür Stäaten, di Meditt l : is 3 Danzig-Langfuhr, deng Skpleder E der Schlüßsi S Si A f wédunß det Lt Mien MiinfersWaft weiter erbbbt, E on 1920 außerordentlihe Leistungen. 15167 , i , Im Höchsten Auftrage: O t Glubsigung dais der Fraue ee vor zwei Jahren auf 1636, fodaß jeßt 75,5 D. H. aller fremden N zusammen : 1200110. zee \ationalflugspende, 12 000 6 von der Stadt Berlin, 15 000 46 von | Tell* wiederholt i von Behr, Kammerherr. Aar für ame e He ble Ginlatuh 1A Mediziner Russen sind gegen 63,1 v. H, vor zwei Jahren, während der Na gehen ab die Elunahmen, die sih insbesondere aus den Rat A I usw. In feiner Sigzung vom 2. September (Titetrolle), Frau But (Sen E init: Herr Mühlhofer der Konferenz und gab Be: Hoff Hin Musdruck, daß recht h (d russische Anteil am EEEA en Studium der Ausländer 31,1 v. H, und am f aen der Krankenkassen ergeben, mit 83595 #, sodaß | preise 2500 «S Suelli Gama e SA se verteilt, darunter Früh- | Kraußneck (Stauffacher), Herr Bt (At L Ce), Perr Ô g x Hossnung ZusdrucL, daj recyL va philologishen und geshitlihen nur 20,5 v. H. beträgt, Der Ges §9 #6 verbleiben. Hierzu kommt der im Gesetze vorgesehene | 51 772 46. Kamen hiervon aut ben Sligern bie Drdbten Anltlle mit Vit Get ferner Frau Willig, Fräulein von Mayburg Herr Vollmer, 5 nteile mit ! Herr Geisendörfer, Die Spielleitung hat der Regisseur Eggeling. i

. .