1913 / 230 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[59597] Die Tilgung der Wandsbeker Stadt

auleißhen von 189%, 1907 und 19210

ist durch freihändigen Aukauf erfolgt

eine Auslosung Jahre nicht statt. Wandsbek, den 23. September 1913 Der Magistrat.

AERERT E D I E E N E IREA i

5) Kommanditgesell- schaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wertpapieren befinden sich ausshließ- lih in Unterabieilüng 2. [9983] : Außerordentliche Generalversamm- lung dèr Husunier Möbelfabrik Actien- gejsellshaft, Nödemis, am 20, Ot- tover 1913, Nachmittags 4 Uhr, im Bureau des Herrn Justizrats Dr. Gott- schalk, Dortmund, in Dortmund. Punkt 1. Neuwahl eines Aufsihtsrats- mitglieds. Punkt 2. Verschiedenes.

[59649]

Wir bringen hierdurch zur Kenntnis, daß in der heutigen Generalversammlung Herr

Bankdirektor Richard Schmidt neu tin unseren Aufsichtsrat gewählt worden ift. K. M. Seifert & Comp. A. G.

Der Vorstaud. S Olad4ih [58810] j

Die Vaterläudische Transport-Ver-

\ficherungs - Aktien - Gesellschaft zu Elberfeld hat ih gemäß 28 305, 306 D.-G.-B. durh Uebertragung thres Ver- mögens als Ganzes an die Vaterländische XFeuer-Versicherungs-Aftien-Gesell schaft zu Elberfeld unter Ausschluß der Liquidation und gegen Gewährung von Aktien der übernehmenden Gesell’chzft aufaelöst. _ Gemäß 88 306 Abs, d, 297, 801 H.-G.-B. fordern wir die Gläubiger der aufgelösten Vaterländishen Transport: Versicherungs-Aktien-Gesellschaft auf, ihre Anfvrüche uns anzumelden.

Elberfeld, den 24. Seytember 1913.

VaterläuSische Feuer-Vérsicherungs- Aktien-Gesellschaft. Der Generaldirektor: E a Sin 001110: [59220] Judustrie- & Oekonomicebeirieb Möding in Möding-

Vet der unter Zuziehung eines Kal. Notars stattgehabten 13. Verlosung unferer 4 9% Schuldverschreibungen wurden folgende Stücke zur Rückzahlung auf L. Jamtar 1914 berufen:

Lit. E Nr. 23 (6 A000 —, Lit. 13 Nr. 25 (6 1000,—, Lit. 1 Nr. 100 46 1060 —,

Lit. 0B Nr. 136 M 1000,— Lit. © Nr. 43 4 500, Lit; ©: Nr. 53 46 500 —.

Die. Auszahlung des Nennwerts mit den Slückzinsen erfolgt ‘ab. §2. De- zember 19182 an der Gesellschafts. Xasse in Mödiug oder bei demn Bank- hause Siegfried Klopfer in München, Schüßenstraße 12 [58875]

Sächsische Malzfabrik Dresden- Plauen. __Wir geben hiermit bekannt, daß in der leßten Aufsichtsratsfitzung die planmäßige Verlosung unserer Prioritätsauleiße in Hôhe von M 11 500 stattgefunden hat.

Dieselbe betrifft die Nummern:

90 66 101 1271.73 180307 320 349 393 394 435 468 523 592 661 719 701 755 806 809 959 980 unferer Anleihe, welche gegen Einreichung der Stücke nebst Erneuerungs- und Zins- scheinen an unserex Kasse und bei der Dresdner Bank in Dresden vom 2. Janütar 1914 abzurückgaezahlt werden

Vom 2. Januar 1914 ab erlis{t die Verzinsung dieser ausgelosten Obligationen. „Dresden-Plauen, den 25. September

V Dex Vorftand. Paul Neißhauer. Otto N. Knooy. [59688]

Friedrih Töpel, Aktiengefell- schaft, Oberpöllnih b./Triptis.

Die Herren “Aktionäre unserer Gesell- {aft werden hierdur{ zu der äm Montag, den 20, Oktober 1913, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel zum Mohréên in Triptis stattfindéènden zweiten ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts für 1912/13. 2) Beschlußfassung übér Genehmigitng dér Jahresbilanz und Gewinnverteilung 3) Entlastung des Vorstatids und des Aufsichtérats.

Die Aktionäre, welche in der Generäl- versammlung stimmen oder Anträge \téllen wollen, müssen ihre Aktien oder - den Hinterlegungsschein eines deutschen Notars späteftens am 16. Oktober 9183 bei“ ber 'Gesellshaftskasse in Ober- Þpöllnitz hinterlegen.

Triptis, den 27. September 1913.

Der Auffichtsrat.

findet daher in diesem

[59694] *] Altenburger Land-Kraftwerke A.-G. Altenburg.

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, bis zum 30, Septbr. ds. L. „|die Mesteinzahlung von 75% auf

496 000,— unferes Aktienkapitals von é 000 000,— an uns zu Leisten.

Der Vorstand.

Zebsche.

î

[59686] Die fünfzehnte ordentliche General. versammlung der Deutsch-Amerikanischen Werkzeugmaschinen-Fabrik vorm. Gustay Krebs, A.-G., Halle a. S., findet am Dieustag, den 21. Oktober #9183, Vormittags 418} Uhr, im Geschäfts- loïal der Gesell\haft, Halle a. S,, Béesenerstr. 15, statt. Tagesorduung : 1) Vorlégung des Geschäftsberihts und der Abschlußrechnung für das Fahr 1912/1913. 2) Prüfungsberiht, Erteilung der Ent- laftungen an Vorstand und Auf- sichtsrat. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. 4) Wahl von Nechnungéprüfern. Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find diejenigen Aktionäre beredtigt, welche ihre Aktien der Reichsbank über ihre Aktien bis zum Douuerstag, den 16. Oktober 19183, Abends 6 Uhe, bei der Gesellschaftskasse oder bei dem Bankhause H. F. Lehmann, Halle a. S., Gr. Steinstr. 19, oder bei dem Bankhause Leopold Fried- manu, Berlin W. 8, Französische- straße 60/61, unter Beifügung etnes dopyelten Num- mernverzeichnisses hinterlegt haben. Halle a. S., den 27. September 1913. Der Aufsichtsrat der

Deutsch-Amerikanischen Werkzeugmaschinen - Fabrik

vorm. Gustav Krebs, A.-G. Albert Herzfeld, Vorsitzender. [59307] Ag Actien-Gesellschaft für Vchmirgel- und Maschinen-Fabrikation. Die Herren Aktionäre werden eingeladen, an dex am Samstag, deu 25. Oktober 194%, Mittags UD Uhr, im Bureau des Kgl. Notars, Herrn Justizrat Carl Wertheim, Frankfurt a. M., Neue Mainzer- straße 31 11, stattfindenden aufterordent- as Generalversammlung teilzu- nehmen.

Tagesordnung: 1) Wahl des Liquidators. 2) Wabl des Aufsichtsrats. Zum Zwecke der Legttimation zum Be- suche der Generalversammlung sind die Aktien spätestens 3 Tage vor dem Tage der Generalversammlung bei der Gesellshaftskasse in Fraukfurt a. M., Adalbértstr. Nr. 61, oder bet etnem deutschen Notar zu hinterlegen.

O a. M., den 24. September

F110

Der gerichtlich bestellte Liquidator :

Justizrat Lazarus.

[59689]

1} 0 H. Vereinigte Pinsel-

0 H v. Fabriken, Nürnberg. Die Herren Aktionäre unserer Gefell- haft werden hiermit zu der am 20. Ok, tober 1913, Vormittags UA Uhr, im Hotel Goldner Adler in Nürnberg stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung ergébenst eingeladen.

: Tagesorduung.

1) Vorlage des Geschäftsberichts Borstandes fowie der Gewinn- und Verlustrechnung und der Bilanz für das 24. Geschäftsjahr vom 1. Juli 1912 bis 30 Juni 1913, ferner des

_Prüfungsberihts des Aufsi®tsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und dite Berwendung des Reingewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und des

des

- 1922 561 563 565 566 614

oder die Depotscheine | 8

[59630] L Hamburger Wollkämmerei.

Bei der heute stattgefundenen notartellen Auslosung von 49%/9 Teilschuldver- schreibungen unserer Gesellschast sind folgende Nummern, und zwäk bon: h

Lit, À à 1000 4: 12 17 73 78 79 110 124 1928 140 143 150 175 184 212 201 266 292 296 316 337 349 350 373 409 417 437 440 450 472 478 500 519 617 ‘V1 GOS 682 685 700 792 798 806 810 821 888 892 907 914 918 944 946 958 962 975 1012 1037 1048 1075 1098 .1109 1126 1146 1181 1191 1195 1198-1213 1214 Zu 200. 1265 1281 1289 1901 1907 1319-1324 1386 1400 1403 1406 1451 1458 1469 1480 1495 1498 1550 1561 1625 1635

1647 1685

3.1744 1745: 1750 T2635 4781

18 1819 1848 1851 1866 1915

0 1949 -1951- 1965 1984 1991,

à 300 MÆ: 13 70 78 90 98

102.107 126 127 130 147 174190 ‘200 201 299 90 B11 319

329 334 408 ‘409 426 433 441 464 465 466 475 476 491 903.504 D111: 518

525 534 537 542 545 991 569 570 600 611 650 669 702

1291 1581 8 1428 838 1490 3 1612

686 688 TIO 721 797 765 766 789: 812 850 306 885 884 888 893 920 948: 949 950 972 978 1005 1012 1016 1018 1026 1076 L080 1095 1107 11111196 1201 1912 210 L229 1261 1989. T8011 1318 1377 1389 1415 1430 1446 1447 1452 1456 1468 1475 1476 1490 1500

zur Nückzahlung am 31. Dezember 1913 gezogen worden.

Der Nominalbetrag dieser Teilschuld- verschreibungen kann gegen Rückgabe: der- selben nebst den dazu gehörigen Zine leisten und Zinsscheinen per 30. Funt 1914 u. flzde. vom 31. Dezember #913 ob an unferer Gesellschaftskasse oder bet der Allgemeinen Deutschen

Credit-Auftalt in Leivzig sowie

bei deren sämtlichen Filialen und

Depositeukasseun erhoben werden.

Die Inhaber der bereits früher aus- gelosten Teilshulbverschreibungen

M A L (00 S 47 1174 1202 1283-1289 1463 1732 1843 1845 1847,

Lit. B_ Nr. 291 390 392 419 506 554 O4 910 TOOL TT21 1874 werden hiermit wiederholt aufgefordert, den Betrag dieser, seit ihrem RNRückzahlungs- termine von der Verzinsung ausges{lo\}senen Tetlshuldvershreibungen in Empfang zu nehmen. Wilhelmsburg (Elbe), den 25. Sep- tember 1913.

Hamburger Wollkäminerei.

[59682] Eu E s Gas- und Elektricitätswerke Vaals (Niederlande) A.-G.

Einladung zur vierzrhoten ordent- lichen Generalversammlung unserer Ge sellshaft auf Sonuabeud, den 18. Oktober 1913, Vormittags 10 Uhr, in Bremen, Langenstraße 139/140. Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz

nebst Gewinn- und Berlustrehnung

pro 1912/13. Aufsichtsrat3

2) Entlastung

. Vorstands.

3) Wahl in den Auffichtêrat. Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, welche spätestens äm A5. Oktober 1918 bei der Direktion der Discouto- Gesellschaft, Bremen, hinterlegt werden. Der Vorstaud.

[59683]

Gasanstalt Wetter.

Die diesjährige ordentliche General- versammluug findet om Freitaa, den 24. Oktober d. 538., Abeuds 7? Uhr, im Kasino, bier, statt. __ Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht und Vorlage der Bilanz.

des und

Aufsichtsrats. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Diejenigen Herren Aktionäre, welche in der Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben * wollen, werden gemäß 8 17 unserer Statuten ersucht, ihre Uktien ohne DividendensBeîne oder die ent- shre{endèn Depotscheine cines deutschen Notars oder der Neichsbank oder der Kgl. Bayer. Bank nicht später als am 17. Oktober bei tein Vorstand der Gesells{haft oder nicht später als am 16G, Oftober bei den nachstebend ver- zeichneten Stellen zu hinterlegen und bis zum Schlvß der Generalversammlung hiriterlégt zu lassen, gegen cine als Stimm- karte dienende Empfangsbestätigung, welche zugleih als Eintrittskarte zur Generalver- sammlung dient. Hintkérkegungsstellen : In Nürnberg bei der Gefelschafts- faffe, bei der Véreinsbank, : bet dem Bankhause Anton Kohn, bei der Dreêduér Vauk Filiale Nürnberg, bei ‘der Deutschén Bank Filiale Nürnberg, 4 in Vexlin und in Frankfurt a, ‘M. bet déèr Deutschen Bank, wié aich bei deren Filialen in München, Dresdén, Leipzig, Hamburg, Bremen, N Dex Aufsichtsrat. Carl Gonnermann, Kommerzienrat,

C, Gretschel, Vorsitzender,

jenigen Aktien ausgeübt werden, welGe spätesteus bis zum 10. November a. er. einschließlich bei dem Bankhaus I. H. Stein, Cölu’ a. Rhein, hinter- legt find 18 des Statuts).

2) Bericht der Nechnungsrevisoren, Ge- nehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung.

9) Bescblußfassung über das Ergebnis der Bilanz.

4) Wahl von Aufsichtsrattmitgliedera und Nechnungsreviforen.

* Wetter-Ruhr, den 24. September 1913.

Der Vorsitzende des Nuffichtêrats:

Weber.

[59681]

Rommel, Weiß & &o. A. G.

Mülheim, Rhein.

Einladung zur ordentlichen General-

versammlung auf Freitag. den 14, No-

vember 1913, 8; Uhr Nachmittags, in dem Geschäftsgebäude des Bankhauses

I. H. Stein, Cöln am Nhein.

Tagesordmititg :

1) Geshäftsberiht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über die Bilanz, Gewinn- Uüund “Verlustkonto fowie Crteilung der Entlastung an . Auf- {trat und Vorstand.

4) Wahl zum Anfsichtsrat.

Das Stiwmrecht kain nur füx die-

Mülheint, Rhefun, 27. Septémber 1913. Der’ Auffichtsrat.

Vorsißender.

[59679]/ Montan - Aktiengesellschaft Balkan.

Einladung zur außerordentlichën Generaiversammlüng am Sounabend, den 18, Okftover 1913, Mittags 1 Uhr, in den Geschäftsräumen der Ge- sellshaft zu Charlottenburg, Grolman- straße 36 I.

Tagesordnung : Errichtuna einer Zweigniederlassung in Siara-Zagora.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche bis späteftens Mittwoch, den A5, Oktober a. e., Nachmittags 6 Uhr, bei der Geschäfisstelle ihre Aktien oder eine Bescheinigung über die bei der Reichsbank oder bei etnem deuts{en Notar erfolgte Hinterlegung ihrer Aktien eingereiht haben. Bei der Einreichung der Aktien bezw. des Hinterlegungs\cheins ist ein Nummernverzelhnis mitetnzuceichen.

Chariotteiburg, den 27. September

1913. Der Auffichtsrat. C. A. Patzig.

[59690] Drucerei vorm. Dush, Aktien- Gesellshaft inStraßburgi. Elsgß;.

Die ordentliche Generalversamm- lung findet am Samstag, den 25. Of- tober d. Z., Morgens 10! Uhr, im Geschäftslokal, Gerbergraben 30, zu Straß- bung i. E., statt, wozu wir die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft höflichst ein- laden.

E,

Straßburg i. tember 1913. Der Vorstand. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Berlustrechnung 30.:Sunt: 1913.

4) Feststellung der Dividende.

5) Entlastung des Vorjtands

6) Entlastung des Aufsichtsrats.

7) Ersaßwahl eines Aufsichtsratsmit- glieds.

83) Verlesung von 4 Obligationen.

NB. Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aftten spüäte- stens am 23, Oktober 19382 ent- weder bei der Gesellschaftskafse oder bei der Straßburger Bauk Ch. Staeh!ling, L. Valentin & Cie., zu hinterlegen.

den 26. Sep-

der Pro

[99684] Continentale

Papiersack-Fabrik A.G. Breslau.

Die Herren Aktionäre werden zu einer außerordentlichen Generaiversamm:- lung auf den 13. Oktober 1918, Vormittags Uk Uhr, in die Geschäfts- räume der Gesellshaft in Krappiy etn geladen.

Tagesorduung :

Aenderung des § 1 der Statuten. Verlegung des Sitzes der GesellsKaft

von Bceslau nach Krappiß. - In Gemäßheit des“ § 11 des Gesell, \chaftsvertrages ersuchen wir die Aktionäre, welche an dieser außerordentlihen General. versammlung teilnehmen wollen, minde- steus 28 Tage vor dem Tage der Generalversammlung, also {pätestens am 9. Oktober 191083 die Aktien oder einen Schein über die bei der Gefell- scchaftskasse, bei der Neichsbauk, bei einem Notar oder bet dem Bankhaus E. Heimaun in Breslau deponierten Aktien bei unserex Direktion zu hinter- legen. Breslau, den 24. September 1913. Der Vorsitzende des Aufsic{têrats: Jultus Elsas.

[59650] Fentsher HYütten-Aklien- Gesell- schast Rue Ducale 42 in Qrüssel. Der Coupon Nr. 24 der hypothek. Obligationen & °%/% ist zahlbar vom 1, Oktober 19183 ab: mit A 10,415 in Luxemburg bei der Juternatio- nalen Vank in Luxemburg, . in Côln bei dem A, Schgaffhausen- schen Bankverein, bet Herrn J. H. Stein, in Berlin bei dem A. Schaaffhausen- schen Vaukverein, in Metz bei der Filiale der Înter- nationalen Bauk in Luzxem- burg, bet

Trier «& Co., mit Francs 12,50 in Brüffel bei der Wanque Inier- nationale de Bruxelles, Autwerpen hei der Wanque d’ ANYVers, bet der Banque de Reports. de Fonds publics et de Deéepôts. N: Die Berechnung der Couyon- und Prämtiensteuer der Obligationen hat nit in endgültiger Weise stattfinden können, weil über die Auslegung gewtsser Bestimmungen des belgischen Gesetzes Zweifel béstehén, wesrocgen der vorstehend ertvähnte, am 1. Oktober fällige Coupon Nr. 24 ohne Abzug mit 46 10,15 oder #Ftrcs. 12,50 eingelöst wird, unter Vor- behalt der eventuellen späteren Anwendung des Art. 2 § 1 Absah?2 dées belgishen Gesetzes vom 1. September 1913 (Moni-

in Herren Reverchou

in

Alb. Haasemann, Vorsigendere |

[59638] ; j Metall-Zicherei Aktien Gesell. schaft, Köln-Ehrenfeld.

Am heutigen Tage wurde im GesCüfts, faum des Herrn Notars, Justizrats Dr. Beer, Cö, unsere folgenden Obli, gationen zur vlanmäßigen Rückzahlung am 1. Januar 1514 ausgelost:

Nt. 7:38 44 75.96 102 128-134 und 204.

Restauten der legte Auslosung :

Nr. 12 39 47 51 136 139-144 150.

Cöln-Ehrenfeld, 22. Sc:vtember 1913, Der Vorstand.

200

599285] Thüringer Malzfabrik Großengottern Akt.-Ges. Großengottern i/Thür.

Die diesjährige ordentl. Geueralver: fammlung der Aktionäre odengenaunter Gesellshaft findet Dounnexsiag, den 30. Oktover d. J, Nachurittags 3 Uhr, im Gasthof in Großengottern statt.

Tagesordnung:

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrenung für das Geschäftsjahr 1912/1913,

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

9) Neuwahl des Vorstands.

4) Neuwahl von 3 Aussicßtsratmit- aliedern und Ersaßwahl für ein Auf sihtsratmitglied.

5) Verschiedenes.

Die Herren Aktionäre werden hierzu mit dem Bemerken eingeladen, daß gemäß § 18 des Gesellschaftsstatuts die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig ist, daß die Aktien bis S9. Oktober d. J., Nachmittags 6 Uhr, im Geschästs- lokale der Malzfabrik Grofien- gottern hinterlegt sind.

Großengoiteen, den 26 1910.

Der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats: W. Rönick.

197 Dye la v JUT ILrOe

zu

Sept»mher

[59687 | Sektkellerei Frankfurt a. Main Akt. Ges. vorm. Gebr. Feist & Söhne Frankfurt a. M.

Wir gestatten uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der auf Dienstag, den 28, Oktober 1913, Vormittags UO Uhr. in den Geschäftsräumen unserer Kellerei Frankfurt a. M., Hainerweg 93, einberufenen ordentlichen Generaiver- sammlung einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und VBerlustrechnung per 30. Juni 1913 sowie des Geschäftsberichts des Borstands und Prüfungsberich!s des Aufsichtsrats.

2) Beschiußfassung über d des Reingewinns.

5) Gnilastung des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat

Diejenigen Aktionäre an - der

Generalversamtnlung teilnehmen wollen, haben thre Aktien bis zum Ablauf des §8. Geschäft8tages vor vem Tage der Generaiversammlung

in Franksuct a. M. bet der Deut- schen Bauk Filiale Fraukfurt a. M.,

bei der Deutschen Vereinsbank,

bet der Firma A. Merzbach

oder bei unserer Gesellschaftsfafse oder bei cinem deutschea Notar zu hinterlegen, f &Sraukfurt a. M., den 29. Septembex 910.

e

, L

Au SotTn A Berteilung

Borslands des

IL eiche

Deer Auffichisrat.

[59680]

Munitionsmaterial- und Metall-

werke Hindrichs - Auffermann

Actien - Gesellschaft Beyenburg-

Wupper.

Die Aktionäre unserer

werden zur ovGerdentlichem General»

versammlung auf Freitag, den

24, Oktober N923. Vormittags

U Uhe, im Hotel Kaiserhof in Elber-

feld hiermit eingeladen.

Tagesordnung :

1) Borlage der Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Ver- lustrehnung für das Geschäftsjahr 1912/13.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

9) Enilastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl in den Aufsi(hksrat.

Aktionäre, welche an der Beratung und

Beschlußfassung in ter Generalversamm-

lung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien

oder die notarielle, die Nummern derselben enthaltende Bescheinigung über eine hei einem Notar erfolgte Hinterlegung nebst einem doppelten MNummernverzcichnis spätestens drei Tage vor dem Tage der Generaiversammlung bei der Ge- sellschaft in Beyenburg odex bet der

Dresdner Bauk in Berlin oder dexen

Filialen oder bei der Firma Lrous «

Waltex in Berlin oder bet der Bergisch

Märkischen Bank tin Barmen zu

hinterlegen.

Veyenbürg-Wupbper, den 25. Seys-

tember 1913.

Der Aufsichtsrat.

Gesellschaft

Des

beur Belge vom 8.,/9, Sept. 1913), L

M, Pulv ermacher, Vorsitzender,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

E

. Unter})uchungsfachen.

Dritte Beilage

Berlin, Montag, den 29. September

——————

. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Nerlosung 2c. von Wertpapierer

l.

: Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesellschaften.

[59336]

Aktiva.

Vilanz ver 31. März 19183.

4

Öffentlicher Auzeiger.

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 .

59636

]

Soll.

1913.

3. Erwerbs- und Wirtschafts enosen olen Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. . Niederlassung 2c. von Nechts t ; Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Malzfabrik Aidlingen.

Bilanz am 31. Juli 1913. Haben.

Pasfiva.

1. Anlagenkonto : Mülheimer Stadt- und Vor- O N Eleftrische Kleinbahn Schlebusch Elektrizitätswerk Schlebusch. . Fm Bau befindliche Anlagen . 11. Verschiedenes : Kassakonto A Betriebsmatertaltenkonto . .. Kauttoneneffektenkonto . —— Kursdifferenzen . FPAUTIONen ton i c o a o 6 Kautionenavalkonto . . Kontokorrentkonto (Debitoren) : a. Bankguthaben . . Þ, Otverle Debiloren . . « -

140 115/56 99 104137

[0d

| |

M

| | | |

4 402 468 05

©° Ö

74((

| |

169 219

| 14683 721139 : Gewinn- und Verlustrechnung per 81.

s

39

37 076/97 |

34 501/80

12 180/— 25 000

| | Sis an L L 1902,

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto

Spezialreservefonds: Abgang 1912/1913

»4 d al. T 19183 »aftpflichtversicherungsfonds: s Stand am 31. 111. 912 Abgang 1912/1913

Gautionentono Kautionenavalkonto Talonsteuerkonto :

90

Zuweisung 1912/1913

Kontokorrentkonto (Kreditoren) Gewinnsaldo: Vortrag 1911/1912 Gewinn 1912/1913

|

irz 19183,

Erneuerungs-, Abschreibungs- und Stand am ol, U 1912

Zuweisung und Zinsen per

s

Zuweisung per 31. 111. 1913

- 6-0 -@ .

M 2 000 000 4 895/07

S

| S

| l \ |

223 644/64 217 644 64

52 386/21] 270 030/85 15 000/— 3 378/82

T1 T | 8 378/82

E E R D A E E R E j

90 000|— | 12 180/— | 25 000|— 4 000|— 2 000|—

| 12247142

| |

6 000|— 14

9 006) D

N 95 466/99 98 473/33

4 683 721/39

Soll.

An Erneuerungs-, Abschreibungs- und Spezialreserve-

fondskonti:

Zuweisung und Zinsen pro 1912/1913 Haftpflichtv21sicherungsfondékonto

Talonsteuerkonto . Kautionseffektenkonto : Zinsenkonto . . Saldo:

Vortrag Loe.

Gewinn 1912/1913

; Ç: . Q ¡s »rt Haa Die turnusgemäß aus dem Aufficht2rat ausgeschiedenen Herren: Direktor Dr. Robert Haas,

Berlin, wurden wiedergewählt. 26. September 1913.

einbahnen Attien-Gesellf

Engelmann.

rat Hermann Heymann, Mülheim a. Rh.,

Mülheimer Kl

[1592971] WBernburger Aktiva.

Warenbestände : Weizen, Rogge Futterstoffe, neue Sä@e Kassabestand Guthaben auf \{edcktonto Pachtkaution St.-Anl. à 84,50 0/0) Bahnspeicher

Maschinelle und bauliche Anlagen è

O Pferde . e Wagen und Geschirre .

Mhleutensillen. « « * + + -

Kontorutenfsilien . .

Betriebsmatertalien und PReserveteile 5 Vorausbezahlte Versiherungsprämien

Debitoren

Kautionen von Agenten (Effekten) e

j Reichsbankgirokonto und Post- (4 22 600,—— 34 9/6 Preuß. konf.

Kursdifferenzen S

. E

Saalmüßhleun (Afktien-Gesellsch

Bilanz am 30. Juni 1913.

1, Gerste, Mehle,

F::-:F D:

6 D00F „95 466 99

),94

4

560 5 Fo

19

ry (

S

Becuburg, im August 1913. -

H. Popp. Die vorstehende Bilanz für 30. Juni 1913 befindet fich mi

Zaalmühlen in Uebereinstimmung. E / Bernburg, den 19.

Debet.

August 1913

Gewinn-

Handlungsunkosten: Salär, Verwaltungskosten,

®* Porti, Geschirrunterhaltung 2c. . - - + aof, :

hne und Reparaturen Pacht und Steuern . Zinsen

D S

*Feuer- und Unfallversicherung . «

Berluste an Außenständen

Abschreibungen : aur SUUe , « e .

E e Pachttaution (Kursve rlust) ¿ Gewinn per 30. Junt 1913 .

Beruburg, im August 1913.

Die vorstehent der Bernburger Saalmühle Bernburg, den

_ Die tn der heutigen Generalv (Einlieferung des Dividendenschetns Nr.

19. August 1913. Grn

Kasse unserer Gesellschaft gezahlt.

Bernburg, 29,

t September 1913.

1328

19 O 45 G1 143 378/93 4 772/10

9!

2 453|— 1 832/40

3 727 484 433/93 18 200|—

M E |

52 386/21

8 378/82

9 000|—

9 381/20

79 952 84

| 98 473 33 243 572/40

# f Aktienkapital 61/20 | Inventarfonds. . « - - 47/78 | Meservefonds | Spezialrese: 2fonds 57/83 f Dispositionsfonds | Delkrederefonds Neuanschaffungsfonds

Kreditoren

D

Gewtnn per 1912/13

E 191/70

409/87

Bernburger Saalmäühlen.

P

17 30 7 80 1 96

81 78031 55 695/02 35 077/96

3 509/28 490|—

B. Heiner.

M : | l

4/49 (92 | 01 199 636/74 | F |

0 242/28

Ber

VerlSfeahannia für 19 winn- und Verlusirenung erh E Uebereinstimmung.

lach, staatlih und l Cine beschlossene 96 bei der Anhalt-

T _113 970/49 | P 81884951

Saalmüßhßlen. Des B N es,

Bexenburger Saalmühlen.

H. Popp.

B, Heiner.

Per Vortrag per 1. April 1912 . . Betriebsübers{üsse ._ Bank- und Effektenzinsen. . « « «

chaft.

aft) in Bernburg.

Hypotheken auf Bahnspeicher « « + »

Kautionen von Agenten (Bar und Effekten) . . Vortrag aus 1911/12 . . . f

t den von mir geprüften Ges

Ern stt Gerlach, staatlih und gerichtlich vereid. Bücherrevisor.

Saalmühlen (Aktien-Gesellch Ge und Verlusikonto am 30.

aft) in Bernburg. Juni 19183.

Vortrag Per 1. Juli 1912 E Betriebsüberschüsse per 1912/13

[59293

Vogtländische

Immobilien . Abschreibung Maschinen Abschreibuna SUventar Abschreibung . Debitoren Vorausbez. Brandf\chaden

aaa aare:

Abschreibungen :

a. Immobilien . a; Masten... a. Inventar ©

Zinsen Úntoiten Reparaturen a. n Reingewinn für 1913

Sn

34 | | Geschäftsjahr 1912/13 auf die Aktien eine Div 19 eute ab i

E A. G. Stuttgart ausbezahlt wird. Stuttgart /Nidlingen, den

Aktienkapital . Hypotheken . . Kreditoren Reservefonds Gewinnvortrag v.

1401 700,— 1 700,— 3 000,— 500,— 2 500,— 500,

140 w-

2 5900|/—

Reingewinn für 101, 2e

Steuern und

152 500|—

152 500|— Betriebsergebnis am 31. Juli 19183.

r e E A T 3 700|—

Pasßterträgnis « « » «* -

E ]

. 1 700,— 500,— 500,—

S E S (S250: S. S2

Immobilien . | 1 090/— |

13 700|—

i i H wurde beschlossen, für das der heutigen ordentlichen Gentetämerlammung ms E

gegen Nückgabe des Dividendenscheins an der Kasse der Tivoli-

23. S bts s r Vorsitzende des Uu rats: M | O. Fischer.

Bilanz per 30. Juni 1918.

Spihenweberei A. G. Plauen i, V. b

243 572/40 Zürich, und Kommerzien-

"

"”

Passiva.

p [9 500 000|— 200 000|— 50 000|— 35 000/— 20 000|— 10 000|— 894|— 45 651 |— 321 411/83 31 482/55

1 449,15 M 112 521,34 | 11397049

| |

1 328 40987

chäâftsbühern der Bernburger

Kredit.

M 1 449 317 400

A 15 36

G9

318 849 51

12/13 befindet ch mit den von mir geprüften Geschäftsbüchern

id. Bücherrevisor. e E S wird mit 6 100,— pro Aktie gegen

Defsauischen Landesbank,

Filiale Bernburg und an der

An Maschinenkonto I: 3

Ma

u

u

Per

Elektr. Licht- und Kraftanlagekonto:

Werkzeugkonto:

JInventarkonto :

Facquardmusterkonto :

Warenkonto:

fonto, Bestand am 30. 6. o So ettonto, Bestand am 30. 6. 13 Debitorenkonto :

Bersicherungskonto, vorausbezahlte Prämien .

Aktienkapitalkonto . . M Reservefondskonto . .

Kreditorenkonto . E Gewinn- und Verlustkonto, Reingewinn .

An Handlungsunkostenkonto

A «8 S

244 600|— 24 457 09

220 142/91 39 597/09

Bestand am 1. 7. 12 ca. 10 9/6 Abschreibung

BUgang eas schinenkonto 11: _ :

Bestand am 1. 7. 12 Quan N

14 850 125 14 979

ca. 10 9/9 Abschreibung

Bestand am 1. 7. 12 é E Zugang « « » . . | ———— T

ca. 15 °%/% Abschreibung 14

Bestand am 1. 7. 12 Zugang . - ca. 25 9/6 Abschreibung

Bestand am 1. 7. 12 Zugang . -

ca. 259% Abschreibung . « + -

Bestand am 1. 7. 12

Zugang 14 220

D 220 ca. 50 9/% Abschreibung . « « 12 620

215 488 46 163 2 879

Warenbestände . . Garnbeftände

ände 964 531 Materialienbestände 645

"1 745 2228

äl

i 36 490 A iiea 118 224

2 4 Bankguthaben 04 71

3 297

779 817

750 000 188

16 653 12 976

779 817

o per 30. Juni 1918.

Gewinn-

M S 71 1907

7 527 1 359}

Sfkonti- und E Delkrederekonto . dtaledbünden:

An Maschinenkonto 1 Maschinenkonto Il... + + Elektr. Licht- und Kraftanlagekonto . Merkzeugkonto . . . « Cnventarton 0 e Facquardmusterkonto . . . « + «

Mt 24 457,09 1 475,— 1 779,14 445,90 2010,64 12 620,84

0. 0 0.70. D. .0.//#

42 784 12 9762

Bilanzkonto, Reingewinn. . . « « « «»* 135 838

Kredit. Bilanzkonto, Gewinnvortrag .

132 46418 Warenkonto, Bruttogewinn. « « « -

2 9277!

Zinsen- und Diskontkonto . « « - - 135 838

OR t 1913. Le Spe era cte Aktieugesellscchaft.

F. Bartholomäy.

Jlauen. den ) Y Vogt!äudische