1913 / 230 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Stollberg, Erzgeb. [59758] _ÜVeber das Vermögen * des Väckers Karl Ayvton Koldi in Oberwürsch- nig, vorher in Neuölsnißz, wird heute, am 27. September 1913, Vormittags 411 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt chröter hier. Anmeldefrist bis zum 18. Oktober 1913. Wahltermin am 21. Oktober 1913, Nachmittags 45 Uhr. Prüfungstermin am X. Novbr. 1913, Vorm. 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Oktober 1913. Stollberg, den 27. September 1913. Königliches Amtsgericht.

SYyKe. [59754] Ueber das Vermögen des Schuh. machers Johann Heiurich Friß To- beck in Syke ist am 23. September 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Adolf Ritterhoff in Syke. Anmeldefrist bis 11. Oftober 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin: 22. Oktober 1913, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 11. Oktober 1913, Syke, den 23. September 1913. Königliches Amtsgericht. 2.

Waldkirch, Breisgau. [59750]

Vebet das Vermöaen des Sägewerk- besißzers Franz Xaver Kieuzle in Waldkirch wurde heute, am 27. Sep- tember 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Gemein- \chuldner Antrag hierauf gestellt und seine Zahlungsunfähigkeit glaubhaft eingeräumt hat. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Friy von Boeckmann in Wold- ktirh; Anmeldefrist: 20. Oktober 1913; erste Gläubigerversammlung: Donuners- tag, den 23. Oktober 1913, Vor- ‘mittags 10 Uhx; Prüfungstermin: Montag, den 10. November 1918, Vormittags ¿U Uher; offener Arrest und Anzeigefrist: 20. Oktober 1913.

Waldkirch, den 27. September 1913.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. Wasselnheinm. [59374]

Konkursverfahren.

Veber den Nachlaß des Lehrers A. D. Frauz Bierlivg, gestorben in Wangen- burg am 1. April 1913, wird heute, am 25. Septemker 1913, Vormiitags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Ge- \chäftsagent Karl Ann in Wasselnheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Ün- meldefrist und offener Arrest 17. Oktober 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 25. Oktober 1913, Vormittags 11 Uhr. Kaiserliches Amtsgericht in Wasselnheim.

Altona, Elbe. Beshlufi. [59385]

In Sachen des Kaufmanns Arthur Alfred Julius Hinrichs in Agrensburg, vertreten durch die Rechtsanwälte Dres. Nudolph Her, E. Framheim, A fred Vorwerk und N. W. Hoeck in Hamburg, betreffend Eröffnung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanus Robert Neubau in Stellingen, wird das allge meine Beräußerungsverbot vom 23. August 1913 wieder aufgehoben.

Altona, den 25. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 5. N. 37/13.

Aschasfflsenburg. [59616] Das K. Amtsgericht Aschaffenburg hat mit Beschluß vom 20. Sept. 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Jean Wètorhard in Aschaffeuburg als durch Schlußvertet- lung beendigt aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerlchts.

Bad Aibling. [59618] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schueidermeisters Hans Auanger in Kolbermoor ist zur Ab- nahme der Schlußrechnung des Konkurs- verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verweitbaren Vermögensstücke Termin anberaumt auf Dounerstag, den 22. Oktober 1913, Vormittags C T im diesgerihtlihen Sißzungs- aal 3/1.

Bad Aibling, den 25. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts Aibling.

Bayreuth. Befanntmachung. [59768]

Das Kal. Amtsgericht Bayreuth hat mit Beschluß vom 26. September 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen des Metgermeisters Johann Ströms- dörfer in Bayreuth nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins und nachdem Schlußrehnung und Schlußverteilung stattgefunden hat und die Belege hierfür fämtlich vorlegen in Anwendung des 8 163 K.-O. als dur Schlußverteilung beendet aufgehoben.

Bayreuth, den 26. September 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Berlin. Ronfurêverfahren. [59392]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Ernst Schönfeld, Inbaber der Firma August Klinzing in Berlin, Brückenstr. 6 a, ist inrolge etnes von dein Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsver- gleiche Vergleichstermin auf den 14. Of- tober 1913, Vormittags 1x7 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgertcht Berlin- Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 111. Stock- werk, Zimmer Nr. 143, anberaumt. Der Vergleichsvorschlazg ist auf der Gerichts-

{reiberei des Konkürsgerits zur Einsicht der Betetligten niedergelegt. Verlin, den 18. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Berlin. Ronfursverfahren. [59393]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Schallplatten:-Ver- trieb Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin, Ritterstr. 42/43, ift infolge eines von der Gemetnschuldnerin gemachten Vorschlags zu einem Zwangs8- vergleide Vergleihstermin auf den 16. Oktober 1913, Vorniittags 12! Uhr, vor dem Königlihen Amts- geriht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITI. Stockwerk, Zimmer Nr. 143, anberaumt. Der Vergletchsvorshlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Gertchts\chreiberei des Kon- kursgerihts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Verlin, den 19. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Köntglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 154.

Eerlim. [59394] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Agnes Friedrich, geb. Engel, in Firma Ludwig Mahnke in Berlin, Alte Schönhauser|tr. 18, ist in- folge Scchblußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Verlin, den 24. September 1913. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83.

Bischofswerda. Sachsem. [59379] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Nahrungsmittelgeschäfts- inhabers Max Richard Preusche in Geißmannsdorf wird nach Abhaltung des Schblußtermtns hierdurch aufgehoben. Bischofewerda, den 23. September

1913. i Königliches Amtsgericht. 59377

EBreisach. l

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanuns rauz Laftowika, Inhabers der Firma Franz Lastowika in Vreisach, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Breisach, den 24. September 1913. Der Gerichts- {reiber Gr. Amtsgericbts.

Ettenheim. [59376]

Das Konkursverfahren über das Ber-

mögen des Zigarrenfabrikanten Josef

Ott in Grafenhausen wird aufgehoben.

Ettenheim, den 23. September 1913. Gr. Amtsgericht.

Z7usKkirehen. Beschluß. [59366] Das Konkusverfabren über das Ver- mögen des Drechslermeisters und Häudlers Heinrich Misgeld in Eus- firchen wiid, da cine den Kosten des Verfahrens entsvrehende Konkursmasse nicht vorhanden ift, eingestellt. : Euskirchen, den 19. September 1913. Königliches Amtsgericht. GÖPPingen. [59753 K. Amtsgericht Göppingen.

Das Konkursverfahren über das Ver- möcen des Albert Heim, Schreiuer- meisters in Baxtenbach wurde nah Ab nahme der Schlußrehnung des Verwalters und Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichts%e\{luß von heute aufgehoben.

Den 26. September 1913.

Amtsgerichtssekretär Kieser. Gummersbach. [59623] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schreinermeisters Ewald Brüning von Gummer@bach ift infolge eines von dem Gemeins{huldner gemachten Borschlags zu einem Zwangsvergleiche Bergleihstermin auf den A1. Oftober 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Gummersbach, Zimmer Nr. 1, anberaumt. Der Ver- gleihsvorschlag und die Erklärung des Gläubigeraus\husses sind auf der Gerihts- {reiberei des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Gummersbach, den 22. Seyt. 1913.

Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [59755] Das Konkursverfahren über das Ver- möaen tes Fabrikanten Karl Meuk- hoff, in Firma Menkhof «& Co., in Hallle-S, roird nah erfolater Abholtung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Halle (Saale), den25. September 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Hannover. [59383] Das Konkursverfahren über den Nachlaß

des in Hannover verstorbenen Schuh-

machermeisters Paul Riedel wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Hannover, den 24. September 1913. Königliches Amtsgericht. 11.

Hochheim, Main. [59613] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Uhrmachers Wilhelm Koch in Hochheim a. M. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hochheim a. M., den 25. September

19183. Königliches Amtsgericht.

Jena. Koukurêverfahren. [59752] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunt:rnehmers Otto Hebestreit in Jena wird nah erfoluter Abhaltung des Schlußtermins hHierdurch aufgehoben. ; Jena, den 22. September 1913. Großherzogl, Sächs. Amtsgericht. Abt, L.

Landsberg, Warthe. [59774] Bekannturachung.

Im Konkursverfahren über das Ver- inöôgen des Kaufmanns Friß Scheel von hier soll die Verieilung der Masse erfolgen, wozu 24300 F vorhanden und bierbei 1171 4 11 „S bevorrehtete und 87982 4 42 S nicht bevorrechtete Forde- rungen zu berüdsihtigen sind. Schluß- rechnung und Verteilungsplan liegen auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts hierselbst zur Einsicht aus.

Landsberg a. W., den27.Septbr. 1913.

Marquardt, Konkursverwalter.

Langendärcer. [59387] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. Januar 1913 tn Werne gestorbenen Pfarrers Martin Luther ift zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 13. Oktober 2923, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Am!s- geriht in Langendreer, Zimmer Nr. 13, anberaumt.

Langendreer, den 23. September 1913.

Scholz, Aktuar, Gerichtsschreiber des Könitialihen Amtsgerichts.

Leipzig. [59381]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des bisheriaen Schnuittiwvaren- händlers Carl Max Engmanu in Leipzig-Kleinzschocher, Dieskaustr. 30, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Leipzig, den 25. September 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 11 A!.

Leipzig. [59382] Das Konkursverfahren - über das Ver- mögen des Kaufmanns Wilhelm Albert Lenz, Inhaber eines Schneidereibedarfs- artifelgeschäfts unter der Firma Albert Lenz «& Co. in Leipzig, Promenaden- straße 6, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. : Leipzig, den 25. September 1913. Königliches Amtêgericht. Abt. 11 A!. Luäwigsburg. [59762] K. Nmitsgericht Ludwigsburg. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Otto Anderwerth, früheren Inhabers der Württ. Metallschilder- fabrik, in Zuffenhausen ist nah er- folgter Abhaltung des * Schlußtermins heute aufgehoben worden. Ludwigsburg, den 24. Sept. 1913. Amtsgerichtssekfretär Mayer,

Lüdenscheid. Beshluf. [59614] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters Albert Rutenbeck zu Halver wird wegen Un- zulänglichkeit der vorhandenen Masse etn- gestellt. Lüdenscheid, den 20. September 1913.

Marienberg, Saècnsen. [59764] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Väckermeisters Emanuel Emrich Meyer in Marienberg wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Marienberg, den 26. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Mayen. Beschluß. [59388]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 1. Februar 1913 verstorbenen Handelsmanues Robert Treidel zu Mayen wird eingestellt, weil eine den Kosten des Berfahreas entsprechende Kon- fursmasse nit vorhanden ist.

Mayen. den 24. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Wontjoie. [59621]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß Juliis Koep aus Stekenborn wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Montjoie, den 16. September 1913. Königliches Amtsgericht. Mügeln, Bz. Leipzig. [59763] Das Konkursverfahren über das BVer- mögen des Zimmermeisters Edwin Thomas in Mügeln wird nah Ab- haltung des Schlußtermins und Voll- ziehung der Schlußverteilung aufgehoben. Mügeln, den 25. September 1913. Königliches Amtsgericht. München. [59617] K. Amtsgericht München. Konkursgericht.

Am 25. September 1913 wurde das unterm 28. April 1913 über das Vermögen des Delikatessenhändlers Mathias Branduer in München eröffnete Kon- kursverfahren als durch Zwangsvergleich becndet aufgeboben. Vergütung und Aus- lagen des Konkursverwalters und. der Mitglieder des Gläubigeraus\chu}es wurden auf die aus dem Schlußterminsprotokoll

ersichtlichen Beträge festgesetzt.

München, den 26. September 1913.

Gerichtsshreiberei des K. Amtsgerichts.

MusKau. Sonfur8verfahren. [59357]

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Gustav Gruhl in Muskau ist zur Abnahme der S{hlußrehnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeihnis der bei der Ver- teilung zu berüdsihtigenden Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigeraus\chusses der Schluß- termin auf den 21. Oktober 1918, Vormittags Lk Uhr, vor dem Köntg- lihen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Muskau, den 24. September 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerkchts,

Neustadt, Sachsen. [59375] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Rittergutspächters Franz Richard Pfütner, in Langvurkers&Ddorf wohnhaft gewesen, ist zur Abnahme der Schlußrech{nung des Verwalters, zur Erhe- bung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigenden Forderungen und zur Be- {lußfassung der Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögensstücke der Shluß- termin auf den 24. Oktober 19153, Vormittags ¿10 Uhr, vor dem hiesigen Königlichen Amtsgerichte bestimmt worden.

Neustadt (Sachsen), den 25. Sep- tember 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [59384] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat mit Beschluß vom 25. September 1913 das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Schneider u. Kopp, Gefell- schaft mit beschränkter Haftung mit dem Sitße in Nürnberg, Schwepper- mannstr. 57, als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Oels, Sehles. [59360] Bekauntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Oels'er Molkerei und Dampfbäckerei Georg Demelt und Co. Gesellschast m. b. H. zu Rathe wird auf Antrag des Verwalters zur Be- \{lußfa}ung über den Verkauf der Grund- stücke Bl. Nr. 67 Dorf Juliusburg u. 54 Rathe eine Gläubigerversammlung vor das unterzeichnete Gericht auf den 10. Of- tober 1913,Vorm.10 Uher, Zimmer 26, einberufen.

Oels, den 23. September 1913.

Königliches Amtsgericht.

Olbernhau. [59380] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Sermaunn Clemens Stöckel, früher in Olbernhau, jeßt tin Chemniß, wird nach Abhaltung des Sclußtermins aufgehoben. Olbernhau, den 24. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Paderborn. Beschluß. [59362] Das Konkursverfahren über das Ber- mögen der Kaufleute Josef und Andreas Wächter zu Paderboru wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens ent- \prehende Konkursmasse nit vorhanden ist. Paderborn, 20. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Pforzheim. [59619]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Vijouteriefabrikanten Adolf B. Kabpprell in Pforzheim wurde nah Abhaltung des Schlußtermins durch Be- {luß Gr. Amtsgerichts vom Heutigen aufgehoben. y

Pforzheim, den 24. September 1913. Gerichtsschreiberei Gr. Am!sgerichts.. AIII.

Steele. [59612] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Eiseuwarenhändlers Heinrih Spies, dessen gewerbliche Niederlassung sich in Steele, dessen Wohnung sich in Gerthe bei Bochum, Kirchstraße 89, befindet, ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters Termin auf den 28. Oktober 1913, Mittags 1x2 Uhr, vor dem Köntglihen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Steele, den 24. September 1913. (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Köntglihen Amtsgerichts.

Stollberg, Erzgeb. [59709] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Scchmiedemeisters Paul Max Lorenz in Lugau wird nah Ab- haltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Stollberg, den 25. September 1913. Königliches Amtsgericht.

Storkow, Mark. _ Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ber- mögen des Maurermeisters Arthur Hartmanu in Storkow wird gemäß S 204 Konkursordnung eingestellt, da cine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Storkotvo, den 24. Juli 1913. Königliches Amtsgericht.

Tettnang. [59378] K. Amtsgericht Tettnang.

Das Konkursverfahren gegen den Nach- laß des August Holstein, Baders von Kau, Gde. Meckenbeuren, wurde nach vollzogener Schlvßve.teilung durWß Bes {luß vom 24. Sept. 1913 aufgehoben.

Den 25, September 1913.

Obersekretär Haug.

Themar. [99009: Im Konkurs über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft Papier- fabrik Themar, Heydel «& Co. in Themax wird Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Ein- stellung des Verfahrens wegen unzu- reihender Masse auf 17. Oktober x913, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Themar, den 25. Septeniber 1913. Herzogliches Amtsgericht.

Werden, Ruhr. [59622] Bekanntmachung. :

Im Konkursverfahren der offenen Haudelsgesellschaft Rudolf Hellmann in Werden-Ruhr findet mit Genehmigung des Gläubigerausshusses etne Abschlags- verteilung statt, und zwar in Höhe von 9 9/9 der angemeldeten, nicht bevorrechtigten

[59386]

Forderungen. - Die verfügbare Masse be-

trägt z. 3t. 8501,58 Æ, die Summe der zu berücksi{tigénden Forderungen beträgt 73 959,61 4, wobon Forderutigen in Höhe von 128,40 M bevorcechtigt find. Werden, den 26. September 1913. Der Konkursverwalter Veltmann, Rechtsanwalt.

Zehdenick. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Paul Schröder in Zehdenick ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und Ausschüttung der Masse aufgehoben. Zehdenick, den 24. September 1913. Der Gerichts\chretber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eiscubahnen.

59261] | Staats- und Privatbahngüter- verkehr (Heft A). Gemeinsames Heft für den Wechselverkehr deutscher Eisenbahnen. Die Nauendorf-Gerlebogker Eisenbahn is den Bestimmungen über Frachtnahlaß bei Ausnußzung des Lade- gewihts mit dem 1. Oktober 1913 bei- getreten.

Berlin, den 24, September 1913. ® Königliche Eisenbahudirektion.

[59603]

Siaats- und Privatbahugüterver- Fehr. Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1913 werden im Verkehr zwischen den Stationen Eckernförde, Kiel, Lübeck und Schlutup einerseits und Neuruppin K. W. E. anderseits neben den bestehenden LTarifent- fernungen besondere Entfernungen ein- geführt, die nur für die Beförderung von Eilgut mit der Frahtbriefvorschrift über Neustadt (Dosse) anzuwenden find. Aus- kunft geben die beteiligten Güterabferti- gungen sowie das Auskunftsbureau, hier, Bahnhof Alexanderplaß. Berlin, den 95. September 1913. Königliche Eisen- bahudirektion.

[59606] L Deutsch- und uiederländisch - rusfi- scher Eisenbahuverband. Gütertarif, B 19. August alten Teil T vom 1, September ueuen

Stils 1909. 19. Oftober alten

Bou 1. November neuen erhält Gruppe 40 Position Fassung:

Gruppe 40 Pos. 306 Uhren, deren Teile und Zubebör, ausgenommen folche aus wertvollen Metallen und wertvollen Steinen und mit Ausnahme von fertigen Stand- und Wanduhren in Holzgehäusen. :

Spalte 4 bis 11 bleibt unverändert.

In Spalte 9 ist über der Tarifierung „B“ das Zeichen 2 cb) anzubringen und am Fuße der Seite folgende Anmerkung nachzutragen :

2cb) Von deutschen Stationen westlich Thorn nach russischen Sta1ionen der Tarif- bildungsgruppen G—M . . . . A. T. 2b.

Von dem gleichen Zeitpunkte sind bei Gruppe 40 als Pos. 30a folgende Artikel aufzunehmen:

Gruppe 40 Pos. 30a Stand- und Wanduhren in Holzgehäusen, fertige. (Spalte 4—11) Stat, A, B, I, AI, BIa, Ia.

Bromberg, den 24. September 1913. Köuiglilhe Cisenbahndirektiou, als geshäftsführende Verwaltung.

[59604]

Norddeutsch-NiederläudischGerGüter- verkehr. Am 1. Dezember d. Is. tritt das neue Hest 7 vom Teile Il des nord- deutsch-niederländishen Gütertarifs in Kraft. Gleichzeitig werden aufgehoben: die Tarifhefte A 1 bis 4 vom 1. Juli 1906 für den rheinish-westfälish-niederländishen Güterverkehr nebst Nachträgen ; ferner die Entfernungen und Frachtsäße für die Stationen Mülheim (Rhein), Mülheim (Nhein) Eilg., Mülheim (Rhein) Nord, Porz-Urbah, Troisdorf und Wahn im Heft 6 für den norddeutsh- niederländischen Güterverkehr. Das neue Hest 7 umfaßt den Eisenbahndtrektionsbezirk Cöln, die Brohlthal-Eisenbahn, Cöln-Bonner Kreis- bahnen und die Crefelder Eisenbahn. Es führt in zahlreihen Fällen a, in anderen Fällen aber auch Grhöhungen der Entfernungen und Frachtsäße herbet. Nähere Auskunft geben die beteiligten Verwaltungen und Abfertigungen. Cöln, den 25. September 1913. Königliche Eiseubahndirektion, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[59605]

Betrifft : Staats- und Privatbahu-

ütertarif. Ausnahmetarif 4 ck. Mit Gültigkeit vom 1. Oktober 1913 werden die Stationen Crefeld-Linn und Neuß als Versandstationen în den Aus- nahmetarif 4d für Ammoniak (\{chwefel- saures) usw. einbezogen. Nähere Auskunft erteilen dte genannten Güterabfertigungen. Cöln, den 25. September 1913. König- liche Eisenbahnudirektion, auch namens der beteiligten Verwaltungen.

[59607]

Staats- und Privatbahn - Güter- verkehr. Mit Gültigkeit vom 6. Oktober d. I. wird die Station Néudietendorf als Nersandstation in den Ausnahmetarif 6 d für Steinkohlenasche 2c. einbezogen. ‘Nähere Auskunft erteilen die beteiligten Ab- fertigungen.

Erfurt, den 25. September 1913.

[59361]

Stils 1913 30 folgende

Königliche Eisenbahudirektionu.

/ _BVörjeu-Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. M 250. Berlin, Montag, den 29. September 1913.

Heutiger | Voriger Heutiger | Soriger Kurs

Amtlich festgestellte Kurse. S E E Es Kurs s Berliner Börse, 29. Septbr. 1913, bo. tons Unleibe 8634 R L Ri:

1

1. H do. do. 90, 94, 01, 05/3%| 1. 1899, 1904, 06/3% 1 Frank, 1 Lira, 1 Lëu, 1 Péseta = 0,80 4. 1 bsterr. | Olbenb.St.-A.09 uk.19/4 | 1. Bielef. 98,00 FG02/08/4 6old-Gld. = 2,004, 1 Gld. österr. W. = 1,70 #. 1 i 1, 1.

Heutlger | Voriger Heutiger | Voriger | Kurs Kurs f 85,20 G Westfälishe 2. Folge|s 93,75 G do, M Ds E | 93,75 B do. 8. Folge! 84,90 G do, A} 83,80 G do, do.

—— Westpr, rittersch. S. | 92,60b do, aa S. | tz bo.

93,50b G bo. 93,50b G do, 92,0Cb bo,

, 96,00 B 83,5Ch 97,25 B 93,75b 89,80 G 89,90B 89,90 G 82,80 G 86,00 @

, 5 —— do, | 94,106 | 94,10A | do, —— [94,108 88,000 | 87,906 97,606 | 97,606

m

j Mainz 88, 91 kv., 94,05|83%| verscch.| 85,20 G 96,90 B Mannheim Ld Ea vera: 93,70 B SLIE Do, 1912 unt. 17/4 | 1.8.9 | 93,606 97,25 B qn 1888, 97, 98/34 versch.| 84,90 G A D, 1904, 1906 8%) versch.| 83,80 & 89,90 G Marburg... 1908 X36] Le g 90,40 B Minden 1909 ukv. 1919/4 | 1.4.10| 92,60 6 89,40 B do. 1895, 1902/38] versch.| 84,75 G 82,60 G Mülhäuken i. E. 1906/4 | 1.4.10| 93,50 & 86,00 @ do. 1907 unf. 16/4 | 1.4.10| 93,50 G MülheimNRh. 99,04,08/4 | 1.4,10| 92,80 G h 1910 X ufv, 21/4 | 1.4.10| 94,50B | 94,506 do, do, S. ) 1899, 1904/3X| 1.4.10| 84,906 | 84,90G bo, neuland\ch... Mülh.Ruhr 09 Enm.11) | do, de. o u. 18 unf. 31, 86/4 | 1.4,10| 93,7566 | 93,60 A do, do. | 89,75 B 5

94,006 Q 94,10b

97,00 G 87,10 G

85,006 75406 93,60 G 85,00 G 15 49G 91 89G 84.15 G 84,60 G 75,00 G 91,80 G 84,69 G 75,00 G 91,25 G

-

¿| 1.1.7 | 85,00 G

| 1.1.7 | 75,09b 93,50 G 85,00 @ 75,00b 92,00 B £4,40b 84,50 G 74,75b 92,00 B 84,50b T4,T5b 91,50b 83,50b G | 83,00b G

- ,

i —,— do. ; do, i 96 00 B

O

96,00 B

,

z do. 1912 unk. 1922| Bochum ‘18 X ukv. 23/4 1 Krone österr.-ung. W. = 0,85 #, 7 Gkd. südd. W. | do. do, 1903/35 O 1902/3% c 12,00 46. 1 Gld. holl. W. = 1,7046. 1 Mark Banco | do, do, 1896/8 Bonin... « « - 1900/35 = 1,5046. 1 fand. Krone = 1,125 4. 1 Rubel = | S.-Gotha St.-A. 1900/4 | 1.4.10| —— 2,16 46. 1 (alter) Goldrubel = 3,20 #6. 1 Peso (Gold) | SäGsishe St.-Rente|83 | vers.| 76,30b G c 4,00 46. 1 Peso (arg. Pap.) = 1,75 46. 1 Dollar | do. ult. hautig.| -—,— e 4,20 #6. 1 Livre Sterling = 20,40 #6. Oft. tfi —— Die einem Papier beigefügte Bezeichnung X besagt, | Shwarzb.-Sond.1900/4 : [3% daß nur bestimmte Nummern oder Serien der A Württemberg unk, 15/4 | versch.| —,— —— Breslau 06 7 unkv. 214 | Emisfion lieferbar find. da. Unk, 21/4 | 1.4.10| —— E 2s 09 F unkv. 24/4 9. 4 - o. , 1891/31 Wechsel. 1881 83/3% vers 5 1889, 1891 3%

L E Bromberg 1902/4 Preußische Rentenbriefe. b 9 ukv. 19/2 | Taungne | Dover Hannoversche 4. | vers. 86,00bG | 96268 | bo, 1896, 1890 av do. [8% versc.| 84,60G | 84,608 | Burg ....... 1900 N4 F areR —_—- “T Caffel 1901/4

o, 9. 8X p —— | fut und Km, Brbb.) 4 | 95'006 e A008, S. 1, 9, 01s D [3%

L do.

s 1901, 05/3% 76,30b G

do. 1896/3 Boxh.-Rummelsb. 99/31 Brändenb. a. H. 1901/4 do 1901 /3%

O

1.4.10| —,—

Err e e j R O-A S S

P A e d d M h h bo ba fa be

52

02 00 05 05 1 O5 O5 O5 A T5 C P O O t ——ck

0. 1889, 9734| 1.4.10| 89,7 93,60 B 93,60 G München 1892/4 | 1.4.10| Lrt 86,408 | 86,10 G bo. 1900/01, 06, 07/4 | versch.| 94,10 B 97,006 | 97,006 do. 1908/11 unf. 19/4 | vers.| 93,75b G E bo. 1912 unf. 42/4 | 1.2.8 | 97,00G do. 86, 87, 88, 90, 94/31] versch.| 87,606 A

Hef}, Ld®.-HYyp.-Pf.

S, 12—17/4

S, 18—22/4

, G. 10a, 23—26/4

S, 27/4 97,20 6

h S. 1—11/3%| 1.1.7 |. | 84,1666

bo, Kont.-ObL, 5-9/4 | 1.1.7 |. | 98,60Q

E S. 10—12/4 96,80 a

. S. 3a, 18, M 97,00 @

S. 168—16/4 97,206 | 97,20 @

do. __ S. 1-—4/3X 84,106 | 84,108

Sächj. ldus. Pf, bis 97,160 6 97,20 4

| do V 48 .10| 97,100 | 97,208 94,00b do, bo. bis .| 87,50 G —,

84,906 do, Kredit, bis 22/4 .7T | 97,10 G §7,20 Q

93,60 G dv, bo, 26—88/4 | 1.1.7 | 97,106 | 97,200

| 92,60 G do. biz 25/3%| 1.1.7 | 87,00G | 87,00@

| 83,75 B Berschiedene Losanlethen.

94,75 a Bab. Präm.-Anl. 1867/4 | 1.2.8 | —, 92,50b Braunschw. 20 Tlr.-L,|—| þ. St. /199,60b Hamburg. 50 Urs 1.8. 175,00b

86,60 86,80 G 97,00 G

96,60 @ 96,80 4 97,00 U 97,20 O 84,096 B 96,60 & 96,80 @ 97,00

imsterd.-Rott.….| 100 fl, do, do. 100 fl, |——- Britssel, Antw. [100 Frs. : ms do. do. - 100 Frs. , Pudapeft 5 100 Ker. i g atis do. 190 Kx. |—- Christiania 100 Kr. 10 T. | —,—— «talien. Plähe. ./100 Lire |—- do, bo. [100 Lire 4 ——- E Kopenhagen . e « :/.100 Nr. |—,— 112,00b üfsabon, ©porto| 1 Milx. |——- —,— do, bo,

London « «« do, T

168,45þG 80;/325b

O ODch

pi ft pat jl jut prt jut

[4 O s ft l j jt Fa

P j Lauenburger FOMRU Ne

D. Posensche do

112,10 B 79/806 G

[E E

co R p r f j

LaA D

1 O 1 f j f f fs En C On O Do m fa Pf L

199,80b 174,50 Q 126.25 @

34,50 B | 24,20b |185,90b

DSSSSSSCSSEEESR-

84,00 G Dlbenbuxg. 40 Tlr.-L.|8 | 1.2, 1126,40b

1912 unf. 17 do, 1895, 1905/31] PIRUEA ¿ba anoi 1903 "— do. 18 E Posen 1900, 1905| do, 1908 unkv, 18 95,26 G do. 1394, 1903/31

80;65b G

do. o. Ecweizer Plätes/100 Frs. do, do. [100 Frs. Etocholm,Gthbg.| 100 Kr.

B

c

do. do,

dgs Sachs.-Alt. Lbb.-ObL. 112,05 G do. Coburg. Landrbk.|

Varshau.....«. 100 N. | —— S, 1—83 unk.20/22/4 M Laa 100 Kr. . | 84,60b G | 84,60 G do. S, 4 unk. 25/4 I it | 100 Kr, 1 —s— —,— do. fia Baniateh. s . , o )|

uf. 18/4 uf. 20/4 uk. 22/4 uf. 24/4 x uk. 26/4

. do. 1902, 03, 05/31 Sachs.-Mein. Lndkred. |4 do. do. unk. 17/4

Geldsorten, Banknoten u. Coupons. | do. do. unk. 194

Ae A do. do. unk. 22/4 Münz-Dukaten..... pro Stück| 9,72bB | —,— do. do. konv. 8% sNand-Dukaten do,

bil ( 5 y Sachs.„Weim. Ldskrd.|4 Eovereigns «... eo.) Gd As G6 20,41 G 20,41h do. do. unk. 18/4 20 Francs-Stiücke 16,1856 | 16,185b do. bo. 13% 8 Gulden-Stücte —,— —,— Schwarzb.-Nud. Ldkr.!4 Gold-Dollars ——— 13 Jmperials alte pro Stück] —,—

do. D pro 500 gi —,— Neues Nusfisches Gld. zu 100 R.|215,80h Amerikanische Banknoten, große| 4,1925h 6

do. do, mittel

S

mm O

S

99.50 G 100,00 G 100,50b

l | | | | j |

O

R A fi js fi fi jp jt ft fri jt jt fi jt js I pa pi jt

m m O

Baunkdiskont.

Berlin 6 (Lomb. 7). Amsterdam 5. Brüssel 5. Christiania 6%. Jtalien. Pl. 54. Kopenh. 6. Lissa- Bo hon 54. London 4%. Madrid 4". Paris 4. St, Petersb, A a 1, Warschau 6, Schweiz 44. Stockholm 5%. Wien 6,

J |

De

| 93;75b

96/26b G 26,50b

99,00 B 98,75b 99,00 8 88,50G | 98,50G

98,50eb G | 98,50 G

5 v

_—___—_ do do

Is b ft pt fd jet furt CIT Q E LN Le be L0. I D E

I P 200 L! 96,006 G Rostod.… 1881, 188431) 85,30b G - bo. 100 E£, 20 £| 94,80b do. 1908 8%) r, 10er)

94,40 G ) £/ 95,00b G do 18958 | i do. 09 s0er, 10er)

A 8/0

——— 81,006 | 81,006 do, Ser, 1er 94,766 | 94506 | Saarbriiden 10ukv.16 4 | 0| 94/306 | 94,30 G do. A 1887| 84,004 [69166 | do, 1910 unt. 244 R

)/ 94,006 | 84,00 j 89,10 G 1896 3% ' 6G | do kleine

do. / E S do. abg. | 95,25 G Schöneberg Gem. 9634| 0| 91,006 | 91,00 A do. H. abg. | | 95,75 G bdo.Stdt.04,07ukv17/18/4 | 0/ 93,606 | 93,80b do. innere! —— do, do, 09 unkv. 19/4 | 93,60G | 93,80b do. inn. kl.| do. 1904-07 ufv. 21/4 | | 93,606 | 93,80b do. äußi.88 1000£/ do, 1904/31 )/ 89,80 G 89,80 G do. 500 £/| Schwerin |. M. 1897/3 84,75@A | 85,00B do, Spandau ..... 1891/4 | | 96,506 | §86,506 do, do, 1895/38) | 24,206 |94,20B Stendal „c, s 1901/4 9425aA | 94,256 Bern. Kt.-A.87 kv.) bo. 1908 ukv. 1919/4 9425G | 94,25G Bosn. Landes-A./| d 3% 85,00 G do. 1898| 84,30b do, 1902| 83,20b Buen.-Air. Pr. 08| , 82,75 G do. Pr. 10 . 93,40 G do. 1000 u. 500Æ£/ t 93,40 G do. 100 £ S do, 20 £ E do, ult. shoutig. % vorig. Bulg. Gd.-Hyp.92| Ss 25r241561-246560 93,60 G 5r 121561-1836560| 93,80 6 2r 61561-86660] —,— ir 1—20000|/ 93,30 G Chilen. A. 1911| 5 90,25 G do. Gold 89 gr.| 4 do. mittel] 4 - 4

99,25b G 99,80b B | 99.90eb B 94,30B | 94,20b 96,76b G | ——

98,80

C0 C9 Do T4 Do e fe ct ib P Do r D d F ba

Sr Err

ck m t A m h t

Bo oILANSo R R

S

o

s 95,25 B bo, 1887|83% ELEM S do t / F j i: s . 1897, 99, 08, 043% | 83, |8% / 84,706 | 84,706 do. 1901/8] 1.4.10| —,— 87,00 B M.-Gladbach 99 0A 7 9410 94106 | S Charlottenb, 89, 96,99 4 vers. 60a | do. 1911 X unk. 86/4 | 1410| 92906 | 92,90b , , 0. 1907 unfv. 17/4 | 1.4.10| 95,00eh G | 85,00b do. 30, 1888/31! 91. £4,70b | 84,50b bo. 1908 unkv. 18/20/4 | verich.| 85,00A | 95,606 Q | bo, 1899. 08 N84 91/254 | Ha 200A | 60G | bo, 1911//12Iutv.22/4 | versc.| 95,006 | 95,206 | Münster 1908 ukv. 18/4 | 945uG | 94506 En 2s 2 H do: ¿ues konv. 1889 3%| vers. 0D 90,50 6 do. 1897 3X is i , y o. 95, 99, 1902, 05/3%| versh.| 86,306 è H 900fv.|3%/ A | Rit 84,50b |84,50b B | Coblenz10 Nutv.20/22/4" TAIO a Nürn 100004 19 83'90b 20,415b t vier do. 86 kv. 97, 1900/8%| versh.| 87,560 G bo. 1902, 1904 unk.144 | 93,90b G 'AGR do. versh.| 84,706 | 84,60@ | Cöln 1900, 1906, 1908 4 | versch.| 84,00 B bo, 07/08 uf. 17/1814 | 93,90b D I0EA 4 |ver Ee 96,50G | do. 1912 X unt.22/283 4 | 1.8.9 | 84,50 G do. 09-11 uk. 19-21/4 | 1.2.8 | 93,90b 7600b | [84 vers. 84,706 | 84,606 | bo. 94, 96, 98, 01, 08/8%| versch.| 84;,60b bo.91,98kv.96-98,05,06 3% 83,75 B d do Oa S ens (& 0er 8 27,60 a | Cbpettid 1.4.10| 94,25 G o, 1903/3 | E gew York 4,19756 | S&le8wig-Ho! (4 veriQ.| 600m | a7 | GtOus E E Offenbach a. M. 19004 | 94,75 G R ; O b, ebwig-Holstein .… 99, 94, do. 1909 \ unkv. 15/4 | 1.4.10| —,— bo. 1907 Æ unf. 15/4 | 92/90b garis E Srl E 80.85eb G do, . 18 Ter 84906 84,50 G do. 1909 x unkv, 26/4 | 1.4.10 do. 1902, 05 3% 83506 A ! 8T. 80,85 G L Anleihen staatliher Institute. e AOIOA E Pforzheim 1 i | 92,006 | 82,40b - 80,10 etm.Lndsp.-u.Leihek.|4 | 1.1.7 [100,506 [100,50 G d A O , o, 1910 unk. 15 | 92,406 | 92406 | Satsen-Mein.7Fl.-L.|—| þ. St. | 34, 9,106 | Oldenbg. staatl. Kred. 4 |versch.| 97,1068 | 97106 | Crefeld 1900, 1901,06 4 | versc.| 95,106 do, 92,806 | 92,00 G x E S y do. do. unk. 22/4 |versch.| 97,506 | 97,50b@ | do. 1907 unkv. 17/4 | 1.4.10 —,— | 83,50B | 83,40 B Ca R Rae led p:Sl. | S4enB [3% vers. 88,108 | 88,106 D. 1909 ukv. 19/21 4 | 1.8.9 | 94,50B je is Cöln-Mtind. Pr.-Ant.|83%| 1.4.10/135,60h 3%) versch.| 84,508 | 84,50 G O 1904, 88/84 S bo. 1901, 1903/3% 2 | Se 1.4.10| 96,306 | 96,30b@ | Danzig 1904 ukv. 174 E E Ausländishe Fouds, E 98/00 G | 98.00 G 5 1909 ukv, E u oes 82,90B | 82/40b Staatsfonds. )| 96,306 | 96,306 , 1904 3% ae E Pot3dam.. 1902/31] 0j 91,80 G 91,68b A A j , 1890| : 6 | 96,308 | 96,30@ | Darmstadt 1907 uk, 14/4 94,506 ) Regensburg 08 uk. 18 2| 94,206 | 94,20 “via E ¡ T7 PACA )| 96,306 | 96,30 G ¿N 1909 Uk, 16/4 94,596 | 94,50 G do, 09 uk. 19/204 | ./ 94,006 | do, 20 £| 5 | LLT |100;26b 0) 96,306 | 96,30 G s E O i 5 “e 4 R do. 97 N 01-083, 05/3%| versch.| 83,00 G do. ult. shoutig.| —,— / 96,20 G 96,40 G s 991, LIUZ, 00182 | 89, E D, 8128| —= i D Oft. rig. | —,— 96/60 G 96,60 G D.-Wilmersd.Gem.99 4 | 94,006 Remscheid 1900, 1903/31) T | —,— do. Ad L 97,406 | 97,40 G 4 L 08 La: 20 / 94,00 G Rheydt 18 X unk. 24/4 ) 84,206 | 84,00 G S t F t Dortm. 07 | 0208 (0208 | va or ut. 95 20 G 95,20 G do, 07 ufv. 20/22 97,506 S do. 1918 X ukv. 283| 86.00 G | 86/30 G do, 1891, 98, 1903 3% 97,506 G | 97,50b@ | Dreëben 1900| | 98,60hþ U 98,00b G a 1908 unkv. 18} 28 —- cs / E do, 1905/31 do. do. (8%) 1.1. | z Ga Dresd, Grdrpfd. S. 1,2| do. Sondh. Ldskred. [8%] versch.| —, E S: Lune |

A O O a

bt pt js

Lu S5 s O

A] fri ft fs N A A A I fti 2A A Fi fa fs fa þ

95,00b 95,008 86,40b 82,60D 82,70b G D A

2E R s 95 50h

E ps pi jd jed prt

v.

_—_

R pt jt V e pt jt 00

, A |215/90b G 4,195 G

Diverse Eisenbahnanleihen. do, S. 7 unk. do: Ges A Bergish-Märk. S, 8. |3%| 1.1.7 | 90,60b= do. S. 8 unk. En i: E Braunschweigische . |48| 1.1.7 Mes do. S. 9 unk. 2: | do, do. fleine| 4,205b Magdeb.-Wittenberge |3 | L. 78,90b G do. S. 10 unk. o, | do, Coup. zb. New York| —,— E Mecklbg.Friedr.-Frzb.|3%| 1. do. S. 3, 4,6 Stettin 12 X L.8 utf.22/4 | Belgische Banknoten 100 Francs| 80,306 | 80,40b Pfälsische Eisenbahn. \4 | 1. do. Grundrbr. S. 1,3) do. Lit. N, O, P, Q31 Dänische Banknoten 100 Kronen|112,006 | —, do. fTonv. u. v. 95/8%| 1. Düsseldorf 1899, 1905) do. Lit. R381 Englische Banknoten 1 £ 20,40b —,— do. z 34| 1.4. L, M, 1900, 07, 08,094 j Strßb. t.E. 1909 uk. 19/4 | Französishé Banknoten 100 Fr.| 80,95b 80,90 G Wis8mar-Carow [8%] 1.1. x do. 41910 unkv. 20/4 | 1.4. t do. 1913 unk. 23/4 Holländische Banknoten 100 fl./168,456 |168,55b Dt.-Ostafr. Schchldvsch.[3%| 1.1.7 | 87,90 B do. 1911 unk, 28/4 | 1.5. Stuttgaët....1895 N/4 | 80,05b (v. Reich ficzergestellt)| do. 1876/3X%| 1.5. : Do E N

T : do. 88, 90, 94, 00, 08/32 }.| 89,6! ; E Z Provinztalanleihen. Duisburg .1899, 1907/4 | 1.1, N “4 V

Branbbg, 08, 11 uk. 21/4 | 1.4.10| 95,50G | 95,50 G do. 1909 ukv. 15/174

215.90b do, 1912 uf. 26/4 | 1.4.10| 95,50G | do. 1882, 86, 89, 963% 215,90b do. 1899/83 1.4.10 | —,— do. 1902 N 3 215,90b Caffel Landskr. S. 22/4 é 96,47bQ | Elberfeld... 1899 X|4 do S. 23 uk. 16/4 | 96,75 G do, 1908 x ukv. 18/20/4 | 96, 96,80 G do. konv. u. 1889/31 M: 98,00 G Elbing 1903 unkv. 17/4 86,00 G do, 1909 X unkv. 19/4 bo. 1903 S. 8 ukv, 16/4 | E Erfurt 1898 106 N j j +4 1006 Mf U | a S | i, h L 1 LV | 6 do.08X,10Nutb 18/224 1908 unkv. 22/4 | 95,10 G do. 100, 50ÆL| 6 dv. 1898 X, 1901 X |3% 1879/81 —,— do. 96 500, 100Æ| 5 | 6

96/80 G 86 25eb 6 67.25b Q 67,26b A

1903 /3% E 90.09 a 96,60 G B6,25 G 67.406 B 67,60b G

87,60b G

mr A b s a s C - S

S ini puri jk fend jd yck et on n en

C

pi —_—

B

Hd RHR H A A Ah Am A

| DEREDEAS DERS

Ttalienishe Banknoten 100 L.| 80,00b Norwegische Banknoten 100 Kr.|112,00 G Pesterreichische Bankn. 100 Kr.| 84,70h do. do. 1000 Kr.| 34,76b Russishe Banknotén þ. 100 R./215,90b do, do. 500 R./215,90b do, do. 5, 3 u. 1 R./215,30h do, do, ult. Okt.| —, —,— k Ehwedische* Banknoten 100 Kr./112,006 |112,10b do, S. 24 uk, 21/4 Edweizer Banknoten 100 Fr.| 80,66b 80,75b do. S. 25 uk. 22/4 gollcoupons 100 Gold - Rubel|/323,50b 6 | —,— do. do, Serie 19/3% do, do. fkleine| —,— do. bo. Serie 21/31 Hann. Landeskr. uk.19/4 |

l ,

Unt. 16/4 | _— Oft. 1902 N... 3%] Cm T 1900/4 | do, 1906 ufv. 1916/4 | do. 1909 ükv. 1919/4 | do. 1895/34 Tkier...1910 unk. 21/4 | D 1903/3%| Wiesb.1900,01,03S.4/4 |

84,7cb 84.70b

—_,— —_—— —_——-

102406 | j 965,10b @ | 95,50b

81/006 | 91'00a | 82006 | 92,006 91,60B | 9160B

—_—

2H N | S000 fr r M, n C0 M Ne e i A D A On R I ER EN eR ER U

a Sie 3 3 3 i E

95,50 G do. kleine 95,50 G do. 1906| 95,106 | Chines. 95 500 £|

prt jd jt jet pri furt prr jed fert M m i i A A 1A

x x x x

A A A

E E T p fs d Pms P pt ps dd fers Jui snd Jud!

S

97;10b 97,10b

A E ps A D

97:40h 97:49b

p P p j j fi pa ft ft pp p mt fd ft ft fi prt pt CE jus ju jt fl ft furt d pt fri prt pri f pt ft jd fri pt l jr

«C c «C Q «C «C Á

F s jt omo

0 di y z 4 Essen 1901/4 | 1.4. ; 1883/31 | —— do. 50, 26 £| . 96, 98, 01, 03 N 3% 0) E do. ult. E)

fa H O P R Om

l A N00

S î do. do. Serie 7, 8/3 Staatsanleihen. Oberhess.P.-A. unk. 17/4 | ve

Ostpr. Prov. S. 8—10/4 99,20 B i ¿H | 88,50b 98,40b G 97,80b G 98,40 G 97,90b G 84,60b 76,00 G

do. 06X, 09 ufv. 17/194 is 92,00b@ | do. 1913 \ unt. 14/4 | 1.6, Worms. .1901, 1906/4 | versch.| 93,50Q | —,— okt. Uvorig. | —— 81,90b do. 1879, 83, 98, 01/31 versch. do, 1909 ünk. 14/4 | 1.4.10] 93,50G | —,— do. Reorg. 1838| 5 93,75b G | Flensburg 1901, 1909/4 4. do. Yonv. 1892, 1894/3% 1.1.7 | —,— F unk. 24 Dt.Int.| 5

; 93,25 B do, 1912 N ukv. 23/4 | 1.4.10 f do. 1903, 05|3%| versch.| 84,508 | 84,50bG | do. E. Hukuang!| 5 ———- —— ——— | do. Eis.Tient\.-P.| 5 | 1.4.10 1.5.11

p do. 1896 3% 2 24 E el L agi bed E b Wettere Stadtanleihen werden am |doErg.10uk.21i.L| s | 96,00 G do. 98 500, 100] 4X | 1.3.9

91,70b Q D. 1907 unk. 184 fi ' 95/90 G Dienstag und Freitag notiert do, 50,25Æ| 4X | 1.8.9

81,50 G do, 1908 unkv, 18/4 ; U do. 1910 unkv. 20/4 96,00 G (fiehe Seite 4). do. ult. sheutlg.| —,— 96,10 G N Ott. Lvorig. | ——

95,60bG | bo. 1911 unk. 22/4 7 [31 3 L t E D 02e | do. 1901 N (9A 6156 | Skädtishéhund landschaftliche Pfandbriefe. | Dinishe St. #7 8 | 11.7 P “A I mi t . «0,7 89,25 B do, 1908/84 B P VRIUE lo baaede s |5 | 1.1.7 [114,406 [114,40 G do. priv.| 3% | 16.4.10 r 687,006 | Freibrg.t.B.1900,07X0/4 83,60b do. |4X/ 1.1.7 | —— |103,90B do 25000,12500Fr| 4 1,5.11 do. fi " 1, 5.16 4 | 1.1.7 98,10 G 98,10 G bo, Ausg. B, 4, 10, _do. 1903 82 84,20 G do. [4 | 1 | —,— 99,60 G do. 2500 600 Ft. 4 161L „do, fäll. 1, 6.1.1.8. 17) 1.4.10| 97,20b 6 | 97,25B 12—17, 19, 24—29|8%| vers. 84,59 Q Fürstenwalde Sp. 003% | [a unh h 6. Preuß. kons. Anl. uk.18/4 | versch.| 97,80b6 | 97,80bG | bo, Ausg. 18 3% D 8350G | Fulda 1907 N do, do. unk. 25/4 | 1.4.10| —— Es do. Ausg. 9, 11, 14/8 82,25 G

_

l

Disch, Neih38-Schah :

fällig 1. 8. 14

L, #20

T 640

Dit. Reich8-Anl. uk. 18

do, do, unk. 25

do, do, unk. 36 do, do. do, do,

3

3 1 4 5 4 r 1 1

1.1.7 | 99,20b G 1.4.10| 98,40 G 1.1.7 | 98,20b G versch.| 97,806 B 1.4.10| 98,40b G a30.9| 97,90b G vers.| 84,50 G d lt. sheuti GBOR O O bt do, ult. sheutig.| 76,50à, Rhpr. A. 20, 21, 81-34 /4 Ott. Lworig. | 76,49à76,10b S A. 85/83 uk.17-19/4 do, Schußzgebiet-Anl. do. Ausg. 22 u. 23/3] 1.4. utv. 23/26/4 | 1.1.7 | 96,60b G | 96,80b do. do. Ser. 30/34 Pr. Staats{ch. f. 1. 4.15/4 | 1.4.10| 98,50B | 98,40 G Uu3g. 5, 6, 78%

S. 1—10/3%| Pomm. Prov. A. 6—9/'4 | do. A, 10/14 uk. 17/19/4 | ve

1

L

1

&

1

do. Pr. S L d. Mr. S. 1810/4 41, Deutsche Fonds. do, do. Serie 98%] 1, 1

D

Le

21.5.1838 16,6.12

4

O

88,50b Q 91,50b 90 20b 90,10b 83,20b 89,20b

88,75b G 91,70b 90,50b 90,26b Q 89,25b 89,25b

B25

96,10 A

do. A. 1894, 97, 1900/3] 1. do. Ausg. 14 unk. 19/3 1, Posen.Prov.-A. ukv.26/4 | 1. do. 1888,92,965,98, 01/38] 1.

1895/3

O

r 4 1 1 1

T5 C5 n nx 1 A A pa Se

I Ss SULS

i

bo bo Do 5 N

M OGDTLOM

p pt pk fb pril jut jd jut pa N a

Lac] +ck o ct en © m4 T

—_ do, —,— do, 93,50b do. 893,30 A do. do. 13 | 93,60 G Brdbg. Pfdbrfamt 1-3/4 | 93,606 | Calenbg. Cred. D. F.|3X|v 93,60 G do. D, E. fündb.|3% —— Dt. Pfdb.-Anst. Posen| 95,00 G S. 1—4 unk. 30/334 87,60 G Kur- u. Neum. alte|3% E S do. do. néue|3% Hagen 1906 unk. 15/16/4 | 1.4.10| 93,506 | 93,50b do, Komm.-Oblig. 4 do. 1912 X unkv. 22/4 | 1.4.10 34,00b do. bo, ck45 108 Halberstadt 02 unkv.16/4 | 1.1.7 —,— do. do. 8 —,— 1912 unf. 40/4 | 1.3.9 ——- Landschaftl. Zentral . 4 tanlethen do, 1897, 1902/88] vers. e do. do. E els a 0s, 1905/4 pel 93,40 G do. do. j N 0, 10 N ukv. 21/4 | vers. 93,40b Ostpreußische .…. cu fangt 93,50h do. 1886, 1892 |3%| | A l S 0. do.

1900|8V| 1 L Hanau 1909 unk. 20/4 93,60 G do, lbds{ch. SGHuldv. E Hannover 1896/38 —,- Pommersche

Ls E 1907/4 83,75 4 do

, Telt.Kr, 1900, 07 uk. 15 93,25 G 2 M bo bv 1800,4901 N : Herford 1910 rz. 1989/4 2 4 E Karlsruhe 1907/4 Yachen 1893, 02 S, 8, do. 1913 unkv. 18/4 1902 S, 10 á 93,30 G do. kv, 1902, 03/31

do, 1908 ukv. 18 93,50G | 93,60 G do. 1886, 1889/8 | do, 1909 Ç unk. 19-21 5B D apt ras Mb ace Ci 1898/4 do, 1912 x unk. 283 —_,— —,— do, 1904 unkv, 17/4 do. 1893 —,— do. 07 N ukv. 18/19/21/4 Altona 95,50 G do. 1889, 1898/3 do, 1901S. 2 unkv.19 i; 95,50 G do. 1901, 1902, 1904/38 do, 1911 unkv. 25/26 .| 93,50b 93,26 G Königsberg 1899, 01/4 do. 1887, 1889, 1898 .| 89,90 G 89;80b G do, 1901 unkv. 17/4 Augsburg 94,90b B | —-,— do, 1910 \ uf. 20/22/4 do, 1907 unk. 15 94,906 | —,— do, 1910 XN'4 —, do. - 1889, 1897, 06 —— ——- do, 1891, 983, 95, 01/88 | 87,10b Baden-Vaden 98,05 F LichtenbergGem. 1900 1 —,-

97,580 G do. St.09S.1,2 ukv.17/4 94,90b T do. - 1899, 1901 X do, 1907 unkv. 18

(ch,| 94,25 B Liegniß 1913/4 L A / 93'80 i do. 07/09 ritckz. 41/40 a | 94,006

24,20@ Ludwtgshafen .… 1906/4 95,2568 95,10 B do. 1890, 94, 1900, 28% L S do. 1912 X unkv. 22 8 | 93,20b 93,26h Magdeburg .….. 1891/4 96,506 | 96,50 @ do. 1876,82, 87, 91,96 .| 88,650b 89,30 G do. 1906/4 965,60b 95,90 G do. 1901 X, 1904,05 D R EE do, 1902 unkv, 17/4 —_,— 96,506 Berl.1904 S, 2 ukv, 18 96,50ehb B | 96,60 G do, 1902 unkv. 20/4 —— 96,50 Q do. 1904 S. 2 ukv. 14 96,506 | 06,60a do, 191838x unkv. 31/4 95,906 | 95,906 do. 1912 Y unkv. 22 97,00 G 97,26 B do, 80, 86, 91, 02/8% 88,600 | 88,90b do, 1876, 1878 96,90b 96,75 G do. St.-Pf.(N.1) uk, 22/4 95,906 | —,—

do, 1882/98 94,006 | 94,00b do. 1904 S. 1 94,206 | 94,206

{, 86,600 86,70 6 Mainz 1900/4 do. E D, 1906 unkv. 15/4

do, Hdl8kamm. Obl, ; ; 94,006 | 94/00b E n

Berliner Synode 1899 943806 | 94,309 do.

G Finnl. St. Eisb.| 3% 93,00 Q Jreibg. 15 Fr.-L. fr.Z. 83,50 G 63,60 G Galiz. Landes-A.| 4 —,— 77,50b do. Prop.-Anl.|