1913 / 28 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bielefeld. [99191]

In dem Genossenschaftsregister tt bei Nr. 20 (Vereinsmolkerei der Milch- händler von Bielefeld und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit be- rier Haftpflicht zu Bielefeld) éute eingetragen, daß dur Beschluß der Generalversammlung vom 13. Novenber 1912 das Statut geändert ist.

Bielefeld, den 28. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Blankenheim, Eifel. [99192] Vekanutmachung.

In das Genossenschaftöregiiter ist heute bei Nr. 15 Molkereigenossenshaft, e. G. m. u. H., Blankenheim ein- getragen worden :

Die Genossenschaft ist durch die Be- \{lüsse der Generalversammlung vom 12. und 25. Januar 1913 aufgelöst. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgen durch die Liquida- toren Thomas und Wassong. Im Be- binderungsfalle des einen oder anderen der beiden soll einer der Liquidatoren aus Mül- heim oder Neeß zugezogen werden.

Zu Liquidatoren find gewählt :

1) Johann Thomas aus Blankenheim,

2) Iohann Josef Wassong aus Blanken-

beim,

3) August Adams aus Mülheim,

4) Peter Nau aus Nobhr,

5) Grnst Mungen aus Freilingen,

6) Johann Plöyer aus Freilingen,

7) Josef Stollenwerk aus Lommersdorf,

8) Peter Josef Franzen aus Neetz.

Blankenheim, 29. Januar 1913.

Kgl. Amtsgericht.

Bruchhausen, Kr. Hoya. [99193] In unser Genossenschaftsregister ist bet der Molkerei Schwarme eingetragen, daß das Statut im § 35 Absatz 2 dahin geändert ist, daß die Bekanntmachungen in der Hoyaer Zeitung erfolgen. Bruchhausen, den 22. Januar 1913. Köntgliches Amtsgericht.

Cöpenick. [99208]

Bei dem im Genossenschafteregister unter Nr. 4 eingetragenen „Neu - Zit- tauer Darlehuskassen-Verein, einge- tragene Genossenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht“ zu Neu Zittau ist beute eingetragen, daß Albert Albrecht und Carl Teichmann aus dem Vorstand ausgeschieden und Nobert Glä8mer und Carl Sulz, beide zu Neu Zittau, in den Vorstand gewählt find.

Cöpenick den 27. Januar 1913

Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

Colmar, Els. [99195] Bekanntmachung.

In das Genossenschaftsregister Band 111 fourde bei Nr. 60 Molkerei-Genofsen- schaft, e. G. m. b. H, in Sund- hausen eingetragen :

Laut Generalversammlunasprotokoll. vom 17.’ Januar 1913 ift an Stelle des ver- storbenen Vorstandsmitglieds Ludwig Schmitt der Genosse Friedri Gerber und an Stelle des ausgeschiedenen Vor- standsmitglieds Friedrih Stabl der Genosse Jakob Beyer in den Vorstand gewählt worden.

Der Vorstand seßt ih wie folgt zu- sammen :

1) Friedri Gerber, Landwirt, Direktor)

2) Iohann Gußgler, Landwirt, Stellver-

treter des Direktors,

3) Jakob Beyer, Landwirt, Beisitzer,

alle in Sundhausen.

Colmar, den 24. Sanuar 1913,

Kaiserlihes Amtsgerichts.

Colmar, Els. [99194] Bekauntmachung.

In das Genossenschaftsregister Band 19Y wurde bei Nr. 11: Confumbüäckerei Wohlfahrt, e. G. m. b. H. in Mar- kir eingetragen:

Laut Generalversammlungéprotokoll vom 29. Deze.nber 1912 sind an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Joseph Patris und Adolf Dollé die Genossen Ludwig Nußwitz in Markirhß als Vor- fißender und Paul Royer in Markirch als Kassierer in den Vorstand gewählt worden.

Colmar, den 24. Januar 1913.

Kaiserliches Amtsgericht.

Crivitz. [99196] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei der Molkerei - Genofsen- \chaft zu Goldenbow, eingetragene Genofseushaft mit unbeschränkter Haftpflicht, eingetragen, daß für das ausgeschiedene Vorstandsmitglied Erb- pächter Christoph Beckendorf zu Golden- bow der Erbpähter - Christoph Schwarz zu Goldenbow gewählt ift. Crivis, den 23. Fanuar 1913. Großherzoglihes Amtsgericht.

Dirschau. [99197]

In unser Genofssenschaftsrcatfster ift beute bei der unter Nr. 5 eingetragenen Mol- Xerci und Dampfbäckerei Pelplin, e. G. m. b. S., eingetragen worden, daß an Stelle des Gustav Knor der Guts- besißer Josef Hasse in Neukirch durch Beschluß des Auffichtsrats vom 25. Ja- nuar 1913 în dea Vorstand gewählt worden ist, und daß durch Beschlüsse vom 21. März 1908 unt 15. März 1910 die SS 14 und 16 des Statuts geändert find. ericht Dirschau, den 29. Januar 912,

Fllwangen. [99200] KÆ.Württemb. Amtsgericht Ellwangen.

Im Genossenschaftsreatster wurde beute

bei dem Darlecheaskasenverein p- lingen e. G. m. u. H. in Zipplingen

nuar 1913 wurde an Stelle des aus dem

In der Generalversammlung vom 6. Ja-

Vorstand ausgetretenen Mitglieds Josef Schlosser, Bauern in Sechtenhausen, der Bauer Anton Ziegler in Sechtenhausfen als Vorstandsmitglied gewählt.

Den 24. Fanuar 1913.

Landgerichtsrat Mühleisen. Forst, Lawsitz. [99201] Im hiesigen Genossenschaftsregiiter ist unter Nr. 18, betreffend den Konsum- Verciu zu Forst i. L. eiugetrageue Genossenschaft mit beschräufter Haft- pflicht eingetragen : Der Kaufmann Gustav E ist aus dem Vorstande geschieden. ln seiner Stelle ist Bruno Gloß zu E (Lausitz) zum Geschäftsführer ge- wählt.

Kgl. Amtsgeriht Forst (Lausitz), 25. Januar 1913. Frankfurt, Main. [99202] Veröffentlichung aus dem Genofseunschaftsregister. Molkerei-Genosseuschaft der ver- einigten Milchhändler Frankfurt a. M. eingetragene Genosscuschaft mit beschräuklter Haftpflicht. Der Milchhändler Josef Jung ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seine Stelle ist der Milchhändler Gustav Hofmann zu Frankfurt a. M. zum Vorstandsmitglied ernannt worden. Frankfurt a. M., den 29. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht. Aßht. 16. Fürth, ®Æayern. [99203]

Geuofsenschaftsregistercintrag.

Verkaufsburcau der Vereinigten Fabriken ächter & halbächter Spiegel- rahmen—eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Fürth. Nach vollständiger Verteilung des Genossensaftsvermögens ist die Ver- tretungsbefugnis der Liguidatoren beendigt. Fürth, den 30, Januar 1913.

Kg. Amtsgericht als Registergericht.

Goldberg, WocKkIlb. [99204] In das Genossenschaftsregister ist heute die „Viehverwertungsgenossenschaft Goldberg, cingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Goldberg i. Meckibg. eingetragen.

Das Statut in [1] datiert vom 4. Ja nuar 1913. Der Gegenstand des Unter- nehmens ist der gemetnschaftliße Verkauf von S@ßlachtvieh sowie der An- und Ver- kauf von Zucht-, Mager- und Nutvteh. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit den Unter- schriften von 2 Vorstandsmitgliedern in der Goldberger Zeitung und der Mecklen- burger Warte, beim Eingehen dieser Blätter bis zur nächsten Generalversammlung im Deutschen Reichsanzeiger. Mitglieder des Vorstands sind: der Erbpachthofbesitzer Hans Grube in Hof-Hagen, der Schulze und Erbpächter FriedriG Möller in Dobbin, der Erbpyächter Wilhelm Schwiesow in Below, der Erbpächter Hermann Klingenberg in Langenhagen und der Vich- händler Friedrihß Ortmann in Goldberg. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genofsenshaft muß dur 2 Vorstands- mitglieder erfolaen. Die Zeihnung ge- \chieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf die ein Mitglied sch beteiligen kann, beträgt 50, die Haftsumme für jeden Geschäftsanteil 10 t.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. ;

Goldberg, den 28. Januar 1913.

Großherzogliches Amtsgericht.

Hamburg. Eintragung [99205] in das Genofsenschaftsregiiter. 1913. Januar 29, Einkaufsgenofsenshaft der Vosft- agenten Deutschlands cingetragene

Genoffenschaft mit Bbeschräuftier

Haftpflicht. Der Siß der Genofsen-

schaft isi Hamburg.

Das Statut datiert vom 19. Januar 1913.

Gegenstand des Unternehmens ift:

1) Der Einkauf von Waren auf ges meinshaftlice Rechnung und Abgabe derselben zum Handelsbetriebe an die Mitglteder und Privatgebrauch der Mit- glieder.

2) Die Einrichtung von dem Waren- handel dienenden Anlagen und Betrieben zur Förderung des Erwerbes und der Wirtschaft ihrer Mitglieder.

3) Die Förderung der wirts{aftlihen Interessen der Mitglieder.

Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt 4 30 für jeden Geschäftsanteil,

Die höthste Zabl der Geschäftsanteile, auf welche cin Genosse fih beteiligen kann, beträgt 20.

Die Abgabe von Willenterklärungen und die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder

gemeinshaftlich.

4

sen Neichsanzeiger“.

stunden jedem gestattet. mtsgericht Hamburg.

Horn, Lippe. In das Genossenschaftsregister ift zu Nr. 5, Darlehukassen-Verein zu Dorn i. L., eingetragene Geuofsenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, heute ein- aetragen worden : Statt des ausgeshiedenen Vorstand3- mitglieds Petringmeier ist der Landwtrt Heinri Geise, Nr. 286 zu Horn, in den Vorstand gewählt worden. Horn, den 29. Januar 1913. Fürstliches Amtsgericht.

fiarilsruhe, Waden. In das Genössenschastsregister wurde zu Band 1 O.-Z. 24 zum Moebelmagazin vereinigter Schreinermeister, e. G; in Karlsruhe Schreinermeister August Stöckle, Karls- ruhe, «ist aus dem Vorstand ausgeschieden. ‘Karlsruhe, den 29. Januar 1913. Großh. Amtsgericht. B 2,

Lauenburg, Pon. In das Genossenschaftsregister 1|t bei der Pferdezuchtgenossenschaft Belgard- Labehn am 21. Januar 1913 etngetragen worden: Gutsbesißer Werner Nabbas ist aus dem Vorstand ausgeschieden, an setne : zember 1912 vom Auf- sichtsrat bis zur nächsten Generalversatnm- lung der Gutsbesiger Wilhelm Westphal, Karlkow, bestellt worden. Lauenburg i. Pomm. Amtsgericht. Lechenich. Bekanntmachung. In dem hiesigen Genossen|chaftsregister ist bet Nr. 10 Pingsheim-Dorweiler Spar- und Darlehnskafscuvereiun e. G. m. u. H. in Pingsheim heute folgendes eingetragen worden : Turnusmäßig schieden Carl Bulich und Iosef Linden aus dem Vorstande aus, Michel Hoffmann ist freiwillig ausgeschieden. An ihre Stelle wurden Jacob Insten, Ackèrer in Dorweiler, und Gottfried Boch, Ackerer in Pingsheim, gewählt, Carl Bulich wurde wiedergewählt. Lechenich, den 15. Januar 1913. Königliches Amtsgericht. Liebenwerda. Bet dem Konsumverein für Hohen leipisch und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Hohenleipiscch is heute in das Genossenschaftsregistec Nr. Schneidermeister Oswald Töpfer ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Arbeiter Theodor Engelmann

ners Theodor Bühler, Käufmanns in Zwiefalten, in gleicher Eigenschaft ge- wählt: Josef Wicker, Landwirt in Baach. Den 28. Jan. 1913. Amtsrichter Moll,

m. 13. §. eingetragen :

| stands sind:

Stelle ist am 7.

Liebeutwerda, den 25. Januar 1913. Königliches Amtsgericht.

Löbau, Westpr. In unser Genossenschaftsregister it bei dem Tinuwalder Spar- und Darlchns- kafseuverein, eingetr. Genosseuschaft mit unbeschr. Haftpflicht, in Tinn- eingétragen, Selinger und Fehr aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle die Be- sißer Friedrid Stammec in Tinnwalde ; Tergewisch treten 1nd. Löbau, Wpr., den 28. Januar 1913. Königliches Amtäagericht.

In das Genossenschaftsregister int heute „„Vietlübber Spar- uud Darlehnskafsen-Verein, eingetragene unbeschräufter Vietllivve

zur Firma

Geaossenschaft Haftpflicht“ eingetragen : (Seneralversammlung ist an Stelle des ver- storbenen Erbpächters Heinrich Niemann in Vietlübbe der Erbpächter Franz Nie- mann in Vietlübbe zum Vorstandsmitglied bestellt worden. Lübz, den 29. Fanuar 1913. Großherzogliches Amtsgericht.

28. Oktober 1912

In unser Genossenschaftsregister i1t heute unter Nummer 5 bei dem Spar- und Darlehnskassenverciun cingetragene Genossenschaft mit be- schräuktexr Haftpflicht zu VBrambauer, folgendes eingeiragen worden :

Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren.

Æinen, den 25. Januar 1913.

önigliches Amtsgericht.

Wänchen. Yöshung. Al Eierverkaufêgenossenschaft Laugen- geisling, eingetragene Genofsenschaft mit bes{chrönkter Haftpflicht in Liqui- Siß Langeugeisling. Müncheu, den 30. Fanuar 1913. K. Amtsgericht.

Miinsimgcen. K, Amtsgericht Münsingen. Im Genofsenschaftsregister Blatt 94 ist heute bei dem Darlehens- fafsenverciun felden c. G. m. u. S. in Ehestetten eingetragen worden : Generalversammlung 15. Dezember 1912 ist an Stelle des ver- Vorstandsmitglieds Georg Geisselhardt alt, Bauers, als solches gewählt worden: Gregor Uigner, Bauer

Amtsrichter Moll.

BVrambaucer,

“|Nhld., in den Vorstand gewählt worden.

Ehestetten

Die Bekanntmachungen der Genossen- {aft erfolgen durch die Faczeitung „Der Postagent“. Sollte diese Zeitung unzugänglich werden, so geschehen bis zur Bestimmung eines neuen Blattes

Is C 1 ) s.17 T alle Bekanntmachungen durch den „Deut Éa Whestetten.

Den 24. Fan. 1913

Münsiíiangen. K, Amtsgericht Münsingen. Im Genossenschaftsregtster Band 1VY Blatt 2 wurde heute bei der Getreide- mühle Zwiefalten/ c. G, m. b. H, eingetragen : / In der Generalversammlung vom 12, Fg-

Den Vorstand bilden: Otto Hermann Bruno Korn, zu Dresden, und Johann Wilhelm Adolph Bolt, zu Rotenburg i. H.

Die Einsicht der Liste der Genossen auf der Gerichts\hreiberei des unterzeih- neten Gerihts ist während ver Dienst-

scheidenden Vorstandsmitglieds und Rech-

HMünsingen. [99218]

K. Amtsgericht Münsingen. _Im Genossenschaftsregister, Band 1V Bl. 55, Ul am 23, Januar 1913 neu eingetragen worden: Darlehenskassen- vercin Baach, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht in VBaach.

Das Statut ist am 6. Dezember 1912 errichtet. Der Zweck des Vereins ist, seinen Mitgliedern die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb nötigen Geldmittel in verzinslißen Darlehen zu beschaffen sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder verzinslih anzulegen. Mitglieder des aus 5 Personen bestehenden Vor- v. Leonhard Weiß, Bauer in Baach,

Borsteher,

b. Martin Auchter, Zimmermann daselbft,

Borsteherstellverireter,

c. Franz Geißelhardt, Bauer und Ge- meindepfleger,

d. Kajetan Schaible, Bauer,

e. Markus Koch, Bauer,

alle in BaaŸ.

Nechtsverbindlige Willenserklärungen

und Zeichnung für den Verein erfolgen

durch den Borsteher oder seinen Stell

vertreter und zwei weitere Mitglieder des

Vorstands. Die Zeichnung erfolgt, indem

der Firma die Unterschriften der Zeich-

nenden hinzugefügt werden.

Die Bekanntmachungen des Vereins

erfolgen unter der Firma desselben und

gezeidnet durch den Vorsteher bezw. den

Borsigenden des Aufsichtsrats im Amts-

blatt des Oberamtsbeztirks8.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Den 29. Fanuar 1913.

Amtsrichter M o l. Neustadt, O. S. [99219] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Deutsch-Peobuitzer Dar- iechnstafsenverein, ec. G. m. u. H. Deutsh-Vrobniy, Gn.-N. 12, folgendes eingetragen worden: Gärtner Karl Kruppa ist gestorben und an seine Stelle der Bauergutsbesfißer Lucas Nzepka in den Borstand gewahlt.

Antsgeriht Neustadt O. S,.,

d: 20, Januar 1918 SKürnherg. [99220] Genvssenschaft8regiitercinträge.

|) Vaugenossenschaft Selbsthilfe, eingetragene Genofjseuschaft mit be \chGräukter Haftpflicht, in Nürubecg. Johann Lang ist aus dem Vorstande aus- geschieden. Un feiner Stelle ist der Ge- werkschaft?fekretäc Nikolaus Sommer in Nürnberg als Vorstandsmitglied bestellt.

2) Molkereigeuossenschaft Eysölden mit limgebung, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht in Eysöldeu. Konrad Geim und Georg Hauselt sind aus dem Borstande ausge\chteden. Das bisherige Vorstands- mitglied Michael Kreichauf wurde zum I. Borstand, Mich. Berureuther, Oekonom in Cysölden, zum 11. Vorstand und Georg Städtler, Shuhmachermeister in Eysölden, zum Vorstandsmitglied gewählt.

5) Konsumverein, registrierte Ge- sellschaft mit beschränkter Haftpflicht in Shwabah., Georg Biller ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seiner Stelle wurde der Silbers{läger Johann Schorr in Schwabach zum Vorstandsmit glied (Direktor) gewählt.

Nürnberg, 29. Januar 1913,

K, Amisgeriht Registergericht.

Oberhausen, Rheintk, [99221] Bekanntmachung.

Die Bekanntmachung vom 16. 1. 13, betressend die Oberhausener Milch- händler Genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht, Genossenschaftsregister Nr. 17, wird dahin berichtigt :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstands3- mitglieds Milchhändlers Karl Greve zu Mülheim-Dümpten ist der Mollkerei- besißer Friedri Wolters zu Oberhausen,

Overhausen, den 24. Januar 1913. Königliches Amtsgericht.

Oberndorf, Nockar. [99222 K. Amtsgericht Oberndorf a. N, In das Genossenschaftsregister Band 1

S. 47 wurde heute bci dem Darleheus-

kassenvercin Alpirsbach, e. G. m

u. H., eingetragen: „In der General-

versammlung vom 13. März 1904 wurde

an Stelle des verst. Vorstandsmitglieds

Christian Schäfer, Gemeinderat in Alpirs-

bah gewählt: Joh. Chr. Armbruster,

Gerbereibesißzer in Nötenbach.“ Den 25. Januar 1913,

ÜUmntsrihter BVotteler.

Oberndorf, Neckar. [99223]

K. Amtsgericht Oberndorf a. N.

Bl. 79 wurde heute bei der Einkaufs- genoffenschaft der Väkerinnung Schramberg, ec. G. m. b. H., einge

gestattet ist. Den 27. Januar 1913,

In das Genossenschaftsregister Band 1

tragen, daß nunmehr die Beteiligung eines Genossen auf höcbstens 10 Geschäftsanteile

Perleberg. [99224] Bei der unter Nr. 7 des Genossen-

schaftsregisters eingetragenen Spar- und Darlehnstafse, eiugetrageue Ge- nofseuschaft mit unbeschränkter Haft-

pflicht, Reeß und Umgegend ist beute

einaetragen worden: Der Betcieb der Ge, nossenschaft ist auf den aecmeinsamen Ein- Tauf landwirtshaftliher Bedarfsartikel aus- gedehnt. Die Generalversammlung hat dur Beschluß vom 11. Juni 1912 cin neues Statut angenommen.

Perleberg, den 29. Januar 1913, Königliches Amtsgericht.

Pitschen. [99225]

In das hiesige Genossenschaftoregister

ist heute bci der Spar- und Darlehas- fasse Costau e. G. m. u. H. folgendes eingetragen worden: Mar Fuchs in Costau ist in den Vorstand gewählt worden.

Pitschen, den 22. Januar 1913. Königliches Amtsgericht.

Polinow. a [99226] In unser Genossenschaftsregister i1t heute

unter Nr. 6 die Genossenschaft in Firma „Vorschußverein zu Polluow, ciu-

getragene Genossenschaft mit un-

beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze in Polluow eingetragen. Das Statut

ist am 5. Januar 1913 feitgestellt. Gegen- stand des Unternehmens its der Betrieb von Bankgeschäften zum Zweck der Be- schaffung der in Gewerbe und Wirischaft der Mitglieder nötigen Geldmittel. Borstandsmitglieder sind : l) der Besißer Fritz Neuter, 2) der Rentier Friedri Wilhelm Pirk, 9) der Rentier Julius Friyzke, sämtlih in Pollnow

Bekanntmachungen ergehen unter der von mindestens zwei Vorstandsmitgltedern unterzeichneten Firma déx Genossenschaft in der Pollnower Zeitung. Die Willens= erklärungen des Vorstands erfolgon unter der Bon zwet Vorstandsmitgliedern unterx- zeihneten Firma der Genossenschaft. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dkienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Pollnow, 16. Fanuar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Pyritz. Befanntmahuüg. [99227]

In unser Genossenschaf1sregistec ijt heute auf Grund der Saßzung vom 10. Oftober 1912 eingetragen die Elek trizitäts- und Maschineugenofsenschaft Strohsdorf, eingetrageue Geuossez- schaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sißze in Strohs&dorf. Gegen- stand des Unternehmens ift die Benußung und Verteilung von elektrisGer Energie und die gemeinschaftliße Anlage, Unter- baltung und der Betrieb von lanckwirt- shaftlihen Maschinen und Geräten. Ge- schäftsjahr läuft vom 1. Januar bis 91, Dezember. Mitglieder des Vorstands sind: Hermann Bethke, Karl Ruzke, Wil- helm Weber in Strohsdorf. Seinè Willenserklärungen erfolgen dur minde: stens zwei Mitglieder; die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- {haft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 100 6; zuläsfig find 100 Ges@äftsanteile. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma im Pommerschen Genofsenschafisblatte in Stettin. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist jedem gestattet.

Pyrigz, den 21. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Pyritz. Befanntmachung. | |

In unser Genossenschaftsregtster i1t heute auf Grund der Sazung vom 2. November 1912 eingetragen die Elektrizit&s- uud Maschinengeunofsseuschaft Wobbermin, eingetragene Geuoffenschaft mit be- schränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Wobbexrmin. Gegenstand des Unter- nehmens ist die Betußzung und Ver- teilung von elektrischer Energie und die gemeinschaftliche Anlage, Unterhaltung und der Betrieb von landwirtschaftlichen Ma- {inen und Geräten. - Geschäfts}ahr läuft vom 1. Januar bis 31. Dezember. Mit- aliedec des Borstands sind: Paul Witt, Max Berkholz, Friedrih Gurr in Wobbermin. Seine Willenserklärungen erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder ; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der (Kenofsen- {hast ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme beträgt 100 6; zu- lässig sind 190 Geschäftsanteile. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma im Pommersckhen Genossenschaftöblatte in Stettin. Die Einsicht der Liste der Genossen ist iedem gestattet. Pyrit, den 21. Januar 1913. Köntgliches Amtsgericht.

MRüdesheinn, Rhein. [99229]

In unser Genossenschaftsregister ijt beider Koasum - Geuossenschaft „Eintracht“ in Wiesbaden, Zweigniederlassung Rüdesheim a. Nh. heute cingetragen worden :

Der Fuhrmann Christian Ochs ist aus dem Vorstand ausgeschieden; an seine Stelle is der Gelderheber Ulbert Poth in den Vorstand gewählt worden.

Rüdesheim, den 29. Januar 1915.

Königliches Umtsgericht.

MRüistringem. _ [99230]

In unser Genossenschaftsregister ist zur Genossenschaft „Gemeinunütßiger Wau- verein e. G. m. b, H. Heppeunsg“ heute eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Maurers Hetinrih Fischer ist der Tischler Wilhelm Kruse in Nüjtringen in den Vorstand ge- wählt. Dur Beschluß der Generalver- versammlung vom 30 Dezember 1912 ist

eingetragen:

j Abteilüng für das Handelsregister.

nuar 1913 wurde an Stelle des qus-

Amtsrichter Votteler.

die Genossenschaft aufgelöst. Die - bis-

berigen Vorstandsmitglieder Tinsh und

Janssen sind Liquidatoren. i Riistriugen, den 22. Januar 1913. Großherzogliches Amisgeriht. Abt. IL,

Stassfurt. _ [99231] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 2 (Consumvercin, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pslicht Azendorf) eingetragen worden, daß die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren beendtgt ist. Die Firma ist dem- zufolge im Genossenschaftsregister gelös{t worden. | L Staßfurt, den 20. Januar 1913, Königliches Amtsgericht.

Straubing.Befanutmahung.[99232] Genossenschaftsregister.

e-Darlehenskasseuverein Nieder- motßing, Aholfing, Wallmühle, ein- getragene Genoffenschaft. mit unbe- shränkter Haftpflicht“. Siß: Nieder- motßing. In der Generalversammlung vom 26. Januar 1913 wurden Abände- rungen des Statuts nach Maßgabe des Protokolls, insbesondere in folgendem be- \{lossen: Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäfts. DieBekanntmachungen der Genossenschaft werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vor- en urterzeihnet und in der Verbands undgabe in München veröffent- lit. Die Zeichnung des Vorstands ge- shieht rechtsverbindlih in der Weise, daß mindestens dret Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Straubing, den 30. Januar 1913. K. Aintsgericht Straubing- Registergericht.

Tarmowitz. [99293] Durch Beschluß der Generalversamm- lung des Konsumvereins der Kal. Fricdrichshütte, cingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Hasft- pflicht, in Friedrichshütte vom 2. De- zember 1912 ist das Statut hinsichtlich der Zahl der Vorstandsmitglieder 23 Abs. 2) geändert. Die stellvertretenden Vorstandsmitglieder Nichard Piegza, Franz Blachnitzky, Josef Elsner und Adam Potetzky sind aus dem Vorstande auáge- schieden. Amtsgeriht Tarnowigtz, den 24. Januar 1913. Treptow, Rega. [99234] Bekanntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Ge- nossenschaft Horster Spar- und Dar- leh«Sfasfsen-Vercin, eingetrageue Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haft- pflicht, zu Klein Hoi st eingetragen, baß Johannes Wiese, Hermann Boelk und Paul Sikorsky aus dem Vorstand aus- geschieden und an ihre Stelle Albert Ohm, Wilhelm Bellin und Gustav Boelk ge- treten sind.

Treptow a. Rega, den24. Januar 1913.

Königl. Amtsgericht.

[99235] Wiehl, Kr. Gummersbach. _Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 36 eingetragen worden: Brücker Wasfserleituungsgenofseu- schaft, . eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Brück. Das Statut ist am 2. Januar 1913 errichtet. * Gegenstand des Unter- nehmens ist die Anlage einer Wasser- leitung. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- geihnet von den beiden Vorstandsmit- gliedern, im Bergischen Tageblatt. Die Willenserklärungen erfolgen durch die beiden Vorstandsmitglieder. Den Vor- stand bilden: 1) Gustav Dar, Kaufmann in Brück, 2) August Sattler, Gastwirt in Brück. Die Einsicht der Liste der Ge- nossen ist während der Dienststunden jedem gestattet.

Wichl, den 21, Januar 1913, Königl. Amtsgericht.

Wassergeunossenschafts- register,

Ronsdorf. Bekanntmachung. [9926]

Unter Nr. 1 des hiesigen Wassergenofsen- \haftsregisters ist heute die Grabener Wasserleitungs - Genossenschaft mit dem Sitze zu Ronsdorf-Graben ein- getragen worden. Das Statut ist am A 1912 und 30. September 1912 errihtet.

Der Zweck der Genossenschaft ist die Benußung und Unterhaltung des Wasser- lammelbeckens auf dem zurzeit der Stadt- gemeinde Ronsdorf zugehörigen Grund- itück Flur 7 Nr. 355/64 x.

Die derzeitigen Vorstandsmitglieder sind: 1) Actedrich Winchenbah, Wirt und s ckerer zu Graben,

2) Emil Windgassen, Fabrikant zu „Graben,

9) Adolf Tracht, Gelbgießer zu Mühle. \ ie Bekanntmachungen erfolgen tn der in Nonsdorf ersheinenden MNonsdorfer Zettung.

Ronsdorf, den 24. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländ is {Gen Muster werden unter Leipzig veröllentlicht.) Amberg. [98021] Saa. Sgegeister u eingetragen: - Dafnermeister i Sulzbach i. O.: 1 offenes Paket mit

16 Mustern für Blumentöpfe (Ampeln), plastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 1 bis 16, Schuzßfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1913, Nachmittags 54 Uhr. Amberg, den 14. Januar 1913. K. Amt3geriht Registergericht.

Ansbach. [98022 Musterregistereinträge.

Nr. 207, Karl Maurer, Wagen- «& Geschirrfabrikation in Ansbach, ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 2 Photo- graphien eines Sanitätskrankenwagens Nr. 1, Muster plastisher Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 6. Januar 1913, Nachmittags 54 Uhr.

Nr. 208. Rothenburger Kinder- wwagenfabrik Haag « Saalmüler in Rothenburg o. T., ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 9 Photographten von Kinderwagen Nr. 155, 156, 157, 158, 199, 160, 161, 162, 163, Muster plastischer Grzeugnisse, Schuyfrist drei Jahre, an- gemeldet am 8. Januar 1913, Vormittags 8 Uhr. ;

Ansbach, den 8. Januar 1913,

K. Amtsgericht.

Ansbach. [98023]

In das Musterregister wurde einge- tragen :

Nr. 209, Rothenburger Kinder- wagecunfabrik Haag «& Saalmüller in RNothenbuzg o. T., ein vershlossenes Kuvert, enthaltend 2 Photographien von Kinderkastenwagen, Nrn. 141 und 142, Muster plastischer Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Ansbach, den 9. Januar 1913.

K. Amtsgericht.

Bamberg. [98024] In das Musterregister ist eingetragen: Bei der Firma: „Porzellanfabrik

Tettau vormals Sontog & Söhne,

Gesellschaft mit beschränkter Haftuug““

in Tettau, ein versiegelter Umschlag, ent-

baltend sieben Bogen mit 31 Mustern für

Flächenerzeugnisse, Abziehbilder (Dekore)

für keramischen Buntdruck, und zwar

Kantendekore für Gebrauhägesirr, Nen. 8,

11, 14, 16,29, 93/34, 38, 39,40, 4;

42, 45, 44, 45, 46, 52, 53, 54, 55, 56

99, figürlihe Dekore, Nr. 49, Tripolisserie

in 6 Sujets, ferner keramische Kunstdrucke,

Nr. 27 „Wagnerkopf“, Nr. 51 „Muschel.

fammlerin“, Nr. 57 „Der zerbrochene

Krug“, für jede Größe, jede Ausführung

und jedes Material, angemeldet am 8. Ja-

nuar 1913 Vormittags 11} Uhr, Schugz- frist 3 Jahre. Vamberg, den 8. Januar 1913. K. Amtsgericht.

Blank enhaîn, Thür. [98025] In das Musterregister {s eingetragen worden : Nr. 101. Marmor- und Metalltwerk

Hetschburg, Gesellschaft mit be- \schrüukter Haftung in Hetschburg, drei Abbildungen von dret Modellen, dariléllend Waschtischaufsätze mit das Konsol tragenden Metallsäulen, offen, ges{chüßt gegen jede plastische Nachbildung während dreier Fahre, angemeldet 14. Januar 1913, Vormittags 10 Uhr 30 Minuten. Blankenhain, 18. Fanuar 1913. Großherzogl. S. Amtsgericht.

ann. [99114] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 745: Franz Ant. Mehlem,

Voun, Waschgarnitur, Form „Louise“,

Fabriknummer 2178, plastische Erzeugnisse,

Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am

31. Dezember 1912, Nachmittags 32 Uhr. Bonn, den 3. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

fWonn. [99115] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 746. Wessels Wandplatten-

fabrik, Bonn, a. Wandplatten Fabrik-

nummer: 670a—e, 671 a—e, 672, 674a—c,

676, 677, 678, 679, 680, 681, 682, 683,

684, 685, 686, 689, 690, 691, 692, 694,

695, 696, 697, 698 a, b, c, 699, 702, 703,

704, 705, 706 707, 708, 709, 710, 711;

712, 1017, 1018, 1019, 1021, 1022, 1023;

b. Flächenmuster, Fabriknummer: 673,

684, 080, G87 0907 O, T0 us

plastisde Erzeugnisse, zu. b Flächenerzeug-

nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am

2. Januar 1913, Vormittags 11 Uhr. Boun, den 3. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Eisenberzg, S.-A, [98026] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 83, Firma Wilhelm Jäger, Eisen- berg, cin offener Umschlag, enthaltend 2 Modellabbildungen für Kaffeekanne und -tasse vom Kaffee- und Teefervice Nr. 671, Form „Luise“, plastische Eczeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 9. Ja- nuar 1913, Vorm. 11 Uhr 3 Min. Eiscuberg, S.-A., den 11. Januar1913. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 3.

Emmerich. [99116] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 61. Firma Johann Breitenstein

G. m. b. H. in Emmerich, ein ver-

\{lossener Geshäftsumschlag mit 14 Ab-

bildungen von Modellen für Haut- und

Kücbengeräte, Fabriknummern 1879, 1880,

1881, 1164 Eisen 1V, 1895, 1896,

102 D 23, 1868 D 23. 1164 Eisen V,

1867, 1868 Eisen, 1587, 1588, 1589,

plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre,

angemeldet am 11. Januar 1913, Mittags

12,15 Uhr.

Nr. 62. Firma Johaun Breiteustein

G. m. b. H. in Emmerich, ein ver-

[Qtollener Geschäftsumschlag mit 50 Ab-

ildungen von Modellen für Haus- und

Küchengeräte, Fabriknummern 1590,

1841 D 2, 1841 D 1, 1842, 1843, 1875, 1876, 1877, 1908, 1909, 1910, 1911, 1912, 1913, 1914, 1915, 1916, 1917, 1918, 1919, 1630, 1631, 1632, 1633 1634, 1901, 1902, 1906, 1907, 1887, 1886, 1667, 1890, 1889, 1666, 1891, 1892, 1899, 1900, 1885, 1885 a, 188211, 1882/2 188213. 1445 1165 D 23, 1829 D993; 1905, 1926, 926 D 23, 1878, plastishe Erzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1913, Mittags 1215 Ube

Nr. 65. Firma Jotaun Breitenstein G. m. b. H. in Emmerich, § Modelle für Haus- und Küchengeräte, Fabrik- nummern 1864a Dekor, 1865, 1864, 1864a uni, 1865/D 24, 1865/D 25, 1865/D R, 1864 b Dekor, plastishe r- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1913, Mittags 12,15 Uhr.

Nr. 64. Firma Oelwerke J. E. De Bruyu in Emmerich, ein ver- \hlossener Geschäftsumschlag, enthaltend 9 Kartons für Margarinepakete, Fabrik» nummern 1318, 1012, 1429, 1203, 1096, plastishe Eczeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1913, Nach- mittags 54 Uhr.

Nr. 65. Firma Johaun Breitenstein G. m. b. H. in Emmerich, ein ver- vershlossener Geschäftsumschlag mit 50 Ab- bildungen von Modellen für Haus- und Küchengeräte und hausgewerblihe Gegen- stände, Fabriknummern 1866 D 24, 1866 D259 12070 D 28, 1904, 1999 19231924; 1925, 1983/1883 1884 1982, TO2T7 Gisen 22, 1027 Eisen 23. 1027 Eisen 24, 1027 Eisen 25 mit, 1027 Dekor 27, 1027 Dekor 28, 1027 Dekor 29, 1930, 1931, 1930, 1874 2/7, 1921, 1920, 1868 m/Defkor, 1865 Dekor, 1865 uni, 1865 Messing, 1864 uni, 1864 a uni, 1864 b uni, 1864 a Messing, 1864 b Me'sing, 1864 a Dekor, 1864 b Dekor, 1864 Dekor, 1874 Blumen- fübelgarnitur, 1915, 26, 1903, 1898/2, 1165 Eisen, 1897 D 24, 1894, 1819 M 1, 1819 M 3, 1246 D 23, 1819 M 2, 1819 M 4, R Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1913, Vorm. [T20: Ubr.

Nr. 66. Firma Johann Breitenstein G. m. b. H. in Emmerich, cin ver- \{lossener Geschäfteumschlag mit 8 “Ab- bildungen von Modellen für Haus- und Küchengeräte und hausgewerblihe Gegen- stände, Fabriknummern 1869 D 23, 1859 D 14, 1859 Fliesen, 1859 D 2,21, 1893 D 24, 1928, 1927 D 24, 1929, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 17. Januar 1913, Vorm. 1120 Uhr.

Nr. 67. Firma Oelwerke J. E. De Bruyn in Emmerich, ein verschlossener Geschäftsumshlag mit 1 Karton für Meargarinepakete, Fabriknummer 1438, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 23. Januar 1913, Mittags 123 Uhr.

Emmerich, 30, Januar 1913,

Königliches Amtsgericht.

Freiburg, Erelisgau. [98027] In das Musterregister ist eingetragen : Band 11 O.-Z. 52: Firma Bodom «c Desaive, Freiburg i. B., offenes Muster einer Schußzdecke für einen Zeichen- block, genannt: „Fichten-Block“, Fabrik- nummer 1, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1913, Vormittags 103 Uhr. Freiburg, den 22. Januar 1913. G. Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. [98028]

In das Musterregister Band 11 O.-Z. 44 ist eingetragen: Carl Schweizer, Holz- maschinist in Freiburg i. B., hat für das unter Nr. 44 Band 11 eingetragene Modell eines Wärmesteines die Ver- längerung der Schußfrist auf 1 Jahr an- gemeldet.

Freiburg, den 23. Januar 1913.

Gr. Amtsgericht.

Gandersheim. [99117] In das Musterregister ist eingetragen : Nr.5. Deutsche Waffen-und FahrraDd-

fabrifen H. Burgsmüller und Söhne

in Krcienfen, Muster zur Anfertigung eines Ketteurades für Fahrräder, offen, für vVlastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1913,

Bormittags 9x Uhr.

Gandersheim. den 17. Januar 1913. Herzogliches Amtsgericht. H. Müller.

Geislingen, Steige. [98029] K. Amtsgericht Geislingeu, Steige. In da3 Musterregister ist heute ein- getragen worden für die Firma Württem- bergische Metallwarenfabrik, A. G. in Geislingen-Stg. Nr. 239 bis 244, 6 versiegelte Pakete mit 294 Abbildungen folgender Muster: Kinderbeher 11080, KinderbeBer 11081, Kinderbeher 11082, Pokal 11070, Becher 11083, Pokal 11071 Pokal 11068, Pokal 11072, Pokal 11074, Pokal 11075, Pokal 11073, Pokal 11078, Pokal 11076, Pokal 11069, Pokal 11077, Pokal 11079, Tafelshippe 11088, Tafel- bürste 11089, Korb 11095, Tafelschivve 11090, Tafelbürste 11091, Korb 11092, Korb 11094, Korb 11093, Korb 11096, Korb 11097, Korb 11098, Korb 11099, Korb 11102, Korb 11100, Korb 111083, Korb 11104, Korb 11106, Korb 11105, Korb 11107, Korb 11108, Korb 11101, Fruchtschale 11109, Frucbtschal2 11112, Fruhtshale 11111, Fruchtschale 11113, ruchtshale 11110, Fruhtshale 11114, ruchtshale 11117, Fruchtshale 11115, Fruchtschale 11116, Frucht\hale 11118, Fruchtshale 11119, Fr:chtschale 11121, Fruhtshale 11120, Blumenschale 11152,

lumenshale 11144, VBlumenschale

11146, Blumenschale 11148, Blumen- shale 11147, Frudtshale 11145, Fruchtshale 11124, Fruhtschale 11122, Fruhtshale 11123, Schmudckfasten 11260, Leudter 11207, Kalender 11204, Schreibzeug 11196, Kuvertständer 11205, Briefwage 11206, Handleuchter 11200, Siegelstock 11201, Federshale 11202, Briefmarkenkasten 11198, Tischfeuerzeug 11199, Siegelservice 11212, Brieflöicher 11197, Brieföffner 11203, Brieflöscher 11209, Schreibzeug 11208, Schreibzeug 11210, Brieföffner 11214, Siegelservice 11213, Brieföffner 11215, Schreibzeug 11211, BSigarettenetui 11216, Sigaretten-

11220, Schnupftabakdose 11218, Zigarren- kasten 11221, Rautservice 11223, Ziga- rettenkasten 11222, Briefbeshwerer 11224, Briefbeschwerer 11227, Srtratuette 11225, Briefbeshwerer 11228, Statuette 11226, Briefbeshwerer 11229, Statuette 11230, Zigarrenlampe 11233, Statuette 11232, Schreibzeug 11234, Statuette 11231, Blumenhalter 11153, Butterdose 11027, Geleedose 11029, Butterkühler 11028, Butterdose 11025, Butterdose 11026, Kuchenplatte 11030/37, Obstmesser- ständer 11032, Kuchenplatte 11031/37, Geleegestell 11033, Eiergestel 11035,

Kabarett 11038/30, Kabarett 11041, Ukör- gestell 11045, Kabareit 11039/30, Ets-

Bier'service 11087, Saftkrug 11051, Ukör- gestell 11047, Likörgestell 11048, Ukör-

Bowle 11053a, Bowle 11055, Gläser- teller 11058, Flashenteller 11056, Flaschen- teller 11059, Gläserteller 11057, LUfkör- glasteller 11060, Gläfergestell 11063, Gläsergestell 11061, Gläsergestell 11062, Pokal 11066, Deckel zu Bieralas 11064, Bierglas 11064, Bierglas 11065, Pokal 11067, Toilettetisch 11244, Blumenfchale 11154, Blumenhalter 11142, Blumen- halter 11141, Blumenschale 11143, Sauce- lôffel 91, Vorleger 91 m, Gemütelöffel 91, Tafelbesteck 91, Dessertbesteck 91, Gebäck- zange 91, Zuckerzange 91 e. Kaffeelöffel 91, Mofkfalöffel 91, Salzlöffil 91, Schere 1 m Grogstößer 1 k, Zudeishere 16, Nuß- fnader 11, Fishtrancierbesteck 91, Fisch eßbesteck 91, Butte-- und Käsebesteck 91, Kuchenmefsser 91, Salatbesteck 91, Tranchier- besteck 91, Brotmesser 191, Abz‘ebstahl 91, Glode 11003 Salzstreuer 11000, Salz- shale mit LWfel- 11005, Glode 11004, Salzgestell 11006 Pfefferstreuer 11001 Serviettenring 11002 Essiggestell 11009, Salzgestel 11007, Essiggestel 11012, Salzgestell 11008, Esfiggeitell 11010, Esfiggestel 11014, Essiggestell 11011, Essiggestell 11013, Salatschüssel 11015, Salat\hüssel 11017, Salatschüffel 11016, Salatshüfsel 11018, Salätschütiel 11020, Salatihüfsel 11021, Salatschüssel 11019, Butterteller 11022, Sardinendose 11023, Biskuitdose 11024 Blumenschale 11155,

Blumenschale 11157, Blumenschale 11156, Tafelaufsaß 11127, E 11126, Fruchtshale 11128 Fruchtshale 11125, Blumenhalter 11129, Blumenhalter 11132, Blumenhalter 11131, Blumenhalter 111: Blumenhalter 11130, Blumenhalter 1 Blumenhalter 11134, Blumenhalter 1 Blumenhalter 11140, Blumenkhalter 11135, Blumenhalter 11137 Blumenhalter 11139, Präsentierbrett 11181/52, Präsentierbrett 11193/46, Präsentierbrett 11164/26, Präsentierbrett 11191, -Präsentierbrett 11160, Präfentierbrett 11188, Präsen- tierbrett 11192, Präfentierbrett 11189, Teedose 11175, Zucterstreuer 11176, Tee- siebschale 11173, Teesiebshale. 11174, Zukerkorb 11166, Zuckerkorb 11168, Zuker- forb 11169, Moffkatasse 11243, Tasse 11170, Blumenschale 11242, Aufschritt- platte 11195, Aufschnittplatte 11194, Tee-

3, 3, 6

V,

1 1 1 ] 1

L,

) 9

) J ) 3 Cy Ö

1 1 1 1 1 1

korb 11167, Rahmgestell 11165, Rahm- gestell 11161, Gürtelschloß 11248, Gürtel- \{loß 11249, Gürtelshloß 11250, Gürtel- {loß 11251, Hutnadeln 11252, Hutnadein 11255, Hutnadeln 11254, Hutnadeln 11255, Hutnadeln 11256, Käseteller 11245, Bowlenkanne 11247, Käseteller 11246, Bowle 11052, Blumenschale 11149, Spiegelglasplatte 11150, Bowle 11052 a, Photogravhierabme 11238, Photogravhte- rahme 11236, Photographierahme 11239, Photographierahme 11235, Photograpbie- rahme 11237, Toilettespiegel 11240, Toilett:\ptegel 11241, Teekanne 11178, Rahmkanne 11179, Zuckerdose 180 Kaffeekanne 11177, Teekanne 11185 Rabmkanne 11186, Zudckerdose 11187, Kaffeekanne 11184, Damentasche 11265 a, Damentasche 11267 b, Sparbüchse 11262 Slüfselhaken 11259, Taschenbügel 11266, Taschenbügel 11263, Taschenbügel 11264 Hutnadelßcherung 11257, Hutnadelsiche- rung 11258, Wandteller 11268, Schmuck- shale 11269, Wandteller 11270, Prä- sidentenhammer 11275, Parfümgestell 11271, Parfümgestell 11272, Salzaestell 11273, Salzgestell 11274, Leuchter (Arm) 11278, Leucbter 11276, Leuchter 11207, Leuchter 11277, Handleuchter 11200, Muster für plastis{e Erzeugnisse, Schut- frist 3 Jahre, angemeldet am 24. Januar 1913, Vormittags 9% Uhr.

Weiter ist in das Musterregister beute eingetragen worden:

bei Nr. 200 für Fisheßbesteck 12a, Tafelbesteck 25, Kaffeelöffel 25,

bei Nr. 201 für Blumenhalter 714 a,

Punschglashalter 114, bei Nr. 203 für Eskggestell 225/5, Korb 194, Salatschüfsel 275:

Die Firma Württembergische Metall- wareufabrik A. G. in Geislingen-

*

etui 11217, As{chschale 11219, Uhrhalter

Eiergestell 11036, - Gesleegestell 11034, Kabarett 11040, Aufschnittplatte 11037/30,

\chale 11043, Gisservice 11042, Eis\chale 11044, Liförgestell 11046, Saftfrug 11050,

gestell 11049, Bowle 11053, Bowle 11054,

Steige hat die Verlängerung der Shuß- frist bis auf 3 Jahre, bis 28. Januar 1916 angemesldet. Den 24. Januar 1913. Amtörichter Funk.

Glatz. ; [98030]

In unser Musterregister ist am 17. Ja- nuar 1913 eingetragen worden: Guts- besizer Georg Wagner in Marly bet Glaß, ein Kabelstein und ein Kabel- erweiterungsstein, Fabrik-Nrn. 1 u. 2, piastishe Crzeugnisse, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1913, Nach- mittags 5 Uhr 35 Minuten.

Amtsgericht Glatz.

GÖppPpingen. [98031] K. Amtsgericht Göppingen.

In das Mujterregister ist einget:agen :

Nr. 319. Württembergische Metall- warenfabrik, Zweigniederlaffung Göppingen, vorm. Schauffler u. Safft in Göppiugen, ein offener Brief- umschlag mit 33 Abbildungen für Haus- haltungs- und Luxusartikel, mit den Fabriknummern 7129, 7362, 7413, 7414, 7434, 7446, T7453, T7461, TAT4, 46, 7483, 7484, 7491, 7493, T7503, T7504, 7515, 7547, T7568, 7573, 7604, 7605; 7621. 7622, 7624, 7625, T7647. T7664, 7667, 7670, 7676, 7678 7679 Nr. 320 wie oben N-. 319, mit den Fabriknummern 7686, 7699, 7700, T7101 7706, E 7718, T1214, 1122, 1129 T2, TiA 7734, 7738, 7139, TI41, T7742, T4 7701, (0D9, Tell, T6, TITS/ O 7806, 7810, 7817, 7819, 7820; T8296 7842, 7843, 7849, je plaslishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Januar 1915, Nachmittags 4 Uhr.

Den 24. Januar 1913.

Oberamtsrichter Doderer.

Görlitz. [99118] In unser Musterregisier ist am 14. Ja- nuar 1913 folgendes eingetragen worden :

sieb 11172, Fingerwashscale 11171, Zuder-,

Blumenschale 714, Flaschenftänder 114, | N

Nr. 445. O. Licebelt’s Brauerei A. Tite, Görlitz, 5 Flaschenetikeiten in einem offenen Umschlag, Geschäfts- nummern 3880, 8606, 18881, 21107, 211 11, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1913, Bormwittags 10 Uhr 10 Minuten.

Königliches Amtsgericht Görlit. Grabow, Mecklb. [98032]

In das Musterregister ist unter Nr. 8 cingetragen :

Th. Heinfius in Grabow i. M., fünf Muster, darstellend Abschnitte von Nahmenlcist-n, versiegelt, Fabrifnummern 5442, 5443, 5444, 5445, 5446, Sqhugtrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1913, Nachmittags 57 Ubr.

Grabow, den 22. Januar 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Gräfenthal. [99119] In das Muñterregister ist eingetragen : Nr. 462, Firma Karl Schneiders

Erben in Gräfenthal, 23 Modelle für

Porzellangegenftände (in Abbildungen) mit

den Geshäft-nummern 11787, 117838,

11789, Einzelsachen 11756, 11780, 11781,

11782, 11786, 11790; 11793 H

11796, 11799 mit Gegenstück, plaitise

Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 29. Januar 1913, Vo:mittags

{10 Uhr.

Gräfenthal. den 29. Januar 1913. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 111.

Heilbronn. [98033] K. Amtsgericht Heilbronn.

In das Musterregister wurde das am 18. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr 40 Min., angemeldete Muster für Flächen- erzeugnisse, Verpackung für Pflanzenbutter, Fabriknummer 101, für die Firma Karl L. Schilling hier eingetragen. Schuß- frist 5 Jahre.

Den 22. Fanuar 1913.

Stv. Amtsrichter Egelhaaf.

Herborn, Dillkr. [98034]

In das hiesige Musterregister ift heute folgendes eingetragen worden :

Nr. 148. Firma W. Ernst Saas «& Sohn, NeuhoffuungEshütte b. Sinn, eine Photographie der „Vorsegplatte Nr. 1363“, eine Photogravhie der , Jrischen Oefen Nr. 430 bis 432", verschlossen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schuy- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr 45 Pêinuten.

Herboru, den 14. Januar 13913.

Königl. Amtsgericht.

Herford. [99120]

In das Musterregister is unter Nr. 152 beute eingetragen: Ziagarrenfabrifant Daniel Entholt, in Firma Wülner «& Bach in Herford, ein versiegelter Umschlag, Zigarrenpackungen enthaltend: 1) ein Zigarrenkistendedel mit dem auf deiden Seiten eingebrannten Namen „Die Luft“, in Nachbildung von aus Schiffs: tauen vershlungenen Buchstaben bergestellt; in der linken Ee befindet sich das Bild einer Kanone, ruhend auf einem Anker, ums{lungen von einem Ret itrtel, darüber das Bild ein?-r Flagge; tin der rehten Ede befinden sih die Buchstaben O. K. vers{lungen: der Deckel ift um-

flebt mit cinem s{hwarzen Streifen mit weißem Rande; der Streifen ist verziert mit durchbroGenen Ouadraten, aus 2 roten Dreieckeu und einem gelben Mittelstück bestehend, 2) ein Zigarrenkistenvorde:stüdck, umfklebt wie der Ve mit dem Brande

„Geseßli ut k 1) cie