1913 / 29 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99750]

Färberei Glauchau Aktien- gesellschaft, Glauhau.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft werden hierdurh zu der Don-

[nerêtag, den 26. Februar 19183,

Vormittags 20; Uhr, im Hotel „Stadt Hamburg* zu Glauchau {tattfindenden vierundzwanzigsten ordentlichen Ge- neralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung:

1) Sulegeunayme des Geschäftsberichts, der Vilanz und Gewinn- und Verlust- re<nunga pro 1912.

2) Beschlußfaffung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung und über die Gewinnverteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Statutenänderung belir. $& 14 wegen Vertretung der Gesellshaft und 8 41 wegen der Aufsihtsratsbezüge.

Als \timmbere<tigt zugelaffen werden

nur diejenigen Aktionäre, wel<e ihre

[99751] Die Tönder Landmandsbank (,Aktien- gesellschaft*) in Tondern hält am L. März d. J., Nachmittags 83 Uhr, ihre Ge- neralversammlung im Missionshotel in Tondern ab.

Tagesordnung : i; 1) Nehnungsavlage und Dechargeertei-

ung.

2) ad von Mitgliedern des Aufsichts-

rats.

3) Wahl von stellvertretenden Mit- gliederrn des Auffichtsrats.

Wiesby, den 1. Februar 1913.

Tpnder Landmandsbank („Aktiengesellschaft“).

Der Aufsichtsrat. a Po vbera

[99770] Tagesordnung

für die Montag, den 24. Februar 1913, Nachmittags 3 Uhr, in Brandenburg a. H. im Bureau des Lqguis- dators Oscar Brerendorff, Jacobstr. 25, stattfindende fse><zehnte ordentliche Generalversammlung der

———,———————

[99762]

Elsässische Gesellschaft für

Jute-Spinnerei und Weberei zu Bischweiler (Elsaß).

Die Herren Aktionäre werden hiermit auf Freitag, deu 14. März 19x82, um L Uhr Vormittags, zur ordent- lichen Generalversammlung in den Geschäftsräumen der Société Générale Alsacienne de Banque in Straßburg eingeladen. : Die Herren Aktionäre, wel<he ihr Stimmrecht ausüben wollen, werden in Gemäßheit der Artikel 19 und 20 unserer Statuten gebeten, ihre Aktien bis \püä- testens Dounersêtag, den 6. März 19183, in unserem Geschäftslokal in Vischweiler oder in Straßburg, Colmar, Mülhausen und Metz bei der Société Générale Alsacienne de Banque oder bei der Straßburger Vank Ch. Stachling, L. Valentin «& Cie. in Straßburg oder bei der Vereinsbauk in Hamburg oder bet der Filiale der Dresdner Bank in Ham- burg oder bei einem Notar zu deponieren.

[S

In Ergänzung unserer Tagesorduung zur Generalversammlung vom 17. Fe- bruar geben wir unter Wiederholung der dort gestellten Anträge bekannt, daß die Zusammenlegung der Aktien in der Weise er- folgen foll, daß die Stammaktien 20 zu 1, die Prioritätsaktien 3 zu 1 zusammengelegt werden, und daß die auszugebenden 250 Prioritätsaktien dur< allmählige Amorti- sation getilgt und mit fünfprozentigem Vor- re<t und mit Bevorzugung für den Fall der Liquidation ausgestattet werden sollen. Waldshut, 3. Februar 1913.

Vereinigte Brauereien Waldshuter Löwenbrauerei u. Sückinger Trompeterbräu

Actien-Gesellschaft, Der Vorstand. H. Dietsche.

D Daus Aktiengesel ansa Pans lengese schaft

[99761] ;

Die abzuhaltende ordentliche General- versammlung der Aktionäre wird hier- durch auf Dienstag, den 25. Februar 1918, Nachmittags 3 Uhr, im

pas Mannheim,

i pansg- immer Nr. 77, an-

eraumt.

Tagesordnuug :

1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und

Verlustre<nung.

2) Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

9) Beschlußfassung über die Verwendung

des Netngewinns.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche thre Aktien spätestens zwei Tage vor der Geueralversammlung bei der Gesellschaft hinterlegt haben. Manuheim, den 1. Februar 1913. Der Auffichtsrat. Dr. J. Nosenfeld.

Aktiva.

Aathener Stahlwaarenfabrik Fafnir-Werke A. G., Aaten,

Vilanz per 30. September 1912.

Pasfiva.

E Rer T tuna E

. Untersuhungss\arßen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundfachen, Zustellungen u. dergl. }. Verläufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. h

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. 9. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. A

2 E (fi 5) Fomnianditgesell-

schaften auf Aktien uud

[99384] S Vilanz ver 31. Dezember 1912.

Aktiva. M S Mobilien- und Gerätekonto

s)

zum Deutschen Reichsanzeig 29.

Berlin, Montag, den 3. Feh

Öffent

L É Ea Grundstü>skonto Attieugesellschaften. Sebäudekonto Elektrische Anlagenkonto Maschinen- und Werkzeuge- |

* 126 092|—

E ATE M FLE

r S E M TRO E 2

S ech ft e Veilage er und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

9546] Aktiva. Bilanz per 20.

l 577

tfenbahnans{[ußkonto .

I 000

onto 9 000|— ¿odellefonto

(D 543104 0 298175

ruar

licher

Anzeiger.

spaltenen Einheitszeile 30 „s.

Bankausweife.

brd | Coo j

Erwerbs- und Wirtschafts Niederlassung 2c. von Ne Unfall- und Invaliditäts- 2c. Ve

1903.

enossenshaften.

ts8anwälten.

- Verschiedene Bekanntmachungen,

rsicherung.

September 1912.

Aktienkapitalkonto . .

Schuldverschrei bungenkonto

Schuldverschreibungen- tilgungskonto

Schuldverschreibungen- zinsenkonto

19 000

Passiva. T4 K

98 315

5 602/50 50 000|—

A I 100 000/- 2355 000|—

Debet.

An Handlungsunkostenkonto Gehälter, Steuern, Zinsen, Stemvel, S

Betriebsunkostenkonto

Feuerversicherung Delkrederekonto Erhöhung und Ergänzung der

Berluste

Rückstellungen

Gewinn- und Verlustkouto am 30. September L

Fonto, Porti

Beiträge zur Berufsgenossenschaft, Invalidität, Kranken- und

für

etwaige

912,

Er AREEA R V SATAOT

E

| 159527184

Aktien oder Hinterlegungs\heine in Ge- mäßheit des $ 25 des Gesellschaftsvertrags bis zum Tage vor der Generalver- sammlung bei dem Vorstande der Ge- sellschaft zu Glaucbau oder bei dem Bankhause S. Katz in Hannover oder bei der Allgemeinen Deutschezu Credit- Gröffnungsliquidationsbilanz vom Anstalt Abt. Ferdinand Heyne, 1. November 1912,

Glauchau, vorgezeigt haben und si<| 2) Beschlußfassung über die Genehmigung darüber dur< eine Einlaßkarte ausweisen der Bilanz und Entlastung des Éönnen. Liquidators und Aufsichtsrats.

Der gedructe Geschäftsbericht steht den| Zur Teilnahme an der Generalver- Herren Ak'ionären bei vorgenannten Stellen | sammlung sind diejenigen Aktionäre be- vom 12. Februar ab zur Verfüguna. re<tigt, wel<e ihre Aktien mit doppeltem

Glauchau, den 1. Februar 1913, Verzeichnis bis zum 21, Februar

Der Auffichtsrat der 19183, Abends 6 Uhr, Färberei Glauchau Aktiengesellshaft. | bei der Gesellschaftskasse in Vranden-

Dr. jur. Baron von Köntgswarter. burg a. H., Jacobstr. 25, oder

; L 7 E bet dem Brandeuburger Bankverein Berliner Wüschefabrik, Aktien- x

in Brandenburg a. H. gesellschaft vorm. Gebr. Ritter deponiert oder etne bis dahin erfolgte zu Berlin.

Hinterlegung bei einem Notar na<gewiesen Die Herren Aktionäre werden hiermit

haben. Braudenburg a. H$., den 1. Februar

zu der am Donnerstag, den 22. Fe- |1913. bruar 1913, Vormittags 10 Ubr, Der Auffichtsrat. in unserem Kontor, Gerichtstraße 27,| Gottfried Krüger, Vorsitzender. stattfindenden ordentlichen Geueralver- [99743] sammlung eingeladen. R

Tagesordnung: R Se

1) Bericht des Aufsichtsrats und des d Vorstands über das Geschäftsjahr 1912, Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Bericht des Nevisors.

3) Genehmigung der Bilanz und Fest- seßung der Dividende.

4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

5) Aufsichtsratswahl.

6) Wahl eines Revisors.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung find diejenigen Aktionäre bere&tigt, welche bis zum Dieuêstag, deu 25. Fe- bruar, Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse, oder bis zu diesem Tage, Mittags A Uhr. bei dem Bank- hause Emil Ebeling, Jägerstr. 55,

a. ein arithmnetis< geordnetes Nummern- verzeihnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktien einreichen,

b. tbre Aktien oder die darüber lautenden S Puti@eiune der Reichsbank hinter- egen.

966 405|— 546 57251

i 2 000/- Obligationszinsenkonto Patentkonto | N 124 622/96 43 0 O nóf Materialien- und Fabrikate- Delkredere- und Garantie- Ilmortiationgtomg aationésculd _bestände O e, Abschretbungen für Kontokorrentkonto . Arbeiterunterstütungskafa- ansLaFungêwert Hypothekenkonto Ion 5 921/55 l 9% vom Grundstüd>sfonto 219 532 19 Avalkonto Dividendenkonto FOOL- 2% » Gebäudekonto 979 619 42 Beteiligungskonto ._… ., Meservefondékonto . . 28 223/18 99% » Maschinenkonto 528 957,50 | 000 000/- Kassa- und Postsche>konto . Gewinn- und Verlustkonto, 9% » ODefenkonto 26 447,88 50 000|— | Wechselkonto Gewinn Mobilienkonto Zugang 1402.7 109 377/34 al ¿O Bilanzkonto | 460 088/25 Vortrag aus 1910/11 6 080,42 Reingewinn pro 1911 . 517139134 52321055 2A AACIZS Per Geivinnvortraa am | S , ad E L Dover 1911, 12 083/24 M ______ Kredit. « Fabrikationskonto 00 347/50 ortrag aus dem Vorjahre 6 080/42 Beteiligungskonto Bruttoübershuß der Betrie | Hvpothekenzinfenkonto ; „materialien, Betricbslöhnen 2c. Serie Mietsetnnahmen

Immobilien und Mobilien

Debitoren S A

Cffekten, Kasse und Bank- guthaben

Warenvorräte

Tagesordnung: ¡ M | S : ; b ; 1) Bericht des Vorstands. Grundstü>ke und Gebäude. . . . | 462 684/92]| Aktienkapital 2 000 000 2) Bericht des Aufsichtsrats. Maschinen, Geräte u. Werkzeuge . 568 481/20 Obligationen 5) Entgegennahme und Genehmigung | Modelle L|—}} Reservefonds L der Jahresbilanz und Betriebsrech- Be E Speztalreservefonds nungen. ¿Fuhrwerk l |-—}| Kreditoren ¿ 4) Entlastung der Verwaltung. Neubau i 172 367/47} Reingewinn . 9) Beschlußfassung über Verwendung des Nohmaterialien , halbfertige und [2 Aktienkavital Reingewinns. fertige Fabrikate D S D S 1 41 l 419/65 Sit 6) Ergänzungswahl zum Aufsichtsrat. Kassa und Wechsel 50 531/90 Gesan llee de eoabd

„Brandenburgia“ vorm. Waßmuth & Eisenmenger,

Actien-Gesellschaft in Liquidation. 1) Geschäftsberiht sowie Vorlegung der

382 683168 437 685|76 131 000! 9 000 598 062/58 9 75143 Gie

[ 630 253 54 Gewinu- und Verlustkouto

54 612/58 19 703181 172 890|-

| 740 480/09 E

Abnuzung der Anlagen 2c. vom Gesamt- 12 000|—

368 155/8( 130 072/65

2.19532

/

Passiva. 2d 49 408,75 42 07994

l 630 253/24

Haben.

7) Auslosung von vierzig Teilschuldver- | Debitoren: 6 | S E) Bankguthaben . . . 110 929 69 | Kreditoren

? 99 Nr 2 p c ar lor (Hot Y 4 éb R | Sonstige Debitoren 363 035,96] 473 965 65 _ y E MEDaRTas 5 “G | 3139 453,79 3139 45379 f |

Reingewinn Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 30. September 1912. Haben. pro 1912

\{hxeibungen, zablbar mit 105% des

Nennwerts am 31. Dezember 1913, Vischweiler, den 1. Februar 1913. Der Vorstaud. Der Aufsichtsrat. Paul Win>ler. A. Herrenshmidt. Marx Jacobsen.

E E Ss Glas- und Spiegel-Manufactur zu Gelsenkirchen-Schalke. Die Aktionäre werden hierdur< zu

der am

Donnerstag, den6. März 1913,

Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen- hen Bankvereins zu Cöln stattfindenden

ordentlichen

Generalversammlung eingeladen.

per 30. September L912.

Mb. A A N 190 98561

An Handlungsunkostenkonto [5 545|—

| s Nb nto E R a

1 740 480/091 Lenden. 33 621/20 e Gewinn- und V konto : Bilanzkonto, Gewinn . 42 07994

Salt ovortrag vom ’ewinn- und Verlustkonts Ö / ) z

| 1. Oktober 1911 9377: per 51. Dezember 1912. | L teuern 391 992/651] Fabrikattonsrohb- | 2 "

S F h Debet. M2 330 2315 2A

109 961/83] gewinn bsdreituttai 55 484/19 ADITeETDUNGe A 99 4041 ; ; L as cu. é t | | Kursverluste auf Effekten t T4 Z 2 dur e es t E lens seslacjeßte Dividende von 2% | | V A |= M 20, «atlie gelangf dur die Vergisch Märkische Vank tn Elber- | Berluste auf Debitoren . . l 336/93 pro Bee ; Se Es SteianiaheT S 159 686.84 feld fofort zur Zahlung. Die nah dem Turnus ausgeschiedenen Mitglieder unseres S A Auffichtsrats, Verrên Rentner Wilh. Wali, hier, und Zivilingenieux Carl O 211 247/87 | Semmler, Wiesbaden, wurden wiedergewählt. 130 072/65 Kredit u Düsseldorf, 30. Januar 1913. L L |

I R I E (r L ; «| aure L, : 2 N 644 660/23 o (ir M Gepinnvortrag von 1911 f 2197— Hartung, Kuhn & C2, Maschinenfabrik Actiengesellschaft, Die Dividende von 7 9/6 auf die Aktien Nr. 1—1200 und von 33% (für e Detriebsübers{uß abzüglich | Der Vorstand. # Jahr) auf die Nr. 1201—2000 ist vou heute ab bei unserer Gesellschaftskasse, 9 Uer MHTOIen. 209 050/87 Dr.-Ing. Schürmann. Bertragliche Tilgung von Gewinnanteilen

u der Fis Weng Gen L Dan R La in Ten 8 Es 1194787 | eren Filialen, bei dem Bankhaus Har o. G. m. b. H. in Berlin un | a : : Ret A S l R E Tantis EE : n G reidebrennerei & Preffe Meteor“ Aktien-Gesellschaft 20%, Dividende auf Borzugsattien

bei dem Bankhaus Abraham Schlesinger in Berlin zahlbar. . Bieltin, den b Geseker Kalf- und Portlaud-Cemeat-Werke. tue 1 Eten

Aachen, den 30. Januar 1913. [99382] 9+ Grépin, Getreidebrennerei &Preßhefe- , Der Vorstand. fabrik, Altien-Gesellschaff. Der Auffichtsrat Vilanz am 30. September 1912. l) Talonsteuerreserve E E 2) Beteiligungsreserve 5) Materialreserve

. 150 489 84 [52 686/84

358 869/59

7 415/24 eei R 872 365/25 : Der Auffichtsrat.

Kronenberg. Nath o. Blo>, Borsibender.

Nach Prüfung der vorstehenden Gewinn- und Verlustre<nung bescheinige ih deren Uebereinstimmung mit den ordnungêmäßig geführten Geschäftsbüchern der Gesellschaft. y i

Bielefeld, den 23. Dezember 1912.

VDeinrich Lemke, vereldigter Bücherrevisor. L Der Verteilungsvorschlag: Zuweisung zum Reservefonds 5 O S Bertragliche Verzinsung der Gewinnanteile (M6 464 00(

An e Kosten der Obligationsanleihe . . 13 073/10 Handlungsunkosten inkl. Zinsen u. |

ie folgt Dex Vorstand. wie folgt: M Neservefonds O Idee C S000 Vortrag auf neue Rech-

11: 297,90

Hubertus

Braunkohlen- Aktiengesellschaft ; SW Brüggen (Erft).

Einladung zur ordentlichen General- versammlung der Hubertus - Braun- foblen-Acttengesells<haft zu Brüggen-Erft auf den 27, Februar 1913, Morgens 11è Uhr, im Sitzungssaale des Bank- O Sal. Oppenheim jr. & Cie. in | 2)

öln.

25 857,— 23 200,— 16 000,— 87 888,453 211 200,— 43 200,—

Tagesordnung: Statut

l) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung.

Bericht des Aufsichtsrats über die

E S A ile as Aktien-Gesellschast für Apparate- und Kesselbau zu Aachen.

: A i V, r 1D9E2., L va. <lags zur Gewinnverteilung. „Aktiva E _HGeneralbilanz Ee E Oktober b Zt eren

Besbluß über die Genehmigung der / | A den ordnungemäßig geführten Ge äfts- Vilanz, die Entlastung des Vorstands Grundstü>konto #6 D Aktienkapitalkonto 600 vage büchern übereinstimmend gefunden. s und des Aufsichtsrats sowie über die Gebäude- Reser vefondskonto 90 245 71 Stettin, den 25. Januar 1913, Berteilung des Reingewinns. fonto 182 Delkrederekonto . . . 279 07 é Paul C. Jankowski,

4) Wahl zum Aufsichtsrat. : 9 0/0 Abschreibung 3 Schulden in laufender gericht. und öffentl. beeidigter Bücherrevisor Der Geschäftsberiht sowie die Bilanz| /0 ——— Nechnung im Königl. preuß. Landgerichtsbezirk und die Gewinn- und Verlustre<nung 179 7|| Gewinn- und Verlust- O Stettin. liegen 14 Tage vor der Generalversanmm- Ponto: | Die für das Geschäftsjahr 1912 auf lung in unserem Geschäftslokale zur Ein- Gewinn pro M | 12 9/0 festaeseßte Dividende gelangt ofort | |

Der Vorstand. YTtlß Hoerder.

M 17 600, A E, , 90000, „09 000, , 102 600 15 214 12 L Zis i : M 923 219,55 wurde durch die ordentliche Seneralversammlung vom 230. Januar 1913 genehmigt, uud, A AUDSNEE, A durch die Rheinis<-Wesifälische Discouto. Sesellscha ctien-Gese aft Lippstadt, Bielefeld und Cölu owie dur di Gesellshastsfkafse beschlossen. | B die S O IPMReTen „n eas die Zinsscheine Nr. 19 und 20 Ut. Q und “Ur. © Lil D owie die in der gestrigen Gen ralversammlung au o hicili&éine e s g ausgelosten Gewinun- Lit. © Nr. 49 80 138 140 196 199 215 240 B47 DOT: Lit. D Nr. 777 792 822 843 849 851 891 1047 1049

Guido Nieß, A ; Vorsitzender.

Borstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit

ZE E Peer Er ate:

[99548]

Debet. E E M A M E An Grundstü>kskonto | ; Anschaffungswert 1, 10. ; 219 532119 Zugang pro 1911/ 4 614170 bisherige Abschreibung 28 431 EE] Abschreibung pro 1911/12 , . 2 195192 30 626/65 Gebäudekonto Bie ien Anschaffungswert 1. 10. 11 , 979 619/42 3 895/24 208 304/39 [9592/39 227-896/71

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts, der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftéjahr 1912.

Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nung.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Gewinn- verteilung.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

9) Wahl von Revisoren.

Zur Teilnahme an der Generalver-

224 146/89

992,62 659,85

555 902,4 (

2 000,— 176 669 50 925, 175 (44,50 17 574,45 158 170 05

158 549 02 e Zugang . 983 514/66

Maschinenkonto . . Abgang .

bisherige Abschreibung Absch1eibung pro 1911 A Oefenkonto | Anschaffungswert 1. 10. 11... , 1 598957|50 Zugang pro 1911/12. , 37109

755 G 1 7 95

274-906 I. RRO EAR fee sit für die Aktionäre offen. Diejenigen 1911/12 56 509 25 mit 4 120,— per Aktie bei der Gefsell- 2464 396 403 502 506 522 Aktionäre, wel<he si< an der General- E « 00 009,29 |hastsfafse zur Auszahlung. :

versammlung beteiligen wollen, haben ihre ortrag In der Zusammensetzung des Aufsichts- Aktien späteftens 5 Tage vor dem 1910/1911 rats hat fih ni<ts geändert.

S97 958 959 969 983 988 1037 10 9/6 Abschreibung 598 994/59 / 245 82 E ein.

Berlin, den 1. Februar 1913. Der Auffichtsrat. [99758] Mar Richter, Vorsizender. T E Bad Hamm A. G. Hamm, Westf.

Generalversammlung Sonnabend,

fammlung find diejenigen Aktionäre be- re<tigt, welhe spätestens am zweiten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis Abends 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse oder den Bankhäusecn :

Versammlungstage auf dem Bureau der Gesellschaft zu Gelsenkircheu- Schalke, bei dem A. Schaaffhausen- schen Bankverein, Cöln, Berlin oder Düsseldorf, oder bei dem Bankhause A. Levy, Cölu, zu hinterlegen oder den

Zugang . 11 039 81 Glektr. Licht- und Krastanlage- Ton A 9NO 10% Abschreibung 439 39 Mobilienkonto .. 166255

3954|

169 209/86

ferner O E H L M A A L Ee rERMBLRL L

06 755 07

Stettin, den 31. Januar 1913. Der Vorstand. Friß Hoerder. [99629]

Die Herren Aktionäre unserer Gefell- hierdurch

bisherige Abschreibung Abschreibung pro 1911/12. ; Bahnanschlußkonto Anschaffungêswert L O L bisherige Abschreibung Transportbabnkonto

. Am | en Ÿ ae | avon

271 699/03 26 447|88f 998 146191 | | | 108 133/64 108 132/64 mi R A

230 847/65

[99735]

Aktiva.

Geseke, den 31. Januar 1913.

Der Vorstand, Natho.

Gorfauer Societäts-Vrauerei.

Kronenberg.

Pasfiva.

4 s Vilanz am 30. September 1912, 201 QLIU|— E 251 609| | M A | S Anlagekonten (Immobi- | Aktienkapital: L S Prioritätsakftien 6 180 000,—

7 [ten und Mobilien) . Fabrikate und Betriehs- Stammaktien . „- 328 800,— Trassierungskonto

| | | | bestände 320 029/26 Kreditoren Avalkonto

Pein E A 136 600|— | ) f G f | Konto für vorausbezablte | Brausteuerkonto Delkrederekonto

Versicherungsprämien “ie für Hypotheken- j ; OTDeTUNER a 98 989/43} F: Abschreibung pro 1911/12... ., Debitorenkonto . . ._. þ 254 707/44}| Dividendenkonto Borräte an hlen, Koks, Säen, Faßeihunaskonto . . 2 060/71) Eisreservekonto Tonnen, NReserveteilen und Gebrauchs- | Grundstü>skonto Qual- Obligation d Vbligationenkonto Nüditellung für noch nit präs. Obligationen

| materialien | } 28003272 | * kau Vorräte an Rohmaterial, ferligen und | i | Reklamekonto / ) O P J F Dasserwerkfonte Neservefondskonto Spezialrefervefondskonto . . Talonsteuerkonto Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1910/11 M 19 137,68

15 9/0 Abschreibung 249 37 E413.150 Zugang . . 306,68 Sabrifutensilienkonto 41 639.17 15 9/6 Abschreibung 6 245,88 35 393 99 Zugang . 8 185,96

Eisenbahnanschlußkonto 3 636,80

5 9/0 Abschreibung

¡haft werden unter Hinktvets auf $29 der Gefellschaftsfatzungen zur ordeutlicheu Geueralversammlung am Dienstag, den 25. Februar 1913, 2} Uhr Nachmittags, Tagesordnung : [) Geschäftsberiht und Vorlage Bilanz,

2) Erteilung der Entlastung,

5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern, 4) Wahl von Revisoren, in unserem Gesellshaftsbureau, am Karls- bad 29 I, ergebenst eingeladen.

Berlin, den 1. Februar 1913.

Grundrenten-Gesellschaft. B. Wie>. J. Nohde. [99619]

K2 °%% Schuldverschreibungen der

Anschaffungswert 1. 10.

bisherige Abschreibung Maschinenkonto

Anschaffungswert 1. 10. 11, ,

ZUANG Dr L x

bisherige Abschreibung

Abschretbung pro 1911/12. , ,\; Mobilienkonto

AIOUITTUHdeWert 110 E

Zugang pro 1911/12

bisherige Abschreibung

Besitz derselben na<zuweifen. Zur Legitimation der Aktionäre für die Generalversammlung dienen die von den bezeichneten Anmeldestellen auszufertigenden Stimmkarten. Gelsenkirhen-Schalke, den 31. nuar 1913. Der- Vorstand. M. Großbün ing.

Sal. Oppenheim jr. & Cie. in Cöln, Bergisch Märkische Bank in Cöln, Deutsche Bauk in Berlin, Natioualbank in Berlin, Bank für Handel und Judustrie in Beeclin, Jacquier & Securius in Berlin a. ein Nummernverzeichnis der zur Teil- nabme bejtimmten Aktien ein- reichen und b. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungss<heine der Reichsbank oder eines Notars hinterlegen. Brüggen (Erft), den 1. Februar 1913, Der Vorstand. Ed. Brendgen.

Aktien Brauerei und -Vrennerei Krummenweg vorm. F. Unterhöfsel.

Die Herren Aktionäre werden bierdur zu der am Freitag, den 28. Februar 1913, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Noyal zu Düssel- dorf stattfindenden X VŸI. ordeutl. Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: _ / Tie l) E MeE Sra und des Aufsichtsrats über das Geshäfts- jahr 1911/12. i 2) Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung sowie Beshlußfassung über die Verwendung des Reingewinns. 3) Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat. 4) Wabl zum Aufsichtêrat. 2 R 5) Wahl zweier Rehnungéprüfer und eines Stellvertreters für 1912/13. Gemäß $ 24 unseres Statuts haben die Aktionäre behufs Teilnahme an der Versammlung ihre Aktien bis spätestens den 24. Februar 1913

eins<ließli<

bei dem Barmer Baukverein, Hinsberg, Fischer & Comp.,

Düsseldorf,

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein, Cölu, oder

bei der Gesellschaftsfasse zu hinterlegen. :

Statt der Aktien können au von einem deutshen Notar oder von der Reichsbank ausgestellte Hinterlegungssceine an obige Kassen eingereiht werden.

Krummenweg bei Hösel, den 28. Januar 1913, ' Der Auffichtsrat. [98864]

IEERR E E E G E M R E C: li ¡A ‘L G E T ZZ T

den 22. Februar 1913. Nach- mittags 5 Uhr, im Bürgershütenhof zu Hamm.

988 ah | 3 062/771 991 837|77 958 246/39 49 408/75 99 485/54 11 7383| 99 484/54

11: 733|—

|

/ Tagesordmutng :

1) Genehmigung der Bilanz und Ver-

teilung des Reingewinns.

2) Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

3) Wahl des Aufsichtsrats.

Der Vorstand.

Zum Zwed>e der Teilnahme an der Generalversammlung sind gemäß $ 26 der Statuten die Aktien spätestens 3 Tage vorher beim Vorstand oder bei der Bergisch Märkischen Bauk in Hamm, Westf., zu hinterlegen.

904 042/81 508 800

150 000|— 150 000/— 170 268/46 153 500|— 72 768|— 9 000|—

1 462/50

2 000|— 50 000!— 475 000/—

Ja- der

m S E

[99764] Baumwollspinnerei Speyera.Rhn. Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Mittwoch, den 26, Februar 1913, Mittags 12} Uhr, im Wittels- baher Hof in Speyer stattfindenden dreiundzwanuzigsten ordentlihen Ge- ueralversammlung eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts für das Jahr 1912. 2) Beschlußfassung über Genehmigung 2 dee T und Verwendung des 835 828 87 eingewinns. i 3) Erteilung der Entlastung an Vor- | Soll. Gewinn- und Verlustkonto. Haben. stand und Aufsichtsrat. L lu M 4) Ae von Rechnungsrevisoren per Handlungsunkostenkonto 10 503/42] Gewinn- und Ver- (Gebäudeunkostenkonto 1 065/91 [ustkonto N Neklamekonto 181/30} Fabrikattonskonto Salärkonto 3 769 |— Neisekonto 6 693/55 Ordentliche Abschreibungen : 4 29% Gebäude 3 659,85 10% Maschinen …. 17 574,45 10 9/6 Elektr. Licht- | und Kraftanlage . 439,39 159% Mobilien . . 249,37 159% Fabrikutensilien 6 245,88 99% Eisfenbahn- ans<luß 181,80

Reingewinn pro 1911/1912 , .,

i A ai 67 218/54 10 843/44

Sugand 67 217/54 Modellekonto P Patentkonto

Halbfabrikate

Kassenbestand

Außenstände in laufender Nech- nung

Vorausbezahlte Versicherungen

Bürgschaftskonto

q G. P qx Li sd L0G 659/45

6 392/94 50 696/9292

3 570|— 50 880|— 38 000

2 000/—

halbfertigen Produkten | | alla: n TAENOand | | « i Bedltoren in laufender Nehnung . . | | „Adolfshütte“ Kaolin- und Debitoren diverse E

497 781160

Chamottewerke Aktien: t e id S | pay r

Gesellshaftin Crosta-Adolfshütte. | [3494 092/77 „Bet der heute notariell stattgefundenen Kredit. 13. Verlosung obigen Anlebens find 240 000|— |— R Le Meri Men MOE Si 1 056 000|— l 920 486/21 C LCIAD 38 196 238 396 495 547 204 500|— Debet. o 909 6081 691 714 747 779 815 816 848 7 657/50 = i E Sinn” Und Verlusikonto cs 1007 1048 1075 1098 1162 1173 und 1264, 995 926/57 E A, : Stück 25 à 4 500 —. 511/46 Obligattonszinsen 99 99 87 ; 10! E Ca P Na 351 503/30 Sonstige Binfen 19 190/44 “f Para Ar + Fuli > ab zum Kurse von 60 000|— | Provisionen 382135 L E N 105 0% det der Kasse der Gesellschaft 86 774/39 A di 173/80 in Crosfta - Adolfshütte und bei der 245 000/— | Obligationsagio 500/— Löbauer Bauk in Löbau i. Sa. und | [ | deren Zweiguiederlafsungen in Neu- gersdorf, Zittai, Bauten, Görliß und Seifhenuersdorf. „Crosta-Adolfshütte, den 29. Januar G10.

28 35074 19 56 755/07 „Adolfshütte‘’ Kaolin: uud 117 314/99 Maas i Crofta Abo Shiel aft N in Crosta- 8hütte. Stolberg 2, Rhld., den 23. Januar 1913. E 190 Der Vorsizeade des Aufsichtêrats: Georg Nellessen.

999 911/30 72 461/93

p E 335 82887

Reingewinn pro: 1911/12

64 099,57

Stammaktienkonto Vorzugsaktienkonto Obligationskonto Obligationszinsenkonto Kreditoren in laufender Kreditoren diverse . , Tratten- und Akbzeptenkonto Delkrederekonto . Reservefondskonto . . Oypotheken- und Darlehnskonto Gewinn- und Verlustkonto Vortrag aus 1910/11 Neingewinn 1911/12

[29 1 920 486/21 Kredit. N

1913768 109 813/41

2458: 117 069

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen wollen, werden ersu<ht, bis spätestens mit 22. Fe- bruar ihre Aktien bet einem Notar oder

in Speyer a. Rhnu. bet der

Direktion der Baumwollspiunerei Speyer, Filiale der Pfälzischen Bank, Speyerer Volksbank, in Frankfurt a. M. bei der Dresduer Bank, in Mülhausen i. E, bei dem Comp- toir úá’Escompte de Mul- hHouse,

in Vasel bei der Basler Handelsbauk zu hinterlegen und dagegen die Eintritts- karten in Empfang zu nehmen.

Speyer, den 30. Januar 1913. Der Vorstand.

Versicherungsprämie . 3 248/50

Gewinn pro 1911/12, , 83 237/25

T 2 128 951/09 128 951109

i: ; : Q EER 4 Die auf F 0/4 für die Prioritätsstammaktien und auf 60/ für di

A ie eg naE, tis Den E aa festgesegte S für das Geschäftsjahr 1911/12 Les vom L März

K ronenk A0 tho. e Bod ender. f ¡— resp. M D, gegen den Dividendenschein Nr. 5 \p. Nr.

Nach Prüfung der vorstehenden Bilan; bescheinige ih deren Uebereinstimmu i Povetede

mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Gesellschaft. , du Breslau fue Ca L A O pebsauen DUMRR M Vielefeld, den 23. Dezember 1912. ; Ÿ | Gorkau bei Ströbel, den 30. Januar 1913.

Heinrich Lemke, vereidigter Bücherrevisor. Der Vorstand.

6 080,42 | ¿DL( 13913 5923 219/55

Ÿ eus rama UrraemR 0A ree R R Mr

117 314/99

Der Vorstand. L. Honigmann.

0 N U « ; i Á d

“edes S + A eOiM-HePA ed-eteBM Qere-ereiäied) d-r: g Meier M-ParAL- 0a ur Srr er-GMdNNMM-edelee-e/M-teetiie