1913 / 30 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E

19991) Fehr & Wolff Actiengesellschaft Habelshwerdt.

Aktiva. Bilauz am 30. September 1912. Pasfiva

C E M2 a

416 593/55} Per Aktienkapitalkonto . . | 600 000|—

242 504/37 Reservefondskonto . . 40 931/43 Sonderrücklagenkonto . 67 265/26

306 496/40 ArbeiterunterstüBungs.

186 865 49 14 000|—

fonds 00/- ypothekenkonto 151 659/05 695 329 346/50 | Akzeptenkonto . .

ontokorrentkonto . , i | E 17 B00. 6 518/86 Arbeiterversicherungs-

14 051/96 konto 8 008/10 5 920|—

40 047 76 1 227 701/49 Gewinn- und Verlufikouto.

Mh | P

[100150]

Affiches Gaillard, Publicitäts-Actien-Gesellschaft Frankfurt a. M.

55 964 Wir laden hiermit unsere Aktionäre zu | -

Kreditorenkont 75 339 der diesjährigen, am 22. Febr., Vorm. | - 2 N pnEo id: Í 11 Uhr, im Bureau des Herrn Nechté- gie E Ju, anwalt Adolf Berlizheimer, „Frankfurt

n gen a 65 664 a. M., Neue Mainzerstr. 35, statt-| »

Ste 5 472/50 | findenden ordentlichen Generalver-

Gewinn- u. Verlust- / fammlung E esorduung:

360 092/2 i i

« 1) Vorlage des Geschäftêberihts mit

Bilanz und Gewinn- und Verlust-

Rd für das vierte Geschäftsjahr

2) Beschlußfassung über die Verlegun

p e der Gesellschaft nas

erlin.

3) Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats. An

4) Wahlen zum Aufsichtsrat. é

5) O über das laufende Geshäfts-

jahr. ¡

Frankfurt a. M., den 3. Februar 1913.| ,

Afffiches Gaillard, Publicitäts-Aktien- gesellschaft Fraukfurt a. M.

Der Vorstand.

Vilanzkonto am 31. Dezember 1914. “M 8 |

627 260 18 211 86) 645 171/86 12 909/86 132 164 89 354/21 5IT S18/21 10% Abschreibung 51 181/21

Elektrische Lichtan- | lagefonto 1|— Zugang 11/86

3111/86

311236

Abschceibung 3111/86

Werkzeugkonto Ls Zugang

4 045/29 4 046/25

Abschreibung Utensilienkonto

[99955]

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger,

M 30. Berlin, Dienstag, den 4. Februar 1913.

, Untersuchungssachen. “Es . Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl, 6 e e Sade Sena QOMEentliher Anzeiger. , Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Anzeigenpreis für den Naum eiuer 5 gespaltenen Einhei/szeile 30 4. 9) Kommanditgesellshasten auf Aktien und F Aktiengesellschaften. [99947 e Elektrizitätswerke Alsenztal Aktiengesellschaft Oberndorf, Pfalz. It AOID

«M 13 000) Aktienkapital

Mh 3 000 000 421 000 166 734

# S

401 796/45} Aktienkapitalkonto , Obligationskonto . Reservefondskonto . Stiftungsfondsfkonto

Grundstückonto . .

Gebäudekonto . . . l E

29/0 Abschreibung

Maswhinenkonto . . Zugang

An Immobiltenkonto Mobilienkonto. . Matertalien- u. Fabri- kationsbeständen . . . Kontokorrentkonto . . e u. Modelle- onto e Versicherungs8prämien- konto Kautionskonto . . . Wechselkonto Kassakonto Gewinn-u. Verlustkonto

632 562

6. Erwecbs- und Wirtschaftsgenossen\chafte

Z i nf un X. I N etaaenihans 2 - Unsall- und Invaliditäts- 2c. Ver b 9. Bankausweise. siherung

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

460 637

D A8 4 174/25

| 1227 701/49 Kredit.

W [F 567 1142

[100292] [100148] Sechste ordentliche Generalversammlung der

Gewerbebank in Goch. H. W. Lange & Co. Aktiengesellschaft

Die Aktionäre werden hierdurh zu der im Kaiserhof, Altona (1. Stock, Eingan ahnhofstr. am Montag, deu 24. Februar 1913, am 27. Februar Soi Mittags 1s ug N Nachmittags 4 Uhr, im Lokale des Tagesordnung :

Herrn B. van Issum in Goch statt- 1) Vorlage des Geschäftsberichts für 1912. findenden ordeutlichen Generalver- 2) Vorlage des Gewinn- und Verlusikontos. sammlung ergebenst eingeladen. 3) Vorlage der Bilanz.

E Tagesorduung: E 4) Erteilung der Decharge.

1) Nechnungsablage über das Geschäfts- 9) Neuwahl in den Auffichtsrat an Stelle des turnusmäßig aus\cheidenden

jahr 1912. Bilanz. : Herrn Bankdirektors W. O. Shroeder.

2) Bericht der Nevisionskommission und Aktionäre, welche dtese Versammlung besuhen wollen, erhalten vom 8. bis Beschlußfassung über die ECrteilung | 24. Februar 1913 gegen Deponterung ihrer Aktienmäntel (ohne Dividenden- der Entlastung an den Vorstand und bogen)

Aufsichtsrat. bei der Norddeutschen Bauk in Altona,

3) el Ba über die Verwendung es Neingewinns. : Norddeutscheu Bauk in Hamburg, ,

4) Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat. E Save Sup achten, Lu O Hl Ges München,

9) Aktienübertragungen. Eintrittskarten unter Beifügung der ihnen in Gemäßheit der Statuten zukommenden

Goch, den 3. Februar 1913. Stimmzettel. Die Aktienmäntel find nah der Generalversammlung gegen Rückgabe

Der Vorstand. der betreffenden Quittungen von der Einlieferungéstelle wieder abzuholen.

e Derks. Gudden. / Geschäftsberiht sowie Bilanz können vom 10. Februar ab ebendaselbst sowie O im Bureau der Gesellschaft in Empfang genommen werden. i

Die Aktionäre der Neuen Vorshuß- _ Die Auszahlung der Dividende von Á# 100,— pro Aktie erfolgt, vor- Anstalt hierselbst werden zu der Donners. behältlih der Genehmigung durch die Generalversammlung, vom 28, Februar ab tag, den 20. Februar 1913, Nach- in D tres a der Norddeutschen Bauk in Hamburg, Altouaer mittags 5 Uhr, im Geschäftslokal der R P Anstalt fiatifincabes S Ge- in Hamburg: bei der Norddeutschen Bank in Hamburg. neralversammlung hiermit eingeladen, in München: bei der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank.

Zur Teilnahme an der Generalversamm- Altoua, im Februar 1913. f

lung sind nah § 19 der Satungen die- Der Auffichtêrat. jenigen Aktionäre berechtigt, welche in der- selben durch Vorlegung ihrer Aktien ih legitimteren. Stimmberechtigt sind nur Aktionäre, deren Namen im Aktienbuche eingetragen stehen.

_ Tagesorduung:

l) Beschlußfassung über Anträge auf Umschreibung von Aktien im Aktien- buche.

2) Vorlegung der Bilanz nebs Gewtnn- und Verlustrechnung für 1912 sowie Bertchterstattung über die Geschäfts-

| Bend des Jahres 1912.

9 ; FÍNR R T 9 i 3) Be ; b ie dem Nor-

5 Abschreibung e 4 505,36 290 000/— E Lag A

Weberei- und Maschinenkonto | | teilende Entlastung N j

282 617,63 | | 4Y Nor, Gfas1u R ote Bat z

Zugang 20 643,42 | | l verle fung E es

tet dae 303 261,05 : | | 5) Vornahme der Abschreibung . . . 18615,05| 284 646|— | Wahlen. Handwebereikonto i Der Geschäftsbericht sowie die Bilanz | und die Gewinn- und Verlustrechnung

liegen vom 5. Februar 1913 ab in unserem

Geschäftslokal zur Einsichtnahme für die

Aktionäre aus.

gFürstenberg i. Meckl., 30. Januar

Der Vorstand

der Neuen Vorshuß-Anstalt. C. Bollow. A. Buttermann.

Schwabe.

[99945] Vilanz der

Aktienbrauerei St. Johann - Saar-

brüfen vorm, Gebr. Mügel zu Saar- brücfen 3 (St. Johaun)

Þþper 230. September 1912.

Aktiva. Immobilienkonto Immobilienkonto 11. ., Maschinen- und elektr. An-

lagetonto Faßkonto

Fuhrparkfonto Flaschenkonto Nestaurationsmobiliarkonto Kassa- und Wechselbestand Borräâte

Debet.

37 226/94/| Per Fabrikationskonto : | « Vortrag: 1910/11 289 68 347 261/21] Verlust 40 047 76 216 27773 6 685 56 607 451/44 Der Vorstand. Eduard Wolff.

Johann a. d. Saar A. G. Saarbrücken.

Wilanz þper 30. September 19142. Pasfiva.

k s A Ml 60174 || Aktienkapitalkonto . . . A | 900 000/— Pafsivhypothekenkonto 389 700|— Zugang 96 685/67 426 385/67 | 32 919/91

Abschreibungen : Lhnen u. Arbeiter- LeiBeruUna Geschäftsunkosten . . Konto Oubioso . E

607 451/44

Aktiva.

Grundstückkonto [99549] Aktiva.

Vürgerbräu St.

Samburg, Altonaer Filiale,

Pasfiva. # S

0 Y 200 000/ Wasserkraftkonto 22 000/—/| Hypotheken 39 000|— Anlagekonto 284 168/62] Erneuerungsfonds 13 444|— Kassakonto 163/14} Kreditoren 87 64174 Gewinn- und Verlustkonto: | E 2 4E

Vortrag . . 4 15 720,21

Verlust 1911/12 ,

v E L

7444,77) 2923 164/98 | 342 496/74 342 496|74 Gewinn- und Verlustkonto. Haben. M | s) M A 15 720 21} Pachteinnahmen 12 463/41 2372/19} Bilanzkonto: 6 354/45 Bortrag. 4 5 600/36 Verlust pro | 5581/18 E

35 628/39 Die ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats Herr Altstadtrat Adam Ellmer, Heidelberg, Herr Direktor Oscar Bühring, Mannheim, (wurden wiedergewählt. / Oberndorf, den 31. Januar 1913. Der Vorstand. Hoffmann.

Grundstückskonto E Gebäudekonto 655 025 |— (8 098 733 083 40 468: 692 615|—

10 389

393 46576 E 10 555/06 39 000|— 29 049/43 55 000—

500|—

922 422/14

Abgang Verlustvortrag pro 1910/11 Unkosten

Zinsen

Abschreibungen Garantiekonto

Kautionskonto Delkrederekonto Neservefondskonto Speztalreservefondskonto Dividendenkonto Kontokorrentkreditoren Gewinn- und Verlustkonto, wie folgt zu verteilen vorgeschlagen : 59/0 Reservefonds 49%/0 Dividende Spezialreservefonds Delkredere Tantieme . l 9/9 Superdividende . ..

682 226 |— : | . A 15 720,21 | |

3164/98

5 628/39

7 444,77 | 2. 3

j 4 045 25 T Zugang 5 549/83 5 550/83 Abschreibung 5 549/83 Mobilienkonto 1 |— Zugang 15 807/36 15 808/36 Abschreibung 15 807/36 Fuhrwerkskonto . ie Zugang 9 028 45 9 029/45 Abschreibung . 5 02845 Lithographiesteine- N und Metall- L plattenkonto . .| 228 040/— Zugang 27 477/59 255 517 59 9/, N O5 B11 IRC 10% Abschre ib ung ———— 14 0/0 Abschreibung S O | | Maschi 52 200|- Sonderabs\(ret- | Maschinenkonto 92 200 bung y 14 966|—| 215 000/— Zugang —SEEE Originallitho- E 1737| graphten, Ent- | | aria | würfe- u. Präge- 94 00 dessinskonto 9 400) Zugang 5 272 10% Abschreibung Sonderabs\cret-

I 718177 | 20 000|— 3 000|— 2 000| 75996 5 000|— 16227

10 9/6 Abschreibung Bottih- und Lagerfaßkonto . 272 | 10 9/0 Abschretbung 527 |— 06 905 42 Transportfaßkonto l 844/—

962 148 | Zugang . 53 |— | L597 790 000/— 25 9/0 Abschreibung 474|— Fuhrparkkonto 1 320 /— | m

29 9/0 Abschreibung 330 b | / Pferdekonto . . 3 303

Zugang 270)

3 573|— 3009/0 Abschreibung l 073 Brauereiutensilienkonto 4 252

Zugang

3978 4 64987 25 9/0 Abschreibung Ï Wirtschafts- und Bureautnventar-

880 000 189 053/42 1069 053/72

[93285] Aktiva.

Kassa

Debitoren

Mobilten

Maschinen ._ Cingeklagtes Kapital . Berlust

Pasfiva.

4 70 000|— 282/97 58 274/63 100|— 10 389/65 32770 |

70 000 |

67 952/07 | 13S 661/2383 l 138 664/28 Gewinn- und 68 036 2

63S 036 39 G8 036/89 Die nachträgliche Veröffentlihung der Bilanz pro 1910 erfolgt auf Anordnung des Negistergerichts, weil die Bilanz pro 1911 au die pro 1910 enthielt, was als unstatthaft erklärt wurde. Straßburg, 12. Januar 1913.

__ Deutsche Futterstoff-Fabrik, Abtheilung Straßburg E, Actien-Gesellschaft. Kübler.

Deutsche Babcock & Wilcox-Dampfkessel-Werke O Actien-Gesellschaft.

Debet. Vilanz per 30. September 1912.

An M |S Grundstückkonto . . 229 893/46 Gebäudekonto .

Zugang

Vilanz per 31. Dezember 1910.

154

Kapital Kreditoren

198879] Aktiva.

An Grundstückskonto Fabrikgebäudekonto . . Ban

|

1 72 148

Kassakonto : | Barbestand . . . 9 929/80 Lohnvorschüsse . -, 1 42715 Wechselkonto . Effektenkonto . . | Bankguthaben . .. | Debitorenkonto . | Affsekuranzkonto : | | | | |

Bilanzkonto per 31. Dezember L912. Passiva.

f

«K T4 73 848) 293 948,80 | 996,96 | 294 505,36 |

M | 300 000|— 207 500|—

11 356/95 58 369/15 10 389/50 300 872/81 481 392/10

Per Aktienkapitalkonto . Anleihekonto Kontokorrentkonto :

Kreditoren Neservefondskonto

135 000|— 6 000) s

vorausbezahlte Dae, Warenkonto . .

9 447/90 782 438/29

| 1415426711 4 154 267/11 Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember L912,

M L

12 909/86 L LSLZI 3111/86 4 045/25

5 549/83 15 807/36 5 028/45 25 551/59 14 966|— 106 905/42 172148 |— 30 929/45

185 46176 180 612/01 [6 620/21 37 223118 20 947/56 7110/42

statutenmäßtigen

2 513/70

10 962/70 175|—

10 387/70

2 596/70 [ 953 |— 1 951/18 3 904 18 279/66 3 624/52 1 812/52

1162/8 Tonto Zugang

Abgang

: Soll. Gebäudekonto, Abschreibung Maschinenkonto, Abschreibung Elektrische Lichtanlagekonte, Abschreibung Werkzeugkonto, Abschreibung Utensilienkonto, Abschreibung Mobilienkonto, Abschreibung Fuhrwerkskonto, Abschreibung : Lithographiesteine- und Metallplattenkonto, Abschreibung Sonderabschreibung : i Originallithographien, Entwürfe- und Prägedessinskonto Sonderabschreibung Beleuhtungs- und Kohlenkonto Pcrovisions- und Neise\pesenkonto Handlungsunkostenkonto NReparalurenkonto Steuernkcnto insenkonto

Abschreibung . .

Kärbereieinrihtungskonto . . .. Inventarkonto Scher- und Pfeifenkonto . . Feuerwehrkonto é

Zugang

Abschreibung . . . . 492, L 643 500 Sohland a. d. Spree, den 31. Dezember 1912. Mechanische Weberei Actien-Gesellschaft. Der Vorstand. enn B. Nebel. Verlustkonto ver 31. Dezember 1912. Kredit.

25 9/0 Abschreibung Flaschenkonto Zugang

Krediz.

Abgang eamten Mb A M 3 500 000|— 400 000/— 700 000|— 1532 896/04 _ 370 36 400|—

Per Aktienkapitalkonto . Geseßl. Reservefonds Spezialreservefonds Kreditoren Dividendenkonto . . Pensionsfonds . . , Neservekonto für fakt. Kommissionen Reingewinn . , , ,

50 9/0 Abschreibung Kassakonto Akrivhypothekenkonto Darlehnskonto Kontokorrentdebitoren Boe a Vorausgezahlte Prämien

589 000 98 890/15 627 890/15 12 890/15 185 000|— 17 036/66 202 036/66

32 036/66 PRTRIEEO 26 r Maetewesi Prt

417 2048:

357 379/47 23 864/50 64 929/49 28 744/10

2 000/— 1 293 630/39

Gewinnun- und V A

23 765/09

45 638|—

67 403/09

648 500|— Abschreibung

Inventarkonto l S BDUOANI

M | S 627 504/— 117 508|—

615 000|—

971 000|— 348 826/92

Debet. Gewinn- und H A E et T 170 000|—

Abschreibung Maschinen-, Werk- | zeug- und Geräte- | konto 510 000 |— | |

Zugäng 133 169/09

j 643 169/09 Abschreibung

68 169/09 Vorrat und Halb- fabrikate

Oberschlesische Kessel- Abschreibung

Wertpapiere Kassakonto

Deb N 2 884 832/23 | Bankguthaben 305 078/88 | Wertpapiere des | | | Pensionsfonds | 36 400|— | 1 7489 492/96 Gewiun- uud Verlustkonto pro 1911/1912.

478 904/99 360 092/26 | mem

1 256 201/68

M 5 |

e Ade 200 (3/05

Verlustkonto. wremurna E E An Per

Vortrag aus 1911 5 444 Warenkonto, Brutto- Fabrikationsunkostenkonto . . gewinn Landlungsunkostenkonto 5/501] Grundstücksertrags- | Provisionskonto ) 1 fTonto DT|— Agtokonto Kohlenkonto

Steuern- und Versich.-Konto #Frachtenkonto Materialienkonto

Lohnkonto

Zinsenkonto Anleiheztnsenkonto ; &Fabrikgebäuderep.-Konto Maschinenreparat.-Konto ontokorrentkonto Abschreibungen

276 534|— 28 526|— 18 924 15 780|— 8 515|— 94 383 |— 22 252/37 74 732/96 Debitoren 545 668/31 Disagiokonto 16 000/— Avaldebitoren 46 575 300,— |

m R | em

1 776 327/64 |

(anien fte

Vortrag 1911/12 Bruttogewinn

Abschretbungen

f f Q NR 4 Reingewinn 58 080 42

67 403 09

l

Haben. Vortrag aus vorigem Jahre Fabrikationskonto Rheydt, den 31. Dezember 1912. Hermann Schött Actiengesellschaft. Kell er. pPa. H. Kühne. i u Die in der Generalversammlung vom 1. Februar auf D°% festgeseßte Dividende per 1912 ist vou heute ab mit 4 90,— per Aktie bei der National- bauk für Deutschland in Verlin, bei den Herren von der Heydt - Kersten « Söhne in Elberfeld, Wiener, Levy «& Co. in Berlin W. 8 sowie bei unserer Gesellschaftskasse in Rheydt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 14 zahlbar. Rheydt, den 1. Februar 1913.

Hermann Schött Actiengesellschaft.

[99956] Hermann Stchött [100000] | Actiengesellshaft, Rheydt. | Armour & Company

39 299/55 1216 902/13 1 256 201/68

575 000|—

6 465/05 8 669/66 4 60858 44 29571 22 999/01 4 770 58/76 2199/01 18 273/73 23 948/07

265 830/65 Sohland a. d. Spree, den 31. Dezember 1912.

Mechauische Weberei Actieu-Gesellschaft. A Der Vorstand.

[99381]

Debet. l 646 189/34

Getwwinn- und Verluftkonto pro 1912. Kredit. L A A | 343 801/18 } Per Pachtkonto 39 886/55 | Zinsenkonto . . 33 924/90 Hâäuserertragskonto 12 180/90 l 10D L Ie 210/86 Bilanzkonto

800 000|— 200 000

Et A 5 895/66

4 909/06

600 000)

426 099/05 1 000/-

Ba; Handlungtunkostenkonto Hypothekenzinfenkonto Rentenzinsenkonto Utensilienkonto: Abschreibung Nentenkapitalbeshaffungskonto: Amortisatiton

1 403/80 mettercamrtins ns : Pasfiva. Aktienkapital Hypotheken Neservefondskonto . Delkrederekonto Trattenkonto Kreditoren E Gewinn- und Verlustkonto

600 0d s! 579 798/52 950| 19 536/57 6 878/05 568 819/60 3441/90

| "

500) - 86 703/21 430 504/39

n; ver 31. Dezember 1912.

| 7 489 492/96 Kredit.

265 830/65

430 504/39

Aktiva. s Passiva. Debet.

6 M u e A

Bei der Verlosung der nah dem Tilgungéplan am 1. Juli 1914 zur Rüek- zahlung gelangenden 4} 9/9 Teilschuld- verschreibungen sind folgende Nummern gezogen worden:

30 36/58 77 78 154 157 164 172 184 190 196 271 274 282 289 302 315 323 393 427 457 493 521 526 542 560 591 595,

Die Auszahlung dieser Teilschuldver- schreibungen erfolgt vom U. Juli 1914 ab à 103 bei unserer Kasse in Rheydt, bei der Nationalbank für Deuts{chlanud in Berlin, bei den Herren von der Seydt-Kerften & Söhne in Elberfeld und Wiener, Levy «& Co. in Berlin W. 8 gegen Auslieferung der Teilshuldverschreibungen mit den dazu ge- hörigen Coupons. Die Verzinsung der oben bezeichneten Teilshuldvershreibungen böri mit dem 30, Juni 1914 auf.

Der Vorstand.

Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu einer außerordentlichen Generalversammlung auf Donners- tag, den 20. Februar 1913, Vor- mittags A4 Uhr, in das Bureau des Herrn Justizrat Dr. Liebmann, Frank- furt a. Main, Neue Mainzerstraße Nr. 53, eingeladen.

Tagesordnung : Zuwahl zum Aufsichtsrat.

Berechtigt zur Tetlnahme an der Ver- sammlung und zur Abgabe der Stimmen sind nah § 7 des Gesellschaftsvertrags diejenigen Inhaber von Interimsscheinen, welche als solhe in dem Aktienbuche als Eigentümer etngetragen sind.

Hamburg, den 1. Februar 1913.

Der Vorstand. Der Auffichtsrat.

H. Warning. I: Moxrxow;,

H. Arnois. als Vorsitzender.

Rückständige Einzahlurg von 40 %/ auf

250 000 4 Aktien

Grunbstüekonto . Aufschließungékonto / Häuserkonto: Zeppeliastr. 2, 4 u. aao Kontokorrentkonto :

Bankguthaben . andere Debitoren FEHTILGH T 4 Abschreibung

NRentenkapitalbeshaffungskonto

Amortisation

Gerwoinn- und Verlusikonto

7 131) | 983/65 l 210/86 210/86 3T500—

900—

M s

100 000.

3 172 801 38 511 496 82 186 252 92

289 16

9 114 65 1 000

23 000 418 295 87 4 422 250 80

Spandau-Berlin, 11. Januar 1913. : / f ¿ Verlin-Spandauer Terrain-Aktiengesellschaft.

Bruno Sartig.

Aktienkapitalkonto : Stammaktien Borzugsaktien

Hypothekenkonto

RNentenkapitalkonto —- Rückzahlung

Kontokorrentkonto

G. Schmit.

1 000 000|—

2 500 000|—

270 6865!

1 569

k j lit f——|

3 500 000! 623 400/-

f

269 117/49 29 73391

|

4 422 250/80

B. Nebel.

[98880] Nachdem die Herren: Bankdirektor Arthur Gelßler, Neu- gersdorf, j Kaufmann Alwin Knösfel, Zittau, Kaufmann Moriß Goldberg, Zittau, Fabrikbesißer Kurt Vetterling, Haine- walde, aus unserem Aufsichtsrat ausgeschieden sind, besteht unser Auffichtsrat ‘nach der n der Generalversammlung erfolgten Neu- wahl nunmehr aus den Herren: Bankdirektor Dr. A. Weber, Berlin, als Vorsitzender, abrikbesizer August Friese, Kirschau, abrikbesißer Reinhold Friese, Kir chau, _ Fabrikbesißer Adolf Friese, Kirschau. Sohland a. d. Spree, 29. Januar 1913, Mechanische Weberei Aktien- Gesellschaft. B. Nebel.

[100283] Sandsteinbrüche Rottwerndorf Aktiengesellschaft

zu Rottwerndorf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zur 8, ordeutlichen Generalversamm- lung der Gesellschaft für Montag, 3. März 1913, Nahm. 3 Uhr, nach Dresden-N., Antonstr. 37, pt., einberufen.

Tagesorduung : 1) Bericht über das Geschäftsjahr 1912. 2) Prüfuug der Bilanz und der Gewtnn- und Verlustrechnung für 1912.

3) Verteilung des Neingewinns für 1912.

4) Entlastung des Vorstands und Auf-

sichtsrats.

5) Neuwahl! eines Aufsichtsratsmitglieds.

Dresden, den 3. Februar 1913.

Der Auffichtsrat.

Busch, Vorsizender.

Avalkceditoren 46575 300,— | Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. Brausteuern,Ortsbtiersteuern,

Staats- und K abgaben

Löhne, Gehälter u. Arbeiter-

versicherungen

Generalunkosten... Abschreibungen 46 40 61 6,09 Delkredere-

zuweisung. ,

Ba

ommunal-

16 500, 344,90

L

Geschäftsunkosten

1 776 327/64 | Abschreibungen

#2 T

73 992/21

(3 2901/2: 2

153 921/26

57 460/99

Haben.

Vortrag a. 1910/1911 .. Bier und Nebenprodukte .

398 664/69

355 639/19

3 025/50

398 664/69

Pensionsfonds . . Vortrag für 1912/13

Reingewinn

/ hiervon 9% Dividende s antieme für den

Aufsichtsrat . .

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und V mit den ordnungsmäßig geführten Büchern überei

Der Auffichtsrat

S y

Gy

é 2380 000, 15 555,— 10 000,— ¿A0 BTLOS M 348 826,92

521 890/35 313 095/90 348 826/92

vereidete und

Revisoren w Die Einlösung des Dividend 1911/12 mit # SO0,— erfolgt

deren Filialen und beim Effener Bankverein

1 183 813/17

Berlin, den 31. Januar 1913. ___ Der Auffichtsrat. Friedrih Kirhhoff, Vorsitzender.

enscheins Nr. fofort bei der Deuts

«4

Saldovortrag . „.. Bruttogewinn . . .

40 140,07 1143 673/10

idi

1183813|17

erlustkonto habe ich geprüft und nstimmend gefunden.

Vücherrevisor: Richard Haack.

urden wiedergewählt. 14 für das Geschäftsjahr chen Bauk in Berlin und in Efsen und dessen Filialen.

Der Vorstand. Jurenka.