1913 / 33 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

D E T E

B

S R É E R R A U

nummern 12572, 1394, 1395, 1

1775, 1776. 1906 bis 1909, 191:

1916, 1917, 1920, 1922, 1931,

1937, 1938/1, 1938/2, 1939 bis

104, 1946, 1947, 1955/1,

1957/1 bis 19573, 1960, 1961 1961/3, 19698, 1969, 1988, 4977,

9206, 9909, 9306, 5308, 5309, 5312, 9915, 09316, Schußfrist trei Jahre, an- gemeldet am 3. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr 25 Minuten.

Nr. 6721. Dieselbe, ein Ums{lag, wit Nr. 2 bezeichnet, versiegelt, angeblich ent- haltend 40 Spitenmuster, Mustec für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 5325, 999, 9382, 9383, 9385, 5386, 5389, 5390, 5398, 5399, 5401, 5402, 5404 bis 5410, 9412, 5414, 5416, 5417, 5420, 5423, 5425, 2427, 5429, 5429/1, 0429/2. 5429/3, 5430 bis 5433, 5436, 5438 bis 5441, Schutz frist drei Jahre, angemeldet am 3. Ja- nuar 1915, Nachmittags 4 Uhr 25 Minuten.

Nr. 6722, Firma Kunftaustalt Stengel «æ& Co., Gesellschaft mit- bes<ränkter Haftung in Dresden, ein Umschlag, veisiegelt, angebli< enthaltend 10 Ab- bildungen für Bildwerke zu MNeklame- aweden, Muster für Kläcbenerzeugnisse, Fabriknummern 563, 565, 567 bis 569, 903, 970, 576, 577 und 579, Scbußtjrijt dret Jahre, angemeldet am 4. Januar 1913, Bormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 6725. Firma Gebrüder Nudolph in Dreëven, ein Umschlag, verschlossen, angebli enthaltend 50 Muster für Grab- platten, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 483 bis 522, 808 bis 817, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 7. „Januar 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 6724. Firma Grof: & Neuter in Niedersedlit, ein Umschlag, offen, enthaltend 4 Bonbonseitketten, darstellend die vier Jahreszeiten, und 10 Bonbcns- elitetten, darstellend 10 Früchte, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 944 ad und 545 a—k, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, %WBormittags 11 Ußr 50 Minuten,

Nr. 6725, Firma J. Malzmann in Dresdeu, cin Umschlag, ofen, enthaltend 1 Plakat mit Spiegel, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 100, Schuß- frist drei Jahre, angemeldet am, 9. Fanuar 1913, Mittags 12 Uhr 25 Minuten.

Nr. 6726. Firma Gebrüder Rudolvh in Dreeden, ein Umschlag, versiegelt, angeblih enthaltend 40 Abbildungen für Grabdenkmäler, Muster für plastische Er- zeugnisse, Fabriknurnmern 483 a bis 522g, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 10. Januar 1913, Bormittags 10 Uhr 10 Minuten.

Nr. 6727. Schablonenfabrikant Frauz Georg Lorenz in Cofsebaude, ein Um- \<lag, offen, enthaltend 50 Muster für Malerschablonen, Muster für Flächen- erzeugnisse, Fabriknummern 2043 bis 2048, 2942 bis 2985, Schußfrist dret Jahre, an- gemeldet am 16. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 6728. Derselbe, ein Umschlag, offen. enthaltend 49 Muster für Maler- s{ablonen, Muster für Flächenerzeugnisse Fabriknummern 3100 bis 3119 2636 bis 2693, 2037 bis 2042, 3087, 3087 b, 3088, 3088 b, 3088 c, Schußfrift drei Jahre, an- gemeldet am 16. Januar 1913, Vor- mittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 6729. Derselbe, ein Umschlag, offen, enthaltend 50 Muster für Maler \chablonen, Muster tür Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 3120 bis 3147, 3166 bis D, DLCT DIO. 9186, 2846 bis 2849; 2260 und 2261, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. Januar 1913, Vor- mittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 6730. Derselbe, ein Umschlag,

ofen, enthaltend 50 Muster für Maler- |

\{ablonen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern 3148 bis 3165, 3090 bis 3099 2824 bis 2835, 3172 bis 31786, 3190 bis. 3192, 2258 und 2259, S<uBß- frist drei Jahre, angemeldet am 16. Fa- nuar 1913, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 6731. Derselbe, ein Umschlag, offen, enthaltend 48 Muster für Maler- \chablonen, Muster für FläBbenerzeugnisse, ¿Fabriknummern 2884 bis 2891, 3 JelA 2262 bls 2269, 2836 SIOT DLOT D. L488, | bis 3198, S<hutfrist dret Jakre, meldet am 16 Januar 1913, Vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 6732, Firma Martin Bäcker, Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung in Dresden, ein Umschlag, versiegelt, an- gebli< enthaltend 5 Muster für Chromo- lithographien,Mufter für Flächenerzeugnisse,

34 3189

abriknummern 1669 a, b, 1670 bis 1672, |

Schußfrift drei Jahre, angemeldet am

17. Januar 1913, Naqhhmittags 4 Uhr 45 Minuten.

Nr. 6736." Firma Autor Neithe, Aktiengesellschaft in Dresden, ein Paket, versiegelt, angebli enthaltend a. 5 Flächen- dekorationen für Dosen :c- und b. 30 Mo- delle für Formen und Dosen, Muster zu a für Flächenerzeugnisse und zu b für plastisbe Erzeugnisse, Fabriknummern 9892 bis 9926, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet atn 18. Januar 1913, Vormittags 10 Uhr 45 Minuten.

Nr. 6737. Firma Aktiengesellschaft | fürKunstdruckin Niederfsedlitz, ein Paket, versiegelt, anaebli< enthaltend 35 Ab- bildungen für Bildwerke zu Neklamezwe>en, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik- nummern 0821 o bis 0821 s, 0831 a bis 0585l a, 0832 M D002, D000, 0130: 0. 3839 b, 4343, 4599, 5278 b, 5445 e, 9900 a, 5588 b, 56353 b, 5749 a bis 5749 d, 01092, 9789, 5808 b, 5477 b, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. Januar

915, Vormittags 10 Uhr 50 Minuten.

Nr. 6738. Ftrma Edmund Dunger in Dresden. ein Paket, versiegelt, an- gebli< enthaltend 15 Modelle für Figuren aus Metall, Déuster für plaftishe Erzeug nisse, Fabriknummern 9073 bts 9082 9092 bis 9096, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 25. Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 6739. Fuma Julius Ulbrich Nachfl. in Dresden, ein Karton, ofen, enthaltend 4 Modelle für Haarspangen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabrik- nummern 08740 bis 08743, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Fanuar [913, Mittags 12 Uhr 45 Minuten.

s.

Nr. 6740, Firma Erxrust Lacotta in Dresden, cin Umschlag, ofen, enthaltend 2 Beutel aus Pergamyn-Papier, mit Aufdru>, zur Verya>ung von Waffeln, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabrik. nummern 1901/7 und 1901/8, Schußsrist drei Jahre, angemeldet. am 28, Januar 1913, Vormittags 11 Uhr 45 inuten.

Nr. 6741, Marie Alwine Elisabeth ledige Dietzel in Dresden, ein Paket, verftegelt, angeblih enthaltend ein Vèodell für einen geknüpften Schirmhalter aus beliebigem Material und in beliebigen ¿Farben und Farbenzusammenstellungen, PVêuster für plastishe Erzeugnisse, Fahrik- nummer 1, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 29. Januar 1913, Vormittags 8 Uhr.

Nr. 6742. Firma Kunstanstalt Jris Oscar Baumgürtel in Dresden, ein Umslag, verschlossen, angeblich enthaltend 41 Muster für Etiketten und 3 Muster für Affichen, Muster für Flächenerzeugnisse, Fahriknummern 12251, 12254, 12260, 2200 L222 12275 138015: 13016, 135 b, 2429 2482, C 51, 52, 61, 63, 65

67, 69, 80—100, 294 a—e, Sdusfrist

drei Jahre, angemeldet am 29. Januar 1915, Mittags 12 Uhr 45 Minuten.

Ir. 6743. Firma Koch «& Walther in Dresden, ein Paket, versiegelt, an- geblih enthaltend a. 7 spiße Pilze in gold, rot, grün mit erhabenen oder flachen Punkten, b. 4 flache Pilze, gold und grün, mit erhabenen oder fladen Punkten, c. 2 Eicheln mit massivem Kunsilkel<h und d. 3 wetterfeste Jler, Muster für vlastisce Erzeugnisse, Fabriknummern 3934 bis 3938, 3940 bis 3950, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr 10 Minuten.

Nr.6744. Kaufmann Peter Schwickert in Dresden, 1 Paket, versiegelt, an- gebli< enthaltend 2 Modelle für Man- \chettenknöpfe, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 19116 und 19117, Schutzfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Januar 1913, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 6745 Firma Leutert & Schnucide- wind, Kommanditgesellschaft auf Aktien in Dresden, etn Paket, versiegelt, angebli enthaltend 14 Muster, und zwar 4 für Plakate, 1 für ein Etikett, 2 für Affichen und 7 für Stehfiguren, Muster für Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 2092 bis 2105, Sdwußgfrist drei Jahre, angemeldet am 30. Januar 1913, Mittags 12. Uhr 45 Minuten.

Bei Nr. 5797. Firma Donath & Co. in Dresden, verlängert wegen des mit der Fabriknummer 565 bezeihneten Musters bis auf zehn Fabre.

Bei Nr. 5903. Firma Dresdener Chemisches Laboratorium Linguer, Gesellsshafst mit bes<räukter Haftung tn Dresden: Das Urheberre<t ist auf die Aktiengesellschaft Lingner Werke, Aktien- Dresden übertragen worden.

gefells<aft in D | Bei Nr. 6003. Dieselve: Das Ur- | beberre<ht is auf die Aktiengesellschaft

16. Januar 1915, Nachmittags 4 Uhr | Liugner Werke, Aktiengesellschaft in

20 Minuten.

N OL38, Kaufmann Friedrich Taetz in Dresden. etn Umschlag, offen, enthaltend eine Geshäft2farte mit Afrt-

kanerbild, Muster für Flädtenerzeugnifse, Schutzfrist drei Januar 1913,

Gescäfténummer 13204,

Jahre, anaecmeldei am 17

Mittags 12 Ubr 45 Minuten. Nr. 6734.

75x,

in Dresdev, ein Umiclag,

> - Uy 4 14 7. Januar 19 F

] 45 Minuten. Ièr. (

d L : 23, Nachmittags

in Dresden, cin Umschlag, versiegelt, an- gebli<h enthaltend eine Karte zum Auf-

Firma Söc<{hs. Draht- «& Metallwaren-Fudustrie Kühue & Co. offen, ent- baltend einen Patentftiärahmen, Muster für vlastise Erzeuanifse, Fabriknummerx 15,

Schußsrist drei Jahre, angemeldet am | C 194 : ; D D ONTE, Tigettielder br (am 20. Januar 1913, Vormittags 104 Uhr.

9. Firma Richard Scheller |

| Dresden übertragen worden. | Dresden, am 1. Februar 1913.

| Königliches Amtsgericht. Abt. TlT. [101195]

Frankfort, Oder.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 138. Firma Vogel u. Neuber, | Papierwarenfabvrik und Papiecrgrofß- | handlung in Frauffurt a. O., 1 Paket [mit 6 Mustern für Verpa>kungen und Re- | flameartifel aus Papier und Pappe für | Nabrungswittel <em. te<n. Erzeugnisse,

| versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern | 246—251, Shußfrift 3 Jahre, anaenieldet

Franuftfurt a. O,, 1. Februar 1913. Königl. Amtsgericht.

| Greiz. [101196]

| Ja unfer Musterregister ist eingetragen

besten von Zelluloidtashenmaßstäben | worden :

Karte und Aufdruce können in beliebigen —, Muster für | für : 1016, | Greiz ein unvers<lossener Briefumschlag,

Farben hergestellt werden Slâchenerzeugnisse, Fabriknummer

a. am 16. Januar 1913 unter Nr. 450 die Firma Sermann Weber in

Schußfrist drei Jahre, anzemeldet am;

enthaltend ein Muster eines Roßhaar- gewebe-Grsaßstoffes, Fabriknummer 2826, Flächenerzeugnis, Schuhfrist drei Jahre, angemeldet am 14. Januar 1913, 5 Ühr 40 Minuten Nachmittags;

b. am 31. Saruar 1913 unter Nr. 451 für die Firma Hollfstein & Bauch in Greiz ein unvers{<lofsener Briefumschlag, enthaltend ein Muster einer Wollwattierung Marke Benno, Flächenerzeugnis, Schutz- frist dret Jahre, angemeldet am 30. Ja- nuar 1913, 3 Nhr 50 Minuten Nach- mittags.

Greiz, den 31. Fanuar 1913. Fürstlihes Amtsgericht. Amen. [101197]

In das Musterregister ist eingetragen:

a. Nr. 88 Die Firma Bessert-Nettel- beé & Merteyvs G. m. b, H. in Daneln, zwei versiegelte Pakete mit 46 bezw. 47 Mustern für Teppiche und Teppich- und Läuferstoffe, Flächenerzeug- nisse, Fabriknummern 572, 574, 578, 590, 992, O 012 (09, T 2, Cid, 190, 6399, 899, 811, 812, 867, 870, 871, 899, 901, 949, 950, 951, 952, %4, 955, 970; 972.7973. 974. 975; 976, M8 9DL 992, 990/994, 997, 998, -1004, 1007, 10058, 1009/1010 und 1012, 1013, - 1014, 1020, T0268, 1086,» 1037, 1045, 1050, 9052, 5053 DODA O 5060, 5061, 2002, 9070/0076, 5079, 5085, 5088; 5089, 5090, 5104, 5112, 5115, 5116, S Os 5119, 6123, 5124 5196: 5126, 127, 5198/5129 44, 46, 47, 48. 49, 90, 92, 53, 95, 98, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 23. Dezember 1912, Vorm. [1 Uhr 45 Min.

b. Nr. 89. Die Firma Hamelner Teppichfabrik Max Weiske & Co., G. m. b. H. in ŸDameln, ein ver- ftegeltes, mit Bindfaden wverschnürtes Paket mit 32 Mustern für Teppiche, Flächenerzeugnisse, Fabrifnummern 23650 4, 39660—64, 3670—79, 3680—91, WWfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Ja-

915, Borm. 11 Uhr 50 Min.

eln, den 31. Januar 1913.

Köntgliches Amtsgericht. 1.

Hannover, [100894] Im Musterregister des hiesigen Amts- geridhts ist eingetragen :

Zu Nr. 1104 und 1105: Die S(hußfrist bezüuglih der von der Firma Oscar Winter in Hannover angemeldeten, mit den Geschäftsnummern 232—2393 bezw. 428 versehenen Muster ist um 7 Jahre verlängert. Unter Nr. 1404 die Firma Nob. Leunis & Chapman Gesellschast mit beschränkter Haftung in Haunover, ein Paket, versiegelt, enthaltend 7 Muster von lithographischen und Buchdrucksachen init den Fabriknummern 2540 bis 2546, Puster für Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr. :

Unter Nr. 1405 die Firma Mob. Leunis & Chapman Gesellsczaft mit beschränkter Haftung in Hannover, ein Paket, verfiegelt, enthaltend 6 Muster von lithographis<hen und Buthdrucksachen mit ‘den Fabriknummern 2547 bis 2552, Muster sür Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 8. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter Nr. 1406 die Firma Celluloid- warenfabrik Dr. W. Hunaeus in Linden, ein Paket, versiegelt, enthaltend 3 Muster von Zelluloidscerzartikeln mit den Fabriknummern 1323 bis 1325, Musier für plastische Erzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Januar 1913, Mittags 12 Uhr.

Unter Nr. 1407 der Justrumenten- f<leifer Heinri<h S<{<wertfegexr in Hannover, ein Briefumschlag, enthaltend ein Modell für ein Pa>messer am Ning mit der Geschäftsnummer 76 873, Muster für Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 13. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter Nr. 1408 die Firma Rob. Leunis «& Chapman Gesellschaft mit bes<räuïter Haftung in Daunover, ein Paket, enthaltend 18 Muster für Flächenerzeuanisse mit den Fabrifnummern 2995 bis 2570, Schußfrist 3 Fahre, ange- meldet am 18. Januar 1913, Nachmittags L'LLOE.

Unter Nr. 1409 die Firma Rob. Leunis «& Chapman Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung in Hannover, ein Paket, versiegelt, enthaltend 15 Muster von lithographtshen und Buchdru>ksachen mit den Fabriïnummern 2571 bis 2585, Muster für Flächenerzeugnisse, Schußfrist 9 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Unter r. 1410 die Firma Gebrüder Nagel in Hannover, ein Briefumschlag, enthaltend etnen Konfektbeutel mit der Geschäftsnummer 1, Muster für Flächen- erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr.

Hannover, 51. Fanuar 1913.

Königliches Amtsgericht. 11.

Iimenanu. / [101198] In unser Musterregister ist eingetragen

worden :

Nr. 529, Th. Ramspec, Majolika- fabrif in Jlmenau, 1 Umschlag, ver- s{lossen, enthaltend 2 Blatt mit zus. 17 Stü> photographis<en Abbildungen ebensovteler Mutter von bunt bemalten Terrakottageaensländen, Fabriknummern Blatt 1: Blumenampeln Nr. 1320 und 1521, Blumentöpfe Nr. 1530 und 1531, Basen Ne. 1313—1315, 1317—1319; Blatt 11: Wandteller Nr. 1316, 1322 und 1325, Jardinieren Nr. 1314, 1315, 1517 und 1318, Muster für plastisde Gr-

,

r r , t

zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 6. Januar 1913, Nachmittags 3 Uhr 35 Min.

Nr. 530, Firma Porzellanfabrik Arno Fischer ín Jlmeuau, 1 Umschlag, vershlo}sen, enthaltend 6 Abbildungen der Modelle für Gegenstände aus keramiscer Masse, Fabriknummern 2417, 2428, 2431, 2432, 2453 und 2434, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 16. Januar 1913, Mittags 12 Uhr.

Nr. 591. Galluba & Hofmann in Ilmenau, 1 Umschlag, verschlossen, ent- haltend 50 photographis<he Abbildungen von bunt bemalten Porzellangegenständen, Fabriknummern 5603, 5606, 5609, 5617 bis 5626, 9630, 5631, 5633 bis 5636, 9642, 0645, 9657 bis 5664, 5669 bis 9673, 5675 bis 9678, 5712 bis 5722 und 9129, Muster für plastis<he Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Fg- nuar 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Ilmenau, den 1. Februar 1913.

G roßherzogl. S. Amtsgericht. ' II1.

Limbach, Sachsen. [101199]

In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 563. Firma Carl Fritsche Sohn in Oberfrohua, ein versiegelter Brief- umshlag. angebli< enthaltend 1 Hand- \<uh, „Silkette 1V“, Nr. 36654, Wolle mit Seide plattiert, mit <hangierter Man- schette, bestehend aus Wolle, Seide und Kunsiseide, einzeln oder zusammen ver- arbeitet oder au< nur mit 2? der er- wähnten Materialien zusammen verarbeitet, plastische Grzeugnisse, Schuyfrist drei Fahre, angemeldet am 20. Sanuar 1913, Vor- mittags #12 Uhr.

Nr. 564. Firma Aug. Mann in Oberfrohna, cin versiegelter Brief- umshlag, angebli< enthaltend 41 Ab- bildungen von fkunstgewerblichen Gegen- ständen in S<hmiedeeisen und Mesting, l -Garderobeständer Nr. 5527, 2 Huthaken Nrn. 5528, 5529, 3 Blumenamyveln Nrn. 9990, 9991, 9932, 12 Leuchter Nrn. 5533, 09094, 9044, 5547, 5548, 5549, 5550, 5551, 0992, 9993, 9004, 5555, 3 Feuérzeuge Nrn. 5535, 0000, 09046 2 Blumentopf- hüllen Nen. 5537, 5541, 1 Tischgona Nr. D038, 2 Ascheshalen Nrn. 5539, 9940, 2 Rauchservice Nrn. 5545, 5556, 1 Ofen- shirmgarnitur Nr. 5558, 12 Beleuchtungs- körper Nrn. 5561, 5562, 5563, 5564, 5565, 9966, 9967, 5568, 5569, 5570, O DDT2; plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Vor- mittags {11 Uhr.

Nr. 565. Firma Aug. Mann in Oberfrohua, ‘ein versicgelter Brief- umshlag, angebli<h enthaltend 34 Ab- bildungen von kunstgewerblihen Gegen- ständen in Schmiedeeisen und Me'sing, 2 Blumengitter Nrn. 5573, 5581, 2 Wand- gonghalter Nrn. 5574, 5575, 2 Wandagong Nrn 5576, 5577, 3 Palmenständer Nrn 9978, 9982, 99895, 2 Räfigttsche Nrn. 5579, 9980, 2 Blumenftrtppen Nrn. 5583, 5584 2 Bowslentische Nrn. 5586, 5588, 1 Ofen- \hirm Nr. 5590, 2 Notentische Nrn. 5591, 9992, 1 Garbderobeständer -Nr. 5593, 5 Garderobeablagen Nrn. 5594, 5595, 5597, | Waschtisch Nr. 5599, 1 ovaler Spiegel Nr. 5600, 2 Treppenstangenstúßen Nrn, 9601, 5602, 1 Palmenkübel Nr. 5603, 1 Flaschenuntersaß Nr. 5604, 2 Hut- und Mantelhaken Nrn. 5605, 5609, 1 Mantel- haken Nr. 5610, 3 Gteßkannen Nrn. 5611, 9615, 9615, plastishe Erzeugnisse, Schut- fri\t drei Jahre, angemeldet am 25. Ja- nuar 1913, Vormittags 711 Uhr.

Limbach, den 31. Fanuar 1913.

Königliches Amtsgericht. Magdeburg. [101200]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 452. Paul Joschkowitz, Kauf- mann, in Firma Paul Joschkowigtz, Magdeburg. ein versiegelter Umscblag, enthaltend 30 Muster, und zwar: a. 19 für Etiketten: Nosen Nr. 1939, 1813 Nr. 1969, Gobelin Nr. 2232, Mêèatador Nr. 2933 Aura Nr. 3909, Brady Nr. 4004, Laurin Nr. 12555, Maloya Nr. 12700, Praetor Nr. 12100, Skala Nr. 12130, Stoff Nr 12234 Ausführung 1 I T, V. Torino Nr. 12334, Postkutshe Nr. 12400, Gonda Nr. 12600, Shußzmarke zu Gonda Nr. 12600; þ. 11 für Mappen: Brady Nr. 3, Carmen Sylva Nr. 7, Praetor Nr. 12, Praetor Nr. 17, Rosen Nr. 29, Carlton Nr. 34, Mimosa Nr. 39, Minne, briefe Nr. 44, Heimatsbriefe Nr. 49 Matador Nr. 54, Büttenrand Nr. 72, Flächenmuster, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 31. Dezember 1912, Nach- mittags 12 Uhr 34 Minuten.

Nr. 4153. Hugo Bestehorn, Fabrik- besißer, Magdeburg, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 43 Dru>mukter, Flächenerzeugnisse, Geshäftsnummern 2051 bis 2093, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 4. Januar 1913, Nachmittags 12 Uhr 16 Minuten.

Nr. 454. Hugo Bestehorn, Fabrik- befißer, Magdeburg, ein versiegelter Umschlag, entbaltend 28 ODru>muster, Flächenerzeugnisse, Geshärtsnummern 2094 bis 2121, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 25. Januar 1913, Nachmittags 1 Uhr 26 Minuten.

Magdeburg, den 31. Januar 1913. Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

Mäalgarten. [101201] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 26. Heune & Co,, Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Bramsche,

10 Muster baumwollener Gardinenstoffe,

Fabriknummern 246, 247, 248, 249, 250,

291, 252, 293, 254, 255, Flächenmuiter,

verfiegelt, Schuzfrt1t 3 Fahre, angemeldet

am 17. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr. Malgarten, 31, Januar 1913.

Königliches Umtöuyericht.

München.

In - das Amtsgericht A E Q

fabrik Gef

: i ; [100897] Musterregisier für das K, München i|t eingetragen :

999, Müncheuer Leisten. ellschaft mit bes{<räufter

Haftung in Pafing, 48 Muster von Goldleistenprofilen, Nrn. 3175/79, 3360/64

3000/69. 3 3970/74, 3 3999/99 3 DOLDITO D 3640/44, 9070/49, D 300D/99 D

C

1,

|

) D

Fire l

FZLaO L221 123,-1124

1128/40, 11

3645/49, 3680/84,

405/09, 580/84, 600/04, 625/29;

3545/49, 9989/89, 3590/94 3605/09, 3610/14 3630/34, 3635/39 9090/54, 3670/74 9689/89, 3690/94 309/09, 3710/14 3725/29, 3730/34, 1120/35, 1121/40, 12D, 1126 [129, ver:

E A A 9900/64

r

,

700/04, (20/24, 120/25,

,

28/60, 1128/80,

siegelt, Mujter für plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist dret Jahre, angemeldet am

2. Januar 1 Nr. 2534.

913, Nachm. 5 Ühr. Münchener Leistenfabrik

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Pafing, profilen,

bis 1142, 1143/40, 11

Nrn. Loo, S113

44—1156, verfiegelt, L für Plastisc

30 Muster von Goldleisten- 1130/60, 1131, 1132, 00, :1134—1138, 1140 115,-1143/24, 1143/35, Yuster

S<u{ßfrist

114:

he Erzeugnisse,

drei Jahre, angemeldet am 2. Januar 1913,

Nachm. 5 U

Vit: 2930:

hr. Müncheuer Leistenfabrik

Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung

in Pasing, verzierungen, 998, 310,

29- Modelle von _ Lelsten- Mm 2E 312 906, 314 311, 305; 300-299, 307,313,

208, 309, 295, 322, 296/315, 319, 320, 921, 318, 291,292, 294.317, 316/293 290, versiegelt, Muster für vlastis<he Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange-

meldet am 2.

Nr. 2536, München, Nr. 10811

bis 10194, 10196 06, 402220

10205, 102 11201—112(

Januar 1913, Nachm. 5 Uhr. Jos. Hollender, Firma in 45 Muster von Sti>ereien, 10819,--10821—10828 10191 10199, 10201; 10202, L02207 10231.

209 11211 bis

D, 11208,

11214, versiegelt, Flächenmuster, Schutz- frist drei Jahre, angemeldet am 13. Jg- nuar 1913, Vorm. 91 Uhr.

N. O09 Uls 200 ie

Alfred Goldschmidt, Firma

in Müuchen, 2 Muster von Stickereien,

Nr 97 98:

Schutzfrist 13, Januar Nr. 2538.

versiegelt, Flächenmuster, drei Jahre, angemeldet am 1913, Nachm. 4% Ubr.

Adolf von Marées, Ne-

flamefahmaunu in München, 1 Muster

eines Heftla Muster für

mefeuerzeugs, Nt: 0, offen, plastishe Erzeugnisse, Schußtz-

frist drei Jahre, angemeldet am 16. Januar

1913, Nachm

Nr. 2539. in Münch

und Särgena,

55. Ubr.

Bernhard Ficker, Firma en, 14 Muster von UÜrnen Nrn. 1—14, versiegelt, Muster

für pkastishe Erzeugnisse, Schub frist dre Jahre, angemeldet am 18. Januar 191; Nachm. 57 Uhr.

Nr. 2540. anwalt in

Gaston Dedreux, Patent München, 2 Muster von

Griffen für Messer und Griffen für Messer und Gabeln, G.-Nrn. 1 und 2, versiegelt,

Peuster für frist drei J

plastishe Erzeugnisse, Schuß- ahre, angemeldet am 18. JIg-

nuar 1913, Nachm. 4x4 Uhr.

B. Bei Nr.

2207. Houfsedy & Schtvarz,

Rotti, Gesellschaft mit besc<räukter Haftung in Müucheu, hat bezügl. eines

Musters eir die Verlän

weitere fieben

Bei Nr. 2

1es Glasplakates G.-Nr. 124 gerung der Schußfrist um ahre beantiagt.

298. Chr. A. Schad, Firma

in München, nunmehrige Inhaberin des Urheberrechts : , Kommanditgesellschaft

Germania

Ofen- «& Herd Fabrik

Winter & Co. in Hannover, hat bezügl. des unter Nr. 2 eingetragenen Musters

eines Ofens

die Verlängerung der Schuh-

frist um weitere sieben Jahre beantragt. Müncheu, 4. Februar 1913.

Oelsnitz. Vogtl,

K. Amtsgericht.

[100898]

In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 1016, 1017, 1018, Firma Afktien-

gesellschaft

für Gardinenfabrikfation

vorm. T. J. Virkin «& Co. in Oelsnitz

T,

dret versiegelte Pakete Nr. 380,

981 und 382 mit 50, 50 bez. 21 Mustern für englische Gardinen, Fabriknummern :

zu Nr. 101(

»: 013931, 014019,- 014074,

014075, 014076, 014078, 014081, 014082,

014091, 014 014539, 014540, 16062,

15841, 16169, 16

16415, 16517, 16591, 16637, 16676, LOLOL, LOTO2 A LOTTD: 16805, zu Nr.

16589, 16671,

16798,

16912, 16 16956,

16955, 16980,

Pad

097, 014506, 014537, 014539, 15344, 15728 15754, 16065, 16106, 16136, 170, 16208, 16400, 1641, TODOS, 160070, 16509, 16642, 16600, 16713, 16724 16784, 16790, 1017: 16904, 16930, 16936, 16966, 16969,

16686,

ILG, 10927, 16957, 17082, 17060,

S

——J—1—l—I

[ [1 (20: 17:

Fan

1913, Vormittags {12 Uhr. an Oelsnitz i. V., am 3. Februar 1919 Königliches Amtsgericht.

Pulsnitz, Sachsem.

[100900]

In das Musterregister ist eingetragen

worden : Nr. 457.

Firma F. A. Schurig in

Großröhrsdorf, ein vershlossener Brief-

umschlag,

enthaltend 1 Flächznmulter,

Gurtband, Art. 271, Flächenerzeugnis, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9, Januar 1913, Vormittags 11 Uhr. Pulsnitz, am 3. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Salzungen. [101202] Im Musterregister wurde unter Nr. 162 eingetragen : : R. «& O. Lux in Marienthal bei Bad Liebenstein S.-M., laut Anmeldung vom 17. Januar 1913, Vormittags 114 Uhr, drei Musler von Oesen und Agraffen aus Messing, Geshäfts-Nrn. 20 und 177, se<se>ig, vershlofsen, Muster für Ba Crzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. Salzungen, den 18. Januar 1913. Herzoglihcs Amtsgericht. Abt. 11.

Stuttgart. [101203] K. Amtsgericht Stuttgart Umt. Eingetragen wurde heute: In das

Musterregister: Bei der Firma Gretsch

& Cie. Gesellschaft mit beschränkter

Haftung in Feuverba<h: 1 Stück

Fensterolive Nr. 1967 in Messingguß,

| Stück Fensterolive Nr. 1996 in Bronze-

guß mit Rosette, 1 Stü>k So>el zu

Schußzgitter Nr. 1995 in Bronzeguß,

| Platte mit Verde> für Dorn Nr. 1997

in Bronzeguß, 1 Drü>ker Nr. 1999 in

Komposition, 1 Langschild Nr. 2000 glatt

in Komposition, 1 Langschild Nr. 2001

verz. in Komposition, 1 Langschild

Nr. 2002 glatt in Komposition, 1 Langs-

{ild Nr. 2003 verz. tin Komposition,

| Olivenrosette Nr. 2004 glatt in Kom-

position, 1 Olivenrofette Nr. 2005 verz. in Komposition, 1 ODlire Nr. 2006 in

Komposition, je in versiegelten Paketen,

angemeldet am 11. Januar 1913, Vor-

mittags 39 Uhr, Schußfrist 3 Jahre. Den 31. Januar 1913. Landgerichtsrat Hut t.

Wüstegiers>ortf. [101292]

In unser Musterregister ist am 18. Fg- nuar 1913 unter Nr. 254 eingetragen worden:

Websky, Hartmann & Wiesen Gesellschaft mit besc<hräukter Haftung in Wüstewaltersdorf, angemeldet am 18. Januar 1913 Vormittags 9 Uhr, Paket Nr. T: 1 Muster für Handtücher, 3 Muster für Vorhangstoffe, 5 Muster für abgepaßte Borhäânge, 8 Muster für De>en, Servtetten und Stoffe, 17 Muster, Fabriknummern 4084 bis einfchließli< 4100; Paket Nr. 11: 4 Muster für Hand- tüher, 4 Muster für Jacquarddrelle, 6 Muster für abgevaßte Vorhänge, 8 Muster für Decken, Servietten und Stoffe, 22 Muster, Fabriknummern 4101 bis etn- shüeßlih 4122, Flächenerzeugnisse, Schutz- frist 3 Jahre.

Amtsgericht Ndr. Wüstegiersdorf.

. 44. I 4. s 4. ÜUrheberrehtseintragsrolle. Leipzig. [100978]

In der hier geführten Eintragsrolle ist heute folgender Œintrag bewift worden : Nr. 441. Das Königlich Evangelische Konsistorium in Stuttgart meldet an, daß die Herren Prälat D. Theodor von Hermann, geb. am 23. Juli 1850 zu Balingen, Direktor Dr. Karl von Haffner, geb _am 10. November 1855 zu Stuttgart, Professor Heinrih Lang, geb. am 17. Februar 1858 zu Laichingen, Urheber des im Jahre 1912 im Selbst- verlag anonym erschienenen Werkes Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg L912 und die Herren Prälat D. Theodor vou Hermaun, geb. am 23. Juli 1850 zu Balingen, Professor Heinri Lang, geb. am 17, Februar 1858 zu Laichingen, Volfs\hulrektor Theodor Merkle, geb. am 10. Juli 1860 zu Gmünd, - Urheber des im Fahre 1912 ebenfalls im Selbstverlag anonym ers{ienenen Werkes Choralbuch für die evangelische . Kirche in Würitemberg A942 seten. Tag der Anmeldung: 19. Dezember 1912. Eintr.-Nolle 54. Leipzig, am 30. Januar 1913. Der Nat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dr. Dittrich.

Leipzig. [100979] In der hier geführten Eintragsrolle ist

heute folgender Eintrag bewirkt worden : Nr. 442. Fräulein Hermine Vauline

Emilie Quosig, geboren am 1. Februar 1862 in Swinemünde, meldet an, daß sie Ürheberin des im Fahre 1912 unter dem ‘Jeudonym

i Herm. Paul

im Verlage von W. Fritsche in Swine-

mnde sowohl in Heften als auch in

Oudform erschienenen Werkes

\ Usedom-Wolliner Sageukranz‘“

ei Tag der Anmeldung: 16. Januar 1913. Eintr..Rolle Nr. 1. Leipzig, am 30. Januar 1913. Der Nat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dr. DittriÞ: Leipzig. [100980] be În der hier geführten Eintragsrolle ist eute folgender Eintrag bewirkt worden: > Nr. 443. Der Obexkirchenrat zu Shwerin meldet an daß die Herren: ) Geheimer Oberkirchenrat a.D. D. Bard 1 3,Shwerin, geboren am 25. März 9 OOU , 2) Geheimer Oberkirhenrat D). Haack

S i in Schwerin, geborea am 26. De

9) Dberfirhenrat Dr. Behmin Schiverin, geboren am 30. April 1853;

4) Superintendent Kliefoth in Doberan, geboren am 27. Januar 185d;

95) Supertntendent, Konsistorialrat Sie- gert in Nosto>, geboren am 23, Sep- tember 1843;

6) Kirchenrat D. Schmidt in Goldberg, geboren am 19. August 1846:

7) Pastor Mau in Schwerin, geboren am 16. Juni 1857 ;

8) Pastor für innere Mission Petersen, geboren am 29. August 1857, ge- Von in Schwerin am 1. November 909:

9) Geheimer Konsistorialrat, Professor D. Sashagen in Nosto>, geboren am 4. Oftober 1841,

Urheber des im Jahre 1912 im Verlag

der Sandmeyerschen Hofbuchdruckerei

in Schtverin anonym erschienenen Werkes Mecklenburgiscbes Kirchen-

Gefangbuch

seien.

Tag der Anmeldung: 20. Januar 1913. Eintr.-RNolle Nr. 2. Leipzig, am 30. Januar 1913. Der Rat der Stadt Leipzig als Kurator der Eintragsrolle. Dre DIittrt>.

Konkurse, Achim. [101056]

Veber das Vermögen des Vüäcker- meisters D. Mahnken in Fischerhude ist am 4. Februar 1913, Nachmittags 9s Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkure verwalter: Rechtsanwalt Dr. jur. Degener in Achim. Anmeldefrist bis 10. März 1913. Erste Gläubigerver- sammlung am 28. Februar 1913, Vormittags 19 Uhr Prüfungstermin am 18. März 19183, Vormittags 14; Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 10. März 1913.

Achim, den 4. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. IT1.

Altenburg, S.-A. [101029]

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Emil Güählert in Nobitz ist am 4. Februar 1913, Vormittaas 10? Uhr, Konkurs eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Paul Drescher in Altenburg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 28. Februar 1913. Ablauf der Anmelde- frist: 28 Februar 1913. Erste Gläubiger- versammlung: 28. Februar 19183, Vormittags A Uyr. Allgemeiner Prüfungstermin: 14. März L918, Vormittags UA 11hr.

Aiteuburg, den 4. Februar 1913,

(Herichts\hreiberei

des Herzoglilen Amtsgerichts. Abt. 1. Bamberg. [101021] Das K. Amktsgeriht Bamberg hat über

ember 1850;

den Itachlaß der am 29. Dezember 1912 zu Bamberg verlebten Schuhwaren- händlerin Margareta Zeil von dort am 5. Februar 1913, Vorm. 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: K. Gerihtserpeditor a. D. Franz Krauß in Bamberg, Herzog-Marxstraße. Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bts 1. März 1913 eins<ließli<. Termin zur Wahl eines anderen Verwälters und Bestellung eines Gläubigeraus\husses am 22. Februar 1913, Vorm. 4A Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 15, März 4918, Vorm. 9} Uhr, je im Zimmer Nr. 82 des Zentraljustizgebäudes. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Breslau. [101009] Veber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Nausch, Jnhaber der Firma E. Stagl’s Verlagsbuchhandlung Chri- stian Stahl Nachfolger, in Breslau, Geschäftslokal: Höfchenstraße 16, wird am 4. Februar 1913, Vormittaas 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Kaufmann Johannes Vormeng hier, Tauenßzienstraße 22. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließli< den 1. April 1913. Erste Gläubiger- versammlung am 26. Februar 19183, Vormittags L Uhr, und Prüfungs- terminamLG.April #9183, Vormittags 107 Uher, vor dem Amtsgerißt hier, Museumsiraße Nr. 9, Zimmer 275 im IT. Sto. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis 1. April 1913 eins<lteßli<. Breslau, den 4. Februar 1913. Amtsgericht.

Briesen, Westpr. Konkure&verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Carl Mannua in Briesen wid heute, am 5. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Bernhard Templin aus Briesen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 10. März 1913 bei dem Geri<te anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Gläubigeraus\<husses und eintretendenfalls über die tm $ 132 der Konkur8ordnung bezeihneten Gegenstände auf den 1. März 1913, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 17. März 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etroas s{<uldig sind, wird aufgegeben, nt<ts an den Gemeins{uldner zu verabfolgen oder zu leisten, aud die Verpflichtung - auferlegt, . von dem

[100983]

Besiße der Sache und ton den Joe: rungen, für welche sie aus der Sade ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. März 1913 Anzeige zu machen.

Königliches Amtsgericht in Briefen.

Bromberg. [101006] Konkurêverfahren.

Veber das Vermögen des Reftaurateurs Rudolf Grundimann in Bromberg, Livoniusftraße 9, ist heute, Nachmittags l Uhr 25 Yeinuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hans Strelow in Bromberg, Bülow- straße 1. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 27. Februar 1913 und mit Anmeldefrist bis zum 19. März 1913. Erste Gläubigerversammlung ten 28. Fe- bruar 19183, Vormittags {L Uhr, und Prüfungstermin den 2. Apeil 1913, Vormittags ALA3 Uhr, im Zimmer Nr. 12 des Amtsgerihtsaebäudes hierselbst.

Bromberg, den 4. Februar 1913.

Der Gertchts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Chemmitz. [101019]

Peber das Vermögen der Putgeschäfts- inhaberin Welly vhl. Steyer, geb. Vecrens, in Chemuis wird heute, am 4. Februar 1913, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Nechtsanwalt Dr. Dietrich bier. Anmeldefrist bis zum 21. Februar 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 3. März 1913, Vormittags 111 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Februar 1913.

Chemnitz, den 4. Februar 1913

Königliches Amtsgericht. Ubt. B.

Cottbus. Konkursverfahren. [100993]

Ueber das Vermögen des Dampf kesselfabrikanteu Gustav Kahle, ÎIn- habers der Firma: „Gust. Ad. Kahle, Dampfkessel - Fabrik, Cottbus“, ist beute, am 4. Februar 1913, Nachmittags 124 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Nudolf Baumaart in Cottbus, Schloßkirchstraße Nr. 1. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Marz [913. Anmeldefrist bis zum 8. März [913. Erste Gläubigerversammlung den 24. Februar 19123, Vormittags L Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 2. April ‘19183, Vocrmititags 10 Uhr.

Cottbus, den 4. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. Dortmund. Konlursverfaßren.

Veber das Vermögen der Ehefrau Lo- fomotivführer Wictrowstki, Julie geb. Scharnetzki, Händlerin zu Dort- muud, Münsterstraße 99, ist heute, Bor- mittags 1127 Uhr, Konkurs eröffnet. Ver-

[100992]

| meiner Prüfungstermin den T9, März

walter ist der Kaufmann L Wintgen zu |

Dortmund, Schwanenwall 24. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Fe- bruar 1913. Konkursforderungen sind bei dem unterzeihneten Gerichte anzumelden bis zum 25. Februor 1913. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 5. März 19183, Vor- mittags LO ithr, Zimmer Nr. 78.

Dortmund, den 4. Februar 1913.

Könltgliches Amtsgericht.

Dresden. [101018]

Ueber das Vermögen des Uhrmacher- meisters Sermann Gustav Loose in Dresden, Markgraf Heinrihplaz 31 (Wohnung: Markgraf Heinrichstr. 12), wird heute, am d. Februar 1913, Vor, mittags 11 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursvermalter: Rechtsanwalt Dr. Porlius in Dreéden, Sc<hloßstr. 1, Anmeldefrist bis zum 25. Februar 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 7. März 191783, Vormittags ¿20 Uhr. Offener Arref! mit Anzeigepflicht bis zum 25. Fe- bruar 1913.

Königliches Amtsgericht zu Dresden.

AbK 11

Eschwege. [101016] Ueber das Vermögen des Kaufmauns &Frauz Manegold in Eschwege ist am 4. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter : Privatmann Friz Reiß in Eshwege. An- meldefrist bis zum 1. März 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 13. März 1913, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Februar 1913. Eschwege, den 4. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Gmünd, Schwähbiseh. [101184] K. Amtsgeri<ßt Schwäbisch Gmünd. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Xaver StraubmüLer, Silverwarenfabrik in Schw. Gmünd, Inhaber: Xaver Strauhb- müller dajelbst, wurde heute, am 5. Fe- bruar 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Kon- furéverfahren eröffnet. Konkursverwalter : lv. Bezirksnotar Karg in Gmünd. An- meldefrist bis zum 28. Februar 1913. Erste Gläubigerversammlung: 4. März 19183, Nachmittags 3 Uhr, allgemeiner Prü- fungstermin: 27. März 19123, Nach- mittags 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Februar 1913.

Schwäbisch Gmünd, den 5. Februar 1913

Der Gerichts reiber des K. Amtsgerichts: Herterich.

Graudenz. [100989]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Guftav Wollett zu Graudeuz ist am 3. Februar 1913, Mittags 12x Uhr, das Konkursverfahten eröffnet. Verwalter :

Kaufmann L.. Mey . in Graudenz. . An

meldefrist bis 5. März 1913. Erste Gläubigerversammlung den 28. Februar 1913, Vormittags 97 Uhr. Allge-

19183, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 13, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 28. Februar 1913.

Graudenz, den 3. Februar 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Hamburz, [101026]

j Konkursverfahren.

Neber das Vermögen des Kaufmanus Karl (au< Carl) Johannes Rader- macher, Inhabers eines Herreumode- artitelges{<äfts, Geschäftslokal: Ham- burg, alter Steinweg 16 pt., Wohnung: Hamburg, Pastorenstr. 19 T, wird beute, Nachmittags 2+ Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : beeidigter Bücherrevisor G. O. Herwig, Pelzerstr. 3. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. März d. Fs. eins<ließli<. Anmeldefrist bis zum 5. April d. Is. eins<i&li. Erste Gläubigerver- sammlung d. 5. März d. J., Vorm, 11; Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 7, Mai d. J., Vorm. 107 Uhr.

Hamburg, den 4. Februar 1913,

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssachen.

FETAmPurg. [101025] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen ves Kaufmanns Johannes Heinri<h Carl Wendt, alleintgen Inhabers der Firma Grauit- und Syceuit - Vertrieb Johannes Wendt, Geschäftslokal: Hamburg- Ohlsdorf, Ohlsdorferstraße 531/533, Wohnung : Samvburg, Hellbroof- straße 50 IT, wird heute, Nachmittags 24 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter : Beeidigter Bücherrevisor Bernhard Hen- chel, große Theaterstraße 39a. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. März d. Is. etnscließli<h. Anmeldefrist bis zum 7. April d. Js. etns{ließlih. Erste Gläubigerversammlung d. 5. März 1913, Vorm. 117 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. %., Mai 19183, Vorm. 107 Uhr.

Hamburg, den 4. Februar 1913.

Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurssacen.

Mcidenheimnm, Brenz. [101057]

Konkurseröffnung über das Vermögen des Wilhelm Kinzler, Glasers in Schnaitheiur, am 4. Februar 1913, Nac- mittags 6 Uhr. Wabltermin, Termin zur Beschlußfassung im Sinne 88 132 u. 134 K.-D. und allgemeiner Prüfungêtermin 4. März 19183, Vormittaas 211 Uhr. Anmeldetermin 25. Februar 1913. Offener Arrest: 25. Febr. 1913. Konkursverwalter: Beizirksnotar Mater bier.

Seidenhcim a. Brz., den 4. Februar

K. Württ. Amtsgericht. A atiowitz, D. ®. [101284] Konkursverfahren. 6 N. 62/13. Ueber das Vermögen des Kaufrnauns Nobert Kuska in Laurahütte ist am 90. Januar 1913, Nachmittags 42 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kommissionsrat Mar Fröhlich in Kattowitz. Konkursforde- rungen sind bis zum 15. März 1913 bet dem Gerichte anzubringen. Erste Gläu- bigerversammlung am 25. Februar 1912, Nachmittags 1LS4 Uhr. All- gemeiner Prüfungütermin am L. April 19103, Vorunttags 113 Uhr, Zimmer Nr. 36. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Februar 1913. Königliches Amtsgericht Kattowit.

Königsberg, tr. [100991] Weschluß.

In der Konkursahe S. Pargament «& Co. wird der Eröffnungsbeshluß vom Februar cr. dahin berichtigt, daß über das Vermögen der „offenen Havdels- gesclUschaft S. Vargament & Co. in Königsberg i. Pr., Kneiphöfshe Lang- gasse 58", deren persönli haftende Gesell- schafter die Kaufleute Simon Par- gameut in Königsberg, Kneivhöfs{e Langgasse 38, und Paul Geneßtzkfi in Berlin - Schöneberg, Martin Luther- ftraße 55, find, das Konkursverfahren er- öffnet ist.

Königsberg, Pr., den 4. Februar 1913.

Königl. Amtsgericht. Abt. 7.

Königshüttic, Q. S. [100985] Konkursverfahrenm.

Ueber das Vermögen des Buchhändlers August Skowronek in Bismarckhütte, Kaiserstraße Nr. 14, wird heute, am 4. Februar 1913, Nachmittags 2 Uhr 20 Minuten das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann St. Suchy in Königs- hütte, Bergfreiheitstraße Vir. 35, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 10. April 1913 vei dem Geriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am S8. Februar 19183, Vormittags 974 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer Nr. 25. Allgemeiner Prüfungstermin am 24. April 1943, Vormittags 9 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht in Königshütte O. S,

Köuigstecin, Eibe. [101187]

Ueber den Nachlaß des am 22. Dezember 1912 in Königstein verstorbenen Gast- ivirts Johann Baptist Richard Haber- mann tvird heute, am 3 Februar 1913, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursyerfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Nechts- anwalt Dr. Henning in Königstein. An- meldé frist bis zuni 10. März 1913. Wahl-

| 191 t

termin am L, März 1913, Vormittags 1LO Uhr. Prüfungstermin am S6. März 1913, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Fe- bruar 1913. Königstein, den 3. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Lehe. Konkursverfahren. [100996]

Ueber das Vermögen der Ehefrau Anna Müller, geb, Althausen, in Lehe, Hafenstr. 19, ist dur< Beschluß des hie- sigen Amtsgerichts von heute, Nachmittags l Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Rechts- anwalt Arndt in Lehe ernannt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 91. März d. Js. Erste Gläubigerver- jammlung am 24. Februar d. Ïs., Vormittags 1A Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 28. April d. Js., Vormittags U Uhr, im ‘Gerichts- ragen in Lehe, Langestr. 130, Zimmer E

Lehe, 4. Februar 1913.

_Der Gerichts\{reiber Königlihen Amtsgerihts.

Leipzig. [101022]

Ueber das Vermögen der Emma Marie verehel, Wilhelm, Juhaberin eines Weifß- und Wollwvarengeschäfts in Lripzig-Eutriß\<, Sciebestr. 20, wird heute, am 4. Februar 1913, Vormittags gegen 4110 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter : Kaufmann Max Tivy- mann in Leipzig, Ferdinand Rhodestr. 23. Anmeldefrist bis zum 24. Februar 1913. Wakhl- u. Prüfungétermin am 6. März 1923, Vormittags LA Uhr. Offener E mit Anzeigefrist bis zum 3, März

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. IT A ’», den 4. Februar 1913.

Leipzig. [101023] Ueber das Vermögen der Friederike Amalie Pauline verehel. Wagner, Inhaberin eines Zigarren- u. Schreib- ivarengeshäfts in Leipzig-Lindenau, Dürrenbergerstr. 2, wird heute, am 4. Fe- bruar 1913, Vormittags gegen 211 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Kaufmann Paul Gottschal> in Leipzig, Harkortstr. 7. Anmeldefrist bis zum 22, Februar 1913. Wahl- und Prüfungstermin am 5. März 19183, Vormittags 1A Uhr, offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. März 1913. Königliches Amtsgertht Leipzig, Abt. 11 A1, den 4. Februar 1913.

Mittelwalde, Schies. [100987]

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Ndolf Klar aus Mittelwalde ist am 4. Februar 1913, Nachmittags 1 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Rehtsanwalt Freundt in Mittelwalde. Anmeldefrist bis 22. März

1913. Erste Gläubigerversammlung am 29, Februar 19183, Vormittags E07 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 10. April 1913, Vormittags 107 Ubr, vor dem unterzeichneten &e- riht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. Februar 1913. Amtsgerißt Mittelwalde.

München. [101059] K. Amtsgericht München. Koukursgericht.

Am 4. Februar 1913, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten, wurde über das Ver- mögen des Privatlehrers Johaun Chriftoph, Inhaber ciner Bettfederu- handlung in München, Wohnung: Kreuzstr. 33/Tl, Geschäftslokal: Altheimer- e> 6 u. Brunnsir. 12, der Konkurs er- öffnet und Nehtsanwalt Hans Doetsch in München, Kanzlei: Marimilianstr. 23, zum Konkursverwalter bestellt. Offener Arrest erlassen, Anzeigeirist in dkefer Richtung bis zum 22. Februar 1913 ein- shließlih. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, und zwar tim Zimmer Nr. 82/l des Justtzgebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 22. Fe- bruar 1913 einschließli. Wakhltermtn zur Beschlußfassung über die Wahl cines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\<usses, dann über die in den SS 132, 134 und 137 K.-O. bezeichs neten Fragen und allgemeiner Prüfungs- termin: Montag, 3. März 19183, Vormitiags 24 Uhr, Zimmer Nr. 76/1 des Justizgebäudes an der Luitpoldf\traye in München.

München, den 5. Februar 1913. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

NagsId. [101051]

Konkurseröffnung über das Vermögen des Philipv Maier, Inhabers der Firma Philipp Maier, Sohn in Altensteig, am 4. Februar 1913, Nachmittags 52 Uhr. Verwalter: Bezirksnotar Be> in Alten- steig, Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist von Konkursforderungen : 15 März 1913. Wahltermin: 3. März 1913, Nachmittags 33 Uhr, auf dem Gerichtstag in Altensteig (Nathaus). Prüfungstermin: 4. April 1913, Vor- mittags 8¿ Uhr, vor dem K. Amts- geriht in Nagold.

K. Amtsgeriht Nagold.

Neuenburg, Westpr. [101007] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Alfons Lewandowski in Neuenburg, WPpr., wird beute, am 4. Februar 1913, Nachmittags 4,20 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet, da der Gemeinshuldner zahlung8unfähig ist. Der Kaufmann Heinrih Loewenthal, bier, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde«

rungen find bis zum 1. März 1913 bei