1913 / 34 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

78m 179, 782, 784, 780, 807; 793, 751, 7507 758, 829, 821 818, 890" 819" 3 Faltshachtelumschläge: Kakao leicht [öslid, Kakao Anelli, Reform Nährfalz- Kakao, Nrn. 811, 808, 789; 2 Kisten- deforationen: Kaffee-Kringel, Nuk Feinste Speise - Schokolade, Nrn: 776, 777, 1 Pa>kung: Heide-Scheiben-Honig Nr. 775, _1 Dolenums{lag: Entölter Kakao, Marke Lotti Nr. 814, verschlossen, Flächenmuster, Sghußfrist 3 Jahre, angemeldet am l. Dezember 1912, Mittags 12 Uhr.

457. Firma Karl Warneckein HalleS., 26 Muster für 8 Ums<hläge: Malz- Schokolade Lotti, Sedina Schokolade, Aka, Feinste Mil<h Schokolade, Feinste Sahne - Mokka - Schokolade, Deutsche Alpenmil<h-Schokolade, Kaisers Holländi- {er Zwieba>, Nuk-Special, Nrn. 844, O0 010 0159 843 831. 998 73 / 7 Faltschachteln: A. K. K. Kakao, Christ: baum - Schnee, Fuß - Héil , Marzipan- Kuchen, Baseler Leerli, Sedina Frücbte- kuchen, Schokoladen - Kuhen Nr. 829, 785, 826, 845, 846, 847, 848, 1 Etifkett: Asfindia Bonbons, Nr. 786, 1 Plakat: Dia, Nr. 817, 3 Plakatchen: Oranagen-, Bananen-, Yèocca Schokolade, Nr. 792, 1 Wi>ler: Pfefferminz-Fondant-Pastillen, Nr. 734, 5 Kartons: Dessert - Bonbons, Liebesbote, Hohenlohe Gisela, Mofkka- Dessert. Schokolade, Delikateß-Schokolade, Nrn. 832, 827, 812, 8923, 824, verschlossen, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 51. Dezember 1919, Mittags 12 -Uhr,

Halle S., den 31. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht. Abt. 19.

Haspe. [101655]

In unser Musterregister is eingetragen:

Am 24. Januar 1913:

Nr. 141. Kaufmanu Walter Scheve, Grundschöttel, etn Muster Neklame- plakat für Vorhangshlöfier, ofen, Fabrik nummer 1, eingegangen 20. Januar, Vorm. 9 Uhr, Schußfrist 5 Jahre.

Am 31. Januar 1913:

Nr. 142. Firma Böcker & Kir\><, Grundshöttel, cin Musterhang\<! oß, ofen, Fabrikaummer 190, eingegangen 29. Januar, Vorm. 915 Uhr, Schußfrist 10 Jahre.

Haspe, den 31. Januar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Heidenheim, renz. [101656]

In das Musterregister ist im Monat Januar 1913 eingetraaen worden:

Nr. 158. Firma Margarete Steiff, G. m. b. H. in Giengen a. Br., ein verfiegeltes Paket weichgestopfter Spiél- sachen mit Stoffüberzug in Gestalt von Menschen und Tieren, Fabriknummern 812 bis 817, plastische Erzeugnisse, S uß- frist ‘3 Jahre, angemeldet am 7. Fanuar 1913, Vormitt. 9 Uhr.

Nr. 159. Vaul Hartmaun, A. G. in Heidenheim a. Br., ein versiegelter Umschlag von Mustern für Verpä>kungen zu Verbandstoffen und <irurgis{hen Gummi- waren nebst Bandagen, Fabriknummern 1 bis 4, Flähenerzeugnisse, Schußfrist 9 Jahre, angemeldet am 15. Januar 1913, Vormitt. 11 Uhr.

K. Amtsgericht Heidenheim a. Brz.

Lübeck. [101657] In das Musterregister ist eingetragen: Nr. 5307, Fr. Ewers & Co. (Jnh.:

Aktiengesellschast für Cartounuagen:-

industriè) in Lübe, ein Umschlag mit

dret Mustern für Blecdosfen, versiegeit,

Geschäftsnummern 207, 208, 209, Flächen-

erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 16. Januar 1913, Nachmittags

12 Uhr 40 Min.

Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 11.

M.-Glaäbach. [101658]

In das htesige Musterregister ist einge- tragen worden :

Nr. 1458. Firma- R. Schürenberg «& Co, in M.-Gladbach, 1 Paket mit 4 Mustern für Jaquardde>en, versiegelt, Flächenmuster, Fabriknummern 231, 232 299, 254, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. 1. 1913, Vormittag? 9 Uhr.

Nr. 1459. Firma Joest & Pauen, hier, | Ums{hlag mit 17 Mustern für halbwollene Herrenstoffe, versiegelt, Flächen- muster, Fabriknumthern Art. 1992/1, 2, 3, 100,70, % Artifel 193/14 26:7 9, 9, 10, 11, S{hutßfrist 1 Jahr, ange- ineldet am 28.1.1913, Vormittags 11 Uhr 30 Minuten

M. -Gladbach, den 1. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht. 3. Neusalz, Oder. [101708]

In das Musterregister i Heute etn- getragen worden: Nr. 140. Grus<wih Textilwerke Aktiengesellschast, Neu- salz a. O., ein versiegeltes Paket mit 2 Mustern und 2 Modellen in einem „Unverpa>ten Karton" fowie in „Papy- färthen init und ohne Wi>clung“, Fabrik- nummern 3254—3257 Nrn. 3254 und 3299 Flächenerzeugnisse, Nrn. 3256 und 9297 Plastis<he Erzeugnisse, Schußfrist © Jahre, angemeldet am 25. Januar 1913, Vormittacs 8.40 Uhr.

Amtéêgeriht Neusalz (Oder), den 29, 1. 1913. Offenbach, Main. [101659]

In unser Musterregister wurde ein- getragen:

Nr. 4515. Firma Jllert & Ewald zu Groß Steinheim, Zigarren-, Wein- und Konl!ervenetiketten, Ges< -Nrn. 40, 41, 42, 43, 44, 45, 222, 224, 810, 839, 881; 986 4024, 4037, 4048, 4049, 4093, 4097, 4168; 4169, 4183, 746, 749, 750, 751; T5T, T0947 T98, 762, 764, 12379, 12380, 221, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schug- frist 3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1913, Vormittags 114 Uhr,

( D

Nr. 4516. Firma E. Ph. Hinkel zu Offenbach a. M., Zeichnungen, Gesh.- Nrn. 8363, 8347, 8350, 763, 728, 8351, 8326, 8327, 8365, 8356/0, 8356, 8345, 8339, 8330/8, 8340, 8362, 8357, 8349, 8393, 8367; 8320, 8321, 9999, 9594, 8996, 9377, 8378, 8379, plastis<he Er- zeugnisse, versiegelt, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Januar 1913, Vorm. 9 Uhr 15 Min.

Nr. 4517. Firma Gustav Bochne zu Offenba<h a, M., ein Stü>k Seife, Ges<.-Nr. 3896. versiegelt, plastishe Er- zeugnisse, Schukfrist 3 Fahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Vorm. 11 Ubr.

Nr. 4518. Firma Wilhelm Spiel- mann zu Groß Steinheim, De, Gesh.-Nrn. 1063, 1083, 1087, 1095, 1106, 1107, 1111, Aufl. Ges{.-Nrn. 1084, 1096, 1080, verftegelt, Flähenerzeuanifse, Schutzfrist Z Jahre, anaemeldet am 10. Fa- nuar 1913, Vorm 10 Uhr.

Nr. 4519. Offenbacher Celluloid- fabrik, Schreiner & Sievers zu Offenba<h a. M., 6 Stirmariffe, Ges{.-Nrn. 1443 bis 1448, 2 Auflagen als Verzierung für Toiletteartikel, wie Bürsten, Spiegel, Dosen und Kasten aller Art, Ges{.-Nrn. 1460 und 1461, plastische Erzeugnisse, versiegelt, Shukfrist 3 Jahre, angêmeldet am 15. Januar 1913, Vorm. 11 Uhr 30 Min.

Nr. 41520. C. Vruno Sperfeld, Cigarrenfabrif in Klein Steinheim, Zigarrenfistelpa>ung, De>k. Gesch.-Nr. 1106, Streifen Ges{.-Nr. 1115, versiegelt, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 W&ahre, angemeldet am 15. Januar 1913, Vorm. 11 Uhr 55 Min.

Nr 4521. Firma Gebr. Klingspor zu Offenbach a. M., Gesch.-Nrn. 1236 bis 1238, verkleßt, Flächenerzeuanisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 15. Ja- nuar 1913, Vorm. 11 Uhr 55 Min.

Nr. 4522. Firma Salomon L, Gold- schmidt zu Offenbach a. M, Gesch.- Nrn. 8278, 8279, 8282, 8283, 8286, 8287, 349, 946, 347, 349 000, 001 002, 007 364, 355, 356, 357, 358, 359, 360, ver- sieaelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. Januar 1913, Vorm. 1 i Uhr 55. Min.

Nr. 4523. Firma Gustav Boehm zu Offenbach a. M., ein Stüi> Seife, Gesch.-Nr. 3889, versiegelt, plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Januar 1913, Vorm. 10 Uhr 15 Min.

Nr. 4524. Firma Peter Schlesinger zu Offenbach a. M., Zeihnung der Form cines Gehäuses für Azetylengasert. wiler, Ges<{.-Nr. 1139, versiegelt, plafti- \<e Erzeugnisse, Schußfrist Z Jahre, an- gemeldet am 24. Januar 1913, Vorm. 11 Uhr 5 Min,

Nr. 4525. Firma Kirs<wner, Kaß «& Co. zu Offenbach a. M., auf der Naschelmaschine gearbeitete Borten, aus. ges<nittene Fäden von Viscabändchen in verschiedenen Breiten, Ges<.-Nrn. 6487, 6488, 6489, 6490, 6491, 6492, 6493, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 24. Januar 1913, Vorm: 11 Uhr 10 Min.

Offenbach a. M., den 1. Februar 1913.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Planen, Vogtl. [101660]

In das Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 10916, Vlanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Ums@lag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- scinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 3051—5100, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittaas 5 Uhr.

Nr. 10917. Vlan>k «& Cie., Firma in Plauen, | offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinenstidereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftanummern 3101—3150, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10918. Vlan> & Cie., Firma in Plauen, | offener Umschlag mit 590 Mustern und Abbildungen von Ma- sc{inensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- shäftsnummern 20451 —20500, S<hußkfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10919. Vlan> «& Cie:, Firma in Plauen, | offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftênummern 20501—20550, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10920. Blan> & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 0 Mustern und Abbildungen von Ma- schinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftênummern 5701—5750, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10921. Blanck & Cie., Firma in Plaueu, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- s{inensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- s{häftsnummern 72401—72450, Schuß- frist 2 Jahre, angemeldet am 9, Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10922. Blan> & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- \chinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 72451—72500, Schußfrift 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10923. Blanck >& Cie., Firma in Plauen, 1 ofenèr Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- schinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- {<äftsnummern 98251-98300, Schußfrist

2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10924. Vlau>k & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 44 Mustern und Abbildungen von Ma- scinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 98301—98306, 98313 bis 98350, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10925. J. & B. Wolf, Firma in Plauen, 1 offener Umshlag mit 40 Abbildungen von Stores, Bettde>en, Bettwänden und Garnituren, Flächen- érzeugnisse, Ges{äftsnummern 20850, 20961, 21005, 21020, 21066; 21071; 21076, 21077, 21079—-21081, 21108 bis L H O11 15 21181, Be 21199, M 911592. 91158; 21155 2196 211690-91171 21177—-21179, 210 P10 21196, 21198, 21213 21214, 21216, 21253, GWugfrist 3 Sabre, anaemeldet am 22, Januar 1913, Vor- mittags 11 Uhr.

Nr. 10 926. Blank & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- s{inensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- shäftsnummern 101—150, Sqcußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10927. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- s{inensli>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- shäftênummern 151-200, Schußfrist 2 Jahre, _ angemeldet am 22. Fanuar 1913, Namittags 5 Uhr.

Nr. 10928. Vlanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- shinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \häftsnummern 98351-98400, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22, SFanuar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Ir. 10929. Blan> & Cie., Firma in Plauen, | offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- s{tnensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{äftsnummern 20551—20600, Schußfrist 2 Iahré, angemeldet am 22. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10930. Blanck & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 50 Mustern und Abbildungen von Ma- shinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \{<äftsnummern 3151—3200, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10931. Blanck & Cie., Firma in Plauen, | offener Umschlag mit 49 Mustern und Abbildungen von Ma- \hinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \<äftsnummern 72501-—72545, 72547 bis 72550, Schußfri\#t 2 Jahre, angemeldet am 22. Janüar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10932, Vlan>ÆX & Cie., Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 21 Mustern und Abbildungen von Ma- schinensti>ereien, Flächenerzeugnisse, Ge- \chäftsnummern 98145—98151, 98203 bis 98208, 3021—3026, 3033—3034, Schut- frist 2 Jahre, angemeldet am 22. Januar 1913, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 10933. Kuubbe & Reinhardt, Firma in PVlaueu, 1 offener Umschlag mit 22 Mustern von Sti>ereien, Flächen- erzeugnisse, Ges{häftsnummern 27764 bts 27785, Schußfrist Z Jahre, angemeldet am 24. Januar 1913, Vormittags 9 Uhr.

Nr. 10954. Vogtländische Spitzen- weberei, Aktiengesellschaft in Plauen, l offener Umschlag mit 9 Mustern und Abbildungen von Valenciennes, Flächen- erzeugnisse, Gesbäftsnummern 4051, 4052, 4053, 4054, 4055, 4056, 4057, 4058 4046, Schußfrist 35 Jahre, angemeldet am 25. Januar 19153, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 10 935. Gebr. Lange, Firma in Plauen, 1 offener Umschlag mit 17 Abs bildungen von Gardinen, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 4072, 4073, 4074, 4075, 4076, 4077, 4078, 4079, 4080, 4081, 4082, 4083, 4086, 4087, 4088, 1089, 4090, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 30. Januar 1913, Vormittags 311 -Uhr.

Plauen, den 1. Februar 1913,

Das Königliche Amisgericht.

Rermscheid. [101661] In das Musterregister ist eingetragen : Nr. 167. Firma Hermann Wüsthoff

in Remscheid, Paket mit 2 Modellen für

| Drüder und 1 Schild nebst zwei dazu gehörigen Zeichnungen, versiegelt, Muster für Plastishe Erzeugnisse, Schußfrist

3 Jahre, angemeldet am 7. Januar 1913,

Vormittags 10 Uhr 30 Minuten.

Nr. 168. Firma Nobert Röntgen tn Remscheid, Umschlag mit 1 Muster für eine Reklame „Durarx", versiegelt, Schut- frist 10 Jahre, angemeldet am 23. Fag- nuar 1913, Nachmittags 12 Uhr 30 Mi- nuten.

Nemscheid, den 5. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Rottweil, K. Amtsgericht Rotiweil. In das Musterregister wurde beute ein- getragen : j Die Firwa Schlenker & Kienzle, Uhrenfabrik in Schwenningen: Nr. 265. Ein Paket, offen, enthaltend etne Gehäuseform mit Perlrand, Fabr.-

Nr. 6. 4008.

Nr. 266. Ein Paket, offen, enthaltend eine Uhr, Gehäuseform mit Perlrand, Fasson des Bügel, der Füße und der

éêiger, Kabr.-Nr. 6. 4004.

Nr. 267. Eln Paket, offen, enthaltend eine Uhr, Gehäuseform mit Perlrand, Fabr.-Nr. 6. 4028.

Nr. 268. Ein Paket, ofen, enthaltend eine Uhr, Gehäuseform mit Perlrand,

Fabr.-Nr. 6, 37094.

[101662]

enthaltend Perlrand,

enthaltend Perlrand,

Nr. 269. Ein Paket, offen, eine Uhr, Gehäufeform mit Fabr.-Nr. 6. 4019.

Nt. 270. Ein Paket, offen, eine Uhr, Gehäuseform mit Fabr.-Nr. 6. 4014.

Nr. 271. Ein Paket, ofen, enthaltend eine Uhr, Gehäuseform mit Perlrand, Fabr.-Nr. 6. 4009. Ls :

Plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Januar 1913, Vor- mittags 84 Uhr.

Den 1. Februar 1913.

Amtêrlhter Gaupp.

Stuttgart. [100545] K. Amtsgericht Stuttgart-Stadt. In das Musterregister wurde heute

eingetragen :

Gottlieb Schiefer, Modellschreiner, hier, hat bezügli<h des im Musterregister unter Nr. 2536 ges{hüßten Modells die Verlängerung der Schußfrist um 3 Jahre am 31. Dezember 1912 beantragt.

Die Firma Wilhelm Julius Teufel hier hat bezügli des im Musterregister unter Nr. 2539 ges<üßten. Modells die Verlängerung der Schupfrist um 7 Jahre am 3. Januar 1913 beantragt. /

Dieselbe Firma hat bezüglih der im Musterregister Nr. 2544 etnactragenen Modelle für: Leibbindenvorderteile, Fabr.- Nr. 979, und Leibbindenrückenteile, Fabr.- Nr. 581, die Verlärgerung der Schußfrist um 7 Jahre am 25. Januar 1913 beantragt.

Nr. 2820. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 20 Modelle, und zwar für Korsetts, Fabr.-Nrn. 838—849, 853, 854, Brusthalter mit Geradehalter, Fabr.- Nr. 850, Bruïsthalter mit Geradehalter und Leibbinde, Fabr.-Nr. 851, Brusthalter mit Geradeholter uúd Hüftformer, Fabr.- Nr. 852; Neformforsett, Fabr.-Nr. 855, Neformkorsett mit Trikotleibbinde, Fabr.- Nr. 856, Hüftformer, Fabr.-Nr. 857, in vers{lossenem Paket, plast:\{<e Erzeuanisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Ja- nuar 1915, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2821. Firma Hermann Pichler hier, | Muster für eine Tischdee, Dessin 940, in versiegeltem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 21. Januar 1913, Nach mittags 5 Uhr 30 Min.

Nr. 2822. Firma Fr. Lange «& Co. hier, 10 Muster, und zwar für 1 Paket Gesch.-Nr. 8, 1 Teepa>kung Gesch.-Nr. 9, 1 Prospekt Gesh.-Nr. 10, 5 Flafschen- êtitetten Wes. «Nt. 11 b 15, 2 Propagandamáärken Gesch.-Nrn. 16, 17, in versiegeltem Umschlag, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Sanuar 1913, Nachmittags 6 Uhr.

Nr. 2823, Hermann Mergenthaler, K. Hofbortenmacher hier, 2 Muster für Schloßkconen auf Koppels{lö}er, Gesh.-Nrn. 4 und 5, in Abbildung dar- gestellt, in vers{lossenem Umschlag, Flächen- erzeugnisse, Scbußzfcist 3 Jabre, ange- meldet am 24. Januar 1913, Bormittags

11 Uhr.

Nr. 2824. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, 3 Modelle für Umstands- forsetts, Fabr.-Nrn. 858, . 859, 860, in vershlossenem Paket, plastishe Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 29. Zanúar 1913, Vormittags 11 Uhr 45 Min.

Nr. 2825. Firma Rall & Gerber hier, 28 Modelle für Schlafzimmermödbel, Fabr.-Nrn. 485 a!, b!, c, d, 485 a2, b2, 400 4, D, Cd 407 a, bc, d 4884, b, C, dd, 6, 489 4.Db,. 2, d, 49097 b, c, d in Abbildung dargestellt, in vershlossenem Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schuß- trist 3 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1913, Vormittags 11 Ubr 30 Min.

Nr. 2826. Firma Nall & Gerber hier, 34 Modelle für Shlafzimmermödbel, «Fabr.-Nrn..161 8/ b/ 6; d, 162a/ b! c/d, 1008, D, Cd, 104a, D/ C, d, 109 a; b; Gd LOO a D C 1000 D A OP, 168 a, b, c, d, tn Abbildung dargestellt, in vers{lossenem Umschlag, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 29. Januar 1913, Vormittags 11 Uhr 30 Min.

Nr. 2827. Firma Wilhelm Julius Teufel hier, | Modell für eine Mintatur- Ausstellungs - Büste, Fabr.-Nr. 861, in Abbildung dargestellt, in ‘versiegelten Umschlage, plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 0. Fanuar 1913, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 2828. Firma Vereinigte Choko- lade- & Bounbous-Fabriken von E. O. Moser æ& Cie. & Wilh. Noth jr. Gesellschaft mit beschränkter Haftuug hier, 4 Muster für Etikette, Fabr.-Nrn. 50a, b, c, d, fin verfiegeltem Umschlag, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 50. Januar 1913, Nach- mittags 4 Uhr 20 Min.

Den d. Februar 1913.

Landrichter Pfizer.

Tuttlingen. [101663]

In das Musterregister wurde einge- tragen :

Nr. 115, Württembergische Har- monikafabrik Ch. Weiß in Trossingen. Die: Schußfrist für das am 3. Februar 1910 angemeldete Blasinstrument mit Stimmkörper aus Pappe, Fabr.-Nr. 36, ist auf weitere 7 Jahre ausgedehnt.

Nr. 160. Dieselbe, 1 Metallharmonika, Fabr.-Nr. 100, und 1 Metallharmonika, Kanzellenkörper, Fabr.-Nr. 100, in ver- siegéltem Umschlag, plastiihe Erzeugnisse, Schußfrist 5 Jahré, angemeldet am 16. Januar 1913, Vormittags 74 Uhr.

Tutlliugen, den 6. Februar 1913.

K. Amtsgericht.

Zwönitz. [101664] In das Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 80. A, Robert Wieland, Firma, Auerbach i. Erzgeb., 1 versiegeltes Paket mit 8 Stück Petinetmustern für alle Artikel der Strumpfwarenbranhe, Fabrikationsnummern 10726 bis 10733, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, an- aemeldet am 3. Januar 1913, Nachmittags 6 Uhr. -

Nr. 81. Dieselbe Firina, | versiegelter Briefumschlag mit 4 Stück Petinetmustern für alle Artikel der Strumvpfwarenbrancbe, Fabrifationsnummern 10734 bis 10737, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, an gemeldet am 14. Januar 1913, Vormittags ¿9 Uhr. i #

Nr. $82, Dieselbe Firma, 1 versiegelter Umschlag mit 1 Petinetmuster 1 Strumpf mit regulär gearbeitetem Fuß, bei wel<hem die Fußnaht oder Fuynähte - als Ziernaht ausgebildet ift, Fabrikations nummer 10738, Flächenerzeugnis, Schutz frist 3 Jahre, angemeldet am 22. Ja- nuar 1913, Vormittags 49 Uhr.

Nr. 83. Gustav Drechsel, Firma, Thalheim, 1 offenes Paket mit $ Mustern mit verschiedenen eingearbeiteten Petinet Zwickelde\ssins und zwar 7 Muster Damen strümpfe, Fabriknummern 107, 108, 224, 339, 399, 556 und 378, und 1 Muster Herrenso>en, Fabriknummer 191, Flächen erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Januar 1913, Vormittaas {12 Uhr.

Zwönitz, den 5. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Ahrweiler. Konkurseröffnung. Ucber den Nachlaß des am 15. Januar 1910 verstorbenen Weinhändlers Jo- hann Baptist Knieps in Ahrweiler ist am 6. Februar 1913, Vormittags [1 Uhr 50 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ift der Rechts- anwalt Dr. Biermanns jn Ahrweiler. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Februar 1913. Ablauf der Anmelde frist an demselben Tage. Erste Gläubiger versammlung am 4. März 19183, Vor mittags 10 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am selben Tage, Vor- mittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichts stelle, Zimmer Nr. 8, 1. Stockwerk.

[101634]

Ahrweiler, den 6. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

Abteilung . Altötting. [100295] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgericht VBltötting hat über das Vermögen des Hausbefitzers Alois Dobler in Altötting am 1. Fe- bruar 1913, Nahm. 3 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtéanwalt Lug in Altötting. Offener Arrest ift erlassen. Frist zur Armeldung der Konkursforderungen bis 20. Februar 1915. Termin zur Wahl eines anderen Ver- walters und Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, sowie allgemeiner Prüfungs termin am Freitag, dem 28. Februar #903, Vorm. 107 Uhr, im dies gerichtlichen S1ßungssaale. :

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. APenrade. [101350]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Lorenz Nielsen in Kliplcff ist heute das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Heinrich Höck in Apenrade. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. März 1915. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin den 27. März 19123, Vormittags A Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht.

Apenrade, den 4. Februar 1913.

Köntglichhes Amtsgericht.

Berlin. [101396] . Ueber das Vermögen des Eierhändlers Ernst Groth in Berlin, Boyenstr. 18, ist heute, Mittags 12} Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht Berlin-Mitte das Konkursverfahren - eröffnet. (Aktenz. N. 34. 153.) Vertwalter: Kaufmann Klein in Berlin, Altonaerstr. 33. Frist zur An meldung der Konkursforderungen bis 10. März 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am 4. März 1913, Vormittags 107 Uhr. Prüfungstermin am 4. April 1933, Vormittags 407 Uhr, im Gerichtêgebäude, Neue Friedrichstraße 13/14, 111. Sto>dwerk, Zimmer i111. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 4. März 1915,

Verlin, den 5. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 9

Biberach a. d. Riss. [101376] K. Württ. Amtsgericht Biberach. Ueber das Vermögen des Stefan Bürk,

Sattlers in Hürbel, ift am 4. Februar

1913, Vormittags 11} Uhr, das Konkurs-

verfahren eröffnet worden. Konkursber-

walter : Bezirksnotar Köberle in Ochsen-

bausen. Anmeldefrist bis 4. März 1915

Erste Gläubigerversammlung und allge-

meiner Prüfungstermin am Sam®stag-

den 15. März 19183, Vormittags

1 Uhr.

Den 4. Februar 19153. Stv. Gerichtsschreiber Maute.

zum Deulschen Reichsanzeiger und Königli

M B34.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun gen aus den Handels-, Güterrechts-, Bereins-, Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekfanntmachungen

Zentral-Handelsregister

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Neich ka ür Selbstabholer au< dur< die Königliche Erpedition de

Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Konkurse.

Brake, Oldenb. [101377 Ueber den Nachlaß des verstorbenen Arbeiters Diedri<h Gerhard Bau- mann zu Strückhausen-Altendorf wird bente, am 5. Februar 1913, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Auktionator Byl zu Strückhausen wird zum Konkursverwalter ernannt. An- meldefrist: 1913, Februar 25. Wahl- und Prüfungstermin : 1913, März 5, Vor- mittags 97 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist: 1913, Februar 25. Brake, 1913, Februar 5. Der Gerichhts\chreiber Großh. Amtsgerichts. Abt. 11. N 2/12.

Charlottenburg. [101372] Ueber das Vermögen des Sameunhäud- lers Rudolf Siemon in Charlotten- burg, Wilmersdorferstraße 20, ist beute vormittag 114 Uhr von dem Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkurs- verwalter Goedel hier, Bayreutherstr. 36. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 25: Februar 1913. Gläubiger- versammlung ‘und Prüfungstermin am 6. März 1918, Vormittags 102 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal 1, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenburg, den 4. Februar 1913. Der Gerichts\chreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abt. 40.

Chemnitz. [101378] Ueber das Vermögen des Böttcher- meisters Albert Max Ehrlih in Rabenstein wird heute, am 5. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, das- Konkurs- verfahren cröffitet. Konkursverwalter : Herr Rechtsanwalt Dr. Lehmann bier. An- meldefrist bis zum 25. Februar 1913. Wahl- und Prüfungbtermin am 6. März 1913, Vormittags AUA Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25. Februar 1913. Chemnitz, den 5. Februar 1913. Königliches Amtsgericht. Abt. B.

Cloppenburg. [101635]

Ueber das Vermögen des Friseurs Friedrich WilhelmPeters in Cloppen- burg wird, da der Gemeinshuldner seine Zahlungen eingestellt hat, bezw. zahlungs- unfähig ift, heute, am 4. Februar 1913, Nachmittags 6,50 Uhr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Der Rechnungssteller A. Neudink in Cloppenburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 1. März 1913 bei dem Gerihte anzumelden. Die erste Gläubigerversammlung findet daselbst am 21. Februar 19183, Vormittags 10 Uhr, statt, und \oll in derselben Beschluß gefaßt werden darüber, ob der Artikel 221 Cloppenburg zur Masse zu ziehen ist. Zur Prüfung der angemeldeten Forderung ist Termin auf den 13. März 1918, Vormittags L? Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte anberaumt. Offener Arrest mit Anmeldefrist bis zum 25. Fe- bruar 1913.

1913, Februar 4.

Großherzogliches Amtsgericht Cloppenburg.

Eilsterweräda.

Ueber das Vermögen des Müllers (jeßigen Handelsmanns) Johann Paulush in Großthiemig ist heute, Nachm. 127 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Prozeßagent Louts Krenkel in Elsterwerda. Konkursforde- rungen sind bis zum 1. März 1913 anzu- melden. Allgemeiner Prüfungstermin und erste Gläubigerverfammlung am 8. März 1913, Vorm. 40 Uhr. OffenerArrest mit Anzeigepflicht bis zum 22. Februar 1913.

Elsterwerda, den 5. Februar 1913.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Erfurt. Ronfurëverfahren. [101364] Ueber das Vermögen des Material: warenhändlers Heinrich Anhalt in Erfurt-Nord, Triftstraße 25, i. am l. Februar 1913, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Edmund Lange in Erfurt. onkursforderungen sind bis 27. Februar 1913 anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 27. Februar 1913. Erste Aubigerversammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, am 11,März 13, Vormittags 11 Uhr, Zimmer 96.

Erfurt, den 1. Februar 1913.

„_, Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts. Abteilung 9.

Frankfurt, Sfain. [101379]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Christian Müller, - Inhabers cines Herreukonsektionsgeschafts in Frank- urt a. M., Geschäftslokal Paradies-

[101349]

G ea F C SO T

e E e cu S E I E r A = e r 7 B E E DR L P O

Achte Beilage

Berlin, Sonnabend, den $8. Februar

ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Der Nechts- anwalt Dr. Albert Erlanger hier, Schiller- straße 16, i zum Konkursverwalter er- nannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 18. Februar 1913. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 24. Februar 1913; bei {riftli<her Anmeldung Vorlage in dopy- pelter Ausfertigung dringend empfohlen. Grste Gläubigerversammlung: Dienstag, den 18. Februar 1913, Vormittags

&Freitag, den 7, März #9183, Vor- mittags LL{ Uhr, hier, Seilerstraße 19 a, 1. Sto>, Zimmer 10. Frankfurt a. M., den 4. Februar 1913. Der Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts. Abteil. 17.

Freiberg, Sachsen. [101380]

Ueber das Vermögen des Schuitt- warenhäudlers Franz Seinrich Schmalfuß in Freiberg, Mühlgasse 1, wird beute, am 6. Februar 1913, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Justizrat Dr. Richter, hter. An- meldefrist bis zum 26. Februar 1913. Wahltermin und Prüfungstermin am 7. März 19183, Vormittags {10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26. Februar 1913.

Freiberg, den 6. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Genthin. [110373] Ueber da3 Vermögen des Kauf- manus Wilhelmi Köppe in Derben a. E. ist. am 6. Februar 1913, Vorm. 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist der Kauf- mann Wilhelm Ilm in Genthin. An- meldefrist bis 8. März 1913, Erste Gläubigerversammlung am 5. März 1913, Vorm. 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 49. Mürz 1913, Vorm. A0 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 8. März 1913, Genthin, 6. Februar 1913. Gerichtsschreiberei, Abt. 5, des Kgl. Amts- gerihts. Ha>er, Aktuar.

GIeiwitz. [101356] Ueber das Vermögen der Firma Ernst Becker, Jnhaberin Auna Beer, Kolonialwarengeshüft in Gleiwitz, Barbarastraße 28, wird am 3. Februar 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Nechnungs- rat Franz Beyer in Gleiwitz. Frist zur Anmeldung der Konkursforoerungen bis einschließli<h den 8. März 1913. Erste Gläubigerversammlung am S6. Februar 1913, Vormittags 1L Uhr, und Prüfungstermin am 19, März 19183, Vormittags. U Uhr, vor dem Amtzs- gericht hier, Gerichts\traße, Zimmer Nr. 254 im II. Sto>k. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis 15. März 1913 einschließlich.

Gleiwig, den 3. Februar 1913. Amtsgericht. 1. N. 6 a/13

Grätz, Bz. Posen. [101346] Ueber das Vermögen des Schneider: meisters Enoh Rosenstein in Buk ist am 6. Februar 1913, Nahm. 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Kaufmann Nobert Gutt- mann in Buk. Anmeldefrist bis zum 1. März 1913. Erste Gläubigerversamm- lung am 25. Februar 1983, Vorm. 9 Uhr. Allgemetner Prüfungstermin am 12. März 1928, Vorm. 915 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. März 1913. Gräßz, den 6. Februar 1913. Der Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

Graudenz. [101359]

Ueber das Vermögen der Elisabeth Grzeczhkowsfki (jeßt verehelichte Will- mann) in Lefsen, Inhaberin der Firma Johann Grzeczykowski in Lessen, ist am 4. Februar 1913, Nachmittags 123 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Brauereibesitzer Panceram in Lessen. An- meldefrist bis 20. Februar 1913. Erste (Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 27. Februar 1913, Vormittags 107 Uhr, Zimmer Nr. 13. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 20. Fe- bruar 1913.

Graudenz, den 4. Februar 1913.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichis.

Gross Gerau.

[101636] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Che- mische Fabrik und Nährmittelwerke mit beschräukter Haftung in Mör- felden wird heute, am 6. Februar 1913, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren

nn_ durch alle Postanstalten, in Berlin | s Reichs- und Staatsanzeigers, SW. 48,

zasse 46, Privatwohnung Sthifferstraße 4,

V1 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin :-

bis 1. März 1913. Erste Gläubigerver- sammlung, allgemeiner Prüfungstermin : Mittwoch. den 5. März 19123, Vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest ist er- lassen und Anzeigefrist bis 1. März 1913. Großherzogliches Amtsgericht Grof: Gerau.

Grumbach, Bz. Trier. Konkurseröffnung. Ueber das Vermögen des Schreiners Johaun Hampel in Schmidthacheu- bah is am 5. Februar 1913, Nach- mit'ags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Prozeß- agent Jung in Grumba<h. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 24. Fe- bruar 1913. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversamm- lung am 3. März 19183, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin an selben Tage an hiesiger Gerichts- stelle. Grumbach (Bezirk Trier), 9, Februar 1913. : Der Geri<hts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts.

Gunzenhausen. [101645] Bekanntmachung.

Das K. Amtsgeriht Gunzenhauseu hat über das Vermögen des Väcker- meisters Georg Scheerer in Guuzen- hausen am 5. Februar 1913, Abends 6 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Heubus< in Gunzenhausen. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- runaen bis Dienstag, den 25. Februar 1913 eins{ließli<. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung etnes Gläubigeraus\{<usses. sowie allge- metner Prüfungstermin am Mittwoch, den 5, März 1913, Nachmittags 3 Uhr. ' Gerichts\{hretberci des K. Amtsgerichts.

Hamburg. [101382] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Fuhrewerks-

besißers Johaun Christian Claus

Woßhlerdt, in Firma Johann Wohlerdt,

[101381]

den

zuleßt Hamburg, Kielortallee 21 pt., zurzeit unbekannten Aufenthalts, wird heute, Nachmittags 24 Ubr, Konkurs er-

Genossenschafts-, Zeichen- und Y

< Preußischen Staatsanzeiger,

, Und Musterregistern, der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unte

das Deutsche Reich. (0. 34)

Das Zentral-Handelsregister für das | Bezugspreis beträgt L 46 80 9 für das ] | Anzeigenpreis für den Naum ciner d gespaltenen Einheitszeile 30 A,

über das Vermögen des

Hans Graml in Kastl den Konkurs Konkursverwalter anwalt Dr. Steininger in Amberg. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am 24. Februar 1913. ev. Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubtgeraus\{hu}ses sowie allgemeiner Prüfungstermin Dienstag,

eröffnet.

den 4. März 1913, 9 Uhr, im Sitzungssfaale gerihts Kastl.

Gerichts\{<reiberei des K. Amtsgerichts Kastl.

Königsee, Thür.

Konkursverfahren.

Veber das Vermögen der Handelsgesells<aft in Firma Georg Brückner, Holzstoff- und Wattefabrik in Obstfelders<miede wird heute, am 9. Februar 1913, Mittags 12 Uhr, auf beiden Gesells<hafter das

Antrag der Konkursverfahren eröffnet.

mit Anzeigefrist : Konkursforderungen sind

melden. Beibehaltung des

Forderungen ist auf

Laar, Baden. Ueber das Vermögen des

RNechtskonsulent Wegert in Konkursverwalter ernannt. bis zum 24. Februar 1913.

öffnet. Verwalter: beeidigter Bücher- revtsor Julius Jelges, Raboisen 103. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. März d. Is. eins{ließlih. Anmelde- frist bis zum 6. April d. Ïs. einschließli. Erste Gläubigerversammlung d. 5. März d. J., Nachm. 12} Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin d. 7. Mai d. J., Vorm. 107 Uhr. s Hamburg, den 6. Februar 1913. Das Amtsgericht. Abteilung für Konkurs\achen.

Heidelberg. [101637] Veber das Vermögen des Kolonial- warerhäudlers Philipp Probst in Heidelberg ist heute vormittag 10 Uhr das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Waisenrat Bernhard Wellbro> in Heidelberg. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis 6. März 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 14. März 1918, Vormittags 9 Uher, Zimmer Nr. 23. Heidelberg, den 6. Februar 1913. Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. IIL.

Elermne. Becfanutmahung. [101365] Nachdem die Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Firma Kauf- haus J. Sauer zu Herue von dem Sekretär der Vereinigung der Fabrikanten und Großhändler der Tertil- und ver- wandten Branchen mit dem Sty in Elber- feld, M. Salomon, als Bevollmächtigten der Firma M. Simon sowie Reiser und Nöhle zu Elberfeld, beantragt, dieser An- trag auch zugelassen ist, wird zur Siche- rung der Vermögensmasse der Ehefrau Julie Sauer, als Juhaberin der Firma Kaufhaus J. Sauer zu Herue, jede Veräußerung, Verpfändung und Ent- fremdung von Bestandteilen der Masse htermit untersagt. Herne, den 6. Februar 1913. Königliches Amtsgericht.

HWohensalza, [101358]

Veber den Nachlaß der am 14. August 1911 verstorbenen Marie Garz, geb. Kempe, aus Kempa wird heute, am 4. Februar 1913, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichts- vollzieher a. D. Greiser in Hohensalza ist zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bts zum 23. Februar 1913. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 3. März 1913, Vorm. 10 Uhr. y

eröffnet. Verwalter: NRe<tsanwalt Dr.

Knoepfel zu Groß Gerau. Anmeldefrist

Hohensalza, den 4. Februar 1913. Königliches Nmtsögerkcht.

mittags 40 Uhr. Anzeigefrist bis zum 22.

Der Gerichts\{reiber Gr. Leipzig.

Ueber das Vermögen der Hedwig ver- chel. Lange, Inhaberin eines Schnitt- waren- 1. Möbelgeschäfts in Leipzig- Lindenau, Lüßtenerstr. 56, am 5. Februar 1913, Vormittags gegen 411 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmnann Marx Tippmann in L 23. Anmelde- frist bis zum 26. Februar 1913. Wakhl- und Prüfungstermin am 7. März 19183, Offener Arrest

Leipzig, Ferdinand-Rhodestr.

Vormittags UU Uhr. mit Anzeigefrist bis zum 4.

Königliches Amtsgericht Leipzig, Abt. 11 A !, den 5. Februar 1913.

Mainz. Konkursverfahren. [101639]

Ueber das Vermögen

Handelsgesellschaft unter der Firma H. Moritz in Mainz wird heute, am 2 Februar 1913, Vormittags 10,15 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. verwalter: Rechtsanwalt Oskar Cordes in Mainz. Anmeldefrist bis 15. März 1913. Erste Gläubigerversammlung: 27. Fer- bruar 1913, Vormittags Uher, allgemeiner Prüfungstermin: 2. April 1913, Vormittags 10 Uhr, Justiz- gebäude, Zimmer Nr. 349. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. März 1913. Februar 1913.

Großh. Amtsgericht.

Mainz, den 3.

Meerane, Sachsen, Ueber das Vermögen

Handelsgesellschaft in Firma Wald- \<1öf<hen Brauerei Meerane, Ka- in Meeraue wird heute, am 5. Februar 1913, Nachmittags das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Leyn in Meerane. Anmeldefrist bis zum 10. April 1913. Wahltermin am 3. März 1913, Prüfungstermin

linke & Strube 3. Ubr,

Vormittags Ul Uhr. am 21. April 1913,

10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 3. März 1913. Köntglihes Amtsgericht zu Meerane.

Münder, Deister.

Ueber

Konkursverfahren.

das Vermögen

Eduard Kloberg in Münder, Inhaber Karl Kloberg in Münder, wird beute, am 5. Februar 1913, Nachmittags 14 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Nechts-

Hameln ernannt.

anwalt Luhn in Konkursverwalter

ast. Bekanntmachung. [101643] Das K. Amtsgericht Kastl hat am 5. Februar 1913, Nachmittags 5 Uhr,

vorsteher Otto Köllner in Königsec wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest 17. Februar

24. Februar 1913 bei dem Gerichte anzu- Zur Beschlußfassung über die ernannten Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- usses und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegen- stände fowie zur Prüfung der angemeldeten den 7. März 19183, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzei<neten Gerihte Termin anberaumt. Fürstliches Amtsgericht Königsee.

Otto Hemvpel in Lahr ist heute, am 9. Februar 1913, Nachmittags 230 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Herr

bigerversammlung und Prüfungstermin am Dienstag, den 4. März 1913, Vor- Offener Arrest und Februar 1913. Lahr, den 5. Februar 1913.

Deutsche Reich ersheint in der Regel tägli. —# Vierteljahr. E

Kaufmanns ist Nechts-

Termin zur

Vormittags des K. Amts-

[101369]

offenen

Der Bureau-

1913.

bis zum

oder die

[101638] Kaufmauns

Lahr ist zum Anmeldefrist Erste Gläu-

Amtsgerichts, [101383]

wird heute,

März 1913.

der offeneu

Konkurs-

[101384] der offenen

Vormittags

[101371]

der Firma

der Urbeberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, r dem Titel

Einzelne Nummern kosten 20

derungen sind bis zum 2. Juni 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubiger- versammlung den 19. Februar 1918, Vormittags 10 Uhr, und Termin zux Prüfung der angemeldeten Forderungen den 18S, Juni 1913, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, Mai 1913 Ne 2/13

Münder, den 5. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

2/15.

Münder, Deister. [191370] Bekauntmachung.

In Sadwen, betreffend das Konkurs- verfahren über das Vermögen des H. F. Wehrhahn in Rohrsen bei Eimbe>- hausen, wird die Bekanntmachung vom 308 Januar 1913 dahin ergänzt, daß zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretendenfalls über die im $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, den 25. Februar 1913, Vor- mtogs 103 Uhr, Termin anberaumt wird.

Münder, 5. Februar 1913.

Königliches Amtsgericht.

Nürnberg. [101388] Das K. Amtsgeri<t Nürnberg har über das Vermögen der Nürnberger Bürsteu- u. Pinselfabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Nürn- berg am 6. Februar 1913, Vormittags 114 Ubr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Ne<htsanwalt Dr. Süßheim in Nürnberg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 1. März 1913. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 15. März 1913. Erste Gläubigerver- sammlung am 5%. März 19183, Nach- mittags 4} Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin am 26. März 1913, Nach- mittags 4{ Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustiner- straße zu Nürnberg.

Gerichts\hreiberet des K. Amtsgerichts.

Oberndorf, Neckar. [100301] Ueber das Vermögen des Gotthold Senzler, Bäckermeister in Schram- berg, ist am 31. Januar 1913, Nach- mittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Korkursverwalter ist Bezirksnotar Kettnaker in Schramberg. Offener Arrest, Anzeige- und Anmelde- frist bis 25. Februar 1913. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den au 1913, Nachmittags r. Gertichts\hreiberei Kgl. Amtsgerichts Oberudorf a. N. Ref. Fettig.

Oppenheim. [101640] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Modistin Maria Seitliuger in Oppenheim wird beute, am 5. Februar 1913, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hubert in Oppenheim wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldetermin bis 20. Februar 1913. Prüfungstermin: Mittwoch, den 5.März 1913, Vormittags 4101 Uhr.

Großherzoalihes Amtsgericht

zu Oppenheim.

Peitz. Konkursverfahren. [101791] Ueber das Vermögen des Kaufmauns Karl Schulze in Peiß, Markt 7, wird heute, am 7. Februar 1913, Vormittags 105 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Restaurateur Hermann NRempel in Peitz wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 31. März 1913 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei=- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowte über die Bestellung eines Frräibigeraussases und eintretendenfalls über die in $ 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 28. Februar 19183, Vor- mittags L0 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 10. April 1913, Vormittags 410 Ubr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin an- beraumt. Allen Personen, wel{e éine zur Konkursmasse gehörige Sathe in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas {uldig find, wird aufgegeben, ni<ts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem ane der Sache und von den Forde- rungen, für wel<he sie aus der |

abgesonderte Befriedigung in Anspr

nehmen, dem Konkursverwalter bis zum

wird zum Kontkursfor-

31. März 1913 Anzeige zu maden. Königliches Amtsgericht in Peitz. |