1913 / 38 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[102136] A [402002] R [102% EStendaler Straßenbahn A.-G | 102632 10301 ini i tteniwverke Friedland-Sinzi Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft f Bis He fier Otto Ba1tels, Hannov es N L [103010] ! [103003 2015 Vereinigte Mosaiïpla niv F inzig Aktiva. Bilanzkonto am 31. Dezember LO9AD2. ___Vossiva, “Parr Banfier O 4 Tr Äufficyes: Steinbruch Aktieu- Brauerci Bemann A. G. | Tisere ordentliche Generalversamm- “Woviitér Packhäuser.

Akti s (sch ft Si ig [Rh : g zu der am ior NeGLN den engcjeuhasl, Sinzig a/Azein. . März a. e., 1 Uhr Nachmittags, E —. ; E m re 0 h L ; ins- M : rat ausgeschieden. i é | lung findet Freitag, den 28, Februar Jn der am 16. November 1912 stattgehabten Generalversammlung bank ‘Rommncatitacsells@aft auf Aftien Bahnkörperkonto . . 10 720/—|} Aktienkapitalkonto . . . Tes 4 Aktien-Buckerfabrik Bennigsen. | « gesellschaft, Cöln. Solingen. d. J., Nachmittags 6 Uhr, n Hotel | Einundzwanzigste ordentliche Ge- unserer Gesellschaft wurde beschlossen : ter Horst L Co in Münster i. W. statt: | Pferde- und Wagen- Listehenbe Mahr. d 000 Die Direktion. vas f wnd H zur Kenntnis gebraht,| Samstag, den A. März 1913, | Fürstenhof Eisenach statt. neralverfammluag am Fueota, Den I. das Grundkavital der Gesellschaft von #6 1500 000,— auf |findenden ordentlihen Generalver-| fonto . . . . .| 580961} Reservefonds... ......... 5 780 48 Y. Herbst. H. Quensell. M Na, r endfag, den 18. Kebruar | Nahm. 3 Uhr, findet im Bureau des Kal. | TágeSorduung: 7. März 1913, Mittags e E,

#6 1 200 000,— herabzuseßen. Diese Herabseßung erfolgt durch | sammlung bierdur ergebenst eingeladen. BtlGirr- u. Geräte- auth s und Lo: : P T : : Wenépälbresä tas He ieg Bie Sas, Deren guitlaraf Pütz in Solingen, Cnigegenrane d L eisaltnerimto E e L Co. ee N E R usammenlegung von je 5 in 4 Aktien. Tagesordnung : O e P ANO ortrag aus 1911... 8688 Veo T A T 1924 auf | Schweitstr 2, die V. ordentliheGeueral- und der „aÿreSre@nung, Gntlastung E S TI. Bo die E raélègien Aktien 206 9/, zuzuzahlen und diejenigen | 1) Bilanz ver 31. Dezember 1912. Etagen 065 a a Gewinn pro 1912 . . . ; . 393891 | Z Laut § ¿ dee Beit unserer Nate U S He, verfammlung, unserer Gefell Daft stait des Borstands ; u Auffichtörats, Gere 08 er 6, Aktien, auf welche Zuzahlung geleistet ist, in Vorzugsaktien, | 2) Bericht des Vorstands und des Auf- Zl D. «o o} O 4025.09 Ee °/0 vothekenanteilscheine vom | Die Tagesordnung bleibt disselbe. it folgend-r Tagesordnung: Beschlußfafsüng über Verwendung des Geschäftsbericht und Reh: : h Zahrunig Us é nsbogenstempel- ; s Jahre 1893 und gemäß §8 8 der Aus- ( g dieselbe. l) Bertcht des Vorstands und deg Auf- FJreingewinns, Wabl in den Auf [{chluß für 1912. ; : Lee us S (0 Ae M Eer ga gl ae Dg 3) Sep ngung der Vilanz und Be- “fouto i . y R 600|— fici wir M -; as gabebedingungen ae So, Hypo-| _— __Der Vorstand. sichtsrats. ! nd det T sichtsrat, - Abänderung des Ar. 21 2) Beschlußfassung über Gewinnvertei- SET_ELVO WION VrCEIEEN QUEM auggenaliet werdèn, umzuwandeln. \{lußfassung über die Verteilung des | Vorräte . .. …. 940/981 7 0/0 gs ees bon 6 75000 3 750,— thekenauteilscheine vom Jahre 1902 | [102918] 2) Bis{lußfäfüng übér bie Genebmt. | unseres Statuts, betreffend Gewinn-| Tüng. gs Außerdem sollen diese Vorzugsaktien bei einer eventuellen Liquidation Neingewiüuns. B | 9 9/0 E SEREIEONO yon findet die Auslosung der zur Amorti-| Vociété Anonyme Aneiens gung der Bilanz und über die Ge- | verteilung. : 3) Entlastung des Vorstands und Auf» vor den Stammaktien befriedigt werden. 4) Entlastung ‘des Vorstands und des Mia A P N A 196,91 sation gelangenden Stücke am E „It S - A /BRA winnverteilung. _| Allionâre, welche an der Versammlung| tchtsrats._ E Nachdem diese Beschlüsse in das Handelsregister eingetragen sind, Aufsichtsrats. rieg E D H Montag, den 3. März cr., tablissements Blumenthal. | ?) Entlaftung der Mitglieder des Vor- teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bis| 4 Wablen für den Auffichtêrat._ y ; ¿ Aktionäre vätestens bis : 5) N Aufsichtsrat. Vortrag für 1918... 05 |_4 025/09 Nachmittags 5 Uhr, Au capital fands und des Aufsichtsrats. 26. Febr. d. J. bei der Mittel.| Bremen, den 10. Februar 1913. fordern wir hierdurch unsere Aktionäre auf, spätestens bis zum N euwahl u N sra 47 161 Ep: in unserem Geschäftslokal, Schnürli de 10 0609 A E Wegen ter Toilacbme. d “G deutschen Privatbauk Filiale Eisenach Der Vorftand o + R Horre ‘tionäre, welche i [46 F »| il Ä , Schnurlings- D C 1ranegs, chVeget d « V me an der Beneral- F ; r Der L orft 7 15. März L: S G A G iracin f C AE Ls o ait “mgt h L Bebel, -Gewitine GR A aetben Com À ) N straße Nr. 4, statt. Ferner wird aleith- Siège Ssocial: versammlung wird auf § 15 des Gefell. zu btnterlegen. E L. NU 10, a. thre ien nebst den Erneuerungs- un ewinnanteilscheinen für C11! 68 Sttuts _ibre Akin ‘ober die | = ba tadt e es a VEdit, / E ULS 9 des Siatuts auf Beschluß 15 Rus Richer, Paris [haftévertrages verwiesen. Eisena, den 10. Februar 1913, s Aklionäre, wen an Der Meneratren : ( v ——— des AufsiGtörats v 7: E s MM: Laa E42 E Sgli T Er ar 1912 ai lammsluag teilzunehmen wünschen, belieben i i 9 vom 7. Februar cr. eine L. les actionnaires sont convoqués| Svlingen, den 11. Februar 1913, Eifenather ihre Aftien laut S 19 unseres Statuts

1912/13 und folgende Jahre zum Zwecke der Zusammenlegung bei der D i LhE cs ab L ae ; ; S ; : | Depotscheine der Neichsbank üder dieselben M |,8 4 - Fel | Gesellschaft in Sinzig a. Rheiu oder bei der Rostocker Bank in Rosto | er die Bescheinigung eines Notars über | Betriebsunkostenkonto . . . . [19 399/79} Vortrag aus -1911 Vorzugsaktie ausgelost werden. en AsSsembBlce génératle ordi- G Der Aufsichtsrat. 7 ; hatt [bis zum 6. März 1918 bet der Hugo Beckinann, Vorfigender. | Tékrain- und Baugesellschaft. bis ¿um 6. März L918 bei de | s Bremer Bank, Filiale der Dresdner

L E luf vom 16: No ne bei u ee E A Mrepungen ed E Betriebscinnahmekonto E 7 f iee L Ee ues E D, S Uiags E T eT al

i g geb! C B gun( luß - “(0° | testens am 3. Mävz a. e. bei unsexer | Bilanzkonto .. . .. . 1. 4.0250N] Zinsenkonto 1-9 550lei es _ L 1 G “VrIer, a eures du 6 ¿43 Pri “R D Lz E fäl ir GERENCTEA 3 d

vember 1912.“ = d n: pra lIons orde: matin. Allgemeine Berliner Omuibus-Actien-Gesellshaft. |Ganler } biateleaen, wie ver S a! T Lin PLLTGLe

l der bei der Westdeutf C8 = L versehen, je eine vernichtet. Veretabeane Kommaibiteefels bai ; 126 295101 4 26 295/01 i 43 °/9 Shypothefenauteilsheine Oräre än jour: Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden zur 45 deutli so Gt Tf 1 EE s f \ Die für das Geschäftsjahr 1912 festgeseßte Dividende von 5 %/% gelan M rig Ns E 8 5. ordeatlihen| Gegen Einlieferung der Talons kann

Ï A L ; Nr.-528 530 567549: 16382443 5429| 1) R +4 du Conseil d’almini- [G rf E b. sofern Umwandlung der zusammengelegten Aktien in Vorzugsaktien | auf Aktien tcr Horst & Co. in|. ) M E LUSOE O 944 vapport du Conseil d’almini- |Seneralverfammlung auf Sounabend, den 8. März L913 Vormittags ú é 4 E I ; ( C l gele x / 507 Ug T ( MEUE 4 M : Veri E : Nr. 191 599 1529 I À l | S=ounabend, oen 8. Pearz L913, Vormittags | vom 17, Februar 1913 an bei der gewünscht wird, außerdem 20 “lo in bar einzuzahlen. Diese Altien erhallen Sultan in Cffen a Mie E Stouvai beniT: Wébrtie betra E e epa E Ls, f à M6: 300 —. ; i be 2) Ra port du commissair ] E Os, den Archilektenhaufe, Wilhelmstraße 92/93 zu Berlin, ergebenst eingeladen. Bremer Bin, Filiale der Dreédner den Stempel ne L ERE Z \ L S Köniasber [PRr., den 11. Fe 1012 E Z O O Tagesordnung : Bank hier die dritte Serie der Divi- zu hinterlegen. A nig g/Pr., den 11. Februar 1913. _Comptes. l) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands und des Auffi E E e TeeS j : ; A L N | T Se] 8’ des Vorstands und des Aufsichtsrats, de eiz Fmyfang genommen W. Nied. OD.*Lange. f Actien-Brauerei Schönbusch. 9) Approbation des comptes de Ï Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz für 1912, I T hin egi ns n O E

PAE j t 7 Der Vorstand. „Gültig geblieben gemäß Zusammenlegungsbeschluß vom 16. No- Giese Saielèlina muh Bis tir. Be acerm ftr p nach Leistung der Zuzahlung in Vorzugsaktie endigung der Generalversammlung bestehen E, T hturin. “W. Schulz L l'exórcice 1912. j 2) Bericht der Revisoren. 2 L mge eit. y L : eiben. i 102974 Nechnungsabsc{luß der : E f vepartition des hbénéfices et 3) Bes{lukßfa über Ertei s N auf [101305 Die bis zum 15. März 1913 nicht eingereichten Aktien werden gemäß | Vollma®ßten erfordern zu threr Gültig- Betliner Hagel-Assecuranz-Gesellschaft von 1832 j [102633] e fixation du dividende, . Aussihto 9 er elelhig dey Srtialinng an Boriland- und Nordseebad CLakolk Akt.-Ges. M J 6 : Auslosung von Schuldscheinen dexr | 2) Xomination d’un administrateur. 2 Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns. Hierdurch laden wir die Herren Aktio- B hr 1913, Gesellschaft zur ersten

S .290 H.-G.-B. für kraftlos erklärt werden keit die \chriftlihe Form. D [ey s N) a) . l r : ee M f s I 7 s . L L De Z für das Jahr 1912. ] 4¿ proz. hypoth. Anleihe der 6) E at mr 6s des : T zweter evisoren für das Geschäftsja näre unserer D es pour 1913. 3) idtsratswah ar L l 1 ] Autsichtsratswahl. ordeutlichen Generalversammlung auf

Aktienspizen sind zum Zwecke der Verwertung für Rechnung der Be-| Schermbeck, den 6. Februar 1913. z: Gold T Berit x teiligten der Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, widrigenfalls auch diese Sthermbecker Thon- & Falz- für das Geschäftsjahr vou 1G E L D ¿enes E E Wurzner Kunustmühlenwerke & | xe Conseil d'Administratio Diejenigen: Attvas La G S Aktien für kraftlos gemäß § 290 H.-G.-B. erklärt werden. A ¡egel fe Aktie libaît. em eri = —— E Biscuitfgbriken vorm. F Krietsh. | os 1 | baben E ai Aa welche si an der Generalverfammlung beteiligen wollen, | Donnerêtag, deu 27. Februar 1913,

Unsere Gläubiger werden in Gemäßheit § 289 H.-G.-B. unter Hinweis auf Ziege erte 2 iengese ) haf i a, Eiltiitiie, L a Ï : Bei bec ‘dm 7 Sabee “E O. [102922] f Bunt ba A E ie Depotscheine „der Neichsbank oder die Depotscheine der | Nachmittags 3 Uhr, in dem Sizungs- den vorstehenden Beshlüß wegen Reduzierung des Aktienkapitals aufgefordert, ihre Der Vorstand. Vortrag aus dem Vorjahre E 99 9611/7 mäßtg erfolgten Miles unsette Actien-Gesellschaft der bei einem Notár ti terlegten Akti A N B reich 2e BEGe nung Pber, die yinier Bee DEREaN Mes. AIERE U D

ot ! "+ 9 _ 3 N L S A O E00 | B, (TLC f P07 A 2 Be y E SO I tr rie A en neb eine erze is "C D C 8 S 4 S LGCRLIHT, N f:

Ansprüche bei uns anzumelden. : : S Géeédrath. c Ueberträge (Reserven) aus dem Borjahre: | 4t 0/0 igen byvoth. Schu!dsck eine a Gerres! eimer É Í sl itte ly o bet etner Der nabe eid tet St TeR "De A E IEISY S 21 des Statuts burg, Nathausstr. Nr. 14, ein, Sinzig a. Rhein, den 8. Februar 1913. F E E Es a. firnoch nicht verdiente Prämten (Prämtenüberträge) 501425 | j l. Oftober 1886 find oline Num A : S x I0SYUenwerte W., Behrenstr. 63, id n Rz rk a Z an Jae A Bleichröder, Berlin ag Tagesordnung: Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. Die 82. ordentlihe Generalver- D Ae e s R L |— v , Vorm. Ferd. Heye. straße 67, oder unserer Seuttrasse.! Beelin A 3 AUMNNE 10, bid R Bons A h rar Mo Reid as Y : (C c 4 5 + ÆŒ C 5 ee , e , e x! ! O i | E ( N92 F r Pa) c 7. Q19 2 : F 2 « H E L E BEO, 5 MNrefte YDeEWinns- «er - . d Kleinert. Caesar. Gotthardt. Reinicke. sammlung unserer Aktionäre findet am |3) Prämieneinnahme abzüglich der Nistorni: J 001, 003, 010, 015, 059, 069, 093, 116; E der ay 7. Januar 1913 im Bei- | 6. März L913, Abends 6 Ugr, zu hinterlegen. Die an diesen Stellen Eber der Bilanz für. das GesGäfisiahr 1912. 8. März D. IS., Voecmittags V9. Uhr, a. für direkt geshlossene Versicherungen . . . . . 12456 680/30 i 122 198, [90, 205, 4410: 221, 233, 273; f n CUIeS (otars stattgefundenen Nus- | die hinterlegten Aktien ausgestellte Bescheinigung (Eintrittskarte) dient als Ausweis 2) Genebmigung der Jahresbilanz sowie im Sihungszimmer der Gesells{haft in b. für übernommene Nückversicherungen : 232 642/18] 2 689 399/48 M 20 029) +42, 496, 483, 485, 486, 508, S unserer Teilschuldverschrei- | zur Teilnahme an der Generalversammlung. : : | - “attreng des Vorstands und des [102917] Halle a. Di e routgerüe l 1, ftatt. | 4) Nebenleistungen der Versicherten: a. Policegebühren 18412/45 U 609 B00: 262 S 290, 641, 652, 662, Sbicatttazer S vin E nachstehende De [1. Februar 1913, [103030] Aufsichtsrats. g . L | , : U b. Portogebühren . 6 226/40) 24 638% M A De O C: G9) (21, (42, S107 e E SEIOgeR. orben: cklügemeine Berliner Omuibus-Actien-Gesellschaft. 3) Wablen zum Auf t, Zwickau-Oberhohndorfer Steinkohlenbau-Verein. | 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des |.) @witalerträge: Zinsen i aus A 26 2214 B21 929, 897, 800, 883. 305 10,2090 89 119-148 163 191 247) Sam V BASEERS Abbe aslige- redit- Die heutige Generalversammlung hat die Auszahlung einer Dividende von VTCDITTONSDCTIDTO: Sen ngung DeT t e e L E S O O O O | O F4eT enver Dieler SMuldsdPine| 2 202 200 00 999, [102926| Ex: Fs Gs : S Ri R ‘te Anträge.

Mark Zweihundertsech{zig Bilanz und der Gewinn- und Verlust- at ae s l ( l A0 pro Stück) nebst dem Be- n N vet der am 1. Februar | | ZBürttembergische §ypothefenbank. Diétemata ione welihe an der gegen Abgabe des 94. Dividendenscheins der Doppelaktien Lit. A und B des über- rechnung für 1912; Erteilung der 0 d Me. a R 2 E 9%— Wi v IMRTERRPSUS Ne. 53 (46 STDO \ cofun C En notariellen Aus- __ Pfandbriefverlosung und Kündigung für 1918. Generalversammlung teilnehmen wollen, \{hriebenen Vereins genehmigt. : Gntlastung und Beschlußfassung über Verlust s “i Sl O E o ; ti ) wird vom 30, April ds. Js. Seri S fu er /chuldverfhreibungen Zur Rückzahlung auf Î1. Mai 2913 werden gekiindigt: müssen ihre Aktien spätestens am

Die Auszahlung erfolgt vom heutigen Tage ab bei den Zwickauer s Berwendung des Gewinns. A S e e S s S OAS 4) bei Ca Lee Nusse in Wurzen und E T S E R A E E E. Von den Pfandbriefserien : O, 24. Februar cr. bei dér Hanseatischen Bankhäusern und an unserer Kasse auf dem Wilhelmschacht L in Ober- 2) Aufsichtsratswahl. A Gefamteinnahme . . 92 850 106/30 t ie Netten Deutscheu Credit- 984 471 498 56 HIR e e 218 40) à «(6 200,— A Dl und LL; . Bank in Hamburg oder bei einem dor], was hiermit unter Hinweis auf § 2 der abgeänderten Statuten bekannt | 2) a A ged mehrerer Revisoren B. Ausgabe M aas Stü, ie Et Sg and T0 125 208 abo 200 910 020 dOL 500 W U bis LV; | EB VE. Notar hinterlegen. aemacht wird. S : un EUVerITele as ; A . | fe oln E M T A R ons und Yinêcoupons O R «„ TO000— C L bis VEI; C VHUEE. Tondern, den 7. Februar 1913.

Nah erfolgter Ergänzungswahl und Konstituierung des Auffichtsrats besteht | Die Anmeldung der Aktien hat nach |? RNüversicherungsprämien S E 794 86200 D r. 2 00 ausgezahlt. i; Be Verzinsung dieser Tetlschuldver- : 2000, D E bis VI; | D VINt ‘Der Vorstand. derselbe aus folgenden Mitgliedern: § 21 der Statuten nicht später als Entschädigungen, abzügl, des Anteils der Nückversicherer : | 4 Vie Verzinsung der ausgelosten Schuld- | |Vke! ungen endet mit dem 30. Juni 1913. | alle Pfandfriefe mit den Eider U d 5 EN, L E Herrn Bergdirektor, Stadtrat Eduard Würker als Vorsitzendem, am dritten Tage vor der General- A. für regulierte Schäden a. aus dem Vorjahre . . . | k seine hört mit dem 30. April ds. Js. Vle Leilshuldvershreibungen werden R l 24, 124994394, 494. 594 us E e Herrn Stadtrat, Kommerzienrat August Hentschel als {tellvertretendem | versammlung zu erfolgen, und zwar O F, b. aus dem laufenden Jaßre N aab und der Nennwert folgender Zins- B L, Juli 1913 ab mit cinem Auf- also zum Beisptel i S7 137,000 337 T [102919]

Vorsitenden, in Berlin bei der Deutschen Bauk, B. Schadenreserve Ée aa A L N 706 365/29 E pons ist von dem Kapital in Abzug zu | 820 von 3°%/%, also mit „6 1030 für Ix. Von den Pfandbrifserien zu 32 0/9 Steingewerkschast Offenstetten Herrn Kohlenwerksbesißer Paul Gbert, , bei dem Bankhause Gebrüder Arons, | 3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr: i | E ringen. i jedes Stü, A i Î à & 200,— E K und A. | A é 1000— M I bis WEHILL Y A L S

Herrn Rentner Ferdinand Ehrler, in Dortmund und Essen bei der Für noch nicht verdiente Prämien (Prämien? E ü Zuglei) „machen wir zur Vermetdung a E E, Gesellschaft in v 900, L L bis EV, | , 2000 N L bis XL j A-G. Augsburg. N Herrn Oberjustizrat Dr. jur. Carl Hempel, _ Essener Credit-Anstalt, U C E e 501% E wellerer Zinsverluste darauf aufmerk- ] A Berresheim, _ _jalle Prandbriefe mit den Eudziffern 086. 286. 486. 636. 886 Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft Herrn Kaufmann Oscar Mosebach, in Wernigerode bei der Wernige- |4) Regulierungskosen | 94 8334 I 911, day j \ dem Bankhaufe C, G. Trinkaus Z11. auferdem die noch umlaufenden Pfandbriefe der 320/, Serien: | Verden hierdurh zur ordeutlichen Ge- Herrn Rentner Paul Grofse, röder Bank, Filiale der Mittel- |5) Abschreibungen auf Forderungen „......., —_ +5 5 von der am 26. Januar 1909 erfolgten L Düffeldorf, E L d M 200 - : 6 R “* |neralversammlung für das Geschäfts- deutschéu Privat-Vank, Aktien- | 6) Verlust aus Kapitalanlagen : | 4 Auslosung der Schuldschein Nr. 329, c. dem Vankhause C. Swhlesinger-|E L von Nr. 9 bis 2745 E 1H von Nr. 20 005 bis 21 095 | jahr 1912 auf Motitag, den 10. März z L E von der am 24, Januar 1911 erfolgten Trier & Co. Komm.-Ges. in Em. « 10003 , 19505 A “a _ |19x3, Nachmittags 4 Uhr, in den A) E Ae A ; l 30 002 30 954 | Näumen des Notariats, Augsburg I, ein- und von der am 25. Januar 1912 er- . dem A. Schaasfhausen’schen Vank- à 4 500 geladen, i Tagesordnung:

i fämtlih in Zwickau, i L ust l : Herrn Kohlenwerksbesißer Dr. jur. Georg Wolf tn Stein, _ gesellschaft, und _ Kursverlust a. an realisierten Wertpapieren . . . I TAY Ap Ih Berli : Herrn Kaufmann Guido Thost in Dresden-A. in E a. S. bei der Gesell\chafts- Ds D L S 5) j “luslosung der Schuldshein Nr. 184 erlin, » » 32001 , 12859 E , M 7) Verwaltungskosten, abzüglih des Anteils der Rück f | E Mat i s D ; Ï ; ,_-/7) Verwaltungskosten, abzügli es Anteils der Nlick-! | | Una , ; : e S L ; dau E E Ent Me A D aa m C Sofern bei den Anmeldestellen dic Aktien "A Hen, „aBIGgeeO E folgten Auslosung die Schuldscheine erein in Cöln, Düsseldorf und) T von Nr. 1 bis 1959 F IV von Nr. 12001 bis 13317| l ; hinterlegt find, brauchen sie in der Gene- a. Provisionen und fonstige Bezüge der Agenten 2c. 9 940|7: | E F Ge Sl F, 200 034 626 und 993 D b A N F T7 » «v 4002 , 5794 FYy 16 001 16 2300| Bericht des Vorstands und des Auf- An WBhne ° 194 14492 | ralversammlung nicht vorgelegt zu werdén. b. \onstige Verwaltungskosten / 396 381/60 E pre noch nicht zur Einlösung G Se tgcts@en Dis- | F LIt 8 003 S254 F * 20 001 20159 Nchtsrats. Sw vi v8 «S V: * . . . . . « U d ck äs O Ba Ie C (D) Y V . A * . . . . . . t 1 U 4 1A d « E: et 4111) T - (8 Ç D 2 4 w Á 1 u c L u e e c ti L »R A, T. e p Aae e e «e oe dfe e 9 9090| I (Saale), A 10, Februar LIDA 8) Steuern, öffentliche Abgaben und ähnliche Auflagen. 55 49081 M Miv cen, ag U in Bielefeld vorm, WestfälifGe G L 8 86 1000, ¿ ; ‘) D Ade des Recnungsabsc}lusses pro ; Fehten E e aa es 9183/6 Anhaltische Kohlenwerke. 9) Gewinn, welher nah § 35 des Statuts wie folgt Wi Direktion der Wurzener Kunst Vauk, : M G 11 ' A bis H 452 m E von Nr. T0 QOT bis LO 269 | 5) Entlastung von Vörstand und Auf "L sten y G AFHSR T | Der Aufsichtsrat. verwendet wird E s 929 4402) mühlenwerke & Biscuitfabriken - Deutsche Nationalbank inMinden | 6 {n 4 001 057 VE "O E f D rup sichtsrat und Entlastung des Auf- Beiträge zur Knappschaftskrankenkasse, | R O a. zur geseßlihen Reserve . . ; 2 Fis 6 A O 057 G V, 14002 14 254 L j O H l ! 2 E A i F Theodor Quehl. zur ge]eBUd; Sa h L t. S. V M Î ; i ; u : , B T Aabilealdatt usto: E 4756 SheodorQuUQL b, e R As 503.480L46 | Wi vorm. F. Krietsch. S vorm. Mindener Vank-|& V ' 6001 , §329 GIX 16019 | 6282| fichtsrats im Geschäftsjahr 1911. Anleihezinsen und Amortisation... .. 53 560|— | [103009] c. zu! statuten- bezw. vertragömäßigen Tantiemen... | 37721 E E Nathgen. Spengler. ene G08 4 : G V 8 044 8 322 N 4) Beschlußfassung über Verwendung des Ueberweisung an den Dispositionsfonds . ....... ; : 000— | “Sü sische Bank zu Dresden d. zur Dividende auf 1000 Afktken à 925. M6 5 295 000 | E [103032 E EOEATE | vai benat lmd s e E : j à « 2000, 5 Neingewinns. 5 ina an den Baufonds ¿ «e ¿ce ech 0a L E: 6. als Uebertrag auf das nächste Jahr l OUTA | E 97/2] Bekanntmachung. O ernen Und den na) dem Nu E X von“Nr. is 22 Al VIE von Nr. 6001 bis 6133| % Abänderung des Gesellschaftsvertrages Me E S: Die Aktionäre der S {Wen Bank z 2 (110 ag DAOSSNOCNIIC SOUE a o oov 4V (4 É im reita D « [A Fin zahlungótage falltgen Zinsscheinen einc 101t s 7 M W M h ú 11 ar: Abschreibungen ( “If «arltonare der ächfi| zen Dani Au t | f À S Ÿ- en #8, Februar rc - BeIL DUIB! inget0} Ra UH y " 1193 M VIXE * O0 109 und zwar: Morteag 28 A A des Jahres N L “51 77102 #1299 | Dresden werden hierdurd) eingeladen, zu 399 44698 L 4 1913, Mittags 12 Uhr, findét tin ees Wert fehlender Zinsscheine wird vom |W Kun , D394 EJ E s 8 001 4 8107 des § 1. Zusaß zur Firma. Neingewinn des Jahres 1912 i L NROOAIRaS | |der am Montag, den 10, März 19183, Gesamtausgabe 9 850 106/30 E Hotel „Stadt London“ zu Perleberg die Kapitalbetrage gekürzt. M V ; 3105 M X " 9091" 9 103 S 13. Aktienbesiß und Bezüge des s L T | Vormittags 10; Uhr, im Saale der 1x. Vilanz für den Schluß des G shäftsjah 8 1912. “M Neésährige ordentliche Generalver- ér seldorf-Gerresheim, den 10. Fe-| U V 0 4184 MXI / / 10001 | 10022 Aufsichtsrats. i E E o OS |_ |Dresbner: Börse in Dresden, Waifénhaus: | muna A U Den Deo Mae LaYLe : —_— M sammlung statt, zu der die Herren | Lar 1913. MWI O7 5 096 / j L an 8 14. Rechte und Pflichten des wovon zur Wiederergänzung des Dispositionsfonds | | ftraße 23, I, abzuhaltenden diesjährigen s R M tionäre ergebenst eingeladen werden Der Vorftand der Aktien-Gesellschaft Die ‘ordentliche Verzinfung der gekündigten Stücke bört mit dem 31. Mai d. J Vorstands und Aufsichtsrats für Einlösung des 93. Dividendenscheins 6 116 000,— | Gar Gor : S A. Aktiva. M d M 4 E D ; 4 : der Gerresheimer Glashü L golE OrTbdenlaicye Verzinsung der getündigten Stüde hört mit dem 31. Mai d. I. R909 R E L La 7 ar ol, | ordentlichen Generalversammlung {fich |,, 1e Nftinnére F ; | | e Tage8orduung : Zlashüttenwerke | auf, für die bis dahin nit erhobenen Betr ird vom 1. Juli d. S j § 20. Abschreibungen an den Mo- verwendet und dem Baufonds . . „60000 176 000,—|__615 957/94 | einzufinden und ihre Stimmberechtigung l) Forderungen an die Aktionäre fir nog nicht eingezahltes E l) Bericht über das Geschäftsjahr 1912 vorm. Ferd. Heye Depositalzins von 2% p. a. ! aût T E RIE S E O E E OY bilien 2 e A Ls G N ag der H L éipidieie len Sn E E Ee 2 400 000/— E H und e Qin8 des Nechnungsabslusses E : B Die Heimzahlung erfolgt gegen Nückgabe der Pfandbriefe nebst Erneuerungs- D 2d. Verteilung des Reingewinns, j ——— | Gingängen des Sigungssaales expedierenden | „0 S G sd s, offe a o ea Tos 2 400 000) / nd der Biianz für das Ge¡chäftsjahr | d S _,_| {einen und unverfallenen Zinsscheinen am 31. Mai d. F. in Stutt —| 6) Auffichtsratswahl. Kredit. Herren Notaren nachweisen zu wollen. 2) Sonstige Fordexungea L m 1912; Entlastung des Aufsi{ßtsrats Frankfurier Gütereisenbahn- unserer Kasse, Büchsenttraße Sen Frankfurt a ps n M ac Steae “| Karten zur Teilnahme sind bis ein- De IINDOLETag Dot A A 3 Nach § 17 der Statuten können jedo 9. MUdIIande Der Berlin. / S | L und des Vorstands. e Ges 2 ; Disconto:Gesellschaft ih Deidelbe L bei L urs E Direction der \{licßlich 7. März gegen Ausweis über verkaufte Kohlen, eins{lteßlich der vorhandenen Vorräte . . 86 | die Aktien vom 20. Februar bis mit b. Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten . 12 519/44 M 9) Wahl des Aufsichtsrats. j ecjellshaft Breslau. bank, in Leipzig Ra Ler Aisnenictüin Deutscen Cg Aaare (RR Aktienbesit in unsere hiesigen Burcau o verkaufte Koke, einschließli der vorhandenen Vorräte . ; 579/12 | 6. März d. I. auc bei der Bank oder C. Guthaben bei Banken E O 8 LOO | h Für die Ausübung des Stimmre(ts E Die Herren Aktionäre unferer Gefell- | Becker u. Cie), it München Pt BER Wfälzifchen Bank. anstalt (Abteilung ju baben, - ree Zinsen, Skontoabzüge, Ältmaterialien und Pactgelder . 24 138/49 | ihren Filialen zu Annaberg i. Erzgeb., i Ct e Ee ¿ne U soweit-fie*an- and 99 G69 ¿clionäre sind die Bestimmungen der | [haft werden hiermit zu der auf Soun- Für die Zeit vom A8. Februar bis 10. März d. J. bieten wir dagegen | Augsburg, den 6. Februar 1913. M No 21 155/90 | Chemnis, Leipzig, Meerane, Piauen : tel ig auf das ltrsende Jh Mefen s Hs E20 2 2 M N 90 und 31 des Gesellschaftsvertrages abend, den 8. März 1913, Nach- | den Inhabern der gekündigten Stücke an na Wabl: arz D. Je n wtr dagegen Der Vöórfiand. T7 7-al70 [4 V., Reichenbach i. V., Zi 0) Ma ene ta 8 3490 maßgebend. “mittags % Uhr, im Direktionsbureau Bee 40/2155 Rie 1009 E an n : 6 600 878/13 ; e ch i. V., Zittau un Ei ; Sa h G ar N i E entweder 4 0/gige bis 1923 unkündbare Pfandbrtefe, “Was : _._ | Hwvickau i. S. oder bei 4) Kapitalanlagen: a. Wertpapiere ... .. .,, ,12286:950|— | 2 Perleberg, den 10. Feb 1913 der Gesellschaft, Breslau, Königsplaßz 2 d Zu g an der Stuttgarte Frankfurter Börse beant ir G UNRE U I E E R S E AN Aktiva Bilanz am 31. Dezember 19412 Vassiva (T ne Se 0 J z d z ; S h g, ebruar 1913. b 7 g D ch1 Deren Zulassung an der Stuttgarter und XFrantfurter Börse beantragt wird E (E R erin LEr m L a R ir E eia idi ai E a Ti im s v nue ia Oa + Herrn S. Bleichröder in Verlinu, b. Darlehen auf Wertpapiere . . .} 200000 2 j Perleberger Versicherungs- anberaumten ordentlichen Generalver- | gegen fämtlihe 4% Stücfe und R E 2 F T E Bes Dis uge D | E S E Æ [#| Herren Sal. Oppenheim jr. & Co.| c. reihsbantfähige Wesel .. . .|_ 55129132] 30382 j E Aktien Gesells i‘ : Y sammlung ergebenst eingeladen. gegen die 310%/6 Stücke mit Januar - Juli - Zing: | ¿Um Kurs von 98,90 °% J A A 4 É, Sadtantanitánto 1-1 60781610] Per Aktièifavitalkonto . -| 766600 | in Edlu s S) Grm L E E ; vese schaft zu Perleberg. A O gegen die 34% Stüdte mit April - Oktober - Zus: , „, , 99% N) Ertiverbs- und Wirt- hinterlegt werden und genügt solchenfalls | 6) Inventar (abgeschrieben)... - R : Der Aufsichtsrat, ch011age ver Vilanz und der Gewinn- E oder 4 %ige bis 1920 unkündbare Pfandbriefe (soweit Vorrat) E S LO T PPOTy c E sastsgenosseuschaften.

Schachtanlagekonto I1 150 000/— Anlethekonto I und ITj 1616 000/— egt n / 0 Schachtanlagékonto III 1 000/— Meservefondskonto 76 5601 | Cine DelWetnigung Der Baildirettion: üder| ) Verltn j

Wettersha{tanlagen- Betriebsfondskonto 106 114/52 | einer Filiale oder eines der benannten E O R 179 96062 je fee L LENE f N Detrteb8sondt . O R ae A ¿Me On i 5479 26002 [102991] 19 | ch tonto Ce 2 000|— Dispositionsfondskonto 309 799/92 | Bankhäuser zur Legitimation der Aktionäre Gesamtbetrag . 40) ® V ORSE A u) gegen die 53% Stüde mit April - Oktober - Zins: 3 0) Glektrishe Anlagekonto 510 000|— G Ee H Me die Generalverjammlung. Die hinter- / i B. Passiva. | Ostseebad Glücf8burg. 2) Gang dieses Vorlagen und s ‘Bei A E Tus E! M eule H E Vermögenêëstand am 4. Januar L a ermd ú a N n - gute Gas 7 E 4280 103/28 N D on eit Ae j Aktienkapital ; ; , cid n Él a A 3 000 0007 | , Durch Vertrag vom 21, Dezernber 1912 btatat lit Bong für Auf mit Ayril/Okt, Termin sind die Zins|{eine Ur L. D 1913, G der p tai «& Güterbank Merkseife BA E to 5 G Beliter e N 28 L20 fcheini, ies 2 denselben Stellen ‘vie T fi L nit I V N ämienüberträ 195 aa de Stadt Glücksburg das Vermögen | 3) Autsichtsrats- und MNevisorwahl vor der Ei O auN Â e i U IPES schräukter Haft Tbe n G e B a RaREET onto s R - Conto E as 66 UBgebäntiet E Lea E e p reu ata iente Prämien (Prämienüberträge) i698 gt lg ac Actiengesellschaft des Ostseebades Gemäß: S 22 a Gesellscbattdftatuts bor “Ta die Ersanila renn) uns bei MES Cn len, BerbindliGkäiken cht in SEEIA, L 9 oa a VOUI— d OnSTontO . . E e CLEN QIIIEL- . ) 7 0 0 S E E L A 40/00 J AHUd8burg“ unter 4 Q E, ar eT er E / S a die Gr]aßllude mil den von lesen Lerminen ab [laufenden 4 9/oigen Binse [C ‘0 0 o S S GNU, C APMT O Hypothekenkonto . . 29 000|— Anlethezinsenkto. I u. T1 10 482 | legung erfolgt ist. / 5) Sonstige Passiva: | Nîion gegen T Due. ras riqui- | haben diejenigen “ktionäre, welche si | scheinen geliefert werden und die Zinsenausgleihung im Kurs zum Auédruck kommt, | dagegen ab: L Effektenkonten. . . .| 995621|— Amortisationskonto J ie Tei der Tagesordnung a. Restshuld auf Policestempelabrehnung 596/90 | Aktienkapitals übernommen t B lut Eeeigt E Ct erie, findet eine Zinsenverrechnung nicht statt. ' | Kassenbestand . . 46 6,39 MONRTONO S be e 14 313/89 U ee 05 N [ind zu bezeichnen: b. f. bereits vereinnahmte, aber no nit verdiente Zinse 4 780/03 5 376% A ersanimlung h eung VvElEttgen wollen, hre Aktien bezw. Von früheren Verlosungen find. noch rüständig die Pfandbriefe : Außenstände. . . 1000,— 4 T 8 hmte, ch nich e Zinsen|___4 7800; | B g der Gesellshaft hat durch | die Depotscheine der Meid8bank darüber 6 200,— A I 923, 1035. pr S0 167 a8 A6 3060, 1 11 10486 Net des A A A WCODELTOTS b [50,— „, 1156,35

LESE F

L Sp Hs Tae 21 e

u

U i o L kzi Is id GN

è w

t

(

O

"”

.

und Verlustrehnung sowte des Ge- | gegen sämtli / | und V Ung Jowte des We- | gegen fämtlihe 4% Gtüde und | ( its für Sag Motyrtohat E R L A N STL Qu : A; ô Kurs vc 70 0/ shäftöberichts für das Betriebsjahr | gegen die 340%, Stüde mit Januar - Juli - Zins: st Um Kurs von 98,70 0% [102927]

Bantkierkonto . . 861 105/89 Dividendenkonto . 34 810|— | 1) Vortrag des Jahresberichts und der | 4 5,5, i H S —— -—— e Lt EE, Qu (i ( Debitorenkonto .. 615 764/87] Kreditorenkonto ¿ 241 489/67 Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- i elcrpefonds: Bestand a L Januar 1912 F 96 Jl S9 9 9989 Pen haue Januar 1913 diesem spätestens bis zum Ablauf des 13062, 15382, 16799, TV 32484 K 1 3604 fir ba ld if E 50 000 4 * Miiteibeteaa@onto 190 867/25 fonto pro 1912. ( Hierzu fin getreten gemäß § 35 Nr. 1 des Statuts __45 366/50 102 299 in das Handels Mae Der Beschluß ist | dritter Tages vor dem auberaumten 4 500, F 1 918, 882, Ill 11844, IV 12466. L TT 12440 bleiben 7491,15 Materialienkonten A 155 938/96 Knappschaftskonto E 16 780/49 2) Beschlußfassung über die Genehmigung 9) Extrareservefonds: Bestand am A Sanuar 1912 d @ 981 639 10 Ï 16 Gesellschaft bitt er eingetragen und die Versammlungstage y bet den Gesell- à A 1000,- Ä (C I 501, VII 12231, VIII 14949, G l G3 {V 7166 denen M 37.200 Haftpflicht von 11 Genossen Kobhlen- u. Koksvorrats- Afzeptkonto . {4 250|— der Bilanz des Jahres 1912 und über Ie D Ge s s N S 558 972/65] 1 540 6 | Die Aktionä Paglge e L shaftstasseu in Breslau und FLanf» Seit der Bekanntmachuna vom 29. Januar 1912 wurden erichtlich (‘Anteile 46 18 600) gegenüberstehen i. 1 756 615 957/94 Verwendung des Reingewinns. 6) Oen O P 829 4462 em Kaufprei a thren Anteil ain furt a. D., ferner in Breslau bei dem für fraftios erklärt: A VI 51935 46 200 B VIUI 28968 M O : j Wald- und Güterbank ; E | 5) Erteilung der Entlastung dem Auf- Gesamtbetrag 779 26062 rer Aktien Laa 18 be R bei betten N, n eun aufgeboten: 77 1 3060 „4 200 (gekündigt vr. l Suni 1909) S Eingetragene Genossenschaft mit . D n t E E + ade | Vet DCT u Bank, bei der National- 3 IV 14273, F I 882 (gefündi T At N / ä j Geprüft und richtig befunden. - 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Berlin, den 1. Januar 1913. 5 line, pr Flensburger Privatbank, bank für Deutschland und bei der F ix 640. L, TI 5811 Tre 00849 57 E L M 500. E C O, Heubner, Revisor. Das Versammlungslokal wird um 93 Uhr Berliner Hagel-Afffsecuranz-Gesellschaft von 18324. Vauk hierselb i wg Dolsteinischen Commerz- und Disconto - Bauk zu C VIII 14949 (gefündigt pr. 1. Suni 1909) l / Kem Aly Neumänn Vorstehendes Gewinn- und Verlusikonto sowie die Bilanz für das Jahr 1912 | geöffnet. , von der Nahmer, Direktor. Flensburg A S And nehmen. hinterlegen oder an diesen Stellen die C XI 21388, GIV 6168, 6293, M XIV 27814 / à A 1000. Wi f Gèn alle dil i G ù wurden in der heutigen Generalversammlung genehmigt. Dresden, am 12. Februar 1913. Geprüft und richtig befunden. / er Vorstaud h Februar 1913. bei einer geseßlich zugelassenen Hinter- D) VITI 7042, T7807 à #6 2000. i Ge N e Ns G e enst M he an ie Wilhelmschacht bei Zwickau i. Sa., den 10. Februar 1913. Sächsische Vank zu Dresden. L Der Aufsichtsrat. »Actieugesell\ch ft Der legungsstelle geschehene Niederlegung ihrer Schließlih machen wir wiederholt darauf aufmerksam daß wir ebenso wi Rabe t a B f bei Me Das Direktorium des t E T agd g A Steinukohlenbau - Vereins. Se T E S0 0A een o tETSE A E S Lu E l gen MWallid ] des Ostseebades Viirgermeister "E, ais a: (hon seither bei den umgeschrtebenen Pfändbriefen, auf Antrag au für die ¿lbt ü B E . Däbrik. 5. Wächter. r. Nudolph. 0 1 Veendels) S Y, opet ky. » N f _Glüctc i s At, Den 10. yebruar 1913. umge|chriebenen Pfandbriefe die Kontrolle über MNerlo y n ht e : ; 5 ß T E : Die Direktion. Genehmigt von der Generalversammlung vom 11. Februar 1913. Died dg Deles 7 Gle T, : Dex Aufsichtörat der Fraukfurter fostenfrei O Formulace S TREE dre sonaen rep j ALnigungen „Char LECIAE rg, Fritschesir. 20, den . i“ ' » é S c - - cil L M L) ) elfsen s Gütereisenbahu-Gesellschaft. Stuttgart, den 10. Februar 1913. T E A M ie Eicutvaibébn:

Gruneberg. Schmidt. D. Bru Bunzen. C CEATIELE U h [102923] Theodor Ehrlich. Württembergische Hypothekenbank. Kemniß. Neumänn.

Gewinn-u. Verlusikonto 4/540 117/28 | 4540 117/23 ; 9 (|29 94 (|29 sihtsrat und der Direktion.

Ct M n: 1“ (6 spr R M eR I Ar M M err ddr