1913 / 39 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[1030231 Aktiva.

An ‘Hrundstücks- und Ge- bäudekonto . « Dampfkessel- und Dampfmaschinenkto. Maschinenkonto . , . Elektrische Aùlagekonto Werkzeugkonto . Transmissionskouto. . Sauggasanlagekonto . Meodellekonto ¡ Utensilien-u. Jnventar- O: 5 Heizanlagekonto Riemenkonto A E Kautionseffektenkonto . Kontokorrentkonto Kassakonto . We@Mlelkonto. ¿-; , Fabrifations*vnto Gewinn- u. Verlustkto.

a -

. .

An Verlustvortrag . ¿ - (Generalunkostenkonto ,

M

419

44 204

441 5 46 611 258

2033-851155 Soll. Ge.-wiun- und Verlustkonto per 30. September 1912

b

187 301

D

915/14 2

| v 98166 870/93

A 1 t ] |

1

[

Hie 899 95367 760/12 024/96 605388 944/19

| S 212/56 S02/60

Bilauz ber 30. September 1912,

Pas siva.

fondsfonto

fondskonto

Per Aktienkapitalkonto . . Hypothekenkonto . . . Nefsecrvefontskonto

Arbeiterunterstützungs-

Beamtenunterstützungs-

Interimskonto . . Kontokorrentkonto

Per Fabrikationskonto Bilanzkonto, Verlust .

Mi Lords en 2033 851155

M A

1 200 000|— 155 000/— 100 696/14

18 000/— 11 000!—

19 304/74 529 850/67

| | |

. Haben. M | A 420 928/51 258 94419

[103149]

Aktiva. Vilanz vom

Deutsche Hypothekenbank in Meiningen.

31. Dezember 1912.

Es

Kassenbestand . Guthaben bei Bankhäusern . Darlehen gegen Effekten . . . Effekten: M 30 000 unserer 4 9/gigen Prämienyfandbriefe M

30 000, M 0650 000 Deutsche Neichs- und Staatsan- leihen... 5 685 096.37 Wechsel , L Jeu Diverse Debitoren in laufender Rechnung E Hypotheken (davon zur Deckung der Pfandbriefe bestimmt M N B00 IA) Hypothekarishe Lombarddar- lehen Aufgelaufene Hypothekenzinsen und -Annuitäten (darunter Zinsrückstände 4 118 523,50 abzüglih M 16 325,33 Ab- Ie e oe 8 249 993/05 Bankgebäude in Meiningen M O en us s 0 1 884 000

2 233 3964/65

:

5715 096/37 454 950/99

| 171 191/70

588 891 382/04

l 3092 298/05

Div

Aktienkapital :

30 000 Aktien zu #6 1200 = Neserven

diesjährigen #4 9 500 000,—):

Geselliche Reserve: Geseßzl. Nes. T, Bestand am 31. De-

Gesel. Nef. 11,

Spezialreferve . . Disagioreserve . Immobilienreserve . . Planmäßtge ents{chädigungen Gesetzliche rtefagio . | Planmäßtge Nücks : | Planmäßig angesammelter Betrag für | die Prämien der Prämtenpfandbricfe | Verbindlichkeiten: Guthaben von Bankhäusern , .

H 300 und 6250 zu

(erhöhen ih “dur die Ueberweisungen auf

FEINDET L00S 9 4 ade na ia ae Zuwachs seit 1. Ja- nuar 1909 G

Ep E

Passiva, E R E A

M s | 31 500 000|—

5 466 903/15 1 850 000|— 1 300 000|—

400 000!

| 9016 a03 15

Nückstellung für Zins-

Núcfstelung für Pfand-

tellung für Talonsteuer

Kreditoren laufender

erse in

210 697/69

290 087/30

267 57463 125 161/40

| | |

| | 1 196 9147

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 13. Februar

1913.

V 39.

, Untersuhung8sachen: g Aufgebote,

z. Ver

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften

erlust- und Funtfahen, Zustellungen u. derg!. äufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Öffentlicher Anzeiger. | :

Anzeigenpreis für den Raum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 30 4. 10

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenfchaften. Niederlafsung 2c. von Reda Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise. ; Verschiedene Bekanntmachungen.

8. 9 0.

2 e: a E:

oi V

5) Kommanditgesell- ¡haften auf Aktien und sellschaften.

Aktienge] [103401] : Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur ordeutlichen 44. Geueral- versammlung auf Dienstag, den 4, März 1913, Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof „zum \{chwarzen Adler* in Zörbig eingeladen. Tagesordnung : a. Vorlegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz nebst Gewinn- und Ver-

[103245] Oscar Köhler Aktiengesellschaft

für Mechanik-Industrie Berlin, Greifswalder Str. 155/56. ÎÍn der außerordentlichen Generalver- fammlung am 18. Januar 1913 schieden Herr Justizrat Gundlach, Herr Fabrik- besißer Franke und Frau Ww. Marie Köhler aus dem Aufsichtsrate aus. Nach erfolgter Neuwahl besteht jeßt der Auffichtsrat aus folgenden Mitgliedern: 1) Herr Kommerztenrat Bußke, Berlin, als Vorsitzender, 2) Herr Bankdirektor Dr. Weber, Berlin, als stellvertretender Vorfißender, 3) Herr Bankier Walla, Berlin, als Schriftführer,

[103243]

E. M. Naetz Aktiengesellschaft.

Nachdem die außerordentlihe General- versammlung vom 17. Dezember 1912 beshlossen hat, 500 000 46 Aktien durch die Gesellschaft anzukaufen, fordern wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit auf, ihre Aktien spätestens bis zum 31, März 1913 bei unserer Gesellschaftskasse in Cöln-Merheim einzureihen. Alle an diesem Tage nicht eingereihten Aktien werden für den Ankauf nicht berücksichtigt. Am 1A. April 1913, Nachmittags 3 Uhr, werden im Geschäftslokale der Gesellshaft in Cöln-Merheim seitens der leßteren die von den etngelieferten Aktien auzukaufenden 500 Stück bestimmt. Den Aktionären ist anheim gegeben, der Hand-

[103239] Bremer Linoleumtwerke, Delmenhorst.

Bei der heute stattgehabten Auslosung von Teilschuldvershreibungen unserer 5 °/) Anleihe vom Jahre 1907 wurden folgende Nummern gezogen :

St. 6 à (3000 Nr. 30 84 97 170 186 220.

St. 15 à 46 1000 Nr. 352 381 410 533 549 567 604 613 718 896 897 909 948 965 985.

Die Nückzablung erfolgt am L. April 1913 zu 103% bet dem Bankhause

[103238] Bremer Linoleumwerke Delinenhorft.

Bei der heute stattgehabten Auslosung von Teilschuldvershreibungen unserer 42 9/9 Anleihe vom Jahre 1905 wurden folgende Nummern gezogen :

St. 3 à 3000 Nr. 19 128 149.

St. 11 à 41000 Nr. 185 272 282 301-376 984 466 478 511 520 557.

Die Nückzahlung Egl am L. April 1913 zu 10830%/% bei dem Bankhause E. C. Wezyhausfen in Bremen und bei der Dezutschea Nationalbauk, Kom- manditgesellschaft auf Aktien. E. C. Weyhausen in Bremen und

Delmenhorst, 25. Januar 1913. | bei Herrn S. Bleichröder, Berlin.

V GMNUNd e ee 0e 986 217 07

lustrehnung pro 1912. ; . Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz sowie dec Gewinn- und

« Abschreibungskonto . : A x x 4) Herr Fabrikbesißer Förster, Löbau, 5) Herr Kaufmann Fiebelkorn, Char-

___ lottenburg. 0 [103402]

283, ordentliche Generalversamun- lung der Aktionäre der

Flensburger Walzenmühle in Flensburg

am Donnerstag, d. 6. März 1913, Nachm. 4? Uhr, im Bahnhofshotel. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Jahresberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1912. 2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, der Gewinnverteilung und die Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Wahlen zum Borstand und zum Auf- sichtsrat.

Eintrittskarten sind gegen Vorzeigung der Aktien oder der Hinterlegungsscheine in der Zeit vom Donnerstag, d. 27. Fe- bruar bis Dienstag, d. 4. März, Abends, in unserem Kontor abzu- fordern.

Der Vorstand. Delmenhorst, 25. Januar 1913.

lung beizuwohnen. Der Vorftand

Cöln-Merheim, den 11. Februar 1913. Der Vorstaud.

4 110 857/54 N E C d s AOR eiti t S GIAA sandbortefe : : u | Gor Réferhef e dei 679 872/00 | 4 0/gige Prämienpfandbriefe . . 14 295 000|—

er Kelervefonds wird zur Dekung des Der NAufsichtêrat besteht jeßt aus den 49/6 tige Pfandbriefe 430 273 190|— | h G40

Verlustes benuyt und der Nest des Ver- Herren : 3x 0/6ige Pfandbriefe 117 301 600) " F D E a

Tustes mit # 158 248,05 vorgetragen. Justizrat Dr. jur. Richard Gaißscch, Bor- Noh nicht erhobene N La ade j) persönli haftenden Gesellschafter Reicheubraud bei Chemniy, sitzender, Chemnit, L Pfandbriefe 154 050) 562 023 300 ride bele Qeflitsrat.

den 10. Februar 1913. AERe Ea Konsul Otto Wéeißen- Aufgelaufene Pfandbriefzinsen . . . | 9 249 697/26 . Beschlußfassung über Verteilung des Di s R Smet berger, stellvertr. Vorsißender Chemniß, Noch nicht erhobene Dividende . . .. 1 799 Reingewinns. iamaut-Werke Gebr. Uevoigt, Fabrikdirektor Bruno Salzer, Chemnit, Ueberschuß e | 3 070 320|64 8 Aktienges ellschaft Kommerzienrat Dr.-Ing. Joh. Retneer, | (64 y | W. Nevoigt. Mar E. Heibrock.

A A i E E T . Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Chemniy, 615 005 854/39 , Rechnungslegung über die tm Jahre 3 Fabrifant Bahner, Oberlungwiß. Einnahme. 10302 : : 0E Flensburger Dampfercompagnie. A Ad Aktiva. Bilauz 31. Dezember 1912. Vassiva. | Pfandbriefzinfen : M |

1912 ausgeführten Neubauten und nachträglihe Genehmigung der Ueber- S m | Pfandbrtefzinsen . . 22 032 136,02 a Al Prämienzuschuß u. V 2 000 000

M s shreitung der Bausumme. 209 004 94 ZBörbiger Bank-Verein E 95 418 952/98 | von Schroeter, Koerner & Co. S 8 hmien 146185 Commanditgesellschast auf Actien. 402 000 |— fonds itgesellshast aus Actien. 920 000 |-— Steuern und fonstige Abgaben l 147|50 3 000)

14 618/57 46 147/97 E e : Kosten der staatlichen Aufsicht . . . Shleswig-Holsteinische Bank 9) GEO Gehalte und Verwaltungskosten . . JOU! 200 000|

75 352/63 : : in Husum. Kontokorrent- und Einlösungsprovisionen ) : Er-

[103404] Geseker Kalk- & Cementwerke „Monopo!“ Aktien-Gesellschaft

zu Geseke.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell- haft werden hierdurchß zur neunten ordentlichen Generalversammlung auf Samstag, den 15. März 19Aä83, Nachmittags 6 Uhr, im Hotel Linden- hof in Dortmund, Brückstraße 57, ein- geladen.

N ; ela seiziafe ordentliche Generalversamm- Tung des

Erzgebirgishen Steinkohlen-Afktienvereins in Schedewiz bei Zwickau

ist auf Dienstag, den 1X. März 19183, anberaumt worden.

Die geehrten Aktionäre werden geladen, sich im kleinen Saale des Gasthofes „ZUr grünen Tanne“ in Zwickau dazu einzufinden. Anmeldung erfolgt im Ver- sammlungéraume in der Zeit von 97 bis 10 Uhr unter Vorzeigung der Aktien oder einer Bescheinigung über Hinterlegung derselben bei der Gesellschaftêkasse oder einer öffentlichen Behörde.

Beginn der Verhandlung 10 Uhr. E __ Tagesordnung:

l) Vortrag des Geschäftsberichts, Vorlegung der geprüften Rechnung auf das Jahr 1912, Bericht des Aufsichtsrats, Antrag auf Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und Aussichtsrats. Verwendung des Reingewinns.

Ergänzung des Aufsichtsrats an Sielle der saßungsgemäß ausscheidenden, jedoch wieder wählbaren Herren Rittergutsbesißer Jwan Mummert auf Hainichen und Dr. Nichard Rau in Dresden.

Der neunundsechzigste Geschäftsbericht auf das Jahr 1912 liegt vom 24. Februar

3, Js. ab bei den Zahlstellen des Vereins für die geehrten Aktionäre zur Abholung bereit.

Schedewitz bei Zwickau, den 10. Februar 1913. Der Vorstand des Erzgebirgischen Steinkohlen-Aktieuvercins.

a ne

615 005 854/39 Getwinu- und Verlustrechnung vom 341. Dezember 1912.

Ausgabe.

| T4 Gewinnvortrag aus dem Jahre 1911. . Hyvothekenzinfen : OULIE D E 4 a a ooo o Berwaltungskost.-Beiträge .. Lombarddarlehenszinsen . Zinsents{hädigungen

/ Tagesorduung :

l) Beriht des Aufsichtsrats über die Lage des Geschäfts im allgemeinen. Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Jahresbilanz und der Ge- winnverteilung.

2) Bericht der Nevisoren über die Ge- \chäâftsführung und die Bilanz des ab- gelaufenen Geschäftsjahrs.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

E M al 10 Dampfer «e se 2 (40.000 Aktien der „Ozean“ Damyf.- j Akt-Ges. . Div. Debitores

Kassabehalt .

Aktienkapital Prioritätskonto Hypothekkonto Priorität8zinsen Prioritätsrest. . Dividendenrest. Reservefonds Dispositions- und neuerungsfonds

Div. Kreditores . ..

355/42 35 462 95 36 500 854 373105 34 95408 [4481/84 96 796/70 110 000

203 219,40 122 235 95 000!— 93 836 34010 h

9 89706

Dd

abzüglih Nükstellung an Zinsent- \châdigungen T 4 Verrechnungsquote vorgetragener Zins- ENLIMADIGUNGeN Ut S Lombard-

mittags 117 Uhr, in Thomas Hotel in

55 54 371145 “R Generalversaumml S 06 O ralversammlun am Sonn- - |Mobiliarneuanshaffungen E 3 j 150 000| Sus

25 486 904/08 | U C e " v D M E | p i 29. ä 1913, Ç ü Beiträge zum Beamtenversicherungsverein S abend, den März Bde S4 204144 Talonsteueranteil für 1912 E 25 545 846 47

t F n M otntnao , Va . s Bankgebäude in Meiningen und Berlin : Tagesordnung :

Debet. Abschreibungen Unkostenkonto . Zinsenkonto . Reparaturkonto .

Reingewinn, verteilt wie folgt: 90 000

Meservefonds b

Dispositions- und Erneuerungsfonds ,

L PE

Tantieme .

Dividende 159%.

S S Bortrag

3 604 237116 Gewinn- und Verlustkouto þpro 1912.

100 0d O7 T 1418 1

L 300 000 9 6041

88

A ()+

| | | | ; j 1 j Î

Ab A 275 000

51 954/96

39 907170. 166 528/66

O6 825122

Die in der heutigen Generalversammlun;

geseßte Dividende von 15 9% = M in unserem Kontor in Flensburg und bei der Dresdner Bauk in Hamburg

ausbezahlt.

| 0140 216/94

150

Flensburg, den 11. Februar 1913. Flensburger Dampfercompaguie.

H. Schuldt.

ortrag

Tantiemenkfonto Urs Dividendenkonto . . . Bortrag

Betriebsgewinn

Zinsen .

z für das Geschäftsjahr 1912 *fest- pro Aktie wird von morgen ab

E T 9 604 237[16

14 183/88 900 000|— 2 64134

l 040,216/54

[103025]

Geschäftsübersicht Der

Georg Obuch in Mewe Westpr.

Debet. Mobilienko

Ie ito Cffeftenkfonto

M

5)

A 400

665 (D

Bruttobilanz per 31. Dezember 1912.

Aktienkapitalkonto . . Reservefondskonto .

Mewer Kreditgesellschast Kommandit-Gesellschaft auf Aktien

Kredit. #

300 000 50 000|—

Abschreibung 20 271,42 Instandhaltung .. 27 716 55 Ueberschuß :

Die O eis Hisagioreserve M 900 000,— Immobilien- referve . 150 000,— Geseßzl. Nes ferve IT 4. 38 096,85 Gewinnvortrag für die neue Rechnung 1913

47 987/97

Berteilung :

. 2100 000,— 229 000,—

483 096,85

ta | 3 070 320/64 26 665 992/69

Meiningen, den 14. Januar 1915.

969 993 79

( 2 LULD (i

Kontokorrent-, S Effektenzinsen abzüglich Kursverlust Abschlußprovlsionen ; Pfandbriefagio und -Disagio : Agio bis zu 19% des Vtennwerts aus unkündb. Pfandbr. Em. 16 4 Verrechnungsquoten vorgetragenen Agios für 1912...

abzüglih des Disagios aus unkündb. Pfandbr. Em. 17 U Pfandbriefumsay (Nückkaufsgewinn ab- züglih Spesen) A

und Wedhsel- |

303 734/55 1 085/05 277 898/20

4 84540

159 319/10 | 164 164/50 |

128 328/30

90 896/20

992 127/24

Deutsche Hypothekenbank.

Paulfen.

Hartmann.

Dr. Nebe.

26 665 932/60

Vorstehender Hauptabshluß ist mit den Büchern der Bank verglichen und mit denselben übereinstimmend befunden

worden, was hiermit beglaubigt wird. Meiningen, den 15. Januar 1915.

Die vom Auffichtsrat bestellten Revisoren:

H. Neumann.

F. Nittweger.

E. Poertel.

: __ Die für das Jahr 1912 auf 7/6 festgeseßte Dividende gelangt mit 4 21 für die Aktien zu 4 300, 4 84 für die Aktien zu 4 1200 und mit /¿ 42 für die mit Dividendenberehtigung vom 1. Juli 1912 ausgegebenen, mit Nr. 83751 bis 86 250 bezeichneten Aktien vom 13, d. Mts. ab zur Auszahlung.

Meiningen, den 11. Februar 1913.

[103150] Deutsche Hypothekenbauk in Meiningen. In der heute abgehaltenen ordentlichen

Generalversammlung wurde an Stelle des verstorbenen Herrn Staatsministers a. D.

[103146]

Aktiva.

An

Deutsche Hypothekenbank.

Speyer-Mannheim.

U

Vilanz per 31. Oktober 1912.

Vereinigte Speyerer Ziegelwerke Akt, Ges,

Pasfiva. M S

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und

der Bilanz pro 1912 zur Genehmigung.

2) Entlastung des AufsiŸhtsrats und des

Borstands.

3) Neuwahl für den Auffichtsrat 14

der Statuten).

4) Neuwahl der Nevisionskommission

(§8 20 der Statuten).

Diejenigen Afkttonäre, welhe an der Versammlung teilnehmen wollen, haben {ore Aktien ohne Dividendenscheine und Talons auf dem Kontor der Bauk in Husum spätestens am Tage vor der Generalversammlung bis 6 Uhr Nachmittags zu deponieren oder bis dahin daseibst eine Bescheinigung, daß die Aktien bei unseren Zweiggeschäften binterlegt sind, beizubringen, wogegen Ein- trittskarten verabfolgt werden.

Der Aufsichtsrat. H. JIöns, Vorsitzender.

Flensburg, den 13. Februar 1913. _____Der Vorstaud. [103403] WVBekauntmachung. Die ordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Vereinssparkasse in Berseubrü,

A. G.,

findet am Mittwoch, den 12. März

19183, Nachmittags 3 Uhr, im Hotel

zur Post in Hertmann b. Bersenbrück statt. Tages®sorduung :

1) Rechnungsablage und Genehmigung der Bilanz: Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Verschiedenes.

Zu dieser Versammlung

Aktionäre hiermit eingeladen.

Berseubrück, den 11. Februar 1913.

Gibmeyer, Direktor.

werden die

Nidders, Nechnungsführer.

[103022]

Gewinn- und Verlustkonto pro 1912.

An Untotentono Gehalt- und Lohnkonto . .. Verpflegungskonto . . . Unterhaltungskonto Steuern- und Lastenkonto . . Insertionskonto . : Beo N Abschreibung auf Immobilien Abschretbung auf Mobilien Geseßl. Nülklagekonto:

9 034 1 0 4 057,96

T

“A A Per M S Mietekonto . 79 796/07

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

5) Wahl ter Nevisoren.

Zwecks Teilnahme an der Generalversamm- [lung sind bis spätestens zum 14. März dieses Jahres, Abeuds 6 Uhr, die Aktien oder eine mit Nummern derselben versehene Hinterlegungsbeschetnigung

der Bergisch - Märkischen Vank in

Paderborn oder

der Deutschen Nationalbank in Dort-

mund oder

eines Notars bei der Gesellschaftskasse in Gesefe zu hinterlegen.

Geseke, 8. Februar 1913.

Der Auffichtsrat. Rath, Vorsitzender.

[80081] Liquidationsftatus Löwenbrauerci Eih A. G.

4. Aktiva.

I. An Immobilienkto. T #4 208 761,30 wovon lt. Versteigerung vom 30. März 1912 ein Steig- BHLOS E N in Abzug kommt, somit in Ansaß gebracht werden an G LBSALLSO

Il. An Immobilienkonto 11, bestehend aus 4 Häusern im Werte von é 130 768,04

» 10 000,— . 6 120 768,04

70 450,—

wovon in Abzug ein Kauf- eros Mi e S

IIT. Das Maschinenkonto sowie die Be- träge für Geräte und Utensilien, Mobilien, Lagerfässer 2c. kommen in Wegfall, da die-

Iobíit. F. Brandt.

[102175] | Hamburg-Altonaer Centralbahn-Gesellschaft.

Bilanz ultimo Dezember 1912.

Grundl ck. d Ale E e A | Bahnbau und Konzession . Hochbau . A E Wagen, Oberleitung und Werkstätt.

bre. ° Uniformen

Absch Veobillien

Abschreib. Ubren N Abschreib. Dee E Unfallversih., noch laufende Versicherungen Feuerassekuranz, noch laufende Versicherungen . Diverse Debitores . , S Effekten, als Kaution bei den Behörden in Hamburg

und Altona liegend .

Bank- und Kassaguthaben

1 620 448/39 63 000|— 21 3759/94 | 15 375/94 6 000

10|— |

1113/90

10

800|—

79 913135 1 620|— 340|—

52 701 ¡73 8 600|— 100 705/34

6 171 214/30

Pasfiva. ATOUANE C 2000 St. Genußscheine . E E C L S z 49/0 Schuldverschreibungen . .. Hypothek, Allee 63, Altona L Bahn- und Konzessionstilgungskonto . ..

B S

| 2 000 000/— 9 320/89 2159 000|—

220 0001—| 2:

297 850

l 2 Hohbautilgungskonto Zuschreih. Kautionen Unterstüßungsfonds L Diverse Kreditores (davon gaben A 200 349,92) Aktiendividendenkonto A Genußscheindividendenkonto . Tantiemekonto : a. Aufsichtsrat b. Beamte .

Gewinn- und Verlustkonto, Uebertrag auf 1913 .

E NETIERS O L a v L( L E Kontokorrentkonto . . 185 326/16 Kontokorrentkonto . . 197 Provisionskonto . . . 18/95 Zinsenkonto . A 12 741/24] Gewinn- und Verlustkonto 3 |— DeDOenlonio . . . » « 293 [N Zinsenkonto . Kassakonto . h Devositenkonto Wechselkonto 1 Kassakonto Dividendenkonto .

E C Freiherrn von Heim, Exzellenz, hier, Herr Geheimer Rat Kircher, hier, zum Mit- glied unserés Auffichtsrats gewählt. Meiningen, den 11. Februar 1913. Der Vorstand der Deutschen Hypothekenbank.

| | mithin in Ansaß 0 450

Per 99% vom Reingewinn Aktienkapitalkonto Rain A Partialobligationen- Engewinn ,

O Partialobligationen-

An Tentonto . . « Partialobligationen-

separatkonto . . . Krediten ¿T e Hypothekenkonto Kautionskonto . .

Unkostenkonto . 1131590

Tantiemekonto E, 9773220 vei: Bi

79 350|— L 5 000/— im Januar zu zahlende Ab- | |

selben in dem Steigerl59 von mit enthalten sind.

I V. Kassakonto lt. Buchausweis M 13,75

V. Debitoren: ;

1) Hypotheke P. Krist-Eich Kapital

M 4 750,—

Passiva. Zinsen zu 5% v. 11.12. 11 R f D O D Le, e 190,28 4 M | M 4 940,28 260 000— ] 9) Hypotheke P. Kaußmann-Lampertheim 300 000/— Ia E ZoOLIA „9 000 Zinsen vom 1. 7. 11 bis

23 4899: L 2A SOoiR F é 3 082,41 |

E 3) Ioh. Sproß-Lampertheim 4 3 475,— Laut Vertrag find die unter Debitoren aufgeführten Beträge der Erxportbrauerei L DeSean t Bing ass in Nealkaution gegeben und kann erst darüber verfügt werden je nach Ausfall des Verkaufs des Immobilienkontos 11.

Eich, den 20. Oktober 1912.

Ph. J. Bassemir. J. M. Beqehtel. B. Pasfiva.

I. Hypotheken inkl. Bankkonto auf Im- mobilienkonto I 2 -WGALGCA30,08 11. Desgl. auf Immobilienkonto 11

é 133 600,20

IIL Gleuen a 6 048 IV. Beitrag an Berufsgenossenschaft

A 328,90

Die übrigen Passiva kommen in Wegfall.

Eich, 20. Oktober 1912. Ph. J. Bassemir. J. M. BedwMtel.

Grundbesißkonto . . Ziegelei Speyer . . Reffenthal Ande T Angelhof 11 Angelhof 111 Herrenteich 1 WIETICNTCIO M s Mechtersheim

N Weingarten . Tonwerk Heppenheim E Anlage auf der Kollerinsel . .. Schiffskonto . Gebäudekonto, M Ditagtiokonto Warenkonto . . eten Effektenkonto . MANAIOnIO «4 « « Kautionskonto. . . BAO

951 000/- 507 870/- 901 950! 38 401| 97650 92 951 |- 263 400|— 39 129/85 63 354/28 G 982/65 1 240 001| 19-550 23 500|— 966 780 9 000 326 230/82 358 76961 70 780/50 9 290 16 Kassakonto: 56 693/70 gDestand der Kasse... 1904 856179 1904 856/79 en à 1000 e Gewinn- und Verlustkonto per 31. Oktober 19n2._ „Haben,

Per K S

Fabrikationsgewinn . f 21 D

Diverse Erträgnisse . | (99/0.

22 065|—}| Verlust 342 042/24 [ 972/42

84 260/74 372 450/57 |

4 L Herr Nechtsanwalt Otto Pfeiffenberger in Mannheim is als Mitglied ae dem Aufsichtsrat ausgetreten und Herr Bankdirektor F. Hammelmann in Qudwigs- hafen a. Rh. als solches wiedergewählt worden. Speyer-Maunheium, 11. Februar 1915. | Der Vorstand,

9 000 000 r d 4 | 923 302/67 6 000/— :

79 796/07

79 796/07

l l 045 500 | Norderney, den 7. Januar 1913. Bremerhäuser - n - Gesellshaft. . Lange.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1912, 2

49 169/61 181 869/84 3 566 519/26 2 496 349/20 18 000|— 575 352130

C. C02 T7207

15 476/20 | | 281 255/93

180 000|—

100 000|—

Í 25 043/75

Ï 25 043175

9 089/90 979 146/89 807 950/05

56 693/70

[103325] Englische Dampf-Cakes- & Biscuits-Fabrik A.-G. Hamburg. Geueralversammlung: 5. März, 2! Uhr, Hamburg, Nathausmarkt 4. Tagesordnung :

l) Vorlage des Geschäftsberihts, der Nechnungsüberkcht und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung über verteilung.

5) Genehmigung der Abrechnung.

1) Entlastung von Aufsichtsrat Borstand.

5) Wahlen für den Auffichtsrat.

6) Satzungsänderungen, nämli:

S 15. Anderweitige Regelung der dem Auvfsichtsrate zu gewährenden Bergütung sowie Aenderung über die Art der Abstimmung innerhalb des Aufsichtsrats.

S 17. Aenderung der Befugnisse des Vorstandes.

& 18. Aenderung der Bestimmung über die vom Vorstande zu hinter-

ltiva An M

Jmmobilienkto. 406 81 8,45 1% Abschrei- | ung, 2 034,10 | Mbilienkonto . 135 265,25 | | | |

Wechselkonto . 280 000|—

Neichsbankgirokonto . 576 065/811 Dividendenkonto . Neichsbankgirokonto

50 087/50 | 349/98 | 6 171 214/30

Getvinn- und Verlustkouto per 31. Dezember 1918.

Per Aktienkapitalkonto . . . Hypothekenanleihekonto . Mautionslonto. . . « Geseßl. NRücklagekonto . Erneuerungskonto De C e Verteilung des Reingewinns : 89/9 Dividende auf 260 000 6 20 800,— Tantieme an den Auf- fichtsrat Erneuerungs8- konto

7 702 T7207 Gefamtumsfaß: M4 15 405 544,14. Nettobilauz.

404 784/38

Aftiva. Paffiva.

U V Ab schrei -

E

„M ei 131 207/24 N 500 000

30 000

M 1 054 048! N E C OE A | 640 168 Davon verwandt : | |

Diverse Abschreibungen C S E GSOO T | Dividendenkonto auf 6 2000 000,— 9 9% #6 180 000,— | | 2000 St. Genußscheine à A 50,— . . . 100 000,— 280 000/— | Tantiemekonto : a. Aufsichtsrat . . 6 25 043,75 | b. Beamte Le 2D O O 50 087 90/

4 c 9 G | O Saldoübertrag auf 1913 349/98 640 168/77

A Ung ¿ 4 057,96 t

Norder Bank A-G. : Guthaben bei derselben .

M 1A | 5 495/42} Aktienkapitalkonto . . 516 808/78} Reservefondskonto . . j 12 406/04] Zinsenkonto (reservierte 2 500|—} Sinfen). . . 400|—} Depositenkonto 2 130/901 Dividendenkonto . 121391 540 95465 Getwvinn- und

s Ausgaben. Generalunkostenkonto ... 6 Gewinn ..

Kassakonto

IRedfelfonto Ls Kontokorrentkonto . . GSffeftenfonio Mobilienkonto L Tantiemekonto (überboben) Reihébanftgirotonto

die Gewinn-

3 015/32 | 188 439/33

[9 500 1: 000,—

und 5 000|—

1502,67 23 302,67

540 95465 Kredit.

A

56 428 37

18/95

Solfl.

An Zinsen und Provisionen BNToen +2 : Gehälter Dub q, Abschreibungen Verlust pro 1910/11

616 650/81 616 650/81 Norderney, den 7. Januar 1913. Bremerhäuser S - Geselischaft. « F. Lange. 80) In der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende pro 1912 auf Ne 2pieltgeseßt und ist dieselbe von heute ab bei der Norder Bank A. G. in 9rden zahlbar. Norderney, den 8. Februar 1913.

Bremerhäuser Akt. Gef.

F. Lange.

Debet.

s

Verluftkonto.

1 2

Mb 151 4111: 46 018/91

t M i 4750 —} Zinsenkonto Es 1 694 216 d P ntoiias

16 500 U DProvilionslonlo « «

9185! |

36 4501/32 3645032 Nah Genehmigung der Gewinnverteilung durch die Generalversammlung fann ; bie Dividenve pro 1912 gegen Einreichung des Dividendenscheins Nr. 47 im Kontor L R Meder der Gesellschaft erhoben werden, 7 e, ACID Mewe, zen § Februar 1913 waltung der Rücklagen. Der persöulich hafteude Gesellschafter: Der Vorftauv, Georg Ohuch. i

Unkostenkonto SZinsenteserve. . - . Dividentenkonto 6?‘ Zantiemetonto

S ( )

Einnahmen.

G A f 441 | 1 693 775 | 1 1694 216

Vortrag von 1911 Betriebseinnahmen

A

678 178/96 Der Auffichtsrat.

Der Vorftaud. Chs3. Lavy jr., Vorsitzender.

C. Heinri Schaar.

wegen Ver