1913 / 41 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F H 1.5 F s E f j

bte CLE ph G A E E E N

[103859] Lippspringer Holzwarenfabrik A. G. Lippspringe.

In der außerordentlißen Generalver- sammlung am 11. Dezember 1912 fand eine Neuwahl von Auffichtäratêmit- gliedern statt. E83 {ieden aus:

1) Kaufmann W. Uhle zu Paderborn,

2) Direktor W. Peters zu Paderborn, 3) Rechtsanwalt Auffenberg zu Pader-

born,

4) Freiberr A. von Elverfeldt zu Schloß

Canstein.

Gewählt wurden :

1) Kaufmann Alex Kampschulte zu Geseke, 2) Gutsbesißer H. Voß zu Meckling-

bausen, Kr. Olpe,

3) Kaufmann Josef Tüllmann zu Geseke. LiÞppspriuge, den 13. Februar 1913. Lipvspringer Holzwaren - Fabrik

Yect.-Ges. Tüllmann. Kayser. [104236] H. Cegielsfi Aktiengesellschaft Os zu Posen.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellschaft werden hierdurch zu der am Dienstag, den 4. März 1913, Nachmittags S Uhr, im Fabriksißzungs\aal, Posen, Schütenstraße Nr. 14, stattfindenden außerordeutlichen Geueralversautm- lung ergebenst eingeladen.

Tageeorduung :

Abänderung der §8 3, 16, 21, 3 des Statuts

und zwar:

l) des S 3:

A. durch Herabsezung des Grundkapitals um 567000 Jé. dur Zusammenlegung dér Aktien im Verhältnis von 3 zu 2.

Di» Hetabseßung geschieht zum Zweck déx MNeduzierung einzelner zu hoch an- genommenen Aktiva.

B. dur Erböhuñng des Grundkapitals um 300 000 dur Ausaabe von Vor- zu@sinbaberaktien zum Nennbetrage von je 1000 S.

Die neuen Aktien erbalten von dem Reingewinn vorab eine Vorzugsdividende von 59%.

Das Recht auf die Vorzugsdividende bêéginnt mit dem 1. Fuli 1913,

Es bleibt der Gesellschaft vorbebalten, obne daß die ersten Vorzugéaktionäre widersprechen dürfen, noch weitere Vor zugsaktien bis zum HöWhsibetrage von 467 000 Æ# mit gleichem WVBorzugs- dividendenbezugsrecht auszugeben und der Bestimmung, daß die Vorzugsaktien der

väteren Emission beim Bezuge der Vor zugsdividende von 5 9/% vollftändig gleich

bèreWtigt sein sollen mit den jeyt aus- zugebenden 300 Vorzugsaktien.

_ Die Inhaber von: Vorzugsaktien haben Arspruch auf die Vorzugsdividende vor dér auf Grund des Abänderungsbes{lusses der ocrdèntlihen Generalversammlung vom 28. Juni 1905 eingeführten Ueberweisung von 1095 des Reingewinns zu dem be- fonderen UAblösungsfonds der infolge jenes Bés{lusses amortisierten Aktien.

Auch foll über sonstige Einzelheiten neuen Akt gabe und Kapitalsherab- teßung Beschluß gefaßt werden.

2) des dur Bes{luß vom 28.

176 Ii

a. durch Aufnahme des im vorstehen vorges{lagenen Dividendenvorzugérec der Inhaber von Vorz

b. der bisberigen Nr.

ars ug8aftien,

L

| Geselschaftsfasse hinterlegen.

[104234]

Baumwollspinnerei Germania

zu Epe i. Westfalen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der ordeutlichen

Generalversammlung auf Feeitag,

den 7. März ds. Js., Nachmittags

123 Uhr (M. E. Z.), in das Geschäfts-

lokal zu Epe i. W. eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage und Genehmigung des Ge- fchäftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Gnutlastung des Aufsfichtérats und Vor- stands.

3) Bes&lußfassung über Verwendung des MNetiygewinns.

4) Aufîhtsratswahlen.

9) Bes(hlußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals um 4 509 000 und Festseßung der näheren Modali- täten

Zur Teilnahme und Abstimmung in der

Generalversammlung find nur diejentgen

Aklionäre berechtigt, welche ihre Aktien

oder eine mit Nummernverzeichnis vex

sehene Depotbescheinigung cines deutschen

Notars oder der deutshen NReichsbank

spätestens 2 Tage vor dem Tage der

Generalversammlung bei der Gesell

schaft oder bei einer der nachstehend ver-

zcihneten Depotstellen :

l) Bergisch Märkische Bauk, Elber- feld,

2) Grovauer Bankvercin Ledeboer ter Horst & Co., Gronau i. W.,

)) Twentsche Vaunkverezeniging B. W:. Vlijdensiein & Co., Amster- Dan,

l) B. W. Blijdettstein jr., Enschede,

5) Ledeboer «& Co., Nimelo,

hinterlegt haben.

Spe i. W., den 14. Februar 1913.

Der Vorstaud. Ae SFannink.

[104228]

Generalversammlung der Aktiengesellschast der vereinigten Kleinbahnen der Kreise Köslin Bubliß Belgard am Mittwoch, den 19. März 19183, Nachmittags L? Uhr, im Kretshause zu

Köslin.

Tagesorduung : |) Berit des Vorstands und des Auf- i8rats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebst der Jahresbilanz über das ver- flossene Geschäftsjahr. 2) Beïchlußfafsung über: a. Genehmigung der fowie der Gewinn- rechnung,

b. die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

53) Wahl eines Mitglieds des Aufsichts- rats an Stelle des aus\cheidenden e gierungêrats Hoche zu Merseburg.

Zur Teilnahme an der Generalversamm

lung find nur diejenigen Aktionäre berech

tigt, welche ihre Aktien bzw. Quittungen vor der Versammlung entweder bei eineni

Notar, einer öffentlichen Kafse oder an

den Wochentagen, Vormittags zwischen

I—12 Uhr, sbätestens bis zum

18. März d. Jrs. bei der diesseitigen

Jahresbilanz, und Verlust-

Köslin, den 11. Februar 1913. Der Vorstand der vereiunigieu Kleinbahnen der Kreise Köslin Bublit Belgard.

G „C 3} 7 5 T L C Tse

Aktionäre statt Dividende crhalte c. die in N

betreffend die

der Direktoren

toll in Wegfall komn d. die Nr. 3, we

Aufsichtérats behan

stehende Bestimmung erseßt werden :

„Der Vorstand und Aufsichtsrat er-

4 L oi « b B47 1 wel&e den Neft |

nvrhohATt; 4 4 vorbehaltlich der

1g und

mE+t4 on CTZUgSailitchi,

E od pl al pu nreckcht Tegeinden

nadstet

lufsihtsrats | dritten Tage vor ber Versammlung

109 Stimmen

S # E atten DeNBi 17 )

set t

* Veberweisungen zum Re

nds aufhören sollen, wenn derselbe

T is erreicht hat. beauftragt, irter Kapitalëberabsezung

Lts A r 1Mterat wtrd

bung das Gefellschafte

abzuöndern sowie die nen Statutenänderungen | D.

Der Auffichterat. Wtadystaw Ferzykiewicz, Borsigender

Henden 2 EM L LHLCS 3

Fortfall der Bestim- isjtellung von Bescheinigungen

- | darüber f

D

[104230] fa © X s (S 9 esideut)he Fute-Spir und Weberei. ionäre unserer Gefellschaftwerden ter þ zu der am Freitag, den März 19183, Vormittags 1U0:Uhxr, B der Gesellschaft zu Beuel stattfindenden 26. ordent- Generalversammlung ergebenst

nere

SDageLorduung : Geschäftsberichts

L Lit

rechWttat, die thre Utlien fpätestens am

Borstand neldet haben.

i Beginn- der Generalversammlung i Aktien oder Be- Hinterlegung zum

zur Teils»

§3 f

sind der Vorstand, die Mittel- deuts{e Creditbauk in Berliu und Fran#tsurt a. M., die Vank für Thü- ringen vormals B. M.

deren

Filiale Dressen, und G. Lüder in Dresden,

geeignet ane:ftannt werden, zuständig.

Struvpþp Aktieugesellschaft in Meiniugen und Filialen, die Deutsche Bauk, das Bankhaus der A. Schaaffhausen’sche Bankverein, Fi- liale Boun, in Boun a. Rh. und die- jenigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als

[104213]

Osnabrücker Kadehaus Akt. Ges.

Die Aktioñâre der Gesellshaft werden

zu der ordeutlichen Geueralversamm-

lung Sonnabend, den §8. März 12918,

Mittags 12 Uhr, auf dem Rathause

eingeladen :

Tagesorduung :

Erledigung der im § 10 der Satzungen vorgeséhenen Geschäfte.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats:

Otto Kromschröder,

Geh. Kornmerzienrat.

Wir laten hiermit unsere Herren Afktto-

yâre zu der am 12. März cr., Mittags

1 Uhr, im Ges(äftslokile der Baum-

wollspianerei Gronau, Gronau t. W.,

stattfindenden ordentlichen General-

versammtiung ergebenst ein. Tagesordnung :

1) Vorlage de: Bilanz und des GBeschäfts8- berits über das Geschäftsjahr 1912 sowie Beschlußfassung über die Wer- wendung des Neingerwi

2) Entlastung tes Vorstands und des Aufsichtsrats.

9) Wahl zum Aufsichtérat.

Sur Teilnahme an der Generalversamm lung find nur diejentgen Herren Aktionäre berechtiat, welche ihre Aktien bis spätestens

8%. März cr. entweder bei der Baum-

wollspinnerci Gronau, Gronau i. W,., |

oder bei einem Notar cder bei einer der am Fuße dieses vermerkiez Bank sirmen hinterlegt haben. Die Nückuyabe der Aktien erfolgt erst am 13. März cr. Geschäftsbericht und Bilanz nebst Ge- winn- und Verlusikonto liegen in unserem | Geschäfteloëkale zur Einsicht aus. | Gronau i, W , den 14. Februar 1913. Der Aufsichtsrat der

» v e . atz

Baumwollspinnerei Gronau. H. J. Selkers, Vorsitzender.

Bankfirmen:

Vergisch Märkische Bank, Elber- feld,

Gronauer Baufkverein, Ledeboer, ter Horst & Co., Grouau i. W.,

B. Höpink, Enschede,

B. W. Blydenstein jr., Suschede,

Twentsche Vaukvereeniging, Amsterdam

Ledeboer & Co., Almelo,

und andere von uns zuzulassende Bank

geschäfte.

[104227] Hotel-Actien-Gesellshaft „Hamburger Hof.“

Zweiunddreißigste ordentliche Ge-

neralverfammlung Mittwoch, den

»ck. März 2913, Nachmittags 2 Uhr,

im Hamburger Hof.

Tagesordnung:

l) Bericht des Vorstands und des Auf sihterats über das abgelaufene Ge [häftsjahr unter Vorlage der Gewinn- und Berlustrehnung per 31. Dezember 1912 und Erteilung der Entlastung.

2) Wahl eines Mitglieds des Aufsichts- rats.

9) Wabl eines Revisors der Statuten.

Bilanz, Gewinn- und VerlustreWhnung

und Bericht liegen zur Verfügung der

Herren Aktionäre im Bureau der Gesell

1haft ab 24. Februar 1913.

Vie Stimmkarten, welhe glei(hzeitig

als Einlaßkarten zur Generalversammlung

dienen, find vom 17. Februar bis

4. März 1913 bei den Herren No-

taren Dres. Bartels, von Sydoty,

Nemé und Ratjen, hier, gegen Vor-

zeigung der Aktien in Empfang zu nehmen. Hamburg, den 15. Februar 1913,

Der Vorstand.

gemäß S 16

[104232] Die Aktionâre unserer GesellsWaft werden biermit zu ter am Dienstag, den 39. März d. J., Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft zu Aachen stattfindenden ordentlichen Daupt- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : Bericht des Aufsichtsrats unter Vor- des von der Direktion erstatteten its sowie der Bilanz nebst Ge- und Verlustrechnung über das Jeschäftäjahr 1912. es{chlußfassung über die Genehmigung der Jahresrechnung, Verwendung des i und Entlastung | der

E E aan L E B R E F s s

À c

Neingewinns Berwaltung. 5) Neuwahl von Aufsicßtêratêmitgliedern. Wegen Teilnahme an dieser Versamm- lung bemerken wir unter Hinweis auf 8 18 des Gesellschaftêbertrages, daß die Hinterlegung von Aktien bis spätestens den 6, März dieses Jahres bei der Direktion uuserer Gesellschaft oder enem deutschen Notar sowie bei nach- stebenden Bankhäusern erfolgen kann: Nheinifchz - Westfälische Disconto- Gesellschaft in Aachen und Cöla, Aachener Bank für Haudel und Gewerbe in Aachen, Sal. Oppenheim jr. & Co, in Cöln, Dircction der Discont9- Gesellschaft | Bauk für Handel und Jn- j dustrie Dresdner Bauk S, Bleichröder Nationalbank für Deutsch- | land | Hardy «æ& Cie. Aachen, den 15, Februar 1913.

in

Beuel, den 10. Februar 1913, Der Auffichtsrat. _ Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

Nachener Kleinbahn-Gesellschaft, Der Auffichtsrat.

Berlin.

[104208]

Am Sonunabeud, den 15. März

19183, Nachm. 2 Uhr, findet im Haupt-

{hen Lokale zu Stendal eine ordentliche

Generalversammlung statt.

Tagesordaung : j

1) Prüfung der Jahresrehnung und Fest- stellung dec Bilanz und der Gewinn- anteile.

2) Erteilung der Entlastung an Vor- stand und Aufsichts: at.

3) Neuwoahl von Au!sichtsratsmitgliedern.

4) Veberi ragung von Aktien.

Die Aktionäre werden zu dieser Ber-

sammlung mit dem Bemerken eingeladen,

daß nur diejenigen Aktionäre zur Teil-

nahme beredtigt sind, die thre Teiluabme

bis spätestens 12, März 19883,

Vorm. O Uhr, bei dem Vorstande

unter Angabe der Nummer ihrer Aktien

angemeldet haben.

Bilanz nebst Gewinn- und Verlust rechnung Liegen vom 25 Februar 1913 ab im Geschäftsraum (Kieinbahnhof Stendal Oft) zur Einsicht aus.

Stendal, den 15 Februar 1913. Die Kieinbahn - Aktieugesel {haft Steudal-Uxccendfee. r Vorsitzende ves Nufsichtsrats. b. Bismarcckck, Landrat.

äArtionare

B 4s j SLïticnge werden hiermit z1 ter am Freitag, den 7. März 1948, Nachmittags Ä Uhr, im Bankgebäude zu O uakenbrück abzu- haltenden atten ordentlichen General versammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung : |) Vorkage der Bilanz und des Gewinn und VWVerlustkontos. 2) Beschlußfassung über die Verwendung des Netngewinns. 9) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtarat*. 4) Neuwahlen zum Auffichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welhe in der Generalversammlung ihr Stimmrecht aus- üben wollen, müssen ihre Uktien nach § 22 des Status bis spätesteus 4. März bei einem Notar oder einer der nah benannten Stellen binterlegen: Nrtländer Vank Aktiengesellschaft in Quakenbrück oder deren Zweiganftalt in Fürstenau i. H., Osnabrücker Bauk in oder deren Filialen, Oldeuburgifche Spar- und Leih- bank in Oldenburg oder deren Filialen. Quakenbrück, den 14. Februar 1913. Der Auffichtsrat der Artländer Vank Aktiengesellschaft. Stolcke, Vorfißender.

Osnabrück

[104235] Vier]ener Actien-Gesellschaft für Spinnerei und Weberei. Die nah § 25 unseres Gesellschafts vertrags in diesem Jahre abzuhaltende ordeniliche Generalversammlung unserer Gefellshaft wird, am Mittwoch, den 12. März 1913, Nachmittags S Uhr, in den oberen Näumen der Gesell haft Casino hier stattfinden. Unter Hinweisung auf die 8826 und 27 des Gesellschaftsvertrags laden wir zu der- selben die Aktionäre unserer Gesellschaft mit dem Bemerken hierdurch ein, daß Eintrittskarten spätestens eine Stunde vor der zur Eröffnung der Ver- sammlung bestimmten Zeit in vor- geaaunten Lokalitäten in Empfang ge- nommen werden fönnen. Die gemäß § 26 des Gesellschafts-

Aktien kann bis spätestens am 6. März 1913 außer bei uuserer Gesell schaftêkasfe aub bei den Bankhäusern : Nheiniscz-Westfälische Disconto-Ge- sellschaft A..G. in Viersen, Aachea, Cöln, Düsseldorf, Barmer Bank- Verein Hinsberg, Fischer & Comp. in M.-Giadbach, A. Scchaaffhausen- scher Vankverein, Viersen, Cöln, | Düffeldorf, Berlin, Sal. Oppen. | heim jr. & Cie. in Cölu, Delbrück, Schickler & Cs. in Berlin erfolgen. Mit derselben Wirkung, wie die Aktien selbst, kann ein Depotschein der Neichs- bank oder eines deut|chen Notars hbinter- legt werden. Tages8ordnuung: 1) Erstattung des Geschäftoberichts dur den Borsland uod Bericht des Auf- id!8rats unter Vorlage der Bilanz Sewinn- und Verlustrechnung 1912, assung über die Genehmigung ‘anz und der Gewinn- und Berlustrechnung sowie über die Ent- lastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. Festseßung der D'vidende. Beschlußfassung über den Antrag auf Aenterunag des § 23 Absay 1 des Gesellschaftsvertraçs. ) Bestimmung der Anzahl und Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. 6) Wabl von drei Bevollmächtigten zur Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Lerluftrechnung für das Jahr 1913. Der Seschäftsbderiht sowie die Bilanz und die Gewinn- und Berlustrehnung liegen vom 21. Februar a. cr. ab in unserm Gechäftelofal der Spinnerei hier zur Einsicht der Aktionäre unserer Gesell- schaft auf. Viersen, ten 15. Febru1r 1913. Der Borfstaub,

vertrags vorgeschriebene H?nterlegung der |

[104231]

Werkzeugmaschinen-

Aktiengesellschaft Kölu.

Die elfte ordentliche Generalver-

sammlung unserer Gesellschaft findet am Freitag. dea 14. März 1918, Vor-

mittags L Uhr, im Geschäftszimmer der Gesellshaft, Spichernstraße 8, statt. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts nebft Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftéjabr 1911/12.

9) Genehmigung des Geschäftsberihts und der Gewinn- und Verlustrechnung..

3) Entlastung des Vorstands.

4) Entlajzung de-s Aufsichtsrats.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Abstimmung in

der Generalversammlung find nur die

jentzen Aktionäre berechtigt, welche spätes- stens 3 Tage vor der Genera1ver- fammlung ihre Aktien bei unscrer Ge= sellschaft oder bei der Bergisch Mär fischen Bauk zu Cölu oder bei cinen

Notar hinterlegt haben.

Zur Anmeldung für die Generalver

sammlung müssen die Aktien mit doppeltem,

ithmetis geordnetem Nunmernverzeih-

8 eingereiht werden. Das eine Nummern

i nis wird von der Hinterlegungs

telle zurückbehalten, das andere dagegen,

mit der Bescheinigung der Hinterlegungs- stelle über die erfolate Hinte: legung ver seben, dient dem Stimmberechtigten zum

A!'swei3 in der Generalversamtnlung.

Der Auffichtsrat dex Werkzeug- maschineu-Aftiengesellschaft.

H. Wolff, Borsißender.

O

Zayrische Hartstein- Indusirie

A.-G., Würzburg.

Die ordentlihe Generalversamnrt-

lung findet am Montag, den 10. März

1913, Nachm. 5 Uhr, im „Russi chen

Hof“ zu Würzburg statt.

Tage®#ordnung :

l) Vorlage des Jahresberihts pro 1912

2) Genehmigung der Bilanz fowie der Gewinn- und Verluftrehnung.

53) Beschlußfassung über die Berteilung des Reingewinns.

{) Erteilung der Entlaïung an den Vor- stand und den Auffichtsrat.

5) Erwerb eines Basaltwerks.

6) Abänderung der §S 20, Abs. 1, und 29, Punkt Za und b, der Statuten, betr. Bezüge des Auffichtsrats und des Borstands.

Zur Tetlnahwe an der Generalver

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rehtigt, welchze ihre Aktien oder Depot- scheine der Reichsbank spätestens am

3. Werktage bis Abends G6 Uhr

vor dem anberaumten Termin bei der

Gesellschast oder bei der Vank für

Handel «& JIndustrie in Verlin und

dcren Filialen oder bei dem Banl

hause Abel & Co., Berlin, Ta: straße 16/18, hinterlegt haben

Würzburg, 14. Februar 1913.

Der Vorstaud. Karl Weber.

bio 1PCN-

[104229] Einladung zur ordeotlihen Generalversammlung. Unter Hinweis auf S8 27 und 31 unserer Sauungen laden wir hiermit unsere Aktionäre zu der dieéjährigen ordentlichen Geueralversammlung unserer Gesell- haft nah Berlin in das Gebäude der Bank für Handel & Industrie auf Mitt woch, den 12. März 1913, Nach- mittags 4 Uhr, ein.

Tagcsordunung : t

l) Vorlegung der Jahresrechnung für 1912 und Berichterstattung des Vor stands über den Vermögensstand un die Verkbältnisse der Gesellschaft sowie über die Ergebnisse des verflossenen Geschäftsjahrs nebjt dem Bericht des Aufsichtsrats über- die stattgehabte Prüfung des Geschäftsberichts und der Jahresrechnung.

) Genehmigung der Bilanz und Gewinn und Verlustrechnung für das Ge- \häftsjahr 1912 und der Gewinn- vertetlung. j Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Zur Teilnahme an der Generalver-

sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

rechtigt, die spätestens am S. Werk-

tage vor der avberaumten General-

versammlung (den Hiuterlegungs-

und Versammlunastag nicht mit-

gerechnet) in den üblichen Geschäftsstunden bet der Geselischaftsfasse oder

bet der Deutschen Nationalbauk Kommanditgesellschaft auf Nkticun, Bremen,

bei der Bavk für Handel & Ju- dustrie. Berliga, j

. ein Nummernverzeichnis der zur Teil- nabme bestimmten Aktien einreichen,

. ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinterlegungëscheine der Reich: bant hinterlegen und bis zum Schlusse der Generalversammlung daselbst belassen.

Die Hinterleaung der Aktien kann aus

bei cinem deutschen Notar erfolgen, li jedoch dadur nackzuweisen, daß vor Ab- lauf der Hinterlegungsfrist den An- meldestellen ein 211dnungsmäßiger Hinker- legunge schein des Notars cingereit witd,

Nordenham, den 14. Februar 191.

„Midgaord“ Deutsche Secverkehrs-Aktien-Geselschast, Der Auffichtsrat.

1D

o c

Dr.-Ing. Carl Delius.

Scchrott, Wippenhbeck,

Hugo Stinnes, Vorsigender

} Gencraiversammlung

' Fünste Beilage zum Deutshen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger,

uw 4. Berlin, Sonnabend, den 15. Februar 4913,

V

intersuhungssachen.

2 Aufgebote, Berlust- und Fundfachen, Zustellungen u. dergl. 6. Grwecbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. Nerfäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

s ®. c S ry Mio e c | \ Cn Î er 14 i (. Httlederta]jung 2c. von Nechisanwälten Rerlosung 2c. von Wertpapieren. Q ( + 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. , @

« Fommanditgesellsczaften au ien u. . : E 9, Bankausweise. b Bauos gesellsaf f Aktien u. Aktiengesellshaften. Auzeigenpreis für den Naum einer 5 gespaltenen Einheitszeile 39 4, 10. Verschiedene Bekanntmatungen. ; O [ —— tir —— ———— —————————————————————= [104203] Alfelder Aktieu-Bauk | [104205] | 1104217 | 7104907 Aktiengesellschaft Alfeld a. d. Leine Gen 5 ftiond S O SANgEIe S L. D, Teine, necalversammlung der Aktionäre| Generalversamm!::2g der Folberger | {*agor (Molo sdroft S - 02A Eb B ceiuten ee 14 Zes - Königsberger Dampf-| Dampfschiffs Actiengesellschaft d Ader zaus-Gesellshast Stuttgart. lid E A s m: |Gifahrts - Gefellschaft, Lübeck, am | Freitag, d. 14. März 1913, Abends | L erren Aktionäre werden hiermi fe lschaf E g E E Abends | f Mittwoch, deu 12. März d. F., | | | | | | |

m n) T E

) Nommanditgesell- ten auf Aktie

auf Allien und A6 l hafte lieu Gene s aufSoun- | D 81 ; v2 VOUS B 7 euL c [hal Ci. “rf Ai a Su auf Soun | Donnerstag, den 6, März 1913, |8 Vhr, im Hotel Kaiserhof. | Ma Gatte L E vet 4t Ube “im Staïo f achmittags | Vormittags präzise 1L Uhr, im | Tagesorvuung : E 3 Uhr, zur 22. ordeut- ¿u Wle a es wVolels zur Post | Haufe der Gesellshaft, Gr. Altefähre 23, | 1) Geschäftsbericht des Vorstands. Vor- | lichen Generalversammlung im Oberen zu Alfeld (Leine) eingeladen. | zu Lübe. / (Fr, | fuleum, Zimmer Nr. 3, ergebenst einge-

(-

Gesellschaft der Dillinger Dillingen an der Baar.

legung der Bilanz für e P

teilung der Decharge. | Den B 2) Verteilung des Uebershufsses. | 00e. SOPFCOFrOUUng T A 3) GErfatzwahlen. j L) E Des «Fahresberichts und der

Die Vollmachten zur Generalversamm A A pro 12 ;

xe. LE 4 c ' "a, j } YenPhRm tao Der H 17 4 R t.

lung müssen mit dem geseßlihen Stempel | “2 Lenehmigung der Bilanz und Er- versehen fein | tellung der Entlastung.

E Ii c Î N Noll 1164 x 1th { P) 5

Kolberg, den 13. Februar 1913. | Ö) ch cut safung Uber die Verwendung

ia Tagesordnung : 1912. Gr

S Î L E Tagesordnung : 1) Erstattung des Geschäftsberichts sowte u O

L) Grstattung des Jahresberihts des Borstands und des Berichts des Auf- fdhtsrats.

ittenwcrReg / Borlage der Bilanz und der Gewinn- | R f A | aus Berlustrechnung pro 19192. | erren AUlttonare unjerer Gesell-| 2) Genebmi / Bila ebf | ; j I [M] 4 | 2) ebmigung der Bilanz nebst der Borlegung des Nechnu1 chlufses aft rben O zu der am Diens- Gewinn- und Verlustrechnung pro | inb ber Ote S 2, den 4. März ds. J. é 912 : ] Ga (ag, den . ä s. J „Vormittags 1912. | 9) Genehmigung der Bilanz und Ent 9! Uhr, im Gesellschaftshause zu Dillingen | - 3) Verwenduna des Retnaewt tung è s d des Auf es Heingewinns Uta Nor hon außerord utlici L Gez D Vvenoung DeS Juetngewinns. 7 | lastung des Borstands und des Hufs- e ar Hoffmann UCD Jelngerinns. sattfindenten außerordentlichen Gene- | 4) Erteilung der Entlastung an Vorstand) \idtêrats. | E E —— penluette Ergänzungswahl des Aufs calversammluug ergebenst eingeladen. und Aufsichtsrat. 4) Feststellung der Dividende id) 19 : : : p L e L E L / CHIITUUNC 0E L ILTLUC, L A 9) Aufsichtsratswahslen. | 5) Wahl eines Mitglieds des Aufsichts- ) Kreditbewilligung für Neubauten. “Viejenigen Akttonäre, welche ihr Stimm 2 N » 0 15 Soran} 15 nnsttiago p [0 4 4 Ce e E und Verkauf und lonstiae Ver- recht in dieser Generalverfammlung aus- | rungen von Gruden- und Hütten- | üben wollen, haben ihre Aktien ohne Divi- ut S N dendenbogen oder die Hinterlegungssceine | ngen aa der Saar, den 15. Fe- | darüber bis spätestens %. März 1913|

rar 1913 entweder in Alfeld a. v. Leine an unserer |

[104186] P Hasper Eisengießerei Actien- 6) Feststelung der Versicherungswerte j | (0 spätestens bis zum 5. März unter __der Sihiffe. Yaspe i/Westf Eintertegung torer Fnterimsaktien bei der 7) Festseßung der Anzahl der auszu-| Einladun, ur E L. ae Sesclishaft, Wolframstraße 36, oder bei losenden Prioritätsobligationen und | Generalversammluna «m A S Márz Stahl & Federer A.-G. hier anmelden r. s e (F ¿ta (1M - 21 «n on "hon in a4 A Ç s Dio Dipoktt p Tee LCES R E! Auslosung derselben. V Ht 2 4 1G 4 6,0 U wouen, edven]o etwaige Vollmalhts- e E R: Gesellschaftsfafse, oder in Einbeck bei | Lübe, den 13. Febriar 1913 Gesche A Rae, L H, in den | urkunden daselbst zu hinterlegen, falls der Karcher. i der Einbecker Bauk, Filiale der | Dex Vorstand Wes f, umen der Gesell[Gaft in Hatpe | Aktieninhaber dur einen Bevollmächtigten | Alfelder Uktien-Bauk, oder in Riatelu | - ly IOAI- vertreten werden joll. E bei der Rinteler Bank, Filiale der | | h

| 206] Tagesor : i j | 06 Tagesordnung : richt und die Bil j Kah A 6 it | iz ¿TAH , i Norlaae der Bila E R e | rit und die Bllanz liegen Alfelder Aktieu-Bauk, oder in Seesen | Actien Zuckierfabrik Watenstedt.| 1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- | zlionare im Geschäfts Seesener Bauk, Filiale der | :

Linwels auf 21 und folg. det

ta mt E or eut erluen wir die Herren Aktionäre,

104916!

l N 4e rals 4 2 : L Vereinsbank in Nerhau. | Mityr Tadon hie n 11T h No Go Ds Les et a) I! gz! er - n iw » unD 5e unttre!1 ¿tit j - ï ir l en bierdur die Herren Aktionäre bei der Er tlial | Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden chäftöberihts ns ) 2 L. Virz auf. cer Gefellshaft zu der am Dienstag, | Alfelder Attien-Bauk, oder in Hildes. | hier:nit zu etner auferordentlihen Ge-| 9) Genehmigung dor Nar! Cvtoisina | c Slwaige Anträge für die Genecralver- . März 1913, Nachmittags | heim und Grouau bei dem Bankhause | neralversammlung auf Douuerstag | 2) Genehmigung der worlagen ; Grieilung | fammlung find gemäß & 27 des Statuts in der Saalstube des Restaurants | Adolph Davidsou zu hinterlegen. |ven 6 März 1913, Nachmittags der Snllaslung {ür Vorstand und | mindestens eine Woche vor der Ver- A ix ckT(] "10 Der Bed 7 ¿bhopri iPA G 1 Ce E T C j 2 E ere L Au 1CDTSTaL. _ L “¿c o:4 2 A F „Felt in Nerchau, Wurzener- 6 Der ; eschâftebericht liegt vom 19. Fe- [2 Uhr, nah dem Geschäftslokale der | 23) Gesch¿ftliches fammlung s{riftliÞ bei dem unter- raßo ramm ton 110 y o 4 f y foror Banf T6 Lc! Lci : 7 h e L Wr» zeihuectcu Z1 fißzende i raß umten L1G. ordentlichen druge ad im Gef bástslokal unserer Bank | Fabrik höflichst eingeladen. ur Teilnäbute an der Goneralnorlarra. | SEERIES Vorsitzenden des Aufsichts- N ergebenst ein. | zur Einsicht für die Aktionäre aus. Tagesordnung : lun Nd viéfeiigen Aktionäre here | LRIE Freien, Veaen Te me an der Generalversamm- ¡a THTeLD a. d. Leine, den 14. Februar | 1) Zustimmungserteilung dec General- t 1e TDftteftere e x 3. We eerehtigt, | Stuttgart, 12. Februar 1913 j l E Ld Me A 9 ° V L SLNETA WeIDe testens am 3. Werk or|& Ar ter haus - Gefoniaat ( en_wir auf § 9 Abs. 6, 7/1913. úi O L versammlung zur Kündigung und | ver Aibetaue "Ge clverdr er | Stuttgarter Lagerhaus - Gesellschaft, unserer Saßungen. Alfelder Aktieca-Bauk Suspension des Inspektors von setnem | l bi L E G Beneralversamm- | Dex Vorsitzende des Aufsichtsrats : h: ; Â L ¿ uf S CV 4 I 4/ 42 dl [URELT4 S Y +1 Pt r Bo (Q „f h f 5 Uhr. Punkt 5 Uhr wird das Aktiengesellschaft. Amt dur den Borstand Ie S E ZLIE UVvends bei der Ge Weh. Hosrat bv. Bellnagel. elo Der Vorstand 9) WUUr von L M sellschaftsfäfse in Haspe oder bei de A sen. é 2) Wabl von drei Vorstandsmitgliedern Mittelrheinischen Bauk in Hasse ; Tagesordnung : GED S AS: H E 7 I: DEIENEAT S an Stelle dec am 831. März a G s M Me n E {209 »oriegung des Geschäftöberihts 1912 Ï N A

/ 8 | : L 1) ein Nummernverzeichnis der zur Teil- | [10 | De 12 laBungêgema aus!\cheidenden Vo E P E A A M As O R N uf Cutlastung des Borstands O BENIY (Eldenden Dor» | nahme bestimmten Aktien einreichen | Vie Attionâre unserer Gefellschaft werden

} l 2 {tandsmitglieder 9) {kaa De e Le E Gleis oe G ; s des Aufsichtérats. | Gutgbelther Hermann Swlievhake _2) thre Aktien oder die darüber lautenden | biermit zu der am Montag. den10. März veihlußfassung über Verteilung des A B H Dezttephate | Hinterlegung? scheine bei der Reichébank | 19183, Vormittags 12 Uhr, im Hotel Reingewinns. e GitebA. “Fri drid: Grabenborr! oder bet etnem deutschen Notar hinterlegen. | Kronprinz von Preußen zu Weferlingen, bertragungen; 4 Senate )y G nHorj | A h zausichtsrat. | R A stattfindenden secchsten \ M tres / LUCILDA il, Marttn Can D M P A j trttt “eto F 1b teratäm Ap c j | LVcarttn Langer, BVorsitender. tiichen Generalve miluiz PT=- itératswahlen. Gutsbefiger Alwin | ——— d t S) ¿UEEAS t eináeladen. FIGMU E E

l S ck E j Zerratn-Gesellshaft Neu-Babelsberg auf | Gevensleben. M 2 | Sevensleben Tagesordn e dés Gei

Freitag, ven 4. März 1913, Vorm. | | ü Uhr, Berlin, Französische Str. 711. | 3) Wahl von fünf Aufsichtsratsmitalie: | 1) Beri Tagesorduuag : dern an Stelle der am 31, März a. c. | L ericht der Virektion über das am jaßung8gemag ausscheidenden Auf- S 1912 abgelaufene Ge- fihtsratsmitglieder chaftsjahr. Butsbesißer Nichaid Siemann 3 2) Bericht des Aufsichtsrats. “Pra Sema: N) 3) Genehmigung der Bilanz und Ge- | Gutsbesißer 1913, Nachnittags 47 Uhr, winn- und Verlustreßnung über das | Gevenéleben, geleßten, 1m Saale des Hotels zur Tulpe am 31 Dezember 1912 abgelaufene Gutsb sitzer Friedri Günther zu bierfelbst Alte Promenade, tattfindenden |* Geschäftsjahr und Erteilung der De- | Barnsdorf, N LOEDOHTMERn Generalversammlung | arge an Aufsichtsrat und Direktion. | Gutsbesiter Frtedrich Kak ; hierdurh ergebenst eingeladen. “162 B es 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Barnsdorf, : Tagessrduung: holes Is 2 C N Nen, Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus ung des Geschästsberihts pro | Zan E Iten nebt Doppelte üben wollen, haben ihre Aktien mit ge- ious E BIS A S. Marg ordnetem Nummernverzeichnis oder die | ai se QULIRTLSEMIEE Ser über dieselben lautenden Depotscheine der E ntyaute Déngel M T2, Reichsbank 1) bei der Deutschen Bauk. | der Actien-Zuckerfabrik Watenstedt e c E Q 2) bei der Mitteldeutschen Creditbank | H. Schliephake. F. Möhrig. | 2) Entlastung des Vors und Auf- | " gaibeck C i oder 3) bei der Direction der Disr onto- | m a sichtérats. R aa igsdvericht des Aufsichtsrats. Gesellschaft bië zum 2. März 19183 | [104215] A : 3) Wahl eines oder zweier Revisoren zur | +2 Gebruar 1915 : ußfassung über Genehmigung | (laut Statut 3 Tage vor der General-| Die ordentliche Generalversamm »„Prüfung der Jahresrechnung pro 1913 Poctland Cementfabrik lanz und Verteilung des Rein- | versammlung) zu hinterlegen. lung der Akticngesellshaft „Drukarnia| Zur Teilnahme an der Versamnilun; Iradhenberg Aktie! ’selischaf gewinns. Geschäftsbericht 2c. liegt 2 Wochen vor | Dziennika Poznaúskiego“ findet am |!ind nur diejerigen Aktionäre berectiat E a A Dn Jaft. 4) Erteilung der Entlastung für den dem Tage _ der Generalversammlung Mittwoch, den S, März 1913, um welche T2 Stunden vor der General Der Zuffichtsrat. _Porsland und Aufsichtsrat. E Straße 7 Ik zur Einsicht der | #2 Uhr Nachmittags, im NRedaktions- | versammlung in den üblichen Ges aale. j ionâre aué. i

Dung bon Partialschuld\cheinen lofal des „Dziennik Poznaúski® statt. : ] Berlin, den 13. Februar 1913.

| slunden ihre Aktien gitimation behufs Teilnabme an __ Tagesorduung: Gewinnänteilscheine, dem Seneralversammlung hat gemäß §8 11 | Terrain-VesellschaftNeu- Babelsberg. l) Eröffnung der Versammlung ent]prechend, hinterlegt haten. dete lLUlschaftöstatuten spätestens am Der Vorstand. 2) Vorlegung der Bilanz und Gewinn-| Halle a. S., den 9. Februar 1913 rilten Tage vorher am Sitze unserer Otto Nicter. verteilung Der Vorstand. Besellschaft in Schrehheim zu erfolgen. E 9) Bericht des Auffichtsrats. Pahl. Fuß 19 ߧheim, Bayern, den 14, Februar è ar zug Di n 4 z 4) Dechargeerteilung an den [99768] e R EREE

18, Tüillfabrik Mehltheuer __und Aufsichtsrat. dts E :

Der Vorstand. Aktien-Gesellschaft. 9) A der Mevisionskommission und Vorshußbank zu Zschopau. F. Kzfel. j A l Festseßung der Remuneration. Die Vlfttinn3 N r Ant

F. Köse Oberpirk bei Mehltheuer i. V.| 6) Wahl" von zwei Aufsihtsratsmitglie- A are Mae a E R An Unsere 4. ordentliche Generalver-| dern auf drei Jahre. woch, den ‘26. e déLA 1913 e [G sammlung findet am 42, März d. Is8,| () Anträge. ¿ Saale des biesigen L ‘Meisterb ogs ah 98 Vormittags A0 Uhr, im Sitzungs-| Posen, den 14. Februar 1913. Seibt Bob aa Den u ae THER Gewinnanteil o zimmer der Plauener Bank Aktiengesell-| Aktien-Gesellschaft „vrunarnia lichen Wer ealvertatirminctg ei DEDENE | rungs ien bis spätestens L. Juni \haft, Plauen i. V., statt, wozu wir| PVziennika PozuaúsKiego“, S E R OUgaven birempelung an De unsere Aktionäre ergebenst einladen. Rechtsanwalt und Königl. Säcbf.

§ Ti | L Cr Auffichtsrat. punkt 5 Uhr ges{Glosen werde Taágesordnung : Í Ta Y Döbelu, Zwinger-

lowie des Ge

TD

r

1

(104187) E Terrain-Gesellschaft Neubabelsberg A. G. |

Einladung zur 14. ordentlichen | Generalversammlung der Aktionäre der

Sôöllig zu

[104188] Spar- und Vorshuß-Bank | zu Halle a. S. |

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werder ¡1 der auf Sounabeud, deu S8.

Der Auffichtsrat. mann Hessel, Vorsitender.

e Bindfadenfabrik Shreßheim.

rren Aktionäre werden hiermit ur dic igen ordentlichen General versammlung, welhe am Sameaetag, den 15 März ä. €., Nachmittags 3 Uhr, im Geschäftslokal der Firma selten & Guilleaume in Cöln a. Nh., Karthäuserwall 38 stattfindet, eingelade [erwall 38, stattfindet, eingeladen. Tage&ordrung: ¡e des Jahresberihts des Vor- fowie der Bilanz und Gewinn- 7 G GTeRUng {ür das Geschäfts- 9192

L L

| G i, | Ulwin Söllig zu | |

Snilatiu Aufiichtérats.

4

lentgen s IONar el: an hp 1 : : Ic, Weid Per

_.

Gutsvesiter F i zu Watenstedt. Weatenstedt, den 14. Februar 1913. Vorstand

erdinand

H

D R Li Wemwtnn Und

CTACATLTT e

&estitellung und

Gewinns.

c Y F ck5 I ornmpndiinao « D DCLIDENOQUNC

Magdebu

Gardelegen), den

F

Uß. r Geiellwaît von 2 ) M herab usegen, 2221

7 2n0oft x17 i LU i A

Borstand

1104219]

M è U ut ordentlichen Generalversamm-

Danziger NhHederei wftiengesellschaft

Tite tie Aktionäre auf Dieustag, deu 4 Ihr as 1912, Nachmittags markt Fu) dem Geschäfte lokal, Langen- und der Gesellsgatiee, unter Vinweis auf § 8 des rechnung. j eingeladen ‘ertrags mit dem Bemerken | 2) Erteilung der Genehmigung der Bilanz, (tellen lat n als weitere Hinterlegungs- der Gewinn- und WVerlustrehnung | Privat. Y 5 0 Absay 3 die Danziger und der Entlastung der Verwaltungs- | ® attassen e Baut und der Danziger organe. __In der außerordentlihen Generalver- | weiden, i - Actien - Verein bezeichnet | 3) Aufsihtsratswahlen. sammlung vom 17. Januar 1913 ist be- | des Reingewinns ALTIeN, T Aktionäre, die an der Generalversamm- | {lossen worden, das Grundkapital von | 4) Ergänzungswabl des AufsiGt3rats. | Aktien l) Berit paeborduung : j fung stimmberechtigt teilnehmen wollen, | 14 400 000 6 auf 10 800 000 J durW| 5) Uebertragung von Namensaktien. 2) Beri t CUEE das Geschäftsjahr 1912 aben ihre Aktien bis einschließlich den | Rüctzahlung von 800 4 auf jede Aktie Besitzer von Inbabera tei (X 1200 Und die Ge Meblsoren über die Bilanz | 8. März 1913 herabzuschen. Ö : 7 | haben dur Vorlegung ‘Uéxselken es Be- i g g Beshluß fan Und Verlustrechnung. | beim Vorstand der Gesellschaft in Nachdem diese beschlossene Herabsezung | reltigüng zur Teilnabine an der General. | À 290 des Handelsgesepbuchs für der Sahregt it über die Genehmigung Oberpirk, : des Grundkapitals erfolgt ist, werden die | versammlung nazuweisen während d | Veut\@e Reich | lärt werden. teilung soroie Hen und Gewinnver-| bet der Plauener Bauk Aktiengesell- | Aktionäre der Gesellschaft aufgefordert, | Anbaber auf Namen lautender ‘Aktien _ Un inweis gat ¿e beslofssene Vorstands ie über die Gntlastung des schaft in Plauen i. V. ihre Aktien bis zum 28. Februar | (fé 400,—) dur das Aktienbus legi Fniect Herabfeßung des Grundkapitals fordern () Bestellun t 1 Neis ß oder n. E Notar odér einer | 1913 behuts S des eaen Be | werden. R A eee 1 pi tig gemäß § 289 H„GV..Bgz Viberon Gu N èês oder mehrerer be- eihsbaukstelle \{lu}sses der Gesellschaft einzureic jen. | Ver Ges(GäftzberiGt dis Bilan: mis | die Gläubiger der Gesell zaft auf ibre näht ‘evisoren zur Prüfung der | bis zum Schlusse der Generalversammlung | Ferner werden unter Hinweis auf die | die Gas E p E e | Ansprüche bei uns anzumelden. Sts Verlustrechnun und Gewtnn- und pu B Wi us beschlossene Nüchahlung von C E liegen in unserem Ges ¿| Großbauhlig. den 11. Februar 1913 anzig nung. expir?, den 14. Februar 1913. jede Aktie die Gläubiger der Gefellshaft | zur Einsicht der Aktiontre aus _| Grof i 1 A Danjier Rhede ebrnar 1913, Tüllfabrik Mehltheuer gemäß § 289 H.-G.-B. aufgefordert, ihre Bscbopau. ¡ga R | Großbauhlißer Brauerei. E, Bel re Aftiengesellschaft. Aktiengesellschaft. Ansprüche anzumelden ] Vorschußbank zu Zichopau. Aktien-Gesellschaft.

"VeUnte ck w F d E : é a Mid CALE P Sieg. Dex Vo d. B. Sh ¿ Der Vorstand. \ Ie : D 2 g cu rstand. L midt er Woran wUnger. Grüner Dor Vorstand. Hob uth,

T Vorr Li La

Ir on

‘er Saal wird um 4 Ubr geöffnet und Mieczyst’aw Graf Kwileck i. Tagesorduuu E Notar Max Adtker in 1) Jahresberiht und Vorlage der 2 : 1/1) Vöotrtcas des Recbuu A ia ais ße 32, einzureiWwèn. Sie erbalten v h 0 L MAZ L Lt B L 4/444 ; Edo 4 A » z A 5 Gewinn- und l. Januar bis 31. Dejet ; : Vie Eci und Erteilung der Entlkast i Verwaltung. 2) Feststellung der Vergütung - Auffichtsrat. L 3) Beschlußfassung über die

Bilan | [101220] Betannimachung:

N | Clsussishe Maschineubau- |

gesellschaft, Aktiengesellschaft in | Mülhausen i/E.

s

V

4 4